1888 / 186 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Termin anbcraumt. Allen ersonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige ache in Besiy haben oder zur Konkursmafse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Ge- meinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem pee der he und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. August 1888 Anzeige zu machen. Hammerstein, den 17. Juli 1888. Königliches Amtsgericht.

(220419) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Karl Sänger zu Uder ist heute, am 17. Juli 1888, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Louis Rhode hier i} Konkursver- walter. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 15. August 1888. Erste Gläubiger- versammlung den 15. August 1888, Vormit- tags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin den 30. August 1888, Vormittags 11 Uhr, im Gefängnißgebäude, Zimmer Nr. 7, hier.

Heiligenstadt, den 17. Juli 1888.

Heinevetter, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. V.

[2209] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers, Landwirths und Händlers Carl Schulte zu Neu-Elspe bei Lüdenscheid ist am 17. Juli 1888, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

Verwalter : Rechtsanwalt Schnösenberg zv Lüden-

\ceid. ae Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. August

Anmeldefrist der Konkursforderungen bis zum 14. August 1888, :

Erste Gläubigerversammlung und ollgemeiner Prüfungstermin am 24. August 1888, Vor- mittags 11 Uhr.

Lüdenscheid, den 17. Juli 1888.

uhrmann, , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

29036]

[ Das Königlihe Amtsgerißt München I., Abthei- Tung A. für Civilsacben, hat über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft „Münchener Velo- cipedfabrik Jean Strobel & Cie“ hier, Erz- gießereistraße, auf Antrag des Fabrikanten Jean Strobel hier am 14. Juli 1888, Nachmittags 64 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Marx hier. Offener Arrest er- laffen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 4. August 1888 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Be-

. fchlußfassung über die Wahl eines anderen Verwal- ters, Bestellung eines Gläubigeraus\chu}ses, dann Über die in 8. 120 und 125 der Konkursordnung bezeidhneten Fragen in Verbindung mit dem all- gemeinen Prüfungstermin auf Dienstag, den 14. August 1888, Vormittags 9 Uhr, im dicsgerictlichen Gesäftszimmer Nr. 23/1. anberaumt.

München, den 16. Juli 188. l Der geschäftsleitende Königliche Geri hts\creiber. (L. 8.) Hagenauer.

e: 3 ris Pre" E T3 1M 6 ard Es e rialien Mi E i ome Er Fir D L R EE

[22052] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Gastwirths Wilhelm Kleinhans zu Jumbseu is durch Beschluß des Königlichen Amtégerihts Münden am 16. Juli 1888, Nachmittags 6 Uhr, das Konkuréêverfahren er- ffnet. Verwalter ist der Controlcur von Brandis in Münden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 13. August 1888, Anmeldefrist bis 20. August 1888, Die erste Gläubigerversammlung ist auf Montag, 3. September 1888, Vormittags 10 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf Montag, 10. September 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Münden an- beraumt.

Münden, 16. Juli 1888. /

Gerichts\chreiberei des Königlil)en Amtsgerichts.

Es

F L ove Li

A

T ia

bi deri Mareteierte fti M

i d SC a

[22040]

Oceffentlihe Bekannimachung.

t Ucber das Vermögen des Kaufmanns Otto Heesche in Ratzeburg i am 17. Juli 1888, Vormittags 107 Uhr, der Konkurs erêffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Beer in Raßeburg. An- meldefrist bis zum 14. September 1888 einshließ- li. Erste Gläubigerversammlung am 16. August 188S, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin am 22. September 1888, Vor- mittags 10z Uhr, im Sißungssaal des Amts- gerihts. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis ¿zum 14. September 1888. Ragteburg, 17. Juli 188. Königliches Amtsgeri®t. Veröffentlicht: Lund, Aktuar.

[22212] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Jakob Schweikert, Kaufmann zu Kirn, wird heute, am 17. Juli 1888, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Auner in Sobern- heim. Anmeldefrist bis 26. August 1888. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 7. September 1888. Erste Gläubigerversammlung den 17. August 1888, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 17. September 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 6.

Sobernheim, den 17. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

[22058) Bekanntmachung.

Das Kal, Amtsgcricht Straubing hat am 13, Juli 1888, Nachmittags 4 Uhr, auf den Autrag des Rectsanwaltes Kollwann in Augsburg, als K bevollmächtigter der Handlungsfirma A. Gerstle in Augsburg vom 10. ès. Mts. über das Vermögen der Handelseheleute Josef und Anna Fendt in Strafs;kirchen das

Konkursverfahren : eröffnet, den Rehtsanwalt, Kgl. Advokaten Körbling als Konkursverwalter ernannt, zur Anmeldung der Konkuré forderungen eine Frist bis zum

Montag, den 13. August l. I. eins{blüssig unter Angabe des Betrages und Grundes der Forderung, sowie des beanspruhten Vorrechtes, festgeseßt, zur Beschlußfassung über die etwaige Watl eines anderen Konkursverwalters, die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und über die in den 88. 120 und 12% der K. - O. bezeihneten Fragen auf :

Montag, den 6. August l. Jrs., Vormittags S: Uhr, und zur allgemeinen Prüfung der Forderungen auf: Freitag, den 24. August l. Jrs., Vormittags 8} Uhr, i im diesgerihtlihen Sitzungssaale Nr. 6 dahier Termin bestimmt. : j Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehö- rige Sache im Besitz haben, oder zur Konkursmasse etwas schulden, wird ausgegeben, nichts an die Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von dem Besige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis Montag, den 13. August l. Irs., bei Meidung der Haftung für allen aus der Unter- lassung oder Verzögerung der Anzeige entstehenden Schaden Anzeige zu machen. Am 13. Juli 1888. i / Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Straubing.

angemeldeten

(L. S.) Edenhofer. [22213] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Restaurateurs Carl Bischoff ¿u Swinemünde (Waldfchloß) ist heute, den 18. Juli 1888, Mittags 12 Uhr, auf Antrag des Maurermeisters Schulße vom gestrigen Tage das Konkursverfahren eröffnet. Der Kapitän a. D. Carl Müller hierselbst ist zum Konkuréverwalter ernannt. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 31. August 1888. Aameldefrist bis 31. August 1888, Erste Gläubigerversammlung den 26. Juli 1888, Vormittags 9 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin deu 13. September 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Amts- geriht zu Swinemünde. :

Swinemünde, den 18, Juli 1888.

Bibow, :

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[22035) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Mary Adolfine, verw. Hartmaun, geb. Hauptmann, in Zittau, alleiniger Juhaberin der beiden hiesigen Firmen „Hartmanns Wwe‘/ u. „August Hart- mann & Schmidt“, wird beute, am 17. Juli 1888, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Alexander Thiemer hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1888 bei dem Geribte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintretenden Falls Über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16. Auguft 1888, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 1. Oktober 1888, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. :

Königliches Amtsgericht zu Zittau. Schröder. Veröffentlicht: Act. Junge, Ger.-Schr.

[22244] Bekanntmachung.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Schuhwaarenfabrikanten Heinrich Bayerlein zu Ausbach, welches durch Zwangsvergleich beendet ist, wurde dur ¿Gerichtsbeschluß vom 11. d. M. aufgehoben.

Ansbach, den 12. Juli 1888.

Gerichtsschreiberei K. Amtêgerichts Ansbach. Sekr. Schwarz.

22273]

: Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns und Seceifenfabrikanten Johann Friedrih Wilhelm Brüning, in Firma J. F. W. Brüning hierselbst, ist nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 18. Juli 1888. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[22241] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handschußhfabrikanten Eugen WMeindel zu Bricg wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Vrieg, den 13. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Il.

[22262]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Heinrich Hinrichs in Erkelenz wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 27. Juni 1888. angenommene Zwangsvergleich durch rechtékrcäftigen Beshluß vom 4. Juli 1888 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Erkelenz, den 19. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

22263] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Dampfkesselfabrikanten Wilhelm Dellmann zu Eschweiler wird nach erfolgter Abhaltung des Sélußtermins hierdurch aufgehoben.

Eschweiler, den 17. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt:

Abschrift.

Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dcs Spezcreihändlers und Konditors Georg Stadler von Feuchtwangen wird, nachdem nun- mehr der Schlußtermin abgehalten ist, auf Grund des §. 151 der K, O. für aufgehoben erklärt.

Feuchtwangen, 17. Juli 1888,

Königlihes Amtsgericht. gez. Buff, K. Oberamtsrichter. Für ten Gleichlaut vorstehender Abschrift Feuchtwangen, 18. Juli 188. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. S.) Hessel.

[22243]

[22234] K. Württ. Amtsgericht Geislingen.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des jeßt verstorbenen Küfers Auguft Heilig von Donzdorf ist nach Vollzug der S{lufvertheilung durch Gerichtsbeschluß von heute aufgehoben worden.

Geislingen, den 18. Juli 1888.

Gerichtsschreiber: Sommer.

[22134] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der minderjährigen Kinder der Eheleute Wilhelm Vohl: und Louise, geborene Klein, von Verod zur Abnahme der Sclußrehnung des Verwalters, ist zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbare«s Vermögens- stückde der Schlußtermin auf Donnerstag, den 9. August 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst bestimmt.

Hacheuburg, den 16. Juli 1888,

Königliches Amtsgericht. Il.

[22268] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Eduard Simons zu Köln ist, na- dem der in dem Vergleichstermine vom 3. Juli 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rehts- kräftigen Beshlug vom 3. Juli 1888 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Köln, den 19. Juli 1888.

Keßler, Gerichttschreiker des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[22266] Konkursverfahren.

Das Konkursverfaklren über das Vermögen des Franz Weygold, früher Vürgermeister, zu Lindenthal wohnend, ist nach erfolgter Abhaltung des Stlußtermins aufgehoben worden.

Köln, den 17. Iuli 1888. :

Keßler, Gerichtsschreiber l

des Königlichen Amtsgerih1s. Abtheilung VII.

[22267] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spinnereibesizers Moriz Pieysch in Lengen- feld i. V. wird, nabdem der in dem- Vergleichs- termine vom 26. Mai 1888 angenommene Zwangs- vergleih dur rechtskräftigen Beschiuß vom 26. Mai 1888 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Lengenfeld, den 18. Juli 18588,

Königliches Amtsgericht.

Hänig, S Veröffentlihßt: Wüstling, Gerichtëschreiber.

[2226] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Fabrikanten Adolf VBau- meister zu Lüdenscheid ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 3. Juli 1888 angenommene Zwangsvergleih durch rehtskräftigen Beschluß vom 3. Iuli 1888 bestätigt ist, aufgehoben.

Lüdenscheid, den 18. Iuli 1888,

Froft, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[22226] Beshhluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Kaukf- manns und Porzellanmalers Josef Gottschalk zu Ottmachau ist durch Schlußvertheilung beendet und wird daher aufgehoben.

Ottmachau, den 17. Juli 1588.

Königliches Amtsgericht.

[22213] K. Amtsgericht Rottenburg.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Franz Hofmeister, Schuhmachers hier, ist durch Gerichtsbeschluß vom 7. d. Mts. auf Grund des 8, 190 der Konkursordnung eingestellt worden.

Den 18. Juli 1888. ;

Gerichtsschreiber: B ien z.

[22239] Beschluß.

Das über das Vermögen des Klempuermeisters Richard Roithner hierselbst eingeleitete Konkurs- verfahren wird, nachdem der Schlußtermin abge- halten worden, aufgehoben.

Schweidnitz, den 16. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Bernstein.

99I Lde Beshhluß. In Sacen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Pächters Heinrich Lohfeld in Syke, wird an Stelle des Rehtsanwalts und Notars Dr. Clodius in Syke der Mandatar Sellschop daselbst zum Konkurtverwalter ernannt. Syke, den 18, Juli 188. Königliches Amtsgericht. Il.

99995 [22227] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johann Slawig zu_Tarnowitz wird nach erfolgter Abhaltung des SHhlußtermins hierdurch aufgehoben. Tarnowit, den 14, Juli 1888.

[21286] K. Württ. Amtsgericht Ulm. Konkursverfahren.

Das Konkursvcrfahren über das Vermögen des Konrad Beuz, Spezcreihäudlers hier, ist, vacdem der in dem Vergleihstermine vom 26. April 1888 angenommene Zwangêvergleih durch rehts- fräftigen Beshluß vom gleichen Tage bestätigt ist, heate aufgehoben worden.

Den 13. Juli 1888.

Gerichtéschrciber Reuß.

[22264] Waiblingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

August Eckert, Schuhmachermeifters . in

Winnenden ist, nabdem der in dem Vergleihs-

termine vom 21. Mai 1888 angenommene Zwangs-

vergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom 21. Mai

18858 bestätigt ist und die Gläubiger befriedigt sind,

aufgehoben worden.

Den 19. Juli 1888.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Stegmaier.

95945

[22242] Bekanntmachung.

Das Königlich baycrishe Amtsgeriht Weißen-

burg hat heute, den 18. Juki 1888, Vormittags

10 Ubr, folgenden Konkurseröffuungsbeschluf

erlassen : „Es sei über das Vermögen des Vürsten-

machers Johann Balthasar Sönning von

Weißenburg der Konkurs zu eröffnen.“

Weißenburg, den 18. Juli 1888, Gerichtsschreiberci des Kgl. Amtsgerichts,

(L. 8.) Angermann, Kgl. Sekretär.

(2226) Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Schmidt zu Neustadt a. D. ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 1. August 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Wusterhausen a. D., den 5. Juli 1888.

Köbel, als Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 186. [22044]

Sächsish:-Südwestdeutscher Verband.

10162 D. I1. Vom 1. September d. I. ab kom- men die Artikel: Kleie und Mühlenfabrikate, als: Mebl, einshlicßlich Spelz-, Neis- und Griesmehl[, ferner Graupen, Grics, Grüße, gerollte Gerste und dergl. in dem Ausnahme-Tarife 7 des Tarifheftes Nr. 3 und in dem Ausnahme-Tarife 8 des Taris- heftes Nr. 4 in Wegfall,

Vom gedachten Zeitpunkte ab werden diese Artikel zwiscen den diesen Ausnabme-Tarifen angehörigen Stationen bei Aufgabe in Ladungen von 10 090 kg pro Frachtbrief und Wagen zu den sonst üblichen Spezialtarif-Sätzen direkt abgefertigt.

Dresden, den 17. Juli 1888.

Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseisenbahnen, als geschäftsführende Verwaltung.

[22043] Bekanntmachung.

Am 1. Scptember d. Js. kommen für den West- teutshen Verbands-Gütertarif ein neuer Theil I., enthaltend besondere Vestimmungen, fowie neue Tarifhefste für den Verkehr der Direktionsbezirke Hannover und Oldenburg mit Stationen der Hessischen Ludwigs-, Main-Neckar-, Pfälzischen, Ba- dis@en und Reichsbahnen unter den Nummern 1—®, ferner Nachträge zu den Tarifbeften Nr. 7 (bisher 8) und Nr. 8 (bisber 15) zur Einführung. Damit gelangen der Theil IT. vom 1. Juli 1882 nebst den bishcrigen Tarifbeften 1—5 und 7 (aus\cließlich der Frachtsäße für Bockenheim und Osterode) und die biéber noch im Mitteldeutshen Verbands-Tarife für Civbeck und Vechelde enthaltenen Frachtsäße zur Aufhebung. -

Die neuen Tarife enthalten, abgesehen von hier und da vorkommenden Berichtigungen, im Allge- meinen nur Frachtermäßigungen, daneben folgende Einschränkungen :

Aufhebung direkter Expedition nach Ausnahme- tarif 10 für Güter des Spezialtarifes 111. im Verkehre einzelner Badishen und Oldenburgischen dem Verbande font niht angehörigen Stationen ;

Aufhebung besonderer Salzfrachtsäße zwischen Offenau, Rappenau Saline, Wimpfen und Göttin- gen, Hannover, Lehrte, Lüneburg, Nienburg, Salzderhelden; :

Aufhebung des Ausnahmetarifes 13 für Roheisen zur Ausfuhr von Stationen im Lahngebiete nach Curhaven und Lübeck;

Ausscheidung des Artiïels Mühlenfabrikate aus dem Ausnahmetarife 11.

Die neuen Tarife und Nachträge sind vom 15. August ab in den Verbands-Stationen einzusehen, daselbst auch käuflich zu beziehen; in der Zwischen- zeit ertheilt des Tarifbureau der unterzeichneten Direktion Auskunft.

Hannover, 20. Juli 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Anzeige. [14279] M U NSÉRE FROSPERTE = “ES EAT A T1 Er S L €2 4 €2 T s “3 A Tus I

Redacteur: J. V.: Siemenroth.

Berlin: 4 Verlag der Expedition (I. V.: Heidri ch).

Druck der Norddeutschen Buhdruckerei und Verlags-

Hagen, Gerichtsschreiber.

Königliches Amtsgericht.

Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-

„M 186.

R S Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmadun p r s d - s ihen- isl Ü | if bungen aus den Handels , Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fabrplan-Aenderunzen der deutich

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem

Central-Handel3-Re

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reiß kann durh alle

Berlix auch durch die Königliche Expedition des Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register. Die Handelsregistereinträge dea Großherzogthum Hessen werden

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmfstad

reröffentliht, die beiden ersteren wöcentlih, die

leßteren monatli. Angermünde. SBefanutmachung.

«& Zimmermaun zu Angermünde) ift zufolg

Verfügung vom 9. Juli 1858 am 10. Iuli 1588

folgende Eintragung erfolgt:

zu Nr, 29 Spalte 4. Der Apotheker Carl Moschel zu Angermünde ist am 1. Juli 1888 als Handels- Fflege der Thiere zu verdessern, insbesondere die

gesellshafter eingetreten. Angermüude, den 10. Juli 1888, Königliches Amtsgericht.

: [22161] 1. In unser Handels-Firmenregister ist unter Nr. 2826 eingetragen die Firma Jos. Arens- berg in Varmen und als deren alleiniger Inhaber C

Barmen.

d Kaufmann Friedrich Wilhelm Wester in Elber

eld.

Barmen, 17. Juli 1888, Königliches Amtsgerict. I.

Bernburg. Sandelsrichterliche Bekanntmachuug.

heute eingetragen worden : Rubr. I. (Firma):

Emma Teichfischer in BVeruburg. Rubr. IT. (Inhaber):

Verfügung von

Ehefrau des Monteur Leopold Teichfisher,

Emma, geb. Dedckert, in Bernburg. Veruburg, den 16. Juli 1888. Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. v. Brunn.

Bonn. É In dem Handels-Firmenregister wurde Nr. 947, betr. Sa Dr. A, Kr as deren Inbaber Theodor Hoffmann, Hauptmann a. D. uxd Rentaerck zu Bonn ist, die Eintragung bewirkt, daß das Geschäft mit Firma auf: 1) Dr. philos. Dos Kranytz und 2) Dr. philos. Heinrih Monke, Beide zu Bonn, dur) Vertrag übergegangen ist. _ Sodann wurde unter Nr. 573 die Handelsgesell- saft Dr. A. Kraug mit dem Site in Bonn und als deren Inhaber : 1) Dr. philos. Friy Krang, zu Bonn, und

2) Dr. philos, Heinrich. Monke, zu Bonn . wohnend, eingetragen.

: Die Gesellschaft hat am 1. Juni d. J. begonnen, und ist jeder der Gesellschafter zur Vertretung und Zeichnung der Firma berechtigt. Bonn, den 17 Juli 1888, Köntgliches Auntsgeriht. Abtheilung Il.

Borken. Bekauutmachung. 22157 Die Rechténachfolger des Joseph Suibaan u Llômeréberg werden aufgefordert, innerhalb einer Sttit von 3 Monaten Widerspru gegen die Ein- tragung des Erlöschens der Ficma : Joseph Buxbaum in Nömersberg“ ¿u crheben Borken, den 9. Juli 1888, Königliches Am!sgericht. Knoch, Stellvertreter.

[22160]

Brandenburg 82. H. Bekanntmachung. &le in unserem Firmearegister unter Ne. 413 ein-

e Fizina:

„… ck%. Michaelis «& S

ift Ir E « Sohn zu Plaue a. H. Vraudenburg a. D., den 16. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

j [22158] urs dors, In das hiesige Handelsregister ist e Tlatt 167 sub ifd. Nr. 15 eingetragen zur G zan eAktien-Zuckerfabrik Lehrte“:

n_ der Generalvers o Juli t'besblofen: ersammlung vom 5. Juli 1888 k die etwa neu auszugebende tien z

enuwerthe auszugeben feien, E: O

L 2a der Beshluß der Generalversammlung d. Januar 1885, nah welhem der Lehrer

A. Boedecker in Lehbrt i ede e zu den Sißungen des Auf- A uad des Vorstandes zugezogen bezw. be- S en werden muß, aufgehoben sei. urgdorf, den 17. Juli 1888. Y Königliches Amtsgericht. I.

Varkehmen Veka

Z L. untmachung. 22164

a, unser Firmenregister ist suh Nr. 1 E - Sauer und als deren Inhaber der

Ç ‘eintrage aus dem Königrei Sachsen, dem Königreich Bürtiember

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik 1) Firma: Bichzuchtgenossenschaft Dillenburg,

ck Be it 22155] | 1888. Ju unser Gesellschaftsregister (Firma Me

[22159] Fol. 853 des hiesigen Handelsregisters ift auf

Vekauntmachung. ¡22156

anz zu Boun,

Vierte

Beilage

Berlin, Freitag, den 20. Juli

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Lw,

besonderen Blatt unter dem Tite

L 3 oft - Anstalten, Deutschen Reichs- und Königlich Ÿ ol eia L

Dillenberg. Bekanntmachung [21269]

i  . 1209| _In das Genossenschaftsregister i1t zufolge Ver- füaung | vom 3, Juli unter Nr. 2% eincetragen

eingetragene Gruosseuschaft t 2) Sig: Dillenbueg. iti 3) Rechtsverhältaisse der Genossenschaft: Dec Genossenscaftsvertrag datirt vom 20. April

Gegenstand des Unternehmens ist: e a die Zucht des Simmenthaler Rindviebschlages durch Verwendung von reinblütigen Bullen der Simmenthbaler Race, durch zweckmäßige, vereinbarte Aufzucht des Jungviehs und gute Ernährung und Bermischung der Zubten mit anderen als ógli Simmenthaler Blut streng t S b. über die cinzelnen Zuchtfamilien der Simmen- thaler Race ein geordnetes Stammregister zu führen Oft ber Sup na und die Nackommen- i er Zuchttbiere u A î a feanen i nd deren Beschaffenheit ersehen ec den Züchtern die Gelegenheit il- « bafteften Verkaufe der Suditpéobitie T: Die zeitigen Mitglieder des Vorstandes sind: DZiegeleibesizer Louis Schaaf von Scaafshütte BVorsißender, : Kaufmann Louis Stremmel von Dillenburg stellvertretender Vorsitzender, j Kaufmann Wilhelm Braum von Dillexburg Beisitzer. / : Alle Bekanntmachungen, insbesondere die Ein- ¡adungen zu den Generalversammlungen, erfolgen dur einmalige Veröffentlihung in der Zeitschrift des Vereins nassauischer Land- und Forsiwirtlhe und in der Zeitung für das Dillthal. N A E Master kann jeder- it betm Königliche. Amtsgeri terselb\t einge- A g gerihte hierselb einge Dilleuburg, den 4. Juli 1888, Königliches AmtsgeriHt.

Dortmund. Handelsregifter 221 des Königlichen Amtsgerichts zu S I. Im L N ist: a am ô. d. . bei Nr. 475, die Handelsgesell- schaft in Firma Cordes æ& v. d. B biee bo: treffend, Folgendes vermerkt : „Die Gesellschaft ijt aufgelöst, die Firma er- b Os Mts. bei N __b. am 9, d. Mts. bei Nr. 500, die Handelsgesell- schaft in Firma „Klöpver «& Said ¿u Berlin und hier betreffend, Folgendes : „Die Hauptniederlassung zu Berlin ist auf- gehoben und die Zweigniederlafung in Dort- mund in ein selbstitändiges Geschäft verwandelt, daber hier gelöscht und sub Nr. 544 wieder s it f _cam9. d. et Nr. 393, die Handelsgesell- schaft in Firma „Jos. Helmu Sohn“ hi betreffend, S s L Me „Die Gesellschaft ift aufgelöst, das Geschäft wird unter unveränderter Firma von dem Kauf- mann Jof. Helmus hier forttetrieben, daher hier gelöst.“ d. am 17, d. Mts. bei Nr. 465, die Actieu- gesellschaft in Firma „Phöuix Dortmuuder Exportbier:Vrauerei“/ zu Dortmund betrefend Folgendes: | e Der Kaufmann Carl Crux is aus dem Vor- stande ausgeschieden und der Kaufmann Robert Arend hier in denselben eingetreten bezw. in denselben gewählt.“ IT. Daselbst ist am 9. d. Lts. unter Nr. 544 die am 1. April cr. neu errihtete Handelsgesellschaft in Firma „Klöpper « Franke“ ¿zu Dortmund ein- getragen. Als Gesellschafter sind vecmerkt : 1) der Kaufmana G W. Kloepper | zu 2) dec Kaufmann Auguït Fcanfe / Dortmund. IIL Im Firmenregistec ist am 9. d. Mts bei Nr. 1110, die Firma „Carl Borgsmüller*“ hier betreffend, Folgendes vermerkt : Der Firma-Inhaber Kaufmann Carl Borgs- müller, jeßt zu Straßburg, hat sein unter dieser Firma gesührtes Geschäft dem Kaufmann Franz uhse zu Walterszausen mit dem Rechte über- tragen, si der bisberigen Firma bedienen zu können, daßer fier gelöscht und unter Nr. 1315 wieder eingetragen.“ IV. Daselbst sind folgende Einzelfirmen ein- getragen: a. Jos. Helmus «& Soÿn hier unter Nr. 1314 für den Kaufmann Jos. Helmus hier (vergl.

zu L), b. Cari Vorgsmüller hier unter Nr, 1315 für den Kaufmann Franz Fuhse zu Waltershausen

c. „„Hermanu Kralentann“ hier am 14. d. Mts. unter Nr. 1316 für den Kaufmann Herm. Kralemann hier. _

V. Im Prokurenregister sind eingetragen :

Kaufman i S : etragen. Victor Sauer von Darkehmen ein-

Darkehmen, den 186. Juli 1888, Königliches Anitsgericht.

vemmin, Y

, Nin, ekanutmachung. e unserem Ficmenregister unter Nr. 195 ofe a ene Firma „A. Ulbricht-Jarmen“ ist d Eingetragen zufolge Verfügung vom De i 1888 am selbigen Tage.

mmin, 13. Juli 1888.

[22217]

a, ain 9, d. Mt3, die dem Kaufmann Heinri

Eberhard Schmeck zu Dertmund für ie Qu „Carl Vorgsmüller“ hier (cfr. zu IV b. vorstehend) ertbeilte Prokura,

b. am 14. d. Mts. unter Nr. 380 die der Ebefrau Otto Deter, Emilie, geb. Hollmann, hier von ihrem genannten _Ehemanne für die Ficma eeOtto Deter“ hier (Nr. 394 Firmenregister) ertheilte Prokuca.

VI. Im Register, betreffend Ausschließung der

gister für das Deut

und als Stellvertretern des Aufsichtsraths:

(vergl. zu IT. vorstehend), ad a., b. am9. d. M, 1888 ist hinterlegt

Erfurt. vol. IL. pag. 163 unter Nr. 416 folgende Eiutragung:

Das Central - Handels - Register für das

Insertionspreis für den Raum einer Drudtzeile

„Kaufmann Louis Steinberg zu Dortmund hat für seine Cbe mit Amanda Jsrací laut yotariellen Akts vom 16. Januar bezw. gerichte lider Verhandlung vom 22. Januar 1885 jede Art von Vütergemeinschaft ausge{lofen.*

DüsseIdorTr. Bckanntmachung. [21715} _In Berichtigung der Eintcagzung vom 30. Juni 1358, betreffend die Firma „Robert Schmit,“ vergl. Nr. 179 des Reichs-Anzeigers d. Beilage vom

12. Juli 18388 ist beute untec Nr. 2525 des Slrmenregtilers bei derselben Firma eingetragen

worden: Der Kaufmann Alexander Carl Auguït Heidel- berg in Düsseldorf ift in das Handelsgeschäft des Rudolf SHuiy als Handelegeseß chafter eingetreten. Sodann ift unter Nr. 1347 des Gesellihaftsregisters eingetragen worden die ofene Handelsgesellschaft in Firma „Robert Schmiz «& Heidelberg““ mit dem Siye in Düsseldorf. Die Gesellshafter sind : Kaufleute Rudolf Swmiy und Alexander Carl August Heidelberg, Beide zu Düsseldorf. Die Ge» selliafît bat am 1. Juli 1888 bezonnen, Düsseldorf, den 12. Juli 1888, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VI.

Egeln. Vekanutmachung. [22167] In unser Firmenregister öt unter Nr. 78 die S F. Arms in Schneidlingen und als deren nhaber der Kaufntann Friedrih Arms daselbst zu- folge Verfügung vom 16. Iuli 1888 an demselben Tage eingetragen worden. Egelu, den 16. Juli 1888, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Il.

Elberfeld. _BVBekanntmachureg. [22168] __In dem hiesigen Handelsregister find die nahe stehend genannten Firmen noch eingetragen, dic na den angestellten Ecmittclungen bereits erloschen sind. _Da die Anmeldung durch die bierzu Verpflichteten nit herbeigeführt werden Tann, werden die Fnhaber der fraglihen Firmen beziehungsweise deren hier un- bekannte Rechtsnachfolger in Gemäßheit des Gesetzes vow 30, März 1888 aufgefordert, bis spätestens zum 1, November dieïes Jahres einen etwaigen Wider- spruch gegen die Eintrzgung der Löshung riftli oder zum Protokoll des Gerichteschreibers geltend zu machen, widrigenfalls die Löshungderfolgt. _ Firmeuregister.

Nr. 2675. Emil Remkes zu Elberfeld. Jn- haber Kaufmann Emil Remkes.

Nr. 2605. Gebrüder Vister zu Elberfeld. Inhaber Cigarrrenfabrikant Wilhelm Seinrich

Visfter jr. ä efellschaftsregister. Nr. 1755. Stegmaun « Cie. zu Elberfe!d. Theilhaber : Kaufman Friedri August Stegmann und Kaufhändlerin Pauline Stegmann. Elberfeld, den 11. Juli 1888 Königliches Amtsgericht. Abthcilung V.

Elze. Bekanutmachung. 22169} _ In das hiesige Handelsregister Seite 140 zu der Firma Zucerfabrik Nordstemmen ist eingetragen : N s U E Wahl ag der Wahl vom 28. Juni 1888 besteh Vorstand aus den Herren : J V 1) Hofbesiger Ernst Nühmekorf in Nordstemmen als Vorsigenden, 2) Hofbesiper Bauermciïter in Heycrsum, 3) Vberamtinann Bundel in Kalenberg als Stelloertretec des Vorsitzenden, 4) Hofbesißer Heinrich Oppermann in Nord- ) E eute h l mtsrath Sander in Himmelstßür. Der Aufsichtsrath besteht aus den Herren : 1) Rittergutsbesißer Martens in Röfsing, 2) E Rühmekorr in Mabslerten, 3) Wilhelm Warnecke in Nordstemmen, 4) C. Alves in Shulenburg, 9) Warnecke in Giften, 6) Dehlerking in Wülfingen, als Vorsitzenden, H E in Ahrbergen, # ) G. Rühmekorj in Drispenftedt, 9) A. Schilling in Däepensült, 10) Oberamtmann Rushe in Marienrode als Stellvertreter des Vorsitzenden, 11) Oberamtmann Friedri Nühmekorf in Blumenau, 12) Schaßrath von Rö‘sing in Hannover,

1) Herrn Hofbesißer Fuhrberg in Varnten und _2) errn Hofbejiyer Claudit in Klein-Eicherde. Spalte 10. Die notarielle Urkunde voin 28. Juni

Spalte 11. 13. Juli 1888. Elze, den 13. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. I. 4 A [22165] In unserem Gesellscaftöregister ist

S A e &irma der Geseüscwaft: Sterz & He vestreit. Siß der Gesellshaft : Erfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Geselishafter sind: a. Kaufmann Eduard Sterz,

Abonnement beträgt L 4 50 H für das Vierteljahr.

TIi

sche Reich. x: 1862.)

Deutsche Reih ersheint in der Regel tägli. Das Las Einzelne Nummern kosten 20 4.

Beginn der Gesellschaft: am 27. Juni 1888. Eingetragen auf Verfügung vom 28. Iuni 1888 an demselbezi Tage. bewirkt worden. Erfurt, den 28. Junt 18883, Königlihes Amtégericht. Abtheilung V.

J (22166] Erfurt. Ja unserem Einzelfirmencegister ‘ind folgende Eintragungen : s E 1) Vol. I. pag. 35 ket der unter Nr. 253 einge- tragenen Firma f Emil Kiescwwctter in Col. 6: Vle Firma ift gelöst, das Bescäft wird unter der Firma Hugo Hosmazn weitec ce- führt. Cfr. Nr. 950 des E.-F.-N. - Eingetragen auf Verfügung vom 7. Iuït 1888 an demselben Tage. E 2) Vol. II. pag. §0 unicr Nr. 939; Laufende Nr.: 950. Bezeinung des Firma-InhHabers : Der Kaufmann Hugo Hofmann zu Erfurt. Ort der Niederlassung : Erfurt. Bezeichnung der Firma: - _ Hugo Hofmann. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfüzung rom „an demjelben Tage, bewirkt worden, Erfurt, den 7. Juli 1888.

Königlies Amtegericht. Abtheilung V.

Gehren. Vekanntmachung. 22174 Zu Fol. LXYVIII des biesigen S garattes find heute folgende Einträge bewirkt worden; 1) Seite Zu a Firma: tto Wartmann «& in Groß- breitenbach, lt. Anzeige vom 4, Iuli 1888, Bl 1 der Spezialfirmenakten. 2) Seite 230: Inhaber der Firma sind: a. der Kawmann Otto Wartmann, b. der Kaufinann Carl Sommer, Beide in Großbreitenba, lt. Anzeige vom 4. Iuli 1888, VBI. 1 der Spez.-Firmenafkten. Gehren, den 16. Juli 1888. Fürstl. S{warczb. Amtêgeribt. 11. Abth. (Uuterscrift), i. V.

GelsenKirchen. Sandetlsregister [22170] des Üöniglichen Amtsgerichts zu Gelseukirchen. n Unfer Firmenregiter ift unter Nr. 182 die Fir:na Herm. Wichmanrx zu Gelsenkirchen und als deren Inbaber der Apotheker Hermann Wich- mann zu Gelfenkirhen am 14. Fuli 1588 eingetragen.

21936 M.-Gladäbach. Nr. 1551. In das R des biesigen Königlichen Amtégerichts ist sub Nr. 1251 des Gesellschaftsregisters, woselbst die zwisben den Kaufleuten Hubert Güttes, Iosef Güttes und Theodor Güttes sowie den Kauffrauen Katharina Güttes und Anna Güttes, Alle in M.-Gladbach wobnend, unter der Firma Hubert Güttes zu M.- Gladbach bestehende Handelsgesellschaft eingetragen fic befindet, vermerkt worden: E , Die Kaufleute Hubert und Theodor Güttes sowie die Kauffrau Anna Güttes sind am 1. Juli d. Is. aus der Gefell‘haft ausgescicden, und der Kauf- mann Hubert Müifartb, in M.-Sladbah wobnend, ist am 1. Juli d. Is. in die Gejellscaft als Ge- sellschafter eingetreten. M.-Gladbaÿ, den 4. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. T1.

[22171 Greiz. Die auf Fol. 393 d:8 biefigen Sinbels: registers eingetragene Firma Hugo Kramer t heute zufolge Antrags vom 16/17, dieses Monats gelöidt worden.

Greiz, den 18, Juli 1888,

Fürftlih Reuß-Plauen. Amtégeriht. Abtheilung Il. i. V.: Dr. Hetheim.

Greiz. Vekanntmnachuug. [221 Auf Folium 510 des Handelsregisters für Bezirk des uiterzeichneten Amtszerihts ift beute die in biesiger Stadt bestehende offeae Handel®gesellshaît unter der Firma Steinbach & Rein cingetragen N L Uls deren gemeinschaftli2 gleiLbterebtig Inhaber find: : : s its 1) Herr Kaufinann Adelbert Hugo Oswald _ Steinbach, 2) Herr Kaufmann Otto Heinri Nein, : Beide in Greiz, zufolge Antcags vom gestrigen Tage verlautbart. Greiz, den 18. Juli 1888. Fürsftlid) Reuß.-Plauen. Amtsgericht. Abtbeilung IL. Vi DE HSeßheim

rf 1

O [22173]. Greiz. Auf dem die Firma Franz Müiler in Greiz betreffenden Fol. 20 des hiesigen Handeis- registers ist beute zufolge Anträge vom 16./17. dieics. Monats verlautbart worden : :

1) daß Herr Kaufmann Hugo Kramer in Greiz

b. Kaufmann Wilhelm Hebestreit,

Königliches Amtsgericht.

ebelihen Gütergemeinschaft, ist am 5. d. Mts. unt Nr. 56 folgende Eintragung bewirkt ; E M

beide zu Erfurt. 1

als gleihberechtigter Gescüchaster in das Geschäf eingetreten ist, d V