1888 / 189 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Preußische Boden Gredi-Aclien-Bank. |" Redmungs- Abschluß der Actien- Zuerfabrik Liesau le ey 2 Frma 195 p S T L Serie, rüEzablbae à O “s 3 zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

. . o L - M j A. 5°/0 HSypotheken-Briefe T./Tx. Serie, rüczahlbar à 110 “los Fabcifgrundftü> Liefsau R 98) Actien-Capital-Conto . . . . . 79400 189 à 3000 4 846 1000, à 1500 1 119 1269 2079 2353 3177, à 600 A 69 E eservefonds-Conto. . . . 23 6 g : ; Feli 598 792 1232 1587 1625 1670 1789 2530 3842 4059 4283 4371 4596 4990 4996 5983 6262, à 300 A | Mascinen-Conto . . N 70} Conto dubioso _. ... . . . | 664013 M ® Berlin, Dienstag, den 24. Juli 18, 20269 21157 23365 23599, à 150 e 147 679 894 2033 2433 2939 2653 3496 3541 9296 5625 6724, | Wagfabrif-Gonto - - - . - : . : | 3999 80h Wanetinimnes Cat e Conto - | 40002 Der Inhalt dieser Beilage, in welher die BekanntmaHungen aus den Handels, Genossens <afts-, Zeichen, uns M fw 5 5 1 D Í 265 2 24, - ir E s Z errein R e 02 2 Oellage, well De maMQungen aus den 1delss, nenimasts-, Ze o Muster - Regi: 1 i se, Tarif- s ; î 9 23995, à 147 6 2 R riT-BOUno : E Son 268 Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt le Dia Titel : Siu gam E ler -Regiflern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

à T5 M 43 1854 2196 2555 3241 3361 3828 4477 4534 4535 4550 4832 4978 6120 6313 6316. GButs-Anzahblungs-Conto . A ( Dividenden-Conto S Z i B. 5 °/0 Hypotheken-Briefe C17. Serie, rückzahlbar al pari. | Setne : tone. + * Tee ° yy à 3000 Á 88 591, à L500 # 472 601 954 2871, à 600 M 273 349 702 930 970 | ean Co ee e eBSE g A P | én Vrali- ano s c Ï ér Ur as eut c c 1085 6227 6358, à 800 Á 398 941 1138 1139 1209 1372 1924 1961 2539 2581 3174 3432 3445 | Conto pro Diverse. . . | + (Nr. 189A.) 240 2002 3020 dg 8210 B12 4978 B10 2408, 2904 Tov, à USO A W 140 158 288, à T6 | Ep P gann a2 Sgrtral- Handels, Negiser für das Dentshe Reis kann dur alle Post - Asalten -für | Das Central - Handels Regier fr das Deutihe Reich ercbuint ia der Regel tägli. Das C. 41/,9/, HSypothefen-Vriefe TV. Serie, rü>zahlbar à 115 °/% Sicfsauer Guts Conto L | Anzeigers A, Wilhelmstraße 22 bee R Angi Prengien R E ofern e C Mi Sine Dei E L S S à 3000 Æ 13 46 95 163 219 241 247 481 486 542, à 1500 M 6 148 223 427 438 563 ; [719364 04 n un 616 681 683 949, à 600 A 118 385 499 547 612 693 874 1584 1706 1964, à 300 M 866 1601 b : die. 1756 1892 2863 2989 3001 3012 3817 3868, à 100 A 128 198 381 396 397 766 1370 1455 | _Debet. ______Sewinn- und Verlust-Conto __ Credit. E e 9 E S E A : as _ - - - 1883 2056. N aare S N OI V E, s die einzelnen inte mit gedru>ten Auf- auf Grund der Verbandsftatuten war fehr zufcieden* | werthung der Bestände, deren Ver?auf von vielen 4 . e . s [A M | on 13 X Q ì nfortium er | 1Oriten verltehen, welwe im Allgemeinen den Jnbalt | stellend; n2mentlih wurde dem Lebrlinaw-sen be! | Soiten ix erítrek Le Mueson Tes D. 5 °/4 Hypotheken-Briefe V. Serie, rüzahlbar al pari. An Gebäude-Conto Abschreibung. . . C} Per Betrieb2-Conto Gewinn-Uebertrag . 84220 É der Konsortialen \Sriftlih zur Vertretung des Kon- derselben R Zulei wartet Mens Nuf Sriften ee, Aufmetkianett 1e il Me N L | Sngebot matte die SuudiLaft Ui io 2eiäbalteater, à 3000 Æ# 45, à 1500 6 180, à 600 M 326 333, à 300 M 2166 3169, à 100 Æ| /, Mastinen-Conto , S j Zinsen-Conto Ï 1 683766 sortiums bestimmt, so it na< einem Urtbeil des | furze Ecläuterunzen beigefüat, wel<z sih über die | anstaltung der Le“rlings-Pcüfungea und -Austellungen | so daß Aufträze und Verkäufe fat nur mit großen Reichsgerihts, IV. Civilsenats, vom 28. Mai | Geschichte und die te<nishen und fünstlerishzn zwammenzängend it, mit w2aigea Au8n2hmzr1 s j Verluïten zu Stande fommzn fonnten. Zablreiche

634 735. Inventar-Conto s E E. 5 u R Hypotheken-Vriefe YVTL. Serie, rüc>zahlbar al Pari. Gasfabrik-Conto d : | | d. I., in Preußen das darüber aufgenommene S&rift- | Vorzüze der Gezenitände verbreiten; endlih | Lehrlingsbuh fat in allen Vereinen eingeführt. | Sallimente erböûten die Krisis. Das Geschäft nah c 99 998 Géspann-Conto S | j stü> mit dem Vollmacbtsstempel (von 1 L | wurden Verzeichnisse uufammengetellt, wel<2 na E lea e C p A à 2000 M 40, à 1500 M 128, à 1000 Æ 5, à 500 Æ 137 647, à 100 A 222 398 Sé!t O o | | H C E E ER Gs : 9 tnengeitelt, : Z : den Vereinigten Staaten von Amerika, welhe noh 436 720, à 300 # 8 37 Saldo als Reingewinn. . | j 50 H) zu versehen. Mebrere Banken und Bank- | dea einzelnen Gruppen die Gegenstände nament-| Dem Jahresber i er Handelskammer | im Jahre 1556 ein gutes Absaggebier für Biüsch- '40 Ó Ff ¿D 9 . lb Ï | S AIE S bâuser, darunter die Dircktion dér Dizkonto-Gesell- | li< und einz-ln auffüßcea. Von der reichen | für die Fretf irshberg 1 SHöónau |artifel gewzsen waren, warde di H Ueber- F. lo Hypothe en-Briefe VTII. Serie, rüc{zah ar al Pari. : : | 91058/51 saft ¿zu Berlin, batten sib durh drei Verträge | Shmu>iammlung des Mascums ift eine ‘<3n zu Hirschberg i. SHl. für das J 837 füllung des “Marktes fer N E T, à 5000 Æ 168 246 297 750, à 2000 Æ 312 380 404 1183 1690 1799, à 1000 Æ Liessan, den 31. Mai 1888. : : bebufs Durfübrung der Konvertirung von Pfand- | ausgeitattete Publikation erichienen, welche 16 | entnzbmen wir I hendes: Der im Herbst 1886 | daz nur zu Schleuderpreisen dort Verkäufe 115 373 778 1129 1691 1970 2140 2792 2907 3256 3938 4255, à 500 A 1063 1339 2223 2663 ; Der Auffichtsrath. __ Die Direktion. briefen bezw. der Emission von Staatsanleihen zu | Kuvfertafeln und einen ri illustcicten Text | eingetretene etw Verke! id | ermöaliht wurden Die 5 : dd 2874 2895 3108 3318 3774, à 200 1407 1441 2917 2970 3329 3331 3638 3904 4256 4468 4488 | Ebeling. Fr. Bahmann. Kaßfuß. Worrac. A. Johít. Th. Goehry. Moeller. Konfortien vereinigt und die Vertretung des Kon- | enthält. Jn der Vocbildersanmíung wurde die | bald naH Bezainn des neuen Fabres in Folae de Lirat a6f. daber o 4793, à r M 379 798 her 1762 1823 1825 2520 S 3477 3738. (b Sie De s mit den Büchern der Gesellshaft bescheinigen. los na< Außen der Direktion der E im Jaßre 15868 voczexommene Erweiterung | si$eren volitisHzn Lage, : alle Unternebmunas- | Dx3 GesBäît nas 0/ othefen-Briefe T K. erie, rüucé2za ar al Dari. wtessau, den 73. Junt . - Gesellschast und einem anderen Bankhause | vollends durBgeührt Die bereits früher genannte | lut laomte, und die dadur bervorcger aebrüdte | unter de: Sb _ à fs by E 317 386 499 508 641, à f gb 240 291 56 546 550 ME-BEN os D I Ler S RERAYTIER MESURIE übertragen. Der preußisHe Stempelfizfus z03 | Anzabl, 1250 neae Dee! mit ca, 3000 Abbildungen, | Stimmunz bebinde citerbin cine günstige | tenea Zoller 684 687 688 958 1105 1117 1362 1579 1794 1840 1914 2466 2468 2687 3162, à 2000 A 37 68 69 Gd Eee E t Disfonto-G-sellf air Tante venn die Direktion | is jeyt in die Kisten unter das bercits vochandene | nugbringende Eatwi>kelunz des G-\Häf:s. Mit | in feizem ‘emeite e d 137 164 191 208 446 544 608 784 796 937 959 1117 1202 1262 1334 1484 1781, à 1000 A 90 GEES df u alis ia f gen See Stempel- en i agf Verleibang pon Vorbildern Ausn26m? einzelnzr weigec Induftriezweige, | è« j Kammgarn- Svinnerei iafofern nit gan; R 393 394 522 560 986 1098 1265 E 200 100 2s 4 3483 a6 B er S-A; r…vI…AOAAS5SÏ-:S=SOCr€SlASíCTCGC€Cí:sCs‘ó,RPGPGPGOGóoRRGGG,G,…GKR 6 S Klägerin E. D ReA A Ï lien N | 1 A L R SEUS „c0Ahe E hann e ees S r l 2 4831 4855 5058 5217 5226 5287 5324 5661 5798 5849 5865 5 6000 6075 6267 6: Z - F art La 12LN: C C Dien ie lm, E IENCTEME, DIELe Privalperjonen Un ats ergeont1? Jowont fur die Induitrie wte c 1 3 8021, à 500 M 148 153 910 368 369 392 548 694 696 732 792 875 1301 1303 1508 1547 1782 6) Berufs - Genossenschaften. E gs Zeasende Shreibbülfe werden jährli die Mevilon E E, _Reichégericht | E Dektingen. Al Neue Sinrihtung, die m Handel, wenn au feinen _Rüäfgritt, so do aud) i J der ziedrigea Wolvreise VOT 1901 2063 2394 2738 2739 2740 2856 3090 3425 3634 3762 3937 4495 4539 4553 4599 4600 4622 A Bit H, Wittwen- und Wais t nicdt mcifclbaft, das R E d | Der jt dieses Jahres begoonen wurde, und dic si | keine Befserang n2<. Hinsihilich dec shlesiichen | [[3 in _na< der SŸHur in Deutschland - Ea r r , 2: 97 7: 9 : alen es) it, daz D niortten } ls | dts jeßt als ein weiterer AnziehungSspur en } Tetnen-Indutriz, welhe in dem Hirschberger | Ungarn die Wallpyreise tiz war es nit mali 4634 4645 4905 4931 5097 5404 5548 5669 5781 5787 5893 6793 6834 7127 7558, à 300 \ 346 | [22809] | 8-Anstalt b F Stelle Bab a R U S A, i R O A E iv als | bis jeyt als ein weiterer Anziebunzépunft für den | Leinen-Industriz, wel d Hirschverge! ie Woallpreife ftizgen, war es nibt mözlih, 738 1116 1269 1275 1347 1617 2018 2541 2663 2667 3824 4269 4314 4615 4620 4918 4995 5589 Verufsgenossenschaft der Feinmechanik. gung2- Ania a fe elleninhaber jährlih 22 Sre gunge La Een P E aften 1m Besu des Museums erwiesen vat, 1nd dieloz.Gruppens |} Handelsfammerbezirf bervorragend vertreten ist, it | mit dea Garnen cntivreHend bö5 9938 5939 6227 6905 6943 7198 7219 7220 7261 7289 T7567 7721 7742 7960 8664 8675 8700 8725 Wir machen gemäß $8. 21 des Unfallversicherungs8- Prozent S pensioné reiten Gebalts zu zablen. Sinne des Art. deE H.-G.-B. (fog. „Selegenÿeits- | ausstellungznzu nennen. Daf diefe Einriétung zwe>ent- | zu bemerfen, daß nah dem Bericht der Ecdmannë- | lid foante nit einmal zu dea a 8753 8947 9177 9299 9934 15500 16104 16118, à 100 M 68 815 868 9138 9334 9640 3413 5111 gesetzes vom 6. Iuli 1884 und 8. 31 unseres Statuts lêle en a. See dn E 1888. E E Bereinigungen ipreend lit, bezweilen dte \Tattti Ben Aufzeibnungza dorfer Aktiengetellsh2ft ur Flahëègarn-Maschinen- o . M T4 0 5154 5418 5935 6175 6293 6493 7689 8096 8369 8402 8506 8508 8515 8651 8655 8805 8927 9296 | hierdur< bekannt, daß in unserer Genofsenshafts- er tagistirat. tet Url. 20 ) H.-G.- eg „_ | der BesuDerzahl, die von 3928 im vergangenen | spinxerei uad Weberei die bereits im V 9377 9378 9394 9472 11305 11493 12476 13015 13091. versammlung am 26. Juni 1888 als Mitglieder des Eichel. E Tielgee A j L SiET bef (009 in diesem Jahre geftiegen ift. | gonaene gUdgängige Konjunktur Mea S : A 4 S c E E nen Vritien ge] ] ¿70e Vie BVibbothe Letcitinme freute n tze lm Leinenaecs<häf h im Be H. 4!/, 9% Hypotheken-Briefe X. Serie, rüzahlbar a 110 9/0. E E S S B [22954] Ueberficht Dritten gegenüber allein bere@tigt und ver- | diesem Tahée etner regen Bengüna Ce E Zum Giüt tue vie S e Bagarapi ter 105—s 110 111 113-15 118_20 12227 132-36 138 139 141 143 I45 l4f-G7 169-72 14-80 | Machen, und als deffen Ersagmann Herr Jul, | der V dres ide Setne sies Im Gegensaß “hierzu sieht das H-G-B. bei der | uegums; sie ift im Ganzen von 4083 Personen | Ja- und Auslande anläßlich der Gerin E J —15 118—20 122— 7 132—36 1 8 139 14 143 1 [— 169—72 174- 0 | Klempt, Aachen, sowie an Stelle des Herrn au ichen Darlehus-Kasse Im Gegensay hierzu sieht das DeSB ei dez | besuht worden. Dcr Stand der Bibliothek beträgt | anderer Fel>fcüchte dec Anbau voa ÿ 3 2 183 185—94 196—98 200—6 208—22 224—28 230—35 237 238 240—46 248—55 257—60 262 Alfred Kauka, Stuttgart, Herr Kommerzienrath am 30. Juni 1888. offenen Handels8geseil Gast, fofern nicts Anderes | naH dem Inventar an foctlautznden Nuu:nern 4983. | lis größerer als in fcäßeren Jahren 263 271—78 280—90 292—96 300—3 305 306 308—11 315—22 324—43 345 346 357—62 365—70 fred Kauka, A E L A Activ verabre j eden Gejeils<haf dem Dritten | Als Neu b T i 193 F i te in DurBicai alitati S O D E I— E DED o (—bZ Ge Siegmund Schn>ert, Nürnberg, und als dessen L a. 4 j verabredet Ur, jeden Geje1Darter dem Vritten Als Neuerwerbungen und zu verz-ihnen 193 Nums- dic Ecnte im Durhschaitt gqualitatis und quaati- j 372 374 376 379 381 384 386 387 389—407 409—14 418—20 422—25 427—43 445 447—50 452—61 Ersaßmann Herr Ernst Plank, Nürnberg, ge- CassaCoto M SSL6NT 54 gegenüber als Profuraführer, den alter ego der | mern, wovon 41 als SesLenfe, 47 als Recensionse | tativ sehr befriedigend aus, fo daß bei starfen x Vor! Sus-Verein ¿u Hirsbber2 E 464—66 468—70 472—92 496—511 513—26 528—46 548 551 553 555—T2 575—78 580—84 587 588 wäblt worden sind f t Kassen-Anweisungen ubrigen Gefelishafter an, ja es läßt Dritten gegen“ | exemplare, 99 dur Anfaur eingingen 2c. Di Angebot die Preise nad und naŸ niedrigec | Genossenschaft) dessen M -lergeorta: T8: $90—603 606—18 620—30 632—34 636 640—41 643—45 647 650—53 655—57 659—78 680—93 | " Serlin, den 2. Juli 1888 M 368,415. —, üter nur die gän:lihe Auzsließung des einzeinen | der Faczeitswriiten, wel: von den Industriellen | gingza und anfingen, für : reien rägt, gewäöcte im Jahre 1537 31 695—702 704—9 712—14 716—19 722—25 727—32 734—47 749 750 752—54 757—68 770—79 Der Genofsenschafts-Vorstand. G E 20,580, —. Geselis<aîters und nur die Beschränkung zu: da5 [und Gewerbetreibenden am Juficter ariui winabringend 1 werden. « N M L E pr os L u L A Alexis Riese, Vorsitzender Sm S 2,765. 48, mebrere ias nur fene zur Ver- | und verlangt b:irug 1 im | folg vermoht:zn di: Spinner adzr aus S T 8 921— 98 9 9 5 —& 45—52 954—5 ' : oupons . . . 06, tretung der Gesellsbaft für befugt erklärt werden | Jaßre 1886 vorhan einzelnen Bände | ftizen Flavéfonjunktar nit zu ziehen, we 5) und in Autgabe auf 2473828 (2937475) A 961— 85 987—93 995 —1000. Stempel- und (Art. 36). Die Befugniß, die GSesclichaîr } ecfubren ei en Zutwax2 1-404. f 22 mit Abe gebor rür L; nare in allen N11 ÄreeA eh ternd ! - ey z, L 00 L Az L, S à 2000 A 2—6 8—13 16—39 41—52 54—56 58—63 66 68—80 82 84 86—88 90—92 94 E Postmarken- zu vertreten und dadur die übrigen Gesell- | lauf des Jahres 1887 die Bibliothek eine Bändezahl | ein so großes war, daß fH viele geuvungen | zu DicfBber e E E 96—114 116—27 129—38 140—49 151—80 183—85 188—92 195—204 206 207 209 210 212—22 ence O e ._—. ibafter zu bercBiigen und zu verpflihten | von 10423 auf:uwzisen %: ¡u noh. die A lfähen. ieden aüastiaeten Macizeinkaur ff ; L p s er} e N i L S L E j 5 j S its G e idi 224— 30 232—34 236 238—41 244—46 249 251—54 256 259 261—63 265—71 273 274 278—82 284 B f tm Effecten-Conto 972.197. 19 (Art. 114, 112), icht dem einzelnen Gesellichafter | diesem Jah angefallenen 4303 Patentschriften | Kalkäül zu ftelen, um darH H:rableuunz r S 285 287—94 297 298 300—330 332 334—36 339—45 347 349—58 361—66 368—78 380—90 392—94 &ecrann achungen. Contocorrent-Conto A. . 848 608 58° biena< s@on traft seiner Mitgkliedichaft obne be- | en. Wie bizher wurde die Zusammenstellung 3 füc G ton 398—410 412—25 427—31 433—41 443—49 452—91 493—510 512 514 516—30 532 533 535—44 [22281] Lombard-Conto A. 1,375,070. —. fenderen Auftrag zu; die Ausscliefung des einzelnen | der geseßlih gesHügtzn Firmenmarfken weiiter- | haîtece Ein? 946— 49 951 553—56 558 560 562—66 569 570 572 573 575 576 579—81 583 585 587 589 590 “Die Stelle des juristis&en Vürgermeifters in | Conto pro Diverse 526,374. 76 Gesellschafters von dieser Befugniß erfordert einc | gef : diese Aulage bildet einen we!entlihen Theil 992—94 596 598 600—17 619—28 632 633 635 637—59 661—69 671—74 676—81 683—700. „a | unferer Stadt ist vacant und sind Bewerbungen | Ütensilien-Conto . .. . 1/882. 50. besondere Abrede undiodiefe Abrede ist das Gegen: | zur Uaterstäzung des Auskun'tsbureaus. Diez Per- | die Pceiélag à 1000 A 1—4 7—11 13 15—18 20—27 29—43 47—50 53—56 58—62 65 70 71 73 | : R : c e Hvpotbeken-Vorshuß-Cont 11953 theil einer Vollma@t oder Prokura, aber nit eize Aus ; für Industrie und | verfloenen 75—84 99—117 119—22 125 : Tz 9 174_8 é innerFtalb 4 Wochen beim Magistrat einzureichen. bpotbelen-Bor]uz-Gonto ,195,384, 36. Q L ZE é i S 2 L [ D | 1 E S —22 125—33 135—45 148 151—54 156—66 168—72 174—81 183 185—89 r Net b in Jahres- | Wechsel-Conto ... 338 446. 70 Volüma@t oder Profura an die Gefellshafter, welbe | Handél erfreu: a<h im zweiten Jahre ihres-| welche aus Man: t L 193—99 901 202 2 9 914 916—21 99 9 2 951 954 955 959 <6 79 976, 9 Der verstorbene Bürgermeister beiog ein Jahres j 220. (V, e O E L T, : at Ia T SSTE E 2: P d j G t . : : 9 E: Il 2 204—12 214 216—21 226—30 234—44 246—49 251 294 299 259 261—72 279 277 gebalt von 2400 Æ und betrieb dabei die Rehts- Passiva. die Bertretunzsvefugniß ebalten, die geshäft- | Bestebens eine tegen Betheilizung von Seiten j jeden Preis bei den s<lesis<er | Interessenten 424 225,41 4 gegen 37789363 4 —83 285 287—91 293 294 296 297 303—6 308—10 312—35 337—39 342 343 345 363—73 375—84 anwalts: und Notariats-Praxis. Cavital-Conto . 2,000,000. —. führenden Gefellicafter. Dagegen ist dem einzelnen | der gewerbliben und indaftrielen Kreise. Die Zahl | zu verihafen. Die Aussißte! | bei 1295 Interesseaten ult. 13886 An Sparka l O - 58,748, 69, Theilnebmer einer Gelegenheitêgefells<aft eine j der Auëêsteller it is Ende dieses äFahres von S5 i Ide And ntt als un ig z ezei nen, d2 Hei | j E : i S As Üalauf E 178,400. —. sol@e Vertretungsdvefugniß dur das Geseß nit ge- | auf 210 geîtiegen, wovon 158 ständige Auêsteller |} gutec Qualität die Spreis icdri ind, ! ; etniOGeRlia G0 “ee G 347,640, —, geben, E: kann ibm nah Art. 269 nur dur etne | find, die übcigen 52 ihre Ausstelungëobjefte nuc | wodur< der Leinenindu! 567,645. fontraftli@e Abrede gegeben werden und diefe | vorübergehend auf fucze Zeit zur Anñütt | Billigkeit und Güte 160,633. 58. Abrede stellt si< daber als ein von dem die Vers» j bten. Besut wurd ie Ausstellung | gegen die Baumwolle ecl 600. —, egung begründenden Vertrage verfWtedencs Gee | : verflossenen D L pon 629 Perjonen. | Webereize!<äft T2 E 288,451. 14. {zst dar, welches, wenn schriftli ges@lessen, na© | Mit Ende 1887 i i ei Ercihtung der Per» | das Gacnges<häft. Ja Folge des fortdauernd 1647 Ne. 1 der „allg. Vorschriften bei Gebrau des | manenten Auéstellung für Industrie und Handel fest- | starken Angebots in fertizen Lineawaaren Felen di 647,581. 16 S : N E 2 j ? 345,803. 58. Tarifs" si als stempelpflichtig darstellt. Daëfelbe | gesegte Verfuhszeit abgelaufen; da die Nüglicfeit | für die einzelnen Fabrikate success 31,185. 25. da es den Inbalrt bat, daß dadur die übrigen | und Zwe>kmäßigkeit dieser Ausitellung anerfannt | erit g2gen Ende des Beci

Ey

Vom „Cextral - Handels - Register für das Deutsche Reih“ werden heut die Nrn. 189 4. und 189 B. ausgegeben.

Ca j

44e

o E

A 5:

«4

c - 1+ i 41

Ì

er zu gehzn; \{ließ- [ten niedrigzn Garn-

o 2

wardea dur 6 getrieven Hauptfächli das reelle ObitweinzesHäft dar

L E e ar “.— 2 720 e, S 5 D > arication des fogenannten Kunitweins ges<Hädigt. : 2

es 4

E

a S N en G

f fa

K t

386—88 390—95 398 399 401—8 413—18 420 422—27 430 432 433 435—37 439 440 442—48 ;: : Q Re'er vefonds-C 450—58 460—68 470—76 478 479 481 484 485 488—91 497 499—507 510—15 517—20 522 525 526 530 | Suafenbrüc, den 16. Juli 1888. D L. 531 533—86 538 539 542—44 546-49 552—70 572—80 582—600 602 604—9 612—32 634—41 644— A. Chr. Shrsder ; L. E E s E e 698 2 S S S A E E S é : 5 L —28 732—37 745—50 752—5b 757—66 768—72 774—76 779—85 787 788 790 791 794— S0 E E ocorrent-l E —-8 808-—13 815 817—23 825—28 830—38 840—42 844—60 852—54 858 857 860—63 866—68 870—72 | [227%] WBefanntmachung. ee a a S 874—83 885 886 88S—900 902 906 908—12 914 915 918—23 925—34 938 939 941—45 947 949 953—59 E . Conto pro Diverse j 961 963—69 971—78 983—89 991 992 996 998 999 1001—ÿ 8 10 11 15 16 19—22 24 25 27—30 Bürgermeister - Stelle. Contocorrent-Conto B. . 39—41 44—47 49—60 62 64—79 81 84 85 88 90—92 94—97 102—8 110—12 114—16 118—41 | Die kierselbst vakante, mit cinem jährlichen pen- | Tilgungskassen-Conto 144—50 152 153 155 156 158—64 166—70 172—84 186—88 190 191 193 194 198—220 224 22% | sonebere<tigten Gebalte von 1500 A dotirte | Commissions-Conto .- 227—34 236 237 249 241 243—52 255—74 277—83 285—90 292—96 299 300 302—8 310—12 314 317 Bürgermeisterstelle soll mögli bald beseßt werden | Ostpreuß. Landschaft, Gewinn- Theilnehmer cinem Tbeilnebmer das Recht ertheilen, | wurde, it der Fortb:stand derielbzn als Abtheilung | a5 tin Allgemeinen —21 323 325 329 332—35 338—48 350 351 357—71 373—79 386 388—402 404 406—9 411—15 417 | und fordern wir daber qualifizirte Bewerber bier- antbeil-Conto. 146,059. 95 eshâfte für sie und ftatt ibrer zu betreiben, na% | des Gewerbc-Mufcums bes{lofsen worden. Zur Be- | ere S: : —19 421 429—37 441 442 444—48 450—54 456 458—62 464—80 482 485—90 493 495—97 499—502 | dur auf, ihre Meldungen nebst Lebenslauf und | Königsberg, den 30. Juni 1888. S S. 5 I 13 A. L-R. Auftrag oder Vollmacht. Als | streitung der Kosten hat der Handclêvorstand Nürn- | ge 504—15 517—26 530—37 539—41 543—68 570—73 577—80 582 584—88 591—604 606—13 615 | Atteste bis zum 15. August d. J. an den Vor- Der Verwaltungsrath der Ostpreußischen Auftrag bezeichnet denn au< der 2. Absag des | berg einen jährliwen Beitrag von 3099 K, vorläufig 616 618 619 622—41 643 648—50 652—59 661—64 666 668 669 671—75 677—78 680—8ò 6909-95 | fteher der Stadtverordneten - Versammlung, Herrn laudschaftlichen Darlehns-Kasse Art, 269 diese Abrede. Die Befugniß, die übrigen | für die näbiten 5 Jahre wieder berilligt; ferner | 698—709 711 714—-23 727 734 736—42 746 748—51 753—61 763—71 773—85 787 789—92 794—99 | Rentier Gustav Santer bierselbst einzureichen. on f Gemeinschafter dur feine Handlungen dem Dritten | haben der Magistrat der Stadt Nücnberg 2093 , | 801—4 806 807 809 810 813—16 818 901 904 907 909—26 928—32 934—38 940—47 951. : gegenüber zu verehtigen und zu verpfliWten, ift, kurz | der Gewerbeverein 2090 # und der Industrie- und | à 500 A 1—10 12—29 31—54 58 59 61—66 68—80 82—90 92 95 97 100—107 109 | f 22955- gesagt, bei der offenen Handelsgesells<aft dea einzelne | Kulturverein 500 M zugesagt. Das Ausfunfts- | nen 111—22 124—31 133—54 156—61 163 166 168 170 172—74 176—81 183—86 190 191 193 195 197 - vvotbekenforderungen . . . L E Se Gesellschaftern ohne besonderen Auftrag dur das | bureau fegte seine, dur die Bedürfnisse de Ge- | der politischen 202 204 206—13 215—19 221—42 245 247 249 252—87 289—97 300 302—4 306 309—11 313—15 Ovpotteteanbank’ceine in Umlauf . Serie B. 41,142,700. O Sefey, dagegen den Theilnehmern einer Gelegen- | werbes, der Industrie und des Handels bestimmte | gangenen Fabre y E 2,004,150.— beitsgefellshaït nur dur besonderen Vollmachts- | und sb ro< immer erweirernde Thätigkeit fort. Im | ciagetceicn ift,

A -

531,

-_ 31,

L G3 T4

e D

‘o 9 (, J

7 4. G

O

D F 2% O

S E

.. r

cs 3

nds auf 3 ein Mebr von 12 439,65 4

ta i E

ca i

“L H E E. a

, L

M (6,

7 L

2 a“ 1 C 2 e 6 E 2 7 “e » Ì

Sur G e Pz F age war, dur billigere Garneini E s Pots N E « A nzigea Konfunktur anzupaïe-

mmer der Verlust an den vo

2itung. Herausgegeben vom efer-Verein. (Selbîtverlag.) Nr. 58.

icher Theil: Bekanntmachungen. ¿btamtlihec Th:il: Tagesaach»

[notizen. Berlin, Halle a. S., taatseramzn, Gehülfeneramnen,

zitorben Universitätsnahrihtean. und tehnis<e Mittheilunzea. Neu EcfHe!nunzen. HandelsnaŸrihten.?

- A e. Ta - 48 - 5 S S .—- Gn em. e Î I 3

S bEI 2. ey L Fle

Ca

L435

R r

—_ Ss G

f G S

| D

»

ey i s cs Ì >— 5 222.6 drri P

Pr e ra

und Brieswehsel. e L S5

a idt “7 1

(

cu _

Af

ei S Pry

Fr;

Us

trt

c t S è,

) A “S h r

=. G

)

rovisions-Konto . . : 94 65166 Vörderer des Museums, Reichsrath Dr. Th. Frbr. | gangenen Jahre 479 Analvsen und 1011 Versuche | des Vorjahres zurükzeblieben ift. Die fcüber erho- |, D3s NheinsGif?, ofizieles nf utshen Binnen!<ifahrts-Berufsgenossen

317 318 320 322—26 328—48 351—71 373—86 388—401 403 409—34 436 438—61 463 464 466— Scrie C. , 861,450, 68 470—72 474—79 _481—83 485—88 490—92 495—97 500—508 510 513 514 516—33 538—40 542 Lcivzia, 31. Mai 1888 5 auftrag gegeben.“ Laufe des Jabres wurden außer einer größeren | 543 552—567 570 571 573—91 593—602 604—6 608 609 611—13 621 627—49 651—57 660—65 VEIPIigs 0%, HEMi Ls E EENE N Reibe von te<nis<en Gutatten und Auskunfts- | L [hec si ir 667 668 670—T72 674 675 677—87 690—700 704 705 707—9 711 715—19 721 723 724 726 729—40 Leipziger Hypothekenbank. Dem Iabresberiht des Bavyer.s<{en Ge- | ertheilungen für Staats- und Kommunaibehörden | einigen Haupvtdistrifkten der Leinenweberei ¿eigte, sowie E 743 744 746—62 764 766 767 770—72 774—80 782—86 789—91 793 795—807 809—19 821—29 Heinrich Goes. werbe-Museums zu Nürnberg 1887 sind | eine große Arzahl schriftlicher und mündliHer Anfragen | die dur Mil:ts 1gen besoaders füc stark uts utmacher-Zei 831—40 844 846—56 859—68 870 873 874 876—78 881—83 885 886 888—90 892—96 898 899 901 gende Mittheilungen entnommen: In der inneren | aus den Kreisen der Industrie und des Gewerbes erledigt. | Nummern erhöhte NaBfraze haiten für die Garn e in Berlin.) Nr. 43. —3 907—10 912—15 917—22 924—26 928—34 936—47 949—54 958—60 962 964 966 968 970—T7 rganisation des Bayerisen Gewerbe-Museums | Die Anfragen bezügliG des Musterihusgesetes | bleihen entsprechend günitige Foigen und braBten | über den Haudel und die Indus E lf e pra rf L A L L L S N 51 2 E 71 80 | [22793] vollzogen G I „Bahre große Ver- |} überhaupt mehrten sid in di:sem Jahre; es 'SHeint | während des ganzen Beritsjahres volle Beshzäfti- i 337. D: eriecis be 2—95 97— 2—16 124 126—27 19 c —48 150—56 158—60 165—76 178—80 ( : p v S. 2 nderungen, Der Direktor des Museums, Dr. von | wenigstens, als ob man si allmäßlih mebr als | gung. Die Bleibpreise bielten 1H auf dem aller- | don Fili- und © ü : 154—89 191—96 198—200 203—10 212 213 218 220 222 226—28 230-35 237 239—42 245—58 Allgemeiner Deutsher Versiherungs- Verein in Stuttgart. tegmann, trat in IE-März vön der Museums- | bisher fragt, ob ein Gegenftand wirkli mustec- | dinas nur mäßie, Lobaecder Stanke des Sat TaeE 260—614 266 268 271—76 278 281 284 286 287 289 290 292—98 300 302—46 349 350 353 356—58 i Rechnungsabschluß sämmtlicher Abtheilungen eitung zurü>. An feiner Stelle wurde der bisherize | sGugfähig ist. Die Thätigkeit des chemischen | Der Gevers u. Smidt bea Tevpichfabrif in | vom 1. Juli 361—64 373—76 378—93 396—408 411—14 417 419—23 425—28 430—33 436—57 459 461—65 | Einnahmen. pro 31. Dezember 1887. Ausgaben. Tircktor der gewerblichen Zeicen- und Kunstzewerbe- | Laboratoriums bewegre ih im abgelaufenen | Shmiededberg ift es durH besondere Anstrengungen | in altec Zeit. 467—89 492 493 495—97 499 500 502—10 512—14 516—19 521—24 526—30 533 539 541—43 545 i F i \bule in Kassel, Profeffor Tbeodor von Kramer, gewäblt. | Jahce im Wesentli%en in den gleiben Bahnen, | gelungen, mit Ausnabßme der stillen Saison aus+ j Mittheilungen. 548—58 560—69 571 573—77 579—88 591 593—99 602—8 610 612—22 624 626 627 630 632—44 j 4 # M _ “A [3 Zur Abtragung ciner alten Schuld wurde die Er- | je im Vorjahre, nur war die Benügzung des\elben | reichende Beschäftigung zu erlangen und zum größten | zeigen. 646—48 650—57 659 661—66 668—70 673—83 685—87 692—95 697—700 704—7 710—18 720—22 | Aufnabmegebühren-Konto . . 11 950/—|| Schaden-Konto & 301 088, 54 | ribtung einer Ebrentafel in den Museumsräumen | Seitens dec Gewerbetreibenden und Industriellen | Theil die auf Lager gearbeiteten TepviHe zu vere| 725 727—30 _737—41 747 748 750—52 758 759 764 765 767 768 770—77 783 788 789 791—93 796 | Prämien-Konto infl. des Uebertrags | Schaden-Reserve-Kto. 118 386. 82 | 41947536 zum Andenken an den Mitbegründer und bowberzigen | eine sehr erheblih gesteigerte. Es wurden im ver- | kaufen, so daß der Ge'ammtumfag nich: unter dem| =— Tee 799— 802 $07—94 897—901 904 907—17 920—24 927—40 942—44 946—53 957—59 962 964—66 | ter Prlearclenren Don E N e | gange ; ] “Di Na? Etat 969— 72 983— 59 957— 89 991—99 2002—9 12 14—23 41—44 46 48—51 55—58 63 64 67—76 80— | gestundete Prämin . . . 7 348 251] Rü>versiherungs-Knto. 8 035/89 ror Cramer-Klett, beschloffen; ferner wurde die Her- | ausgeführt. Außerdem konnten in 662 Fällen | benen Klagen, über die die Fabrifztion von Smvrna- S R ; i E 103 105 107—11 113 117—20 122—26 135 138—42 145 146 148 149 151—56 158—68 170—90 193 | Einlage-Konto der Abtbeilung IV. . 6 975 19 ütten aud Rertialedabluigs: | tellung einer Chronik des Museums bes<lofsen. | Auskünfte auf Grund [ercits gewonnener Er- | Teppichen fo sebr és ciwvereriden und so starf be- | F D. Daas, Mannbeim). Nr. 39. Inhalt : 195 196 198—201 205—15 217—19 221—24 226 227 229 231—42 244—49 251—57 261—66 268— | Binfen-Konto .... L G 3463 86 Eine größere außergewöhnliche Arbeit fiel dem | fahrungen oder na< Angaben in der Literatur ohne | laîtenden Vnsprüche an Muster und Farben maden | 1. ZPléraationaler E Io Enge. Di 72 274—88 290—92 295—301 303 304 306—11 313—15 318—24 328—36 340—45 348—58 361— | Abléfungsprovision d. Berufsgenofsen- N oar S 149 888 14 Fnstitut in diesem Jagre durch die Vertretung und | Ausführung besonderer Versuche ertheilt werden. | ih no<þ mebr geltend, und wenn dadurH der | De: E H Us Nordseehäfen. E 66 368—T71 373 374 378—85 387—97 400 401 404—6 408 410 412—21 423—27 434 435 441—52| dan. 2A Organisations-Konto . ... , ,| 10395230 Anordnung einer Kollektivausstelung der Kreise | Die si ergebenden 2152 Arbeitênummern (gegen | Nuzen am Fabrikat obnehin {hon ganz ungenügend | = ‘omotivfSlepperei. Aus Amsterdam. Nob 454—57 459—72 474—77 486—92 495—502 504—10 516 517 520—23 525 526 529—36 540—45 K | } Ablösung mit den Berufsgenofsen- | Déerfranken, Mittelfranken und Oberpfalz auf der | 1194 im Vorjahre) vertheilen sih auf 61 baverische | ist, so wird derselbe dur das unge! Häftsmäßige | 22 Ler Actifel XIX S Zar Mütlbzimer SHif- 948—53 999—60 562—66 568 571 572 575—80 582—84 586—9I3 598—608 610—14. Ueberträge von 1886: C 9 409/99 deutsh-nationalen Kunstgewerbe-Ausftellung in Mün- | und 15 aukßerbaveris<h Octe. Die Redaktion | Vorgehen der Konkurcenz im Kreditzeben 2x. no< | ŒlCenangeiegeaell. Berschiedene Ansichten üver _, à 300 Æ 35 56 97 170 179 199 266 280 292 323 324 328 382 547 548 570 571 572 | S Haden-Reserve-Konto 190 887'17[| Prämien-Reserve-Konto . . . . _| 24496385 Éen 1888 zu. Die Abre<nung des Bayveriscen | der Zeitschrift „Kunst und Gewerbe“ und des | vollends berabzedrü>t. Der ausländis&e Verkehr hat | Sbiffahrtsangelegznbeiten. E ASCLESINUSITe 578 579 800 819 872 873 874 875 876 907 936 937 938 1000 78 96 97 98 358 573 574 575 930 Deungskapital-Konto “P 587 116/‘02/| De>ungs-Kapital-Konto . 724 836/38 Gewerbe-Museums pro 1887 s@ließt mit cinem | Beiblättes „Miktheilungen des Baverishen Ge- | sich auf der bisberigen Höbe gebalten, da der na | W! dem Gar. 7 ee arif ut vas Deni Gnye 932 2111 131 136 137 185 186 858 359 361 707 708 811 817 833 836 837 846 851 852 853 878 | Sigerbeits-Konto P 58429/89/| Siberbeitsfond8-Konto . . . 56 796/80 Aftivbeftand von 12 292 4 ab, welcher auf tas Ge- | werbe-Museums“ bat im abgelaufenen Jahre an den | einzelnen Gegenden verringerte Konsum durch geld 2c. Nachrichten und Correspondenzen. 879 964 998 3164 165 166 167 168 188 190 198 199 522 773 781 4038 206 429 454 468 475 4855| L | || Gewinn - Abtheilung 4 [dâftéjahr 1888 übertragen wurde. Der Bermözens- | bisher eingehaltenen Tendenzen festgehalten Beide | stärkere Beziehungen anderer Länder ausgezlihen | Nannbeimer Wotenderiht. 644 713 723 724 5291 303 304 353 402 461 462 463 464 476 480 à 100 A 5 52 54 58 59 60 | I B20 | Zand zeigt eine Mebrung von 31611 4, welche zum | Blätter wurden inzwischen zu einer einheitlichen Zeit- | wurde. Als bemerkentwerth sind die gröëecren Liefe- 62 74 75 76 82 83 90 98 106 222 240 268 273 274 275 276 291. 292 475 784 842 843 877 950 973 | } ab Verlust-Abtbeilung | Theil in Anschaffungen für die Sammlungen, zum | schrift vereinigt. weler den Titel führt : „Baverishe | rungen für den Quirinal becvorzuheben uatec denen| Sütdeutsbes Bauk-und Handels-Biatt 997 1172 173 387 388 390 430 523 611 617 703 707 729 738 744 747 759 764 769 781 912 914 IIL. und VIL, . . , 7522.69 4 614/33 Theil in angefauften zinstragenden Papieren besteht. | Gewerbe-Zeitung“ und alle Monate zweimal 3 Bogen | si einzelne Teppiche in dem Flächeninhalt von 209 | (Münten). Nr. 30. Inhalt: Zu Münthens 917 918 921 2000 19 20 46 99 343 440 442 574 575 576 577 578 579 580 581 698 703 957 993 Abschreibung 5 554/11 Die Mustersammliung konnte nur sebr wenige | stark augegeben wird. Die Lebrwerkitätte in Formen | bis 250 qm im Gewicht von 10 bis 15 Ctr. aus | Centeaarfeier Moderner Induïstrialièmus. 3165 166 167 197 205 213 226 238 241 243 823 867 928 930 931 932 4042 171 178 182 256 263 gm lam | . t S Erwerbungen ma<hen; nur 5 Nummern sind dur | und Gießen war in diesem Jahre wenig beshäftigt; | einem einzigen Stü> gearbeitet, wohl als diz | Der Werth dec deutshen Handlunzzgebülfen in 264 422. j i 1 825 642/67 1 825 642] Kauf hinzugekommen. Reicher gestaltete si die | erft zu Enèe traten wieder zwei Lebrlinge ein. | bedeutendste Leistung der Teppithfabrikation be- | England. Krebsschäden im faufmännishen Ver- Verlin, den 22. Juni 1888. i: : : Im Königreih Preußen bestanden Ende 1887 8164 Policen mit X 148 800. Jahresprämie. Anzabl der Geschenk-. Belangreicer gestaltete sich | Die öffentlichen Vorträge, wel&e während der Winter- | fanden. Für die Plüschfabrifatioa war das | fehr. Zur Kriegsversiberungs-Frage. —- Die Die Direction. a den in Save R Ca tem Schadenfällen kommen auf Preußen 824 mit e 40 Ee E E Ie E Bei ung t e Neu monate E eins ene r miei E se Gas _das „¿Miabteste jeit Jabrc- j AuliGcciingen, ium modernen “wg Finanztelle, j i: i : schädigung. Von den Reserven des Vereins sind & 33 812. 56 bei der Preußi ensversicherungê- anord der Dorfsuhrung etnes Thelles der | Die Förderung des gewerblihen Unterrichts bat das | zehnten. Die Saison begann mit arcßen, aus | Handels- und Verfiherungs-Natbrihten Rabe WB. Restantenliflen find anu unserer Effecten-Cafse kofteufrei zu haben, Aktien-Gefells<aft in Berlin deponirt. fi G Preußischen Sammlungen. Die zahlreihen Muster der Glas- | Muscum nit aus den Augen verloren. Der Ber- theuerstemm Rohmaterial herzestellten Lägern. | und Ausfunfts-Ectbeilunz. Büchectiich. K ilt, Allgemeiner Deutscher Verficherungs-Verein in Stuttgart. us Thonwaaren-Crzeugnifse wurden in cinem biczu | band der Bayerischen Gewerbevercine um- | Der mit Anfang des Berichtsjahres eingetretene Nü>- | Kunsthandel und Kunstze occbe. Firmenregiiter. orft G. Molt ortrefflih geeigneten Saale cbenso übtersihtlih für faßt zur Zeit 43 Vereine mit einec Mitgliederzahl |} gang der Garapreife verursahte in Vecbindung mit | Unzcigen. Courstabelle.

and: C. c , -_- x . p S ° Qi G 6 « S e Rathsuchende, wie für den Liebhaber vereinigt. Ferner } von 7399 Personen. Die Thätigkeit der Vercine ! dem Nachlassen des Begehrs eine beträchtliche Euts- i e