1888 / 192 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

faih eingetragenen 21 Thlr., welche die Eheleute Joh. Bern. Kulmann gt. Völker und Elisabeth Völker laut notarieller Urkunde vom 29. April 1781 von der Wittwe Haversath zu Coesfeld liehentlih aufgenommen haben,

b, unter Nr. 2 ad instantiam der Erben Haver- \ath eingetragenen 55 Thlr., den Thaler zu 28 Scil- ling münsterish, welche die Eheleute Joh. Gerh. Völker und A. E. Wedewer laut notarieller Ur- kunde vom 10. März 1757 von dem Bürger Ioh. Bern. Haversath zu Coesfeld lichentlic aufgenom- men und alljährlich mit 10 Thlr. abzutragen ver- \prochen haben, S

vorbchalten, im Uebrigen alle Diejenigen, welchen Rechte und Ansprüche auf diese wie auf nahbenannte Hypothekenposten, als: :

a. die im Grundbuch von Osfterwick Band 4 Blatt 28 Abtheilung 1IT. Nr. 1 für die am 14. März 1849 zu Dorfbauerschaft Ksp. Osterwick ge- borene Anna Catharina Carolina Hidding auf Grund des gerichtlichen, obervormundschaftlich ge- nehmigten Auseinanderseßzungsrezesses vom 21. De- zember 1854 eingetragenen Abfindung von 2203 Thlr. 24 Sgr. 34 Pf. nebst Alimenterkaution und Sculdenkaution von 1545 Thlrn,, .

b. die im Gruntbuch von Holtwick Band 1 Blatt 40 Abtheilung IIl. i

a. unter Nr. s zur Sicherheit der von der zur 2. Ehe geschrittenen Wittwe Bacenfeld Ksp. Holt- wick in dem gerihtlicen Auseinandersetzungskon- traft vom 31. Juli 1820 übernommenen Verbind- lihkeiten, als „das Erbe cum peculio im gehörigen Stande zu halten, die verlezten Stücke wieder zu erseßen, die Zinsen von den Schulden zu bezahlen, sowie ihre Vorkinder standeëmäßig zu unterhalten", eingetragenen Kautionshypothek,

é. unter Nr. 4 aus dem notariellen Dokument | vom 20, März 1828 für den Kaufmann Franz Otto |

Grimmelt zu Gescher eingetragenen Darlehnspost von 93 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf. Preuß. Cour. zustehen, mit diesen ihren Ansprüchen aus- geschlossen. : Coesfeld, den 2, Juni 1888. Königliches Anitsgericht.

[23085] Bekanntniachung.

Durch Urtheile des unterzeichneten Amtsgerichts vom heutigen Tage ift für Recht erkanrt:

I. Das aus cizer Ausfertizung der vcn dem Land- und Stadtgericht zu Halle a. S. am :. Juli 1847 aufgenommenen Schuldverschreibung des Arbeits- manns Gottfried Maerker und dessen Ebefrau, Marie Elisabeth, geb. Drescher, aus Zscherben, und dem vom Kreisgeriht zu Halle a. S. ausgefertigten Hypothekenschein vom 5. Dezember 1850 bestehende

okument über die im Grundbuche von Zscherben Vol. I. Nr. 16 Abth. 11]. unter Nr. 3 für den An- spänner Traugott Schaaf zu Zscherben mit 4% jährlicher Zinsen eingetragenen 500 Thlr. Darlehn wird für kraftlos erklärt.

IT. Das aus einer Ausfertigung der gerichtlichen Bürgschaftserklärung der verehelichten Zimmermann Christiane Karoline Werner, geb. ODhme, zu Oppin, d, d Halle a. S,, 30. Mai 1866 und dem Hypo- thekenbuchsauszuge vom 830. Jun: 1866 gebildete Dokument über die im Grundbuche von Oppin Nr. 63 Abtb. Iv. Nr. 6 für die Kaufleute Daniel Hirsh Apelt und Mendel Gottschalk zu Groebzig eingetragenen Bürgschaft auf Höhe von 608 Thlrn. nebst 4# °/6 Zinsen wird für kraftlos erklärt.

_IIT. Das aus einer Ausfertigung des über das Kossathengut Nr. 16 zu Kanena zwischen dem Kossathen Johann Gottfried Kunze daselbst als Ver- fäuser und dem Kossathen Friedrih Were daselbft als Käufer geschlossene Uebergabce- und Altentheils- Vertrags nebst gerichtlicher Rekegnitionsverhandlung d. d. Halle, den 24, Mai 1841 und dem Hypotheken- scheine vom 18. Juni 1841 gebildete Dokument über die im Grundbuche von Kanena Band I. Nr. 16 Abth. 111. Nr. 6 für Iol.ann Gottfried Kunze ein- getragenen, vom 22. Mai 1844 an mit 4 %/o jährlich verzinslichen 400 Thlr. rückständiger Kaufgelder wird für kraftlos erflärt.

IV. Das aus einer Ausfertigung d. d. Halle, den 8. Dezember 1820, des zwischen den Erben des am 21. Juni 1820 verstorbenen Gastwirths Johann Wilhelm Arndt am 4 Dezember 1320 gerichtlich geschlossenen und bestätigten Erbvergleihs und dem Hypothekens{hein vom 11. Mai 1821 bestehende Dokument über das in Abtheilung III. Nr. 4 des Grundbuchs von Halle Band 22 Blatt N. 817 und 834 für den am 8. Januar 1810 geborenen Heinrich Gottfried Christoph Jabine auch Gabin gea. Arndt und Johann Boltfried Wilhelm August Arndt ge- heißen, eingetragene Legat von 100 Thlr. wird für kraftlos ecklärt. :

V, Das aus ciner Ausfertigung d. d, Hale, 12, Dezember 1863, des zwischen dem Bettfedern- händler Wilhelm Andreas Kyriß und dem Kurator Schuhmahhern:cister August Duemmler am 2, De- zember 1ck63 über den Nachlaß der am 13, Mai 1863 verstorbenen verehelichten Kyritz, geb. Lange, abgeschlossenen Erbrezesses nebst Erbeslegitimations- attest, aus dem Hypothekenbuhsauszuge vom 25, Ja- nuar 1864 und aus dem Ingrossationsvermerk von demselben Tage gebildete Hypothekendokument über die im Grundbuße von Halle a. S. Band 21 Blait 768 Abth, IIT. Nr. 5 für die vier Ge- schwister Kyritz : /

a, Friedrich Wilhelm Rudolph,

b. Malwine Hedwig,

c, Marie Magdalena Martha,

d. Antonie Emma, gleichentheilig eingetragenen 79 Thlr. 23 Sgr. wird für kraftlos erklärt.

Halle a. S., den 12, Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[22503] Jm Namen des Königs! ___ Verkündet am 5. Juli 1888. Referendar Heinri ch, als Gerichts\hreiber.

Auf den Antrag des Fischers Joseph Schroeder zu Rewa, vertreten durch den Rechtsanwalt Grolp zu Neustadt, erkennt das Königlihe Amtsgericht zu Neustadt durch den Gerichtsassessor Herrnberg für Recht :

I. Die Hypothekenurkunde über 200 Thaler Dar- lehn nebst 5 9/0 Zinsen, eingetragen für die Wittwe Marianna Pioch, geb. Markowz, zu Rewa auf dem Grundstücke der Fisher Joseph Schroeder"[chen Ehe- leute Rewa Blatt 28 in Abtheilung 111. unter Nr. 1, gebildet aus der Schuldurkunde vom 27. März 1857 und damit verbundenem Hypotheken- auszuge vom 3. Mai 1857, wird zum Zwedcke der Löschung der Post für kraftlos erklärt.

11 Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden

dem Antragsteller auferlegt. Herrnberg. [23015] VBekanutmachung.

Durch Ausschlußurtheil vom 6. d. Mts. ift das über die Band II. Blatt 74 des Grundbuchs von Kirchhörde auf den Grundftüfen des Bergmanns Carl Schulte, jegt Friß Pleuger, Abth. II1. Nr. 5 cingetragene Post gebildete Hypothekendokument für Écaftlos erklärt.

Dortmund, den 14. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. [22300 Jm Namen des Königs!

Auf den Antrag des Auktions - Komniissars B Blank zu Duiéëburg, Namens des Restaurateurs Heinrich Dickmann zu Hochfeld, erkennt das König- lihe Amtsgericht zu Duisburg für Recht :

Das Hypotheken-Instrument über die im Grund- buch von Duisburg, Feldmark, Band 34 Bl. 14 Abth. IIT. Ne. 1a. zu Gunsten des Kleinhändlers Wilb. Rohde als Cessionars eingetragenen 1400 Thlr. nebst Zinsen seit 10, Juni 1863, nämlich die no- tarielle Obligation vom 29. August 1862 mit an- gehängtem Hypothekenschein wird für kraftlos erklärt.

Königliches Amtsgericht.

Im Namen des Königs! Verkündet am 21, Juli 1588. (gez.) Jopv, Gerichtsschreiber.

Auf den Antrag des Eigenkäthners Thaddeus Kalski aus Derz erkennt das Königliche Amtsgericht M O durch den Amtsrihter Masuth für

teht:

Das Hypothekendokument über die im Grundbuche des dem Eigenkäthner Thaddeus Kalski in Derz ge- hörigen Grundstäcks Derz Nr. 135 Abthl. IIl. sub Nr. 1 für den Bürgermeister a. D. Siebert in Wartenburg cingetragene Post von 600 46 Resikauf- geld aus dem Kaufvertrage vom 16. Juni 1876, be- stehend aus dem Hypothekenbriefe und dem Kaufver- trage vom 16. Juni 1876, wird sür kraftlos erklärt und die Kosten des Verfahrens dem Kaufmann Mar Siebert in Wartenburg auferlegt. gez. Masuth.

[23295]

[23300] Jm Namen des Königs! _

Auf den Antrag des Häuslers Martin Bisse zu Iänischwalde erkennt das Königliche Amtsgericht zu Peitz durch den Amtsrichter Rothe für Recht :

Die Hypothekenurkunde über 100 Thlr. = 300 Ausgüterung, eingetragen aus dem Vertrage vom 5H, November 1850 am 9, August 1858 für Marie Elisabeth, Dorothee Elisabeth, Wilhelm, Carl, Caroline, Gottlieb, Johann, Gustav, Geschwister Birkner, in Abth. [II1. Nr. 2 Martin Bisse gehörigen Grunck\ücks Pei Bd. 47 Bl. Nr. 9, gbildet aus dem Hypothekenbriefe vom 9, August 1858, dem Vertrage vom 5./25. Novembec beziehentlich 21, Dezember 1850, wird für kraftlos erklärt und die Kosten dem Häusler Martin Bisse auferlegt.

Peitz, den 5. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

[23302]

Durch Urtheil des Königlichen Amtsgerichts zu Heinrichswalde vom 10. Juli c. is die Hypotheken- urkunde über die auf Peterswoalde Nr. 111 in Ab- ¿teilung IIT. unter Nr. 10 für die Losmann Michael und Varide Stanull’sWen Eheleute eingetragene Post von 54 Thlr. 7 Sgr. 2 Pf. rehtskräftige Forderung und 2 Thlr. Kosten, E aus dem Hypothekenbuchsauszuge vom 21, Mai, den gerit- lichen Verhandlungen d. d. Heinrihswalde, 19, Ok- tober, und Tilsit, 25. Oktober 1865, und dem Er- kenntnisse des Königlichen Kreisgerichts Tilsit vom 22 Juni 1865, für kraftlos erfläri worden.

Heinrichswalde, den 10, Juli 1888,

Königliches Amtsgericht. [23301] Jm Namen des Königs!

Auf den Antrag des Hâäusters Gotilieb RNocha zu Drewitz erkennt das Königliche Amtsgericht zu Peitz dur den Amtsrichter Rothe für Recht :

Die Hypothekenurkunden über :

I, 50 Thlr. = 150 46, eingetragen aus der Schuld- vershreibung vom 12, Oktober 1859 für den Häusler Christian Thowk in Drewiß auf die Grundstücke Drewiyß Bl. Nr. 43 und Peiß Bö. 11 Bl. Nr. 120 in Abth. 111. Nr. 2, gebildet aus der Ausfertigung der Schuldverschreibung vom 12./13. Oktober 1859, den Hypothekenauëzügen ¿om 13, Oktober 1859 und dem Eintragungsvermerk oon demselben Tage,

II, 41 Thlr, == 123 4, cingetragen aus der Shuld- verschreibung vom 25, August 1860 für den Häusler Christian Thowk in Drewig auf die Grundstücke Drewiß Bl. Nr. 43 in Abth. 111. Nr. 3 und Peiß Bd. 11 Bl. Nr. 120 in Abth. 111 Nr. 3 und Peiß Band 36 Bl. Nr. 4 in Abth. 11. Nr. 1, gebildet aus der Ausfertigung der Schuldverschreibung vom 25, August 1860, den Hypothekenbuchs8auszügen vom 25, August 1860 und den Eintragungsvermerken von demselben Tage,

werden für kraftlos erklärt und die Kosten dem Antragsteller auferlegt.

Peitz, den 6. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

Im Nanien des Königs! Verkündet am 19. Juli 1888. L (gez.) Petsch, Gerichtsschreiber.

In der Ballhouse’shen Aufgebotssache hai das Königliche Amtkogeriht zu Grof;{bodungen durch den Amtsrichter Meyer auf den Antrag des Maurers Christian BaUhavse zu Silkerode für Recht erkannt :

daß die eingetragenen Gläubiger und deren un- bekannte Rebtsnachfolger mit ihren Ansprüchen auf die Band I. Blatt 43 Abtheilung III. Nr. 1 des Häusergrundbu/)s von Silkerode eingetragene Hypyo- thekenpost von 18 Thlr. 224 Sgr. Kaufgeld für Frietrich Deppe (Heinrihs Sohn), die Wittwe Kreter, Wilbelmine, geb. Deppe, und die Chefrau Becker, Louise, geb, Deppe, zu Silkzrode aus- zuschließen und die Kosten dem Antragsteller zur Last zu legen.

Von Reckts (gez.) Meyer.

[23287]

Wegen.

[23297]

Die noch in Höhe von 129 Thalern über Abthei- lung [T. Nr. 3 Czerniejewko Blatt 1 gültige Hypo- thekenurkunve ist für kraftlos exklärt.

Guesen, am 23. Juli 1888,

Königliches Amtsgericht.

des dem Häusler |

E Bekanntmachung. Die Aktien Nr. 0016, 0023, 024, 0025, 0026 und 0027 der Spandauer Dampfichifffahrts-Gesell- \chaft über fe 300 Reic8mack sind durch Urtheil des Königlichen Amtsgerichts Berlin I. vom heutigen Tage für kraftlos erklärt worden.

Berlin, den 6. Juli 1888.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[23294] Bekanntmachung. :

Das3 von der Reichshauptbank dem Arbeiter Gustav Drescher ertheilte Quittungsbuch Litt. Q. Nr. 1431 über ursprünglih 500 16, jeßt no 150 4, ist dur Urtheil des Königlichen Amtsgerihts Berlin I. vom beutigen Tage für kraftlos erklärt worden.

Berlin, den 7. Juli 1888.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[23290] Bekanntmachung.

Die Preußischen Staats\huldscheine ] Nr. 9199 über 200 Thaler mit Litt, F. Nr. 184 631 über 100 Thaler sind durch Urtheil des Königlichen Amtsgerichts Berlin I, vom heutigen Tage für kraftlos erklärt.

Berlin, den 7. Juli 1888.

Thomas, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[23291] Bekanntmachung. i

Die dem Herrn Antonio Graffigna zu Berlin von der Genossenschaftsbank des Stralauer Stadt- viertels zu Berlin (eingetragene Genossenschaft) er- tbeilten beiden Depositalsheine Conto-Nrn. 1950 und 2076 über je 1600 6 sind durch Urtheil des Königlichen Amtsgerichts Berlin 1. vom heutigen Tage für kraftlos erklärt.

Berlin, den 7. Juli 1888. i

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abth:ilung 48,

[23292 ] Vekanutmachung. ;

Die Schuldverschreibung der konsotidirten 4¿pro- zentigen Preußischen Staatsanleihe Litt. F, Nr. 34490 über 50 Thaler = 150 # i} durch Urtheil des Königlichen Amtsgerichts Berlin T. vom heutigen Tage für kraftlos erklärt.

Verlin, den 7. Juli 1888

Thomas, Gerichtsschreiber d2s Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 48.

[23296]

Durch das am 14. Juli 1888 verkündete Aus- \{lußurtbeil des unterzeichneten Gerichts ist das auf den Namen des Grukbenarbeiters Josef Grzegorczyk zu Beuthen O.-S. ausgestellte Sparkassenbuch der Stadt-Sparkasse zu Beutben O -S. Nr. 1326 mit einem Guthaben von 41,66 4 für kraftlos erklärt worden.

Beuthen O.-S., den 20, Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

[23304] S

Das von Herrn Kaufmann Otto Moras in_Zit- tau wegen Kraft.oserklärung der Königl. Sächs. Staats\{uldvershreibung vom 1. Iuli 1876 Litt. B. Nr. 1074 über 90 A 3% jährlihe Rente auf 3000 M Kapital hier anhängic, gemachte Aufgebots- verfahren hat si erledigt.

Dresdeu, am 20, Juli 1883.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T b. Scönert.

[23286] K. Amtsgericht Stuttçc¡art Siadt.

Durch Aus\clußurthcil vom 9. v. Mts. wurde auf Antrag des Steinhauers Georg Hommel in Ulm der auf den Inhaber lautende Württ. Staatsschuld- schein Litt. K. Nr. 4042 über 100 Fl, tro, 1. Mai u. 1. Novbr. à 4 %/ für kraftlos erkiärt.

Den 23, Iuli 1888. G

Gcrichts\chreiber-Stv. Fischer. [232881 Vekanut'aachung. h

Durch Aus\{@lußurthei! vom 11. Juli 1888 sind die Prätendenten der i Grundhuhe von West- becren Band I. Blatt 10 in Abth. 111. sub Nr. 3 für Johann Christian Müller aus dem Rezesse vom 29. August 1804 eingetragenen Hofabfindung von 210 Thlrn. nebst einem Hochzeitenantheile mit ihren etwaigen Ansprüchen auf d'ese Post ausgeschlossen.

Taugermüude, den 18, Juli 1888,

Königliches Amtsger:cht.

[23089] Bekanntmachung.

Der von M. L. Elias auf M. König, Lothringer- straße 11 in Berlin, gezogene, voa König accéxtirte, am 2. November 1887 an dic Ordre des Aus tellers zahlbare, mit Blanko-Indossament von M. L. Elias versehene Prima-Wechsel Über 1000 4 d. 4. Berlin, d. 2. August 1887, ist durch Urtheil des Königlichen Amtsgerichts Berlin I. vom heutigen Tage für kraftlos erklärt.

Verlin, den 7. Juli 1888.

Thomas, Gerichts\creiber des Königlichen Amtsgerichts L., Abtheilung 48.

[23091] VBekauutmachung.

Die von derPreußischen Lebens-Versicherungs-Aktien- Gesellschaft zu Berlin unterm 23. April 1883 aus- N Police Nr. 87255 über eine dem Buch-

andlung8gehülfen Adolf Buhmayer zu Regensburg oder seinem Rechtsnachfolger am 1, Mai 1903 zu zahlende Summe von 2000 H ist durch Urtheil des Königlichen Amtsgerihts Berlin I. vom heutigen Tage für kraftlcs erklärt worden.

Verlin, den 12. Juli 1888.

Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich1s8 1., Abtheilung 48.

[23090] ___ Vekanntmachung.

Die Polize Nr. 4923 der Lebensversiherungs- Anstalt für die Armee und Marine 4d. d. Berlin, den 1, Januar 1877, für den Königlichen Assistenz- arzt Dr. Georg Friedrich Wilhelm Lange in Danzig über die Summe von 1000 M ist S Nrtheil des Königlichen Amts8gerihts Berlin I. vom heutigen Tage für kraftlos erklärt.

Berlin, den 7. Jul! 1888, :

Thomas, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T, Abtheilung 48.

Litt, E.

[23137] Jm Namen des Königs! Verkündet am 13. Juli 1888. (gez.) Nolte, Gerichtsschreiber.

Auf den Antrag des JIustizraths Goecke, Namens der Firma Guillaume & Wegmann zu Duisburg, erkennt das Königlihe Amtsgericht zu Duisburg für Necht :

Dcr eingetragene Gläubiger bezw. dessen Rechts- nachfolger werden mit ihren Rechten und Ansprüchen auf die im Grundbuch von Duizburg Bd. 21. Art. 18 Abth. IIlI. Nr. 11 zu Gunsten des Musikers Joseph Alexander laut gerichtlicher Obligation vom 25. Fee bruar 1819 eingetragene Post von 300 Rthlr. nebst 5 % Sinfen ausgeschlofsen. i

Im Namen des Königs!

Verkündet am 11. Juli 1888. gez. Lipczins ky, Gerichtsschreiber.

Auf Antrag des Zimmerpoliers Carl Knaack zu Luggewiese, vertreten dur den Rechtsanwalt Nemitz zu Wuenburg i. Pomm., e:kennt das Königliche Amtsgericht zu Lauenburg i. Pomm. durch den Amtsgerichtsrath Reetsh für Recht :

1) das Dokument über die Post auf dem Grundstück Luggewiese Nr. 62 Abtheilung III. Nr. 4 von 30 Thlr. 25 Sgr. 6 Pfg., für den Kaufmann N. Löwenstein eingetragen, wird für kraftlos erklärt,

2) die Kosten des Verfahrens

Extrahenten auferlegt.

[23092]

werden dem

[23134]

Durch Aus\{lußurtheil des Königlihen Amts- gerichts, Abtheilung 11, zu Felsberg vom 12. Juli 1888 ift die Original-Schuldurkunde vom 9. Sep- tember 1831 über das von den Eheleuten Zimmer- mann Heinrih Höhne zu Rhünda aus dem Hospital St. Valentin zu Feisberg erborgte, ursprünglih im G.-W. u. H.-B, Rhünda B. T1. Bl. 2, jeyt da- selbst B. 111. Bl. 111 eingetragene Darlehen von 25 Thalern für kraftlos erklärt worden.

Felsberg, den 23. Juli 1888.

Plugge, Gerichtsschreiber : des Königlichen Äutsgerihts, Abtheilung IL.

[23136] Bekauuntmaechuug-

Durch Urtheil des unterzeichneten Amtsgerichts vom 9. Juli 1888 sind alle Diejenigen, Eigentbumêéansprüche auf die nachbezeichneten Grund- \stüde als:

a. die Band 5 Blatt 12 des Grundbuchs von Beerlage für die Geschwister Wirth Friedrich, Francióca und Hermann Ester zu Holthauser ein- getragenen Grundstüde Flur N, Nr. 431/531, 492/593 der Steuergemeinde Beerlage,

_b,. das Band 3 Blatt 17 des Grundbuhs von Stadt Billerbeck für die Wittwe Webers Johann Bernard Kemper, Maria Catharina, geb. Brügge- mann, eingetragenen Grundstücks Flur A. Nr. 137, jeßt 630/137, der Steuergemeinde Stadt Billerbeck nebst aufstehendem Wohnhause Nr. 219 cat,

c. das im Grundbuche von Geschcr Band 15 Blatt 36 für den Clemens Elfering zu Estern, Kcqsps. Gescher, eingetragenen in der Steuergemeinde Estern belegenen Grunditücks Flur 5 Nr. 365/149, jcßt mit 76 ar in Nr. 467/149 und mit 4 ar 7 qm in Nr. 465/148 vermessen, zustehen, mit diejen ihren Ansprüchen ausgeschlossen.

Coesfeld, den 9, Juli 1888,

Königliches. Amtsgericht.

[23308] Oeffentliche Zustellung.

Die verehelichte Wirthsfrau Caroline Jaksioniak, geborne Schulz, zu Kielczyn Hauland, vertreten durch den Rechtsanwalt Dr. Lewiúski in Posen, klagt gegen ihren Ehemann, den Wirth Jacob Jaksioniak, unbekannten Aufenthalts, wegen böslicher Verlassung auf Chescheidung, mit dem Antrage, das zwischen den Parteien bestehende Band der Che zu trennen und den Beklagten für den allein huldigen Theil zu erklären, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die erste Civil- kammer des Königlichen Landgerichts zu Posen auf deu 4. Dezember 1888, Vormittags 9 Uhr, mit der E einen bei dem gedachten Ge- richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zweke der öffentlichen ZusteUung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

(Unterschrift),

Gerichts\chreiber des Königlicher Landgerichts.

[23306] Oeffentliche Zustellung.

Die Arbeiterfrau Marie Kuß, geborene Polschinski, früher zu Klißfkau, jeßt zu Leygkau bei Dirschau, beim Gutsbesißer Arndt, vertreten durch den Rechts- anwalt Bry in Konitz, klagt gegen ihren Ehemann Friedrih Kuß, unbekannten Aufenthalts, wegen Ehe- trennung, mit dem Antrage, die Che der Parteien zu trennen und den Beklagten für den allein schuldigen Theil zu erklären und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Koniß auf den 26. November 1888, Vormit- tags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Konitz, den 20. Juli 1888,

Born, Gerichts\chreiber des Königlichen Landgerichts, in Vertretung.

[23305] Oeffentliche Zustellung.

In Sachen der Ehefrau des Cigarrenmachers Heinrich Friedrich Brecke, Marie Rofa Lina, geb. Zacharias, verwittwete Domeyer, zu Bremen, Klä- gerin, wider ihren Ehemann, unbekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Ehescheidung, wird Beklagter hierdurch geladen, zu dem auf Donnerstag, den 29, November 1888, Vormittags 94 Uhr, vor dem Landgerichte, Civilkammer I1., zu Bremen an- beraumten Termine, vertreten durch einen bei diesem Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt, zu er- scheinen, zur Verhandlung über den Antrag der Klägerin: wegen böslihen Verlassens der Klägerin durch Beklagten die Ehe der Parteien zu scheiden ; eventuell dem Beklagten aufzugeben, zur Klägerin zurückzukehren.

Bremen, aus der Gerichtsschreiberei des Land- gerichts, den 25. Juli 1888.

Dr. Lampe.

welche:

2 192.

mm

Vierte Beilage | zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 27. Juli

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 1925)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Post - Anstalten, für Berlin auch durh die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

Anzeigers 8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Sw,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt L 4 50 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 „K.

]

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königrei Sach}sen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt eröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich. Essen. Handelsregister [23385] des Königlichen Amtsgerichts zu Efsen, Die unter Nr. 846 des Firmenregisters eingetragene

Firma: Rich. Eichhoff zu Essen (Firmeninhaber: der Agent Richard Eihhoff zu Essen) ist gelöscht am 21. Juli 1888.

[23382] Koblenz. STn unser Handel8- (Firmen-) Register ist heute unter Nr. 4300 eingetragen worden der Lederfabrikant Philipp Moog, in Kreuznach wohnend, als Inhaber der Firma „Phil. Moog, Leder: fabrif“‘ daselbst. :

Kobleuz, den 24, Juli 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

[23383]

Koblenz. Sn unfer Handels- (Gesellschafts-) R-- gister is} heute unter Nr. 1113 eingetragen worden die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Bus «& Kupfer“/ mit der Niederlassung zu Kreuzuach. Die Gesellschaft hat am 15. Juli 1888 begonnen. Die Gesellschafter sind die Kaufleute Heturib Buß und Wilhelm Kupfer, Beide zu Kreuznah wohnend. Zur Vertretung der Gesellschast ist jeder der Gesell- schafter einzela berechtigt.

Koblenz, den 24. Juli 1888, i;

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1.

Königsberg. Sandel8register. [23390]

Der Kaufmann Nudolf Sauerbaum von hier hat unter der Firma Rudolf Sauerbaum am hiesigen Orte ein Handelsgeschä}st begründet.

Dieses ist in unserem Firmenregister sub Nr. 3125 am 21. Juli 1888 eingetragen.

Königsberg, den 23. Juli 1888.

Kömgliles Amtsgericht. XIT.

Königsberg. Sandelsregister. [23387]

Die Frau Clara Lorek, geb. Siebrand, von hiér hat am hiesigen Orte unter der Firma „Lorek's Hutfabrik“ ein Handelsgeschäft begründet. Dieses ist in unserem Firmenregister sub Nr. 3123 zufolge Verfügung vom 16, Juli 1888 am 21. Juli 1888 eingetragen. :

önigsberg, decn 23. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Sandel8register. [23388]

Das am hiesigen Orte unter der Firma Gebr. Meyerowit bestehende Handel8ges{chäft ist durch Erbgang auf die verwittwete Kauffrau Johanna Meyerowit, geb, Segall, übergegangen, welche das- selbe unter unveränderter Firma für eigene Rech- nung fortführt. Deshalb ist die gedachte Firma am 16. Iuli 1888 in unserem Firmenregister bei Nr. 2600 gelö\{cht und bei Nr. 3122 eingetragen.

Königsberg, den 23. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Sandel8register. [23389]

Die am hiesigen Orte untex der Firma „E. Leidig Nachfolger“ bestandene Handelsgesellschaft ist durch den am 15. Juii 1888 erfolgien Austriit des Gesellshafters Samuel Groß aufgelöst. Das Handelsgeschäft wird unter der bisherigen Firma von dem Mitgesellshafter Kaufmann Julius Samuel zu Köuigs8berg fortgeführt. ;

Deshalb ist die gedahte Firma als Gesellschafts- firma im Gesellschaftöregister bei Nr. 905 gelöscht und als Einzelfirma im Firmenregister sub Nr. 3124 am 21. Iuli 1888 eingetragen.

Königsberg, den 23. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. XII.

Königsberg. Sandel8regifter. [23391]

Der Maurer- und Zimmermeister August Max Gerschmann zu Königsberg is in das am hiesigen Orte unter der Firma W. Gershmann betciebene Handel 3geshäft des Kaufmanns Carl Wilhelm Gershmann als Handelsgesellshafter eingetreten. Das Handelsgeschäft wird von beiden unter unver- änderter Firma für gemeinsame Rechnung bei Be- gründung einer offenen Handelsgesellschaft seit dem 19, Juli 1888 fortgeseßt. |

Deshalb is die Firma W. Gerschmann in unserem Firmenregister sub Nr. 1169 gelöscht und in unser Gesells(aftsregister sub Nr. 949 am 21, Juli 1888 eingetragen.

Königsberg, den 23. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. XII.

Kottbus. Vekanntmachung.

In unserem Firmenregister sind traguagen bewirkt :

T, Zu Nr. 423, die Firma Koltermanu « Linden hier betreffend:

Die Firma ist durch Vertrag auf den Kaufmann Hermann Schulß hier übergegangen, welcher das Geschäft unter der Firma H. G. F. Schulz vormals Koltermann « Linden fortseßt, ist deshalb hier gelösht und auf den Namen des Käufers wieder eingetragen auf Verfügung vom 23, Juli 1888 an demselben Tage.

[23381] folgende Ein

IT. Unter Nr. 614: L

Bezeichnung des Firma-Inhabers: Kaufmann Her- mann Schultz in Kottbus.

Ort der Niederlassung: Kottbus.

Bezeichnung der Firma: H. G. F. Schult vor- mals Koltermann « Linden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 23. Juli 1888 an demselben Tage.

Kottbus, den 23. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

[23450] T ahr. Eingetragen wurde: Zu O.-Z. 151 Firm.-Reg., Firma J. G. Zim- mermaun Sohn in Lahr: Firma erloschen. Lahr, den 16. Juli 1888, Großherzogliches Amtsgericht. CEichrodt.

Landsberg 0.-S. Befanntmachung. [25398] Unter Nr. 4 des hiesigen Gesellschaftsregisters wurde am 5. Juli 1888 eingetragen die Handels- gesellschaft unter der Firma Carl Namsler's Erben zu Landsberg O.-S., welche am 3. April 1883 begonnen, ihren Siß in Landsberg O.,-S. hat und deren Gesellschafter : 1) das Fräulein Charlotte Anna Na:n8ler in Landberg O.-S,, 2) das Fräulein daselbst sind.

Iede der Gesellschafter ist befugt, die Gesellschaft selbständig zu vertreten. Landsberg O.:S., den 18. Juli 1888. Königliches Amtsgericht.

Landsberg 0.-S. Befauntmachung. [23417]

1) Die unter Nr. 328 im hiesigen Firmen- register eingetragene Firma M. Tischler ift ge- löscht am 21. Juni 1888.

2) Die unter Nr. 1182 im hiesigen Firmenregister eingetragene Firma Vukoll Mühle ift erloschen. Eingetragen am 25. Juni 1888.

3) Die unier Nr. 22119 im hiesigen Firtnen- register eingetragene Firma Frauz Jordau ift er- loshen. Eingetragen am 25. Juni 1888,

4) Die unter Nr. 2419 im hiesigen Firmen- register eingetragene Firma Louis Friedemann ist erloshen. Eingetragen am 25, Juni 1888.

5) Die unter Nr. 6 im hiesigen Firmenregister eingetragene Firma M. Sitteufeld ift erloschen. Eingetragen am 13. Juli 1888.

6) Die unter Nr. 16110 im hiesigen Firmen- register eingetragene Firma Carl Namsler ift er: loshen. Eingetragen am 13. Juli 1888.

7) Die unter Nr. 967 im hiesigen Firmenregister eingetragene Firma S. Sittenfeld ist erloschen. Eingetragen am 17. Juli 1888.

8) Die unter Nr. 1410 im hiesigen Firmenregister eingetragene Firma C. O. Plaskuda ist erloschen. Eingetragen am 17. Juli 1888.

Landsberg O.-S., den 18. Juli 1838,

Königliches Amtsgericht.

Johanna Emilie Namseler

Landsberg a. W. Saudelêregister. [23402]

Zufolge Verfügung vom 20. Juli 1888 ift :

I. in unser Firmenregister bei Nr. 485, der Lina Carl Klemm Nachfolger, Folgendes ver- merkt :

Dec Kaufmann Herinann Sche. kemeyer zu Landsberg a. W. ist in das Handelsgeschäft der verwittweten Kaufmann Telle, Clara, geb. Lindenberg, jeßt vereßelihten Kaufmann Schenke- meyer, zu Landsberç a. W., als Handelsgesell- schafter eingetreten ‘nd es ist die hierdurch ent- siandene, die Firmc. Carl Klemm Nachfolger führende Handelsgesellschaft unter Nr. 84 des Gesellschastsregistecs eingetragen;

Il, în unser Gesellshaftsregister unter Nr. 84

Folgendes eingetragen : Firma: Carl Klemm Nachfolger. Siy der Gesellshaft : Landsberg a. W. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Geselischafter sind: 1) die verehelihte Kaufmann Scenkemeyer, Clara, geb. Lindenberg, frühere Wittwe Telle, 2) der Kaufmann Hermann Scenkemeyer, Beide zu Landsberg a. W. Die Gesellschaft hat am 20. Juli 1888 begonnen. Landsberg a. W., den 20. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. Landsberg a. W. Sandelsregister. [23403]

Der Kaufmann Hugo Groddeck hat für seine in Landsberg a. W. unter der Firma: „Hugo Groddect“‘ bestehende, unter Nr. 458 des Firmen- registers eingetragene Handlung dem Kaufmann Louis Abrahamsfohn zu Landsberg a. W. Prokura ertheilt.

Dies is} heute in unser Prokurenregister unter Nr. 79 eingetragen.

Landsberg a. W., den 21. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. [23400]

LudwigsImust. Die sub Nr. 64 des Lies.

Handelsregisters cingetragene Handelsfirma H. F+

Menges ist erloschen. Ludtvigslust, den 25, Juli 1888, Großherzoglihes Amtsgericht. Beglaubigt: H. Weber, Gerichts\hreiber.

6 [23401] Ludwigslmst. Su das biesige Handelsregister ist heute unter Nr. 121 eingetragen :

Die Handelsfirma: E. Hoppe. Ort der Niederlassung: Ludwigslust. Inhaber: Frau des Kaufmanns F. Hoppe, Glise, geb. Baade, hies. Prokurist : Kaufmann Friedr. Hoppe hies. Ludwigslust, den 25. Iuli 1888. Großherzogliches Amtsgericht. Beglaubigt H. Weber, Gerihts-Aktaar. LübeeckK. Eintragung [23336] iu das Handelsregister. Arn 25. Juli 1888 ist eingetragen : auf Blatt 363 bei der Firma Müngtzel «& Thörenberg : Prokurist: Kaufmann Georg Eduard Tegtmeyer. Lübe, den 25. Juli 1883. Das Amtsgericht. Abtheilung 1IV. Funk, Dr. H. Köpcke. MeppDen. Berichtigung. [23442] In der Bekanntmachung des Königlichen Amts- gerichts zu Meppen, abgedruckt in der I1Y. Beilage Nr. 186 des Staats-Anzeigers, fsoll die Firma e Meyer und nicht Gebrüder Meyen eißen.

Metz. Kaiserliches Landgericht zu Metz. [23448]

Im hiesigen Handels- (Firmen-) Register wurden

heute die Firmen:

a. Féréol Welter zu Metz, und als deren Jn- haber der Apotheker Féréol Marie Mathias Welter zu Met wohnhaft,

b. Gallas8, Eiseu- und Metallgießerei St- Venoit zu Ars a./d. Mosel, und als deren Inhaber der Ingenieur Peter Gallas zu Ars a./d. Mosel wohrhaft

eingetragen.

Meg, den 24. Juli 1888.

Der Landgerichts-Obersekretär: Maaßen.

Fülhausen. Handelsregister [22889] des Kaiserlichen Lanögerichts Mülhausen. Zu Nr. 4 Band [1. des Genossenschaftsregisters,

betreffend den Konsum-Verein „Eintracht, cin-

getragene Geuossenschaft“ in Brunstatt, ist hente die Eintragung bewirkt worden, daß an Stelle der aus dem Borstande ausgeschiedenen Herren Beorg

Aubry und Heinrih Kueny Herr Iosef Simon in

Brunstatt zum Vice-Präsidenten und Hecr Albert

Schwarß daselbst zum Beisiter gewählt sind. Mülhausen, 20. Juli 1888.

Der Landgerichts-Obersekretär: Wel cker.

Mülhausen i. E. Sandelêregifter [23406] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen i. E.

Zu Nr. 95 Band IV. des Gesellschaftsregisters, betreffend die Aktiengcsellshaft „Spinnerei und Weberei Wirldenstein“ in Wildenstein bei Wesserling, ist beute die Eintragung erfolgt, daß die Kollektivprokura der Herren Mathias CErilé und August Hoy erloschen ift. /

Mülhausen i. E., 23. Juli 1888.

Dec Landgerichts-Obersekretär: Wel ck er.

Mühlhausen i. Th. Sandeléregisfter [23405] des Königlichen Amtsgerichts.

In unserem Gesellschaftsregister, woselbst unter

Nr 149 die hier domizilirte offene Handelsgejellschaft

in Firma:

Eisenhardt «@ Ertingshausen

eingetragen steht, ist in Spalte 4 heute unter

Löschung dieser Firma vermerkt worden, daß die

Handelsgesell haft dur gegenseitige Uebereinkunft

aufgelöst ift.

Mühlhauseu i. Th., den 13. Juli 1388. Königliches Amtsgericht [V.

Naumburg a. S. Vefanntmahung. [23407] Königliches Amtsgericht Naumburg a. S. In unserm Gesellschaftsregister is bei der Firma

Nr. 18 (früher 182):

Naumburger Bade - Anstalt zu Nauntburg a. S.

Col. 4 Folgendes zufolge Verfügung vom 23. Juli

1883 am 24. Juli 1888 eingetragen worden :

Die Liguidation der aufgelösten Aktiengeseshaft Naumburger Bade - Anstalt

; zu Naumburg a. S.

ist beendet.

Oberhausen. Handelsregister [23408] des Königlichen Amtsgerichts zu Oberhausen.

Die offene Handelsgesellschaft Wilhelm Grillo zu Oberhausen hat für ihre zu Oberhausen mit Zweig- niederlassung zu Hamborn bestehende, unter Nr. 16 des Gesellschaftsregisters mit der Firma Wilhelm Grillo cingetragene Handelsniederlassung den Di- rektor Carl Stock zu Oberhausen als Prokuristen bestellt, was am 23. Juli 1888 unter Nr. 28 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Oppeln, Vekanutmachung. [23410]

In unserem Firmenregister ist heute eingetragen worden unter Nr. 275 das Erlöschen der Firma e-M. Freymaun“‘ zu Oppeln.

Oppeln, den 283. Juli 1888,

Königliches Amtsgericht.

Oppeln. Bekanntmachung. [23409]

In unserem Genossenschaftöregister ist heute unter Nr. 8 bei der Firma:

Chronstauer Darlehnskassen-Verein,

; eingetragene Genossenschaft ¿ in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden ;

An Stelle des Försters Herrmann Frühauf als Stellvertreter des Vereinsvorstehers ist in der Generalversammlung vom 11. März 1888 gewählt:

der Lehrer Christoph Lode aus Derschau.

In Folge Beschlusses der Gencralversammlung vom 27. März 1887 i\t das Vereinsstatut dahin ab- geändert, daß die neue Fassung erhalten:

8. 3 Abs. 1:

Mitglieder des Vereins können nur dispositions- fähige Einwohner der Ortschaften Chronstau, Lendzin, Dershau und Dembiohammer Dorf und Kolonie und Dembio sein 2.

S, 29 Abf. 1:

Jedes Vereinsmitglied ist verpflichtet, einen Geschäftêantheil von fünf Mark in die Vereins- kasse einzulegen.

Die Einzahlung kann in Theilzahlungen er- folgen, welche monatlich mindestens eine Mark betragen müssen.

Oppeln, den 24, Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

Oppeln. Vekauntmachung. [23411]

In unserem Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 73 eingetragen worden :

Die Firma : Creuzburgerhütte F. Hadamik

« Comp.,

Sit der Gesellschaft: Creuzburgerhütte, und in Spalte 4:

Die Gesellschafter sind:

1) der Kaufinann Franz Hadamik, 2) der Fleischermeister Franz Hadamik, 3) der Formermeister Caëpar Kampa, 4) der Vorshmied Johann Pyfka, sämmtli aus Kreuzburgerhütte.

Die Gesellschaft hat am 12. Januar 1870 be- gonnen.

Das Recht der Vertretung der Handelsgesellschaft steht nur dem Kaufmann Franz Hadamik in Kreuz- burgerhütte zu.

Oppeln, den 24. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

Osterode a. H. Befanntmachung. [23445] Im hiesigen Handelsregister ist auf den Folien 162, 138, 160, 144, 224, 149, 220, 112, 119 und 84 zu den Firmen: A. Thomas zu Osterode a. H., Ch. Gerstung zu Förste, Carl Rinne zu Osterode a. H., Stern «& Wohlberg zu Förste, O. R. Nitsch zu Osterode a. H., Carl Schlange zu Harrichausen, Gebr. Schumacher zu Osterode a. H, W. Karstedt zu Osterode a.H., Joh. Fr. Krome zu Osterode a. H., D. Kallmeyer zu Osterode a. H. eingetragen: Die Firma ift erloshen. Zugleich i} Fol. 250 zu der Firma Friedrich Panse & Sohn zu Osterode a. H. eingetragen : Alleiniger Firmeninhaber ift der Essigfabrikant Georg Panse hieselbst. Osterode a. H., den 20. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. III. [23412] Pforzheim. Z3nm Handelsregister wurde eingetragen: L. Zum Firmenregister :

1) Bb. T. O.-Z.- 132, Firma G. M. Saeg- müller hier: Die Firma ist erloshen. 2) O.-Z. 719. Firma M. Kahn hier: Die Firma ist erloschen. 3) Bd. II. O.-Z. 1651, Firma C. Artopoeus hier: Ehevertrag des Inhabers Reinhard Hepp dahier mit Henriette Leopoldine Fanny Gülich vom 6, Juli 1888, wonach die ehelihe Gütergemeinschaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 10 000 beschränk: ist. 4) O. -Z. 1652, Die Firma J. Drasseck hier: Inhaber ist Bijouteriefabrikant Josef Drafseck, wohnhaft dahier, ohne Ehevertrag mit Emilte, geb. Noller, verheirathet. 5) O.-Z. 1653. Die Firn:a G. Bettinger hier: Inhabec ist der ledige Bierbrauer Georg Bettinger, wohnhaft da- hier. 6) O.-Z. 1654, Die Firma J. Schnell hier: Inhaber is Wildpret- und Geflügelhändler Jean Schnell, ledig und wohnhaft dahizr. 7) D.-Z. 1655, Die Firma W. Trost hier: In- haber ist Graveur Withelm Trost, wohnhaft dahier, und Generalagent der Transportversicherungsgesell- schaft „Schweiz* in Zürih. Nach dessen Ehevertrag vom 23. Juli 1868 mit Marie, geb. Hugentokler, ist die ehclihe Gütergemcinshaft auf einen beider- seitigen Cinwurf von je 050 Gulden be- \chränft. 8) O, - Z. 1656. Die Firma Ferd. Schaefer hier: Inhaber ist Kaufmann Ferdinand Karl Schaefer, wohnhaft dahier. Nach dem Ehe- verirag vom 4. d. M. mit Elise Bertha, geb. Stark, ist die chelihe Gütergemeinschaft auf einen beider- seitigen Einwurf von je 50. beschränkt, 9) D.-Z. 1657. Die Firma W. Deifß hier: Inhaber ist Bijouterie- fabrikant Wilhelm Deiß, wohnhaft za Brößingen, ohne Ehevertrag mit Helene, geb, Salzer, ver- heirathet ; bezügli des ehelihen Güterrechts ist die in Württemberg geltende sog. landrechtlihe Er- rungenschaftsgemeinschaft maßgebend. 10) D.-Z. 1658. Die Firma Christoph Kühn in Brötingen : In- - haber ist der eine Spezereihandlung betreibende Goldarbeiter Christoph Kühn, wohnhaft zu Brößingen, ohne Chevertrag mit Agnes, geb. Mößner, ver- heirathet. 11) O-Z. 1659. Die Firma Karl Jfler hier: Inhabec ist Holz- und Kohlenhändler Karl Ißler, wohnhaft dahier, ohne Ehevertrag mit Theresia, geb. Kamissa, verheirathet. 12) O.-Z. 1357. Firma Ferdinand Anwander hier: Die Firma ist erloschen.

L. Zum Gesellschaftsregister :

13) O.-Z. 722. Bd. 11. Firma Franz Ulrich hier :

Ehevertrag des Theilhabers Ecnjit Keller vom 6. Juni