1888 / 195 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E Hen z ivar die Na@frage, seitdem das Feinblech- | 86 562. 89 631. 89 962. 90641. 95691. 104659. 114568. thut man gut, die Ur

0 ,_sih etwas gehoben, andererseits wird | 115674. 120176. 122907. 128336, 1460 f sae der lehteren anderswo zu suen E e Beila ge indefen von fo vielen Neger l l 74. : d Ï 16. 173 462. | und der Minuten - Angabe der Normaluhr unbedingtes Ver- r beridfet, daf der Bedarf fh sen ‘ang “bedeuten ‘envitela "arc | 184 156. 188 368, 189843 trauen zu schenken.“ is

0 rkt auch deren E ; : 30 Gewinne von 1500 # auf Nr. 6846. 14571. Die Direktion d ; : e ¿ ° E 9 S! Í -A In Walzdraht hat sh das Gesbäe t pmnehmen im Stande ist. | 20 836, 29042. 30276. 44 484. 45267. 51 064. 53961. | erläuternt, bien ver Sternwarte fügt zu dieser Mittheilung Z onIgll reupichen ad 3-ANnZzeiger. at fi ] g z hinzu, daß derselben erhellende Sachlage ml (U - Saiten. Der ausländische Bedarf ist noch immer \chwa; eine Be- | 98330, 67344. 71088. 78 159, 80053. 80610, 94 304. hinsihtlih der Sekunden-Angaben der Normaluhren noch nit zu

ch Us d O A e ¿om n E B 2 4 A E 7 E 18 A 25 E 149 207. | als vollkommen endgültig bezeichnet werden könne, denn es sei Berlin Dieustag den 31 Juli 48

" 2 2 , 2 , e , . . . S e 4 î A 4 4 . . , L Joy 5 nahdem drüben die Ungewißheit wegen der Tarife aufgehört hat, die | 188 848. 189 881. S beliebig, weit B00 fe Slernarte cene N ‘bis u a 2 195. 4

Käufer aus ihrer Pia heraustreten werden. Die Preise 27 Gewinne von 500 auf Nr. 10487. 12557. | wenige Zehntel der Sekunde in [pen Zukunft mit nohch

S,

sind vorläufig noch unverändert geblieben. Die Mashinen- - : ; fabriken und Eisengießereien sind wie bieher ziemli gut 4 13 344. 16683. 21088. 24618. 31145. 33489. 36 844. Maher Sicherheit und Ausnahmslosigkeit erreiht werde als

44119. 52128. 61276 Deutsches Reich. \chäftigt, wenn auch die Preise lohnentere sein dürften. Auch die . - 128. 61 . 67104. 70194. 77080. 87 939. isher. N : C : 5 E Ra Mao gon lab eiten sind in lebhafter Thätigkeit und neue Ausschrei- e 346. 95 531. 119 429, 140155. 145987, 152 234. Was die Minuten-Angaben betrifft, so ist die Direktion der Bekanntmachu ng, Si Name, Stand und Wohnort ungen eden den Arbeitsbedarf N auf cine längere git edt 3916, 158000. 159926. 182207. 183380. ane E e daß die vorhandenen sechs Normal- betreffend die Unfallversicherung. i : : E Ges els L / : nto-Gesellscha j x , uhren dem Bedürfniß noch lange nit genügen, daß viel “f 8 47 ersicherun 6. Juli 1884 5 ; : d beruft eine außerordentlihe Generalversammlung der Akti Bei der heute fortgeseßten Ziehun r 4 i ; g genügen, daß vielmehr . 47 Abs. 6 des Unfallversicherungsgeseßes vom 0. Jul S vertreteaden n telivertretenden den 20, August ein, in welcher über den Vergleihövors{lag m 178. Königlich r Kis otte Mea in der N 8 O und G sichere Minuten-Angaben, wenn d der Q P Le die E der Unfall- und Krankenversicherung vom : e Stieds- Vor- ov, | S | stel E j ea E u vesylhssen oben soll. mittags: Ziehung: ; theilen Cn DaUA dien Mee m I Ie 28 Mai 1885 stattgehabten Neuwahlen und auf Grund der E E T e E SqhiedsgeriGts. | oricgts. sitzenden. E | cisiger. S DiENE Juli es „Gewerbeblatts für das 1 Gewinn von 30 ; c Uptlen, wenn für den L : L ensebung der in Preußen crrichteten iedsgerichte JUr E i 8 R gt u O e2 l e „Mere N Deb ietens) 1 Gewinn von 15 000 n r d walde e E Vortheile verwirklicht werden E E O A N für den gesammten Betrieb M h Ee C zu 7 : e T —_— c 2 E 2 i D v V l e , 5 Ä 9 Ie A ; S, 11 ' | Ï f, , Trodenelement von Dr. Carl Slhier Jon 6 Min Ubi des 99 40, winne von 10000 „/ auf Nr. 29829. 37 987. | vermöge. S S der Reichs-Post- und Telegraphenverwaltung nachstchend bekannt gemacht. D S Dien Halle a/S. | Staude e [Bürceeneister Alb, zu Mage| Magdeburg. 4 är : r 2 S ; L / y ; —_— Es rov! Bi , T ou : E Sva 9 Bedck, O., à Zurg. Batienung des V, B O e E clena 145 gewinne von 5000 M auf Nr. 31328. 117220 Sa agen Le Cb O Borrehe ebur enden O R Name, Stand und Wohnort e E Kast, Soh. us. Kühne im Bernigerode. erkehrswesen. D i i ; tef-Nußi- 5 092, S ; ee / Jrs n0 S i achen - Ltetningen, s E “Erfurt. 2, Fahmann in Dessau. M C E 35 Gewinne von 3000 4 auf Nr. 4398. 4740. 5772, | zuer seiner vollen Befriedigung harre, so sei dies bauptsädlid Bezirk - B des stell- der Sacbsen - Altenburg, 3, Helbing, Herm, L. Hechler, Friedr. verhütung, Berlin 1889. Unfüllbare Flaschen. Literatur. | 6427. 7639. 10071. 14164. 18€ : i 2. | dadur zu erklären, daß alle vorhandenen Betriebssysteme für des E VaGba tenen der A Sathsen-Coburg- 2 DO O Seine '| " Schornsteinfegergeselle Karmarsch und Heeren's technishes Wörterbuch * Wilh lr Ei: J e D (1. : 924. 28 077, 35 930. 36 695. öffentliche Zeitregulirung einshließlich des hiesigen Normal- des Schieds- Vor- F N stellvertretenden. (Gotha, Anhalt, fe raeselle in in Giebichenstein. Prafti her Ratl der S n A u É 45 2 n L E 9 E E f q E i R e E für eine definitive Anwendung H größtem Schiedsgerichts. aevidis sigenden S Beisitzer. | Beisitzer. Shwarzbure+ Rudol: L C 2. Neubert, e aher: Handbuh der Schmiedekunst. Journal für Tapeziere und : S A : ; D. : mfange und mit sehr zahlreichen Betriebsstellen bish s l E | E Stornsteinfegerge]eüe Selblateu F 2 ind | 115 698. 139015. 140609. 142678. 142 799. 15557 i e OREN A O CLLEVENCEn VISYEr 0 Sondershau'en, Reuß A Delibis, fiber die Bde und die A oe U EO Gee 164 668. 269 98 4. 177 016. 187 348. 910. E S E e einer defini- 1) Berufsgenossenschaft der Schornsteinfegermeister des E N À E L Stolze, Nar, 1. Helbing, Emil, 9 erzogthum Hessen. S ewinne von é. auf Nr. 153. 1533, 2025. Fs ift i o dio Divokti : 4% of N Stetti ) it,| Dr. Jungck, |1. Zigke in [1. Knepel in Stettin. lnger : Schornstein- Schorrsteinfegergcjele L Ou (0,4.B) Saite W fler ble Son | 6666, 10971, TOL 29208 35016. 0D E nah h U L o e | Sektion E | Stettin, Prot zaialicver | Königlidec Stettin. 2. Doege in Stettin, fegergeselle in in Halle a. S. stituirung der Aktiengesellschaft „Eisenwerke Gaggenau“ | 62432. 64 420. 80850. 84895. 95401. 97 764. 98874. | hon in nüuchster Qukunet n zuversihtlih anzunehmen, daß es E uo Regierungs- | Regierungs- 2. Kölbel, Se-1, Augustin zu Falken- Magdeburg. [2 Matthies, ohann, erfolgt. 98 888. 99 116. 99 295. 109 693. 112 325. 114 722. 118 477. | elben wollenen gg, gelingen wird, alle Stadttheile mit zahl- /' d Asessor zu | Assessor zu | nator zu Franze burg i. Pomm. Scornsteinfegergeselle ; E 30, Juli, (W. T. B.) An der Küste angeboten | 119 825. 125349. 131 532. 136 650. 142 016. 152 591. ate u sih an die Stern- i L d Stettin. | Stettin. burg. N zu Körlin | in Sudenbucg. eizenladungen. ck / i S: M 14410. 19 : arte und an die vorhandenen j i Se ] i. PruÛm Glasgow, 30. Iuli. (W. T. B.) Die Verschiffungen 152 957, 154164, 155125. 155137. 157407. 162 199. werden, zu versehen n der a E N 3, Treptow, 1. Kiß, Schornstcinfeger- , ü von Roheisen betrugen in der vorigen Woche 9000 Tonnen Ae *Gomi z lage- und Betriebskosten aufzuerlegen, welhe mit der Her- Julius,Schorn-| geselle in Stettin. 2) Cesammtzer Vetricb der Reichs-Post- und Telegraphenverwallung- i radford. 20. ul (L By ‘Woll se M 12 491 L 681 23 TIT 9 800. 35 470 “30080, : d 567. stellung und ausschließlichen Benußung von besonderen E S utshes Reih. | Berlin. | Posmann, [T. Stolzmann, 1. Han, el utbfafs A S , 09. Jull, ), T, B. olle fest, Merino 91. 21 681, 17. U, 99409 39080, 39567, | eleftrishen Leitungen für diesen 2weck i G N CERA E E D P Centalicher | Königlicher | graphendirektor| amtsfassirer in Berlin. ; : S F C 29 0A BR E97 D verbunden sind. S Königlicher | Königlther | rar (c ï er »- Teles Stoffe zlemliger Begehr thâtiger, besonders cinfädige, für 6 a a E E L A ; S L | 4, Hillmer, Müller, C Regierungs: E in Berlin. P raben s ntwerpen, 30. Juli. (W. T. B.) Wollauktion. An- | 129854, 131948. 136609, 159238 161 239, 167 489. ; : ; Sornstcin- | fegergeselle in Skettin. R S | lin geboten 2215 B. Buenos-Aires-Wollen, d 951 S / A E O E E S 90, 167 489, Ueber den vorgestrigen Renntag in Charlottenbur ' fegergeselle in/2. Vierkant, Schornstein- in Lerlin. „Deo, B 4, Moedinzer Ober-Post- es-Wollen, davon 1251 B, verkauft. 168 610. 178 864, 179 520. 184 541. 185 563, S E S ! „Es ist ein graufames Geschick, das dei 4 P. fegergeselle in Stettin. l R 2. O Submissionen im Auslande. E nel seite feeuefen Unbrger Iva seie Tele Beate ete Sehtion IV Dr, Graf von von Toripel- 1. Sia zu 1. Wideglewets, “Gul Cadilhier tekiorsefaetôr ?. Buss, Postfasire in j A i 4 s. i L A 1 . f ü ’Ontgs fen. |cN, It f Zerlin. | Berlin. i Rumänien. Seitens der hiesigen Sternwarte wird uns der folgende E e S@merz über den Hingang des Erafen (Droste-Vischering-) / Posen, O E E Posen 2, Andreteiewekt, in Dl, i E A S Are , 1) 5. August 1888, 3 Uhr Nachmiitags. Bukarist. General- | Wortlaut einer an den städtischen Normaluhren seit esselrode (der auf der Rennbahn in Münster i. W. vor öniglider | zu Posen Nikodem., zu Posen. R! opboubat | f Bexlin. direktion der Regie der Staatsmonopole : Kurzem angebrachten Bek t i; E Kurzem ein beklagenswerthes Ende fand), war kaum überwundcn, als O p D ls zu 1, Jenide in Meutos- _Andrae, Ca S H ael eines Magazins nebst Zubehör für die Fermentirung und n Diejenigen wolde eller N bis auf 4 is S von neuem mit rauher Hand den Lebensfaden : s 4 f A En, e S R in 2. E Berlin. onservirung des Tabacks. vie Cu D E D l cines dem Sport mit wahrster Hingebung zugethanen Reiter- L, E 2. Brübl, Carl, zu ( Bie R J orft, Telegradhen- Anschlag : 280 000 Fr. Vorläufige Kaution: 10% der Sub „oder Bruchtheile derselben bedürfen, wird be- | offiziers zershnitt, Den Rittmeister von der Often, unter deuts : Rath, Di- * Moi : in Berlin. 4. Täschner, Tele- L. Kers@t, ZWeregratte iffi ; S : G * | merkt, daß die Angabe am Sekunden-Zifferbla - ten einer, c ite die t E rektor und i és - graphcn - Vor-| Vorarbeiter in Berlin. A, September 1988 Butangft, felegs- Ministerium: | Uhr în der Rogel bis auf eine halbe Eetunde richtig ti, daß | wêrmslen Freud hatte, bas bltere Toreoloos ereiler Anf Leneil: H “Pbolh Storm: steiasegerg:'clle in Mo- e in Ber Sortebitee i A A von 24 000 Feldflascken, 40 000 Näpfen und 4000 L C vorkommen, durch welche vor- E N n t Jahre spurlos vorübergegancen zu Posen, e lin. Vor ochtöpfen. l g weihungen dis zu einigen | n \chtenen, tn den Sattel gestiegen, um \ich die Ehrengabke i i u 9 Wicczorek, Valentin, Vorläufige Kaution : 10% der Submissionssumme. können. 8 O gen Sekunden entstehen Schweren Jagd-Rennen zu holen, und schon hatte a Arscbrin als ob E S nfcnfezttgeselle

Nah Sqhluß jedes Jahres werden im Gemei j der Held aus hundert Schlachten den Sieg erringen sollte, als das un- in Dobrzcec Berlin, den 27. Juli 1888. : , emeindeblatte alle ; E e : F un E E diese Abweichungèn veröffentlicht. Wenn indeß Jemand, | of the Hil“, eeourist: ‘und Buslle: nue gen reg arimten «Maid E E e Der Minister für Handel und Gewerbe. Hamburg, 30, Juli. (W. T. B.) Ter E nachdem er eine gute Uhr bis auf Bruchtheile der Sekunde | einander getrennt, ge S te Hi i e e ARUN O S / „Wieland“ der Daran G A VG milk einer oder mehreren Normaluhren verglichen bat, bei etna | niedriae Sie, wo Fllimeister L M Pee N E | E Shhcrn- Jm Austrage: A engere \chaft ift, von New-York kommend, heute Nachmittag entstehendem Zweifel die volle Sicherheit baldigst zu haben | der führenden Stute aufzugehen. „Tourist*, anscheinend \{chon etwas f E E steinfegergefelle in Wendt. auf der Elbe eingetroffen, und der Postdampfer „Hungaria“ | wünscht, wird anheim gegeben, dur Postkarte mit adressirter | ermüdet von der weiten Reife, sprang hierbei jedo niht hoh # E Pakosch | von derselben Gesellshaft ist, von Hamburg kommend, beate in | Antwortkarte bei der Sternwarte (SW. Enckeplag 3a), unter | snug, kam mit beiden Vorderbeinen gegen die Hürde und E St. Thomas angekommen. Beitagung näherer Angaben über die Vergleihung, die Mit: A E bom N que dem Sattel. So Ñ E B von 1610: Mis theilung der derzeitigen Abweihung von der Richtiakei D ‘ryangntißzvol war der Sturz, daß der Reiter mit gebrochenem Hals- A] E Norlesungen Verfassungs-, Verwaltungs- und Finanzge|htchle von E ? aso terblichkeit war in Folge dessen auch eine geringere Theater und Musik die Setund : N er Nichtigkeit für | wirbel auf der Stelle todt blieb und ch „Touxist“ d idi Verzeichniß der Vorlesungen Beaerwart. Kammergerichts-Rath Key ßner: Reichs- und | an der Gesammtslerblichkeil war M L den farben, aufs Sahr be- . en-Angabe der bezüglichen Normaluhr nachzusuchen. | seines Besi N : LTEUR aud) „Louist“ das Schicksal x : zur Gegenwart. Tau mergertte Zal E [8 in der Vorwoche. Von je 10000 Lebenden starben, aufs Jahr be ; : Lde . s theilte, Ein düsterer Schatte fte ih i d 3nialichen Landwirthschaftlihen HoHsecqule reuttsch{che8s Mecht it besonderer Rücksicht auf die für den Se O S E ee Im Belle-Alliance-Theater is morgen, Mittwoch, | Solchen Gesuchen wird unverzüglich entsprohen werden port A i n_jenfte sich auf die an der Königlichen Landwtrky 1 Gal! : preußifches Net, mik Lejonder h entf Di : n Rerlin 101, in München 84 Säuglinge. Alute En : m (- , 1 : Q . rili s (i 5 . L) TN 1 2 t (1; nter t Me alt se. Die Unfall- rednet, m ch er n s, C D J á T oogr wieder „Volksvorstelung“ zu ermäßigten Preisen (Eintritt 99 S). " Die Minuten-Angabe der Normaluhren ist stets so genau Med O n Vis Dat Mut V E Aller E E N E E für die | zündungen der Akhmungorgane eten A S terbefin R wie ste überhaupt ohne gleichzeitige Sekunden-Ablesung von bemächtigte, als die Nahrit von dem jähen Ende des beliebten | E F E und Gartenbau. in lande und focstrissenschaftlicen Betriebe beschäftigten Arbeiter. herver, O r lla w E : E Mannigfaltiges. en ifferblättern entnommen wird, nämlich jederzeit bis auf | Sportéêman bekannt wurde. Es war der erste Sturz mit so ershüttern- L 1) Landwirtb! a M P O As ) er 5) Kulturtehnik und Baukunde. N. N.: Kulturtecnik. typhösen t E N E E i j ein Viertel oder Drittel der Minute richtig. dem Ausgang, welcher sich auf der Charlottenburger Bahn Geheimer Regierungb-alh, Are fes. Allgemeine Thierzuht. | Kulturtechnishes Seminar. Entwer/en kultuctewnischer Anlagen, | Lagen L amtura, Altona, Wien, Prag, London, St Petersburg Preußische Klassenlotterie. i 1 ei ärker i ; seit ihrem Be : 1 s ; ung und Ernährung des Fleischshases. Allge E N S 08 Q Brücken» und Wegebau. | Berlin, Hamkurg, Altona, Wien, #kag, Londor, S7 pelerdo : (Ohne Gewähr.) N e 4 M stärkere Abweihung von einer anderen Reiter E A Ler i que e Me, L a 9 fkssop Dr. Orth: Allgemeine Aerbaulehre, Theil T.: Boden- E E A ide Baulchre, | weniger, in Paris etwas mebr Sterbesäue ; O ai Masern : J ormaluhr oder überhauvt eine unerwartet Di e FTLeTEN, NIND Dicjerven 2lbher Nleis mit geringem Schaden S Ei Bewaäis Landwirth\cchaftlihe | Entwerfen wasserbaulicher Anlagen. Landwtrt S, O An Wien und St. Petersburg etwas weniger, Bei der gestern fortgeseßten Ziehung der 4. Kl 4 ; Jau? wartet große Differenz | davongek d onthimlt Hie tr : funde, Ucbarmahung, Ent- und Bewässerung. Lan hschaft! ) ert N k Professor Dr. Vogler: | wurden aus Hamburg, Wiel Pte enige L DEL | . Klasse | mit der eigenen Uhr so ist es ; y f vongetommen, und ein eigenthümliches Verhängniß ist es, daß Ritt- unde, U e n omis - pedologischen 6) Geodäsie und Mathematik. Prosehor Dr. D oule, 8 NBerli Peit und aus dem Regicrung8-Bezirk 178, Königlich preußischer Klassenlotterie fi j Da - 10 L es, wenn man ganz sicher sein will, | meister von der Osten, der seit der Bearü ‘es bier i Betricbslehre. Praftishe Uebungen im agronomisch - pedoogli A S Nusaleichunasre(nung. Praktishe Geometrie. | dagegen aus Berlin, Veil Und Q Hegient E î rie fielen in | rathsam, auh nah dem Sekundenzei / S en, der seit der Begründung des Playes hier im E ; Leitu mifcher und agrikultur - chemischer | Landesvermessung. Ausgleichungsre@nung, nel a6 n etwas aesleigerter Zahl mitgetbeilt. Das Scharlac- der Nachmittags-Ziehung: \ em Selundenzeiger der Normaluhr zu | Sattel erschienen ist, gerade auf der Charlottenburger Bahn sei Loboratorium. Leitung agronomtic tb Dr. Freiberr | Geodätishes Seminar. Zeichenübungen. Meßübungen, Geodätishe | Düsieltorf in envas L Data Met Wien. St. Vetersburg etwas : K : ehen, da an dessen Sti è i i F RTi N g ahn sein en für Vorgerüct2. Oekonomie-Fath Dr. Freiherr Geo tisches Seminar. C i Beotätifd fieber verlief in Berlin, Danzig, Met, Wien, St. Petersburg etwa l A on O 4 M Abweichung bur ein See be end T E E E E A in epezielter Pflanzenbau. Professor Dr. Grahl: | Neczenübungen (mit dem Assistenten A N häufiger tödtlich, während es in London, Kopenhagen und Warschau ewinn von auf Nr. 25 189, | L Ö - ! ; : Boed | /

Rechenübungen (mit dem Assistenten 1 Gewinn von 10 000 4 auf Nr. 20 180.

immer eine bedeutende ist Die Theilnabme des Säuglingéalters

ä T A ; d A 5 : Y o, E TUPO, i ; :3 Wie openhagen, Sto- klären ist, welhes nicht unter allen Umstä il R 31. Juli In ei j Landwirthschaftlihe Larxationslehrc. Prinzipien und Methodea | S e Geometrie. Mathematishe Üebungen | milder auftrat; Erkrankungen kamen aus Wien, Kopenhagen, S | C j nständen verhütet om, 31. Juli. (W. T. B.) In einem aus Ginara. vom Landwirtl as tlthe A 7 bicaftlides Sec- | Dr. Börnstein: Darstellende Geometrie. Ptathemati]che weoungen E 7 118 Berlin und S, Vectersburg etwas seltener zur S Ce von O M ut Ne 4098 166898 L kann, indessen dur{schnittlih bei jeder der Me 9. Dezember 1887, datirten Schreiben theilt der Afrika-Rei- der landwirthschaftlichen S Professor (mit dem Assistenten Hegemann). Professor Dr. Reichel: | holm eas mehr, aus Dertin ur g S . ; S. | uhren nur ei 8

A C E L ç e I E E, in Dr. Hartmann: E A h Ñ E 8 Mathematische ungen. Anzcige. Die Sicrblichkcit an Diphtherie und Croup war 20 008, 29 541. 30423. 39 690. 48147. 51609. 52 397. durh die Bou bis zwei Mal jährlich vorkommt. Jst aber ende Cafati mit: er habe bis jeßt von Stanley keine Ne : Lndwirthschaftliche Fütterungslehre, Theil I. | Analytische Geometrie und Analy/is, Mathematishe Uebungen n 96 181. 58566. 59 151. 59 643. 65003. 81134, 83705. diese Erkläru

é r | , : ( N e : Yeomerrte 1 5 : 2 VPro- | in Berlin und Danzig die gleiche wie in der Vorwoche, in Hamburg, ewegung des Sekundenzeigers der log de E e C A D N va e i Obie Nebrstosfe, Futtermittel und die Grundlagen für die Entwicke- Das Winter-Semester beginnt am 15. Oktober 1888, s Braunschwéig, Pest, “Prag, Lonton, St. Petersburg und Warschcu

) ) 1 . , é : È i U o Mr io G e s , Î ch Ï „As é (F Pp 74 Jd ften. P 4 c "R Nt c ng einer stärkeren Abweichung ausgeschlossen, so N C | e e Fütterangönormen.) Schweinezuht. Molkereiwesen, | gramme sind E eine geriagere, n Breélau, Magdeburg, Altona, Dresden, Wien,

\ Mee : T EAt s Berlin 94, Juli 1888. 7 i 8 t L S NPqgris O in2 fteigerte. Neue —— Thei Die älteren Rahmgewinnungsmethoden, der Centrisugen Berlin, den R ictbshaftli », Kovenhbagen, Christiania, Paris u. a. W. etne geiletgerte betrieb und die Butterbereitung-) Kursus im Untersuden von Mil, A R n i E u Erkrankungen wurden aus Breslau mehr, aus Berlin, Hamburg, ¿ ( | Mol!fereiprodukten und einigen im Molkereibetrieb wichtigen Stoffen ; Gre bazen Christiania und St. Petersburg seltener gemeldet. Bei Ns Da Ges des E Bier (Löwenbera). Hrn. Louis Schoene (Lab, Butterfarbe 2c.) Ingenieur N E Die Zabl der Todedfälle E 6 8 h O L 2 O Det gunsUgem Welter vor und nach der Berlin). Hrn. Reg.- Af i Mas dinenfund inzipi tehanik und allgemeinen MVa}cinen- n ; Wien, Paris, London cine kleinere, in Stk. Petersburg cin iber Deutsclaree frische S ren E Vorstellung, „Abends bei brillanter elektrisher Be- | (Breslau). L E A Seits: S P: Nebungen. Forstmeister Statistische Nachrichten. N E Vorwoche. E: krankungen waren in Kopenhagen und | Nordsee aber bereits ellatde ördlitbe Winde, Ga E O Saale Pub, I A Bon, DOP K rieger: Waldbau. Forftbenupung E U Jsorttor Li 5 Gemäß den BeröfentliGungen des Kaiserlichen Besund- | St. Mes E : p E es Das Wetter is daselb veränderlic, die Temperatur : uchändler Louis Köhler (Breslau). Hrn. | Zugutemachung der Forstnebennußungen. Garken-Zn petkor Lin 0 é- N O e r Lit vom 15, bis 21, Juli cer. von je | St. Petersburg je Todesfall, aus inbuxg 1, aus Sk. Zter ; h T S E E i i Int Ga s heitsamts sind in der Zeit vom 1d, dis 21. J L Ra L Gori d Giflonfunae cYid er Geniclkstarre aus Kopen» ist wieder etwas gestiegen. In Westdeutschland ; Grabert (Rotbiabes zA Fbeiptig) E A P muth: Obstbau. haften Botanik und Pflanzen- | 1000 Vewohnern, auf den Cahrestur@suitt berechnet, als gestor “en burg N A E A R E n Wolke Le E E ae an Dun Belle-Alliance-Theater. M e Puttkamer (Niptau h Rosenbera i: Westpr.) f E O Anatomie und Entwickelungs: | gemeldet : in Berlin 21,2, in Breslau 29,9, in A | Pav ou chwás mebr Sterbefälle, in Hamburg, Kopenhagen und Stockholm Mullaghmore | 758 |WNW 2|\wolkig E Ene Sew Sas d ebot Cen ceilen, R S e Frau Sauitäts-Rath Dr. Minna Lichte dee Pflanzen in Verbindung mit mikrofkopischen O 20,2, E Maus 2% o Stettin 28,1, in Altona 21,4, | mehr Ertranfungen als in n Aae E B Aberdeen . 756 NW_ 4 wolkig “_|F. F. Sw. von Albert Teller. Hierauf: Madaca ottwald, geb. Rabin (Breslau). Hr. Apo- tionen, Cinführung in den Gebrau, des Mikroskops. Tren N | L Strafbura 20,6, in Meg 27,6, in München 28,0, in Nürnberg 26,2, | artige Entzündungen dek Jeg een riefen in Wi EAA r. F. . von , : ; E S : : G L ». Frank: Stra! 20,6, D l D, I U S E AED ; \ 20 omcldet. -— Pocken riefen in Wien Christiansund | 745 OSO 6 bedeckt L Sl Su Posse t 1 Aft Le & Hierauf : Madame thekenbesiger W. Peise (Kranz). Frau Major Fortgeschrittenere im botanischen Institut. Professor Dr „Fran n E 6 n Dresden 17.7, ia Leipzig 16,3, in Stuttgart 15,4, in | aus Kopenhagen zahlreicher gemelde 0 n N 5 F : D i S i Srnd zen. Anleitung | in Augsburg 23,6, in Drebden Li, (, t Letpzig 10,0, G a oan « Tatnen Bororten, in London, St. Petersburg und Paris einzelre, Kopenhagen . | 749 |SSW 2lbedeckt Ver, wäh M4 d A A Anna Zanke, geb. Laue (Wernigerode). Hrn. Krankhe:ten der Kulturpflanzen. Ernährung der Pflanzen „Anlei Sarlémube 92,5, in Braunschweig 19,6, in Hamburg 24,9, in Wien | und seinen Vororten, in London, Wi. Peer ura Bd e S terbefä le Stoctholm . | 755 |SO bedeckt T! ' j BAN [Al Miu mas der Vorstellung: Großes | Gymnasiallehrer Dieckert Sohn Kurt (Kröligkeim). zu pflanzenphysiologischen Untersuchungen im Gebiet der Landwirth» Bat N gn Braunschw e R 310, in Krakau 42,8, | in Lyon 2, în Warschau 3, in Trieit 4 und in Prag terbefà. ë o ; l e Ur Lan entl Sn Hui nzenyb pe 21,9, in Pest 31,5, in Prag 2(,9, In Qriet A, M, A ¿rérankungen an Poken kamen aus Berlin und aus dem Haparanda . | 758 |ONO 2 Regen heater - Anzeigen. säncer oncert. , „Austreten der Wiener Volks Frau Pastor Helene Raschke, geb. Risch schaft, Arbeiten für Fortgesrittenere im pflanzenphysiologishen | M0, u el 0 o ¡fel 19'8, in Paris 19,8, in Basel —, | hervor. Erkrankungen an N ; 2 S S ¿ S E gergesellshaft Kriebaum u. Nowak, des Kärntbner reywaldau). i t Y N T so! MRittmack: Systemalische Botanik mit | in Ämsterdam —, in Brüssel 19,38, {n Parts {5% n 193" | Regierungsbezirk Hannover je 1, aus Pest 2, aus Wien 4, aus Sk. C Se S Victoria - Theater. Mittwoh: Mit gänzli | Damenterzetts Alpenveilhen, der Gesangsduettistinnen uvell (Sen). 2 L e ‘Geb Obere Da “O e E und offi | in London 15,7, in Glasgow 283,1, in Liverpool 15,3, in Dublin 19,3, Regierungs S , E E (

Wetterberi

S D e e 25

m 31. Juli 1888 Christiansund hin, das zweite, ges t , l hin, cite, gestern über England | D ag : orgens. befindliche, ostwärts nach dem Kattegat fortge Tae P en

ooo sius 49 R.

Stationen.

Wind. Wetter.

Bar. auf0 Br u. d. Meeressp red. in Millim. Temperatur in 9 Cel

0G.

Ö

b d dO O

Ms S O D DD M DD

i Ï Â j i 4 zes \ : T ! P ODCnDaNt i Sioctl olm 16,2, in L D) L ; ; » | to a i ic tôton 758 hab beh neuer Ausstattung: Die Kinder des Kapitän Se Vanoni, genannt die Goldamseln. | Baurath Karoline Stüler, geb. v. Mieg (Berlin). cincllen Dflamen, Verfälschung der Nahrungs- und Futtermittel, | in Edinburg 16,1, in Kopenhagen 17,0, in Stocholm 162, in Die sanitären Verhältaisse in Berlin blieben auch in dicser ... é Lw L c 7 . : G S î t i T i SEEEN V nedi , : . 4) f De Helder... . | 753 R E Donnerstaz : Zum 29. Male: Das elfte G ebot. | Frau Emma Weite, geb. Strohn (Dersewi ; fessor Dr. Landolt: AnorganisGe Cxperimental-Chemie. Großes | Odessa —, in Rom 29,4, tn Zurin Lo E 9. SFuni er, | Zwar kamen noch immer zahlreiche Erkrankungen an Darinkatarrhen : . . » . - F g , n ; he he if es : 1d! tr Not - V 3 : i Phi c c : N arin Eo Y una i [ge desse L a M E Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. A Concert, Auftreten sämmtlicher Sänger- | (Bad Reiboldsgrün). Frau Elisabeth Bos- ' Cabliae der auorganishen Chemie. Professor Dr. Delbrück: | in New - York 36,3, in Fhilade 6 36,2. seliever als in der Vorwoche Todeéveranlassung, infolge dessen au ] 1 4 N A : Beri lich die S ; R s Ube s eltener È Julie Haftstein, geb. Borel (Berlin). Frau | : Chemie und Technologie der Gährung. e. Minera- Jn der Berichtsrooche blic Vorwocde eine aunstige, ob- | geringerer als in der vorhergegangenen Woche wurde. d Mee A S bede) Operette in 3 Akten von F. Zell und R. Genée. I E (eSnungs-Rath riederike E u Ze Bn O U L : : O E Professor Dr Gruner: Boden- | Grofßstädtea Europas im Vergleich zur Vorwoe eine günstige, o geringe Wochen waren auch Erkrankungen an Ps ( J ' i;

; ; L y é rit an N Votorêbura 30 in Warschau 26,1, 1 n D ; N A Bi Regen Grant. Ausstattungsstück in 12 Bildern, Yante Jlumination des Gartens. rau Pauline v. Ising, geb. Papin (Berlia). b. Chemie und Tehnologie. Geheimer Regierungs-Rath, Pro- | Shrisliania 184, in St, Petersburg 30,6, in Warsc 11) in | Berihtêwoche günstige und die Sterblichkeit eine mäßig hohe. Gie: 1 D pel Madame Flott, Zm Garten: Großes | b, Liepen). Frau Auguste Gehrs, geb. Bartf Praktikum. Kleines chemisches Praktikum. Dr Degener: M 03 8 Or pi 27,5, in Baltimore 29,6, in | und Brechdur&fällen der Kinder zum Vorschein, doc) waren dieselben , i p ! V j i Da) ï 28 9, In Madra 1 2 R (A «V7 d 3 i i i Neufahrwasser| 756 bedeckt Mittwoch : Zum 203. Male: Boccaccio. Komische N dorf, geb. Friß (Gög b. Gr.-Kreuß) fra Brennerei, Stärke- und Essig-Fakrikation nebft Ucbungen. Privatdozent | Kalkutta —, in S De Sterblichkeit in den meisten | der Antheil des Säuglingöalters an der Gefammtsterblichkeit ein E C i | A j ; À itberstica. h (s in den vorhergegangenen Karlsruh 759 eat guten Hondler WlastlepMonerh unte das Berlin). funde und Bonitirung. Geognosie undGeologie, Uebungen zurBoderkunde. | wohl sie in einem Theile derselben die normale übersticg Schr | als m arlsruhe . S fi # |

nternationaler Kürstier-Kongreß unter Mitwirk x j heiter von 4 Musikhors, 2 Militä rung amilien-N : O ik, Professor Dr. Börnstein: i , är - -2CacYyrti d. Physik, Professor Dr. D0 ; ; ri l h bede“) Alexander-Regiment, Musik-Direktoc” Ge Jünist: F MIIIOR, I, Theil. Ausgewählte Kapitel der mathematischen Physik. Th A nd Jahr) war sie in Frankfurt a. M., Wiesbaden, Düsseldorf, führten. a8, liches wie in der Vorwoche. Erkrankungen bede) H Garde-Dragoner-Regiment, Musik-Direktor Hr. AaE A c autarethe Mannesmann mit aat J. V.: Siemenroth. kunde, O chor De. Nehring Vat E Elberfeld Aachen , Kassel , Dreèden, Ad «a, U In Mm R e O S R 2 Ci : Ai . Dr, S -Bliedin 1- : i ie. S ; : ogt ; R A ; is, Brüssel, on u interletbblypqus 8 R Ns a O CSBR Wien 760 wolfealos Auftrfer der feaneo-ifaienijden Stogerin Made f ufen—Düsseldorh). Fel. Elise Loefler mit V a r O S atomie mit besonderer Berüictshtigung der Wirbelibiece, Hoa On e S dien, ferner in Stoxholm Christiania Vg fe S Sin Linen Sb S iselle D’ j i ¿ ike ; i iß). ses Colloquium. Dr. Kar]: Ueber E, n Nerli n. Straßburg, Altona, Wien, Venedig u. a. D. | angegangene i Cte E G M di Breslau... | 758 bededckt S Arti, des Gesangs-Humoriften Hrn, Zoter, Drn. Techniker Sam. Streiff (Chemniy). Frl. | Oruck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- | giihes N E t besonderer Berücksihtigung | Auch in Berlin, Köln, Straßburg, a, , 3 G e mnenswertber Verbreitung. Erkrankungen an Masern, die R E ie sämmtlicher Spezialitäten. Marie Launhardt mit Hrn. Lieut. Hoffmann Anst ; ydruderet und Bertag \chädlihen und nüßlihen Jnsekten, mit besonde! “Dp ew ‘die Sterblichkeit cine mäßig hohe (etwas über 20,0 pro Mille undJahr) theil in nennenêwerl Büoertel, in der diet seit:gen Luisensiadt und Donnerstag: Im Theater: Bi X (Hannover). —- Frl. Elise Huth mit Hrn. Albert nstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 82. der Bienenzut und des Seidenbaues. Professor Dr, Zunß: | war ichkeitez: fter 35,0 pr. M.) wurden aus keiner | nol) immer im Stralauer Biertel, in der Die n e iten ctwas

1) Starker Regen. 2) Gestern Nahm. und A r: Voccaccio. Im s ir E ; S i s thieri tofwe{scls. Gesundheitspflege der | Hohe Sterblichkeitéz.ffern (über d9, i in dieser Woche | in der Tempelhofer Vorstadt am häufigsien vorkamen, gelangten eiw gagis Segen 9 Mam. Bucira 9 Gelern | Lit! Gerate Ss Goncer Ven Timm | Da Se roy eet 18 Dio Mi Vier Beilagen Dbttatee Ybeita in erp setogilgen aboratoctem (nt Veo: | Roten Stet mt Inha ia olge" tee Ubierin | mehr nas Ane, gls. in de Borde, Ah} Gutraniny n

i en. *) Na egen. : \ Verehelicht: Hr. Ernst von Brauchits mit Frl. (einshließlich Börsen-Beila scssor Dr. Lehmann) Ota Berichtswo®e vorherrshte, in den | Podken kam zur Vteldung, Skirarn e l en : / Es o j Ä ge), ' G inä i : Seuchen und | Temperatur der Luft, die in der x E U “rtigen Entzündungen des ZeUgewebes der Haut gelangten eiwas Uebersicht der Witterung Margarethe von Boltenstern (Wiesbaden). : iy 3) Veterinärkunde, Professor Diecterhoff: Seu : ädten G 3 wieder weniger Todesfälle hervor- rosenartigen Entzündungen D n rief der Keuchhusten

i: l A A e und die Juhaltsangabe zu Nr. 5 des öffent- arasiti theiten de iere. Professor Müll er: Ana- | meisten Großstädten Guropas s ; Ve , | häufiger zur ärztlichen Behandlung. Dagegen rief der A

Hoher Luftdruck lagert heute über Rußland und Rroll’s Theater. Mit‘woh: Gastspiel. des Sobbee (Bric) Rohrscheivt mit Frl. Alice von lichen S age iu De E DeG L auf ' A d Ae Vi S A lionen, Ober- | gerufen, obwohl in vielen Städten, wie in Berlin, Breslau, Ham a E dervor und nahm meist einen milden Verlauf.

em südlihen Europa. Das ü îds j : s É ) : : sden, Köln, Königsberg, Danzig, Magdeburg, Nürnberg, : Une e aller Art zeigten geaen die Vorwothe keine \hweden liegende Minimum if erd NtO u (Eta, Bokel) Alessaudro Stradella. | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Lieut. Reinhard Aktien und Aktiengesellschaften) für die Woche V Roßarzt Küttner: Hufbeschlagslehre. E A Kondon, Warschau, St. Peterë- | Rheumatische Beschwerden aller Art zeigten gegei

L | C) : ; Pe zrüssel, is, d h j P SDAE R U i Müller (Halle a. S.). Hrn, Landrath von | t A S{molle H darin ine ed FHatE ant” Preußische 7A A / die Sahl v y dur sie bedingten Sterbefälle noch wesentlihe Veräuderuang in ihrem Vorkommen 4 s

; U Tot Sntzund Athmungasorgane und an Katarrhen der

} i E M; Fahr berechnet) war die Sterblichkeit | akuten Entzündungen der 4lqmung N ch un Vop

Frperimental-Physik, | gering (bis 15,0 pro Mille und Zahr eee Bis i tuftwege, d in erheblich seltenecer Zahl zum Tode

Men . | 758 A n in Bremcn, Barmen und Würzburg. Günstig (bis 20,0 pro Mille | Luftwege, die Das Vorkommen der Infktionskcankhciten blieb ünchen . . | 763

Chemniß . . | 758

Berlin... | 755

s uo M E n]