1888 / 196 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel gegenwärtig geöffnet. Den größten Nußen hat biervon England Der Verwaltungérath des Bochumer Vereins für | {lossen bleibt. Morgen (Sonntag) singt Hr. Bötel noch einmal De den „Postillon ron Lonjumeau“.

ezogen. r große Reichthum der Bewohner des Vereinigten König- | Bergbau u. Gußstablfabrikation bat festgestellt, daß die leßte 1 ; : Leid berubt wesentlich auf dem Umstande, daß „Fe in Folge einer Jahresproduktion E um 84 9% größer Me, Ge E e s M Zu E. ger Urnen „Weie Ee Maiestät é bundertjäbrigen Beberrsbung der Meere und Dank einem ungeheuren | dennoch fann der Generalversammlung die eilung ein - des Muisens L a P E A n O E n ans L E r î Ee B e T [l a g e

N den Weltbantel oielfach monopolisirten und außer- | winns von 9% an die: Aktionäre unbeschadet der gewohnten, die | Bel es 1 fie den Preis ibrer Absaßartifel. d b, ibrer Fabrifate, ebenso wie ven | die Robbilanz rinen uen 9 1e béberen Brrttoaeccitg tats | O ors T n Piecen amm engeftelt: um 10 Ubr, um Deut chen Rei A : e is A s je E , d. h. ibrer Fabrikate, eben e Ro 99% 1 : tvoller X -ÀA d K [ Staats-Anu: der dagegen einzutauschenden Kolonialerzeugnifse ohne die Grenzen, London, 27. Juli. (W. T. B.) An der Küste angeboten urin u r Japfenlireit med Mnn angeltes E os n A zl ) cich i nzeige l Un C omg l lc Ui) eil db, ad 3-9 IlZeiger.

welche der Wettbewerb überall zieht, anzuseßen vermohten. Das ift | 2 Weizenladungen. 1 ei girt jeßt ganz anders geworden, au für die Engländer. Der Nugzen, den Manthefter, 27. Juli. (W. T. B.) 12r Water Taylor 6È, | Trommler-Corps. Das beliebte Schwedishe Damen-Sexrtett tritt N 193 ° E 2+ jeßt das regelmäßige Ausfubrgesckäft läßt, ist sehr schmal geworden, | 30r Water Taylor 83, 20r Water Leigh 73, 30r Water Clavton 8è, | morgen zum leßten Male auf. -. ® B erlin , Sonnabend, den 28. Îull L8G y

e ®

und heutzutage gehört Demjenigen der Weltmarkt, der bei gleiher | 327 Mock Brooke 82, 40r Mayoll 82, 40r Medio Wilkinson 9E, R mit | 32r Warpcops Lees 8}, 36r Warxrcops Rowland 85, 40r Douktle Manuigfaltiges.

Beschaffenheit am billigsten arbeitet, d. b. in den meisten Fällen sich mi E B Steckbrief = dem geringsten Nußen begnügt. Es wäre sehr lehrreid, naGzuweisen, wie | Weston 92, 80r Doubie courante Qualität 113, 32“ 116 yds 16 X 16 ¿ Kl Ldtéeri 1. St riefe und Untersubungs-Sachen. e groß der Reingewinn ist, den die großen Induftrieländer aus den un- | grey Printers aus 32r/46r 166. Rubig. y Preußische assen olter1e. 2. ngSvollstreckungen, Ao, orladungen u. dergl. E c gebeuren Maffen ihrer Ausfubrwaaren ziehen. Das Ergebniß dürfte Paris, 27. Juli. (W. T. B.) Der Gemeinderath lebnte / (Ohne Gewähr.) 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. : ér + vielfach, wenn man es mit dem vergleichen wollte, welches in früheren | mit 40 gegen 28 St. die Unterftüßung von 10 000 Fr. ab, welche Bei der gesiern fortgeseßten Ziehung der 4. Klasse 4. Verloofung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren. Zeiten der Ausfuhrhandel erzielt, dur feine Geringfügigkeit über- | die Arbeits-Kommission zu Gunsten der ftrifenden Erdarbeiter | 178. Königlich preußischer Kla] senlotterie fielen in E n agg au iy gh e h S0R E. Fen des vorgesGlagen baile, und igs ets qus 49 gegen 16 Stimmen }| der Nahmittags-Ziehung : 05 1) Steekbriefe Dr jur. Top ¡u Braunféweia, Klz ider den | Mi x à internationalen PVandeis un erteore, vet denen Sndusirtele wie / adeilsvotlum gegen den PoUlzet-Prasetten. 1 Gewinn von 30 000 M auf Nr. 57055. 2 JUI. &CSPD ¿u Gr2un]@we!g, Rlâgers, wi en inorenneæ auSgeïellt ift, und we!Ges am 1 Fa | in de f S : italisten s i inbeims i j S i 5 i s 2 2 2 e E l eil ermeister Otto Teute 32 Hobezeif ; g es E E em auf den S. Januar 1889, Vormitta ant mit einem Gebiete Leswfticen, nuf elben Tie butide Seits | arbeite” pa ienne, 21 Fu (B T 2) en 000 Srubene | 4 Gewinne von 5000 auj Nr. 48 005. 70057. 78 691. uud Hmersuchungs* Sachém, | pen Forterna, wie abten Le aat | paar 1988 euen Besland von 59 -& 10-4 gelabé | 10 Ubr, wor dem unmit, CetEn f im Auslande nicht entfernt in dem Maße betheiligt ift, das ihrer | beigetreten. 115 e Gewi A 6401. 23691 [2420 ais A E Elledigunn, iw s die S eJlagnabite des dem Beklagten ge- | Ansprüde ax diesem Ebe eter E pg ras | n Sa Teriine e E ieidew Stellung auf dem Weltmarkt und ihrer Leistungsfähigkeit zukommt. Antwerpen, 27. Iuli. (W. T. B) Wollauktion. Von ewinne von 3000 F auf Nr. 3660. . . y E T D Sremer wegen | bôrigen, zu Hobeaeiß belegenen, im Grundbuche von | glauben, werden aufgefordert, ibre Recbte svätestens | erfizpga ibe vorzulegen, widrigenfalls die Araftlos- ° . : De - c f : L c A Fr C = aCaUnN 30, F gei S S Eg s , S R E E © iten | erflârung de T de ecrfœÆ: wiL Regierungen, Städten, Röeper?afen u- f w. vergeben werden,» | 542 B, Montevideo 283, von 217 B austral sder Wollen 54 B. | 48 6/6. 33 918. 86391. 63208. 796%. 90481. Mas Y I in den Athen Le R L 310, 85 celalsene | 2e ean Hl, Blatt 264 dereiéneten Ader: | fn tom au! den 2B. Jannar 1969: Dormit “Bean ber Lfüne erfelgen wick Ben, =1aSen, „A. . D T & N “D, ° Ei - ot . 20, . . 9. . . 2 ck C . - p E LULLTO E WPLrenza L Pet Sztmmer Le. S. ror tem If Sr: e Das früber bis zum Ueberdruß wiederbolte Wort von dem | verkauft. Angebotene 20 B. Kapwolle wurden sämmtlich verkauft. 94 810. 102143. 114261. 115612. 123060. 128347. Sus S, As (NW.), è Nr. 320 zu 1 h a 74 qm zum Zwede der | unterzeichneten ‘Serichte anberaumten Termine anzu | (L. 8.) G & A „armen“ Deutschland bat in den legten Luftren bekanntlich sehr New-York, 27. Juli. (W.T.B,) Baumwollen-Wochen- 144884. 144948, 155049. 157785. 158332. 164106. 95. Juli 1888 Nr. 2 (NW.), den gt Maier Ba Be?'{luß vom 17. Juli | meidea, widrigenfalis das Sparkafsentuh für fraftios | Beglaubigt : Saar ledir Guts, wesentliche !Umgeftaltung erfahren. Unternebmungélust, wenn auch | beriht. Zufubren in allen Unionébäfen 80900 Lallen, Ausfubr | 169012. 169140. 177490. 179498. S Der Untersubungsrihter im Gru L au@ die Slntragung dieses Beschlusses } erklärt, und den Berechtigten an Stelle 2esselben ein Geridtés4reiter Fürstlidm mge ite zunächst in bescheidenen Verkbältnifsen, Fleiß, Eifer und Ertschlofsen- | na§ Eroßbritannien 14 099 Ballen. Ausfubr nach dem Kontinent 37 Gewinne von 1500 auf Nr. 9449. 12134 beim Köniclichen Laud ¿St 1 im Grundduve am nämlihen Tage erfolgt tît, Ter- f neucs auêëgeïtellt werden joll. z E S EBHETLUNS. heit, verbunden mit einer klugen Berechnung der Gewinnautsihten, | 10 000 Ballen, Vorrath 190 900 Ballen. 9 997 9 S G1 Ba R erm Komgtlcen Landgeri 2 [min zur Zwangsversteigerung auf Dounerstag, Herford, den 11. Juli 1888. | range] E R T IEO res gros Kapitalien E Daitland geleitet, A neben gem 55 E 4 rf E N A E [23434] den Der A UGCK, Ame R 4 Uhr, Königliwdes Amitsgeri®t. e i zer Fustétienf deutschen Handel haben si die deutsben Börsen den ersten Rang bmisfionen im Auslande. HEO. G E eas L O Es is D, Ss E 7 P H vor Derzogti@wem ÄAmtêgerichte Walkenricd, in dec —— S or Eta e O VEXT ZUITMBSENNE auf dem Festlande erftritten. Während früher auéwärtige Anlagen, Submisfionen m u e 91543. 91590. 93932. 94 783. 97171. 101 851. 104235. Turch Bes&luß ter Strafkammer Kaiserlichen Baumgarte's@en Gastwirtbfchaît zu Hohegeiß an- | [23538] Aufgebot laFenen Serihts Éreibers, Funkrwnsérendanten mit Ausnahme etwa der rufsis@en und österreihisch-ungarischen, bei I. Italien. 113242. 114106. 123534. 124050. 126 058. 129875 Landgerichts bierselbst vom 17. Juli 1888 wurde die | gesczt, in welGem die Hypotbekzläubiger die Hypo- | Die Herren Obrist-Lieutenart von Lange bet weiten Derwahrungsbeamten Puul Anders vo ns 3 sind wir jeßt cher in das Exrtrem thb 1) 30. Juli. Spezia. Direz. Costruz. nav. 1. Dip. maritt. B 76 43 695 3 676 854 767 29 Aza über das Vermögen der nawgenannten Webrpfli&tigen | thekenbriefe zu überreicen baben. ODbrift-Lientenant non Be. e Qn OnSenvea, j Jtimptlsch, bestehend aus den in der JIuftiz-Haupt- uns verpent waren, nind wir 1€ß e er 18 as r rem gera en 4 4; r 9380 M C . S balf 135 758. 1 3 695. 146 (D. 146 . 147 71. 152 653, verbängte Beschlagnahme aufachboben : Ì m 5 F 1 vaven. _ ot!k-Lieutenant Don Pleffen und Justizrath Dr. ODerz ' fafe iu Breélau verwahren ck Biädveri E oth und nebmen im Handumdrehen ungezählte Millionen fremder Pità-Pine- Holz 288 Ma Se ia Quer L reg 157 792. 168 209. 1) Sievaa Peter, géb 11/8 63 zu di Walkeuried, den 20. Juli 1888, als Vollftreder des Teftaments des Wirklichen | der 4°/oigen korsolizirtcn Stoatsazleibe Je 1er p voti Ben B E E D Duee a : E E pr: E i f ôden. nfchlag LILe, 33 Gewinne von 500 4 auf Nr. 1582. 4422. 22 298. Beslagnabme verbängt am 1. Juni 1886, li 17 538 Fade. Sebegeen Raths Professor Dr. ron Langer be? baben | Litt. E. Nr. 198655 über 300 nebst Couvons- tat sich at das Ausars in Berat a E éi, 2) 31. Juli. Sala Consilina. Maunicipium. Bau einer | 23309. 31 580. 41212. 48 022. 49 906. 52 856. 67 259. 2) Vauer, Georg, geb. 29./9. 60 zu Herbitzbeim E A Leimien Rats E Be Wirklichen Se- | reibe I. Nr. 17 bis 20 und Talon, de 1884 Litt. E. digerweise fast allein auf dem Gebiete der Staatsanleiben, während sie i Wasserleitung innerbalb 12 Monaten. Voranschlag | 71 723. 81 723. 84212. 86 668. 93 857, 99187. 105 410. Beschlagnahme verbängt am 6. August 1853, [23551] Wiesbaden vom Comtoir ad S E c 2E T E (99389 über je 300 #, zusammen zu der Betbeiligung an anderen Geschäften fast überall ablehnend verbielt. 130 000 Lire. S(lußtermin 19. August. _ E : 111 605. 115035. 121371. 123804. 131681. 143 440. Saargemünd, E “E Juli 1888, 5 In Sacen des Partikuliers Hermann Jürgens in | Wertbpaviere erthe:lten Devot-Steines Nr. 413 694 | Talon E ae ae S c She p L Ms Erst in der lezten Zeit scheint sich auch dieser Zustand zu ändern, wir bofen a A E L: 2. Br ias 143 698. 144 758. 147 287. etr 164371. 164993, Ver Kaiserliche Erste Staatsanwalt, S lSweig, E wider den Fuhrmann Heinrich fes Berliz, den 1. Juni 1887, beantragt. Der | besfel[ven berauSgegeben erhas ¡ol dea Gläubigern il uns dustri î L 8, ü et. 4 in n O | 7 2, 78 132. 7 2, 88 209, I E E Ee | KUbne Hicscibit, Beklagten, wenen Hvvotbekzins tbaber der Urkunde wird aufaefordert nton z t ee E E 174 482. 178192. 179002, 188 209 - R Sid matte Gf Mee res Mey oteiinsen, | Inbaber der Uefunde wird aufgefordert, splleltens in | “Nuf Antrag Le doneclider Dber-Loudecgerits Industrie sich an jenem Wettbewerb im Auslande nit betheiligen 4) 3. uguft. Spezia. Direz. costruz. nav. 1. Dip. maritt. ; rief Nt der 4 F ) Zwangsvollstreckungen, nahme des dem Beklagten gebörigen Wohnhauses | vor dem riterzétiüneten Gerite, Ne E SUHE, | Präsidenten zu Bretlaa werden daber die unke- Diese bei F n i teî i winnen if Ér ltesMaschinen-Werg. 103 300k s Bei , der heute fortgefegten Ziehung r 4. Klasse Aufgebot Vorlad D N 90 L a Q fo Ny 12 Sen Sertchke, eue Friedrich- | kannten Gläubiger des Kautionsftellers atgefordert Diese beiden Faktoren E a Lte gewinnen Rede E Li - Sélußte y g. S R Königlich preußischer Kla}senlotterie fielen in der Vor- usgevote, Borladungen u. dgl. Zw K MO biefelbit nebst Zubebörungen zum e Nr. “s of, Flügel B., part., Saal 32, an- | ibre An’prü&e und Re&te auf die Kautior- ‘vätestens von einander, der eine verbürgt dem anderen den Erfolg; ein großer ., Doran]chlag #5 029,71 Lire. Schlußtermin. ; : eus De E 5 925,47 S e wede der Zwanaéversteigerung dur Beschluß vom | beraumten Aufgebotstermin seine Recbte anzun iden L Se 4 e IEOLCTENS Theil des im Auslande angelegten Kapitals fehrt unter manerlei 5) 3. August. Spezia. Direz. d’Art. e Torp. 1. Dip. maritt. mla E: 15 000 auf Nr. 152 397 [22547] Zwangsversteigerung. 14. d. Mis” verfügt, au die Eiztragung dieses Be- | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | 10 Ubr, vor dee n tber 1888, Vormittags Formen in die Heimath zurück und wirkt hier von neuem befruchtend. Lederzeug und Leder. Voranschlag 58 089,69 Lire. 1 Gewinn von 15 reges auf Nr. 152 e A Im Wege der Zwangsvellstreckung foll das im | \&blufses im Grundbuche am 16. d. Mts. erfolgt it, | Kraftleerklärung der Urkunde erfolaen wird, | Amilee Ne: 6, beraumt A E: Sms Wie gesagt, unsere erften deutshen Bankgeshäfte fangen allmählih 6) 3. August. Spezia, Direz. Armam. 1. Dip. maritt. 2 Gewinne von 10 000 M auf Nr. 106 926. 131 795. Srundbuce von. der CZatafa 8e 93 Nr. 2682 | Termin zur Zwanoscerfteigeruna auf den 9. No: | Berlin, den 17. Juli 188 | elben, mite Onreraumtemr Arfgebolslermine anzue - d pr - . . - a s - . N o C _- - G © Ry git Band 44 Nr. 2682 ¿s d melden IVIDTICCI al S Î 1e “+ 325+ thron Tara an, si dieser Thatsache zu erinnern und damit zu bekunden, daß sie Schwarzes vegetabilishes Pech (pece nera vegetabile 5 Gewinne von 5000 # auf Nr. 15071. 126375. auf den Namen des Bauunternehmers Ferdinand | vember d. Jrs., Morgeus 10 Uhr, vor Herzog- | Das Königliche Am1sgerict I. Abiheilung V. | au Se i E O en bara sind, eine große Aufçabe im Interesse unserer Industrie zu er- s G E Jel Nort). 71800 kg 128 M 197, 156 S ; S n Sranowsefi hierselbst eingetragene, Münzstraße [Gem O ie bieselbft angeset, in wee [235417 S den belinten Gubigore würde E I M YOET (CALTANO, LESE E E : 31 Gewinne von Á auf Nr. l 27 14 642. Nr. 17, Ecke am Königsgraben belegene Grundstück | die Hypothekgläubiger die Hyvotbekenbriefe :u über- | [235 Anfgcbot. E it Lieferung in 4 Monaten. 93245. 275 90 (047 c 7 7 59 07 = (S ; 1 eiden babe : Der ohann S Ra R a N L s : O. 27568. 29047. 31 492, 34178. 49738. 52 073, am 15. September 1888, Vormittags 11 Uhr, | reiLen baben. A Ter Sodann S&mid zu Rotbenlacen als Vor- | Nim den 13: Fu 38 O E C k a S | G1 0740: G G90 B O0: E ror dem unterzeiGneten Gert an Gerictsftele | Königslutter, den 21. Juli 1888. mund der Amanda Schmid daselbst hat das Auf | 0M e igs Mng _ Justiz-Ministerial-Blatt. Nr. 30. Inhalt: Erkennt- T A MES a i l vtiata 85 139. 94 201. 95 387. 112 587. 112 928. 127 846. 137 596. S lqe Sriedridstr. 13, Hof, Flügel C., parterre, O E quan oe Meyrepen Jahren E a ——— niß des Reichsgerichts vom. 3. März 1888. i : II. Spanien. 153847, 160886. 161140. 166624. 175394. 181010. 186479, 20! So L L A E S iit S Dis Hobenzollein sea Ande zu Siam que O _ Vekanutmachung. E Central blatt der Bauverwaltung. Nr. 90. Inhalt: Obne Termin. Ferrol. Junta de Administracion y Trabajos 33 Gewinne von 1500 auf Nr. 4279. 19 836. 20 983, Sauntaot Maa Aus Ler Steuercon Feal S E (23705) Nr. 10069, welckcé unterm 30. April 1879 auf ten K t bet aae Geribtsvolizieber Herrmann in Fim U eix Gesclllbollabane fgr den Vercit eisil Saule l Beg Ae: aa 29 645. 25818. 26315. 27382. 28 828. 37254. 45605. Abschrift des Grundbuchblatts, etwaige AbsGäten: | Nachdem bezügli der im Zwangsversteigerunge- | Namen der Amanda Sthe o, pril 18/9 au qus | faution vow E A Cm L DE eine Mus E Ev. Lieferung von Ausrüstungêmaterial für den Kreuzer Alfonso X11, | 54 521, 59 629. 60949. 61 640. 74 969. 78444. 98 467, gen und andere das Grunkstück betreffende Nat- | verfabren verkauften, feöber dem Erbpähter Bujack | gestellt worden und dessen Inhalt si& am 31. Ia- | Staatéschuldiheinen a; en preußischen 7 zu Vartin gehörigen Erbpa&tbufe Nr. 9 daselbst | nuar 1888 auf 639 4 29 ck berc{net, beantragt. | Litt F. Nr. 210304 über 30

Kommandit-SGesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells 5, Berufs-Genoffenschaften. i Wot&en-Auêweise der deutfHen Zettelbanken. Verschiedene Bekanntmacurzszen.

D

1 » «

Stief beanspruchte Träger. Ueber die Bebeizung der Kirchen. r (F ; î : - E 2 L f S U Zu Einbeitezcit in Deuts land und Weltzkit. Vermischtes: E82 Si E E p A 2c. Ans{lag: | 101 367. 102983. 117980. 121431. 129494. 131 939. weisungen, sowie besondere Kaufbedingungen können | 3 Larti S Ras Q H 90s M 29 A berchnet, beantragt. | Preisausschreiben des Vereins Deutscher Eisenbahn-Verwaltungen. —_- E / 7 x : 136 485. 157 938. 159 012. 160 821. 165317. 166 805, in der Gerictsf&reiberei ebenda, Slügel D, Ms QETIG D; 187) e av. 2 der Berordnung 2 e Inbaber der Urkunde wird augefordert, 1palcs | Litt. G. Nr. 28797 J Ordnung der Bauverwaltung der Stadt Köln. Preisbewerbung Verkehrs - A Stei 181 611. 183347. 183774. 184711. Zimmer 41, eingesehen werden. Alle Realbere§- | 20m 24. La! e , Erelsend die Zwangsvoll- | stens in dem auf den 6. März 1889, Vormit-! Litt. G. Nr. 42783 150 , für den Neubau einer evangelishen Kirhe in Stuttgart. Preis- erkehrs - Anfta è 47 Gewinne von 500 M auf Nr. 3253. 17 098. 21 659. tigten werden aufgefordert, die nit _ron selbst itredung in daë unbeweglitze Bermögen wegen Geld- tags 9 Uhr , vor dem unterzeihneten Gerichte ; bestellt, _weiwe an denselben wieder herauägeazoen bewerbung um ein Wasserwerk in Pest. Koblenstofgehalt des London, 27. Juli. (W. T. B.) Der Union-Dampfer | 25710. 25 816. 25914. 31224. 39 321. 40024. 45 341. E ees Aprite ben N be be E S Ae e anb vie A eine ada, E A 4 ioervas A L i: feisens. Bücher & E s f imreis i 16 ck i = - -Q 25 Borbanden?}e der D Und A r _zwelvoCigen Hrul n? E O VIE Le Vorzulegen, widrigensalis } u7 Antrag des Heren Vräßidenten des &zntiagls Flußeisens, Bücherschau. „Spartan* ist gestern auf der Heimreise von Madeira ab- | 51 204. 56 002. 64204. 65064. 72391. 78350. 80949, bude pie Zelt der Et ram L es Dies worden find, ift von dem Groëberzegliden Amts- | die Krafiloëserkiärung der Urkunde ‘erfolgen us, E Dee L C a D OER Sin iDen gegangen. S1 074. 81 969. 82719. 84184. 89482. 90324. 93257. vermerts nicht hervorging, insbesondere derartige geriht Termin zur Abnabtne der Rewnung des | Wald (Hobenzollern), den 13. Juli 1888, gebotsverfahren eingeleitet und i E Et 94403. 97799. 98400. 104008. 115448. 123245. orderungen von Kapital, Zinsen, wiederkehrenden | Sequesters angeseßt auf Mittwoch, den 22, Angust Königlies Amtsgericht. | fannten Berectigten aufaefordert ihre Auforäcbe Zu Gewerbe und Haudel. Theater und Mufik. 128 492. 131 202. 142425. 143890. 145581. 147 329. ara oder Kosten, spätestens im Versteigerungs- | 1888, Vormittags 11 Uhr, Zimmer M S T | Redte an die Kaution spätestens in dei vor vén Berlin, 27. Juli. Amtliche Preisfeststellung für Bei der 200. Aufführung des „Boccaccio®* von Suppé, die | 147 364. 147 660. 152 314. 152 699. 154 891. 163 974, termin vor der Aufforderung zur Abgabe von Ge- R roe bandes, E Mona des Sequesters Aug / Aufgebot. etr r | unterfertigten Gericht auf E Butter, Käse und Sckbmalz. Butter. Hof- und Genofsen- | morgen (Sonntag) im Friedrih-Wilhelmstädtishen Theater | 164219. 175170. 180421. 183469. 184037. boten anzumelden und, falls der betreibende Gläubiger iva a tva aae. bare tit a während des als E Carl Schrader zu „Steinvetm bat | den 22. September 1888, Mittags 12 Ubr, schaftébutter Ia. 92— 97 M, Ila, 87—91 Æ, Illa. 82—86 M, | stattfirdet, ist daran zu erinnern, daß die bundertste noch unter die : 7 S ; 4 widerspricht, dem Gerichte glaubbaft zu machen, r Ciuficht dee Bete tas den Belägen S6 rfi A Dateré, des Kausmannë Anton | anberaumten Aufgebotstermin anzumelden, widrizen- do. abfallende 75—80 „Æ, Land-, Preußische 72—75 6. Netbrücher | Vorgängerschaft der Direktion Frische fiel. Die Operette wurde _ Mütten, 27. Juli. (W. T. B.) Die Deuts e Aus- widrigenfalis dieselben bei Feststellung des geringften | e Ian er Detdheiligten in der Gerichtésreiberei 23 Al cil e U g i ulgevo! der Doligation vom | falls sie mit ibren Ansprüchen würden ausges&le ten, 72—75 MÆ, Pommerjhe 68—73 Æ&, Polnishe 72—75 , Bayerische | am 20. September 1879 in Berlin zuerst aufgeführt. Von den da- stellung von Kraft- und Arbeitsmascinen für das Gebots nici berüdsiótigt werden und bei Vertheilung "Bitt n den 26. Juli 1888 Se nie Lad R O a ad 20. Drs | die Kaution aker würde zurüdgegeben werden. Sennbutter H#, do. Landbutter #, S{hlesisbe 72—75 #4, | maligen ersten Darstellern finden wir noch heute Hrn. Carl | Kleingewerbe -wurte heute Mittag 12 Ubr in Anwesenheit des des Kaufgeldes gegen die berüctsihtigten Ansprüte Ee E E D T A E u E Mo L I Meier Nr. 4 zu Gre- | Kulm, den 14: Ivli 1888, Galizisde Æ Margarine 40—65 Æ Kâse: Schweizer. | Swoboda und Frl. Elise Schmidt im Besiße ibrer Rollen: Prinz | Prinz-Regenten und alle: übrigen Prinzen, der Staats-Minister, im Range zurücktreten. Diejenigen, welche das Eigen- Cdriitmas, Akt.-Geb, De lader ette Darlehn zu 0a beantraat. | Königlies Amtsgericht, Emmenthaler 85—90 4, Bayeris@er 60—70 K, do. Oft- und West- | Pietro und Petronella, ebenso Hrn. Robert Guthery. Im Concert- | des diplomatischen Corps, des griechijchen Gesandten in Berlin, der thum des Grundstücs beanfvruchen, werden auf- 93679 Ver Znoavber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens | gez. Mayer. preußischer Ia. 60—70 Æ, do. Ila. 45—55 Æ, Holländer, neue Waare L ark Ms T o Me fon S g Ote Sa los S Éitenibs Het N Valciaegeo S as der eloDert, hs S 2 Peer oGeriino die Le i Si Stena fas, Aliótihio Staude 80—90 Æ, Limburger 32—38 M, Quadratmagerkäse 15—20 4 ufaren-Negiments aus Potsdam, unter Leitung des Stabêtrompeters | Spißen der emcindebehörden feierli eröffne n seiner Steüung des Bersadren® Zerdeizufübren, widrigen- |, L s E T G448ST öniagli : geri e: g ; err ere Schmalz, Prina Western 17 o Ta. 50,00 e Berlinec Braten- | Hrn. Hamm, nachdem dieselbe aus Münen von ihrer an Erfolgen reichen Ansprache bob der erfte Präsident Billing bervor: die Aus- falls nach erfolgtem Zuschlag das Kaufgeld in Bezug g Eman wider den Swmiedemeister Lbermann | (64451] Königlich bayer. Amtsgericht Aner L. Abtheilung V. für Civilsachen. sbmal: 55,00—56,00 (4 Fett, in Amerika raff irtes 46 #4, in | Concertreise zurückgekehrt ist und, wie bekannt, au in Bayreuth auf | stellung weise den Handwerkerftand darauf hin, nit dur auf den Anspru an die Stelle des Grundftüs tritt, | da!elbst eingeleiteten Zwangéversteigerung der dem Nathdem die Nacbforsbuncen nad Sia A ien A v S Deutséland raffinirtes: a. Hamburger 50—53 #, b. Berliner | Befehl Sr. Majestät des Kaisers Wilbelm am Grabe tRibard | Sozialreformen, sondern bauptsählih durch Selbfthülfe sih Das Urtbeil über die Ertheilung des Zuschblags Senieren ne vorigen, iu E belegenen Anbauer- Hvpotkbckforderunaen frubtles geblizcen inl eil De O r naËstebend tezcickneten 92 ver 50 kg Tendenz: Butter. Bei sehr stillem Geschäft | Wagner's eine musikalishe Gedächtnißfeier veranstaltet hat. Aus | emporzuarbeiten. Der Prinz-Regent betonte: er komme dieser wird am 15. September 1888, Nachmittags att Me abe N. S Di SMuld- und Handlengen dreißig Jahre abaelaufen sind, e E E des U dieje Forderungen bezüglichen mußten Preise nabgeben. Schmalz. Stark fteigende Tendenz und | diesem Bayreutber Programm bringt die Kapelle auch bier gewisse | Ausftellung mit der größten Sympathie entgegen und wünsche berz- 1 Uhr, an oberbzzeihncter Gerichtsstelle verkündet Pfandproto Ln A L, LO - 36, werden Alle, Saug des Art. 123 Z J hes Ausl A Neihäcihnr r Ovpotkbekengesepes inder sehr fleine Vorrätbe. Nummern zum Vortrage. : lichst, daß dieselbe dem Kleingewerbe zum Segen gereihen möge. werden. A nene T eiDe Und Forderungen bee 1 U S e en D Ret 16 habet glauben, Llermit ¿E C IOMMuns Ae: dirieniien, welche Der Aufsichtsrath der Berliner Lampen- u. Bronze- Kroll’'s Theater. In der nähsten Woche bringt das | Der zweite Präsident, Biehl, brachte ein enthusiaitisd aufcenommenes Verlin, den 20. Juli 1888, | E! des N baben vermeinen, aufge- | x6 0s Mloncion, frdtefica aiae A O OLO cus, ibre Anfprüe inner- waaren-Fabrik, vorm. Stobwasser, hat die Bilanz genehmigt, E Be Nee E deu Paunnmgee SaL Hei, Beintiy Ben auf dn U an O ras iti 2E Königliches Amtsgerißt I. Abtbeilung 52. ivétciins_ bis Seifen, Lu S S e 4 Uhr, im dieégerichtliden Situnat saale Nr. 19 ( Ma Taf Se 17 1E) A Aiiaso ôtel, den „Stradella“. Diese Dper ift zum Mittwoch angeseßt. Am | sihtigung der Ausstellung sprah Se. Königliche Hobeit buldvollf S T R A IETE S S O s B, e annen S e E E n e e Q GUSETCUNEN AUfgevoigs den erzielten Reingewinn von etwa 8500 4 zu Extra-Abschreibungen | Montag findet eine Wiederholung des „Trompeter von Säingen“ statt, | mit den leitenden Handwerkêmcist:-rn. Die zahlreiche Volksmenge 123548] Zwangsversteigerung. A 11 d A Drr us Fotlinden und | Lune anzumelden, L Origenfalls die Forderungen für erloscen erklärt und im Hvpotbekenbucbe gelöscht würden. während am Dienstag einer Privatfestlihkeit wegen das Haus ge- | brachte dem Prinz-Regenten begeisterte Jubelrufe. Im Wege der ZwangSollftrectung bad Im Gruzib E. A Gerictöftelle. ange E E scheid wird Gaitbauia A Z j des

und beschlossen, der bevorstehenden Generalversammlung vorzuschlagen, zu verwenden.

E bube von Berlin Band 16 Nr. 1239 auf den | Naygeburg, den 25. Juli 1888. Antragîteller. des E —————————————————————————————————————————————————————————————————— Namen des Maurermeisters Paul Garnn bier ein- Röoni lies Amtésgeri \fandobiekts Hyvotkeckenbues. S EITELO 25 1 g mtêgerit. andobjekts, getragene, Neue Friedrichstraße Nr. 37 belegene E

Wetterberi 28. i 1888, Uebersicht der Witterung. s roll's Theater. Sonntag: Gastspiel des | Vereheli t: Hr. Reg.-Assesor Rudolf von Groote Gs ie E 5 : 8 0% n ga Während das östlihere der beiden gestern erwähn- ¿F 4: E Dev S is Lon- | mit Frl. Klara Stein (Trier). Hr. Lebrer E I C Vet Un I ARAS, Us rmit- | [7356] 2 _Aufgebot. Stadtgemeinde Demolirte Herberge | Giesing Bd. X11. 85 4 71 4 5 %iger KaufsSillines t

ten Minima über Lappland bin abzieht, ist das jumeau. (Chapclou u. St. Phar: Hr. Böôtel ) Alwin Stenk mit Frl. Katharina Raabe (Nieder- ia Getbialies Nous Set M E e | . Der Stationt-Assistent a. D. Albert Ebel bier- | München Nr. 7b. an der S Ee Michael Naucheilen'scea Ekeirute - westlichere ostwärts nah der Themsemündung fort- | “Montag: Der Trompeter von Säkkingen. Zieder b. Landesbut). Hr. Gymnasfiallehrer Hans Flügel C. dit ARRE E On eibe 13, Hof, selvst hat das Aufgebot des angebli verbrannten, i Freibadstrase | E Sia Vos T E Ane geschritten. Hoher Luftdruck findet sch nur noch lid: Bei inftigem Wetter vor und ua der | Defssell mit Frl. Emma König (Hannover). B Grundftück bat ias Flä VEEREEO Cs. auf den Namen feines Sohnes Ludwig Ebel bier Grüßner, Eduard, Haus Nr. 7 an der Haidhausen Bd. X1. 23233 4 43 i Béefikes Q S Bebrüdes über Südeuropa. In Deutschland ift bei meist Vorstellun, Abends i brillanter elektrisGer Be: | Or-_Major a. D. Karl Baron von le Fort-Papen- A as L G Me s L E 1: | auëgefteliten Spaukassenbuchs der Sladt-Sparkasse | K. Profeffor Praterstrañe e E Protok A \hwachen südöstliGen bis südwestliGen Winden die leuchtun L Sommcraartens : Großes Doppel- dorf mit Frl. Gertrud von Voigts-Rhet (Berlin). wes BrúnbbuEblale Lo e ene chrift | ¡u Weißenfels Nr. 18423 über 62 4 55 S bes : | i S R E O Bewölkung veränderliG und die Temperatur an- Corte O : Geboren: Ein Sohn: Hrn. Lieut. Deichmann atdeds Las Gcuesi(? “etre d Oen und | antragt. Der Inbaber des Sparkassenbubs wird | Stufler, Georg, / Haus Nr. 6 an der | Haidkausen Bd. X. | Verbandbvpotkek für vorstebend näbernd normal. Ja Norddeutschland fiel nur ver- s S (Kleve). Hrn. Dr. med. Steinberg (Jauer). sowie betoktec Ke h di E - Me qungen, aufgefordert, spätestens in dem auf Kunsthändler Praterstraße e 23283 M 43 »: It ck e ih deut'Gland, wo ebenso wie in Ghemnth heut Morgen (Berlin), ben. Paul Sémibt (Odessa) |} TiEsséreiberei ebenda, lige D., part, Zimmer 41, | ?en 12- November 1888, Vormittags 10 U | Ss eut]chland, wo ebenso wie in Chemniß heut Morgen =Alliance- S : G erlin). Hrn. Paul Simi ena). inge) den L rod ¡ | vor dem unterzeiwnetea Gerichte, Zimmer Nr. 7, | Finsterlin, August, Haus Nr. 5 an der Haidkauscn Bd erba B HRZP for Ten _— Gewitter stattfanden. Obere Wolken ziehen im Often | Belle-Alliance-Theater. Senne: Jus rn. Pfarrer Gottlieb Uhle (Obergebra). T. Weiten, ha G “A eCigien erben anberaumten Aufgebotêtèrmine seine Rechte anzu- Sn Mathilde Ua, Lil! E é A fas at E “06 e irnocu 2 253 d A aus südwestliher, im Nordwesten aus südöstlicher | 25. Male: Das ite S En S s Eine T obter: rn. Lieutenant Adolf Grafen Teeees E, Ansprü Ée E No N Fralgpe v6 melden und daë Sparkafsenbu vorzulegen, witrigen- bändlerêgatten E I ves gleichen Verhandlung. I 3,

. . . e . h f S Cy ) 8 di se ä 1 af - 21 2 r Ae . i E i c Li C L 44ck Westarp (Ludwigslust i. M.). Hrn. G. L Betrag aus dem Grundbude zur Zeit der gg Si Von nll ge 7 T E O, München, den 23. März 1888,

B S

S c a 5 os

| Mind. Wetter.

Stationen.

Jar. auf 0 Gr. u. d. Meeressp red. in Millim.

Temperatur

in ® Celsius 9 C. —= 49 R

L

Mullagbhmore 755 4 bedeckt Aberdeen .. 757 3 wolkig E openhagen . ' Ri&tu zügen nach Stodbolm . | 753 2 bededt S Madame Flott. Posse in 1 Akt von Carl Görliy. | (Schweri idardt (Bres- Haparanda . 747 6 bedeckt Veri Aeimmarie, Vor, während und nach der Vorstellung: Großes e tain M Œbuard Boni (Nee balvensleben). Eintragung des Versteigerungsvermerks nicht Königliches Amtégericht. Abtheilung I Königliches Amtsgeribt München I. Abtheilung B. für Civilsachen. St Petersburg! 757 2' Nebel Es | Doppel-Concert mit patriotishem Programm zur | Gestorben: Fr. Amalie Fabricius, geb. Reichert ervorging , insbesondere derartige Forderungen Siedler. ; Z Der Könialiche Amtsriter. Moskau . |__ 758 1'wolfenlos c Feier der Rückfebhr Kaiser Wilhelms 11. aus Ruß- Berlin). D r. Geb. Kanzlei-Rath Noelte, geb. R Kapital, Zirsen, wiederkehrenden Hebungen (L. 8.) _ gez. Au rache És Cork, Queens- : Theater - Anzeigen. land und Schweden. Auftreten der Wiener Volks- au (Charlottenburg). Fr. Dr. Pauline Jahn oder Kosten, spätestens im Versteigerungstermin B 2 E ay die richtige Ausfertigung : town .…. | 756 | 5'heitr A + ¿mst | längergesellshaft Kriebaum u. Nowak, des Kärnthner | (Berlin). Fr. Minna Winkler, geb. Döker bor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten | [2320 Aufgebot. L (L. 8.) Maggauer, Königl. Gericht8fchr. Helder. . * . | 749 1lbedeckt | Victoria - Theater. Sonntag: Mit gänzli | Damenterzetts Alpenveilchen, der Gesangsduettistinnen | (Berlin). Frl. Dorothee Sebecke (Magdeburg). anzumelden und, falls der betreibende Gläubiger | Der Justizratb Lange bierselbst, als NawSlaß- Sylt 754 3lhalb bed. | neuer Ausftattung: Die Kinder des Kapitän | Geschwister Vanoni, genannt die Goldamseln. | Hr. Pastor em. Friedri Weite (Halberstadt). widerspriht, dem Gericht glaubhaft zu machen, | pfleger der verwittweten Shubmachermeister Sulg, [20964] gezahlt worden sind, anno& Axsprüce und Foedes widrigenfalls dieselben bei Feststellung des geringiien Henriette, geb. Labe, bat das Aufgebot des Spar- Auf zulässig bcfundenen Antrag Gz verwittweten | rungen baben mödten Liban b Gaftenbead “Tal

Ind pk dur bd bd E

mburg .. | 753 3'heiter Grant. Ausftattungsftück in 12 Bildern, Leßtes Auftreten des ersten Shwedishen Damen- | Fr Eli i im). 4 ven ve l p eta Eo! S x c Fr. Elise Winkel, geb. Goltermann (Achim) Gebots nicht berüdsihtigt werden und bei Ver- | kassenbubs Nr. 4356 der biesigen ftädtishen Spar- Frau S{ladtermeister Hennings, "Friederike, geb. | späteftens in dem auf Soguabend, den k. Sep-

inemünde | 755 lbeiter Montag: Dieselbe Vorstellung. - Sextetts. Brillante Jllumination des Gartens. Hr. Volkzet2 dke (Wies- l / i bei endu . | Le De E O E A theilung des Kaufgeldes gegen die berücksichtig- | kaffe über 1500 4, lautend auf den Namen Pinzpeter, alibier, werden biermit Alle und Jede, | tember d. J., Vormittags 10 Uhr, anberaumten

Neufabrwaffer} 750 | 1/bedeckt!) —— Montag: Zum 26. Male: Das elfte Gebot. | baden). Fr. Charlotte Meyer, geb. Borchardt prü i 1 icjeni- | «S August, bier“ D Memel .. . | 759 2 /bedeckt iedrich - Wilhelmstädtis Theater. | Hierauf: ned ame Flott. Im Garten: Großes | (Oschersleben). ten Ansprüle im Range zurücktreten. Diéejeni- | - Séuls, E bier“, beantragt. Der Inbaber | welche an die nacstebend bezcineten, angebli ver- | Termin vor unterzeihnetem Amtsgerichte, unter Vor= Friedrich ilhelm hes * | Doypel-Concert. Auftreten Tämmtlicher Sänger- L Eig d Tei E 40 A e Gen Ta n ara pes 48 loren gegangenen Werthdotumente, als : legung der bezügliben Urkunden, anzumelden unter | S , werden au! ert, C es Ber- 4. Febrn 89, Vormitt i f 2rpeit G1 Pochtänachth;; G dto OraftInaerrtZz dig Concert streten sämmtlicher Sänger ru@en, w g rt s 9 r, vor dem unterzeichneten G ble auberainuten 1) ten über das ad Fol. 4e. der zweiten Vaupt- | dem Recbténacbthiil, das die Kraftiosertlärung der

Münster... | 752" 3\bedeckt 7 : Karlsrube . . 757 'SW 4 bedeckt j Sonntag: Voccaccio. Operette in 3 Akten gesellschaften. ‘eri e i | b 1S | | von F. v. Suppé. : steigerungstermins die Einstellung des Verfahrens ci : A A ; Er E N ch E Münáen . . | 760 W_ 2 Regen) n a L nin 44 Ur: Gtoins Nedacteur: J. V.: Siemenroth. berbeizuführen, widrigenfalls nach erfolgtem Zuschlag | Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und das Sutubera resp Tf dew Sikönkernée Stall ies d VODER DINTSEEIEIRE ‘ec Chemniß .. | 757 SW Z'Gewitter | Triple-Concert, ausgeführt vom Musikcorys de | ——————— | Berlin: Ff N das Kaufgeld in Bezug auf den Anspruch an die | Sparkassenbuch vorzulegen, widrigenfalls die Kraft» felde belegenen Brundstücke der Antragstellerin | Schöuverg i. Meckl., den 6. Juli 1888 S L still!Regen | Lei -Garde-Hufaren- egiments aus Potsdam, der Verlag der Expedition (J. V.: Heidri@ch@). Stelle des Grundstücks tritt. Das Urtheil über | loserklärung des Sparkafsenbuchs erfolgen wird. eirgetragene Kapital der 32 Tblr. N. È# zu voll i M 4 " N v 4 aus LWW8., Sn | 57 | till wollg | elle des Friedrih-Wilhelmstädtishen Theaters N . Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagt- die Ertheilung des Zuschlage wird am 21. Sep- | Königsberg N.-M., den 15. Juli 1888. für die Chefrau des Glasermeisters BoEwoldt i E a N Breslau... | 758 O 3|bedeckt Gd E aurcen sämmtlicher Ge- Familien-Nachrichten. Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. baues ée Gel Gi ago a Dn an oben- Das Königliche Amtsgericht. Anna Catharina, geb. Hinzpeter, unterm 27. Fe- ia Ren, Per pra | 7! ental- s G eter Geri e verkündet werden. E O Reat tre ene O Ee Triest [758 | fill wolkenlos | Montag: Im Theater: Boccaccio. Im | Verlobt: Frl. Julie Wesselboefft mit Hrn. Geor - Vier Beilagen Verlin, den 19. Juli 1888. [21128] Anfgebot. 2) bed ber La A Men Pypeihelensbeine und } [11612] pas! vate Park: Großes Triple-Concert. Auftreten sämmt- offmann (Hannover—Berlin). Frl. Toni ct Ei / Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 52. Der Kolon Wilbßel1 iel Nr. 49 Octing- iluna desí ; iet LEE uf den den Gutébesigern Iobann Gustav und liher Gefangs- und Inftrumental-Künstler. ilke mit Hrn. Albert Prômmel (Förderstedt— (einschließli Börsen-Beilage). bausen bat als Vormund der Minorennen Dies K E Se Lo E E renduchs 99° Sanne | Narren, Hermann Gebrüdern Schellenberg in 1) Na@ts Regen. 2) Nahts Gewitter. Bernburg). [23552]_ t 13 euer A brock zu Oetinghausen das Aufgebot tes angebli 1852 für dieselbe Fin Boidwoldt acfarteciata L Ba ah T ua C N A E D 60, eit Sachen des Viehbändlers Carl Kirner in | verloren gegangenen Spatkassenbu%8 Nr. 39984 der Hvpotbekenscein, ; : dorf haften veráltete Brp0 Ae ua fA Lan L a. S., vertreten durch den Rechtsanwalt | Kreissparkafse zu Herford, welches für die genannten * deren Beträge bescheinigtermaßen inzwisen zurück- | vom 22, April 1842 datir*ez Einträgen und uar D