1888 / 196 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ü Î S., jet i b-fannt he 1 [23553 Oeffentliche lung. 14 Artillerie- Depots A im öffentlihen Sub- | Loos V.: 158 Speisetisbe, 316 Bânke, 29 Feine 3 0 e j ria part Es p L M m At I: c f Die Mentice Elise E Striemer, | missionswege verkauft werden. | Tée 10 Kücheutisbe, 1205 vers<{licßbare Kaîten, 11 e T Í e B Ee T l ad g E

t F 4) M, r ein i L dau, ge : ; : S :r- | 325 Kei 57 Rohrftüb!'e, 1265 Scheme]

ibin am 22. Februar 1888 geliebenes baares Dar: | verwittwet gewesene Krueger, im Beistande ihres | Bedingungen fönnen im Büreau Cafter- | 325 K'eiderhalter, adet 93 Vo el, > 0 Ñ S a é P

lein, wit dem Antrage, den Beklagten kostenpflichtig | Ekemanns Christof Radau, zu Zallenfelde, vertreten | pfaffffenstr. 1 eingeseben, au< gegen portofreie | 115 SOUC asen, 9K Spr orraths: S ) 0

z ; , TE or Mie E 5 4 ; n 7 ; d y ttleiters, 60 Wäsc{2- l P a

zu verurtbeilen, an den Kläger die Summe von 40 e | dur< Re<tsanwalt Paffarge in Pr. HoVand, klagt | Einsendung ven 75 4 abschriftlich bezogen werden kasten, 12 Repositorien, 9 I Z o -

nebst 5 9% Piusea seit ber Flagezustellung zu zahlen, gegen den Jacob E an eTanufen Aufentbaiss, als Artilleric-Devot Koblenz. sabe, 13 Waschbalgen, 23 Wasserkübel, 115 Holz« (T Un 0 [ Tell 2 l én ad I: d T: nd das Urtheil für vorläufig vollstre>bar zu er- iterben na em Besißer raham Furk aus E z Z : . S1! l

klären, und ladet den Beklagten zur mündlichen | Neu-Kampenau, aus tem für sie auf Neu-Kampenau | [23631] _ Vekauntmachung. : Die Verdingungêunterlagen Tonnen. fis aus Segen N 193. Berlin, Sonnabend, den 28. Juli Ls, Verbandlurg des Recltéftreits vor das Könialice | Nr. 8 Abth. 11 Nr 6 eingetragenen Ausgedinge mit E ibt nee R has an Me Ene s a M Ls Postmarken. E m i

Artetaeri{t zu H S,, kleine Stei , | dem Ant 1 r ilun 3 orsparn für die Herbstübungen der 18. Division | Postan , t ; t i, : s ——— Artegeri<t zu Halle a. S,, kleine Steirstraße Nr 8, | dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur für 1888 wird im Büreau der unterzeichneten Juteu- | bezogen werten, aud liegen dieselben in unserem 1. Ste>briefe und Untersuhungs-Saen. S

imme . 18, guf . O - | Yablung der für die Zeit vom 1. November 1887 Ne! L s 2 L 0 0 i it- F ; O Ss 9 Uhr. ‘Ste Joel ie UNAT Be 1 Auguft 1858 Pfau Auszedingeprästation | dantur in Flenöburg, Hafendamm Nr. 47 im | Bureau, Mubliusftraße 63, hierselbst zur 2. Moanaolikre>ungen, ufgebote, Vorladungen u. dergl. c entli ér An ct ¿(r j Berunanit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gefells<. Zuftellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- | im Betrage von 225 4%, und zwar aemeinscaftli< | Hofgebäude, am 5. August cr., Vormittags Ar ans, wte veu Md S 3, Vertante ezpa ungen, O igna e: : 4 - Wothen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. macht. mit den azderen Erben nah dem Besißer Abraham | 9 Uhr, ein Submissions-Termin abgehalten werden. te Angebote, welche deu Bedingungen füx die 4. Verloosung, zahlung 2c. von ôsffentlihen Papieren. : Verschiedene Bekanntma dungen Halle a. S., den 26. Juli 1838. unk, und ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | Die Subwissions-Bedingungen liegen in unserem | Bewerbung um Lieferungen genau entfpre<hen müssen, : ; 4 DülFrer, Pen des Rechtsstreits vor das Königliche | Büreau aus, sind au gegen Erstattung der Shreib- | sind, mit der Aufschrift: „Angebot auf Liefe: l : 2) N [ ‘Aufs 3-Mitgli i als Gerihts\<reiber des Königli®en Amtsgeri&ts. | Amtsgeri&t zu Pr. Holland auf deu 2. Oktober | gebühren von uns zu beziehen. i ____ [rung von Utensilien bezw. Lagergegeuftänden 4) Ver oosung, Zinszahlung 2c, N Ra l von Aufsihtsraths-Mitgliedern. bei dem Vankhause F. C. Joerger in 105 °/ spätestens innerhalb 39 Jahren zurü>- i E 1888, Vormittags 10{ Uhr. Zum Zwe>e der Unternebmer baben Offerten mit der Aufschrift | (Loos 2c.) versehen, bis Mittwoh, den von öffentlichen Papieren. )) ia t von Revisoren. Vaden-Vaden, i; zuzahlenden Prioritätsanleibe von K 500 000, 95701] Ocffentliche Zustellung. öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | „Submissions-Offerte auf Vorspannugestellung | 15. Auguft d. J., Vormittags 11 Uhr, an Dur <Tveltnadme an der Generalversammlung sind bei dem Bankhause Wingenroth, Soherr zu deren Sicherung das von Hypotheken zuvor

Es Sinarberli : g- f ie 1 ivi 4“ hrif stmäfßi i lend d [Sd in G wart 7] Diejeni en berebtigt l bis 1 o j : J z L C7 ; 18 c on T1: ( L c 2 ¿rs 1 Ur die S; Division schriftlich und po tmäßig uns einzu]en en und wer en a S1 ann in egen: Q ° 3697 1 g e g , we he 18 zum s August n «& Co n Maunheim u ntf A [ls Sultus -- revîutz, Ei zent! Uner zu Sulzmatt, ver bekan: i gemat. ers E l e ¿ de fest s f t Te i f Í r der etwa erschienenen Bieter eröffnet werden. Für [2 Bekanntmachun . CcUrr., Abends 6 Uhr, ibre Actien an der Ge- erfolgen fann. ib t i E rbele Es z der fe

Tos 5 c<t8antwv: . Ru ; ( lab, 1 lge! l c E L ! G „Ö. d: s 2 5 L L August Billing, Se u ie Ehefcai Henciate Gerihßtsshreiber des Köniclichen Amtsgerichts. Büreau zu fenden, woselk sie zur bezeichneten | die Ertheilung des Zuschlags wird eine 14 tägige Bei der beutigen Verloosung der für 1888/89 ein- | sellschaftskafse, Reicheubergerftraße 156, depo- j SESe der Tagesordnung find : Maschinen verpfändet wird und deren Inbalt,

St früber in Bollweiler, jeßt in Navennes bei e Stunde in Gegenwart der etwa persönli erscie- Frist vorbehalten. E zulösenden Stadtobligatioueu der Stadtanleihe | nirt baben. Der darüber ertheilte Depositenschein eriht des Vorstandes und des Aufsichts- Form, Tilgungs in A nber L O E unes bei [23555] Bekanutmachung. nenen Submittenten geöffnet und bekannt gegeben | Kiel, am 21. Juli 1888. A vou 1876 sind die nahbezeihneten Nummern ge- E me E oletliMatie zur Gen-ralversammlung. raths über die Lage der Gefells<haft und der e Ama ees DbnC ati: Ver Sie I. Kaiserliches Landgericht wolle erkennen, daß | Matbilde Hosenlopp in Bübl, Ehefrau des Bäters werden. S Kaiserliche Kanal-Kommissfion. zogen worden : Ä bs S Au eriht O Vilanz liegen von rettal, Geschäfte ; die Bilanz, das _Gewinn- und mungen des Vorstandes und Aufsi$tsrathes Beklagte verpflibtet sind, na< Auszahlung derjenigen | Andreas Hasfenforder, zur Zeit in Mevenbeim, ver- | Königliche Jntendautur der 18. Divifion. L I E R T „_ A. Stücke zu 10 000 4 L n a Mul eure, av In unjerem Bureau, Reichen- Verlustconto für das verflossene Geschäfts- überlassen wird. ¡tet j [17977] Bekanntmachung. 1 103. ergerstraße 156, bereit. jahr 1887/1888. Vorlage neuer Statuten und Antrag des

Ref:summe, w äger ibnen auf Grund des | treten dur Rechtsanwalt Steble, klagt geaen ihren Siemon. j Í : r 1887 ; j Refsumme, wel<e Kläger ibnen auf Grun < gt g B. Stüde zu 5000 A Verlin, den 27. Juli 1888. 2) Bes{lußfafsung über die Vilanz. Gewinn- Borstandes und Aufsi&tsratbes auf Aagabie

‘rivatkaufcs vom 31. März 1884 und des über die | genannten Ehemann mit dem Artrage auf Trennung E : 7 L „Stüce z1 1 di B: f diesem Privatkaufe gesculdete Kaufpreiëfumme | der zwischen ibnen bestehenden Gütergemeins{aft. [18942] __ Oeffentliche Submisfion. _ s i Ausgebot von Arbeitskräften. L 190 191 E "e 269 324 344. Bort E Ee und Verlustrehnung, Feststellung der Dividende, derselben. (Die neuen Statuten stehen im auëgestellten Schuldbekenntni®es vom 1. April 1884 Zur mündliSen Verhandlung des Re<tsstreits , Die Lieferung naÿstebender fertigen Stü>e, bezw. Mit dem 1. Januar 1889 werden in hiesiger i Ea0 58660 e u 1000 O A SorNIBender des Aufsichtsraths. Ertheilung der Decharge. Bureau der Herren Notare Dres. Sto>fletb, fowie auf Grund der rotariellen Vollmaht vom | vor der Ferienkammer des Kaiserliben Landgerichts | die zu diesen Stü>en erforderlichen Materialien soll | Strafanstalt die Arbeitékräfte von ungefähr _421 89 605 638 650 675 699 749 762 763 3) Wablen zum Aufsibtsratb. Bartels & Des Arts, gr, Bäterstraße Nr. 13, 1. April 1884 vers<uldet, zu Kolmar i. E. ist Termin auf den L. Sep: | im öfentli@en Submissionstermin am 20. August 80 weiblihen Zuchthausgefangenen, 769 819 904 917 943 945 992 1021 1045 1050 | [93708] Heidelberg, den 28. Iuli 1888. zur Verfügung der Herren Aktionäre )

a. Löshung der am 14, Juri 1884 beim Hypo- | tember 1888S, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. 1888, Vormittags 10 Uhr, bei dem unter- wel<e gegenwärtig mit Stictereien in Wolle, Perlen 1081 E A s 1276 1289 1312 1322 Die verebrliGen Herren Actionaire der Rüben- : Der Auffichtsrath der E 4) Neuwabl des Aufsitsrathes. thkenamte Kolmar Band 1455 Nr. 220 erfolgten Der Landgerits-Obersekretär: Haas. zeidneten Bekleidungsamt (Altestadt Nr. 14) ver- | und Seide, und ungefähr ; i 06 s 422 1461 1480 1506 1571 zu>erfabrik zu Hedwigsburg werden bierdur Heidelberger Schuh-Fabrik-Aftien-Gesellschaft. Diejenigen Herren Aktionäre, wel&e an dieser Einschreibung der gesezliben Hypothek der Ebefrau E geben werden, und war 75 weiblichen Zuchthausgefangeuen, 1584 1606, D. Etüdæ ¡it Eines Müller, Vorsigender. Generalverfammlung Theil nehmen wollen, baben Billing, soweit sie die im Privatkaufe vom 31. März [23556] Bekanntmachung. 369 Stü>k wollene De>en, welche jeßt mit Herstellung fünstliher Blumen be- 630 1645 1 Sn 0 außerordentlichen Generalversammlung 93719 ibre Aktien zuvor bei den Herren Dres. Stocf- 1884 verkauften Liegenschaften trifft, Die zum Armenrebte zugelassene Catharina 2% „, feine De>enbezüge oder : s@âftigt sind, wegen Ablaufs der be:ügliben Ver- _1630 5 70 1689 1708 1717 1741 1779 auf Donnerstag, den 16. Angust a. €., [23712] L E fleth, Bartels «& Des Arts, gr. Väerftraße

h. Entlastung aus der am 1. April 1884 ertbeilten Rieß in Meg, Ekefrau des Schneiders Peter Groß 672,48 m weiße Leinewand dazu von 84 cm träge diéponibel vnd sollen daher von Neuem zu 1809 1816 1886 1929 1947 1956 1973 E 2014 Naqmittags 2 Uhr, Gesellschaft sur Stahl - Jndufirie Nr. 13, zum Zwe>e der Abstempelung und Ent- notariellen Vollma®t zu bewilligen, in Metz, vertreten dur< Rehtéanwalt Müller, hat gegen Breite, L derselben oder einer anderen für weiblihe Gefangene 2029 En 2078 2142 2203 2236 2287 2318 2343 | im Gasthofe des Herrn H. Oblbof in Kifenbrü> Ö gegennahme von Stimmkarten einzureiHen.

11, RKaiserlibes Landgericht wolle die Restforde- | ihren Ebemann Klage auf Gütertrennung eingereiht, 1844 Stück gewöhnliße bunte baumwollene geeigneten Beschäftigung, ausf<lie5li der hier son 2443 2480 2537 2939 2616 2667 2718 2740 2778 ergebenst eingeladen, zu Bochum. Der Vorftand. Der Auffichtsrath. rung der Beklagten aus den unter T. erwähnten Ur- | zu deren Verhandlung Termin auf Mittwoch, deu _ De>enbezüge oder S bestebenden Maschinennäherei in Weißzeug und 2802 2827 2904 2983 3015 3067 3072 3116 3120 Hedwigsburg, den 27. Juli 1888. In Gemäßheit des &. 236 d. Akt G funden auf 3208,72 A feititellen, den Kläger ermät- | 24. Oktober 1888, Vormittags 9 Uhr, vor der | 12317,22 m tlaubunter baumwollener Stoff dazu Strickerei von Fishnezen, in dem oben angegebenen 3150 3198 3246 3321 3408 3452. Rüb erf brik dwi sb die Herren Aktionäre unt-r Gefell] Haft q e en | [93512] tigen, diese Summe unter s de Koften der | I. Civilkammer des K, Landgerichts hierselbst an- io E ren A ae L a A a an die Meistbietenden 3503 464 n E 3672 3716 Uvenzu ge S zu He igs urg. Montag, den 13. August c., Nachmittags Farbho!z-Erxtract-Fabrik »orli R ! zu bewirkenden Löschung | beraumt ist. Stück fein zuge ontraftlih verdungen werden. H 299 d 2E 2 E Der Vorstand. | qut Cc, nttags - - iowie ite Diver gund, E AftiengefellsGaft für Metz, den 25. Juli 18388, 129,25 m weiße Leinewand dazu von 84 cm | Die Bedingungen, unter denen bezeichnete Arbeits- 3766 3089 83805 3820 3953 3974 4009 R. Löbbed>e. H. Löhr. H. Bötel. flattfinbenden orbenen ube Unserer Gesellschast (vormals Niederberger & Co ). Boden- und Kommunalkredit auf Kosten und Gefahr Der Landgerihts-Obersckretär: Maaßen. Bee - | kräfte zu überlaffen sind, liegen während der Dienst- 4014 4058 4171 4197 4219 4291 4355 4371 Tagesordnung : unter Hinweis auf naGstehende Tagesord A E Außerordentliche Generalversammlung der der Beklagten zu deren Verfügung zu binterlezen, 2419 Stück gewöhnliche bunte baumwollene Kopf- | fiunden im Bureau des biesigen Arbeits-Inspektors 4380 250% 4508 4568 4608 4629 4648 4665| 1) Beraïbung und Vefchlußfasfung über beantragte | dur ergebenft cintelatia Zageëordnung dbier- | Prioritäts-Actionaire

INI. wolle erfennen, taß das zu erlassende Urtfcil [23554] polsterbezüge oder . E zur Einsicht aus, können aber au< gegen Erstattung 4754 473 4786 4787 4857 4861 4867 4905 Niedershlagung der, vom Fabrikvorstande wegen E LAGbitia: Montag, den 13. August 1888, 2: Uhr NM,, dem Kläger bezügli< der unter 1. beanspruchten | Die 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts 2842,325 m blaubunter baumwollerer Stoff dazu | von 1,50 4 abschriftlich mitgetheilt werden. Außer- 4915 4926 4983 5028 5053. : statutenwidrig gebauter Rüben, auf Grund des 1) Vorlage der ile, pra 1887/88 d Be: | Alterwall Nr. 14/16 in Hamburg. Löschung und Entlasturg als Titel diene; den Hyvo- | zu Aacben bat durch re<tsfräftiges Urtheil vom von 84 cm Breite, dem ist die unter;eiGnete Direktion zu jeder etwa Die Inhaber dieser Obligationen werden auf- S. 18 des Gesellshaftêvertrages verfügten Ver- \<lußfafung über die Bering E P Tagesordnung: tbekenbewahrer anweisen, gegen Vorlage des voll- | 30, Juni 1888 die zwis<en der Catharina Hatten- 119 Stü feine Bettlaken oder Z gewün'>ten weiteren Mittbeilung gern bereit. Schon gefordert, deren Nennwerth am 30. Oktober d. J. tragéstrafen értrages O E Sul des Herrn I. Gans auf Verzi&t der stre>baren Urtheils und der Quittung über Hinter- | rath, Ebefrau T. Ebe von Karl Heinri Habn, ohne 996,325 m weiße Leinewand dazu von 68 cm | hier wird bemerkt, daß die betreffenden Unternebmer dei der Stadtkasse hierselbst gegen Rückgabe der a. Die Jul. Mever jr. Erben in Halter, 2) Antrag auf De&arge-Ertbeilu Priorität8-Actionaire auf ihre Prioritäts-Rete und lezung der den Beklagien geshuldetcn Restsumme | Gewerbe zu Rciferseidt, und ibrem jeßigen daselbst Beile eine Kaution von je 1000 # bei der Anstaltskafe Obligationen und der nit verfallenen Zinsscheine b. „, H. Eggelsmann's{<en Erben das. 3) Neuwabl eines NAufthts 1h38 A liedes Umtausch der Prioritäts-Actien in Stamm-Actien der die Löschung der unter Ia. erwähnten Hypothek im | wohncnden Ebemanne Friedrich Reeg, Kaufmann, ¡99 Stück gewöhnlide Bettlaken oder zu deponiren haben. in Empfang zu nehmen. Vom 1. November d. J. c. Den Halbspänner H. Meves in Kl. Biewende 4) Genebmigung zur E theili maO L, n d Gesellschaft, welhe am Gewinn und Verlust der beantragten Umfange vorzunebmen, bestandene ebelide Eütergemeinschaft für aufgelöst | 22416,625 m weiße Leinewand dazu von 68 ecm Unternebmungsgeneigte wollen ihre Offerten, wohl findet eine weitere Verzinsung nit mehr statt und betreffend. wveitizen a E S 16 an s Gesellshaft mit den Stammactien glei6mäßig s{on

IV. wolle den Beklagten sfolidaris< die Prozeß | erklärt, Gütertrennung verordnet, Parteien zur Aus- Breite, s veri{lossen und mit der Aufschrift. „Augebot auf wird der Werth der etwa feblenden, nicht verfallenen 2) Berathung und Beschlußfaffung über den An- Hüttenwesens g N fur das laufende Geschäftsjahr participiren unter toîten zur Last legen, das Urtbeil für vorläufig voll- | cinandersezung vor Notar Tils u Sé(leiden ver- 328 Stück fee Handtücher oder Arbeitskräfte““ versehen, bis : Zinéscheine am Kapitalbetrage gekürzt. trag: 5) Glei{stellung der Aktien Litt A nd B Einlieferung der Prioritäts « Actien an den Vor- stretbar erflären, und ladet die Beklagten zur | wiesen und dem Beklagten die Kosten des Re<ts- 949,40 m weißes leinenes Handtücherzeug dazu | spätefteus 22. August d. J., Nachmittags L Verzeichniß e den $. 17 des Gesellschaftsvertrages dabin zu 6) Statutenänderung in Folge der a ête stand der Gesellschaft zum Zwe>e der Vernitung mündlichen Verbandlung des Rehtsstreits vor die | streits zur Last gelegt. | von 42 cm Breite, : 4 Uhr, der aus früheren Verloosungen no< rüdständigen ändern, daß in Absas 6 hinter den Worten und 5 der Ta esordnung n K E. Aktb. 11, Civilkammer des Kaiferliden Landgeribts | Aachen, den 23. Juli 1888. 10417 Stück gewöhnliche Handtücher oder an die unterzeihnete Direktion cinsenden. 4 prozentigen Stadtobligationen der Stadtanleibe „des Vorstandes* die Worte „und des Auf- Bochum, den 26. Juli 1888. Diejenigen Herren Actionaire, welhe an dieser

zu Kolmar i. E. auf den 20. November 1888, Krüger, Aktuar, 13906,695 m balbgebleihtes leinenes Handtücher- | Fordon, den 25. Juni 1388. von 1876. sihtsrathes* einzuscieben seien. Generalversammlung Theil neämen wollen, baben ibre

i ff ihts\Hrei önigli i i önigli<ße Straf irefti A : E Der Vorstand. toritt8-Ncti ;

ormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, Énen | als Gerihts\{reiber des Köniagliben Landgerichts. . zeug dazu von 52 cm Breite, Königliche Strafausftalts-Direktion. „_ 1]. Verloosung, 3) Beschlußfaffung resp. Genehmigung naGSfolgen- Prioritäts-Actien zuvor bei den Herren Notaren Fei dem Caiay itk zugelassenen Anwalt zu E 145 Stück Leibmatraßenbülsen oder N : gekündigt zum L November 1886. der Actienverkäufe : gung g n Dres. Stockfleth, Biele F S Arts. ex bestellen. Qum Zwe>e der ôffentli&en Zusteliung | [23357] i 630,25 m graue Leinewand dazu von 1 m Breite, C ——————————————————— Litt. B. zu 5000 A Nr. 297 348. 7 Cbr. Kupferfmidt in Achim von seinen 7 Actien | (2° 5 Bäterstraße Nr. 13, zum Zwet>e der Abstempelung wird dieser Auszug der age a gemat. Die rantaue E ie dna A Sahaun E E. L, 4) Verloosung, Zinszahlung 2e, R F 1006 A Nr. 391 416 564 1015 4 St>. an Theodor Pfaue in Kl. Biewende, Farbholz-Exrtract-Fabrik O eeegoecnnuhme von Einlaß- und Stimmkarten

Der Landgerits-Ober-Sekretär : Grünepütt und Wittwe Schuhmacher Wilhelm 229,099 m graue Leinewand daz s ' e: C . 1129, ——— 3, Chr. Lindemann daf. : - zureichen. g Haas. Niederhoff, e E FCCas, E ls E T E A vou öffentlichen Papieren. s ee E R 1830 1831 2018 A. Lüttge in Acim von seinen 6 Actien Außer Mlndierre Aug aaa id Zina s Der Vorftand. Der Auffichtsrath. E E zu Kettwig, haben für ihre bevorstebende Ebe, (ól, blo m graue Letnewand daz 17173] 2094 2317 2481 2 O - 3 St>. an W. Linne in Sottmar. Fero! D) U C

[23700] Oeffentliche Zustellung. na deren ingehung sie ihren Wohusiß in Kettwig E E 4A [ Va deburaer Stadtanleihe- Litt. E zu 200 A Nr. 3827 3905 3966 4535 d O SHradér das. Aktionäre E E E Auguft 1888, [23707] : ( /

1) Maria Anna E des O E die S indu der Güter und des Er- 690 Le E weiße leinene Kissen- g tg - 4672 Es Väiláotads q gus über die Antrag des Ritter- d Alterwall N- 14/16 ‘in Siiene Nähmaschinen Fabrik Kaiserslautern Michael Gspann in Leberau. 2) Leon Gspann, Sthub- | werbes ausges<lofsen. __ bezüge oder ä : 41a} L ; p gutsbesißers H. Löbbe>e in Hedwigeburg dabingehend. . O : T atte 2 macher in St. Leonard (Vesges), vertreten dur< | Werden, den 19. Juli 1888, i (705 m weiße Leinewand dazu von 84 cm Breite, A Kündigung. ivileat , gekündigt zum 1. November 1887. daß statt der nad $. 17 der Statuten gratis zu 1) Antrag des Ae URg ie Erböbung des VOERMA Fi x Ez, Kaiserslautern. Rechtsanwalt Dr. Ruland, klagt gegen Iohann Königlices Amtsgericht. 300 Stü baumwollene Halstücher oder „Von den auf Grund der Privi egien din Litt. B. zu 5000 A Nr. 216 347. liefernden 16 Pfd. Rübensamen für die Folge Aktienkapitals um & 400 000 dur O Ne @ ar ON 2 tionäre der Nähmaschinen Fabrik Baptist Gspann, Färberarbeiter, früher in Paris, 124,5 m Shirting dazu von 83 em Breite, 18. lugust 1875 und 26. Zanuar 1880 auêgege enen Litt. C. zu 1000 Nr. 820 1071 1320. __ 120 Pîd. pro Morgen von der Fabrif gratis ge- von 400 Stg i Sani L eee | Kaiferslautern E König & Cie werden biermit Rue de Belleville 34, jet ohne bekannten Wohr- 5 600 Stü>k baumwollene gestri>te So>en, zu 49/0 verzinélicen Magdeburger Stadtanleihe- „Titt. D. zu 500 M Nr. 1888 1896 1907 1958 | liefert werden. sowie Umtausch E Prioritätsakti 2 Ur E EE entlichen Generalversammlung und Aufenthaltsort, mit dem Antrage: Kaiserliches | [248] - 100 gewöbnli<e Krankenrö>e Nr. 1 oder scheinen find in. Folge Un?crer Aufforterung vom 022 2102 2104 2140 2234 2389 2444 2486 2574 Gesellschaft in Ge zen Beschluffe der | eaen, welhe Dienftag, den 21. August, Landgeriht wolle die Theilung und Auseinander- | Auf Grund cines Reffripts des Herzogl. Staats- 925,50 m gekrumpfter blau und weiß gestreifter | 6. d. Mts, bis jeßt 6 210 300 Æ in 34 °/oige kon- 2919 2662 2665 2724 2761 2799 2807 2838 2951 93709 : Inbaber der Prio itäts, E O 13A der | Nachmittags 3 Uhr, ¿u Kaiserslautern in den sezung der Gütergemeins<aft, wel<e ¿wis<en der Ministeriums, Departement der Justiz, vom 18. d. M,, Drillich dazu von 70 cm Breite, vertirt worden. Auf mebrfahes Ansuchen verlänaern 2009 3119 3188 3493, E [23709] Einladung 1888 mt be Mae egi Ea vom  uguit | Seschäftsräumen der Gesellschaft stattfinden wird. Klägerin sub 1 und ihrem verstorbenen Chemanne | Nr. 5096, ift der Referendar Otto Kungten bier- 390,590 m graue Linewand dazu von 68 cm wir die Konvertirungsfrist für die oh feblenden Litt. E. zu 200 A Nr. 3511 3575 3751 3963 s zur egen die Prio itäts Ft bof le S - Tagesordnung : S Michael Gspann bestanden bat, in der Weise ver- selbst na< vorgängiger Beeitigung in die Liste der Bell ; 1 643 906 é bis zum 1. August d. I. Denjenigen 4052 4503 4903. : i ordentlichen Generalversammlung gegen SA r R afttien A 200 Stück , „Wahl dreier Auffichtsrathsmitglieder. ordzen, daß die eine Hälfte der Kläzerin sub 1 und | bei dem hiesigen Herzogl. Landgerichte zugelassenen 100 Stück gewöhnli@e Krarkenrö>ke Nr 2 oder Gläubigern, welWe „nicht bis zum 1, August 1888 Vie Besiger dieser Obligationen werden darauf | E Sia Pr urig Gesa: Ie und Verluft Mlelentgen Derren Aktionäre, wel{e der General- die andere Hälfte dem Na&lasse des Verstorbenen Rechtsanwälte eingetragen. A 479,90 m gekrumpfter blau und weiß gestreifter | die Anleibes@eine mit Anweisungen und Dins'cheincn aufmerfsam gemaht, daß die Verzinsung derselben Actien-Zu>erfabrik in Ottmachau WäBtead vie 400 S e Ti N ran, | versammlung teizuwobnen wünschen, baben [aut zugewiesen wird; wolle die Theilung und Auseinander- Vraunschweig, den 26. Juli 1888, __Drillih dazu von 70 em Breite, bei unserer Kämmereikasse der bei der Magde- mt den angegebenen Kündigungsterminen auf- wel&e : aktien am Gewinn und V tut d A O j Ñ 79 der Gefell|<afts-Statuten si über ibren sctung des Nachlasses des Erblassers mit der Maßaabe our den Landgerichts-Präsidenten: 325,50 m graue Leinewand dazu von 68 cm | burger Privatbank unter Beifügung eines Num- gebôrt hat. 20. August 1888 : E i -pereuit des laufenden | Aftienbesig gebörig „zu legitimiren, behufs deffen verordnen, daf, dic cine Hälfte der Kläger sub 2 und Der Landgericts-Direktor : Breite. mernverzeinisses zur Abstempelung cingereicht haben Düsseldorf, den 26. Juli 1888. am 20. August LBS - um S Uhr Vormittags, Sesäftsjahres zur Hälfte (6 Monate) par- | ibre Aktien vor der Generalversammlung vorzuzeigen, die and-re Hälfte der Beklagte zugewiesen erbält ; K o. Liceferungslustige wollen ihre Angebote versiegelt | werden, kündigen wr biermit dieselben zur Rüd>- Für den Die Schuldentilgungs- um Sie ta Disinadan Lein Anita Ti BEMiion derselben | wona dem Inhaber eine Legitimationskarte ein- wolle die Versteigerung der zur bestandenen Güter- und mit der Aufschrift „Angebot auf fertige Ka- | zahlung und zwar die Nummern 1 bis 6000, datirt Oberbürgermeister. Kommission : g rd. e ] un orstande über iee gehändigt wird.

emeinf<Gaft gehörenden Liegenschaft verordnen, den | [23491] Vckanntmachung. sernen- 2c. Wäsche bezw. auf Materialien dazu“ bis | vom 1. Oktober 1875 und 6001 bis 12000, datirt Der Beigeordnete : E. Frings, , Tagesordnung: , bleibt. S : N Kaiserslautern, 27. Juli 1888. Kaiserlichen Ñotar Hel in Markirc mit Vornabine In die Liste der bei dem unterzeichneten Gerichte | zur angeseßten Stunde des Termins an das unter- | vom 1. Juni 1376 zum 1. Oktober 1888 und die Bes A Güntbee S Deus. 1) Cas S Jahresberihts und der 2) Aas i 4 ZAufsichtrathes auf rusnahme Der Vorfizende des Aufsichtsrathes: der Versteigerung und den sämmtlichen Theilungs- | zugelassenen Rechtsanwälte ist cingetragen: Otto zeichnete Bekleidungsamt einfenden, In den Ange- | Nummern 12001 bis 13000, datirt vom 1. Mai e 9) Beschlußfa} j iber Verw dung des F Sina L E mi Dr. E. Gallinger. operationen beauftragen und den Klägern die Kosten | Haltermann in Lübe. i boten ift ausdrüd>lid zu bemerken, das die diefer | 1880 zum 2, Zanuar 1889 dergestalt, daß mit diesen [23280] Bekauntmachung. - Sracbuil uver Berwendung des Iahres- J

Hale vorab t inen, 1 lafen den Bullen | » Daf, anse de Dler-Gandetgeitt, | guugan bem Submtien mee fe tr 2A | ee H E E F Ven ven auf om ves Alcciaófer Priilgi| y etn e verme D s Gri E s Maste vorab zu entnehmen, und laden den Beklagten * as Dan]calt]<e Vder-Lande®gericht. gungen dem Submittenten „vetannt 1nd, und er 1 3 ,_ den 23. A S0. com 29. Mai 1887 ausgefertigten und auf den © ne s E c : G a « . .&® -

f mündlicen Verbandlung des Rechtsstreits vor S. Beschüt Dr., Sekretär. denselben in Allem unterwirft. Proben können bei Der Magistrat der Stadt Magdeburg. daber lautenden 34 of Kreis - Anleibescrinen D A des Aufsichtérathes und der Di- lata ren fa \sigh ans e orm. Fri 5 Eurich zu &rankfurt a. M. di? Abtbeilung I. der Civilkammer des Kaiserliben | E D dem Bekleidungsamt eingesehen werden. Alles Bötticher. des Kreises Stendal zum Gesammtbetrage von 5) Sikiae ber Herren Aktionäre wirb Va “9. Uit dE. S, stattgehabte Generalversammlung ni$t bes<lußfähig war, Landgerichts zu Kolmar i. E. auf den S. Novem: | [23490] _ : L 4, | Nähere geht aus den Bedingungen hervor, wel<e N E E 50000 e sind heute nahstehende Nummern Oitmacián den 27. Juli 1828 N weiten außerordentli L:

ber 1888, Vormittags 9 Uhr, mit der Auf-| _In die Liste de: dahier zugelassenen Rechtsanwälte | bei dem Bekleioungsamt zur Einsicht ausliegen, au | [62547] Bekanntmachung. 1) Litt, A. Nr. 87 103 145 148, * Se Auffichts th cingelan weite 3 außerordentlichen Generalversammlung

forderung, einen bei dem gedahten Gerichte zu- | ist heute der Rechtsanwalt Ernst Hugo Weingarten gegen Erstattung der Kopialien- 2c, Gebühren be- Bei der am 2. Februar d. Is. Zwe>s plan- 2) Litt. B. Nr. 252 412, t><tôsrath. g , wée A L E Mad j

gelassenen - Anwalt zu bestellen. Zum Zwece der | aus Meiningen eingetragen worden. zogen werden können. maßiger Tilgung vorgenommenen Auéloosung von 3) Litt. C. Nr. 485 539 553 565 ittwoh, den 15. August ds, J., Vormittags 11 Uhr,

5Fentli s ird dies 5 Þ öf 24, Juli 188 ü f, den i 188 isobligati reis ausgelooî im Lokale der Gesells<hafït, Darmstädte Landstraße Nr. 157 fentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage Pößne>, den 24. Juli 1888. : Düsseldorf, den 3. Juli 1888, Kreisobligationen des Kreises Westhavellaud Wwégeloost. [23714] . L j A : im Lo [Qat, Varmjtädter Landstraße Nr. 157, E : G : Herzoglibes Amtsgericht. Vekicidungsamt 7. Armee-Corps. I]. (zweiter) Emission sind folgende Nummern ge- Lie ausgeloosten Kreis-Anleibes<eine sind mit den Mechanische Neßhfabrik u. Weberei stattfinden wird, Lg

Der Landgerichts-Ober-Sekretär., Ludw. Mön, i. V. Ä A EARE zogen worden: zu gebörigen Zinsscheinen und Anweisung vom eSordnung:

E Bi = 7 5 N E er Erböhung des Grundkapitals der Gesells@aft Haas. j [21259] Littera ©. zu 500 Æ Nr. 73. E 2, Januar 1889 ab behufs Auszahlung der Act. Ge : cyoe S ku r Gese! t. | i [23566] Vekanntmachuag. Die Lieferung von Littera D. zu 300 Nr. 17 24 76 131 Kapitalien und der bis dabin fälligen Zinsen E. die Nath erfolgter E ho Konstituirung ibre Aktien bid spltelters 15 nare, welche der Versammlung beizuwohnen wünshen, werden ersucht,

[23550] Oeffentliche Zuftellung. Die Eintragung des K. Adbokaten Johann Georg 60 Tausend Klinkern I. Klaffe, 137 167 169 191. enge Kreis-Kommunal-Kasse während der | besteht der Aufsichtsrath unserer Gesellschaft aus bei Herren Klein & Heimann hier

ius Syren, 92 aeridtsidrei in | Schwarz in der Liste der bei dem K. Landgerichte ) Tausend Klink . Klase ; Littera E. zu 200 A Nr. 11 44 66 15 ormi 7 A f j n K ee R ea D. in E Tol T oe D I. Sa 150 153 166 177 186 232 243 252 261 268 273. Fi tassftunden zurüzugeben. den Herren : gegen Verabfolgung der Eintrittskarten zu deponiren.

Gebweiler, vertreten dur< Rechtsanwalt Abt, klagt | Straubing zugelassenen Rechtsanwälte ist in solcher zur Herstellung von Maschinenfundamenten sollen in : 24 i 5 „Eine Verzinsung der ausgeloosten Anleibes(eine H rf G : = On : A : gezen: I. Rofa Vonarb, ohne Gewerbe in Balgau, | beute gelöf<t ‘worden. ¿ öffentlicher Verdingung vergeben werden. Die Inhaber werden aufgefordert, E têrt mit dem 31L, Degzeuber 1888 auf. [< A Carl Hirshberg aus Itzehoe, ¿if U abl ber in versth tuten wird diese ee aerordentliche Generalversammlung, ohne RüXsiht Wittwe des daselbst verlebten Aerers Lorenz | Straubing, den 26. Juli 188 Hierzu ist cin Verdingungstermin auf [costen Obligationen nebst den no< nit fällig ge Stendal, den 23. Juli 1888. Stadtkassirer W. Kumper das, Stellvertreter Scautare < E Sl re aas mit T-Mehrheit des vertretenen Kapitals gültig beschließen. Vonarb; 11. die großjährigen Kinder dieser Ebe- Königliches Landgericht Straubing. Mittwoch, den 1. August, Vormittags 10 Uhr, | wordenen Zinsscheinen (Reihe I1II. Ne. 9 und s ) Namens des Kreis - Aus\<ufses. desselben ler F urt a. M., 26. Juli 1888, : Leute, als: 1) Rofalie Vonarb, gewerblose Ebefrau Der Kgl. Präsident: v. Ammon. in unserem Geschäftszimmer angescgt, bis zu welchem | und den Zinéschein-Anweisungen am 1. Oktober Der Landrath. Stadtrath J. H. Raashe das i „Der Auffichtsrath. E

Tage vors{riftêmäßig versiegelte und mit der Auf- | d. Js. in coursfähigem Zustande bei der hiefigen v. Bismar>. Kommerzien-Rath L. Ottens in Kiel, Ferdinand Leu<s—Ma>. S. Lion.

des res Zobann non E in} At ea 8 Neubau der | Kreis-Kommunal-Kalte r Einlöfütig vorioleen czvenberg: 2) Ludwia Vonarb, von Lorerz, A>erer | mm [Œ@ri]t „Cleserung von Klinfern zum Neubau der S: F 1 1g VOTZULESEI, l¿bändl Viel : ae Z Í E S

in Balgau; 3) Josef Vorarb, von Lorenz, in A 3) Verkä V achtu Ante versehene Angebote postfrei an uns vis Cudac ofen S D N die Verzinsung S —————_— S E E Si un O vehoe [23715] Münchener Trambahn Actien G es ellf chaft.

etn, Dienss , beim ister; 4) N inzusenden sind. er aus bUgal auf. z . / ; Le A :

And Se Pu a ml A Tan ) T äufe, erp gen, " Siimilide Bedingungen sind auf unserer Re- Für Jeblende Zinsscheine wird dezen Werthbetrag 9) Kommandit - Gesellschaften Die Direktion. Aktionäre p A es R Is. Nabmitaas L Uer in Saale tee na der

. . , D M

Anna Vonarb,” ledig, ohne Gewerbe, in Balgau; : d Bedin ind _ lende 3 G 2 q 5) Victorine Vonarb, zur Zeit ohne bekannten Wohn- Verdingungen 2c gistratur werktäglih in den Dienststunden einzusehen, | vom Kapital in Abzug gebracht. der auf Aktien U, Aktien - Gesellsch. [23713] hauses in München, P andbausstraße Nr. 7, einberufen.

ort; (6) Lorenz Vonarb, Wagner in Balgau, mit | (5356 können au< gegen Erstattung von 1,50 4 Schreib- | Voa früher ausgeloosten Obligationen f B ; ; Unmittelb j : l s _. der Ant:aze: Kaiserliches LandgeriGt wolle die [ Iu gébalber ist ein in der Nähe einer Kreisstadt | gebühren absHriftlih bezogen werden. I1. Emission sind bis ¿ebt nit zur ls frem G B:149) i : Heidelberger Schuh-Fabrik- mittelbar nah de E eder Zl ige Genceatoe a versamnilina findet Leklagten in ihrer angegebenen Eigenschaft ver- | und mebrerer nit unbedeutender Fabriken, Provinz | Zuslagsfrist 6 Tage. rommen: Tättera D. Nr. 72 81 152, Littora E. orm en und Broncewaarenfabrik Aktien - Gesellschaft im selben Saale statt. : :

urtbeilen, an den Kläger die Summe von 872 46 ) böôner L findli Spandau, den 13. Juli 1888, Nr. 1 7 14 73 129. L - vorm. C. S. Stobwasser & C°_ ; E Si ¿ On O j 40 H mit Zins vom 29. Juni 1880 an zu bezahlen | Hannover, an ftl ves “Woh, : Königliche Direktion der Munitionsfabrik, | Nathenow, deu 12. März 1888. M Actien-Gesellschaft, _ zu Heidelberg. Nr. 20, bie zu erfolgen 19d Maßgabe des $, 13 der Statuten im Direktionsgebäude, Fabrikftraße und ihnen die Kosten des Rechtsstreits zur Last herrschaft iche ohnwesen, v. Locsewigz. Der Kreisausschuß: des Kreises Westhavellau vem Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden Die erste ordentliche Generalversammlun München, den 26. Juli 1888 legen, und ladet die Beklagten zur mündlien | worin seit Jahren Gastwirthscaft betrieben, au< zu E S von der Hagen. abend 9. unseres Statuts zu der am Soun: | der Aktionäre findet am Souutag, den 19. Augu Aufsichtsrath: i; Vorstand: Berhandlung des Recbts'treits vor die Abth. I. jedem anderen Erwerbe (Oekonomie) s eignet, aus (23278) Bekanntmachung. : S t en 18. August cr., Vormittags | d. J., Vormitta s 11 Uhr, im Fabrikgebäude Tb. Riegel, Kgl: Advokat E. Grazi bei G ivilkammer des Kaiscrlihen Landgerichts zu | der Hand prei8würdig zu verkaufen. 4 Zur Einri<tung von Arbeiter-Bara>ken sind die | [23733] Verichtigung. ank ctien Ger im Geschäftslokale der Neuen Gas- | der Gesellschaft zu Schlierbah statt. Vorfitzender. , “aaa Ce Kolmar i. E. auf den 26. Oktober 1888, | Hierauf Reflektirende wollen si< gefälligst über | nachfolgenden Utensilien und Lagergegenftände zu _In der Bekanntmachung der Central: E fattin esellschaft, In den Zelten Nr. 18 a., part, u derjelben werden die Aktionäre unter Hinweis I. Tagesordnung der außerordentlichen Generalversammlung:

Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen | die näheren Verbältni\e des Kaufobjektes an Herrn beschaffen und sollen, wie angegeben, in 5 Loosen, an schafts-Direction für die Preußischen O Auf- lung penven 17. ordentlichen Generalversamm- | auf die Bestimmung des $8. 2 des Statuts mit 1) Aufhebung des Beschlusses der Generalversammlung vom 7 September 1886, Ziff

«ä dem gedachten Geribte zugelassenen Anwalt | A. Halberstadt in Peine wenden. geeignete Bewerber zur Lieferung verdungen werden. zu Verlin, vom 20. Juli 1838, betreffen Sali lermit eingeladen. dem Bemerken eingeladen, daß die daselbst vor- ; der Tagesordnung, über Erhöhung des Grundkapitales i %, Ziffer 3 zu bestellen, Zum Zwete der öffentlichen Zustellung E T T E E Loos I. : 3660 wollene De>en, kündigung 4 prozeutiger landschaftlicher Cen E. l) G Tagesorduung: i geschriebene Deposition der Aktien wenigstens drei 2) Erböbung des Geundkapital.s ¿

an tie Betlagte ad 5 wird dieser Auszug der Klage | [21879] Loos 1I.: 1185 ciserne Bettstellen, : Pfandbriefe zur Vaarzahlung des E enehmigung der Bilanz und des Gewinn- ge vor der Generalversammlung 3) Abänderung der $8. 3, 12 und 38 der Siahitea.

beïannt gemact. Bei dem Artillerie-Depot zu Koblenz sollen am | Loos IIL.; 4800 Handtücher, 2480 leinene Bett- werthes, abgedru>t in der 1. Beilage des S s und Verlust-Contos pro 1887/88 und Vor- bei der Direktion zu Schlierba<z, Tx. Tagesordnung der VI. regelmäßigen Generalversammluug :

Der Landgzeri&t8-Ober-Sekretär : Deo ntas den t A Auauit 18S R lan, E une eda D e s e T R E g A 500 M Ertheilune, Geschäftsberihtes. Decharge- g SrcTLITAn e Wu Cunß «& 1) Geschäftsberidt und Rechnungsablage M

C 10 Uhr. ca. 22 650 kg tabl aus unbrauhbaren „L008 .: 1240 Secgrasmatragen, Sceegras- | hinter 32523; , i v “d s eidelberg, 2 D 2) Vorlage der Bil Nor. - E E

Vers{lüfsen, welhe in verschiedenen Mengen in * keilkissen, : ——— ) g Vilanz und Beslußfaffung über Gewinnvertheilung.