1888 / 196 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Nr. 25, Offener ‘Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. August 1888, Anmeldefrist bis zum 20. Sep- témber 1888. Erste Gläubigerversammlung am 13. August [V8S8, Vormittags 11 Uhr, Zim- mer Nr. 42. Prüfungstermin am 15. Oktober 1888, V ormittags 11 Uhr, daselbst. Danzi 4, den 26. Juli 1888. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. XT. Grzegorzewski.

123467] Konkursverfahren.

Vecber das Vermögen des Kaufmauns Franz Riedel zu Fraukfurt a. O., Anger 16, wird beute, am 25. Iuli 1888, Vormittags §11 Uhr, das Konkursverfahren eröffne1, Verwalter: Kauf- mann und Stadtrath F. Heinsius zu Frankfurt a. O., Lindenstr. 30, Anmeldefrist bis 10. September 1888. Erste Gläubigerversammlung am 22. Angust 1888, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 26. September 1888, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anmeldefrist bis 24. August 1885,

Frankfurt a. O., den 25. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

(2349) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Weistwaarenhändlers Carl Seidei in Glauchau ist heute, am 26. Juli 1888, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. i i

Konkursverwalter ist Herr Rechtsanwalt Grimm in Glauchau.

Erste Gläubigerversammlung 23. August 1888, Vormittags 10 Uhr.

Anmeldefrist bis zum 15. Septewber 1888.

NUgemeiner Prüfungstermin 1. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr. E :

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. August 1888.

Glauchau, am 26. Juli 1888, : Der E Aen Amtsgerichts :

ettley.

[23480] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kleiderhändlers Johannes Hermann Georg Schmidt zu Ham-:- burg, Bleichenbrücke 12, 1. Etage, wird heute, Vor- mittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter: Buchhalter Julius Jelges, Ratbhausstraße 27. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist bis zum 21. August d. I. einshließlich. Erste Gläubiger- versammluyrng und allgemeiner Prüfungstermin 30. August d. J-- Vormittags 11{ Uher.

Amtsgeriht Hamburg, dea 26. Juli 1888,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

(23660) E

Ueber den Nachlaf; des am 24. April 1888 allhier verstorbenen Pastor emeritus Carl Friedrich Lößsch wird heute, am 27. Juli 1888, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Herr Nechtsanwalt Schumann hier. Anmeldefrist bis mit 29, August 1888. Wahltermin am 13. August 1888, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 10. September 1888, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis mit 27, August 1888.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abtheilung IL., den 27, Juli 1888, Steinberger.

Bekannt gemacht durch: Veck, G.-S.

D926 d #6] Bekannimachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Eduard Müller in Nicuburg ist vom Königl. Amtsgericht Nicnburg am 26. Juli 1888, Vormittags 114 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet worden.

Konkursverwalter : Nech1annalt Vierbaum hier.

Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 20. August 1888.

Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfungs der Forderungen 27. August 1888, Vormittags 10 Uhr.

Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- maîse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts ar den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichiung auferlegt, von dem Besitze der Sade und von den Forderungen, für wel§Ge sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Korkursverwalter bis zum 20. August 1888 Anzeige zu machen.

Nienburg a. W., 26. Juli 1888,

Hartung, Assistent, Gerichts\{chreiber Königl. Amtsgerichts.

[23642] Ueber den Nachlaß des in Nostock verstorbenen Kaufmaunus Joh®_ Kirsch wird heute, am 27. Juli 1888, Vormittags 9 Ubr, das Konkursverfabren er- öfsnet. Verwalter: Rechtêanwalt Schüß hieselbst. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 25. August 1888, Erste Gläubigerversammlung am 16. August 1888, Vormittags 11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin am 6. September 1888, Vormittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 8 des hiesigen Amtsgerichtsgebäudes. Nostock, den 27, Juli 1888. Großherzoglihes Amtsgericht. Abth. III, Zur Beglaubiguag: W. Suhrbier.

[23647]

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Caxl Fröck zu Schwerin ist am 26. Iuli d. J,, Nacbmittags 5 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtéanwalt A Daniel zu Schwerin. Offener Arrest mit Frist zur Anzeige von Vermögensstücken an den Verwalter bis zum 11. August d. J. einschließlich. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen beim Gericht bis zum 8. September d. I einschlicßlich. Erste Gläubigerversammlung: 15. August d. J., Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: 19. September d. J., Vormittags 11 Uhr, Zimmer 7 (Schöffengerichtssaal) des Amts- gerihtêgebäudes.

Schwerin, den 26. Juli 1888.

Großherzogliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Der Gerichts\chreibers (L, 8,) F. Meyer, A.-G.-Sr.

[236551

Oeffentlihe Bekanntmahung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Backmund in Würzburg wurde unterm 25. Juli c., Vormittags 10 Uhr, der Konkurs erkannt. Konkurs- verwalter: K. Gerichtsvollzieher Steinacher dahier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum Freitag, den 17. August l. Js. Anmeldefrist bis zum Freitag, den 17. August l. Is. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 24. August l. Js., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 12.

Würzburg, am 25. Juli 1888. x Gerichts]chreiberei des K. Amtsgerihts Würzburg I.

(L. 8.) Baumüller, Sekretär.

[23644] Konkursverfahren.

In dem Konkurs über das Vermögen des Haus- besizers und Handshuhmachers Friedrich Wilhelm Louis Frauke hier wird auf dessen Antrag nach Zustimmung sämmtlicher bekannt ge- wordcner Gläubiger desselben und des Herrn Kon- kursverwalters, da innerbalb geseßliher Frist Wider- spruch hiergegen nit erhoben worden ist, das Ver- fahren eingestellt.

Altenburg, den 27. Juli 1888. :

Herzogliches Amtsgericht, Abtheilung I. gez. Krause. ; :

Veröffentliht: Schmidt, als Gerichtsschreiber.

(23460) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gnstav Claepius, in Firma C. S. Gerold Sohn hier, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner erneut gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 15. Auguft 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgericht I. hierselb, Neue Friedrihstr. 13, Hof, Flügel B.,, part, Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 9. Juli 1888.

__ Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 48.

1283461) Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des Kurbelsteppers und Schneiders Wilheim Kicßmaun hier ist in Folge eines von dem Gemeinshuldner gemachten Borschlags zu einem Zroangsvergleiche Vergleichstermin auf den 17. August 1888, Vormittags 11¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerite 1. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13 Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, anberaumt.

Berlin, den 19. Juli 1888.

Thomas, Eerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48.

9 A I 2 - [23656] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Wilhelmine Hoberock, geb. Futtig, in Firma E. Hoberock, Kommandantenstraße 47, ist in Folge der Einwilligung sämmtlicher Gläubiger gemäß §. 188 der Konkurs-Ordnung eingestellt worden.

Berlin, den 21. Juli 1888.

During, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 50,

[28649] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers und Väckers Gustav Fohann Friedri) Wolff in Hüttblek wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bramstedt, den 25. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Veröffentlicht : (Unterschrift), Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[°3669) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Timmermann in Buxtehude wird, nacdem der in dem Vergleichstermin vom 21. Juni 1888 angenommene Zwangévergleih durch rehts- kräftigen Beschluß vom 21, Juni 1888 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben,

Buxtehude, den 26. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. I.

[23695] Bekannimachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handlung unter ver Firma Friedrih Busch: mann hierselbst (Theilhaber Eheleute Louis Rinke und Wittwe TUROS VBuschmanu) ist nah Auéëshüttung der Masse aufgehoben.

Elberfeld, den 25. Juli 1888.

(Unterschrift), Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung V.

(286201) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bildhauers Friedrich Moser dahier wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Frantfurt a. M., den 17. Juli 1888,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

9 5 (°891] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Audreas Meister, Jnh. der Firma I: W. Leichiers Nachf., wird nah erfclgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben

Frankfurt a. M., den 20. Juli 1888,

Königliches Anitégericht. 1V,

(22692) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren des Kaufmanns Ednard Jeaunreuaud von h y/ nennung des Rechtsanwalts Dr. Kent hier zum Ver- walter auf dessen Antrag zurückgenommen und an dessen Stelle Rechtsanwalt Dr. Sieger hier zum

Konkursverwalter crnannt.

ier wird die Er- [

Auf den Antrag des Lebteren wird der auf den 16. August cr., Vorm. 10 Uhr, anberaumte Termin zur Abhaltung der ersten Gläubigerversamm- lung auf Montag, den 6. August cr., Vor- mittags 9? Uhr, verlegt. :

Frankfurt a. M., den 24. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV.

[23464]

Veber das Veritógen des Schneiders H. Na- \chelsky zu Gnesen ist der Konkurs eröffnet worden. Der Kaufmann E. Senator zu Gnesen ist Verwalter. Die Anmeldefrist ist auf den 20. künftigen Monats, der Prüfungstermin auf den 30. k. M. bestimmt und die ecste Gläubigerversammlung auf den 15. k. M. berufen.

Guesen, am 25. Juli 188.

Königliches Amtsgericht.

[23652] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen der verehelichten Kaufmann Mühlmann, Albertine, gebornen May, zu Guben i\| durch Schlußvertheilung be- endet und wird aufgehoben.

Guben, den 26. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. T. Abtheilung.

[23648] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Nachlafß-Ver- mögen des verstorbenen Kaufmanns Franz Alexander Friedrich Wilhelm Eulert, in Firma A. Eulert, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 26. Juli 1888.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

(2356) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns A. Löwinstamm zu Oppeln ist, nachdem das Königliche Amtêgeriht den am 10. Juli 1888 angenommenen Zwangsvergleich durch rehts- kräftigen Besbluß von demselben Tage bestätigt hat, durch Beschluß desselben Gerichts vom heutigen Tage aufgehoben worden. Zur Abnahme der S{luß- rechnung des Verwalters, eventuell zur Erhebung von Einwendungen gegen dieselbe ist Termin auf den 21. August 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, im Zimmer Nr. 12 des neuen Justizgebäudes bestimmt.

Oppeln, den 25. Juli 1888.

Hirth, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(238621 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johann Hanslik zu Ostrog ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung, zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerth- baren Vermözensstücke der S@lußtermin auf den 25. August 1888, Vormittags 11 Uhr, por dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Termins- zimmer Nr. 7 des Landgerichtsgebäudes, bestimmt.

Natibor, den 24, Iuli 1888.

: : Scharff, Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts, Abtb. IX.

aa Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwaarenhäudlers Josef Otto zu Ober- Peterswaldau wird auf dessen Antrag unter Zu- stimmung aller Konkursgläubiger aufgehoben.

Reichenbach u. d. Eule, den 26. Juli 1888,

Königliches Amtsgericht.

[22963]

In dem Konkursverfahren gegen den Väcker- meister Simon Danulat ¿zu St. Johann a. d. Saar ist das Verzeichniß der bei der Ver- theilung zu berücksihtigenden Forderungen auf der Gerichts\hreiberei des Königlichen Amtsgerichts Il. zu Saarbrücken zur Einsicht der Betheiligten binter- legt, was mit dem Bemwerken hiermit bekannt gemacht wird, daß die Summe diefer Forderungen 28 852 M 3 H, sowie der zur Vertheilung verfüg- bare Massebestand 250 4 beträgt.

St. Johann a. d. Saar, den 21. Juli 1888.

: Der Konkursverwalter : Leibl, Rechtsanwalt,

[234660] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mchl- und Vorkosthändlers Conrad Hoff- maun zu Spaudau ist zur Prüfung der nah- träglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 29. Auguft 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Spandau, den 11. Juli 1888,

Friese, Gezuichteshreiber des Königlichen Amtsgerichts. (23465) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Fri Nickel zu Spaudau ist zur Peund der nachträglich angemeldeten Forderungen

ermin auf den 21. September 1888, Vor- mittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 15, anberaumt.

Spandau, den 20. Juli 1888.

: : Friese, Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[23504]

In Sachen, betr. die Eröffnung des Könkursver- fahrens über das Vermögen des Hutmachers Friedrih Kaeselow in Zarrentin wird ein weiterer Termin zur Feststellung der Masse auf Mittwoch, den 22. August 1888, Morgens 10 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude anberaumt.

Verhandlungsgegenstände sind:

1) Prüfung einer nachträglich angemeldeten For- derung des Fabrikanten B. Cohn in Berlin von 1053,98 M;

2) Anerkennung der von der Ehefrau des Gemein- schuldners Sophie, geb. Peters, erhobenen Eigen-

thum8ansprüche an Hausgeräthssachen und deren Dotalforderung ; 3) Bewilligung einer gepohteten Gartenfläche zur Abnußung des Gemeinschulkdners. Wittenburg, den 24. Zuli 1888, Se enionihs Amtëgericht. Beglaubigt: Christmas, Akt.-Geh.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 193.

[23481] Bekanntmachung. Deutsch : Polnischer Verband.

Am 1. September 1888 treten an Stelle der in den Tarifheften Nr. 1, 2 und 3 des Deutsch-Polni- \chen Verbandes enthaltenen Tarifsäße für den direkten Verkehr mit der Jwangorod-Dombrowáer Eisenbahn neue theils ermäßigte, theils erhöhte Tarifsäße in Kraft, welhe nur über den Grenz- übergangspunkt Sosnowice Geltung haben. Näheres über die neuen Tarifsäße ist bei der unterzeihneten Verwaltung zu erfahren.

Vromberg, den 21. Juli 1888.

Königliche Eisenbahu-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung.

[23688]

Am_ 1. August 1888 tritt der Nachtrag IX. zum Staatsbahn-Gütertarif Elberfeld—Berlin vom 1, Mai 1885 in Kraft. Derselbe enthält I. Aende- rungen und Sibdnzungen der besonderen Bestimmun- gen, namentli neue Fassung des Ausnahmetarifs für bestimmte Stückgüter, 11. anderweite Entfernun- gen zwischen den Stationen Görliß B. G., N. M,, Grokenhain C. Gr., Kamenz und Zittau B. G. und einzelnen Stationen des Direktionsbezirks Elberfeld, III. anderweite Ausnahmetarife für Eisen und Stahl und IV. Berichtigungen.

Soweit für einzelne Stationen des Direktions- bezirks Elberfeld Ausnahmefrachtsäße für Eisen und Stahl in dem Nahtrage niht wieder vorgesehen sind, treten die betreffenden Ausnahmefrachtsäße auch für die nahridtlich in den Tarif aufgenommenen Berliner Bahnhöfe und Ringbahnstationen : Berlin, Anhalt-Dresdener Bahnhof, Hamburger Bahnhof, Lehrter Bahnhof, Oftbahnhof, Potsdamer Bahnhof, Lihtenberg-Friedrihsfelde und Westend und die vor Berlin, Lehrter und Potsdamer Bahnhof belegenen Stationen des Direktionébezirks Magdeburg am 15, September d. J. außer Kraft.

Der Nachtrag ist bei den Güter-Erpeditionen der Verbands-Verwalturgen zum Preise von 35 4 das Stü zu haben.

Elberfeld, 24. Juli 1888,

Namens der Verbandéêverwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion.

[23687]

Mit dem 1. August d. J. werden die Stationen Hemer, Milépe-Thal und Vörde in den im Il. Theil des Bergisch - Märkisch - Belgishen Verbandsêtarifs vom 10./1. 80 befindlichen Ausnahmetarif 10 für die Beförderung von Eisen und Stabl 2c. im Verkehr mit den belgischen Hafen- bezw. Kanalstationen und mit dem Hafen Terneuzen aufgenommen, Nähere Auskunft ertheilen die vorgenannten Dienststellen.

Elberfeld, den 24. Juli 1888,

Königliche Eiseabahn-Direktion. [23333]

Mit dem 1. August d. Js. werden die Stationen Kämmereiforst des Eisenbahn-Direk- tionsbezirks Erfurt, Adenau, Brück a. d. Ahr, Dümpelfeld und Hönningen a. d. Ahr des Eisen- bahn-Direktionsbezirks Köln (linkêrbeinish) in den Staatsvahnverkechr Kölu (linksrheinisch)- Erfurt einschl. Thüriugishe Privatbahnen einbezogen. /

Ueber die der Frachtberechnung zu Grunde zu legenden Entfernungen geben die betbeiligten Güter- Expeditionen nähere Auskunft.

Köln, den 28, Iuli 1888.

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion Clinfsrheinische).

(23667) Deutsch : franzöfischer Verkehr. (Verkehr über Elsaß - Lothringeu.) : __ Bekanntmachung.

Mit Gültigkeit vom 1. August d. J. treten in dem Ausnahme- Tarif für Steinkohlen 2c. von Rheinland-Westfalen nah Belfort transit vom 20, Oftober 18dó die bei Aufgabe von 100 000 kg vorgesehenen Frachtsäße {hon bei Aufgabe von 50 000 kg in Kraft.

Straßburg, den 20. Iuli 1888.

Die geschäftsführende Verwaltung. Kaiserliche Geueral-Direktion der Eisenbahnen in Elsasß;-Lothringen.

[23666] Bckanntmachung. Deutsch-italienischer Verband.

Zu dem mit dem 1. August d. J. in Kraft tretenden Theil II. des deutsc-italienishen Güter- tarifs ist ein Berichtigungsblatt ausgegeben, Das- selbe wird den bisherigen Abnehmern des Tarifs gratis nachgeliefert.

e E den 20. Juli 1888,

Die geschäftsführende Verwaltung für den Verkehr via Gotthard. Kaiserliche General-Direktion der Eiseubahnen in Elsaß-Lothringen.

[23668] Südwestdeutscher Eisenbahnverband. Mit sofortiger Wirkung kommen für den Güter verkehr in Wagenladungen zwischen Mannheim einer- seits und Einöd, Station der Pfälzischen Bahnen andererseits, direkte Frachtsäße zur Einführung. Nähere Auskunft ertheilen die Güterstationen. Karlsruhe, den 25. Juli 1888. Generaldircktion der Großh. Badischen Staatseisenbahnen.

Redacteur: J. V.: Siemenroth. Berlin: Verlag der Expedition (J. V. : Heidrich).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags? Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

: do.

zum Deusschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staal

¿ 193.

E

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 28. Juli

3- Anzeiger. Ne

E

Berliner Börse vom 28. Juli 1888. Ami!lich fesigesielte Course.

Umrechnung8-Sät 130 Francs == 80 Mark. österr .Währung = 2 Mark. 7 Gulden jüdd. Währung == 12 Mark.

Gulden holl. Währ. = 179 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

1 Dollar = 4,25 Mark.

100 Rubel = 330 Mark.

Wechse!.

.| 100 fl. |8 e | 100 fl. |/2M.|

Bank-Dizk.

Amsterdam

e Do, A Brüffel u. Antwp.| 100 Fres. |8 K l

| 100Frcs. 2M.

de, do. | [10T.!

Skandinav. Plätze! 100 Kr. Kopenhagen. . . .| 100 Kr. | London . 1 L 18 J

¡3 M.|

do, Le | Lissabon u. Oporto! 1 Milreis [14 do. do. | 1 Milreis 3 Madrid u. Barcel.| 100 Pes. | V g DO | Ves | New-York ..….….| C :| 100 Fres. | do. . O “| H Budapef | fl. L an fb 10 L Wien, öft. Währ. | fl. do | 100 fl. S A A E Fres. | alienische Plage! Lire | 8 do. | 100 Lire St. Peter8bu ( d

0 Warschau

| Geld - Sorte: Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stü 90 Fres.-Stück

et

O 04 R

O TI T5 D M S E S

s mEBSaRSuSnSnt SaS

S S =

S. S (C)

l | an

/10T.| 312

C. 1 Gulden

214 169,404

168.75 bz 3 [80,65 bz

80,35 bz 5 1112,40G 112,45 bz 91 120,435 bz 20,35 bz

'

79,35 bz 79,00 bz 418,50 bz 80,70 bz 89,50 bz

or

164,00bz 163,30 bz 80,69 bz 20,35 bz 79,90 bz 188,75 bz 187,50 bz 189,20 bz

fuoten. 20'36G 16,19 bz

Ausländische Fonds.

Z.F. Z.Tm. Argentinische Gold - Anl.|5 | 1/1. 7 Bukarester Stadt-Anl. .\5 11/5. do. do. fkl.| Buenos Aircs Prov.-Anl.' do. do. i: Chinesishe Staats - Anl. 53) Dân. Staats-Anl. v. 86/31 do. Laudmannsb.- Obl. /32/ 1/1. Egyptische Anleihe . . ./4 1/5. do, do. kTleine/4 1/5, do. do. pr. ult. Juli! do. do. . 19 |15/4.10 do. do. Éleine'ò |15/4.10| do, do. pr. ult. Juli! : Finnländische Loose . . .|—!|y. Stck| do. St.-E.-Anl. 1882/4 1/6. 12| v. 1886 E L olländ. Staats - Anleihe/3§/1/4. 10} tal. steuerfr. Hyp.-Obl./4 11/4. 10 do. Nationalbt.-Pfdb./4 11/4,10)

S U U U U r O

-

E f

do. do. [1 do, do. pr. ult. Juli! Kopenhagener Stadt-Anl. 32! 1/1. Lissab. St.-Anl. 86 I. 11.4 1/1. Luxemb. Staats-Anl. v.82 4 1/4. New-Yorker Stadt - Anl. 6 1/1.

4,

7 7 7 7 10 1/1. 7 do. do. 7 11/5, 11 Norwegische Anl. v. 1884/4 15/3.

| \ |

9 do, do. fkleine/4 |15/3.9) do. Hypbk.-Obl./34/ 1/1.7 |

Desterr. Gold-Rente. . .14 1/4. 10|

do. Éleine/4 1/4. 10 do. pr. ult. Juli! Fe R 4% 1/2,8

o. ._.145%/1/5. 11 S pr. ult. Juli

o. M do. pr. ult. Juli Silber-Rente . . do. Éleine do. do. do. pr, ult. Juli! Loofe v. 1854. Kred.-Loose v. 58 1860er Loofe .. do. pr. ult. Juli!

. Loose v. 1864 .

do. N Sive Pester Stadt-Anleibe . .| do, do. Polnische M : do, iquid. - Pfdbr. Portugiesische Conv.-Anl. | do, do. pr. ult. Juli, —,— Raab-Graz. Präm. - Anl. Rôm, Stadt-Anleihe I. . do, II., ITI., IV. Em. Rumän. St. - Anl., große do. do. mittel do. do. kleine

Staats-Obligat.|

do. Éleine

do. fund.

do. mittel

do. Éleiñe

; do. amort.

do. do. kleine) Rufs.-Engl. Anl. v. 1822 do. do. v. 1859 do. v. 1862

/ do. kleine! conf. Anl. v. 1870

d do. kleine

do. v. 1871

do. kleine

do. v. 1872| do. kleine/5

do. v. 1873/5

[p. Stck 11/5. 11 1/1.7 1/1. 7 1/1.7/| 1/6. 12/ 1/4. 10)

Éleine|

C D D j

1/4. 10 1/4.10;

1/1. 7 1/1. 7 1/1.7 1/1. 7 1/6. 12 1/6. 12 1/6. 12 1/4.10 1/4. 10 1/3.9 1/5. 11 1/5. 11 1/5.11 1/2.8 1/2.8 1/3.9 1/3. 9 1/4.10 1/4.10 1/6, 12

Uo D O U U O O5 C D 00 00 Er = H

caoanoann

Stücke zu 1000—100 Pes. 2000 Æ 400 MÆ. 5000—500 M 500 1000 M. 5000—200 Kr. 2000—400 Kr. 1000—20 £ 100 u. 20 £

Dollars pr Stück Imperials pr. Stück do. pr. 500 Gramm fein. .

do. do.

neue

do.

pr. 500 Gramm neue Engl. Banknoten pr. 1 £ ranz. Banknoten pr. 100 Fres. . esterr. Banfnoten pr. 100 fl o. Silbergulden pr. 100 fl... |—,— Ruff. Barknoten pr. 100 Rbl...

20,435 bz 180 85 bz 164,15 bzs

1189,50 bz

ult. Juli 158,50à 25à189/2) bz ult. Aug. 188, 75à50à186,50 bz;

Russische Zollcoupons. .

. 1324 €0bz

Zinsfuß der Reichsbank: Wesel 3%, Lomb. 32 u. 42/6 Fonds und Staats - Papiere.

Z.Tm. Stücke zu 4

ck 3:F. Dische. Rchs.-Anl /4 |1/4.10'5000—200[107,90bz

do. do.

3é| versch./5000—200[103,70B

Preuß. Cons. Anl. 4 | vers. 5000—150{107,25 bz G

do.

do. do. do. Sts.-Anl.68/4 | 1/1. 7 3000—150

[35 /1/4., 10/5000—200/104,20B 102,90 bz

do. 50, 52, 53, 62/4 [1/4,10/3000—300/!02,80bzG

do. St.-Schd\ch./32| 1/1, 7 (3000—75

102,20G

Kurmärk. Schldv./34/1/5. 11/3000—150|102,00G

Neumärk. do.

34 | 1/1. 7 3000—150162,C0G

Oder-Deichb-ObL. 3E| 1/1. 7 13000—300|—,— Berl. Stadt-Obl./4 | vers{./5000—100/104,89G

do. do.

do.

do. neue/33/1/4, 10 3000—75 Breslau St.-Anl./4 1/4. 10/5000—200

[34/1/17 3000—75 |[102,70G

103,00G

Cassel Stadt-Anl./4 | 1/2. 8 3000—209|109,6

Charlottb. St.-A. 4 |1/1.7 /2000—100 Elberfeld. Obl. 77 4 Esfen St.-Obl.IV./4 |

V4 (1/17 2 Königsb. St.-Anl. 4 1/4, 10/1000—200 Magdbg. St.-Anl. 33/1/4. 10 5000—200 Ostpreuß. Prv.-O./4 | 1/1. 7 3000—200 Rheinprov.-Oblig. 4 | vers. 1000 u. 500

do. do.

do do.

Westpreuß. Pr.-O. Schldv.d.BrlKfm./43| 1/1. 7 /11500—300

96,30bzG 94,00G 94,00G 94,90 bz 95,10 bz 113,00 bz 98,40 bz 95,60 bz 34,90 bz 84,90 bz

84,79à85à84,90 bz

1000—20 £ 100 u. 20 £

10 Ba: = 30 M 4050-—405 M 4050—405 M 12000—100 fl. 250 Lire 500 Lire 20000—100 Frs. 100—1000 Frs.

1800. 900. 300 M. 2000—400 M 1000—100

1000 u. 500 # G.

1000 u. 500 § P. 20400—204 M 408—204 4500—450

1000 u. 200 fl. G.

200 fl. G.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 fl. 1000 u. 100 fl. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W.

| 1000. 500. 100 fl.

1060 u. 50 fl. 20000—200 M 1000—100 fl. P.

100 fl. Mi

3000—100 Rbl. F

1000—100 Rbl. S. 4080—408 M

500 Lire 500 Lire

1/1. 7 (25000 u. 12500 Frs.

2500 u. 1250 Frs. 500 u. 250 Frs. 4000 u. 400

400 A 4000 M 2000 M 400 M 16000—400 M 4000 u. 400 M 1036—111 £Æ 1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £

102,75 bz 102,75 bz 52,1064 101,00G 101,00G 101,20 hz 91,00 bz 96,10 bz SkL.f. 97,75 bz B* 97,75 bz G 97,70 bz 98,00t1B 85,40et. bz B

129,25G 106,90 bzG 100,10 bz 100,10 bz 97,10et. bz 91,90et. bz G 92 00B

66/10bz 6650B

[78/50G 67/50B 67,090& 67,50et. bz B 67/50G

112,00bz : 302/60bzG 116,10ect. bzG 280,00B 88,20bzG 58/10G* 52,10GF 100,20 bz G}F

‘1200901

Pen

*100er f. Fö00er f. FFler100,30bz G 15/4. 10 [100 Aa: = 150 fl. S.[100,00 bz

98,00G flL.f. 97,20G ,y

104,75 bz 104,80B 105,96 bz B 105,90 bzG 101,90 bz 101,90 bz 101,90 bz 93,60 bz G 94,10bzG 97,50bz G

99,40 bzG 99,40 bz G 101,75B

97,50 bz B 97,50 bz B 97,50 bzB 97,50 e: B 98,90a89 bz B

u2192/ 22006

| 1/1. 7 5000—500 / 1/1. 7 3000—200

[34 vers. 1000 u. 500|102,00 bz B” 1/4.10 3000—-200 7

*

* S

|

|

Russ. con\. Anl. v.73 kleine'5 [1/6. 12| do. 1871-73 p.ult. Juli!

do. v. 1875/43/1/4, 10]

do. Éleine/47/1/4. 10 do. v. 18775 |1/1.7 do. Éleine'5 | 1/1. 7 do. v. 1880/4 11/5. 11 do. p.ult. Jult! do. v. 1884/5 [1/5.11 do. Éleine'5 1/5. 11 do. 500er'5 1/5. 11 do. p. ult. Iult S P H g o. p. ult. Juli! Gold-Rente 1 46 do. 5000er'6

[1/6. 12 1/6. 12

do, v. 18845 do, ler'5 do. Þ.ult. Juli! Orient-Anl. 1.5 do. I. 5 do. p.ult. Juli! do. ITI.'5 do. p.ult. Juki! Nicolai-Obl. . .14 11/5. 11 do. Éleine/4 11/5, 11 Poln.Schaz-Obl. 4 |1/4.10 do. kleine 4 Pr.-Anl. v. 1864 do. v. 18665 | 5. Anleihe Stiegl. 6. do. do. Boden-Kredit . .| do. gar. Cntr.-Bdkr.-Pf. T. do. Kurländ. Pfndbr. Schwed. St.-Anl. v. 1875| do. do. mittel 43 do. do. Éleine/4è do. do. neue/3è| do. Hyp.-Pfbr. v.1874/42| 1/5 do. do. v.1879/411/4, do. do. v.1878/4 |1/1. do. do. mittel/4 |1/1.7 do. do. Éleine/4 | 1/1. do. Städte - Pfandbr. 43] vers Serbische Gold-Pfandbr. 5 |1/1 Serbische Rente ¡5 (1/1 do. do. p. ult. Juli! do. do. neue/ò [1/5. 11] do. do. p. ult. Juli)

/1/1.7 |1/1.74

11/6. 12) [1/1.7 |

Go

j 14/7,

R ps p j A

—_—

t

/ l /

b S

c / è

E ONRMOIOoNOn

L

b

/& / .

{5

A O D

H

ck

l

| . .

Pfandbriefe. Berliner

do. A8 Land\chftl.Central!| do. do.

do. do. Kur. u. Neumäri.|\3

do. neue . , |32|

E Ostpreußische . Pommersche 9. a do. Land.-Kr Posenshe D ee Sächsishe Ee altlandsch.

j

Do: . [nd\ch.Lit.A/3:

do. Lit.C| do. Lit.A! DO: - DO do. C.L.II. do. II. do. neue neue I.1I.

V5 U U O Er TO Er Hck ck C E H M M ©O

do. do. II.|/43!

do. Schlsw.Hl\t.L. Kr. Do do. Mise N o. E Wtítpr.rittr\{.1.B.| D Do. I do. neulnd\ch.II.

Renteubriefe. bescu-dia Me.

essen-Nafsau . ur-u.Neumärk. Lauenburger Pommersche

100 u. 50 £

1000—50 £ 100 u. 50 £ 500—20 £ 100 u. 20 £ 625 u. 125 Rbl.

1000—-50 £ 100 u. 50 £

| oj

| «l

106090—125 Rbl. 1000-—125 Rbl.

1009 u. 100 Nbl. P. 1000 u. 100 Rbl. P.

2500 Frs. 500 Frs. 500—100 RbI. S. 150 u. 100 Rbl. S. 100 RbI.

100 Rbl. 1000 u. 500 Rbl. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl. 400 A

1000. 500, 100 Rbl.

3000—3090 M 1500 S6 300 M.

5000—500 „f

3000—300

3000—300

4500—300 M 1500

600 u. 300 ÆA

3000—300 409 400 4

400 6

O f C Mr U H r R DC U H DI T T

4 4 .4 4 4

ANnA 1

7

j

ü

L

E A4 i L,

| | |

t

ri 0

F 2 B

|

| j / t

1/17)

| |

1 j j

Aa A 1-11-1141 1-41-14]

Ip) 1,

| B

.10 /4.10; ‘4.10

j

[98,90à99 bz B 97,40 bz 92,80G 93,02 bz

101,30 bz * 83,60à, 70 bz® 503,90à 60 bz 97,60G 97,60G

rehlen = 97,60bz -—

11/4. 10| 10000—100 Rbl. [48/00 bz

110,20G 91,10G 91/10G 58'10G 58,09 bz 58,00 bz

11/5, 11] 1000 u. 100 Rbl. P. [58/00bz

57 .90à58 bz 86,00 bz G 86 00bz G 86,89 bz 82,90et. bz G

147,25 bz G 60,10 bz G 90,75 bz 93,25 bz 88,25 bz G 77,10 bz 104,49 bz 104,40 bz 104,40 bz 993,80B 103,60 bz 105,10G 102,30G i02,30G 102,30G 103,40G 83,60bzG 81,75 bz

181;906bz G

Spanische Schuld . 14 [he] 24000—1000 Pes. [72 75G

do. do.p. ult. Juli Stodckhlm. Pfdbr. v.84/85/43| 1/1.7 | do. do. v.1886/4 11/5, 11 do. do. v.1887/4 1/3.9 do. Stadt-Anleihe. ./4 |15/6.12/| do. do. kleine/4 15/6. 12! do. do. neue v. 85/4 [15/612 do. do. Éleine/4 [15/612 | do. do. do. |134/1/1.7 | Türk. Anleihe v. 1865 cv.|1 |1/3.9 | do. do.p. ult. Zuli! | do. Loose vollg. . . .fr.|p.Stck|

do. do. p.ult. Juli! do. (Egypt. Tribut)/4}|10/4. 10 | do. do. p.ult. Juli : Ungar. Goldrente gar. ./4 |1/1.7 | do. do. mittel 4 |1/1.7) do. kleine 4 |1/1.7

á4000—200 Kr. 2000—200 r. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u..400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 409 Kr. 2000—900 Kr. 1000—20 £

400 Frs.

10000—100 fl. 500 fl. 100

72 bz 103,40 bz

101,10bz Él f. 102,10 bz 102,10 bz 102,10bz 102,10 bz 97,10G Él.f. 14,60G

[38/50et. bz B [87.00B*® 86,75à,90 bz 83,50bzG

83,60 bz 83,60 bz

2811s

?90c

do. p.ult. Juli! 83,50à,70A,50bz, pr.Aug. 43,40à,60à,50bzB

Gold-Invst.-Anl.|5 |1/1.7| Papierrente . . .5 [1/6. 12} do. p.ult. Juli) Loose . |—|p.Stck St.-Eisenb.-Anl.5 |1/1.7 do. Teine/5 |1/1.7) Tems- Bega gar. 5 [1/4.10| do. Fleine/5 |1/4.10! a n) 1/2.8) odenkredit . . ./42/1/4,10] do. Gold-Pfd.|5 |1/3,9 |

1000 u. 200 fi. G. 1000—100 fl.

100 fl. 2400—120 fl. 120 fl. 5000—100 L 100 fl.

100 Ar

10000—100 10000—1C0 fl.

102,75 bz B 73,80 1G 73,904,80 bz 223,00 bz G 103,00 b: G 103,00 bz G 78,590B

| 30C/112,00bzG ¡3000-——156/106,30 bz [3000—150/101,90 bz Sächsische [10000-150/161,80bz /5000—150/101,90bz |5000—150]92,90 bz 13000—150/101,30bz |3000—150/101 90bz ¡[3000—150/101,80 bz ¡30C0—75 [3000—T75 |3060—T5 /3000—200]103,00bzB |5000—200/101,90B 13000—75 [3000—60 [3000—60 /3000—150/102,00G ¡3000—150/102,00G 13000—150/1:2,90bz ¡3000—150|—,— /3000—150/102 90 bz [3000—150]-—,— [3000—150/102,00G [3000—150/102,90 bz |3000—150|—,— |5000—200|—,— |5000—200|—, |5000—100|—,- 4000—100l—,— 5000—200/101,6CB |5000—200{101,60B 5000—60

13000—309 |—, ¡3000—30

3000—30 | 1/1, 7 (3000—30 1/4. 10/3000—30

117,50G bre enshe S

reußishe .

Schlesische .

101,50 63G

al rg 3 112,00B St.-Anl. 863

do.

3 do. cons.St.-Anl. 32 Reuß. Ld.-Spark.'4 Sachf-Alt.Lb-Ob. 4 do. Do, 182 Säwbsishe St.-A.4 Sächs. St. - Rent. '3

166,50G 101,90 bz 102,90 §3

do.

Preuß. Pr.-A. 55/33] 1/4. | 300 Kurbeff. Pr.-Sch.— v. Stck 120 Bad. Pr.-A. de67 4 1/2.8| 300 Bayern Präm.-A. 4 | 1/6. | 300 Braunschwg.Loose— p. Stck| 60 Cöln-Md. Pr.Sch/'32 300 Dessau. St.Pr.A. 32) 300

amburg. Loose .3 | 150 übecker Loose . „134 o

120

Meininger 7 fl.-L v. Stck

101,60B Oldenburg. Loose3 | 1/2.

105,30 bz / 105,30 bz Wiener Communal-Anl.'5 |1/1.7| 1000

Türk. Tabacks3-Regie-Akt. 4 | 1/3. | 5 do. do. p. ult. Juli 101 20à10

Niedr\hl.-M. Akt.'4 | 1/1. Stargrd-Pof. Akt. 43 1/1.

300 G 800

| | Stilde zu 46

4 [1/4.10/3000—30

. . 4 1/4.10 3000—30

thein. u. Wesifäl.4 1/4. 10 3000—30

4 (1/4.10 3000—39

4 [1/4.10,3000—309

Schleswig - Holst. 4 |1/4.10/3000—30 Badische Eisb.-A. 4 | versch./2000—200 Bayerische Anl. .'4 | vers{. 2000—200 Brem. Anl.85 u.87|32! 1/2. 8 5900—500 Grßhzgl. Hess. Ob.|4 !15/5. 11 /2000—200 Hambrg.St.-Rnt.'52| 1/28 2000—500 12,00 /5. 11 5000—500 101,69 bz 11/5. 11 /5000—500 Mel. Eisb.Schld. 3i .7 3000—600 1.7 13000—100 /1.7 |5000—500

eri. 5000—500 Sächs. Lndw. Pfbr.'4 | vers. 2000—75 do. 44 1/1. 7 2000—100 Wald.-Pyrmont. . 4 |1/1.7 |3000—300 Württmb. 81—83/4 | versch. 2000—200

Vom Staat erworbenc Eisen

105,30 bz 105,30 bz 105,39G 105,30G 105,005 105,00G 105,20G 107,25@ 102, 20G 192,50G 93,09bzG 102,00G 101,40bzG

103,109G 105,30G 93,25 bzG 103,50GB

,

r

153,90B 322,25 bz 139,10 bz 140,490 bz B 98 80B 135,10bz

140,10G 134,00B 25,25G

137,75B

8aßnen.

103,00 6:G 105,60G

198,90G

Eiseubahn-Prioritäts-Akti:n und Obligationen.

Stüitke 31 3000—3090 M 300 A 1500—300 M 3000—300 3000—500 3000—500 M. 1500 u. 300 M 1500 u. 300 M 5000—500 M 3000—300 Æ 1500—150 M 3000—300 M 600 6 300 A. 3000—600 M 3000—300 M 500 M. | 3000—300 M | 3000—300 ) 1000—300 M 300 M 3000—300 Æ 3000—300 3000—300 M 3000—500 M 500 u. 300 1000 u. 500 3000—500 M 3000—300 3000—300 3090—300 M 3000—300 M 600 M 1009 n. 500 600 A 1000 u. 500 Æ 300 M 300 M 3000—3009 M 3000—300 3000—300 3000—300 Æ#Æ 3000—300 3000—300 3000—300 5000—300 A 3000—300 3000—300 3000—300 M 300 u. 150 Æ 1500—300 M 5000—500 M 600 A 600 u. 300 A 600 Æ 600 6

Ie

Bergisch-Märk. ITI. A. B.! do. Eo do. N do. VITI. o e A do. T. do. N do. Hess. Nordb.!

Berlin-Anhalt v.1857 11. do. Lit. O

Berlin-Görl. Lit. B. .

E e | 0

Berl. -Ptsd.-Madb, Lit.A.'4

O C Berlin-Stettiner 5 Braunschweigische . . . 45 Braunschw. Landeseisenb. 4 |

4 4

He.

R R P p Hi A pi p p p j j i j A H ja

E E f H H H 255 05

/

v H d

m Sei Pa Ma P

1-1 -1-1-1-1—-—1—1-2-I

A

p—Â

Bresl.-Schw.-Frb. Lit. H. do. Lit.K.! do. v. 1876/4 Breslau-Warschau. . . .|5 Cöln-Mindener IV. Em. 4 do. V, Em. 4 do. VI. Em. A. B.4 | do. VII. Em.4 Deutsh-Nord. Lloyd . .14 | Halberstadt-Blankenburg 4 Holsteinfche Marschbahn . 4 Lübeck-Büchen gar... . .4 Magdb.-Halberjst. v. 1865 4 do. v.1873/4 Magdb.-Leipzig Lit. A. ./4 do. Lit. B. .4 Eee 8 Mainz-Ludwh. 68/69 gar.'4 1 do. 75,76 u. 78 cv.14 |1 do. v.187414 |1/ do. v.1881/4 1 Nieder\schl.-Mrk. 111.Ser.|4 |1 Oberschles. Lit. B... .… 32/1 do D, 1 Do, A6 BeIL do. Lit. P. LEm. 1/ 1 1 1 1 1 1 1 4

I S ET

S

men

(a

A A 4

E p C

M a b i n a A E _ —— D m LD Beet bena detat fim 2 S

P t R Bi A L mm Hi

P

ck

D! Ao 9 -1-1--1-1-—-I

c

t

b p » O

E N

do. 1A S do. A do. Em. v.1873 4 |

/

do. Em. v.1874 .| v. 1879 . 41 v. 1880. Em. v. 1883 .| (Ndr\chl. Zwgb.)37| 1/ 4

j

do. Em. do. Em. do. do. do. Strg.P\.I.IT.ITT. Ostpreußische Südbahn .|

A

A E L

R S pm per

DSA-1-I--I

Pesd D dend janli pet =—I* I

. 3000—-300 3000—300 ÆM 900-—509 Æ 1500—300 M

S(leswiger j

Thüringer VI. Serie Weimar-Gera | Werrabahn I. Em.

1000 u. 500

101,890G 102 00G 104,60 bz G 194,090G 104,10 hz 104,50G 104,006 ff. 103,80G 104,23bz 103,80G 104,00G

108,10G

104.00B 104,00B 104 00B

104,20G

104,00G 104,00bz G 101,808

103,75G 104,09G 103,80& 104,00 bz G 106,10 bz G 104,00G 94,20G 103,70B 103,708 103,70B

103,30G 103,80G

103,80G 103,80G 103,80 bz G

104, 25G 193,80 bzG

103,50G

,

t

103,80G 103,89G 103,808 109,60G

103,80G

102,75G Elf.

[S

200 Autr

| 3000—300 M 1000 u. 500 M

500—-109 Px 109 Da:

1509 g. 300 M 300 300

d hbuak

Albrechtsbahn gar. . . .|5 |1/

Böhm. Nordb. Gold-Pr./4 |1/

Buschtéhrad. (Gold) Obl. 4} 1/

Dux-Bodenbach D | do II. 5 ¡1/ do. M. (Gold) |

Dux-Prag Gold-Oblig. .|5 | do do.

pi I

L

“- D

pt

pk

S

/

m

pt

E

pund

81,75G 102,20B kl.f. 105 10 bz

36 00 bzG

107,90G

100,90et. tz G