1888 / 196 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Kapitalsmarkt erwies sich fest für heimische folide Anlagen, und fremde festen Zins tragende apiere ebienen thcilweise etwas besser. Der rivatdiskont wurde mit 129% notirt, Geld zu Prolongationszwecken mit ca. 24 % gegeben. Au internationalem Gebiet waren Oesterreihishe Kredit- aktien etwas höher und lebhafter; Franzosen und Lombarden steigend und belebt, wie auch Galizier, Elbcthalbabn, Dux-Bodenbah, Warschau-Wien 2c. ; Gotthardbahn {wach. Inländische Eisenbahnaktien fest und ruhig ; Ostpreußishe Südbahn etwas besser. Von den fremden Fonds {ind Rus1ische Anleihen als fest, Noten als etwas besser zu nennen, auch Un- arishe Goldrente recht fest_und ziemli lebhaft. utshe und Preußishe Staatsfonds, fandbriefe und inländische Eisenbahnobligationen fest bei mäßigen Umsäßen. Bankaktien nur mäßig belebt in den Kassawerthen ; die spekulativen Devisen steigend und Llebhafter. Industriepapiere zumeist fest, theilweise R ua S ; O Anfangs \chwah, später fester und lebhafter.

Course um 23 Uhr. Fest. (August-Course.) Oesterr. Kreditaktien 159 00. Franzosen 99,87, Lombarden 40,00, Türk. Tabakaktien 101,12, Bohumer Guß 168,90, Dortmunder St. - Pr. 78,50, Laurahütte 113,75, Berliner Handelsges. 165.50, Darmstädter Bank 151,50 Deutsche Bank 166,00, Diskonto-Kom- mandit 214,12, Ruf}. Bank 53,80. Lübeck-Vüch. 166,25. Mainzer 104,25, Marienb. 69,37, Medcklenb. 156 50, Oftpr. 107,25, Duxer 135,00, Elbethal 78,75, Galizier 87,00 Mittelmeer 127,70, Gr. Ruff. Staatsb. —,—, Nordwestb. —,—, Gotthardbahn 128,25, Rumänier 105,90, Italiener 97,37, Oest. Goldrente 9490, do. apierrente 66,10. do. Silberrente 67,50, do. 1860 er oose 116,10, Russen alte 97,25, do. 1880 er 83,62, do. 1884 er 97,62, 49/0 Ungar. Goldrente 83,50, Egypter 84,87, Russ. Noten 189,25, Ruf}. Orient T. 58 00, do. do. IIT. 58,00, Serb. Renie 81,75, Neue Serb. Rente 81,90.

Liquidationscourse p. ult. Juli 1888.

Preuß. 4% Konsols 107,25, Oesterr. Kredi 158,50, Lombarden 40,00, Franzosen 99,50, Berliner Handels - Gesellshaft 165,25, Diskonto- Kommandit 213,50, Darmstädter Bank - Aktien 151,00, Deutshe Bank 166,00, Russishe Bank 54, Wiener Unionbk. §6,50, Bohumer Gußstahl 169,50, Königs- u. Laurahütte 112,50, Dortmunder Union 6 °/6 78,00, Gelsenkirhen 131,50, Werra-Bahn 74,50, Mainz -. Ludwigshafen 104,00, Mecklenburgische Friedrih « Franzbahn 156,00, Oesterr. Lokalbahn 57,00, Lübeck-Büchener 166,00, Marienburg-Mlawka 69,00, Oesterr. Nordwest 67,50, Oesterr. Elbethal 78,50, Ostpreußishe Südbahn 106,50, Dortmund- Gronau 84,00, Galizier 86,75, Buschtehrader 112,75, Dux-Bodenbach 134,00, Böhmische Westbahn 126,00, Dresdener Bank 132,00, Nationalbank 117.00, Donnersmarkhütte 58,75, Gotthardbahn 128, Italienishe Mittelmeer 127,75, Ftalienische Meridional 15830, Schweizer Centralbahn 117,00, do. Nordost 87,00, do. West 29,00, -edo. Union 92,20, Warschau-Wiener 149,00, Italienisch. 5 9% Rente 97,75, Oesterreihische Goldrente 92,00, do. Papierrente 66,00, do. 5 9/ 78,50, do. Silber- rente 67,50, do. 1860er Loose 116,50, Serben, alte 81,75, do. neue 82,00, Türkische conv. 14,50, do. Loose 36,00, Türkische Tabackaktien 101,25, Ungar. 4%/o Goldrente 83,50, do. R 74,00, Egyptische 4 9/0 Anl. 84,75, 5 %/%_Russ.-Engl. Anleihe 1871/93 97,50, 5 9% do. Orientanleihe TI. Em. 58,00, 59% do. III. Em. 58,00, 49/0 neue Ruff. Anleihe 1880 83,50, 59% do. 1884 97,50, neueste 99% do. 1884 91,00, Ruff. Banknoten 188,50, Spanier 72,75, Trust Company 99,25, Prince Jllery 55,25, Mexikaner 92.25, Türkischer Tribut 86,75. Für andere deutshe Fonds, Eisenbahn- und Bank- aktien der heutige Dur(schnittscours, für Wechsel auf Wien und St. Petersburg, sowie Oester- reihishe Noten der Mittelcours vom 28. Juli cr.

Vorprämien. August September Diskonto 215¿à15}—2 217à217}—3}{ Oest. Kred.-Aktien 161—22à602—2 162—3t Franzosen 1004-13à102-2 1024à103{—3 TII. Orient... 584—7 584—1 1880 er Rufsen . . 84}t— F 84è—1 Dortmund. Union 80—2 81—3 Laurabütte... . 11434115—2 115à116—3 Russische Noten . . 192—4G

Breslau, 27 Juli. (W. T. B.) Fest. 389% Land. Pfandbr. 102,05, 4% ung. Goldr.*) 83 50, Brsl, Diskb. 100,25, Brsl. Wchslb. 100,00, Schlef. Bankverein 121,00, Kreditakt.®) 158,25, Donners- markhütte 59,50, Obschl. Eis. 89,00, Opp. Cement 128,00, Giesel Cement 159,00, Laurah. 112,00, Verein. Oelfabr. 93,50 G.

Séles. Dampfer-Comp. vorm. Priefert 120,50G.

*) ver Ultimo.

Frankfurt a. M., 27. Juli. (W. T. B) (Séluß-Course.) Fest. Lond. Wechsel 20,43,

ariser Wechsel 80,80, Wiener Wechsel 163,77, Reichsanleihe 107,80, 4% ungarishe Goldrente 83,10, Italiener 97,50, 1880r Russ. 83,60, 3% portug. Anleihe 64,09, 69% kons. Mexikaner 90,40, 59/6 conv. Portugiesen 100,00, 5% serb. Rente 82,00, B. Westb. 252, Centr. Pacific 112,60, Franz. 1934, Gal. 171%, Gotthardb. 128,40, Hess. Ludwigsb. 104,00, Lombarden 788, Lübeckt-Büchen 166,80, Nordwest- bahn 1343, Unterelb. Pr.-A. 97,60, Kreditaktien 252}, Darmst Bank 150,90, Mittld. Kreditb. 97,50, Reichsbank 139,80, Diskonto-Kommandit 213,50, 44°/% egypt. Tributanlehen 86,80, Dresdener Bank 132,50, 49% griehische Monopol-Anleihe 70,90.

O 13%.

rankfurt a. M., 27. Juli. (W. T. B. Et!ekten-Societät. (Schluß) Kreditaktien 2523, Sramosen 1952, Lomb. 783, Galizier 172, Egypter

4,70, 4% ungar. Goldrente 83,20, Gotthardbahn 128,409, Diskonto-Kommandit 213,50, 49/0 griechische Monopol-Anleihe 71,30. Fest.

Frankfurt a. M., 28. Juli. (W. T. B.) Anfangscourse. Kreditaktien d M Franzosen 1973, Lomkard. 794, Galizier 172#, Egypter 84,70, 4 9% ungar. Goldrente 83,40, Gotthardbahn 128,70, Disconto-Commandit 213,60. Fest.

Leipzig, 27, Juli. (W. T. B.) (S{luß-Course.) 3% r Rente 93,05, 4% \äch\. Anleihe 105,20, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 179,50, Leipziger Bank-Akt. 135,00, Altenburger Aktien- Brauerei 273,00, Sächs\. Bank-Aktien 111,75, Leipz. Kammg. - Spinne-ei - A. 212,00, „Kette* Deutsche Se bac Ai C Ba G

uderraf\finerie Ha ten163,00, Thur. Gas-Ge]ell- chafts-Akt. 144,00.

f | merzb. 1313, Nationalb.

amburg, 27. Juli. (W. T. B) Fest.

Bn 408 Consols 1073/14, Kreditakticn 2524, C L Eee A Ens Deutshe Ban , Disk.-Kongn. , H. Kom- G s für Deutschland 117, Nordd. Bark 159}, Lübeck-Büchen 1664, Meckcklb.

r.-Fr. 1564, Unterelb. Pr.-A. 973, Norddeutsche

ute-Spinnerei 1372, Privatdiskont 13 °/o.

Gold in Barren pr. Kilogr. 2786 Br., 2782 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 124} Br., 124} Gd.

MWechselnotirungen: London lang 20,36 Br., 20,31 Gd., London kurz 20,44 Br., 20,39 Gd., London Si6t 20,46 Br., 20,43 Gd., Amsterdam 168,30 Br., 167,90 Gd., Wien 162,50 Br., 169,50 Gd., Paris 80,35 Br., 80,05 Gd., St. Peters- burg 186,00 Br., 184,00 Gd., New-York kurz 4,20 Br., 4,14 Gd., do. 60 Tage Sicht 4,18 Br., 4,12 Gd.

Wien, 27. Juli. (W. T. B.) (Schluß-Course.) Fest, Elbethalbahn lebhaft. Oest. Pavierr. 80,95, do. 59/0 Papierrente 96,40, Oesterr. Silberrente 82,15, 49/0 do. Goldrente 112,25, do, Ung. Goldr. 101,70, 59% Papierr. 89,80, 1860r Loose 139,75, Anglo-Austr. 109.00, Länderbank 218,75, Kreditakiien 307,90, Unioab, 210,60, Ung. Kredit 303,25, Wien. Bankv. 92,75, Baliz. 209.10, Kronpr. Rudolf 192,25, Lemd. Czernow. 21850. Lomb. 95,25, Nordwestb. 165,00, Pardubiy 165,09, Tramway 226,50, Tabadcktakt. 119,00, Nordb. 2485,00, Franz. 236,75, Buschth.-Eisb. 275, Elbthb.187,30, Amsfterd.103,4.), Deutsche Pläße 61,00, Londoner Wechsel 124,75, Pariser do. 49,35, Navo- leons 9,864, Marknoten 61,00, Russishe Banknoten 1,154, Silbercoup. 100,00. Böhm. Westb. —,—,

Wien, 28. Juli. (W. T. B.) (Schluß) Ung. Kreditaktien 304,50, Oest. Kreditaktien 308,50, Franzosen 240,90, Lombarden 97,25, Galizier 909,75, Nordwestb. 165,50, Elbethal 189,50, Oest. N 81,10, 5 % 96,55, Taba 119,25,

nglo 109,00, Oesterr. Goldrente 112,20, 5%/6 ung. Papierrente 90,10, 4% ung. Goldrente 101,874, Marknoten 60,90, Napoleons 9,85, Bankverein 92,75, Unionb. 210.75, Länderbank 219,00, Buschtherader Bahn 275,00, Ungar. Waffenfabrikaktien Fest, Bahnen, besonders Staatsbahn lebhaft.

London, 27, Juli. (W. T. B.) Ruhig. Engl. 29/0 Gonfols 9911/14, Preuß. 4?/» Consols 105, Italienishe 5% Rente 9%, Lombarden 7, 4% ungar. Goldrente 815. 59% yrivileg. Egypter 1015, 4 9/0 unifizirte Egypter 835, 3% garan- tirte Ezypter 1023, 4/9 egyptishe Tributanleßen 864, Convertirte Mexikaner 384, 69/0 konsolidirte Mexikaner 91, Ottomanbank 10}, Suez- aktien 852, 4% Spanier 72}, Plazdiskont 12, Silber 42.

Paris, 27. Iuli. (W. T. B.) (S@luß Course.) Fest. 39% amortisirb Rente 86,324, 32/0 Rente 83,80, 44 9% Anl. 107,00, Ital. 59% Rente 96,75, Oest. Goldrente 915, 4% una. Goldrente 82F, 4%/6 Ruff. de 1880 83,75, 49/0 unifizirte Egypter 425,00, Franzosen 493,75, Lombarden 198,75, Lombard. Prioritäten 296,25, Banque ottomane 522,50, Banque de Paris 758,75, Banque d’escompte 470,00, Credit foncier 1335,00, do. mobil. 332,50,

anama-Kanal-Aktien 292,50, Panama- Kanal 59/6

bligat. 268,00, Rio Tinto 498,75, Sugezkanal- Aktien 2178,75, Meridional-Aktien 781,00, Wechsel auf deutsche Pläße 1233/16, do. auf London 25,294.

Amsterdam, 27. Juli. (W. T. B) (Shluß- Course.) Oesterr. Papierrente Mai-November verzl. 648, do. Silberr. Jan.-Juli do. 653, do. Goldr. —, Russishe große Eisenbahnen 1147, 5#42/e holländ. Anleihe 101%, 5 9/0 garant. Transv.-Eisenb.-Oblig. 103,25, Marknoten 59,05 Ruff. Zollcoupons 1912,

Londoner Wechsel kurz 12,023.

New-York, 27. Juli (W. T. B,) (S@luß- Course.) Sehr fes. Wechsel auf Berlin 95#, Wechsel auf London 4,86, Cakle Trans- fers 4,882, Wechsel auf Paris 5,21}, 49/6 fundirte Anleihe von 1877 1272, Grie - Bahn- Aktien 27}, New-York Centralbahn-Aktien 106, Chic. - North - Western do. 1125, Lake Shore do, 933, Central Pacific do. 37, North. Pacific- Preferred do. 56}, Louisville u. Nashville do. 61}, Ünion Pacific do. 58è, Chic.-Milw. u. St. Paul do. 734, Philadelphia v. Reading do. 643, Wabash, St. Louis Pacific Pref. do 254, Canad. Pacific do. 57,00, Illinois Gentralb do 1204, St. Louis und St. Francisco pref. do. 722, NY. Lake Erie, West., 2nd Mort Bonds 98. j

Geld leiht, für Regierungsbonds 1 %%, für andere Sicherheiten ebenfalls 1 9%.

a e .

Produkten- und Waaren-Börse.

Berlin , 28, Juli. (Amtlihe Preis- feststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus.)

Weizen per 1090 kg. Loco ohne Umsay. Termine | B

höher. Gekündigt 50 t, Kündigungspreis 163,5 46 Loco 162—180 #4 nah Qualität. Gelbe Lieferungs- qualität 164,5 #4, per diesen Monat 164,5 bez, per Juli-August 163,5 bez, per August-September —, per September-Oktober 164,75—165,25 bez., per Oktober-November 165,75—166,25 bez., per No- vember-Dezember 166,75—167,25 bez.

Weizen (neuer Ujance mit Ausschluß von Rauk- weizen) per 1000 kg. Loco ohne Umsay. Termine —. Gek. t. Kündigungspreis H Loco 166 —180 # nab Qualität. Lieferungsqual. 169 4, per diesen Monat —.

Roggen per 1000 kg. Loco fest. Termine fest. Gekündigt t. Kündigungspreis „#4 Loco 120 —130 M nah Qual. Lieferungsqualität 128 #, inländ. geringer mit Geruh 121 ab Bahn bez,, per diesen Monat —, per Juli - August —, per

) | August-September —, per September- Oktober 130,5

—130,75 bez., per Oktober-November 132,25— 132,75 bez, per November-Dezember 133,75—134 bez.

Gerste per 1600 kg. Still. Große und kleine 112 —184 #4 n. Qual. Futtergerste 112—124 46

Hafer per 1000 kg. Loco fest. Termine nahe Sichten niedriger. ekünd 900 t. Kündigungsp:. 117 46 Loco 115—140 A nah Qual. Sue gualität 117 #Æ, pommerscher guter 128—132, feiner 135—136 ab Bahn bez, \chlesisher guter 128—132, feiner 135—136 ab Bahn bez., russischer 117—122 frei Wagen bez., per dies. Mon. 117,25— 117 bez., ver Juli-August 115,8—116,25 bez, per August-Septbr. —, per Sept.-Dkt. 115,5 bez.,, per Oktober-November —, per November-Dezember 115,75 bez.

Mais per 1000 kg. Loco \till, Termine —. Gek. t. Kündigungspreis A Loco 126— 136 „4 nach Qual. Per diesen Monat und per Juni- Juli —, per Juli-August —, per Sept.-Okt. —.

Erbsen per 1900 kg. 4 Futterwaare 116—125 Æ# na Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg brutto inkl. Sack. Fest. ESekündigt Sack. Kündigung3- preis H, pcr diesen Monat, per Juli-August und per August-September 17,45 Gd., per Septbr.- Okt. 17,65—17,70 bez. s

Rüböl per 100 ke mit Faß. Termiz e fest. Gek. Ctr. Kündigungspr. # Loco mit Faß A Loco bne Faß —, per diesen Monat 47,4 , per Juli-August 47,4 #4, ver Septbr.-Vfktober 47— 47,2 bez., per Okt.-Nov. 47,3— 47,4 bez., pr. Nov.-Dez. 47,6 bez. :

Kartoffelmehl pr. 100 kg brutto incl. Sack Termine fest. Gek,. —— Sack. E preis ( Prima-Qual. loco 20,20 M, per diesen Monat 20,20 4, per Iuli-Aug. 20,09 #4, per Aug.- Sept. T uer Bt e, T Okt.-Nov. —, per November-Dezember —.— -

Trockene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto incl. Sack Termine still. Gek. —,— Sack. Kündigungspr. e Prima-Qual. loco 20,00 #, per diesen Monat 20 4, per Juli-Aug. 19,90 #4, per August- September —, per Sept.-Okt. —, per Okt.-Nov. —. per November-Dezember —. -

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine unverändert. Gekünd. kg. Kündigungspr. Loco #, per Sept.-Okt. 24,2 46, per Dezember-

anuar 24,7 M Spiritus per 100 1 à 1009/6 = 10 000 1 % nach Tralles loco mit Faß tversteuerter), Termine —. Gek. L S #, per diesen Monat und per Juli-August —.

Spiritus Pie A a 9/0 = 10 000 9% (ver- teuerter) loco ohne Faß —. | S vteitus mit 50 4 Verbrauchs8abgabe obne A Gekündigt 1, Kündigungspreis F Loco 51,9 bez., per diesen Monat, per Juli - August und per August-September 51,5—51,4—d51,6 bez., per September-Oktober 52—b1,9—52,1 bez., per Oktober- Nov. 52,1—52—52,1 bez, per November-Dezember 52,1 —52—52,1 bez. L

Spiritus mit 79 4 Verbrauchsabgabe. Gekündigt 1, Kündigungspreis #4 Loco ohne Faß 32,9 bez., mit Faß —, per diesen Monat und per Juli- August 32,3——32,1—32,2 bez., per Aug.-Sept. 32,3— 32,1—32,2 bez., per Sept.-Okt. 32,7 —382,6—32,7 bez, per Oktober-Nov. 32,6—32,5—32,6 bez., per Novewber Dezember 32,5—32,3—32,4 bez.

Weizenmehl Nr. 00 24,00—22,00, Nr. 0 22,00— 20,00. I y A A Preisen verkäuflich. Feine Marken über Notiz bez. :

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,50—16,50, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,50—17,50 bez. Mäßiger Ver- kehr zu behaupteten Preisen. Roggenmehl Nr. 0 1,75 M höher als Nr. 0 u.. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sad. ;

Berlin, 27. Juli. Marktpreise nah Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste [Niedrigite

Preise.

Per 100 kg für: S M

Weizen gute Sorte... 117 Weizen mittel Sorte . . , 30 116 Weizen geringe Sorte . .. 60 | 16 Roggen gute Sorte . . 1/12 Roggen mittel Sorte . .. 60 | 12 Roggen geringe Sorte . . 20 | 12 Gerste gute Sorte . 40 1 16 Gerste mittel Sorte. . .. 70 | 13 Gerste geringe Sorte . 111

afer gute Sorte. . . 70 13 afer mittel Sorte... 70 | 12

Hafer geringe Sorte. . 70 111 D e 751 4 S 20 4 rbsen, gelbe zum Koen . . 1 20

Speisebohnen, weiße. . . | 24

Ae 130

abten a e e 75

Rindfleisch von der Keule 1kg. . .| 1/50 Bauchfleish 1 kg . S 20

Schweinefleisch 1 kg. 40

Kalbfleisch 1 kg Le 50 ammelfleisch 1 kg. . 40 099089 4 A 80

Eier 60 Stück.

Karpfen 1 kg .

Aale N

Pedte ete arsche S(leie

ck

60

60 20

75

O D HD dk DD 5 LD D 1 DO bd purk pk pk G S

dd

Bleie A Krebse 60 Stück . N

Stettin, 27, Juli, (W, T. B,) Getreide- markt. Weizen unveränd,, loco 159—167, pr. Jnli- Aug. 167,00, pr. September-Oftober 168,09. Roggen unveränd., loco 121-—126, pr. Juli-August 126,00, pr. September-Oktober 127,90. Pommerscher Hajer loco 117—121. Rübsl niedriger, yr. Juli 47,50, pr. September-Oktober 47,00. Spiritus matt, loco ohne Faß mit 50 Æ# Konsumst. 51,50, do. mit 70 Konsumsteuer 32,50, pr. Aug.- Sept. mit 70 6 Konsum|teuer 31,50, pr. Septbr.- Oktober mit 70 # Konsumsteuer —,—., Petro- leum loco verzollt 12,25.

Posen, 27. Juli. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 50,70, do. do. (709er) 31,40, do. do. mit Verbrauhsabgabe von 70 46 und darüber —,—. Behauptet. ;

Breslau, 28. Juli. (W. T. B) Getreide- markt. Spiritus per 100 1 1009/0 exrll. 50 Verbrauhsabgabe pr. Juli-Aug. 50,20, do. pr. August-September 50,40, pr. September-Oktober 51,20, do. 70 Æ pr. Juli-August 31,50. Weizen —, Roggen pr. Juli-Aug. 119,00, pr. September- Oktober 123,00, pr. ÖOktober-November 126,50. Rüböl" loco pr. Juli 48,00, do. yr. September- Oktober 47.50. Zink: umsatlos.

Magdeburg, 27. Juli. (W. T. B.) Zudcker- beriht. Kornzuker, exkl, von 96 9% —,—, Korn- zucker, exkl., 9209/0 23,90, Kornzucker, exkl, 88° Rendem. 22,80, Nachprodukte, exkl. 75% Rendem. 18,90, Sehr still, Preise theilweise nominell. Gem. Raffinade mit Faß 28,25, gem. Melis I. mit Faß 27,00. Ruhig. Rohzuder I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg yer Juli 14,05 Br., pr. August 14,05 bez., pr. Oktober- Dezember 12,45 Br., pr. November-Dezem- ber 12,35 bez. und Br. Schwach. Der Wochen- umsayß im Rohzuckergeshäft betrug 30 000 Ctr.

KoHivaare 128—180 M, -

Vremen, 27. Juli. (W. T. B.) leum (Shlußbeciht). Schwächer lo araburg,, 27. Juli. (W. T, B) Getreid

a - 27, Juli. . T. B. etreide- markt. "Weizen loco ruhig, Folftein. leco 173 —176. Roggen loco sll, mecklenburgischer loco 136—14v, russfisher loco ruhig, 82—88, Hafer ruhig. Gerste stramm. Rüböl ruhig loco 46 nom. Spicitus ruhig, pr. Juli 21 Br., pr. Juli-Aug. 21 Br., pr. August-September 214 Br., pr. Sep- tember-Oktober 213 Br. Kaffee ruhig, Umsay 3000 Sack. Petroleum ruhig, Standard white loco 7,45 Br., 7,40 Gd., pr. August-Dezember 7,50 Br.

Hamburg, 27. Juli. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsberiht) good average Santos pr. Juli 63, pr. Bugust 614, pr. Sept. 59, pr. Dezember 544. Behauptet.

Zuckermartt. (NachmittagsberiGt), Rüben- Rohzucter I. Produkt, Basis 88 %/o Rendement, frei an Bord Hantburzg pr. Juli 14,00 nom., pr. August 13,80, pr. Oktober 12,95, pr. Dezember 12,35. Matt.

Hamburg, 28. Juli. (W. T. B.) Kaffee (Vormittagsberiht) good average Santos pr. Juli an pr. E 613, pr. Septbr. 59, pr. Dezember

. Fest.

ZucLkermarkt. (Vormittagöberiht.) Rüben- Rohzucker I. Produkt, Basis 88 °/6 Rendement, frei an Bord Hamburg pr. Juli 14 nom., pr. Aug. 13,70, pr. Oktober 12,50, pr. Dezember 12,30 Flau.

Wien, 27. Juli. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Herbst 7,25 Gd., 7,30 Br., pr. Frühjahr 1889 7,70 Gd., 7,75 Br. Roggen pr. Herbst 5,87 Gd., 95,92 Br., pr. Frühjahr 1889 6,17 Gd,, 6,22 Br. Mais pr. Juli-August 6,85 Gd., 6,90 Br., pr. Mai-Juni 1889 5,34 Gd, 5,39 Br. Hafer pr. Herbst 5,42 Gd., 5,47 Br, pr. Frühjahr 1889 5,75 Gd., 5,80 Br.

London, 27. Jult (W. L. B.) 96 / Java- zuder 152 ruhig, Rüben-Rohzucker 14 rubig. Chilikuvfer 81, do. pr. 3 Monat 784.

London, 27. Juli. (W. T. B.) Getreide- markt. (Schlußberiht.) Fremde Zufuhren seit leßtem Montag: Weizen 79290, Gerste 10 720, Hafer 87 960 OQurtr. ;

Weizen fest, englisher höher gehalten, fremder zu vollen Preisen gehandelt, jedo ruhig, Mehl ruhig, Mais und Ger]te stetig, Hafer sehr träge, russischer sh. billiger ; i

Liverpool, 27. Juli. (W. T. B.) Baum- wolle. (Schlußberit.) Umsay 6000 B,, daven für Spekulation und Export 500 B. Nuhig. Middl. amerikan. Lieferung: Juli 5/64 Käuferpreis, Juli-Auguït 531/644 Verkäuferpreis, Auguft-Septbr. 927/64 do, September 5/64 do, September- Oktober 517/64 do., Okftober-November 55/323 Käufer- preis, November-Dezember 5%4 Verkäuferpreis, Dezember-Januar 5°/64 do., . Januar: Februar 5°/4 do., Februar-März 5/4 d. Käuferpreis.

Liverpool, 27. Juli. (W. T. B.) (Baumw- wollen-Wochenbericht.) Wochenumsaz 46 000 B. (v. W. 47 000), desgl. von ameritanischen 37 000 (v. W. 37 000), desgl. für Spekulation 1000

Petros- Siaudard white

(v. W. 2000), desgl. für Export 2000 (v. W. 3000),

desgl. für wirkl. Konsum 43 000 (v. W. 43 000), desgl. unmittelbar ex Schiff 12 006 (v. 2W. 12 000), wirkliher Export 7000 (v. W. 4000), Import der Woche 37 000 (v. W. 49 000), davon amerikanische 23 000 (v. W. 42 000), Vorrath 542 000 (v. W. 568 000), davon amerikanische 390000 (v. W. 416 000), s{chwimmend nah Großbritannien 65 000 (v. W. 72 000), davon anmierikani]he 27 000 (v. W. 32 000).

Glasgotwv, 27. J'li. (W. T. B.) Roßheisen. (Schluß.) Mixed numbers warrants 39 so. 6# d.

Paris, 27. Juli. (W. T. B) MNohzucer 889 rubig, loco 39,60. Weißer Zuder träge, Nr. 3 pr. 10v Kilogr. pr. Juli 41,00, pr. Augujt 40,80, pr. September 40,30, pr. Otiodber-Januar

36,30.

Paris, 27. Juli. (W. T. B.) Getreide- ma: Weizen fest, pr. Juli 24,90, pr. August 24,80, pr. Sept.-Dezember 24,75, pr. November - Februar 24,80, Mebl fest, pr. Juli 54,60, pr. August 54,80, pr. Sept.-Dezember 95,00, pr. November-Februar 55,25, Rüböl fest, pr. Juli 58,50, pr. August 58,50, pr. September- Dezbr. 58,99, pr. Januar-April 58,50. Spiritus behauptet, pr. Juli 45,60, pr. August 43,75, pr. Sep- temberDezember 41,25, vr. Januar- April 41,25.

Amsterdam, 27. Juli. (W. T. B.) Java-Kaffee good ordinary 38#. Bancazinn 53#.

Autwerpeun, 27. Juli. (W. L. B) Ge- treidemarkt eizea behauptet. Roggen unver- ändert. Hafer behauptet. Gerste begehrt,

New York, 27, Juli. (W. T. B.) Waaren- bericht. Baumwolle n New-York 101/16, do. in New-Orleans 93. Raff. Peccoleum 70 °/0 Abel! Test in New-York 73 Gd., do. in Phiiadelphia 7¿ Gd. Rohes Petroleum in New-York bs, do. Pipe line Gertiñcates 81, Fest. Mehi 3 D. &. Rother Winterweizen locs 92; do. pr. Juli nom., pr. August 908, pr. Dezbr. 928, Mais (New) 57. Zuder (fair cefining Muscovados) 09/16. Kaffee (Fair io) 144, do. Nr. & low ordinary pr. August 10,62, do. do. pr. Oktbr. 9,67. Schmalz (Wilcox) 8,65, do. Fairbanks 8,6, do. Rohe und Brothers 8,65. Kuple: pr. Aug 16,79. Getreidefracht 1.

Eisenbahu-Einnahmen.

Orel - Witebsk - Eisenbahn. Im Mai cr. 701 385 Rbl. (— 201 097 Rbl.), bis ult. Mai cr. 2 875 592 Rbl. (+ 285 280 Rbl.)

Orel - Griafi - Eisenbahn. Im Mai cr. 442 697 Rbl. (+ 65 765 Rbl.), bis ult. Mai cr. 1 674 384 Rbl. (+ 152 632 Rbl.) i

Transkaukasische Eisenbahn. Im Mai cr. 917618 Rbl. (+ 81 379 Rb1.), bis ult. Mai cr. 4 506 668 Rbl. (-+ 1 289 990 Rbl.)

Weichsel-:Bahn. (+ 78 907 Rbl.), bis ult. Mai 1503 259 Rbl. (+ 73 097 Rbl.)

Generalversammlungen.

10. Aug. Verein Deutscher Oelfabriken. Ord. Gen.-Vers. zu Mannheim. 13, Facçon- Schmiede- und Schrauben: Fabrik. Außerord. Gen. - Vers. zu Schlefishe Dampfer - Compagnie esische ampfer - Compag

vorm. Chr. Priefert. Außerord. Gen.- Vers. zu Breslau.

U.

10. Sept. Rae Königszelt, Ord.

en.-Vers. zu Berlin.

„V 196.

Putbus, das Großkreuz des Rothen Adler-Ordens ; dem Geheimen Regierungs-Rath a. D. Vetter Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Major emer. C L Mid eltow den Rothen er-Vrden vierter Klasse: dem Oberst- Lieutenant à la suite des Generalstabes der í

den Königlichen Kronen-Orden dritter Klasse; d i Divisionspfarrer der 2. fes em Tatholischen

mann, das Kreuz der Ritter des Königlichen von Hohenzollern; den emeritirten Lehrern Shmidt zu Ober- Adelsdorf im Kreise Goldberg-H den Adler der Jn

a orer e p Sbriét zouern]chen Landen, dem Schristseßer August Schulten zu Düsseldorf, dem Strafanstalts-Aufseher Cann zu Jauer,

dem Strafanstalts-Aufseher a. D. Schlodowitki.zu W E burg im Kreise Allenstein und S Hofmeister | drid Möôwes

gemeine E

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den Rittergutsbesißer Carl von Scheffer auf Schonklitten

den Rittmeister und Escadron-Chef im Ostpreußischen Ulanen-

den La den Sandrart

- bei Vieh a. d. den Mtmcision a. D. Friedrich von Arnim auf Felchow den Lieutenant a. D. und Rittergutsbesiger Georg Ludwig

den Major und Abtheilungs-Commandeur im 2. Garde-Feld-

den Uta und Auditeur der Garde-Kavallerie-Division, den Hauptmann

den E der Reserve des Garde-Füsilier-Regiments,

den Oberst z. D. und Landwehr - Bezirks - Commandeur Ca r-

den gs ath Martin Elsner von Gronow zu

Schlesien, den Hauptmann a. D. Vincent Baron

den Rittmeister a. Kreis

Im Mai cr. 380 251 Rbl. an der KriegeiQule u

den Rittergutsbe bei Helmstedt, Majoratsbesizer Bernhard Grafen von Bassewit-

Levetzow auf Kläden i. d. A den Ritirus ter a.

¿ auf Hohenwulsh, Kreis Stendal,

__ Deutscher Neicbs-Anzeiger

und

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

J |

Das Abonnement beträgt viertoljährlih 4 A 50, Alle Post-Anstalten nehmen Bit an; s

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition

3W., Wilhelmstraße Nr. 32. | Einzelue Nummern koßen 25 S

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem General-Major à la suite der Armee, Fürsten zu

zu Aachen den i S(leise; dem egiment Nr. 31, dem Pastor Kreise Norden und dem Schwarz zu Rirxdorf im Kreise

: den üger im Feld-Artillerie-

öhlmann zu Hage im den

rmee, Me del,

den Garde-Jnfanterie-Division, Stu ck- Haus-Ordens | den aynau und Matern zu Bri den ber desselben Ordens; sowie dem emer ing zu Gammertingen in den Hohen- | den

den

Friedri ge Altbrandsleben im Kreise Wanzleben das Al renzeichen zu verleihen.

den

den

bei Glommen in Ostpreußen,

den Regiment Nr. 8, Hans,von Dittmar, erdinand'von der Trenck zu Rasienburg, ath Nicolaus von e racktu oldap, Premier-Lieutenant a. D., Rittergutsbesizer und Mitglied des Herrenhauses, rers von Kligzing auf Charlotten-

ahn,

den

den

bei Angermünde,

von Wedemeyer auf Hohen-Wartenberg bei Warnitz

i. d. Neumark, den

Artillerie-Regiment, Kuno Hoyer von Rotenheim, udwig M L Las alen, Dis

und Compagnie - Chef im etten - Corps Victor von Scheffer s) e

remier - Lieutenant a. D. und Rittergutsbesizer ron Zeuner auf Oelsnigk bei Drebkau, N E

den

Tantow bei Stettin,

ans Grafen von

Werder auf Grüssow bei in Pommern,

elgard

dinal von Widdern zu Stolp in Pommern, Premier-Lieutenant der Landwehr-Kavallerie und Fideis kTommißbesizer Georg von Klahr auf Hohenhausen bei E Pri eneChef 4

Jauplmann und Batterie-Chef im Niederschlesishen Feld- Artillerie-Regiment Nr. 5, Arthur on Cie n

o ieutenant der Reserve des 3. Garde-Regiments s. F.

ojen,

Albr Hohberg und

uchwald auf Weiß - Kirschdorf bei Schweidnig in

den Oberfökster Carl von Hanstein zu Thale a. y Rittmeister und Escadron - Chef im e deb hen A Grafen von

den

den (a Friedri von bei Teterow den etn Albrecht Riedesel

Nr. 24, von den Rittmeister a. D. von

Milkau,

den Hauptmann und Compagnie-Chef im Königlich Sächsischen

ajor a. D. Vivigenz Freiherrn von Eickstedt auf 2. Grenadier-Regiment Nr. 101 Kaiser Wilbelm Ködie

von Preußen, Egon von Shhlieben,

den Königlich bageril

2. Chevauxlegers-Regiment, zur

lih bayeris

herrn von

den Oberst a. D.

Lichtenthal bei Baden-Baden,

den Oberst-

Kaiser Wilhelm Nr. 110, Eugen von Lessing,

den Hauptmann und Compagnie-Chef im 2. Badischen Gre- nadier-Regiment Kaiser

den Gutsbesißer Leonhard Freiherrn vonUngern-Stern-

vol den Guibbesiter Berry Freie

en Gutsbesizer Heinr reiherrn von Wolff auf Schlo

Rothe a M 8 - Assessor Gustap von Eisenhart- Schwanenburg bei Romeskaln in Livland H | 9 s

den ungs - Assessor Hermann von Gehring zu | des

den Hauptmann a. D. Erdmann von

nach Prüfung derselben durch das Kapitel und Del uD ieten g olsdlag

rittern des Johanniter-Ordens zu ernennen.

August, Abends.

Kürassier- Regiment Nr. 7, exand

Reichenba S nfanterie-Regiment Nr. 72, von Bokel ber ajor und etatsmäßigen Stabso

ment Kaiser Franz Jos

Snsanterio. und Compagnie - Chef im 4. Thüringischen

zier im Su dréi osef von i

Vesterreih, König von Ungarn (Schleswig - Holsteinische . 16, inri von Wied 8 - BORIRE Nr E

auptmann a. D. Hans von Nadonißz-Belgrad zu

annover,

auptmann und Compagnie - im 7. Westfälischen

nfanterie-Regiment Nr. B Da Noon ate reis

ürstlih lippischen Kammerherrn und Kammer - Rath

rv 0 fn rasen E Cher ie du S und Compagnié-Chef im Fnfanterie-Regiment

r. 135, von Brockbufen, i d atethta

fnieriedte und Compagme im 5. Rheinischen Jn-

anterie-Regiment Nr. Conrund von Schaeven-

ad), : Professor an der Universität zu Basel, Dr. Julius von M ugk-Hartung, ajor à la suite des Königlih Württembergischen R E Kaiser Friedri König von Preußen r. 125, fommandirt als Bataillons-Commandeur zum 2. Hannoverischen Jnfanterie-Regiment Nr. 77, Theodor von Ca NnS. der Landwehr-K remier-Lleutenant der Landwehr-Kavallerie und Guts- esiger Albrecht Freiherrn vo 0 i tein- vis gei Su h am Fed E Podewils auf Lein azjoralsbenver Ernst von Scheve au i E E eMenbung H 9 ott iftergutsbesiter von üher auf Jürgensdorf bei Stavenhagen qn Dolenbng j O A Basse:

ih auf Burg Schliß

u Eisenbacch au idendorf bei Lauterbach in Oberhessen, | R Rittmeister und Escadron-Chef im 2. Großherzoglich Hessishen Dra U Ereginens (Leib-Dragoner-Regiment) oddien, Schuzzbar genannt Milchlin zu Hohenhaus bei Herleshausen, Reg-Bez: Kassel, S Rittmeister und Escadron-Chef im Königlih Sächsischen 1. Ulanen - Regiment Nr. 17, Mar Vreiberrn von

in Meckllenburg,

chen Kammerjunker und Rittmeister im

ir Zeit ae der König-

En Gesandtschaft in Berlin, Ludwig Freîi- otenhan,

August Freiherrn von Schaeffer zu

ieutenant im 2. Badischen Grenadier-Regiment

ilhelm Nr. 110, von Mosch, rekuln in Kurland,

,

Herrenmeisters, rinzen echt von Preußen, Königlicher Die L Ehren;

d'Ablai iessenburg zu Wiesbaden, e

Hans von Köni el, Ÿ n nig auf Mosurau,

auptmann und Compagnie:Chef im 4. Niederschlesishen fanterie - Regiment Nr. 51, Hans i

edlig und Reukir, L es E auptmann a suite des 5. Thüringischen Jnfanterie- egiments Nr. 94 (Großherzog von Sachsen) pons Lehrer assel, von Alvensleben, ißer Claus von Reden auf Morsleben

Se. d. Altmark, de . Und Kreisdeputirten Kurt von Rohr

auptmann a. D.

von von

Regubesther

ans Geor eebach zu s

angensalza,

ei von Fieber und erfreuen Si obl rf ch andauernd des besten

Fa an pelee D

von Jaro n Gostyn

und Deichhauptmann Otto von | in Pr. S a M

Jagow auf Pollig in der Altmark, Bri

en Dberst:Lieutenant a. D. und Kammerherrn Oscar von der Mülbe zu Braunschweig, i

Lieutenant a. D. und

Werner Friedrich von

en, den Kirchspielvogt, dberg, den rölo î

Dr. jur. von Will

Königreich Preußen.

Marmor-Palais, den 31. Juli 1888, 6 Uhr Abends. 9

hre Majestät die Kaiserin und Königin sind

Au der junge Prinz befindet Sih wohl. Olshausen. Ebmeier.

Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

n Regierungs-Assessor von Hellmann in Li a, den Assessor Daum in Gräß, den Biegierungs-Asessor

den Regierungs- “iva Hagen egierungs-Assessor Petersen in l aupiman a. D. von Goegze in zei-Distrikts-Kommissarius, Rittmeister a. D. awadzky in Witkowo, den Premier-Lieutenant a. D.

targard, den

7 Insertionspreis für den Raum einer Drnckzeile 30 Inserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers uud Königlich Preußischen Staats-Anzeigers | Verlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

1888S,

Assessor von Kalckreuth in Kammin zu Landräthen zu ann iversitäts-Kassen-Rend Q

em Untverhtiats-Kassen-Rendanten und Quästor Louis Ï age zu Halle a. S. den Charakter als Rechnungs-Rath,

dem Regierungs-Hauptkassen-Kassirer Geyer zu Wies- baden und dem Regierungs-Hauptkassen-Buchhalter S pringer zu Posen bei ihrem Uebertritt in den Ruhestand den Charakter als Rechnungs-Rath zu verleihen.

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Anaële4 entr

Königliche Bibliothek.

In der nächsten Woche vom 6. bis einshl. 11. Augu A nach §. 48 der Benußungsordnung für die Könige ibliothek die allgemeine Zurücklieferung aller aus der- elben entlichenen Bücher statt. Diejenigen, welhe Bücher er E Bibliothek in Händen 2 werden hier- dur aufgefordert, sie während dieser Zeit in den Stunden zwischen 9 und 3 Uhr gegen die darüber ausgestellten Empfang- dis P Out: der : le Zurücknahme der Bücher erfolgt nah alphabetischer Ordnung der Namen der Entleiher: ite E von A—HU am Montag und Dienstag, von J—R am Mittwoh und Donnerstag, von S—Z am Freitag und Sonnabend.

Finanz-Ministerium.

Der bisherige Kassirer bei der allgemeinen. Wittwen- Verpflegungs-Anstalt, Heinrich, ist zum Buchhalter bei der P T A ernannt P

er bisherige RNegierungs-Hauptkassen-Buchhalter Schult e aus Arnsberg ist als Kassirer-Assistent bei der General-Staats- kasse angestellt worden.

Ministerium des Jnnern.

Dem Landrath von Hellmann ist das Landrathsamt im Kreise Lissa,

G E Landrath Daum das Landrathsamt im Kreise räß, „dem Landrath von Jarotky das Landrathsamt im Kreise Gostyn,

dem Landrath Hagen das Landrathsamt im Kreise Pr. Stargard

Briese Landrath Petersen das Landrathsamt im Kreise ‘dem Landrath von Goeßte das Landrathsamt im Kreise Sa ot

em Landrath von Zawadzky das L ths i Kreise Witkowo, D N an N dem Landrath von Pelcke das Landrathsamt im Kreise S arat

dem Landrath Dr. jur. von Willich, das Landraths- amt im Kreise Birnbaum, und Ó E

„dem Landrath von Kalckreuth das Landrathsamt im Kreise Kammin übertragen worden. 9 Ó

Bekanntmachung.

, Die Bibliothek und das Lesezimmer des König-

lihen Statistishen Bureaus bleiben während des

Monats August des laufenden Jahres ges\chloss\en.

Berlin, den 30. Juli 1888.

Der Direktor des Wunden Statistishen Bureaus. end,

Vorlesungen und Uebungen

für das landwirthshaftlihe Studium an der Könige lihen Universität zu Breslau 8

im Winter-Semester 1888/89. Das Semester beginnt am 15, Oktober 1888,

Entsprehender Auszug aus dem ne zeihni Univerfitte, : zug uen Vorlesungsverzeihniß der A. Landwirtbschaftslehr e und auf die Landwirth- \haft angewandte Wissenschaften. Prof. Dr. W. von Funke: Wirthschaftslehre des Landbaues (landwirthscchaftlihe Be- triebslehre); allgemeine Thierproduktionslehre ; landwirth\chaftlihes Kolloquium. Prof. Dr. Holdeflei ß: geeine Ackerbaulehre; über Grasanbau und Wiesenpflege; Wollkunde. Prof. Dr. Weiske: Thierchemie; über chemische Ernährungsprozesse im Thier- körper ; praktishe Uebungen im agrikulturhemishen Laboratorium. Prof. Dr, Metdorf: Anatomie und Physiologie der Haussäuge- thiere; über Lungenkrankheiten der Thiere (mit Berück- sihtigung der Zoonosen); wveterinärklinisGe Demonstrationen;

elde in FolQmin, dén Gerichts-Referendarius a. D. ch in Birnbaum, und den Regierungs-

L 1

Arbeiten im Laboratorium des Veterinärinstituts. Dr. Friedländer: Spiritus- und N tion ; Prof. nologie des Wassers, durch Experimente erläutert; praktische