1888 / 196 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

dirt zur Krieo¿akadeiie, vom Eisenbahi-Bzi. im Ingen. Corps, zu Frbr. v. Shacky auf Schönfeld, Hauptm. Comp. Gbcf im 1. Inf. Kegr., Lindtner, Hauptm. und Reisner Frhr. v. Lichtenstern, | im 14. Infanterie-Regiurent, «uptmann und Compagnic-Chef im_2. Jäger-Balaillon, Patente ihrer Charge verlichen. Ammon, Oberst-Lt. à la, suite des 2. Fuß-Art. Regts., Direktor der Gewehrfabrik, Frhr. v. Poißl, R aufen, als Obersten, Lenz, Major à la suîte des 1. Fuß-Art. Sante Direktor n Act. Werkstätten, Scheftlmayr, Major

Deffentlicher Anzeiger.

Pr. Lts. beordert. Goiap. Che d ate Reit

ap. ef im 8. Inf. Regt., Hauptmann und Compagnie Cbef

Nad,

Oberít-Lt. z. D, Commandeur des Landw. Bats.

D UEeE a y Mm

1. Steckbriefe und Untersahungs-Sahen. 2, ZwangsvoUstreckungen, Aufgebote, Vorladungen u. 3. Verkäufe, Verpechtuugen, Verdingungen 2c.

4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

k D., Commandeur dés Landw. | ck_berst-Lt8, Neume

Sh

verliehen.

dergl.

“er, Hauptm. im Topographischen Burech.u des Generalstabes, v. &rundherr zu Altenthann und P haus, Hauptm. z. D,, Vorstand des Dienstbücherbureaus im Kriegs- Ministerium, ùàls Majors, charakterisirt. Abshtedsbewilligungen. Im aktiven Heere. 25. Juli. Frhr. v. Stengel, Oberst und Commandeur des 13. Inf. Regts., malz, Major, Bats. Commandeur im 18. Inf. Redât., mit ension und mit der Erlaubniß zum Tragen der Uniform der Ab- ied bewilligt. Auer, Hauptm. a. D., der Charakter als Major

Bais. Bezirk3 Dillingen, als Ernennung Im aktiven des Generalstabes, zum Commandeur Im Beurl

Weyher-

wiederangestellt.

Heere.

XIIL. {Königlich Württembergisches) Armee-Corps.

Beförderungea und Versetzungen, 25. Juli. v. Pfaff, Oberst à la suits von dem Kommando nah Preußen enthoben und des Gren. Regts. Nr. 119 ernannt.

aubtenstande. 20. Juli. Sec. Lt. a. D

en,

leßt von der Landw Inf., mit seinem früheren Patent in der f 2 Aufgebots der Inf. des Landw. Bats. Bezirks Stuttgart

; Pa See Goften auf Aktien u. Aktien-Gesfellsch. . Berufs-Genossenschaften.

. Wochen-Ausweise der deutshen Zettelbanken.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

13 Stecckbbriefe und Untersuchungs - Sachen.

24070 Steckbrief : E Chrifline Sommer von Oberpimpern, Schnei- derin, 21 Jakre- alt, \{lank, blond wegen Be- trugs. anau, ven 28. Juli 188. : De Untersachungsribter e Königlichen Landgericht. eul,

{2385 Stecbricfs-Erledigung. :

Gt n Nr. 228 (31362) des Reichs-Anzeigers vom 28. September 1886 von dem Amtsanwalt in «Geestemände gegen den Knecht August Christoph Gicsecke aus Rodenberg erlafsene Steckbrief wird Hiermit als erledigt zurückgenommen.

‘Veorden, den 23. Juli 1888. Der Erste Staatsanwalt. F. V.: Karnat.

424027] i: 5 M er Zieglergehülfe Johann Friedri Engel wir B a beurlaubter Rejervist ohne Erlaubniß ausgewandert zu sein, Uebertretung gegen 8. L Nr. 3 des Strafgeseßbuchs mit Art. T §. 3 Nr. : :des Reichsgeseßes vom 6. Mai 1880, Derselbe wir .auf Anordnung des Königlichen Amtsgerichts hier- selbt auf den 12. Oktober 1888, Vormittags ‘D Uhr, vor das Königliche Schöffengericht zu 5 linhen zur Hauptverhandlung geladen. Bei unent- Fchuldigtem Ausbleiben wird derselbe auf Grund der nah §. 472 der Strafprozeßordnung von dem König- ‘Tihen Bezirks-Kommando zu Stargard i. P. auds- gestellten Erklärung verurtheilt werden. Berlinchen, den 28. Juli 1888.

Wagner, : Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

11310 Oeffentliche Ladung. u

y Dee Friedri Wilhelm Bergknecht, am_16. No- vember 1865 zu Görißz a. O., Kreis West-Sternberg, geboren, zuleßt zu Görig a. O. aufhältlich gewesen, wird beschuldigt, als Wehrpflichtiger in der Ab- sicht, sich dem Eintritte in den Dienst des stehenden Heeres oder der Flotte zu entziehen, ohne Erlaubniß das Bundesgebiet verlassen oder nad) er- reihtem militärpflihtigen Alter sch außerhalb des Bundesgebietes aufgehalten zu haben, Vergehen gegen §. 140 Nr. 1 Str.-G.-B. Derselbe wird auf den 20. September 1888, Mittags 12 Uhr, vor die Strafkammer bei dem Königlichen Amts- geriht zu Küstrin zur Hauptverhandlung geladen. Bei unentshuldigtem Ausbleiben wird derselbe auf Grund der nath §. 472 der Strafprozetordnung von dem Herrn Civilvorsißenden der Kreis-Ersaß-Kom- mission des West-Sternberger Kreises zu Drossen über die der Anklage zu Grunde liegenden That- fachen ausgestellten Erklärung verurtheilt werden.

Landsberg a. W., den 24. Mai 1888. Königliche Staatsanwaltschaft.

¡{22950] Oeffentliche Ladung-

Die nachbenannten Personen:

1) August Hermann Wendt, geboren am 12. Of- tober 1864 zu Schöneberg, Kreis Saaßig, legter ges ¿wöhnliher Aufenthaltsort Arnswalde, Kreis Arns- walde, :

2) Knecht Carl Wilhelm Bugtin, geboren am ‘20, November 1859 zu Gabbert, Kreis Saagig, Aepter I Aufenthaltêort Schönfeld, Kreis

rnswalde,

3) Knecht Carl Gottlieb Fredrih, geboren am 14. Mai 1861 zu Ziegenhagen, Kreis Saaßig, legter Ca her Aufenthaltsort Arnswalde, Kreis Arns- awalde,

4) Carl Friedrich Wilhelm Howe, geboren am 11. Februar 1863 ¿zu Zachan, Kreis Saaßig, leßter gewöhnlicher Aufenthaltsort Arnswalde, Kreis Arns- ¡Wwalde, :

5) Knecht August Friedrich Ladwig, geboren am 17, Oktober 1861 zu Ravenstein, Kreis Saaßig, äebter gewöhnlicher Aufenthaltsort Arnswalde, Kreis “Arnswalte,

6) Augest Friedrih Wilhelm Succotv, geboren -am 1. Januar 1861 zu Klempin, Kreis Saabig, leßter gewéhnliher Aufenthaltsort Arnswalde, Kreis Arnswalde,

7) Ferdinand Schwandt, geboren am 5. No- vember 1865 zu Stolzenhagen, Kreis Saatig, leßter g Ger Aufenthaltsort Stolzenfelde, Kreis

rnômalde, i:

8) Schmied Emil Franz Nobert Kühn, geboren am 12. Rugust 1863 zu Ravenstein, Kreis Saaßig, eule gewöhnlicher Aufenthaltsort Gerzlow, Kreis

oldin, L

werden beschuldigt, als Wehrpflichtige in der Ab- ft, sich dem Eintritte in den Dienst des \tchenden Heeres oder der Flotte zu eatziehen, ohne Erlaubniß das Bundesgebiet verlassen zu haben oder ua er- reihtem militärpfli).tigen Alter fich außerhalb des Bundesgebietes aufzuhalten, Vergehen gegen §. 140 Nr. 1 Str.-G-B. Dieselben werden auf den 29. Oktober 1888, Vormittags 9 Uhr, vor die Strafkammer des Königlichen Landgerihts zu Landsberg a. W. zur Hauptverhandlung geladen,

2} Zwangsvollstreckungen, Aufgebote, Vorladungen u. dgl.

24029 l Die n Sathen, betreffend die Zwangsversteigerung

der dem Christian Friedri Wittkopp gehörigen Häusleret Nr. 3 zu Dorf Rossow, auf den 19. Sep- tember und 7% O d. J+ angesetzten Ter- ine finden nicht statt. Röbel, den 27. Juli 1888. ; Großherzogliches ‘Amtsgericht.

53384 Aufgebot. i 4 Fräulein Charlotte Viereck zu Dannenberg

at das Aufgebot des vormals Nafsauishen Prämien- O, Nr. 80 153 über 25 Gulden beantragt. Der JInhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf Freitag, deu 22. Februar 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Marktstraße 1, Zimmer Nr. 15, anbe- raumten Aufgebotstermine seine Rehte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- loserklärung der Urkunde erfolgen wird. Wiesbaden, den 23. Januar 1888,

Königliches Amtsgericht. PVT.

4 Aufgebot. e Mechanische Birbfadenfabrik Oberachern zu

Oberachern, vertreten durch den Justiz-Rath Wenyel zu i i. Schl., hat das Aufgebot des an- eblich verloren gegangenen Wechsels vom 10. Fe- Mus 1887 über 66 6 25 S, ausgestellt von der Handelsfirma Naumann & Co. zu Liegniß, acceptirt von Gustav Paul zu Friedeberg a. Qu., zahlbar da- selbst am 15. Juni 1887, mit den Indossamenten der Ausstellerin, des Gustav Steckner in Leipzig und der Geschwister Michels in Krefeld versehen, bean- tragt. Der Inhaber des Wechsels wird aufgefordert, spätestens in dem auf deu 8. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte, Zimmer Nr. 5, anberaumten Aufgebots- termine seine Rehte anzumelden und den Wechsel vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung des- elben erfolgen wird. / | Sriebobera a. Qu., den 15. März 1888.

Königliches Amtsgericht.

Kundt.

[12795] Bescchluf. Aufgebot. : Es haben die Erben der verstorbenen Caroline Elise Wenk, geb. Völker hier, nämlich: 1) Frau Cäcilie Lauber, geb. Wenk, 2) Frau Lina Schwar;z, geb. Wenk hier, 3) Louise Wenk in „Hannover, 4) der Zimmermann Ernst David Wenk in Lahr— Hannover, 5) Frau Emma Traut in Hannover und zwar die unter 2, 3, 4, 5 Genannten dur ihren Bevollmächtigten, Schriftseßer Ernst Schwarz hier —, 6) die unmündigen Helene und Elsa Wenk hier, bevormundet durch den Hofmaurermeister Merten hier, 7) die unmündigen Richard und Lina Wen? in Nordhausen, bevormundet durch den Böttcher- meister Heinrih Sippel daselbst, 8) Henriette Therese Weida in Pfullendorf und zwar die unter 7 und 8 Genannten durch ihren Bevollmäch- tigten, Hofmaurermeister Merten hier, das Aufgebot des Immissions\heins des vormaligen Herzoglichen Stadtgerichts hier vom 22. April 1872 über eîne Forderung von Ein Hundert Neun und Ahtzig Mark Neun Pfennige, eingetragen für die Heinrih Nehr- li)’s{chen Erben hier im Grund- und Hypotheken- buche für Gotha Band 6. Blatt 1753 Ab- theilung III. auf 1,0 ar, Wohnhaus mit Seiten- ebäude und Hof am Hohen Sand Haus-Nr. 20 lurb, Nr. 2039a., früher der obengenannten Caro- line Elise Wenk, jeßt dem Schneidermeister Emil Vorreiter und Ehefrau hier gehörig, beantragt. Der Inhaber e Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem au . Vek S. Dezember 1888, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Auf- gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Ur- funde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Gotha, den 28. Mai 1888. N m O É gez. a]. (L. 8.) Beglaubigt: Schmerbach, Gerichtsschreiber des Herzogl. S. Amtsgerichts. I.

[24073] Aufgebot. :

Der Ackerbürger Heinrih Schilling von hier hat glaubhaft gemaht, daß er das Eigenthumsreht an dem im Grundbuche bislang nit eingetra enen Wohnhause No. ass. 61 in Seesen nebst Zubehör erworben habe, und das geseßlihe Aufgebotsverfahren in Antrag gebracht. e:

Es werden demnach alle Diejenigen, welche Rechte an dem obenbezeihneten Grundstücke zu haben ver- meinen, bierdurch aufgefordert. ihre Rehte spätestens in dem auf Moutag, den 3. Dezember 1888, Morgens 10 Uhr, vor unterzeihnetem Gericht angeseßten Termine anzumelden, unter dem Rechts- nachtheile, daß bei niht erfolgender Anmeldung der Antragsteller als Eigenthümer im Grundbuche ein-

Bei unentshuldigtem Ausbleiben werden dieselben auf Grund der nah §. 472 der Straf-Puozeßordnung von dem Herrn Civilvorsizenden der Kxois-Ersatz- kommission des Saagig’er Kreises zu Stargard . Pomm. über die der Anklage zu Gvunde lregenden Gen ausgestellten Erklärunger varurtheilt werden.

Land°berg a. W., den 21. Juli 1888.

Königliche Staatsanwaltschaft.

etragen werden soll, und das, wer die ihm obliegende

Anmeldung unterläßt, sein Necht gegen einen Dritten,

welcher im redlichen Glauben an die Richtigkeit des

Grundbuches das Grundstück erworben hat, nicht mehr

geltecnd machen kann.

Seesen, am 27. Juli 1888, Herzoglihes Amtsgericht. W. Haars.

{24071] steht das Grundstück Flur 4 Nr. 452a. Steuer-

Namen der Angela May, Wittwe Johann Berger- mann zu Buer eingetragen.

i Aufgebot. Im Grundbuch ven Buer Band I. Blatt 235 emeinde Buer, Acker, groß 20 ar 37 qm, auf den

Die Letztere ist am 19, Mai 1840 gestorben. Die Gemeinde Buer befindet sh seit 44 Jahren im Besitze des Grundstücks und beantragt unter der Behauptung, daß die Rechtsnachfolger der Wittwe Bergermann nit zu ermitteln seien, das Aufgebot desselben zum Zwecke der Besißtitelberichtigung. s werden deshalb alle Diejenigen, welhe Eigen- thums- oder andere der Besißtitelberihtigung ent- gegenstehende Rechte geltend machen wollen, auf- gefordert, ihre Rechte spätestens in dem am 7. Nos vember 1888, Vormittags 10 Uhr, beim hiesigen Amtsgerichte anstehenden Termine anzumelden und zu bescheinigen, widrigenfalls die Besigtitel- berihtigung für die Gemeinde Buer unter Ausshluß aller solher Rechte erfolgen wird. Buer, den 5. Juli 1888. :

Königliches Amtsgericht.

24079 Z | Aufgebot behufs Todeserklärung. / Die am 12. Mai 1821 zu Wehe geborene Wil- helmine Luise Hedemann, ehelihe Tochter des Ko- lonen (damaligen Soldaten) Johann Friedrih Wil- helm Hedemann Nr. 70 Wehe und dessen Ehefrau Marie Dorothea Luise, geborene Reuter aus Wagen- feld, welhe nah Angabe des Ackermanns Christian Heinrih Hedemann Nr. 113 Varl, vertreten durch den Rechtsanwalt Heitzeberg zu Rahden, vor länger als 40 Jahren aus Wehe nah Amerika aus- gewandert und verschollen ist, wird hiermit, nachdem ihr Neffe, Ackermann Christian Heinrih Hedemann Nr. 113 Varl, als einziger und nächster Verwandter die Todeserklärung beantragt hat, aufgefordert, ih ¡pätestens bis zum 5. Juni 1889, Vormittags 11 Uhr, bei dem unterzeichneten Gericht zn melden, widrigenfalls ihre Todeserklärung erfolgen wird. Rahden, den 19. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

24075 Aufgebot.

i Mitael Bing, geboren den 19. November 1823, Sohn des verstorbenen hiesigen Bürgers Jacob Nathan Bing und dessen gleichfalls verstorbenen Ehefrau, Jette, geb. Goldschmidt, welcher verschollen und über dessen Leben scit 30 Jahren jede Nachricht fehlt, sowie dessen etwaige Nachkommen, werden auf Antrag des Vormundes des Michael Bing, nämlich dessen Bruders Moses Bing, aufgefordert, sich \pâ!estens in dem auf Montag, den 31. Dezember 1888, Vormittags 10 Uhr, anberaumten Termin bei dem unterzcihneten Gerichte zu melden, widrigenfalls genannter Michael Bing für todt und als ohne Nachkommen verstorben erklärt wird. Frankfurt a. M., den 21. Juli 1888,

Königliches Amtsgericht. 11 1.

24033] Aufgebot. : Auf Antrag des Tischlermeisters H. G. Glany zu Berlin, Naunynstraße Nr. 17 L., wird dessen Bruder Carl Oscar Bruno Glan geboren am 19. Sep- tember 1826 zu Schweß, Sohn des Kaufmanns Michael Glang und seiner Chefrau Dorothea, geb. Prrlbergex —, welcher bis zum Jahre 1840 in

horn gewohnt, demnächst nach Rußland ausgewan- dert, im Jahre 1846 nah Moder zurüdcgekehrt, aber na furzem Aufenthalt wieder nah Rußtand zurück- gegangen und feitdem verschollen ist, aufgefordert, sich spätestens im Aufgebotstermine den 29. Mai 1889, Vormittags 11 Uhr, bei dem unterzeicy- neten Gerichte Zimmer Nr. 4 zu melden, widrigenfalls seine Todeserklärung erfolgen wird.

Thorn, den 14. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

23523] Bekanutmachung. : | Der Rentier Friedrih August Alexander Opig hat in seinem am 28. Juni 1888 eröffneten Testamente vom 9. Novemter 1874 den in Sachsen, in und bei Ober-Friedrihsdorf b. Neu- Salza noch lebenden bedürftigen Opig'scen Verwandten ein Legat von 600 é ausgeseßt, deren Zahlung durch Carl Wilhelm Rudorf daselbst und nah dessen Tode dur den Ortsvorsteher zu erfolgen hat.

Dies wird hiermit bekannt gemacht.

Berlin, den 13, Juli 1888.

Königliches Amtsgericht T: Abtheilung 61.

(24078] Jur Namen des Königs! i Auf den Intrag der Geschwister Louise, Henriette Maria, Emilie, Anna Kleinpaß, vertreten dur ihren Vater, den Sattlermeister Kleinpaß zu Emmerich, erkennt das Königliche Amtsgericht zu ms durch den Gerichts-Assessor Dr. Sarrazin ür Recht : / Die Rechtsnachfolger des Schneiders Valentin Schnuk, mit Ausnahme der Antragsteller Geschwister Kleinpaß, werden mit ihren Ansprüchen auf die im Grundbuch von Emmerich Band V. Blatt 232 Abtheilung II11 Nr. 1 eingetragene Hypothekenpost von 145 Thlr. 26 Sgr. auégeschlossen.

[24143] Vekanntmachung. : In die Liste der bei dem hiejigen Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechtsanwalt Kurt Prüschenk von Liudenhofen hierselb ein- getragen worden. Jessen, den 24. Juli 1888.

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e.

2408] Fin Kalïsteinbruh

in einer Ausdehnung von 0,511 ha = 2 Morgen soll in der Oberförsterei und Schutbezirk Heldrungen, am Fuße der Shmücke, Distrikt 68, bei Grenzstein Nr. 58 und 59, auf 10 Jahre öffentlih meistbietend

œerpachtet werden, wozu Termin in der Oberförster

wohnung hier auf den 6. August cr., früh 9 Uhr, angeseßt eth O werden im Termin vorher mitgetheilt.

eldrungen, den 29. Juli 1888. B Y "Der Oberförster.

4) Verloosung, Zinszahlung 2e, von öffentlichen Papieren.

[1917] . Bekanntmachung. ; Fiubitnng der ausgeloosten Anleihescheine des Kreises Toft-Gleiwiy.

Bei der am 6. März er. a. in Gemäßheit der Be- stimmungen des Allerhöchsten Privilegii vom 10. Juli 1881 im Beisein der Mitglieder des Kreis-Aus- \chus}ses stattgehabten Verloosung der nah Maß gabe des Tilgungêplanes pro 1888/9 einzulösenden Anleihescheine des Kreises Tost-Gleiwigt sind nachstehende Nummern aus der Ix. Emisfion , : î ertbe von 21 500 M4 gezogen worden und zwor; 0 T Stück Litt. A. à 1000 M Nr. 684 374 195 251 599 650 530 1111 515 1119 39 204 256 135 1212 832 915. 7 Stück Litt. B. à 500 A Nr. 494 408 571 591 283 446 193. 5 Stück Litt. C. à 200 A Nr. 400 23 419 81 391. : t Indem vorstehend bezeichnete Anleihescheine hier mit zum ersten Oktober 1888 gekündigt werden, fordere ich die Inhaber derselben auf, den Nenn werth gegen Rücklieferung der qu. Anleihescheine nebst den zu denselben gehörenden, nah dem 1. Of- tober 1888 fälligen Zinscoupons und Talons und gegen Quittung vom 1. Oktober 1888 ab in der hiesigen Kreiskommunalkasse in Empfang u nehmen. | | Der Geldbetrag der etwa fehlenden unentgeltlih mit abzuliefernden Zinscoupons wird von dem zurü zuzahlenden Kapital zurückbehalten werden. Die Er- hebung der Nennwerthe der aufgekündigten Anleihe scheine kann auch vor dem 1. Oktober 188 erfolgen, doch werden die Zinsen von den vor dem 1, Oktober 1888 eingelösten Anleihescheinen für das

Juli : / Quartal September 1888 uicht mehr gezahlt.

Gleiwitz, den 20. März 1888. Der Borsigenbe des Kreis-Ausschusses. Königliche Landrath. _von Moltke.

1579 l Auf dem Kreistage am 26. d. M. sind dur das Loos folgende Kreisobligationen zur Kündigung am 2. Januar 1889 bestimmt. worden :

Litt. A. Nr. 26 30 35 59 à 3000 M 2

Litt. B. Nr. 5 39 42 45 80 88 103 143 14 167 181 230 234 244 276 281 323 332 334 361 370 415 423 435 436 455 457 470 475 500 583 553 569 583 600 622 624 644 647 685 686 698 750 786 789 791 794 811 819 822 852 863 869 884 885 887 920 933 938 942 à 300 :

Die Inhaber dieser Obligationen werden aus gefordert, die leßteren nebst den noch fälligen Zins \heinen und Zinsschein-Anweisungen vom 2. Jt nuar 1889 ab auf der Kreis-Kommunal-Kasse hier behufs Empfangnahme des Nennwerthes ein zuliefern. E :

Mit dem 31. Dezember 1889 hört die Verzinsung der getündigten Obligationen auf. u

Aus früheren Jahren sind noch rüdckständig:

Seit 1883: Litt. C. Nr. 146.

Seit 1887; Litt. A. Nr. 57.

Kammin, den 31, März 1888,

Der Kreis-Ausschuf.

[198671] Bekanntmachung.

n Folge Beschlusses des Bürgeraus\hu gu 1888, welcher unterm 24. Juni

es vo 1

4 % A ON ge Segue i Pa : a, vom Jahre im Rest- betrage von . o 1 162 500.

b, vom Jahre 1883 im Gesammt- betrage von. C Lc 2100000 zusammen „6 3 262 500,

7 ündigt ur Rücdzahlung auf 2. Januar 1889 gekün! : Die betreffenden Schuldverschreibungen, inflid [ih der bis dahin verfallenen Zinsen, werden au wähnten Termin 108 sämmtlicher unverfallener Coupons und Ta Schuld der Stadtkasse Mannheim und den auf den verschreibungen verzeihneten Stellen eingelöß Ss

Die Verzinsung hört vom 2. Januar 188 G ür die etwa nit abgelieferten Coupons e it, entsprechende Betrag am Kapital in Abzug gera Mannheim, den 2. Juli 1888. Stadtrath. 6

Königliches Amtsgericht.

dr

(Unterschrift.)

888 di Staatsgenehmigung erhalten hat, werden hiermit di

egen Rüdgabe derselben U!

zum Deutschen Reihs-An

V 196.

1. Steckbriefe und Untersubungs-Sachen. 2, Ao reungei, R T 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

orladungen u. dergl.

Zweite Beilage

zeiger und Königlih Preußi

Berlin, Mittwoch, den 1. August

Oeffentlicher Anzeiger.

hen Staats-

Anzeiger.

18S,

; Se sgalien auf Aktien u. Aktien-Gefell\ch. . Berufs-Genossenf\

. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

aften.

4) Verloosung, Zinszahlung :e.

von öffentlihen Papieren. [1580] Bekanutmachuug. Bei der diesjährigen Ausloosun binner Stadtobligationen Ux. Fahre 1873, Ix. Ausgabe vom Jahre 1881 und LV. Ausgabe vom Jahre 1884 behufs Amortisation sind folgende Nummern gezogen

worden : A. von der IL. Ausgabe: Litt. A. Nr. 4 und 7 über je 200 Thlr. (600 4). Litt. C, Nr. 134 142 193 und 258 über je 2% Thlr. (75 A). B. von der IIL. Ausgabe: Litt. A. Nr. 6 über 1000 M4 Litt, B. Nr. 62 74 und 91 über je 500 4 Litt. C. Nr. 177 187 223 264 292 327 und 395 über je 200 C. von der IV. Ausgabe: Litt, B. Nr. 66 über 500 4. Litt. C. Nr. 73 75 97 107 und 109 über je

200 M

Diese Obligationen werden den betreffenden In- habern behufs Einlösung am 1. Oktober c. hierdurch mit dem Vemerken gekündigt, daß die in den ausgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom 1. Oktober ds. Js. ab bei der hiesigen Stadtkasse gegen Quittung und Rückgabe der Obligationen mit den dazu gehörigen, erst nah dem 1. Oktober d. J. fällig werdenden Zinscoupons und Talons baar in Empfang zu nehmen find. Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinscoupons wird von dem zu zahlenden Kapitale zurückbehalten werden. Vom 1. Oktober d. Js. hört die Verzinsung der obigen ausgeloosten Obligationen auf.

Gumbinuen, den 5. April 1888.

Der Magistrat.

[699] Bekauntmachung.

Bei der heute erfolgten Ausloosung der auf Grund des landesherrlihen Privilegiums vom 3. Januar 1883 ausgegebenen vierprozeutigen Auleihe- heine Ix. Ausgabe der Stadt Münster sind folgende Nummern gezogen:

Litt A, zu je 500 M.

Nr. 44 72 119 261 272 307 310 und 314.

Litt. B. zu je 1090 A

‘Nr. 11 38 42 59 168 239 266 und 307,

Litt. C. zu 5000 A Nr. 48.

Die Rückzahlung ter durch vorbenannte Anleihe- deine beurkundeten ODarlebne „erfolgt vom 1. Oktober d. J. ab bei der Kämmerei-Kafse der Stadt Münfter gegen Aushändigung der An- leihesheine, der Anweisungen und der noch nicht verfallenen Zinsscheine. Vom 1. Oktober d. J. ab findet eine weitere Verzinsung nicht statt.

An ausgelooften Scheinen gleicher Anlcihe is noch rüdständig Litt. A, Nr. 53 über 500 M. deren Ver- zinsung seit dem 1. Oktober 1887 aufgehört hat.

Münster i. W., den 29, März 1888.

Der Magistrat. Windthorst.

Pfandbriefs-Aufkündigung. In Folge statutenmäßig bewirkter Ausloosung werden nahftehend bezeichnete Pfandbriefe der Posener

Landschaft : 7 [17819] 1) a 4 oi

Serie L. à 1000 Thir. = 2000 46: Nr. 237 379 508 539 552 596 605 624 647 681 789 838 L129 336 388 393 420 424 529 532 609 782 2179 208 357 587 602 637 716 722 803 828 953 959 3107 254 255 263 575 766 4190 309 438 667 696 834 857 877 929 944 953 5018 156 378 468 611 653 6135 235 590 604 658 703 705 711 861 877 7246 257 265 363 368 439 452 499 657 744 860 920 8067 194 376 446 536 711 726 728 929 930 934 9064 199 200 222 354 826 875 940 10062 155 221 303 314 477 500 513 534 782 948 11122 545 553 686 962 963,

Serie x1. à 200 Thlr. = 690 4: Nr. 119 305 518 609 747 752 796 963 970 1018 113 142 360 367 370 381 382 499 500 652 675 681 858 867 2148 550 769 773 823 936 949 957 963 3163 257 261 298 299 448 458 467 547 676 677 (44 759 765 4089 099 236 327 523 527 721 731 (00 778 790 800 803 816 840 843 5212 276 289 461 657 659 778 779 802 807 808 812 837 852 98 G006 008 071 079 112 120 128 129 137 144 235 237 366 367 745 7244 277 286 307 450 41 499 512 520 521 526 541 551 553 560 575 994 608 611 614 794 797 910 944 949 955 8006 013 265 320 469 471 501 505 9048 050 175 185 195 197 198 229 237 239 240 288 465 468 479 505 509 514 539 829 832 833 889 903 975 10068 077 110 152 234 316 324 326 328 334 382 384 392 400 469 485 503 526 538 892 341 945 11131 132 207 229 484 494 596 601 602 12038 044 110 197 382 387 393 399 612 654 729 748 753 762 813 820 823 826 828 834 839 905 973 13120 128 254 351 631 632 638 644 685 688 692 694 695 714 716 717 8186 14003 019 048 072 074 114 116 122 123 128 130 159 165 306 387 439 559 608 640 698 713

943 948 968 15000 083 172 2329 271 276 299 917 502 614 618 632 637 654 663 665 674 693 80 16005 101 190 195 753 17099 153 173 231 275 278 297 316 509 570 593 595 597 698 708 772 825 845 874 909 910 917 18064 122 126 127 129 139 208 462 520 522 592 601 611 619 623 744 775 776 858 868 980 983 19033 046 065 066 101 273 914.

Serie II1. à 100 Thlr. = 300 (4: Nr. 129 192 205 285 286 289 292 296 353 355 369 375 984 387 389 390 408 411 412 418 425 435 436 97 439 441 442 451 5992 715 743 769 893 918

der Gum-

usgabe vom.

| 687 768 798 905 913 934 8028

920 921 924 927 934 936 970 984 1019 029 035 083 097 281 895 906 995 997 2000 091 187 192 194 195 337 529 544 554 666 673 685 798 849 929 935 3083 103 104 112 128 135 136 138 152 182 193 242 420 543 613 617 649 821 829 870 924 933 4043 044 051 081 083 128 131 136 142 146 154 169 268 272 360 634 678 685 688 961 5371 586 624 632 653 655 660 850 855 870 875 885 888 912 974 985 987 988 989 991 994 6216 223 262 272 292 301 513 518 533 720 764 766 806 "7147 154 195 201 323 376 381 572 602 605 607 616 901 8135 166 311 355 644 694 963 9105 134 278 315 328 336 527 528 534 535 5936 946 955 956 988 10025 041 043 044 100 111 113 122 206 345 500 511 514 ‘527 897 900 935 965 11010 011 222 458 470 497 503 510 911 525 539 620 622 626 627 653 657 658 666 671 679 901 957 12078 080 088 123 294 374 750 839 840 842 867 13138 141 239 250 251 284 342 345 502 587 690 734 762 912 916 919 922 941 948 949 950 14077 149 154 171 228 206 259 267 276 291 297 301 535 545 618 657 708 711 716 794 863 995.

Serie V. à 500 Thlr. = 1500 4: Nr. 124 399 612 630 644 647 698 708 880 886 887 901 914 915 918 920 1175 506 586 665 917 919 2103 300 401 455 457 514 597 699 705 711 715 723 729 732 734 765 3083 140 155 188 191 203 206 213 258 324 326 376 749 840 948 4118 129 143 267 313 349 414 582 590 599 604 608 609 628 642 732 734 740 745 748 750 753 822 983 5093 150 216 314 546 575 582 669 6120 236 261 335 384.

Serie VI. à 1000 Zhlr. resp. 3000 4: Nr. 35 72 91 148 174 182 193 211 217 238 241 257 267 307 331 381 404 444 497 523 931 546 588 624 635 643 660 673 678 715 752 763 777 790 803 815 877 904 908 926 982 1015 030 043 045 053 066 068 081 084 117 121 178 203 205 233 246 290 295 310 332 350 354 378 396 453 458 478 514 529 539 973 592 624 629 654 658 677 715 740 761 7864 780 797 893 903 917 927 2002 031 035 038 077 078 084 092 124 184 218 260 262 311 330 343 345 364 409 439 441 459 493 515 531 547 578 612 652 753 758 770 832 838 874 900 979 3004 008 040 080 090 114 121 131 134 160 178 220 240 261 275 325 379 385 415 451 488 502 527 546 548 568 571 593 619 620 682 705 709 736 794 816 823 850 901 906 932 946 4102 141 174 213 259 279 280 287 291 318 326 356 359 384 401 450 460 466 467 471 506 522 614 636 671 677 684 697 718 737 743 817 834 837 857 896 950 5002 028 052 077 091 105 157 161 217 243 244 250 284 312 335 339 358 394 404 437 441 461 494 500 545 549 556 578 635 636 643 669 698 725 731 734 735 744 790 832 836 852 853 869 892 992 996 G018 043 067 106 122 140 188 226 239 240 250 259 275 307 332 333 503 521 554 564 610 631 674 694 8C0 829 836 857 861 868 886 915 972 7068 112 120 126 138 153 208 221 231 242 258 305 307 314 325 393 434 455 477 495 510 514 534 561 564 566 615 637 681 033 153 156 346 370 385

193 213 228 277 289 305 337 338 386 388 421 472 474 531 594 603 737 750 763 785 790 832 906 909 910 938 944 958 969 971 992 996 9016 025 035 044 112 129 164 232 242 285 306 337 338 339 350 354 368 377 379 383 403 466 479 510 588 619 623 667 670 675 691 697 715 730 735 783 792 813 887 905 953 982 10016 048 066 093 136 153 164 198 209 2233 255 262 274 312 369 466 480 533 534 625 677 680 684 714 739 746 763 771 783 792 816 865 904 925 959 973 997 999 11047 053 078 080 13219 566 14467 469 600 16577 842 17904 18623 718 723 853 19249 805 887 21306 22796 23247 264 658 993 997 999 24002 039 048 055 056 057 075 087 096 151 159 166 167 177 181 202 207 208 212 217 223 233 238 241 254 268 278 284 288 291 293 302 308 329 331 335 347 355 356 379 383 391 422 428 432 441 445 452 454 471 476 513 520 524 930 532 543 570 574 575 590 601 602 619 627 632 639 641 646 658 666 674 682 684 690 714 722 726 740 742 748 756 771 774 775 787 788 793 794 802 807 808 817 827 830 833 846 894 866 871 872 878 891 896 897 899 900 917 924 929 934 946 961 972 25015 017 023 033 037 039 069 076 083 091 105 106 107 109 116 120 122 124 177 183 202 206 216 219 226 231 236 237 262 271 273 274 278 282 283 294 300 303 329 331 333 337 348 373 397 404 411 413 418 422 432 436 437 440 446 466 472 474 489 493 514 517 527 556 568 572 573 981 387 624 625 633 652 660 663 674 684 685 688 702 712 722 762 766 780 784 785 798 800 803 812 814 821 822 836 852 853 857 859 871 875 887 917 923 945 948 952 958 960 26001 009 010 019 024 026 027 042 043 050 051 059 062 092 107 114 116 117 119 138 147 148 149 151 160 173 190 205 206 216 221 228 243 260 261 268 276 292 311 312 313 315 321 331 337 357 360 361 367 369 370 371 375 376 394 397 408 411 432 442 455 463 488 495 499 501 506 520 521 526 561 576 605 613 627 631 641 653 660 670 671 684 686 691 696 703 713 720 738 745 749 751 790 798 814 820 839 866 872 875 878 881 895 900 909 911 931 954 962 973 27006 015 025 026 027 028 029 034 044 050 054 057 062 074 091 109 110 114 120 124 138 139 143 145 158 175 181 195 208 213 216 218 220 222 231 235 237 239 240 246 253 260 278 280 287 288 297 300 319 329 338 354 391 400 402 418 433 477 478 481 484 487 500 501 915 518 519 523 526 539 542 546 547 551 554 560 561 618 625 631 641 647 650 655 €56 660 664 668 677 678 685 691 697 699 711 714 717

750 753 755 763 764 767 783 784 787 805

848 851 883 895 900 910 923 931 942 953 962 967 973 976 977 978 993 999 067 069 070 078 097 100 115 120 133 151 155 164 182 183 188 194 216 245 249 258 266 287 306 322 394 360 361 362 373 379 398 402 459 482 496 500 527 535 547 553 990 592 600 605 608 609 612 621 645 646 651 683 698 706 712 713 788 789 790 791 798 807 808 812 863 865 878 884 885 910 920 948

081 095 996 097 109 122 127 164 204 206 208 222 230 234 236 239 270 278 279 286 292 296 315 318 333 360 363 369 375 385 388 401 416 436 438 458 459 466 467 470 497 498 510 523 534 564 571 573 984 588 608 609 612 615 629 636 659 669 683 685 705 711

893 902 917 932 939 958 963 967 980 981 997 30000 014 018 046 063 066 085 087 088 093 113 119 145 148 159 166 176 181 200 213 232 233 234 236 241 243 253 254 287 290 293 298 319 322 326 342 382 383 390 391 394 401 425 442 464 465 472 474 475 482 484 492 914 515 519 567 590 594 601 602 619 623 632 636 640 658 664 676 691 708 712 714 724 728 731 732 794 758 761 770 771 779 782 788 78 880 893 907 908 927 930 951 31004 029 030 031 038 043 048 091 115 125 126 130 137 140 145 210 214 215 226 229 246 277 281 301 302 315 324 342 353 370 385 410 418,428 441 447 449 451 453 482 491 502 512 521 535 538 539 999 997 598 5959 570 573 574 576 612 622 627 628 631 647 654 655 715 716 728 774 779 784 793 794 839 841 854 855 862 866 869 939 944 962 966 991 996 32027 035 042 043 059 083 084 086 092 097 100 105 106 169 189 205 215 217 231 232 234 286 291 293 316 317 344 360 362 406 451 452 453 463 470 476 485

519 523 535® 557 567 583 601 602 603

616 617 619.621 642 652 658 664 700 701 706 707 717 758 759 766 811 812 832 852 857 859 868 869 893 903 906 914 929 950 951 952 993 995 33003 047 048 082 088 141 145 155 156 161 182 184 190 224 300 306 307 308 309 310 311 332 345 363 384 395 396 397 402 410 413 421 426 452 467 471 485 506 601 624 645 657 659 674 692 714 726 731 740 748 753 821 845 893 903 913 919 921 922 923 924 34001 014 022 047 066 068 076 164 166 168 184 190 191 195 196 221 224 225 254 268 292 305 326 340 355 377 378 386 390 454 466 926 532 533 558 559 564 571 580 628 647 652 657 659 660 667

847 850 855 862 871 879 907 908

932 983

#8013 018 019 020 026 028

121 211 327 429 576 633 743 849 961

974 975 988 993 999 29011 035 026

166 242 321 403 478 574 642

974 052 123 214 268 344 451 494 606 677 737 808 952 058 188 288 394 466 9542 983 661 800 889

967 968

076 112 274 379 489

666 772 880 956 126 214 314 404 490 708 852 930 116 200 327 498 607 673

941

966 969 825004 005 029 033 041 053

150 220 305 398 498 994 694 781 944 048 132 269 370 453 939 628 705

071 072 080 100 118 124 133 191 198 200 205 208 210 211 296 257 258 260 261 301 303 316 333 337 353 355 356 357 437 442 469 476 477 478 488 929 926 529 545 547 551 552 997 649 650 673 677 679 680 725 738 741 743 753 762 773 820 830 864 899 901 924 925 36002 014 029 045 046 047 075 093 123 128 129 130 131 203 234 235 238 240 253 262 334 343 353 354 355 356 368 402 407 415 416 422 429 450 488 489 491 494 495 496 521 983 991 596 597 604 614 618 663 664 665 675 687 694 704 746 749 759 760 765 779 780 784 834 835 837 840 866 886 906 911 938 940 959 991 37337 360 366 388 399 401 450 451 492 506 508 937 544 551 559 589 594 596 597 613 614 636 637 638 639 640 644 678 692 702 712 737 744 779 809

963 973 075 078 080 082 084 088 091 097 153 165 175 176 177 178 203 207 269 270 280 284 294 295 297 305 370 421 458 508 509 531 535 542 628 631 649 694 700 739 741 751 768 774 780 788 799 800 803 818 832 856 857 858 865 867 875 876

231 243 248 250 261 262 307 317

161 236 307 392 499 999 708 788 967 062 152 310 371 475 967 642 723 787 924 375 514 998 658 827

146 208 328 547 756 822 887

906 907 908 909 910 913 915 921 924 963 965 967 968 974 975 978 39011 019 041 044 045 056 069 070 072 081

319

389 392 409 413 418 424 425 440 467 912 513 539 540 550 558 572 581 582 613 615 619 640 641 647 648 650 654 659 660 662 664 679 687 694 702 709 757 758 759 795 802 828 829 830 831 844 850 859 40000 066 067 068 069 * Nicht 335, wie in Nr. 168 d. Bl, gedrudckt,

935 984 029 129 213 334 440 578 637 758 893 968 044 176 243 329 410 485 579 656

715 735 798 770 772 786 789 796 797 803 828 842 860 861 863 866 870 879 881 889

976 053 124 223 271 366 456 502 607 679 738 898 953 088 205 292 401 474 943 992 683 828 925 972 078 148 275 388 493 605 668 787 883 961 139 219 324 405 493 709 860 998 133 201 332 513 614 708

946 060 166 245 314 399 923 962 709 807 968 063 180 328 389 482 579 645 727 789 926 376 519 601 673 828

839 845 857 858 872 904 932 933 934 38017 047 055 0566 057

150 232 330 991 757 826 894 937 012 174 364 498 988 655 721 836 075

938 986 030 131 215 343 441 979 638 779 859 972 057 182 252 332 411 487 583 657 736 826

978 056 140 231 272 367 460 503 610 690 740 861 985 090 209 299 403 475 548 608 692 830 934 977 082 149 284 389 911 615 682 800 886 979 140 221 325 409 499 713 878 999 145 216 339 922 627 709

739 739 744 755 757 767 801 809 821 833 841

956 070 186 293 315 427 924 996 712 809 981 065 190 333 401 483 581 661 735 818 928 384 931 612 674 830 951 058 151 241 365 624 762 831 895 938 013 176 383 511 590 657 756 842 091

092 096 104 111 144 147 161 163 172 185 204 206 207 214 230 240 245 273 275 282 312 318 334 336 337 338 339 343 362 379 380 381 39% 424 425 433 476 487 488 489 493 500 501 502 504 516 524 525 542 557 558 999 572 583 632 635 652 658 666 674 697 700 727 730 761 771 785 798 812 814 841 849 868 875 964 41018 019 060 063 067 069 070 097 103 128 129 139 147 158 159 162 186 192 193 195 212 218 219 221 243 244 245 254 264 273 297 299 304 351 353 358 360 372 373 374 375 418 419 420 427 428 430 431 432 444 446 447 448 450 454 455 456 459 461 462 463 464 480 491 495 497 504 518 520 521 522 561 591 611 625 626 627 669 670 671 694 702 703 707 757 777 778 780 783 784 809 826 864 867 887 922 927 930 933 949 960 966 967 968 971 972 975 976 988 992 997 998 42001 019 020 037 038 042 060 062 064 079 096 117 146 149 150 153 154 155 159 160 162 190 208 212 227 241 271 273 274 275 334 367 378 380 410 414 453 460 466 469 486 487 489 500 508 523 525 528 530 931 541 550 552 553 554 573 591 600 619 627 649 655 656 657 659 660 661 672 697 728 743 744 745 746 747 759 780 799 852 854 866 969 972 973 43000 002 011 017 037 048 054 055 059 060 061 062 067 069 074 092 095 096 097 123 158 160 161 169 194 196 216 217 218 219 220 221 236 265 276 290 302 314 318 319 332 394 369 370 379 382 385 386 397 398 400 403 427 445 448 463 506 513 518 536 540 564 569 577 978 579 596 687 698 699 705 706 710 719 735 738 746 752 760 791 810 820 872 873 874 875 876 877 879 890 909 936 940 943 944 945 554 957 958 975 978 979 992 44007 011 012 023 024 039 043 061 068 078 087 091 099 105 106 111 121 123 124 129 175 177 181 182 190 211 213 236 267 273 275 276 277 291 296 297 301 399 375 386 397 398 406 424 432 433 438 451 452 453 454 455 456 457 483 561 565 566 567 968 602 636 639 666 667 690 695 696 697 698 699 702 707 713 756 768 770 782 837 857 860 861 862 908 909 915 920 921 923 927 928 929 930 932 943 944 960 961 988 996 45000 004 005 015 029 037 096 177 179 194 225 248 249 280 284 286 299 304 321 322 323 324 374 379 389 409 410 411 421 472 473 516 522 525 594 997 598 599 608 626 627 643 646 669 675 731 732 761 762 768 783 813 814 820 831 838 840 843 844 845 846 858 893 895 915 920 921 925 929 930 931 932-957 961 970 971 974 981 982 46005 006 007 008 009 010 012 062 064 065 066 092 093 112 127 132 174 186 207 208 221 223 224 237 238 239 240 243 321 344 372 380 419 421 423 426 495 496 497 498 515 540 589 590 602 636 638 833 834 872 885 886 887 898 900 903 918 919 920 938 940 944 959 963 964 965 983 984 990 991 999 47010 031 118 135 136 137 183 284 300 345 363 374 382 388 389 390 396 398 490 492 508 510 519 520 529 534 535 544 545 990 9577 588 615 619 628 637 646 671 681 685 686 687 711 737 752 753 754 758 798 801 802 821 823 838 843 845 846 967 975 976 978 979 983 984 987 989 994 48001 019 021 025 036. 037 052 110 111 197 199 201 202 203 204 205 222 306 323 333 335 448 449 450 451 479 481 482 514 527 547 674 704 706 714 738 745 791 805 806 810 822 823 876 903 904 907 908 909 925 926 933 934 960 961 962 963 964 965 49021 034 097 102 148 149 164 227 228 229 230 244 299 260 261 273 274 275 280 281 282 288 300 307 309 310 311 312 313 314 343 344 387 389 390 391 395 406 407 408 409 410 411 412 413 417 495 496 511 517 520 535 539 540 541 542 943 944 545 553 559 562 589 598 604 620 621 632 653 -663 688 736 738 752 758 759 770 773 817 818 819 820 821 828 833 851 863 864 865 866 872 882 903 912 914 916 917 925 931 932 939 940 941 953 954 955 973 975 992 993 994 50072 137 138 167 172 180 181 188 189 230 261 264 266 329 411 426 448 474 610 613 615 638 640 660 671 680 682 698 701 705 722 723 724 726 727 740 784 787 832 897 957 958 964 981 997 999 51020 028 031 101 122 125 129 177 189 190 191 216 235 246 254 272 9292 318 347 382 383 386 416 430 489 492 493 507 911 517 522 529 563 594 597 600 608 653 656 657 660 661 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 676 677 678 726 753 754 760 761 762 763 766 769 775 780 894 52041 049 055 056 057 058 059 089 090 099 116 117 119 172 214 215 224 225 226 228 229 230 254 255 264 293

296 329 347 421 424 468 483 488 493 509 510

928 929 530 531 532 533 538 552 569 676 692

714 726 727 734 735 736 737 769 792 796 798

802 830 876 914 915 916 917 918 919 920 927

930 931 932 935 53002 006 009 025 028 045

061 080 132 154 163 169 188 349 401 415 416

422 600 628 637 647 648 651 662 663 666 678

747 753 774 776 777 778 779 795 810 812 813

814 815 847 848 878 879 880 881 901 905 910

930 933 962 975 984 54006 007 042 043 044

058 059 060 063 065 068 164 167 171 172 174

194 242 244 247 252 269 295 298 308 309 310

311 312 313 314 315 321 345 357 366 375 386 393

396 397 398 399 401 444 445 446 447 448 474

918 563 564 567 584 585 658 664 668 680 682

698 701 720 733 737 741 742 748 749 750 751