1888 / 197 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Herr Maurermeister G. Hoffmann, Kostenblut, Vertrauensmann. Herr Maurermeister E. Fischer, Canth, Stell-

vertreter. X1III. Kreis Striegau. 28. Bez. Striegau, umfassend den Foyen Kreis. Herr Zimmermeister R. Lissel, Striegau, Ver- trauen8mann. Herr Zimmermeister B. Schmaller, Striegau, Stellvertreter. XIV. Kreis Schweidnitz. 29 Bez. Schweidniß, umfassend die Städte Shweid- niy und Freyburg, lame e Amtsbezirke 1—16,

Herr Zimmermeister C. Urban, Schweidnitz, Ver- trauen8mann. Herr Maurermeister C. S{liebener, Schweidnitz, Stellvertreter. 30, Bez. Zobten, umfassend Stadt Zobten, sowie die Amtsbezirke 17—33, 42, 43. Herr Zimmermeister C. Schote jr., Zobten, Ver- trauen8mann. : Herr Maurermeister M. Hennicke jr., Zobten, Stellvertreter. XV. Kreis Reichenbach. 31, Bez. Reichenbach, umfassend den ganzen Kreis. Herr Maurer- und -Zimmermeister C. Böttger, Reicher ba, Vertrauensmann. Herr Zimmermeister G. Rohleder, Langenbielau, Stellvertreter. XVI. Kreis Nimptsch. 32. Bez. Nimptsch, umfassend den ganzen Kreis. Herr Maurermeister A. Kunert, Heidersdorf, Ver- trauens8mann. Herr Maurermeister A. Rademacher, Gr. Wilkau, Stellvertreter. X VILI. Kreis Strehlen. 33. Bez. Strehlen, umfassend den ganzen Kreis. Herr Zimmermeister Worbs, Strehlen, Ver-

trauensmann. Herr . Zimmermeister A. Wagner, Woiselwit, Stellvertreter. XVIIL. Kreis Münsterberg. i 34, Bez. Münsterberg, umfassend den ganzen Kreis. Herr Maurermeister O. Haunschild, Münsterberg,

Vertrauensmann. Herr Maurermeister C. John, Heinrichau, Stell-

vertreter.

XRTCXK,. Kreis Frankenstein. 35. Bez. Frankenstein, umfassend die Städte Fran- kenstein und E 1E die Amtsbezirke 1—3,

Herr Hofzimmermeistex J. Glatzer, Frankenstein,

Vertrauensmann.

Herr Maurermeister H. Niemann, Silberberg,

Stellvertreter. :

36. Bez. Wartha, umfassend die Städte Reichen- stein und Wartha, sowie die Amtsbezirke 4—12. Herr Bauunternehmer C. Use, Reichenftein, Ver-

trauens8mann.

Herr Bauunternehmer W. Weiß, Maifrißdorf,

Stellvertreter.

XKXK. Kreis Waldeuburg. 37. Bez. Waldenburg, umfassend die Stadt Walden- burg, sowie die Antsbezirke 1—5, 15 —33. Herr Maurermeister C. Becker, Altwasser, Ver-

trauensmann. L

4 Herr Zimmermeister G. Schnabel Zeuner, Wal- enburg.

38. Bez. Gottesberg, umfassend die Städte Gottes- berg und Friedland, sowie die Amtsbezirke 6—14. Herr Maurer- und Zimmermeister E. Krebs,

Gottesberg, Vertrauensmann.

Herr Maurermeister G. Modler, Gottesberg,

Stellvertreter.

XXI. Kreis Neurode. 39, Bez. Neurode, umfassend den ganzen Kreis. Herr Maurermeister B. Tauy, Neurode, Ver- trauensmann. Herr Maurermeister O. Klose, Neurode, Stell- vertreter.

XXII. MKreis Glas. 40. Bez. Glatz, umfassend die Stadt Glatz, sowie die Amtsbezirke 12—25. Herr Maurermeister I. Schwarz, Glay, Ver- trauensmann. Herr Maurermeister E. Gießer, Glay, Stell- vertreter. 41. Bez. Reinerz, umfassend die Städte Reinerz und Lewin, sowie die Amtsbezirke 1—11. Herr Maurermeister H. Burghardt, Reinerz, Ver- trauenémann. Herr Maurermeister B. Müller, Reinerz, Stell- vertreter. XXIII. Kreis Habelschwerdt. 42. Bez. Habelschwerdt, umfassend den ganzen Kreis. Herr Maurermeister R. Hentshke, Habelschwerdt, Vertrauensmann. Herr Maurermeister J. Niesel, Landeck, Stell-

vertreter. XXIV. Kreis Namslau.

43. Bez. Namséêlau, umfassend den galten Kreis.

Herr Maurermeister O. Roth, Namslau, Ver- trauensmann. :

Herr Zimmermeister Th. Schmidt, Namslau, Stellvertreter.

Die angeführten Herren Vertrauensmänner üben zugleich die Funktionen als „Beauftragte“ gemäß §8, 82 des Unfallversicherung8geseßes aus.

Breslau, den 31. Juli 1888.

Der Vorstand Schlesish-Posenscher Vaugewerks-Berufs- genossenschaft.

Otto Fiebiger, Vorsitzender,

[24312] Brauerei- « Mälzerei-Verufsgenosseuschaft.

Wir bringen hiermit zur öffentlihen Kenntniß, daß Herr Brauereibesißzer Ed. Meyer zu Linden wegen vorgerückten Alters das Amt als Vertrauensmann des 10. Bezirks der VII. Sektion niedergelegt hat. Frankfurt a. M., den 31. Juli 1888.

F. Henri ch, Vorfivender.

7) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

(24180) Uebersicht der Provinzial-Actien-Vauk des Großherzogthums Posen am 31. Juli 1888.

Activa: Metallbestand A 513 857. Noten anderer

Banken 4. 5000, Wechsel 4 4 703 006. Lombard- Forderungen # 918250. Effekten M 29462. Sonstige Activa 4 413 212. _Passiva: Grundkapital M 3 000 000, Reserve- fonds M 750 000. Umlaufende Noten 6 1 500 000. Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten A 132 891. An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindli- feiten Æ 1078 112. Sonstige Passiva 4 16 394,

Weiter begebene, im Inlande zahlbare Wechsel

#6 347 683. Die Direktion.

(24181) Wochen-Uebersicht der Städtischen Vank zu Breslau am 31. Juli 1888.

Activa. Metallbestand: 1027 224 A 03 „S. Bestand an Reichskassenscheinen : 15 445 6 Bestand an Noten anderer Banken: 483 700 A Wechsel : 5848 0592 M 97 §. Lombard: 2357 900 # Effekten: 1378340 A 45 §4. Sonstige Aktiva : 20463 M 68 S.

Passiva. Grundkapital : 3 000000 A Re- serve-Fonds: 600 000 A Banknoten im Umlauf: 2 239 000 A Depositen-Kapitalien : Tägliche Ver- bindlichkeiten 189 040 A An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten: 4 960 000 (A Sonstige Passiva: 13 264 M4 69 H. Eventuelle Nerbindlich-

keiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln : 167 779 M 48 s.

I

8) Verschiedene Bekanntmachungen.

[227%] VBekanutmachung.

Bürgermeister - Stelle.

Die hierselbst vakante, mit einem jährlichen pen- fonsberehtigten Gehalte - von 1500 A dotirte Bürgermeisterstelle soll möglichst bald beseßt werden und fordern wir daher qualifizirte Bewerber hier- durch auf, ihre Meldungen nebst Lebenslauf und Atteste bis zum 15. August d. J. an den Vor- steher der Stadtverordneten - Versammlung, Herrn Rentier Gustav Santer hierselbst einzureichen.

Für zu beshaffende Schreibhülfe werden jährlih 150 M gezahlt. :

An Beiträgen zur Wittwen- und Waisenversor- gungs-Anstalt hat der Stelleninhaber jährlih 22 Prozent des pensionsberechtigten Gehalts zu zahlen.

Alsleben a. S., den 14. Juli 1888,

Der Magistrat. Eichel.

[23395]

In unserer Verwaltung it die mit einem Jahres- gehalt von 5400 M dotirte Stelle eines L. Vürger- meisters möglichst bald zu besegen.

Bedingung ist die Qualifikation ¡um Richteramte oder für den höheren Verwaltungsdienst, wobei den- jenigen, welche seit Erlangung jener Befähigung mehrere Zahre mit Erfolg im praktishen Verwal- genie thätig gewesen, der Vorzug in Aussicht

eht.

Geeignete Bewerbec werden ersucht, ihre mit Zeug- nissen belegten Meldungen nebst Beschreibung des Lebenslaufes bis zum 1. September cr. an den Stadtverordneten-Vorsteher Herrn Rentier Michaelis gefälligst einzureichen.

Neu-Ruppin, den 24. Juli 1888,

Der Magisftrat.

(431) Bekanntmathung.

Der Kommunal-Landtag des Preußishen Mark- grafthnms Oberlausitz verleiht am Landtage pro

1) Aus der Stiftung der verw. Frau Landesältesten vou Gersdorff, geb. von Hohberg:

ein Stipendium für Schüler des Gymnasii zu

Görliß und ein Stipendium für Studirende auf den Universitäten Leipzig, Halle und Jena.

Genußberechtigt sind vorzugsweise Jünglinge aus dem von Gersdorff’schen Geschleht, nächst diesen Jünglinge aus anderen oberlausitz’\{chen adeligen Eo und na ihnen auch Jünglinge bürgerlichen

tandes aus der Oberlausig.

2) Aus der Stiftung des Herrn I. Gottlob Erd- mann von Noftiß auf Ruppersdorf :

cin Stipendium für Studirende auf den Univer- sitäten Halle oder Leipzig.

Genußberechtigt sind vorzugsweise die aus ober- lausißer Häusern oder Familien abstammenden von Nostiy, welhe mit dem Stifter verwandt sind (unter welchen die näheren Verwandten die entfernteren aus\chließen), sodann als oberlausiter anzusehende andere aus dem von Nostiß’shen Geschlehte, endlich auch fonstige oberlausiß’\he Adelige.

3) Aus der Stiftung des Herrn Landesältesten Karl Wilhelm Otto von Schindel ein Scul- oder Universitäts-Stipendium.

O sind vorzugêweise Jünglinge aus oberlausißer adeligen Familien, nächst diesen ober- lausißer Jünglinge bürgerlihen Standes, welche das Gymnasium zu_ A oder nach diesem cine Landes-Universität besuchen.

Ferner aus derselben Stiftung ein Stipen- dium für Söhne armer Prediger des Preußischen Markgrafthums Oberlausiß, welche auf dem hiesigen Sie La ‘oder einer Universität studiren und über Sleiß, Fähigkeiten und sittlihes Betragen ein Schul- oder Universitätszeugniß beibringen.

4) Aus der Stiftung des So Oeconomierath Neu. Ein Stipendium für Jünglinge, welche behufs der Vorbereitung auf das evangelische Pfarr- oder Lebr-Amt eine a E des Inlandes oder die zu Leipzig, beziehungsweise das Gymnasinm zu Görliß, Lauban oder Bauyen oder ein Ober- oder Nieder- lausitzer e A Shullehrer-Seminar besuchen.

Genußberechtigt sind vor allen die Verwandten des Stifters ohne Rücksicht auf ihren Geburtsort, nach ihnen die seit ihrer Geburt der Preußischen Ober- lausig Angehörenden und nah diesen andere An- gehörige des Königlich Preußischen Markgrafthums

berlausiß, wenn sie der Unterstüßung bedürftig und würdig sind.

5) Ein Landesftipendium für einen bedürftigen, der Landesmitleidenheit angehörigen Preußischen Ober- lausiger, welcher eine Universität oder öffentliche BVildungs-Anstalt E Land- und Forstwirthe, Thier- ärzte oder Gewerbetreibende besucht und sich über

Fleiß, Fähigkeit und sittlihes Betragen ausweisen ann.

6) Ein Schulstipeudium zur Ausbildung von evangelis-lutherishen Geistlihen, welche der wen- dischen Sprache mättig sind.

Zum Genusse desselben sind nur Bewerber aus dem Preußischen Markgrafthum Oberlausitz berechtigt.

7) Ein Stipendium für junge Männer, welche sih dem Dienste in dem Königlich Preußischen Landheere oder in der Königlich Preußishen Marine widmen wollen.

Genußberechtigt sind Bewerber aus der Landes- mitleidenheit des Preußishen Markgrafthums Oberlausiz, welhe im Königlich Preußischen Landheere oder in der Königlih Preußifchen Marine auf Beförderung zum Offizier dienen oder einer Preußishen Cadetten-Anstalt angehören. Ihnen glei stehen die Söhne der in den Städten Görliß und Lauban oder in deren Miileidenheit wohnenden fungirenden oder emeritirten Oberlausiger ständischen Beamten.

8) Ein Stipendium für junge Leute aus der Landesmitleidenheit des Preußishen Markgraf- thums Oberlausitz, welche sich dem Kriegsdienste im Deutscken Landheere oder in der Deutschen Marine widmen wollen.

Genußberechtigt sind Bewerber aus der Landes- mitleidenheit des Preußischen Markgrafthums Ober- lausit, welhe auf Beförderung zum Offizier dienen oder einer Deutschen Cadetten-Anstalt angehören. Ihnen gleich stehen die Söhne der in den Städten Görliß und Lauban oder in deren Mitleidenbeit wohnenden fungirenden oder emeritirten oberlausitz- \hen ständishen Beamten. :

Die Gesuche um Verleihung dieser offenen Stipendien, sowie um Fortbewilligung bereits ver- lichener, müssen bis zum 1. November d. Js. nebst den erforderlihen Attesten an den Herrn Landeshauptmann und Laudetältesten des Preußischen Markgrafthums Oberlausiß, Grafen von Fürstenstein hierselbst, eingereiht werden. Später oder ohne die erforderlihen Zeugnisse eingehende Gesuche werden nit berücksichtigt. :

Görlitz, den 25. Juli 1888.

Die Landstände des Preußischen Markgrafthums Oberlausitz.

[23218] Für Schulden, welche mein Sohn Oskar Tomaschny macht, komme ich nicht auf. Bee den 31. Juli 1888. arie Tomaschny, verw. Postvorsteher.

[24224] Aus3weis

Oldenburgischen Landesbank

per 31. Juli 1888. Activa. Cafsebestand M Wechs.

Gt C T

Discontirte verlooste Effecten

Conto-Corrent-Saldo . . Lombard-Darlehen . . Bankgebaude e Nicht eingeforderte 60 9% des Actien-Capitals . .... ». 1800000. —, A E 79669. 67.

M 32484751. 20, Passiva. S O6

92302. 08. 8934628. 21. 2611664. 38.

52200. —. 7614862. 43.

11280624. 43.

18800. —.

Actien-Capital Depositen : Regierungsgelder und Guthaben öffentl. Kassen A 8140997. 97,

Einlagen von « 19798738. 58, auf

Privaten . Einlagen Checkt-Conto 604245. 17. h 28543981. 72, Aufgerufene, noch nicht zur Ein- lôsung gelangte Banknoten s 800. —, Meservesod 0 p 266082 27 De E 573287. 21. M. 32484751. 20, Oldenburgische Landesbank. Brofft. Harbers. Wiesenbach.

3000000. —,

Soeben erschien und ist in allen Buchhand- B lungen vorräthig:

Das Verhaltuiß der Volksschule Preunftens zu Staat und Kirche. Quellen-

A mäßige Darstellung von V. Rintelen, Geh. F Ober - Justiz - Rath, Reih8- und Landtags-

4 Abgeordneter. 230 S. gr. 89, br. 2A 80 4.

G Inhalt: 1, Geseße, Verordnungen, Re- \cripte über das Volksschulwesen. 2. Gegen- wärtig bestehender Rechtszustand.

Verlag von Ferd. Schöningh

A 24223] in Paderborn u. Münster.

[24221] Mette Publique Ottomane Consolidée.

Revenus concédés par l'Iradé impérial du 8/20 Décembre 1881. Septième Exercice Mois de Juin 1888S.

Recettes nettes des frais d’'admi- nistration provinciale

Frais payés par la direc- tion génér.

Recettes nettes des frais d'administration provinciale et centrale

Piastres

Piastres

Total des mois pré- cédents

Liv. Turg.

Total au 30 Juin 1888

Liv. Turq.

Piastres |Liv. Turq.

Tabac, (recouvrement)]

d'arriérés) Se, Timbre . Spiritueux. Pécherie Soie .

5 | 9 263 877| 53] 230 629

18 750 000

Tabac VIcontributions

|Rodevanes de la Régie

( Tribut de la Bulgarie, remplacé jusqu’à fixation par Liv. T. 100000 à prélever gur la Dîme des ta

Ezxcédant des revenus de Chypre, remplacé par Liv. T. 130 000 gur golde de la Dîme des tabacs ou traites gur la Douane . .

Redevance de la Rou- mélie Orientale . .} 1266 886

Droits sur le Tumbéki en traites gur la DoUanOI

Parts contributives de la Serbie, du Monté- négro, de la Bul-

i garie et de la Grèce

1128 847

S eo

Assignations diverses

9 033 248

50} 186 688 274 999

—118 750 000

1 128 847

1 266 886

Total . 130 409 610 230 629

O E E Agio sur conyversion de monnaies .

| Int. encaissés gur fonds

30 178 981/41} 299 549 446 598 746 148/52

|—[+ 489/72|—

884 29— 394/57

Total Général . 130 409 610| 62] 230 629

30 178 981/41] 300 039/26] 445 714/69] 745 753/%

Sommes Yversées à valoir sur les obligations prévues par

l’Iradé Art. X et II .

Sommes transmises en Europe ‘et payées A Constantinopls

pour le gervice de la Dette congolidée . ,

Traitements et frais généraux du Congseil d'Administration Déposé à la Banque Impériale Ottomane, en or efffectif et

comptes divers id. id, id. le 7e exercice

En caisse à l'Administration Centrale, en or effectif N en monnaies à convertir

id, id. Constantinople, le 7/19 Juillet 1888,

Le Président, (Signé) V. Caillard.

en monnaies À convertir pour

Livres Turques

Livras

Piastres Tarques

——

} 377 22447 7 601/62

66 209/83 293 846/62 871/41

. 130 155 003/48 88 033/11

745 753

Pour le Conseil d'Administration, Le Conseiller-délégnué, (Signé) Mancardi.

M 197.

Dritte Beilage zum Deuischen Reihs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staals- Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den

2, August

G,

ma

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenshafts-, Zeichen- und Muster-Regist über Patente, Konkurse, Tarif- und lan-Aenderungen der deutsche Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in at besonderen Blatt unter dem Diel f Ms y | Gs G a

Central-Handelz3-Register für das Deutshe Reih. #1.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 4 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 §. Insertionspreis sür den Raum einer Druckzeile 30 S. ;

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann durch alle Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutscklen Reichs- und Königlich

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Dol eiae Sl für Preußischen Staats-

Patente.

Patent-Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die NaŸ- enannten die Ertheilung eînes Patentes nacbgesucht. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benußung ges{chüßt.

KlassSe,.

IV. K. 6359. Refractor. Carl Kreissig, Ottomar Hartig, Ottomar Seim in Grüna in Sachsen.

VII. G. 4713. Apparat zur Bearbeitung von

Stangen und Drabt durch den Sandstrahl.

Alfred Gutmann in Ottensen, Friedens-

Allee 72.

J. 1779. Scugüberzug aus Zink oder Zinklegirungen auf auszuwalzenden oder aus- zushmiedenden Eisen- oder Stahlstücken. E. Japing in Berlin 8., Luisen-Ufer 26 I.

o W. 5390. Drahtwalzwerk. ATEE E. A. Williams in Taunton, Mafsa{., V. St. A. Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier in Firma C. RKesseler in Berlin SW. 11,

VIIIZ. B. 8544. Verfahren der Vorbereitung

von Leinenstoffen für die Rasenbleihe mittels

Indigolöfung. J. L. Begemann in Nunen,

Holland; Vertreter: C. Fehlert & G, Loubier

in Firma C. RKesseler in Berlin SW.,

Sch. 5301. Verfabren zum Bedrucken von Federn. Oscar Secheurer und Alphons Forest in Paris, Nr. 23 Boulevard Stras- bourgz; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt

a. M. U. 507. Maschine zum Färben, Waschen u. st w von Garn in Strähnen oder Gebinden. Max Uhlmann in Plagwiß-Seipzig.

P. 3801. Zünderkappe für Oefen- und Herd - Feueranzünder; Zusaß zum Patent Nr. 43 877. Otto Poth in Elberfeld.

XI. F. 3577. Draßbtkopf für Drahtheft- maschinen. Max Flache in Thonberg bei Leipzig, Hauptstraße 95. y

H. 8074. SFSederndes und verstellbares

E E. Ph. Hinkel in Ofen- bah a. M.

XIV. C. 2458. Neuerungen an Dampfmaschinen. The J. T. Case Engine Company in New Britain, Connecticut, V. St. A. ; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräger- straße 101. :

XV. B. 8579. Neuerung an Zeitungs-Druck- pressen. J. H. Buxton, D. Braithwaite und M. Smith in Manchester, 3 Groß Street, England; Vertreter: A. Kuhnt & R, Deissler in Berlin C. L

XVILIL. D. 3488. Walzen mit verschiedenen Sireckflächhen und deren Anwendung. R. M. Daelen in Düffeldorf, Kurfürstenstraße 9.

XXUL. B. 7887. Verfahren zur Daritellung von \chwefelhaltigen blauen organishen Farbkörpern dur) Einwirkung von Schwefeldioxyd oder von \chwefliger Sôure auf aromatishe Amine oder Gemische derselben bei höherer Temperatur mit oder ohne Zusay von Nitro- oder Azoverbindun- gen. C. Bennert in Hebburne-on-Tyne (Nord-England); Vertreter: Carl Pieper in Berlin 8W., Gneiseraustr. 109/110.

B. 7888. Verfahren zur Ueberführung der nah dem durch Patentanmeldung B. 7887 1II. vom 29. Juli 1887 zu O Verfahren ge- wonnenen neuen {wefelhaltizen organischen Farb- körper in wasser- oder alkalilöslihe Form dur Behandlung derselben mit Sulfurirungsmitteln. (C. Bennert in Hebburne-on-Tynes (Nord- England); Vertreter: Carl Pieper in Berlin SW,, Gneifenauflr. 109/110. -

B. 7889. Verfahren zur Darstellung von braunen Farbstoffen, bezw. braunen Farbkörpern dur Einwirkung von Salpetersäure auf die nah Patentanmeldung B. 7887 III. bezw. B, 7885 III. erhaltenen \{wefelhaltigen organischen Farbkörper bezw. deren Sulfosäuren. C. Bennert in Hebburne-on-Tyne (Nord-England); Vertreter : Carl Pieper in Berlin SW., Gneisenaustr. 109/110.

D. 3442. Verfahren zur Darstellung wasser- [öëliher Induline dur Einwirkung von p- Phenylendiamin auf a-Amidonaphtalinazobenzol, a:Amidonaphtalinazotoluol und a-Amidoazonaph- talin; II. Zusay zum Patent Nr. 36 899. Dahl & Comp. in Barmen.

O. 1034. Verfahren zur Darstellung neuer orangefarbener Azofarbstoffe aus Kresolcarbon- säurea. K. Offenbach a. M,

XXVI. H. 8058. Gas. Dr. Heinrich Hirzel, Profeffor in

Leipzig-Plaawitß. eipzig-Plaawib Als Tisch benugzbarer

X.

XXXITIHU. R. 4779. Schirm. Rabow & Freudenberg in Königsberg i. Pr.

AXXXKITV. O. 1050. zum Zerreiben von Mandeln, Cacaobohnen u. a. m. Werner Theodor Oschwald in 262 Goswell Road, County of Middlesex, England; Vertreter: Robert R. Schmidt in

Berlin.

XXXVEI. E. 2224. Apparat zum Erwärmen von Wasser Car] Erdmann in Leipzig, Blücherstc. 49, :

XXXVII. F. 3704. Belag für Mauerecken. Alex. Finger in Dreéden, Leipzigerstr. 5.

M. 5785. Combinirtes Holz- und Stein- brett zur Herstellung von Blindböden und Ver- \halungen; Zusay zum Patent Nr. 43 210.

Adolf Mack in Ludwigsburg.

Oehler, Anilinfarbenfabrik in

Retorte zur Erzeugung von

Neuerungen an Müklen |-

Ie

Klasse.

XL. M. 5547. Neuecung bei der Herstellung von Aluminiumlegirungen. Andrew Mann in London, Middlesex 3 Melrose Villas, Rich- mond Road, Twickenham; Vertreter: Wirth & Co. in Frankfurt a. M.

e. M. 5764. Verfahren zur UAnreicherung zinkfisher Dolomite. Julius Miehe und Robert Schumann in Dombrowa b. Beuthen O.-Schl. /

W. 5438. Elektrolytis®e Darstellung von Aluminium aus Thonerde. August Winkler in Görliß, Pragersftr. 1912.

XLII. F. 3591. Vorrihtung zur Veranschau- lihung des Dividirenës. Ferdinand Feldt, Lehrer an der Provinzial-Taubstummen- Anstalt in Stettin. :

U. S110. Apparat zur Ausführung hydrau- lisher Druckproben bei Hohlgegenständen bezw. ¡um Zusammenpressen von Gegenständen. Follet Molt, 3 Devonshire Terrace, Portland Place, London, County of oe England, und Harold Egbert BodIley, Treberne Terrace, Mertlake, County of Surrey, England; Ver- treter: C. Fehlert & G. Loubier, in Firma C. Resseler in Berlin SW.

L. 4789. Geldzähl- und Geldrollapparat. Leo Lewin in Halle a. S.

XLV. H. 7825. Thierzahn - Zange. E. Hauptner in Berlin NW. 6, Louifen\ftr. 53.

LIV. H. 8120. Masdine zur Herstellung ge- Mlebter Hülsen mit Boden; Zusaß zum Patent Nr. 44051. Fr. Hesser in Kannstatt,

LV. Seh. 5308. Holizshleifmaschine mit Ein- riMtung zum Drehen oder Wenden der Holzklöge. Friedrich Hermann Sehmidt in Schindler8- werk bei Bockau i. Sachsen.

LX3. E. 2271. Seuerlöshapparat. The Eadison Fire EÆExtinguisher Conm- PpPany in New-York; Vertreter: J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W., Friedrich- straße 78. s

LXIV. C. 2618. Si@erung für Flaschenkörke. Wiülliam Alexis Caswell îin Chicago, Illinois, V. St. A.; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg.

F. 3695. Auss{neider für Spunde. Otto Fromme in Sranffurt a. M. i

M. 5636. Reinigungsvorrichtung an Bier- druckdapparaten. F. E. Müller in Leipzig.

,„ M. 5849. Versh!uß für Conservebüchsen. Otto Most in Oebles bei Dürrenberg.

P. 3788. Einshraubbare Spundloch-Aus- fütterung. Rafael Pentiarge in Brooflyn, New-York, V. St. A.; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin. i t:

«„ W. 5387. Draßhtverband für Flashen. Paul Ottmar Waleh in München, Brunnítr. 9.

LXX. W. 5488. SGüll-Schreib- und Reiß- feder. Otto Wiütr in Neu-Isenburg, Hessen, Babnhofftr. 36. ,

LXXII. P. 3751. Repetirgewehr mit Cylinder- verschluß und unter der Hülse liegendem Kasten- magazin. Franz Josef Petri und Julius Buchmüller in Wien; Vertreter: Carl Pieper in Berlin.

T. 2188. Maswine zum Laden von Jagd- patronen. Armin Tenner in Berlin.

T. 2191. Walzen- und Abzug-Einrichtung an Revolvern. Tor Fabian Törnell, Premier-Lieutenant des Schwedischen Ingenieur- Corps in Carlsborg, Schweden; Vertreter : Gra J. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin.

LXXITIIZ. D. 3231. Seilmaschine. Thomas Brown Dooley'’ in Boston, Massah., V. St. A. ; Vertreter: Specht, Ziese & Co, in Ham-

urg.

LXXVII. D. 3297. Vorrihtung zur Erzeugung ciner schrittweisen Bewegung auf einer geneigten Swhuur. Herbert Young Dickinson in London, 140 JInversneß Terrace, Bayswatec ; Vertreter: I. Brandt & G. W. von Nawrocki in Berlin W. U

LXXVIII. C. 2515. Masdbine zur continuir- lichen Herstellung von Zündhölzern. Louis Cobbaert in Grammont (Belgien); Vertre- ter: Carl Pieper in Berlin SW., Gneisenau- straße 110,

C. 2545. Explosionëstoffe (sogenannte Ca- tactina) zum Schießen aus Feuerwaffen für berg- bauliche Arbeiten und zum Laden ‘von hohlen Geschossen. Dr. phil. Th, Chandelon in Lüttich (Belgien); Vertreter: G. Adolf Hardt in Köln a. Rh.

LXXX. F. 3592. Neuerung an Briquette- pressen. Nestor Fouquemberzsg in Wasmes bei Moñs, Belgien; Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Kommissionsrath in Berlin SW.

LXXXIL. B. 8764, KRüblapparat für geröstete Stoffe. 6. W. Barth in Ludwigsburg, Württemberg, Leonbergerstr. 12.

, K. 6174. Einrichtung zum Heizen, Trocknen, Austrokuen, Lüften und Desinficiren; Zusaß zum Patente Nr. 40 852. Stanislaus von Ko- SÍHSsKä in Berlin W., Lütßowstr. 291.

LXXXII. S. 4309. Taschenuhrbügel-Be- festizung. Josef SKkareK in Wien, Seiden- gasse 231.; Vertreter: H. & W. Pataky în Berliu 8W.

LXXXIV. V. 1178. Baggermaschine. Adolph Vogt in Kiel. s

LXXAVI. M. 7846. Stoaftmashine für Webstühle mit vertikaler oder horizontaler Kette. Jakob Maggenmacher in Züri,

Schweiz, Napfgase 4; Vertreter : Wirth & Co. in Frankfurt a. M.

KkI12ssSe.

LXXXTX. A4. 1856. Neuerung an Diffu- stionsbatterien mit rotirenden Diffusion8gefäßen für geriebene Rüben. Stefan Ambrozewiez und Julian DobrowoIsKi in Zuderfabfik Ustie, Post Bershado, Podolien, Rußland ; Vertreter : T. Brandt & G. W. yon Nawrocki in Berlin W.

Verlin, den 2. August 1888. Kaiserliches Pateutamt. Wendt.

Versagiug von Vatenten.

Auf die nachstehend bezeichneten, im Reichs- Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ift ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen S{hutes gelten als nit eingetreten.

Klasse. I A. 1826. Corsetversbluß. Vom 5. März

1888, XLV. L. 4510. Vorrißtung zum Pressen von Grünfutter. Vom 21. November 1587. LXVIII. HW.7312. Gegenläufige Zubaltungen für Sicherbeits\{lêfser vom 19. April 1888. Berlin, den 2. August 1888. Kaiserliches Vareutamt. [24336}

Wendt.

_ Vebexrtragung vou Patenten. Die folgenden, unter der angegebenen Nummer der patent-G im Reic8- Anzeiger bekarnt gemacbten 0

[24335]

atent-Ertheilungen sind auf die Rahgenannten Per- nen übertragen worden.

Klassec.

XXXVIHL. Nr. 41992. Bernhard Tacke in Habelshwerdt. Flehtwerk zum Halten von Want- und Deckenput Vom 6. Februar 1887 ab.

LV. Nr. 22030. Firma C. Milchsack «& Co. in Bergish-Gladbach. Vorrihtung zum Schneiden und Aufrollen von Papierstreifen für Drucktelegraphen und ähnlihe Zwecke. Vom 5. September 1882 ab.

Verlin, den 2. Auguft 1888, Kaiserliches Vateuntamt. Wendt.

[24337)

Erlöschung von Patenten,

Die nach@folgend genannten, unter der angegebenen Nummer în die Patentrolie eingetragenen Patente sind auf Grund des §. 9 des Gesczes vom 25. Mai 1877 erloschen.

Klasse.

IL. Nr. 33 340. Neuerung an Biscuit-S{hneide- und Ablege-Maschinen. N

TIL. Nr, 36 869. Verfahren Herstellung von fkugelfesten Uniformen. ,

IV. Nr. 37 866. Neuerung an Petroleum-Rund- brennern.

Nr. 38 267. Verschlußvorrihtung an Sicher- beitslampen.

V. Nr. 37 205. Gesteinbohrmas{ine mit hammer- artig wirkendem Kolben.

Nr. §7 438. Borrichtung, um Förderkörbe ohne Maschinenbewegung auf ihre Stützen auf- zusetzen und von diesen abzuheben.

Nr. 41498. Bohrshwengel mit zurückzich- barem Kopf.

VIEZ. Nr. 19760. Neuerungen an Apparaten zum Wasen, Dämpfen, Färben oder zu ähn- lichen Arbeiten.

XIIT. Nr. 43 606. Dreifach getheilte Feuerung für flüssige Brennstoffe. :

«„ Nr. 43 666. Neuerung an Ventilgehäufen für Dampfwasser - Ableiter; Il. Zujaß zu P.-R. 24 359,

XUIV. Nr. 39439. Hahnsteuerung für einfa wirkende Compoundmaschinen.

«„ Nr. 43 496. Expansions-Negulirapparat für Dampfmaschinen.

XV. Nr. 40 877. Gravirkopf.

XVIEII. Nr. 37140. Geshnittene Ziegel aus

gebranntem Kalkstein. Beschlag für Karren-Lauf-

XIXK. Nr. 37 637. bretter.

XXK. Nr. 38 288. Selbstthätige Entkuppelungs- vorrichtung für Eisenbahnfahrzeuge. /

XXI. Nr. 28 953. Apparat zum Anzeigen der Stärke bezw. Spannung eines elektrischen Stromes (Stromzeiger, Spannungszeiger).

Nr. 34 206. Vorrihtung zur Ableitung eines veränderlihen Stromes in verschiedene der Stärke des Stromes entsprehende Meßapparate.

Nr. 37 909. Magnet-elektrisher Strom- generator.

XXITV. Nr. 24241. Feuerungsanlage.

837 628. Vorrichtung zur Rœuchverbrennung und Ventilation in Heiz- und Feuerungêanlagen.

« Nr. 39 211. Düjenanordnung für Feuerungen.

XXV. Nr. 36 993. Fadenführer-Apparat zum Wirken von Langstreifen bis in die Minderstellen.

XXVI. Nr. 34001. Fern wirkende Absperr- vorrihtung für Ga8hähne.

XXVIL. r. 40391. Staubsammelapparat.

XXX. Nr. 25418. Neuerungen in der Kon- struktion von elektrischen Bürsten und in der Zusammenseßung der erregenden Flüssigkeiten.

«„ Nr. 33 051. Vorrichtung zur Erleichterung des Ein- und Ausathmens. :

XXXI. Nr. 33323. Ofen zum Erhißen von Barren und Luppen.

Nr. 41 371. Preßvorrihtung an Sandform-

maschinen.

zur

ag

Klasse.

XXXLI. Nr. 41 575. Drehscheibe und Sandshütter an Formmasézinen. N

XXXTLII. Nr. 37018. JTagdtasche Stubklsig.

XXXV. Nr. 43679. Rollenbock für das unter Nr. 38 277 patentirte Fortbewege-Werkzeug ; Zu- faß zum Patent Nr. 38277.

XXXVLI. Nr. 37 047. Neuerung an Lusft- beizung8öfen.

XXXVIL. Nr. 41452. tolben.

e. Nr. 41517. Neuerung an Rolljalousien.

XXKXKVILIL. Nr. 28849. Neuerungen än Korkschneidemaschinen.

e Nr. 38 808. Maschine zum BViegen und Trocknen von Faßdauben. Nr. 40864. Rundkobel.

XLIL. Nr. 20729. Combination von Ocular- linsen, welche die Achromatisirung eines einfachen Kronglas-ODbjectives direkt bewirken. _ s

Nrck 38 S851. Telcphonisher Wasserverlust- anzeiger.

Nr. 40 991. Spindeln.

mit

Ziegel aus Mais-

Nenerung an Aräomcter-

Nr. 41 725. Additions-Masch:ne.

Nr. 43603. Neuerung an dem unter Nr. 40 081 patentirten Luftthermometer; Zusay zum Patente Nr. 40 081. i;

XLIV. Nr. 25 845. Maschine zum Aufbeften von Knöpfen auf Karten unter Anwendung von Elektrizität.

Nr. 37155. Feuerz;eug mit verschicbbarem Deckel und beim Deffnen des leßteren jelbstthätig wirkendem Cigarrenabschneider. :

« Nr. 37 3883. Cigarrenabschneider mit federn- der cylindrisher Mesjerklinge. /

Nr. 37 975. Feuerzeug mit verschiebbarem Deckel und beim Veffnen des leßteren felbst- thätig wirkendem Cigarrenabschneider; Zusaß zum Patent Nr. 37 155. h

Nr. 38 986. Mastire zur Befestigung von Stiftknöpfen und Knopfösen aus Vtetall.

XLV. Nr. 33 628. Dengelmascbine.

Nr. 41345. Neuerung an Raubthierfang- eisen, bei welchen die Federkcaft auf beide Bügel wirkt.

« Nr. 42 073. maschinen. i:

XLVI. Nr. 2752. Atmosphärische doppeltwirkende Gas- und Petroleumkraftmascine.

XLVIE. Nr. 37485. Riemenspanner Zahnstangenschaitwerk. .

Nr. 38522. Keilvers{chluß für Deckel an Retorten und anderen Gefäßen.

L. Nr. 37342. Abkühlung von Mahlwalzen.

« Nr. 41534. Selbstthätig wirkender Schaufel- rechen in Mischmaschinen mit freisender Trommel.

LI. Nr. 30344. Stößerköpse für Pianino- Mechaniken. j; :

Nr. 31085. Stößerköpfe für Pianino- Mechaniken; I. Zusay zum Patent Nr. #0 344.

Nr. 38342. Vorrichtung zum mechanischen Spielen von Tasteninstrumenten. :

Nr. 41666. Harmonium mit verstellbarem Spieltisch. : : LIV. Nr. 42 260. Herstellung von Sicherbeits papier. __ LV. Nr. 37 547. Torfentriedungs-Maschine. _

LXIIL. Nr. 37611. Vorrihtung zum felbst- thätigen Aus1ösen der Lenkitangen von Fahrrädern beim Ueverkippen nach vorn.

Nr. 38 530. Elastishes Wagenrad. LXIV. Nr. 19505. Bierkühlvorrichtungen für Bierdruckapparate. e

E 40 972. Abnehmbarer Deckel für Bier- seidel. :

Nr. 41 011. Gummipropfen mit Manschette.

Nr. 43625. MAuésschänthahn mit Meß- vorrichtung e : :

LXV. Nr. 31420. Selbstthäiüger Schiffsdavit mit Bootstüyen. S j Nr. 31 934. . Detachirapparat für Schiffs- oote 2c.

LXVIIL. Nr. 37 328. Neuerung am BVorreiber-

Fensterverschluß. :

e Nr. 41229. Brahma-Chubbschloß. LXIX. Nr. 25 859. Neuerung an Maschinen zum Zuschärfen von Leder. i LEE Nr. 26 104. Tintenfaß mit elastischem

Boden. « Nr. 40786. Behälter für Bleististe und ähnliche Gegenstände « Nr. 41427. Bleistifthalter. N LXXIR. Nr. 37453. Gewehr-Blolkvers{luß. LXXVI. Nr. 19250. Zeitweilige Stillfeßung der Zusührungéwalzen an Feinspinnmaschinen, welche gleichzeitig spinnen und auswinden, nebst hierzu dienenden Einrichtungen. O «„ 24171. Brems-Cinrichtung für die durh Patent Nr. 19 250 geshüßte Art von Feinspinn- maschinen; I. Zusaß zu P.-R. 19 250. 29 063, Nohseiden-Zwirnmaschine. LXXVILI. Nr. 37852. Negregulirung an Ballschlägern. : Nr. 39 148. Vorrichtung zum Anzeigen des Kartengebecs an Spielti|chen. y Nr. 43 143. Neuerung an Kindervistolen. « Nr. 43 833. Durch Dampf getriebener Musikkreisel. | . Nr. 43 927. Geduldspiel. LXXXK. Nr. 33324. Neuerung an der Form von Ziegelstrargpressen und an dem mit diesen verbundenen Scneide- und Abnehmetisch.

Neuerunz an Kartoffel-Ernte-

mit