1888 / 197 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E R Ke s (4 M0

[24198] K. Württ. Amtsgericht Ludwigsburg.

‘Gegen den Banern und gewesenen Gemeinde- rath Jakob Dobler von Pflugfelden ift beute, am 31. Juli 1888, Vorm. 8 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, der ofene Arrest erlassen, die Anzeigefrist des $. 108 K.-D. sowie die Anmeldefrist bis 27. Auaust d. I., der Wahl- und Prüfungstermin auf S. September d. J., Vorm. 10 Uhr, an- beraumt worden.

Den 31. Juli 1888.

Gerichts\chreiber Wengmann.

[24160] Konkursvorfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Josef Wolfer in Dornach, Brunstätterstraße, wird heute, am 27. Juli 1888, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. (N. 21/88.) Der Ges({äftsagent Leo Kauffmann in Mülhausen wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18, Auguft 1888 anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 29. Anguft 1888, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest. Anzeigepflicht bis zum 18. August 1888.

Kaiserlihes Amtsaeriht zu Mülhausen. gez. Rummel. :

Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt :

Hansen, Gerichtsschreiber.

[24147] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters W. Grafe zu Sommerfeld wird heute, am 30. Juli 1888, Na>mittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Bartsch zu Sommerfeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 22. August 1888. Anmeldefrist bis zum 15. September 1888. Erste Gläubigerversammlung am 22. Angust 1888, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin

am 28. September 1888, Vormittags 10 Uhr. :

Königliches Amtsgericht zu Sommerfeld. [24307] Bekanntmachung.

Das Königlich bayerische Amtsgeriht Stadtamhbof hat am 31. Juli 1888, Vormittags 9 Uhr, be- \<lofsen; „Es wird über das Vermögen der Webers- ehecleute Johann und Margareta Scheida>ker von Stadtamhof der Konkurs eröffnet.“ Konkurs- verwalter Rehtsanwalt Friedrih Mayer in Regens- burg. Offener Arrest mit Anzeigefrist von zwei Wochen. Anmeldefrist bis Mittwoch, den 22. August 1888. Termin zur R über die Wahl eincs anderen Verwalters und über die Bestellung eines Gläubigerausshusses sowie über die im $. 120 der Konkurs-Ordnung. bezeichneten Punkte, endlich zugleih zur Prüfung und Feststellung der sämmt- lihen angemeldeten Arsprüche Dounerstag, den 30. August 1888, Vorzmittags 9 Uhr. /

Stadtamhof, den 31. Juli 1888, L

Der geschäftsleitende Königliche Sekretär. (L. 8.) Auer.

(24152) Konkursverfahren.

Nr. 6641, Ueber das Vermögen des Uhrenkaften- \schreiners Raimund Becherer in Schonach ist vom Gr. Amtsgerichte Triberg am 30. Juli 1888, Nachmittags 25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kaufmann Paul Manz in Triberg, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24 August 1888. Anmeldefrist bis 24. August 1888. Wahl- und Prüfungstermin am Freitag, den 31. August 1888, Vormittags 9 Uhr.

Triberg, den 30. Juli 1888.

Der Gerichts\chreiber des Gr. Amtsgerichts:

(L, S) I. V.: K. Bernauer. [24308] K. Württ. Amtsgericht Urach.

Konkurs-Eröffnung.

Veber den Nachlaß des ‘7 Johann Georg Koh, Schufters und Leichensagers, in Mezingen is vom Hiesigen Amtsgerichte heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Amtsnotar Rath in Mezingen. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 22. Aug. d. J. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters 2c. sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen : 31. Aug. d. J., Nachmitt. 34 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigesrist bis zum 15. Aug. ist

erlassen. Gerichtsschreiber Ri> er.

[24163] i

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Karl Vek, Kaufmanus zur Poft in Ebingen, wurde an Stelle des verhinderten Kon- kursverwalters Amtsnotar Harr in Ebingen Stadt- pfleger Maag in Ebingen ernannt.

VBaliugenu, den 30. Juli 1888,

K. Amtsgericht. Gerichts\hreiber (Unterschrift).

(24324) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Nathan Krakauer zu Miechowitz ist zur Prüfung der nahträgli<h angemeldeten For- derungen Termin auf den 18. August 1888, Vormittags 93 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gee bierselbst, im Herrmann's>en Hause, Zimmer

r. 7, anberaunit.

Beuthen O.-S., den 28, Juli 1888,

Heinzel, als Gezichts\{hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[34197] Konkursverfahren.

In dem Korkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Fritz Moriß Lehmaun, in Fa. Lehmann «& Lutz hier, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gema<hten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf Montag, den 24, September 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte 1Y. hierselbst, Gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17, anberaumt.

Frankfurt a. M., ten 27, Juli 1888.

(24216) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenfabrikanten August Borasch (in Firma A. Borasch) zu Frankfurt a. O. ist zur Abnahme der Sc<hlußrehnung des Verwalters Sélußtermin auf den 27. August 1888, Vor: mittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte hierselbst, Oderstr. 53/54, Zitnmer Nr. 11, bestimmt.

Fraukfurt a. O., den 30. Juli 1888.

Haynn, Gerichts\chreiber des Königli®en A:utsgerichts.

(248329) Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Franz Schlösfinger zu Gör- lig wird hierdur< gemäß $. 189 K.-D. öffentlich bekannt gemacht, daß der Gemeinschuldner den An- trag auf Einstelung des Verfahrens eingebracht bat.

Die zustimmenden Erklärungen der Konkursgläu- biger sind in der Gerichts\chreiberei IIla. zur Gin- siht niedergelegt. :

Görlitz, den 31. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

1248831] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das na<hgelassene Vermögen des verstorbenen Restaurateurs Johann Hermann Wolter in Grimma wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. ;

Grimma, den 30. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht.

Forkel. : Beglaubigt: Kunze, \v. Gerichts\<reiber.

[24355]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesizers Ad. Gamm in Herzberg, in Firma A. Peimann, ist na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins dur< Beschluß vom heutigen Tage aufgehoben. ;

Herzberg a. Ge 31, Juli 1888,

. LIPPe, Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

243061

[ In Sacen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen der Homburger Gewerbebank, Actiengesellschaft zu Homburg v. d. Höhe, wird auf Antrag und Kosren des Konkursverwalters der Konkursmasse der Homburger Farben- „und chemischen Fabrik zur Prüfung einer nachträglich - angemeldeten Wecselforderung derselben, einfchließ- li<h Wecbselunkosten im Gesammtbetrage von 4016 M 33 S, besonderer Prüfungstermin anbe- raumt auf Donnerstag, den 4. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr.

Homburg v. d. H., den 22, Juli 1888. Königliches Amtsgericht. I.

(24161] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Väkers Andreas Nicolaus Matthias Emken in Kappeln ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Vernalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die niht yerwertheten Vermögensstücke der Schlußtermin auf Freitag, den 24. August 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Kappeln, den 27. Juli 1888,

Martens, als Gerihtss<reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[24317] Bekanntmahung.

Nr. 19537. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Wilhelm Bauer in Karlsruhe wurde dur< Gerichtsbeshluß vom D nachdem der Zwangsvergleih re<tskräftig estätigt worden ift, aufgehoben. ;

Karlsruhe, den 30. Juli 1888,

Gerichts\<Greiberei Großh. Amtsgerichts.

(L. S.) C, Eisentraeger.

[24146] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil V. Mia>ka zu Krappitz ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>si{ti- genden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögens- stü>e fowie Über die Festseßung der Gebühren des Konkursverwalters der Schlußtermin auf den 29. August 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Krappigtz, den 29. ey 1888,

other, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[461] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des ohne Geschäft zu Köln wohnhaft gewesenen, inzwischen verstorbeuen Johann Offermanu ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Köln, den 30. Juli 1888.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

(2487) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Franz Gustav Röntgen zu Rem- scheid-Vieringhausen ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben.

Remscheid, den 26. Juli 1888,

Königliches Amtsgeriht. AbtHeilung II.

(243307 Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Caárl Gadek zu Rybuik wird,

1888 angenommene Zwang8verglei® reHtskräftig be- stätigt ist, hierdur<h aufgehoben. Zur Abnahme der Schlußrechnung des Konkursverwalters, welche nebst den Belägen auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt ist, stebt am 14. Auguft 1888, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer 51 des hiesigen Gerichts Termin an.

Rybnik, den 28. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

[24306] Bekanntmachung.

Nr. 8623/24. Ueber das Vermögen des Bäckers Ludwig Klein von Sinsheim hat das Gr. Amts- geriht Sinsheim am 30. Juli 1888, Abends 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Kaufmann Thecdor Hoffmann dahier. Anmelde- termin bis 24, August d. Is. Erste Gläubiger- versammlung, Prüfungstermin und offener Arrest mit Anzeigefrist Freitag, den 31. August 1888, Vormittags ¿9 Uhr. Sinsheim, den 31. Juli 1888. Der Gerichtsschreiber Gr. Bad. Anitsgerichts. Häffner.

[24309]

Königliches Amtsgericht Weinsberg. Das Konkursverfahren über das Vermögen des entwichenen Rothgerbers Friedrich Shwinger von Mainhardt ist na< erfolgter Abbaltung des Sélußtermins und Vollziehung der Schlußverthei- Hane dur) Gericht8be\s{<luß vom Heutigen aufgehoben worden.

Den 30. Juli 1888 Gerichts\hreiber: Kray.

Tarif- 2e. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 197.

[24341] Lokal-Güter-Verkehr der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen.

10896 DI. - Am 1. August d. Js. tritt zum Tarif (Theil I1.) für den Lokal-Güterverkehr der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen und der in Verbindung mit denselben verwalteten sonstigen Eisenbahnen der Nachtrag Il. in Kraft.

Abdrücke hiervon können dur unsere Güter- Expeditionen bezogen werden.

Derselbe enthält einen anderweiten Tarif für die Verbindungsbabn- und Elbkaifrahten in Dresden, Elsterwerda, Großenhain, Leipzig, Riesa und Zeit, sowie cine Bestimmung wegen Erhebung von Rangir- gebühren.

Dresden, am 28. Juli 1888, Königliche Generaldirektion der sächsis<hen Staatseisenbahnen. Hoffmann.

[24340] Norddeutsch-Sächsischer Verband. Nr. 10997 DI. Am 1. August d. F. kommen direkte Frachtsäße für Viehtran8porte im Verkehre zwischen der Station Schulterblatt des Direktions- bezirks Altona und der Station Kossen der sä<sis<en Staatsbahnen zur Einfühbrung. Die betréffenden Frachtsäße können bei den' ge- nannten Stationen in Erfahrung gebra<ht werden. Dresden, am 30. Juli 1888. Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseisenbahuen, * als geshäftsführende Verwaltung.

[24342] Niederländisch-Deutsche Eisenbahu-Verbäude. Theil L. des Verbands-Güter-Tarifs vom 15. Mai 1887. Die Tarifvorschriften und die Güterklassifikation des Nachtrags T. vom 1. April 1888 sind in Betreff der Artikel Strobpappe mit Papierüberzug, gesägte Marmorplatten und Kinderspielwagen ergänzt bezw. deklarirt worden. Die neuen Bestimmungen treten mit dem 15. Septemöer d. J. in Kraft. Nähere Auskunft ertheilen die Verbands-Verwaltungen. Elberfeld, 28. Juli 1888. Königliche Eisenbghn-Direktion, Namens der Verbands- Verwaltungen ;

[24343] Mitteldeutscher Eiscnbahn-Verband.

Am 1. August d. J. treten Ausnahme-Fracht- sätze für bestimmte Stückgüter (Metalle und Metall- r, zwischen Gera, Thür. und Weimar-Geraer Bhf., Leipzig, Eilenb. und Thür. Bhf., Plagwit- Lindenau, Thür, Bhf. und Zeiß, Thür. Bhf. einer- seits und Württembergishen Stationen, sowie Sciltah der Badischen Bahnen andererseits in Kraft, welche bei den vorgenannten Abfertigungs- stellen zu erfahren \ind.

Erfurt, den 29. Juli 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung.

[24202] i Eröffnung des Hauptpersonenbahnhofs 2c. iu Fraukfurt a. M. Am 18. Angust d. Js. wird der vorgenannte Bahnhof für den Personen- und Gepä>verkehr und

17641]

damit gleiGueng die Eilgut-Expedition Frankfurt n

a. M.-Staatsbahnhof für den Eilgutverkehr sowie für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Tbieren, insoweit leßtere mit Personenzügen erfolgt, eröffnet werden. Eine Abfertigung von Leih-n, Fahrzeugen und lebenden Thieren von und nah der Gepä>-Erpedi- tion des neuen Bahnhofs findet nit statt. Gleichzeitig mit der Eröffnung des Hauptperfonen- bahnhofs werden die - Westbahnhöfe (Main-Weser-, e und Main-Ne>ar- Bahnhof) außer Betrieb gésetßt. Soweit für den neuen Bahnhof in den verschiedenen Verkehren keine anderweiten Fahrgeld- und Fra(ht- sätze 2c. bekannt gegeben find, bleiben die biéhcrigen Beträge bis auf Weiteres bestehen. Nähere Auskunft hierüber ertheilt das diesseitige Verkehrs-Bureau. Frankfurt a. M., den 30. Juli 1888. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion Frankfurt a. M.

[24203] Staatsbahu-Verkehr Frankfurt a. M.—Hannover.

Am 15. August d. J. kommt ein neuer Gütertarif ¿zur Einführung, welcer neben vielfahen Ermäßi- gungen au einzelne Frahterhöhungen enthält und durch welchen folgende Tarife zur Aufbebung gelangen:

1) der Staatsbahngütertarif Frankfurt a. M.—Han- nover vom 1. Februar 1882,

) der Lokalgütertarif des Eisenbahn-Direktions-

bezirks Hannover vom 1. April 1886,

3) der Staatsbahngütertarif Hannover—Köln (re<tsrh.) vom 1. Juni 1887,

4) der Staatsbahngütertarif Hannover —Erfurt vom 1. Januar 1887,

5) der Staatsbahngütertarif Hannover—Magdeburg vom 1. Juni 1886,

6) der vom 1. Mai 1884 ab gültige Anhang zum Gütertarife des Norddeutschen Eisenbakn-Ver-

__ bandes vom 1. April 1883,

fämmtlih in Bezug auf die in den neuen Tarif

aufgenommenen Stationsverbindungen.

Neue Sätze für den Ausnahmetarif Nr. 14 (Sprit und Spiritus zum See-Export) kommen nicht wieder zur Einführung.

, Soweit dur< den neuen Tarif Fra®&terhöhungen eintreten, behalten die bisherigen Tarifsäße noch bis zum 15. September d. J. Geltung.

Nähere Auskunft ertheilt das Verkehrsbüxeau der unterzeichneten Verwaltung.

Frankfurt a. M., den 31. Iuli 1888

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direttion.

[24200] Vekanntmachung. Saarkohlen-Verkehr nach Frankreich.

An Stelle des Saarkoblen-Ausnahmetarifs Nr. 21 vom 21. August 1887 tritt ein neuer Tarif Nr. 21 am 1. August l. J. in Kraft. Derfelbe enthält dur<weg Frachtermäßigungen und is von den be- theiligten Güterexpeditionen unentgeltlich zu beziehen.

Köln, den 30. Juli 1888.

Königliche Eiscnbahn-Direktioa Clinksrheinis<e).

[24201]

Die Ausnahmefra<tsäge für kondensirte und k'on- servirte Milch, sowie für Kindermehl im Verkehre zwischen den belgishen Seehäfen und Basel (siche B. 1d. im 1. Nachtrage zum belgish-südweftdeutschen Tarifbeft I1.) werden vom 1. November 1888 ab in ihrer Anwendung beschränkt auf den Verkehr mit den unter B. 2 des genannten Nachtrags aufgeführten westshweizerishen Stationen.

Straf¿;burg, den 27. Juli 1888.

Kaiserliche General-Dircktion der Eisenbahnen in Elsast-Lothringea.

Anzeigen.

ATENTE ¿ller länder, „BRANDT8GWwNAWROCKI

Jnhaber: GERARD W.V.NAWROCKI

enieur und Patensanwa/f.

d Begründer des Vereins deutscher Patentanwälts.

BERLIN,W.Friedrich-Str. 78

Ecke Französische-Strasse.

Arttestes Berliner Patentburaaubesteht seit 1871

[17621]

[I

G.W.v.NawrockI

[17701] er M I m PATENTE?S deonorgt u. verwerthet in allen Ländern ‘Alfred Lorentz Nachf. | Fronpeote gratis, Berlin, Lindenatr, 67. [17721] C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alexanderstr. 25.

Prooesson. Anhaltstrasse 6.

Vertretung aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch| Berichte tiber in Patont- P ATENTE C. KESSBLER, Patent- u. Techn. Bureau, Berlin SW. 11| Patoent- Ausführliche Prospecte gratis.

Anmeldungen.

[17661]

[17681]

durch arf iema. E

J ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur, d I d N Sa C früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. . Berlin NW., Schissbauerdamm No. 293.

Gesehäftsprinzip: Persönlecbe, prompte untl energische Vertretung.

ostenanschläge

-An P O C Ag Muster-u. Markenschutz : GLASER ?indenairüdj fonmäzmznäe

ei und unentgeldlichM- Berlin.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri{ts. V.

nahdem der in dem Verglcichstermine den 13. Juli

Berlin: Redacteur: J. V.: Siemenroth. Verlag der Expedition (J. V.: Heidrich). Dru> der Norddeutshen BuchdrudLterci und Berlags-Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 197. Berlin, Donnerstag, den 2. August 111M f

Dollars pr Stü. E Pfandbriefe pes E n mai : f s 0 0/600 o 00€ # , l . Stüe zu M | Stüd Berliner Börse vom 2. August 1888. Imperials pr. Stü> . .….. N t Berliner .… 5 111.7 3000—150/117,60G Posensche... 4 14. 10300030 [105,25G | do. pr, 500 Gramm fein. . . .[1397G do. S 44/1/1.7 |3000—300/112;,00G Preußische 4 |1/4.10 3000—30 [105 2063 : ; uen s Sea —,— O 4 |1/1.7 |3000—15 3'206 Br»; T Ie 2 Amtli<h fesigestellte Course. E B a 500 on neue S D B 1/1. 7 3000150 102 10b; Sie 4 V 10 3000—30 10520B „S ¿ ngl. Banknoten pr. 1L£L.….…..... 20,47b d\<hftl. 0 Z 3'006 E S V 1 Dollar = S C edes r IES 1 Gulden | Franz. Banknoten pr. 100 Fres. . 181/05B s fa s 31 Lr 5000—1e0 102 25616 Se a fer l [17/7 10/3000—80 1105,20zB österr .Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 12 Mark. | Oesterr. Banknoten pr. 100 fl 165,95 b do. ; 1/17 (50 5093.10 bs E Do IE 1/4 O 20 110520 1B Gulben holl. Währ. = 170 Mark. 1 Mark Banco = 159 Mars antnolen pr. 1 l... 99 03 o. do. |3 |1/1.7 5000—150/93,10 bz Tari de Eb. T 13006 ———— E : 1 Marl do. Silbergulden pr. 100 fl... . .|—,— Kur. u. N 31 1/1 7 (2000— 15011095 -0« ‘adische Eisb.-A. 4 vers. /2000—200/105,50 100 Rubel Mark. 1 Livre Sterling = 30 Mark. Ruf Banknot ! + u, Iceumári.3é| 1/1, 7 3000—150/102 708; Baverische Anl. 4 \<./2000—200/107 203 Wechsel. u}. Ban a A pr. se «_. 4193,10bz do. neue . . .134/1/1. 7 |3000—150/102,70 bz Brem Anl Su 8733 19 S |5000—-500 E Amsterdam 100 fl. 18 Ll 04 [169,506 ult, Sept. 153 36A192 29 be Oftpreußif Ge. “1311/17 (3000—150/102,50B | Grßbzgl. Hess. Ob. 4 5/6, 11 /2000—200 i voin do. ...| 100fl. 2M./ 2 168 756; Ae So ouponA, Bi ; 2, gl224,08,70Ly Pommersche . (3! 1/17 (300075 (192/502 L s Brüssel u. Antwy.| 100Frcs. |8 T.| 80.65G tnsífuy der RNethsbankt: Wechsel 39/6, Lomb. 33 u. 49% do. 14 (1/1. 7 |3000—75 102,00b B : St.-An (863 15.115 300/93,00 bz C 1 do. do. |100Fres. 2M / 9 80,35G Fonds und Staats - Papiere, do. Land.-Kr.(44| 1/1. 7 (3000—75 |—— Mel GNL.SdId 3! 11.7 3000600101758 Skandinav. Pläye| 100 Kr. /10T.| 5 |112,40G Z:F. Z.-Tm. Stückeu& Posensche 4 |1/1.7 (3000—200|103,00b1G | “bo conf Et Nr (21 14 [2000 —6001101,75D Kopenhagen. . 100 Kr. |10T.| 34 [112:35G Dtsche. N<s3.-Anl 4 [1/4.10/5000—200/107,80bzG do. : 34/ 1/1. 7 |5000—200|102,20b; B 0. con).St.- Anl. 35 1/1, 7 3000—1C9 Ee A A AETtE: do. do. /33|vers<./5000—200/103,70bzG Säbsishe . . . .|4 |1/1.7 13000—75 106 50G Reuß. Ld.-Spark. 4 | 1/1. 7 5000—500|{—,— e. S 3M / 24 150'3 5b! Preuß, Gon Gan verd. 5000-150/107,25bG S@les, altlands131| 1/17 [300066 102 20 bz G N: 4 verse. 5000 100 ; Trotea 118 d 0. o. do. 34/1/4.10/5 200/104,20€ h : /1.7 13000 2ER DOS «__ [0s vers. 5000 103, Aiavon u D L 4 e do. Sts -Anl.68/4 1/1.7 3000—150/10340G - | do, lndsG.Lic.Al81 117 2000102200) | Gädsishe St.-A. 4 1/17 150075 [10550B 4 Madrid u. Barcel.| 100 Pes, 14D { (79 201G | do.50,52,53,62 4 |1/4.10 3000—300|10290B do. do. Lit.C/3! 1/17 3000150102306) | SêO!. St. - Rent. 3 vers. 5000—00(93,40 bz 4 do. do. | 100 Pes. 2M. 4 78,90 bz do. St.-Schdsch. 38) 1/1. 7 /3009—75 [102,20G do. do. Lit.A/4 |1/1.7 3000—150 103/50 bz Sächs. Lndw. Pfbr.\4 verf<h./2000—75 [703,60B 3 New-York .…. .| 1008 |rias| 5 (419,001 | Kurmärk. Shldv. 34/1/5. 11/3000—150[101,80G do. do. do. 44 1/1. 7 |3000—150|—,—— E E ll M O Ser 4 f 1008 (8 E ; Neumärk. do. [34 1/1.7 3000—150[161 80G do. do. C.LII.4 |1/1.7 |2000—150[10! ZWald.-Pyrmont. 4 1/1. 7 3000—300|—,— Pari O C4 | res, C y 21 80,80 bz Od D : [c L r |c c f N 0. 4 SSTeEE ‘d 130 150 103,50 bz Württmb 81—S83 4 h 2000—200 O E, | 100 Frs. |2M./ 80,55 bz G er-Deichb-Ob[. 33 1/1. 7 3000—300/— do. do. I. 43/1/1.7 /3000—150|[—,— E ——— ———— Budapest... 100 fl. |8 E 1 |—— O G G s 105,10bz do. do. neue|32 1/1.7 [3000—150}/102,30 bz P 35| 1/4. 300 153,00B Wien, dst. Währ 100 l 8 L { / (165,9 do do. neue/31 1/4. 10300075 (103,75 bz do bo Bo-IL M 117 (300000 | Bad. Pr: dobîa 1/28| 300 (130201 ten, ôjt. Wahr. O 28 : P ' . do. do. 11. /L C) —LOOE=,== L D A E S ets N “| 100 fl 2M. / 4 165.506: U E r O S. S Séilèw.Hlst.L.Kr 4 1/1, 7 5000—200[105 50G F ayern Präm.-A. 4 R bi S&weizer. Pläve | 100Frcs. |10T | 20 25 assel Stadt-Anl.| 2. 8 |3000—200|—,— S OO do. 1314| 1/17 15000—200l<— Draun!<{<wg.Loo]se—p.St> 60 198,50B Stalienisce Plèße| 100 Lire 10E1 , (80 2e 6 Gharlottb. St.-A. 4 |1/1.7 2000—100/104,00G S | Westfälische 4 | 1/1.7 2000100 Cöln-Md. Pr. Sth 35 1/4.10/ 300 [135,706zB Ï do. do. 100 Lire 2M / 2 79808) Elberfeld. Obl. 77,4 |1/1.7 5000—500—,—* | | do 134 1/1.7 4000—100|101,50G | Dessau. SL,PrA. 34 1/4. 8300 |—— A St. Petersburg. ./100R. S. 3 W. | ; [192,25 bz EffenSt.-Obl.1V. 4 1/1.7 as —— «1 | Wítpr.rittrs<.1.B./3H 1/1. 7 5000—200|102,09 bz amburg, Loose 8 | 1/8. | 150 1140,256B fi G 1 S-M 190.766) | @nigsb. St.-Anl (4 |1/4. 10/1000 200] do, neulnds<.IL 8 1/L 7 (200060 (108.2 Meininger 7 fl.-L p.S> 12 [25.108 arau, ¿4s 0R. S. 8 T. 92 gsb. St.-Anl. 4 1/4. 10 200|—,— o. neulnd\<.1I./34| 1/1.7 5 2,2 Se E S 29,106 an f 2 M N Magdbg. St-Anl. 38 1/4. 10 5000—200|101,30G Rentenbriefe. | j h e Oldenburg. Loofe, 3 | 1/2. 120 [137,XB 4 BeidSobtei uus Vanbiinten Rhe Ota. ires e. 0 103,30B $ eta ; 7 E 10/3000—30 |—,— Ä s G: J * ) . 4 |v 4 .5900f+-,— a essen-Nafsau /4.10/3000—30 |—,— om Staat erworbene Eisenbahneua e Dulaten r S, ——— do. ‘ho: [34 versch. /1000 u. 500/102,50bz “” | Kur-u Neumärk. .|14 |1/4. 10/3000— 5 5 Niedr\<] 14 11/11 71 E N Sovereigns pr. Stü> 20/38 bz Westpreuß. Pr.-O./4 |1/4, 10/3000—200|——— L | Lauenburger . - 14" 1/1. 7 (300030 {n E L M E A M Fe A L N 16,24 bz Súhldv.d.BrlKfm./42| 1/1. 7 [15600—300[105,10G | | Pommershe . . .|4 |1/4.10/3000—30 105,20 bz e N L E A Ausländische Fonds. Rus. con\. Anl. v.73 kleinec!5 |1/6. 12| 100 u. 50 £ [99,20 b i 5 | | 3 S0G con. Anl. v.75 [1/6. 12] ¿ ,20 bz Wiener Communal-Anl.|5 |1/1.7 | : S. [106,80 Senft T 8.F. Z.Zm; Stücke zu do. 1371-73 p.ult. Aug. —,— Türk. Tabas-Regie-Aft 2 | 0 R E A ‘f rgentinishe Gold -Anl.|5 | 1/1.7| 1000—100 Pes. [95,40G do. do. v. 187545/1/4.10/ 1000—50 £ [93/00B do do P Le toG O 4 DULATeli S A0 H 2000 A 93,60bz B do. do. fleine 42 1/4.10 100 u. 50 £ 9300B l ai a 101,25à100,50à101,40bz p o o. fl./5 1/5, 11 400 A 93,60 bz B do. do. v. 1877/5 | 1/1. 2 i Buenos Aires Prov.-Anl.|5 | 1/1. 7 5000—-500 93 50bz G do. d : Feine 5 | Lf 1004 20 2 101 50bz ® Z ‘do. do. fl.5 |1/1.7 500 A 93,50 bz G do. do. v. 18804 |1/5.11} 62 u. 125 Rbl. |83,50G* Â Chinesishe Staats - Anl. 54 1/5, 11 1000 113,30B do. do. p. ult.Aug.| : 83,60à,50bzB Eisenbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen. Dän. Staats-Anl. v. 8631| 11/6. 12) 5000—200 Kr. 198,50G do. do. v. 18845 [1/5,11| 1000—50 £ 197,90bz Stü>e zu Y do. Laudmannsb.- Obl. 34, 1/1.7| 2000—400 Kr. 195,60 bz do. do. fleincò 1/5.11 100 u.50L |97,90bz Bergis<-Märk. IT1. A. B./33/1/1.7| 3000—300 A [102,00G P E n id E Wu S (R | e A fe g o O T od v (Is z do. do. pr, ult. Aug | 84,504,606) | do. inn. Anl. v. 1887 4 [1/4.10| 10000—100 Rbl. [18106 do. VIL 4 [1/4.7| 2000--500 4 [104 ZRB i do. do. rit En 1000-0 L E do. s do. p, ult. Aug. : E d VIIL. 411/47) 3000—500 % [104406 | J ; ; 9 |165/4.10 U. f o. Gold-Rente . . .6 |1/6.12} 10000—125 Rbl. [110,30bzG o. IX. .. 4 |1/1.7| 8000—500 A |[104/25b: E do. do. pr. ult. Aug —,— do. do. 5000er 6 1/612 : via “do. Hess. Nordb. 4 |1/1.7 1500 u. 300 104 40h x Finnländishe Loose i g 7p. St> 10 Aa: = 30 M |—,— do. do. v. 1884/5 |1/1.7| 1000—125 Rbl. 191,506; G Berlin-Anhalt v.1857 11.4 [1 1.7) 1500 u. 300 A |—,— J e E P 4 S do do glerò 1/17 ; 1506S | nir C - 4 1/7 5000—500 Æ ([10420B g.f. 2 V, Zu A 4060-405 O 0. o. p.ult. Aug. Berlin-Görl. Lit. B. . ./4 1/1.7| 83000—300 A [103/90 ' Ra Staats - Anleibe 33 1/4. 10 12000—100 fl. [10120bzB do. Drient-Anl. I./5 [1/6. 12| 1000 u. 100 RbI. P. [59,25 bz Berl.-Hambg. L... 4 17 | 1500—150 6 |—,— E A g ; E N N 250 Zire 910063 S do. do. 21.5 | 1/1.7 | 1000 u. 100 Rbl. Þ. 59,40 bz - do. I... 4 /1/41.7| 3000—300 A |104,30B A 2 a s „Pf f E 10 P a: e. 9,108 S do. do. p.ult. Aug.| : 59,30à,10bz Berl.-Ptsd-Madb. Lit. A. 4 |1/1. 7) 600 103,90G i u. [Sant L A es 4 0. i Ls 4 i 7 é . V.Ulfk. g. 99,10à59 Bz E O S |4 1/4, 10! A. ¡2 bz 4 an, 3 do. L N, E 97,30à,20 bz do. Nicolai-Obl. . 4 [1/5. 11 2500 Frs. 864066 Braunschweigische . . . .43/1/1.7| 83000—300 A |—,— E D Ufa S Le 1e 200-400 & (5006G | b Pot L 10 c00- v0 e (Be | Be Con R TIZN C10 S003 a [m ; ag. (F L. A j Pr e 1 ; oln. aße bl.) /d4. es Nbl. S. 18 „T bz F resl.-Schw.-Frb.Lit.H./4 1/4.10| 3000—300 M |== 4 - „Anl./6 | 1/1. u. « 1129,20et. bz 0. r.-Unl. v. 18645 |1/1. 100 Rbl. 161,40G D L8G! ‘4.10 1000—300 103,90 bz G [S N do. do. 7 1/5. 11 1000 u. 500 $ P. N07,00bz do. do D 18665 |1/3.9 100 Rbl. 151,40 bz B Breélau-Warschau. i D a. 10 300 M —_—,— : G L A E R s E E g Ae E j t N E u o J L0G G M E : 7 10) S 6 1104,00bzB À . . ¡E | : 204 v E C o. 6. do. o. 5 ; bl. S. 91,80 bz o. . Em. 4 [1/1.7| 3000—300 —,— : do. Hypbk.-Obl./33| 1/1. 7 4500—450 é —,— do. Boden-Kredit . .5 |1/1.7 100 Rbl. M. 94,50G do. VI. Etn. A. B. 4 11/4.10/ 2000—300 [104,006 ; Defterr. Gold-Rente . 4 1/4. 10 1000 v- e f. G. aus do. n do G Es 1000 u. 100 Rbl. [88/25 bzG Deuts A 6 A a 4) 3000—300 d (104/0083 f . : ea 1/4, 4 j 2,4 o. Cntr.-Bdkr.-Pf. T5 | 1/1. 400 A6 77,590 b eutsM-Vtord. Lloyd . ./4 /1/1.7 53000—500 [102,00G do. do. pr. ult. Aug. z —,— do. Kurländ. Pfndbr.|5 |24/6.12| 1000. 500. 100 Rbl. |—,— ; alberstadt-Blankenburg 4 |1/1.7! 500 u. 309 [—,— h do. Papier-Rente . 45) 1/2.8 1000 u. 100 fl. 67,60G Swwed. St.-Anl. v. 1875 44 1/2.8 3000—300 A |—,— olsteins<e Marschbahn. 4 [1/1.7 1000 u. 500 A 1103,50G B do. do. . -45/1/5.11| 1000 u. 100 fl. 167,60bz G do. do. mittel/44/1/2.8 1500 A6 —,— Lübe>-Büchen gar. . . .4 1/1.7| 83000—500 # |—,— (0 E M, pr. ult. A |1/3.9| 1006 u. 100 fl 120/00b2B S4 0 T E 300 M E Magdb «Halbersk, v. 186914 4-5 00200 A ¡0020S H 5 : | . u. « 180,00bz o. o. neue/35/1/6. 12) 5000—500 „6 ,00G o. v.1873/4 [1/1.7| 83000—300 A 11C4,40bz d do. do, pr. ult. Aug. —— do. Hyp.-Pfbr. v.1874 41/1/2.8| 23000—300 «A [100,60 bz Magdb.-Leipzig Lir. A. 4 |1/1.7| 3000—300 4 |[106,106G kf. B D Silber-Rente . 4%] 1/1.7| 1000 u. 100 fl. ]68,40bz do. do. v.1879/45/1/4.10/ 3000—300 A |]105,506zG do. Lit. B. .4 1/1.7| 83000—300 6 |[104,25B 9 o. do. Éleine/4% E 100 fl. F do. do. v.18784 |1/1.7 4500—300 A 1102,10 fz Magdb. -Wittenberge . 1D 1/1. | 600 94,40 bz 4 4 a ; -/45/1/4. 10 1000 u. 100 fl. 168,40bz do. do. mittel/4 |1/1.7 1500 6 102,10 bz Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 |1/1.7 | 600 6 103,75 bz G 3 R e n e L G | de Em pie d ia M (On de O I I i S PENE O, ; j 2 L j E o? 4 | e 9, 3 . . | / E. *{ et. I, (0 D3U A do, Loose v. 1854. .4 | 1/4. | 250 fl. K-M. |—— Serbische Gold-Pfandbr. 5 | 1/1. 7 400 84,00 5zG E v.1881/4 1/2,8| 1000 u. 500 A 1103,75bzG f L ita Bo b e 100 N O Pee | fe writ O M 0G | Pee Ta e A sd i oose 5. , 500, : ,Töet. bz o. o. p. ult. Aug. —,— ers{le}. Tit. B... . 3211/1. 300 6 —— i N N Pud, v Sta A 116,90à,60 bz A 5 s geue 5 [1/5 11! 400 M 182,25 bz G A S Di S 4 10T) O O M —,— 7 0. \ . |—[p. d u. 50 fl. —_—,— o. o. p. ult. Aug. —,— o. it. E... . .33/11/4.100 3000—300 A |—,— f do. Bodenkrd. - Me 4 11/5.11| 20000—200 # I—,— Spanische Schuld . 14 |%-1"w| 24000—1000 Pes. [72,75G do. Lit. F. LEm. 4 1/410 3000—300 « /104,20G ] Veiter ete 2 8 17 A fl. P. 189,00B Stat do.p. ult. Aug | —,— 4 E E E É 3000—300 |—,— 0. o. fleine/6 | 1/1. P. —,— to>thlm. Pfdbr. v.84/85/43| 1/1.7| 4000—200 Kr. |—,— 0. Lit H... 4 1/1.7) 93000—300 « 104,20G e h E ba R t A S . Liquid. - r. /6.12 bl. S. 153, o. o. v.1887/4 |1/3.9 2000—200 Kr. 101,106 0. m. v. 1564.4 1/1 (| 3000—300 Æ S Portugiesishe Conv.-Anl.|5 |1/4. 10, 4080—408 A [100,50ebB +f do. Stadt-Anleihe . 4 A 13| 8000—400 Kr. 101/90 bz do, Em. v. 1879 148 1/1.7| 5090—300 A 1104,40G do. do. pr. ult. Aug.| —,— "100er f. {500er f. {{1er100,70B do. do. fleine/4 |15/6.12/ 800 u. 400 Kr. |—,— do. En. v.1880./4 |1/1.7| 83000—300 6 |104,25bzG Mga D Sas Drei. Anl. ( Pen 100 Mr 0 fl. S. aus D do. et h. N 15/6, 12 ea Ar. 101,90 bz A (Nteitl Seb Ia 6 S L A . Stadt-Anleihe I. ./4 1/4. ire ,20bzBE[.f, o. o. eine!4 |15/6.12 u, r. |—,— o. (Vedrs<l. Zwgb.)/35/ 1/1. 7 | 3000—390 10G do. II, M, IV. Em.4 1/410 500 Lire 97,20bzB , do. do. do. 134 1/1.7| 9000—900 Kr. |97/30bz do. Strg.Ps.LIL.II1. 4 1/4,10/ 300 u. 150 #6 |—,— fumän. S -Anl., großes M 200 u. A E N i: Türk, Anleihe v. S cv./1 | 1/3.9 1000—20 £ 14,50 bz Ke ane On 148) I: 4 s t De l o. mitte ; u, 14 r. ,40bz o. do.p. ult. Aug. ,— e<teDderufer I.Ser. cv./4 | 1/1, 9000—3090 «A [103,900 9 do. Éleine/8 |1/1.7| 500 u. 250 Frs. [104,40bz do. Loose N ._. _„fr.\p.St>| 400 Frs. 36,90 bz N do. ILSer.. 4 1/1.7 5000—500 A 1103,90B 0 Staats-Obligat. 6 1/1.7| 4000 u. 400 & /106,00bzB do. do. p.ult. Aug. 36,50a,906z 2 | Rheinische 32/1/1.7/| 600 M F R V n E. Dos E 1 ale L A o Ora i woa NoR z L Ç 2 j 7 D, . Qua. —_—,— E ° . V, ° | 1/4. ' ) do. do. mittel|5 1/6. 12 2000 6 101,80 bz Ungar. Goldrente gar. ./4 |1/1.7| 10000—100 fl. [83,80bz S do. Em. v. 71—73/4 11/4. 10) 600 46 103,90 bz do. 00: Heine S s 400 Hs e do do. mittelt 1/1. / 500 fl. 83,803 S Steen ee eee 2 L N O M R 0. o. amort.|5 1/4. 000—400 A 75 bz o. do. cine/4 |1/1. 100 fl. 83,80 bz eSWwIger .. . .... | 1/1, 00—300 04,006 do do. kleines |1/4.10| 4000 u. 400 A |94,20bzG Z | do. do. p.ult. Aug. 83,75à,70bz | Thüringer VI. Serie . ./4 /1/1.7| 83000—300 « }103,90G Rufs.-Engl. Anl. v. 1822/5 |1/3.9| 1036—111 £ |[97,90bzG S do. Gold-Invst.-Anl./5 |1/1.7 | 1000 u. 200 fl. G. [103,00et. bzG | Weimar-Gera . 4 | 17 500—50 A st102,00G E i D è E = o. o. p.ult. Aug. ,40A,10bz do. do. kEleine/5 1/5. 11 100 u. 50 £ 99,75G 2 Do. e. —|p. St> 100 fl. 224,50 bz Albre<htsbahn gar. . . .|5 (1/5. 11 200 Zar 83,75 bzG do. conf. Anl. v. 18705 [1/2.8| 1000—50 £ |=— do. St.-Eisenb:-Anl.|s |1/1.7| %2400—120 fl. |[103,50G Böhm. Nordb. Gold-Pr.14 |1/1.7| 3000—390 #. 102 2B 4 0. o. kleines | 1/2. 8 100 u. 50 £ 101,50bzG do. do. fleine/s |1/1.7 120 fl. 103,50G Bujchtêhrad. (Gold) Obl./441/4.10| 1000 u. 500 4 |105,25bzB 4 do. do. v. 1871/5 |1/3.9| 1000—50 L 197,60bz do. Tems- Bega gar. |5 |1/4.10/ 5000—100 fl, |—,— Dux-Bodenba . ….. s 1/1.7| 500—100 |——— d do, do. kleine/5 | 1/3. 9 100 u. 50 L 197,60bz do. do. Fleine/ò |1/4.10 100 fl. —,— do Wr /5 |1/4.10| 106 2a: 86'50G D 4 do. do. v. 1872/5 1/4.10/ 1000—50 L 197,60bz do. Pfbr.71(Gömör.)5 | 1/2. 8 100 Aa: 105,30bzB do. IN. (Gold), 1/1.7| 1509 u. 300 |—— ¡N a o. do. Tleine/5 1/4. 10 100 u. 50 £ 97,60G do. Bodenkredit . . ./4711/4.10/ 10000—100 fl. |—,— Dux-Prag Gold-Oblig. .|5 |1/1.7 300 M 108,25 bz do. do, v. 1873/5 |1/6, 12 1000—50 L 199,20bz do. do. Gold-Pfd.|5 |1/3,9| 10000—100 fl. |—,— do do. 4 |UL7 300 6 101,00G