1888 / 198 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Privatdiskont wurde mit 12% G. notirt. Auf internationalem Gebiet gingen Oesterreichische Kreditaktien ruhiger und mit unwesentlihen Schwan- kungen. um; Franzoscn, Lombarden, Galizier 2c. waren matter, Gotthardbahn fest. Inländische Cisenbahnaktien wiesen heute angeregten Verkehr in ret fester Haltung auf, namentli gilt dies von Osft- preußisher Südbahn und Marienburg-Mlawka. Von den fremden Font8s waren Russische Anleihen \chwach, Ungarische Goldrente und Italiener behauptet, aber ruhig. _— Deutsche und Preußishe Staatéfonds, Pfandbriefe und inländishe Eisenbahn - Obligationen verkehrten in zumeist fester Haltung mäßig lebhaft. Bank- aktien waren weniger lebhaft, aber zumeist behauptet ; die spekulativen Devisen im Laufe der Börse an- zichend und lebhafter, namentlich Darnstädter Bank und Dresdner Bank. Industrie theilweise belangreihere Umsäße für si; Montan- werthe ruhig und im Allgemeinen behauptet. S «— Course um 23 Uhr. Steigend. Oesterreichische Kreditaëtien 164.00, Franzosen 103,50 Lombarden 42,50, Türk. Tabakaktien 100,50, Bochumer Guß 169,25, Dortmunder St. - Pr. 78,25, Laurahütte 115,62, Berliner Handelsges\.-167,12, Darmstädter Bank 156,12, Deutsche Bank 167,50, Diskonto-Kom- mandit 216,75, Ruf}. Bank 56,00, Lübeck-Vüch. 167,75. Mainzer 104,50, Marienb. 71,75, Medcklenb. 157.75, Ostpr. 110,75, Duxer 137,10. Elbethal 79,50, Galizier §8,795 Mittelmeer 127,40, Gr. Ruf. Staatsb. —,—, Sèordwestb. —,—, Gotthardbahn 128,60, Rumänter 106,00, Staliener 97,12. Oest. Geldrente 92,29, do. Stelle 67,60, do. Silberrente 68,40, do. 1860 er

oofe 117,00. Ruffen alte 92,25, do. 1880 er 83,50, do. 1884er 9250, 49/0 Ungar. Goldrente 83,75, Egypter 84,50, Ruf}. Noten 193,50, Ruf. Orient T. 99,50, do. do. ITT. 59,00, Serb. Rente 82,25, Neue Serb. Rente 82,25.

Vorvyrämien. August September Berl. Hdls.-Ges.1697—21à69}—2 Diskonto... . 218}à218-2 2192à219{—314 Oeécft Kred.-Afktien1657à652à652-24 167¿à674à671-3} Ditpreußen . . . . 1103à1124—21 1113a41131—2}3 Ses 1058-22à10541053-2 1064à106-3 ombarden.. .. 43s3—1t 44i—2 III. Orient . .…. 597 —22B 594 —1 1880 er Russen . 84t— è 84t—1 Dortmund. Union 80—1} 81—3 Laurabütte . 116—2 1174à1172—3 Russische Noten . 196—4

Fraukfurt a. M., 1. August. (W. T. B.) (Scluß-Course.) Fest. Lond. Wechsel 20,445, Pariser Wechsel 80,783. Wicner Wechsel 165,95, Reichsanleihe 107,95, 4% ungar. Goldrente 83,80, Oesterr. Silberrente 68,05, do. Papierrente 67,40, do. 99/0 do. 79,40, do. 49/0 Goldr. 91,90, 1860er Loose 116,60, Italiener 97,20, t880r Russen 83,80, IT. Orientan[. 59,40, III. Orientanl. 59,20, 49% Spanier 72,50, Unifizirte Egypter 84,80, Conv.

Türken 14,40, 39% port. Anl. (5,00, 5% conv. Portg. |

100,00, 59/% ferb. Nente 82,00, 69/0 konf. Mex. 90,70, Serb. Tabackér. 81,90, 53% in. Anl. —,—, B. Westb. 2564, Centr. Pacific 112,70, Franz. 2074, Gal. 1784, Gotthardb. 128,90, Hess. Ludwigsb. 104,30, Lombarden 85. Lübeck-Büchen 168,30, Nordwest- bahn 139, Unterelb. Pr.-A. 97,60, Kreditaktien 2582, Darmft Vank 154,00, Mittld. Kreditb. 97,70, Reichsbank 139,40, Diskonto-Kommandit 215,80, 4{9/0 cgypt. Tributanlehen 87,20, Dresdener Bank 134 00, 4% griechische Monopol-Anleibe 71,40.

Privatdiskont 18 0/, L

Frankfurt a. M., 1. August. (W. T. B\,) Eftfekten-Societät. (Schluß.) Kreditaktien 2582, Franzosen 2052, Lomb. 84s, Galiziecr 178k, Egypter 84,55, 49% ungar. Goldrente 83,75, 1880er Russen 83,60, Gotthardbahn 128,99, Diskonto-Kommandit 215,90, 39% Portug. Anleihe 64,90, 6% konsol. Mexikaner 91, Laurahütte 110,70. Fest.

Fraukfurt a. M., 2. August. (W. T. B) Anfangscourse. Kreditaktien 2603, Franzosen 2043, Lombard. 833, Galizier 1773, Cgypter 84,60, 4/9 ungar. Goldrente 83,90, Gotthardbahn 128,90, Disconto-Commandit 216,40. Fest.

Leipzig, 1, August. (W. T. B.) (S6luß-Course.) 39% äd. Rente 9320, 4% \&chf. Anleihe 105,19, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 179,25, Leipziger Bank-Akt. 134,25, Altenburger Aktien- Brauerei 274.00, Sä{s\. Bank-Aktien 111,75, Leipz. Kamma. - Spinnerei - A. 212,00, „Kette* Deutsche Elbschiff-Akt. 76,25, Zuckterfab. Glauzig-Aktien 97,25 Zuterraffinerie Halle Akftien165,00, Thür. Gas-Gesell- \chafts-Aft. 144,00, Buschtierader Eisenb.-Aktien Litt. A. 132,80, do. do. Litt. B. 114,80, Oefterr. Banknoten 165,20, Böhm. Nordb.-Akt. 104,00, Graz-Köflach. Eisb.-Akt. 93,50.

Hamburg, 1. August. (W. T. B.) Abgeshwächt.

reuß. 4% Consols 107, Kreditaktien 2582,

razz. 514, Lombarden 213, B. Handel8g. —, Deutsche Bank 167, Disk.-Komm. 2164, H. Kom- merzb 1324, Nationalb. für Deutschland 1194, Nordd. Bank 1604, Gotthardbahn 1284, Lübeck- Bücben 1674, Marb.-Mlawka 70, Mecklb. Fr.-Fr. 1565, Ostpr. Südb. 1073, Unterelb. Pr.-A. 971, Laurahütte 114, Norddeutsche Jute-Spinnerei 1401, Silberrente 684, Dest. Goldrente 922, 4% ung. Goldr. 833, 1860r Loose 117, Italiener 972, 1877 Rufsen 983, 1880 do. 822, 1883 do. 1074, 1884 do. 923, 11. Orient. 57}, III. Orient. 57.

Privatdiskont 12 °/c.

Wien, 1. August. (W. T. B.) (Swluß- Courfe.) Fest, abgesckwäht auf Realisirungen, Oesterreihishe und Utgarishe Goldrente matt. Oetterreichishe Papierrente 81,25, Oesterreichische 9% Papierr. 96,70 Oesterr. Silberr. 82,10, 49/0 do. Goitrente 111.00 do. Ung. Goldr. 101,45, 9% Papierr. 90 65. 1860r Loose —,—, Anglo-Austr. 10909 VPLändecbaak 219,0), Kreditaktien 311,80, Üniczb. 211,50, Ung. Kredit 308,00, Wien. Bankv. 93,25, Saliz. 213 75 Kronvr. Rudolf 191,75, Lemb. Czernow. 220.50, Lomb. 102,75, Nordwestb. 167,75, Pardubitz 165,75, Tramway 226,50, Tabackakt. 118,50, Nordb. 2495,00, Franz. 249.20, Buschth.-Eisb. 279, Etbthb.191,00, Amsterd.102,45, Deutsche Pläße 60,40, Lo:doner Wechsel 123,55 Pariser do. 48 80, Napo- leons 9.755 Marknoten €0,40, Russishe Banknoten 1,174, Sitvercoup. 110,00. Böhm. Westb. —,—.

London, 1, Avaust. (W. T. B.) Ruhig. Engl. 24/0 Cousols 998, Preuß. 4/7 Confols 105, Ita:tenishe ©9% Rente 952, Lomkarden 82, 9 ‘%/9 Russ. von 1873 973, Conrert Türken 142, Oefterr. Silberrente 66, do. Goldrente 91,00, 49% ungar. Goldrente 823 5% privileg. Egypter 1013, 4 °/o unifizirte Egypter 83d, 3 9% garan-

Industriepapiere hattn |

tirte Egypter 1024, 4}%/ egyptishe Tributanlehen 864, Convertirte Mexikaner 384, 69%/ konsolidirte Mexikaner 91}, Ottomanbank 105, Suez- aktien 86}, Canada Pacific 60k, De Beers Aktien 294, 49/0 Spanier 72#, Plazdiskont 2, Silber 421.

Aus der Bank flossen heute 65 000 Pfd. Sterl. nach Brasilien.

London, 2. August. (W. T. B.) Consols 239% 999/16, 1873er Ruffen 973, Italien. 954, Lombard. 89/16, konv. Türken 147/16, 4 %% fund. Amerikaner —,—, 49/0 ungar. Soldr. 824, Oesterr. Goldrente 91, preuß. Consols 105, 4%/ unifiz. Egypter 8311/16, 9 °/o priv. Egypter 1013, 3% gar. Egypter 10214, Ottomanbank 103, Suezaktien 864, Canada Nase —, Spanier 725/16, 6% äußere Mexican.

nleihe 91}. Behauptet.

Paris, 1. August. (W. T. B.) (Shluß-Course.) Rubig. 3299/0 amortisirb. Rente 86,25, 32/9 Rente 33,70, 43 %/0 Anl. 105,523 ex., Ital. 59/6 Rente 96,55, Oeft. Goldrente 92%, 4%/ ung. Goldrente 833/16, 4°/6 Ruff. de 1880 84,05, 4% unif. Egypter 423,75, 4 °/o Span. äußere Anleihe 724, Cv. Türken 14,55, Türk. Loose 42,09, 59% priv. Türk -Obligationen 421,25, Franzosen 520,009, Lombarden 216,25, Lombard. Prioritäten 298,75, Banque ottomane 920,00, Bangue de Paris 777,50, Bangue d'escompte 472,90, Credit foncier 1322,50, do. mobil. 332,50, danama-Kanal-Aktien 291,25, Panama-Kanal 59/69

bligat. 266,00, Rio Tinto 500,00, Suezkanal- Aktien 2183,75, Meridional-Aktien 780,00, Wesel auf deutsche Pläße 1237/16, do. auf London 25,30%.

St. Petersburg , 1. August. (W. T. B.) Wechsel auf London 3 Mt. 105,20, Russiscde II. Drientanleihe 992, do. I. Orientanleihe 983, do. Anleihe 1884 1632, do. 44% Bodenkredit-Pfand- briefe 1464, do. Bank für auswärtigen Handel 240, St. Petersburger Diskonto-Bank 657, St. Peter3- burger internationale Bank 458, Große Russische Eisenbahnen 254, Kursk-Kiew- Aktien 318.

Amsterdam, 1. August. (W. T. B.) (Swhluß- Courfe.) Oesterr. Papierrente Mai-November ver:l. 65s, do. Silberr. Jan.-Juli do. 66#, do. Goldr. —, 49/0 ungar. Goldrente 824, 5/9 Russen von 1877 998, MRussishe große Cisenbahnen 115}, ‘Ruff. II. Drientanleihe 564, Conv. Türken 144, 549% bolländ. Anleihe 101, 5% garant. Transv.-Eisenb.- Oblig. —, Warschau-Wiener Eisenbahnaktien 89È, Pèarknoten 59,00, Russ. Zollcoupons 1914, Ruß. I. Drientanleihe —.

New-York, 1. August. 6 T. B.) (Sé@lu®- Course.) Recht fest. Wechsel auf Berlin 941, Wechsel auf London 4,85, Cable Trans- sers 4,874, Wechsel auf Paris 5,213, 4%, fundirte Anlcihe von 1877 1272, Erie - Bahn- Aktien 278, New-York Centralbahn-Aktien 1068, Chic. - North - Western do. 113, Lake Shore do. 942, Central Pacific do. 353 ex., North. Pacific- Preferred do. 56ê, Louisville u. Nashville do. 60, Union Pacific do. 603, Chic.-Milw. u. St. Paul do. 73, Philadelphia u. Reading do. 644, Wabash, St. Louis Pacific Pref. do. 264, Canad. Pacific do. o7é, Illinois Cenitralb. do. 122, St, Louis und St. Francisco Pref. do. 734, NY. Lake Erie, West., 2nd Mort Bonds 98.

Geld leicht, für Regierungsbonds 1 °/%, für andere Sicherheiten ebenfaus 1 6.

Meiningen, 1. August. (W. T. B.) Gewinnziehung der Meininger 7-Fl.-Loose: 8000 Fl. Serie 3735 Nr. 49, 2000 Fl. Serie 7814 Nr. 40, je 300 Fl. Serie 4935 Nr. 1, Serie £018 Nr. 6, Serie 9481 Nr. 4.

Gotha, 1. August. (W. T. B.) Serienziehung der Bukarester Prämienanleihe: 176 193 201 233 240 350 377 456 743 764 813 907 960 1008 1017 1030 1101 1211 1316 1379 1383 1413 1519 1611 1618 1737 1766 1795 1870 1993 2315 2397 2437 2443 2462 2474 2490 2504 2517 2559 2593 2682 2723 2813 2877 2923 2932 2943 2955 3051 3488 3911 3526 3624 3642 3747 3751 3815 3817 3880 4068 4181 4272 4489 4495 4507 4624 4634 4776 4972 4995 5015 5234 5253 5296 5364 5366 9479 9529 5531 5540 5561 5731 5751 5878 5918 5922 6155 6264 6314 6331 6561 6574 6904 6985 6968 7003 7093 7106 7158 7180 7191 7305 7416 7423 7426. 40000 Fr. auf Ser. 1030 Nr. 96, 5000 Fr. Ser, 1413 Nr. 75.

Hamburg, 1. August. (W. T. B.) Prämienziehung der Köln-iindener Loose: 55000 Thlr. Nr. 75 020, 8000 Tblr. Nr. 75 027, 4000 Thlr. Nr. 122354, 2000 Ihlr. Nr. 140 727, je 1000 Thir. Ne. 75 033, 75 035, 173 702, je 509 Thlr. Nr. 122 372, 140 743, je 200 Thlr. Nr. 75 004, 75 030, 122 360, 122378, 140703, 140708, 140 733, 140 746, 173 714, 173 744, 173 749.

Wien, 1. August. (W. T. B.) Serienziehung der 1860er Loose: 140 305 404 564 606 672 784 864 895 980 1204 1389 1600 1618 1628 1713 1748 2001 2017 2107 2118 2254 2260 2279 2694 2957 3081 3200 3209 3218 3372 3729 3730 3920 4019 4040 4141 4233 4308 4350 4530 4573 4612 4841 4852 4858 4921 50083 5072 5136 5380 5400 5485 5699 6004 6217 6391 6413 6520 6837 7006 7310 7546 7668 7930 7940 7961 8046 8126 8175 8176 8323 8720 8823 9206 9830 9834 9907 10473 10554 10748 10972 11006 11250 11314 11337 11462 11562 11604 11918 12030 12113 12143 12578 12609 12830 12877 12969 12973 13044 13181 13245 13287 13515 13986 13989 14027 14063 14149 14242 14370 14382 14428 14489 14682 14774 14875 15430 15510 16167 16778 16989 17026 17404 17509 17530 17659 17696 17707 17815 18209 18419 18447 18479 18903 18923 19463 19474 19487 19716.

Produkten- und Waaren-Vörse.

Verlin, 2. August. (Amtliche Preis- feststellung von Getreide, Mehl, Del, Petroleum und Spiritus.)

Weizen per 1000 kg. Loco ohne Umsay. Termine steigend. Gekündigt 150 t. Kündigungspreis 166,5 Æ Loco 165—180 4 nah Qualität. Gelbe Lieferungsqualität 168 #Æ, per diesen Monat 166,5—167 bez., per August-September 166,5—167 bez, per September-Oktober 169,5—171,25 bez., per Oktober-November 170,5—172 bez., per November- Dezember 172—171,5—173,25 bez. j

Weizen (neuer Vjance mir Aus\chluß von Rauk- weizen) per 1000 kg. Loco ohne Umsay. Termine —, Gek. t. Kündigungöpreis 6 Loco 168 —180 # na@& Qualität. Lieferungsqual. 172 t, per diesen Monat —.

Roggen per 1000 kg. Loco höher. Termine steigend. Gekündigt 200 t. Kündigungspreis 132,5 46

Loco 127—138 M nach Qual. Lieferungsqualität 133 Æ#, ver diesen Monat und per August-Sex- tember 132,5—132—132,25 bez, per Sevtember- Oktober 135,5—134,25—136,25 bez., per Okttober- November 137,25—136,5—138,25—138 bez., per November-Dezember 138, 5—138—139,75—139,5 bez. Gerste per 1000 kg. Fest. Große und fleine 112 —184 # n. Qual. Futtergerste 112—126 4 Hafer per 1000 kg. Loco fester. Termine höher. Gekünd. 150 t. Kündigungspr. 1185 ck Loco 116—142 # nah Qual. Lieferungsqualität 121 4, pommerscher guter 129—136, feiner 137—140 ab Bahn bez, \chlesischer guter 129—136, feiner 137 —140 ab Bahn bez., per dies. Mon. 118,25— 119,25 bez., per August-Septbr. —, per Sept.-Okt. 117—118 bez., per Oftober-November 117—117,5 bez., per November-Dezember 117—117,75 bez. Mais per 1000 kg. Loco fest. Termine —, Gef. t. Kündigungspreis # Loco 122— N -% nah Qual. Per diesen Monat —, per Sept.-

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 130—180 4, Futterwaare 119—130 M nach Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. Sack. Steigend. Gek. Sack. Kündigungspr. M, per diesen Monat und per August-Septem- ber 17,95—18,10 bez., per September-Oktober 18,05 —18,20 bez. per Oktober-Nov. 18,20—18,35 bez., per Nov.-Dezbr. 18,35—18,50 bez. i:

Rüböl per 100 kg mit Faß. Termi e niedriger. Gek. Ctr. Kündigungspr. #4 Loco mir Faß S Loco ohne Faß —, per diesen Morat 43,4 M, ver August-September —, ver Septbr.- Oftober 48,2—47,9 bez, per Oft.-Nov. 48,5— 48,2 MÆ, pr. Nov.-Dez. 48,7—48,5 bez. (gestern in einem Falle 49,5 bez.), pr. April-Mai 1889 49 M

Kartoffelmehl pr. 100 kg brutto incl. Sack. Termine ruhig. Gek. —,— Sack. Kündigungs- preis 4 Prima-Qual. loco 20,20 M, per diesen Monat 20,20 4, per Aug.-Sept. 20,20 Æ, per Sept.-Okt. —, per Okt.-Nov. —,— M, per No- vember-Dezember 18,50 i

Trockene Kartoffelstärke pr. 100 ks brutto incl. Sack Termine rubig. Gek. —,— Sack. Kündigungspreis #4, Prima-Qual. loco 20,00 4, per diesen Monat 20 4, per August-September 20,00 4, Sept.-Okt. —, per Ofkt.-Nov. —,— H, per No- vember-Dezember 18,50 #4 |

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine fest. Gekünd. kg. Kündigungspr. Loco M, per diesen Monat —, per Aug.-Sept. —, per Sept.-Okt, 24,3 4, per Jan.-Febr. 24,8 M

Spiritus per 100 1 à 100% = 10000 1 9% nach Tralles loco mit Faß (versteuerter). Termine —. Gekündigt 1. Kündigungspreis per diesen Monat und per August-Septbr. —.

Spiritus per 100 1 100 9% = 10 000 9% (ver- steuerter) loco ohne Faß —.

Spiritus mit 50 46 Verbrauchsabgabe obne Fak. Fest und höher. Gekündigt 290 000 1. Kündigungs- preis 52,2 Æ Loco 52,4—52,6 bez., mit Faß loco Kündigungsscheine v. 1./8. cr. 51,8 bez., per diesen Monat und per August-September 52,1—51,8— 92,2 bez, per September-Oktober, per Oktober- on O per November-Dezember 52,5—52,4—

2,7 bez.

Spiritus mit 70 4 Verbrauchsabgabe. Fest und höher, Gekündigt 50000 1. Kündigungspreis 32,946 Loco ohne Faß 33,2 bez., mit Faß per diesen Monat und per Aug.-Sept. 32,6—32,4—32,8 bez., per Sept.-Okt. 33—32,7—33,2 bez., per Oktbr.- Nov. 32,9—33,2 bez., per Nov.-Dez. 32,8—32,6 —33— 32,9 bez.

Weizenmehl Nr. 00 24,25—22,25, Nr. 0 22,25— 20,25. Feine Marken über Notiz bez.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 18,25—17,25, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 19,25—18,25 bez. Roggenmehl Nr. 0 1,75 #4 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg infl. Sa.

Bericht der ständigen Deputation für den Eier- handel von Berlin, Normale Eier je nah Qualität 2,399—2,459 Æ pro Shock. Aussortirte, kleine Waare ie nach Qualität 1,90—1,95 4 per Scho, Kalkeier je nah Qualität per Shock. Fest.

Verlin, 1. August. Marktpreise nah Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums.

Höchste |Niedrigste

Preise.

Per 100 kg für: “M SIM S

Weizen gute Sorte. . , 118 |—|17 | 70 Weijen mittel Sorte . , . 117 /40117 | 10 Weizen geringe Sorte . 80116 | 50 Roggen gute Sorte. . . 113 | 50/13 | 20 Roggen mittel Sorte . . . 113 10/12 | 80 Roggen geringe Sorte . . 112 | 70112 | 40 Gerste gute Sorte . 18 | 40 | 16 | 60 Gerste mittel Sorte . 15 13 | 90 Gerste geringe Sorte 13 | 111 | 20 Hafer gute Sorte . 14 | 113 | 40 gate mittel Sorte . 13 10112 | 50 afer geringe Sorte, . . . 112/20 111 | 60 M, 5 4 | 50 R 8 5 | 50 Erbsen, gelbe zum Kochen. . | 36 20 | Speisebohnen, weiße. . . . [40 24 | L G0 30 | Karo 8 75 Rindfleisch

von der Keule 1 kg . Baucfleish 1 kg. Schweinefleisch 1 kg. Kalbfleish 1 kg . , Hammelfleish 1 kg . Butter 1kg . ., Eier 60 Stück. Karpfen 1 kg . Aale : Se ete Barsche Stleie Î Bleie A Krebse 60 Stk... Stettiu, 1. August. (W. T. B, Getreide- markt. Weizen fest, loco 163—171, pr. Sep- tember-Ofktober 172,50, per Oktober-Novemb. 173,50. Roggen \{chwächer, loco 124 —130. pr. September- Oktober 131,00, pr. Oktober-November 132.00. Pommerscher Hafer loco 118—124, Rüböl ftill, pr. August 48,590, pr. September- Oktober 48,00. Spiritus still, loco ohne Faß mit 50 M Konsumft. 51,80, do. mit 70 4 Konsumsteuer

o

80 80 80 80 60

S Fl

20 60 60

D P DO t D S DD T M D pk pk pk pk pam | —| S O I pad pund pk

pi

32,60, pr. Aug.-Sept. mit 70 „& Konsumsteuer 31,20, pr. Septbr.-Ofktober mit 70 # Konsumsteuer —,—. Petroleum loco verzollt 12,25, d Posen, 1. Auguft. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 51,30, do. do. (70er) 31,70, do. do. mit Verbrauchsabgabe pon 70 Æ und Breslau, 2. August. (W, T. B) Getreide- markt. Spiritus per 100 1 100% erkl. 70 Berbrauwsabgabe pr. August 31,60, do. 50 M pr August 50,60, pr. August-September 59,60, pr. September-Oktober 51,00. Roggen pr. August 122,00, pr. SGeptember-Oktober 125,00, pr. No-

vember-Dezember 130. Rüböl loco pr. August -

49,00, do. pr. September-Oktober 48.50. Zink: umsagzlos.

Magdeburg, 1. August. (W. T. B.) Zutcker- bericht. Kornzuer, exkl., von 96 2/6 —,—, Korn» ¡ucker, exfl., 929/0 —,—, Kornzudcker, exîl., 88° Rendem. —,—, Nachprodukte, exkl. 75" Rendem. 18,70. Geschäftslos. Gem. Raffinade mit Faß 28,25, gem. Melis l. mit Faß 27,00, Ruhig. Rohzucter l, Prv- dukt Transito f. a. B. Hamburg per August 14,10 bez, pr. September 13,924 bez., pr. Ofktober- Dezember 12,65 Gd., 12,70 Br., yr. November- Dezember 12,55 bez. Schwankend, Schluß befestigt,

Vremen, 1. August. (W. T. B.) Pexro- leum (Sólußbericht). Fester. Standard white loco 7,40 Br.

Hamburg, 1. August (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco ruhig, holftein. loco 173 --178. Roggen loco ruhig. mecklenburgischer loco 136-—142, rusfisher loco fest, 82—99, Hafer still. Gerste behauptet. Rüböl rubig loco 46 nom. Spiritus ruhig, pr. August 20è Br., pr. August-September 203 Br., pr. September-Oktober. 214 Br., pr. Oftober-November 21} Br. Kaffee kaum behauptet, Umsay 1500 Sack. Petroleum ruhig, Standard white loco 7,45 Br., 7,40 Gd., pr. September-Dezember 7,50 Br. :

Hamburg, 1. August. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsberiht) good average Santos pr. 00 602, Be 8 584, pr. Dezember ©4{, pr. März 544. Ruhig. j

Zulkermarkt. (Nahmittagsberiht). NRüben- Rohzuer I. Produkt, Basis 88 9/0 Rendentent, frei an Bord Hamburg pr. August 13,90, pr. September 13,75, pr. Oktober 12,89, pr. Dezember 12,55. Schwankend. _

Hamburg, 2. August. (W. T. B.) Kaffee (Vormittagsbericht) good average Sa:tos pr. August 604, pr. Septbr. 584, pr. Dezember 54, pr. März 1889 54}, Behauptet. i: :

Zuckermarkt. (Vormittagsbericht.) Rüben- Rohzucker I. Produkt, Basis 88 %/o Rendement, frei an Bord Hamburg pr. August 13,90, pr. September 13,75, pr. Oktober 12,75, pr. Dezember 12,50 Ruhig.

Wien, 1. August. (W. T. "6 Getreide- markt. Weizen pr. Herbst 7,67 Gd,, 7,72 Br., pr. Frühjahr 1889 8,10 Gd., 8,15 Br. __Roggen pr. Herbst 6,10 Gd., 6,15 Br., pr. Frühjahr 1889 6.40 Gd., 6,45 Br. Mais pr. Juli-August 6,90 Gd., 6,95 Br., pr. Mai-Juni 1889 5,50 Gd., 5,95 Br. Hafer pr. Herbst 5,98 Gd., 5,63 Br, pr. Frühjahr 1889 5,88 Gd., 5,93 Br.

Pest, 1. August. (W. T. B.) Produkten- markt. Weizen loco ruhiger, vr. Herbst 7,33 Gd,, 7,34 Vr., pr. Frühjahr 1889 7,75 Gd., 7,76 Br. Hafer pr. Frühjahr 5,19 Gd., 5,20 Br. Mais pr. Mai-Juni 1859 5,20 Gd., 5,22 Br.

Loudou, 1. August. (W. L. B.) 96/9 Java- ¡uder 152 ruhig, Rüben-Rohzudker 14 ruhig. Chilikupfer 802, do. pr. 3 Monat 788. :

London, 1. August. (W. T. B.) Getreides markt. (Schlußbericht.) Fremde Zufubren scit leßtem Montag: Weizen 12520, Gerste 16 940, Hafer 103 680 Qurtr. : i

Weizen schr stramm, englischer nicht angeboten, fremder thätig, #—1 sh. höher, Mehl höher gehalten, Mais und Makhlgerste anziehend, Hater stetig, russischer ordinärer gefragter, mitunter { sh. theurer.

Liverpool, 1. Auguit. (W. L. B.) VBaum- wolle. (Schlußbericzt.) Umsay 10 000 B., davon für Spekulation und- Cxport 1000 B. Stetig. Middl. amerikan. Lieferung: August 517/33 Ver- Fduferpreis, 52/4 Käuferpreis, August-Septbr. 929/64 Verkäuferpreis, September 58/64 do., 57/16 Käufer- preis, Sepieinber-ODktober 57/16 do., Oftober-Novem- ber 51/6 do, November-Dezember 55/322 Ver- fäuferpreis, Dezember-Januar 5°/64 Käuferpreis, Januar- Februar 5%, +4 do., Februar-März 95/32 Ver- käuferpreis, März-April 51/64 d. Käuferpreis.

Giasgow, 1, August. (W, T. B.) Noheisen. (Schluß.) Mixed numbers warrants 59 #», 4 d.

Paris, 1. August. (W. T. B.) Rohzuter. 889 ruhig. loco 38,75à39,00, Weißec Zuker ruhig, Nr. 3 pr. 10v Kilogr. pr. Auguft 41,(5, pr. Sep- tember 41,25, pr. Oftober-Januar 37,00, pr. Ja- nuar-April 3750. _ :

Paris, 1. August. (W. T. B.) Getreides mackî Weizen matt, pr. August 26,25, pr. September 26,29, pr. Sept.-Dezeimnber 26,25, pr, November - Feoruar 26,40, Mehl weichend, pr. August 57,75, pr. Sept. 57,75, pr. Sepr.-Dezember 57,80, pr. November-Februar 57,90, Rüböól behauptet, pr. August 58,75, pr. Sept 59,00, pr. September- Dezbr. 59,09, pr. Januar-April 59,00, Spiritus träge, pr. August 44,00, pr. Sept. 42,75, pr. Sep- tember-Deze!nber 41,25, pr. Januar- April 41,00.

Amsterdam, 1. Auguft. (W. T. B.; Ge- treidemarkt, Weizen auf Termine höher pr. November 209,00. Roggen loco und auf Termine unverändert, pr. Oktober 111 à 112 à 113. Raps pr. Herbst —. Rüböl loco 26, pr. Herbst 252, pr. Mai 1889 25è. Java-Kaffee Good ordinary 38è, Bancazinn 56.

Autwerpen, 1. August. (W. T, B.) Petro- leummarkt. (Schlußberiht.) Raffinirtes, Type weiß, loco 183 bez., 18Ÿ Br., pr. August 184 Br., pr. September 18F Br., pr. Oktober-Dezember 18F Br. Steigend.

New: York, 1. August. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New-York 108/16, do. in New-Orleans 10k, Raff. Petroleum 70/2 Abel Test in New-York 78 Gd., do. in Philadelphia 75 Gd. Rohes Petroleum in New-York 6, do. Pipe line Certificates 82, Fest. Mehl 3 D. 20 G. Rother Winterweizen -Toco 97, do. pr. August 95, pr. Sept. 944, pr. Dezbr. 964. Mais

New) 57. Zucker (fair refining -Muscovados) 53/16.

affee (Fair Nío) 143 nom. do. Nr. ? low ordinary pr. Septbr. 9,92, do. do. pr. Novbr. 9,62. Schmalz (Wilcox) 8,99, do. Fairbagnks 9,00 do. Rohe und Brothers 8,90, Kupfer pr. Sept. 16,67, Getreidefracht 14.

Deutscher Reid

und

A

öniglich Preußischer Staats-Anzeiger.

| Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 4 50 9,

/ Insertionapreis für den Raum einer Drnckzeile 30 §4. | Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an; G | | |

Inserate nimmt au: die Königliche Expedition - des Deutschen Reichs-Anzeigers uud Köuiglih Prenßishen Staats-Anzeigers | Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

für Berlin außer den Post-Anstalten au die Expedition 'SW., Wilhelmftraße Nr. 32. Einzelne Nummern koßen 25 4.

1888,

M 2 198, Berlin, den 2. August 1888. buchen S A T Ver „Se. Majestät der Kaiser und König sind von der vet i É neten vor Landeäpoli eiwegen verboten worden sind. | 34 Reise gestern Nachmittag nah Potsdam zurückgekehrt. Sei tee 2. August 1888. u ; ?. 0) L nna Jüterb 2 d, G Feri qu Bn er Königliche Polizei-Präfiden argarethe Jungfer, desgl. zu Görlis. L V : : 37) Elis Cet Kahle, Handarbeitslehrerin ibe Danzig, Friedheim. 38) Anna Ke i :

der Volks- 32) Selma Lern desgl. zu Köslin, eseßes durch 33) Thekla Jäsrich, desgl. zu Breslau, Gertrud Johow, desgl. zu Königsberg i. Pr., -

i ler, Lehrerin zu Berlin, j 39) Meta Kirchner, Handarbeitslehrerin zu Hallé a. S.,

40) Bertha König zu Berlin, , 41) Margarethe Köppel, Handarbeitslehrerin zu s E N.-M., tbe g if, Lehreri T i : ; argarethe Krampff, Lehrerin zu Memel, Königreich Prenufs N pr Emma Kupke, S Undact ce, zu Berlin, Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: A Alte arine S a R fu Rogasen, den bisherigen außerordentlihen Professor Dr. Ma Tandrine Lepner, desgl. zu Derlin, Pa r A Kiel zum a rborlli aaf O o ti iee i 46) Emilie Lorenz, desgl. zu Quadenbürg bei Stolp juristischen Fakultät der dortigen Universität, und l. Votums ; L: den bisherigen außerordentlichen Professor Lie. theol, et 7 FYetene Mars, Zeichenlehrerin zu Breslau, Dr. phil. Eduard Grafe in Halle zum ordentlichen Pro- p Ei iebe Mair au e M S@hweidnig, E e „Heologishen Fakultät der Universität Kiel zu 50) Amalie Müns, Sehrerin zu Straî burg i. E

(faß, H

den praktischen Aerzten, Sanitäts-Rath Dr. Grempler y n Margarethe Nicol, desgl. M. Kreis - und Sanitäts-Rath Dr. Lange in Breslau, den Charakter | Frie 59) C j ns A als Geheimer Sanitäts-Rath zu verleihen. ; ina von Paris, Handarb t e 53) Frau Klara Petong, geb

Le Karlikáu bei Zoppot, Kreis Neustadt, / 25) Ie Thee oh: LORs

edwig Prahl, desgl. zu S

56) g

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Landgerichts-Rath a. D. Adamscheck zu Oppeln den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der leife; dem Amtsgerihts-Rath Räßell zu Eberswalde den Rothen Adler- Orden vierter Klasse; den Hegemeistern a. D. Brandt zu Erkner im Kreise Niederbarnim und L arei Ra zu Potsdam, früher SEELN in der Oberförsterei Rüdersdorf, den Königlich ronen-Orden vierter Klasse; sowie dem Förster a. D. Zehner zu Flieden im Kreise Fulda das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

U en eh

Deutsches Reich.

Dem Aen Geschäftsträger Grafen von Tatten- bac zu Madrid ist auf Grund des 8. 1 oes Geseßes vom 4. Mai 1870 für die Dauer seiner Geschäftsführung und den Amtsbezirk der Kaiserlichen Botschaft die Ermächtigung ertheilt

worden, bürgerlih gültige Eheshließungen von Reichs- Ministerium der geistlihen, Unterri

2, : Medizinal-Angelegenhe j; auge en vorzunehmen und die Geburten, Heirathen und : : ertrud Quadt, Lehrerin zu | Sterbefälle derselben zu beurkunden. : Der ordentliche Professor in der evan ‘is{-theologi 57) Elisabeth Nan n, desgl. t : akultät der Universität Bonn, Dr. Bendck&, ist in 58) Anna Rosenhain, eda, u ; : igensGaft in ¡zie dortige phiatovhisGe full ! seßt worden. Ba Elisabeth von Rüundckel, La Dem Kaiserlichen Konsul a, i. Rit\chl zu Pretoria i er Seminar-Direktor EXert vot rere F 2 : auf Grund h L 1 a Gesezes A Ss 1870 ie zu Tondern ist in Bléicher enschaft, an i 60 Katharine Runstacbetck daselbs, seinen Amtsbezirk die Ermächtigung ertheilt worden, bürgerlih | Seminar zu RUSE urg versest worden. B 69 S S4 ter, eherin ft :ck atn gültige Eheschließungen von Reichsangehörigen vorzunehmen Dem Oberlehrer am Gymnafium zu Warendorf, Dr. G L frie s Galbo desg a 8 und die Geburten, Heirathen und Sterbefälle derselben zu ertrud Schalhorn, desgl. daselbst,

AUSNE bantlihen b ist das der fiättisker Gerb fr Ltd Smit, Handarkeltalih daselb em ordentlichen Lehrer an der städtishen Gewerbeschule ntonie miß, Handarbeitslehrerin daselbst, VENTIANDON, 65) Marie Shobert, desgl. daselbst,

zu Hagen i. W., Kurt Würkert, der Titel „Oberlehrer“ beigelegt worden. | 66) Martha Schönbeck, Lehrerin Am Schullehrer-Seminar zu Rheydt ist der kommissarishe | i. Westpr., Seminar-Hülfslehrer Bo bke zu Koschmin als Hülfslehrer an- 67) Margarethe Schönermark zu Breslau, gestellt worden. ss e Martha Schulz, Handarbeitslehrerin zu Zoppot E ei Danzig,

69) Laura Schulz, Lehrerin zu Berent i. Westpr., Bekanntmachung. 70) Emma Schwéers, desgl. und Zeichenlehrerin zu

An dem in der Königlichen Turnlehrer-Bildungs-Anstalt | Breslau,

A ; ; E 71) Emmi Scotti zu Berlin, zu Berlin während der Monate April, Mai und Juni 1888 2) Marie Skierlo zu Pillau,

abgehaltenen Kursus zur Ausbildung von Turnlehrerinnen S : : bats theilgenommen und am Schluß desselben L eugniß S Arnolde Sparenborg, Handarbeitslehrerin zu ler Uns, zur Ertheilung von Turnunterriht an Mädchen- 7 Ÿ M ar t h a S trehl, Zeihenlehrerin, z. Z. zu Lud- ; ; . | wigslust i. Mecklenburg, 1) Eleonore Albers, Handarbeitslehrerin zu Dannen 75) Margarethe Tausch, Lehrerin zu Berlin, 76) Johanna Tausher, U zu Gusow,

0, lisabeth Timm von Bardeleben zu Rostock i, Mecklenburg, 79) Alice Unruh, Lehrerin zu Greifswald, ù e Elfriede Verworn, Handarbeitslehrerin, z. Z. in

erlin,

80) Olga A en, Lehrerin zu Berlin,

81) Edith von Zanthier, desgl. daselbst,

82) Hedwig von Zelewski, desgl. zu Schloppe in

zu Rosenberg

Verordnung sführung des Reichsgeseßes vom 5, Ma etreffend die Unfallversiherung der in - und forstwirthshaftlihen Betrieben beshäftigten Personen.

Mit Bezug auf 8. 129 des Reichsgeseßes vom 5. Mai 1886 (Reichs-Geseßbl. S. 132) wird Folgendes bestimmt :

1) Die in dem Geseße den höheren Verwaltungs! behörden zugewiesenen Verrihtungen werden von den Bezirks-Präsidenten wahrgenommen. /

Untere Verwaltungsbehörden im Sinne des Ge- seßes sind in Gemeinden von mehr als zehntausend Einwohnern | berg, die Bürgermeister, im Uebrigen die Kreis-Direktoren.

Die in dem Gesege den Orts-Polizeibehörden über- wiesenen Oblie 4 werden in den Städten Straßburg, ) : Met und Mülhausen von den Revierpolizei-Kommis- 5) Margarethe Bethke, Lehrerin zu Berlin, i saren,. im Uebrigen von den Bürgermeistern wahr- S 6) Hedwig Blanck, Handarbeitslehrerin zu Wriezen genommen. Ds

Die den Gemeindebehörden und Gemeindevertre-

7 tungen zugewiesenen Verrichtungen liegen den Bürger- 8 | i / f 9) Klara Bräßt, Handarbeitslehrerin zu Berlin, Westpr.

meistern beziehungsweise den Gemeinderäthen ob. R E n au 2) Die in den 8. 34 Absaß 2, 90 Absay 2, 93 Absayt 2 ntonie Cyrus, desgl. zu Wiesbaden, : i ; i des Gesegzes vorgesehenen Strafen fließen in den gemeinsamen 11) Rosa Danneil, desgl. zu Brandenburg a./H., 84) e 9 s De Rin zu Berlin, und Fonds und sind, wie die übrigen Einnahmen dieses Fonds, 12) Martha Diet, desgl. zu Köslin, Du s E nah Maßgabe der hierüber bestehenden Vorschriften (Ordonnanz 13) Helene Döner, N zu Berlin, y erlin, den 25, Zuli 1888, vom 30. Dezember 1823, Dekret vom 25. Juni 1852) zu ver- 14) Margarethe Dörffler, Handarbeitslehrerin zu s Der Minister wenden. : Celle, : der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten. Straßburg, den 2. Juli 1888. __ 15) verwittwete Frau Duncker, geb. Hauser, zu m Auftrage: Der Kaiserliche Statthalter in Elsaß-Lothringen. Göttingen, ; j i arkhausen. Fürst von Hohenlohe. fin 16 gros Feller, Lehrerin zu Niederrad bei Frank- a. M., : : 17) Elisabeth Gehrt, Handarbeitslehrerin zu Schlablau, Kreis Marienburg in Westpreußen, 18) verwittwete Frau Glogau, geb. Herrmann, Jn der nähsten Woche vom 6. bis einschl. 11. August Lehrerin und Handarbeitslehrerin zu Berlin, findet nach §8. 48 der Benuzungsordnung für die Königliche 19 M Göbel, Lehrerin zu Halle a. S, ibliothek die allgemeine Zurücklieferung aller aus der- 20) Marie Grasenick, desgl. zu Nordhausen a. Harz, | selben entliehenen Bücher statt. Diejenigen, welhe Bücher 21) Anna Grüß, Handarbeitslehrerin zu Neuzelle, der Königlichen Bibliothek in Händen deen werden hier- 22) Martha Grüzmacer, Lehrerin zu Marienwerder, | durch aufgefordert, fie während dieser eit in den Stunden , 23) Lilla von Grumbkow, Handarbeitslehrerin zu | zwishen 9 und 3 Ühr gegen die darüber ausgestellten Empfang- Eimsbüttel bei Hamburg, i i scheine zurüzuliefern. 24) Klara Grunert, Lehrerin f Burg bei Magdeburg, Die Zurücknahme der Bücher erfolgt nah alphabetischer. i: 25) Anna Hahn, Handarbeitslehrerin zu Tilsit i. Ostpr., Ordnung der Namen der Entleiher : und die Statistik von W. Wadckernagel. IV. Herr 26) Klara Hanau, desgl. zu Lüben, i i von A—H am Montag und Dienstag, Wadckernagel oder der moderne Herostratus. V. Er- 27) Martha Herold, Lehrerin und Handarbeitslehrerin von J—R am Mittwoch und Donnerstag, Ds auf eine Rezension der „Kreu tung. und | zu Berlin : von S—Z am Freitag und Sonnabend. 2) Soziald emokratische Bibliothek. XXIV, Zur 29) Sabine Hobrecht ju Berlin, Erinnerung für die deutschen Mordspatrioten. 1 29) Marie Hölper, Lehrerin zu Wiesbaden, 1807. Von Sigismund Borkheim. Mit einer Ein- 30) Anna Hoffmann, Handarbeitslehrerin zu Potsdam, leitung von Fr. Engels 31) Marie Hoppe, desgl. zu Danzig,

zur Au 1886, b and

eg.-Bez. Lüneburg, : 2) Marie Angriîick zu Braunsberg i. Ostpr. 3) Anna Beigzke, Handarbeitslehrerin zu Köslin, 4) Anna Berggold, desgl. zu Berlin,

) Therese Blo ck, desgl. zu Danzig, ) Luise Borckmann, Celiterin zu Tilsit,

Königliche Bibliothek.

Bekanntmachung.

Auf Grund des §8. 12 des Reichsgeseßes gegen die gemein- gela Bestrebungen der Sozialdemokratie vom 21. Okto- er 1878 wird hierdurch zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß die nihtperiodishen Druckschriften: 1) Sozialdemokratishe Bibliothek. XXITII, Kleine Aufsäße von Ferdinand Lassalle, enthaltend: I, Die französischen Nationalwerkstätten von 1848. Antwort an Herrn Professor Rau. IIT. Lafsalle