1888 / 199 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A

Termin ibr Ret auf diese Aktien anzumelden, | haben das Aufgebot und die Todeserklärun des am [24555] _ Vex machung. _ ] Gütertrennung ausgesprochen und. die Parteien zur 16) Abl. bes d ; s i und solche vorzulegen, widrigenfalls die Aktien für | 13. November 1816 geborenen und bescheinigter- | Das Aufgebotsverfahren urs der glas HAEaRdE setzung und Liquidation vor den König- als u der Güter em une S als Besitmrir ba g tres D n T E L D, S@önbazen in Aljenbeken als Besißer f vom D 13. November A6 borenderten und seit 1868 | gläubiger und Vermäctnißnehmer des Cigarren- | lichen Notar Sturm zu Kre nh e D Ra ee eTIcTGE. and Mostezs, sowie), von Is Æ A a G euie igten Stitie axf Flur 7 Slininer Me, 16a drssen Demi S s er Cäsar zu Rothenhoff auf der | Grundb. v. Oberb is E R or O G i G t . v, auerschaft Bd. I. Bl. 114 rubr. 111. i T Le rubr. III Aingraoung im Grundb. v. Buke vol. 21 fol 54 | Münster, den 13. Juli 1888.

Fraftlos erklärt werden sollen. Braunschweig, den 28. Mai 1888. ver\chollenen Justus Loßgeselle von Wattenba, | händlers Adolph Goerke, von hier, ift beendigt. Bi 1 ftuar, Herzogliches Amtsgericht. Sohn von Johannes Lohgeselle und dessen Ehefrau | Königsberg i. Pr., den 96. Juli 1888. als Gerichtöshreiber des Königlichen Landgerichts. eldmark Kostedt zustehenden Schafhudegerehtsame | Nr. 2, 3, 4 ; L. Rabert. Katharine Elisabeth, geb. Reimbold, beantragt. Der Königliches Amtsgericht. IX. [24624 A . 120 M Bielefeld zu Gunsten der Marie Tiemann in - IIL. Nr. 1 für Anna Maria Theresia Königliche G annutm g. : T) [. der dem Rittergutsbesiger Cäsar zu | m. Ebeleute Friedr, Wilh. Lübbert als Besißer E s Wienand Franziska geb : für Weka L , N er.

[24564] Aufgebot Justus Lopgesele oder desen ev n auf den | [24514] Dur Urtheil der T. Civilkammer des König Nothenhoff usgevot. werden aufgefordert, spätestens in dem au en L s r e er ammer - HKothenhoff auf d Z 1 F. 2/88. Auf Grund der behaupteten Ersißung | 29. November 1888, Vormittags 11 Uhr, | Die Hypothekenurkunde vom 18, Juli 1855 über | lichen ndgerihts zu Elberfeld vom 26. Juni Schafbuvegerechtsarms g MEIEE 0ueteabtn de Stätte Nr. 26 in Oberbauerschaft von 190 & | Müller, in Altenbeken als Besizeri b haben den Eintrag in das Grundbuch beansprucht | vor dem unterzeichneten Geriht anberaumten Auf- | 833,34 H zu Lasten der Wittwe Wolf Benedict | 1888 is die wishen den Eheleuten Swloß- 18) Separations-Sahe von Iössen-Windheim, | Ob wegen der Eintragungen im Grundb, v. | berechtigten Stätte auf Flu per er abfindungs- und zum Zwecke desselben den Erlaß eines Aufgebots gebotstermin \ich persönli, oder dur einen Bevoll- | und zu Gunsten der Nannchen Benedict zu Braun- | fabrikanten August Schnug zu Wald und der Ida, inebesondere Freigabe der nachdenannten Geld: G Sam Get Bd. I. Bl, 21 rubr. 11. Nr. 12 zu | Kataster-Gemeinde Buke we én d N 212 der | [24542] beantragt : mächtigten zu melden, widrigenfalls der Loßgeselle | fels (Ortshypothekenbuch von Braunfels Vol. 3 | geb. Wolter, zu Weier bei Wald bisher be- entshädigungen für: E unsten des Carl Ludw. Lübbert in Nr. 26 zu Ober- | Grundb. v. B gen der Eintragung im | In die Liste der bei dem unterzeichneten ; i J t6hy1 i gen banezt Buke vol. 90 fol. 30 Abth. 11 zeichneten Landgericht 1. Die Gemeinde Horhheim bezügli folgender | für todt erklärt und sein Vermögen den präsum- Nr. 34) ist für kraftlos erklärt worden. üter emeinschaft mit Wirkung seit dem a. Colon Wilh. Stoppenhagen H. Nr. 16 zu p N für Franz Wienand, ; . 111. Nr. 3 | zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechtsanwalt a p A Lélimidt DorEigenth fes bis “iet i ht E eta A 23. Sul 1888 Braunfels. den his Anidge igt 17. Mai 1888 a ENEAN As worden. Ds gon 96 6 9 & wegen der Eintragungen Edmund Heid ek f abge nlien daS UORGEN DON “t Franz Hoischen in Altenbeken als Besißer der E woe Max Vrunuer in Grimma ein- auf einen bestimmten Eigenthümer bis je ni erkaufungen, den 23. Juli Í nig rit. rüger, Aktuar, m Grundb. v. tinbhet , j a t - V ] rden. eingetragen E E : n 4 Königliches Amtsgericht. [24511] Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichis. Abth, Ul. r 7 R Louise Stoppenhagen, Err Mosenbers s H Bunsen des Kaufmanns h L O va A S nt M a S Leipzig, E E ugut 888, ur I. Nr. A E m, raß. . Alersleute Friedr. u. Hei H) : €, Î ; E öniglihes Landgericht. lur I. Nr. 1128. 17 227 m, E Die Schuldverschreibungen der NassauisGen Landes- | [24486] Oeffeutliche Vekauutmachuug | T E 4 zu Gunsten “ber Ania Marie Nr. 2. für Anna, Maria, Theresia zud Caroline pu [ur III. Nr. 189a. 11825 m, [13069] Aufgebot bank: Litt. Ca. Nr. 1429 und Nr. 3337 über je und Zustellung. im Grundb. v. Gorspen Bd. T. Bl. 22 m Pegangen Louise Riesameyer Nr. 12 in Engershauscn, Bartels und Abth. 11 Luns und Caroline lur 1V. Nr. 169a. 8531 m, in der Nachlaß sache Sigismund Schmidt. 150 und Litt. Ab. Nr. 1173 und Cb Nr. 1917 Folgende bei uns anhängige Auteinanderseßungen 7 Nr. 15 für Regierungs-Räthin Sucntia u Aensb I. | rubr. III. Nr. 15 zu Gunsten der Anna Marie | von Halfern . Y r. 4 für Heinr. | [24543] Flur V. Nr. 130a. 7256 m, Am 3. März laufenden Jahres is dahier ohne | über je 300 find durch Aussch{luß-Urtheil des. L. im Regierungs oe Münster. c. Colon Carl Klenke H. Nr. 12 ins orn erg, Shartole und des Carl Ludw. Kleine Haselhorst in | m Heinr. S(lipper in Altenbeken al Nacbdem die Zulassung des Rechtsanwalts Heinrich Que A S t E, lte DBersfigung m Pintexlafuna eines a unlecciagen Gerihts vom Heutigen für kraftlos : A port ar ba gn O L Flur z B es A wegen der Eintragung im Gruntb E [s Besiger der Stätt der abfindungsberechtigten Stätte ly lur E en P n E zur Rechtsanwalt- ur VII. Ir. T m, eutenden Vermögens gestorben der Maurermeister | erklärk wor en. er Gemeinde Kir el Haltern unler T 0 v. n T z T S 2 a efißer der Stätte | der Kataster-Gemei i, . Î ei dem Landgericht 2ST: fle e E I a. R L m, O Karl Robert SBR N Hor M Wiegpatn Us A2 8 E bie zu Ba S e e Sis Ernt L N E le, für da L eran von (1466 415 » wegen im Halme E e N wegen E M jem Tage erletigt M Staatedieni e na! ur IX. Nr. 111 a. m, reslau am 11. November . Sein Vater ónigliches Amtsgericht. VI. sung der auf den Grundstücken des K ) Ertheilung von Unschädlitkeitsattesten an ver- | Bd. 11 rundb. v. Oberbauerschaft | Nr. 1 für Joh. Allroggen. : S age erledigt hat, ist genannter Rechtsanwalt 11. Die Gemeinde Weinsheim bezügli folgender | Johann Heinrih Christian Schmidt, geboren zu E S E Ferd. Wiemann zu Bauerschaft Berge, Kirhsp. chiedene Grundb ) j e . 11. Bl. 116 rubr. 11. Nr. 8 zu Gunsten des | n. Heinr. in Y eute in der Anwaltsliste gelöscht worden. in der Gemarkung Weinsheim gelegenen Wege, die | Braunshweig am 22. Zuli 1798, gestorben zu | (24622) Oeffentliche Zustellung. Nordkirchen, zu Gunsten des Kolonen Heinr. Bec- iestel, Vehlage E A M B Meyer bei Nr. 7 in Oberbauerschaft, | der a findungöberechtigten Stätte M ra Vauten, den 31. Juli 1888. f auf einen bestimmten Eigenthümer bis jeßt nit | Breslau am 12. Oktober 1860, war der Sohn von | Die Frau Auguste Anna Louise Lorenz, geb. mann zu Ermen, Kirchsp. Lüdinghausen, haftenden der nachbenannten Geldentschädigung für Colon Ma E Nr. 1 zu Gunsten des Heinr. Jürgen | Nr. 90/514/162 der Kataster-Gemeinde B 5 ur 6 Der Präsident des Königlichen Landgerichts. eingetragen sind, nämli: Johann Heinrich Schmidt und Märia Catharina | Heldt, bier, vertreten durch den Rechtsanwalt | Realabgaben (W. 1999), : l Redeker Nr. 12 zu Vehlage von 104 K 23 Le ei Nr. 7 in Dberbauerschaft, der Eintragung im Grundv. v. Buke. vol a L Go I. St.: Exrner, L.-G.-Dir. lur I. Nr. 234a. 21118 m, Dieterike Keßler; seine Mutter, geborene Rosine | Cassel hier, flagt gegen ibren Ehemann, den Ar- 3) Abl. der auf den Grundstücken der Witiwe wegen der Eintragurgen im- Grundb. v. Vehla Mey E N Nr. 2 zu Gunsten der Ehefrau Heinr. | Abth. 111. Nr. 9 für Bernbard Ising, O ———————————————————————————— n i M e S E Es abe eres M 8. Teaaer E zu | beiter Heinrich Ens Paul Lorenz, zulept in Cn Su Holz z isen E o Con Ten Bd. L Bl 181 „Abth. III. Nr. 2 für ‘Dorothea H olfen, harlotte Louise Marie Meyer Nr. 22 in À o. Christian Niggemeyer in Ältenbeken als Be- ur 11]. Nr. 1358. m, abi, gestorben am 13, Mal 3 zu Dresau, | j bekannt thalts, wegen unüberwindliher el von Kielmannêegge s enve enriette Lisette Redek ifti i L l ; ißer d taten StZ S She IV. Ne. 72a 1469 m, Gabib, Ee von Johann Heinrich Barth und je l O _ 4 G eli t E N i: ber | Realabgaben (H. 2680), : i N E e E O A POH L H ele Carl Heinr. Bringewatt als Besißer A 61 Ler O B LEE E 3) Verkäufe P Verpachtungen, lur V. Nr. 49a. 1787 m, Maria Schneider. Anspruch auf den Nachlaß | Band der Che zu trennen, keinen Theil, für den 4) Abl. der auf den Grundstücken des Költers für Wilhelmine Henriette Louise Redeker, Henriette eten de: Eintra Dberbauerschaft von 374 4 71 A | tragung im Grundb. v. Buke xyol 141 fol. 148 Verdingungen 2c. lur VI. Nr. 134a. 10006 m, erheben 2 Töchter der am 18. Oktober 1796 ge- | überwiegend {huldigen zu erklären und die gericht- Joh. Heinr. Hesselmann zu Stevern, Kirchsp. Nottuln, Wilhelmine Louise Redeker und Charlotte Karoline | haft Bd 2 Bl Ge c Grundb. v Oberkbauer- | Abth. 111. Nr. 3 für den Schmelzer Bernhard | [24544] Pferde-A fti lur VII. Nr. 126 a. 16 150 m, borenen, am 6. April 1863 verstorbenen Schwester | [lihen Kosten unter Kompensation der außergeriht- zu Gunsten der Geschwister Johann und Josephine Louise Redeker (V. 36 sp. 184), des Christi 65 rubr. I1. Nr. 8 zu Gunsten | Göbel (A. 215), Freitag, den 10 A E / sur VIII. Nr. 126 a. 14 008 m, des Vaters des Erblassers, Namens Ernestine | lihen jedem Theile zur Hälfte aufzuerlegen, und Bünker zu Beerlage haftenden Realabgaben (H. 2670), 20) Abverkaufs\sahe der Gemeinde Oberntudorf FaueriGaft ian Friedr. Niederfeld Nr. 5 zu Ober- 28) Abl. der dem Freiherrn von Stellersheim | 10 Uhr ‘llen E be un cr., Vormittags Slur IX. Nr. 87a. 15019m. Christine Schmidt, weiland Ehefrau Johann Heinrich | [adet den Beklagten zur “nündlicen Verhandlung | , 5) Abl, der. auf den Grundstücken des Herm. insbes. Freigabe des der Gemeinde Oberntudorf für | rubr. 111. Nr. 1 G 5 fals Besiger der Güter Amorkamp und Schierholz | für Königliche Landge Hiesigen Lee mehrere Den erwähnten Anträgen \tattgebend, wird hiermit | Daniel Urnau zu Braunschweig. | des Rechtsstreits vor die 13, Civilkammer des | Lange zu Wersea zu Gunsten der dortigen kirchlihen Verkauf der Parzelle Flur 5 Nr. 187 der Steuer- | Catharina Zlfabei zu Gunsten der Anna Marie | auf der Feldmark Holtrup zustehenden Schafbude- | eignete Hengste Veusbied Zwede niht mehr ge- das Aufgebot erlassen und werden demgemäß alle Nähere oder gleih nahe Verwandte väterlicherseits | Königlichen Landgerichts I. zu Berlin auf den | Institute haftenden Realabgaben (L. 1484), Gemeinde Oberntudorf zustehenden Kaufgeldes von | bau schaft sabein Niederfeld in Nr. 55 zu Ober- | gere{chtsame (U. 37), jude meistbietend a le An Alters öffentlich und Diejenigen, wel he Ansprüche auf die Grundstücke erheben | wie die vorbezeichneten, sowie Verwandte der Mutter | 28. November 1888, Vormittags 104 Uhr, | _0) Abl. der auf den Grundstücken der Wittwe des 300 M wegen der im Grundb. v. Tudorf vyo1. 26 va T Nr. 2 : 29) Abl. der dem Rittergutsbesiter Cäsar zu | Listen der zum V Fau fi ) x zu können glauben, unter dem Rechtsnachtheile der An- | des Erblassers bis zum 12. Grad einschließlih wer- | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Schuhmaers Wilh. Vormann, gnt. Kordt, Maria fol. 171 Abth. II1. Nr. 2, 3 u. 4 eingetragenen x. II1. Nr. 2 zu Gunsten des Carl Heinr. | Rothenhoff auf der Feldmark von Hausberge Q vom 4 August E 16 auf Tommenden Hengste können erkennung der Ersißung zur Anmeldung ihrer Ansprüche | den aufgefordert, ihre Ansprüche Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Elisabeth, geb. Heggelmann, zu Altenberge, zu Hypotheken (V. 36 sp. 186) S H. Nr. 5H zu Oberbauerschaft, rubr. 111. | stebenden Schafhudegerehtsame (H. 600) Me gestüts ein sehen ab auf dem Büreau des Land- aufgefordert, und zwar spätestens in dem hierzu be- bis zum 1. Januar 1889 Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug Gunsten des Kolon Bernard Püfgen, gnt. Herding, 21) Ertbeilung eines Unsädlichkeits-Attestes d r. 3 zu Gunsten des Carl Friedr. Dünnermann, 30) Spezial - Separation der Feldm rf Böd de s gesehen resp. durch dasselbe bezogen stimmten Aufgebotstermine vom Dienstag, den bei dem zum Pfleger des Nachlasses bestellten Rehts- | der Klage bekannt gemacht. Nr. 16 zu Bauersh. Westerfeld haftenden Erb- Regulirung des Verwendungs-Punktes hinsi btlid nt. Niederfeld, in H. Nr. 55, des Heinr. Wilh. | (B. 557), T s n 2 Qua O e N! D L “in E g Ss Berlin, den 28. Juli a s ; p ran Nbi io s Halle fest- : der um neuen Gemeindewege zu Oberbauer! haft Sa gnt. Niederfeld, in Nr. 55 zu Ober- : 31) Theilung der gemeinschaftlichen Weidegrund- Der Gestüt-Direktor. v. Massenbach er öffentlihen Sißung des Sr. Amksgerich: ier- eldorf, den 28. Mai S . A. : Freise, Gerichtsschreiber geseßten ndungskapitals von egen der m Kreise Lübbecke von Grundbesißern daselbst ab- ast, i |stücke der Hudeinteressenten zu Bökendorf : irektor. v. 9 as. e gewöhnlichen Sizungssaale im Ge- Königliches Amtsgericht. Abtheilung III, des Königlichen Landgerichts T. Civilkammer 13, I. an dem Kolonate Derding Pale er en Forde A ae e 0e der E U G E : s / Do M t O Flur IV. Nr. 4 Steuergemeinde R, Ce Veepatang,

Worms, am 28. Juli 1888. [15618] rungen von: a. Ebefrau Friedr. Wilh. Ecnstm: _| Oberbauershaft vou 787 4 84 & wegen der Ein- | 32) Spezial-Separati s ie im Kreise Soldin belegene Domäne Bu(h- Gr, Amtsgericht. „Die Frau Secretär Clara Kessel, ob, S&eli [E hei Cent Cbr ta Köpenid, vertreten | 2%, 78 Thie. 19 Sor 5 M n zu Westerfelb, der Stätte Ne: 4 in Oberbauerscaft von 865 | Bl 145 rubr. M Nr. 6 ie Gunsten des. Catp. | E he Bulbnart Doffebarn 6e a E a N Aa Mlcfen ette gez. Gebhard. ier und Genossen, vertreten dur den Justiz-Rath | dur den Rehtsanwalt Dr. Salinger hierselbst, klagt | Zeller Bernar cinr. Leutermann zu Wester]eld, wegen der Eintragungen im Grundb. v. Ober- | Heinr. Becker in Nr. 49 zu Gunsten des Caëp. | 33) Abl. des auf den Grundstücken des Casp soll auf 18 Jahre von Johannis 18 es Mt e e : : : . , T Li F é b e : e f L VP. L Mt ) S E

a ermann und Medtzamwalt Kemdi Hier, Mone | gegen ben ehemaligen Madötratos Sarl „Aug | h 400 Thlr, den Hosiuk hen Armersonds bauädast Bd, N1. Bi. 27 rubr. 11. Ne: L mr. 11. | q Catp. Heine. Tiemann als Besiser des Gor | padtékanont, (ebet, Freigabe des für den Bere: | weit vervaite werd öffentlichen Méisezebots ander

: : L : = Fan : aller, zuleßt zu ner nhaft, nbe- Í j , i: « Hrtedr,, Joh. Heinr. | lonats Nr. 21 c / , : ür den Bercch- | weil verpachtet werden.

Ge ridisfreib A reE, Amtsgerichts. g u ast d A e E e r : 1A e 1 Él r. für den Mekger Franz Wessels O R S Da r A schaft der Éa riden m O L E: u Abfindungsfapitals (M 1317) Ie N did e 2 auf;

—— 8. April 1888 verstorbenen Kausmanns Johann Farte Rost n d u : tbeil E n Ve- | ¡u Altenberge, Abth. IIL Nr. 5 (A. 674), aretha Catharina Berkenkamp, geb. G nt ar | {aft Bd. 11. Bl. 11 rubr. 111. Nr. 1, 2, 3 zu | 34) Abl. der dem Grafen von Westphal 7 8 Ne D, A0 iedrich Schulze beantragt. agten kostenpflichtig zu verurletlen, darin 22} 7) Theilung der Gemeinheiten „Vogeldreish und üsseldorf, , geb. Gante, in | Gunsten der Wittwe Stille, geb. Hagedorn, in | Grundstücken d ; on Westphalen von |. , Vormittags 11 Uhr, 24620] Aufgebot. ; ried! : S f * 1tnifis | willigen, daß der Kläger als Eigenthümer des I A : Lübbedcke, , rundstücken der Gemeinde Bleiwäsche zustebenden | 1m Regierungs-Gebäude Junkerst t [ Die Wittwe G Franz Ludwig Sypélsberg, E E b zu Köpenick belegenen, im Grundbuche des “Könige Rofendäbl M Le Felt Seen D Bl e R Meyer, Colon Siekmann als r IIT. Nr. 4 zu Gunsten des Joh. Hei Reallasten „insbes. Vorladung des Mathias Finger selbst vor dem Herrn Ra Siser er Caroline, geborene Fischer, zu Veserde, der Land- | syätestens in dem auf den 21. September 1888" | lichen Amtsgerichts Köpenick „Rittergut Köpenick“ | 2) Abl, der R A s n î Grundstücken des p B 7 ätte Nr. 11 in Oberbauerschaft von | Althoff in Oberbauerschaft - Heinr. | aus Bleiwäsche, z, Z. unbekannten Aufenthalts in | beraumt wirth Gustav Holzrichter zu Veserde, als geseuliher D E, a S oe Band 11. Blatt Nr 714, verzeichneten Grund- B es ea L An E u E Sra S wegen der Eintragungen im Grundb. rubr. III. Nr. 6 zu Gunsten des Moses Bendi Amerika, zur Vollziehung des Rezesses (W. 1674), Der Mindestbetrag des jährlihen Pahtzinses ist Bertreter und gütergemeinsaftliher Ehemann feiner Sao, P E : A uit stücks in das Grundbu eingetragen werde, und ladet e Bata 7 0 E Sn M oar s, L G e E ch2 II. Bl. 20 rubr. 1]. Nr. 7 | Rosenberg in Lübbecke (V. 36 sp. 178) endix z x17. im Regierungsbezirk Arnsberg : auf 6000 M festgeseßt und zur Uebernahme der O R L R A V Saal 32, anberaumten Aufgebotstermine ihre An- A d Ln m A E Le Rochefoucauld dessen Aufenthalt unbekannt is, zur Siekiüáan. 2E IT. L aa E aas O 22) Zusammenlegung der Grundstücke auf der Gabe der für Gottfr dde E e Porderlid S E u ere

andwirth Franz Ludwig Spelsberg zu Deserde, der / E Nj echts\treits vor die IT. Civillammer de nig- : L E E ? . 4, or, o G, en der Ehe- | Feldmark ( - ler gnt. Coers da- lch. Die Pachtbewerber hab

Landwirth Gustav Adolf Spelsberg zu Selking- n R e lichen Landgerichts 11. zu Berlin, Hallesches A des Rezesses vom 29. Juli 1887 zeuxe A Heinr. Tödtmann Nr. 59 zu Ober- E e e Saniie f b arts als Besitzer der Bd. 11I. Bl. 118 des Grundb. Termine, spätestens bis n, Sepiérbert S ferti

bausen bei Dahl an der Volme, der Fabrikarbeiter | fz ls der Nachl it Aus\{luß all ¡t | Ufer 99/31, Zimmer 33, auf den 8. Dezember S oi : s aft, / Feldmark von Sóröttinghausen (8. 510) er | v. Altengeseke verzeibneten Realitäten . festgeseßten | landwirthschaftliche Befähigung, sowie durch Zeugniß

Wilhelm Deliterbaus V ligen Ge E: a Se B “Erblasi v auf Fommeni Munde 1888, Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforde- 2 Oisutgeyelreiung der Feldmark der Gemeinde Ne” E ug. Ie Niermann als Besiger der Stätte | 24) Spszialtheilung der Gemeinheitsgru dstüd As von 327 Æ 77 wegen der Abth, 11. | des Kreislandrathes, in welhem zuglei die Höhe der

Vertreter seiner in seiner väterlichen Gewalt befind- | § Befriedi d 1ENS it ten Gläubi g { | rung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen hüle (T. 56), : ; j r. 6 în Oberbauerschaft von 794 & 85 S wegen | auf der Feldmark von Harlinghausen (V hs üde | Nr. 12 eingetragenen Ebeleute Anton Schrewe bezw. von ihnen zu zahlenden Staatssteuern angegeben sein

lien Kinder Lina, Lidia und Wilhelm Delsterhaus urch Befriedigung der angemeldeten Gläubiger nicht | Anwalt zu bestellen Zum Zwece dêr öffentlichen | mm Hütungsbefreiung und wirthscaftlihe Zur der Eintragung im Grundb. v. Oberbauershaft | 2) Spezialtheilung der in der Kataster-Gemeinde | 36) Hütungebefreiung muß, oder in fonst glaubhafter Weise über d

der Landwirth Carl Niggenbölling zu Hunsdicker bei V 11, Juni 1888. L Zustellung wird dieser Auszug der, Klage bekannt l der Feldmark der Gemeinde Schar- t * G E IIT. Nr. 6 zu Gunsten des | Levern belegenen Grundstücke Se Li A e 4 Hütungebefreiung der Feldmark Hünningen | eigenthümlichen Besiß des zur Üebernahme erforder-

Dahl an der Volme, als geselicher Vertreter und | “Königlihes Amlsgericht 1. Abtheilung 49. [oem a bt i, den°14. Juli 1888. m) Hütungsbefreiung und wirthscchaftlihe Zu- I Heinre Siallmann als Besiter dec | 5e) M n Gz Ablösung der der Stadtgemeinde L “Die Berpacitungs- Bedingun

A e H Meier Carl [24696] Bekanntmachun i ia G ben 'Gerihtsschreiber sammenlegung der Feldmark der Gemeinde Niedern- Le Lu 6 in Oberbauerschafi von 315 Tas M in s e ven E Der var Desen, nebst Laaspberhütte auf den I Slacitium a Verlangen an S Creibo At Gui Le

N N U 4 n N e Gia, “Das Kgl. bayerische Regierungéfiskalat von Unter- | des Königlichen Landgerichts 11, Civilkammer 11. A S ial Separation der Feldmark Bruh- haft Bd. Be 9922 rnbr T 5 E lie MA Hörde in Sckwarzenraben und des Grafen Gn Wittoasteia Lefindlidhen Dari Al 23 Ne, 189 O Vie Deren Dol E und, bei dem

gütergemeinsaftlider Ehemann seiner Frau Lidio, | frgnken und Aschaffenburg hat den Antrag gestellt L hausen, insbesondere Freigabe der nabenannten des Sthlossermeisters Wilh. Müllei „zu Gunsten | Boholß in Störmede von Grundstücken des Franz | Flur 25 Nr 1 Ne U E er Herrn Holy zu Buchholz eingesehen

geborene Spelsberg, der Sattlermeister Carl Voll- | ¿s wolle das Vermögen der seit dem Jahre 1763 | [245588) Oeffentliche Zustellung. jisen, MoLeJondere Ures br. I Me ers Wilh. Müller in Minden, | Mertens und Genossen in Verne zustehenden Di ft tel r. 1, 8 u. 17 der Steuergemeinde Laasphe | werden.

mann zu Eichelblech bei Dahl an der Volme, als | bestehenden, dur landesherrliche Verordnungen vom | Die Handlung Eduard Weinhagen zu Posen klagt Geldentshädigungen N 34 u Brukb De i la Sl 3 zu Gunsten des Dr. Jmanuel | geldes, insbes. au die Freigebung der für de Fr t | zustehenden Hütungsrechte (W. 431), „Wir machen bierbei no& besonders auf die

geseßliher Vertreter und gütergemeinschaftliher | 90, Juli T o vom T Sun 1788 vellfta ou gegen den Kaufmann Adolph Jäcobsobn, genannt a. Heinr. Lo Nr. zu Qu ien von N era in Oldendorf, rubr. 111. Nr. 4 zu Gansten | berrn von Brenken festgestellten Kapital R, I 38) Abl. der den Kanonisten Ludw. Woelkel, günstigen Bedingungen binsichtlich der in den erften

N seiner Frau Auguste, geborene Spels- | im E neue i UefSlteRlic für Mit A Sadsen, früher in Jnowrazlaw, jeßt nb tanten 90 6 wegen der ragen rundbu N s er Es in Lübbecke, (M. 1313), abfindung } Heinr. Schmidt zu Heiligenborn und Joh. Jost 3 Pachtjahren auszuführenden Neubauten und der in

berg, der Landwirth Friedrich Wilhelm Spelsberg der GurfürstiG "Main hen Leibgarde e rihteten Aufenthalts, wegen eines Thcilbetrages von 200 M Bruchhausen Bd, Fl. Dl. S Stät Lan Friedr. Devermann als Besiger der | 27) Forstgemeinheitstheilungssahe von Altenbek Aer qu Apel Gengeten in den Fuee Sayn! Aussicht genommenen Drainirung des Vorwerks-

zu Veserde, die Caroline Spelsberg zu Veserde | i dds ‘ainz \chen Letbg fe ihteten | Ten i am 19 August 1880 auf Anweisung und 27,08) / ätte Nr. 18 in ODberbauerschaft von 515 4 | insbes. Freigabe der für nachbenannt R S Wittgenstein-Hobenstein' {en Waldungen zustelenden Areals aufmerksam.

bear A eer Srubstge Flur 1 Ne Bitten Nem e n 1s 'bertenloie? Gut | für Relnung des Beklagten an dessen stillen Theil: | 1086 die e a a QID O A wegen der, intraungen im Grundbu v. | boiger an, Stelle der denselben {n den fitfalifden | 39) Uhl, des der Gemeinde Gerbertsbaufen au R

: Nr. | überwiesen werden, weil keiner der jemals Bezugs- nehmer, Kausmann Jaco alomon, gegebenen | hu@e von Bruchhausen Bd. XI. Bl. 239 Abth. Il. zu Gunsten der Wittwe Still S U er erförsterei enbeken zustehenden | der im Eigenth der S 5 Die Qraini ; F ITEART; 5 ie 342/98a, 343/98a und 319/98a der Steuergemeinde berechti ten sich mehr am Leben befinde Darlehn von 209 4, mit dem Antrage auf Ver- / Lübbeck ille, geb. Hagedorn, in | Hütungs-, Streu- und unfixirten Holzberechtigu i igenthum der Standesberrshaft Sayn- ie Orainirung erfolgt aus\{ließlich auf fiskalische Wiblingwerde veranlaßt. Dez g E cracbt Bl it : urtheilung zur Zahlung von 200 M nebst 69/6 Zinsen Nr. 1, 9 Ant Mari s D e, rubr. III. Nr. 5 zu Gunsten des Caël | festgeseßten Abfindungskapitalien, und zwar fi N Wittgenstein-Hobenstein ¿zu Wittaenstein befindlichen | Kosten, welche Leßtere der Pächter in üblicher Weise Die Grundstücke sind durch Fortschreibung aus ngemàaßy erg Ne i seit dem 1. September 1880 und vorläufige Vollstreck- e. die Ehefrau aue nton Qovmenn, Â aria n r, Casp. Heinr. und Anna Maria Ilsabein | a. Reichsgraf Gisbert von Wolff- Metternich i Parte Flur I. Nr. 14 der Steuergemeinde Her- | U verzinsen, resp. zu amortisiren hat. dem Grundstück Flur 14 Nr. 98a/2 der Steuer- e: vieient L No», | barkeitéerklärung des Urtheils, und ladet den Be- Regine Juliane, geb. Wichmann, Nr. 92 zu Brulh- Ln L Si Vinsebeck als Eigenthümer des Gutes K E heiden Qa L D Die Besichtigung der Domäne nah vorheriger Ee E E e düa/2 Grof 19 « oen de E S Ua, s agten J A Ds e E Daun n O a rbe Bd E L 102 Siäte Nr 33 in S On 918 ver “A os E E Stede auf Flue 1 Nr. 28 déé M R ie Cd oe Hy E D S M Ae Weisenkasse zu Aschaffenburg irgend welche Ansprüche | vor das Königliche Amtögeric u S hr, | Abth, 111 Ne. ® wegen der Eintragung im Grundb. v. O , | der Kataster-Gemeinde Sandebeck wegen der Ein- | Schorlemer zu Overhagen als Beisig Frauk i

90 qm, Aer und Hofraum, ist im Grundbuche von | geltead hen beabsichti it der Aufforde- | den 31. Oktober 1888, Vormîttags 9 Uhr E eter Gbitcorb l “A gung 1 rundb. v. Dberbauer- | tragungen im Grundb. v. Kempen-Feldrom vol, I i zu Overhagen als Beisißer des Gutes raukfurt a. O., den 31. Juli 1888,

Wiblingwerde Band 11. Blatt 69 als Eigenthum getten t mea eabsich! igen, mit der Uu for Zum Zwede der öfentlihen Zustellung wird dicier d. die Wittwe Handar eiter Eduard Hafselmann, haft Bd. I. Bl, 164 rubr, II]. Nr. 3 zu Gunsten | fol, 82 Abth. 11I. Nr. 24 für Christia 1 L Hellingbausen festgeseßten Geldabfindung von 228 …_ Königliche Regierung,

des Königlichen Fiskus eingetragen. Durch Kauf- a Ge diebgeriyten ug Áuszu, der Klage bekannt geracht. Maria, gen e A E M N s a Joh. Friedr. Meyer H. Nr. 4 in Ober- | Catharina, Wilhelmine, Josephine, 4 Mbl Ee E Gti R Lehns | Abtheilung für Ge Steuern, Domänen

A ierun A O O iO 1808 M Vormittags L hne bei hiesigem Gerithte anzu- | Jnowrazlaw, den E 1888. Bd. II. Bl. 64 Abth. 11. Nr. 8 und Abth. IIL. g. Eheleute Joh. Heinr. Hagemann gnt. Kröger m e a, L Alois 48 Beliker der ab Heringhausen und Siliabausen (0, 186) G A aa M aan

î R + , widri s , : S y O ¿ j Z q 79 f S f L (d ener - tals : g tos 5

ae A Lde MUE line berarlige Annielbuna ra leibE nit in Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Vis) Abl. L al bo Grundstücken dcs Kötters u Es T e O L S gui Flur 2 Nr. 56 der Laien 1% R S E

i : ¡le l * | vermeintlihen Ansprüchen und Rechten ausges{lossen S Stephan Krampe zu Allerbeck zu Gunften des Colon Grundb. v. Oberb s i Kataster-Gemeinde Sandebeck wegen der Eintragung | 42) Abl. d "y ü L E

lichen Kaufvertrag vom 24 P rundstück Fl 14 sein soll und das Vermögen dieser genannten Garde- [24559] Oeffentliche Zustellung. Casp. Heinr. Surmai zu Langenberg als Besißer ubr. I. Nr. F A Eisen fe Anna Marie Abts Mad: v. Kempen-Feldrom vol. II. fol. 66 | Gemeinde Madfeld an A N Ga 0s e 4) Verloosung, Zinszahlung 2C

Nr. 98a/2 ist nicht ersihtlich Wittwen- und Waisenkasse zu Aschaffenburg ‘dem Die Handlung Etuard Weinhagen zu Posen klagt | des Surmann’schen Colonates daselbst haftenden Steinkampy in Oberbauerschaft ._IIT. ad 4 für den Handelsmann Nathan | feld zu entrichtenden Reallast (M. 1316) ven öffentlich en é

: 2 ) an den Landwirth | Fa] bayeri : b y A acob 9 : ; : r 2 Goldschmidt, ' : un Papieren.

Franz Röttgers gt. Huster zu Stenglingsen, - den Kgl. bayerischen Fisfus als herrenlose Erbschaft | gegen den Kaufmann dolph Jacobs hn genannt Abgaben, insbesondere Freigabe des dafür festgeseßten h. Anton Heinr. Paul Lübbert als Besißer der c. Joseph Kurze in Altenb 43) Abl. der den Interessenten der Mark Langeln | [24588

Landwirth Wilhelm Nee zu Letmathe L - ben überwiesen wird. : Jatsen, früher in Inowrazlaw, jeßt unbekannten | Ablösungskapitals von 915 M 75 S wegen der auf Stätte Nr. 16 in Oberbauerschaft von 276 #4 15 Z | abfind M urze in Altenbeken als Besißer der | zu Medebach von Grundstücken des Heinr. Bergen- ] Bekanntmachung

Handelsmann Moses Samuel Hirschfeld zu Oestrih MUBa ente, 0 0 O O \| Aufenthalts, iuegin cue e R A M | dem Colonate baftenten und M Grundbuche v wegen der Eintragung im Grundb. v. Oberbauer- | der e Buse ocaat bit C ee Bo zu Oberschledorn in der Feldmark Obershledorn | Bei der am 9. d. Mts. Faitictunbetes Aus

D Wan dex 1d lephtamnte Pasogen bet (0. 8) vop Loren (d Ruf Unfa | von £0 a mit jen nahe, af rhein | D Be T D N Mid I Me Ih Y - [aft Wb, 1 Bl, 90 mud 101, Me 1% Gunlen | im Grupdl, 2. Buse „zol, 147, jo 17 ä, M. | fonds gu Motebad von Geundsien ee, Mart | gemeinde Jena aus den frleltn ros 16, Män

E T, i i it det 0% Zi i j i j Ls ar z ; t : j

vorgänger der Antragsteller, dur notariellen Ver- nei B, vorstehender Ausfertigung mit det A var n A M E n P Cas in Rheda eingetragenen Forderungen E 2 n E ille e e O Maas in Altenbeken als Be- cangeln u Reetetad ; Vg Medebach s 1882 und 16. Juli 1887 sind aus-

| . 730 Thlr nebst Zinsen X, der Eintragungen im Grundb. v. Oberbauers et 1Berin der a findungsberetigten Stätte auf Flur 7 44) Wirthschaftliche usammenlegung und Hütun 8- | A. von VeveA lei a . [aft | Nr. 59 der Kataster-Gemeinde Buke wegen der | befreiung der Grundstücke der Feldmark Ebbing- S Nr. 85 126 204 217 299 308 394 533

trag vom 20. Februar 1860 die aus Flur 14 Aschaffenbu den 30. Juli 1888 | des Urtheils d ladet den Beklagt Nr. 98a/2 fortgeshriebenen Splißparzellen gekauft. Der Berit an E N rung des Urthetis, Und “ver en. Zee geen ue : 2 ; y / C: \hreiber des Kgl. Amtsgerichts: | mündliGen Verhandlung des Rechtsstreits vor das * 720 Tklr. 10 Sgr. nebst Zinsen 2c, Bd. 1 Bl. 103 rubr. 11. Nr. 9 n : Außer den Antragstellern sind Eigenthumöpräten- | (1, 8.) ck Jäger, Kgl. Sekretär. | | Königliche Amtsgeriht zu Jnowrazlaw auf den ; p E L SE en nsen X, D Heinr. Herm. Dlkerdiaun, Ne, 17 ü Abih UL Mr. 2 für Soh. Maas, L O R E n , à 500 6 E E 2 ¿ ; ; , E Q ¿DAN , ó j ü ( E Zum r ar. ne injen 2c erbauerschaft e, Franz Lummer in Altenbeken -als Besißer der | 41 der Sr Seide Sinatarien Lefteitas V a v Le I O A Acaci 1882

deni bekannt, noch aus dem Grundbuch er- 31. Oktober 1888, Vormittags 9 Uhr 1 10. 9 ï , s DLY S0 i / ( : [24508] Bekanntmachung. Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug * 393 Thlr. 23 Sgr. ncbst Zinsen 2c. und rubr. II. Nr. 12 zu Gunsten der Wittwe EH : A ftrbea erdur obe Gigena ene ‘Nr. 8321, Dur Beschluß Gr. Amtsgericht/ | der Klage bekannt gemaht. * 777 Thlr. 11 Sgr. nebst Zinsen 2c. (U. 2667). Jostmeyer, geb. Klute, auf Nr. 3 in Menni Ligen Ei, Q auf Flur 7 Nr. 56 | S(hafhudeberehtigung (B. 551), Ser. A. Nr. 151 164 254 und 317 à 500 Grundstücke Fl. 14 Nr. 342/98a, 343/98a und el Sala Dell E: R, aue V Juowrazlaw, den G 1888, u dir Q aut u C Le s F a En 1 3, 4 L e des Kaufmanns | im Grundb. v. Buke vol * e L 195 Ab I Shilte n “s e Gerling, gnt. | Ser. B. Nr. 43 60 98 139 und 194 à 500 A:

E Cr, ird , r einri , ledig, von Kirchardt, / : A rbpächter Carl Bans, Catharina, geb. Hellweg, ranz Heinr. Barre in Lübbecke, “r dio \ : l ulte, zu Uenninghausen auf_ der Feld e. Ï é ; 019/968 St. G, Wiblingwerbe Pee n T Tbe: R dg und La Dermtgen lanea Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts. A (8 M U E E E Ill Nr. “u Gunsten der Wittwe Stille, Ne. 9 für eh S ene A Sagen zustehenden Schafbütungörecits Ser: A. Nr, 49 126 (169 und 340 à 00 R bor dem unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr, 9, maßlihen Erben gegen erheitéleistung in fürsor E E E olon ristop einr. alu, Anna Marta, geb. Hagedorn, in Lübbecke, An h. , 2 ¡ E : | Ser. C. Nr. 125 und 143 ' aitberalumten eten A und ibe lichen Belip gegeben. : [24625] _| geb. Hermjohannknet, Nr. 28 daselbst als Besiperin rubr, III. Nr. 7 zu Gunsten des Anton Carl | der adm ette Beet f 18 Fle S 47) Hütungsbefreiung und wirth\caftliGe Zu- | Gemäß der §§. 5 der Staate veel 15. Mär Widerspruchsrecht gegen die Eintragung der Antrag- Sinsheim, den 21, Juli 1883, ; Die Ehefrau des Kaufmanns und Agenten Friv des Erbkotten Hermjohannknecht haftenden Abgaben, riedr. und der Anna Catharina Louise Charlotte | Nr. 264 der Kataster-Gemeinde B fe y E sammenlegung der Feldmark Langscheid (L 318), | 1881, 4. August 1882 und 16. Juli 1887 brin ich fteller als Eigenthümer der genannten Grundstücke Der Gerichtsschreiber Gr. Bad. Amtsgerichts: K1mmann, Betty, geborene Holzmann, zu Düssel- | insbesondere Freigave des dafür festgeseßten Ab- truckmeyer in Nr. 49 zu Hüllhorst, Eintragungen im Grundb. v Buk B \ 108 él Rati 43) Hütungsbefreiung und wirthschaftliGße Zu- | dieses zur öffentlichen Kenntniß und fordere die In- / in das SeuabbuG-tu bescheinigen, widrigenfalls der ffner. dorf wohnend, hat gegen ihren genannten daselbst | findungskapitals von 722,46 22 H wegen der auf dem rubr, Il]. Nr. 9 zu Gunsten des Zimmermeisters | Abth. II. Nr. 1 für J fe) L "S ld ‘und fammenlegung der Grundstücke der Po Mellen | baber der ausgeloosten Obligationen auf, die fällig Aus\{hluß sämmtlicher Eigenthumsprätendenten und y E wohnenden Ehemann die Gütertrennungsklage erhoben Erbkotten haftenden, im Grundbuche von Kattenstroth Wilh. Bünnemann in Lübbecke, Abth. 111. Nr. 3 für Conrad A entfeld und | unter Heranziehung der Parzelle Flur XI. Nr. 11 | Beträge vom 2. Januar 1889 ab bei der biesigen die Eintragung der Antragsteller als Cigenthümer [24551] s N und ist zur Verhandlung derselben die öffentliche | Bd. I. Bl. 61 eingetragenen Forderungea von: rubr, III. Nr. 12 zu Gunsten des Heinr. Wilh. c. Joseph A re A H G der Steuer-Gemeinde Langenkbolthausen (M. 231), Kämmereikasse gegen Rückgabe der Obligationen nebst der Grundstücke erfolgen wird, Nr. 9231. Gemäß L. R. S. 120, 127, 130, 134 | Sigung der I. Civilkammer des Königlichen Land- | a. 150 Thlr. in Conventionsmünze, Friedr. und des Heinr. Wilh. Schoekemöller in | abfindungsberehtigten Stätte auf Flu 7 E 142 49) Theilung der im gemeinschaftlichen Eigenthum | den noch nit fälligen Zinscoupons und Talons zu

Altena, den 25. Juli 1888. sowie §8. 8, 9 R. P. G. wird verfügt : __|| gerihts zu Düsseldorf vom 24. Oktober 1888, | b. 150 Thlr. in Courant, und Nr. 36 in Oberbauerschaft, der Kataster-Gemeinde Buke w di i Eint / der Sohlstättenbesißer zu Hardenberg befindlichen | erheben. z ' “Königlihes Amtsgericht Die Valentin Silbernagel I. Ehefrau, Katharina | Vormittags 9 Uhr, bestimmt worden, y c. 300 Thlr. in Courant für den Verwalter Iob. k. Carl Heinr. Bartelmeyer als Besißer der | im Grundb. v. Buke xol. 21 ‘fol 127 “Abth, 11, Grunèdstücke der Steuer-Gemeinde Valbert (F. 599), | Die Verzinsung der auêëgeloosten Stücke hört mit i Pa A A Stn, ee N s Der Beri r n Landgerichts : Pit a SOUS zu Kattenstroth Abth. 111. Rr. 3, Mitte Nr. E in S glerfGal von 207 M4 | Nr. 11 für Conrad, Jakob und Christoph Drewes, Ausfübengsges S S A aon F B t de L. LORr T O | } gen nes , inhäuser. u. 6, un «wegen der Eintragungen im Grundb. v. t a ; ea e om ¿. Zunt ,„ C8. 25 bis ena, den 31. i ; 124619] Aufgebot. Jacob Steidel in St. Paul (Minnefota), vertrete d. 200 Thlr, Courant für den Meier Ernst Oberbauershaft Bd. 1 Bl. 119 rubr, n, Str. 2, und Ubtb Ul Nr 13 für 4 ViE renn Ci bis T1 Pes Art tent A U A ID, O8 a “Der Semeinde- Vorstand 1) Der Brunnenmacher Iohannes Loßgeselle, durch Nicolaus Steinbrenner in Wiesloch, werd [24695] 4 : s Ostfetel, gnt. Gerling, zu Lintel, Abth. Ill. Nr. 19 zu Gunsten der Wittwe Stille in Lübbecke, h. Martin Lammers in Alt beten als: Bef er, | bis 111 des Ablösungsgeseßes vom 2. März 1850 Dr. Thieler. : 2) die Ehefrau des Ackermanns Johannes Kördel, | in den fürsorglichen Delih des Vermögens des an Durch rechtskräftiges Urtheil des Königlichen Lande | (K. 2119), : ; rubr, III. Nr. 3 zu Gunsten des Carl Heinr. der abfindungsberechtigten Stätte M enva bekannt gemaht und alle noch niht zugezogenen Anna Martha, geb. Loßgeselle, 7. Juni 1882 für verschollen erklärten Carl Theodo1 genu, 1. Civilkammer, zu Koblenz vom 4. Juli | 15 Abl. der dem Freiherrn von Shellersheim Bartelmeyer in Nr. 24 zu Oberbauerschaft, Nr. 159 der Kataster-Gemeinde Buk i u Q "Ei mittelbar oder unmittelbar Betheiligten hierdurch | [24589] E 3) der Schmied Justus Gundlah, -Steidel von Wiesloch eingewiesen. 888 wurde die zwischen den Eheleuten Eduard | als Besiger der Güter Amorkamp und Schierhol. rubr, III. Nr. 4 zu Gunsten des Amtsvogts Ludw. | tragungen im Grundb. v Buke L 986 f 1 10 aufgefordert, ihre Ansprüche bei uns binnen sechs | In der am 27. d. M. stattgefundenen öffentlichen 4) die Chefrau des Gastwirths Martin Volland, | Wiesloch, 28. Juli 1888. ; Martens, Friseur, und Elisabeth, G Schlinkhofen, | und dem Rittergutsbesißer Cäsar zu Rothenhoff au Friedr. Blume in Buer, Abth. 111. Nr. 1 für Anna Catbari L Elifabet | Wowen, spätestens aber in dem Sitzung des unterzeihneten Magistrats sind von der Anna Elis., geb. Gundlach, Der Gerichts\chreiber Gr. Amisgerichts : zu Kreuznach_ bestandene eheliche ütergemeinschaft | der Feldes Holzhausen I. und dem Vennede rubr, III. Nr. 7 zu Gunsten des Ernst Heinr. Maria Anna, Anna Maria Gertrud u d es, am Mittwoch, den 26. September 1888, | auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom sämmtlih zu Wattenbach, Kumpf. für aufgelöst erklärt, an deren Stelle völlige * Bru zustehenden Schafhudegerechtsame (E. 598), Bartelmeyer in Nr. 24 zu Oberkauerschaft, Angela Kurze, t u vor dem Heren Regierungs Rath Freih A; Ztoveinber L207 autgenoutntegen Ie FULRn :Ra reiherrn ! Anleihe der Stadt Nordhausen die Nummern :