1888 / 199 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[24222]

Herrn Ladensack hieselbst die diesjährige o

1) Geschäftsberiht pro 1887/

2) Decharge-Ertheilung.

3) Berathung über Die Geschäftsb ücher liegen zur

lies de, den 4. Auguft 1888, P Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes.

F. Blumenberg.

Verwendung des Reingewinns. Einsi@t der Actionaire auf dem Comptoir der Darre aus.

Actien Cichorien Darre Gliesmarode.

den 25. August d. J., Nachmittags 3 Uhr Aua Sonna tend, don nus d. Ae fa aiung att. Tgeporhunng:

June im Gafthaufe des

[24

Nah erfolgter

‘") Gasbeleuchtungs-Aktien-Gesellschaft zu Burgstädt,

enchmigung durch die am 30. Juli dss. Is. ab

ehaltene Generalversammlung |-

wird die Bilanz, sowie die Gewinn- und Verlustrehnung pr 1887/88 céseblider Vorschrift gemäß hiermit zur öffentlihen Kenntniß gebracht.

Burgstädt, den

Soll.

1. August 1888.

Das Direktorium der Gasbeleuchtungs- Aktien-Gesellschaft das. Reitsanwalt Klinger,

Vorsi Vilanz 30.

bender. Juni 1888.

Gebäude:

Bestand 1. Juli 1887 .

Zugang in 1887/88 Grundstüde. .

Maschinen und Apparate : R Brand 1. Juli 1887 .

Zugang in 1887/88

Rohrleitung: Bestand 1. Juli 1887 Zugang in 1887/88 D Meeeeage ; R

D Betriebsvorräthe . . a s

Debitoren . . Reservefondsanlage .

Gasfkohlen. . . Allgemeine Unkosten

Gehale .. ... Betriebsutensilien . . M s

E As Gewinne . .

Sl M

97

60] 8655/57

5761/56

85 90| 40634

A 15} 24469

88 45 58

94 88

2356178

Aktienkapital Darlehen . .., Reservefonds : “den 1. Juli 1887 . Zinsen . Li Creditoren . . Amortisation : den 1. Juli 1887 . dazu auf Gebäude M 8655,57 79/0 A 605,89 auf Maschinen u. Apparate 440634,75 59% , 2031,74 auf Rohrleitung 4.24469,34 1% 244,69

Rüdcklage für den Reservesonds Spezialreserve. . .. Dividende 629% . .

uni 1888.

C Theer und Ammoniakwasser. .

Einrichtungen . Koaks und Schladen .

[24602]

Ansenan GOTRETIEIO fichergelte! Obligationen Lütt. A. über 1000

Nr. 66 81 98 168 285 296 348 378 465 485 506 579 663 742 771 783 792 836 845

Se Union, Se

Actien-Gesellschaft für Bergbau, Eisen- und Stahl= Industrie zu Dortmund.

j Bei der heute in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ziehung der am 2. Januar 1889 gemäß den Anleihe-Bedingungen und dem Tilgungsplane zur Rückzahlung gelangenden

ünfprocentigen ten treibe von 18

artial-Obligationen

illionen Mark sind folgende Nummern gezogen worden:

h:

Î

858

896 918 927 934 977 986 1099 1149 1178 1251 1285 1303 1337 1347 1368 1379 1385 1430 1462 1470 1607 1614 1699 1716 1761 1763 1815 1948 1968 1975 1991 2056 2142 2233 2252 2508 2563 9581 2587 2590 2640 2677 2756 2799 2820 2855 2874 2924 2958 2996 3028 3056 3168 3241 3262 3439 3612 3722 3727 3791 3798 3811 3823 3834 3843 3888 3918 3985 4009 4060 4092 4116 4119 4259

4994 4313 4350 4414 4528 4569 4641 4692 4698 4717 4721 4737 4768 4821 5086 5087 5344 5393 5407 5480 5495 5565 5603 5642 5653 5666 5672 5712 5734 5765 5770 5787 5896 5908 5980 6065 6138 6252 6298 6384 6412 6452 6468 6471 6474 6515 6547 6578 6742 6746 6773 6824 6826 6828 6878 6882 7003 7176 7214 7288 7409 7416 7492 7537 7611 7732 7776 7799 7830 7961 7976 8042 8963 8104 8159 8231 8360 8403 8433 8459

8660 8665 8717 8770 8800 8819 8872 8889 8938 8964 8996, im Ganzen 195 Stü. 7 B. Obligatiouen Litt. B. über 500 M:

Nr. 6 9 85 154 265 401 501 518 538 640 688 722 783 852 904 922 934 953 1211 1229 1299 1394 1666 1687 1724 1737 1759 1830 1874 1907 1939 1947 1985 1992 2153 2200 2214 2263 2317 2340 2391 2505 2551 2652 2788 2810 9919 2978 3068 3080 3139 3157 3163 3173 3220 3223 3267 3286 3288 3321 3539 3588 3613 3660 3702 3801 3829 3933 3961 4010 4024 4053 4074 4100 4279 4319 4377 4391 4410 4418 4480 4515 4669 4748 4787 4788 4831 4839 4982 4992 5024 5033 5052 5272 5284 5523 5571 5598 5683 5685 5706 5707 5978 5995 6097 6132 6156 6213 6241 6243 6265 6309 6341 6466 6501 6574 6845 6862 6864 6902 6942 7001 7037 7112 7238 7274 7299 7301 7329 7403 7681 7741 7742 7763 7813 7859 7873 8066 8080 8139 8165 8195 8246 8276 8450 8494 8501 8528 8551 8558 8635 8757 8826 8831 8836 8846 8872 8894 9016 9059 9096 9112 9204 9209 9240 9263 9290 9378 9399 9508 9511 9524

1967 2819 3340 4153 4896 5770 6587 7500 8278 8910 9525

1971 2852 3360 4165 4916 5781 6619 7510 8341 8970 9541 9590

5123 5852 6600 7549 8547

1034 1980 2880 3472 4185 4959 5802 6670 7554 8350 8995

5174 5855 6706 7565 8579

1196 1984 2894 3517 4228 4961 5906 6691 7559 8362 9006 9608

9633 9661 9695 9698 9715-9716 9728 9739 9807 9900 9926 10041 10062 10164 10183 10268 10347 10480 19512 10615 10653 10695 10710 10734 10806 10813 10914 10921 10942 10950 11005 11047 11125 11140 11145 11306 11312 11381 11404 11412 11442 11453 11466 11514 11538 11637

11715 11740 11753 11818 11889 11949 11974 12057 12094 12162 12171 12377 12404 12471 12501 12512 12580 12717 12730 12759 12841 12992 13349 13361 13386 13397 13421 13463 13585 13612 13684 13695 13772 14027 14056 14081 14083 14185 14224 14319 14395 14468 14469 14481 14649 14656 14721 14824 14832 14948 15065 15263 15437 15452 15455 15591 15730 15753 15754 15788 15944 15981 15982 16188 16317 16340 16421 16456 16470 16497 16602 16647 16670 16798 16831 16845 16937 17155 17209 17350 17392 17405 17489 17492 17521 17579 17604 17656

17925 17954, im Ganzen 388 Stü.

Die Auszahlung

sationszushlags von 10 %, also

erfolgt vom 2. Januar unserer

jeder Obligation Lu

12197 13107 13780 14508 15503 16362 16968 17663

des Nominalwerthes dieser ausgeloosten Obligationen

A. mit 1100 A,

tt. B. mit 550 #,

1889 ab bei Kasse in Dortmund,

Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin f ver Dae e o S bhue ic Frankfurt a. M.,

den den

ekürzt.

Die Verzinsung der oben bezeichneten Obligationen hört mit dem 31. De

erren M. A. vou Nothsch erren Sal. Oppenheim jun. & Co. in Köln egen Auslieferung der Obligationen und der dazu gehörigen Zinscoupons, welche später als Lage verfallen. Der Betrag“ der . etwa fehlenden Coupons wird von dem Kapitalbetrage gationen g

Von den früher ausgeloosten Obligationen sind die nachstehend angege nicht zur Einlösung präsentirt worden:

Nr. 1036 2626

Nr. 1288 1943 2732 3296 3864 6289 7248 7938 8406 8464 8488 8578 8737 8769 8809 10171 10581 10586 10589 10840 11039 11917 12031 12661 13621 13884 14034 14239 14435 16588

bligationeu Litt. A. 3625 4508 6354 6360 6414 7368 7608 7764 8369 8522 8781.

2635 311

über 1000 A:

Obligationen Litt. B. über 500 M4:

16765 17241 17266 17926. -.

Dortmund, den 1. August 1888. i Die Direction.

12266 13138 13829 14553 15539 16371 16990 17734

11643 12331 13182 13838 14580 15560 16388 17021 17787

11688 12345 13325 13844 14625 15582 16403 17036 17808

zuzüglih des Amorli-

an jenem der Obli-

ember d. J. auf.

enèn Nummern bisher

[13144] |

wärts bei den bekannten Zahlstellen.

gesehen werden. ersten Oktober dieses Ja

Serie 20 Nr 42

124

139

1323 1351 1418 1441 1462 1470 1482

Serie 3078 Nr. 3106

3114 3130 3263 3400 3448 3554 3579 3583 3724 3762 3881 3892 3947 3969 4053 4426 4528 4537 4689 4988 5200 5314 5481 ,

238 78

Leut es Wee 2.

e 234

Serie 293 Nr

2 382 Z 425 ö 583 E 646 ü 687 ù 724 Ï 794 ¿4059 v 1225 29308 é 336 é 410 5

v dez aue ck

Li 269 358 408 532 701 708 721

24

66 ,y

E s E

L-L

E! Fe

122 341 550 594 601 617 735 769 774 881 2 24 348 ,

va Wenn neue Þ

161 299 642

83 116 177

471 Runi 1

i S eue tee

J Cv ee zes

Gotha, den 1.

Ausloos Gemäßheit des Art. 24 unserer Statuten kün j uni c. gezogenen, u

Verzeichnisse der gezogenen

D Abth 53 Serien resp. die d

150 ;

A. Serie 123 Nr.

Deutsche Grundcreditbank

ung und Kün

. 381— 400 821— 840 2461— 2480 2761— 2780 5921— 5940 6861— 6880 7961— 7980 9061— 9080 9701— 9720 10861—10880 11301—11320 12921—12940 14301—14320 17901—17920 19381—19400 21461—21480 21841—21860. 24861—24880 24881—24900 25301—25320 26441—26460 27001—27020 28341—28360 28801—28820 29221—29240 29381—29400 29621—29640

61541— 61560 Serie M Nr

62101— 62120 62261— 62280 62581— 62600 65241— 65260 67981— 68000 68941— 68960 71061— 71080 71561— 71580 71641— 71660 74461— 74480 75221— 75240 77601— 77620 77821— 77840 78921— 78940 79361— 79380 81041— 81060 88501— 88520 90541— 90560 90721— 90740 93761— 93780 99741— 99760

103981—104000 106261—-106280 109601—109620

3) Abtheilung AUx., rüczahlbar mit 10 °% Aufschlag. Lätt. A. Serie t Nr. 1061—1080

4461—4480 47á1—4760

771— 780 1491—1500 e 2331—2340

4) Abtheilung Ul1a., rückzahlba

, 5841— 5860 7621— 7640 8481— 8500

11641—11660 12901—12920 13721—13740 14461—14480 15861—15880 21161—21180 24481—24500 3071— 3080 3351— 3360 4091— 4100

2441— 2460 5361— 5380 7141— 7160 8141— 8160 10621—10640 14001—14020 14141—14160 14401—14420

277— 288

781— 792

6) Abtheilung AV., rückzahlbar m Serie 121 Nr.

2401— 2420 2421— 2440 6801— 6820 10981—11000 11861—11880 12001—12020 12321—12340 14681—14700 15361—15380 15461—15480 17601—17620 11—- 20 231— 240 3471— 3480

1261— 1280 3201— 3220 5961— 5980 12821—12840

985— 996 1381— 1392 2113— 2124 5641— 5652 88,

eilung I. der Prä eselben bildenden 1060 Stück

Serie

mien-Pf

1703 1714 1732 1829 1938 1977 2048 2083 2148 2185 2251 2288 2300 2419 2430 2434 2457 2524 2546 2632 2691 2722 2752 2977

zu Gotha. and

briefen, : wi die in nten gen E m inserer

Sivung un raths ‘am

. ember d. A wte R lag ciebt vom 30. Dezember c. ab in Gotha bei unferer Hauptcasse und aus- i Serien können von uns bezogen und bei - den Zahlstellen ein- Die Auoloofena dex Milimtex für die Pfandbriefe der- Abtheilung L. und Ax. findet am

Verzeichniß der gezogenen Fete Fan Mitte rm Prämien-Pfandbriefe.

1605 Nr. 32081—32100 1675

33481—33500 34041—34060 34261—34280 34621—34640 36561—36580 38741—38760 39521—39540 40941—40960 41641—41660 42941—42960 43681—43700 45001—45020 45741—45760 45981—46000 48181—48200 48581—48600 48661—48680 49121-—49140 50461—50480 50901—50920 52621—52640 53801—53820 54421—54440 55021—55040 59521—59540

2) Abtheilung Ux. der Prämien-Pfandbriefe. 50 Serien resp. die dieselben bildenden 1000 Stück Prämien-Pfandbriefe.

Pianvbries

576 5637 5638 5680 5698 5813 5881 6083 6523 6866 6902 6917 6970 7056 T7157 7167 7258 7271 7297 7452 7636 7722 7778 e 7963

T. A M E P D

Litt. C. Serie 12 35

8

64

57 163

r mit 10 °/% Au

. 111441—111460 111501—111520 112721—112740 112741—112760 113581—113600 113941—113960 116241—116260 117601—117620 121641—121660 130441—130460 137301—137320 138021—138040 138321—138340 139381—139400 141101—141120 143121—143140 143321143340 145141—145160 145401—145420 145921—145940 149021—149040 152701—152720 154421—154440 155541—155560 159241—159260

Nr. 45— 48

137—140 253—256

39— 36 113—114 325—326

fschlag.

Litt. B. Serie 706 Nr. 7051—7060

817 891 .898 253 375 458 313 444 469 624 647

8161—8170 8901—8910 8971—8980 1009—1012 1497—1500 1829—1832 625— 626 887— 888 937— 938 1247—1248 1293—1294

) Abtheilung Ax11b., rückzahlbar mit 10 °% Aufschlag.

Litt. B, Serie 422 Nr. 5053—5064

enn De Qa

d. juak

t

bo

Litt.

va Dea Queue

Litt. B. S C;

e e. L T

442 637 655 41 71 22 74 299 444

575 627 670

685

6 206 212 135 153 190 335 431

erie 776 52

246

399

222

277 336

Deutsche Grundcredit - Bank.

5293—5304 7633—7644 7849—7860 241— 246 421— 426 43— 44 147— 148 597— 598 887— 888

9% Aufschlag. . Serie 496 Nr. 4951—4960

5741—5750 6261—6270 6691—6700 6841—6850 21— 24 821— 824 845— 848 269— 270 305— 306 379— 380 669— 670 861— 862

7) Abtheilung V., mit dem Nominalwerth rückzahlbar.

Serie 64 Nr. Nr. 9301—9312

307— 312 1471—1476 2389—2394

443— 444

553— 554

671— 672

[24766] Actienzudckerfabrik Die Actionaire der Actienzuckerfabrik

Fallers8le werden hiermit zu einer General-

versammlung auf Dieustag, den 21. A

d. J-- Nachmittags L Uhr, auf hiesiger Fabrik

ergebenst eingeladen.

Tagebnebeting :

1) Beschlußfassung über weitere Düngerankäufe von Seiten der Fabrik.

2) Zustimmung zu geschehenen Actienüber- - tragungen.

:) Neuwahl eines Aufsichtsraths-Mitgliedes.

4) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und E gy und HEE e u per ver

ofsenen mpagne, fowie ußfassung Über die Verwendung des Reingewinns und Dewarge- Ertheilung.

5) Antrag des Herrn Posseyer in Sülfeld und Genossen, betreffend Bekanntmahung von Rübenbau-Kontraventionen.

Der Jahresberiht, die Bilanz und Gewinn- und Verluftrechnung liegen vom 7. August d. I. ab zur Einsicht der Herren Actionaire auf dem Comtoir der Fabrik aus. :

Fallersleben, den 3. August 1888.

Vorstand der Actieuzuckerfabrik Fallersleben.

[24770] Berlin-Dresdener Eisenbahn.

Unter Ponte auf unsere Bekanntmachung vom 19. April d. Sf betreffend die Aus\hüttung des von dem Preußishen Staate für das Berlin- Dresdener Eisenbahn-Unternehmen gezahlten Kauf- preises, bringen wir hiermit zur öffentlihen Kennt- nis pas die Liquidation der Berlin-Dresdener Eisenbahn-Gesellshaft, mit deren Durchführung wir beauftragt waren, durch Auszahlung der auf die Aktien entfallenden Antheile an dem Kaüfpreise bezw. durch Hinterlegung der nit in Empfang ge- nommenen Antheile bei der Königlien vereinigten Consistorial- Militair- und Baufkasse hier beendet ist. Verlin, den 1. August 1888. Königliche Eisen- bahn-Direction als Liquidator.

Fallersleben.

[476d

ngermünde - Shwedter Eisenbahn. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachung

vom 19. April d. J., betreffend die Aus\{üttung des

von dem Freußishen Staate für das Angermünde- | h

Schwedter Eisenbahn-Unternehmen gezahlten Kauf- preises, e l hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß die Liquidation der Angermünde-Schwedter Eisenbahn-Gesellshaft, mit deren Durchführung wir beauftragt waren, durch Auszahlung der auf die Aktien entfallenden Antheile an dem Kauspreise bezw. durch Hinterlegung der nicht in Empfang ge- nommenen Antheile bei der Königlichen vereinigten Consistorial- Militär- und Baukafse bier- beendet ist. Berlin, den’ 1. August 1888. Königliche Eiseu- bahn-Direktion als Liquidator. |

[24769] Binding’she Brauereigesellshaft,

Frankfurt a/M.

Nach Beschluß der außerordentlihen Genera] - versammlung der Binding'schen Brauereigesellshaft vom 23. Juli d. J. hat das von den Unterfertigten vertretene Consortium die neu auszugebenden 600 Stück Actien mit Dividendengenuß vom 1. Sep- tember 1888 an mit der Verpflihtung übernommen, dieselben den gegenwärtigen Actionairen zum Course von 155% abzüglih 4% Stüdzinsen bis 1. Sep- tember d. J. in der Art anzubieten, daß auf je 4 alte Actien eine neue Actie innerhalb einer Prâ- kTlusivfrist von zehn Tage bezogen werden kann.

Demzufolge ersuhen wir die Actionaire, welche von vorstehendem Bezugsredt Gebrauh machen wollen, in der Zeit vom 6. bis 16. August d. J. einshließlich ihre Anmeldungen an der Kasse

der Unterzeichneten, oder

der Herren Guggeuheimer «& Co. in

München oder

des Herrn Anton Kohn in Nüruberg unter Vorlage ihrer Actien und unter gleichzeitiger Einzahlung des Uebernahmepreises von 4 1550,—, abzüglih 4/0 Stückzinsen vom Nominalbetrag, bis 1. September d. J. für jede neue Actie abzugeben. _Die alten Actien werden sofort abgestempelt zu- rückgegeben und gegen die Zahlung die neuen. Actien ausgeliefert.

raukfurt a. M., den 3. August 1888. Baß «& Herz.

[24599] Bekanntmachung und Aufforderung.

In der Generalversammlung der Actienbrauerei- gesellshaft Gambrinus in München vom 27. Juni 1888 wurde beschlossen, das Grundkapital von 700 000 A um zwanzig Prozent, alfo auf 560 000 A zu reduziren, und deshalb die §8. 3, 7, 27 u. 28 der Statuten entsprechend zu ändern. Die Durh- führung der Reduktion geschieht in folgender Weise : Von den älteren Aktien sowohl, als von den neueren wird je die fünfte eingezogen und vernichtet. Die Actionaire werden durch den Vorstand in den Ge- sellshaftsblättern aufgefordert, innerha[b vier Wochen hre Actien einzuliefern. Von den eingelieferten Actien wird jede fünfte zurückbehalten, die übrigen werden nah Abstempelung zurückgegeben. Die Actien derjenigen Actionaire, welhe weniger als fünf oder zwar mehr als fünf, jedoh niht in einer durch fünf theilbaren Zahl und zwar derselben Gattung esißen, werden zusammengelegt, nämlich die unter- und überzähligen Stücke. Der Vorstand zieht jede fünfte Aktie ein, jtauft aber die übrigen zum gerlenmäßigen Course für Rechnung der Betheiligten. Actien, welche innerhalb der. vorgeseßten Frist nicht eingeliefert werden, gehen so lange, bis dies geschieht, des Stimmrechts und Dividendenbezugs verlustig. Die Durchführung der Kapitalsreduktion sowohl, als die Wirksamkeit der Statutenänderungen tritt erst ein nah Ablauf eines Jahres- vom Tage der dritten

ekanntmaQung dieses Beshlufses und ertiaee iemit erlassener Aufforderung an die Él ubiger der

esellschaft, ihre etwaigen Forderungen anzumelden.

München, den 28. Vuli 1888.

Der Vorstand | der Actiengesellshaft Bierbrauerei Gambrinus zu Münthen.

[24616] Es wird hiermit bekannt gemacht, daß die zum Fivede der Herabsezung und Ergänzung des Ftienkapitals zum 28. Mai cr. ein en ge- wesene Generalversammlung der Aktionäre der Aktien - Gesellschaft - A TENYE Stärke- Fabrik hier“ einstimmig beschlossen hat, das zweimalhunderttausend ark betragende Grundkapital der Gesellschaft auf hundertundfünfzig- tausend Mark in der Art herabzuseßen und zu ergänzen, daß jeder Inhaber von Aktien vier der- | ben an die Direktion zurückgiebt und statt der- elben drei neue Aktien über je tausend Mark gegen Einzahlung von 170 4 für jede neue ihm auszu- hândigende Aktie erhält, und demgemäß den §8. 1 des Statuts dahin zu ändern : Das Grundkapital der Gesellschaäft wird auf bundertundfünfzigtausend Mark festgeseßt. und gerfage in hundertundfünfzig Aktien à tausend

ark.

Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, ch zu melden.

Königsberg i. Pr., den 31. Juli 1888.

Aktiengesellschaft „Rönigsberger Stärkefabrik“.

Die Direktion.

[24604] Uebersicht der Magdeburger Privatbank. Activa. M afen a S Noten anderer Banken E E Nie E E E Lombard-Forderungen . . . R und Steuerbonifications- ne . . . . 6 . . . Sonstige Activa Ls Passiva. Res L Special-Reservefonds . Umlaufende Noten. . . Sonstige tägl. fällige Verbindlichkeiten D Cra Sts Sonstige Passiva . Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wesen i 6 Grete Magdeburg, den 31. Juli 1888. [24697] Wochen - Uebersicht

VBayeris chen Notenbauk

vom 31. Juli 1888.

1,000,375 19,005 108,500 5,554,942 968,650

864,795 131,953

3,000,000 600,000

2,461 2,293,500 785,242 1,197,485 677,597

187,797

6) Berufs - Genossenschaften.

[24546] Ziegelei-Berufs8genossenscha Sektion Ix. ea beid ads Wir bringen hiermit zur Kenntniß der Herren Berufsgenofsen, daß sich nach den leßten Ergänzungs- wahlen der Vorstand der Sektion wie folgt zu- \sammensegzt : Herr Direktor W. Jahn, Stettin, Vorsitzender, Herr Königl. Torfverwalter Weidmann, Caro- linenhorst, Stellvertr. des Vorsißenden, Herr Ziegeleibesiger A. Loennies, Stettin, Shriftführer, err Gutsbesißer B. Michaelis, Rochow, err Gutsbejißer P. Havemann, Cavelwisch. Mit der Vertretung der Sektion nah außen wurde der Vorsitzende Herr Jahn und Herr Weidmann

etraut. __ Delegirte sind: Herr Godrtmbesiger Carl Westphal-Stolp, Herr Ziegeleibe]. A. Lönnies-Stettin, dessen Stellvertreter, i neu gewählt : Sn Direktor W. Jahn-Stettin, err Königl. Torfverwalter Weidmann-Caro- linenhorst, dessen Stellvertreter.

_Zu Vertrauensmännern,

welche zugleih_ für ihre resp. Bezirke zu Beauf- tragten im Sinne des §. 82 ff. des Unfall- versiberungsgeseßes ernannt sind, wurden an Stelle der ausgeschiedenen Herren gewählt:

für den 1. Bezirk: Herr Franz Schwinning, hier,

zum Vertrauensmann, Herr A. Lönnies, hier, zu dessen Stelvertr.,

2. Bezirk: Herr Gutsbesißer Klug in Groß-Raddow zum Stellvertreter des Vertrauensmannes,

5, Bezirk: Herr Gutsbesißer B. Michaelis, Rohow, zum Vertrauens- mann, K 8

Herr Maurermeister W. _ Zepetnidck, Vedermünde, zu dessen Stell- vertreter,

10, Bezirk: Herr Rittergutsbesißer von Zadow in Alt. Wuhrow zum Ver- trauensmann,

13. Bezirk: Herr Gutsbesißger C. Het,

euhof, zum Vertrauensmann,

Herr Carl Leitner in Grimmen zu dessen Stellvertreter.

Falls infolge der Besichtigung durch den Beauf- tragten die Verleßung eines Fabrikgeheimnisses oder die Schädigung von Geschäftsinteressen befürchtet wird, sind die Herren Genossenschaftsmitglieder laut ._83 des Geseßes zwar berehtigt, die etwaige Be- chtigung ihres Betriebes durch eine andere geeignete und von ihnen bezeihnete Persönlichkeit zu verlangen, s jedoch bezüglihe Anträge \ch{leunigst einzu-

ringen.

Stettin, den 25. Juli 1888. Der Sektiousvorftaud. Jahn, Vorsitzender.

7) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

[24592]

Status der Chemnitzer Stadtbank

in Chemnitz am 31. Juli 1888. Activa.

afsa Metallbestand M 252,852.74. Reichskafsen- 14,015.—.

C

M 453,430, 34. . s 3,236,295, 25, 340,800. —,

heine . . » anken . . » 130,200.—, b tände U Wesel . . C L 207,621. 20, Sonstige Activen ... . Passiva, 6 510,000. —,

Reservefonds . e 127,500. —,

tägli ällige Ver- Son iten gs S n o 105,630. 28, An eine gungsfrist ge- Sonstige Pasfiven . . . . . 157,854, 99, Weite \begebene un que Incasso gesandte, im

Activa.

Meétallbesl@d 6 Bestand an Reichskassenscheinen „… . e Noten anderer Banken . O s e Lombard-Forderungen Effecten S sonstigen Activen . . Passiva.

Das Grundcagpital . .

Der Reservefonss8 .

Der Betrag der ufen Noten

Die sonstigen täglich fälligen Ver- bindlihkeiten. . . . ;

Die an eine Kündigungsfrist gebun- denen Verbindlichkeiten . .

Die sonstigen Passiva .

zahlbaren Wechseln. . München, den 2, August 1888. Bayerische Notenbank.

Die Direction.

[2447] Braunshweigishe Bank.

Stand vom 31. Juli 1888.

Activa. Metallbestand . . . E 797,989. Reichskafsenscheine 7,000. Noten anderer Banken . 220,000. Wechsel-Bestand . . 6,037,243. Lombard-Forderungen 2,250,050. Effecten-Bestand . . 634,708. Sonstige Activa . 8,624,947.

P assiva. Grundcapital . . F 10,500,000. Reservefonds . L 81,545. ü 399,440.

Special-Reservefonds Umlaufende Noten . . 2,715,000. Sonstige täglich fällige Ver- n E ¡ ri s 3,159,267. «An eine ngsfri es

Pdli f \ 1,444,200.

bundene Verbindlihkeiten . Sonstige Passiva. . Ï 279,339.

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln M 176,667. Brauuschweig, den 31. Juli 1888.

Die Direction. Bewia. Lucan.

Staud der Badischen Vauk

am 31. Juli 1888. Activa.

[24590]

4,000 Î E 1,721,000 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande . 6 690,255. 02.

m

Metallbestand . . . Reichskafsensheine . . Noten anderer Banken We E i Lombard-Forderungen Effecten . .. Sonstige Activa

3 998 578 17 390

49 000

16 281 691 830 390 135 900

2 116 993

23 429 943

84 10 E S Lombard-Darlehn .

Passiva.

Grundcapital .

Reservefonds. . .. Umlaufende Noten . . . ., Täglich fällige Verbindlichkeiten . An did gebundene

1534 297 824 378

Verbindlichkeiten

Sonstige Dasiva . . ….. . _| 347667

9 000 000|—

68

11 723 700|—

43

32

é 123 429 943

deutshen Wesel betragen # 2 995 543,07.

Die zum Incasso gegebenen, noch nicht fälligen

[24591]

Uebersitht

H vom deri ms

Activa. Metallbestand. . . #& 1,763,763. Reichskassensheine . . 51,645. Noten anderer Banken 287,000. E 15,918 607. Lombardforderungen 642,580. Effecten . 1,386,822, Sonftige Activa ....., 5,696,494. Passûva,

Grundcapital 12,000,000. Meeren ee 1,200,000.

3,880,900,

Umlaufende Noten. . . .

Sonstige tägli fällige Verbindlih- it 6,512,330. 342,016.

e

An Abutigungssrist gebundene Ver-

s S 1,811,665.

…% Q D: G4

bindlih

Sonstige Passiva . .

Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Ec

Die Direction.

[24791] Uebersicht

Sächsischen Bank

zu Dresden

am 31. Juli 1888,

L Activa. i Coursfähiges Deutshes Geld . „K 17 200 525. Reichskafsensheine . 670 045.

oten anderer Deutscher B e 8435 700. Sonstige Kassen-Bestände . Z 726 256. Wecsel-Bestände . . . . , y 53831925. Lombard-Bestände . . . .,. y 2952390. ä 1722988, e 4112993.

f 726,965,

Effecten-Bestände . ._. Debitoren und sonstige Activa . aASSÌiva.

| [24715]

43 | A

Eingezahltes Actiencapital Reservefonds . n Banknoten im Umlauf . . . » Täglih fällige Verbindlich- ae Al : fri a ündigungs gebundene Verbindlic ata E N Sonstige Passiva L S Von im Inlande zahlbaren, noch Wechseln sind weiter begeben worden :

Die Direction.

E

M

30 000 000, 4 039 560. 40 609 400.

7517 700. 7268 741.

217 421. niht #âlligen 650 281. 25

Wechsel

itals

j als Bankgebäude .

Diverse.

Reservefonds .

[24714]

Kassenbestand . Wechsel. ._. Effekten .

Diverse Aktienkapital .

Depositen .

Diverse .

[10774]

Restauration. Logis 2c. durch

Soolbad Wittekind bei

feit 15. Mat eröffnet. Romantische Lage, angenehmer, billiger

[24684] UVebersetung.

The Nobel-Dynamite

Es wird hierdurch bekannt gemaht, da heute in dem Geschäftslokale der Gesells

The Nobel - Dynamite Trust Company, Limite folgender Antráäg einstimmig angenommen wurde : „Daß folgende Statuten- men werden, nämlich:

C. Fri eß.

N anderer Sonstige Kafsen- 56,362.60. Lombardforderungen s ° 912,138, 48,

Grundkapital . Vetrág der umlaufenden Noten , 497,900. —,

bundene Ver lichkeiten , 3,751,400, —.

Inlande zahlbare Wesel 6 264,600. —.

„Zeit zu Zeit in rihtiger Form ab Babe Fibetat cli per - 30, -

Trust Company, Limited.

in der ft ab- gehalten außerordentlihen Generalversammlung der

änderungen vorgenom-

a. in Artikel 109 die folgenden Worte zu ftreichen eund alle \solche Rechnungsbücher sollen von eschlossen

uni oder

d,

etoren,“*

betheiligungen . Nit eingeforderte 60

Actien-Capital . . Deposfiten-Gelder : Capital-Einlagen, Sparbücher 2. . ,

Bankgebäude und

Sondershausen und Arnstadt. , Nicht - eingeforderte 60 9% des

ktienkapitals . R

Activa.

Darlehen ‘gegen Unterpfand und Conto-Corrent-Debitoren . . » Eigene Effecten und Consortial-

%o des Actien-

S8) Verschiedene Vekanntmachungen.

Mecklenburgische Vank in Schwerin i. M.

Status pro ultimo Juli 1888.

j Kassenbestand und Bankguthaben . 4 1 082 825,71 ; Z 42 536,62

5 009 697,74 479 505,72

3 000 000,—

e 149 680,24 « 112814,06

4e 9 877 060,09

Passiva.

Diverse Creditoren . .

. M 5 000 000,—

4 622 351,02 26 269,04 228 440,03

M 9 877 060,09

Ausweis

Activa.

Conto-Corrent-Saldo .

Mobilien in

E

1917454.

der Shwarzburgishen Landesbank

zu Sondershauseu per 31. Juli 1888.

103,826. 20. 208,443. 69. 446,401. 55.

3,531,960. —.

59,572. 53,

1,500,000. —. 33,703. 20. 29,

7,801,361. 46.

M

Passiva.

Reservefonds S E e

M

2,900,000. —, 5,175,822. 15. 5,732. 60. 23,947. 51. 96.259. 20.

7,801,361. 46,

M

alle alS.

halt, vorzügli

e, curgemäße

Die Bade-Direction.

„31. Dezember, oder halbjährlih per 30. Juni „Oder 31. Dezember nah Wahl der Direc-

A den folgenden Pafsus dafür einzuschalten, näm-

* eund alle solhe Rehnungsbücher

ollen von

„Zeit zu Zeit in rihtiger Form abgeschlossen ewerden, entweder jährlich M 30. Abel a

ehalbjährlich per 30.

April und 31 Oktober,

„oder zu solcher Zeit sei es jährlih oder halb- ejährlich, wie die Direktoren a L Be

ebestimmen ;* i Anfange des Artikels 59 -des Wort „ein-

b, im

undzwanzig“ dur „vierzehn® zu ersetzen.“

Es wird ferner bekannt gem außerordentliche

aht, daß ‘eine weitere

Generalversammlung am