1888 / 203 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ck 4 W [A # F Ä L T 2! t Lf

teeica tur den Erbyfleo-r S{ubmacher Karl j [25354]

Mait da'elbst, wird beute, am 6. August 1888, Vor-

ittags 10 Ubr, daë Konkursverfahren eröffnet. 2 L: s Fraicans G. Hößler in Villingen wird zum Kon- Mee R E era n R Kaufma . a ps E ind | Greiffenftein bei Grei . Schl. TeJeune " Ir 1 : Konkursforderungen Nud Dana der nacträglih angemeldeten Forterungen | haltung des S&lußtermins bierdurch aufgeboten.

furéverwalter ernannt. bis zum 29. Agguft 1888 bei deni l anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wakt cines anderen Verwalters, \owie über die Besicllung -Unes Gläubigerauëschujses und ein- tretenden Fall# über dic in §. 120 der Konkfurs- ordnung bezei&neten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldcien Forderungen Tecmin auf Mittwoch, den 5. September 1888, Vorm. 9 Uhr, vor dem Grofherzogl. Amtsgericht Hier anberaumt. Allen Perscnen, welce eine zur KonkursmaNe ge- bôrige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- maïe ettvas suldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpfli&tung auferlegt, von dem Besitze der Sabe und von den Forderungen, für wle fc aus der Sache abgesonderte Befriedigung in AnspruH nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. August 1888 Anzeige zu maten.

Dies bringt zur öffentliden Kenntniß.

Villingen, den 6. August 1888. : Der Gerichtéschreiber des Großberzogl. Amtsgerichts. I V.r Buséelmeter.

IDE7 A - [25267] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Maschinenbauers Erust Scifert ia Olbernhau ist beute, am 6. August 1888, Vormittags {12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. L

Der Rechtsanwalt Göllnitz in Lengefeld Ust zum Konkursverwalter ernannt. Ï i N

Anmeldefrist 12. September 1888. Erste Gläubiger- ver’ammlurg und Prüfungêtermin den 17. Sep- tember 1888S, Vormittags 10 Uhr. E

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. Sep- tember 1888. / L

Königlich Sächsisches Amtsgericht Zöblit.

__Doser. O : Veröffentlicht: Hertwig, Gerichts! hreiber.

(253777 Bekanntmachung.

Mit Bes{luß vom Heutigen hat das Kal. Amts- gcridt Aschaffenburg das am 20. April 1886 über den Nachlaß des verstorbeuen Restaurateurs Joscf Flekenstein von Heigenbrücken eröffnete Konkuréverfabren auf Grund akbgeHaltenen S@{luß- termins aufgehoben. e

Aschaffenburg, den 6. August 1888. _ Gerichte §reiberci des K. Amtêgeri{ts Aschaffenburg.

Jäger, K. Sekretär.

[25225] Bekanntmachung. :

Das Verfabren, betreffend tas Aufgebot dér Natblaßgläubiger und Vermächtnißnehmer des zu Berlin wohnhaft acwesenen, am 21. Mai 1857 ver- storbenen Ubrmatbers Albert Sto, ist dur rechts- frâftiges Auésclußurtheil des unterzeichneten Gerichts vom 13. Juli 1888 beendet.

Berlin, den 30. Juli 1888. ;

Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 49,

975,2 x 2 di [239] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Puatwaarenhäudlerin Maric Wuttke, früber zu Beuthen O.-S., ier zu Flamanda in Ru- mänien, wird nach erfolgter Abhaltung des Sc{luß- termins bierdurch aufgehoben

Beuthen O.-S., den 4. August 18838,

Königliches Amtsgericht.

(25218) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermecisters Paul Hof in Burgstädt wird nab erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. S Burgstädt, den 3. Augufi 18358. Königliches Amtsgericht. _ I. V.: Dr. Schaarschmidt, Af. H.-R. (L. 8.) Beglaubigt: Berger, st. G.-S.

[25199] i . In der A. Hildebrandt'schen Konkurssache Material- und Reftaurationsgeschäft soll der verfügbare Mafsenbestand in Höhe von 609 A. 12 S vertheilt werden. Die Summe der zu be- rücisichtigenden gleihberechtigten Forderungen beträgt 15 227 4 44 E Dirschau, den 6. August 1888. Der Konkursverwalter. Haebne, Rechtsanwalt.

[2390] Konkursverfahren.

íïIn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kuovf:- Fabrikanten Udolph Dinklage zu Lauger- wehe, JFnhaber einer Steinuußkuopf-Fabrik zu Schchönthel, ist in Folge cincs von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vecgleihstermin auf den 24. August 188S, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zeenmer Wr. 2, anbecaumt.

Düre4t, den 3. Auguft 1888.

___ Kewenig, Gerittsschreiver des Königlichen Amtsgerichts.

97,417 h 2 £25417] Konkursversahrea. Nr. 41723 In dem Korkursverfahren über das Vermögen des August Merkel, Kanfmaunns von Malsch ift nach erfolgter Abhaltung des Scchluß- termins aufgehoben. Ettlingen, den 7. August 1888. Der Kerichtssreiber e Großherzogl, Aratsgerihts. T1.

rg; 7 s - 153% Konfursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß; des Haudelómauns Friedrih Falke zu West) eld wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

tags 11#¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

nah erfolgter Abbaltung ces Sw{hlußtermins hbier-

Konkursverfahren.

In dem Konkyréverfahren über das Vermögen des

ermin auf deu 24. August 1888, Vormit-

Greiffenberg i. Schl., den 4. August 1888. gez. Franfe, î.

Geritsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(25359) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Kammer hierselbst wird

dur aufgeboben. Greiffeuberg i. Schl., den 4. August 1835, Königliches Amtsgericht. gez. Oehler.

959 \ Y Q (253341) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hufners Ludwig Smith in Hoptrup-Kirkeby wird, navdem der in dem Verglei@stermine vom 6. Juni 1888 angenommene Zwangsvergleich dur re&tsfräftigen Beschluß vom 6. Juni 1858 bestätigt it, bierdurch aufgeheben. Hadersleben, den 6. Iunt 1883. Königliches Amtsgericht. - Abtheilung T1.

aez. Bachmann.

Veröffentlicht: I. Christiansen, Geri#tsschreiber.

94592 D D - 25423) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Wirths Friedri Jäger zu Hagen wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 18. Iunt 1888 angenommene Zwangêvergleih dur rehté- kräftigen Beshluß vom 18, Juni 1888 bestätigt ist, hiecrdurch aufgehoben. Hageu, den 3. August 1888.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Albert Pcter zu Halberstadt wird nach erfolgter Abbaltung des Schluftermins hierdurch aufgehoben. Salberstadt, den 30. Iuli 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1IV.

95,109 D A - (25192) Konftursverxfahren. In dem Konkurêverfahren Über das Vermögen des Agenten William Grayson Carter Forquig:ton ist zur Prüfung früher bestrittener und nacträgli angemeldeter Forderungen, sowie in Folge eines von dem Gemeinscbuldner gemachten Vorsclags zu einem Zwargsvergleile Termin bezw. Veraleihstermin auf Mittwoch, den 5. September 1888, Vornmiit- tags 11¿ Uhr, vor dem Amtégerichte hierfelbft, anberaumt.

Der Termin ift eintretendenfalls auc zur Abnatne der Schlußrechnung des Verwalters besiimmt.

Hamburg, den 7. August 1888,

Holste, Gerichtëschrciber des AmtzegeriHts.

[25416] K. Amtsgericht Heilbronn.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckers und Wirths Friedrich Hagner in Neargartach isi auf Antrag des Gemeinsculd- ners nah Zustimmung sämmtlicher Gläubiger dur Gerichtsbe!chluß vom 21. Iuli 1888 eingeitellt worden.

d. 8. Aug. 1888,

Gerichtsschreiber Feeser.

[25372]

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- maans Guftav Ke zu Vorsalz ist! nah ge- shehener Schlußvertheilung aufgehoben,

Liebenburg, °. August 13858.

Königlid;es Amtsgericht.

9549 \ 2 c [25420] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma K. Kaufmann u. Cie. in Lörrach ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erßebung von Einwendungen gegen das Sc{lußoerzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsictigenden Forderungen und zur Veschluß- fafsung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensftücke der Schlußtermin auf den 27. August 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großberzoglichen Amtsgerichte bierselbst bestimmt.

Lörrach, den 7. August 1888,

(L. S.) Appel,

Gerichts\{chreiber des Großherzoglichen Amtsgerihs.

9542 R) 2 e [25421] Konkursverfahren. Nr. 11,714. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Jakob Martin Eheleute von Maugcerhardt, Gemeinde Mappach, ift ¿ur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- bevung von Einwendungen gegen das Schlußverzeich- niß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden For- derungen und zur Beswlußfassung der Gläubiger über die nidt verwertbvaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 23. Anguft 1888, Vor- mittags ¿9 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. Lörrach, den 7. August 1888, (L. 8) Appel, Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsêgerits.

[25395] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handschuhfabrikanten Robert Höhne zu

Fredeburg, den 6. August 1888. L gere. E Ser: Die Richtigkeit der Abs rift beglaubigt : erbst, Geridtéshreiber.

Lüneburg is in Folge rechtskräftig bestätigten

Zwangsver gleichs aufgehoben. Lüneburg, den 7. Auguft 1888. Pribot h, Aktuar,

[25419]

mögen des Kaufmauns Johann Albert Jung genannt Lejeune zu Metz wird nach erfolgter Abs-

[25378]

Urs&rift bestätigt :

Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das persönlihe Ver-

Meg, den 6. Auzust 1388. : Das Kaiserli®de Amtsgericht.

Ausfertigung. Bekanntmachung.

Beschluß. j / / Na vorgenommener Sélußvertheilung wird die Aufbebung des Konkursverfahrens hiermit verfügt, Miltenberg, 4. Auguft 1888. Königliches Amtsgericht. (L. 8.) Simon, Kgl. O.-A.-N. / Den Gleichlaut vorstehender Ausfertigung mit der

Miltenberg, 7. August 1838. S Der Gerichts?chreiber des Kal. Amtsgerichts. (L. 8.) Sartorius, K. Sekr.

[25379]

für Civilsachen, bat mit Besciuß vom 3. August 1383

das am 11. September 1854 übcr das Vermögen |

des Kunsthäudlers Clement Seebald dahier |

eröffnete Konkursverfahren als durch Swlußverthei-

lung beendet aufgehoben

München, ten 4. August 1858. :

N Cx 2ciaT V + tor 20 50 Der geschäftsleïtende Kgl. Berichtéfchreiber :

(L. S.) Hagenauer.

[25380]

Das Kgl. Anitsgeriht München I., Abtkeilung A.

für Civilsacen, hat mit Beschluß vom Geftrigen

das am 6. März 1888 über das Vermögen des

Kausmanns Leopold Bach dahier (Wohnung:

Karlstraße 75/0, Laden: Dacbauerftraße 15) eröffnete

Konkuréve: fabren, als durch Zwangévergleich beendigt,

aufgchoben.

München, den 7. August 1888. :

Der geschäftsleitende Kgi. Gerichtsschreiber beurlaubt. | Roedel, K. Ger.-Scr.

9-95 k L 1238] SBefanntmäuhung.

r Beshluß des Königl, Amtsgerichts Nörd- lingen vom H:utizen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Handel&ämannustvittive Fauny Schuimann in Weallersteiu, als durch Zwangsvergleich beendigt, aufgehoben.

Nördlingen, den 7. Augu!t 1888.

GSeriteschreiberei des K. Amtsgerichts.

Der K. Sekretär beurl. In Vertretung: Krater.

L (2383) Bekanntmachung. Durch Bes&luß des Königl. Amtsgerihts Nörd- lingen vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Bernhard Lung in Wallerstein, als durch Scblußvertheilung beendigt, aufgevoben. L Nösrdvliugen, den 7. Augu't 1888. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Der Königliche Sckretär beuriaubt. In Vertretung: Krater.

9, N0A27 G [253%] Bekanntmachung. In der Klaue’ schen Konkuré]sahe von Hornburg it zur Prüfung der nathträgliß angemeldeten Forderungen Termin auf 14. dieses Monats, 10 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Osterwieckck, den 4, August 15858. Königliches Amtsgericht. Ik.

99Q (231] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Schöniau zu Salzwedel hat Fräulein Louise Heithaus hierselbst nahträglick eine | Konkursforderung in Höhe von 1350 Æ angemeldet. | Zur Prüfung tiefer Focderung wird eine Gläubiger- | versaminlung auf den 309. August 1888, Vor- | mittags 10 Uhr, an biefiger Gerichtêstelle anbe- raumt, zu welcher die sämmtlichen Betheiligten kier- | mit geladen werden.

Salzwedel, den 3. August 1888.

Königliches Amtsgericht.

[25373] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermösgen der Anna NRohmer, Wittwe x. Ehe vou Georg Spraul und Ehefrau Ux. Ehe von Joseph Willm zu Montbéliard, wird na erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Schlettstadt, den 7. August 1888.

Das Kaiserlihe AmtsgeriHt. Beglaubigt: Der Amtsgerichts\ekretär D ieb.

17641]

! [25376]-

Betrcfff: Konkurs über den Nachlaß des | 125387] Cameraipraftifanten Eugen Ott vou der Gai- mühle.

Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren üb-c das Vermögen des

Väekermeisters Gustav Gleichmaun in Gräfinau ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Voriclags zu cinem Zwangsvergleiche Vergleis- termin auf den 15. August 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem FürstliGen Amtsgerichte hier- Fries. selbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Stadtilm, den 7. August 1888. Meißner, Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des

Wollhändlers Johaun Baptift Hauer zu Thann wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Thann, den 6. August 1588. | Das Kaiserlihe Amtsgericht. gez Dr. Koch. Zur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber: Minkenbach.

9528 Ñ s 25384] - Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des weiland Pächters Nicolaus Rohwedder in Bekdorf und dessen Wittwe Catharina Cäcilie

Das Kal. Amtsgericht München T., Abteilung A. | Nohwedder, geb. Schütt, daselbst wird nah

erfolgter Abbaitung des Sc{lußtermins hierdurch aufgehoben. Wilster, den 30. Juli 1888. Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Ntr. 203.

[25202] Bekanntmachung.

Am 11. August d. Js. wird von der neu- erbauten Eisenbahnlinie von Meseriß nah Rokietnice di: bisher noch nicht cröffnete Strecke Virnbaum Pinne nach Maßzate der Vahnordnung für deutsche Eisenbahnea untergeordneter Bedeutung vom 12. Iuni 1873 für den Personen- und Güter-Ver- fehr in Betrieb genommen werten. Die Stationen P-uscbim, Kwiltich und Lubos2 erbalten volle Ab- fertigungsbefugnisse für die Beförderung von Perfonen und Geväck sowie von Gütcrn aller Art, Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren. i

Das zum Lokal-Güter-Tarife für den dies!ettigen Bezirk vom 1. April 1888 herausgegebene Berih- tigungsblatt tritt von genanntem Tage ab außer Kraft, und entfällt ferner der auf dem Titelblatte des vorbezeichneten Tarifs fowic des Lekal-Tarifs für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren vom 1. Juli 1888 ia der An- merkung enthaltene, die Stationen Kwiltsch, Lubosch und Pruschim betreffende Hinweis. S

Der Fahrplan für die neue Strecke ist in dem dieéjährigen Sommerfahrplan des DirektionEbezirks Berlin enthalten. Berlin, im August 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion.

(25224) Bekanutmachuug. Güter-Verkehr mit der Prinz Heinrich-VBahn. Die durch Naútrag I. zum, Tarifteft IX. (Ver- fehr mit der Main-Necarbahn) vom 1. August l. J. ab aufgeßobenen Eilgutfracht\äte für Frankfurt a. M. Westbahnhof M. N. B, behalten bis zum Tage der Eröffnung des neuen Haupt-Personenbabnhofs Frank- furt a. M, dem 18. August l. J., ihre Gültigkeit. Köln, den 7. August 1858. : Königliche Eisenbahn-Direktion (linksxzeinifsche).

Anzeigen.

N AT E N T E ge Länd er, E) BRANDTaGMuNAMROCKI

Jnhaber: GERARD W.v.NAWROCKi Ungenieun und Pafentanwalf.

Begründer des Vereins deutscher Patentanwäite.

Z BERLIN,W.Friedrich-Str. 78

Ecke Französische-Strasse.

M Aeltestes Berliner Patentbureaubesteht seit 1871

[17701]

desorgt u. verwerthet Lia allen Landern

Alfred Lorentz Nachf. [ Frospeote gratis. Bertiin, Lindenetr. 67.

7721 |

U C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Verlin, Alexanderitr. 25.

Prooessen.

Vertretung N hm) aller Länder werden prompt n. korrekt nachgesucht durch Berichte über inPatent- P ATENI E C. KESSELER, Patent- u. Techn. Bureau, Berlin SW. 11, | Patent- Anhaltstrasse 6. Ausführliche Prospecte gratis.

Anmeldungen.

[17661]

erthei

Gesehäftsprinzip: Persönliche,

[17681]

die

tenanschläge frei und unentgeldlich

16 M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur,

ah N Patenisgehe früber Dozent an der technischen Hechschule zu Zürich. Berlin NW., Schisfsbauerdamm No. 298,

prompte und energische Vertretung.

fent-Angeegerne Tas Muster-u. Ma rkensch utz Lowen. E G. OLASER bindensiti0 | Mnmévizaäle

Berlin.

Gerichtéschrerber Königlichen Amtsgericht. T.

Berlin: Redacteur: I. V.e Siemenroth. Verlag der Expedition (Scholz). Druck der Norddeutsßen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Vierte

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 9. August

„M 203.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmahung

Eisenbahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x: 2035,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur alle Berlin auch durch die Königlihe Expedition des Deutshen Reihs- und Königlich Preußishen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

oft - Anstalten, für

en aus den Handels-, Genofsenshafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente,

1888,

Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich ersheint in der Regel tägli®. Abonnement beträgt 1 4 50 A für das Biertelfabe. * Es aier Tin Le S S Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 A.

Einzelne Nummern kosten 20 S.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sach}en, dem Bares Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöentlih, die leßteren monatlich. : D294] Barmen. Sn unfer Handels-Gesellshaftsregister ist unter Nr. 1282 eingetragen die Firma Gebrüder Mesenhol in Barmeu und als deren Theilhaber die Kaufleute Carl August und Huzo Mesenhol bierselbst. Die Gesellshaft kat am 28. Iuli 1888 begcnnen. Barmen, 1. August 1888, Königliches Amisgeri@t.

[25296] Barmen. In unfer Handels-Firmenregister ist unter Nr. 2794 zu der Firma Korte «& Vor- länder in Varmen vermerkt, daß dieselbe er- lo¡hen ift 5 Barmen, 1 August 1888. Königliches Amtsgericht. L.

[25293] Barmen. În unfer Handels-Gesfellshaftsregister ist unter Nr. 1483 eingetragen die Firma Gülduer «& Zillefsen in Barmen und als deren Theilhaber die Kaufleute Eduard Güldner jr, hierselbst und Fried- rich Wilbelm Zillefen in Rheydt. Die Gesellschaft tat am 1. Auguiït 1888 begonnen. Varmen, 2. August 1888. Königliches Amtsgericht. I.

3 [25297] Barmen. Jn unfer Handels-Firmenregister ist heute unter Nr. 2152 zu der Firma Gustav Krenzler in Barmen vermerkt, daß das Handels- ge\chäft auf die Wittwe des Maschinerfabrikanten Gustav Krenzler, Wilhelmine, geb. vom Scheidt, in Barmen übergegangen ift, welche dasselbe unter un- veränderter Firma fortseßt. ¡

Sodarn if unter Nr. 2829 desfelben Registers eingetragen die Firma Gustav Kreuzler in Barmen und als deren allcinige Inhaberin die Wittwe des Mascinenfabrikanten Gustav Krenzler, Wilhelmine, geb. vom Scheidt, hierselbst.

Varmen, 3. August 1888,

Königliches Amtsgericht. I.

[25295] Barmen. In unser Handels-Firmenregiiter ift unter Nr. 2830 eingetragen die Firma Peter Schneider in Barmen und als deren alleiniger Inbaber der Händler Peter Schneider hierselbst. Barmen, den 6. August 1888. Königliches Amtsgericht. I.

Breslan. Bekanntmachung. [25300] In unser Firmenregister ist bei Nr. 6857 das Erlöschen der Firma Paul Patschiuske hier heute eingetragen worden. Breslau, den 2. Auguft 1888. Königliches Amtsgericht.

EBreslaa. Bekanntmachung. [25259] In unser Firmenregister ist bei Nr. 7315 das Erlöschen der Firma A. Sonueufeld sen. hier heute eingetragen worden. - Breslau, den 2, August 1888, Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekauntmachung. [25301] In das Firmenregister des früheren Königlichen Kreisgerichts hierselbst ijt bei Nr. 2 tas Erlöschen der Firma C. J. Fiebig zu Kanth heute einge- tragen worden. Breslau, den 2. August 1888, Königliches Amtsgericht.

Breslau. Befanntmahung, [25298]

In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 2100

betreffend die offene Handelégefellshaft Valentin Senuschel hier heute eingetragen worden: _

Die Gesellschaft ist aufgelöt und die Firma

crlos{en. Breêlau, dex 3. August 1888, Königliches Amtsgericht.

Celle. Vekauntmachung. [25304] In das hiesige Handelsregister ift cingetragen : 1) Fol. 541 die neue Firma: Ernft Borchers Nachfolger & Comp. mit dem Niederlafsungsorte Celle und als Inhaber Wittwe weil. Kaufmanns Erich Gordon, verwittwet gewesene Borchers, Mary, geb. Ilsen, und Kaufmann Alfred Schmidt, Beide zu Celle. Rechtsverhältnisse: Offene Handelsgesell saft seit 1. Juli 1888, Ñ Fol. 517 zur Firma W. Gerhardi in Celle: ah dem Tode des Viehhändlers Wilhelm Ger- hardi zu Celle wird das Geschäft unter der bis- herigen Firma von dem Viehhändler Diedrich Eerhardi zu Celle fortgeführt. 3) Fol. 410 zur Firma Ernft Borchers: Die Firma ift erloschen. Celle, den 25. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

25302]

worden : Die Firma Max Carl in Neustadt b. Cob. ist verändert in Max Carl «& C°,, ferner: Der Kaufmann Otto Waldeck in Neustadt

b. Cob. ift Mitinhaber der Firma. Coburg, den 6. August 1888. D

Kammer für Handelssachen. Dr. Otto.

Demmin. Befanutmachung. [25358]

Die in unfer Firmenregister unter Nr. 273 ein- getragene Firma „M. Bremer zu Jarmen“ ist erloscen. L _ Die dem Kaufmann Heinrich Kretlow für die Flrma M. Bremer ertheilte Prefkura ift erloschen und unter Nr. 17 des Prokurenregisters gelöst.

Demmin, 3. August 1888

Königliches AmtsgeriHt.

Franksurt a2.3M. Seröffentlihungen [25305]

aus den hiefigen Haudelsr-gisteru. __ 7955. Die hiesige Firma Wendel & Brechert ist am 1. August cr. in Guftav Wendel umge- ändert worden.

7956. Am 23. Juli cr. ist der Kaufmann Michael Bamberger von hier als Geselscafter in die Hand- lung unter der Firma Siegmund Stern «& C°_ hier eingetreten. Derselbe ist berechtigt, die Firma zu zeichnen.

7957. Der Kaufmaon Mar NKRotbscild von hier hat am 1. August cr. dabier eine Handlung unter der Firma „Max Rothschild Hutmagazin“ für seine allcirige Rehnung und Verbindlichkeit errichtet.

7958. Aktiengesellschaft : Vindingsche Brauerei- gea. Dur Vescbluß der außerordentlichen

eneralversammlung der Aktionäre vom 23. Juli 1888 ist das Grundkapital der Gesellshaft um den Betrag von Sechsmalhunderttau'end Mark durch Ausgabe von weiteren Sech8hundert voll eingezahlten Aktien zu Tausend Mark, jede mit Dividendengenuß vom ersten September dieses Jahres erhöht worden. Zum Zwecke der Durchführung dieses Beschlusses find dem Aufsichlsrath von der Generalversammlung besondere Ermähtigungen ertheilt worden. Die Generalversammlung hat auch beschlossen, daß die neucn Aktien erst für das Geschäftsjahr Achtzehn- bundert und abtundabtzig auf AHbtzehnbundert und neuundachtzig in den Mitgenuß des Ge\ch{äftsgewinnes eintreten.

7959, In die unter der Firma „Gesellschaft für automatischen Verkauf, G. Hering & dahier bestehende Kommanditgesell\chaft is ein weiterer Kommanditist eingetreten.

7960, Der Kaufmann Johann Jacob Luß von hier hat am 1. August cr. dabier eine Weinhandlung unter der Firma „J. Luß“ für seine alleinige Rech- nung und Verbindlichkeit errihtet und glei{zeitig seiner Ehefrau Anna, geb. Scholler, Prokura ertheilt. 7961. Der Kaufmann Julius Buttermilch in Berlin hat die bier bestehende Zweigniederlaffung der Berliner Firma Julius Buttermilh am 1. August cr. aufgelöst und ift demzufolge die Firma im biesigen Handelsregister gelös{cht worden.

Frankfurt a. M., den 4. August 1888.

Königliches Amtsgerit. Abtheilung IV.

Fritzlar. Sefanntmachung. [25306] Unter Nr. 95 des Firmenregifiers hiesigen König- liben Amtsgerichts is naG Anmeldung vom 2. August 1888 eingetragen; Firma S. Leithäuser in Wabern und ist Inhaber der Firma :

Müblenbaumeister und Kaufmann Heinri Leit-

häuser in Wabern. Fritzlar, den 2. August 1888.

Königliches Amtsgericht. orn.

Gelsenkirchen. Sandel8register [25318] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In unfer Genofsenschastéregister ist unter Nr. 12 am 1. August 1888 Folgendes eingetragen: Kon- fumverein „Zu den drei Kronen“ Eingetragene Genossenschaft zu Ueckendorf.

Der Verein ift eine Genossenschaft und gründet Nnch auf die Statuten vom 28. Juki 18838.

Zweck des Vereins ist, Bier, Wein, Kaffee, Milch, Branntwein und Liqueure aller Art durch gemein- schaftliche Mittel im Großen anzukaufen und in kleinen Partien an seine Mitglieder abzulafsen.

Der zeitige Vorstand besteht aus: Bergmann Ioseph Winkelhabn, Bergmann Johann Borutta uge Winkelier Iohann Leifels, sämmtlih zu Uecken- orf.

Der Vorstand faßt seine Beschlüsse mit absoluter Majorität und werden dieselben in ein Protokollbu eingetragen. Eine rom Recnungsführer unterzeih- nete Ausfertigung des Beschlusses dient als Willenz- erklärung des Vorstandes.

Die von der Genossenschaft zu erlassenden Be- kanntmachungen werden unter der Firma des Kon- sumvereirs erlassen, vom Vorstande unterzeihnet und in die Gelsenkirhener Zeitung einmal eingerüdt, außerdem im Geschäftslokale angeschlagen. - Das Verzeichniß der Genossenschafter kann tägli während der Geschäftsstunden auf dem hiesigen Amtsgerichte, Gerichtsschreiberei III., eingesehen werden.

Die Statuten befinden sich in den Beilageakten, betreffend Konsumverein.

GelsenKkirchen. Sandeisregister [25317]

Coburg. In das biesige Handelsregister ist zu Hauptnummer 476 die Firma Max Carl in Neu-

des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

ftadt b. Cob. betr., am 4. August cr. eingetragen j

am 1. August 1888 Folgendes eingetraaen : Kousum- verein „Zum deutschen Kaiser“ Eingetragene Genossenschaft zu Rotthausen.

Der Verein ift eine Genoßenschaft und gründet si auf die Statuten vom 209. Juli 1888.

Zweck des Vereins ist, Bier, Wein, Kaffce, Mil, Branntwein und Liqueure aller Ärt durch gemein- \{aftlihe Mittel im Großen anzukaufen und kleinen Partien an seine Mitglieder abzulassen.

Der zeitige Vorstand befteht aus: Theodor Beisen- bruch, Bergmann, Adolf Schonrath und Mathias van Eickels, sämmtlih zu Rotthausen.

Der Vorstand faßt seine Beschlüsse mit absoluter Majorität und werden dieselben in ein Protokoll- buch eingetragen. Eine vom Rechnung®führer unter- zeichnete Ausfertigung des Beschluses dient als WiÜüenserklärung des Vorstandes.

Die von der Genossenschaft zu erlassenden Be- kanntmachungen werden unter der Firma des Kon- jumvereins erlassen, vom Vorstande unterzeihnet und în die Emser Zeilung einmal eingerückt, außerdem im Geschäftslokale anges{lagen.

_Das Verzeichniß der Genoffenschafter kann täglich während der Gescbäftsstunden auf dem biefigen Amtsgerihte, Gerichtsschreiberei IIL., einge!ehen werden.

Die Statuten befinden si in den Beilageakten betreffend Konsumverein.

Gelsenkirchen. Sandel8register [25316] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 am 6. August 1888 Folgendes eingetragen : Konsum- verein „Erholung“/ Eingetragene Genofsen- schaft zu Uekendorf. __ Der Verein ift eine GenofsensZaft und gründet fh auf die Statuten vom 29. Juli 1888. Zweck des Vereins ist : Bier, Wein, Kaffee, Mil, Branntwein und Ligueure aller Art turch gzmein-

kleinen Partien an seine Mitglieder abzulafsen. Der zeitige Vorstand besteht aus:

Wilhclm Baumeister zu Ueckendorf, Händler Heinrich iminers zu Gelsenfir@en und Winkelier Heinrich

Studcklenbrock zu Ueckendorf. L

Majorität und werden dieselben in ein Protokollbuch eingetragen. Eine vom Rechnungsführer unterzei{- nete Ausfertigung des Beschlusses dient als Willens- erklärung des Vorstandes.

Die von der Genofsenschaft zu erlassenden Be- kanntmachungen werden unter der Firma des Kon- sumvereins erlassen, vom Vorstande unterzci{net und in die Gelsenkirhener Zeitung einmal cingerüdt, auferdem im Geshäftëlokale angeschlagen.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann täglich

gerichte, Gerichtsschreiberei IIL, eingesehen werden. Die Statuten befinden \sich in den Veilageakten, betreffend Konsumverein.

Gelsenkirchen. Sandel8register [25315} des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkirchen. In unfer Genofsenschaftêregister ist unter Nr. 15 am 6. August 1888 Folgendes eingetragen : Konsum- verein „Germania“/ Eingetragene Genofsen- schaft zu Ueckendorf.

Der Verein ist eine Genossenschaft und gründet N auf die Statuten vom 4. Juli 1858. Zweck des Vereins ist, Bier, Wein, Kaffce, Mil Branntwein und Liqueure aller Art durch gemein- shaftlihe Mittel im Großen anzukaufen und in kleizen Partien an seine Mitglieder abzulafsen. Der zeitige Vorstand besteht aus dem Bergmann Wilbelm Wigger zu Ueckendorf, Bergmann Bernard Lammers zu Gelsenkirhen und Winkelier Hermann Hoffmann zu Ueckendorf. Der Vorstand faßt seine Bes{lüsse mit absoluter Majorität und werden dieselben in ein Protofkoll- bu eingetragen. Eine vom Re{nungsführer unter- zeihnete Ausfertigung des Beschlusses dient als Willenserklärung des Vorstandes. Die von der Genoffenschaft zu erlaffenden Be- fanntmabungen werden unter der Firma des Kon- sumvereins erlassen, vom Vorstande unterzeichnet und in die Emscher Zeitung einmal eingerückt, außerdem im Geschäftslokale angeschlagen. Das Verzeichniß der Genofsen]cafter kann täglich während der Geschäftéstunden auf dem hiesigen Amtsgeribte, Gerichtsschreiberei III., eingesehen werden. Die Statuten befinden sich in den Beilageakten, betreffend Konsumverein.

Gera. Bekanntmachung. [25307] Auf dem die Firma Lohse & Schwalbe in Gera betreffcnden Fol. 467 des Handelsregisters für unseren Stadtbezirk ift heute verlautbart worden, daß die Handelsgefellshaft sich aufgelöt hat uad Teppichweber Karl Louis Schwalbe zum Liquidator bestellt ift. Z

Gera, den 3. August 1888. :

Fürstlih Reuß. Amtsgericht, Abtheilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Brager.

Gera. Vekauntmachuug. [25308] Auf Fol. 532 des Handelsregiiters für unseren Stadtbezirk ist heute die Teppichweberei Louis Schwalbe in Gera und als deren Inhaber Tevpich- weber Carl Louis Schwalbe in Gera eingetragen worden.

Gera, den 3. August 188.

Fürstlih Reuß. Amtsgericht. Abth. f. fw. Gerihhtsbkt.

In unser Genossenschastsregister ift unter Nr. 13

schaftlide Mittel im Greßen anzukaufen und in!

Bierbändler |

Der Vorstand faßt seine Bes({lüfse mit absoluter |

während der Geschäftsstunden auf dem h'est;en Amts- ;

E

Gleiwitz. Befanntmachung. {25312] In unserem Firmenregister wurde heute unter Nr. 727 Folgendes eingetragen : Col. 2. Kaufmann oriß Sc{üttenberg in Beuthen O.-S. Col, 3. Hauptniederlafung zu Beuthen O.-S., Zweigniederlafsung zu Gleiwigs. Col. 4. M. Schüttenberg. Col. 5, Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. August 1888 am 2. August 1888. Gleiwitz, den 2. August 1888, Königliches Amtsgeri®t.

Gleiwitz. Vekauntmachung. [25311] Heute wurde die in unserem Firmenregister unter Nr. 42s eingetragene Firma „A. Linduer“ zu P etersdorf v. W. gelö]t. Gleiwitz, den 2. August 1888. Königliches Amtsgericht.

Graudenz. Befanntmachung. [25313] Zufolge Verfügung vom 3. August 1888 ist an demselben Tage die untec der gemeinshaftlichen Firma Voehlke «& Riese seit dem 2. August 1888 aus den Kaufleuten : 1) Iohanaes Bochblke \ bi __ 2) Louis Riese S bestehende Handelsge? ellschaft in das diesseitige Gesell- schaftsregister unter Nr. 70 eingetragen mit dem Vemerken, daß dieselbe in Graudenz ihren Sitz hat und daf die Befugniß zur Vertretung der Gesell- schaft jedem Gefellsaster in gleihem Maße zusteht. Graudenz, den 3. Augzuft 1888, Königliches Amtsgericht. Graudenz. BSefanntmachung. [25314] In unserem Gesellschaftsregister ist die daselbft unter Nr. 69 eingetragene Handelsfirma Demant «& Riese hier heute gelö\{t worden. Graudenz, den 3, August 1888. Königlicdeës Amtsgericht.

| N [25310]

| Gr.-Strehlitz. In unser Firmenregister sind

| beute folgende Firmen eingetragen worden :

unter Nr. 314. Johann Mufiol mit dem Siye in Sandowitz und als deren Inhaber der

Bier- und Cigarrenbändler Iohann Musiol in

Sandowigt, | unter Nr. 315. Peter Panchysz mit dem Sitze | in Sandowitz und als deren Inhaber der | Müller und Viktualienbändler Peter Panhysz | in Sandowiß. | Gr.-Strehlit, den 2, August 1888. | Königliches Amtsgericht. | R E R ' Guben. Bekanntmachung. [25309] | In urxscr Gesell!caftsregifter ist beute zufolge | Verfügung vom 3. August 1888 Folgendes einge- tragen worden :

A. Bei Nr. 56 Firma Albert König zu Guben Colonne 4:

Die Gesellschaft ist dur den Tod des Buch- händlers Günther Koenig aufgelöst, Das Handels8- ac‘hâft wird aber unter der alten Firma von der Wittwe des Günther Koenig, nämli der verwittweten Buhdruckereibesißer Elsbeth Koenig, geb. Müller, und von dem bisherigen Gesell- hafter Buchhändler und Bucbdruckereibesiter Albert König in Guben mit Zustimmung der Günther Koenig'\{en Miterben fortgeseßt.

Vergl. Nr. 128 des Gesellschaftsregisters.

B, a. Nr. 128 (Vergl, Nr. 56 des Gesellschaft3- registers).

b. Firma: Albert Koenig.

c. Sitz der Gesellschaft: Guben.

d. Rechtsverhältnisse:

Die Gesellschafter sind:

Der Buchhändler und Buchdruckereibesizer Albert Koenig und die verwittwete Buchdruereibesi Elsbeth Koenig, geborene Müller, zu Guben. Die Gesellschaft hat am 10. Juli 1888 begonnen. Zur Vertretung der Gefellshaft ift allein der Gefell- schafter Albert König beretigt.

Guben, den 4, August 1888.

Königliches Amtsgericht. I. Abtbeilung.

Halberstadt. Befanntmahung. 125319] Zufolge Verfügung von heute ist die unter Nr. 90 unseres Gesellschaftsregisters eingetragene Firma „Gebrüder Ahlburg““ zu Halberstadt gelöst worden. Halberstadt, den 24. Juli 1888, Königlies Amtsgericht. Abtheilung VI.

Malberstadt. Befanntmachuug. [25320]

In unser Gefellschaftsregister ist sub Nr. 206 Firma „Actienzuerfabrik Adersftedt““ Folgendes eingetragen worden :

Das Grundkapital beträgt von jeßt ab 989 625 #4 und zerfällt in 377 auf den Namen ausgestellte Aktien à 2625 M :

Halberstadt, den 31. Juli 18883,

Königliches Amtsgericht. VL

Halberstadt. Bekanntmachung. [25321] In unser Gesellschaftsregister ist sub Nr. 114, Firma: „Actienzuckerfabrik Eilenftedt“ Fol- gendes eingetragen worden: Das Grundkapital ist auf 600 000 4 herab- gesezt und in 600 auf Namen lautende Aktien à 1020 Æ zerlegt. Halberstadt, den 31. Juli 1888, Königliches Amtsgeriht. Abtheilung VI.

Brager.

uge: L E P E T I A S4 I 2E ai y 40 Ae S E S Er Be t ie h h T C Se E: POE Ms t Ed E E Eg D Mr D l L B C ‘Hi 0A S5 Lrt E R N S d D: Ld S 2 F Lir E 7 2 N 2 A E. 1E t E E A N

ee S 77 S