1888 / 205 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Kreisbevölkerun g, darunter 18,99 %o ev., 75,31% | darunter 4 5,39% ev., 45,75 */ „, 45,75 */o fatb., 0,02 %/ f. chrifil. 7 S und 8,84 "/9 , find im Verschollenen Kun de geben können, Mittbei-| Die sämmilien über obige Forderun gen gébilde- [25425]

46.25 9% ev., 51,82 9 c Be Bee Ph i S ng: (Neu 4 9% \._rifil. und 192 9% i Sia mer 114g der Kreibberäte i o Mruiomisele 1201 | fatb, v. 5 41,33 "o kath. 0029/6 f S, völfermng, darunter Loc (21500) | E us Landbevölkerung 53,27 9% atb, Bo de Ds rung, jüd.; Landbevölferung: | hevölferung, darunter 7.24 völkerung: 33 382 d 0/67 % jüv, | dar Bezllerong: ‘1 437; faronire 1822 9 1. = 14 areis Grâg | urbeft, Been Visa. Bedlteangi 2/48, darum, 9072 ti: | darunter 220% eo 07.17 do Futb, 59,9 9% der Kreisbevölkerung, D L O eibat 198 unter e ierung: (Buk: 306] 0,01% | S enntn. Stadtbevölke o jüb. und 0,01 % - | jüd, 2) Kreis Pl en. Bevô 0 E M i etragen die Wittwe darunter 17, L 39% der Kreisbevö g: | oder 46,3% der Krei rchnest: 1693 und “Reisen: 1202, | Stadtbevölkc ,11 9% fatb., 0,01% rung: 31551, dar r ‘S: R jüd; Landbevölkerunc 72,85 9/0 fath, 0,01 %% f. dri irten: | fat, 0,62% st d Kreisbevölferu Zaborowo: 899) 17 560 tadtbevölkerung : ¿ Dor L E bo id e ene, b. Schubert, med vit ierüber jûd.; Landbevs unt: 247, fath, 0,01 o of: Griftl. u. 9,84 ol; Tat 0,02% \. riítl. 9379/ ing, darunter 46,99 9/0 ev., 43 560 darunter 24,27 os (Plefsen) oder 191 7% O 2,59 9/0 jüd. Sva Ro eb. 23 und die Geschwi e, Johanne I 58 165, darunte und 0,04 9% jüd. 15) Krei /o ev., 84,01 9/0 fath rbevslfcrung: 20 385 oder ¡üd. und (1) and. ‘u. unbest. 62% | 25 515 oder 80,9 ev, 62,27 % fath., 13,6 9% ju Kreisbevölferun line, geb. 13. 23, März 1809, Jobanne Caro- Fürth, E S a hen. f S 5 s Bomst. Bevò | 25,92 % oder 53,7 9% d d. u. unbest. Bekenntn. ; j 80,9 % der Kreisbevölferur /o jüd. ; Landbevö E 26. Oktober E iffiane C D. u E 1,36 9% jüd er 40,94 ?/o ev., 57,69 9/0 fath m. Bevölkerung : o ev., 74,05 %o fatb., (1) o der Kreisbevölkerung, d ruter 87,94 /o kath. 0,01 ° Es g, darunter E 3 rl Wilb nne Dorothee, 0b. L, - “Könialides E Lig Ey Stadtbevölkerung: (B ., 0,01 6%. f. chrisil. und ry u Bekenntn. D 1. tl., 0,02 9% jüd f 0 Oftrowo. Bevölk so \. riftl. und 0,12 % 11,39 % ev., 1820, Carl Wilhe Iohanne Dorothee, roline, geb. Königliches A ten Hvpotheken-Urk Sat Sees: n: Bom: 01% |: Ériftl. un 1925, Es efenntn. T E E 01% | fatb., (1) Éeifil, und 4 31 779 12 % jüd. 25) Kreis Benjamin Wi L Gebir, quk geb. 20. Juni mts8geriht. Siegen, den unden werden em : ies : 2, | 2, R Si 58,27 9/0 k . Bevölkerung: S und 4,46 % jüd darunter 16,88% ) Caro ilbelm, geb. 21. färz 1824 S E Beglaubi “önialite mtég as stein: 2827) 741 E oie Lt stadt: 1604 und Woll- 36 9/0 jüd. Stadtbevs 27 °/0 katb., 0,04% ferung: | 9128 oder 28,7" 46 °/o jüd. 38 9% ev., 78,66 9% line, geb - geb. 21. M ärz 15822, | (L ur B Cr. 19. Auli 1888 erklärt. 58, L A 5 9; Kreisbevölkerun Görchen: 1954 ölferung: (Boj ,04 ‘/o 1. éch¿riftl. u. - 7 v/o der Kreisbevs Stadtbevölkerung : 5,66 ‘/0 , geb. 5. April 1 März 1824 1 . S) H Beglaubi z Königliches 5 Oeffentliche Zusi jüd. ; Landbevölker /o fatb., 0,04% f#. rif g, darunter | Sarne: , Iutroschin: ojanowo : 2216, Dubin: 51,72 9/0 fatb., 0,019/o f. ri cisbevölk-rung, darunter 33 O Üer verchel O. 530, die Wittwe Johanne E R 5440 g A s E jüb.; Landbevöllerung: #7 f, E L E L L Sarme: 1822), 215%. t es L E T | fesi O L S erat, bacuniee 10 Candbevölt. 2265 Ae erbe p de Et Tes D H —— S adfertigung S Ea A ua ea D f briftl u. 0,14% jüûd 04% ev., 62,82 % | 6 an S % ev 371 2 43,9% der Kreisbevölk und | faib. und 0,37 E DeA s s i Landbevölf. 22651 f verehel er, Johanre Caroline Kotilke, | [25631] S E E T2 E [25440] Au Kaiser in att wob ndels * . 8 diee ; , S Ves ; N , .— S S S a A serl. A 7 G nbaft d Ï pold tadt ertiferuns; u Ote L U O Saubberllermg: lo fatb., 0,07 % ólferung, | darunter 19,14‘ - 26) Kreis Adel 11 % ev., 89,52% Kobilke, später Haberland, Christi ine Kobilke, | Auf 8fertigun di mtégerichts Rufad urch Beschluß G 1,20 9% jüd 74 9/6 ev., 58,04 9 rung, darunter 25 ferung: 27 632 oder 56,1 ®° s. chriftil. und | 0,019 14 ‘/g ev., 79,45 °/o fa elnau. Bevölkerung : 70 riv (im verehel. Hei ristiane Caroli uf Antrag de gebot. m N f ie Zwangsvollstr ckun Rafach vom 13 e Loe f. Grifil, 1,2 jüd, u, 0.01 9/0 and „98,04 9/9 fatb., | 0,049/o ju 95,149 ev., 74,19% „1% der Kreisbevêlf 01 9% and. u. unbeft. Bek /o fath., 0,01 9 #. chriftl : 31 941, im Grundbu bei einze, Carl Wilhel line | Gebauer r verebeliht _ - Majestät amen mögen d E in das . Juli 1838 Stadtbevölke 120 e I bi: 0ST nud ._u. unb E 1D 4/0 jüd. E 21) Kreis Gol /o fath., 0,03% \. rist ¿lfe- | Ras6kow 1633, Suklmi enntn. Stadttevölkerung: 1,39 %/o jüd. und nand) Kobilke, si beißt er Carl Wili elm Fried- | Kruppa tenen Füll en Förster Magtal erläßt das K. A des Königs von A er Ebe- und Reble unbeweglihe Ver 3308 E E aciterditecn 1 und 2 Maveit. Bex 11,52 id. 7 33 0a fath Zoftyn. Bevölkerung: 38 000 af [. und | bevölferung, n 3130) 6987 ferung: (Adelnau : 2224 storben. , find vor länger als ein helm Ferdi- | vembe -Müble wird L T alias Fielmann era R Matociaee Be Lot Nüëubes von Bayern | jeßt nton und Maria £ ute Josef Jéner Sobn ats. 00 i Rie berölfecung, dar Ber Soda ébeim : 92) (Goften: 127,33 fo fatb. unt 1, E 238 000, L U SES e ie, ub O0 9,42 0/0 ev, 84,87 Der 21,9 9% der Kreiè- Auf Aatrag der em Jahre ver- leyten ns gebcrener ia [eibliher, am 22 "Nh Georg Sw ieß in Sadben E Abth. IV. E eue bekannten Wobn unh früber zu "Nufach. E S Lan evölkerung : 90 630 Bad 71 26 2 9% and. u unbest 2 7937 oder 20,9 0/0 der Krei L Puniß: 9000 und evölferung: 94 954 oder 78 16 2% and. u. unbeft. L T2 9% #. riftl verehelichten Tif Besizerin des Grundftü au?gewa annten Wobnsit Jabre 1856 E sei De Antragsteller R in Forsthof A Wasenmeifters zur V worden, werden dies n Aufenthaltsort, ver- Scchmiegel. B 67,28 °/o fatb. E S der Kreisbevölkerung, 79 6 0/0 fatb. und 5,44 0/ ‘eisbevölkferung, darunter En: 77,94 9/0 fath ua U der Kreisbevölkerung, da .; Landbevölkerung: netki, geb See Beate E , der | nuel D nbeeier Bruder fue Wu, Mens O-S. An schlußurth fol ende N E ben, insbesondere d in Betra f a fath., 0,78 9/0 ju evölkerung: 34 022, darunt /o jüd. 17) Kreis A der Kreisbevölkerung D; Landbevölkerung : 30 063 ev., | völkerung : 31 548 0,20 °/o jüd. 27) Quel runter 21,86 % ev. Tischlermeisters ilfe, und ihres roline Kor- | fi@ bei de Füllmann alias Fleischergefell “S. | 1. Die dem Wasen vel ältniffe der zu versteia: Besige wrd Cigen : “0 h , dar / K _—'99 ; evölferung, ; B : B 5 s Sóil D., Wilbel Ebemannet, bei dem 1 alias Fiel felle Ema: | Forftbof Nr. 11 N nre verbältnifse d le die Besid- E fath (8 o jd E E r , darunter 13,98 a A | 4 ) Kreis Kos chm g, darunter 8,80 °/o ev. u 01209 oter | jud. Stadtbevöò darunter 21,60 9% e et ildberg. B werden alle Diejeni m Kornéeßki , des jd unterzeich mann aufgef orftbof N enmeifter ck ber i er zu versteia 11t- vnd Eigent L und E o ev., 85,24 9 Bs O N evöifernita: und 9120 % fath. | Schi dtbevölkerung : v., 75,18 °/o fath es auf di ¡ejenigen, wel bki zu Baertdorf em auf Sonn neten Geri aufgefordert, | Verluft r. 114, Amtsgeri Georg S _| über die A iteigernden G Gigentbumés- ét 2a: E 3774 und Wielichowo: s, Stadtbevöl- berzlfer /o fath., 0,03 9% \. rif ng: 29 444, darunter 15 . | Scildberg : 308 ung: (Grabow: 1722 o fath. und 3,22 ?°/ die Antbeil che An}prü sdorf, | mitt abend, de eridte S in erluft gega geridtsbezirks warz in [d ie Angebote, die Verstei rundftüde : Eu z j niet bevöl aeb i ; Tran: ae ia “r 15,61% | 12,11 % : 3081) 6234 oder 19,7 , Mirstadt: Droé 10 ei e e der ge prüche und R ags 11 Uhr, beïti n 1. Juni in j 1887 gangenen, a ezirks Nürnb ie Zeit, den O Versteigerungsbedi owie üb beats darunter 32,89 % ev., 62 e n oder 15,9 °%o 7841 rung: (Borek: 1974 Koschr ; 2,56% jüd. St 2,11 % ev., 76,55 °/ k „7 2/9 der Kreisbeod : 1431 und genthümer an d genannten verstorb eite | unseres Geri r, bestimmt Juni 1889, Vor- | gef von der K m 17. Mai und erg, zu } Monta rt und die Art ngSbedingungen jüd. ; Landl evölferung: unter 32,89 */o ev, 024 0 fatb, u, 4,69% | fatb oder 59,0 9/0 der Kreisbevolk min: 4259 und Pogorzela: E 25 350 oder 80,3 O atb. und 11,34 °/ evólferung ; darunter ¡u machen bab em in Rede ftehen? enen Mit- | schriftii erictsacbäudes en, im Zimmer Nr » | gestellten und X. Hauptkark in 1d 9. August | 9 q, den 17. Sez der Versteigerung am N 40 9 ; y Se i „7 ) Z : - ; h : AEs jud.; Landberö 1 en, inébesondere : enden Greandftü ftiich oder audes abzuhal . 12 | S auf den 2 ppen s Tat anger : Shreibn “um unbest. Bekenntn ev., 89,56 %/g fatb. 6,94 9, er Kreisbevölkerung, | 71,0% ,10 #. christl. und 9,55 % erung, Darnmier 20,68 °/o ev 69 D 74,84 °/9 fath. und E Kreisbevölkerung, d ; völferung : ) George Friedri E S 1 Eve S ea fla en, widrigenfa 23705 ucd 2 iten 20 igen i Geora | Lucia ber Wersigerung be t E darunter 9,67 °/ n. 18) Kreis Kost 94 9/0 jüd. und (1) and i | Añt /o der Kreisbevö!k., darunte 0 jüd. ; Landbevölkerung: 21 67 9/9 { Bevölkerun 3298, /o jüd. 28) Krei arunter 29,94 °/ ev., 2) Gériftia “m aiiacis No E Did. F S 1s für fraftlo uad 2507 ‘über je 1000 ‘'Banideine | 9 i Dialle zu Rufes fans beauftgt ' ev., 89,099/o Ec en. Bevölkerung: pl jüd. 23) Krei darunter 13,78 9/o ev., 86,20 % g: 21 603 oder | 6,24 ° ung: 32988, darunt reis Kempen i. P „Ver 3) di ne Werner , senberg O.- en wird. F. 3/ igenfalls | für fraf ad 25573 über j oigen Bankschei Lucien Müüer zu Ruf steigerung beauft unter» E Ee 20 /o fath. und 1,24% ju g: 42116, | 31,51% reis Krotoschi „, 86,20 %%o fatb. u 0,0: N ‘(g iüd. Stadtbevò er 15,18 9% ev., 78,5 ni. Posen. ) die verwiitwete Ei D.:S., den 6 -_3/88. aftlos erflà er je 1000 eine | Nuf zu Rufach zu erîhei ragten Nota na Sten and 1, vid. L8 tbevölfe: 31,51 °/o ev. 64,92 9% t in. Bevölkerung: 42 40: 02 9% | i. Posen: 5787 adtbevölkerung: (B 78,58 9/0 fath. un Riedi ete Einwoh Königli . Auguft 1888 IT. Dieses rf. werden ach, den 7. Augusi _erieinen. r M E N ôlfe- Stadtbevölt 92 9% tath., 0,91% \. rif g: 42 403, darunter | 2 sen: 5787) 6614 oder 5 A aranow: 827 bh. und tiediger, geb. W ner Anna Rofi gliches Amtsgeri ¡dis Anb ses Ausschlußurtbeil ift f ugust 18838. J : älte: | Siadtbevi Oa A ere Bad 3,56 9j il 333 9% ev, 48,74 9% er 20,0 9% der Kreisbevöl und Kempen 4) die verehel. erner, osina Schwaner eriét. Inkalte nah d rtbeil ift sein 5 Vorfi _L Muller, I runs: „(D / 17 f. Grifil. und 2 S | n ) ev, M A cisbevölkerung, darunt el. Varkara Dorothe ReTt. bekannt zu ma urch den Deuts em wesentlichen | v Borftebendes wird ge er, Notar. i —— ——— ) 17021 ober 40,1% der f Krotoschin: 86,06 9/0 A L et Kreisbevälferung, jüd.; Landbevölferung: 5) Se rerchel Jobanne Cb hea Koëmabl, geb. | [25629] e aen. Ls sen Reichs-Anzeiger veröffentlicht. gemäß §. 187 der C. P. O. 2. Zwangsvollitreckungen, Auf: gé-Sacen. , E E E e 6 L A R E E Nt pretgroNi mali f È O “De L Sai Zin S tungen, Sevilinn ieg TIE u. dergl. i: 0 E fämmtlih f R Baer, geb. Werr e D Na dingli@e Rechte und Ansprüe | U Für s Gleis E Gerictöscreiber. ; “Der Baus f sung, Zinszahlung 2c. von offentliche : c unbek rem Leben und rer, der am 21. Juni i e | Urs{rift laut der Ausfertigu beno unternehmer Friedri S fentlihen Papieren. t éL A e i cut annt, und Aufenthalt eo Witwe 1887 zt Nüru! S ofte in Starg: en durch den Juftizra L i E feste H na en Wittwe zu Mo R rub g der | Coft et Dadon, vertret mm zu Le- 1 S ° Ú éV 6. Sourmantt SeseetNatten auf Akti : vember r spätestens in d 9 geb. Rebder, und Anna Mogdalena e d autet gesGäftal Geri Augufït 1888 L n Stargard i. Donial, s del Juftizratb ) Stebriefe S * | 7 L en u. Aktien-Gesellsch Dn Seil cabate Ten indem am 28. No-| 2 Manns, Kütbners Jobay E E A Aufeatbaltéort unbekannt d Biedets, befe und Untersuchungs - Sachen i M 480 u. 326 St.-P.-O 2: Versibiedene Bekannt es Zettelbanken. zumilden, N r E erd » E E S Sn Sat a s a E ernan L E Aer M vtees 4 : n: trage «A u, 36 E e v Ss anntmacunagen. nsprüchen ausgeschlof sie mit ih nfelben an- befrau des weiland Klei ch7 verstorbe L s zur Zeit in Lie| frau Mathilde, geborene S briefs-Ern Den 7. i 800 Æ mit BesHlag belegt wor Vorstehendes ite uSgeschlof ren Eigentbumê- Kölln weiland Klei _ DENILVEVEMEN | [29 2 cit in Liebeno ilde, geborcne Stra Dee gegen eden Bubalter Hand Stb i A A Sutbaftations-Patent witd biermit | legitimirt des tes eiti f Le Cuno s aus Klein-Nertente, liabe, ges, New: [25620] Fm Namen des Königs? f Le e den g s h M N t 3 H. s i erfeld Z St.-A. L rom 3. s M S O mm 8gerichts bi C e Z worden ift 7 V - Tite er erf [ er vom 13 Iu . Be ein! ftlid; F INP L1eus et am 13 - . E C agten 31 L T e: em Art 25. J.1IVB. 836. 83 nterschlagung in den Ak Zustellun s. Mts. zum Zweck rihts bier- | Interimsscei _ift, wird nun d ojanowo, den 5 folgen | sind bei Vermei li 1875 iden Teftament gez Ermif - Zuni 1888 T t 4% Binse ‘Kl V B. 836. A g an die Sb , e der öffentlichen | termi scheins aufgefordert, er Inbaber d den 5. August 1888 ei Vermeid 9e e| Auf d rmiî, Geritsscreibe: 214 nebst 4% Di tel, (at Ben A L N D. S iat unter dem 12. September 1 e 2 a. Ebeleute Will juldner: en | Termine am Monta rdert, längstens im Auf es Königlich ust 1888. 6 Wochen ung des Verlustes derf B en Antrag d - Gerichtsschreiber 1887 zu zabl /g Zinsen seit 7. J ager Berlin, den 7. wird erneuert. t ) Zwangsvollstreck Helena 4 Wilhelm Frieling, Kauf | Vormittags O den 18. ufgebots- 95628 ties Amigerict O DE ee qm es derse pen Een r L as weg FriedriG Wi 2) das Urtbeil gegen S e E A ie bel de 1888. Aufgeb eckungen b. A a Hoy, , Kaufmann, und | zimmer N Uhr, im diesgerichtli ärz 1889, [25628] V j i 11 U g, den S. Oktob ufaebotêtermine al bei Köln, v , geb. Vaum, Rentnerin Wilbelm läufig b eil gegen Sierbeits[eis c Anne) bei dem Königli fgebote, Vorlad , b. Anton Hoch, Ko er Nr. 18/1. (Augustinersi liden Sißungê- Der Auszü ekanntmachun hr, rechtsbehörig bi er 1888 am | dorf zu Köln vertreten dur ! nerin zu Linden- | Und ig vollitreckbar j E ‘iglihen Landgericht I. | [25632 adungen U. dgl früher zu Antwer o, | zumelden und den Int guftinerstock) seine R ng Fi uszügler Josef Fi g- Uetersen jôrig bier anz - Morgens zu Köln, erfennt urch Rebtéanwalt en- | und ladet den beflag r zu erflâcen, ad [25585] Steckbri F idt. 322 Oeffentliche Zust gie | und Aufentb ntwerpen, jeßt ohne beka falls des den Interimé schein vorzui Recte an- Fieß und die Hâus set Fiey, der Häus ; " Königliches A U Afefior Brautas ur den Korial tegerier | Siilkamme as 2a Seite : : e y nten Wohn- dessen Kraftlozerklà vorzuiegen, widrige ien Et uêler Ant äuéler Andreas Köniali gust 1888. Afffsefsor L dur d rigliGe Amtsgericht | Civi Verbandlung des Re E e Der in den Erei Erledigung. f Mf Subhastations- ellung. Andern alisort, bekannt gemackt M ohn Müncheu, d erflärung erfolgen wi igen» n Eteleute, sämmtli cn und Maria C öniglihes Amtsgeri Taf jor Braubach, da di en Königlichen ericht | Civilflammer des etsftreits vor di m Kaufmann Oêw ten J. II d. 648. 88. bi Auf Anftehen des I s:-Patent. ach, den 6. August 1888 . Der acichâfl den 6. August 1888 ird. AufgeLot der Gr mtlid zu Sedschü nna Lisson- R Ss luft der na&ft M a die Antragítelleri Gericbtz- | Stargard t a Königlichen L e Me geit G s De Ee E e val S d Salons Kauf i j a LEH 888. geichästéleitende Königli D Nr. 101 S rundsiückde Nr. 7 üt, baben das | [25588 Berecbtig bstebend bezeidnet ellerin den Ver- | 188 d i. Pomm. auf andgerihts zj Kaufmann Oéwald K E cildia 1. Auguit Leiv. vertreten duch den Se bai aufmann in Geri&tsschreib Diltkbev, (L. 8.) niglice Gerichtes(rei Mi Stelig als èr. 77 Sedicü as | [25588] bat tigung zum Aufgebo neten Urkunde Bere 8, Vormittags f den 24. Nove1 ¿u zurüdgenommen. stabls erlassene Steckbrief 1 adde in Andernach, sollen di âftsmann Heinri s\chreiber des Königlichen Amtéegeri! Hagenauer. esreiber : E Fiey eingetrage deren Eigentbümer und | Der Hefju Vekanutmachun üb nämli der drei E IYE alaubbaft cen die | deruna, einen bei gs 10 Uhr, mit d vamer Berlin, ten 7. August atis T Verfügung biesiger E nachverzeihneten | [21128 êgeridts. | [25430] T E itelberibtigung bea nt ist, zam Zweck d Ca noÿ | am 4 anle Philipp M ae: d ersriebenen Aktien i angebli auf ihre cemadt | nen Anwalt zu b dem gedadten Gerióte Auffor- Königliche Staats ugust 1888. 887, gegen dessen Stelle vom 28. Juli Der K __ Anfgebot. Das König E Alle Diejenig O, er Besig- | 39. Ja: pril 1888 p1 “iva ald hat in sei des „Rkeinis(-Westfä Nr. 1428, 14: E Namen „Zum n ae erli, den 7. August S n Land 2 Cs A dessen Hrp ot cfars Lee, Sti 2 D Wilbelm Danielmever N L: für Civilsater Amisgericht Müntken I., Abthei an die bezcidineten Wcandstl nun Ansprüte u 2A fa 1860 en Tesiamente vor fiberngs-Aktien-Gesel'beft Llovd, E 1466 | diefer ges öfentliben Zuftell E ada b E a N ahfol oe Barrot hie | bausen 1 at als Vormund fclimever Nr. 4 Deting | sahen, hat am L T 1888 d Hes aufgefordert, E Lao ten alanben: S le Dés wied E vermacht mtoirdiener Wilbelm en mng bic D M D E Stargard E Clinat Zie wird e O E billa, S us Mhae b, nom. und Sy- | verloren gega usen das Aufgebot des Dien- j erlaffen: ufgebot è . März 1889 V stens in dem Te „werden Berlin termit bekannt g utend Mark, für Ret: M, buOstätlih î um (Nnters den 7. August 188 Bleuski, am 31 ann (Pionier) Steilma&e 1) Peter Ho in, ne I Gewerbe, als: Srciospatiasse zu H Sparkafsenbu@s N es angebli | Es ift zu V melden, widrigenfall Bormittags 9 rmine, au Tin, den 7. August 18 gema@t. _ Die drei angeb Met: ih drei- Gerichteschreit laersheift) A EG . Dez 2 i; A , Et! Z , als: 8 - enbuch i: V i L s ; j Uhr : Königliches E, 888, Friedri i_ angebli auf vtésreiber des Köni ¡d Pr. Stargard, geb Dezember 1855 zu Bruft, Zenn jet zu Deuy, Restauratio camter, früher zu Kalf Minore asse zu Herford, welches r. 39984 der | der bavr Ô erlust gegangen ein 4 %% Pf werd-n urd die Cintragung | derjelben ausgesHlofsen E Baum, Rentnerin zu dorf, Bertha, geb: E 2) der Wehrma oren, zuleßt in Potsdam wob As L Reeb, Büchsenmache Shrieber, 2) Eheleute | nuar 1888 ausgestelit ift, 1nd weit G genannten | zu 209 N und Wechselbank Litt. H, ? Psaudbeie] qu. Antragsteller po p V Besigtitls für die E E sbrievenen Attica” ju Lindentbal bei 9 geborene | (ee E 4 Schmidt —T S (Musketier) Bernb; obnhaft, | Donn, 3) Maria A er, und Maria Hoh ha 3 einen Beftand von es am 1. Ja- | auf die Ki welcher seit 13. A . Nr. 223690 Friedland O olgen wird. sigtit:ls für die | [2562 N s{brietenen Akti E a Lindenthal bei Ks geëorene [25637] Oeffentli i L Is “s 1 Se | Jobann Frili nna Hoch Ert zu | Hat, beantragt. Alle Diejeni 59 M 10 S geha ie Kircenstistung Sei ugust vorigen I D.-S., den 3. August 25621] Jm N Rbheinis& tien Nr. 1428, 14: bei Köln, über Der Handels entliche Zuft geboren, 3) "der Res Februar 1856 zu S@lob Srili Friling zu B , Hauéhälterin bei | Ansp|ü [lle Diejenigen gehabt | Auf A stung Seinsheim vinku igen Jahres Köniali 3. August 1888 amen des : nis@-Wefifälis 28, 1429 u G r Handelsmann 3 eng. oren, ser S Friling, Kauf zu Bonn, 4) Chele e stüche an die ,_welhe Rechte und uf Antrag des R vinkulirt ift. aiglióes Amtégeri 888, 8 Königs! rura2- Aktien Geselliha Llovd, nd 1466 des | lagt es fins Bernard Levp zu Q riedrich Worm tg (Garde du Corpë) Karl S R aufmann, und Helena ute Wilbelm | glauben, reerd sem Sparkassenbuch z und | bevollmächtigten cchtäanwalts Dr. Tha [2563 lies Amtsgericht. In der heuti Urthei t betr ien-Gesellshaft zu M.- Transport-Versiche- | i egen den Ludwig N Levp zu Saaruni Friedri Wi ne ft (Garde du Gorps) far 5) Bilbelm Due E na How zu Antwerpen E icerden aufgefordert, ihre R zu haben | Marktseinshei Vertreters der Ki : ler als 23] é gerihts Si eutigen öfentliben Sit etcage von je dreit ft zu M.-Gladbacb im? ersie Kirweiler, zur Zei S errel, Taaner, früß nioK Dorm, ai fiber 1 E “Miebacifer unv Reile ; t Me ves 20. À ibre Recte spätestens | auf einéheim wird d Rirchenverwaltu Zur Aus; Aufgebo - Siegen tuen Sitzun z erklärt. tausend Mark wer ) imNominal- | Zee Neriteta it obne befannten Wo rüber zu werden beschuldi ‘fie erg (Westpreußen) geb r. | Thicle in Bonn, 6) Adam Hos, L eisender bei | tags 11 U 9. Januar 1889 stens | aufgefordert, spätefit er Inhaber dieses Pf lung v us;ablung des mi t. Richter Amtéric) welcher beig g des Amts- ark werden für fraf I teigerungSprotofoll nten Wohnort, aus Reservist, zu Ne. zu Nr. 3 als beurl oren, Le Köln, Domfklofster, 7) C o6, Handlungsgehülfe unterzei® hr, Geri&tszimmer Rr. 1 , Vormit- | Freitag, d spätestens im Aufgeb S Psanrvrreses om 14./30. Mai 188 mittels Rezesses N Gerichts imtéri@ter Seybertb igewobnt baben: als gez r fraftlos | Auirage Staralben 1 olle, errichtet vo Notar Rei u r] und 2 als Marta aubter Ee Sdsirmer zu g) C, Ho, ledig, bei L neten Gerite anberaumten Se vor dem S Ube. im Es 8. März 1889 A am zwischen Herzogliche L bestätigt am 7 Jul 22310 mgm Krüger. als Geri&tsshreibe (L. 8.) gad. Antrage auf Berurtbeil 18. April 1882 r otar anch 1 und S als Wehr an der 5) Cl Gen ¿u Jun ad arf bei Ebrerbreitstein eiben, widrigenfalis das Sparkassenb Termine anzu- (Augustin _dieëgeri{tlichen Sizun K ormittags zu Braunschweig u d ammer, Direktion d uli 1888, AcFzebotssacher: daß in den naGf / E Gerichtsschreiber E Am ide Zablurg von, fünf und eilung des Beklaaten dem bus, in Berbindu 8. 360 Rr. 3 des Se, und 9) Anton How, Ko ei Scqmitdle in Bonn, | neues und ven Berechtigten an E fraftlos | Gerichte erstock), feine Rechte E mea o Nr. 18/1 wegen Ablösung der dem Stadtmagistrat er Forften, | 1) V E maGlalgend BegerTTn E Bellizebarkeht 1s Bert, T 2 ae bats, in We cgen §. 360 Ar, 2 tes Strafgese nd lag Hos, E E Als es ausgestellt werden soll elle desselben ein | widri ‘anzumelden und den Pf em gefertigten vor dem Hauf pg Phar Tiglich des | beg: E Gh, orf, f L kin T E teritts. ai E Bela f allen U 2 Reichêgesezes vom 6. Mai 1880 r. 8 des | in Burgb , fowie gegen Karl Salenti: woßnend, Herford, den 11. Juli 0 rigenfalls deffen Kraftlos fandbrief vorzul städtis&en S e No. ass. 23 esen bezüglich des Marie Christi ergmann Jacob Gi [S S des Necbtsfint ten zar mündli heils vund S 108). a N Mai 1880 (R.-G.-! bil: gbrohl wobnend, als Drittk lentin, Dekonom : 11. Juli 1888 München raftlozerflärung erf zulegen, : zen Scuebr . 234 hieselbst b es | bezüglih f »ristine, geb. Grebe, 3 cob Ginëberg| I 71 Jm Nam I E Beklagten z affenden Urtheils S S Diese en Perdén r A a Bl, | bilien sub 1, 2 3 4 gp )rittbesizer der Immo- Königliches Amtêgeriét Der den 6. Auguft 1888 g erfolgen wird zum, Bezuge forstzi unnens zustehenden B elegenen | des Gri ‘elgender Poften, bie ê, zu Oberwilden In der Gzrorge M ex des Königs! des Rebtéftreits E _mündlien Ner uts und 22. Oktober add bierselbft ung des nommenen Immobili geri&tlihen Beschlag ge 9177 E (L geichäfttleitende Königl Gericbts\crei zoglichen Forste zinéfreien Bauholzes *eretigung N bus von Wild ie Band 8 Blatt en | F. 10/88 erfen odelmog’s{en Aufgebote. zu Saaralben f das KaiserliSe A R „110 88, Vormi auf den | Nachmitt ien am 30. Oktober g ge- | 1 7T] Auf (L. 8.) H gl. Gerihtsschreiber : lösunasfavital n auf 32 58 A f _aus den H a. 32 Thlr. 5 S ilden eingetragen fi 43 | Nakel un! fue S E T A V Sees 0: Sep: vor das Königli& O ormittags 9; U L ags 2: Uhr ober 1888 Auf Ant lufgebot. agenauer EE S gsfkapitals nebt Zi 98 1 festgestell êr- | bert Petri E E P E i : Solbrig für Rer ì 1888 durd) den N t ntlicen Zu 8°'9 Uhr. Zu S cistraie ba, ide Scöffengeriht zu Pots hr, | Lokale des Wirthen us zu Burgbrohl im | zu Alt ATag des Dienstmädchens Ecnesti [25429] . Mai 1858 ift Ter _Dinsen zu 4/0 stellten Ab- | h. 34 L . für Johann Engel- ribter Soibrig M ors pu 1888 dur Jena zu wecke der öffentlichen ittags 9 Uhr + Sep- Bei unentsGultig Haurtverbandlung gel tétam, | helm Bell, und in öffentli Unternehmers Wil- Srar «Beckern soll das angebli v Frnestine Menzel | Das Köni auf Montag, ermin vor unterzeih P. a. seit Petri Tblr. 7 Sgr. ch Pf. Die unbekannt r Recht: en Amts- | 519 der Klage beka Zuftellung wird di + Zum 2 iatem Ausblei geladen. lien Amtsgerichts entlider Siuung des Köni Sparkasienbuch der städtiick ) verloren gega 5 Königl. Amtsg i 1 Me va anse ber 1888, K i A: sprüchen auf erden wit fre ia Qs e auf Grund der nach § [uébleiben werden dies [ben | der gef mtégerihts Anderna, 1 gung des König- | Nr 34 075, lauî r städtischen Sparkaf QRSEE 1s Civilfsach ericht München I., Abtbei é gens 10 Uhr, anges November 1 c. 33 Tblr. 7 S harine Sophie | sprü erechtigten werden mi Eprätendenten und di GeriZisî Bruck auf Grund der nas L (2 tes en werden dieselben ee ceseb lichen G O, unter Beobachtung e S lautend über 259 Mark Ne M a fachen, hat am 4. August 1888 theilung A. L den Aulrng ( Snenot it a a 4 Pf. für Heinri jpriden E dfchead ifceà S Zus Me eriisshreiber des Kaiserli zu Potédam aus En Landwehr-Bezirks-Komm ung ge etzt, und dem Meist- u f Berjteigerung aus- | Alt-Beck en des Dienstmädhens Ernesti Psenuig auf | erlassen: Aufgebot folgendes er Forîten, zu Brau erzogit wer Kammer, Drrekti d. 22 Th E én E Tonin, Karten S6 ide: E as werden. sgestellten Erklärung ver 1ando blagen werden, wie folgt: nd Kyibietenden Lo eckern, éffentlih aufgebote tine Menzel in | Bei M wele Ansprüche nshweig werden al - _Drrektion P . 22 Thlr. 24 Sgr. 1 Pf. nitt 352/152 „Broß-Tonin, Cuétenbl miede- | 95638 a 1rtbeilt | T. Grundstü 1 folgt: zuge- | Alle Diejeni geboten werden. Bei einem im 5 das Ablöf e an die abgelöôste 2 alle Diejeni etri, alle zu Oberwilt Me Doi 396/153 Ader 1 d Wiese: boa 216 (7358 154 u “Die Firma : Potsdam, den 6. Juli ¿A undstücke im Banne B nannte S gen, welche Ansprü : folgt:n Ei Zuchtbause Eb : s Aóblösungékapi gelöste Berechtigun ügen, | der mütterli Oberwilden, Glei Johann Georg | mit 53 Aer und Wiese, 354/154, 355/154 b- | Die Fi effentliche Zuf 6. Juli 1888 e Burgbrobl, Artikel N annte Sparka}tenbuch kab sprüche auf das ge- E in- und -Ausbruche rav unlängft er- aufgefordert, pital zu erheben tigung resp. | v mütterliben Nawlaßthei eiéstellungég [der E 200 AY Sat aus anen 1,6990 Ls atte 1A hm, Biers Regen stei D 1) Fl der Mutterroll , Artikel Nr. 109 | gefordert spätestens î aben, werden hierd ges } entwendet, von d sbruhe wurden Wertbpapi mei ert, solche Ansprü eben haben, hi . | vom 27. Nawlaßtheilung gégelder aus | den i Tblr. Reinertra ¡u'ammen 1,5330 zu Bubêweiler, rüder Rieóm, Bieror des Königlichen Amte Gerictésreiber Flur 1 Nr. 60, 61 u lle auf d âtestens in dem erdur auf- | Hyp.- und W denen ¿wei Pfandb , Wertbpapiere meidung des Aue prüche spätestens erdur | 267, 269 s 1s Augerras T T e von E DAN 4 oil, du en | Laie iun Gagenan flag S den Eizentbüm mitêgerichts. Abtheilun Aer, groß im Ga! nd 62, auf dem Schä f den 29. Oktober 1888, Vormi Nr .- und Wecselbank, ein 4% idbriefe der bayr Termine anzum ¿slufses in dem 1 bei Ver- | Nr. 125- und 16 Albus gen auf Flur II. 268 Tonia vom 6. O Mey Der S inde BaS Pa Cre ittias Mies unt “a Lie A bme S ilung V. Wwe. Nikolaus E 4 a 36 m, begrer ämel, | an Gericbtëstelle, Zi , Vormittags 11 U r. 87003 zu 2009 E 9/0 Ser. XRI. Li i Sees elden. em vorgedacht Nr. 125—252 Albus Haubecg = . 268, | Cigentbü “Oktober 1848 aufgeführte Ércß- | Wil Cbristian Ries A ora befe Dirtbéebe- 95,717 4 8 , S n, begrenzt von Termine i elle, Zimmer Nr. 29 hr, | Litt. O. Nr. 275 # und ein 34 % Ser. tt. E. sen, am 4. August 188 acten| 2) V g = 128 Pf Ler Anoe t 8 ausfgeführ | Wild, frübs an Altes und dessen Eb ie Wirthsebes [25715] —- Runkel und Johann R chuldner, Jchann Mathias nine ibre Rewte Mir anberaumt f . Nr. 27568 /o Ser. XXIII ugust 1888 Von dem Vormund | Pf. | ibre Redbte v ;cigten Eigenthums in V E E essen Ghef I c Anael zann S thias | das Sparkäf und Axsprübe anz en | 13. Iuni vorigen I zu 100 „46, wel ; Herzogliches 88. banna Uebach z Vormund der minderjä A ete vorbebalten igenthuméprätend orts, wege Se E Gn Sr. Majestät 5 Namen Angebot 20 n Runkel 11, Sohn von Mi E Lo âssenbuch vorzulegen, wid ‘anzumelden und | K. V vorigen Jahres auf die ele beide am zoglices Amtsgericht Hütt ebah zu Meiswinke minderjährigen Ic ntragiteller zur Last g: und werden die Kösten dew 14, weden N E N iers nom Sabe 1 n Sr. Maje S A e -Bod Beine 6 L ¿u el. | wird für fraftlos erflärt d , widrigenfalls daéselbe ror erwaltung des genannten ie Depositenkafse der W, Haars. G enhain von ta, bezü ns dem Friedri MWilblm zur Last gelegt. fe often bef dem Antrage auf eFerten Biers vom F215 Iba hat am 27. A mmer des Kal. Landgerichts A! T groß 18 a 89 S e 171f, aufm Ber 95 «| Liegnitz, den ò. Apri erden. urden, nicht mehr ten Zuchthaufes vinkuli [25624 rundbu{ von MeiS ¿ügli der Band 1I Bl Ta e A L L Knt 520 Beklagten 27. August 1887, ® idgert Grof , begrenz | erg, Ader n 5. April 1885. konnten zur Stelle ulirt ] A a. 25 Ib! Meiëwinkfel eint dII. Blatt 41 | Die Ri gez. S E Klagetage ab, unt A Zinfen x0 S it ik ugust 1887, Nadbmittags nsbach | Groß und I egrent von Wwe. Ni , Königliches i N. gebracht werd Zur Ausz ufgebot. Ee Thir. 6 Sar. C el eingetragenen Pof Die RiHtigkei gez. Solbr tlagetage ab, u R : nebt 5 9% Zinse gren Pbetiaae S 19s 4 Uhr, ver- obann Mathias G Wwe. Nikolaus gliches Amtsgericht Auf Antr y erden r Auszablung des mi Johannes Beni Sgr. Judikat, nen Poften: iGtigkeit beglaubi tg. lien Verkan nd ladet die Be o Zinsen vom Der Vorsigend Bi wobei zugegen w c L lecs. Angebot 50 S varo E E neten Antrag der beiden Caffab L vom ./31. Mai g des mittels Rezesses Ma ines Bender zu Lindenber: für den Landmann v Pau ibe E Re psireité vor das Kai __ Die Landgerichts Direktor Schnizlein aren: | 3) Flur 7 Nr. 391/10, i B L [25711] Auf Meandbrief Verwaltung wird eann der bezei zwischen bee K bestätigt am D Nr. 22 399 “gr fans vom 24. Mai 1348, ei und zwar aus dem GerichtsfSreiber S A te Ce E rent 21 auf den 20 fa: in der Untersuch êrâthe Dorfmüller und Klei groß lla 70m, fta, in der Krautwiese Ae Dem Söldner And ufgebot. T riefe aufgefordert, spät der Inhaber obiger ¡zu Braunschweig ber Kammer, Direktion Juni 1888, | Ge ugust 1848 auf Fi 8, eingetr. ex decr. E ciber des Königlichen Amtsgeri dem dentlichen: Vormittags zei den 26. Sep- Oekonomen uan gegen den Gastwi ein, | und Franz Dilln egrenzt von Wwe. Simon Ki er, | berg, hies. G ¿Gts reas Schachtuer von S&nei ermine am Freitag ‘ve eîters im Aufgebots- mann Kr ¡weig einerseits und ion der Forsten, Lécinde Mei C 39h. 33b 31h. S Amtêgerihts. der öffentlichen Zustell ags S Uhr. Zum E mgtsache geaen id Mein, ‘un fe Dillmann. C * Simon Kierig | Baye el, Er ts, ist der 49/o Pf S-(neik- Vormittags 9 den 22. 4 Ei onjäger und deff dem Büttn ,| _b. 295 Tbl ae ' 34 b. | {256 Klage bekann tellung wird dies um Zwette Oekonomen Geor L E L von Ta ) lus 7 Nr. 45/74, i 0 M, 2% aver. Vereinsbank Mün o Pfandbrief der | ¿imme g Uhr, im diesgerichtli rz 1889, ichorn, zu Gi essen Ebefrau ner Her- | Wilke r. 10 Sgr. 6 Pf. f . 25649] Gaubaobi ekannt gema@t. dieser Auszug d Bes{luß gef3f kf wider die Sittlicßkeit f iesdorf | groß 10 a 64 . 425/74, im Thürgesfel| 46 | unterm 24. Feb Münen B. 18 893 zu 1 er | zimmer Nr. 18/1. (Augufíti sgerihtlichen Sizungs- lôsung de O in e u N ‘vom 27, Zuli 1 ja Köln aus dem Arert Sefentliche Zustel E E g che on Triesd: 0 E E resfeld, Ae, | li “Februar 1883 2 zu 1000 M, | dem gefertio ugustinerstock) \ ngs lôsung der dem Geböfte N eits, we ged. | nifse vom 27 au zu Köl ie Hantlurg | Die F Oeffentli urg. , den 7. August 1888 Jy E g genden | men, Franz Dillt zt von Peter Hubert D | lirt, abhanden gck auf seizen Namen vi eur | Pf gefertioten Geri@te i eine Rechte bei ftetenden B Seböste No. ass. 20 gen der Ub- | 32b om 27. Juli 1848 êln aus dem Anerk g} Die Frau Eli} iche Zuftellun G P 1 tur Aktenstücke der V und Vorlesung der wichti Angebct 30 nazn und Wwe. Sir _Dab- | Inbaber diefscs Aae Es ergeht nun inkus | Pfandbriefe vorzulegen, wi anzumelden und bei Natural Berechtigung zum Bezuge eine EGittelde zue | 3) 33b., 34D. Gemein! eingetragen auf cerfennt- | Hennede, 3 ise Caeccilie Hel g. H.-Gerichtsschreib Le Einf Ls U 0 M Slron Sierin, Inhab [cs Pfandbriefes di geb nun an den erklärung erf Uy widrigenfalls bere k eide Ee rente aus den Herz ODezuge einer B z 3) Y . Gemeinde VeiSwi ur Flur C. ,„ ¿u Hamb N Helene Lvna, gebore ber des Kaiserli a C botaniefubane ine ti Sieber diejes P 2: Ta Roberts, s f: g erfolgen wird eren Kraftloë- festgeseßten Ablöi Herzoglichen Forst rennbolz- | geb on den Ebeleuten Fri eiéwinfel. anwalt Dr. Sta? urg, vertreten dur geborene e S M Amtsgeri®ts dem 22. ds Mis aeftell Kal. Staatsanwalt Me f Banne Oberlüßingen A Vormittags 8 L 31. August l Js, tünchen, den 6. August 188 : p. a, vom 2 jungsfapitals nebst Zins auf €00 M4 N Das zu Freudenbe Friedri Klein und I Jacob Arnold Big: flagt gegen Dees Mets 1 [26643] ad In Erwägun s. gestellten s{riftlichen ? e unter | 5) Flur 4 N * 996 der Mutterrolle , Artikel | seine Rechte bei hr, vertagten Aufgeb Biene Der geschäftsleitend gust 1888. auf Mouta Januar 1888 an bit Ziasen zu 4% SAS al Wissen, so! De den Ebeleut Q Ida, döslicher Vi Ing, unbekannten Anf ren Ebemann | D 2] Oeffentlich wägung, daß 2c. 7 n Antrags. 4 Nr. 295/157, im B s | melde e bei dem unterferti gebotstermine | (L. 8.) e Kgl. Gerichtssßreib M outag, den a gerenet, ist T /s | Lina, Otto und sowie der Geschwiste en Ludwig | Beklagiî erlaffung mit n Anfenthalts, weg Tee Ant ever Y teidlenqufiet es wird das gesammte i groß 19 a 33 m, begrenit m Beunerberg, Weid | melden und die genannte l liale ain Gerichte anzu- "je po b ne A orgens 11 1 12. November 1888, FrietriG Klein [oe Ne Ente GaG, Nobers Beklagten unter Veru dem Antrage: dem bausen, lagt gegen die Wirtbgebe et si L A groß 19a 33m, rens m Beunerberg, L ride E annte 1 N aoritices: hte anzu: s Vagenauer. angeseßt, zu L vor unterzei& er 1888, | des én Klein und MilL B35 vertreten dur d z Prozeßkosten auferl Verurtbeilung desfelb daß Sei L Nes 1 agt gegen die MWirtb3: cher zu Sweigs dessen eite des Vogel, insbes ns IIL. Grundstüde i gebot 30 e 20 4 VPilsbiburg, 8. Au U erklärt werden würde. K Aufgebot. Kammer, Fn auf Antr: netem Gerit | gend swald Haas, sämmtlió zu & als Borims S a beftimmende E binnen einer geri E n Woknorts D fue dagenau, jet uns belegt. er Grundbesiy mit *Besd ere Artikel N 10 wee Nieder-Oberweil a Köni ne 1888. ; li uf dem Halbspännerhoje N alle Dicjenige ektion der Forsten, ag Herzoglicher 20 Post: ih zu Freudenbe und | angemefsen “ter iapdan Frist die ElIgerin gerichts» | meist en Woknorts, 1) Hagenau, jest un A : Oberweiler, s Hes Amtsgeri S fn 2 No. S : , wel orsten, zu Bra i ) Th erg, fol- | aud î nen Wohnunz wi Klägerin bts» | meister Bock zu S 4 ns E E Mauer: egt ei i eschlag 6) Flur 3, Nr ¿f der Muttecrolle er (L. 8.) gez. Smidt e Amtsgericht. Se, findet si für i nike ass. 309 zu SupPV- Beteiligung n, welhe Ansprü zu Braunschweig | Vers(rei aler Darleh Z auc ihr zu diee 7 wieder bei b auf in einer | bezabli zu Shweighaufen, n den Ma: L 5 . Nr. 406, Fi oue, D ; ber- Amtéri n Ee n Zul Berectigung resp. das Ablôf e an die abg ‘eig | Vers(reib n nebst 5% Zins Febrei wh ie‘em Zwede, falls i ih aufzuneh eczablie Rebnung v ghaufen, für die 2 i S nülein Dia ilee Siein 5 m, begrenzt e E im Essig, Wiese, groß 3 Den Glei@laut bes Ober-Amtérichter ulze aus Helmstedt ein eren Bâder Wilhelm vermeinen, zur s Ablöfungékapit abgelöste | Fabrik ung vom 13. Dez; /o Zinsen aus d chren würde, das erf e, falls er nit bierb nebmen, | zins, Auébef ung vom 10. Iul die Beklagten (L. 8.) S heut Der Gerichtsschrciber Josef Klee und M emcinde Weiler Ww Miet Vilsbiburg, 3. A er Urschrift bestätigt: [unge 10. Februar e aus den Verband- meidung Les A Anmeldung solche pital zu baben “gh anten Tbomas Si Meiember 1831 für bes und daß, falls Be erforderliche E Aer ¡urüd: | lend Anbenerung der Meral für Mietbs Sceuing,v.u. ciber. tathias Glees An e. Peter Geri - 3. August 1388. x gen vom —g M 3. 14 Janua Secees utslufses bi er Rechte bei V x decr. vom 31. Siebel zu Freud Age den | fommt, die ur eklagter dieser 2 ega zuzustelle de Gegenstände, mit de: iztbélcfalitäten und feb- 95 A N S : gebot 10 A erihtéschreiberei tes 9. März 1861 bezw pin antra ; ecsez, am 4. Augus ierdur gel Ver- | Grund 31. August 1837 enberg cingetr. | 2 , die unter d ‘ser Auflage ui en, | lung dec 2 , mit dem Antrage auf und feb- [25587] K. St Die sämmtli : M (L, S.) Unters ei tes K. Amtzgerih 1861 berrührentde Abfi - 16.5 . August 1888 geladen werden : euch von Büshergr 1837 Band I getr. | Bande geschi en Parteien bestehe nit nad- g dec Beklagten zu itrage auf Verurthei . Staatsanwaltsch lie , ichen biervor besri 10 M | (Unterschrift), K. Sek 3gerits. Die Eigent te Abfindung von 150 . Februar Herzogliches p . | Grundbu Freudenk rgrund bez. B . Fol 12 | zur * ge!Mteden werde wi estehende Ebe vor nebst 59% Zins zur Zablung vo N: urter Vermö aft Stuttgart gen in dec Bürgermeis: riebenen Immobilien | [i eie d aa B retär. Die Cigenthümerin des é eingetragen. N s Amtsgericht I. 32 Freudenberg auf F - Bd. XRT. Fol. 6 | di mündlichen Verh gund ladet den Bel Vice | ie v * mündlichen Verb b u latet bie Durch M : gerichtSbezirk Anderna rmeisterci Burgérohl en | [25630] frau des Halbipä cs obgedadbten Hof 4 Da i D) Bon den Ebelersen R (Ratbbaus) e d Sararritts iris vot | auf gee Dae Beri lig tes ea : : . Ñ r a R , Amts- a L S Nt pänners : n Vofes, Ehe- A 4) V e C eudenberg. E 94 U è Civilka g des Rectsftrei streits v a8 Ca en Verbandlu z I E au O Hetenfummer als Sts en den S Andernat, im Kreise Mayen wir | Das Königliée Amtsgeribt München T ans E a as ag 0 [25626] Bekanntmach ceb Moll, zu Meiówink Heiorih Klein und Cb O „auf den des Landgerichts. g ras zuf den E L anE Ns een, V. _IF, ist das i __ Stuttgart S seflen und ben 1 Oekonomen Carl eilung A. t Münden I, glice Abfindung längst hs acht, daß die achun a. 21 Tbl Meiêwinkel berütalid) folaen! bristine, | bei gs 95 Uhr, mi « November 18 V un e A S ittags N ist das im Drutsen Rei vom 1886/87 mit ei ußt und sind für das : hat am 4. August 188 .. für Civilsachen ursprürgli{e ng? gezablt, die Er 6 g. G Tblr. 23 Sg ¡ügli folgen E bei dem c , mit der Auff r 1888, | wicd dies Zum Zwed [8S8S, Vormitt gen folgender ab eide befind- | 7 «4 Beis it einer Grandit ür das Etatéjahr 1 4. August 1888 folgend en, b n Berechtigten f Frben des Auf eb 93. Januar 18 Sgr. nebst 5 °/ [gender Poften : | befi gedabten Gericht ufforderung, ei , | wicd dieser Ausz e der öffentli ittags 30. Oktober 1866 ert Christian Gottlob ihtigen : | Der vollständi / s, d und | bayr. Hvp.- und W gegangen ein L lui hein déx Es werden d gebotzverfahren einzuleit Mus Barfus ollen ist hbierort . 16 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf seit dem | dieser Aus Zwede der öffentliche: en Anwalt zu agenau, den 7. Aug ge bekannt gemzct m 4 Q Es 1 5 L _Interimésch{cin der d ; aber auf G etten. fus, Jakob, gebor rts angegebe c. 5 Tbl Sgr. 6 Pf. zug der Klag ien Zustellung Ï uguft 1888. . „Dfioket 1 É Lbriftian bigen: | E i lsändige A L A E uo eselbanf Abz über eiue i j es Gesetzes Nr. 12 rund des S. 7 Nr. 7 Kantors Ba 9, 6 oren 3. März 180 en worden: | ein Tblr. 5 Sgr. 11 Pf Samburg, d ge bekannt gemach ung wird | H. - Gerichtss{rei Perpenté in Stuttgart, ius, geboren 14. November 1 schreiberei des Köniclicen siegen auf der Gerits- IV. Sabresgelellschaft 184 Fl. zur I. Klasse e 1A: Ld auf eb 1. April 1879 alle (f als Withwe am 2 beises Ehefrair V Sobn eines | Meiswinke vi fa B10 u Geri " "A V. Wegenei : S Stutt v E aen iegen de S bts | Nr. 108 Fol. 11 ft 1843 vom 31. Dezember 18 er | spruch machen uf die fraglibe Abfindun A e die Buchbind e am 28. April 1859). Barbara, bier | ei8winkel Bd. I. Fol. 4 30 und 134 Geméei ihteshreiber de W. Wegener E Amtsgerichts 1865 in Slaitapet Karl Hermann ofen. rechstunden zu Jede rend der | X. Riezler , unterzeihnet von Di 43 | spätestens in d nnen, aufgefordert findung Zn° G R U Ee erlernt u ). Derselbe b ür den Landma 8 Grundbuch Meis e des Landgerichts. Civi R ri nn, geb. 19. Juli : rmanns Einsicht | I zler u1.d Administrat irektor Franz | M n dem auf deu 23 , ihre Rechte enverfertige nd soll als Bij at | der rechtékräfti nn Jost Bott eiéwinfel n E tr 12 009, Der 4) Loe gari, 5 . Juli | Dieses ç L Iohann B ninistrator Josef Ri z; | Morgens 10 . November Nord-Ameri r vor mehr als dreißi Bijouterie ékrâftigen Lai enberg dafelbf 5648 E ee U Sbävila Cigarer B in Stuttgart, Ludwig, geboren 16. Oktober gemact weden. soll auf gesezlihe Weise bekannt if un E Be V REECE en pit 20 O itclbri, Eide Geritbie S Aaufmanndwitioe der lis Hte ift nas t Von 3. Sanuar 1897 S April 1544 R 1 zu Sofenbeim Der Gigatrenfabrikani Jacob Sei n Siu art N E. s i t | ift und alle Rechte und Ansprü enanstalt geword ung qu. gelöst en, widrigenfalls die egerfläru Friederifa Dimmli ur ard | uktions - Kommi In Saten d F übrenbeimer, en dur§ Retéarr Seiß e e E i : e ir nbi ift und alle ait der NeERa : s R un Wetven ioll. E83 wi ng des J. Barf immlirg fi S rdt, als Gen mmifssar Stä Güterbeaglei er Ebefrau des A leute von ? r, flagt gegen di echtéarwalt D gart , geborew 7. August Königliches Amtsgeri A al. ines solchen er- er, den 24. Juli wird nun Auf arfus beantragt ier | Hüttengewerks eralbevollmächtigte! Stäbler zu | hief egleiters Carl s Agenten, nabberi e von da, z. Zt gegen die Emil Offha L gegen welhe das L. S.) gez. D mts8gerit. uf Antrag des Herzogliches i 1888. den 16. M ufgebotstermin worden. Band erkshaft folgende P tigter der Tiefenba iefelbst, Klägeri ühne, Matbilte, geb. S erigen | aus Waar ielceu an unbekannten Orte: us Ghe- der Wehrpflicht Hauptverfahren w ür gleihla aub, Geridbts-Asess Justizratbs K des K. Advokaten, Ret E Amtsgericht. mer Nr. ai 1889, Vormi auf Donunerfta Zand 11. Fol. 5 I R E g E ler mib L Coms, (De d N l aftizectrag, mi N Qrieriaten n egen Verlehung ¡lautende Ausfertigung: or. treters d leinsroth als be il Le tsanwalts, rinckmeier erl . 18/11, beftimmt ittags 9 Ubr ag, | 967/453 der . 5 eingetr. auf Fl. I L flaat elbst, jeßt unbek genannten Ebema 0 ntrage auf Zahl i üraschaftsvertra et , gemäß §. 140 Abs. 3! Geri Sollbrink es Bergmanns Jch vollmättigten Ver- | [256 mda nh amd ra rlafsen: und zugleich Auffor Zim- | buch Dreis Gemeinde Dreis-Tiefer 963/153 und | Beilagten a Ebeschei annten Aufenthalts. Be: | f /e Zinsen vom L Juli 1888 352 d 16 A nebst à aitnaiiu TE H rink, Penzberg des Rentenb jann Bapt. Sratt v 25633] 1) an den Ver ufforderung | Da eisba. -Tiefenbach Grund- eflagten zu dem eidung, ladet Klägerin Be: | klogten zur mündli Juli 1888, und s nebst / öniglihen Amtsgericht folgende Ehbeli erehtigten, der d on | Als Eigentbü i Verschollenen, si bei Geri B s Eigenthum ist rechtSkräfti em bebhuf Ableiftu ägerin den } streits , mündlichen Verba; des due Des E - ibung seiner Mutt urch nac- | Grundk ümer des zu Baersdorf im Aufgebotstermine ih bei Gerit spâtest esizerin der K ist vorbehalten, Herzogli gen Urtheile d ng des ibr ims®L s vor die II. Civilk erbandlung des Red thelicung seiner My L Failciiola G0ck| eee uhe von Baerédorf B orf belegenen, im zu melden, wi tine versönlih od estens | 6 Pf. nebsi Kaufgelderrest ad wenn von der ichen Landgerichts er erften Cirvilk im | Landgerihts zu M ammer des Großbe elte fic Franziofa Dôd Grundbuche von Baer terédorf belegenen in ju melden, widrigcasals oder schriftli6 | 1 S . nebst 3 Tblr. 24 S 34 Tblr. 12 S auferlegten Gidcs hieselbft vom 7 ammer j 20. Nove annbeim auf Di ßberzoglihen 3a 10 qm hat stûcks, welches ei „2e. - 2 è, er für todt erflärt Sar. 2 Pf. Pachtge! Sgr. Zinf 2 Sgr. | Morgen cs auf den 12. N m 7. Mai d. J. | mit mber 1888 Dienstag, den undstüdts, welhes ine Größe von ) an die Erbbetbeili ärt | 34 Pf. Abdikatf tgelderreft und 1 fen, 14 Thlr. } anf 8 10 Uhr . November d. Fs., nit der Aufforderu 3, Vormittags 9 tungswerthe von Aufgebot etbeiligten, ihre Interess bis zur dikatforderung des 3 Thlr. 13 Sgr ebeuben erie dem bezeichneten Geri Js., | riúte ugelaff De T A Eftellea Ge: q) Aufgeb i tgfermin ligten, ihre torefien lia. | fia zum Schlusse des Jab Formers Weyer nit Zum Zwecke d e. en Gerite | der öffentli enen Anwalt zu beftell gedahten Ge- jejenigen, welche ü ens m des Gerichts zu D res 1844 in das Depo- Ladung bekannt ger Een Zeiten i besGlu vom 4 lugust 1888 bew ‘burd Gericcts- über das Lken des tober 1844 ex p dem diar a rrm gift s Braunschwei: E Au E diefer Aufzug der Klage beka bewilligt wurde, wird ecr. vom 15. Mai 1 14. Ok- Gerichtes&rei N eetenn 1888, im, den 4. August { Heme, , wird j reiber Herzogl. Landgerichts Gerichtsschreiber Ley Geh: : e rofberzogl. Landgeri Sts .