1888 / 206 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Major vom Inf. Regt. Nr. 88, zum Commandeur des Zäger-Bats. | haben, die a bei tiradten, Jon Seen Pans Perrin / Ee ¿oran erar O i oon gem ene [haitlicie olgende Bemerkungen über die allgemeine wirth- ¿v7 Dei Hugo Mein ia Barmen erschien soeben der V Berit Verkehrs - Anstalten i Lt. t mit der Führung des en : . j , ¿ - : t 0t E Sia Ï nehmens: „Für die E f ir e GTeiter Dhersi-Li, beaustragt mi de E E V vom 31. oln Mad angen kurzen Derhae ur e G Meer L ie S gele Ms T, Anm. Do E die allgemeine R 've Weemhming Dee s n d Freunde des Gustav - Adolf - Vereins“ Sus N 0 ed d cu ther Lloyd tit Br d en: Sührung des Füs. Regts. Ne. 40, Smidt, rer Ernennung cu | Handzeihnungen hinsichtlih ihrer Richtigkeit na< den Angaben | energ! [rei ersonen wurden verhaftet nit verschließen, daß si< für die genannten Erwerbs biet t Die „Illustrirte Frauenzeitung* V New-York- d Baltimor “Maus ain mit der Führung des Inf. Regts. Ne. 62, unter Ernennung #2 | des Grundsteuerkatasters bezw. der vorläufigen Fortshreibungs- wiederherzustellen. Zahlreihe Persone / einigen Ausnahmen und troß, entge tete Ml beit B Sre A zeitung* (Verlag von Franz ork- und Baltimore-Linien: E imenter, v. Shweini<hen, Oberst- : ibrer- | jedo< bis auf fünfzehn wieder freigelassen. Boulanger reiste C ß entgegenstehender Hindernisse im ver- pperheide, Berlin W., Potsdamerstr. 37), vereint mit der bereits : estimmung : Mete E A Nr 11 und beaurtzagt E rone, e bie Rabir 2 M E M beglaunigen E I V A E A enige < Paris zurü. O Ae Le ns Cfreulice He a un Selten A 2 S E a G Es M ms d g E son seit us s Bremen 10. August in Bremerhaven. o . . 5 F Q , B . 0 es. te e o a E . on o L nehmung der Ges<äfte als Commandeur der Pi Schicigule | bezw. Flächenabschnitte bewirkt worden ist. E land und Polen. St. Petersburg, 11. August He gende Konjunktur, falls keine unerwarteten und plößlichen | Theilnahme hat si aber in den legten Jahren noch erhebliG ge- „Lahn“. | Bremen * August von New-York Rol h Dele Vila Se Lte Soi | der Sebr unier Wel 1E Me Q and Ds Ge: | ste fer Ano tete Min Bobémlobe, M P RANR G L miociaa Waaten 18 | ee Bb Seelen i Ba Me e | F | Duft yf ln d fes tai önig, gt mi l 8 2. Garde-Regts. j unter Artike r. 1 zua x ier eingetroffen. inderni ; E N 5 z ; | Ta Mde Un 19xos “S e * Fugust in New-York. t Sh Ble, See, a0 Men (G Se | Blbrenlgrijs vom 31. März 1877, im Minkestbetrage 08 | *" lien, Rom, 11. August, (W, T B) Der König Y Wbt tbr rew ie Weste pu Sen, Bete im | Bitter taftisa d riigrih tsaab «Ht: f de esiemner: | 9 E: | Few ort | ‘5: Laguf von Souferavin önig i ü : , 2 : E ; N 4 e , das in Deutsch- s -Yor . August vo ; des Kalsers und Fd beantragt unt der Bravo e: betreffenden 50 D festge) it vom 2. April v. J. 11. 3922 (Mit- | ist, von Monza kommend, in Moncalieri angekommen. Gr rag f O Kriegsbefür<tungen zu re<nen, welhe das S erscheint; davon geben das 1. und 2. Quartal des neuesten D „Fulda“ New-York , August n Beerdeetavee Regimenter v. Igel, Oberst-Lt. und Chef des Generalstabes des | theilungen, Hest 20 Seite 111) wird hierdur< außer Kraft Schweden und Norwegen. Sto >holm, 12. August. festen Stand der Verhältnisse bervorriefen be wonpepertrauen în den außer den überaus zahlreichen Pub uer Moe Mid enthalten, | "Hermann® . | Bal B ee E e Mae, NA p E S mit Le geseßt. W. T. B.) Die Prinzessin Marie von De den nent gegangenen DCpitiMuiigen in regelre<hter Weise abgewi>elt werden | eine Menge buntkolorirter Kupfer, Schnittmuster, Sti>vorlagen 2c. | -«America®“ Baltimore . August Dover passirt. Führung des Inf. Regts. Nr. 6E Frhr. d’Orville- v. Lôwen- Der Kaiserliche Botschafter am österreichish-ungarischen ohter sind, begleitet von den Großfürsten Michae können. Je v9 in dur die Annahme der Seitens der bohen Reichs- | und nehmen außerdem in dem der Unterhaltung gewidmeten Theil | „Main® . Baltimore 8, August von Bremerhaven. L au n Oberst-Lt * beauftragt mier Führung des Inf. Regts. inz Reuß, hat einen ihm Allerhöchst bewilligten Nicolajewits< und Sergius Michailowits< heute Hlikcren Umfand en E Sen Maßnahmen das Vertrauen in dem die Aufmerksamkeit ihrer Leser dur eine sorgsame Auswahl von Köln“ Brasil- und La Plata-Linien: Nr 81, unter Ernennung zu Conmdeuren der betreffenden Regi- Roe r ten. Fúr die Dauer der Abwesenheit desselben | Mittag 12 Uhr 15 Minuten mit dem Dampfer „Tornea“ in stärkere G fu eee E G ergestellt worden, wodur< ebenfalls eine | Novellen, Skizzen, Gesells<aftsbriefen, kfunstgewerblihen und funst- | „Köln“ . . , [Antwecp,, Bremen| 11. August von Vigo. menter, v. Treskow, Oberst-Lt, à la suite des Inf. egts, Nr. 22, Ton Bin Toll der Legations-Rath Graf von Monts | Sto>holm angekommen und von dem e o APLIA zen Ai über U eberproduktion bei L veres B E R Klagen Een Hautwi tEf SO, arer e Artikel uud eGr. Bismar> TUeID. Vigo, 8. August von Lissabon. kommandirt nah Württemberg, v. Hagen, Oberst-Lt., beauftragt interimisti Geschäftsträger L der Kronprinzessin empfangen worden. ie Hohen für die erzeugten Waaren sind aub im BeriGteiahrs e pie N Kücbenrezepte erböben die Lamittelkare Nut it i]<harrangements, | „Ohio ra 0 AOE 9. August von Bahia. mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 94, v. Kal baer, Oberst- | als interimistisher it E Herrschaften reisten sofort nah Schloß Tullgarn weiter. hoben worden; wir kommen aber glei(wobl zu dem Sglusse daß trefflih hergestellte Jllustrationen bieten Va Augs E Pirklihen | -Leipzig* La Pl a P96. Juli i j Lt, beauftragt mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 74, unter Er- Die Bevollmächtigten zum Bundesrath, Königlich baye- 13. August. (W. T. B.) ch die shädigenden Einflüsse weniger nahtheilig bemerklih gemaht | Genuß. Diese knappe Inhaltsangabe wird de Wi hd n O „Baltimore® Brafili s 21. Zuli N Mies, nennung zu Commandeuren der bete, Regte, u Dherfen vertderk, riser Ministerial-Rath Freiherr von Stengel und Groß- , O. S ist dies N <t von einem haben und daß die Preiëaufbesserungen für die Rohmaterialien au< | redigirten Zeitung genügend kennzeihnen Os eStraßburg*“ . La Plata 93. E La a, f P ennri<, Oberst-Lt. von der Armee, Bene, Oberst-Lt., beauftragt herzogli badischer Ministerial-Rath Scherer sind hier ein- | Die Prinzessin Waldemar isst diese Na solche für fertige Fabrikate mit si bra<ten Es 1564 ft enne ; S S N 2 n Î f Palmas passirt. mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 112, unter Ernennung zum Ö Prinzen entbunden worden. das Geschäftsergebniß im Großen und Ganzen in u K Land d Forftwi A A7 - August Las Palmas passirt. deur dieses Regts., v. Goßler, Oberst-Lt. und Abtheil. | getroffen. / : : E 4 z njerem Kammer- and- und Forstwirthschaft. , U rafilien 7. August Madeira passirt. Chef im Kriegs-Ministerium, Wernher, Oberst-Lieut. und Flügel: | __ Der Senats-Präsident des Ober-Verwaltungegerithts, Branchen hinter einem solchen zurueLlieken f men aus einielne | Jn Anbetradt der seitherigen, für fat sämmtliche deutschen | „Sa&sen- , Li7fen nah Oft-Asten und Australien Adjut. des Großherzoos von Hessen und bei Rhein Königliche Hoheit, irkli ime Ober-Regierungs-Rath Jebens, ist aus itté d i i „10 wurde das Dur(h- Weinbaugegenden außergewöhnli< ungünstigen Wi A S ait 9. August Sagres passirt. Prinz von Croy, Oberst-Lt. und Commandeur des 1. Garde-Ulan. Ste Sant bios per rier 18 7 : \hnittémaß von anderen wiederum in erheblier Weise überschritten. nactheiligen Einflusses d, an E e i E L " n s San 9. August von Singapore. \ ; M euts{lan i | itungsftimmen. j : h i: ] einve urde, wle | - e \t-Ahten 11. August in Shanghai. Regts., Krell, Oberst-Lt. und Commandeur des Drag. Regts. Nr. 4, : j Ze die Wotenschrift , Weinbau und Weinhandel“ mittheilt, der Beschluß | „Braunschweig“ Ost-Asie 11, i j i \\ow, Oberst - Lt. und Commandeur des 2. Garde - Ulanen- Der General der Jnfanterie des Barres, Präses / : j : gefaßt, den für die Zeit vom 22.—96. , „Dr 1 - n . August in Port Said. Regiments, v. Boehm, Oberst - Lieutenant und Commandeur des | per Ober : Militär - Examinations - Kommission, der General- Die „Deutsche volkswirthshaftlihe Correspon- in Trier stattfinden, T eiten S | e Bremen 11. August in Antwerpen.

Ulan. Regts. Nr. 6, Frhr. v. Din>lage, Oberst-Lt. und Com- | Lieutenant von Grolman, Direktor des Departements für | denz“ bemerkt: ufongreß sowie die mit | „Habsburg“ . Bremen 8. August in Colombo.

i; x ; demselben zu verbindend tas , l l mandeur des Ulan. Regts. Nr. 2, v. Michaelis, Oberst-Lt. und das Jnvalidenwesen im Kriegs-Ministerium, und der General- Die bevorstehenden Wahlen zum preußishen Abgeordnetenhause Centralblatt für das Deutsche Reih. Nr. 33, Jn- A en A2 7 b ile Bait Ben auf das Jahr 1889 zu | „Salier“. Australien 1. August in Adelaide.

: O ¿ ) L auge aibauccude und! mit: haotni@iate halt: Konsulatwesen : Ernennungen; Ermähtigungen zur Vornaßme j hinzu: „Dem Beschluß, Hohenzollern“ ; Australien 4. August in Aden. Commandeur des Hus, Regts, Nr. 11, L L f 29 8 9 Sat Lieutenant Graf von Alten, Commandeur der Garde- A c n L ¿brate m Wale ber redile von Civilstands-Akten. Militärwesen : Sab in bem Ses S im kommenden Jahre abzuhalten, liegt die Erwartun rHohenstaufen“ . Australien 11. August von Antwerpen.

Reichlin v. Meldegg. Oberst-Lt. und Commandeur des Kür. | Kavallerie-Division, sind von Urlaub hierher zurückgekehrt. lügel der Konservativen eine nit geeinigte Stellung eingenommen zeiniß der den Militäranwärtern im Reichsdienste vorbehaltenen runde, daß alsdann die Weinberge weniger unter der Ungunst

| 2 l E í S : der Witterung zu leid ben, wi i _ Hamburg, 11. August. (W. T. B) V j Regts. Nr. 7, v. Kleist , Oberst-Lt. und Commandeur des 3. Garde- Der General der Junfanterie von Leszczynski, | hat. Die „Kreuzzeitung® und der eihsbote* standen zu wieder- Stellen; desgl. in dem Verzeichniß der Anstellungsbehörden. all war. Alläin, eiden haven, wie e in den legten Monaten der Filiale der Deutschen Bank is im Verein M a O

: : ; Rot L da das Wetter jeßt endli einen erfreulie : : mit anderen Firmen : l Art. i z : / zu dem anerkannten Parteiorgan andels- und Gewerbewesen: Bestimmungen zur Ausführung der ; t: ren | die d ifflini Regts Me Jo ernst, Dberst-Li. un Commandeur des eld-Art kommandirender General des IX. Armee-Corps, ift zur Ab- a Ren Cane welhe leßtere in sehr gemäßigter Herner Uebereinkunft wegen Bildung eines internationalen Verbandes harakter anzunehmen scheint, so soll hiermit do auch no< der Gründung einer Dampfschifflinie von Hamburg

der „Arm ] : : na< Australien erfolgt. Das Aktienkapital ift gezei 1 : eingetroffen. T Rer D d tionalen Parteien zum Schuße von Werken der Literatur und Kunst. Polizeiwesen : Wunsch verbunden sein, daß, wenn zwar der Ertrag hinter den | 5 D : e apital if gezei<net, und . Nr. 7, tke, Oberst-Lieukenant und Commandeur des stattung persönlicher Meldungen hier E Weise für die Aufrechthaltung der Vereinigung der natio Parteie! 4 s / U, zeiwelen: | ursprünglihen Erwart h: 2 Dampfschiffe sind bereits im Bau begriffen, sod S rt. Regts. Ne E Leo, Oberst-Lt. à la suite des Feld-Art. Kiel, 13. August. (W. T. B.) Jhre Königliche As während die extremen Organe auf die fortdauernde Vereini- Ausweisung von Ausländern aus dem E Beilage: Zoll- | eine befrierigena L Ss Le R des, 188818 der Fahrten zu Anfang nästen Jahres delsimint a E

e ; ini j ; B: ; : ; ; i i : d Steuerwesen: Neue Redaktion der Ausfübrungs i - 0. laufende Jahr die auf ten Art. und Ingen. Schule, ; ; z ningen einbar ein geringeres Gewicht legten. Wir sagen scheinbar ; denn un n sfübrungsvorschriften zum ] dasselb t : T | werden kann. Regis, H dersta, tor E O Feld-Art. Regts, Nr. 19, Hoe fel bit f A f e o s Un Ó L S obeit N guns 8 bee USiHenauig, daß die konservative Partei voll und ganz Brausteuergeseß ; Nairag zu den Ausführungsbestimmungen zum n e geseßten Hoffnungen nit ‘ganz zu nihte machen werde. , / . P

: seß: z us Hochheim wird übrigens unter dem 9 August gemeldet 13. August. (W. T. B.) Der Po stdampfer „Suevia“ i -Lt, deur des Feld-Art. Regts. Nr. 26, : O s dem Boden des ersten Regierungöorgans steht und stehen muß, Taba>steuergeseß ; Zusammenstellung der Abänderungen und | daß dort und i j : : Î - | der Hamburg - Amerikanif t ° E, Sr S Detüt 4 A des Fu Art Regts. Nr. 3 und rinzen Heinrih zu besuchen, Höchstwelher morgen ars den Parteikämpfern die beherzigen8werthen Worte zurief, daß Nadträge zu den Regulativen : für Privaittransitlager von Holz, für O h E Weinbergen MPt Lon ns U n O2 gesells<haft hat, von New - V tag Adr Nan

e : ; i Sei Geburt ; , ; ; t ritz ; i ü die Abfertigung von Flößen, für Privattransitlager von Getreid : 2 Uhr Sciî I t des Art. Materials, Wille, Oberst-Lt. à la suite des einen Geburtstag begeht die Regierung eine Majorität der nationalen Parteien nur dann für le 4 ; l, er von Getreide 2c., | zu manden anderen Orten allgemein dem H : Í hr Scilly passirt. Fuße, Regts. Nr. 4 und Direktor der Art. Werkstatt in Spandau, Baden. Karlsruhe, 10. August. (Karlsr. Ztg.) | si<{ baben werde, wenn die nationalen Partcien si< ni<t einander für die Zollerleihterung bei der Ausfuhr von Mübhlenfabrikaten. ht entgegensieht. I E E Que Triest, 12. August. (W. T. B.) Der Lloyddampfer

U e Aa p 4 g A A A Gestern Nahmittag traf der Herzog von Sachsen-Alten- | bekämpfen, sondern da, wo es gilt den gemeinsamen Feind abzu- E A ß E O E eFlora“ ist heute Nahmittag aus Konstantinopel bier eingetroffen. im Ingen. Comité, eber, erst-Lt. ; ; ¡ . Nr. 16.

: : i : wehren, mit einander kompromittiren; da die konservative Partei für j l 4 taate London, 7. August. (A. C.) In dem am 30. Juni Lags und Inspecteur der 2. Festungs-Insp,, Riemann, Oberst-Lt. von urs ay S e tofberzdaliden d eine Majorität niht afen kann, so handelt es si< na< Lage R M „Herwaltungögegenstände: Uniformirung und Be- . Gewerbe und Haudel. N Jahre sind an der E Grofbritan E der 4. Ingen. Insp. und Inspecteur der 7 Festungs-Inspektion, zu | Wildbad in Baden-Baden zum Besuch der 0g Oen | ter Verhältnisse für diese Partei darum, entweder die Wiederk erstellung St A d L er ontrol-Assistenten. Veränderungen in dem Das soeben eingesandte Heft 17 der Veröffentli<ungen | Irland 3596 Stiffen Unfälle zugestoßen. Im vorhergehenden Obersten befördert. v. Bennigsen, Oberst-Lt. à la suite des Inf. amilie ein und brachte den Abend bei den Großhérzog- des Status quo der früheren regierungsfeindlihen Legislaturperiode N a “Sl in B anen der Zoll- und Steuerstellen. In- | des Vereins zur Wahrung der wirthscaftli<hen Inter- | Zahre waren 168 Schiffsunfälle weniger zu verzeichnen. Mit den Regts. Nr. 99 und Kommandant von Swinemünde, der Charakter | lihen Herrschaften zu. Heute Mittag besuchte der Herzog zu dulden rev: zuzulassen, oder aber durh zwe>mäßige Verständigung E a é a L u peinsteuer Bere<tigungssceine. Vergütung | essen von Handel und Gewerbe enthält: den Entwurf eines | Schiffbrüchen war ein Verlust von 396 Menschenleben verknüpft als Oberst verliehen. abermals die Großherzogin, wona<h der Großherzog Höchst- mit den Nationalliberalen und Freikonservativen eine Volksvertretung Person e O a gabe bei der Ausfuhr von Branntweinfabrikaten. Gesetzes, betreffend die Alters- und Invalidenversiherung der Arbeiter, | gegen 478 im vorhergehenden Jahre. Diese Abnahme wird theils Berlin, 7. August. Prinz Ernst von Ratibor u. | denselben nah dem Bahnhof geleitete. Se. Hoheit seyte die | zu hafen, deren Majorität auf Seiten der Regierungsfreunde liegt. en. nebst einer zusammenfassenden Darstellung der über diesen Gegenstand | den Anstrengungen von Rettungsbooten und andern Lebens- Corvey, Pr. Lt. à la suite des 3. B e vit Ab- Reise zunächst nah Friedrihshasen fort. e Wahl e o n S E A eron D A0 L oss der „Grundzüge* bekannt gewordenen Urtheile und C E le U, der Schiffe und der i illigt und gleichzeitig mit Belassung seiner bisherigen au<h im preußishen Abgeordneten , CDe : : N | on ildung und Mäßigkeitsprinzipien u Ute 16 ben "Dfflzieren à la suite der Armee übergetreten. effsen. Darmstadt, 11. August. (Darmst. Ztg.) | Reichstage, nod genügend Arbeit vorhanden ist, welhe eben nur dur Dem Bericht der Direktion der Rathenower optis<hen | den Sciffsmannschaften zugeschrieben. Das Verhältniß der Shiffer Sabarth, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 74, unter Entbindung von | Der Großherzog und diePrinzessin Victoria, Prinzessin | ¿ine derartige Beritändigung im Sinne der Konservativen selbst er- i I ndustrie-Anstalt über das am 31. März cr. beendete Geshäfts- | zusammenst ö fp (1232 an Zahl) war ungewöhnlich groß, während dem Kommando zur Dienstleistung bei dem“Großen Generalstabe, | Cy dwig von Battenberg, begeben sih heute Abend über | ledigt werden kann. Soll insbesondere die Gewißheit geschaffen Statistische Nachrichten. jahr entnehmen wir, daß nah dem Verlauf des Geschäfts in den ersten auch in der Zahl der Totalverluste und ernsten Unfälle eine bedeutende Beförderung zum Hauptm. und Stellung à la suite des Füs. Regts, Nürnberg, wo ein kurzer Aufenthalt stattfindet, nah Ba y- | werden, taß die wirthshaftlihen Fragen ohne Voreingenommenheit Sin 8 j drei Quartalen die Hoffnung bere<tigt ersien, es werde mindestens | Zunahme zu verzeichnen ist. Erstere stiegen von 291 auf 310, leßtere Nr. 38, in den Neben-Etat des Großen Generalstabes ver E th, um den Festspielen im Wagner-Theater beizuwohnen. | und stets mit Rüksiht auf die Gesammt-Staatsinteressen geprüft | i L reau Le Handelskammer zu Lübe> zusammen- | das gleiche Ergebniß, wie im Vorjahre, errei<t werden. Indessen | on 528 auf 651, während die kleineren Unfälle si von 1571 auf In der Gendarmerie. Potsdam, 4. August. Frhr. | rEU19, werden, so ist es die Pflicht der wahren Patrioten, immer und immer geste n A ellarishen Uebersihten des Lübe>'s<hen | zeigten die leßten Monate, welhe im vergangenen Jahre einen hohen | 1403 verminderten. Von den gesammten 3596 Unfällen stießen 3284 v. Sell, Oberst-Lt. und Brigadier der 3. Gend. Brig., der Charakter Anhalt. Dessau, 10. ust. (Anh. St.- A.) - Der | wieder vor allen extremen Velleitäten zu warnen und etwa Van e S im Jahre 18874 entnehmen wir weiter folgende An- | Umsaß gebracht hatten, eine wesentliche Abnahme, so daß {ließli die | britishen und Kolonial-Schiffen und -Dampfern und 312 ausländischen als Oberst verliehen. Herzog ist heute von hier nah Berchtesgaden abgereist. | vorhandene Gegensäße dur< Beleuchtung der vorhandenen gemeinsamen geo ¿7 e Gesammteinfuhr Lübe>s im Jahre 1887 betrug überhaupt | Umsaßziffer von 1886/87 nicht erreiht wurde, während die Ausgaben ua- | Dampfern zu. Von den 396 verlorenen Menschenleben gehörten 340 briti- Im Beurlaubtenstande. Berlin, 7. August. v. Hatten, August. (W. T. B.) | Gesichtspunkte zu mildern. Auch die Hervorkehrung der vorhandenen Lis E und zwar kamen an seewärts 3 299 924, auf der | gefähr auf gleicher Höhe, wie die jenes Jahres-\i hielten. Na den Ab- | [hen und Kolonial-Schiffen und 56 ausländishen Schiffen an. 45 Hauptm. a. D., zuleßt Pr. Lt. von den- Jägern des 1, Bats. Landw. Elsaß-Lothringen. Straßbur g, 13. ugust. (W. T. B.) zahlreihen gemeinsamen Gesichtspunkte zwischen den Konservativen und baba O Be Eisenbahn 847 165, auf der Lübe>-Büchener Eisen- | \hreibungen ergiebt das Gewinn- und Verlust-Conto einen Netto- | tamen in gesunkenen Fahrzeugen um, 91 bei Zusammenstößen, 112 in R Me, in dec Â. mee, und zwar als charakteris. Me bei | Die Königin von Portugal ist, von Paris kommend, | den beiden anderen nationalen Parteien wird aber leider vollständig 9 p 25 4 639, auf der Eutin-Lübe>er Eisenbahn 111 323, auf der übershuß von 54229 #4, so daß der Generalversammlung die Ver- | gestrandeten Siffen und 88 in verschollenen Schiffen; die übrigen dem 1. Aufgebot der Garde-Landw. Schüßen, wiederange(tellt. gestern Vormittag, in Begleitung ihres Sohnes, des Herzogs vergessen; man bemüht si< im Gegentheil, die vorhandenen Gegen é e f e Franz-Eisenbahn 723 554, mit der Post von Ham- theilung einer Dividende von 44% mit einem Vortrag auf das 60 kamen in verschiedener Weise um: dur Explosionen, Ueberbord- Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Berlin, | yon Oporto, hier eingetroffen und heute nah Frankfurt a. M. säge geflissentlih zum gewaltigen Abgrund auszudehnen, Gerade in G8 l etreide gu Wagen 117 800, mit Flußschiffen 621 121. Die | laufende Geschäftsjahr von 1169 4 vorgeschlagen werden kann. Der | spülen u, st. w. Die Gesammtzahl von Menschenleben, welche an 7. August. Miers\<, Hauptmann vom Neben-Etat des Großen weitergereist. wirths<aftlihen Fragen gilt es, si< bewußt zu werden, daß die Je Q auéfuhr belief fi< auf 4700 924 Mtr.-Ctr., und zwar | Reservefonds erhöht \ih per 1. April 1888 auf 30 044 A der britis<hen Küste dur< Sthiffbrühe während der letzten 30 Jahre Generalstabes, mit Pension zur Disp. gestellt. v. Bernuth, Sec. : nationalen Parteien zweifellos in ihren Anschauungen über die Mittel ginge eewârts aus 1 151 545 Mtr.-Ctr., mit der Lübe>-Hamburger —, Die Generalversammlung des Vereins Deutscher Oel- | verloren gingen, stellt si auf 22 191, während 22 000 Menschenleben Lt. vom 3. Garde-Regt. z. F., der Abschied bewilligt. zur Lösung dieser Fragen auseinandergehen, daß sie jedo< immer nen ahn gingen ab 1178 932, mit der Lübe>-Büchener 1 648 471, | fabriken in Mannheim, in welcher 5,92 Millionen Aktien ver- | dur<_Rettungsboote geborgen wurden. . : : E und immer wieder geeignete und starke Anknüpfungspunkte finden mi ter Sutin-Lübe>er 121 222, mit der Med>lenbg. Friedri treten waren, hat, wie wir der „Frkf. Ztg.“ entnehmen, die schon London, 11. August. (W. T. B.) Der Union-Dampfer i Wi 10. August. (Wien. Ztg.) | werden in der loyalen Sorge um das gesammte Wohl. Zu wieder- Crans isenbabn 469 051 und „mit Flußschiffen 131 303 Mtr-Ctr, | mitgetheilten Anträge der Verwaltung, betr. Vertheilung des Rein- | -Mexican“ ist gestern auf der Ausreise von Plymouth abgegangen. Qesterreith-Vngart, Wten, e Mg d des Aeudern, | holten Malen wollen wir an jene im gegenwärtigen Wahlkampfe 2A gen „Waarenverkehr in Lübe> anbetrifft, so sind vom Zoll- gen, genehmigt. Der Absay wird als zufriedenstellend bezeichnet. |,, Pest, 11. August. (W. T. B.) Der Eröffnungszug des . . Der Minister des Kaiserlichen Hauses und des Aeußern, | ind bei der bevorstehenden Entscheidung doppelt bedeutsamen Worte vas ande eingeführt und dur< Verzollung oder als an \i< zollfrei in er Konsum von Oelen für Genußzwe>e scheint na<gelassen zu | direkten Orientverkehrs ist heute Nahmittag 3 Uhr als erster Nichtamtliches. Graf Kálnok y, ist aus Mähren wieder hier eingetroffen. erinnern, welhe unser großer Staatsmann in der Sipung des 160 [Gen Verkehr übergegangen 1171 722 Mtr.-Ctr. netto, ferner | haben, Verarbeitet wurden 354 000 M--Ctr. Oelsaaten, abgesezt | konventionsmäßiger durhgehender Zug mit dem Präsidenten der Toblach, 11. August. (W. T. B.) Der König von | preußischen Herrenhauses vom 15. Januar spra: „Ein grelec Mi, C Festm. Holz = 961 920 Mtr.-Ctr.,, in Summa 2133 642 | 182000 M.-Ctr, Oel und 301700 M.-Ctr. Oelkuhen. Die | ulgarishen Staatsbahnen, den Direktoren der bulgaris<en Bahn, Deutsches Reich. Serbien is mit dem Kronprinzen und Gefolge, darunter | Staat regiert sh ni<ht nah Parteiansichten; man muß die Ge- B 0 tr. reuß außerdem 11 Pferde, 5 Stiere und 118 S&weine. Vorräthe an Fabrikaten entsprehen einem Absay von 5 | den Vertretern der Presse und zahlrei geladenen Gästen abgegangen. : A der Minister - Präsident Christic, heute Vormittag zu | sammtheit der Parteien, die im Lande vorhanden sind, in Abwägung n Freuhi hen Provinzen, von Me>lenburg und Oldenburg sind | bis 6 Wodten, die an Saaten dem Bedarf von 5 Mo- Belgrad, 12, August, (W. T. Y.) Der ODrientzug der Preußen. Berlin, 13. August. Se. Maiestät der längerem Aufenthalt hier eingetroffen. bringen und aus dem Resultat dieser - sh eine Linie ziehen, der eine s €% Me angelominen: 244 301 Mtr.-Ctr. netto und 22939 fm | naten. Versclossen auf Lieferung sind für etwa 4 Millionen | neuen Linie Wien—Konstantinopel traf mit den geladenen Kaiser und König begaben Sih gestern früh 6% Uhr 9% est, 10. August. (Presse) Minister Gabriel | Regierung folgen kann.“ A Tavtir i u M a S : Gi M e E Joa des Jahres ist Meer U l Lama „der Angekommenen war der 4 2 7 L 2 2 * . 2 L . 1 . 11 - . Ant pu aas n A ange Baross hat für den 22. d. eine Konferenz einberufen, welche Jn dem „Hannoverschen Courier“ lesen wir: Ofen, 9 Stiere, 236 Kälber, 453 Schweine, 4 Shänferkel, Unkosten 132530 4, an oa em steben gegenüber an fowie end Hier flossen si< der rumänische

L e eren; l e i : M; i Gesandte Beldimano, sowie viele hohe Beamte der Weiterfahrt

Sr. Majestät des Königs von Portugal, welcher um 7 über den Geseyentwurf, betr. die öffentlihen Ar- Die in Elsaß-Lothringen am 4. und 5. d. M. vollzogenen Er- 24 Séfafe, 23 Lämmer und 96 Stü> Großvieb. Von Lübe ted | werden 333 845 wn Fes E 036 Æ; für Abschreibungen S a Q Mile E r Weiterfahrt an, ; . . La 7 V D 1 " ; S . . [) 8 .

40 Minuten auf dem Anhalter Bahnhof eintraf. beiten, berathen soll. Als Grundlage der Verhandlungen | neuerungswahlen zu den Bezirks- und Kreistagen haben na überein- über die Ostsee na< den preußishen Provinzen, nah Medtlenburg, halten die Aktionäre 585 000 Á E S begrüßte der bulgari de 9 inister Natschwoitie v Gie E

Nachdem Se. Majestät der Kaiser Jhren hohen Gast ient der aus nahezu 170 Paragraphen bestehende Geseß- | stimmenden Berichten mit einigen, wohl in das Gewicht fallenden Oldenburg und Baden ausgegangen: 207 762 Mtr.-Ctr. netto ; ferner | werden 42978 e als Pflichttheil und 115 000 4 darüber binaus zu- ofia, 13. August. (W. T. B,) Der Eröffnungszu nah dem hiesigen Schlage geleitet hatten , fuhren Aller- E, welchen n Minister no< im vorigen Jahre aus-* | Erfolgen der deuts<hen Gesinnung im E E len, A 2 as 8 Owsen, 4 Stü>k Jungvich und 53 Spanferkel. Die | geführt, wodur sie rid auf etwa 665 000 46 erhöht. Die Ie der neuen Linie Wien a ndio irt S B höchstdieselben nah dem Mürmor-Palais zurü> und empfingen arbeitete und dessen Grundprinzipien vom Ministerrath bereits | Wahlbewegung batte insofern einen gegen früher etn eren el { s transitläger für Getreide, Hülsenfrüchte, Holz und Petroleum | betragen 83 877 #4, den Beamten und ihren Fonds werden 15 000 « | 12 Uhr Mittags hierselbst ein. An dem zu Ehren der eingeladenen dort den Fürsten Fugger sowie den Regierungs-Präsidenten igt wurden als mhrere Bewerber ganz ofen in ihren vsspraden ertiar atten zu Anfang des Jahres 1887 einen Bestand von 815 364 Mtr.-Ctr., | zugewiesen. Auf neue Re<hnung bleiben 17 525 M Gäste stattgehabten Festessen nahm auch der Prinz Ferdinan> von von Puttkamer. genehmig : hatten, daß sie zu dem Zwede dew! n wo n un anns 23 457 Mtr.-Ctr. Getreide und Hülsenfrüchte, 785 512 Mtr.- London, 11. August. (W. T. B.) An der Küste angeboten | Eoburg Theil.

Danach nahmen Se. Majestät die Meldungen des General- Großbritannien und Jrland. London, 11. August. | der fortschreitenden Verschmelzung - der reihsländishen mit den tr. (130 918,63 fm) Holz und 639% Mtr.-Ctr. Petroleum. Der | 1 Weizenladung. Theat d Lieutenants von Loewe sowie des Generals à la suite | (W. T. B.) Das Oberhaus erledigte heute die Bill, be: | gesammtdeutshen Interefsen zu dienen, So frank und frei war Zugang im Laufe des Jahres 1887 belief \sih auf 1406 423 Meter- Glasgow, 11. August, (W. T. B.) Die Vorräthe von eater und Musik,

von Brauchitsch entgegen ls die Parnell'\he Untersuhungskommission, | vorher bei Wahlen noch, nit gesprohen worden. Die chemals mit Cir, Und war: 525 763 Meter-Ctr. Getreide und Hülsenfrüchte, | Roheisen in ‘den Stores belaufen f auf 1006240 Ten, Im Friedrih-Wilhelmstädtishen Theater erschien

La : M ; ; z { | einigen Mandaten auch im Reichstag vertretene Autonomistenpartei ist 850 735 Meter-Ctr. (141 789,12 fm) Holz und 29925 „Ctr. | gegen 911 577 Tons i ; ; , ; kie , erse Um 1//, Uhr fuhren Se. Majestät der Kaiser nah dem | definitiv in allen Stadien. Dieselbe wurde unverändert an- nunmehr in einer, wenn man fo sagen will, deutshen Anschlußpartei etroleum. Der Abgang im Laufe des Jahres 1887 betrug 1691 790 befindlichen Hodböfen 87 A 84 Un Lo en Fan, oer im Betrieb | oi der Bühne. Bie en boi enillôder 8 „Gadparone* wieder

jestä óni ; ß i «ib gen Jahre. auf der Bühne. Die fröhlihe Musik und das lustige Libretto fanden Bahnhof Potsdam, um Se. Majestät den König von Portugal | genommen. ¿ wieder auferstanden, wozu die Belehrung der Elsaß-Lothringer, daß ihr eter-Ctr., nämli 525 963 Meter-Ctr. Getreide und Hülsenfrüchte, Paris, 13, August. . T. B. unverkürzten Bei ee : l i zu empfangen und nah dem Stadtschloß zu geleiten, woselbst Das Unterhaus nahm die vom Oberhause beschlossenen jedes Liebäugeln mit Frankreich auch sehr erheblichen materiellen Schaden 1137 693 Meter-Ctr. (189 615,45 fm) Holz und 28 E M ie Mittwoch findet kein pl (M T. B) Fete s aO der Rollen a freili@ A früherer "Zeit Ma, u ein Diner von 24 Gede>en stattfand. Abänderungen zur Lokal-Verwaltungs-Bill an | bringt, vielleiht ret wirksam beigetragen hat. Nicht minder jedenfalls die Petroleum. Der Bestand am Schlusse des Jahres 1887 belief si New-York, 11. August. (W. T. B.) Der Werth der in der | die beiden fkomishen Hauptpartien der ,Zenobia“ und Abends machten die Beiden Majestäten mit einer kleinen | und erledigte die Reihsvertheidigungs- und die | unabweislihe Erkenntniß, daß die inneren Kräfte des benachbarten uf 530087 Meter-Ctr., und zwar 23 258 Meter-Ctr. Getrcide und | vergangenen Woche eingeführten Waaren betrug 7249 773 | des „Podestà Nasoni*, welche die wirkungsvollsten der Operette find eladenen Gesellschaft mit der Kaiserlihen Yacht „Alexandria“ | nationale Vertheidigungs-Bill in allen Stadien. | Staatêwesens viel zu sehr in Zerfall begriffen sind, als daß 18 von Cg senfrüchte, 498 554 Meter-Ctr. (83 092 fm) Holz und 8275 Meter- | Doll, davon für Stoffe 2 962 221 Doll. Der Werth der Einfuhr | Und au< räumlih einen hervorragenden Plat in derselben einnehmen eine Fahrt auf den Hgvel-Seen und kehrten zum Souper | Ferner genehmigte das Unterhaus die Regierungs-Bill, in G L e e E N O E Ee 4 r. Petroleum. a0 Tis ReoGe betrug 8 164068 Doll. , davon für Stoffe | wurden von den bewährten Kräften gegeben, die sie s<on bei dem nach dem Stadtshloß Potsdam zurü. betreffend die Errichtung eines landwirthschaftlichen Wahlergebniß pes. als. eine Absage- ardkierer O t Gli ersten Erscheinen mit dur<s<lagendem Humor zur Geltung gebra<t

8 è T, : : : ; gutem Grunde g tten. E. ; a O ( eute früh 71/2 Uhr empfingen Se. Majestät der Kaiser | Ministeriums, und ertheilte dem Antrage, sih_ bis zum | Freise der altländishen Bevölkerung an Frankreich be- Kunft, Wissenschaft und Literatur. Submissionen im Auslande. Hause duch ihre drastische ‘Ve flen ird Darstellungskunst

den Chef des Civil-Kabinets zum Vortrage und begaben Sih | Montag, den 6. November, zu vertagen, seine Zu- | arüßt werden, als eine dahin motivirte Erklärung wenigstens, j : E A llee M ; or j gegen f Uhr nah dem Lustgarten, um die zu Ehren | stimmung. gro man in Elsaß-Lothringen demjenigen Staatswesen angehören ea Zem e G T E, A e 8 Ungarn. das Gli dis. SGaroti Tit S E Tarn A Sr. Majestät des Königs von Portugal stattfindende Parade Frankrei<h. Paris, 11. August. (W. T. B.) Jun | will, von dem man si neben einem fräftigeren, Schuß der all- geistlichen, Unterrihts- une Medi I P ufisen A ters der | 831. Dezember. Budapest, A theilung des Stadtraths für öffent- | München ein; eine angenehme Erscheinung, ein fris hes und diskretes über die i Potsdam garnisonirenden Truppen abzuhalten. ; . V “t ‘bes lossen die ELd- gemeinen inneren Verhältnisse au< eines wesentlihen materiellen Königlicher Regierungen, Köniali be 1getegenhetlen, Bersügungen | lie Arbeiten. Vorarbeiten für Bäu einer Wasserleitung auf dem Spiel und eine ziemli. kräftige, angenehme Stimme gewan ib er die in g einer heute abgehaltenen Versammlung beschlossen ¿6 | Interessenshuyes verschen möchte. Ob diese erste Absage {on liber La sistzi g n Moniglicer Provinzial-Schulkollegien, König- | linken Donauufer. Zwei Preise von 15 000 4 und 8000 % nell die freundlihe Gesinnung der Hörer und Zusch iy Weniger arbeiter, angesihts der U der Unternehmer, die | Fa<drü>li< genug sein konnte, um den französishen Gelüsten P nsistorien, Gerichtlihe Entscheidungen und Erkenntnisse, Näheres zur Einsicht beim „Deutschen Reichs-Anzeiger“. us@auer. Weniger

j i i - ; : ; j lizei- und sonstigen das Volks\hul-, Präparanden- und Seminar: glüdli< war die Leistung des Hrn. Cornelli, der als „Conte Ér- Lohnfrage dem Spruche eines Schiedsgerichts zu unter- | quf das Reihsland ein Ende zu bereiten steht no< dahin. o | , Präparanden- und Seminar Ftalien. e | : „Co! weben en Strike fortzusegen. Man hat im Augenbli> in Frankrei<h sehr viel dringendere E d reupischen e E, Verordnungen, mit zahl- 1) 13. August. Cuglieri (Provinz Cagliari, Sardinien). Wiedergabe „an Seile wte i; a ao Sun Jm Geltungsbereih der Grundbuchordnung vom 40 der bei n Begräbniß A eaten S itbweicen, A „Zulloll ex Lologenen, Mason, LELS Freund, Buch- und Kunstverlag) {ind drei weitere Bbndchen 6 bis p U ‘Lire Bau einer Wasserleitung. Voranschlag jumeist „Ushrauens E aus ausdru>sfähig ist. Hr. Pagin i 187 | i I cedenten wurden zu Gefängnißstra mit Sti igen Jehen, ausgegeb i: O : | spielte den „Benozzo* fri d M A 31 März 1877 V ‘gata, Mo Conte el eue beguls b Sue n bis zu drei Monaten verurtheilt, Das Pa V A E i d al g A neten U s = As 1 be der „Volkswobl-Sghriften®, herausgegeben von 2900 kg Ba ag oos ga. R. Laboratorio Pirotecnico, Baselin es als «Sora ars Munterkeit cim Vortrage und uri “ibr 11 A i in i - i izi s hat den ern i 5 , s x Dr, Victor Böhmert und Dr. Wilhelm Bode erschien soeb 3) 16. A ° i e lel. Im Sn}]emble war die Darstellung eine wohl ge- Auflassungserklärung in Betreff der in ihrer Form ver- | Bureau des Pariser Munizipalra , Dial geben wird, daß den nähsten Reichstag Geseßentwürfe über im Verl )elm Bode, en ) 16, August. Biella. Prefettura. 11 000 kg Merino- und | lungene, da jeder Mitwirkende mit Eifer seine R-Ù dl ge- ä j ili außer dem Aus- | eine Kundgebung zugehen lassen, in welcher die bei der / : Der nbi d Wasserstraßen erlage von Dun>er und Humblot in Leipzig: „Der Kampf | 5000 k sonstige Wolle. L lag 62 ; ngene, d 1 e mil Eifer seine Rolle dur<hführte ; n n Grundstüde S eta lian (nah | Beerdigun “Eudes von der Pots angeblih an den Tag ge- Pen af llen C O e, wehe dir Ger eina dden d ve Unf ittli hfeit, von Dr, Victor B öhmer t“ (Pr. 4) 48. Anu Neapel. Dies Ad Dir ’maritt, Ver- | stellern. Beifall, der bis zum Shluß rege blieb, lohnte den Dar- Muster VII) au eine Karte in Form einer Hand- | legte rohe Handlungsweise entschieden gemißbilligt wird. | des Paßzwanzes folgen sollten, um das Reichsland von den fran- dasselbe 3 ger. ie „Volkswohl-Schriften“ verfolgen | \ Sledene Stoff e. Voranschlag 24 450 Lire.

l / 1 d ) D L i : ; l ) Kroll’s Theater. i ica, di ima- zeihnung gegen die hierfür bestimmten Gebühren zu er- 12. August. (W. T. B.) Die Wahl eines | zösishen Verbindungen abzuschließen, dürften zwar mit den jüngst an- Volksevà E M a Lou f ara geleitete Wochenschrift 20. August. Spezia. Direz. Armam. R. Marina. Gal- donna der italtnifee e. L Cu un S theilen. Da jedo ed

; 4 j a n : H : Anl : e Ï & p 8 | 8. 58 der Grundbuchordnung zur | Deputirten im Nord-Departement ist auf den | geordneten Beschränkungen des Verkehrs über die Grenze für Kinder oder religiöse Partei diejenigen unß Aa L sEeR Eee van <, versilbertes und weißes Geräth für die Messen erste Gastrolle die „Margarethe® singt, ist bereits in Berlin ein-

S

Eintragung im Grundbuche nicht die Vorlegung einer vom | 19. August anberaumt. Dem Vernehmen nah beabsichtigt | reihsländisher Abkunft, die no< in befter Wirkung sein, wen Me gehandeln die für das Wohlbefinden jedes Einzelnen und fr die termin 10 Sen Kriegösciffe. Voranshlag 100 000 Lire. S{hluß- | getroffen. Der große Erfolg, den diese ausgezeihnete Sängerin

i i i öpft sein. Es kann aber nur von bester l Lebenskrast der Völk S in der vergangenen Saison hier davongetragen, ist no< in All :Controleur angefertigten, sondern nur einer von | Boulanger als Kandidat aufzutreten. . ersch j i bra<t ast der Völker von ernster Bedeutung sind. Besonders sollen 6) 24. August. Spezia. Direz. Costruz. A i i h getragen, ist no< in Aller mden Beg laud gien Karte cferded Pte | woulanger s L C Hein Lnge L je uer | wit tol e Wiamorafn nas Meses Bl que 208 Maria P a net t Gene! 0 Msntale ie ier | meld gelfiamats Wee I 8 Le waeasüta Vet geri: | Suent, Bri chin ritt (Bude Brigg, 0e Fo Finanz-Minister im Einvernehmen mit dem „zujttz-Lätnjter : ein Antiboulangist, Namens Perrin, | zum förderlihen Anschluß an Altdeutshland sein sollen. Das zweite, demnächst erscheinende Heft wird Erinnerungen bekannter bei der Di erner in Aust stehend: essant dürfte die Mittheilung sein, daß Hr. Torstén ein Schüler der dur Cirkular-Verfügung vom 4. August d. J. bestimmt, daß Aloe , bei welhem ein Antiboulangijt, , Die „Norddeutsche Allgemeinéè Zeitung“ ent- Zeitgenossen an „Kaiser Friedri ase N igen be annter ei der Direktion der Adriatischen Eisenbahnen in Florenz. | Fr. Pauline Lucca ift und das hiesige Gastspiel au einem spzziellen i : en Bethei- rofessor am dortigen Collège mehrere evolver- | Die „Nordde g : e ° a rderer gemeinnüßiger Be- | Erneuerung des Daces der Einfahrthalle Verona, Station Porta / f Ta ; 1980 7 atn A in, fals, e u vebeshrän en ause abgab und zwei Bauern leit verwundete. ! nimmt dem Jahresbericht er Handelskammer zu Halle a. S. strebungen* enthalten. A „… 1 Vescovo. Voranschlag 158 025 Lire. s verabscdiedet sis ‘uinselben Abend als KrvubceL A