1888 / 209 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Hessishe Morgenzeitung,

Kasseler Journal, / Caffeler allgemeine Zeitung. s Na Anmeldung gemäß $. 62 Ges. vom 4. Juli 1868 veröffentliht, eingetragen am 11. August 1888.

Kassel, den 11. August 188. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 9 a. Dr. Ed>hardt.

Köslin. Bekanntmachung. . [26306]

In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 271 eingetragenen Firma Paul Brutschke zu Köslin segne Vernaerk eingetragen :

ie Firma ift erloshen. Eingetragen zufolge Ver-

fügung vom 9. August 1888 am 9. August 1888 (Akten betreffend das Firmenregister Band IXR. Bl. 260).

Kösliu, den 9. August 1888.

Königliches Amtsgericht.

Landsberg a. W. Handelöregifter. [26325] In unser Firmenregister ist unter Nr. 499 als Mara der Schuhwaarenhändler Berthold ihaelis zu Landsberg a. W., als Ort der Nieder- lassung Landsberg a. W., als Firma Berthold Michaelis zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Landsberg a. W., den 13. August 1888. Königliches Amtsgericht.

[26326] Merseburg. Sn unser Handel8-Gesellschafts- register sind bei der unter Nr. 16 eingetragenen Zu>erfabrik Schafstedt A. Hochheim & Comp. folgende Vermerke: i / / Auf die Zeit vom 1. Juli 1888 bis dahin 1891 {ind als Vorstandsmitglieder roiedergewählt : E E Oswald Hochheim zu Schaf- edt un der Gutsbesißer Hermann Hochheim daselbst. Eingetragen auf Grund der notariellen Ver- handlung vom 16. Juli 1888 zufolge Verfügung vom 30. Juli 1888 am 6. August 1888, Herzog, Gerichtsschreiber. Aftten über die Zuckerfabrik Schafstedt TV. 10 vol. II. Blatt 89. In die Gesells<haft sind als Mitglieder auf-

genommen :

Arthur HoWheim aus Schafstedt und Hermann Hindorf aus Riedereichstedt. Eingetragen auf Grund der notariellen Ver- handlung vom 16. Juli 1888 zufolge Verfügung vom 30. Juli 1888 am 6. August 1888. Herzog, Gerichtsschreiber. Aften IV. vol. II. Blatt 89. eingetragen worden. Merseburg, den 6. August 1888. Königliches Amtsgericht. 111. Abtheilung. Posen. Handelsregister. [26329] In unserem Register zur Eintragung der Aus- \{ließung oder Aufhebung der ehelihen Güter- gemeinschaft ist unter Nr. 810 zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden, daß der Kaufmann Nobert Fabian zu Posen zur geit Inhaber der Firma Nobert Fabian daselbst, r. 2319 des Firmenregisters, für seine Ehe mit Hulda Schubert aus Posen dur Vertrag vom 7. August 1888 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen hat. Posen, den 11. August 188. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 19.

Posen. Handelsregister. [26328 ;

In unserem Gesellschaftsregister ist unter Nr. 476 zufolge Verfügung vom heutigen Tage die seit dem 6. August 1888 bestehende Handelsgesellschaft in Firma Benno Abraham «& C°._ mit dem Sitze zu Posen, und sind als deren Gesellschafter :

1) der Kaufmann Benno Abraham zu Posen,

2) der Kaufmann Jacob Moses daselbst eingetragen worden.

Posen, den 13. August 188.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung TV.

Potsdam. BSefanntmahung,. [26327] Die unter Nr. 261 unseres Firmenregisters einge- tragene Firma Th. Landsberg ist zufolge Ver- fügung vom 8. August 1888 heute gelö\{<t worden. Potsdam, den 8. August 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

Runkel. Handelsregifter 126330] des Königlichen Amtsgerichts zu Runkel. In das Genossenschaftsregister des Königlichen

Amtsgerichts zu Runkel ist zufolge Verfügung vom

UebersiGht i tverkehrsorten in überseeishen Ländern bestehenden Postdampfschiffs-Verbindungen. R R eli den 15. August 1888.

Abgangs-

Nath hafen

é

Der Abgang findet statt

Bei regelmäßigem Gange der Eisen- bahnzüge 2c. wird der Noffu erreicht, wenn der E De pätestens erfolgt :

Dauer der

W Beförderg.

von Berlin aus

S 4 L, 7

Brindisi

Neapel Triest Marseille

Alexandria (Egypten)

4,0 Nahm. Bahia

(Brasilien) jed. Monats,

Bordeaux 20.

N remerhaven

Antwerpen Liffabon

Bremerhaven

25. jed. Monats 29, jed. Monats

ept.

33., 26. onnabend

Baltimore Mittwoch u.

(Ver. Staat).\Southampton Donnerstag u. Sonntag Nachm. Mittwoch u. Donnerstag u. Sonntag Nachm. Dienstag u. Freitag 11,37 Vorm.

Queenstown (Cork) Beers Batavia rindisi (Niedrl. Ind.)|Marseille Brindisi Brindisi

Sonntag 9,0 Vorm. jed. Montag 4,0 fr. jed. 2. Sonntag (26. Montag 4,0 früh

Montag 4,0 früh

Bombay (Ostindien) Caloutta (Ostindien)

Boston |Bremerhaven

Queenstown (Cork)

E Vorm.

Sonntag 9,0 Buenos- Aires

(Argentina)

Bordeaux Lissabon

Marseille Antwerpen Bremerhaven amburg enua

Plymouth od. Dartmouth Lissabon

17,, 23., 26. Sept. 14. jed. Monats Mitt.

10. u. 24. jed. Monats jeden Donnerstag Abds.

Capstadt (Südafrika)

Colon (Columbien)

Freitag Mittags

6,, 13., 27. Aug. St. Nazaire |10. jed. Monats amburg Zordeaur e iverpool New-York St. Nazaire Cadix Coruña

8. u, 24. jed. Monats

zweimal wöchentlih 21. jed. Monats Mitta 10. u, 30. jed. Mon.

Havana (Cuba)

Brindisi jed. Montag 4,0 frü

Marseille

Hongkong

(26. Aug. EKingston (Jamaica)

La Guayra

(Venezuela)

Liverpool Liverpool l Southampton jed. 2. St. Nazaire |10. jed. Monats Bordeaux Hamburg avre rindisi Neapel Brindisi Marseille

Mitta

15. u. 29, jed. Monats

Melbourne (Victoria) j jed. 4. jed. 4.

Wontevideo (Uruguay)

Sonnabend 5,0 früh und jeden Mittwoch u. j. 2. Freitag (17. August) 2. Montag (20. August) jeden Donnerstag 7,30 Ab.

jeden Donnerstag Mittags j 6. 31. Aug., 9., 14. Septbr. /24., 29. Aug., 7., 12. Sept. 9,22 Abds.

t tonljeden 2. Donnerstag (30. S : sowie jed./18. jed. Monats und jed. 4.

4, Sonnabend (8. Sept.) 4. u. 18. jed. Monats Abds.

23., 26. Aug,, 3., 5., 12., 17.,/19,, 22., 29. Aug., 1, 8, 12, 19.,

4,0 Nm. u. jed. Donnerstag

Mittwoch u. Sonnabend früh |Di F (Ver. Staat.) Southampton|Donnerstag u. Sonntag Nahm. [Mittwoch u. Sonnabend 7,26 Vin.

Donnerstag u. Sonntag Nachm. Dienstag u. Freitag 11,37 Vm.

outhampton jeden 2. Donnerstag (30. Aug.) jed. 2. Diensta (28. Aug.) 9,22 Abds. 5. u. 20. jed. Monats und jed./3. 9, Sonnabend (25. Aug.) 20., 23., 29. Aug., 3., 8

14. u. 28. jed. Monats

1., 3., 10., 14., 15, 24. jed. Mts.|1,, 8., 12, 13., 22. u. vorleßten jed.

Southampton|j. 2. Donnerstag Nm. (23. Aug.)j Mittags 8 5. u. 19, jed. Monats Vorm. [4 26. jed. Monats 11,0 Vorm. ¿

18. A 1., 8.,, 22., 29. Sept. 16,, 30. Aug,, 6., 20., 27, Sept. 11,37Vm. w

21. jed. Monats Mittags i Southampton |j. 4. Donnerst. (23. Aug.) 6,0 Ab. jed, 4. Dienst. (21. Aug.) 9,22 Ab.

4. Freitag (7. Sept.) frü j j jeden 2. Sonntag 4,0 Nachm. jed. 2. Freitag 9,22 Abds. (24. Aug.)

Southampton|j. 2. Dein Nm. (23. Aug.) jed. 2. Dienstag (21. Aug.) 9,22 Abds. jed. 4. Donnerstag (6. Sept.) 18. Aug, 1,, 8, 22, 29.

Donnerst. 6,0 A. (23. Aug.) jed. 2. Dienstag 9,22 Abds. (21. Aug.)

26. jed. Monats 11,0 Vorm. ( 12. u. 26. jeden Monats Vorm. 11. u. 25. jed. Monats 11,37 Vorm.

jed. 2, Montag 4,0 früh (20.Aug.) jed. 2. jed. 2, Montag 4,0 früh (27. Aug. ) jed. 2. reitag (24. Aug.) früh i ittw, 4,0 Nm. (22. Augs. ))jed. 4. Montag lug.) wie nah Buenos-Aires ; die Beförderung nimmt 1 bis 2 Tage weniger in Anspruch.

8,0 Abds. E 8,35 Vorm. Dienstag 11,14 Abds

Aug.) jed. 2. Dienstag, 17. Juli, 9,22 Abds. Donnerst. (9. Aug.) 9,22 Abds.

4. u. 18. jed. Monats 11,37 Vorm. 24, jed. Monats 9,22 Abds.

27. jed. Monats 9,22 Abds.

92, Sept. 9,22 Abds. Dienstag und Freitag 9,22 Abds.

früh onnabend 7,26 Vm.

Somabend 11,15 Ab.

jed. Freitag 8,0 Abds.

Aug.) jed. 2. Freitag 11,37 Vm. (24. Aug.) u. jed. Dienst 11,37 Vm.

Freitag 8,0 Abds.

Freitag- 8,0 Abds. Dienstag und Freitag 9,22 Abds.

Sonnabend 11,15 Ab

u. 18. jed. Mon. u. jed. 2. Donn.

(23. Aug ) 9,22 Abds.

„12,115, 19., 25,, 29. Aug., 4., 8, 12., 19., 92, Sept. 9,12 Abds.

12, jed. Monats 11,37 Verm.

12. und 26. jeden Monats 9,22 Abds.

9, u. 23. jed. Monats 9,22 Abds.

jed. Donnerstag 11,37 V.

Mon. 9,12 Ab. Mittwoch 11,37 Vorm.

2, 9., 23. Aug. 9,22 Abds. ed. 2. Dienstag (21. Aug.) 9,22 Abds. . jed. Monats 9,22 Abds. . u. 18. jed. Monats 11,37 Vorm. 24, jed. Monats 9,22 Abds. . u. 22. jed. Monats 11,37 Vorm.

siehe New-York

s 19, jed. Monats 9,22 Abds. ittags |5, u. 25. jed. Monats 9,22 Abds. 17, jed. Monats 9,22 Abds.

u. jed. jed. Freitag 8,0 Abds, u. jed. 4. Dieùstag (4. Sept.) 8,0 Abds.

jed. 4. Dienstag (4. Sept.) 11,37 Vm. Sept.|16,, 30. Aug., 6., 20., 27.Sept. 11,37 Vm.

8 8. jed. Monats 9,22 Abds. 24. jed. Monats 9,22 Abds.

13, u. 27. jed. Monats 11,37 Vorm. reitag 8,0 Abds. (17. Aug.) reitag 8,0 Abds. (24. Aug. jeden 4. Dienstag (21. Aug.) 8,0 Ab. (20. Aug.) 9,22 Abds.

11. August 1888 an demselben Tage unter laufender Nr. 6, woselbst der landwirthschaftliche Consum- Verein zu Eschenanu eingetragen steht, in Spalte 4 folgender Eintrag gemacht worden:

In der Generalversammlung vom 17. Juni 1888 ist der seitherige Kassirer Johann Jacob Schuhmater von Eschenau als solcher ausgeshieden und Heinri Schmidt II. daselbst als solcher gewählt und hat dieser die auf ihn gefallene Wahl angenommen.

Saarbrücken. Sandelsregifter [26332] des Königlichen Amtsgerihts Saarbrücken. In Folge Anmeldung und Verfügung vom 11. cr. wurde unter Nr. 1745 des Firmenregisters die

irma: 6 „J. Roos Wittwe“‘ mit dem Si zu Sulzbach und als deren Jn- haberin die Wittwe Julius Roos, geb. Emilie Zip, eingetragen. aarbrüen, den 11. August 1888. Der Königliche Gerichtsschreiber : Kriene.

Saargemünd. Befanntniachung. [26331] Im Firmenregister wurde eingetragen, daß die Firma A. Algan zu Saargemünd erloschen.

Neu eingetragen wurde im Firmenregister unter

Nr. 805 die Firma: P. Algan

zu Saargemünd, und als deren Inhaberin die Faure eiland, Ehefrau des Armand Algan aselbst ; unter Nr. 806 die Firma: Andreas Frauckhauser

zu Lemberg und als deren Inhaber der Groß- Weinhändler Andreas Franckhauser zu Lemberg. Saargemünd, den 30, Juli 1888.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

[26334]

Schweidnitz. Bekanntmachung. unter

In unser Firmenregister is bei der Nr. 436 eingetragenen Firma: Eduard Brause j in Freiburg i. Schl. heute Nachstehendes einge- tragen worden :

Die Firma ift erloschen. Schweidnitz, den 11. August 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IV.

Sehweidänitz. Bekanutmachung. [26333]

In unser Firmenregister ist heute nahstehende Ein- tragung erfolgt:

Nr. 658 die Firma:

z Georg Brause.

mit dem Sitze zu Frei ra i. Schl. und als deren ae: r Kaufmann Georg Brause in Frei-

urg i. L:

Schweidnitz, den 11. August 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung TV.

[26336] Stettim. Der Kaufmann Carl Ludwig Hermann Geletneky zu Stettin hat für seine in Stettin unter der Firma „C. L. Geletneky“ bestebende, unter Nr. 1793 des Firmenregisters eingetragene Handlung den Kaufmann Victor Eugen Arnold Geletneky zu Stettin zum Prokuristen bestellt. Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 795 heute eingetragen.

Stettin, den 10. August 1888, Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[26335] Stettim. Der Kaufmann Franz Heinri<h Ludwig Kappert zu Stettin bat als Mitinhaber der in Stettin unter der Firma „Eugen NRüdenburg“ bestehenden, unter Nr. 452 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Handlung ; » den Kommis Franz Carl Heinri<h Brafsart, 2) den Kommis Gustav Adolf Kloß, Beide zu Stettin, zu Kollektiv-Prokuristen bestellt. Dies ist in unser Prokurenregister unter Nr. 794 heute eingetragen. Stettin, den 10. August 188. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[26337] Unna. Die unter Nr. 70 unseres Gesellshafts- registers eingetragene Firma Maenecke «& Co. ift mit dem 9. August 1888 dur< Vertrag auf den bisherigen Theilhaber Otto Herdiekerhoff zu Unna übergegangen und ist der bisberige Theilhaber Carl Friedri<h Maene>e ausgeschieden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 11. August 1888 am 13. August 1888. Akten über das Gefell- \haftsregister Band VIII. Seite 300.

Unna, den 11. August 1888.

Königliches Amtsgericht.

Abgangs-

Mas hafen

Der Abgang findet statt

in

Bei regelmäßigem Gange der Eisen-

bahnzüge 2c. wird der Buy erreicht,

wenn der Abgang gee On pâtestens erfolgt :

Dauer der

Beförderz.

von Verl aus3

A D a V.

New-York

Queenstown | (Cork)

Bs outhampton jeden 2.

[Sonntag 9,0 V Poernambuoo (Brasilien) |

26. Sept. |Hamburg 2. jed. Monats Abès. Port-au- [Bordeaux Prinoe Dae t

(Hayti) avre 8. u. 24. jed. Monáts

verpool Porto-

Cabollo (Venezuela)

26. jed.

Bordeaux [10, jed. Mon.

St. Nazaire amburg avre

Liverpool |

Londonderry [Freita

außerdem über New-

Mittags 15. u. 29, jed. Monats Aunehoo Nachm. (Canada) Rio-Janeiro

(Brasilien) Bordeaux

Lissabon

Bremerhaven 25. jed. Monats

amburg Marseille Antwerpen

114. jeden Monats 29, jed. Monats Sanot Thomas (Dán. Westindien)

Savanlilla

(Columbien) [Liverpool [St. Nazaire [Hamburg [Havre [Bordeaux

Brindisi

Brindisi

Bordeaux Hamburg [Havre

Liverpool

15., 29. jed. Monats

18. Aug., 1.,

15. u. 29. jed. Monats

Shanghal jed. Montag 4,0 früh (China) i

Marseille

Sydney [Brindisi (Austral., Neu-|Neapel_

Süd-Wales) |Brindisi

Marseille

jed. 2.

1, jed. Monats Vorm.

Tampico. ambur L 8 , 14, jed. Monats

(Mexico) avre

Valparaiso (Chile) 119. j a via Colon u.{ |Bordeaux 126. jed. Monats 11,0 Hamburg 5. u. 19. jed. avre 8, u. 24. jed. Monats ordeaux Lissabon amburg Antwerpen

lans\traße | (jed. 2. Montag (2

b. via Magel- |

Veraoruz |S (Mexico) |St. Nazaire amburg avre

1. jed. Monats Vorm. /4, jed. Monats

außerdem über New- 2 Brindisi jed. Montag 4,0 früh Brindisi Marseille

| » [Bremerhaven [Mittwoch und Sonnabend früh[Dienstag und (Ver. Staat.) Southampton Donnerstag u. Sonntag Nam. Mittwoch u. Sonnabend 7,26 Vim.

[Donnerstag u. Sonntag Nachm. Dienstag u. Freitag 11,37 Vm.

,0 Vorm. Donnerstag (30. Aug.) jed. 2. Dienstag (28. Aug.) 9,22 Ab. Bordeaux (20. jeden Monats und

4. Sonnabend (8. Sept.) Lissabon 193. Aug, 2., 3., 12, 17., 23.,/19, 29. Aug., 8.,, 12.,, 19, 22. Sept.

[10. jed. Monats 11,0 Vm. |5. u. 19. jed. Mon. Vm.

|jed. 4. Donnerstag (6. Sept.) jj enst Southampton jed. 2. Donnerst. 6,0Ab. (23.Aug.) jed. 2. Dienstag 9,22 Abds. (21. Aug.) Monats 11,0 Vorm.

12, u. 26. jed. Monats Vorm. 11. u. 25. jed. Monats 11,37 Vorm. [18, Aug, 1., 8., 22,, 29. Sept. 16., 30. Aug., 6.,20 ,27.Sept. 11,37 Vi.

orf f. New-York, von dort mit der Eisenbahn in 24 Stunden Southampton |[jed. 2. Donnerstag (30. Aug.) |jed. 2. Dienstag (28. Aug.) 9,22 Abds. 5. u. 20. jed. Monats und jed. 3. u. 18. jed, Monats u. jed. 2. Donnerst. | 9, Sonnabend (25. Aug.) 23., 26., 29. Aug., 2.,, 3., 5.,/19., 22., 25., 29. Aug., 1., 4.,, 8., 12., | 8,12, 17, 23,26, SepEL

4, 18. u. %. jed. Mon. Abds. /4., 18. u. 25. jed. Monats 11,37 Vm.

Southampton jed. 2. Donnerst. Nm. (23. Aug.) jed. 2. Dienstag (21. Aug.) 9,22 Abds. 10. jed.. Monats 11,0 Vm. 12., 26. jed. Monats Vorm.

jed. 4. Donnerstag (6. Sept.) jj / [Southampton jed. 2. Donnerst. Nm. (23. Aug.) jed. 2. Dienstag (21. Aug.) 9,22 Abds. 8., 22., 29. Sept 10. jed. Monats Mittags

12. u. 26. jed. Monats Vorm.

26. jed. Monats 11,0 Vorm.

jed. 4. Freitag (7. Sept.) früh onnt. 4,0 Nm. (26. Aug. )jjeden 2. Freitag 9,22 Ab. (24. Aug.) jed. 2. Montag 4,0 früh (20.Aug. ) jed. 2. jed. 2. Montag 4,0 früh (27.Aug.) jed. 2. 1. 4. Freitag (24. Aug.) früh j: 4. Mittwoch Mitt. (22. Aug.) jed. 4. Montag (20. Aug.) 9,22 Abds. SanFrancisco|jed. 4. Sonnabend (22, Sept.)

außerdem über New-York |. New-York, von dort täglihe Beförderung in 7 Tagen Southampt. ‘jed. 2. Donnerst. Nm. (23. Aug.)sjed. St. Nazaire |19. jed. Monats Mittags Panama Liverpool 118. Aug,, 1., 8., 22.,, 29, Sept.|16., 30. Aug., 6., 20., 27.Sept. 11,37 Vm. Mon. Vm.

[jed. 2. Sonnabend (25. Aug.) ‘jed. 2. Mittwoch Es Aug.)

. Aug.

jed. 2. Sonnabend (18, Au

Southampton 'jed. 4. Donnerst. Nm. (23. Aug.)\jed. 4. Dienstag 9,22 Abds. (21. Aug.) 21, jeden Monats Mittags

Liverpool ¡jed. 4. Donnerstag (30. Aug.) . D ] ork \. New-York, von dort tägliche Beförderung in 6 Tagen

d jed. 4. Freitag (7. Sept.) frühljed. 4. Dienstag (4. Sept.) 8,0 Abds. d a Stra (26. Aug.) 4,0 Nm. |jed. 2. Freitag (24. Aug.) 9,22 Ab.

reitag 9,22 Abds.

[uy i pk

pk O

Sonnabend 11,15 A.

jeden/18, jed. Monats u. jed. 4. Donnerstag (6. Sept.) 9,22 Abds.

9,22 Abds. 25. jed. Monats 11,37 Vorm. 8. jed. Monats 9,22 Abds. 4. u. 18. jed. Monats 11,37 Vm. 6. u. 22. jed. Mon, 11,37 Vi. jed. 4. Dienstag (4. Sept.) 11,37 Vm.

24. jed. Monats 9,22 Abds. 8. jed. Mon. 9,22 Ab.

(13. u. 27. jed. Monats 11,37 Vorm. ¡Mittwoch 11,37 Vorm.

(23. Aug.) 9,22 Abds.

19., 22. Sept. 24. jed. Monats 9,22 Abds.

12. jed. Monats 11,37 Vm. 27. jed. Monats 9,22 Abds.

8. jed. Monats 9,22 Abds.

11., 25. jed. Monats 11,37 Vorm. 13., 27. jed. Monats 11,37 Vorm. jed. 4. Dienstag (4. Sept.) 11,37 Vm.

16., 30. Aug. 6., 20., 27.Sept. 11,37 Vm. 8, jed. Monats 9,22 Abds. j 11, u. 25. jed. Monats 11,37 Vorm. 13, u. 27. jed. Monats 11,37 Vorm. 24. jed. Monats 9,22 Abds.

jed. Freitag 8,0 Abds.

jed. 4. Dienstag (4. Sept.) 8,0 Ab.

Briias 8,0 Abds. (17. Aug.) reitag 8,0 Abds. (24. Aug.) jjeden 4. Dienstag (21. Aug.) 8,0 Abds. jed. 4. Freitag 11,37 Vm. (7. Sept.) am leßten jed. Monats 11,37 Vorm. 2, jed. Monats 11,37 Vorm.

2, Dienstag (21. Aug.) 9,22 Abds. 8. jed. Monats 9,22 Abds. orm. [24. jed. Monats 9,22 Abds. 4., 18. jed. Monats 11,37 Vmn. 6., 22. jed. Monats 11,37 Vm. jed. 2. Donnerstag (23. Aug.) 9,22 Abds. jed. 2. Sonnabend (25. Aug.) 9,22 Ab. Ab. jed. 2. Montag (27. Aug.) 11,37 Vm. ) jed. 2. Freitag (17. Aug.) 11,37 Vm. 19. jed. Monats 9,22 Abds.

am leßten jed. Monats 11,37 Vorm. 2. jed. Monats 11,37 Vorm.

jed. 4. Dienstag (28. Aug.) 11,37 Vm.

jed. Freitag 8,0 Abds.

Berlin: Redacteur: I. V.: Siemenroth. Verlag der Expedition (S<hol z). Dru> der Norddeutschen Buchdru>terei und Verlags-Anstalt, Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Wi 209.

En

Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au<h

Zweite Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. Berlin, Donnerstag, den 16, August

T - . . S + —— Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

a

in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1188S,

Central-Handelz3-Register für das Deutshe Reih. u: 204,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel täglih. Das

i Das Central - Berlin au< dur< die Königliche Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

andels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Expedition des Deutsheu Reihs- und Königlich Preußischen Staats-

Abonnement beträgt 1 4 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern k n Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 | a Fo A.

E

Em À

Vom „Central - Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nru. 2094. und 209B. ausgegeben.

Patente.

Patent-Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegensiände haben die Nach- genannten die Ertheilung eines Patentes na<gesudt. Der Gegenftand der Anmeldung ift einstweilen gegen unbefugte Benutzung ge[{üßt.

KIasSse.

I. T. 2199. Apparat zur Herstellung von

Swnittmustern. Franz Thiele in Rirdorf

bei Berlin, Berlinerstr. 48.

_H. 8952. Führung der mit den Wagen

siarr verbundenen Mitnehmer in Kurven der

De E Hering und

Toéka ering in Kappel bei Chenmig,

Zwickauerstr. Nr. 26. ) 9

XXI. A. 1963. Neuerung an Spannungs- und Stromzeigern. Allgemeine Elefktricitäts-G efeii- schaft in Berlin N, Sélegelstr. 26.

C. 2551. Neuerungen an Afkfkumulatoren. Dr. Frédéric Courmont in Paris; Vertreter: G. Dittmar in Beclin.

D. 3392. Apparat zur Abgabe von elektris<em Lichte für eine gewisse Dauer dur< Eirwerfen cines Geldstü>es. —- Dixon Henry Davies in Leeds, York, England, und Mesny Tourtel in Westminster, Middlesex, England; Vertreter: F, n Glaser, Köntigliwer Kommissionsrath in Berlin.

_F. 3617. Contactbürse mit Bürstenhalter für dynamo-elcktris<e Maschine. E. Fisechin- ger in Niederjedliz b. Dresden.

H. 8087. Eléktrise Bogenlampe. Henry Hirst in Sagan i. Sl,

_ M. 5742. Neuerongen in der Herstellung und Fulung von Eleftrodenxlatten für Affumulatoren. Max Mäthel in Berlin.

XXZ. PÞ. 3776. Anordnung cines Luft- ventils oder Dru>regulators an Destillations- einribtungea für Mineralöle oder deren Rück- stände Ernst Pietseh in Halle a. S, Merseburgerstraße 42.

XXVI. F. 3624. Borrihiung, um die Un- dibtheiten der in der Erde liegenden Gasröhren leiht an vorber bestimniten Stellen oberhalb der Erde waßrnehmen zu können. 4. Frenden- thal in Wien 1II., Pragerstr. 9; Vertreter: Juls. Rütgers in Berlin W., Kurfürstenstr. 134.

XXXZEV. S. 4356. Mecerrettig-Schneider. George Salter in West-Bromwib, England; Ver:reter: Brydges & Co. in Berlia.

XXXVILIZ. B. S632. Vorridtung zur Ver- bindung von Baugerüfthölzern. Karl Bir- melin in Lörra<, Baden.

D. 3401. Neuerung an eiferzen Trägern. Wilhelm Daehr, Königlider Regierungge- Bauführer in Verlin NW., Stremftr. 10A. TII.

P, 3752. Blitzableiter für Windmüblen. J.h. Rud. Pagenstecher, Bergmcister a. D. in Le<tingen, Landkreis Osnabrü>.

XLE. N. 1785. Verfahren zur Erzeugung eines daucrhaften Glanzes oder Striches auf Filz- büten ; Zusaß zum Patente Ne. 41421, John Henry Neave in Maccleéfield, County of (Zhefster, England; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i F. C. Kesseler in Berlin SW., An- bhaltitraße 6.

XLII. S. 4200. Vorribtung an Zeiger- Geschwindigkeitsmcssern zum Anzeigen der Ueber- schreitung bestimmter Geshwinydigkeiten. C. A, Sombart in Magdeburg—Friedri{sstadt.

T. 2232. Selbsteinfassirender Dru>anzeige- apparat; Zusaß zum Patent Nr. 43724. Alex. Tümler in Hambucg, Brauerftr. 34.

XLAV. H. S096. Knopfbefestiger. Simon Llerzbach in Köln a. Rb., Friedensftr. Nr. 16.

XLY. P. 3696. Vorritung zum Verhinvern des Auf- und Niederlaufens von Ungeziefer an Bäumen. Carl Pappe in Soktlis bei Leipzig.

P. 3767. Düngerstreumashine. Paul Pfitzner in Mogzwiß bei Bösdorf.

W. 5391. Neuerung an Slagleisten für Dreschmascinen-Trommeln. George W@ouI- nough. Theilhaber der Firma Fr. Dehne in Halberîtadt.

W. 5532. Zuavorri<htung für Rasenmähe- maschinen. William Lippincott Woodrus in Towanda, County of Bradford, State of Pensylvania V. St. A.; Vertreter: C. Fehlert & (G. Loubier in Firma C. Kesseler in Berlin SW,, Anhaltstrafe.

LIEZ. A. 1858. Nähmaschine zum Zusammennähen von Wirkwaaren. Anna Marcellus Arnold in New-York; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin.

LIV. B. 8784. Sricfumshlag - Maschine. Carl Blanke in Barmen.

LXTIL. V. 1240. Neuerung an dem unter Nr. 43 548 patentirten dreirädrigen, dur< Geh- bewegung betriebenen Fahrrade; Zusaß zum Patent Nr. 43 548. Dr. phil. Alwin Vietor und Robert Lindemann in Osnabrüd. Berndt, in Firma Berndt & Brune in Berlin 80., Köpanidterstr. 116.

LXX. G. 4921. Shreibunterlage. Bertha A in Berlin, Reichenbergerstraße

r. 35.

W. 5461. Umblätterer. Josef Walla tin München, Lindwurmftr. 32TI.

V.

„spielflädben. Josef Bosch und Wilhelm Kumpfmiller in Mündhen. Verlin, den 16. August 1838. Kaiserliches Pateatamt. Bojanowski. _ Versagung von Patenten.

Auf die naSftehend bezeihneten, im Reichs- Anzeiger an dem angegebenen Tage bekannt gemachten Anmeldungen ist ein Patent versagt worden. Die Wirkungen des einstweiligen Schuges gelten als nit eingetreten.

Klasse.

XXXIV. G. 4435. Verstellbares Draht- gestel. Vom 23. Januar 1888,

XXXVI. H. 7621. Balfenvers{luß Ofenthüren. Vom 20. Februar 1888.

XLEIL. W. 5082. Ladenkasse mit Kontrolvor- ri<tung. Vom 19, Januar 1888,

XLV. S. 3978. Neuerung an der dur Patent Nr. 34385 geshüßten Düngerstreu- maschine mit beweglihem Düngerkastenboden.

Vom 22. Dezember 1887.

Berlin, den 16. August 1888.

Kaiserliches Patentamt. Bojanowski,

/ __ Uevertraguyng von Patenten.

Die folgenden, unter der angegebenen Nummer der Patentrolle im MReis-Anzeiger bekarnt gemachten Patent-Ertheilungen sind auf die kahgenannten Per- sonen übertragen worden.

AFASSe.

XITTZ. Nr. 44 560. Carl Reuther, in Firma Bopp & Reuther, in Mannheim. Hilfsmittel für Sicherheitsventile und Dampfwafserableiter. Vom 9, Dezember 1887 ab. i

XKXz. Nr 25 644. Jean BrandFy in Paris; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dreéden, Amalienstr. 3. Selbsttbätige Kuppelung für Cisenbahnfabrzeuge. Vom 4. Oktober 1882 ab.

Nr. 39 077. Jean Brandy in Paris; Vertreter: F. E. Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. 3. Neuerung an einer selbst- thätigen Kuppelung für Eisenbahnfahrzeuge; Zusaß zum Patent Nr. 25 €44. Vom 17. Sep- tember 1886 ab.

XXII. Nr. 34 463. Badische Anuilin- und Sodafabrik in Ludwigshafen a. Rh. Ver- fabren zur Darstellung violetter und blauer Farb» stoffe der Rosanilingruppe. Vom 24. Juli 1884 ab.

XLVII. Nr. 36 837. Albert Stotz in Stutt- gart. Treibriemenverbinder. Vom 28. Februar 1886 ab.

LXVI. Nr. 44592. Valentin Landsberg in Posen, Bismar>str. Nr. 4. Fleis<\{<neide- maschine mit Jsolirmulde, Vom 28. Dezember 1887 ab. :

LXX. Nr. 35867. Firma Johann Froesecheis in Nürnberg. Vorschub- Feststell- und Auslösevorrihtung an Haltern für

leistifte u. dergl. Vom 19, November 1885 ab.

Nr. 36478. Firma Johann Froescheis in Nürnberg. Feststell- und Auslösevorrich- tung an Haltern für Bleistifte u. dergl.; Zusaß zu P. R. 35 867. Vom 24. November 1885 ab. Nr. 36 909. Firma Johann Froescheis in Nürnberg. Bleistifthalter. Vom 3. Februar 1886 ab. Nr.38488. Fir1na Johann Froescheis in Nürnberg. Bleistifthalter. Vom 3. August 1886 ab. Berlin, den 16. August 1888, Kaiserliches Pateutaut. Bojanowski. Aenderung des Vertreters.

In der Patentrolle ist bei Nr. 35257 vermerkt worden :

An Stelle des Carl Pieper ift der Oscar Villaret in Berlin, Barutherstraße Nr. 18 II., zum Vertreter bestellt worden.

Berlin, den 16. August 1883.

Kaiserliczes Patentamt. Bojanowski. Í

e Erlösczung vou Patenten,

‘Die na®&folgeid genaanten, unter der angegebenen Nummer in die Patentroie eingetragenen Patente sind auf Grund des $. 9 des Gesetes vom 25, Mai 1877 erloschen.

Klasse.

IV. Nr. 25 564. Cylindervorri<tung an Pe- troleum-Kochbfen.

Nr. 31 825. Feuerbrü>e an Stelle des einen Abzugsrohres der unter Nr. 25 564 patentirten

Lampe; Zusaß zum Patente Nr. 25 564.

V. Nr. 41499. Erweiterungsbobrer mit federn-

den Flügeln.

VI. Nr. 34754. Malzkeimapparat.

VIIX. Nr. 7851. Vorrihtung an Färbmaschinen zur Erzeugung einer kombinirt rotirenden und alternirenden Bewegung der Spulen.

Nr. 37 121. Brenner für Gassengmaschinen.

IX. Nr. 29561. Mas<hine zum Schräglochen

ebener und gewölbter Bürstenbölzer u. dergl.

XITI. Nr. 32 641. Apparate zur continuirlichen Darstellung und Regenerirung von Kohlensäure.

« Nr. 33 626. Apparate zur Verwerthung flüssiger Kohlensäure und zur NRegenerirung der- selben; Zusay zum Patente Nr. 32 641.

Nr. 35127. Apparate zur Verwerthung

[26373]

für

[26374]

[26375]

[26376]

Ilasse.

XTI. Nr. 43693. Neuerung an Abseßcentri- fugen für photographische und <hemis<he Zwee.

XTIL. Nr. 15972. Apparat zum Anheizen von Dampf- speziell von Lokomotivkefseln mittelst Gebläfeluft.

XIV. Nr. 25381. Nohbrförmige Steuerwelle mit den Wellenkröpfungen entspre<end spiral- förmig gekrümmter Scheidewand für Dampf- maschinen.

Nr. 37 642. Stellvorrihtung für Expansions- \hieber, deren Grundschieber auf den Cylinder- de>eln liegen.

XV. Nr. 34 213. Typenseßmaschine

« Nr. 34 526. Verfahren und Apparat zum Aus\<{ließen von Typenzeilen.

« Nr. 34952. Ablegeapparat an Typenfeß- maschinen.

- Nr. 39 460. Notations-Dru>kmascine.

XTXK. N-:. 39295. Holzpflaster.

Nr, 41173. Reinigungsmaschine für Straßen- babngleise.

XXK. Nr. 33 898. Kippschemel-Arretirung für Holztranêportwagen.

Nr. 38 206. Befestigung von Ble(kappen auf Markirpfählen.

« Nr. 39 804. Central-Luftheizung für Eisen- bahn-Perfonen-Wagen.

XXLI. Nr. 37 829, Elementen.

- _Nr. 38 316. Neuerungen an den galvanischen Tropfbatterien.

« Nr. 38 659. Einrichtung.

XXV. Nr. 43974. Lamb’she Stri>maschine für Doppelrandwaare.

XXX. Nr. 33 055. Vorri@tung zum Auffangen von Fâäces,

XXXI. Nr. 41568. Gußform für Ketten.

XXXITEIL. Nr. 40975. Schirm-Sißsto>.

Nr. 37 839. Kinderfahrstuhl

XXXTYV. Nr. 39 430.

Neuerung an galvanischen Spre: und Hör-Telephon-

Am Leibe zu tragende Urin und

mit

Schaukel. Neuerung an Kühlkammern.

e Nr. 40 849. Verstellbarer Lehnstuhl.

. Nr 43 839. Walzenmangel.

XXXV., Nr. 38180. Fangvorrihtung für Becherwverke.

_Nr. 41802. Fahrftuhl mit Stüßkette bei Seilbruch.

XXXVEI. N-:. 30360. Vorrihtung zum Er- bißen von Wasser an Kochherden.

«„ Nr 43678. Neuerung an Condensations-

Doppelsägenhalter

wasserableitern.

XXXVLL. von Ersaßschicfern

XXXVIIR. Nr. 37 756. für Horizontalgatter.

XL. Nr. 43231. Verfahren zur Gewinnung von Edelmetallen aus und mittels Zuseßens von zirconiumhaltigen Erzen.

XLI. Nr. 32 954. Filzprefimaschine.

XLIL. Nr. 37 579. Neuerung an Augengläsern.

«„ Nr. 43 607. Scelbstthätiger Billetschalter.

XLIV. Nr. 37 970. Bienenpfeife,

Nr. 41776. Zündholzbehälter mit Vor- rihtung zum selbstthätigen Darreichen je eines Zündholzes.

XLVIL. Nr. 28 631. Quetschhbahn.

« Nr. 32 985. Sicherheitskupplung mit Cen- trifugalausrü>ung.

«„ Nr. 33727. Hydraulishes Entlastungs- kifsen für Wellen.

Nr. 38503. Zweitheilige Schraubenmutter mit entgegen wirkenden Schrauben zur Vermei- dung des todten Ganges.

_Nr. 41 457. Planetenradgetriebe mit fest- stehendem oder beweglichem Hoblrad und mit Drehungsübertragung dur eine rotirende Kurbel- \<leife oder durch eine Oldham’she Kupplung.

L Nr. 42 219. Kceuzgelenkkupplung mit losem Zapfen und Sicherbeitsring.

XLVIIL. Nr. 43 S76. Entfettungsmaschine für Metallgegenstände.

XLEIX,. Nr. 33 689. Selbstthätig arbeitende, mehrspindlige S<hlüsselbohrmaschine.

« Nr. 38 343. Selbstthätiges Hebelspannherz r 814, A

" r. . Apparat zum Aus\<neiden von Saufelblättern. | a

« Nr. 41741. Bohrfutter für Spiralbohrer mit Swneiden an beiden Enden.

Nr. 43778. Dreb- und Fräsbank.

L. Nr. 9188. Mehlsihtemashine mit Vor- cylinder.

« Nr. 40 941. Kaffeemühble. LI. Nr. 29363. Repetitions-Mechanik ohne Feder für Flügel und Pianinos. LVI. Nr. 37705. Vorrihtung zum Anhalten

durhgebender Pferde.

LVIII. Nr. 28 754. Filterpressen-Vershluß.

P 33 466. Stangenverbindung für Regu- oren. „_ Nr. 34 133. Erxpansions-Regulator. LXTII. Nr. 37 320. Vorrichtung zum Anziehen von Bandspeichen an Rädern.

Nr. 37 419. Dreirädriges Fahrrad. _Nr. 40 993. Speichenbefestigung an Rad- fahrzeugen. LXIV., Nr. 41 363. Siderung an“ dem aus Patentschrift Ne. 37698 bekannten Flaschen- vers<luffe.

flüssiger Kohlensäure und zur Regererirung der-

LXXVII. B. 8688. Neuerung an Billard-

selben; Il. Zusay zum Patente Nr. 32 641.

LXV. Nr. 7536. Fluß\hif mit gesondertem

Nr. 37 486. Halter zum Befestigen

Laderaum und mit Treibapparat in beweglich damit verbundener Abtheilung.

Klasse.

LXYV. Nr. 30 148. Seilverbindung von Torpedos mit aus Kanonen abgeschossenen Geshofsen.

Nr. 31707. Seilverbindung von Sprenç-

bücbsen mit aus Kanonen abgefeuerten Geschofsen ; I. Zusay zum Patent Nr. 39 148.

LXVIII. Nr. 37 945. Sperrvorri<tung für

Schubkasten.

«„ Nr. 39 052. Vers&luß von Sciebethüren für Eisenbahn - Güterwagen oder Maggzin- Räumen mit doppelter Plomben-Sicherung.

LXXII. Nr. 41487. Hinterlade - Zimmer- gewehr mit auêswechselbarem Einlegelauf.

LXXVI. Nr. 24199. Maschine zum Auf- winden von Nähzwirn auf Rohrspulen nebft zu- gehöriger Signalvorrictung.

LXKXX. Nr. 22086. Neuerungen an Gas- kammeröfen.

LXXXI. Nr. 37 197. Trans8portvorrihtung.

LXXXITII. Nr. 39002. Neverang an Än- zeigewerken für Ühren.

Nr. 42842. Viertelstundenslagwerk.

LXXXK%KIV. Nr. 43026. Vorridtungen für das Einrammen von Wellblechen.

LXXXV. Nr. 30 097. Brause mit regulir- baren Strablen.

LXXXYVI. Nr. 38 907. Schüßenwewsel-Ein- ri<tung mit zweizelliger Steiglade für Jacquard- Webstühle.

LXXXIX. Nr. 29 048. für Knochenkoble-Glühböfen.

«» Nr. 33164. Füllmafsse-Mishmaschine Zu>erformen.

Verlin, den 16. Auçust 1888.

Kaiserliches Patentamt. Bojanowski.

: Abiauf von Patenten.

Die nachfolgend genannten, uuter der angegebenen Nummer in die Patentrolle cingetragenen Patkente baben in Folge Ablaufs der geseßlichen Frist ihr Ende erreicht.

Klasse.

XLVIL. Nr. 2783. Circulations - Shmier- vorrihtung für Lager oder Lagerbücbsen {nell rotirender Zapfen und Wellen, lose Riemscheiben und ähnliche Objekte.

Nr. 9638. Verbesserungen an einer Circu- [lations-Schmiervorritung für Lager oder Lager- büchsen {nell rotirender Zapfen und Wellen, lose Riemscheiben und äßnlihe Objekte; Zusay zu P. R. 2783.

Berlin, den 16, August

Kaiserliches Patentamt. Bojanowsfki.

Brüdenabzugsrohr

für

26377]

26378]

_Die na dem Handelsgeseßbu< jedem Mitgliede einer offenen Handelsgesells<aft und jedem Kommanditisten einer Kommanditgesellschaft von unbestimmter Dauer zustehende Auf- fündigungêebefugniß der Gefsellshaft (Art. 123 Nr. 6, 124, 170 Abs. 2 H.-G.-B.) kann nah einem Urtheil des Reihsgerihts, I. Civilfenats, vom 27. Jani d. I., dur< Gesellschaftsvertrag allgemein ni<t aufgehoben werden; wohl aber ijt die Fest- seßung im Gesellschaftsvertrage statthaft, daß die Kündigung vor Erreichung eines gewissen Zwe>es ausges<lo}sen oder nur unter bestimmten Voraus- seßungen zulässig sein soll, oder daß bei der Auf- kündigung nur das Ausscheiden dec Auf- kündigungen und Fortseßung der Gesellshaft unter den übrigen Mitgliedern stattfinden soll. Die Aufkündigung einer Gesellschaft ist ni<t an die Firma, sondern an die übrigen Gesells<after persönlich zu richten; ist aber die Aufkündigung nur an die Firma gerihtet worden, fo ist sie denno wirksam, wenn sie re<tzeitig, d. h. 6 Monate vor Ablauf des Geschäftsjahres, zur Kenntniß der übrigen Gesellschafter persönlih gebra<ht worden ist. „Nach dem Gesellschaftsvertrag von 1880 war die Gesell- haft (Kommanditgesellschaft) bis zum 1. Oktober 1882 unkündbar, seit diesem Zeitpunkt bestand sie ohne zeitlihe Begrenzung, also auf unbestimmte Dauer. Dem Kläger, der im Jahre 1886 aus der Stellung eines persönlih haftenden Gesellschafters in die eines Kommanditisten übergetreten ift, stand demnach zufolge Art. 123 Nr. 6, 124, 170,2 H.„G.-B. die Befugniß zu, die Gefellshaft 6 Monate vor Ablauf des Geschäftsjahres aufzukündigen. Diese Kündigungs- befugniß beruht auf einem öffentlihen Intere}te, konnte daher durch den Gesellshaftsvertrag nit auf- ehoben werden. Die Ausführung der Revisions- vegründung, das Geseß ftehe niht entgegen, bei Gesellschaften von unbeschränkter Dauer Festsezungen im Gesellschaftsvertrage zu treffen, welche die Vereitelung des Geseuüschaftszwe>es durch vorzeitige Kündigung zu verhindern bestimmt seien, ift zwar insofern richtig, als bei derartigen Gesells<haften im Gesellschaftsvertrage ausdrü>li< oder mittelbar fest- geseßt sein kann, daß die Kündigung vor Erreichung eines gewissen Zwe>es ausgeschloffen oder nur unter bestimmten Voraussezungen zulässig sein foll. Dieser Fall liegt hier aber niht vor. Würde die Bestimmung im $. 6e. des Geschäftsvertrages, nah welcher sämmtlihe Gesellschafter über die Auf- lösung der Gesellschaft zu beschließen haben, so aus- zulegen sein, wie die Beklagte will, so würde die Statthaftigkeit einer einseitigen Kündigung für die in Rede stehende Gesellshaft ganz allgemein verneint werden müsen. Darin würde unzweifelhaft eine mit

den oben angeführten geseßlihen Vorschriften unver-