1888 / 216 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

III. Spanien. L :

1) Ende September. Junta de Administracion y Trabajos del Arsenal de la Carraca. 4 Loose von Ausrüftungs-Material der Werkstätte des Arsenals. für Loos 1 = 169 Peseta as, Loos 4 = 15 Pe ne Datum. Arsenal de Cartagena. „Reina Mercedes“.

gen, welche die Bank an einzelne Grundkesiger und Gemeinden für die zum Zweck der Ablösung grundherrliher Abgaben ausgeliebene und all- mählich zu amortisirende' Kapitalien hat. urkunden werden dem Großkberzoglihen Kontrolbeamten, der als Pfandhalter für die Rentenbriefe bestelt wird,

Herzoglih Meiningensche Landeskredit-An- stalt kat eine 34 %/ Anleibe im Betrace von 16 976 000 4 behufs Umwandlung ihrer 49% Obligationen in 34 %/ Obligationen ab- Die 4 9/0 Landeskredit-Obligationen werden zum 1. April 1889 gekündigt und den Inhabern derselben wird die Umwandlung in °/9 Titres angeboten. _

Frankfurt a. M., 23. August. (Getreide- und Pro- duktenbericht von Joseph Strauß.) Am en V Weizen still ; die auswärtige Steigerung ist zu plößlih eingetreten. Unsere Müller hatten bei den sehr hohen Preisen vorläufig nit das nötbige Vertrauen zu neuen Einkäufen. frei hier 19—} #, kurhessisher 184 H, russishe Sorten 20—21 M, neuer hiesiger 172—183 Æ#, für Exrpert niht geeignet, Tendenz stei- end. Roggen sehr fest, das Vertrauen zu dem Artikel wächst;

iesiger neuer Roggen unbrauchbar, alter 15}—16 #, russischer ebenso. Gerste, Brauerwaare per September-Dezember in ftei- gender Tendenz, in Folge von Einkäufen großer Brauer; weiße, arob- förnige Qualitäten bringen ungewöhnlich hobe Preise, die Notiz 18—21 M bleibt, biesige Wetterauer gelb und unegal 15§—163 # Hafer, feine Qualitäten knapy und höher bezahlt; geringe russische Sorten fanden keine fonderliche Aufnahme, wurden jedoch in Er- mangelung feiner Waare gekauft und {ließlich ebenfalls höher gehalten. Raps, bei ziemli animirter Haltung hat die Besserung weitere Fort- shritte gemacht, biesiger und kurhessisher, größtentheils klamm, 26 M, feiner böhmischer und ungarisher 26¿3—27} G | salpeter und Thomasphosphatmehl anhaltend unthätig. Kelterobst (Aepfel) noch wenia gehandelt, r 8—9 M zu schäßen, je nah Qualität. Mehl bewahrte während der ganzen Woche den festen Charakter, und wenn keine großen Abschlüsse zu Stande kamen, so liegt das mehr an der Zurückhaltung der In- haber als an Mangel an Kauflust, Hiesiges Weizenmehl Nr. 0 32—34 Æ, Nr. 1 29—30} Æ, Nr. 2 26—27 M, Nr. 3 25—26 M, Nr. 4 20—21 #Æ, Nr. 5 17¿—184 #, Milc{brod- und Brodmehl im Verbande 53—54 #, norddeutshe und westfälishe Weizenmehle Nr. 00 25}—25} #, biesiges Roggenmehl Nr. 0 233—24F K, Nr. 0/1 22}7—23} Æ, Nr. 1 19¿—204L M, iy Roggenkleie 42—5 #4, Weizenkleie 4} 4, Moostorfftreu, prima 1,30 Æ, Spelzspreu 1,25 4, Reismehl 4—] # (S ) o bei Abnahme von 200 Centnern an.) Rüböl im Detail 9D—56 M

Leipzig, 24. August. (W. T. B.) Die während der bevor- stehenden Michaelismesse in den Räumen der Leipziger Börsen- halle abzuhaltende Garnbôrse wird Freitag, den 21. September, ihren Anfang nehmen. / e

Wien, 23. August. (W. T. B.) Ausweis der Oesterreichi ch- ungarishen Staatsbahn in der Woche vom 12. August bis

Mehreinrahme S = weis der Südbahn vom 13. August bis 19. August 820 076 Fl[., Mehreinnahme 27 484 Fl. Ausweis der Karl-Ludwigsbahn (gesammtes Neß) vom 11. bis 20. August 208 210 Fl., Mehreinnahme 21 825 FI., die Einnahmen des alten Netes betrugen in derselben Zeit 1€0 341 Fl., Mehreinnabme 10 196 Fl. :

London, 23. August. (W. T. B.) An der Küste angeboten

(W. T. B.) Wolle ruhig, aber

Die bezüglichen Schuld- esetas. Kaution

etas, Loos 3 =

Trabajos del den Kreuzer esetas, Kaution 118 Pesetas. 3) Ohne Datum. Junta de Administracion y Trabajos del Gewichte für das Arsenal-Magazin.

Voranschlag: 5189,36 Loos 2? = 17 Pe

Junta de Administracion

E REE H O I EE R 0D. R R M E RE N: E E M mnn

als Faustpfand

Voranschlag 235

rheine magen e

ges{lofsen. Arseval del Ferro].

anschlag 2989,70 Pesetas, Kaution 90 Näheres an Ort und Stelle.

Verkehrs - Anstalten.

Norddeutscher Lloyd in Bremen.

(Leßte Nachrichten über die Bewegungen der Dampfer.) New-York- und Baltimore-Linien :

hiesigen Markt war

Ab Umgegend 183—19 M,

23. August von Soutbampton. . August von New-York.

. August von New-York.

. August in New-York.

. August von Southampton. . August von Southampton. . August Dover passirt.

Point passirt.

. August voa Baltimore. . August in Baltimore. . August Lizard passirt. . August von Bremerhaven. Brasil- und La Plata-Linien:

Lifsabon, Vigo, Antwerp , Bremen

„Hermann“ . Catharines

Baltimore

pr. Oktober 100 kg | „Donau“ .

. August Las Palmas passirt. 26, Juli in Montevideo. . August 6on Bahia.

. August in Montevideo.

. August Las Palmas passirt. . August in Bahia.

. August von Vigo.

und Australien :

22. August in Aden.

. August in Shanghai.

. August in Aden.

. August von Bremerhaven.

rLeipzig“ . „Baltimore* „Straßburg“ „Hannover“ .

„Frankfurt“ ;

. .

Antwerp., Bremen

[=)

Nr. 2 16:—174 M ‘Linien nach Ost-Asien

e.

„Braunschweig“

absburg* . : : . August von Adelaide.

. August in Colombo. . August von Genua.

London, 23. August. (W. T. B.) Der Castle-Dampfer „Dunrobin Castle“ ist heute auf der Ausreise von London abgegangen.

„Hohenzollern“ j „Hohenstaufen“ .

18. August

Theater und Musik.

In der Auber'shen, morgen (Sonnabend) in Szene gehenden Oper: „Des Teufels Antheil“ gastirt Frl. von Vahsel vom Dessauer Hoftheater als „Carlo Bros i“; die „Casilda wird von Frl. Sander, der „Raphael“ von Hrn. „König“ von Hrn. Dr. Basch, die „Königin“ von ! sungen. Mad. Lilian Nordica tritt am Sonntag noch einmal als auf. Fr. Ernestine Heink, die trefflihe Alltistin, ver- abschiedet sich am Montag als „Fides“ im „Propheten“.

Kroll's Theater.

1 Weizenladung. Bradford, 23. August. (W. T

stetig, Garne ruhig, für Stoffe ziemliher Begehr.

York, 21. August.

endeshoven, der

(A. C.) Die Blüthe des großen l. Neufeld ge-

amerikanischen Arbeitervereins der „Ritter der Arbeit“" ist in merkliher Abnahme begriffen. l i Zahl der Mitglieder über eine Million, am 1. Iuli 1886 war sie bereits auf 729 677 und ein Jahr später auf 548 239 gesunken. Jeßt zählt der Verein, wie der Bericht des gegenwärtig in Philadelphia tagenden Exekutiv-Aus\{usses ergiebt, _nu 7 denen 76366 mit ihren Beiträgen im Rückstand sind. Seltsamer- weise ist dagegen die Mitgliederzahl des weit radikaleren Ar- Föderation der Arbeit stetig gestiegen. Letßterem Verein gehören jeßt 700 000 Arbeiter an.

Am 1. Juli 1885 betrug die | „Traviata“

Mannigfaltiges.

Frankfurt a. M,, 23. August. (W.T. B.) Dritte Sibßung des Binnenschiffahrts-Kongresses. D ge Kommission hat ih als provisorische Kommission konstituirt und Professor Schlichting (Berlin) zum Vorsigßenden ernannt. trag der dritten Sektion wurde folgende Resolution angenommen: „Sachgemäße Stromregulirungen sind, abgeseben von der Erleichterung des Transports von Robprodukten und Fabrikaten, der Landwirth- haft von größtem Vortheil, „nid Stromlauf regulirt und die Sicherung der Ufer herbeigeführt, sondern auch die Gefahr von Eisversezungen erheblich vermindert wird. B Flußkanalisirungen sowie bei der Anlage von Schiffaÿrtskanälen ist chst auf Melioration der neben dem Fluß gelegenen und von den Kanälen durhschnittenen Grundstücke ‘Rücksicht zu nehmen. Interesse der Entwidckelung des landwirthsck@aftlihen Lokalverkel auf den Wasserstraßen ist es geboten, den vom Lande nah den Wasser- straßen gerihteten Verkehr möglichst zu erleichtern.“ In Bezug auf tie Verbesserung der Flußmündungen \{chloß sh die Ver-

gar nur 348 692 Ritter, von

Die gestern gewählte beitervereins der

Submissionen im Auslande.

I. Oesterrei.

indem dadur Kommandit-Gesellschaft Soenderop 2 Ó

10. September, Mittags. l u. Co.: H. Schroeder, Direktor der Gaisberg-Bahn. Bau der 6,5 km

Arbeiten und langen Lokalbahn gemischten Systems (Adhäâsion und Zahnstange) von Ienbah in Tirol nach der Südspite des Achensees.

Lieferungen zum

Kaution 1000 Fl.

II. Schweden. : Büreau des Zeugmeisters (Artilleri- gârden) in Stockholm. Lieferung von 50000 kg Kalisalpeter, an den Mindestfordernden zu vergeben.

10, September, Mittags.

6 Uhr: Großes Louis Imm (Berlin—Bromberg). Frl. Jo-

Auftreten erster Gesangs-Virtuosen. hanna Seemann mit Hrn. Dr. med. Bruno Hesse F berg(O

Sonntag: Im Theater: Boccaccio. Im Park: (Leipzig— Frankenhausen a. K.). Frl. Anna rg(Ostse

Auftreten sämmtlicher Se mit Hrn. Bernhard Neuhaus (Roda— 7

trocken, durchschnittlich ohne wesentlihe Aenderung der Im prachtvollen Park um Berlin hatte gestern G West-Großbritannien fanden gestern Südstürme statt.

Deutsche Seewarte.

t)

om 24, August 1888, Morgens,

Wetterberi

“t es

Temperatur. Triple-Concert.

m.

riple - Concert. Gesangs-Künstler.

Kroll’'s Theater. Sonnabend: Des Teufels

S hnnfag: Gastspiel d. Mad. Lilian Roctica: | Vereheli ht: Hr. Reg.-Aessor Falkenthal mi

La Traviata. : Täglih: Bei günstigem Wetter vor und nah der | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Robert Uebe (Berlin).

p. =

Stationen.

in 9 Celsius

Temperatur C =4% H.

Theater - Anzeigen.

Königliche Schauspiele. Sonnabend: Opern- haus. 141. Vorstellung. Der fliegende Holländer. Romantische Oper in 3 Akten von Richard Wagner. Dirigent: Hr. Sucher. Regisseur: Hr. Salomon. (Senta : Frau Pierson-Brethol, als Gast. Holländer : Hr. Franz Schwarz, vom Großherzoglichen Hoftheater in Weimar, als Gast.) Anfang 74 U

Wallner - Theater.

Bar. auf0 Gr. red. in Milli

u. d. Meeres

=J “ck [Sj

Mullaghmore

Christiansund Kopenhagen . Stockholm . Haparanda . Moékau

Cork, Queens-

SSO 6 S

brand pumeb pur pk O5 U I ck

leuchtung des Sommergartens :

p o

Vorstellung, Abends bei brillanter elektrisher Be- Hrn. Hermann Preuß (Berlin). Hrn, Großes Doppel- | Rechtsanwalt Schneider (Egeln). Hrn. Sthu- Concert. Anfang 5#, der Vorstellung 7 Uhr. macher (Bujaken)., Hrn. Brauereibesißzer Gustav ela Becker (Wohlau). Hrn. P. Baumert (Bo g. ü

A S O O S N O

Belle-Alliance-Theater. Sonnabend: Zum E Hrn. Landrath Weidlih (Merseburg).

52, und vorleßten Male: Schwank in 3

147, Vorstellung. studirt: Die Schauspieler des Kaisers. Drama in 3 Akten von Karl Wartenburg. vom Direktor Anno.

: t Da H des Genot, P ten nah F. G. . von er ; e | Teller. Hierauf : Zum 11. Male: Othello’s Erfolg. SPnidt (Tiegow b. Nou) S e n M E ) Súwank in 1 an ou Or N S und Kämmerer Danehl (Elbing). Hrn. Möller Prof, De L A , Dire ärthner Damen-Terzetts O z Alpenveilchen, der Wiener Duettisten Frl. Wilhelma | Gestorben: Hrn. Diakonus Emil Stochdorpf

(Urbain Sansnom: Hr. kowsky, vom Stadt-Theater in Hamburg, als Gast.) Der zerbrochene K \piel in 1 Akt von H. v. Kleist, bearbeitet von L. Anfang 7# Uhr.

Zum Schluß: n Neufahrwasser| ustreten des

sammlung - den Ansichten des Ober-Bauraths Franzius (Bremen) an. Dem Professor Osborne Reynolds, sowie Vernon Harcourt wurde für die von ihnen erstatteten Berichte der Dank der Versammlung mit dem Bemerken ausgesprochen, daß die Ausdehnung und Ver- allgemeinerung der vom Professor Osborne Reynolds - empfohlenen Versuhsmethode von dem gró ten Werth sei. Endlich erklärte \ih die Versammlung mit den chten Gobert's über. den rolkswirth- shaftlihen Werth der Seekanäle für das Binnenland einverstanden. In der heute Nachmittag stattgehabten Schlußsißung sprach der Kongreß den Wunsch aus, daß Seitens der Regierungen prak - tishe und wissenshaftlißhe Versuche gemacht werden möchten behufs Bestimmung der besten Form- und Größenverhältnisse der für die Binnenschiffahrt diencnden Schiffe, sowie der Eee mittel, welhe am besten den bederungen der - Geschwindigkeit, ‘der Regelmäßigkeit und der Billigkeit entsprähen. Ferner wurde - be- schlossen, die Frage der Gebühren und Abgaben auf Flüssen, Schiffahrtskanälen und in Binnenhäfen auf die Tagesordnung. des nächsten Kongresses zu seven. In die Kommission für Statistik wurde nacbträglih noch General-Inspektor von Salis für die Schweiz gewählt. Der Sekretär des englishen Handelsamts Courtenay-Boyle (London) beantragte, daß die Fragen, betreffend die Tarifsäße und die vereinfahte Waarenklassifikation auf Wasserstraßen, dem nächsten Kongreß überwiesen würden; zugleich dankte derselbe Namens

E rste Beilage chs- Anzeiger und König

erlin, Freitag, den Deutsches Reich. ckerfabriken,

zum Deutschen Rei

2 216.

lih Preußischen Staats-

24. August

Anzeiger.

T1888,

in Eberswalde

pt vor gertngfügig gegenüb

edershlag de F x Ndrschlg. 108,7 mm, N. 271,3 mm, Ver- : 4,5 mm. Abs. St. zwischen 3,1 und nd 5,5 mm. . St. oben und unten

Die Betriebs-Ergebni

Anstalten des auf d. F. St.

die niedrigste in

der

deutshen Zollgebi im Schatten am 29.

i Kurwien am 15. ( E St. M Le bis

ung war durchweg sehr z. B. Friedrihsrode Ni

(18,69 C.), rihtung b Die Höhe der V der des Niederschlags,

Verdunstun

Zuckerraffinerien und Mel

aJ]le- t ezw. für die Zeit sse-Entzuckerungs-

Juli 1888. vom 1. August 1887

Verdunstung g 6,4 mm, g 8,9 mm, d. W. S m. lag zwishen 3,3 in der Ba

Betriebs-Ergebnisfe Hierzu in der

In Monat Juli 1888. Zusammen, |lelben Zeit- und 5,5 mm, auf d. W.

n! zwischen 3,3 u St. 89%, auf d. W

produktions- fi 9,5 mm und

fabriken. 1) | | Feuchtigkeit au

der erglishes Regierung für die Einladung zum Kongreß, Der Antrag wurde vom Kongreß angenommen. Marshall Stevens (Manchester) lud den Kongreß für das Jahr 1890 nah Manchester ein. Dieser Vorshlag wurde von Duncan und Vernon Harcourt (London) unterstüßt und vom

/o, d. b. 2 bis 3% w 1, Mondhof 5. 4 mäßige Schneedecken in axim. in S

42. Niederschlag

niger als Februar.

In Folge von Shneewe Hagenau 2 bis 3 cm q onnenberg.

Gewitter 14, Sonnen-

Verwendete A. Verarbeitete Rüb B. Verarbeitete af

in 100 kg net

69 639 606 140519/ 83187 079

Zuckersstoffe.

Melasse 3) zusammen . E 5 elst der nachstehenden Entzuckerungs-

Mengen I ntmum, 13 bis März ungewöhnlich kalt in

it Gewittern (14).

69 639 606 83 066 712

| 18825

Kongreß angenommen. Vacnches und Oelwein (Wien), davon Es mitt

sowie ae Ai (Emden) beantragten : der Kongreß möge der deut- cen Regierung seinen Dank aussprechen für die großartige Aus- \steUung von Plänen und dieselbe ersuchen, die Pläne zu veröffent- lihen. Der Antrag wurde unter lebhaftem Beifall angenommen, Ober-Baudirektor Wiebe versprach, diesen Dank und Wunsch dem Minister von Maybach zu übermitteln.

Bewölkung übernormal.

Hanriot et Ch. Rie ngégróße, d. b. die i abrungsaufnahm aten besteht, E sel von sehr geringem außer der Athmung

(bis zu 12 9%)

pt. rend. CVI p. 419 verbrauchte Luftmenge „wenn die Nahrung lind auf den

. D a «Die Athmu wächst durch N aus Koblehydr

Elution un

Substitutio ¿

é guo\Beibung C er Strontianverfahren .

anderer Verfahr

C. Beraubeiteter L E

d Fällung.

ie nur beträhtlih

(eingeworfener oder zum Decken ver-

Köln, 23. August. (W. T. B.) Se. Königliche Hobeit |ff wendete

der Prinz Friedrih Leopold, welcher im Hôtel du Nord Absteigequartier genommen hatte, begab sich heute Nachmittag gegen 2 Ubr nach der Internationalen Gartenbau-Ausstellung in der Flora, woselbst ter Fürst von Wied, der Staats-Minister Dr. Freiherr von Lucius, das Ausstellungscomité und die Spitzen der Militär- und Civilbehörden zum Empfange ver- sammelt waren. Nachdem Se. Königlihe Hohcit im Kaiser- pavillon die Vorstellung der Arwesenden entgegengenommen haite, begab sih Höchstderselbe in den Wintergarten der Flora, wofelbst Freiherr Eduard von Oppenheim eine Ansprache hielt, welche mit einem Hoch auf Ihre Majestät die Kaiserin und Königin Augusta als Protektorin der Ausstellung, und auf Se. Maje\tät

laureaus\cheid i E [eidung (bis zu

0 sh der Einheit nähert (0.91—1,08), ausgeatbhmeten Luft E Ernähru in erwahsener gesund Zustand rund 8 1 Lu S 0,45 g Sauerstoff u steigt die Athmungs und die Kohlensäure d'Arfonval (Co der Erspirationslu

Rohzucker einschlie

li ußerdem fremd ßlih der Nachprodukte .

d. h. von anderen Fabriken

2) Raffinirter und Konsumzucker : ; Produzirte Zucker.

Erstes und zweites Prot

vom dritten Produkt ab. E S an elasse3 f Fabriken. O

4) 299 827! / ; | Die Zusammensetzung der Gehalt wech{selt bet skeln in R N hmet im nüt er verbraucht ung8aufnahme uh auf 05 g équard und Kondensation unden eine klare, alkalishe 2—4 cem pro Kilo

in Bezug auf C02- und 0- entg, wenn die Mu ns N A kg at y ilo un tund

nd 0,5 g Kohlensäure. i: große auf 9 1, der Sauer bildung auf 0,6 g.“ mpt. rend. CVI p. 106 [t bon Menschen und H deren Injektion in die V

S S II. 15 879/9 891 A. Rohbzucker : | |

Nawprodukte

affinirter und 8 233 9991 8252 175

9 263 691] 5 646 380

Brown-S

und von den ) gewannen dur

e den Kaiser und König shloß. Der Prinz dankte und besichtigte } Zum Zwecke der a

sodann die mit vielen neuen Gegenständen keshickte Ausstellung. Um 4 Uhr fand in der Flora ein Festmahl statt, bei welchem Ober-Bürgermeister Becker dem Prinzen für feinen Besuch dankte, denselben bat, Sr. Majestät dem Kaiser den Ausdruck der Gefühle der Treue urd Ergebenheit aus den Rheinlarden zu über- mitteln, und mit einem jubelnd aufgenommenen Hoch auf Se.

bier (Kaninchen) Pupillenerweiterung,

gsartige Shwäche der

chlâge hervorrief und d ächtliher H gen in wen rmuthen, daß

nd menschenerfü

der Athmung

g De dals fremdes) Melasse interbeine, be-

5) Melasse . Betriebs) ;

: g 1) Wieder abgegebene fremd 2) Melasse aus bein ci n a, entzuderte b. niht entzuckerte

Anmerkungen.

trähtlihe Steigerung der He

10—12 cem pro Kilo Herd! warme und ch{oleraartigen Tode führen kann. welche in der Luft ges{loßfener u

erabseßung der l igen Stunden diese Substanz es if, Räume vergiftet.

,) Das sind sämmtliche Fabriken, in welchen Rüben auf Rohzuder oder Ges

Majestät den Kaiser {loß. Prinz Friedrich Leopold dankte Eo ohne oder mit Melasse:

und trank auf das Wohl der Stadt Köln sowie auf das Gedeiten

P

hat stellte R. Wurßt (C

ucker verar F onsluft flüchtige Basen dar.

erstellung ra die Abläufe a

Entzuckerun en und selb en und zweiten

beitet werden, ompt. rend. CVI nirter Zucker

er Art, ein-

ohne oder mit Einw ndigen Melasse- hd Produkt, verst

9) Aus\chli p. 213) aus der

) Hier ist nur der verarb

eibenden Rübenzuckerfabrik, Entzuckerungsanstalten

anden. «4 Zur dvynamis

der Auéstellung. dließlih derjenigen v er Auéstellung farifation n. a

London, 22. August. (A. C.) Der Norigende des Emin- Pascha-Entsaß-Comités empfing über St. Thomas eine Drahtmeldung, der zu Folge Major Barttelot, begleitet von drei anderen Weißen und 545 Mann, Anfangs Juni das Lager in Yambuya verließ, um Stanley aufzusuchen und ihm Entsaß und Lebensmittel zu bringen. e

Am 5. November foll zum 200jährigen Jubelfest der Landung Wilhelms von Oranien demselben ein Standbild errihtet werden, und ¿war fo nahe wie mögli der Stelle, wo er zuerst seinen Fuß auf englischen Grund und Boden seßte, d. h. in

chen Heilmetbode: stt-Nummer 1888 mit:

fahrungen über die Ozonwassers Krankenhaus-Behandlu

Von Dr. Berendsen,

Unter den praktis und Stern in Aschaffen vom 17. April 1888 und „Deu i ie die Nrn. 5 und 6 Verdienst erworben, die Ozon-Be

uder aufgeführt. J) A shließlich des Speisesyrups. Berlin, im August 1888.

. niht aus der eigenen Der „Praktishe Arzt“

Fremde Melasse ift aus anderen Fabrike n

theilt in seiner Augu

„Beitrag zu den Er Lender’schen

gen wurde. 6) Aus diejenige, welche von den betheiligten Anstal

S Anwendu Kaiserliches Statistishes Amt. P Vertretung: von Seel. Raßeburg i. L

i Ls ch die Herren Drs. SGmi r Med. Wochenschr N 16

* vom 21. Mai chen Arzt *) Ï

hen Aerzten haben fi

Sanitäts-, Veterinär- und Quarantänewesen., «Münhene

Kräfte und Stoffe d im Monat M

Mechanische Kraft.

1711, grfßt. dl. 87, total 1762 Kolberg 6,25 mps.

. von 11—12 wh

inal-Zeitun F, vom „Prakti ng tin der Praris von 9

(grßt. tägl. ,2 mps. Pola ,2 mps,) total

er freien Luft 1888, sow

ai 1888,

Brirxham. Drydirende Kra

km. April 3, 15,3 mps.) total 9673 Kolberg. Mai.

regung zu bringen. D denen uns Dr. Sh die an si {on

ft des elektrisirten

; r en (Meißner) oder Ozon- ( emy und Becquere

7 mps. (Marx. am 20. von 0—1 h. p. m.

Luftdrckm. 762,08 (62

ge beim Krebse, von gen Veranlassung,

Lg) e (a) s e e L d a

midt berichtet, geben zu H

130 [7

A

London, 23. August. (A. C) Im Bovisand Fort bei Plymouth plaßte geslern während einer Schießübung eine 40pfündige Armstrong'\che Kanone, wodur zwei Artilleristen auf der Stelle getödtet und sechs andere verwundet wurden, zwi so erheblich, daß ibr Aufkommen. bezweifelt wird.

St. Petersburg, 23. August. (W. T. B.) Nach einer Meldung aus Orenburg wurden daselbst mehr als tausend meist von Arbeitern und 6 j i Feuersbrunst in Asche gelegt. Die Zahl der Obdachlosen beträgt gegen 10 000.

—,

ürth). Frl. Bertha Skumovitsch mit Hrn.

S Karl Bayer (Fuchêwinkel). rl, Henriette Schaube mit Hrn. Stallmeister August Pieyza (Bromberg).

ember u, M

N la (K,

Frl. Margarethe von Schaumann (Stettin). î F Mülle

Nüller

rn. Lieut. Franz von Veltheim (Deuß). rn. Rittmeister Grafen von der Groeben (Königs-

(Langfelde). Hrn. Albat (Seeligenfeld).

Hrn. Friy Steidl und des Austria Trio Männer- | Sohn Bernhard (Göppingen). Frau Sup“ Wihau,

Sonntag: Opernhaus. 142. Vorstellung. Robert der Teufel. Oper in 5 Akten von Meyerbeer. Dichtung nach dem Französishen von Scribe und Delavigne, übertragen von

3 j 8 Gartens. | intendent Volbeding, geb. Panisch (Altenberg in gefangsterzetts. Brillante O Erzgeb). Hr De mad Rudolf Schmitt

Hierauf: Othello's Erfolg. Großes | (Bialla), Frau Oberlehrer Elise Ziegler, gd, Auftreten \ämmtliher Sänger-

Münster. . . Karlsruhe . . Wiesbaden .

Chemnitz ¡f Berlin. .

bd bund | [f DD bd bd jd B) O

Sonntag: Zum 53. und le

=- dz en =

Th. Hell. Ballet Hr. Kahl, Regisseur : r

Wallner-Theater. 148. Vorstellung. Emilia Ga- Trauerspiel in 5 Aften von G. E. Lessing. (Gräfin Orsina: Frl. Gertrude Giers, als Gast, ettore Gonzaga: Hr. Matkowsky, vom Stadt- heater in Hamburg, als Gast). Anfang 7| Uhr.

Doppel - Concert. gesellschaften.

o r Central-Theater. Direktion Emil Thomas. | Frau Rechnungs-Rath Aus Wilk Leh: lad

Gt O i

till wolkenl. 6)

Breslau S i 1 wolkenlos

Triest [765 |DSD Sonnabend : Zum 10, Male: Schmetterlinge. Ge- Tochter Käthchen (Friedrihshagen). Frau Bertha

sangsposse in 4 Akten von W. Mannstädt. Musik in). / Steffens. Jn Scene geseßt vom Direktor Demuth, geb, Frank (Berlin) Emil Thomas.

1) Starker 2) Gestern Nachm. ftarker

Victoria - Theater. Sonnabend: Die Kinder

bospital

Sglecht (Degerloh). Hr. Major z. D. Leopol von Sanden (Teschen, hen Slesien). 7 Hr. Restaurateur Karl Schulz (Gr. Lichterfelde,

mann (Friedrihshagen).

10m

Regenschauer, heute früh s\ta:ker Thau. ?) Thau.

Redacteur: Riedel.

4) Früh starker Thau. *) Gestern Abend Gewitter. Ausstattungs\tückt

tarker Thau.

Vebersicht der Witterung.

Einem Maximum von 765 mm über Des liegt ein Minimum von unter 745 mm westlich von welhes über Großbritannien

Kapitän Grant. 12 Bildern.

Friedrich - Wilhelmstädtishes Theater.

Sonnabend : Voccaccio. 3 Akten von F. Zell und R. Genée. . v. Suppé, Regie: Hr. Binder. apellmeister Federmann.

Familien-Nachrichten. Verlag der Expedition (Scholz).

Freiin Marie von der Tann-Rathsar1- Pa ort: E S migt on ymni erlin). Frl. Anna Jahr mit Hrn. ; : Lebrecht von Hern (Wollin—Wilsen, Méckl.). Drei Beilagen ünster, geb. Lamfried, mit Hrn. (einschließlich Börsen-Beilage).

Verlobt: Komische Operette in Musik von

Irland gegenüber , geg Dirigent : Hr.

frishe südlihe Winde mit Regenwetter verursacht. Neber Deutschland ist das Wetter ruhig, heiter und

Frau Helene

t

l deb

Berlin:

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag“ Anstalt, Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

44, 62,1, 62 12,24, 8,95) 0 C. 1,5

27 bis 96 5 mm. Bewsl 4 Tagen (mit mprtr. 13 unte

zu etgenen Versuchen gerad

,0) mm, 753 mit Tuberku

. 59,89 C.). Rel. i A ungEm. 4,62 (485, Regen 14, Swnee internormal, 9.—16ten nlihe Windstärke erklärt

prtrm. 12,8 Sidrschl,

atorium, Dr. Kempf.) Mai. h. p. m. bis 763,7, am 23. m 11. und 15, bis 31,309 . 9,9, Niederschl. 15,3 mm

Luftdrckm. 710,95 (703

am 23. 7 h. a J bei N 1 . bei SW. bis e O) Dn di übe 4, ieders mm, Dunsittr®

ezu auffordern. Dr. Stern

ish) und Phthise (intern)

), der

Ablesung, sum

der Mor

bis 773 mm, Insolat.-Marx. 6 A ( n. E 99,7, 72,3) 9/0, 4, 9,8, 6,1) mm, 3,4 bis 10 9, 4). Niedershlg. 30,9 mm an 1 und Hagel 2, Nebel 2). Die Mnts M 6,2, 7.—20\ten 20,50 C, D Höhe der o

o Aa muthig und anscheinend nicht ter Erwartung se E

aus

Tmprtrm. 9,82 (9,23, E A g è | ne Glüdck a

den wir der weiteren Ent | ohen habe i e beobahtet, üb willkommen sind. n hiesigen Krankenhaus, elt, während die Fälle 1 der Unregelmäßigkeit der keinen Anspruch denen Sphären h ch bin überzeugt, daß ädlichkeit des Mittel sultate melden.

d

e de 98 (M.)

8 (A.).

sung

Dur

iden aus

g- und Abend- ägigen

ägigen

in wel

(WZ us

usgenommen; mit gespann- wickelung entgegen.

ebenfalls eine er die hier kurze

Dur

tunden

ble

imum der

A

der Grad

Mitta

und Abend-

Versusreihe Andeutungen chfolgenden Fälle A dessen Leitung mir an- Os Ung . auf ?trenge chtlih babe ih : was mir am meisten Herren Kollegen, die, O? anstellen, glei-

em 5t

em 5

verschiedenartiger Fälle boffentlich nit un habe ich ir vertraut ist, beband stammen und, bei Wissenschaftlichkeit möglihst verschieden aufgefallen; ih bei der Unjsch er Re

an einem Gewächs auf versuche stets wiederkehrte

gens

ch

um der

me in 24 S

l

24 Stu!

tta

24 Stunden 8 Mittel a

[bend

rydirenden Kraft (I. Pent. 28,0). Sbtcdranlni Tm

s8dam. (Astrophys. Observ 753,73 mm (744,2 am 14. 2

Temprtrm. 12 am 18.), Mttl. Windstärke an 8 Tagen. Gewitter 3, H

—4 aus der Beobachtun

Mitta

in

Ma

e des

?

und

Mittel. Mittel.

Minim

ur

andwerkern bewohnte Häuser dur eine Beobalhter.

ifa

drei nittssumme

J, des Abend gen-, Mi

und

summe

orgens, ng und in we

erangezogen, bald viele de 3, Versuche mit

77 Jahre alt, le r R bange i und sich langsam aber be I. wird Pat. von der Armenverw bietet folgendes Bild: Die L. erson mit zitt Hochgradige Taub m unteren reten flache granuli ie Nase ist in d an der Verbindungsstelle des von da nah obe

sum

entaden - or

„06 9 C. (1,9 Zewlkngöm

Mittag- E e ur Naht ( Ablesung Pentaden - \hnitts

[p

d. h.

der M der M Ablesu

\chnitts

idet seit circa neun Jahren operativer Heil- ndig ausbreitete. altung ins Kranken- ift eine mittelgroße, ernden Bewegungen beit macht genaue Augenlid, dieses leiht rende Wundfläche bis er Mitte halbirt und knöbernen und knorpe- n und unten ein etwas ittleren Uebergangsstelle ennigstück großes Loch, Die ganze Wundflähe ist sendet einen \{eußlihen imal, Schmerzen angeb- und Berubigungsmittel ab-

2 h. p. m. NO.). Tmprtrm.

1 Frosttag. lag 17,2 mm an

. bis 7180 mm

Oberlehrer s am 6, 7 h. a. m

2 h. p. m. bei SW. i e, D,2. T agen. Rel. Feuchtgkm. 64 1 nabes und 4 S : Lftdrckm. 759,83. 28. bis 767,0 am in. 12,09 (7,7 bis 94409 C. abs. n 323,3 Stunde er 14 h. 49,7 m, gsm. (3,2, 2,9, 1,7) 2,6. (4,2 bis 17,7) mm. (14,5 m hoh) 28 (44,5 bis 65,0) mm, T Insolmax. 55 : Dauer 13 h. 28,9 (4,3, 4,4, 3

haus ges{ickt und f abgemagerte \{chwankender Anamnese unmöglich. Vo elektropionirend, zieht f zum Rande der Oberlippe. Die zwar fo, daß si ligen Fortsaßes d e Su anaveeist be er ase zur Wange besteht ein ci welches in die edie Me mit einem feinen

sten (hohe Warte), Cèntral-

station f. Meteor. u. Erdm.

Prof. D altersgraue P

M.7, K. hydr. Amt d. [WZ. d R „Nriegômarine) Dr. ;

inerz, B Dengler

MttL. Mar. 61,12, mttl, Mi 7.). Tmprtrm. 16,92, Mttl. Mttl. Radiatnsm.

,43 Stunden). ihen Dauer dchtgktm. 71,0 (22 bis 2,53 (0,70 bis ch) 38,0 mm. mprtrm. 11,60 (2,6 bis Sonnenschein

98,4 mm (753,2 am Mar. 21,74, mttl. M 9,52. Mttl. Insolm

Mögliche tal. Dau

98) 9%. e a ieders{chlg. ftdrckm. 74,99

236 Stunden (tgl. Mtt 11 Dauer 58,4,

(9,3 (23 bis 96) 9%. 1,2 mm. Ndrsclg. (14

Rdtnsmin. 2,9 n (tgl. Mttl. 10 Prozente der mögl

ad, Bürgermeister |W 33,98. N.8,9.

K. K. hydr. Amt d. riegs-Marine) Dr. l

| Tgsmarxrim. | Tgsmini 36 0 1E

Ste Nasenhöhle führt. ettrigen Belag versehen und aus, Appetit min itte um S(hlaf- Grausamkeit erscheint. Aufnahme wird 03 d Frebs) angesproch dflähe mit Sublimatgaze olgenden Tage kein Geru ne Belag. Versuhsw

9,4, «9,3, Ka WZ.38,0. A E 5, ( ' î (1,3 m lih so groß, daß die zushlagen als eine _ Vom Tage der epithel. faciei (Gesichts zunähst die Wun

Wundflähe ist oh Lösung (2 deg i. L.). Darn Pat. so gewimmert, da Sersuch nit erneuern durfte. vielleiht durch das langjäh ,_auch ohne Ursache k chts mehr“) Statt der Umschläge mit 03 ganz ftarker Lösung (5 deg i. L.). quent durchgeführten Ozon- eândert, daß die fl hen Wall umgebe Das zur Nase chlofsen; die frü messer haben \sih um circa 1 Pat. ann boi gutes . kann bei em Allgemeine Erholung p

tionen, wel

tfaliumpapi he in 24 Stunden die 14 Theil-

eren nur Morgens und Abends a Werthzahl N.4,1.|

Scala mit Berliner sen und daher die niht zulassen:

L. 7,87). Magl. Bewlkngôöm. 3,9 Dnstdrckm. 7,5 (2,5 bis 13, 5 m h.) 43,4 mm, (1,3 m ril. idenstraße 4 5

ufer, ea! V : (Invalidenstraße 42, Prof. Dr. Bs rn 7,0 (fubn. 1, mm. Rel. Fcht

12,2 mm).

stino Bri

erechnung der von -Behardlung des als Carcin.

eidens beschlossen und fser getautt, rhanden , die n der ftärkeren merzen auf und ranken wegen den abren, daß die L, emeinen Mitleids ewenn fie niht jammert, prißung werden jeßt nur gemacht und zwar in letzter Yeit mit ch manhen Variationen ng hat sih das Krank- ch mit einem starren da mit Epidermis circa ist bis auf die m betragenden em verringert. etrunken, seitdem Wetter im Garten Schmerzen sultate bis 1 noch erleben, da ilung übergeht, werde ih

, in 03-Wa f ch ae eise eine Injekti ah traten lebhafte Sh G schon der anderen K (Spâter habe ih erf ßen des allg

T.3,3. D.7,1. N.3,9. T.3,3. 16,3. N.7,5. |18,6. V T.8,8. |

K. K. Garnison-

tabsarzt Dr. Szeli a tdrauburg arrer Unterkreuter

Dan) Prei (Atlant.:

ubn. 1,s) mm, 746,0 bis 9 C. 3,1 bis 21,509 C, tm. 71,6 (40,0 bis 98) 9/0, Ndrs ewlkgm. 7,2.

(Observator. Capodimonte, of chi). 1887, Januar. Lft bis 64,7 mm. C. Dustdrckm. 5,55 (5,67, 6,06, 72,6 (72,9, 67,9, 77,0) °/0. 83,6 mm. Vrdnstngsmm. 30,5 mm.

Lftdrckm. 53,04 7,36) 9 C. R As 1,8 bis 1

9,6 (2,5—9, 5)

8 mm. (subn, rige Genie

A 115,0. 7,0. r i 20s Ms. u f r 100, (ronome

9 7,33) 2,9 bis 82 mm. Relt.

geschwndgkt, Februar.

(7,18, 10,02, „61 (5,08, 6 60,5, 73,5) °%%. ,s mm. Verdunstgssm. 34,2 mm.

drckm, 750,1

7,63 (7,2, 9,75, noch 3 stündl.

, Puerto de Orotav : Teneriffa, Dr. A. Roth»

16, bis 29. Febr. | 30 m Seehöhe März

¿m Seehöhe am Hafen, ‘Perez, 21. bis 31. März in (Statift. Amt d

eimrath Prof. Dr. Böckb)

ril. falt Dalldo E aus Friedrichshain

in der konse heitsbild so circa 2 mm 1 cm weit bed Größe einer Erbse ge Längs- und Quer-Dur Seit aht Tagen wird Zunehmen des Appetits. auf- und abgehen. felten und weniger h

Sollte die all Smidt, de nicht verfeblen, darüber zu berichten.

Fall B. F, Schlähtergeselle, 47 Jahre, ledig, ohne nachweis-

Bewlkgm. 4,8, 4 Mttl. Wind os Md y h. p. D. 92,45, 93,20) mm. Tmprtrm. 7,65 5,19 C. Abs. Fchtgktam. 5 ,0 mm, Relt. Fhtgktsm. 69,6 (64,7, Niederschlg. 66 t. 4,6 mps., 3 orstlich meteorol Luftdruckm. im M 8,6 mm- subnormal.

20,6 (Karlsberg bis 41,9 m onen 2,99 C, höher als

20,7, N.10,8. |2 T.9,9. 19,8. N.10,1. 9,7. | 23,0, N.12,2. |23,4, 10 |

ahe Wunde si a und von führende Loh ber 7 und 5e

r ü

i bs L 5

Stadt, Königsstraße Nr. 7, pro Tag 11

einmalige Ablesung in 24 Stun Wndgs{wdgk

] unverkennbar ; eftig aufgetreten. Das sind die Re te 77 jährige r Krebs in vo

tationen Deutschlands:

1888, März. er als Februar

5,4 mm niedri Ae n Us m in Frißea). Temprtrm. d

Februar, aber 2,59 C. subnormal, F

erson es no

50 En D 5 E E deln. 7 gei