1888 / 218 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[27730] [27787] Bekanntmachung. beutigen Tage nach re<tskräftiger Bestätigung des Konkursverfahren. Norddeutscher Eisenbahn-Verband. Zwangsvergleihs aufgehoben. Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Zum Güter-Tarife vom 1. April 1883 tritt mit Kandel, den 23. August 1888. Oberamtmauns Ockonom Hermann Hage- | Gültigkeit vom 1. September d. Js. ein neuer Der Kgl. Amts8gerichts\<{reiber. manu ¿u Wega, früher zu Neße, wird, na<bdem | Nahtrag (24) in Kraft, welcher Entfernungen für (L. 8.) Meyer, Kgl. Sekretär. dec in dem Vergleichstermine vom 15. Juni 1888 | den Verkehr mit Stationen der Neuhaldensleber E É e angenommene Zwangövergleih dur< re<tskräftigen | Eisenbahn entbält. [27814] B t t < Beschluß vom 29. Juni 1888 bestätigt ist, hierdur< | An demselben“Tage erscheint ein neuer Tarif für etannimamhung. __ aufgehoben. die Beförderung von Leicheu, Fahrzeugen und Das Kgl. bayer. Amtsgeriht Kandel hat über | N.-Wildungen, den 23. Auguft 1888. lebenden Thieren, dur< welcen der biskerige das Vermögen des in Kandel wohnhaften Küfers Fürstliches Amtsgericht. Abtbeilung Il. Vieb- 2c. Tarif vom 1, November 1883 nebst dazu Friedrich Fürst dur Beschluß vom heutigen / A. Klapp. ers<ienenen Nachträgen zur Aufhebung gelangt. Tage, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren Oeffentli bekannt gema<t: Der Na@trag 24 und der neue Vieh- 2c. Tarif eröffnet und den Geschäftsagenten Konrad Krebs in Ronge, Gerichtsschreiber. sind dur die betheiligten Exveditionen zu beziehen. Landau als Konkursverwalter ernannt. Offener Hannover, den 22. August 1888. Arrest mit Anzeigefrist bis längstens 19. September

: Königliche Eisenvahn-Direktion, nächsthin. Wahl eines etwaigen anderen Verwalters zuglei Namens der betheiligten Verwaltungen. und Bestellung eines Gläubigeraus\hu}es, dann

Beschlußfassung über die in $. 120 K.-O. bezeich- neten Gegenstände am 12. September lfd. JF8., Vormittags 9 Uhr, Armeldefrist bis inklusive 29, September nächsthin. Allgemeiner Prüfungs- termin am 17. Oktober nächsthin, Vormittags 9 Uhr, und wie der erste Termin im Sitzungssaale des Kgl. Amtsgerichts dabier. Kandel, den 24. August 1888. Der Kgl. Amtsgerichtsscreiber:

(L. 8.) Meyer, K. Sekretär.

[27746]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hausbefizers uud Strumpfwirkers Carl Anton Möckel in Väreuwalde wird. nachdem der in tem Vergleichstermine vom 16. Juli 1888 angenommene Zwangsvergleich dur re<tsfräftigen Bu vem 16. Inli 1888 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Kirchberg, den 23. August 1888.

KönigliGes E

üller. Veröffentliht: Dehmichen, G.-S. (277488) Konkursverfahren.

Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

V 218, Berlin, Montag, den 27. August 88s,

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<er die Bek : j Z e Dekanntmahungen aus den Handels; Genofsenshafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

enbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Tit Central-Handels-Register für das Deutshe Reich l >: HNeg a eUr) e Fei). (nr. 2185. für das Deutshe Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der M täglih.

L De E i eris - Neniter Rerlin au< dur lte Fomglihe Expedition des Deutschen Reichs- und Königli i : Ï

, gli<h Preußischen Staats- | Abonnement beträgt 1 4 50 ür das Viertelj Einz 2 ; Insertionspreis für den g Dil O S

6) der Strumpfwaarenhandelsgeschäfts - Ju- Kanudel wurde dur< Beschluß biesigen Gerichts vom

haberin Amalie Marie, verw. Peter, in Klaffenbach Hoe ist zur Prüfung der na<hträgli< angemeldeten For- derungen Termin auf deu 4. September 1888, Nachmittags 4 Uhr, vor dem Königl. Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Chemuigt, den 24. August 1888. Pôus<, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung B.

(27774) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Tischlers nund Glasers Beruhard Richard Kühn iu Neustadt, jett unbekanuten Aufecuthalts, ist am beutigen Tage, Nachmittags #6 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Rechtsanwalt Net>e in “Cbemniß Konkursverwalter. Anmeldefrist bis zum 21. September 1888. Vor- läufige Gläubigerversammlung am 11. September 1888, Nachmittags 4 Uhr. Prüfung der angemeldeten-Forderungen am 11. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 25. September 1888.

Chemnig, den 24. August 1888. / Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Abtheilung B.

Pöp\<. [27744] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der verwittweteu Frau Johanua Salzmann, geb. Lewin, zu Dt.-Eylau (in Firma Neumaun Salzmann) wird auf Antrag der Gemeinfs<huldnerin, weiche die Zustimmung sämmtlicher Gläubiger, deren At festgestellt sind, bezw. den Nachweis der Befriedigung derselben beigebracht hat, nach erfolgter Sicherstellung der streitig gebliebenen Forderungen bierdur eingestellt.

Dt.-Eylau, den 25. August 1888.

Königliches Amtsgericht. T.

[27775] i In Sohhen, betreffend den E. Milewsky'schen

Konkurs hies, wird zur Bes<lußfassung der Gläu- biger über einen seitens einzelner Sbuldner ange- botenen Verglei bez. erbetenen Befristung sowie über die Verwerthung mehrerer nah Ansicht des Verwalters uneinziehbarer zur Masse gebörigen For- derungen auf Antrag des Letzteren Termin auf den 12. September d. J., 11 Uhr, bestimmt. Penzlin, 24. August 1888. : Großherzogliches Amtsgericht.

(2776) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des vormaligen Wirthschaftsbesizgers Traugott Lebere<ht Schneider in Nenhaufen wird na erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins bierdurch aufgehoben. Sayda, den 23. August 1888. Köriglices Amtsgericht. (Unters<rift.)

[277331 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Meier zu Torgelow wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur<

aufgehoben. E Ucekermünde, den 24. August 1883.

zeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

bie Handelsregistereinträge aus dem Kösönigrei a<!en, dem Königreich Württemberg. Ls fs Großherzogthum Hessen werden Dienstags ¡w. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik ‘ipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt aófentliht, die beiden ersteren wöhentlih, die lezteren monatli. ;

tona. Vekanutmachung. [27669] Bei Nr. 712 des Gesellschaftsregisters, woselbst e bes A A T E Möller «& Eóhne die Handelsge] ellshaft der Fis<hbä : 1) Hans Andreas Möller, E 2) Thies Möller, 3) Johannes Möller, : fämmtli<h zu Altona, cjiónet steht, ist heute Folgendes eingetragen orden; Nah dem am 21. August 1888 erfolgten Aus-

E ——|

Gefellshaft, unterm 1. August d. J. Herr Dr, Fritz Hieber ift ledig, Herr Marx Reitter verheirathet mit Fanny, geb. Schechtel, von Waldmünchen, ohne Abs{luß eines Ehevertrags, so da das Königl. bayer. Chereht maßgebend ist. Ein jeder der Ge- fellshafter zeihnet mit der Firma.

D.-Z. 37. Die Firma „Gebrüder Dreyfuß“ hier iît als Gesellshaftsfirma seit dem 1, August d F; sigen,

/ . : reiburg, den 21. st 1888.

Zu OD.:Z. 259. Der Firma „Felix Pyhrr“ B Großh, Bat Ancgeiéi 7 wurde dessen Sohn Felix Pyhrr als Prokurist be- Ga 2 53 E der Firma unter Beifezung seiner a. l

et. 7685

Zu D.-Z. 599, Die Firma „C. F. Enge“/ ist | Gandersheim. F tes A

D Vle i + F | ) « In das hiesige Genossens o nach defsen Tod auf seine Wittwe Rosine, geb. Frei, | register ist Heute Fol. 50 S Ackenhausen und Umgegend, eingetragene

übergegangen, wel<e mit der Firma zei<net Zu O2, 100. Die Firma , Joseph Schnee 11 ft, ei ird binstchtli j rma „Jo _Sch n- | Genoffenschaft, eingetragen und wi

ger wurde von diesem auf Conftantin Frese | der Rechtsverhältnisse dieser Genosen saft Fol cut

Deeielto it e E A I veröffentlicht : : Vereje, geb. Göß, veccheliht, nab | Der Gesellshaftêvertrag datir i

r Ehevertrag jeder Tbeil 100 in die Gemein- | 1888, Die Genossenscha führt bie Fiika n

\Gaf Ane, während alles übrige, beweglihe und | hat ihren Siß in A>enhausen, Ihr Zwe> ist

S dee gegenwärtige, wie zukünftige Vermögen | Ankauf von Stena aller Art und Abgabe

ne ulden von der Gemeinschaft ausges<lofsen ift. | derselben an die Mitglieder gegen sofortige Baar-

[277931] i Rhciuisch - Westfälisch - Südwestdeutscher Verband. Am 1. September 1888 treten zu den Heften I.—IV. des Gütertarifs sowie zum Heft T1. des Koblen- 2c. Ausnahme-Tarifs für den Verkehr mit Stationen der Hessishen Ludwigsbahn die Na- träge VI bezw. V. in Kraft, enthaltend: Aufhebung der Gilgutfrachtsäßze für die Station Frankfurt a. M, Westbahnbof, anderweite, theilweise ermäßigte Tarif- filometer bezw. Frachtsäße für die Stationen Hanau Ost- und Westkabnhof, Frachtsäße für die in den Kohlenverkehr einbezogenen Stationen Westhofen und Wöllstein dec Sekundärbabnen Ostbofen—Westhofen bezw. Sprendliagen Wöllstein sowie Verihti- gungen. : : Außerdem wird der Frahtsay Zee Gneisenau bei Derne D. G. E. Frankfurt a. M. H. L. B. im Heft 111. des Koblen-Ausnahmetarifs mit Gültigkeit vom 15. Oktober 1888 ab von 0,79 auf 0,80 Æ für 100 kg erhöht, und mit sofortiger Gültigkeit die Tarif-Entfernung Bendorf Evpelsheim (Güter- | m 21 Tarifbeft 11.) von 222 auf 122 km berichtigt. ¿iden des Fishhändlers Hans Andreas Möller Köln, den 24. August 1888, d das Geschäft von den verbliebenen Gesell- Namens der E Tages, n le E Thies Möller und Jo- E ; R L Luites j ( : Königliche Eisenbahn - Dircktion (re<tsrh.). Altona, den 22. August 1888.

2) alleiniger Inhaber der Firma ift jeßt der Kauf- mann Oskar Franke in Blankenhain, laut Besclufses vom heutigen Tage. Vlankenhain, den 22. August 1888. Großherzogli< Sächs. Amtsgericht. Langethal.

1

Freiburg. Sefanntmachung [27684]

Nr. 17 130. In die hiesigen Firmenregister wurd A eingetragen e hiesigen Firmenregister wurden

- Zum Firmenregister Band [I.:

Zu O.-Z. 749. Die Firma „Adolf Kiepert, Hofbuchhandlung“ ist umgeändert in „Adolf Kiepert, Hofbuchhändler““.

_ Zu O.-Z3. 760. Die Firma „Gebrüder Gäß“ ist als Einzelfirma erloshen und als Gefellschafts- firma eingetragen. :

Borken. Bekauntmachung. [27668] x W. BVriunkman zu Vorken Nr. 6 unseres Firmenregisters ist gelöscht. Vorken, den 21. August 1888. Königliches Amtsgericht.

[27675] Brandenburg a. HW. Befanntmachung. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 267 ein- getragene Firma F. C. Schüler ift erlos<hen. Vraudenburg a. H., 16. August 1888, Königliches Amtsgericht.

[27676]

Brandenburg a. H. BVekauntmachung. Die in unserem Firmenreginier unter Nr. 181 ein- getragene Firma J. P. Nichelmann ist erloschen. Brandenburg a. H., den 23. August 1888. O.-Z. 29

c Pr \ [277:0) Konkursverfahren.

Nr. 17 170. In dem Konkursverfahren über das Vermsgen der Paula Davidsohn, Jnhaberin der Firma A. Davidsohn hier, ist zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf Mittwoch, deu 5. September 1888, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 81, anberaumt.

Freiburg, den 23. August 1888,

Dirrler, : : Gerichts\{reiber des Großherzoglichen Ánitsgerihts8.

(277491 Konkursverfahren.

Das Konkurtverfahren über das Vermnibgen des Kaufmanns Johann Dohmen zu Heimbach wird, na<hdem der in dem Vergleichstermine vom 5. Juli 1888 angenommene Zwangsvergleich dur re<tskräftigen Beshluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. _

Gemünd, den 16. August 1888.

Königliches Amtsgeri<t. Abtheilung Il.

[27754] : In dem Konkurse über das Vermögen

des Handelsmanns Fr. Hampe zu Heteborn foll die S<lußvertheilung erfolgen. Gemäßs$. 139 ff. K. O. mate ih hiervon mit dem Bemerken Mit- theilung, daß na< der auf der Gerichtsschreiberei niedergelegten Shlußre<nung der verfügbare Mafse- bestand 12 793 M beträgt. Zu berücksichtigen sind 41,34 M bevorre<tigte und 18 522,91 #ÆM Forde- rungen ohne Vorrecht, auf leßtere entfallen demna< 68,84 9/0. Gröuiugen, 25. August 1888. Der Konkursverwalter : R. S<hramm.

(27743) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lederhändlers Carl Wagener, früber zu Hagen, jeßt zu Kassel wohnbaft, i\t dur rechtskräftig be- stätigten Zwangsvergleih beendet und wird auf- gehoben. E

Hagen, den 21. August 1883,

Königliches Amtsgericht.

(27570) Konkurs-Eröffnung. Von dem Königl. Amtsgerichte zu Haltern in Westfalen wurde bes<lossen: Ueber das Vermögen des Häudlers Mendel Schneer zu Haltern ist am 20. August 1888,

027729) Das Konkursverfahren

Das Konkursverfahren über d28 Vermögen des Kaufmanus Joscph Wilhelm Cluse, handelud unter der Firma „J. W. Cluse““ zn Kölu, ist nah erfolgter Abfaltung des Schlußtermins au]- geboben worden. 2

Köln, den 24. August 1888.

Günther, Gerihtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abth. VII.

9773 1 [27731] Konftursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Herrmanu Dittri<h in Köuigs- berg i. Pr. wird, nadem der in dem Vergleichs- termin vom 6. August 1888 angenommene Zwangs- vergleih dur rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Königsberg, den 21. August 1888.

Königliches Nmtsgericht. VII a.

über das Vermögen des Kaufmannes Karl Roth- gerber in Landau wurde dur< Besluß des Kgl. mtsgerihts dahier vom Heutigen na re<tskräftig Bestätigtem Zwangsvergleiche und na< Abhaltung des S<hlußtermins aufgehoben. ? Landau (Pfalz), 25. August 1888.

Kal. Antsgerichtsfchreiberei.

Rettig, Kal. Sekretär.

[277341 Konkursverfahren.

Da3 Konkur8verfahren über das Vermögen des Cigarreuhändlers Friedrih Eduard Pohlisch hier wird na< erfolgter Abbaltung des Schluß- termins bierdur aufgehoben. Leipzig, den 24. August 1888. Königlihes Amtsgericht. Abtheilung IL Brachmann. Bekannt gemacht dur<: Gersten, G.-S.

[277561] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Nobert Ackermaun zu Klosfter- mansfeld wird, na<hdem der in dem Vergleihs- termine vom 17./26. Juli 1888 angenommene Zwangsvergleib dur rechtskräftigen Beschluß vom 26. Juli 1888 bestätigt ist, hierdur<h aufgehoben.

Mansfeld, den 18. August 188,

Königliches Amtsgericht.

[27764] Konkursverfahren.

[27721]

Cigarrenhändlers Wilhelm Brübl zu Wies8- baden wird na< erfolgter termins hierdur< aufgehoben.

[27752]

nach erfoleter Abbaltung des Schlußtermins hebung

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Abhaltung des Schluß-

Wiesbaden, den 22. August 1888. Königliches Amtsgericht. VI.

Bekanntmachung. Das Kal. bayer. Amts8geriht Windsheim bat beute die Auf- des am 15. Dezember 1887 eröffneten Kon- fur8verfahrens über das Vermögen der Müllers- eheleute Georg Adam unnd Anna Margaretha Kirchberger von Erlmühle Gemeinde Vurg- bernheinm bes<lofsen. ; . Windsheim, den 24. August 1888. Der Kgl. Gerichtsschreiber : (L. S.) Hahn, Sekretär.

[27594] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Gustav Kollacks in Zittau ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 26. September 1888, Vormittags 11 Ukr, vor dem Köntg- lihen Amtsgericht bierselbst anberaumt.

Zittau, den 23. a au

osselt, Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahnen Nr. 218,

[27795]

Staatsbahn-Verkcehr Altona—Berlin. Mit dem 1. September 1888 tritt im vor- bezeichneten Verkehr für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren ein neuer Tarif in Kraft, welcher direkte Frachtsäße zwischen sämmtlichen Stationen des Direktionsbezirks Altona einerseits und sämmtlichen Stationen des Direktions- bezirks Berlin andererseits soweit diese Stationen überbauvt für die Annahme bezw. Auslieferung der- artiger Tranêporte eingerichtet sind entbält.

Dur den neuen Tarif gelangt zur Aufhebung der Verbandstarif für die Beförderung von Leichen, lebenden Thieren im Staatsbahn-

[27794] Süddeutscher Eisenbahn-Verband. (Verkehr zwischen deutschen Bahneu.) Am 1. September d. J. werden die Württem- bergishen Stationen Hirsau, Aldingen und Unter- foifinten mit den folgenden Anstoßtaxen in das Tarifheft 4 einbezogen:

km A. 2 P

6,11

006 0,05 Unterboihingen- Maulbronn. 82 0,49 0,40 0,33 In den Verkehrsleitungsvorschriften ist Hirsau in Gruppe X. bei Balingen 2c., Aldingen in Gruppe XIII. bet Rottweil und Unterboihingen in Gruppe II. bei Aalen 2c. nat$zutragen.

Koln, den 25. Auguft 1888. Königliche Eisenbahn-Dircêtion Clinksrÿeinische).

Sp.-T. I. h

Sp.-T. IL A Hirsau-Weißen- en 0,07 Aldingen-Rott-

weil

[27786] Bekanutmachung.

Bom 1. September d. J. ab kommen direkte Billeis zwischen der Haltestelle des Eisenbahn- Direktions-Bezirks Bromberg „Klein Kammin“ einerseits und den Stationen der Stargard-Küstriner und Glasow-Berlinchener Eisenbahn andererseits zur Ausgabe. Nähere Auskunft ertheilen die Stationen.

Küstrin, den 25. August 1888.

Direftiou der Stargard-Küstriner Eisenbahn-Gesellschaft.

aria

- Anzeigen. aller Länder

ATE N TE besorgen und verwerthe? JBRANDT8GWuNAWROCE

Jnhaber: GERARDW.V.NAWROCKI

Angonieun und Pafentanwalf. L Begründer des Vereins deutscher Patentanwäite.

BERLIN,W. Friedrich-Str 18

Ecke Französische-Strasse.

Azliestes Berliner Patentburcaubesteht seit 1871

4 M

e E A

[17701]

Ipolda.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ill a.

tona. Vekauntmachung.

tragen worden :

1, bei Nr. 1013 des Gefells{aftsregisters, woselbst ter der Firma Leisching @ Bartels zu Altona i Çandel2gesells<haft der Kaufleute Joseph Friedrich duard Leishing und Johann Hinrih Bartels,

Beide zu Altona, verzeichnet stebt:

Das unter obiger Firma bestehende Geschäft ift am 21. Auoust 1888 auf den Kaufmann Joseph Friedri Eduard Leisching in Altona über- welcher dasselbe unter der Firma

gegangen, e. F E.

¡ Leisching fortseßt. I, unter Nr. E 6

2161 des Firmenregisters :

die Firma J. F-+ E. Leisching zu Altona und als deren Inbaber der Kaufmann Joseph

Friedrih Eduard Leisching dase! bft. Altona, den 22. August 18838, Königliches Amtsgericht.

poIlda. Vekanntmachung.

jolda, Zweigniederlassung der

Apolda, am 10. August 1888.

Großberzoglih Sä. Amtsgericht. III.

(Unterschrift)

Vekanntmachung.

_dufgelöst und in Liquidation begriffen.

?) Die bezeichnete offene Handelsgesells<haft firmirt (Karl Kürschner

während der Liquidation : eVraugenossenschaft «& Co.) zu Apolda in Liqu.“

. Fabrikant Ludwig E ents, Vorsitzender, b. Kaufmann C. A. Gönther, Stellvertreter

des Vorsitzenden, Kaufmann Carl Pfeiffer, . Kaufmann C. G. Weithase, é Rentier Louis Kühne, sämmtli<h in Apolda,

mntma 27670 In das Handeléregister ist heute Sts s

Akthbeilung Ila.

] efar [27671 Zufolge amtegeri<tli<en Beichlusses vom Veltiven tage ist Fol, 820 3. 1 Bd. IIl. des diesfeitgen Han- tléregisters der Firma S. Lazarus & Cie in i : gleibnamigen firma in Mainz, und als deren gleichbere<tigte whaber die Kaufleute Salomon und Sigmund zarus, Beide in Mainz, eingetragen worden.

po __BVe [27672 zufolge Beschlusses vom beutigen Tage find _ ttéscitigen Handelsregister Fol, 442 Band I. fol- rtc Einträge bewirkt worden : |) Die ofene Handelsgesellschaft „Braugenofsen-

lbaft (Karl Kürschner & Co.) zu Apolda“ ift

Königliches Amtsgericht.

H [27680] Braunschweig. _Ins hiesige Handelsregister Band IV. Seite 422 ift heute die Firma : „Herm. Vartels & Comp.“

5 (Vantischlerei und Möbelnfabrik), als deren Inhaber die Fabrikannten Hermann Bartels und Anton Friedri<h, Beide hierselbst, als Ort der Niederlassung Braunschweig, und unter Rubrik „Rechtsverßältnisse bei Handelsgesellshaften“ Folgendes eingetragen: Offene Handelsgesellschaft, egonnen am 26. Mai d. Is.

Brauuschweig, den 22. August 1888.

Herzogliches Amtsgericht. (Unterfchrict.)

Bromberg. Befanntmachung. [27678] „In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 20. August 1888 an demselben Tage eine Handelêgesellshaft mit laufender Nr. 165 unter der Firma Pohl «& Roepke am Orte Bromberg unter nahstehenden Rechtsverhältnissen eingetragen worden:

Die Gesellschafter sind:

1) Kaufmann Carl Pokl,

<… 2) Kaufmann Eduard Roepke.

Jeder von Beiden ift zur Vertretung der Firmä

Die Geselischaft hat am 1. August 1888 begonnen.

Vromberg, den 20. August 1888. A

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. 27677 Das urxter Nr. 151 unseres Gerl Haftsregifters eingetragene Handel8ges<häft Erust Mix ist durch Vertrag auf den Kaufmann Bernhard Haase zu Bromberg übergegangen, welher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Demzufolge ist in unser Firmenregister unter Nr. 1051 die Firma Ernft Mix mit dem Sitze in Bromberg und als dercn Inhaber der Kaufmann Bernhard Haase hierselbst zufolge Verfügung vom 21. August 1888 am 21. August 1888 eingetragen worden. Bromberg, den 21. August 1888.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. 27679 Das unter Nr. 780 unseres ANE ait D getragene Handelsgeschäft Julins Nawrocki ist dur) Erbgang auf die Frau Johanna Nawrocki zu Bromberg übergegangen, welche dasselbe unter un- veränderter Firma fortseßt. Demzufolge ift in unser Firmenregister unter Nr. 1052 die Firma Julius Nawrocki mit dem Sitze in Bromberg und als deren Inhaberin die Frau Johanna Nawrocki, geb.

.Z. 29, Die Firma „J. B.

1. Sra A an A Y Z. 728. Die Firma „J. . S

biex f erloschen F ,„„JF+ Vapt. Mutter .Z. 687. Die Firma „F. X. S U

10, Zuli d. J. erloschen. alis

O.-Z. 623. Des Firmainhaber Emil Bär Ehe- vertrag mit Rebe>a Nachmann, wona jeder E e O N einwirft, und

nd Tunstige Aftiv- und Passivvermöge von fol cer ausges<lossen ist. E

O.-Z. . Die seitherige Inhaberin Marie Sell ift ausgetreten aus der Firma „Elsäsfische dlung und bat jolhe über-

ren Mutter Mina S i Get pier. Schell Wittwe, geb.

B E Peenregisier Vand Uk. :

J. 29. Vie Firma des Wittwer „Friedri Müller“ hier gleichen Namens. aae

D. 90. Die Firma „Kiepert' sche Hof- Buch- und Kunfthaudlung S Cleve, deren Inhaker Iohannes Elchlepp ledig ift,

OY 31. Die Firma „Amalie Gunzenhauser“, deren Inhaberin gleihen Namens ledig ist.

O.-Z. 3. Die Firma „Frida Fischer“ ift mit

dem 1. Juli d. J. erloschen. - Zu O.-Z. 4. - Zur Firma „Heinrich Stölcker’s Nachfolger“ wurde Karl Glo>ner als Prokurist bestellt, welcher mit der Firma unter Beisctzung seines Namens zeihnet. 5

O.-Z. 32, Die Firma „Julius Bollag“‘, deren Inhaber gleichen Namens ist, dessen ehelihe Güter- verhältnisse bereits veröffentliht sind.

D.eZ. 33 Die Gesellshaftsfirma „Gebrüder Dreyfufs ist seit 1, August Einzelfirma geworden, deren Inhaber (alleiniger) Samson Dreyfuß ift, während Berthold Dreyfuß Prokurist ift, welcher E Firma unter Beisezung seines Namens zeihnet.

O.-Z. 34. Die Firma „Friedrich Kreuz“ deren Inhaber gleichen Namens mit ele A4 Straub, vereheliht ist, laut deren Ehevertrag jeder Téeil 20 Gulden in die Gemeinschaft einwirft, wäh- rend alles gegenwärtige und künstige Beibringen der- selben sammt S{ulden davon auéges{lossen ift.

Z TIL, Zum Gesellschaftsregister. _O.-eZ. 313. Richard Zanger, ledig, trat als Ge- selishafter in die offene Handelsgesells<haft „Adolf Hauser“/ ein, und zeichnet derselbe, wie au< der Gesellshafter Adolf Hauser mit der Firma.

O.-Z. 314, Die seitherige Einzelfirma „Ge- brüder Gäß““ als offene Gesellschaft, deren Inhaber sind: Bertha, geb. Kannengießer, Wittwe des ver- storbenen Dominik Gâß und deren ledige Söhne Max und Franz Gâäß dahier. Jedes von ihnen zeichnet mit der Firma. Prokurist ist Max Störk,

ischer“ ist vom

zablung.

Der Vorstand, welcher aus drei alljährlih neu zu wählenden Genofsenshaftern besteht, wird zur Zeit gebildet von:

1) dem Gemeindebä>ker August Randolph, 2) dem Kantor Heinri Fröhlich, 3) dem Hofmeister Karl Schnelle,

____ sâmmtli< zu A>enhausen.

Die Zeichnung für die Genossenschaft ge\htiebt in der Weise, daß zu der Firma derselben zwei Mit- - glieder des Vorstandes ihre Unterschrift hinzufügen.

Alle Bekanntmachungen der Genoîsenschaft werden unter deren Firma erlaffen und dur< das Ganders- beimer Kreisblatt veröffentlicht.

Das Verzeichniß der Genossenschafter kann jeder- zeit bei dem unterzeichneten Gerichte einge!ehen werden.

Gandersheim, den 24. August 1888.

Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.)

Gardelegen. Befanntmachung. [27687]

In unserem Firmenregister soll das Erlöschen der M À S

Nr. 7. J. C. Seiffe, Nr. 17. F. A. Dettmer Nr. 66. F, C. Schmidthammer, Nr. 81. Fried- ri< Westphal, Nr. 86. J. Küchenmeisfter, Nr. 99. A. L. Kie>ke, Nr. 111, Foachim Hein- ri<h Müller, Nr. 145. Fr. Baumann, Nr. 232, P. Caspari, und Nr. 242, Ludwig Mör> :

von Amtswegen eingetragen werden. Die Firmen- Inhaber resp. die Rechtsnachfolger derselben werden aufgefordert, etwaigen Widerspru gegen die Eintragung binnen 3 Monaten geltend zu maen.

Gardelegen, den 7. August 1888,

Königlies Amtsgericht.

27707

M.-Gladbach. In das Si N da hiesigen Königlichen Amtsgerichts ift sub Nr. 1325 des Gesellschaftsregisters, woselbst die zwischen den Kaufleuten Gustav Bü>klers und Ewald Frankeser, Beide in Dülken wohnend, unter der Firma G. Vücklers «& Cie in Dülken bestehende Handels- gesellshaft eingetragen si befindet, vermerkt worden: Die Gefellschaft ist dur< gegenseitige Uebereinkunft mit dem 1. August d. J. aufgelöst und das Handels- ges<äft auf Gustav Büllers übergegangen;

sodann ist sub Nr. 2219 des Firmenregisters das von dem zu Dülken wohnenden Kaufmazn Gustav DSis erritete Handelsgeschäft eingetragen orden.

M.-Gladbach, den 20. August 1888.

Mittags 12 Ubr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ),_ Auktionator Wilms daselbst. Offener Arrest mit Königliches Amtsgericht. I. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 1. Oktober 1888, Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- E

In dem Konkursverfahren über das Vermögen | Fahrzeugen und

des Kouditors Friedrich Weidenbrück zu Min- den ist in Folge cines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche

Dbesorgt u. verwerthet in allen Ländern

7 Alfred Lorentz Nachf. l Prospecte gratis, Borlin, Lindenatr. 67.

Runge, bier zufolge Verfügung vom 21. August 1888 am 21. August 1888 eingetragen worden. S Bromberg, den 21. August 1888.

sind Li uidatoren der bezei<neten offenen Han-

l, Y l 9 ur Gültigkeit der Firmenzeihnung ift die

Unterschrift des Vorsitzenden oder dessen Stell-

welcher mit der Firma unter Beis seines Namens zcihnet. / s EIROIO Tee O.-Z, 315, Die Firma „Geschwister Durain“

Berkchr Altona, Berlin, Breslau, Bromberg, sowte Hanseatish- Ostdeuts@en Eisenbahn - Verband vom 1. April 1887, nebst Nachtrag I., bezüglich des

_ ; E l: [27664 Glückstadt. In das hiesige Gesell Gaftôregistes ist heute zu Nr. 5 Firma A. H. Höger

fungstermin den 10. Oktober 1888, Morgens

9x Uhr. Halteru, dea 20. August 1888.

Böhm, Gerichts\>reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[27758] In der Konkurssache der Homburger Gewerbe- bank dahier beabsibtigt der unterzeichnete Konkurs- verwalter, eine Abslagsvertheilung vorzunehmen. Der zur Vertheilung bereit liegende Massebestand beträgt 4 170 000,—. Die Höhe der nicht bevor- re<tigten Forderungen ist A 1691 999,83 anerkannt, 46 112 000,— bestritten sind. Homburg v. d. H., den 25. August 1888, Der Konkursverwalter. Dr. Zimmermann, Rechtsanwalt und Notar.

(27763) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarten- und Tabakhändlers Eduard Reuner zu Jauer wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

| Vormittags 10} Uhr,

Vergleih8termin auf den 14. September 1888, i vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 22, anberaumt.

Der Vergleichsvors<lag und die Erklärung des Massenverwalters sind auf der Gerichtsschreiberei I. Zimmer Nr. 6 ¿ur Einsicht der Betheiligten niedergelegt.

Miudeu, den 24, August 1888,

Knauf, Erster Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

(27756) Konkursverfahren.

Das Konkur8verfahren über das Vermögen des

Vandagist Heinrich Gustav Krause, früher in

Mittweida, jeyt nnbekanuten Aufenthaltes

wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Mittweida, den 24. August 1888.

Königliches Amtsgericht.

Kilian. Begl.: Jähnig, G.-S.

Verkehrs zwischen Statiouen des Direktions- bezirks Altona einerseits und Statioucu des Direktionsbezirks Verlin andererseits.

Drud>exemplare sind zum Preise von 0,590 dur< die Verbandsstationen zu beziehen. Berlin, im August 1888, Königliche Eisenbahn-

[17721]

C. Gronert

Ingenieur u: Patent - Anwalt Berlin, Alexanderstr. 2d.

Direktion, gleichzeitig Namens der Verbands- Verwaltungen.

17641]

verre PATENTE

Processen,

aller Länder werden prompt u. korrekt nachgeanucht durch C. KESSBLER, Patent- u. Techn. Burean, Berlin SW. 11, Anhaltstrasse 6. Ausführliche Prospecte gratis.

Berichte über Patent- Anmeldunge!r

[17661]

ah in Patentsachen

Gesehäftsprinzip: Persönliche,

erthei früher

[17681]

diplomirter Ingenieur,

16 M. M. ROTTEN, A 100.

Dozent an der technischen Hechschule zu Zür

Berlin NW., Sckisfsbanerdäzmnm No. 29 8-

prompte und energische Vertretung.

vertreters und eines sorderlih. Apolda, den 23. August 1888. Großherzogl. S. Amtsgericht. (Unterschrift.)

III.

itterseld. Bekfanutmachung.

den: unter Nr. 8, daß die Handelsgesellschaft : „Vitterfelder . its g

intér Nr. 9, daß die Handelsgesell\<aft : „A>kermann, Sahuvori A

V Premier-Lieutenant a. D. Hermann A>ermann

yaelt Prokura ertheilt haben. itterfeld, den 20. August 1888. Königliches Amtsgericht.

zweiten Mitgliedes

[27674]

n unserem Prokurenregister ist heute eingetragen | Jürgen Peters in Hummelfeld und Hinrih Sohrt

Bille Braunkohlen - Briquetts- Con von Adolph Ackermann «& Comp.“

Ersart. Jn unserem Einzelfirmenregister Band II, Blatt 86 ist unter Nr. 962 folgende Eintragung:

Königliches Amtsgericht.

Eckernförde. Befanntmachung. [27682] Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5/20, woselbst die Meierei Hummelfeld-Hütten ein- getragen steht, unter Löschung der bezüglichen früheren Eintragungen neu eingetragen :

__In der Generalversammlung vom 29. April 1888 sind anstatt der ausscheidenden Vorstandsmitglieder

in Hütten: der Parzellist Claus Laufen in Hütten zum Vor- sigenden des Vorstandes und der Käthner Hin- ri Kray zu Hummelfeld als Rechnungsführer gewählt worden. Ecernförde, den 21. August 1888. Königliches Amtsgericht.

[27683]

Laufende Nr. : 962, Bezeichnung des Firma-Inhabers: der Kauf-

hier, offene Handelsgesellschaft, deren Inhaber sind Frau Elife Durain, geschiedene Ehefrau des Post- sekretär August Lins, hier und die ledige Lina Durain. Eine jede derselben zeihnet mit der Firma. O.-Z. D7, Zur Gesellschaftsfirma „Jean Konrad hier. Der seitherige Gesellshafter Herr Wilhelm Scholten ist seit 1. Juli d. Js. ausgetreten, an defsen Stelle ist getreten Karl Albert Geiger, Techniker hier, welher mit der Firma zeichnet. Der- selbe ist verheirathet mit Frau Marie, geb. Avignon, Wittwe des Restaurateurs Hubbu< hier, nah deren Ghevertrag jeder Chetheil 100 X in die Gemeinschaft einwirft, während alles gegenwärtige und künftige Vermögen von folher ausgeschlossen bleibt. Herr Wilhelm Scolten ift Prokurist und zeihnet mit der. Firma unter Beisegzung seines Namens. O.-Z. 317. Die Firma „F. X. Sator Nach- folger“, deren jeßige Inhaber der offenen Gesell- schaft sind seit 10, Juli d. I. Heinrih Fischer und Julius Meier, ledig. Ersterer ist verheirathet mit Marie, geb. Lotsch; na<h deren Ehevertrag wirft jeder Ebetheil 100 4 in die Gemeinschaft ein, wäh- rend alles übrige Vermögen, welches die Eheleute

«& Comp. in Glüftadt eingetragen worden: Die Firma ift erloschen. Glückstadt, den 21. Juli 1888, Königlihes Amtsgeri>t.

Greiz. Vekanntmachung. [27686 Auf Fol. 468 des hiesigen Handelsregisters ift A folge Antrags vom 21. dss. Mts. verlautbart worden, daß Herr Materialwaarenhändler Ferdinand Franz Friedri<h aus Rothenthal aus dem unter der Firma Aurih « Comp. daselbst betriebene Wollen- waarenfabrikation8ges<häft ausgeschieden und daß das Geschäft von den übrigen Inhabern unter der bis- herigen Firma fortgeführt wird. Greiz, am 23. August 1888, Fürstlih Reuß.-Plauen. Amtsgericht. Abtheilung Ik. Schroeder.

Halle a. S. Genossenschaftsregister [27689 des Königlichen Amtsgerichts zu Galle a. S.

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft in Firma:

mann Albert Temmler zu Erfurt. Ort der S Erfurt, Bezeichnung der Firma: A. Temmler. Zeit der Eintragung : Eingetragen auf Verfügung vom 21. August 1888 am 22. August 1888, bewirkt worden. Erfurt, den 21. August 1888. Königliches Amtéêgeriht. Abtheilung V.

lankenhain. Bekanntmachun Le g. dm Handelsregister der unterzeichneten k, Fiear bei Fol. 53 Band I. des\elben, woselbst bena C. F. Franke in Blankenhain ein- j pet Mleht, ist eingetragen worden : g Vittwe Louise Franke, geb. Spangenberg, n Blankenhain (Mitinhaberin der Firma) ist ausgeschieden, 1

besißen und ihnen während dec Ehe zufällt solher ausgeschlossen bleibt. Loe Gel fbattn zeihnet mit der Firma.

O.-Z. 260, Die Firma „H. A. Ficke’s Nach:

Sen R zu Cönnern,

; eingetragene Genosfseuschaft“

in g i folgender Vermerk : E

i i er Zimmerma itedri i

1 g OD Do Ves Seseliicbastees S Im E e augges chieden E la a Uta, Stelle ia

j 3 G 3 îorath. er Generalversammlung vom 15, Juli 1888 d

„Z. 318, Die Firma „Holzstofffabrik Ober- | Shuhmachermeiste edri : | eh

ried Dr. Sieber und Reitter“ hier, ofene | gewählt, sodaß Ga L ma aûs E

termins hierdur< aufgehoben. Jauer, den 23. August 1888.- Königliches Amisgericht. Betde.

A ]

BERLIN.S WY Telegramin-Adr2888 ehörde,

- LAS | E indenstr80 4 KommissionSiat ostenanschiäge ER Lindenair80 (* Berkin.

Dru> der Norddeutshen Buchdru>kerei und Verlags-Anstalt, Berlin 8W,, Wilhelmstra e Nr. 32.

Berlin: Redacteur: I. V.: Siemenroth. Verlag der Expedition (Scho

ent-Angete enheiten, Muster.u. Markenschuiz E durch f

Samuel Samuel zu Neuwied ist dur re<ts- * kräftig bestätigten Zwangsvergleich beendigt und wird hierdur< aufgehoben. Neuwied, den 22. August 1888, Königliches Amtsgericht.

[277600] Bekanntmathung. D al By A

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns ‘g:3 0) % E rma.

[2761] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Seilers und Wirthes Ludwig Gumbert in