1888 / 219 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F

a. mit dem Etatsjahr v. 29] Altdamm-Colberger Eisenbahn .

du

Crefelder Eisenbahn Dahme-Uckroer Eisenbahn

Go

Eisern-Siegener Eisenbahn . Glasow-Berlinchener Eisenbah Hoyaer Eisenbahn . Kiel-Edckernförde-Flensburg. «fe Königsberg-Cranzer Eisenbahn . Neuhaldensleber Eisenbahn . Osterwieck - Wasserlebener Eisenb. Osthofen-Westhofener Cie

D 0

[e 2)

O

_—— E

Paulinenaue-Neu-Ruppiner Eisenb. Prigniter Eisenbahn . gegen

Reinheim-Reichelsheimer Eisenbahn S(leswig-Angeler Eisenbahn gege

Stargard-Cüstriner Eisenbahn . . : i gegen Stendal - Tangermünder Eisenbahn

o

O:

- gege Warstein-Lippstadter Eisenbahn Westholsteinishe Eisenbahn . gegen Wittenberge-Perleberger Eisenbahn Worms-Offsteiner Eisenbahn gegen Ziclhipkau-Finsterwalder Eisenbahn

b. mit dem Etatsjahr v. 1. Januar: Arnstadt-Ichtershausener Eisenbahn

Breslau-Warschauer Eisenbahn Cronberger Eisenbahn .

Co... QO

dd

en S

Go

N

Ermsthalbahn geg Gnoien-Teterower Eisenbahn Güstrow-Plauer Eisenbahn . gegen Halberstadt - Blankenburger Eisenb. egen Hohenebra-Ebelebener Eisenbahn : gegen Ilmenau-Großbreitenbaher Eisenb. Kirhheimer Cisenbahn Medllenburgishe Südbahn . gegen Neubrandenburg-FriedländerEisenb. gegen Parchim - Ludwigsluster Eisenbahn

J

co

I 5 I: E

L)

Ruhlaer Eisenbahn. N gegen Wernshausen-Scchmalkaldener Eisb. Wismar-Karower Eisenbahn Wismar-Rostocker Eisenbahn .

spurigen Ba

aben beru],

1 1 en, als die zwischen nit dur Ermittelung de g gefunden haben.

IV. Die in den S au die dem event. vor

alten 11 und 20 verzeichneten An ndenen Erneuerungsfonds zuflie

Bemerkungen.

Ves öffnet wurden 1887/88: ), Ründeroth— Der Schmallenberg (9,90 km), am

\chlag (14,30 km)

Vemerfkungen.

Allgemeine Vemerkungen.

I. In obiger Zusammenstellung sind d erishen Bahnen, die Georgsmarienhütte- owie die unter ei nen nit enthalten 1I. Von den mit *

als Bahnen „Untergeordne Während der Inhalt der auf provisorishen An nur insoweit provisor

bezeichneten Bahnen werden einzelne Strecken ter Bedeutung b

etrieben.

Spalten 5 bis 13 größtentheils t, enthalten die Spalten 14 bis 22 früheren provisorishen r definitiven Einnahmen

rendorf—Rheda (23,58 km) un Juli Stolber

am 2%. Juni Wa stadt (23,18 km), am 1. August Schwarzenbek—Oldesloe Rären—Eupen (9,40 km) (48,65 km) und Strasburg am 1. Oktober Lautenburg— Neisse mit der Abzweigung von Schied am 1. November Gne Allenstein—Hohenftein ( am 28, November Wei —DBirnbaum (31,12 km), ei Hameln (2,05 km) g—Landesgrenze (63,54 km), am 1. am 17. Januar

d Rheda—Lipp- g—Muünsterbush (2,46 k (36,20 km), am 3. . September Posen— i, Westpr.—Lautenburg 22,97 In i ow nach Leipe en—Nakel (75,04 km), am I 25,14 km) und Vohwinkel—Wald ( Vith (17,00 km), am 1.

ember Neustadt— anuar Wreshen— Grunow—Beeskow inne—Rokietnice inienverlegun

ie Militär-Eisenbah und die P

gener Verwaltung stehenden shchmal- 3226 km),

smes—St.

aben enthalten enden Antheile.

1. Mai Au— Altenkirchen Z und Saalhausen— 1. Juni Kirhen—Wehbach (3,10 km),

o (18,25 km),

) /89: am 1. April in Folge nhof Halle (13,44 km) und die V M. (3,22 km),

dur Umbau auf erbindungsftrecke Dorstfeld Rh. u—Jllowo (11,73 km) um—Dberhausen neue

—Marten B. am 1. April Solda

in Mitbetrieb genommen, am 16. April Styr

E E 1 4 | D e E B L betru y Im Monat Juli betrug O In der Zeit vom Beginn des Etatsjahres betrug Bezeibnauna Betriebs- die Verkehrs-Einnahme im Monat die Verkehrs+-Einnahme : kamen aus Etats8- | Ende des N aus sämmtlichen E aus Ven f abr onen- un E ; onen- un zusammen | Jah Ce eut Güterverkehr Einnahmequellen Gre Güterverkehr Eisenbahnen. y S auf über- auf über- auf über- auf 1 km haupt 1 km haupt 1 km haupt 1 M M M. M M. M 2410. Privatbahnen unter S Privatverwaltun * 1888/89 105 156 860) 119 175 224 331| 1835 Érderer Eise RUS 23% Gl Sg f 2006+ 23 L - Kaltenki isenbahn 11888/8 i 9 Altona - Kaltenkirchener Eisenbah 1887/88 E 2071|— 57 1-089 2 3153|— 88 1888/89 70047| 1153 35 711 105 758| 1741 1887/88 |4- 3086| 514 3 791 63|-+ 706|+ 12 . [1888/89 5 898 471 7 098 12996} 1037 bera-C Eisenbatn 1882/80 L 9860 119 18 360 9220 28210 3 4d Ei -Crossener Eisenbahn . . C 9 Neg Gos S 1887/88] + 313|— 38— 2834/— 344— 3147|— 382 . [1888/89 74 430 74430| 6051 1887/88/+4 + 4100+ 333|+ 4100 + 14630/+1189+ 14630/+ 1189 . 11888/89 7240 402 15 059 22 299| 1238 1887/88|+ 4+ 1098/+ 61|4- 1028 219— 12+ 2 028/+ 113[+ 1 809|+ 101 1888/89 5672) 821 8 661 14 333| ‘2074 1887/88|+ a 37+ 6[— 233|— 34|— 196|— 929 1888/89 112111l| 1423 64 637 176 748) 2243 1887/88|+ 04+ 2861 + 284+ 5 060 599+ 74+ 14388/+ 18314 14987|+ 190 . 41888/89 80 607| 2848 „8076 88 683| 3134 1887/88|+ 14 200|— 502/+ 2017+ 74— 12183|— 430 . [1888/89 2) 14 553 457 31 729 146282 1455 1887/88 e 167 1888/89 S 2875) 534 4 137 7012| 1303 1888/89 40 241| 1433 31 376 71617| 2550 1887/88 1+ + 849 2511|— 4 338|+ 154+ 1827+ 65 1888/89 25487) 8567 43 442 68 929| 1533 1887/88 |+ 3|+ 2025+ 454+ 2162 228|+- 1336/— 30[— 1108/— % 1888/89124 11 442 635 14 639 26 081| 1448 s 10 Me le M 0.0 n Il 3144|+ 14 1888/89 84756) 861 138 280 F 223 036| 2267 1887/8814 6+ 83132/+ 8324+ 3 700 66+ 19 185+ 1%[+ 19251|+ 195 1888/89 8799| 669 26 030 34 829| 2649 n 11887/88|+ + Æ+ 5 305|+ 403|+ 5 650 544+ 41+ 2 312/— 1754+ 2 856|+ 217 1888/89 21780 705 52 190 73 970| 92395 1887/88] + 0+ 1150 4 630+ 150|+- 1 890+ 6 520/+4- 211 . [1888/89 67 481 676 78 057 145 538/ 1458 1887/88|+4 16+ 2512 5 487|— 554 7 044/4+- 1557 15 1888/89 15 849 1504 20 269 36118| 3 427 1887/88] + 92|— 3 903|— 3 955|— 375 (aas A E o+ Ble er : 1514+ 13 1888/89129) 355% 176 33 581 37136| 1842 1888 5681| 1109 12 004 17685| 3454 1887 |+ 331— 19|— 416/+ i 4 1887 [4 « Ma 19 E 208+ 55 4 53 1888 51 821| 5 309 n 7 200 59 021 E 6 047 1887 I+ 2 101/+ 215|— 135|— 1 966|+ 201 1888 23 491| 29252 39 928 63419| 6080 1887 |+ 415+ 40 3 345|— 2 930|— 281 1855 + f 169 1A U “2042 + 116 Le 40 042 A 4211+ 15 1888 [51 : 54922) 791 63 263 118 185| 1 702 1887 I 43+ 8812+ 0+ 19 325+ 157+ 28137+ 157 1888 13983 81330 1477 231 300 312 630| 5 676 1887 I+ + 209/+ 7240 + 133|[— 2230— 40+ 830520+ 54+ 28290|4+ 514 1888 386 8749| 1 006 9 636 1838| 2114 1887 [4+ + 13+ 708+ 83|— 1 980/— 1272|-- 145 1888 628 19 797| 1035 48 498 68295| 3570 1887 I+ 114|— 7550|— 39|— 12 804|— 13 559|-—— 707 1 888 n f 23 806 L 1 E L 34 294 M 57950| 4 4 + Ld 3067|+ 24 3337|+ 26 1 l 2 +0 1 4 25 A 1708 100 3 230|— 988|+ 163+ 15758/+ 1 E E E 17 M 69) L 14 925 L 32635| 1 M 1— 2 783|+ 108|+ 2 536+ 1888 563 38218| 1467 54532 9 093 92 750| 3 560 1887 |+ + 1897 T Q 1897— 72+ 7151+ 5 254|+ 202 1888 994 17 007| 2 333 10689| 1466 27 696| 3 799 1887 I+ + 5%s9+ 1103+ 152+ 286+ 1389/4 191 1888 890 7063| 1026 27 774| 4037 34 837| 5 064 1887 I+ + 550|+ 80|— 1242— 18 692|— 100 1888 [5 204 478444 668 35 266 83110| 1161 1888 582 101 280| 1722 52 432 153 712 2614 | 1887 I+ + 1430 770+ 2 200 + 2463+ 41+ 4 953|+ 7416|+ 126 Summe B. 111. 1885/89 bezw. 1888 | 1108,51 2 : 731 430 a) 743603 918 857865 1045) IG60I468 1946 f gegen 1887/88 bezw. 1887 [4+ 158,72 7398/— 28|4- 71553 4+ 78 951 + 2795+ 81 746 + 17993|— 694+ 175489|+ 130 193 482+ 62 b) 685335| 1172 868609! 1485) 1553944 2657 z +— 58129— 774+ 107021|— 165 150|— 108 5 [Summe B. 1888/89 bezw. 1888 | L 9526,10 987|a) T6694 90G 78134 102) 16108 19 „gegen 1887/88 bezw. 1887 |+ 158,724 9 639 + 61363 + 71 002’- + 3000+ 74 002 T 19481/— 63+ 181120/+ 133|4 4%200601|+ 72 b) * 830904/ 1247| 1352674| 203 2183578! 3 277 + 7946|— 81+ 86224|— 209+ 165639|— 290

Linie (2,89 km), am 1, Mai Löwenberg—Templin (33,08 km), am 15, Mai Wehbah— Freudenberg (10,50 km), am 1. Juli Stralsund— Ribniy (43,33 km), Velgast—Barth (11,42 km) und Laasphe— Feudingen (9,80 km), am 15, Juli Altenahr— Adenau (17,21 km), Durch Umbau des Bahnhofes Karthaus sind ferner 0,53 km hinzugekommen. Es gehen ab: 1887/88; in Golge eingetretener Berichtigungen hat ih die Länge der Preußischen Staats-Eisenbahnen am 1. April 1887 um 34,48 km vermindert, am 3. August ein Theil der alten Nebenbahn Herbesthal—Eupen (1,31 km). 1888/89: am 1, April Elsterwerda— Eo Ls km), am 16, April Styrum—Oberhausen alte Linie j m). I) Die hierfür in Betracht zu ziehende Babhnlänge beläu fich auf 22 535,70 km. \ M f ai 26. Mai 1888 ist die Strecke Nidda—Sotten (14,18 km) eröffnet. 4) Eröffnet wurden 1887: am 2. Mai Geithain—Lausigk—Leipzig 43,90 km), am 1. Juni die neue Verbindungsbahn wis en dem ahnhof Riesa und dem Elbquai (0,99 km), am 20. Juni die Strecke Schönberg—Swleiz (14,90 km), am 17. Oktober Meuselwiß—

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Berlin, Dienstag, d R ür 1888/89 nahme an etwaiger

Dividende bezw. Ber- zinsung bere

Staats-Anzeig E O:

M 219.

en 28. Augusi l L, 2,

| A S [Für18883/89

sind z. Ver-

Die definitive Ein- nahme des Vorjahres stellte sich gegen die damalige provisorische|

Spalte 18 u. 21—

Gesammtes bis jeßt der Gesellschaft

den beiden leßt i en beiden leßten fonzessionirtes Anlage - Kapital

Jahren sind an bezw. Zinsen gezahlt Proz. auf

Demnach betrug die Einnahme für diesen Zeitraum aus sämmtlichen Einnahmequellen

Verwendetes Anlage-Kapital

kamen aus der Prior.- Oblig. und

sonst. Dar-

Prioritäts- Stamm-Aktien

1887/88 E

Prioritäts- Prioritäts- MG

1887/88 18 bezw. | b

18) garantirt ) f

+ ++

|

1 265|19) 432 600

+

i +#+

|

+ 1982

+ + +

+

+ + + #

12478 + 22830

++#+#+++

+

600000] 69,43

+++++++++++#+

45 000} 1 770 000

+ 3588

76 081 500 41 239 100| 26 483 700

+ 34 533+ 35 814

+ 9164 + 42 961

+ 12356 + 45 575

N) Das Anlagekapital ist von der Stadt Perleberg aufgebracht

B) Wie zu 23. 2) Die Bahn ist am 20. Se) 2) Die Bahn is vom Mit

1908 214 K für Coburg—Bayerishe Grenze. 1908 214 M für Coburg—Bayerishe Grenze. 17) Die Bahn ist am 15. Mai 1887 für den Personenverkehr und am 13. Juni 1887 für den Güterverkehr eröffnet. :

18) Die Garantie besteht nur für die Pr.-St.-Aktien Litt. A

9) Ausshliezlich 87400 A für Betriebsmittel und Werkstatts-

welche dem Betriebspächter gehören. e Behn ist am 17. Dftober 1887 für den Güterverkehr,

3, November 1887 für den Personenverkehr eröffnet. cis 2) Das Aale cavitai ist von derStadt Osterwieck aufgebracht worden. 22) Die Bahn ist am 14. April 1888 eröffnet.

23 i en Eisenbahn-Konsortium (Darm- "Sre a0 E für e S i C

2) Die Bahn i} am 10, Oktober 1887 eröffnet.

2) Wie zu 23.

26) Außerdem sind 195 488 4 für die Dampffähr-Anlage zwischen Karolinenkoog und Tönning verwendet.

15) Einschlie

Rouncburg (25,41 km). Am 1. April 1888 ist die Strecke Elster- 16) Aus\chli

werda—Dresden (54,45 A0) iy das Eigenthum der Sächsischen Staats-Cisenbahn-Verwaltung übergegangen.

5) Die Angabe bezicht sih auf 2234,98 km.

) A Mai 1887 Freibur 15. Juli 1887 Ettlingen Stadt—Holz

—Walldürn (19,31 km) eröffnet. ma Nur die, S ati Litt, A. (5 000000 46) haben 49/0 erhalten.

Die hierfür in Betracht zu ziehende Bahnlänge beläuft sich

1. Oktober 1887 ist die Strecke Güstrow—Schwaan

m (15,12 km) eröffnet. i bezieht auf 348,92 km.

E) e A O au! 0s Jahre ab 1 Januar 1873.

14 i Annuität. |

9) D S ttide Lon 19% entfällt auf die Stammaktien Läitt, A. 4 / | E K Etrede Heide—Ripen (132,11 km) ist bis zum 1. Januar 1888 für Rechnung des Baufonds betrieben worden.

ptember 1887 eröffnet. A teldeutshen Cisenbahn-Konsortium (Darmstädter Bank und Hermann Bachstein) für eigene Rechnung erbaut. Am 1. Dezember 1887 die ( 9,65 M O Dezember 1887 die Strecke von Wendis riborn bis zur Landesgrenze (1,48 km) eröffnet. i ; 33) Die Bahnen sind Eigenthum der Firma H. Bachstein, Berlin. Für das Jahr 1886 hat aus dem Betriebs - Ueberschuß vidende nicht gezahlt werden können. Die Zinsen für die St.-Akt. Litt. A sind in Höhe von 3% von der Lokaleijenbahn-Betrieb8g amburg garantirt, während für die Zinsen der Pr.-St.- die Emissionshäuser die Garantie bis zu 4% übernommen haben. 3) Die Bahn bildet einen Vermögensbestandtheil der Stadt

alden. R E Bahn ist am 14, November 1887 eröffnet.

Neustadt (34,89 km), am of (0,41 km) und am 1. De- O

R U

städter Bank und