1909 / 1 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

en

i iva m Postblatt

Niederschl. Elekt. Stoewcr,Nähm. Buder. Eisenw. .|/103/4 Cn g aban. 108 4.101102,75G Berliner Wareubericht ul, Pin uf. 17 —,— a e.

E E Es Be Bb zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Har n

peá A

Calmon Asbest . [105/45

Strls.Spl.S.-P Ghaulotie Czerniß/103/44

Sturm Falzzgl. Sdd. Imm. 60%, “T Fealeab Si

: edlenb. Schiff. 41135, 75bzG 1Tel. I, Berliner 41370 Teltower Boden T ge do. Kanalterr: 187,00 zG |Terr.Großschiff. 216,60bzG Terr. Halensee .|i.L. 122,50 Ter. N.Bot.Grt. 10G do. N.-Schönh. 66,70G do. Nordost , . 43040bzG do. Nud-Johth. 7 185,408 do. Südwest . .10/150,25G do. Wikleben .[i. 104,00b Teut. Misburg. 96,20bzC ThaleEis.St-P. 0496496,25bz | do. do. V.-Akt. 153,00 et.bzOG SC Mera. Fs 182,00bzG | Thiergart. Reitb 101,00bzB iedr. Thomóe 107,00bz örlsVer.Oelf. 79,00G Thüring. Salin. 158,50 bz Thür.Ndl, u,St. 18,50 et.bzG | TillmannEisnb. 100,00bz Titcl Kunsttöpf.|t. 103,25bzG | Tittel u. Krüger 1 un Trachenbg. Zuck. 119,00C Triptis Po13.… . 53,(bz Tuchf. Aachen. ¡7,00G Ung. Asphalt O F NpaE, B f 3,19 nion, Bauges. 100,30bzG do. Chem.Fabr. 140(06zG |U. d. Ld. Bauv.B 60,10G Varzin. Papierf. 178, 25bzG Ventki, Masch. ,70à,40à,50bz | V.Brl-Fr.Gum. 200, 60bzG | Ver. B. Mörtlw. 183,50bzG Ver.Ghem.Chrl.[13 131,00G Br.Köln-Rottw./16 59,50bzG Ver. Dampfzgl.| 5 401,00G Ver.Dt.Nikelw.|16 81,00G do. Fränk.Schuh|12 79,00G do. Glanzstoff|40 123,75bzG | V.Hnfschl.Goth.'15 135,00bzG Ber.Harzer Kalk| 7 185,00bzG Ver. Kammerich| 4 85,00 bzG V. Knt. Troißsch 20 199,00G Ver. Met. Haller 174 122,50bzG do Pinfellab, 419 do. Smyr.-Tepp. 170,00bzG do. Thür. Met. 15 89,75bzG do.Zypen u Wiss./16 88,50 Viktoria - Werke 94,75B Vogel, Telegr. . 116,00G Vogt u. Wolf . 229,19bz Vogtlnd. Masch. R e Eh .7 1167,30bz Boigitl. u. Soh ,10à166,75à167bz Voigt U. Winde j S E Bonw., Biel.Sp. T

Nitritfabrik. Gebr. Stllwck.V Busch Wa aon, 100/44 Rhein. Anthr.-K.[102 nuar.

mbc Oh 10 d Tue | ide al B O E etn Mea: f ; i: : «E LOLOD, —20b, n, Normal- : ‘i i tao Mad 10541 LT Ph | galt 76 g 210--208,50 Abnahme im s Nathrichten von allgemeinerem Futeresse für den Verkehr mit der Post und Telegraphie nebst Porto- und Telegrammgebührentarif.

Rh.-Westf. Kalkw. [105 128 e do: 1897103 10%,25bz Mai 1909. Matter. i Pin Gt 10024) L1T [a Gee gg Ser a7 ke 9 F 1909 RöchlingEis.u St.|103 1,7 1101,75G ahn, Normalgewt g 176—176, E 1! = _ 4 RombacherHütten 103,44 1.1.7 [108,00 et.bzB bis Is Abnahme fim Mat 1909. Matt. Berlin, Sonnabend, den 2. Januar

0, d E ou ua afer, Normalzewoickt 450 g 166 bis A I S 4

do. 405 4/102/44| 1.1.7 [98/50bz 165,75 Abnahme tm : S A T L ; rmitt Reichspostanstalten gegen Vorausbezahlung Sr Ie JTOe LLT T Mats Gesdittlos. S B Das Postblatt erscheint vierteljährlich, in der Regel am ersten Tage des Vierteljahrs, und kann dur Ve A der 2 D ia st geg

Des I E 2G 10G, T0 Wetzen mebl (p. 100 kg) ab Waggon |} von 40 Pf. jährlich, sowie zum Preise von 10 Pf. für die einzelne Uummer bezog S D do. 1899/100 17 197 25B und Speicher Nr. 00 25---28, Matt. : L S T E E E

do. 1903 uf. 10/100/4 | 1.17 971 Roggenmehl (p. 100 kg) ab Waggoa | g ane I ; ; en, Ss Schl. El, u, Gas 103 44 rf 108 00 G [und Beier r. 6 U. 1 20 49 99 60, de 13 : ist der Post-Überweisungs- und Scheckverkelr 6) Im Verkehr mit überseeischen Ländern wird emp ohlen, dic Sage E T T ‘1.7 [100,006 Behauptet. ; B Vorbemerkungen. in L A Ante dla auf Teilnahme “eind bei einem Post- abzusendenden Pakete möglichst so ape i 0 fie E P Re 103 /00bz N 1901 0214 ‘41099906 Weizenkleie für 100 kg nello aufe Neuerungen sind in Schrägschrift gedruckt.) | scheckamt oder ciner Postanstalt zu stellen. | befördert werden können (val. Seite 3, E. IL). i ¿ TOSRO E do. do. 1901/102/44| 1.4:10]99,90G {ließlich Sack 10,80 ab Mühle. i (Neuerungen ali : s A | Anforderungen nit entsprechen und deshalb der fremden Post 03,00bz SEultbelbre, Tee .1,7 199,20bzB Rüböl füx ¿00 kg mitt «aß 63,80 S 1) Im Verkelr mit den Eo Bd aaen s f unter- i) Das Kaiserreich Atlhiopien E, isl 008 iy verwaltung nit überliefert werden dürfen, omg pra nerzard A H 1899| 10E ei A beld 5 Monat, di ; liegen Briefe, die auf direktem Wege, d. h. unmiltewar von einem | „erein beigetreten, auch können dahin Postpakete bis zu 3 kg versand! s dur die Dost befördert und dann (in Bremen oder 101,50G Schwab h: 1210 1024 ‘17 19950 D970 R BO 800 Maa ie I ; deutzehen A einem amerikanischen Hafen befördert werden, einem | raa. s | A ad o el dibes peditionsfirma übergeben ; die“ Be- —— SchwanebeckZem. 103 li 4 99: 00G 1909. Still, 4 ermäßigten Porto von 10 Pf. für jede 20 g. E Zriefe für e Ed di 0 5) Es sind zugelassen: im Verkehr mil Dänemark (olme Faröer, | Me folher Pakete ( ostfrachtstücke) verursaht höhere Gebühren, 103,50B Fr. Seiffert u. Co.103/43/ 1.1. 100,60G Weg sind möglichst mit einem deutlichen E Verme, 4, 20 N Oyi 5 [ / l Tito 1) drin ende gewöhnliche Pakete - nach Nieder- | mancherlei Nebenkosten, Verzögerungen und mständlichkeiten. Die T Sibyllagr. Gew./102/4x| 1.4.1 # Weg“, „über Bremen oder Hamburg“, zu veysechen. irönland und Island ] e N t Wertangabe bis §000 Æ | Verpadung der Pakete nah überseeischen Ländern muß besonders E Siem. El. Betr. 103/434 ¡s 4 Ñ 2) Im Verkehr mit den Karolinen, Marianen, Marshall- und | länd. -Guyana Briefe Una Hs C AE A V, at R f | h tka sein E t.bzB eid 1907 ukv. I O f Palau- Inseln sind Briefe mit Wertangabe bis zum Betrage von | s0wie Postaufträge; nach Benadir (ital. Kolonie) Postamveasungen a . | 95,00et. bz iemens Glash./103/4z| 1. a 5 i 43 ie E S0 O T T h bis 1000 Fr.

| / Berkin, 31. Dezember. Marktpreise z 2400 M zugelassen.

95,00G Siemens u. Halske/103/4 | 1,4.10|—,— A fonv.103/4 A nach Grmittlungen des Königlichen Polizci-

%,10G Siemen3- Schuck 103 43 F 102,106) präsidiums. (Höhste und niedri,ste Preise.) Î imonius Cell. 5 .1,7 196,50bzC er î für: f . e Stett Oderwerke 105/44 0VbzG oppelzentner für: Weizen, gute A Briefsendungen.

Nordd. Eiswerke do. V.-A. do.Juté-S.V.A do. Do, 40 do. Gummi abg. ‘u. neue} ‘do. Lagérh- i: L. - do.Léderpappen do. Spritwerke do. Steingut . do.Trico!Spiuick do. Wollkämm. Nordh. Tapeten Nordpark Terr. Nordsee Dpffisch| Nürnb. Herk.-W.112 Obschl.Eitb.-Bd do. E,-J.Caë.H do. ult, Jau. do. Koksweike . do. Portl. Zem. Odenw. Hartst. Oeking,Stahlw. Oldb.Eisenh. kv. Opp.Poril. Zem. Orenst.u.Koppel Osnabr. Kupfe1|: 7 Ottensen. Eifw.| 7 anzer 9 afsage abg. . .| 6 Paudich, Maschz} 3 do. V.-A.| 44 Peipers u. Cie.|12 Peniger Masch.| 0 Petersb.elktr.Bl.| 6 do. Vorz.| 9 Petrl.-W.ag.Vz.| 0 Phön. Bergb. A17 do. ult, Jan, Julius Pintsch .|13 Planiawerke . .|12 Plauen. Spitzen|10 Pongs, Spinn.| 5 Pof.Spuit-A.-G/2: Presyan Lten, Rauchw. Walter RavenéStabeis. Ravsbg. Spinn. 16 Reichelt, Metall Reiß u. Martin Rheinf Kraft alt. doN,6001-10000 Rh. A.-G.f.Brk.- Brgb.u.Briketf do. Chamotte . do. Metallw. . do. do. Vz.-A. do. Möbelst.-W. do. Naff. Bgw. do.Spiegelglas/|1: do. Stahlwerke do. Ult, Jait. do. W. Industrie do. Gement.-J,|1 do. do. Kalkw. |1( do. Sprengst./13 Rheydt Elektr.| 7 Riebeck Montw.| 9 J. D. Riedel . ./12 |— 4 do. Vorz.-Akt.| 45| 4 S.RichmSöhn.|12 10 4 Rolandshütte 12 | 5 |4 |17 [97,0063G | Weser Rombach. Hütt.|14 | 9 [4 155,00bzG | Ludwig Wessel do. ult. Jan.| | 155,25bz Westd. Jutesp. . h.Rosenth.Prz/15 | |4 24325bzG | Westeregeln Alk. Rositzer Brk.-W./14 [14 4 | 247,008 do. V.-Akt. do. Zuerfabr.| 3 | 107,75bzG | Westfalia Cem.|: Rote Erde neue 12 | 111,25G Westf. Draht-J.|1! Rütgerswerke. .|11 T do. Draht-Wrk.|: Säch\BöhmPil./12 | 181,506 do. Kupfer . Sächf. Cartonn. /10 | 143,50G do. Stahlwerk. Säch\.GußDhl./20 [12 219 /25bzG Westl. Bdges.i.L. S.Kammg V.A.| 8 90,25bz Wicking Portl. . do.-Thr. Braunk. 5 )

O

Charlottenhütte [103/41 , Chem. Buckáu . [102/44 110,00bzG do. Grünau 1103/44 167,806 “do. Weiler . 1024

159,00bz do. do. . [103/41 472,30et.bzG | Cöln, Gas u- El./103/44 116,00bz Concordia Dergy, 1004

41128G Const,d.Gr.Tufk 10/1004 | 131,25G do. 1906 unk. 10/1004

127,00G Cont. E. Nürnb.|102/4

242,50G Cont. Wasserw. .|/103/44 104,00B Dannenbaum . ./103/4

195,25b¿G Dessauec Gas . „105/44 42675bz;G do. 1892... 1105/43 182 50G do. 1898... ./105]4

76,45bz do. 1905unk.12/105/4

92,00bz Dtsch. - Lur. Bg./100/5

89 80b do. do. 102/44 117,00 Dtsch. Uebers. El./103/5

109,50bzG do. unkv. 13 ./103/5

182,75bzG Dtsch. Asph.-Ges,|105/44 60,00bzG do. Bierbrauerei|103/44 163,50G do. Kabelwerke/103/44 |81,75bzG do. Linoleum 103/45 31,75bzG do. Wagg--Leih}102/5

116,00G Disch. Was}. 1898/102}4

117,50bzG do. dó. 102/44 159,25 do. Kaiser Gew.|100/4

94,50G do. do. unf. 10/1004

—,— Donnersmarckh. „(100/34 151,00G

li] ISS-

D D

s d mm emed pemmni pra pem per M D A 2M

1E pernik pel puri pen jn Pren frei rk S

E Du

S:

= T

. T . A S

p .

on N a A

Fe S Q

7

int % ¿o

O

| | œ N N N U N

e O A: R i T ag P

E

D

L a

r O02 F F 2 F F? Pat pi Jum Jork Am Qm Cs 3

S E E

S] 14

A R R R | E A H AR S S D S: JE Er D i

—— »

DDD

Dal 1181+] Io] || A dD S1 =|

I NM

j ä

| wol S

=I F—

do. do. 100/4 124,75bzG Dorstfeld Gew. .[102/4 188,00bzG Dortm.Be gb.jeßt 140,25bzG Gewrk.General|/105/43 182,50bz do. Union , ./110/5 181,25G do. do. ukv. 10/1005 131,00G do. do. unk.14/103/43 136,50bz do. do. 100/4 195,50bzG Düsseld. E. u. Dr.|105/44 227 N Eckert Masch. . ./103/4 74 20b4d Gisenh. Silesia 100/44 202,75bz Elberfeld. Papier/103/44 169,75bz Elektr. Südwest . 102) 633,00bzG Elektr. Licht u. Kr:/104/44 169,50bz do. unf, 10/104 44 115 20b;¡G Elektr. Liefergg 1105 44| 64 ,00b G Elektrochem. W./103 4x 241,00 Engl. Wollw. . [103 4 163,00bzG do. do. 105 44 245,00 Erdmannsd. Sp./105 4 66,00G Felt.u.Guill.06/08/103 43 160,00bzG do. do. 103 4 174,00bzG |Flensb. Schiffb. ./100 44 94 50G Frister u. RNoßm.|105/44 104,75bzG Gelsenk. Bergw./100,4 192,00 et.bzB | do. unkündb. 12/100 4 184, 00bzG Georgs-Marienh. 103 43 Oji0 60d do. uf. 1911/1034

Wr 9 E Hmm Ra

R E

|

| A

E m e H

p

Sorte {) 20,70 4, 20,66 4. Wetzen 4 ct i j | : | i : i i i . Schiffbriefe müssen frankiert sein, (Taxe wie von mehr als 45 cm haben, werden nicht befördert; diese Beschränkung gilt nicht für den pvr t E äß Nee tial fe müsse: \

110,10G Stöhr u. Co. uk.12/103/4 | 1.17 [97'50G Mittel 20,6 2 aa önnen ver 101,90B Stoew. Näh, uk:10/102/41| 1.1.7 |100,50et. bzB | g cilorte f) 20,62 H, 20,58 M. Î Versendungsbedingungen für den Verkehr dez Weltpoftvereins : bieten und ben deutschen Postanst. in China u. Marocco. R ; a 99,25bzG Stolberger Zink 1102/4 | 117 |ch_— ¿D | Weizen, geringe Sorte f) 20,544, 20,50 46. j 1) Verboten, mit Post zu versenden : Gegenstände, die für die Posibeamten | Verkehr mit den deutshen Ce A 1 veren Länge 75 om nicht über- Die über en od. Hamburg mittels Reich3postdampfer zu befördernden Schiff3- j y 7 1102 4h der ver- | Drucksahen in Rollenform, deren Durhmesser 10 em u. deren Läng ndt werden (Einshreibgebühr 20 Pf.). oder welche die Briefsendungen beschmugyen oder G cm Länge, 20 em Breite u. 10 em Höhe, | briefe k unter S na F E é ss eines bierca in: Géeiin

|

_—

] l

A —J—I

4 D000 |

S

97,60G Tangermünd. Zuk/103/44 99 10bzG E gute Sorte f) 16,65 4,16,62 46. # Gefahren mit sich bringen | Drudsac | e QE _ ‘ele 1 9) 17 199 30h j ' i i “Neber bedingte Zus | fteigt, sind zulässig. Warenproben dürfen ; f E Teleph. J.Berliner/102/44| 1.1. 99,30bzG I oggen, Miitteljorte{) 16,59 A, Î b'apben ronnen, bn pt ‘Slassachen T iussigteiten V llen, ‘jetten Stoffen, en | in Kollenform 30 cm Länge u, 15 em Durchmesser niht überschreiten. Jm e t blifté an Cat A Schhiff3besayungen der deutschen Kriegs\chiffe im Lai E C N L, 939 j 16,06 e Roggen, geringe Sorte) l e Bron O I cpsarbenben Pulvern. und lebenden Bienen geben die Postanstalten | Kenia Séudgebieten um B T E bas bie Belclitmats erc ben“ Ausland eins{chl. der Pers Bun im bERTLDEN A S LAT 60 M Pontcten hale Eisenhütte/102,44 93,25B 16,53 M, 16,50 A Futtergerste gute : Á skunft E Bis oba ister“ i j ih-U n bst Liehten- | sind folgende gewöhnliche Briefsenduagen zugelassen : efe , Postkart

E t | L. ( 190, d j j Ï i U ; T u Muster“ tragen. Jm Verkehr mit Oesterreih-Ungarn ne E e rbiavs. did L ke, guscntineni-

Theer- u. Erdöl-| | Sorte *) 18,00 é, 16 60 6 F B N ift verboten, in gewöhnliche oder eingeschriebene Briefpostsendungen ein- | ober „Proben“ oder lehr mit OesterrelG-Ungarn nebs Lee | (einfa and mit Antwort), Druesagen bis 2 ks, Gas y 95 ä / s 1, Mb, ) b. uUTICTe j Ferner ift ve Ly ¿U bst Liechtenstein u. Bosnien- | stein u. Bos3nien-Herzegowina find Geschäft3papiere a r L z N f S lere bis um Sesamtgewicht von 2 kx. (Weren- 95,10G Industrie uk. 09/100 /44 a. Münzen (im Verk. m. Oesterreih-Ungarn ne it os Paltides Schuygeb. | 4) Einschreibsendungen, Briefsendungen aller Art (Briefe, A Lene R B O aon ad ns Pee: bi bikeu 3 Sämtlito Sonbungen e unterliegen dem internen beutschen Porto mit der

P) —IN J

C, S Tes A T F

99,90G ste, Mittelsorte*) 16,50 4, 15 un E 101 40 et.bzG Thiederhall 100/43 A gere, eljorte *) ' H, 15,10 M. s Herzeg. sowie unter gewifsen Voraussezungen auch im Verk. l 4 i : coben) können unter Einschreibu fs) 7 At H E, | E lit G nde ; sahen, Geschäftspapiere, Warenproben) rt den; 101.75B Tiele-Winckler . .1102/4x jólipfli@tige Gegen | kann Absender Bescheinigung über Zustellung der Sendun e boy A En Maga ic gur gut ceuetoenuaer. agg Sar trages

' Futtergerste, geringe Sorte *) 1500 46 fönnen Münzen in die Briefsendungen eingelegt werden); Þ, i ? y ;

) r 2 j O s s im Bestimmungslande verboten 15 d, Gold s=- | Bei allen Einschreibsendungen M V ins kehr (einsch

—,— d.Lind. L | IC'5NG 13,70 &. Hafer, gute Sorte *) 18,10 M46 Gegenstände, deren Einfuhr ober Umlauf an den Empfänger Rückschein verlangen. Im Vereinsver 1 bis 2 kg 60 Pf. erhoben werden und für Briefe von

100 | he unt 2110014 | LL1OsoG 0G |17,60,. Hafer, Mittelsorte*) 1740 |} odr Silberfagen, Sbelfie ine, SHm n Ca An n rug Geseigebung ber dete. | Luxemburg) beseht fe Ense senn al 1E Sre hen "reien SFusaebicien, den | mehr als 2 vis eins6l. 00 & an Personen der SStsbesahungen und im Dienste der ¡1 22 Ver. Dampfz.uk.12/105/5 30G 16,90 Æ. Hafer, geringe Sorze * j inder verboten ist. Absender hat sich unter eigener Verantwortlichkeit zu unterriGten, | Berlezr Le S Chi -U bst Liechtenstein u. | Marine stehende Militärpersonen bis zum Fe L E Die

' L ampss3.ut L2/ 10D ' , orze | inder verboten ift. Abs di Länder eingeführt | deutshen Postanst. in China u. Marocco und mit Oesterreih-Ungarn nebst 3 ein erinäßigter Portosay von 10 Pf. gilt. Die Auf\christ muß

R Med Gisono ‘1102/4 j R H R E 0e gigénien-Herzegowina find au unfrank, Einshreibbriefe u. -postkarten zuläsfig, doch müssen CTatton: De Ee Li bieasiti@e Eigenschaft des Empfängers oder das

16,80 M, 16,30 S. Mais (mixed) ob die zu versendenden Gegenstän 100,10bz Westf. Draht. . 1103/4 nee n | Einschreibsendungen gegen Rückschein stets frankiert e Wabl des Beförderungöweges ift | Amt, welches er bekleidet, 2) den Namen des Schifses, auf dem er fich befindet ' F T 2) e e| D d ge do. Kupfer . ./103/4

ute Sorte 17,10 M, 16,70 M. -— Péais / : i sikarten mit Antwort zulässig, Höchstmaß | S o ' D Postkarten. Einsahe Postkarten u.-Po j | 5) Leitung der Briefsendungen. mixed) geringe Sorte —,— M, —,— M 14 : 9 cm, Mindestmaß 10 : 7 em. N i Ländern im allg. die Bestimmung bes Absenders maß- | (Sr. Majestät Schiff... .; S. M.S... . .). s j E At gd ge i d Warenproben darf weder ein | bei Sendungen nach überseeischen L Absender nicht an- Die obigen Portosäye und sonstigen Versendung3bebingungen gelten auch im Verkehr

Wi. -Fi 10: Mais (runder) gute Sorte 16,90 4 Ä 3) Drucksachen, Geschäftsdpapieren un i t eigentli und | gebenb. Zst in der Aufschrift der Sendungen Beförderung3weg vom Absender E L ebiet Kiauts@o u und mit den Truppen 103,25bz | Wilbelmatal (1098/4 | d Ó G Brief, noch eine Mitteilung beigefügt werden, die die Eigenschaft eigen tes [9 bestehenden Vorschriften. | mit den Besazungstruppen im Shuÿg ist in der Aufschrift der Briefsendungen an al Zech.-Krieb.ufkv.11/103/44| do. do. ufkv.17|/103|

97/50G ; f. dieserhal l 16,60 46. Richtstro ben, so erfolgt Leitung nah den für d. Postan iff, | des Ostasiatishen Detahement3, doch ; t ben dürfen keinen Handel3wert haben u. keine igen Postbeförderung nit dienen, D ae M nsigrad und Truppenteil auch der Garnisonor 96,20B Zeitzer Maschinen /|103/

S0 J J J bd

cin, j

S 20S . Ì J 25] bind fund Junk u: O

GOSOI _

O 1 P H Fil Fi Fs F Jas Hf Hs Fus Frs ffir us Pi L S Fa P

R p O0 m pi i j—á

I Y bus park J J unk fam 2

| |

_ O

S L IE a0 R S S P f ft Q P pi ft fti Pim l Part Pri j f

j | d

O i i —J O D

1

R R R i

| | 4.

1) —) R n Wor 1 K I tr

N pk pn 2] J femer fri 2m.

A A

4

E L G L O D s R U M Lt, Me Es A

»ck ck f f E B Funk J J

i ay A

E

104 80G Germ.-Br. Drtm.|102/4 78,50G Germania Poutl.103 44 83 00G Germ. Schiffb. .1024

| | |

A

d

s SDOD S

166,00G Borwohl. Portl. 22 121,50 et.bzB | Wanderer Fahrr| 176,50G Warsteiner Grb. 11 1,00G Wfirw. Gelsenk. 197,00bzG Wegel. u. Hübn. 198,00G Wenderoth . . .| ! 100,50B_ Werneh Kammg| 134,50bzG do. Vo1z.-A.

O

A A

Inni Pei drmm Prm puri Pk pmk rem mak ind pri fend ferm pn frei pen dran eme frank Perm feme Puck: B

R Hom J] pk J bund bent fund J J pur J fand Teud 7

11S Il

I

ih pi E M6, persönlicher Korrespondenz hat. Verpadkung muß so beschaffen sein, daß der Inhalt | gegeb: des Absenders mit ; pe r 3) Schiffsbriefe. Sollen Briefe usw. auf Wunsch L T ßer dem Namen, Die 99 75G Heu —,— Æ, —,— Áh. Erbsen, geibe leiht geprüft werden kann. Warenpro e | tem Di egelmä befördert werden, so | diese Truppen au / i W ben und éin- W26b,G Jum Kochen 50,00 , 28 e Speise} gnbnen andi, Banner Halerlgen Nummecn, Preise u, Angaben hal, des Ges | hat ber Absender auf der Aassgrist den Vermerk, o SS If FRbr t e werd | qnsydedene Wessondungen gegen de internen beutigen Portosähe zugt L 103,008 ohnen, weiße 5 M, 2 Mh. i 68 Möges, der Ausdehnung, der verfügbaren! , der Herkunft u. der Nat über britishe Hten „Bs Sep f i : 89,10G | M unk, 14/103 100 50G Linsen 70 O ada E Mairie / rén“ Bug aa R E e T ax sine bar Seften “Line Ausdehuuts forderlihenfals bas Schiff zu bezeichnen. Für Leitung der Schifföbriefe bleiben die E Zellstoff. Waldh./102| 102,00bzG | 8,00 4, 5,00 4. Nindfleis Î E j 7,70G do. unk. 12/105 102/40G C T A2 0 G0 ndfleilH von der 99,50G Zoolog. Garten [100 E Keule 1 kg 2,00 M, 1,40 M; dito Bauch- 5 227 00b3G | Gef. f. elekt. Unt.|103'4 95/00 bz L ————_——[fleisch 1 Kg 1,60, 1,10 46. S{weine- 7 Ls pee ï ; f î i n. 268,006 G i & do. A 100,00 et.bzG Elekt. Unt. Zür. .[103/4 | S aid C H, 1,30 A. Kalb- A Tarif Jur gewöhnliche und eingeschriebene Briefsendunge 17,/(96 Vel. f. 4eerverw.|103; ),908 Grängesberg . . .1103/4x| 102,25bzG e g 2,00 A, 1,50 4. Hammel- / derts S 37a ¿ S 237,00bzG | Görl. Masch. L.0C./103 44 1.1.7 |—,— Haidar Pacha . .|100/5 | 10040bzB | fleish 1 kg 1,90 4, 1,20 4. Lte S I E E T Du C ES T O Luxemburg Ausland“) Verkehrs, des Verkehrs mit den deutshen Schußgebieten, den deutschen 162,00 C. P. Goerz, Opt. N Naphta Prod. . 1100/43 98,90G 1 kg 3,00 16, 2,40 A. Gier 60 Stüdck e Inland u. deutshe Postanst, in China Desterreih-Ungarn mit Gns@L der dena eda Postanst. in China u. Marocco, Luxemburg und Oesterreih-Ungarn 111,606 | GottfeWilh.Gew. 103 41 100006 | O anv Mo G [00 99,1063G |6,20.6, 4,00%. Karpfen 1 kg 240,4, Gegenstand i E D Me e cin\dl Bodnien-Herte(owina und SeBtenstem wad Ex See hne 11,506 rWilh.Gew. 103! ‘006 est. Alp. Mont.|100/4x| 117 [— as s ] 240 M, ; egen j | Porto | Porto | Po Gewichtöstufe. on 10 Pf. oder der entsprehende Betrag in der Landeswährung ohne 13250G | Hagen. Tert.-Ind. 105 4 —— R. Zelt. Waldh.[100/44| 14.10/98 50G E, Be L Le DIT (6, 1,806. Gewichtöstuse S L e e dw B) Dn L i ben. Im sonstigen Verkeh 132,5 Lert.-Ind. 1054 E R. Zellst. 100/44| 14.10/98,50G_ ander 1 kg 3,50 4, 1, “atel : | Ps. Pf. : - Unterschied des Gewichts des Briefes erhoben. Im sonstigen Verkehr 7400b/G |Sandelsg.f Gends/1025 | 139 [10500G | ne, ara 1% 1924 | LSLIOLZOBIG | Hedue 1 Kg 2406, 1,20 4. Dare [f bis 08 | 10 ie ide welleren | H e r d eis ber Vet Ma A 110,50bzG andels\tBelleall./103 43 101,60G VictoriaFallsPow|110 5 | 1.1.7 [99/00bzG L kg 2,00 4, 1,00 A. Séleie 1 kg ; über 20—250 20 bis 20 g 10 bis 20 g 10 für jede weiteren Für unfraukierte Postkarten wird stets der vere te Betrag des 171,00bzG | Harv. Bergb. kv. 100 4 4 über 20—220g | 20 | über 20—20 g | 20 20 g 10 ortos erhoben. Unfrankierte Drucksachen, Geschäftspapiere T O S und Wareuproben werden nit abgesandt. |

D

O

d pern per pmk fremd jun pre jrrmeá:

101,00B 3,90 46, 1,40 A Bleie 1 kg 1,40 A Briefe i - u. 00'500 00' 005 1 Mer A, Y L g 1, P, A DOILT im Orts- u. Nach 20500 | Do. ut. 11/1004 | 117 [O00 e B arine e —— 6 | dinfal cinfae [10 in 20 Pf, Nückscheingebühr all ——,— ' : E E Rae 20 einfache 9 CINIacge reibgebühr allgemein 20 Pf., cingebühr all- 102,90 bz Versicherungsafktien. Y Si M G e Postkarten Ai N Me 110 mit Antwort | 10 mit Antwort | ntwort | 20_ ie M Pf. (Rü Beine n d. Vereinsausland, ausgen. China und G | Magdeburger Rükversich. 1050G. R S O | N : La R | B Ga ü | Brit. Besitzungen, nit zulässig). Eilbestellung zugelafsen: 61/400 Securitas 400G. | _LOH | 5 | über 50—1008 | 9 | über 50—100 g »r le 50 1) nah dem Orts- und Landbestellbezirk des Aufgahe-Po torts bei 96,90 bz Wilhelma, Allg. Magdeb. 1675G. über E 1 « 100—250g | 10 100—250 g für je, t 3k | gewöhnl. Briefsendungen [Gebühr nah dem Ortsbestellbezirk 25 Pf., / : Drudf s s 1 00200 B gs « 200—600g | 20 " 950—ck500 g \ (Meistgewich 8) nah dem Landbestellbezirk die wirklichen Botenkosten, mindestens 2599 L S Thuringia, E rorgener Aker T | 39 [über 500 g bis a6) 30 | über 500 g bis 1kg| i 2) nah anderen Orten in Deutschland bei gewöhnlihen T eite tifg Dit E über 500 g bis 8 über 1—2 kg O ; | und eingeschriebenen Briefsendungen {Gebühr nah Postorten 25 Pf., i pot Al Ie “PBersich 11503 L - S L T bis 250 g [40 na „Luxemburg | | nach Orten ohne Postanstalten bei Vorausbezahlung 60 Pf.], : Ünion. Hag.-V. Weimar 730G. bis 208g | 10 | aber 250—200 g | 20 | „y vis 250 g für je 50 g 3)nach Luxemburg u.Oesterreih-Ungarn m.Liehtenstein S n A veibttavaviere ie oro g B suSloog aile 8 [S R Ee 29 (Oeffent Sg) /*35® | gnaemdtn (Bie 2s Pu eragtanit werten: fir Sg m | E ; : C , | ezirke wir l | { y Di E G pit É G s s über 1—2kg | 60 |n, Oest.-Ung. nicht s} e tna nur n. Postort. (Gebühr 25 Pf. stets vorauszuzahlen], 89/006 E ee i | A E Via 250 110 bis 250 g 10 für je 50 g Ea 4) nah: Belgien, Dänemark mit Grönland, Faröer, Island (nur as Warenproben E | 20 | üb 250-—3h0 | 20 | über 250—350 g | 20 |(Meistgewicht 3508) |" 10 | nah Postorten), Frankreich mit Algerien und Monaco, Großbritannien, S Bezugsrechte: Waren über 250—350 g | 4 über 250—350 g | W talien, Montenegro, e ortu, DAGON Gute 28 l i: A, ; ie N Ï dcksacchen, Geschäftspapieren und Waren- , Malms, Stocktholm weiz, Serbien (na 0 97/50G Glektr. Hochbahn 1,50bz. *) Die ermäßigten Taxen érstreen sich nur auf Briefe. Die Nachbar ZusammenpaGemn Ore Sell L iee Werte Ait Gotenzura O D eaätlee Under. Gcta 25 Pf. stets 93,25bz Rombacher Hütte 1,60bzG. orte, auf welhe der Geltungsbereih der Ortstaxe ugen O Seite ME 1 kg: Taxe wie für Geschäftspapiere; b. im Verkehr | yorauszuzahlen; nah Orten See ostanstalt (soweit zulässig) werden E ist, s A BUE Dsiafrika, P NA, Südwestafrika, n den deutschen Su gebieten u. den Leutséhen Postanst. in na die abl en Gilbestellgebühren E Anrechnung der vorausgezahlten R DEA **) Dtsch. - Neuguinea, ! R H j bi : ür Geschäftspapiere; c. im Verkehr | 95 Pf,, vom Empfänger erhoben. 98,25B ; Ì „Inseln, Kiautshou, Marshall- | u. Marocco bis 2 kg: Taxe wie für : ; ' i 100,50bz : / O EN S E E i E mit Oesterreich-Ungarn (nur Druckfachen und Warenproben) bis 250 8: wortscheine. Im Verkehr mit einer Anzahl von Vereins Berichtiaung. Vorgestern: Brandenb Inseln, Samoa, Togo , b D C : d. im Verkehr mit den übrigen Ländern Antwortsch ; 1 Do : 97/00et bzG |a. H. 49%/0 St.-A. 100,40bz Kiel St.-A. ***) Nach den Vereinigten BANE ive Ö i Def ino bis 2 Le "lane 5 Pf îr je 50 g E mindestens 10 Pf., wenn | ländern kann der Mylenver Me cic g ged tafbag fein J el. Di / . . 1 . . ° Hh e“ y h s e 2a, ‘edoch nur ei 3efÖra erung au de l : . H d 1 l H be ïe dun ‘ines Antwoor | eines an den (&r ge J 100,25bz 1907 100,90bs, Wiesh. St.-A. 1908 reten Wene Mb Baader vdte Hambura) Gegenüber Belgien, | die Sendung nur Drucksachen und arenproben, mindestens 20 Pf., beiod E E vg [2 Biede L ber internationale Axtwortfcbeine zum

mit

205,00 bz do. uf. 11/100/4 173,50bzG artm. Masch. .[103/43 214 00bz asper Eis. uk, 10/103/44 98;,80bzG elios elektr. 4%,/102|— 65,50bzG do. 43%/100|— 4715,00bzG do. 9%//102]- 130,50bzG Henkel-Beuthen . 174,300 E: ./105 111 50G Hibernia konv. . [100 92,90G Do. 1898/100 80,25bzG do. 1903 ufy, 14/100 109,50G irschberg. Leder ./103 4113,25bzG ochster Barby. ./103 214,00B örder Bergw. [103 100,50G öh Eis. u. St.[100 212,50bzG ohenfelsGewsch./103 311 00b¿G owaldts-Werke .|102 0b) H üstener Gewerk|/102 116,00bzG üttenbetr.Duisb|100 } s n.14 180,00bzG | Ilie Bergbau . [102 E Zellstoff - Verein| 64|— 83,00bzG Ae EWwerke 02/44 E Zellstoff Waldh.|25 .1 1325,75bzG Faliw. Aschersl, 11004 | 168 T8 Kattow. Bergb. „100/34 33,106 Köznigi :nbh.[100| 160 10b;G R Marienh, 10044

Anm mm

2

î i

R T E e Fand 5 B S Bt Pt Jak fi frnò Punk C35) M: fend Pl jd

bi i jk fi pri i i S O0

mm mhm —_— A O S: 4 @ R

2

S D

101,00bzB * | Wickrath Leder . 111,00G Wiel, u.Hardtm. 171,00G Wiesloch Thon. 219,00G Wilhelméhütte . 110,50B Wilke, Vorz.-A.| 8 135,00bzG Wilmersd.-Rhg.| 139,00G H. WißHner, Met.|20 134,75bz Witt. Glashütte| 0 205,00G Witt. Gußsthlw.|20 208,10b;G do. Stahlröhr.|25 105,60G Wrede Mákzerei] 7 133,00 bz Zech.- Kriebitzsh| 7 122,26B Zeißer Maschin.'14

| t [] Î

-

do. St-Pr. [1/5 | S.-Thür. Portl./18 | Sächs.Wbhsît.-Fb. [16 [1 SalineSalzung.| 6

Sangerh, Msch./10 |— Sarotti Chocol. 11 | 6 [4

e —J J è=4 J

A En P H f f ck

7 N | M H r n H r Er r R Á e 5 de

—_

S Ii bf pt fi pi pt i i O pri i 4 M m

—_ _J°

A —J

D Fe

j Î

|

SarxoniaCement|11 |— 4 SchedewißKmg|18 |— 4 Schering Ch. F.|17 |— 4 do. V.-A.| 41| |4 Schimischow C.|11 |— 4 Schimmel, M. . | Schles. Bgb.Zink/21 | do. St.-Prior./21 | do. Cellulose ./10 | do. Elft.u.Gasg.| 9 |— 4 do. Lit. B 9 |— 4 do. Kohlenwerk| 0 | 0 4 do.Lein.Kramsta| 9 [10 4 do. Portl. Z3mtf.12 |— 4 Schloßf.Schulte|/10 [10 4 Hugo Schneider| 7 Schoeller Eitorf| 0 SchönebeckMet,| 0 Schön.Fried.Tr./12 Schönh.Alleei.L Schöning Eisen. Schönw. Porz. . HermannSchött Schombg. u.Se. Schriftgieß.Huck Schub.u. Salzer| Schuckert, Elktr.| Frit Schulz jun. 2: Scbulz -Knaudt Schwaneb. Zem. /|1- Schwelmer (Lis. SectMhlb,Drz3d Scebct.Schffow.| ! Scgall Strumpf Fr.Seiffertu.Co Sentker S c Siegen-Soling.

Siemens (F.Btr. SiemensGlsind Siem. u. Halske do. ult. Jan. Simonius 6ell.| ( Sihßendorf.Porz.

JI.G.Spinnu. S| ¿ SpinnRennu.C Sprengst. Carb. Stadtberg.Hütt.| ! Stahl u. Nölke Stahnsdrf.Terr- Staxk.u.Hoff.ah. Staßf. Ehm. Fb, SteauaRomana

|

A j o E E R E

—— o

m g m De

A

O

Int Punk Pi fm pmk Junk prak fn frank jem jem mnd rend frem Je fes jn end Jemand jenen jemand Jum pern frem rc pm

F e Q;

pi O

| |

IAAA A J ft

A] f b

R

M —J

O dD

Dea 2 do. [102/44 17,lvet. bzB König Ludw. uk.10/102/4 136,50G König Wilh. uk. 10/100/44 151,60bzG do. do. 102/4 Le O Königsborn uk. 11/102/4 140,00bz Gebr. Körting . (103/44 91,/0B ; i Fried. Krupp . . ./100/4 09/75b¿G Obligationen industrieller do. unk. 19/100/4 S4,00C Gesellschaften. Kullmann u. Ko.|103/4 4242,00G j esa! Lahmever u. Ko./103/41

103,00bzG | Ditsch.-Atl. Tel. .[100/4 | 1.1.7 198,90b Laurahütte unk.10/100 97,09B Dt.-Nied. Telegr.|100/4 | 1.1.7 101,50bzB do 100 11575G i ————— | Lederf. Ev u.

139,25G Accumulat. unk.12/100/44 1100 00B Strasser uf. 10/105 134,00G Acc, Boese u. Co./105/43 Zu Leonhard, Brnk. ./103 294,00bzG |A.-G. f. Anilinf.[105]4 —,—- Leopoldgr. uf. 10/102 115,30G do, do, {103/44 Löwenbr. uk. 10/102 290,50bzG A.-G, f, Mt.-Ind./102/4 —,— Lothr. Portl. Gem./102 131,50G Adler, Prtl.-Zem.|103/44 100,90bz Louise Tiefbau . 100 142,00b;G Alk Ronnenb.uk11/103/5 100,10G Ludw, Löwe u. Ko.|100 128,00 et.bzB | Allg. El.-G. V108/100/44 102,00 et.bzB | Magdb. Allg.Gas/103 159,75G do. I-IV/100/4 498,50bz B | Magdeb. Baubk. ./103 76,0G do. V unf. 10/100/4 98,20 bz do. 103 192 0060 Alsen Portl.unk.10/102| Ta ge do. Abt. 13-14/103 122,00b;G | Anhalt. Kohlen. ./100 95,00 bz do. Abt. 15-18/103 (0,20G do. unk, 12/100 94,70bz Mannesmannr. .|105/43 92,10bzG Aschaffb. M.-Pap,/102 L E MaschBreueruk12/105/5 106,60G do. do, 03/102 “t Mass. Bergbau. [1044 242,00G Bad. Anil.u.Soda]|100 103,00B Mend.u.Schwerte|/103/41 205,400 Benrather Masch./103/41 99,50 bz Miru.Genest uk11/102/41

206 /004205,90bz | Berl. O 1100 Mont Cenis . . ,[103/4 1 [138,25G do. do. fonv./100 98,50 bz Mülh. Bergw. . .[102/44 A do. do. unk.12/100 98,50b; MüsLangend uk 11/1004 52 00G do. do. 100 101,00 bz Neue Bodenges. ./102/4 109,00bzG do. do. v.1908/100|4 101,70bzG do. do. 101/34 112,25G Berl,H.Kaiserh.90/100 97,50B do, Gasgesellsch.103/4 107,00bz G do, unf, 12/102 /100,75b do. Photogr.Ge!. 102/414 121,306 Berl.Lukenw.Wll,/103 100/00G Ndl. Kohlen. uk.12/102/44 3.183,00 bz Bi3marckhütté kv./102 tag Nordd. Eiswerke 1034 «l 169,25bzG Bochum. Bergw./100 91,10B Nordftern Kohle .[103| 111,75G do. Gußstahl/102/44 103,10bzB Oberschl. Eis.uk,12/103/44 S 124,50G Braunk. u.Brikett.|100/44 100,25b do. do. 1034 Stett. Bred, Z3m.| 108,00 bz Do, uk, 13/100/434 100/30G do. Eifen-Jnd,|/100/4 do. Ghamotte|19 |— 1 1290,80bzG Braunschw. Kohl,'103/44 do, Elektrizit.| 63 7 1118,00bz;G Bresl. Oelfabrik 103 do. Bulkanabag,| do. Wagenbau!/103

St.Pru.Akt 1/14 |— 4 |1,1 231,25bz do. do, fonv.'100/4 H.Stodiek u. Co12 |— | .111156,25G Brieger St.-Br. 103/4 Stöhr Kammg.'14 |— | 1 1161,25bzG BrownBoveriuC 100/44

: E i - 9106) demb.Gieroow, St.-A. 137ct.byG. Weftd. Tee ür Briefe, P tir e A Bt E tete | wenn fe Ser L Orts. und Ma tararue ton tofen e medi f. das Stückt bei bestimmten Postanst. zum Verkaufe sairve. 138 Banca Gen. Row. 132,20b¡V : Aecum - Mindesttaxe für Geschäftspapiere 10 Pf. 10 Pf. Porto; für unfrankierte Briefe des übrigen inneren deutschen g x A Fabr. 202,60bzG. Bielef. Masch. 285,25bz.

; Schloßf. Schulte 128,50bzG. Bezugsr. :

| Tarif für eingeschriebene Briefsendungen mit Nachnahme.

ie Archimedes 4,25bzG. 99,50bzG 100006 (Ries, PANLNA MEGREMEG M D in Buchstaben (lateinishe Schrift) und Zahlen anzugeben. Ferner mitfsen Name y i i ck= s ; ebe Währung in aben (la ® wis eladen f in der bei dem Bestimmungsland (Spalte Meistbetrag einer Nahnahme) angeg benen aßigen Postanweisungsgebühr u der Einziehungsgebühr von 10 Pf. dem Absender / s Allgemeines. Der Betrag der Nahnahme is auf der Aufschriftseite der Sendung ia wird der eingezogene Betrag nah Abzug der tarismäßige ng f und Adresse de3 Absenders in lateinischer Sqrift auf der Vorder- oder Rüdseite deutlich niedergeshrieben sein, Jm E I fia Av emtele

Fonds- uvd Akilienbörse. i : E I Meist- Tarif. |

j Î

_, L am mm m mm mt

| D bs 1E

N C

D R E E

C3 ck or om ——I

G _— S

=

-— . A

GOOD

a A | S| —— ——

4

_ m ——

A / : Meist- Ka 1 betrag | Ein- | Bemerkungen.

betrag an | Bemerkungen. Bestimmungsland. } ¿iner Nah- | gorto. | (reibe | gebühr.

ti S wr r em e

98/'50bz A as Berlin, 2. Januar 1909. Ÿ Paas Meist- R Die Börse hat das neue Jahr in rubiger f betrag fungen. Bestimmungs[and. ; Ï L Stimmung begonnen. Die Srunkibkdenz i Vestimmungsland, einer Nach- j Das ri d I eihe. nahme. - 103,00bz konnte als ziemli fest bezeihnet werden, nahme. : Niederl. Indieu (nur | Bu Deutshland: || Dänemark mit Faröer best. Orte) 480 Guld. | ZuTripolis(Afr.) quan | us olt Da

C

I) in bn n D L n Pn n n

2 Am O

* * * = ; D E M A

A Ii J b

T Þ f P r a

102/50G doh waren beme1ker swerte Veränderungen r 9880 bz niht zu verzeichnen. Die Umsäße hielten Deutschland (Reichs- E land (nicht z Se ' in engen Grenzen, da sowchl die po Bayern u. rk (42) u Rofeitd id: um I 28 Sedan N, 720 Kron. Bu Jtalien : ZOLMEgEN 2 Kron Nur n 101,10bz Bankwelt als auch das Publikum große ürttemberg) . . . . 1800 Ma f È frankiert zulässig. Wenn d iehung | Oesterreich - Ungarn Tripolis 97,90G Zurückbaltung bekundeten. Auch im wet- f Cs ars auf E | gau h mi bas | Dänische Antillen . . | 1000 Fr. i Metallgeld vere mit Liechtenstein . . . | 1000 Kron. u. L E au p teren Verlaufe veränderte sich das Bild f E 2 vot! OROA M S8 S| Vorzeigegebühr erhob. eich mitAlgerien, Aufschrift "ein entspr. | Portugal mit Madeira Zu Türkei 0. : 96 '60b3 nit; die fremden Börsen boten dem hie- M endungen zul.) i Vet Grantoets g 1000 Fr. 2e E au ues, n (nur best.Orte) | 800 Mark Verz. d. L 89/10bzG figen Playe keine Anregung. Der Priyat- B Dtsch. Schuhgebiete: wr gt S ; ri anst. |. unter 83008 on E heute 49% niedriger und a s D Sar oe wbhnlice Poftanwei- Paten Ds no 1000 Fr Postens ungen, 94,258 erte 0, 0 e«Südwestafr., 00 Mar: sung3gebühr, is - s Y 38,10bzG : f Riittan, Kiautschou, gu Deutshe Shuy- | Japan mit Laiwan Dem s 94,25G Samoa, Togo gebiete: Formosa u.Karafuto mungsort ist der Deutsh-Ostafrika . . . | 600 Ruy. gur nad test Orten. | (sep. Sachalin) - . . | 400 Yen. Vermerk „Dester- L Hu China: 400 Yen. E amt“ od. „bursau de poste autri- chien“ hinzuzu- fügen.

D

_—

Ii Af

die

Ik ph pi Prets pre mei pee jr pi erme ed jk Pri Prei: dend Pren Pi Je mam fern . __

D Ma bad J His dund pu

G G ie ür

E R EEEE

Zu Kreta: Rumänien (nur best. Orte) | 1000 Lei bier I Baleo 720 Kron. mungdort anzugeben 1000 Fr.

Schweiz . s | „Oesterr, Postamt” oder T1000 Fr.

„burean de poste un-

trichion*, ripolis(“ fr.) ital.Pa.}l 1000 Fr.

a Ge, ga» || Tunis (nur best. Orte) | 1000 Fr. rache, Marrake\ch, Ma- || Türkei: zagan, Mogador, Ra- a. Constantinopel,

J I Fm ret Fremd Farci

1A s I Sendungen

Go )orïo für die ndungen.

S.

R G S

1

ewöhnliche Porto f

D) Ber Puend fart a6

betreffenden

f - L Bosnien - Herzegow. | 1000 K.

102,106 f Chile (nur best. Orte) | 530 Pesos Tientsin, Luxemburg . . . . ._. | 800 Mark E b. Beirut, Jaffa, Je- F - 4 China: Tigintia Marocco (dt{. Pa.). | 800 Mark rusalem (dts. Pa.) | 1000 Fr. A ¿oe e e] 800 ¿ ; : ostanst. | 1000 Fr. b. iabaa Pa « « « « | 400 Va b, Kfinan!u, Welhf % | Niederlande. . . - - [480 Guld. e, F /

öhnliche

101,80bz Belgien 1000 Fr. a. Amoy, anton, tshau, Hantau, |} Freta (fter Po Tanf.

anking, H i D eet Candia, Canea,Rethymo)|_1000 Fr (20% Mogador, Nas tinopel) | 800 Mark

betreffenden Sendungen.

R

Das

gew betreffenden

d Ii Pt bit feme Fenk fee C frei dki Peri pern redi emr Per pen fran bek Pri fri erni Jani frem Pm Peer Pm Prei jem C —_—— ——

M M Em Mm Hl] Hl As En fm Em 3

20 Pfennig.

R R, do. Kok3werke [103/4 101,00G do. do. unk. 10/1044 Orenst, u. Koppel|103 44 97,00G Patzenh. Brauerei|103/4 Sg do. 11/1034 100,00B Pfefferberg Br. [1105/4 |

Das gewöhnliche Porto für d

Das

eti mt brmnik Fram era fend Send frei Pera pem feniatk Jerk rk Jack fred funk: feme frerndk euendk. funk From ti Jameck Prm Pian Prm Perm dement dena Prm dnrck

U A I