1909 / 2 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ae,

Stublricht, rbezicke (St ) 2 rihterbezirke (St. L Munizipalstädte (M) B B D D

Gemeinden

E

Witterungs- Name der Wind- Witterungs- verlau richtung, verla de lebten Beobachtungs- Wind: Wetter der legten

24 Stunden station 2 2 stärke 24 Stunden

» es richtung, Wind- Wetter

flärke

in 45° Breite Temperatur in Celfius

niveau u. Schwere

E Barometerstand auf 0* Meeres

meist bewölkt Nachm. Niederschl. meist bewölft meist bewöllt

Nachm. Niederschl. meijt bewölft Nachts Niederschl. meist bewölkt__ __meiit bewölkt _meist_bewölt Nachts Niederl. meist bewölkt meist bewölft meist bewölft meist bewölkt

meist bewölkt Borkum | 778,7 |[SSW 2 Nebel Schauer Keitum 776,1 |WSW 5 bedeckt

_meist bewölkt | Hamburg 778,3 |WSW 4 /bedeckt meist bewölft Swinemünde | 774,7 |SW 3sl|bedeckt

Rügenwalder-| meift bewdölkt münde 772,8 bedeckt

meist bewölktt | Neufahrwaffer| 770,4 W 4|bedeckt Nachts Niederschl, | Memel 766,4 bededt Schauer Aachen 781,5 heiter meist bewölti | Hannover | 780,1 |W _1sheiter | meist bewölft Berlin | 7782 __3\bedeckt Nachts Niederschl. | Dresden _780,0 [D Nebel ziemli heiter | Breslau _777,8 (W 2bbedeckt |__ ziemlich heiter Bromber 773,9 |[W- bedeckt meist bewölkt | Meg _781,1 NO 2\bedeckt Nachts Niedershl. | Frankfurt, M. | 781,8 Nebel meist bewölkt | Karlsruhe, B. | 781,4 bedeckt meist bewölkt | München 783,0 ! Jiebel (Wilhelmshav.) Nachm. Niebvershl. | Stornoway | 772,3 Regen

(Kiel) Nachts Niederschl. | Malin Head | 775,9 3/balb bed.

(Wustrow i. M.) meist bewölkt Valentia 777,9 bededt

Königsbg., Pr.) s Schauer Scilly 779,0 bedeckt

(Oassel) meist bewölkt Aberdeen 774,7 3\wolkenl.

(Magdeburg) Nachts Niederschl. | Shtelds 777,4 wolkig

GrünbergSehl. (Grünberg SchL) i meist hewöltt : Holyhead 779,6 |Windft, |bedeckt Nachts Niederschl.

Mülhaas., Els. (Mülhaus,, Els,) ( meist bewölkt i Isle d'Aix 777,4 NO 4sbedeckt meift bewslkt

(Friedrichshaf.) (Friedrichshaf.) vorwiegend heiter | St. Mathieu | 779,3 |DNO 2|bedeckt meist bewölkt

Bamb (Bamberg) \ meist Pa EIkt Grisnez 779,4 |Windst. |bedeckt meist bewölkt

Paris 780,7 |O 1/Stebel —_— Vlissingen | 7807S 1|Nebel Helder 779,6 |[SW 2\Nebel Bodoe 750,7 |WSW 7 Regen Christiansund | 760,6 WSW9|Regen Skudesnes | 769,6 W 4lbedeckt Skagen 769,2 |WNW 6 wolkig Vestervig 773,2 |[SW 4|bedeckt

Kopenhagen | 772,9 |W 3\[Dunst Karlstad 764,5 |WSW 2|wolkig Stodholm 762,3 |W 4lhalb bed. 2,6 Wisby 764,7 |[WNW 4[wolkig | 4,4 Hernösand 756,2 |S 2\wolkenl.| 3,2 Haparanda 748,4 |Windst. |wolkenl.| —5,5 Riga 764,2 [Windst. |Nebel 1,4 Wilna 768,0 |[SW lbedeckt | —1,4 Pinsk _771,5 (SW lsbedeckt | —4,1 Petersburg 757,7 |W 2/Schnee 0,8 Wien 780,9 [Windft. |bedeckt | —1,2 Prag 781,7 [Windst. |bedeckt | —1,0 Rom 772,6 [N 5[wolkenl.| 4,8 Florenz 776,6 |S 1\wolkenl.|__2,2 Cagliari 768,9 |NNW ds|\wolkig 6,0 Warschau 772,9 \WNW 3|bedeckt 1,2 Thorshavn 763,3 |WSW 2|wolktg 7,3 Seydisfjord | 757,0 |/WSW 4|wolkenl.| 1,9 Cherbourg 779,8 |[ONOD 2|bedeckt 8,6 ( heiter | —3,7

les

orie

Bi

tar

N. Cme

- umd

| 2 lolmlo|m lolololo I

D Æ ï olmleloio Od OO

In

herabkommt, in mehr oder weniger sforttierten Partien, die allenfalls | A ; | Fehgreite Sil" Shweine | f vorlfufia nod dle denffar untatonlisie und, at durd(deittlch | L981 285 are (8 ¿ag neo H Bl Dember 1908: Mf ; ; d Köniali j Staatsanzeiaer: pest uf 0 Dorspertust zur Folge, Die Stämme werden ohne vtlksicht | Januar bis August 1908 sind definitiv. jer für Semegen für zum Deutschen Ne ichsanzeiger Un ôntg id Preußischen aa anzc 0c. artige Einschnitte erhalten, d emberdelade 1908: 165 920 Fr., gegen mals 2 Fuß an Länge. Bei 5 %/% Ausfuhrzoll und etwa 40 (gegen 1907 + 14 687 Fr.), seit 1. Januar 1908: 7 445 288 Fr. Guindil inb Geiaibe, WeitetberisSt vom 4 Aahuas 1006, Vornititags 9 Ubr s rhr asttrete prima shlanke große Blôcke, wie sie für den euro- | (219 km): 82752 F. (mehr 17 334 Fr.), seit 1 auto: 9 Sam Pr 5 ann (Varasd), M. Va- reihen, sodaß dünne, aus Japan eingeführte Bretter in Antung willige | 53 918 Fr. (weniger 8126 Fr.), seit 1. Januar: 2912 817 r. (mehx Magdeburg, 4. Januar. (W. T. B) Zuckerberickh! station stellungen über den Holzreihtum am Yalu zu herrschen. 74030 Fr.), seit 1. Januar: 15 234 769 Fr. (weniger 611 194 Fr.). Kristallzuer I mit GSack —,—. Gem. Raffinade m. S. 19,50—19,75. Marktpreis für nah anderen Ländern sowie 724 000 Dollars Silber ausgeführt; 20,15 Gbd.,, 20,25 Br., —,— bez, Februar 20,25 Gd., 20,35 Br. Hamburg | 777,8 [WSW 3 Nebel 00 008 alen JodhO, ria S L IaA, GUOBan, New York, 2. Januar. (W. T. B.) Der Wert der in der | —,— bez, Stimmung: Ruhig. Rügenwalder- 200 000 Menatsu, Pinus densilara . . . 450 reren N Leipzig, 3, Januar. (W. L. B.) Ledermeßbörse. Zu- | emel [7720| WSW3/\Nebel einepest 104 (273), Rotlauf der Schweine 36 (69). Die Preise verstehen sich für Holz, wie es den Fluß berunter- | 748 801 963 1018 1095 1269 1422 1511 1599 1624 1633 1740 vatnotierungen. Schmalz. Ruhig. Loko, Tubs und Firkin 52, | Hannover 79,18 1Nebel |__

Maul- ia e Rotlauf den chinesishen, nicht aber den europätshen Anforderungen ents nabmte M Darmie 1 E E s 007 ; D iw e ï t G D F i l s g G Zahl der verseuchten Ler B Latte ll verden aud 4 over b Telen in leltugen bie Einnabmen der Luxemburg B CANC B, : Berlin, Moniag, den 4. Januar 1909. fingnder derbunben twerden; infolgebefen verllet ieder Stamm nod- | Gisenbadne; beugen vom 10H fe bmen der Anatoli/ Hen Mf ; L E Psr ea S E e fee mae | (Bin h Di 0 Bio Murren (8e Cscetelt K. Belovár - Körös, Va päishen Markt wohl d in Frage Brot, wie fe f E ben euro: (103 m) 2722 f: meh, 17 934 fr.) Jl L: Same: 868900 pr 4 E Dage dex i - - vorhanden, die nit einmal zur Deckung des lokalen Bedarfs aus- Monastir) vom 9. bis 15, Dezember.1968: Stammlinie (219 km) / Kursberihte von den auswärtigen Warenmärkten, Beobachtungs- g Mata I A oren A alienebn "fa (gb, Drrgon Pie ha, fme | 112686 e), Die Bedttocionaben do Fo Ahnen §008.10. Stimmung: Ruhig, Brotrasfin, 1 0. F, 19,12 20,00. gelandet wordem) d Jolle 1807 im Antung sbägungoweise | «New Pork, Î. Januar, (W. T. B. enezuela, 8000 Dollars Modjucker L Produkt Transit frei an Bord Hamburg: Januar | Feltum- BWSW? bte T Stü Sorte L rie | eingeführt wurden 78000 Dollars Gold jowie 91 000 Dollars 4 20/70 G O E u ust 30,95 @v., S’00 Be, | Swinemünde ; SW_ 2\Nehel Zusammen don imA : 500 000 Weiße Fichte (08 L O, Dollars gegen 11 760 000 Dollars É ves Werbe U | Mai (63 00. H Rade v Cn ie c Ens is NeusabenaFe/- B ebet uns S8,2 02) Maul a teania 7 (21), S&weineseute | - 45.000 Volpi andere Harthöher . IN 160 vin | 1G L L Bea “104 109 310 A7 Lie Es Mir r remen, 2. Januar. (W. L, B.) (Börsenschlußberit.) | Aden | 779,5 [N e G9), Mule und Mmenseude 20 (021) Sebmeinteate | at, deb af inem einig (weden M IS etne "dde | 48 M! 4 2088 3004 M11 Iul 100 109 1205 2e u l Dove M Beute 7, Dffyede Mallerunges | Bentin 777,5 Wind. (ebel

| | |

T

31 (32), Maul- und Klauenseuche 30 (351) Schweineseuche Doppelte und Dreifache an Hol 4466 4725 4917 5221 5421 5427 c M r ¿ herabgeflößt wird, so wird man er- C 9567 9664 9687 5762 5836 5924 46 à K m Sfr o C Melanf Ie Gat G e | Pie das Baluboli kaum berufen ersdeint, rine Malte auf dem | 9042 8125 0124 8870 6987 8880 8796 8774 6916 6020 8094 0997 u Sabura: 2, Ana „(T B) Vetrofeum. Standard | Frag E 2 M M ce A 2 O C F So viel steht tedenfalls fest, daß Yalubolz für die Ausfuhr na | 7860 7995 8006 8045 8239 8483 8529 8577 8588 8709 8723 8968 bars L Sahnat ŒW. L. V) Kaffee. (Vornitilaap- Ms |7798|S bede | uod E Europa nit in Betracht kommt, bevor nit die Verhältnifie völlig | 9022 9072 9139 9142 9179 9238 9247 9297 9382 9687 9834 9836. beriht.) Good average Santos März 31 Gd., Vai 30} Gd., Frankfurt, M SV Nebel Kroatien-Slavonien : geklärt sind und bei der Auswahl“ der Stämme in bezug auf Qualität Hamburg, 2. Januar. (W. T. B.) Sertenztehung der Ha m- September 30 Gd., Dezember 29} Gd. Behauptet. Zucker- | Lrantsurt, M. _(d 208 E wie Gleichmäßigkeit in der Länge und Stärke sowie beim Fällen, Zu- | burgtshen 3prozentigen Prämienanleihe von 1866: markt. (Anfangsbericht.) Rübenrohzucker 1. Produkt Basis 88 0/9 | Karlsruhe, B. | 780,8 |NL Lern! a Sit : A Sweineseuche und Schweinepest 54 (630), Rotlauf | bereiten und Flößen größere Sorgfalt verwendet und die Gesellschaft 12 14 112 145 147 151 189 223 237 282 306 328 354 356 376 Rendement neue Usance, fret an Bord Hamburg Januar 20,15, | München hedeckt weine 10 (124). eigene große Dampfsägemühlen angelegt haben wird. Darüber können | 497 943 563 573 627 811 916 932 934 965 997 1008 1020 1102 März 20,40, Mai 20,65, August 20,95, Dktober 19,65, Dezember R B Außerdem Beshälseuhe der Pferde in dem Sperrgebiet Nr. 64 | indes noh einige Jahre vergehen, 1111 1148 1174 1201 1207 1227 1291 1337 1384 1428 1468 1470 19,55. Rubig. Stornoway halbbeb.| 7,8 in 1 Gemeinde, 9 Gehöften. i 3 L d ads den * Versu machen wollen, u E cat aae N n Es es p e Dee ene Budapest, 2. Januar. (W. T. B.) Naps August 14,00 Ed,, E ten Haluholz în Europa einzuführen und, in Erwartung günstiger G 200 2396 4 911 252i 14,10 Br. ead 3, wolkt 7,8 Se Bemgeneud es Mvaha H la Berra ‘ub ugetn | pociedBanaen aliz Reda ebt tal Eiufge Weide amar: | 221 2242 O) 2084 288 M0 2011 2013 204 2100 2H) 5 g Tusgedan 2, Jenar. (W L. B) JavaKaffee gosd | Mali 68 E , n en gedenken, empfieb[t e A n unmittelbare tés e R : O12 246 3264 3: na , Bankazinn —. | ; nicht aufgetreten. vere mit japanischen oder Ginefishen Holthändlern E A A 0014 3825 3345 3357 3387 3494 3527 3543 3796 3829 8887 3886 [M Mew Port, 2. Januar. (V. T-B) (S4luk) Banmwolleprels Balentia e a U N ana ema . un 00 s auf diesem Gebiet in wai Tex Un ben M der Wien, 2. Januar. (W. T. B.) Serienziehung der Oester- R, ES Mai as Bazimwollebrels in New Orleans —,—, | Scilly h wolkig | 10,6 Das Kaiserliche Gesundheitéamt meldet den Ausbruch der | (Nah einem Bericht des Kaiserlichen Generalfonsulais in Söul vom | {tischen Kreditlose von 1858: 111 143 257 413 516 746 | Petroleum Standard white in New York 8,50, do. do. in Philade Ns Maul- und Klauenseuche aus Montig, Kreis Rosenberg, | 8. November 1908.) 917 1016 1322 1418 1824 1847 2016 2079 2114 2160 2271 2481 8,45, do. Refined (in Gases) 10,90, do. Gredit Balances at Oil City | Aberdeen : heiter 2,8 Regierungsbezirk Marienwerder, am 2. Januar 1909. L 2493 2567 2589 2731 2968 3025 3088 3091 3161 3241 3393 39697 E 1,78, Shmalz Western Steam —,—, do. Rohe u. Brothers —— h 3970 4009 4163 4189. 300000 Kronen Serie 4163 Nr. 18; M Getreidefracht nach Liverpool 14, Kaffee fair Nio Nr. 7 —, do. io Shields , |bedeckt | 6,7] Konkurse im Auslande 60 000 Kronen Serie 2114 Nr 21; 30000 Kronen Serie 4000 Nr. 7 per Februar —,—, do. do. per April —,—, Zucker 3,17, Konstantinopel, 3. Januar. (Meldung des „Wiener K. K. ; Nr. 34; je 10000 Kronen Serte 1824 Nr. 26, Serie 3091 Nr. 32: 7 Zinn 29,00—29,15, Kupfer 14,374—14,50. Telegr.-Korresp.-Bureaus*.) Im französischen Svitel u B eir Serbien. je 4000 Kronen Serie 1824 Ne. 47, Serie 4163 Nr. 64; je 2 : S Holyhead find drei Fälle von Lungenpest vorgekommen, von denen zwet 1) Anta Taschith, Kaufmann in Alextinaßz. Anmeldetermin : | Nr da E 1824 Nr, 64, Serie 2481 Nr. 60, Serie 3241 E , [fi 5,8 S sind. Mehrere andere Patienten zeigen verdächtige aal T, E Januar 1909. Verhandlungstermin : 31. De- Serie 3970 Nr gFronen Serie 2493 Nr. 39, Serie 3393 Nr. 14, Verdingungen im Auslande. Isle d’'Aix mes ' 0 ember . Januar / . 9, J M Tus Nr Stojanowitch, Kaufmann in Alexinaß. 4 Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs und | St. Mathieu | 780,6 bedeckt 6,6 Handel und Gewerbe, nuar 1/50, ABUNE 1999, Berhandlungstermin: 8/16, Ja- Bette Berliner Warenberihte befinden sih in ter Börsen- |ff} Dpeition während der Dieostinben- von 9 Ui 3 Ube eingtselen aa T bebi (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten d) Kostadin Stewanowith, Schneider in Leskowaß. werden.) Varia [794 Nebel

r z Anmeldetermin: 29. Dezember 1908/11. Janu 1909. - i baer Es «NaMrichten für Handel und Indusftrie“.) termin: 30. Dezember 1908/12, Sanuar 1909. MRpantungs Derlin, 2. Januar. - Wothenberiht für Gtärke, Desterrei@- Ungarn, Blissingen ¿708 2E

Panama. 4) Stewan P. Sawith, Kaufmann in Swilainak. An- | Stärke fabrikate und Hülfentrüchte von Max Saberdsky. z . K. Staatshahndirek1ion in elder 778,2 Nebel andlungsreisende und ihre Muster. Gesegliche | Meldetermin: 30. Dezember 1908/12. Januar 1909, Verbote: le stets vor Zahres\chluß, war das Geschäft in Kartoffel. deuten E "L aas as Bestandteilen qur Einrictung für Heizöl- S 752,4 4 Regen Bors Bft wegen Behandlung der Handlungsreisenden bestehen | tetmin: 31. Dezember 1908/13. Januar 1909, fabrikaten sehr ruhig, jedcch blieb die feste Tendenz un- feuerun bet 695 Lokomotiven und 673 Tendern. Näheres bei der E K nit. Muster werden zollfrei zugelassen, sind aber folgenden Vor- Gta verändert bestehen, 8 find zu notieren: la, Kartoffelstärke Tan ates Direktion (Abteilung für den Werkftätten- und Zugförderungs- Christiansund | 760,9 [WSW 6 bedeckt s{riften unterworfen: Alle fremden Handlungoreisenden, die in Häfen : e eei Le e, Kartoffelmebl 20—204 4, I. Kartoffelmebl 184 bis dienst), Krasickichgafse 5, I. Sto, und beim „Reichsanzeiger“. Skudeones | 7714S 4 Nebel n der Republik eintreffen und Muster mit fich führen, müssen sofort bei Bagengestellung für Kohle, Koks und Briketis der Sirup 24244 M eg, „p varitit Berlin 11,10 4, [F E —— E threr Ankunft dem Zollamt in dem Landungshafen Mitteilung machen am 2. Januar 1909: S196 ay gyap. Sirup 244-25 ch6, Exzortsi Fh Italien. Vestervig 773,9 |(SSW 4 Nebel

und etce Anmeldung über ihre Muster abgeben. Sodann wird Nuhrrevier OberschlesisGßes Revier 4, Kartoftelzu®er gelb 244—25 4, Kartoîcl- 08 Sr j dck , 25 —25 Num; 27 A Artilleriedirektion der Waffenfabrik in Terni. 14, Januar 1909, | Fo 774,9 (WNW 2/tebel

tunen vortelaet terte Melden eib sofern die ndilgen Ur i Anzabl der Wagen e E ps Pt M D, me LI 26M Ll Ube Vormittags VsenuTg (von: 1000 k dien Gieodrabi | Fete | 7197 s (e , Z ' Geellt.,. 4 11.870 6 87 do. [P y e I à 0,40 Lire für das Kilogramm, 113‘ g feinem Eisen in en L l:

en Ap E Fanazua eznfübren, haben bei dem Zollamt Nicht gestcUt . zah 481 by "Been retust. 2E g ag Gx d 1 à 0,40 Lire für das Kilogramm. Sicherheitsleistung 4568 Lire. | Stockholm 769,6 [WSW 2|Nebel C tturlede Reh PeERIN es Bolle i Vohe von 10 v. H, des am 3. Januar 1909: MNetsstärke (Strablen-) 52—53 4, do. (Stüen-) B2—53 Ma L Näheres in italienisher Sprache beim „Reichsanzeiger“. Wisby 770,7 |NW A4sbedeckt

j gen, gem er von dem Konsul GeTellt... e 2 947 151 Schabestärke 43-44 46, Ia. Maisstärke 35—236 4, Viktoriaerbjen i Bulgarien. Hernösand 764,3 |Windst. |bedeckt

Panamas bescheinigten Faktura oder einer bes{w Erklä L Ta T _7643 : a e Die Bürgschaft wird jurüidersiattet Li bes Borlaes Nicht geftellt 24-28 #4, Kocherbsen 24—26 , gcüne Erbsen 25——26 „%, Futter- Haparanda | 756,3 [NW 2lheiter

einer zollamtlihen Bescheinigung, daß kein Tei und Taubenerbsen 18Ï—20 4, inl. weiße Bohnen 22—24 h, flache weiße t Bürgermeisteramt der Stadt Varna, 15,/28. Januar 1909: | ; 770,9 1beded Pandlungöreisenden lden setnes S eit 2 Le Vice m n Eri j Bohnen 22—24 M, ungarische weiße Bohnen 22—23 M, galizish- Vergebung der Lieferung von gußeisernen Röhren typs universel B - 7747 SS i See auft ist. Die zollamtliche Bescheinigung ift auf amtliczem Steinpel- ever das Berl ner Erportgeschäft des Jahres 1958 teilt russishe weiße Bohnen 21——22 4, große Linsen 24—27 #4, mittel do, oder cordon renforcó nebst Zubehör und Armaturen für die | Wilna _|_/ E E ——| ciu papier mit dem Werte von 1,90 Peso in Münze Panamas (95 Cent die Handelskammer Berlin u, a. folgendes mit: Was die Aus- | 20—-24 4, kleine do. 16—20 M, werde Ae 60—70 M, gelber Wasserversorgung der Stadt Varna. Anschlag: 800 000 Fr. Sicher- | Pinsk _777,7 |WSW 1 bedeckt Gold) auszustellen. ' fuhr nah europäishen Staaten anbelangt, so gestaltete sih der Absay | Senf 30—40 4, Hanfkörner 19—22 4, Winterrübsen 28—284 46, f heit: 40000 Fr. Näheres beim „Reichsanzeiger“ oder bei dem Petersburg 761,9 |W 3 |bededt nach dem wichtigsten Gebiet, nah Enlany so ungünstig wie seit | Winterraps 284—29 6, blauer Mohn 42—48 46, weißer Mohn 0e Bürgermeisteramt, das die Verdingungsunterlagen und die Verzeich- Wien 780,6 [NW 1 bededt : langem nicht. Das Geschäft nah rankrei und Belgien war | 60—66 , Pferdebohnen 175—184 A, Buchweizen 17-—19 4, 0 niffse gegen Zahlung von 1 Fr. sowie die dazu gehörigen Zeihnungen | Len ____/_(20/8 E Philippinen. normal. Der Verkehr mit Rußland war nur zum Teil be)rtetigend, | Mais loko 164—17 , Widen 18—19 6, Leinsaat 23—25 M, f gegen Zahlung von 9 Fr. abgibt. Prag 781,1 S 1Nebel__ Zolltarifentscheidungen. Dampfmaschinen und Dampf- der Export nah Skandinavien, namentli in Textilerzeugnissen, schr | Kümmel 70-80 4, Ia. inl. Leinkuhen 16—-16} 4, Ia. ruf, bo, f Nom 769,1 ¡N 5 \wolkenl kessel, eingeführt für und mit Maschinen und Apparaten | {Pwierig, Las gleiche gilt von der Ausfuhr nach den Balkan- | 164—17 #4, Rapskuchen 13—13} 4, Ia. Marseill, ErdnußkuckFen S Florenz 773,4|1D wolkenl. zur Herstellung von Zu cker, sind niht nach Nr. 245 des Tarifs ländern; die Ungunst der Verhältnisse wurde hier in den lezten | 14—15} 4, 1a, doppelt gesiebtes Baumwollsaatmehl 50—60 0/9 G G Cagliari | 766,8 [NW 5 balb bed mit 5 y. H. des Werts, sondern nah Nr. 243 und 244 des Tarifs Monaten des Berichtsjahres durch die politis@e Entwicklung | 15—16 #, helle getr. Biertreber 133—14 M, getr. Getreides A | ( E [is 7 Tz E“ mit 15 v. H, des Werts zu verzollen. verschärft. Der amerifanishe Markt lag, soweit die Vereinigten | {lempe 15{—164 #6, Maisschlempe 154—17 4, Malzkeime 13 bis Warschau ._ | 777,7 \WSW 1 ékedeckt Kurbelwellen aus Stabl, für Schiffsmaschinen, sind nah | Staaten in Betraht kommen, überaus ungünstig. Der Dru, der | 14 4, Roggenkleie 115—12 #4, Weizenkleie 114—12 46. (Alles Thorshavn | 759,2 [WSW6 Regen | 8,8 Nr. 257b des Tarifs mit 10 v. H. des Werts zu verzollen. hier seit Herbst 1907 auf dem Geschäft lastet und erst gegen Ende | für 100 kg ab Bahn Verlin bei Partien von minoestens 10 000 kg.) Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen Seydisfjord | 748,1 |WSW 4 halb bed,

1908 sich zu mildern \chten, beeinträhtigte die Aufna deut 0 ———— |—= 5 : Waren auf das erbeblihste. Der Verkebr mit Canaba ih a hi 8 Dbservatoriums Lindenberg bei Beeskow, Cherbourg |_780,0 |WSW 3 Regen

S vor unter den Wirkungen de3 Zollkrieges, da es nit gelang, die be- Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten. _ veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. Clermont | 779,7 /ND 1/\bedeckt | taa is E aat Lee T Een, stehenden Scswtetigteiten zu beseitigen, obgleih diese naŸ Ansicht Hawburg, 2. Januar. (W. £. B.) (S@&luß.) ‘in Ballonaufsiteg vom 1. Januar 1909, 8} bis 94 Uhr Vormittags: Biarrißz 779,1 |Windft. [wolkenk. em dur Abschluß des chinesis{ch,japanishen Abkommens weiter Kreise ketnecwegs unüberwindlih sind. Die Ausfuhr | Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Gilber in Barren da Station f ae pte vom 14, Mat d J. über die gemei Ausb 5 , arr 8 Nizza 2,9 d L "die fein geme nfame usbeutung der Waldungen nach Mexiko, Zentralamerika, Brasilien —- wo der niedrige | Kilogramm 68,75 Br., 68,25 Sd. 4 Seehöhe 122 m | 500 m | 1000 m | 1490 m | | Ti: Ya C r staat ch organifette r Halu-Holzfällge sellschaft (Yalu Stand der Gummipreife die Kaufkraft s\{chmälerte und bobe ôlle die Wien, 4. Januar, Vormittags 10 Uhr 50 Min, (W. T, G.) 0 : Kraau _|_ „A10s _TIE Ee pan latan o avo o Seiboku Kaisha) ins Leben Wareneinfuhr lähmten blieb bet1ähtlich hintèr dem Ergebnis der Ginh. 4% Rente M./N. pr. Arx. 94,25, Oefterr. 4%/, Rente in 0 Temperatur 00 12,5 | 12,4 |— 13,3 | 4,1 Lemberg | 779,4 |WES Schnee |—10,0 Ä L (Chi Gu E E M, Ï as gesamte Yalu- Holzgeshäft in | Jahre 1906 und 1907 zurück, wobet allerdings zu berüsihtigen ist, | Kr.-W, p. ult, 9435, Ungar. 40%/, Golbrente 109/55 Ungar, 4/9 4 Rel. R (°%/)| 97 96 100 70 Hermanstadt | 781,7 Nebel |—15,8 n ug a D S A e Bese schaft ihren Siy hat. daß diese beiden Zeitläufte ungewöhnlich günstig gewesen waren. Auch | \ente in Kr.-W, 91,05, Türkische Lose pêr M, bd, M. 17400 Wind-Richtung .| ONO | 8W | 8W WSW i S |eT imt T läufig Tf 0 Fabre t ebn L Mag ver WesellGaft, bor- | das Geschäft na Argentinien, das im Vorjahre starke Warenkäufe ge- | Buscßtlerader Eisenb.-Akt. Lit, B —,-—, Nordwestbahnakt. Lit, B per 5 « Geschw. mps | 2 bis 3 | 3 bi84| 2bi83| 2 Brindisi L —_— Baluufer das Recht zu fällen aus[licßlid Evie ul n reten macht hatte, ließ zu wünschen übrig, wenngleih hier die Ansäße zur | ult. —,—, Oefterr. Staatsbahn per ult. 668,50, Südbahngesells(aft / Vom Erdboden an bis zu 310 m Höhe Temperaturzunahme big | DrindM_|__ —— —— |——— Ä 7746 N élwolte 58 Gebiets und an den Ufern des bleibt ¿u, Außerhalb dieses Besserung erkennbar sind. Der Rückgang der Valuta übte in araguay |} 103,00, Wiener Bankvexetu 505,00, Kreditanstalt, Oefterr. per ult. h 12,0, desgleichen zwishen 930 m und der größten erreihten Höhe | Livorno 772,2 heiter | 4,0 yorno , h beständ en i ern de Hunho eibt das Schlagen der Holz» | und Bolivien, wo an das Sinken der Erzpreise fühlbar war, {ädigenden | 620,00, Kreditbank, Ungar. allg. 718,00, Länderbank 421,50, Brïx-r h von 13,8 bis 4,1 9, Belgrad 780,1 Schnee | —7,0 Belgrad 781,8 WSW 1|wolkenl.| 2,2 eTtande zwar nach wie vor inesishen Kaufleuten vorbehalten, indes | Einfluß aus. Jn Uruguay erwuchs den Importeuren, die sih im Vor- | Kohlenbergroerk —,—, Montangesellschaft, Oesterr. Aly. 629 25, 5 | 765,4 |WSW 3 [wolkenk.| —17| L Helsingfors | 758,1 (W Z3|halbbed.| 0,4

müssen diese die nötigen Kapitalien von der Gesellschaft entleihen und | jahre überkauft hatten, die Schwierigkeit, das Lager auf normalen Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,22, Unionbank 522,00, Prager 7 Helfingfors r Ls bedeckt | —5,6

sämtlide geshlagenen Hölzer, soweit sie nit für die Chekiangbahn | Stand zu bringen. Chile erwies sih als weniger kaufkräftig, da die isentndustriegesells haft —. Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen Kuopio 759,1 wolkenl.| —1,2 k Kuopio 753,2 |W z Bedarf bendötigt werden, an die Gesellshaft verkaufen, die sie ihrer- | waren. Troß der gesunkenen Wollpreise erlitt das Geschäft nah | lische Konsols 83/3, Silbex 233/,4, Privatdiskont 21/6. Bank- 4 veröffentlißt vom Berliner Wetterbureau. Genf 779,1 [O bededt | —4,5 Genf 779,9 |NO S2lbedeckt | —4,0

A N

6

4

I

E

E ck

D

Co|ololmio

| l l

Q

j

[do

j S A D

meist bewölkt (Wilhelmsbav.)

meist bewölkt Kiel)

Nachm. Nieders{l. (Wustrow i. M.) meist beroölkt (Königsbg., Pr.)

uer (Cassel) meift beroölkt

(Magdeburg) anhalt. Nieder|schl.

-”

E L

R E B E E

bededt | 10,6

E t R

L

jens

halbbed.| 9,9

D [9 co Ido

D 0

-

pa

bele

#

-

Oi Go] v5 D

H 5 ck

o Di S m | O Do P i D Di al O01 G2]

ck "ck Fe

go -_-

L|S 2E

D bank E

[ml

j f

but

|

1 lelololo

Clermont | 779,3 |NO 2 Biarritz 777,0 |O 3|Dunst 1,0 Nizza 775,8 |O 1|wolkenl.| 4,7 Krakau 777,9 \[W 2|Regen 0,9 3 1 6

|o|o

olcolcicoiol l] | |-|olo|o|ole|o|m|o|o|-|o|o| s] [ultlulalo]olo O O

Krakau 780,4 [NW lsbedeckt | —9,2

ololole

Lemberg 773,8 |W bedeckt | —0,4 Hermanstadt | 782,6 |SO Nebel |—14,4 Triest 776,3 |DNO 6|wolkenl.| 5,5 Brindisi | |—

| j

[1/1 alo!

Ï

als Schwellen und von der anwohnenden Beyölkerung für den eigenen | Preise der wichtigsten Landesprodukte, Kupfer und Salpeter, niedrig London, 2. Januar. (V. T. B) (S#&[luß.) 24 °%% Eng- Y Observatoriums Lindenberg bet Beeskow, Zürich 779,9 |NO bedeckt | —4,2 Zürich 780,7 |NO seits zu Marktpreisen abgeben wird. Die Gesellschaft monopolisiert | Australien, wo die Verkbältnisse im all i dl ( 2 y j somit den gesamten Yalaholzhandel, some L, Ausfuhr in Frage | merktide Enbute ral isse p Ma nischen Ablatgebi E ne | eno E F iers, (W. T. B) Fondobörse heute geschlofen. 0 Ballonaufstieg vom 2, Januar 1909, 104 bis 11 Uhr Vormittags: Lugano 776,0 N heiter | —3,0 Lugano 778,2 N Ee ae

kommt. 7 British-Südafrika, wo die Minenindustrie d ¡fts Madrid, ch x / Station Säntis 569,1 wolkig | —7,6 Säntis _571,1 [NO

u n Aren T FrelénscGaft ist erft kürzlich eröffnet worden. | Anregung gewährte, Anzeichen einer befieren Naltoas e Le RANEN Da- Rel f t uar: S, t L » (Cfluty S T A 122 m | 500 m | 1000 m | 1500 m| 1720 w| Dunroßneß | 767,8 bededt 8,3 O Dunrofßneß |_768,6 [W Regen 9,4

U, T Wle le s (t bele, dts pen F „Ftcieben gegen lagen die Verhältnifse in Portugtesish-Westafrika sehr ungünstig; / der Börse herrschte eine feste Stimmung. Besonders bevorzugt / Temperatur (09) |— 12,4 |— 10,2| 52 | —28 | 31 Portland Bill | 779,1 8\wolkig 9,4 Portland Bill| 779,7 /NO Usbedeckt | 8,9] 0 v

avm dl dae die SelellsVait bas Fülle a ite f 8 dcht Bun die See der dortigen Bevölkerung aus den Landesprodukten, | waren New Yo1k Centralaktien, die auf bedeutende Käufe wesentlich ; Rel. Fchtgk. 1 100' 99 94 64 A Das Hobdruckgebiet von 781 mm hat abgenommen, es reit Die Wetterlage ist wenig verändert, ein Hostenegrwnt liber

Sie ive wil Or A A s E ern aus E lgene TOVE Unteeah Tee MEgeA ie De gig Mere T | höher wurden. Während der weiteren Umsäße ermattete die Halturg | Wind Vi tung .| 80 | 88W | 8W |Sinbd-| N jeßt von Frankreich bis Böhmen. Eine Depression unter 748 mm | 780 mm reiht von Siebenbürgen bis England, eine Depertan liegt { g der Kolonie seitens des utterlandes seie | auf Realisierungen, auch wiikte die Trägheit in Stahlwerten ver- 6 Geshw, mps 3 3 bis 4 92 stille 2 im hohen Norden i im Abziehen begriffen; eine solhe unter | über dem Nordmeer, eine andere unter 760 mm vom Weißen Meer

befaßt gewesenen chinesischen Holzfäller bedienen. Bis jeßt ist indes | zeitweise aus. Der Verkebr mit den Ländern Asiens, insbesondere | stimmend. Die Kur ) j , | j irsbewegung wurde dann unregelmäßi ; die Ÿ , d breitet. ente E E Si worden, zu welchem Preise Bas Pole Ln @Sinipung daxüber erzielt | mit Japan, das vie JOnfilhe SHwierigkeiten zu überwinden hatte, | Baissiers maten gegen verscchtedene Wer'e Angriffe, bo zeigte 6he Tempenasnttnabie bg 9 Bom Sidboden an bis jn 1580 m | 1/0 rer de t mee a si veramert, In Deutsland | bis Polen ausgebreitet. Jn Deutiland ift das Weiler, ansen in Snfolgedessen i aud seit Inkrofttoter tg balt abugeb Ma j mporteure über fehr große Läger verfügten, hielt kein stärkerer Kursdruck. Gegen Sdluß verursahten starke Unter- ; U und trübe, im Norden neblig bei {wacher Lustbewegung. westwinde, im Süden \{wackte Nordostwinde; es if größtenteils

sich in mäßigen Grenzen, stütungskä d Deck i ä : hr cóbit - (000 runterdemmen, und n A E M i. oi T L men 6, Januar De E e Aktienumsoß 390 000 Std. Geld auf e Ea “Dertfhrs: j Deutsde Seewarte. E E E E Deutsche Seewarte. i | en se ozartljaal ein Vortrag von Professor Dr. renderg | Zinsrate nom., do. 1 I verweilen g g1ößten Teil noch untätig in Antung, über: „Große Vermögen, thre Entstehung und Bed eng d i Sa auf Tati c Ms r “eet Sd L L E Le B, N let Bun t eaiti&e, gen aut siatt, t E ace ved V CEEEE, grwelene Ana n Pro- | Silber, Commercial Bars 504, Tendenz für Geld: Stetig. e - , / i essor Dr. Bernhard von de rersität ü } / fi Fan versteigert werden, und zwar, solange sie selbs noch keine elgenen | und Nationalitätenkampf* findet ly ‘Mittwo, den “17, Dia, London brt E R E M j (S{hluß in der Zweiten Beilage.)

ol | b t clololSiSalola!lliolo

——-—

Dampfsägemühlen in Betrieb hat, so, wie ‘es in Flößen den Fluß 1909, statt.