1909 / 5 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

in der Titelrolle, wiederholt; in den anderen Hau 2 : ptrollen wirken die | wieder fahrb erren Zühinerer, Kreubne> S O L rbar zu machen, wurde Personal an di [ i B von Arnauld, S E E M ia Os und die E enn Es ist mit dem Bau von Barédn As in GE bes Der pas U Ae E Mandel, Deikmal Gn O ae hat für Canal, den 16. d. M., eine sollen. De M glidlt "vei pad ia ¡ngeridte! wapen bildnisse von Bandels Nai eue lane feld uis us N «E n Î : S h unsten der Penstonska d 1 ü c E Er | 28. jer mit [0 l 18 i sse der Deutschen | strengungen und troy der ungünstigen Witterung W _— Der Militär: ence Sbieten und Wailiknbler viele “Beet, E A) g zum D eutschen cihsanzeiger und öniglih Preußisch en aa anze el. . Â gne e Na | 1909.

Durh-

Das näthste Sym phoniekonzert der Königlichen K _ unter Leitung des General kd g en Kapelle | er mehrere Ta e auf dem Schiffe „Duca di Genova“ | o Anbalt ala 18° Sukuas, Agra, gui : T A S guy barer Nähe des berstkommandierenden Generals A d e E den Vorarbeiten betrauten „Teutoburger Wald, Verein“ in E as die Symphoniematinee an *hemselben A Gebiet L Reis E ee Nas R das Küsten- bereit ist gelangen zu afen, der au zu jeder weiteren Auskunft Amllichés Durch

ags 12 Uhr. «1 Q l en und. die Interessen der dortigen / —— E lie dem ‘Dreteliorat Suinex “Kalserlichen in der & dar ante unter mdglid, vexttE a8 E Mile: E A S. Rae Das zum Besten des Militärhilfsvereins d Deutsches Reich psd Monats: C Monatie” Chores (Dir e ares Konzert Va Philbarnm o a On c N sidenten Giolitti, er glaube, Paß S D L E t Brandenbur) angefündige Á L ; G | der zur Schiffsbesazung gehörenden Personen. heuer. der zur Schiffsbesaßung gehörenden Personen. heuer. ore r.: Professor Stegfried Os) statt, dessen Ertrag : nde abreisen werden, als man angenommen | in d E . Januar, Abends 74 Uhr, [F ekanntmachun pg. M Ñ A

die Motte BRRO l e f MLaeen bestimmt ist. due Aufführung BE öifenbbes B ase 1G ¿u herubigen, In den Archiven | des Bt SRE u atectins M Sau a arer M dg : Auf Grund des Z 10 des See-Unfallversicherungsgeseßes ginnt, zuglei mit bee Ua ataebung Tas R D auch M e m dem Bau von D an bec S Sentel Fräulein É. ith Schumann Heink, Fräulein d Frieda (Reichs-Gesebbl. van 1900 S, 710) wirs der Dur scnitis- E. Mashinenpersonal ohne Offitierrang, e Mei E iten N, E A 165 , e . . À f I t e n d y J i r . . . . . . . D) . . . , r a n . » . . . . . . .

morgen an den bekannten Verkaufsstellen. vis Que | d E s Woncrise e e U Ler d’Andrade, Herr Franz Ernt and Gere S ues „Sroncites î heira 2 0 Ma irn M d Acâarb E d is S Mea: E o «a O alo zwischen Neapel und | Die Kapelle des Füsilierregiments Prinz Heinrich von Preußen Did ) L dienten der zur Besaßung deutsher Seefahr- Maschinisten-Assistentn . „+00 Assiienten der Kabelingenieure E 185 anen zugrunde zu legen ist, für die | Eitmaschinenwärker (Ciömashinisten) - A: C 260

Infolce Erkrankung is es Herrn Pcofessor Karl Pan : ¡ner | Palermo ist C e Die Dampfer fahren von hier tägli 7 Uhr | einige Musikstü>ke vortragen. e gehörenden Per ad assen von Seeleuten nah Anhörung Se und a O e E Zweite S 160 S C R 239

Keniert im Mozartsaal ta Ueldläen Des Kiert wick jutctare | Aauten Mas, dessen auf den 24. und 25. d. M E l rd infolge- enua, 6. Januar. Der Dampfer des N ö i A . d, M. gt. Bereits gelöste Kart « e orddeutschen Die , a d bezeichneten K Mate Gt A a s ed 1 [ 5 A en vecdia E E R E ute Ee P P reti, Sonnabend, Abends 8 Übe, ‘in Neuen Königl ide i reti N vas le eigten. S OE erentralbehörden festgeseßt, wie folgt: Lagermeister (Storekeeper) «ee ooooo Erste Kabellt naar ftattfindendes Gesells<aftskonzert zu G uen . Jae } aus Nom, an defsen Spiße der amerikanishe Boti<haster Grisco R M einen tbilderabend, betitelt: „Unsere Dieut, E Smet ao O O Eo S e ea o a e S S Erdbeben in Italien ih Not A Familien der bei dem | steht, einschiffen, um dann na< Calabrien und Sizili m | reise in Wort und Bild“, Den Vortrag hat der Ehre é Durch- G. «o Ee QWHite Ra ea L ! veranstalten. zilien weitec zu | Herr H. Cornelius, ñ renbotsißende L Kabell ister . S 120 Das Protektorat hat Zhre DurchlauHt die Prinzessin Wilhelm u Wid niitiein, Dees E ie ae M ta, ens mecantier Herr Ed Debit freunbllist übernom: De es M T S E C Sive E 6 E men. teilen i n ungéstüken an die Verunglü>ten zu ver- E t Shorgesang (Leitung: Hète LRiA R S ins A der zur Schiffsbesazung gehörenden Personen. heuer. Maschinistenjungen A L Amon M E ; 5 eingeletter. i j / : a E os ETIDOLIHNGSEAM I a O O O S Mannigfaltiges. farb Veo eing E L G R 2 n Ilg | L U SrWfeaße H1% G, Fwlener, Eudeplag 2) = Dat L e e FGenpersonal D E E er t 2 L 0 EIGLE s8kon N “R 1E 7 2 ewards . . . . . . . S A - . M . Dem dele D er lin, 7. Janugr 1909. de Felics Mitkeli, Siltore Belcto Ae, Raa, Faranda, Hinterbliebenen der auf ber S - Rad üod Beate La n “i RA u e Köe auf Ps C dla Ali großem Küchenpersonal) im übrigen die gleihen Durhschnittsheuern wie auf den è unter dem Protektorat Ihrer Majestät der Kaiserin | Die Versammelten faßten einen Ent \<lu wohnten. | einen Reinertrag von 2000 4 erzeben. han E über 250 Köche mittlerer Ordnung (au< Erste Kölhe) . . Pafsagierdampfern. stehenden Deutschen Hilfskomitee für die dur das Erdbeben | Wiederaufbau Messinas als ein Res M jem der auf Dante I na A in gauisGer Fahrt . aher a Devfkée «t S IV. Shuls<hiffe. , orif<es un Das Lustspiel haus veranst auf Dampfern in großer Küstenfahrt. . « « « * *| 2 A p L S Kapitäne . T eranstaltet au< in diesem Jahre eine auf Per D in kleiner Küstenfahrt . . . . | über t S rer Dc L 5 Grfte Offiziere

in Süditalien Geshädigten ist von der hoh nationales Bedü

ein Betrag von 3000 46 über w en Protektorin onales Bedürfnis bezeihnet und die Erwartüng ausgesprochen

Generalkonsulat in Neapel it aeltern die telearade Se M At NN Vér ‘tian aud bal Wunsche de Cane Ti R Verlangen ft "enl\Glosfen e e ‘Teil L Retueciranes Die Direktion hai M guf Frachtdampfern in kleiner Küstenfahrt . . - - Rltuicati E!

eingeggngen, daß hes unterwegs tivdlins Ds zug voraussichtlich Mar agen tre um Messina Dn bee Eine Tun géfon A2 (rhr die R A N M E A: M j A C 2 Silisrealdine E R 409 Köche auf Frahtdampfern außerhalb der kleinen Küsten- A Dice e

größten ist. Das Deutsche Hilfskomitee wird éi ale S Mage obe | word i en titalienishen Behörden nunmehr mögli ge- | werden soll, zu wan fd Ä estes, das in Weiß-Rot gehälten F auf anderen Segelschiffen Kadettenoffiziere ;

von NReih2- und Staatsbehörden als wie von p i ci [B Tao betde Ahn us reichenden Hilfsdienst an d-n vom Erdbeben | Domino oder im B iele nen die Damen im weißen oder roten in langer oder in atlantisher Fahrt . « » + über 250

auf jede möglihe Weise unterstüßt. So be g en Seiten, Di gequ l: üsten der Straße von Messina zu orgazisieren. | Schleife 2c.; die H a j eide mit - weißem oder rotem Haarshmu>, | in großer Küstenfahrt . A 145 weite Qüé Naviaationel

Oberpostdirektor von Berlin, Geheimer Oberpost V P Po e ta sen iffe haben Messina verlassen, die ‘) erren ini Fra> mit weißer oder roter Blume. E T S 116 e. E, x Musifimelster

Komitee mehrere Beamte freundlt ge H Borbed>, dem ens es und französischen beabsichtigen dies gleihfalls zu tun. Der Stabsarzt D 4 D A e a ooo ae s 90 | Köche auf Frachtdampfern in kleiner Küstenfahrt un Se id a

Ferner hat die Disconto-Gesellschaft Perfo erfügung gestellt. Sts eutshe Kreuzer „Hertha“ ist gestern mit dem Konsul | Afrika weilte Li b r. Ph. Kuhn, der jahrelang in Südwest- B. Steuerkeute L E. N E P Köihe für die Desen :

NRemington u. Co. Schreibmaschinen uo an te Firma S N Catania gegangen, während die „Viktoria Luise“ | Bürgersaal des E M rge Freitag, Abends 74 Uhr, im auf Passagierdampfern Köche auf Segelschiffen außerhalb der kleinen Küsten- E is R

geltlih zur Unterstüßung des Komitees gestellt. Ler aua unent- M anz Ln zur Hilfeleistung lag. Mit der Wiederher- | kungen des Alkohols uf U toO über ‘das Themà: „Die Wir- in langer oder in atlantisher Fahrt: A L L cu L Stewards E

des Komitees ging gestern eine zweite umfan elde Meuasuna S tis rabtotélegraphishen Station auf Fort | Kolonien“ sprechen Dies E tet dis Mi und hi ben Erste Offiziere N 240 | Köhe auf Segelschiffen in He R. + im übrigen die gleichen Durchschnittsheuern wie auf

sendung unter Begleitung einer rp, Ae A LANSa le d puria ist begonnen worden, Auch der Leuhtfeuerdienst in | des Berli ; cler Vortrag leitet die Generalversawmlung E a ee a o O o 186 | Köin. + + + «e E O Ee AN

Kreuzes, be ; ung des Noten er Meerenge ist provisoris< wiederhergestellt worden. 4 Frauenvereins gegen den Alkobolismu E C 125 G. Aufwartepersonal auffa , |

nah eel a Dat R e Eweftern und Kranfenpflezern, die Äh ano 6. Janvar Meldungen ink S croréne erkíären Gege “Der Eiacca r Ges gegen den N geiftiger Biert: Sliere C L 110 | auf Passagierdampfern: / Die e Festsezung tritt v om 1. Januar 1909 an in Kraft

anderen Orten Deutschlands mit Hilfe seiner Sraakilatiónen 4 Zun an seien t a die Stadt zerstört sei, für unrihttig. Es j N tt ist frei, Gäste sind willkommen. E s ao po Ea a 0s 120 ObertilevatS C ele und ‘gilt einheitlich für die ganze deutsche Küste. Den Be-

zu sammeln und von dort direkt nah Italien zu dlrigteren Die Dee, deanätst tocaca er M0 dexen Fusbeserung Die Mitglieder des Stillertheat g grober NAptenfahrt: Oberslewarn E A ie ‘mittlerer Ordnung) . i trägen, die sih aus dieser Zusammenstellung ergeben, treten f

wendung sowohl des Personals wie des Materials wird von Neapel Reggio (Calabrien), 6 ‘San a4 Jahre, zum Besten der Unterstü L, n T werden au in diesem E E O E S 185 Ri (ftoards (Proviantaufseher) as wei Fünftel des für die Vollmatrosen festgesezten Dur

aus in die Wege geleitet. Dem Komitee sind von ve-shiedenen Belagerungszustand i M vergangener Nacht ist der | Ballfest veranstalten. Der Ball soll pu ale des Theate18, ein E A A 115 Kapellmeisterstewards <hnittsbetrags als Geldwert der auf Seefahrzeugen gewährten

; n fämtlihen Gemeinden der | wie alljäheli@, in den Eesamträimen des Neu en Königli&e E S 115 Musikerstewards A E Boköstigung hinzu. Das Elffache der so berechneten Beträge glihen in kleiner Küfstenfahrt : S 130 Stewards (Untersteward). « «e ooo gilt im Sinne des Geseßes als Jahresarbeitsverdienst der

: s einzelnen Klassen der zur Schiffsbesaßung gehörenden Personen

Seiten wiederum größere Geldspenden zu ü gegangen. Weitere Sen- | Provinz verkünd i En find an das Bureau des Hilfskomitees (Alsenstraße 10) Vi D f E 2 4 O Hpe xyfheaters stallfiuden. Erste Offiziere j er Vorftand des „Teutoburger Wald- « > E E { A 100 Zwischende>-Oberstewards . « « « e e o o ger Wald-Vereins* in Det Der „Gesindeball* des Vereins Berliner Bühnen- auf F ainpsern sowie auf Segelschiffen mit Hilfs- e iibenbedlewards- O. id. Gib M8 (OIUE Der MENTIENE V M E C C O elegt. ¿ E *Rattfahrt im Sinne dieser Bekanntmachung ist die Fahrt

Aus It 7; ¿ mold y f z A D G ute folgende Meldungen des ,W. T. B.* vor: Hermanns | d l E tf Ta 4 L Mar hunderkf eter der | künstler findet Sonnabend, den 23. Januar, in den Gesamträ sèliene beiaritià Fa a if er Gh aulertordenli@en Vollmathten ver- eißt: Das Jahr 1909 {ft ein ub attaRL Int d I, in dem es u. a. | des Künstlerhauses statt. Verbestellungen auf Eintrittskarten ane [t und darüber : Wälschesiewarss . »+ «Ge o 0 präsidenten Gi mifsar Genera Mazza teille dem Minister- | Neunzehphundert Fahre si A er deutschen Geschichte. | zu 10 46 sind an das Festbureau des Ge:sindeball n arten von 4000 cbm Brutto-Raumgehalt und darüber : S E j hun : Na M N L Mai S „telegraphisch mit: Die | burger Walde Rica is t e Eugen, da im irr v Bellevuestraße 3, zu ri<ten clindeballes, Künftlerhaus, ute Silittere . L Pantrygebilsen- E auf Watten, Haffen, Dae, “gig und ähnlihen Gewässern, üUlleten und etwa no< lebenden | Waffentat hat nit n - ejer großen L weite E I G A E C S » I T e Soéggna_ aus eschlossen ist ersonen werden fortgescßt. Heute sind etwa at nit nur die eigentliche Geschichte unseres Volkes ihr ritte Offiziere L, Oberaufwäscher . . - - N / ( h i: L 10h weitere | ganzes Volls um: “Cine : er i i / Aufwä S A U kleine Küstenfahrt die Fahrt längs den Küsten des Fest- au O E s as a WahrsGeinlihteit, no< weitere | ganzcs Volks:um. Eine anin S E L O s bs Feodossia, 6. Januar. (W. T. B.) Der hier erwartete Due Of Ee 0 R A “O Lo Ske E N landes Me O den Jufeln der Nordsee vom Kap Gris Nez bis die Na@forschuigen fortageseut ndli<; dessenuygeaŸtet werden | Wiederkehr der Tage der Hermannss<{la<t wi ar q jährigen | ruffis<he Frahtdamvfer „Swiatoslaw“* ist Sonntagnadt von Ee rund “Ein Tite leute) E Waschfrauen C E E zum Aggerkanal einshließzli<h Fahrten vom Festlande ms 2300 Lebende aus n TeU Sale Ulme Led Tes Denn R M E See ftattfizden “ide ed L R E REN Bis Tuapse nah e S N E 45 Stewardessen, Aufwärterinnn . « « « ++* gel oland im Kattegat südli<h von Frederikshaven un mann «9 ; l 2A einem . . . . . . . . ; > - )

denlmal ihre nationale Weihe erhalten und in deren | sunken. 4 Perfonen wurden S A : s E s e CAMPTIE ges | wi Dritte Qssiere A E S C E auf Fra a T ard auf Dampfern außerhalb der G O elten und im Sunde, sowie längs den rutto-Raumgehalt und darüber außer- großen Kae ern der großen und kleinen große Küstenfahrt die Fahrt zwischen allen Häfen Europas, ; des MittelländisGen und ite Meeres sowie die Fahrt

2000 Lei t 1 eien unter sanitären Vorsihtsmaßregeln beerdigt worden. | näherer oder weiterer Umgebung die Verniktung der römischen { von 3000 ebm B halb der kleinen Küstenfahrt : Stewards auf Dampf E tfaht 7 « 4% nd Schwa Er r tatersiezanO in überseeishen Gewässern ähnlicher Art,

fahrt: ä Geste od Ant) Koe Navigationslehrer

3

Aus den Trümmerstätten der Banca d'Italia, der L merciale, des Gebäudes de n alia, der Banca Com- | Legionen stattgefunden hat. Männer vom Teutob 2

r Navigazione Generale und anderer | \i< zusammengetan, die Feter vorzubereiten, ra R Ee L

Erste Offiziere (Obersteuerleute). « « + ]

Ee Zweite Stewards (Unter

Geld und Geldeswert geborgen. Das Staatsarchiv, das £ A arhiv und das Notartatsarciv werden bewacht. i819 Dypotheken- | 15. bis 22. August 1909 in Aussicht genommen, da in derselbe < Personen, die | Zeit (16. Auguit) im Zahre 1875 die Weihe des EeA Ersten Beilage.) , D E L alli: R

f von weniger a cbm Brutto-Raumge ° A o E o Se dfe

Stewardessen, Aufwärlerinnenn « « «ooo Ozeans, |

lange Fahrt die Fahrt, welche die für die vorstehenden

vor Verbängung des Belagerungszustandes verhaftet wurden nä< Valermo aebra&t. e el worden waren, | Permanndtdenkwmals vor Kaiser, Fürsten und vielen L gebraht. Die Eisenbahnverbindung mit | des deuis<en Volkes exfolgt ist. Fertig" gestellt ift bercits ——— ; halb der kleinen en h auf Segels<iffen: j Erste Offiziere und Einzelsteuerleule . « ++ - s : s H. Sonf E, Als Passagierdampfer gelten solhe Dampfer, welche außer

Ü S R M E O R L R E S S R E R T S Meiner Küstenfahri - E Theater. | Perliner The : i Meiner Uen ahtt + eo o at a 00 / ater. Freitag: Herodes und | Thaliatheater. (Di : C. Maschinisten T e s N : fer 1e 10 Pers e R Königli : f « (Dircktion: Krenund Schönfeld, ; e L Las _| ihrer Besaßung regelmäßig mehr als ersonen a igliche Schauspiele. Freitag: Opern- T: 08 L Uhr. Freitag Ls folgende Tage: Gafispiel Aende s pn Schumann. Greitag, Abend9 74: Uhr: au Polo am Piern scher Fahrt: Sttgel len, Den E A R d S haben. Jn diese Zahl sind jedoch Seeleute und andere Per- : on unsere Leut. Girardi : Mein Leopold. Anfang 8 Uhr. fativueilten Ateciiacae me A AEA n Erste Maschinisten ; Dolmetscher L e sonen, die als hil sbedürftig mitgenommen werden, nicht ein- . , er un ere i . . . . . . . . . i : i i : : weite Maschinisten . zurechnen. L Berlin, den 31. Dezember 1908. Der Reichskanzler.

haus. 7. Abonnementsvorstellung. Mignon. O in drei Akten von Ambroise Thomas. Tert mit L a Am 15. Januar: Zi i z ¿ se Thomas. Text mit | Lessingtheater. Freitag, Abends 74 Uhr: Vor- | Tutti. Große Poffe mit Gin Diale— Meiliqy rlitia Fi enige M Cabempion, Das / Prie E f Baupséra’ mit i ai Y m xen : drei Maschinisten .

Barbiere . .

blmeistergehilfen . . atocialienverwalter . o « e o 6 08 E Fn Vertretung:

Benußung des GoethesGen Romans Wilhel ahlmeister Verwalter, Kassierer . ; „Wilhelm | stellung der Akademishen Bühne: Zum ersten | _ Sonnabend, Nachmittags 4 Ühr: Max uud | seillaufendeu Pfecden. Direktor M. Schu Qi au (drei po U Dritte Maschinisten am. Danpiern 0E ag M E C E E von Bethmann Hollweg.

Meisters Lehrjahre“ von Michel Carrs und Jul Barbier, deuts< von Ferdinand Gumbert. N Male: Der letzte Streih der Königin von | Moritz. falife Leitung: Herr Kapellmeister ‘Dr. Bel. Meines h eann end Sonntag, Nahmittags 3 Uhr: Die Kiuder der ihaust: Melo Ter, Gt iets S ag Lien- j Maschinisten Q: 2 aases Tre paris Herr Eofiitar: aba Tit Naa em. Exzellenz. händler. Sbuulas e pt a g de Frte ¡ier i | Vierte Maschinisten L R Dunaee aeb. (Gewöhnliche Preise.) An- L Od d Uhr: Die Weber. E Nadmittc : ellungen. : ast E Buchhändler fang 74 Uhr. Abends 8 Uhr: Hedda Gabler. Trian - ahmittags 3} Uhr und Abends 74 Uhr. In beid in großer Küstenfahrt: due Ai ontheater (Georgenstraß B Vorstellungen : 6 : E ¿ Erfte Maschinist E Konditoren . usptelhaus. 8. Ab : L: f ú - e, nahe Bahnhof | Vorstellungen: Ung-kürzt: Golo, der Seeräuber [f rfte Maschinisten. I i N R abensteinerin. Saule in vier ali Scillertheater. O. (Wallnertheater.) Preorhstvaye,) Freitag: Der Satyr. Anfang und Mädcheuhändler. V On n C e Sa thter C a8 on Ernst ‘von enbru<h. Negie:“ Herr R reitag, Abends 8 Uhr: Komt Ï y S G R C E L C T E T I E WN2€ (T I A | ü R ee Klempner, Lampenwärter (Porter). « « « « + + Keßler. Anfang 7# Uhr. cid dr in s uste in 3 Akten von Féánp rial Saa erE, Sonnabend: Der Satye, i E Me j in Tee S ulsiea ; E Telegrapbisten, ‘Signaliften r E a e Nr. 58 des „Zentralblatts für das Deutsche Reih“, her- onnabend: Opernhaus. 8. Abonnementsyor- | !"2 Franz Koppel-GUfeld, Famtiili î | weite Maschinisten N Silber- und Kupferpußer. » « e eo o ooo 0 ausgegeben im Reichsamt des Innern, vom 31. Dezember hat folgenden t Dkenst- und Freipläße sind “aufgehoben. Sonnabend, Abends 8 Uhr: Die Braut vou tennachr c<ten, t ritte Maschinisten E E R E C A E n Inhalt : 1) Konsulatwesen : Ernennungen. 9) Versicherungswesen : egfried. (Gewöhnliche Peeise.) Anfang 7 Uhr. | Messina. : Konzerte Verlobt: Frl. Maria von den Brin>en mit auf Frahtdampfern sowie auf Segelschiffen mit Hilfs- U E E at Beaufsichtigung privater Versicherungsunternehmungen durch die Landes- Sonntag , Nachmittags 3 Uhr: Ein Volksfeinud. E Oaptincain Walter Sigelin Frhrn. von Müller : maschine in langer oder in ctlantiser Fahrt: E r I E behörde. 3) Maß- und ewihtswesen : Zulafsung eines Systems eim-Rechberg (Nieder-Lößaig —Spandau). Frl. E S en io E E von Gleftrizitätgzäßlern bun on Vhräiämter, 4) “Polizciwesen: j c 5 ü er - . . - . . ) . . . . . . . un ur e a +MEAD . j Ge Le Man hen A Gepämeister Ly Ee A Auswe Ing von Ausländern aus dem Reich8gebiet. V E

auspielhaus. 9, Abonnementsvorstellun g. . . Maria Stuart. Trauerspiel in 5 Aufzügen von | Abends 8 Uhr: Komtesse Gueerl, Philharmonie. Freitag, Abends 74 Uhr: Grifa von Kameke mit K rifa von Kameke m ran. Kapitänleutaant Curt ritte Maschinisten. « « «oooooo 0 Restaurationskontrolleure A «a E E siherungswesen : Veränderungsnahweis der ortsüblichen Tagel E wöhnliher Tagearbeiter in bezug auf die Krankenver}icherung.

S{hillèr. Anfang 7 ? o eg sind 7 M eatis, E Wie e alaltenbieg, Sri Abends 8 Ubr: Dritter Lilli Lehmaun-Abeud. Hermann (Kötklin) cxservesap. Dienst- und Freipläge find aufgehoben. | Brandon Thomas. ne: Am, VEN D D : Verehel iht: Hr. Wolf von Winterfeld. Neucafeld D Mi, «p oe did a Wildes t E E e Dell Sonnabend, Abends 8 Uhr: Ein Volksfeiud a ZMIRRRdamiE, Z Breiag Abends 8 Uhr: gur e ci E Miyterseld (Bronau). in großer Küfstenfahrt : Provianikontrolleure rer ie! cDers- d . x 0 EN 5 R S E Q M 0 t a seßung von Hedwig La@Gmann. Musik von Richard | —- Abends’ 8 U Cos (e Udr Bus Caesar. | Josef Weiß. 7 o Shweudy. Am Klavier: | * pon Nobbe (Dannotêr). _ ae szun. Do Erste M isen A da Kapitäne auf Hochseefischereidampfern. « « « « - Nr. 103 des entralblatts der Daevenmaltno ¿Jas t adet 7 Landrat Heimich von Helldorff (Querfurt). : ritte und Vierte Maschinisten - « « ++ + Tapuone gu! da E 60 E d E P ausgegeben im Mini m der ofen en DS S t ing in kleiner Küstenfahrt: v B L) p) o betr. Pflanzen ZubaB sibäumen und fruhtbringenden Sträuhern bei der Anlage von Dienstgärten. Runderlaß vom 16. Dezember 10S

Strauß, Anfang 8 Uhr. B Theater des W . (Station: Saal Bechstein. Freitag, Abends 7 _| Gestorben: Hr. Oberko- siftoria:rat Juliut Friedrich (00 i

) estens. (Station: Zoologisdex | @ouzert der Schwestern Adila und e a on D N Berlin“ erorat Gan Gesty Moses und Sitelmasuiea tescinisten auf Dampfloggern « «+ ++ berg-Lipinsky (Berlin). Hr. Leutnant weile Maschinisten uin : E MasGiniflen auf Depu Îri a vainitern der Anlage von Dienstgärten, Fun) laß vom 16, Dezember 1 S l Ptamiliches: Neubauten auf dem Münsterplay in irt\chaftlichhe Schulwesen

Deutsches Theater. Freitag: . g: Revolution | Garten. Kantstraße 12. , a, Kantsiraße 12.) Freitag: Dex. tapfere | Arauyi (Violine). Karl Hielscher (Beuthen O.-S) Elise Gräfin ampfern in der W R O A Zweite Steuerleute auf Hochseefischereidampfern iten. Ni we e eu . . . e ——. D. Ded>personal ohne Offizierrang. L Bestmänner auf Heringsloggern « «o man R Breisgau. Das niedere landw A, ihe Winterschule eubau einer Tech-

in Krähwinkel. Anfang 74 Uhr. Soldat. Anfang 8 U Sonnatend: Revolution iu Krähwinkel Sonnabend Nachmittag l h „18 ¿8 4 Uhr : Doruröschen Platen zu Hallermund, geb. von Warnstedt (Kl Konugacerspiele. Abends 8 Uhr: Der tapfere Soldat a Keeth Es n). Fe. ‘von Tibirichfo h j oven- . ceeß i. Holst in). Fre. Auguste von Tschirsk Erste (und, Einzel-) Bootsleute . . s Ee a0 O, O

Dugl. Freitag, Abends 8 Uhr: | und Boegendorff, geb. Jäschke (Deutsh-Lifsa fy weite Bootdleute . «t t Eer e adciunehiner, Spilläufer, Wantfteher) d dri heinproviny, insbesondere de nie den 9

M E e A A Leichtmatrosen (Aeltester). « «ooo nischen Vodbschule in Buenos Aires. sbewerbung um Pläne

ür eine Wohahaudaruzze des Beamtenwohnungsvereins in Cöln. n

reitag: Der Arzt am Schcidewege. A Î 8 übr i g nfang Komische Oper. Freitag: Zaza. Avufang Liederabeud von Einar Cajanus. Gveline Freifr, von Uslar-Gleichen, aeb; von Rode ührer von Beiboo onnabend, Nahmittags 44 Uhc: Kammermusfik, S aba Zaza Fpall i. Tirol). Verw. Fr. Oberstleutnant iste (und Einzel-) Zimmerleute . « « « + + A L O ¿ad i: E K L Hi nthüllung der Büste von Ludwig Voi its A ing jeurvereine. i os-Lihterfelde=

Lampe, Saenger-Sethe, Ura>. Abends: Der Klindworth-Scharwenka-Saal. Freit aleska Athenstaedt, geb Í » s : L ag, ; geb. von Pfuhbl (Liegniß). weite Zimmerleute. . E N

E Lustspielhaus. (Friedrichstraße 236 (Gesang) rale e n Mor Whiimar | ean, N LON E DSTUNO, Ster (Quartiermeister)" N Les Sungen Mine MeEMIRIeReH E E e ides des Verbandes deutscher 2 edrihstra ¿ : unter ifw. v ure M eN E f A E

g enes Schauspielhaus. Freitag: Die Sünde, | Die glü>lihste Zeit, Anfang E 0) (Violine). L Verantwortlicher Redakteur ns Note Se (eichen Dure{schnitioheuern ‘wie auf E autugsteltung für die einprovint —- Bemer:

r. inabend : Die glüklichste Zeit. i i ir: E A A teishiffen. schen Kni>theorie. Ange egunâ 3 Mozart-Baal. Freitag, Abends 8 Uhr: as J V: Weber in Berlin. D irdsen - L 2A Kauffahrteis<!fen Kabeldampfer. Es E ; mg in vg erstandôverhältnisse in den norddeutshen erlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. ungmänner L E L Tapilane r C a S Stromgebieten im November 1908. Bücherschau. - G din: 00: d M rie D d R 9 G

Sonnabend: Nabagas. Resid enzth eater. (Direktion: Richard Alexánder.) 2. Abead ves Marteau-Vecker- Quarteits. Dru> der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlags- E weite Osfiziere

Hebbeltheater (Königgräger Straße 57 Freitag: Kümmere Dich um Amelie. Sh

M . 57168, . wan! ; ( R A

Fr ag: Thummeiumsen. EEA “a 7/58,) h Ss (4 Bildern) von Georges Feydeau, An- s Ner: aal, Freitag, Abends 8 Uhr: Anstalt D A A, vis Nr. 32. en, (foMiungen) C ritte Offijtere A

: Frau Warrens Gewerbe. L: s . Liederabend von Autour van R / ieben Beilagen E R O | R E rbe Sonnabend: Kümmere Dich um Amelie. Mitwirkung von Nudolþph Wang M O E (einschließli B UG R te auf Seglsissen , S S Ersie Ma Vicisten E N

8