1909 / 5 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t R P D A A E Eh A R A O T A T M S A A Eer 1. Ca Vit Ehr A

Verichte von deutschen Fruchtmärkten, Die Preif e auf dem Oelkuchenmarkt stellten ih frei an Felten s E * Ie Pud, uen Denn Secren hon L AO De e eng Be e E wn SMRAERE ads M, e «108/100 KOoD, Ger e. e E mexikanischer Oelfelder gegründet, und auch in England scheint man Kokoskuchen in Säcken -Singapore. 85—86 , Mas. « «4 146 va s für mexikanische Petroleumunternehmungen zu interessieren. mittel Durchschnitts. L Gwlon. «90a e Kleinere selbständige Unternehmungen werden sich indessen nicht lange pre M am Markit ederihkuhen, hydraulish, . . 4 » Die fraGtpretle haben sich noch niht gehoben. Die gegen- | peben zwei so mähtigen Größen, wie die Standard Oil Co. und die

x S be wärtigen Frachten sind folgende: Firma S. Pearson u. Son es sind, halten können, sondern von ihnen

Gezahlte (Spalte 1) / D 6 zahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge 1 e el nah übers{läglicher E ube dei gehandelt. Rotterdam . « « » 5 Shilling, aufgesogen werden. (Bericht des Kaiserlihen Konsulats in Mexiko.)

niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner zentner is em Daouun ei Die allgemeine Marktlage war in Leinkuchen fest, in Kok o8- D Hamburg, Weser. . . - b 3 s U . . s . . . . . . * . ,” P

M b M M M M (Preis unbekannt) | uen P rtadungen betrugen în der Zeit vom 24. November dane Damnbser „„ « ¿e e660 A Gründung einer S enge Ia ie Ausbeutung der j è 1908 in: y

Weizen. E I E 5 Ï Ale larggebe a line Finepler flerneumer auf f

E L : er Boden e Hainans haben in diesem Sommer zum Versu 19,60 19,80 20,00 20/50 19,60 1, : / Statistik und Volkswirtschaft, ber Gründung einer gAttiengeselchaft „für Aderbau, Bergbau und u N 20,00 20,10 ; j / / / : j Ein- und Ausfuhr von Zucker im Spezialhandel vom 21. bis 31. Dezember 1908 ehzucht innerhalb des ge|amten Gebiets pon Painan jowte für _— N ¿ H . Wechselbank- und Depositengeshäfte" geführt. Der Hauptgründer 19,30 19,30 19:60 2 19,66 o \ L und. Vet ci (bstahr 1905/9, beginnend mit 1 Gepiem? a s ift der „Zinnkönig von Penang* Hu kuo.lten. Durh Fürsprache des 18,40 19,30 19'40 20.10 Î 9 . L im vorigen Jahre von der chinesischen Regierung nach den südasiati- | / / s y . H Einfuhr Ausfuhr ge Handelspläyzen entsandten politishen Kommissars Yang \hih-chi

i

Insterburg . renzlau . Teifenbaaes

flit j Breslau . . Lüben i. S{hl, , Halberstadt . Eilenburg 4 E E S 1704567 E R Neubrandenburg Altenburg .

18,95 : 19,50‘ 2000 27% uen L . ° V eine Kaiserliche Kabinettsorder für Hus Pläne erwirkt und darauf 19,00 19.25 19,60 20,20 j j ; 1. Septb 1. Septb m Februar durch das Ministerium für Ackerbau, Industrie und 19,70 19,70 19'80 19.80 i . N : 1908 7 : 1908 N Handel ihm und seiner S E die Konzession zur Ausbeutung 19,80 19:80 90,50 . : E Gattung des Zuckers bi 21. bis bis von Finnvorkommen im Kreise Tanhou auf Hainan erteilt worden. 19.00 19/60 90.00 ë E 31 D 31. Dez. | 31, D Die Regierung hat ferner versprochen, dem Unternehmen, auf das fie L 1970 19/70 . 1, H 1908 1908 große Hoffnung seße, ale möglihe Förderung und Unterstüßung zu 1970 19 70 . e teil werden ju lassen. Anscheinend hat Hu bereits eine Ermäßigung 19/20 19 40 . N i der Produktionssteuer für den Bergbau der Gesellschaft sowie Zoll- ' / s L : rein vergünstigungen für ihre land- und viehwirtschaftlihen Grzeugnisse : erwirkt, auch soll die Grundsteuer für die ersten Jahrzehnte des

Insterburg . Í ¿ : E H erbrauhszuckder (raffinierter und dem raffinierten Betriebs erlassen worden sein.

L, E 120) 16,50 L N N gleichgestellter Zucker (176 asi) 195 700 | 1347 109 | 1 656 288 Am 9. August ist Hu vom Kaiser zum Generaldirektor für land- Cet, Vis Ca O / 16/20 16,00, s / ; À NRohrzucker (176 a) E 4 4 } wirtshaftliße und Bergbauunternehmungen auf Hainan ernannt Ludenwalde. i : 1250 16,20 : : : 1 davon Bexevelungserkehr aus “ari worden, auch alle sonstigen das Wohl und Wehe der Insel Greifenhagen . , i 16 15,50 : t Nübenzucker: Kristallzucker (granulierter), (au}h Sandzucker) betreffenden Angelegenheiten soll er gemeinschaftlich mit den Orts-

T : ; 1 16,30 5 (176 b) 143561 | 939878 | 1224814 | behörden auf s ne Schultern nehmen. Hu hat somit Generalvolls

targard i, Pomm. . , I n 15,60 19, N davon Veredelungsverkehr —__ 3 548 an macht und nahezu freie Hand für alle seine weitgehenden Projekte, Schivelbein. ._ , , ¿ / n 15,80 M: 7 Ï 2 Platten-, Stangen- und Würfelzucker (176c) . . 20 999 | 138809 | 120383 | und wenn es ihm gelingt, das nôötige Kapital dafür aufzubringen so DAUa uta L Dou L 15 Tas 15,75 T E 7 gemahlener Melis (1764) 10 256 82 767 79 005 | würde eine neue Zeit für Hainan anbrehen und die Insel in Militsch . 80 15,80 ; | E davon Veredelungsverkehr 1 960 13 428 Aas ukunft im Wirtshaftsleben Chinas und vielleicht auch noch darüber

es J) ( 4 904 50 737 96 784 inaus eine Rolle spielen. Hu ift ents ein Mann, der bedeutende

D TULULITA U S

Breslau M U, U i 1600 25/20 G cis \ oa Lebe “eins, kaufmännishe und tehnishe Erfah besi ß. Sei üben i. s Ó S ' . , é ¿ L L avon Veredelungéverkehr L as Er aufmännishe und technishe Erfahrungen besißen muß. einer E 15,95 16,20 : ° x i , L gemahlene Raffinade (176 f) 4 562 56 401 58 673 I Beteiligung an den Bergwerksunternehmungen in Penang verdankt

16 - f g ilenburg . , ° ° G "e 15 17.00 » : Í J H davon Veredelungsverkehr _—_— 315 d. er wohl sein großes Vermögen, ferner hat er Konzessionen für Kohlen- E E l 16/20 17,20 e : ; : L Brotzucker (176 g) 4211 30 612 477 ruben in Kuangtung und Kohlen und Eisengruben in der Provinz odar N E 17.00 n 30. 12. b : s lite A i Ga ¿ L S f #3 872 ukien, aus genieli ex allgamey: den Ruf eines tüchtigen und ver- Mo x ¿ i; ' ' 5 i, avon Veredelungsverkehr pan trauenswürdigen Ge mannes.

Waren E E s e 4. : i: ¿ Kandis O cs v 465 E 9 276 „i Das Aktienkapital der neuen Seselldalit ‘pf Minden Dollars eubvrandendbur e ' T : avon Beredelungsverkehr E S etragen und in Ul zu o verzin r, auf den %amen Altenburg s ° E 128 2/3 49 : anderer Fader (1ER) S 162572 | 1129 os i 693 958 lautender Mis im fennmas von 5 Doll. derjallen. Weder Vte ' ' J i Rohrzucker, roher, fester und flüssiger E E nder no risten dürfen onâre werden. e onâre, au i Rübenzucker, roher, fester und flüssiger (1761 158 739 | 1121280 | 1687 987 | diejenigen Chinesen, die eine fremde Religion oder Staatsangehörig- Insterburg . erste. : anderer fester und flüssiger Zucker (flüssige Raffinade, eins{hließ- keit angenommen haben, müssen sich dem chinesischen Handelsgeseß Prenzlau E S ? 15,00 15,00 L lich des Invertzuckersirups usw.) (176 G 6 329 unterwerfen. Die Bestimmungen über die Generalversammlung un Greifenbagen E a B0 17,90 18,20 : j 1. á : Füllmafsen | un A P 765 3 827 7 502 {bre E A s iti deg B eTyeament J er j ( j y h i i s : S er; Nübensaft, Ahornsa n a rechnungswesfen, e n un . dergl. fin Dell L k , 17 00 17,20 s / E davon Veredelungsverkehr s 14 noch recht unvollständig und unklar, sodaß wohl zu verstehen ift, B 0 A ln 4 16,00 16,00 i : : i N Zudckerhaltige Waren unter steueramtliher Aufsicht: 1468 90 209 daß Chinesen, welhe die Gründer nicht persönlih kennen, Mißtrauen O 4 - Braugerste 15,30 15,50 L Z i Gesamtgewicht 6 ° . 278 1.508 hegen und sih fernhalten. In Hothow sind daher überhaupt keine Lüben i. Sl. . , 34 17,50 18,00 ; Z 7 , Menge des darin enthaltenen Zuckers 0 s é Aktien abgeseßt worden. An den übrigen Verkaufspläßen Canton, Halberstadt... , , Futtergerste 17,25 17,50 : i | j Berlin, den 7. Januar 1909, Hongkong, Singapore, Penang und O dürften wohl Zeich- B it 16,60 18,00 ; ; Kaiserliches Statistisches Amt. nungen {stattgefunden haben. Doch scheinen _noch nit einmal alle Eilenburg U « DILaugeriie 19,32 20,50 ¿ ¿ i j : G van der Borght. sogenannten Vorzugsaktien vom Publikum übernommen worden zu Er N L L 128 O 4 Ö [00a A iat Ke dar Sevunmugen os Vlngang M Bts

Goslar E 4,00 1 390 ür die Vorzugsaktien mit den Arbeiten begonnen werden oute Ghingen . Ö O, R idt , Gin- und Ausfuhr einiger wihtiger Waren im Spezial- | neue Arbeitsreglement aufgestellt, und die Arbeiter sind mit einer S bla lec af r Amer tgp L den 18. Zuni festgesehten MONoE R aa E aa S 17,50 17,50 ¿E . handel in der Zeit vom 21. bis 31. Dezember 1908 und Reihe von Bestimmungen darin nit einverstanden. In mehreren von dem Unternehmen zu hören was Eg: wird somit abzuwarten “C G V Gi _— 17,00 17,20 3610 Ö im Monat Dezember der beiden leßten Jahre. sehr zahlreih besuchten Bera s ea ref in vor n Tagen sein, ob es Hu gelingt, so weit genügende finanzielle Unterstüßung d E R E i 17,40 17,40 : 5 990 dz = 100 kg. dagegen Protest erhoben, und die E en m N bis zu finden, daß die Gesellschaft wirkli lebensfähig wird. Sein Kon- le Fübre das Reglement niht eher dur Unterschrift anerkennen, kurrent, der Vizekonsul Liang ting-fang, ist ansheinend ganz zurück-

A A TLTALAALTRALEE e

6,

Neubrandenburg

1M die Führer dazu auffordern. Inzwischen bereiten ih die Arbeiter v "e 00 Einfuhr Ausfuhr dur Stärkung der Organisation auf ein nahdrücklihes Eintreten für L Ea erar Ag ra A e Ag unent agg y bee S sz its 160 . é i h s L die erhobenen Forderungen vor. \{wunden. 152 21.—31.| Monat Dezember ei gg Monat Dezember Ganbel uùd Geweide y Fine Merericquno des s m (Det Dee IRE ntriGten ge 16,10 16,10 16,50 16,50 E , . Tas E s Paal Au . ruckdten Prospe er Gese a egt während der 17,40 17,40 18,00 18 00 177 : : A [I 1 LOOE P IRO E O n (Aus den im Reichsamt des Innern zusarmmengestellten nächsten vier M Lm T CAN E A T Ine Wi) E M E 15,90 be : | Baumwolle. | 191262| 577267| 505753| 13381| 836592| 834297 „Nachrichten für Handel und Industrie*.) Penee Ae Fn ris pa alte enten 0 Sigrdard k Pomm. . 15,00 15,20 15,40 ie60 ¿M8 . 12, l 4 Ga ft Erfolgreiche Aus béntung der Petroleumfelder im Staate | gus. Eine Spl DERIETE S SDAN as Chtau! VeIee E S 19 n 15,60 15,60 ies » Lo j e eracruz, rist Interessenten auf Antrag übersandt werden. e g Nom, e 1460 | 1460 | 1480 | 1480 4 ; U das Reichéamt des I Berlin W. 64 X i H / ' 15,00 f: Am 4. Iuli 1908 wurde auf den der Firma S. Pearson u. Son | Anträge sind an das Reichéamt des Innern, Berlin W. 64, ald L R N 15,20 15,20 15,50 15,50 15,80 1680 E l : | 20026) 56075 6308) 11490 90e gehörigen Oelfeldern in der Nähe von Tuxpan im Ste Beracruz | Wilhelmstraße 74, zu rihten, (Bericht des Kaiserlichen Konsulats L S 123,60 14,40 14,50 15,00 15,10 15,69 : x : , b eine Petroleumquelle von bedeutender Mächti keit erbohri. Der | in Pakhoi.) albe st G C 2 E 14,45 14,70 14,95 15,20 15,45 15,70 s : / s A { he früher, als erwartet war, erfolgende Ausbruch \{chleuderte die in ar R A I L 16,80 16,80 17,65 17.65 18/50 ' Y : * : / Dungen 1 0033| 27789| 30852 c 6754| 7773 | das Bohrloh gesenkten Röhren Hunderte von Metern in die Lust, Aus shreibungen. Marn E E e 15,25 16,00 16,50 17,00 17,00 : ° é ; °) Jute f und eine mehr als einen Fuß im Durhmesser haltende Petroleum- Anlage einer Wasserleitung in Tokaj_ (Ungarn, Ban E 6 C 4 15,00 15,00 15,20 15,20 15,40 15,40 100 1520 15,20 : i Fut 0404| 156694| 154512 c 8349 4028 | säule erhob \ich zu einer außerordentlichen Höhe. Das amerikanishe, | Fomitat Zemplsón). 1) Hochbau: Erd- und Betonarbeiten Eli E o R 16,00 16,50 16 50 17,00 17,00 18.00 ' 15,20 30. 12. 4 ] aer s mit den Bohrungen beschäftigte Personal [Ee an jenem Tage seinen (Maschinenhaus, Brunnen und Pumpenschahte). 2) Maschinen- Rostock E e dik O 15,80 n 21 329 15,67 h i i : im Schweiß 73899| 113667| 87951 549 677 | yIndependence Day“ und hatte wohl in der Feststimmung unter- | ¿jnrichtung (Motore, Pumpen und Transmissionen). 83) Röhren- E _— ais 15,40 15,60 200 3 100 15/50 E S L : E v, lassen, die ge unter einem in der Nähe des Bohrloches befindlichen leitungen, ontierungen und Hausleitungen, Hausanshlüsse. Frist 15,60 | 15,90 300 4710 1570 1 1690| KL 600 | wolle im UNUE levaiet iecbes Unnie, Jedenfalls entgündete sich plöblih | fir Angebote: 28. Januar 1909, Vormittags. aas ae Es A t Anlage elektrisher Beleuchtung in Tolna (Ungarn).

62: c BY : Mähtigkeit. Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzent d i M Steinkohlen |3663683| 9007820/11723391|5461184/18698233/19462158 | großer gy es itc aiten [Be Stabe Los J T Se L E Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Sedeutung, bad ber éTAGS Preis vorne if g s Durhschnittspreis wird aus den unabgerundeten ellen berehnet, M Braunkohlen/2117822| 6610290| 7999571] / 7154| 24280| 20262 \ den Verei l Soaten legiäbrtge Grfahrungen, besaß, ertläcte, voranscläge i s 20. Januar 1909 einzureihen. Es werden un» Berlin, den 7. J s g n ift, ein Punkt (.) in den leßten sechs Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt. ritt 9e T 98934) 1356636| 1292665] 8373 901 884 | der brennende Geiser sei die größte Setquelle, die jemals erbohrt sei, | gefähr 180 Straßenglühlampen und 3 Bogenlampen E. (Oester- 1, n . anuar . N 4 V 4 : G e L Y C ilesalpeter 90271| 222433| 3672414 2574 7519 5190 felde beobahtet worden sei. Nah nur m

und demnach das Feuer das gewaltigste, das le auf einem Petroleum- | reihisher Zentralanzeiger für das öffentliche Lieferungswes]en.) E Ee Amt. I Moheisen . .| 39641| 147864| 418505] 94956| 247702| 173617 | [e ‘Tus der Quelle 75 000 Fäfser Oel mg eee jungen Spanien. Der zur Verpahtung der staatlichen S N 2 Nobluppen, E Dae ‘bér \ irma S. Pearson u. Son etnen täglichen Verlust von Ba J MIANER E L E E cereins Juen) ai an 4 Robe etrva 100 000 Pesos verursahte. Erst nah sechs Wochen, nahdem | \hnis verlaufen, Dur Königliches Dekret vom 22. Dezember 1908 \ 3586 7899| 10564] 215149| 446872| 266705 sih ein weiter Krater gebildet und der Druck sih erheblih ver- ist ein dritter öffentliher Verdingungstermin auf Grund neuer Be-

u beit e j 21751 73620| 184880| 194128 mindert hatte, gelang es unter Aufwendung außerordentlicher Arbe dingungen auf den 1. März 1909, 12 Uhr, im Bureau des General- Ganz, E A E (die Regierung hatte ein Bataillon Pioniere zur Verfügung geftellt), steuerdirektors angeseßt worden. Die neuen Bedingungen liegen beim

Land- und Forftwirtschaft. Weizenernte in Deutschland. j | shland. Man hofft, daß nah den Feiertagen | na ch England zu vershiffen, war aber genötigt, den Mais bereits im x E das Feuer zu löschen „Reichsanzeiger“ aus. (Bericht des Kaiserlichen Konsulats in Madrid.)

erburg ° 18 - 6 15,20 15,20 pt E Prenzlau N E E j Beeskow . ¿ 15,50 15,70 15,80 16,00 S Ludckenwalde . Greifenhagen

Pyriß

E ELETI FELFLEL

+a Q T Tag L Ua

Ta

Saatenstand und Getreidehandel in Rußland eine etwas festere Tendenz eintreten urd endlih der bereits Monate nächsten Hafen wieder aus ahnrad- ; on l ; ' ï zuladen, da die Kolben t ' r Brand der Dos Bocas-Quelle ist zu der beflen Reklame jf Der Kaiserliche Generalfonsul in Odessa berihtet unterm o Mag v niggva gedrückten und lustlosen Stimmung ein Ende waren und der Kapitän eine Gefährdung der ibrider Cat E éi E 128 175 63] 117001| 259081| 265280 | für den Petroleumreihtum Mexikos geworden. Seitdem berrsht, wie Rumänien. Lieferung von 166000 kg Rapsöl zum 25. Dezember v. J.: Im Dezember hat im Durchschnitt eine milde Ia Weizen di if 6 fürhtete. Man hofft, daß der Frost bald eine Besserung schafft und - os ver Daa ein englishes Fachblatt sih ausdrückt, „Petroleumfieber“ in Mexiko, Schmieren an die Generaldirektion der Eisenbahnen in Bukarest. Temperatur vorgeberrsht. Strenger Frost trat nur wentge T b ; zen zogen e Preise vorübergehend um 14—2 Kopeken | daß dann die Verschiffungen im großen Maßstabe begi k s ienbahn- und aus dem nördlichen Nachbarlande strömen die „Prospectors“ | Verhandlung: 21. Januar 1909, (Oesterr. Zentral-Anzeiger für das D auf Gade Dezember folgte der feuchten Witterung ein T f Vin Mtbeeen Case "Series tr U Vorläufig sind die Vorräte noch klein. E e En 30 30 81714| 132456| 85338 | ein, die in der Umgegend von Tuxpan Petroleumland zu ‘erwerben und | öffentliche ÄeferungHwesen.) Wintersaaten R Ae E A e Stand der ugeoten konnten die rufsishen Éxporteure nicht aufkommen, Auch don "A egenwärtigen Getreidepreise sind in Odessa folgende: Kupfer .. .| 37840| 128247| 135316] 1711 4467 3634 anen WEEE ähtige Dos Bocas-Qulle anscheinend dar- Lieferung von Zigarettenpapier nach Rumänien. Befsarabien und Cherson, s{hädliche Wirkungen des Frostes, falls nicht e Tifentt, Dee Belag At Sn f A L Menden D Ee 112132 A É *) Außerdem Durchfuhr im Monat Dezember 35 802 da, getane eithtum der ausgedehnten Oelländereten im nördlichen Teile etl rar m m edrvor A es a E fon tese rot Saat purd fine Shneedecke geschüt wird. Bisher | Mühlen hat aufgehört, da der russische Weizen puruit Villizee mes Roggen, . . . . . - - 100—107 , A E des Staates Bergeray on E e iidrten Verkandlungen mit dee | Gerten von Siaeretirnnaier in Rollen nud Walen (e Lilie, shaffenheit der später angepflanzten etrag u oe eväbrend die Be- | angeblich auch in der Qualität beffer ist, Neue Zufuhren kamen O 0m das Pud Matern S AGEE Mus im Juli 1908 die sli lang Tad anfangs Juni ge» | 1209 dis 1912, Mhrtiger Bedors 41 000 Balen b O eider Auf dem Getreidemarkt hat die flaue Stimmung ange ia fue nos fe 88 n Pobl Gan die Preise zurlickgegangen aser a P 7080 frei E O A aS \lossene „District Arrangement“, welches eine Teilung Merikos für De dei Le meramdire E: (ae EE da die hohen Jalandpreise keine Abschlüsse mit dem Ausland, welches arität mit den Ausl: erhebliches Geschäft zustande kommen, da eine C e 2 rel an Bord, | die Petroleumversorgung in getrennte Jateressengebiete vorsad, rück. | Hr R !

N : andêprelsen niht zu erzielen war. Die E e Petroleumverjorgung B 0 | La zu ür Bulgarien. Die bulgarische rf pre m E Fen, Sir Dvelsa hatte T hat ihren Bedarf inzwischen gedeckt und kommt es Seri E E Zur Arbeiterbewegung, (noi lu nagen, U E nen Mr E En K ug Rg. 8 s uen Offectebandiung für die Ne Einstellung der Schiffahrt im Asowshen Meer und in ATALOEe Absay micht mehr in Frage. Die Preisrükgänge am Play sowie O E 5 b le die | in der Tat ausgebroen und nimmt zum Vorteil ded Publikums seinen | gung von 6 Millionen Francs Gold- und Silbermünzen auss{reiben, DéE der Swar1meerhäfen eine Art Monopol der Ausfuhr für Bote ay e O E ge große Fie cir E E aaen Die Vorräte beliefen si in Odessa am 14. Dezember 1908 in: Köln, Bi4* erfährt, tit éa Sih in T e Zee ital Fortgang. Die Firma Pearson läßt bereits von 30 Oelwagen ihre | diervon in Gold i 110 020 Ge ; Z 20 Gr A I A A:

is (Fi : , m 6—8 Kopeken Ce 4 n R MH Z 6000 Stû ‘j er: lung Ta E E De B CLEE E ANSLN On. Jepree E ud gefallen ist, haben die Getreidespefkulanten s{chwere Einbußen vat f E O aaa war [LLRMA n T oe Seesdiffow erften gn g Produtte dis her Hauptsiat an die Sool Mahaadme 9 200 000 Sti d 1 Ie ‘und 300 000 Stück à 2 Fr. : Folae hazben würde. Diese Folgen find jedoH nit ein a feu T v ten Das Geschäft mit Hamburg im besondern ift Dc e 6 221 130 d fati S0 L Logradel, aune deren vorgos E nh R ift j h schlie en war eine starke Preisermäßigung, zunächst von 20 9/9, sodann von Ì 6500 kg Dextrin nah Bulgarien für ie Deb mer noch sebr groß, etwa doppelt so groß als in der Man bofft. sowobl Lier ate g L MILE: 000 ano Stoifen gera en: U «6 s M A fol Der Zroed ist dla 1 7 vie Streit, ‘vie im vorigen Jahre 30 und jept sogar von mehr als 50 9/6. Die Waters Plerce Oil Co. die Risenbab nbirektion: erbandlung: 13./26. Januar 1909 in T j ! f 3 . ,

Mud das JalandgeG t ift gans unbedeutend, da bie Müblen, nolde | betet, nte oba Ae d nur gans swadhe Nadssrage R auf der Vulfanwerfh, ju verbinden ae Dur die Berg- | Cbbnliden Petreleums 7 bis '8 Gentaves und eines Uters Galolin | Karto er eisfnan E lgarlshe Handeleitung)

sont noch als Käufer auftraten, genügend mit Getreide versorgt find, E Bo Mel äfte nur zu stark ermäßigten Preisen zustande verschiedene Sorten . ¿010 arbel ters Gast 0 bedcidéeten Y in f sen Koblengebie g 11 bis 114 Centavos beträgt gegen 184 und 2 Centavos kür das Kaution: 292,50 Fr. / na veciaslaßt utte har Getreidemarkt auch dur die Nachricht, schwung genommen. Die Zufuhren Rad une eia, oen is Geogen Mt 44 E HDOO geht zurzeit eine ernste Bewegung. Sie is veranlaßt pur das am | Liter vor der Erschließung der nein L Joda D. METERtr L e ÿ og S ur Ao e und, LETE irie L Res “jerdee

l ein 5 , H, , 4 L G ¿ 6 , h 1 ay! Y

Meldung von einer glänzenden Koggen- und | sühig iff. In einem Holl batte man versie 1200 P B l M a anat 108 L üebrugr d. J, in Kraft terterde nene Gele fiber den Arbeitopertrag | bält, mie der „Jmpare al sagt die nase F B en | einem gewissen Augusto Aia-Buruaga (Wohnort nidt genannt) die

Preisen erfolgt, sowie die Meldun, i änze j e Meldung von einer glänzenden Roggen- und | fähig ist. In einem Fall hatte man versuht, 1200 Pud Maiskolben E e T L S 41324 „. waltungen mit Rücksiht darauf gemeinsam einen Entwurf für das " und sich nah Petroleumländereien umseden soll, Konzession erteilt worden,