1909 / 5 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

st der Firma Duncan Fox in Valparaiso die Konzession Eisenindustriegesellshaft

[t worden. London, 6. Januar. (W. T. B.) (S@hluß.) 24 %% Eng- # 3 wee Î t Ç B E Î l Q Q Ç

Neue Eisenbahnkonzessionen in Chile: An Gervasio lische 1g 7 000 P D ach 233/34, Privatdiskont 21/16. Bank- | Name der Winds Sf | Witterungs-

Alarcón zur Herstellung und zum Betrieb einer Eisenbahn von 1,68 m ausgang 75 Sterl. richtung, verlau / Sypurweite von Lebu über Cañete nah Las Sauces, mit einer 'staat- Paris, 6. Januar. (W. T. B.) (Shluß.) 30/0 Franz. Sn lade O der leßten i : 5 " « : lichen Gewährleistung einer Verzinsung von 5 9/9 des Baukapitals. Renis n 6. Janunr. (W- T. B.) Börse geshlofsen. e E 4 | 24 Stunden f zum D euts en Reichsanzeiger und @ öniglih Preußischen Staats anzeiger.

An die Cia. Salitrera Lautaro in Santa Luisa, Departement Taltal, Lissabon, 6. Januar. (W. T. B.) Feierta

für die Herstellung und den Betrieb einer Eisenbahn von 61 cm ( g | i D , New York, 6, Januar. (W, T. B.) (Séluß.) Die Börse | Borkum SW 3\beded>t meist bewörkt M 5. Berlin, Donnerstag, den 7, Januar 1909.

Spurweite, 15 km Linge, vom Salpeterwerk Ballena na< ihren —— Salpeterfeldern. zeigte zu Beginn ein re<t festes Aussehen. Im Vordergrunde des 5 ; Le Ie standen Reading- und Penn)|ylyaniabahnaktien, een Kurse Keitum WSW 6 wolkig Gewitter 2 eIaaT C A A ANEN N I? D DAA P T T E E E L E l meist bewölkt 1, Untersuchungsfachen. y Kommanditgelen ehn (al Arien at Aktiengesells<. . Erwerbs- un irts<haftsgenossenschasten. 8.

Zurü>nahme einer Bahnkonzession in Chile. Die der | ansehnlich stiegen. Auch die bessere Unterstüßung, die dem Markte Hamburg WSW 5 Regen y meist bewöllt 9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. s ® c n 3. A und Invaliditäts- 2c. Versicherung. c L Clay nzeiger $ g utter x. von Rechtsanwälten.

Chile) if der Vi von Petroleumtanks in Mejillones | Deuts<he Reichsbanknoten pr. ult. 117,20, Unionbank 518,00, Prager | Wetterberiht vom 7. Januar 1909, Vormittags 9 Uhr,

in Mejillones ist zurü>genommen worden. (Bericht des Kaiserlichen | werte hervortrat, wirkte anregend Unter Realisierungen , Ó riff d p Generalkonsulats in Valparaifo.) eine Abs<wä<hung Play. Stärkerem Kursdru> unterlagen N teten me gi WSW 6 |bede>t

Hafenbauten von La Paloma (Uruguay der Chicago Greatwesternbahn, in denen für ausländische Rechnung Neufabrwaffer WSW 7 bede>ti

. Verhandlung: f 9. il 1909, 3 Uhr, bei Verkäufe stattfanden. Späterhin konnt d l —— R A D der Mfenttidhen Arbeiten fn festigung durhseßen. Ei P arwerte A Ie E N E, Memel W 4/bededt weisen eine gute Stütze. Die Haltung neigte aber dann wieder zur Aachen SW 3\bede>t

{lag beim Sekretariat des genannten Ministeriums einzureihen, wo die Bedingungen uxd Plêne tägli von 1 bis 5 Uhr Nathmittags Schwäthe, wovon besonders New York Gentralbalnaktien betroffen wurden, | Hannowe (707,5 WEW 4 nelt j Schluß unregelmäßig. Für Re<hnung Londons wurden per Saldo Berlin /_761,5 [WNW 2\bede>t 15 000 Eibe E verkauft. Mftienumsaß 1 070 000 Städ. Ein | Dresden WSW ö Regen |__

meldet : e empfind b Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts New York Contralbabnalien wurde Ee ie a E A S S am 6. Januar 1909: die im Zusammenhang mit der Wahl Browns zum Präsidenten der M era Na pee: Ruhrrevier Oberschlesishes Revier Gesellschaft erfolgten. Geld auf 24 Stunden Dur dn.-Zinsrate 2}, rey S bede>t U aanazs e t Nd A teh, Sb, Camnerial | miu, D:/ 7745 Et nd 1 R E e Lranvsers 01 ,2V, 1 p Lde

Nicht gestellt 2 : 2 Bars 50/3. Tendenz für Geld: Leicht. E S | E R Rio de Janeiro, 6. Januar. (W. T. B.) Feiertag. Be

Cia. Chilena de Inversiones erteilte Konzession für eine Eisenbahn | heute zuteil wurde und die namentli für Stahltrust- und Harriman- Swinemünde 2,4 |[SW 4lbede>t meist bewöltt |! 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c- 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

meist bewölkt 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Vorm. Niederschl. stü>t am 19, Februar 1909 Vormittags | unterzeichneten Geriht, Museumstraße 9, 1. Stod>, | [81858] K. W. Amtsgericht Waiblingen. Nachm. Niederl. 1) Untersuchungssachen. 11 Uhr, dur< das unteren Geriht an | Zimmer 954, anberaumten Aufgebotstermine ihre ___ Aufgebot. Nachts Niederschl, der Gerichtsstelle —, Brunnenpla , Zimmer Nr. 301, Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, Fn Sachen dér Todeserklärung 1) des Chriftian Nachm. Niederl, [82307] Fahuenfluchtserklärung. versteigert werden. Das in Berlin, Kameruner- widrigenfalls deren Krafiloserklärung erfolgen wird. | Gottlcb Frauk, Zieglers, geb. den 31. Dez. 1860, 7 Gl. M In der Untersuhungssaße gegen den Musketier | straße 57, belegene Grundstü>k enthält Vorderwohn- | Breslau, den 30. Oktober 1908. 2) des Karl Albert Frauk, geb. den 6. Febr. —_ meist bewölkt ohann Sonuabeud der 8. Kompagnie Infanterie- | haus mit Hof, Querwohngebäude mit Vorflügel und Königliches Amtsgericht. 1863 in Waiblingen, beide im Jahre 1881 nah Nachm. Niederschl. L 2 weden e N Mee Zints e Hof. A Umfalt die Teeanp e [82099] “Aufgebot. E E Bi 1 ser: Ll, B f e meist bewöllt rund der J de rir artenblatt 20 Parzelle C4 x. von | Der Kaufmann Paul Israel zu Berlin, Elisabeth- ahren ver|olen, erge erm Au[forDes meist eret sowie der $8 356, 360 der Militärstrafgerihts- | zusammen 8 a 13 qm Größe und ist unter Artikel | Ufer 5/6, mann D R eenwal Dr. S rung: 1) an die Verschollenen, si [pätestens im ordnung der Beschuldigte hierdur< für fahnen- | Nr. 19 084 der Grundsteuermutterrolle und unter | hier, hat das Aufgebot des angebli verloren ge- Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes- meist bewölkt flüchtig erklärt. Nr. 39 497 der Gebäudestcuerrolle des Gemeinde» | gangenen, am 8. Oktober 1908 fällig gewesenen erklärung erfolgen wird, 2) an alle, welhe Aus- meist bewölkt Breslau, den 9. Januar 1909. bezirks Berlin Stadt mit 11400 jähnlihem e<sels, a. d. Berlin 80. 26, den 29. September kunft über Leben oder Tod der Verschollenen zu er- meist bewöllt Königliches Gericht der 11. Division. Nutungswert verzeichnet. Der Verstei erungsvermerk | 1908, über siebenhundertfünfzig Mark, der von August teilen vermögen, spätestens im Aufgebotstermine (Wülhelm E r ist am 30. November 1908 in das rundbuch ein- | Linke, Kottbuser Ufer 62 Sg errn Wilhelm Holl- dem Gericht Anzeige zu machen. Aufgebotstermin Meist bewdlte L M Sa NE argen deu Musketier gens en au Nähere ergibt der Aushang an der mann in Berlin N., Müllerstraße 156 a, Dampf- Tine n P iges den 17, Sept. 1909, 7 i eriht3tasel. MWaschanstalt Record, gezogen und von diesem ange- . “veist b Sf es N 126, we T i wird auf Berlin, den 11. Dezember 1908. Sens is, beantragt. Der Inhaber der Urkunde Den 2. Januar 1909, (Wr t a Ù M fer 88 69 bes Ptilitärstrafgesegbuchs sowie Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 18, Sep- Amtsrichter Ger ok. ustrow i. M, Ns O ¿ Vi NE C At I : tta A - meist bewölkt ) der d ete 200 der Tr stbtig ertlèri, der (82097] Zwangsverstei fen: E Aitogeien Gericht Ssdetautten AAezbottermine Vie t d fis des Srtel in Wiesbaden hat (Rogg Fr) Beshuldiete beri, den 31; Dezember 1908. Im, Wege der Band rue von Reinitkene | Ansa bie Krafilotertklà Urkunde vorzulegen, | als gerictli bestellter Pfleger beantragt, den per: E Gericht der 31. Division. dorf Band 28 Blatt Ne. 374 zur Zeit der Ein, e f G R der Urbinde er“ | sMollenen Sal e R T tet qu litten e 82308 Beschluß. tragung des Versteigerungsvermerks auf den Kamen | Verlin, den 2, Januar 1909. f f : R s: l Die i 15. April 1908 gegen den Musketier Ernst ri E Arie Rue bne Geunhsiù& am Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 29. r I y fie Wu g H S 200: Nachts Niederl. : Friedrich Brunuer der 6. gil In Negts 11, Maär 1909, Vormittags 10 Uhr, dur [82102] Aufgebot. Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Nr. 113 erlassene Fahnenfluchtserklärung wird gem Gerichtsstelle —, | „„ „Der Lehrer G. Kehl in Podeju< hat als geseß- | Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden,

Kiel über die Lage und Gang des Verkehrs im Jahre 1908 leidet : die Schiffbauindustrie unter der {lehten Lage der Reederei welche C öln, 6, Januar, (W. T. B.) Feiertag. O De di mer dir. 32, 1 Treppe, versteig : N G öln, 8. Zanugr. (W. T. B) Sriertag. n fens{l u A vis g J 8 362 M.-St.-G.-O. aufgehoben. L x licher Vertreter beantragt, den vers{ollenen Hermann | widrigenfalls die Todeserkiärung erfolgen wird. An e U Miuinen pu réduea bat un [don feüh im Bremen, ® S Seeiia Wt, Tubs fe d uster d D Holyh ,0 \WNW 6 heiter 6,7 anhalt. Niederschl. Freiburg i. Br., den 4. Zaguat ZEE ier 8 M eye, Bere URA n e Bublitz. zuleßt wohnhaft in Oßkoß im Staate | alle, wel<e Auskunft über Leben oder Tod des Ver- (Mülhaus., Els.) Königliches Gericht der 29. Division. in Reinickendorf, besteht aus den Parzellen Karten- Wisconsin, für tot zu erklären. Der bezeichnete | shollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforde- i j : Verschollene wird aufgefordert, si< spätestens in | rung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gerichte

Jahre Schiffe auflegen mußte; infolgedessen waren die Aufträge Jus der Handelsmarine äußerst gering, und in der Haupt| oppeleimer 524. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen | Isle d'Aix |_776,2 [Windst. wolki 3,8 Bru er Hauptsache | der Baumwollhörse, Baumwolle. Still. - Upland loko middl. st. \wolkig L P E E P ag 3, MaGena 2860/118 uns ans E dem auf den 20. September 1909, Vor- | Anzeige zu machen. ° ist 9 a 77 qm groß und zur Srun B eler mittags 11 Uhr, vor dem unterzeichaeten Gerichte | Wiesbaden, den 31. Dezember 1908.

waren die Werften dur< den von Fahrzeugen für Reichs- und Staatsverwaltung sowie au< für Tite Mächte t s. St. Mat —— - - Hamburg, 6. Januar, (W. T. B. trol : hieu |_777,4 (NW Abede>t 8,8 meist bewölkt Î beschäftigt. Auf einigen größeren Werften haben leider umfang- | white loko nom. ges<äftslos, 7,70. ) Petroleum. Standard be 9 Aufge bo te Ver lust-u Fund- A en jem Reinertrag _verar0l 10s in mittags ten Aufgebotstermine zu melden, Vibriazn E V Amivgeri@t— 8. me E / ; E A “Dundas den 30 E salis die Tode na n der Tod ves, Ber: [82104] Oeffentliche Aufforderung.

reihere Arbeiterentlassungen stattfinden müssen, da genügende Be- Gri \häftigung niht yorlag. So hat der Schiffbau im Jahre 1908 be- | b Hamburg, 7, Januar. (W, T. B) Fasse. or e T HLeS E o - | beri<t.) Good average Santos März 31} Gd., Mai 317 Gd., | Paris 774,6 \SSW 2|\bede>t 0,6 sachen Zustellungen U dergl. Berlin N. 29, Brunnenpl j , + Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt. 7, | shollenen zu erteilen vermögen, geht die Auf- | Am 26. März 1908 ist die Plätterin Christine P R A S R forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem | Wilhelmine Dorothee Uhrig, geboren am 13. Nov.

friedigende Ergebnisse niht gezeitigt. Wenn die ungünstige Geschäfts- A j ge Geschäf September 304 Gd., Dezember 30 Gd. Stetig. Zuder- | Vlissingen 770,6 |SW 2\wolkig 2,9 (82344) 3 sversteigerung < m Ham i wangsver . 5 s [82108] Auge Gerichi Anzeige ju machen. 1842 zu Hamburg, in Hamburg verstorben. Da die

{ ü i lage für die feineren Sisbauar falen NS E i wol darin | Wee end Uae: frei an Bord Gambura Januar 20,20, | E —| 7669 [WSW bede e ' y nuar 20,20, L Im Wege der Zroangsvollstrekung soll das f ; Der Ingenieur Georg Robert Hörkner in Bo>wa | Gargs a. Oder, den 21. Dezember 1908, Erblafserin angebli eine legtwillige Verfügung nit 9 und Auguststr. 49a belegene, hat das Aufgebot der vier Aktien der Bo>kwaer Königliches Amtsgericht. hinterlassen hat, wird die geseßliche Erbfolge ein-

Grundbuche von der Königstadi Band 5 Blatt j s Eisenbahn-Gesellschaft in Bo>kwa Nr. 79, 80, 81 | [82103] Aufgebot. Nr. 11 248. | zutreten haben. Die EGrblafserin ist nicht verheiratet ÿ u s Nr, 100 r Be eaen des des Sitatten Georg und 82 über je 300 4, ferner haben a. die Gast- | Die Simon Heuberger Witwe, Euphrosina geb. gewesen und hat, soviel si<_ hat feststellen lassen, Boose in Schöneberg, Gaßkowstraße 1, wohn- bofsb-siger8ehefrau Selma Auguste Gläfer, eb. | Moser, in Schutterwald hat beantragt, den ver- Kinder nit gehabt. Die Gltern der Erblafserin haft eingetragene Grundstü>, Vordere>wobnhaus Reinhold, in Zwi>au, b. der Musiker Karl Her? | {ollenen ledigen Taglöhner Mathias Moser, ge- | sind vor ihr verstorben, und zwar der Vater Johann mit re<tem Seitenflügel teilweise unterkellertem | Mann Reinhold in Baußtn, c. die Shumachersehefrau | boren am 24. ezember 1846 in Gengenbach, zuleßt | Carl Rudolph Uhrig im Jahre 1887, die Mutter Hof und abgesondertem 'Klosett, Vorderwohnhaus Ssabella Kamilla Côleitine Orgs, verw. gew- Rein- | wobnbaft in Gengenbach, für tot zu erklären. Der be- Johanne Katharine Dorothee Uhrig e Blender, n der Joachimstraße Querwohn-, Stall- und | hold, geb. Braun, in Schônau bei Wiesenburg, zU | zeichnete Verschollene wird aufgefordert, fich späteftens | am 7. Juli 1873. Sämtliche Geschwister der Grb- Remisengebäude, am 4 ‘März 1909, Vormittags | 2—© vertreten dur<h den Gasthofsbesiger Karl | in dem auf Mittwoch, den 14. Juli 1909, | lafserin sind au< vor ihr verstorben, ohne Abs 11 Uhr, dur das unterzeichnete Gericht Neue Friedrich Gläser in Zwi>kau als Bevollmächtigten, | Vormittags D Uhr, vor dem unterzeichneten | kömmlinge bintez:laffen ju haven. Die Großeltern Friedristraße 13/15 Zimmer Nr. 113/115, im und d. die minderjähr ge Geschwister Emma Ottilie, | Gericht anberaumten Aufgebotstermin zu melden, der Erblasserin sind längst verstorben und zwar die [1T. Sto&werk ‘versteigert - werden. Das ir der | Eri< Oswald, Paul Gmil, Klara Frieda und Ernst | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An Grofßeltern väterlicherfeits Johann Ukbrig und Anna Orundsteuermutterrolle ni<t nahgewiesene Grunde | Alfred Reinhold, ebenda, vertreten dur< ihren Vor- | alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- | Elisabeth Uhrig, geb. Ha>e, am 15. Okt. 1845 bezw. üû> hat in der Gebäudesteuerrolle die Nummer | mund, den Gastbofsbesiger Karl Friedrich Gläser in | {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- | am 13. März 1843, die Großeltern mütterlicherfeits 91 588 und i mit 8900 4 Nu ungswert zu wi>au, das Aufgebot des 34 prozentigen Zwi>kauer | forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- Richard Hinri<h Blender und Anna Elisabeth 336 46 Gebäudesteuer veranlagt. Der Bersteigerungs- tadts<ulds>eins Serie 11 Nr. 2135 v. I. 1890 | richt Anzeige zu machen. Blender, geb. Kließ, am 16. April 1858 bezw. am vermerk ist am 14. Dezember 1908 in das Grund- über 500 4 beantragt. Der Inhaber der Urkunden Geugenbach, 28. Dezember 1908. 8. Dez. 1845, fämtlih zu Hamburg. Die Abkömm- bu eingetragen ‘87. K. 212. 08 wird aufgefordert, spätestens in dem auf den Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts : linge der Großeltern mütterlicherseits _\hzinen ausg Berlin den 29 Dezember 1908. 16, September 1909, Vormittags 11 Uhr, (L. 8.) Schwer. gestorben zu sein. Die Großeltern müiterlicherseits Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 87. vor dem unterzeihneten Gericht anberaumten Auf- | (82105) Aufgebot. haben außer der Mutter der Erblafserin und einem s R gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Es ift beantragt, folgende vershollene Personen \{hon im ersien Lebensjahre wieder verstorbenen [76070] Zwangsverfteigerung. Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- | für tot zu erklézen: f Sohne Richard Gottfried nur noh G Tochter Im Wege der Zwangsvollstre>kung foll das in | erklärung der Ürkunden erfolgen wird. 1) den Tischlermeister, späteren Kohlentrimmer gehabt, nämli< Maria Sophia Friederica Blender, Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin (Webding) | Zwi>au, de 31. Dezember 1908. Alexander Louis ‘Geschke eboren am 17. Mai | geb. am 4. März 1807 zu Hamburg, Diese hat id Sa 154 Blat Bf Ceibee donn f B B S | Ee gingen‘ Vi, ved mababist in [29d tod Lat dees Ue (d d Bus erlins im Kreise Niederbarnim Ban a “dinand Koh. Aus dieser Che fin Dis 5138) zur Zeit der Eintragung d-s Versteigerungs- | [64491] Magdeburg, aufmann Ernst Geschke in Königs- Fer raenangen, nämli: 1) Johann Gabriel Ludwig vermerks auf den Namen der «City ert ige j Die Inhaber folgender verloren gegangener Ur- Lei Pr y i Koch, e am 14. Ds 2000 ju Hamburg, 2) Jor e 4 Berlin eingetragene Grundstü> am | lunden: E ; hann Gustav Hinri od, geb. am 11. Dez. 18: V S uar 1909, Vormittags 104 Uhr, | 1) des für Fräulein Hedwig Bergmaun in S den Sleiser Friedrich Augu E ae B ¡u Hamburg, H Theodor Ko, geb. am 6. Mai 1834 dur das unterzeichnete Geriht an der Gerihts- | Breslau ausgestellten, über einen Restbetrag von | s€ bubaft d selbst QUES S g e JuteBt | u Hamburg, 4) Ferdinand Adolph Koch, geb. am stelle —, Brunnenplaßp, Zimmer Nr. 30 1, ber- 100 A lautenden Rehnungobuches der Städtischen wohnhast dae R ohdea 19. Febr. 1838 zu Hamburg. Von diefen 4 Kindern steigert werden. Das in Bêrlin, Kamerunerstraße 12, | Bank in Breslau Nr. 21 085; E T S Versteigerer Wilhelm Biesenthal | *#, au< von dem Tode ihrer Mutter fehlen alle Ede Togosliraße, belegene Grundstü> enthält Vorder- 2) des 4 9/0 Hypothekenpfandbriefs der S{hlesischen 5) Ee Kaufmann Ern Karl Wilhelm Gustav Nachrichten. Es scheint, daß die Familie Koch im

e>wohnhaus mit Querflügel und Hof und besteht Boden-Kredit-Aktien-Bank in Breslau, Serie VII | E elm SUav | Fahre 1848 von Hamburg fortgezogen ift. Die - i Jaeger, geboren aw 21. September 1864 in Wolfs Großeltern der Grblafserin väterlicherseits haben

d iüden Kartenblatt 20 Parzelle 610/45 2c, | Lik. C Nr. 05 479 über 1000 H ; | i BOES 615/50 T 710/45 2c. mit einer Gesamtgröße 3) der am 10. Juli 1905 ausgefertigten Nieder, M Kreis Gardelegen), zulegt wohnhaft in | Tßer dem Vater der Erblasserin no< 7 Kinder von 10 a 50 qm. Es ist in der Grundsteuermutter- legungsbesheinigung Nr. 4201 der Städtischen Bauk | E E nf. Lehrerin Marie Jaeger in Eisena gehabt. Von diesen sind 3 im Kindesalter ver- rolle des Gemeindebezirks Berlin Stadt unter Artikel | in Breslau, betreffend die für die Lobesche Pfleg- Die M E ten Verschollenen E aufge» | storben. 2 Kinder, Johann Ghristian und Johanna Nr. 23740 und in der Gebäudesteuerrolle unter \haftssache hinterlegten Wertpapiere, nämli: Aktien E ih Fpâtest O ri, AuT: doit: D Sep- Carolina Dorothea verehelichte Weber, find mit Nr. 39 452a mit einem jährlihen Nußungswert von | der Leipziger Elektrishen Straßenbahn im Werte [on ' r M aunitia V S Uho, vor: den Hinterlassung von Abkömmlingen vor der Erblafserin 17 700 6 Pera ne, Dee Versteigerungwwerme ist ta 8000 4 und 2 Stü>k Braunschweiger 20 Taler- N tation Ge richt Halberstädterstraße 131, versie. ae 2 A, u aan van 1) Iw am 25. November 1908 in das Grundbu etage: | 4) f immer 111, anbecaumtea Aufgebotstermine zu | ann rnst Uhria, ged. am (9. Junt zu: Zie arri as Nähere ergibt der Aushang an der Ge- ale Doben : Hypoibekenpsan e e E Sis ean a. Ana, N a E N Johan Gans E N : 4+ 7 1614 f : - | wird. An alle, welhe Auskunft Über Leden oder k. R dere as N E Berlin, den 9. Dezember 1908. Serte 111 Lit. F Nr. 1614 über 100 #4; Tod der Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht | alle weiteren Nachrichten. Es werden hiermit anßer Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding Abteilung 6. ain B 4 0/jo Oypothekenpfandbr ets ver dla die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin ded bam Grie Mien ingen dos [760721 BZwaugsversteigerung- Lit. B Nr. 3162 über 300 4; ' | dem Gericht Anzeige zu maden, 08 Dorothea Uhrig, verehelichten Weber, alle, welhe : ENEINA T dog in Teget | Se Ti Se Neitendeiese di m ; Magdeburg, dea 31. Dezember 1908. Dorothea Uhrig, verehelihten Weber, alle, Im Wege der Zwargsp0o flre>ung 108 292 n 0 6) der 4%/0 Rentenbriefe der Slesischen Renten- f ? Arnis, NMhtei 8 Erhbansprüche an den Na@laß der am 26. März 1908 il 7 belegene, im Grundbuche vos Tegel Band V Blatt 18 bank: Königliches Amidgerit A. GReRng zu Hamburg verstorbenen Christine Wilhelmine Auftrieb Ueberstand Lieferung von Achsen und Radreifen, Jahresbedarf der K. K. öfter- Portland Bill| 773,2 wolkig 8,3 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks ‘ait. C Nr. 26 919 über 300 #, [82106] Aufgebot. x u Dam dig zu haben, vermeinen, aufgefordert, S@hweine . . 3858 Stü Stüd> reihishen Staatsbahnen oder au für mehrere Jahre. Näheres bei Ein Hochdru>gebiet über 777 mm reiht, wenig verändert, von auf den Namen des Bauunternehmers Paul Lucas Kit. D Nr. 1924 über 75 H, Auf Antrag: 1) der Marie Therese verw. Lange, | solche Ansprüche unverzü li, spätestens ader bis Werl Fee dais I Ü du i: der erwähnten Direktion und beim „Reichsanzeiger“. der Biscayasee bis zu den Alpen; ostwärts vordringende Minima | u SELE cingetragene Gr Uhr pad Fe, , Lit. D Nr. 4532 über S M, ges. Martm M i Dbersrodea Roe E zum Ablauf vou 6 Wo nad dex Ginrüdung e R I, | i l N Mars fg ; Lil, . 9042 über 79 M, obert Guilay Gim „KUl* | dieser Aufford in dem Deutschen Reichsanzeiger eges Geschäft; Preise anziehend. unter 745 mm liegen über dem Nordmeer und westli< von Island. unterzeichnete Gericht an der Gerichtsstelle : Ee B 5 D a d ved pebotgver ahren m Zwede der Todeserklärung erren es au Q erlei “enr, nzeig

(3 wurde gezahlt im Gngroshandel für : G GARMEL R NE A R S M E R E R (T SE S R E R O In Deutschland ist das Wetter trübe bei mäßigen Südwestwinden E ü N ae evt 0 3 und dur<scnittlih etwas kälter; im Süden herr|<t Frostwetter, der F Brunnenplaß, Pimer Nr. 32, versteigert werden. | e, Lit. D Nr. 20998 über 75 , e versGollener Berl G E Hamburg, den L D er A

Läufershweine: 6—7 Monate alt. . Stüd> 40,00— 60,00 4 26 Moaaié t, «x 9800-9. Nordwesten und x : Das Grundstü> liegt in der Gemarkung Tegel, | werden auf Antra f get: midesic d Dose M. : : | BO-NO Ee M len fahl ee Muse e M E od e dane 4a Ferie | ne ya Moies dana Berga ln Brn | Sg E R gi uet L OY a u Bei Ntadlabiaten A Me E e) Mitteilungen des Königlihen Aöronautisen S ien bebaut “mit V ohnhaus, b. Quergebäude, C Lee 2 at Frau Restaurateur Bertha Sabann August Lange und, der Johaune Christiane | [82098] “Beschluß.

y geb. Hösel, zulegt wohnhaft in Wolkenburg, Auf Antrag der Erbeu des am 17. November 1908

Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, Mitteilungen des Königlihen Aöro c, Werkstelle, ist in der Grundsteuermutterrolle unter O L gli ronautishen \ \ 350 Steltzner, geb. Mosenthümer, in Breslau, Restaurant d P 97’ Juli 1864 zu e d e orenen | in Barmen verstorbenen Restaurateurs GSustaz Körber,

veröffentliht vom Berliner W è i Art. 131 und in der Gebäudesteuerrolle unter Nr. - i ieden- ih ner Wetterbureau Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, mit 6300 46 jährlibem Nußungswert der Wohn- Schießiwerder, vertreten dur) den Justizrat Frieden Seemanns Emil Paul Eiduer, Sohn des Guts- | nämli: der Witwe desselben, ‘Maria gedorene

Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten. Drathenaufstieg vom 3. Januar 1909, 9 bis 114 Uhr Vormittags: veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. räume und 90 46 jährlihem Nußungswert der ge- thal in Breslau, Heinrich Wilhelm Eidner und der | in Barmea, handelnd für si und als

Hamburg, 6. Januar. (W. T. B. : i in Breslau, | auszüglers Bare 10s Fiscgramat 9790 B 2784 S, Cu) gie in zu 3) des Lehrers P. Neumann in Blu R Christiane Theresie Gidner, geb. Eiduer, zuleßt | Vertreterin ihrer minderjährigen Qindaa, d

Station Drawenaufstieg vom 6. Januar 1909 werblihen Räume ein | &örder, k: ; getragen. Der Versteigerungs- ; d des Ah 2 es At R o iti 10 Uhr _ 50 Mi E aeaen A : E E A | | : irte un fa Daus d xotgarae einge E L E S Grundbu händlers Buy Lobe in Breslau in Bresl woe Bie be Vbnelen Vorlhollenen werden aufgefordert O D deb 1904, n ‘Dla Ddader, ged. am en, 7. Januar, Vormittags r n, i: i 09| 0, j etragen. i8anwalts Rogosinski in Breslau, e DezeI@neten - + + | ged. am C Ra Uafverwaltung inb, 4/0 '‘Renie M./N. pr, Arr. 94,20, Oefterr. c ti P Rel. Ft k. (61) s | 96 a Sechöhe , . - - » | 122m | 500 m | 1000 m | 1500 m| 2000 m | 2060 1 Berlin, den 9. Dezember 1908. i als Pflegers Ne Eises der am 30. Oktober f spätestens in dem auf den 1D, Juli UDOB- | 17 September 1908, " renanadra Suituo Kduden ftr.-W. p. ult. 94,20, Üngar, Als Goldrente 109.46, Ungar, 49/4 | Wind.) tidtung Bw | W |WNW Temperatur (09 | 20 | 19 [98 | 746 2,6 2,8 Königliches Amtsgericht Berlkn- Wedding, Abteilung 7. | 1906 in Breslau verstorbenen Rentiere Wilhelmine | NaGmittago mten Auf U d, I den ven C Fla blabwerwaltee wird der Proteß» „W, i ose per M, b, M. 172,75, | « Geshw. mps 5|8bis9| 8 ; Ls 76071 . D, B ird. An | agent Thec i iert ? _Bushtierader Gisenb.-Akt. Lit, B —,— Nordwestbahnakt Lit. B per Trübe und stark neblig. Vom Erdboden an bis zu 660 m Höhe Sin „Richt1 O e NNW S WNW WNW bis W | Im Wege Bien r lifire>ung soll das in | zu 5) des Direktors Carl Adam in Berlin, Alt- widrigenfalls die Todegertl Tung aiten wnd. gs agent Theodor Daamgen, BEE d destelt. 100 75 Wienes Bankverein 503,00, "L eian Destere, per ul. Temperaturzunahme bis + 2,3 °. Am Draht Reif- und Wafseransah, | « Geshw. mps | 3 big 4) 0 7 13 12 | 11 Br belegene r ibe! diy T E Fustizrat Feiadenhal in Bredlau n E ollenen wu ‘éctellen vermdgen ergeht die Auf- Vom K Friglithes Ambdgeriht, Ab, 11 ' „V0, , L q ü en s ; T ¿gebo / 615,00; “Ungar. allg, 714,00, Länderbank 418,50, Brüxer gil 1 B E wae, Wolkengrente in 790 m Hie eHungin Berlins im Se Msebeebaraimn Band 123 | zu 6) der Gemeinde Hetligensee, Kreis Luit fordatuna, rger Aufgebotstermine dem Ve- rag30U) Velaantmadung Ke. 10808 m Temperaturzunahme von 4, latt 4671) zur Zeit der Gintragung des Ver- | vertreten dur den Gemeindevorsteher Kähl Ben rie b d A ea 1900, Kaufmann Karl wide in Frei de

—,—, Montangesellshaft, Oesterr. Alp. 625 626,50, | 1,9 °, Am Draht Wasser und (Eis. stei fs e Samen der „City“ | Helligensee, aufgefordert, späteftens in dem d. Jali 18 G fegerungöperee h U d eiaairoginte Érarde D, L 1909, Vormittags 10 Uhx, vor dem Königliches Amtsgericht. unterm 10. Ui 17 dem Adolf

Stornoway ents La

Ein Konsortium,! bestehend aus der Disconto- Gesellshaft und Kursberichte yon den auswärtige

' n Warenmärkten. Zet E e Ss der Badischen Bank, der Rheinischen Magdeburg, 7. Januar. (W T B.) g ide eberi@t Malin Head W 7lhalb bed Man ves andt Den E E cnelirube | As, C Nahio, Bi ‘Naprodukte 75 Grad o. S. : Le Spever-Ellissen, Jacob "S. D. 6 R a Me K ltalltuder mit Sas i E mag hl! hpe S L 9E! Valentia 776,2 [W Ö shalbbed. aben laut Meldung des ;W. T. B.“ aus Karlsruhe die von der i Mea Ee LLALNRDE e R J 1D, dde De Slaaivanteibe im Betrage von 69 Mil- Gem. Melis l Be i Poi an Bord Hamburgs Januee | r e E

Z m Betrage von - ‘anada A

lionen Mark übernommen, die demnächst zur öffentlichen Sub- 2 T Nie 058 G a Sd 69 Gd. “rin ei Aberdeen 759,7 [WSW 3

\kription gelangen foll. pp L 20,75 Gd.,, 20,80 Br.. —,— bei. A 21,0 s 4 Nah einem vorläufigen Bericht der Handelskammer zu | —,— bez, Stimmung: Behauptet. I D ARA B Shields 765,7 |[SW 2hhalbbed.| 3,9

heiter 3,8

m _— —_ _— pn | olo|o|o] ou] ola -la]e Omi O0

daß sie zum Teil mit umfangreichen Reparaturen und andern Arbeiten | s wolkig zu-tun hatten. Im Jahre 1908 sind nah den vorläufigen Ermitte- T Dien Mo A Maul: BLOO, Dteder 19,09, Peters TErifianfuns Ho CISW Ihnen n

lungen im- Handelshafen Kiel eingegangen: etwa 6025 Schi mit einem Nettoraumgehalt von etwa 1787 413 cbm und eue ae V Slofen. 6, Januar. (W. T. B.) Katholischen Feiertags | Skudesnes 749,2 |W 8|[Regen 3,2

Hestauten Raum von 907242 cbm, gegen 6630 Schiffe Sk c ; , London, 6. Januar. (W. T. B.) 960 vazud Agen 753,8 |WSW d Regen 3,8 mit einem Nettoraumgehalt von 1910000 cbm und einem rubi 10 h. 104 d. Verk. Barone e ger R Vestervig 756,6 |W 6|heiter 4,1 L

HDestauten Raum von 1072000 cbm im Jahre 1907, | 10 h. 1 d, Wert. Kopenhagen | 759,0 [WSW 3|Dunst 26

7368 Schiffe mit 2 026 767 ebm Nettoraumgehalt und 1 123 023 cbm Bestauung im Jahre 1906 und 6676 mit 1955 915 ebm Nettos- dur RAN Sus 3e, (D, T D) ERns) Standard- | Karlstad 752,3 (WSW 4 bede>t 0,4

raumgehalt und 1037 804 cbm Beftauung im Jahre 1905. Er- Liver Stockhol ¿ j ol 6, Aktuar. N, T: D olm | 753,5 |[SW A\Nebel | —2,6 E E er Siegen, Danzig (I 2 HRO in Stutt- | Umsay: 15000 Ballen, davon Ie Spekulation end Wcport 1000 B. Wisby 754,6 [W _4sbede>t 2,3 i T), Oftfr iat L Pap Ei T T er, Hagen, Bochum | Tendenz: - Stetig. Amerikanis<e middling Lieferungen: Ruhig. Hernösand 751,7 |[NW 2|wolkenl.|—10,9 L L) i für 1907/8 bi . T.) für 1907, Ober- | Januar 4,84, Januar - Februar 4,82, Februar - März 4,80, | Haparand 751, H 5 Taufen (L und I i Sea anen für 1008 und 1007, | Dire n R Vuaus-Scpienber 4,80, Sunk-Suli | Savaranda e L alle für 1908 (ftatt sa Se Leitung meldet aus Elberfeld: | Öktobe Sl gui Dr S Bn: September- Bil TETE e |—d . r 4, á na ' i bes: Ber Aeu Fal eibinte Made Afemtie, Venprn bersammung Glasgow, 6. Januar. (W. T. B.) (S{hluß.) Roheisen | Pinsk 761,3 i S: 0s nverbandes faßte mit allen gegen ruhig, Middlesborough warrants 49/104 A S a eine Stimme den Beschluß, die Auflösung der Ss eits- Paris, 6. Januar. (W. T. 8B) (S<{luß.) Rohzu> Petersburg |_753,0 Nebel | —1,4 Fabri L L CLIS ctra i holten "Der Aussuß w de ega tetig, 88 9/0 neue Rondition 27—274. “Weißer Zu>er rubia Me, 8 | A [Le wolkig |_—0,9 Part, in diesem Sinne weiter zu E urde beauf- e O H 29"/s, Februar 30!/s, März-Juni 80*/s, frag S ea —S L i ede j

In Ausführung der Generalyersammlungsbesf, lüsse vom 26. Sep- g ane Tos DeaMLiiRT Morstand des pLoN e Tp de Er 6, Januar. (W. T. B.) Java-Kaffee good | Florenz 770,9 wolkenl.| —0,6

Bergwerks- und Hüttenvereins in Osnabrü> im Anzeigenteil A i A wb Cagliari : ) ntwerpen, 6. anuar. W. T. B. E 767,9 wolkenl.|__ 6,0

diejes Rininte eine V e bung der Alien bei den | io Februar t Bi Su p ore” do, garuar 92 Br, | Warshau | 761,8 (WNW 2 bede>t | 1,5

näher bezeihneten Stellen. (S. a. das Inserat im Anzeigenteil der aal Lina 1194" E E E U Sa eiEsE e mot Ee r i egen | —d,

vorliegenden Nummer des „R.- u St.-A.“) Laut Meldung des „W. T. B.* betrugen die Einnahmen der | in ote T S e ha S6 ee Mr L Cherbourg | 774,0 bede>t 7,6

Anatolishen Gisenbahnen vom 17. bis 23. Dezember 1908: i i _—3,0 u 105 Fr. (gegen 1907 + 41786 Fr.), seit 1. Januar 1908: DAcU Er udacd white s rere L do in Phitaie vE B Trt r 7E 7 692 398 fr. (gegen 1907 weniger 1 829 747 Fr.), 3,45, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at DIL Gity aues E dea E ait E, , Januar. (W. T. B.) Eine heute hierher vom | 1,78, S<hmalz Western Steam 9,90, do. Rohe u. Brothers 10,10 A Lene +_uootdg S in ativkomitee zur Abwehr der deutshen Ba>kmehleinfuhr Getreidefra<t na< Liverpool 14 Kaffee fair Rio Nr. 7 7, do Rig | Krakau 765,6 3[Regen 1,9 einberufene Persanimtung zählte 72 \{weizeris<he Müller. Es wurde | Nr. 7 per Februar 5,65, do do. per April 5,80, Zu> 3 0. Lember 763,8 bede> 1 bes<lofsen, über das deutshe Getreide und die deutshen Mehlprodukte | Zinn 28,65—28,85 Kupfer 14,50 —14,62 pr 90, „Yuger 520 g f E L E fe verhängen E A orf der ¡Seiralbezontait unwirksam 1 h L. D Lee Ea eiben, so soll das gewählte Initiativkomitee Vorschläge unterbreiten, e 769,1 Ï E de Bozkott au “e anßer Aru l autgude uen. Verdingungen im Auslande. Brindisi 768,6 T Zu L antos, 5. Januar. ¿L B. e Surtaxe-Ginnahmen | (Die näheren Angaben über Verdingungen, di - j j s für die Sao Paulo Kaffeezollanleihe betragen für die Zeit Sicritaitciget cuttiegen Fônnen Î Via A arte iy desen Hes E S 2 vom 29. Dezember 1908 bis 4, Januar 1909 43 200 Pfd. Sterl. Expedition während der Dienststunden von 9 bis 3 Uhr A N Belgrad Le bededt 02 j werden.) Helsingfors | 753,9 Nebel | —1,4

Oesterreich-Ungarn. Kuopio 752,7 wolkenl.| —6,0

Die Berliner Warenberichte befinden sih in der Börsen 15. Januar 1909, 12 Uh Zürich 776,0 D e - i 1909, r. K. K. Staatsbahndirektion in | D ———|—=> unst _|_—7,9 Beilage. Krakau: Ausführung von Bauten für die S "Aadestelle Genf 775,6 bede>t |_—5,6 odgórze-Wista (Wee). Die Gesamtkosten betragen ungefähr | Lugano 770,1 wolkenl.| —3,0 Amtli<her Marktberiht vom Magerviehhof in 7 600 Kronen. Die Arbeiten sollen Ende August 1909 vollendet Säntis "565,5 heiter | —9,7

riedri<sfelde. Schweine- und sein. Näheres bei der genannten Direktion. aqu E Péittwoch, en 6. Januar 1909. E M0 15. Januar 1909, 12 Uhr. K. K. Nordbahndirektion Wien: | Bunroßneß Leo wolkig 3,9

-[1/1|s[s] o] o] [m |wlolelolo|-e|-lele]l ooo |o O

| do

4s A C BEPAMIA lite Ab vam E D,