1909 / 8 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

lebend hervor- Im Hörfaal der Urania" în der Taubenslraße wird der Ges

Ernst Kunwald); Sin afkademie: Il. Abonnementsabend von Florian Zajic- y den Trümmern ein 43jähriger Mann | , id: : ür tfá ogen, der seit vierzehn Tagen ohne jede Nahrung ge- | heime Rat Professor Dr. Miethe morgen, Dienéta seine Dieke : nrih Grünfeld; Mitw.: Hofpianist Alfred Grünfeld, Konzer D: P en Wat, Er hatte ben lónglamen Todetkampfe seiner Frau und | farbenaufnahmen aus Oberägypten mit Hilfe des Dreisatbenäppatats (F r t e B e Î l q e

i / d und Hans G I Manie, L Rem Pugno A Sezine Ysaye; | seiner vier Kinder zusehen müssen. Sein Befinden ist verbälinismäßig | vorführen. Es ist dieses der erste Vortrag eines Zyklus von 12 natut-

E ü S Ee Bent: Gaal: derben ven lo Bornod. | Pte Ste Aer hege Gtr (60 maren aud ver sdtedene | Ditndlagen, Abendi 8 be, gdbalien mer _——— h zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußisch Staalsaneioer fal: 1E Slabieradead “von Te ean SE eger: Kliadworth- V Ganuar, Dis Beerdigung der L gigen L jv K zee R i Me Pun go S O n Ne C AL Es : , g g hi en ada anze gct. Stharmenta: Saal: Hderabend von Mata lem e roi (Btal). | Svpetloren unler, Leitung weier Aergle, Dir Bugnerfebe | par In de im [üt das Jaht 100) f E M F S, Berlin, Montag, den 11. Januar 1909. abend: Saal Bedin: Beethovensaal: 11. Koazert von Therese | f in vollem Umfange lader Auf e ne ifina nit | ordnung alle für den Sn E E hen, eis leine M G A

und Artur Schnabel ; Singakademie: I. Klavierabend von Adolphe | Reisenden dürfen ohne / u : L sabend v betreten. Gestern wurde hier unter den Soldaten eine Sammlung | Vorzug besteht in der Beigade von Rudolf Mosses Normäals Borchard. Sonntag: Saal Bechstein: 1 E ag : y zeilenmesser, der eine sihere und bequeme Handhabe für eine korrekie

ch Z g taltet Björn-Björnson ; bilharmonie: Populäres Konzert des Philkarmo- | zum Besten der Ueberlebenden veranftaltet. . i : - ; - j Reggio (Calabrien), 9. Januar. Die Ingenieure prüfen den eilenbereWnung bietet. Neben dem Zetitungskatalog widmet dié L nishen Orchesters (Dir. : Dr. Einst Kunwald) » T Laud Ge id is ube Gebäude. Fast alle Urkunden Kirma Nudolf Mosse thren Geschäftäfreunden wiederum eine elegante Berichte von deutschen Fruchtmärkten. Mannigfaltiges f und Wertpapiere wurden bei diesen Gebäuden wie bei den Banken chreibmappe mit einem Nothkalender füt jeden Tag des Jahres, 4 wiedergefunden. die außerdem manhes Nüßliche und Wissenswerte enthält. Die Als E R PTESTRTER i EMOBECICRRO g Ber lin, 11. Januar 1909. Catania, 11. Januar. Die erste deutshe Hilfsexpedition fassung und Ausstaitung von Annoncen, eine für Inserenten besonders ' Qualit#t S Dur f nitts- Am vorigen Außerdem wurden

g ter Dr. Colmers Führung ist an Bord des „Peloro“ hier ein- | wichtige Frage, wird dur verkleinerte Wiedergabe einer Anzahl 1909 Dem unter dem Protektorat Ihrer Majestät der Kaiserin | Unte l Sührung if M eigener Empfehlungsanzeigen der Annoncenexpedition Rudolf Viosse E gering mittel Verkaufte Berkaufs- preis arkttage am Markttage

7 troff n. stehenden Deutschen Hilfskomitee für die durch das Erd- | V E verans{auliht. Die Darstellung zeigt, wie die Ankündigung einer z E palte 1) E GAblalien S Ie a O A L ber bie 4 4 einzelnen Firma durh den Fahmann ganz vershiedenartig, wle ein Januar e Gezahlter Prets für 1 Doppelzentner Menge weit 1 s e, | Durh- na oer@liguiger dem deutschen Marineatto s, Se ilietätigkeit in Neapel in Für den heutigen Montag sowie für morgen und Mitiwoh, den | und derselbe Gedanke in der mannigfahsten Weise wiedergegeben N E j i up | schnitts äung verkauft gefamte Leitung der ne L v N by Tel Ee us | 11, 12. u. 13. Januar, sind internationale wissenshaftlihe | werden kann. Die Mappe enthält noch die neuesten für Handel, Xag atevrtgser | höchster | niedrigster | höchster | niebrigster | höchster |Doppelzentn IeNaNET preis dem | Doppelzentner die Hand edit Col A ae 4“ Lei bien Ballonaufstiege angeseyt worden. Es steigen Drachen, hemannte | Industrie und Gewerbe wichtigen Gesehe, wie: die abg*änderte L L (Preis u ) Neapel zu: iti n e C d ange mee Li Kleider oder unbemannte Ballons in den meisten Hauptstädten Europas auf. | We@selordnung, das neue deutshe Scheckgeseß und die Poslsheck- L - Sg Ie tür E O erl! Rinder Decten, Bett: Der Finder eines jeden np em ank ten U erhält gin ordnung. : zeug, unverderblihe Lebentmittel "und Wohnbaracken mit Sonderzug.“ ZLLE bon iore u lie Seftororale sor fälig birgt In die Weizen. Zin Ailfsfomitee an das Zentralkomitee vom g : Y Stuttgart, 11. Januar. (W. T, B.) Amilih w'rd gemeldet: E.» »ck o -a'0 S d U j 19 a5 2065 | 2065 | 2L5 Die vom deutschen Hilfs : angegebene Adresse sofort telegraphisch Nachricht sendet. | \ gf 19,85 | 20,65 | ) 21,50 561 Roten Kreuz überwiesenen Gelder sind [S gendermaben verwandt S ÉRE Gestern abend 11 Uhr sind auf dem Stuttgarter Hauptbähnhofe Insterburg S Ed s = L O 20,00 5 worden: Im ganzen wurten an Personal inauégefandt Der Hauptaus\chuß für Berlin und die Mark Brandenburg des | von dem mit zwei Lokomotiven bespannten Personenzugè 285 E op pop ddo 20 70 20,70 | 20, 20,90 drei Aerzte, zehn Schwestern und vier Krankenpfleger. Deutschen Flottenvereins veranstaltet am Mittwoch, den Stuttgart—Böblingen vier Personenwagen en tgletst, Die béfden Brandenburg O o u Sa a0 19,10 19,80 | üu An Materialien \ind abgegangen 350 Kisten im Gewicht | 13. Januar 1909, Abends 8 Ühr, eine B:sichtigung der Sammlungen Lokomotiven des Zuges wurden beim Durchfahren der Weiche 65 a infolge ta D ee os 3 50 19.20 19,20 | 20,00 von 30 000 kg, enthaltend Lazarettgerätschaften, ärztliche Zuiirumente, des Justituts für Meereskunde (Georgenstraße 34 - 36), Der Bruches der Weichenzunge auf ein falshes Gleis abgelenkt unh stießen o e690 4 | 20,00 2020 | 20,30 Arzneimittel, Betten, teils mit Matrayen, teils L dia en | KFustos am Institut für Meereskunde Dr. Brühl hat den einleitenden dort auf cine Tenderlotomotive, Der Führer dieser Lokomöokive Greifenhagen Gd z j | da s M 20,10 nebst Füllung, Bettwäsche, wollene Decken, Kleidungs\tüe, E Vortrag übernommen, er wird über das Thema sprechen: „Aus der erlitt eine Kopfwunde. Vom Pexfonal des Zuges und von den mittel, vor allem Konserven und LORDERNENE, Milch e Sul moe Schaßkammer des Meeres“. Eintrittskarten (für Mitglieder und | R (LnTEN wurde niemand verleyt. Der Verkehe wurde nicht Die 2 maern Materaendunges nd auf Hie Rosen tg Organi, | per fugeldria 0, S ffe Mdtenulitet d N n e vate verteflt worden. Ob weiteres Pe: sonal abgesandt wird, hängt von den aus lem “v fig 5d EDRDIT Straße 261); und Abends Sitten, 10. Januar. (W. T B,) Heute vormilkäg ist Bn, zu Ee E 4 dw e a Ge G vir li wig N ———— Sten otb pen, das M0200 Sitte G ea ger mitteln, Kleidung, Veden un nlihe Gegentlände von B úr volksiüumlihe Kurse von Berliner allfahrtsort bekannten Kir he des ungefähr 500 Einwohner zahlenden A oder Warenhäusern werden dur das Rote Kreuz (Depot v A ilen s aats der E Vortrags- Dorfes Na A U S süd öjtlich von Eitten, Mg ützt. öniggräter Straße 6) gern entgegengenommen. Das Bureau des | periode, Januar bis März 1909, fünfzehn sechbflündige Kurse, von | Bek dem Unfall sind 28 Personen getôtet und Cn Tetl Deutschen Hilfskomitees befindet sih Alsenstroße 10. V ord, | Men níht weniger als elf sogenannten „Kursringen“ angehören, [wer verleßt worven, Die Opfer sind gu LRnG Einhetmische. Nachdem von den Kapitänen und Inpegren M b d den | während vier Eirzelfurse find. Die Kurkringe sind Folgen von zu- Die Ursache des Einsturzes ist noch nit festgestellt. deutschen Lloyd sowie von den Para, nag fi r aue sammenhängenden Kursen über ein Hauptgebtet, das sich in einem Tomsk, 9. I (V. T B.) In Nowonikolajewsk in “Neapel übereinstimmend berichtet worden e x (54 | Einjelkumsus wissenschaftlich befriedigend nit behandeln läßt, Die U n ie und Temme dant N Do R ens das Passieren der Straße von Messina für Sh e Berliner Arbeiterschaft mat von der dur solche Kursringe dargebotenen wurde eim nen der qus Lan eingetro enen Post féstgestellt, bei Tage „feine Gera. in fich gMliebe, ges ri Möglichkeit einer umfassenden Einführung in gewisse große Gesamt- daß zwet Geldpakete mit 285000 Rubel Jnhalt vershwunden «W. T. e Ie, atl g P ey Soi 2 ne wt gebiete der Wissenschaft und Kunst bereits einen ausgiebigen Gebrau. | aren. ai nah der Erddebenka Le ania ene ui e u Straße v Aber auch für weitere Kreise sind diese Kursringe im besonderen von Genua, 10. Janw (W. T. B.) Auf dem Wege von Cell die Schiffe seiner verschiedenen ¡itte eas E e ra fi on | hohem Werte. So sei vor allem auf den demnächst beginnenden Sen “i M awer T D. u, : ge von Celle Messina meiden und thren Weg westlih von Sizil fu neen sollten, Geographishen Kursrèn hingewiesen, der in 18 sechöstündigen nach Albissola wurden m ge etnes N N ü [es hes Zt - wieder aufgehoben. Die Lloyddampfer wérden a A ia Zukunft | Fursen, die ih auf eine Rethe von Jahren verteilen und selbstver- dg rad L L L Ne von denen sechs getôtet wurden, während bei Tage wieder die Straße von Messina passteren. fändlih au jeder für fh verständlich find, die gesamte Erdkunde die übrigen Verletzungen erlitten. Aus Jtalien liegen folgende Meldungen des „W. T. B.* vor. | soweit sie volkstömlicher Darstellung zugänglich ist, behantein jou. Lifsab 9. J V. T. B) In Ajzaru§ d 5 In der laufenden Vortragsperiode finden zunächst folgende vier Kurse abon, 9. Januar. (W. ) an AZzaruck@a un Messina an. Ja Minifterpräsitenten Mazza telegrapbeerie M | aus dem geogrophishen Kuroringe statt: Prof. Dr. Marcuse: Me N rec ute, heute cin Erdstoß verspürt, der ader wurden sechs Verschüttete aus den Trümmern lebend hervorgezogen. "Astronomische Geographie und Erdphysik? (Beginn 12. Januar, | reinen Gaben Mk t M Die dur die Truppen wiederzefundenen Werte, die von den Zivil- Barackenauditorlum der Universität); Kustos Dr. Baschin: „Das Kovenbagen, 9. Januar. (W. T. B.) Heute hat si hier behörden eingeiragen und nach Catania gebraht ‘sind, beziffern si auf Antlitz der Erde“ (Beginn 25. Februar, Institut für Meereskunde) ; G: A p n g ' Ina ues ini A L En, fünf Millionen Bre. Privatpersonen erhalten jegt die Erlaubnis Geh. Keg.-Rat, Prof. Dr. Dunker : „Die Vereinigten Staaten® (Beginn | 7 fes “Wab T M A v S h ift e dud unter Ueberwachung dur Truppen Nachgrabungen vorzunehmen. In 11. Januar, Friedrichs-Gymnasftur); Prv mau), E n fler "ebildet, * bas Es A ‘Us Borsiyenden E Ber R gi ck |  , 104 1 C i E _ U der S N en berrscht Ruhe, nur einige Verhaftungen Die Vorträge beginnen sämtli um 84 Uhr Abends. Eintritts - rieen der Sthe (ster T, Ner, ien und U Januar. Nach einem Telegramm des Generals Mazza an N R, jm i ines Le R A Es L o Ra U us is be! r ae noi agr r Gee tat C # J V Ago Qo t / C bee E T ma Rob. M S oatie U Eedenp- Volkswohlfahrt, Berlin SW. 11, Dessauer Straße 14, in der A Ee eng Fra S Qs und Fne * Vaacuds dee E D uer ou Me Ee : , Gfellius.hen Öudhhandlur g, Mohrenslrabe 52, per Sthillet- Buch- an die Association littóraire et artiatique ergehen zu lassen. 9 j Í handlung, Charlottenburo, Bismarckflraße 82, bei dem Rendanten i u L S 4 : gena aver, t i Wee L A a e od Wie d Schüß, Holzmarktstraße 60, Chr. Tischendörfer, Luisenstr aße 10, F, G. 4 Zei Ter ark ole (Sud O e Ar Lh ce Kernen (enthülfter Spelz, Dinkel, Fes funft der Kreuzer „, Vermont“, „Kansas * und „Minnesota“. | Lederer, Buchhandlung, Kurfürstenstraße 70, Bernhard Staar, Buch- Ee telien 5 A ebeiter actes wurden g ur) eine : A | e pe λ v em). Messina, 9. Januar. Der Aquädukt ist wiederhergestellt. handlunz, Friedrihstrae Mindelheim. Be | 20,00 20,20 20/60 | Ee G ROR R N ck eo ooo 20,60 20,80 21,00 22 00

Eine Analyse des Wassers ergah dessen vollkommene Reinheit. , . a T , Ç 4 . 10. Januar. Die Stadt wird von den Truppen noch immer Der Zentralverein für Handelsgeoaraphie hält am t ¿o o o ao 0 20,65 20 65 21,00 21,00

i e ladten durchforscht. Selbst in der Na§t sind | Freitag in dem Hörsaale des Museums für Völkerkunde, Abends ; ; or : ch : 1,00 eie “vie ira poingg lla ntl Ueberlebenden, die a 8 Gbe eine Sitzung ab, in der der Konsul E. Braß einen Vortrag (Fortseßung des Me in der Ersten und : aag E E ho O | 20,60 20,64 2080 | 20,80 dur Rufen oder Stöhren bemerkbar machen, Hilfe zu | über die „Geschichte des Pelzhandels in den Uferländern des Stillen Zweiten Beilage.) Brach p? Le | l 20,40 20,60 20,80 21,00 bringen. Der Gesundheitszustand Ut befriedigend, die öfentlihe | Ozcans“ halten wird. Gäste, Damen und Herren, sind willlommen. A r rud)ai. , Wp - 21,75 21,75 22,25 25

Ordnung durchaus gewahrt. Gegen Mitiag wurde unter |

i Roggen. E 000 a0 | 15,85 | 16,15 16,15 Insterburg —_— 16,50 Loud "E E s K 6 | 16,25 4 16,25 16,40 Brandenburg a. H. « « + + + ° 160 E O 16,25 E L e p ooo 0 | 15,60 15,80 f 16,00 E ed po 06 d - | —_ # 1580 © 1600 | T E ° - | 16,10 Greifenhagen . «- « diu s - | | —- avi 16 00 D a ava 00 E —- —— 15,50 Stargard i. Pomm. . E L - 15,40 15,40 j 15,60 Schivelbein. : « - - e O 6,26 | 62% 1 1550 | 15,50 | 15/79 E a ao o _ | - | O O h E i ac 10 5,20 | 90 | A E Ed p a do va 0 - | —_ | 1620 | 1900 | _ Rummelsburg i. Pomm. - « + + h 15,50 | 1550 } H T I 1660 | 1580 16,00 2E - o e c o 6 o l 154,0 | 15,50 15,80 Bromberg . . ¿ D 1550 | 15,60 | 15,90 E E mod od 0 | 1580 | 15,80 f 16,40 Breslau . . « E O h 15,50 1590 | 16,00 R e 0 | 1560 | 15,60 | 1620 Brig. « » e,» d “o C | 1620 | 1640 16,40 Metal De eo a 6 N l 15,80 | 15,80 16,05 U «p. C4 6.64 | 15,50 | 1550 16,10 E 4 4 H | 16,30 | 16,30 16,80 Leobshüß . «. Ô dg j 1600 | 16,40 16,80 E d @ E 15,80 | 16,00 16,00 Gilenburg . . Ö 9 6 l 1600 | 16,30 16,30 Grsurt á 6 N 10 17,29 17,50 E A 16,00 | 16.00 16,50 E ¿4 En 1650 | 17,00 17,00

L A e. 15,60 fla. - S ez G aa H 16,00 16,00 | 16,20 u

V'K

E “1 A | 20,00 Stargard i. Pomm... . - - j 1540 | 15,60 | | 15,80 S ee oooooo O 19,30 | 1960 | | 20,00 Köslin . E S F _—_— | ae k | 13,80 E L O - e e o 000 Zl 13,90 | 13,90 | | 19,80 oa 00600 ,90 | 1840 | 1939 | | 20,10 E a Da O O 19,00 19,00 | Brieg . C, 19,60 | 19,80 | | 20 90 Neusalz @. D. 19,60 | 1980 | „9: 19,93 Sagan 1900 | 19,00 | 19,50 Jauer . , 1960 | 1960 | i | 20,10 Leobschút 18,40 18,80 | 19,60 Neiffe d. V 19,00 | 19,20 20 | 19,80 Eilenburg 1925 | 1960 | | 20,10 Erfurt 19,25 | 1950 | i 20,50 Kiel 19,90 | 19,90 | 20,20 Goslar 19,50 | 1980 | | 2050 Lüneburg . a o o O 19,60 | 19,30 | 20,09 Julia. s P | 19,00 | 19,00 | j 20,00

Bs pet Pms ire D Bd D dn Paeuadd Pi pad dd Go O O O O 0 I U O O W S r - L R

SSSINSVSSSWS

ulda. s E a o 00 J, 19,50 19,50 | | 20,00 E a0 6 s 21,43 21,43 | 21,71 Mate a p a dlo E 20,70 20,70 | INNNGEN, e s o id dp 21, | _— —— 21,80 E o p06 a 19,50 19,80 j —- P R s E o c | 20,00 20,20 | 20,60 lauen i D, - » ed , ) f 1930 | 1999 i 20,50 Ravensburg. E @ , 9,75 | 20,78 | 20,78 O | 21,20 n eis 6 ö M z g | 2000 | 2040 j 21,00 enburg . 0 P | 21,25 Bruchsal, . é Q i 22,00 2200 f 2250 22,50 Rostock . , è S 18,70 19,00 1360 | 20,00 Waren . . 5 _— | 19,70 19,70 uen unan R E . r 19,50 19,50 20 39 20,30 enburg é 6 19,20 | 19,49 Arnftadt . . E ps P 19,00 19,00 | 1920 | 19,20

S T ATATATUAALASAASASAYSSSAAAASSGSASSALAEASEAHALAWSO

Theater. | Donnerstag: Frau Warrens Gewerbe. | Komishe Oper. Dienstag: Pelleas und! Klindworth-Scharwenka-Saal. Dienstag, Freitag: Der Liebhaber. Melisande. Anfang 8 Uhr. Abends 74 Uhr: Liederabend von George

Königliche Schauspiele. Dienstag: Opern- Sonnabend: Hohes Spiel. Mittwoch: Zaza. A. Walter. Am Klavier: Elsa Walter-Haas.

haus. 11. Abonnementsvorstellung. Bohème. j Donnerstag: Zaza. Freitag: Tieflaud.

Szenen aus Henry Murgers „La Vie de Bobème“ | Neue ie . Dienstag: Die Sünde.

in vier Bildern von G. Giacosa und I Henes Ppanspiethans eat m Sonnabend: Zaga. Birkus Schumann. Dientag : Abents 74 Uhr: Den v i nie Leiiudg: Her | Mos: Ravagas, Cusispielhaus. (Fricdri{straße 286.) Dienttag: | roßer Ellteabend. VBieucle- Champion. Kapellmeister Blech, Megie: Herr Oberregifseur Donnerstag: Rabagaë. pl . BE s 9: | treffflihe vierbeinige Bicycle - Championu. S aesiogae, Komislhe Over is | Si r bages B R Gott, Es L E 9ie Zeit, { West Smith mis.ähven seillaufenden Pferden. L 1 E ; : onnagbend: Mavagas. und WBonner ; : . w m s vXxeuD anguruÿ. einem ‘Aft nah Rauppah von Richard Baika und y E Freitag: Zum ersten Male: - Neu einstudiert : Die Direktor A pri Original

ordes-Milo. Musik von Leo Ble. Musikalische y deutschen Kleiustädter. d 5 - Ausftattunasftück: Leitung: Herr Kapellmeister Blech. Regie: Vert | Kerliner Theater. Dienstag: Herodes und | Sonnabend: Die deutschen Kleinstädter. doesven Moi s a" iUHenbEoDT. Oberegisieur: Droescher. Anfang 7% Uhr. Mariamne. Anfang 8 Uhr. Vorzügliche Ausstattung! Feenhafte Lichteffekte!

Edhavispielhaus. 12. Aponne:uentwvorftelung. E e E Die Welt, in der man sich langweilt. Lustspiel Fla: Se D vrelegne vie mi Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) L j R in dee So Bul SIeS Ee ir Freitag : Herodes und Mariamnue. Dae r 2s un Ane Saa Sa I I E c von Gmerih von Bukovics. Piegie: Derr Hlegieur i N At e ; in 3 Akten (4 Bildern) von eorges Feybeau. L

Sonnabend: Eiuer un auusane Leut Anfang 8 Uhr. Familienna chri ch ten.

Kefßiler. Anfang 7 h d L afk: N | E : ie Zauberfibie, Dper in 2 Aufzügen von Wolf Mittwoch und folgende Tage: Kümmere Dich | 5; 19ht: Frl. Clisabeth Conrad mit Hrn. Amte- richter Dr. Franz Kern (Berlin).

Die Fand es ee Aber u s Auhügen ven Lessingtheater. Dienstag, Abends 8 Uhr: um Amelie. G d & ang Amadeus Viozart. tung nach Karl Ludwig | Vaumeister Soluefß. Sonntag, den 17. d. M, Nachwittags 3 Uhr: j iesede, von Emanuel Schikaneder. (Gewöhnliche Dito Abends f Uhr : Rosenmontag. Mohltätigkeitsvorsiellung ¿u Gunsten der bur das Verehelicht: Hr. Eugen Gra? von Bethusy-Huc Preise) (Herr Bauer a. G) Anfang 74 Uhr. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Uad Pippa tanzt. | Erdbeben in Süditalien Geschädizten: Kümmere | „mit Frl Tilla von Zastrow (Berlin), i Schauspielhaus. 13. Abonnementsvorstellung. E is Dich um Amelie. Geboren: Ein Sohn: Hrn. Geheimen RNe- Die Rabeusteiuerin. Schauspiel in vier Akten : S gierungsrat Frhrn. von * tassenbah (Wilmer®- von Ecnjt von Wildenbruch. Anfang 74 Uhr. Schillertheater. ©- (Wallnertheater.) liatheat Direktion: Kren und E&dufeld,) rof). Hin, Staatsrat Dr Selmer (Neu- Neves Operntheater. Sonntag: 153. Billett- | Dienstag, Abends 8 Uhr: Chacleys Taute. f Tha he LL, (Vir ion; Kren u gfeld,)| strelig). Eine Tochter: Dem Kalserl, Se- reservesay. Dienst- und Freipläge sind aufgehoben. | Schwank in drei Akten von Brandon Thomas. Dienstag: Gastspiel Alexander Gixardi: Meiu | sandten Hten, Frhru, vou, Romberg (Sofia). Miguon. Oper in drei Akten von Ambroise | Mittwoch, Abends 8 Uhr: Die Braut voa Leopold. Anfang 8 Uhr. Gestorben: Hr, Oekonomierat Theodvr Mubr Thomas. Text mit Benuzung des Goetheschen | Messiuga. Am 15. Zanuar: Zum ersten Male: Meistex (Berlin). Hr, Leutnant Ernit yóon Hanstein Romans „Wilhelm Meisters E von Michel | Donnerstag, Abends 8 Uhr: Der Richter vou Tutti. Große Posse mit Gesang und Tavz (Gita Sama, Kamerun), Fr. Luise von Stran§- Garró und Zules Barbier, deutsch von Ferdinand | Zalamea. W: pon Eva s (Groß Ge, e i e Gumbert. Anfanz 74 Uhr. A Charlotieubucg. Dienstag, Abends 8 Uhr: Triagontheaier. (Georgenstraße, nahe Bahnhof bardi (Göitingen). E hen. Krapp voa Bohlen Kontésse Guckexl. Lustspiel in 3 Akten von Franz Fre Plrape.) Dienstag: Der Satyx. Aufang | und Haibahs Söhnchen Arnold (Auf dem Hügel).

PDentsches Theater. Dienstag: Revolution | yon Schönthan und Frans Koppel-Ellfeld. Uhr, 2 in Krähwiukel. Anfang 74 Wr Ls S Abends 8 Uhr: Die Zwillings- Mittœoch bis Sonnabend: Der SZatyr. : Revolution iu Krähwiukel. wester. j 0 : Mittwoch: Revolution iu H e \ eer s, Abends 8 Uhr: Die Zwillings- Verantworilicher Rebafleur fKammcerspiele. scchwester. d J, V.: Weber in Berlin, Dienstag: Dex Graf vou Gleicheu. Anfang M r R Kouze 2 Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlíx-

Miitwod: Der Arzt am Scheidewege. Tyeater des Westens. (Station: Zoologischer | Singakademie, Dienétag, Abends 8 Uhr: | Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- A orten, Kantsiraße 12.) Dienttag: Der tapfere | L eder- uud Balladeuabeud von Otto Süße. Austalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr, 32, oldat. di ci sd y eltheater. (Königgräger Straße 7/58.) | Mittwoch bls Freitzg: Der tapfere Soldat. h ¿ , Zehn Beilagen L) ) / 1, Dienstag, Abends 74 Ulr: 4 4 / Vagl Bechsleiu enstag i (einschließli Börsen-Beilage). (694)

ienStag: L ; 8 Uhr, Sonnabend, Nachmittags 4 Uhr: Doruröscheu. Nate Der, Benhaber As d _— Abends 8 Uhr s Der tapfexe Soldat. K'avierabend von Marie Autoiueite Uusseugasx.

4

e san: E L ar L P T M T E S E E t o A M

Es as ü V Gd 16,75 | 16,75 17,25 E ä i E 16,72 16,72 16,87 E 66 s U 15,50 15,560 | 16,50 München. . 4 0/0 16,40 1640 | 16,60

Mindelheim 6 : __— 16,00 Meißen . e 15,90 16,00 16,20

e a S ; 16,00 1620 | 16,30 lauen i. V. . ¿ C 16,10 16,10 | 16,50

idenheim ,„ 16,40 j -— avensburg . 16,40 j 1650

E ea e 16,40 j 16,60

Offenburg —— 16,50 Bruthsal . . 18,00 An an J,

| 16,60 E il 16,00 Gs jy 16,00

17,00 __—

Rostock .

Haren es v

raunschweig . Altenburg E

Arnstadt

M O ch D D chck H

S D Q 0 S S S0

A ALT TSTLTLTT T Ä T AELUGAU Eu u Un ÔÒ

5 0: ck00 @ S9