1909 / 8 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[83118]

Grundstü>konto Gebäudekonto

M

268 437 110 142

378 079 T7

gesellschaft.

Aktienkapitalkonto . . Puppthelenkonto ; ontokorrentkonto. . . Uébergangskonto . Neservefondékonto . ..

1 000 000 125 000 1 927 717

200 000

Mh

42637 2: 79 3062

Oito Heber, Holzpflege und Holz-

bearbeitung Aktiengesellschaft, Weimar. Auf ESrund des $ 41 Ziff. 1 des Gesellshafts- vertrags berufen wir hiermit auf Moutag, den 1. Febxuar 1909, Nahm. 83 Uhr, eine auferordeutliche Generalversammluug unserer Aktionäre zur. eventuellen de Gebulag über die Auflösung und Liquidation der Ge}sell|haft.

Zur Teilnahme an der Generalyersammlung sind

oder Hinterlegungss<heine der Neihsbank über Aktien der Gesellschaft spätestens bis 29. Januar 1909, Abéuds 6 Uhe, bei der Gesell ate kasse hinterlegen, do< gena au gléichfristige

interlegüngsnachweise der Dresduer Bauk, ‘dex

agdeburger Privatbank, der Privatbank zu Gotha oder einer ihrer Filialen oder eines Notars.

Weimar, den 11. Januar 1909.

Der Vorftand.

[82704] Otto Heter.

zum Deutschen Rei

. Untersuchungssachen. ; Aufgebote, Ve

3. Unfall- und Invaliditäts: 2c. Versicherung. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen T

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte

<sanzeiger und Königlich

Berlin, Montag, den 11. Januar

Beilage

Preußischen Staatsanzeiger.

1909.

Kommanditgesellshaften auf Akti d Akti l Eriverbs, gel Wen en auf Aktien un iengefells<

< enossenschaften.

Bankausweise.

| Öffentlicher Anzeiger.

6.

7 al

5 Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 0.

Abschreibungen . » 18 922,

Mascinen- und Inventarkonto .

Brandschadenvergütung 46 49 883,—

Abschreibungen . Preßformenkonto

Abschreibungen

Utensilien- und Beleuhtungskonto

Brändschadenvergütung 46 Abschreibungen . . .

« 95 848,16

117,—

e 15 416,49

Laboratoriumeinrihtungskonto. . ..

E

Abschreibungen Warenkorito . Kontokorrentkonto:

a. Warendebitoren

b. Bankguthaben Kassakonto Wechselkonto Patentkonto . .

Debet.

An Generalunkostenkonto Abschreibungen : a. Gebäudekonto Hannov

c. Preßformenkonto

Gewinn inkl. Vortrag

er

516 528 41 966 558 489

105 731 19 422 1975 21 397

7 132

88 281 4 960

93 242

15 533 15811 3 109 18 920 2838

Hi [S SIStHI

O =IS

= O

452 348 128 941

Z|

452 758

16 082|— 1572 074/82

581 289/81

9 756/43 374 640/15 100|—

Gewinn- und Verluftkonto.

o 6618 922,—

b. Maschinen- und Inventarkonto , , Y 6

4. Ütensilien- und Beleuhtungskonto , 15 416,49 e. Laboratoriumeinrihtungskonto .

2 838,85

Gewinn- und Perlust- konto: Vortrag vom 1. gh

1907 49 736,95 Reingewinn per 30, Juni 1908 ._ 132560,07 welcher wie folgt ver- teilt wird: 5 9/0 geseßl. Reservefonds

6 628,07 7# 9% Divi- dende . 75 000, Vortrag auf neue Nech- nung . . 100 668,95

182 297,02

3 556 958/38

M 1167 164/16

100 157 182 297/02

1 449 618/70 1

o Per Vortrag vom 1: Ult 1907 «„ Generalwaren- E A Dekort- und Zinsenkonto 50

182 297

3 556 958/38

Kredit. M S

49 736/95

390 254/72 9 627

tsrat unserer Gesellschaft besteht aus den na<hfolgenden Herren : Qa A ritant Edmund Trevor Lloyd Williams, London, Vorsitzender, Bankier Dr. jur. Ernst Fle> in Hannover, Stellvertreter des Vorsitzenden, Rentner Ernest de la Rue, London, Kaufmann Jacob Berliner in Hannover.

[83121] Aktiva.

Grundstü>skonto Gebäudekonto

SUOONOE

Utensilienkonto 4 Zugang . ,

Mh

Abschreibung Niemenkonto . M Sugandi . . »

Mh

Abschreibung

Abschreibung Kontokorrentkonto:

Abschreibung. .

Sonstige Debi- LOED L. y Wechselkonto Kassakonto Warenkonto

Bilanzkonto am 30. Juni 1908.

Al H.-B. 66 959/04 1 190 549/03

Maschinenkonto M 156 979,32 18 633,35 1195,43 352,75 1 548,18 1 547,18 541,23 587,06 1128,29 1.127,29 Elektr. Beleucht.-Anlagekonto M 1362

1 362,—

Warendebitores 4 157 050,7 5 683,—

L5L 367,70 5 835,76

Gewinn- und Verlustkonto

M

157 203 3 619 810 206 121 17 893

800 772

Quedlinburg, den 1. Oktober 1908.

Quedlinburger Textil-Fndu

H.-B. 96 95 Laue 27 lid

auf Utensilien- Lo 2 auf Riemenkto. au} Elektr, Be- euht-Anlag T

[83122]

M Gesellschaft ift

b [s<af

Ge eli “Banibirétor S,

Staatsanwalt

An NRohmaterialienkonto . . Generxalunkostenkonto . . .. Abschreibungskonto

auf Kontokorrentkonto A 5 683,

e 1 547,18 e 1 127,29

fo

Pfaender.

Mh 231 209

1 362,— 9

451

ti S uns, Iversammlung ordentlihen Genera Ten 1 err Bankdirektor S. Frank,

L | Aufsichtsratsmitglied unserer Ge- Feuraun N worden. Der Auffichtsrat unserer

ast jet sih daher nunmehr, wie folgt, zu-

rank, Quedlinburg,

, Bielshowsky, Berlin, S Hermann Keßler,

Blankenb

a. Harz. L EER éa, den 31. Dezember 1908.

Quedlinburger Textil Fndusirie

Aktiengésellshaft.

Wallach.

Pfaender.

(83123) Bei der nah è beutigen ordentli

4 der Anleihebedingungen in der en Generalversammlung für das Jahr 1907/08 bewirkten Amortisation der 4{ °/0

157 612/67

99

97 96 14 84

91 85 13 65 44

32

H} H.-BV. 540/220 © 5 76349)

89

719/47 02318

Textil

urg [83135]

gd Cini) s A K 2A 5 t ai 4 PSAN, a E

Obligattonenkonto Tg t

{— Eigene . Dispositionsfondskonto . Delkrederekonto Reservefondskonto Kontokorrentkonto :

Bankkreditores 6 194 302,13

Warenkredt-

Sonstige Kredi-

Teilschuldvers{reibuugen

N K T Ma N L032 8 YD

tienkapitalkont

h 486 000,— 229 000,—

6 944,82 4 397,40

E Sa

E a A

449 618

261 000 82 127 10 000 22 000

205 6443

er Vortrag aus 1906/7 . 9 Gewinn aus Obli- gaattonenrü>kauf . . . - Warenkonto Bilanzkonto, Verluft .

800 772/i

strie Aktiengesellschaft. Wallach

Debet. Gewwinn- und Verluftkouto am 30. Jun 1908, Kredit. | wt

683:

9 000 423 446 17893

der

SFndust Mlktiengesellschast,

451 023

Quedlinburger

find

Nummern 61 und 62, 2A (#46 1000,—, amorti-

ert worden: f Quedlinburg, den 31. Dezember 1908,

Quedlinburger Textil Fndustrie

Aktiengesellshaft.

Pfaender.

Actien Gesellschaft.

Der Vorftand. A. Sachse.

Walla.

Chamotte und Klinker Fabrik Waldsassen

Aus unserem Aufsi<htsLat ist Herr Bankier Karl Smidt, Hof, Vorsißender, ausgetreten und Kommerzienrat Theodor Lehmann, Arzberg, t vertr. Vorsitzender, dur< Tod ausges<ieden.

Waldsafseu, den 8, Janvar 1909.

l - >(& C. Laupus-Brauereci Aktien-Gesellschaft Metternich-Coblenz. enes Bilan fouto per 30. September 1908.

M 15

772 042/58 # 3 860 21 516 625139

5 166 29 511 459/14 286 789 98 304 570/62 15 228 93 29 530/61

4 429 99 54 282/09 2714 10 27 924/83 4188 72 77 661/08 9319 33 46 047/08

4 604 71 1519/96

228 v 2 037/62

203 76 03 920/12

17 973137

[83115]

L M 4 80 035/66 768 182/37

Aktiva.

Grundstüdkonto , íöImmobilienkonto T. 9/0 Abschreibung .

Immobilienkonto 11 1% Abschreibung Hypotheken 224 669

Maschinen- und Einrihtungskonto 5%/) Abschreibung

Inventar- und Utensilienkonto 15% Abschreibung

Lagerfaßkonto 59% Abschreibung

Transportfaßkonto . 15% Abschreibung

uhbrparkkonto Men 129%/ Abschreibung

Wirtschaftsinventarkonto 109%/% Abschreibung

Kontorutensilienkonto 15%, Abschreibung

Eisenbahnwaggonkonto 10%/% Abschreibung

Flascheninventarkonto

289 342 25 101 51 667 23 736/11 68 341/75

41 442/37 1 291/96

1 833/86

35 946/75

1611 491 128 502

7 188/73 2 415/60 4 767/20 477 494/24 103 912/48 9 72371 587 130/43 26 936/44

Kaffakonto

Wechselkonto

Effektenkonto

Aktivhypotheken und Darlehen Bierdebitoren .

14 3715

560 193) 15 000

2 329 559

—- Delkrederekonto Brausteueravalkonto

Aktienkapitalkonto 1 207 000

Genußscheine 358 Stück Obligationskonto

=— unbegebene Obligationen Bankschulden

Kautionen und Einlagen

Brausteuer

Diverse Kreditoren

Akzepte

Obligationécouponskonto Dividendenkonto

Reservefondskonto Brausteueravalkonto dis Gewinnvortrag äs 619119 Betriebsgewinn 2

99 214 71 016/57 26 000 778/41] 97 794/98

|

K i 1908, Der Vorftand. Metternich-Kobleuz, den 16. Dezember X -Qnivp e R A:

Soll. Gewinu- und Verluftkonto ber 30. September 1.908. i

882 000 291 000 316 6201:

21 9406: 15 675 51 930 98 408

591 000

504 575

7 387 1775

3 (00 15 000

Abschreibungen Delkredere Reservefonds

1419 2 329 559

Türk. Haben. #A S

519/19 885 858/60

M Ld 371 219/17 415 944/60

99 214/02

886 377[79 Meltternich-Kobleuz, den 16, Dezember 1908.

Gewinnvortrag

Gas | A Orsiter Einnahme aus Bier, Treber, Abfällen

Gerera Metten Bruttogewinn e | 886 377|79 Der Vorstand.

F. Knippen. M. Liebold. Türk.

[83117]

Allgemeine Berlin.

er-Zeitung Actien-Gesellschaft zu il E

Vilanz per 30. September 1908,

S

P ‘M 908 000|—

17 m 97

T7 165/77 1716/89 92 304/82 9 23048 83 074/34

Aktienkapitalkonto . . l E Kontokorrentkonto, diverse Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag 1906/07 M 3749,78 Reingewinn 101 345,47 |

Verlagkonto Moblthtnlonto 0.

10 9/6 Abschreibung

Kontokorrentkonto, diverse Debitoren

10% Abschreibung 105 095

Diverse Vorauszahlungen (u. a. an das ata Ueberwroeisung#-

gebühren pro IV. Quartal 2c.) . . 45 620/26

78 978/70} 207 673/30

18 Guthaben bet den Banken .

Lagerbestand, Verlag (Werke, Fach-

Ea a ao a 10 639/97

Kassenbestand 6 097 02 die | [114 862/37

Debet. Gewinu- und Verlufi onto.

1147 862 Kredit,

M Per Saldovortrag 1906/07 3 749

Eingänge auf vorjährige abgeshriebene Forde- rungen

545 408/924 JIaseraten- und Abonne-

mentsékontoeinnahmen

« Verlagklonto. ¿ « « «

Zinsenlduto:.. » » »

M d

Generalhanblungsunkostenkto. 356 574/57

D Dru>ereikonto inkl. Ueber- f woeisung8gebühren und Fran- kfatur für Beförderung der

6 659

999 658 13 830 2211

1 716/89]

Pee ; \ | ubiose. Forderungen un i " Abschreibungen .«« « - 17 314 19 031/11

err Reingewinn . 101 345/47

105 095/25

ell- Saldovortrag 1906/07 . . 3 749

1 026 109/85 1 026.109 Der Vorsizeude des Auffichtsrats:

Dex Vorftand. Karl Zillmer,

M. Zuelzer.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesells.

[83128] Züächsisch-Thüringische Actien-Gesellschaft fürBraunkohlen-Verwerthungin Halle a.S. Auslosung von 49/ Schuldverschreibungen.

Am 7. Dezember 1908 sind ausgelost worden : A. BVierzigtausend Mark von deu Schuldver- schreibungen I. Aus8gabe mit den Nummern:

6 16 38 58 60 61 71 83 140 155 156 207 222 239 270 309 315 316 326 358 415 438 461 468 522 565 625 630 667 744 787 803 840 922 941 963 969 976 983 995; glei 40 Stü zu 4 500,—.,

1068 1075 1085 1090 1096 1121 1181 1213 1218 1239 1341 1348 1393 1400 1406 1416 1427 1468 1479 1498; glei< 20 Stü> zu M 1000,—.

Die Zahlung des Nennwertes erfclzt vom L. Juli 1909 ab gegen Einlieferung der Stüe bei den endstehend bezei<neten Stellen. 83. Vierzigtausend Mark von den Schuldver- s<hreibungen x1. Ausgabe mit den Nummern:

1561 1584 1589 1590 1591 1592 1609 1615 1638 1641 1642 1821 1824 1831 1877 1901 1933 1982 2003 2010 2043 2044 2067 2170 2228 2253 2294 22995 2296 2299 2359 2382 2398 2404 2415 2421 2477 2478 2495 2496; glei< 40 Stü> ¡u i 500,—,

2901 2515 2529 2530 2558 2574 2596 2676 2742 2753 2783 2812 2840 2872 2904 2927 2940 2990 2993 2994; gleih 20 Stü ¡u M 1000,—.

Die Zahlung des Nennwertes mit einem Zuschlage von 2 °/9 erfolgt vom L. Juli 1909 ab gegen Einlieferung der Stü>ke entweder:

bei der Hauptkasse der Gesellschaft in Halle

a. S., oder bei dem Hallescheu Bankverein von Kulisch, Kaempf & Lo. in Halle a. S,,

E Magdeburger Privat-Bauk in Magde-

urg,

bet der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt,

Abteilung Becker «& Co. in Leipzig, bei der Bank für Handel «& Industrie in Berliu,

bei Herren Jarislowsky & Co. in Berlin. Die Verzinsung hört mit diesem Tage auf.

Mit den ausgelosten Swhuldverschreibungen weis zugleih die Anweisungen und die nicht fälligen Zins-

seine einzuliefern, widrigenfalls deren Betrag vom Kapitale gekürzt wird. Rückständig find aus den Auslosuugen vom 14, Dezember 1901; Nr. 729 = 1 Stü> I, Anleibe zu M 5C0,—. 4. Dezember 1902: Nr. 243 = 1 Stü> I. Anleibe zu M 500,—. 19, Dezember 1905; Nr. 266 997 998 = 3 Stü> I. Anleihe zu #4 500,—, Nr. 1873 = 1 Stü> 11. Anleihe zu 500,—. 18. Dezember 1906: Nr. 160 = 1 Stú> I. Anleihe zu 6 500,—., 23. Dezember 1907: Nr. 432 531 877 = 3 Stüú> I. Anleihe zu A 500,—. Halle a. S,., den 9. Januar 1909, Der Vorstand. Wernedke. Schulze.

[81853] Braunschweigische Landes-Eisenbahn- Gesellschaft.

In der heute vor dem Notar stattgehabten Aus- losung unserer Prioritätsobligationen find zur Rück¡ahlung bestimmt:

von der L. Emisfion die Nummern:

12 156 509 753 788 866 1089 1108 1125 1478 1616 1716 1722 1740 1894 1937 1997 2095 2117 2291 2315 2677 2741 3004 3019 3369 3498 3524 3556 3621 3646 3901 3996 4067 4086 4145 4198 4277 4358 4396 4587 4607 4730 4998 5229 5272 9273 5278 5284 5309 5503 5516 9961 5614 5627 5690 5958 6053 6144 6306 6341 6353 6712 6865 6881 7015 7075 7082 7136 und 7227;

von der U. Emisfion die Nummern:

317 472 869 878 883 905 1169 1229 1248 1519

1576 1698 1807 1976 und 1999; von der IL. Entisfioa die Nummern:

999 846 909 949 1030 1133 1521 1813 1906 1950 2468 2486 2560 2663 2802 2831 3015 3260 3269 3363 3699 3771 und 3876.

Den unbekannten Inhabern der vorbezeichneten Nummern der [. Emission werden folhe auf den L. April: d. J., der 11. und Ul. Emission auf den A, Juli d. J. mit dem Bemerken gekündigt, daß die Verziasung derselben von den vorbezeichneten

agen ab aufhört.

Die Einlösung der ausgelosten Obligationen ers- folgt von den gleichen Tagen ab in Braun- schweig bei unserer Hauptkasse, Geysostraße 12a, n Fraukfurt a. M. bei der Dresduer Vauk und ben Herren Gebr. Sulzbach, in Verlin bei der Berliuer Haudelsgesellschaft, der Dresduer Bauk und dem A. Schaaffhauseu’ schen Banuk-

verein.

Von den früher ausgelosten Prior'tätsobligationen sind no< nicht eingelöst die Nummern 1628, 1632 und 5479 der I. Emission, 600, 975, 1282 und 1469 der I1. Emission und 2005, 2412 und 3193 der 111. Emission.

Wir fordern die unbekannten Jnhaber der oben bezeihneten Stüd>e nochmals zur Einlösung bei einer der angeführten Zahlstellen auf.

Braunschweig. den 2. Januar 1909.

[83606]

Bayerishe Brauereigesellshaft

in Kaiserslautern.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft laden wir hierdur< zur ordentlichea Generalversamm- lung auf Donnerstag, den 28. Januar, Nach- mittags 3 Uhr, in das Geschäftslokal der

Brauerei ein. Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und Vorlage der Bilanz. 2) Bericht des Aufsichtsrats und Beschlußfaffung über die Gewinnverteilung. 3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat. Kaiserslautern, den 9. Januar 1909. Der Auffichtêrat der Bayerischen Brauereigesellschaft. Konsul Dr. Brositen, Vorsitzender.

Die Ae e tionäre von John S@{werin's Verla Actien-Gesellschaft werden biermit unter Berag nahme auf 88 31 u. flg. des revidierten Statuts zu der am Dienstag, den 2. Februar 1909, Nachmittags 6 Uhr, Holzmarktstr. 4, stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung eingeladen und find die Aktien hierzu in genanntem Geschäfts: lokale der Gesellschaft zu deponieren. Tages- orduung : Berichterstattung über die Geschäftslage der Gesfellshaft, Vorlegung der Bilanz 1908. Er- Gade are L es eines Aufsichtsrats- eds für ein dur< den Tod ausge l Berlin, den 9, Januar 1908. A Der Auffichtsrat von

John Schwerin's Verlag

Actien-Gesellschaft. I. A.: Oskar Kresse.

[82364] Bekanuutmachung.

Die Tit, Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der am Dienstag, den 16. Fe- bruar 1909, Nachmittags 47 Uhr, zu Mül- hausen i. E, im Geschäftslokale der Gesellschaft stattfindenden ordentlichen Generalversammluug ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Vorlage der Ja re8re<nung pro 1907/1908.

2) Geschäftsbericht der Liguidatoren.

3) Geschäftsbericht dez Aufsichtsrats.

4) Genehmigung der Bilanz nebs Gewinn- und

Verlustre<hnung vom 30. Juni 1908.

9) Gntlastung der Liquidatoren und des Auf-

sichtsrats.

6) Aenderung der Statuten dur< Beschränkung der

Zahl der Aufsichtsratsmitglieder auf 4.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, haben gemäß $ 14 der Statuten spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung ihre Aktie zu hinterlegen, und zwar entweder

bei der Gesellschaftskasse,

Gg ase Banque de Muaulhouse in Mül-

aujen,

bei der Wanque d’Alsace & de Lorraine

in Mülhausen oder

bei dem Comptoir d’Escompte de Mul-

house in Mülhausen.

Daselbst werden ihnen Zutrittskarten ausgestellt, welche auf den Namen lauten und beim Eintritt in das Geshäftölokal vorzuweisen sind.

Mülhausen i. E., den 5. Januar 1909.

S. Wallah & Aktiengesellschaft

in Liquidation. : Die Liquidatoren: Löóon Bloch. Henri Wallace, Alexander Wever.

[83137] Breslauer Actien-Gesellschaft für Eisenbahn-Wagenbau und Maschinen-

Bau-Anstalt Breslau. Bei der heute in Gegenwart eines Notars ftatt- gehabten planmäßigen Auslosung der seinerzeit von der Breslauer Actien-Gesellschaft für Eisen- bahn-Wagenbau ausgegebenen 4 °/9- und 4}3°/ igen Teilschuldverschreibungen sind nachstehende Nummern gezogen worden: 1) 4°/oige Teilschuldverschreibungen vom Jahre 1898, Lit. A Nr. 0076 0096 0124 0273 (0292 0578 0727 0797 0940 1100 1175 1296 1618 1645 1669 1827 1885 1923 1948 2099 2233 2440 2537 2585 2610 2612 2711 2732 2937 Lit. W Nr. 3011 3069 3153 3350 3535

2973, 34 Stüd à 1000 46. 3835 3916 4009 4068 4115 4464 4534 4541 4569 4678 4764 4805 4815 4910 4956 4969, 22 Stüd à 500 M.

2) 43 °/ auf 49/6 konvertierte Teilschuld-

verschreibungen v. Jahre 1900. Lit. C Nr. 5326 5376 5493 5525 5564 5626 5726 5729 5760 5849 5865 5904 5919 5974 6064 6330 6367 6543 6555 6792, 20 Stüd à 1000 M. Lit. D Nr. 6873 6958 6972 7109 7165 7353 7400 7475 7791 7833 7843 7888 7930 7955 8000, 15 Stü>k à 500 %. Die Verzinsung dieser ausgelosten Teilschuld- vershreibungen endet mit dem 30. Juni 1909, und werden dieselben vom L. Juli 1909 ab bei: unserer Gesellschaftskasse | in Breslau,

Gebr. Guttentag

Dobersch & Bielschowsky

Nationalbauk für Deutschland in Berlin

zu 1 mit L030 4 für die Stü>ke à 1000.46 und mit 515 S für die Stücke à 500 M,

zu 2 mit dem Nennbetrage für die konvertierten

Stücke gegen Einlieferung derselben nebst Zinsleiste mit laufenden Zinsscheinen eingelöst, Folgende Teilschuldversheibungen find nicht zur Einlösung vorgezeigt worden : Aus Auslosung von 1906. Lit. B Nr. 3091, 1 Stü> zu 500 46. Yus Auslosung vou 1907. Lit. C Nr. 5982, 1 Stü> zu 1000 46. Lit. D Nr. 7205, 1 Stü> zu 500 46. Aus Auslosung von 1908. Lit. A Nr. 0519 0730, 2 Stück à 1000 b. Lit. C Ne. 5203 5403, 2 Stü> à 1000 46. Lit. D Nr. 7858, 1 Stü>k zu 500 46. Breslau, den 8. Januar 1909, VBreêlauer Aciien-Gesellschaft für Eisecubahu- Wageubau und Maschinen-Bau- Anstalt Vreslau.

0571 1623 2432 2948

3583

Bei d

et der am 2. Januar 1909 gemäß $ 5 der An- leihebedingungen unserer Obligationen dur Notar vollzogenen Auslosung unserer 430/ Obli- gationen Serie 1 mit Januar/Juli-Zins\ceinen und Serie 11 mit April/Oktober-Zinssceinen wurden na<hstehende Nummern gezogen :

Ser. l Ta A 24 Etüd à 4 1000 = Á 24 000,

0029 0252 0409 0410 0423 0427 0637 1476 1598 1612 1621 1896 1914 2279 2442 2443 2448 2811 2824 2889 2999 3309 3481 3705.

2) Ser. T Ia B 22 Etüd à % 500 = Á 11 000,

0475 0672 0677 0760 0810 0811 1001 1049 1054 1082 1095 1143 1167 1221 1321 1974 2045 2057 2120 2311 3042 3230.

3) Ser. Ix Ta A 30 Stü à A 1000

= Á 30 000,

0081 0118 0181 0223 0483 0565 0867 0871 1212 1530 1545 1815 1816 2110 2142 2355 2458 2482 2582 2596 2660 2840 3025 3194 3257 4274 4607 4698 4728 4746.

4) Ser. Il Ia B 23 Stüd à A 500 = Á# 11 500,

0019 0120 0499 0685 1086 1198 1301 1340 1825 2154 2283 2358 2477 2533 2794 2927 3291 3296 3324 3333 3398 3620 3865.

Die Einlösung erfolgt vom L. Juli 1909 ab zu LO3 9%, also mit #6 1030 bezw. % 515 pto Stü:

bei unserer Kasse in Kattowiß O.-Schl.,

in Berlin bei der Bank für Handel & Ju-

dustrie, Commerz- >& Disconto-Bank, Dresduer Bauk, Nationalbauk für Deutschland und dem A. Schaaffhausen- schen Bankverein ;

in Breslau bei der Breslauer Discouto-

Bauk, Depofiten- und Wechselstube der

Breslauer Discouto-Bank, Zwingerplat 1, Breslauer Wechslerbank, bei dem Schlesi- schen Baukverein ;

in Ss bei der Commerz- und Discouto-

auf;

in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause I. Dreyfus «& Co.;

in Leipzig bei dem Bankhause Erttel, Frey- berg >& Co.,

egen Nückgabe der Obligationen" Ser. 1 mit Zins-

sein Nr. 20 und Erneuerungsschein, und der Öblt-

Sten Ser. 11 mit Zinsscheinen Nr. 15—20 und rneuerungsshein. Die Verzinsung hört mit dem

1. Juli 1909 auf. Der Zinsschein der ausgelosten

Obligationen Ser. I1 pro 1. Oktober 1909 wird

also nur mit dem anteiligen Betrage für die Zeit

vom 1. April bis 30. Juni 1909 bezahlt.

Fehlende Zinsscheine werden von dem Ein-

[ôsungsbetrage in Abzug gebracht.

Reftanten vou der 1. Auslosung vom

2, Januar 1908 :

Ser. I Ia A Nr. 0616 0878 0997 1741 1781

2928 3455.

Ser. 1 Ia B Nr. 1851.

Ser. Il Ta A Nr. 0214 1759 2291 2420 3349

3641 4187,

Ser. II Ia B Nr. 0618 2416 2562 3104. Kattowiß O.-Schl., den 3. Januar 1909.

Schlesische Kleinbahn-Aktiengesellschaft.

aubner.

[83591]

Sähsishe Handelsbank i. e.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zur Generalversammlung auf Freitag, den 12. Februar 1909, um ¿12 Uhr Vor- mittags, im Bureau des unterzeichneten Liquidators, Justizrats Dr. Popper in Dresden, Marschallstraße 3, 2 Treppen, ergebenft einzuladen.

Tagesorduung :

Verhandlung und Beschlußfassung über Ge- L der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung [e 30. September 1908.

Die Herren Aktionäre, welhe an dieser General« versammlung teilzunehmen wünf<en, haben ihre Aktien bis spätestens den 6. Februar 1909, Nach- mittags 3 Uhr, in Dreêden bei der Firma Philipp Elimeyer, in Berlin bei der Mitteldeutschen Creditbauk oder der Bank für Handel und Judustrie zu hinterlegen. Statt der Aktien können auch von einem Notar oder von der Reicysbhazk ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. resden, den 9. Januar 1909. Sächsische Haudelsbauk i. L. Der Liquidator:

Die Direktion.

Glasenapy. Dittmar.

[83127] j Yekauutmachung,

betreffénd Auslosung vou 42% hypothe-

Yarishen Teilshuldvershreibungen der Nom- bacher Hüttenwerke vom ahre 1901,

Auf Grund des $ 6 der Anlethebedingungen, welder vom Jahre 1907 ab die Tilgung von mindestens 20/9 des Anleihebetrages von nom. #4 16 000 000 vorschreibt, sind dur< Auslosung zu notariellem Protokoll folgende 348 Nummern, und zwar:

1 43 108 135 217 249 266 281 299 348 371 388 390 404 444 451 454 478 513 610 616 662 696 796 846 894 998 1012 1048 1155 1159 1181 1234 1290 1358 1372 1394 1406 1428 1455 1507 1531 1652 1714 1789 1858 1879 1892 1900 1918 1929 1942 2026 2052 2099 2116 2157 2175 2189 2262 2274 2303 2417 2424 2425 2494 2501 2595 2961 2668 2744 2775 2810 2956 3000 3023 3220 3237 3259 3305 3309 3348 3460 3481 3638 3643 3646 3804 3857 3890 3906 3936 3947 4007 4153 4180 4210 4313 4314 4405 4420 4444 4514 4585 4621 4675 4698 4709 4755 4858 4947 4963 4967 4982 5026 5033 5046 5227 5273 5275 5326 5436 9437 9585 5590 5667 5669 5685 5762 5786 5793 5841 5886 5887 5894 6012 6038 6116 6191 6370 6404 6442 6459 6491 6523 6585 6605 6624 6674 6682 6700 6731 6777 6847 6905 6911 6977 7043 7138 7182 7187 7197 7240 7285 7305 7365 7385 7403 7492 7622 7799 7820 7880 7919 7964 7987 8053 8063 8081 8112 8152 8155 8169 8200 8275 8314 8335 8431 8468 8498 8660 8687 8762 8904 8980 9074 9078 9085 9161 9339 9349 9363 9365 9438 9512 9536 9565 9728 9911 9921 9929 9956 10010 10047 10063 10160 10172 10255 10289 10322 10405 10414 10451 10484 10496 10564 10596 10652 10659 10705 10736 10771 10784 10799 10843 10852 10911 10919 10996 11066 11074 11098 11133 11158 11255 11293 11294 11374 11400 11577 11598 11675 11680 11787 11791 11827 11900 11934 11979 12037 12063 12067 12110 12124 12142 12143 12202 12241 12243 12251 12340 12504 12551 12637 12687 12713 12757 12788 12838 12862 12876 13023 13092 13107 13213 13309 13351 13378 13497 13572 13776 13812 13819 13890 13957 13967 14067 14203 14306 14318 14398 14412 14492 14499 14506 14533 14545 14546 14627 14657 14689 14752 14762 14797 14815 14817 14832 14848 14867 14911 14913 14915 14944 14994 15033 15077 15083 15091 15222 15267 15291 15297 15400 15435 15444 15489 15500 15556 15593 15611 15646 15659 15707 15740. 15941 15958 15965 15982, zur Rückzahlung per L. Juli 1909 gezogen worden.

Von der Auslosung per 1. Fult 1907 restieren no< die Nummern

937 7700 14413, und von der Auslosung per 1. Juli 1908 die Nummern

939 1072 1517 1518 3138 3204 3235 3583 4148 9370 5670 8907 9733 9797 10921 11261 12072 13322 13718 14528 14923.

Die Nücfzablung der Teilshuldverschreibungen erfolgt mii einem Zuschlag von 3 9%, also mit 4M 1030,— pro Stüd, bei der Kasse der Gesellschaft in Nombach

und außerdem in GELE e der Verliner Handels. Gesell-

a t, bei der Deutschen Vank, bei dem A. Schaaffhausen'schen Banuk- verein, in Koblenz bei Herrn Carl Spaeter, bei der Mittelrheinischen Bauk, in Cöln bei dem A. Schaaffhausen' scheu Baukverein, in Duisburg bei der Mittelrheinischen Bauk, in Franukfurt-Main bei der Pfälzischen Bauk, bei der Deutschen Bauk, Filiale Frauk-

furt, in Ludiahasew-Rhein bei der Pfälzischen

auf, in Megt bei der Mittelrheinischen Bauk, bei der Juternationalen Bank in Luxem- burg, Filiale Mez. Rombach (Lothringen), im Januar 1909.

Rombacher Hüttenwerke.

[83107] Braucrei Thale Actiengesellschaft Thale a/H.

Die zwölfte ordeutliche Generalversamm- lung unserer Gesellschaft findet am Sounabend, den 30. Jauuar 1909, Nachmittags 34 Uhr, im Restaurant der Brauerei statt und hat folgende

Tagesorduunug : 1) Bericht des Vorstands über das Geshäftsjahr

1907/08. 2) Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre nung für 1907/08. 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auffichtsrat. Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche sþpätesteus 3 Tage vor der Eeneralversammlung, den Tag Derselben nicht MUZEL E, ihre Aktien resp. die darüber lautenden Depotscheine der Neichs- bank ohne Dividendenscheine bei der Gesellschafts- kafffle in Tuaie oder der Magdeburger Privat- Bank in Magdeburg oder der Magdeburger Privat - Bank Zweigniederlassung Quedl burg oder bei der Bankfirma Mooshake «& Lindemann in Halberstadt hinterlegt haben. Thale a. H., den 7. Januar 1809. Brauerei Thale Actiengesellschaft.

Dr. Popper.

F. Bandel. ppa. Walter.