1909 / 13 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[85584] Wir bringen hiermit zur Kenntnis, daß als Vor- fißender des Auffichtsrats unserer Gesellschaft Herr Heinrih Fri>ke, Rodenberg, und zum ftellvertretenden Vorfißenden Herr Bürgermeister Wilhelm Kramer, Groß- randort, gewählt worden sind. Mes, den 14. Januar 1909.

Gascentrale Rodenberg - Nenndorf

Aktiengesellschaft. Der Vorstaud.

185306] Theaterban- Aktiengesellschaft Stuttgart.

Wir laden htierdur< unsere Herren Aktionäre zu

der am Donnerstag, den 4. Februar 1908, Vormittags Uk Uhr, im Bureau der Herren Notare Weigele und Gänßle in Stuttgart, König- straße Nr. 36, stattfindenden außerordentlichen Generalversammlung ein.

Tagesorduung:

1) Zustimmung zu einem Vertrag betr. Erwerbung eines neben dem Gesellshaftsgrundstü> liegenden Bauplazes.

2) Aenderung des $ 2 der Satzungen, soweit jene dur die Erwerbung Ziff. 1 und den etwaigen weiteren Zukauf von an das Gesellshaftsgrund- fftüd angrenzendem Areal bedingt -ist.

3) Erhöhung des Grundkapitals um 60000 4 evil. um 80000 Æ# und Festseßung be- sonderer Rechte ($ 185 H.-G.-B.) für 60 Stü> Aktien à 1000 #4 des zu erhöhenden Grund- kapitals sowie Beschluß über Begebung des Bezugsrechts. Ï

Die Aktionäre, welhe in der Versammlung ihr

Stimmrecht felbst oder dur< einen anderen ausüben wollen, haben späteftens mit Ablauf des 4. Werk- tags vor der Versammlung ihre Aktien bei der Gesellschaft selbft (Bureau Königstraße Nr. 36 1) oder bei der Württ. Landesbank A. G. in Stutkt- gart (S{hloßftraße Nr. 20) oder bei einem Notar ju binterlegen und bis na<h der Generalversamnilung ju belaffen. |

Der Beifügung der Dividendenscheine mit Talons

bedarf es ni<t. Im Falle der Hinterlegung bet einem Notar ift gleichzeitig mit dieser spätesteus mit Ablauf der festgeseßten Dinterleguugs- frift bei dem Vorftand der Gesellschaft ein ge- naues Nummernverzeichnis der hinterlegten Aktien einzureichen.

Stuttgart, den 14. Januar 1909,

Der Auffichtsrat.

“Maschinenbau-Aktiengesells<aft vorm. Ph. Swiderski, Leipzig.

Vilanz am 230. September 1908.

Aktiva. M S 222 316/94 403 600|— 171 180|—

31 010|— 13 420 |— 32 570

41 300|— 22 100|— 2 000) 16 840|— 8

45 000|— 19 785/18 312 619/12 591 988/53 97 171/15 6 635/47

9 594/50

9 110/65 158 410/47

|_2 206 653/01

Arealkonto

Gebäudekonto

Arbeitêmaschinenkonto

Beleuchtungs - und Kraftübers-

tragungéfonto

Gießereianlagekonto

Dampfanlagekonto

Fabrikeinrihtung®- u. Utensilien-

konto

Gießerciutensilienkonto

Kontorutensilienkonto

Werkzeugkonto

Patentekonto

*‘Modellekonto

Gießereikonto

Lo ontokorrentkonto

Kautionskonto

Kassakonto

Wechselkonto

Effektenkonto

Gewinn- und Verlusikonto. . .

Pasfiva.

Aktienkapitalkonto ypothekenkonto Kontokorrentkonto Kautionswechselkonto Avalakzeptekonto Dividendenkonto RNüdklagekonto für Lehrlinge . . SRITETTINSTONIO oe ew b

1 100 000|— 325 000 677 227/86

20 000|— 73 971/15 500|—

1 064|— 8 890|—

9 206 653/01 Gewinn- und Verlustkonto.

W 2

Mb R) 162 364 84

266 472/59

Debet. An Verlustvortrag aus 1906/07 Generalunkostenkonto Abschreibungen :

Bon Gebäuden . .. 7X% von Arbeits- maschinen rund ..

10 9/9 von Beleuchtungs-

* u. Kraftübertragungs- konto rund 10 9% von Gießerei- Ania LUND

109/06 von Dampfanlage rund 10% von Fabrikein- ri<tung und Ulten- E S

10 9/% von Gießereiuten- filten rund ó

25 9/9 von Kontoruten- E 700,— 109% von Werkzeugen rund 1 878,— Bon Patenten . . .. 99,—- Bon Modellen . „36 201,96

13 880,65

3445,35 1 490,— 3 620,—

4 590,— 2 455,40

| | |

76 600/36 505 437179 E Kredit. | Per Fabrikationskonto Verlust

| 347 027/32 158 410/47

505 437/79

Leipzig, den 12. Januar 1909.

[85303] Vereinigte Nord- und Süddeutsche Zpritwerke & Preßhefe-Fabrik Bast

A. G. Ufirnuberg, Berlin-Lichtenberg,

Breslau und Buch in Nürnberg. Bilanzkonto per 30. September 1908.

Aktiva. P) M An Grundstü>kkonto . l ZUgang . . « .} Je 06 5185 19/6 Abschreibung 16 Gebäudekonto .. ¿ 58 Zugang . . ‘1361/74 3132 2% Abschreibung 06 Maschinenkonto . 3/88 Suda. « | 87 3/75 10% Abschreibung 9/38 Spiritusreser voir- konto 308/51 30 f, 81 10%/0 Abschreibung] ¿ 48 CEisenbahnbassin- O 5/03 10% Abschreibung 88/50 Gleiseanlagekonto . 14 10% Abschreibung 01 Bo A

182 868

431 497

CHIONIO 2162/42 dana ¿045 3 505/50 25 66792 f 359|— 25 308/92

16%/6 Abschreibung 2 530/89

Utensiltenkonto . .| 5713/04 Zugang . 2713/87

3 426/91 2509/0 Abschreibung

2 106/73 Biel Borrâte und Mate- rialien E Debitorenkonto . . Feuer- und Unfall- versiherungêkonto (vorausbezahlte Da, 700|— Fuslionterungskonto 18 978 Cffektien- und Be- teiligungskonto . . 25 251 Wechselkonto . . 656 Steuerscheinkonto . 2 201 Ï 43 201

anen, 1462 563

22 7780:

6 320 12 060

84 074 511 504

Pasfiva. Per Aktienkapitalkonto « Geseßl. NReserve- TONDAtOnNIO. Außerordentl. Re- servefondskonto . . Spejzialre!ervefonds- konto Hypothekenkonto Arbeiterunter- stüßungskonto .. Delkcederekonto . . Steuerkreditkonto . Gebühren- äquiyalentkonto . . Kreditorenkonto Gerwinn- und Ver- [ustkonto:

Vortrag am

1. Oktober 1907

Reingewinn

500 000 50 000 30 000;

35 000 133 939

10 464 4 200 93 095

6 000 467 5989|

49 034/60 123 239/73

172 274/33 1 462 563/29

Gewinn- und Verluftkonto per 30. September 1908.

Soll. 4 An Handlungsunkosten :

Allgemeine Unkosten, Neise- \spesen, Gehälter, Dekorts, Porti, Steuern und Um- lagen, Zinsen

Fabrikation2unkosften : Kohlen, Materialien, Neparaturen Dubiosenkonto Abschreibungen: 1% auf Grundstüd>fonto

M 184716 2% auf Ge- bäudekonto. . , 8806/06 10% auf Ma- shinenkonto . , 958938 10% auf Sprit- reservoirkonto , 10% auf Gisen- bahnbafsinkonto , 10 9% Au Gleise- anlagekonto ., 10% auf Faß- O 25% Utensfilien- Ton i

Reingewinn

141 827

Löhne, 151 579 8433

3 029,48 488,50 278,01

2 530,89

2 106,73 28 676/21

172 274/33 502 791/96

$

Per Bruttogewinn 502 7911/96

Die in der heutigen Generalversammlung fest- las Dividende von 239% für das 13. Ge- ha tsjahr wird gegen Einlieferung des Dividenden- \heines Nr. 13 mit & 230,— pro Aktie bei unserer Gesellschaftskasse in Nüruberg oder bei Herrn Anton Kohn in Nüruberg oder bei der Pfälzischen Vank in Frankfurt a. M., in Ludwigohafen a. Rhein sowie bei deren \ämt- lichen NiederlafMungen oder bei der Bauk für industrielle Unternehmungen in Fraukfurt a. M. eingelöst.

Nürnberg, den 11. Januar 1909,

7) Erwerbs- und Wirtschafts- genossenschasten. ‘Landivirtschaftliche Betriebs-Geuofsenschaft

* * mm. . . Die Genossenschaft ist dur< Beschluß vom 17. De- zember 1908 aufgelöft und in Liquidation ge- treten. Als Liquidatoren sind bestellt: 1) Herr Rittergutsbesißer Wilhelm Baron Knigge Grunau, 2) Herr Bücherrevisor Rihard Dobrigkeit Königsberg i. Pr., Tragheimec Kirchenstr. 50, 3) He'r Gutsbesißer Fisher Kipitten. Die Gläubiger werden hiermit aufgefordert, {ih zu melden. Die Liquidatoren der laudw. BVetriebs- Genossenschaft, ant Liquidatiou.

Bücherrevisor N. Dobrigkeit Königsberg i. Pr. 80308] lnfallgenofsenschaft der Deutschen Tiefbau- unternehmer, eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Berlin, in Liquidation.

Die außerordentlihe Generalversammlung vom 5, Oktober 1908 hat die Auflösung der Unfall- genossenshaft der Deuts<en Tiefbauunternehmer, eingetragene Genossenschaft mit bes<ränkter Haft- psliht, zu Berlin gemäß $ 78 des Genossenschafts- gesezes und $ 50 des Statuts zum 31. Dezember 1908 und gleichzeitig die Liquidation beschlossen. Die Liquidation ist dem Vorstand übertragen, und es sind demgemäß zu Liquidatoren die bisherigen Mitglieder des Voi stands: Direktor Otto Bandke zu Dt.-Wilmersdorf, Jagenieur Eduard Bernhard zu Grunewald bei Beilin und Ingenieur Georg Schöttle zu Dt.-Wilmersdorf mit der Maßgabe bes stellt worden, daß je zwei Liquidatoren zur Ver- tretung der Genossenschaft befugt sind. Der Be- {luß ist in das Genossenschaftsregister eingetragen. Die Liquidatoren haben ihr Amt angetreten. Unter Hinweis auf die Auflösung der Genofssen- haft fordern wir die Gläubiger hiermit auf, sich bet der Genossenschaft zu melden. Die Geschäfts- stelle befindet si< wie bisher in Dt.-Wilmersdorf, Babelsbergerstr. 16. Verlin, den 2. Januar 18909.

Die Liquidatoren: D. Bandke. E. Bernhard. G. S<Gdöltle.

_$) Niederlassung x. von Rechtsanwälten.

[85316] VBekanutmachuug. O Der Rechtsanwalt Karl Heuze hierselbst ift in die Liste der bei dem unterzeihneten Gericht zuge- lassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. Peitz, den 13. Januar 1909. Königliches Amtsgericht. [85317] Der Nehtsanwalt Walter Deutelmoser ist in die Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelassenen RNehtsanwälte eingetragen. Walsrode, den 13. Januar 1909. Königlihes Amtsgericht. [85591] Der Rechtsanwalt Daun zu Weilburg ist beute in die Liste der bei hiesigem Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen worden. LWeilburg, den 14. Januar 1909. Königliches Amtsgericht. [85592]

Der Rechtsanwalt Koelges hat die Zulassung als Nechtsanwalt bei dem Landgerichte Aachen auf- gegeben; sein Name wurde in der Liste der zu- gelassenen RNehtsanwälte gelöst.

Aacheu, den 12. Januar 1909.

Der Landaerichtspräsident. [85315]

Zufolge Aufgabe der Zulassung ist in der Anwalts- liste gelö\<t worden Dr. Karl Hermann Adolf Bräfß.

Amtsger. Dresden, 15. Jan. 1909.

9) Bankausweise,

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- M machungen.

„Germania“ Kranken- und Sterbekasse (E. H.) zu Karlsruhe i/BP.

Sountag, den 31. Januar 1909, beginnend Vormittags 10 Uhr, Generalversammlung im Gasthaus „zum Zähringer Löwen“, Adlerstraße 18, Ede Zähringerstraße.

Tagesorduung :

1) Entlastung des Vorstands für die Jahres-

abre<nung.

2) Wahl von Vorstandsmitgliedern.

3) Tarifänderung.

4) Verschiedenes.

Wir bitten ursere werten Mitglieder um zahl- reihes Erscheinen.

Der Vorfittude: Frz Ios. Grimm.

[85589] Bekauntmachung. Wir geben bekannt, daß die Herren: Dr. Richard Frommel, Kal. profefsor a. D. in München, Fr. Schipper, Direktor in Wiesbaden, in unsern Auffichtsrat neu gewählt wurden. Aschaffeuburg, am 14. Januar 1909.

Güldner - Motoren - Gesellshast m. b. $9.

(84891) Der Jserlohner-Verkaussverein für Ziegelei- fabrikate, Gesellschaft mit beschräukter Haftung zu Jserlohu ift aufgelöft. Die Gläubiger werden aufgefordert, si< zu melden, Jserlohu, den 13. Januar 1909.

Universitäts-

[84884]

versammluug pro 1908 findet gemäß Ls. Februar 1909 im Schultheiß-Restzurant, Neue Jakobstraße 24, 25, hierselbst, Nachm. 2 Uhr, statt. Tagesorduung: 1) Wahl von 3 Vorstands, mitgliedern u. des Aufsichtsrats pro 1909. 2) Be, riht des Vorstands und des Aufsich!srats über die Lage der Genossenshaft und Entlastungsantrag. 3) Ab, änderung der $$ 3, 6, 8, 12 u. 27 der Satzung im Sinne des Neichsgeseßes vom 30. Mat 1908, betr. den

Bekauntmachuug der JFuteruation. Artifteu-Genossenschaft, Versficherungs-Verein auf Gegeuseitigkeit, Die saßungsmäßige ordentliche ip Glieder, 4 am

Versicherungövertrag. 4) Vorschlag auf Abänderung

des $ 9 bezügl. Erweiterung der Krankengeldgewäh, rung von 10 auf 13 Wogen.

9) Verschiedenes Die auf den 18. d. M. anberaumt gewesene Mit,

gliederversammlung wird hierdur< aufgehoben,

Berlin, den 12. Januar 1909. Der Vorstand. Alex Hönig. Martin Bendix. N. Bachhofer,

[85676] Als Geschäftsführer der Dampfschiffsgesellschaft Heury Furft, Gesellschaft mit besc<hräukter Haftung, in Gehlsdorf bei Rofto> berufe i auf den L. Februar 1909, Nachmittags 6 Uhr, in das zu Gehlsdorf, Friedri<h-Franz-Straße Nr. 108 belegene Geschäftslokal der Gesellschaft die diesjährige ordentliche Gesellschafterversammlung. Als Tagesorduung steht an: 1) Gesäft9beriht über das verflossene Geschäftg. jahr, Nehnungsablage und Bilanz.

2) Beschlußfassung von Dechargeerteilung. 3) Beschlußfassung über Gewinnverteilung. Gehlsdorf, im Januar 1909.

Otto Zel>. [85677] Als Geschäftsführer der Dampfschiffsgesellschaft Lena Petersen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Gehlédorf bei Rofto> berufe ih auf den L, Februar 1909, Nachmittags 67 Uhr, in das zu Gehlsdorf, Friedri - Franz- Strafe Nr. 108 belegene Geschäftslokal der Gesell- schaft die diesjährige ordentliche Gesellschafter- versammlung. Als Tagesorduung steht an : 1) Geschäftsberiht über das verflossene Geshäfis«

jahr, Nehnungsablage und Bilanz,

2) Beschlußfassung von Dechargeerteilung, 3) Beschlußfaffung über Gewinnverteilung. Gehlsdorf, im Januar 1909.

Otto Zel>.

[85678] Als Geschäfteführer der Dampfschiffsgesellschaft George Harper, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Gehlödorf bei Rofto> berufe ih auf den L. Februar 1909, Nachmittags 63 Uhr, in das zu Gehlodorf, Friedrich. Franz- Straße Nr. 108, belegene Geschäftélokal der Gesell- schaft die diesjährige ordentliche Gesellschafter- versammlung. Als Tagesorduung steht an: E 1) Geshäftsberiht über das verflossene Geshäfts- jahr, Nechnungsablage und Bilanz.

2) Bei@tubiafung von Dechargeerteilung. 3) Beschlußfassung über Gewinnverteilung. Gehlsdorf, im Januar 1909.

Otto Zel>.

[85679] Als Geschäftsführer der Dampfschiffsgesell schaft Ulla Voog, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung, in Gehisdorf bei Nofto>k berufe i< auf den 1, Februar 1909, Nachmittags 6} Uhr, in das zu Geblsdorf, Friedrih-Franz: Straße Nr. 108 belegene Geschäftslokal der Gesellschaft die diet jährige ordeutliche Gesellschafterversammlung. Als Tagesordnung steht an: _ 1) Geschäftsberiht über das verflofsene Geshäfts- jahr, Nechnungsablage und Bilanz.

2) Beschlußfassung von Dechargeerteilung. 3) Beschlußfaffung über Gewinnverteilung. Geblsdorf, im Januar 1909.

Otto Zel>.

[85680] Als Geschäftsführer der Dampfschiffsgesell- schaft Marie Glaeser, Gesellschaft mit be- \s{hräukter Haftung, in Gehlsdorf bei Rosto berufe ih auf den 5. Februar 1909, Nath- mittags 6 Uhr, in das zu Gehlsdorf, Friedrih- Franz-Straße Nr. 108 belegene Geschäftslokal der Gefellshaft die diesjährige ordeutiiche Gesell- schafter versammluug. Als Tage®sorduung steht an: 1) Geshäftsbderiht über das verflofsene Geshäfls- jahr, Rehnungsablage und Bilanz. 2) Be Mlubialung von Dechargeerteilung. 3) Beschlußfassung über Gewinnverteilung. : 4) Belaftung des Dampfers der Gesellschaft mit einer Hypothek im Marimalbetrage von 10 200 4. Gehlsdorf, im Januar 1909. Otto Zel>.

[85590] j Die Gesellshaft „Edmund Weiser & Co. G. m. b. $.“ Berliu, Alexanderstr. 32, ist in Liquidation getreten. : Es werden alle Gläubiger aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden. Edmund Weiser, Friß Homberger, als Liquidatoren.

[84490]

Laut Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 14, Dezember 1908 is unsere Gesellshaft in Liqui- dation getreten. Die Gläubiger werden aufge- fordert, ihre Forderungen anzumelden.

Berliu, den 5. Januar 1909,

Schwedische Zeitungs-Gesellschast m. b. H.

iu Liquidatiou. Der Liquidator t Sisfsteen.

[85291]

In der ordentlihen Versammlung der Gesell- {hafter vom 14 Dezember 1908 ist die Auflösung der Gesellschaft bes<lossen worden. Demgew werden die Gläubiger der Gesellschaft hierdur< aufgefordert, si<h bei der Gesellshaft zu melden.

Hamburg, den 16, Januar 1909.

El Pensamiento-Plautageu- Gesellschaft in Hamburg m. b. H. ia Liqu.

Der Ligutdator :

Der Vorstand. W. Gerling. Beyde.

Dex Vorstand.

ebel.

Der Liquidator : Adolph Otto Thtemer.

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preu

M 13.

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

Vierte

Beilage

Berlin, Sonnabend, den 16. Januar

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer au< dur

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich‘“ werden heute die Nrn. 13 A.,

Handelsregister.

Aachen. [85425] Im Handelsregister A 893 wurde heute bei der Firma „Karl Scheins Färberei und Carbonifier- anftalt‘’ zu Aachen eingetragen: Dem Ernst Hilde- brandt zu Aachen ist Einzelprokura erteilt. Aachen, den 13. Januar 1909, Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Allenstein. [85426]

Im Handelsregister A Nr. 120 i} eingetragen, daß die Firma E. Kunigk jeßt „E. Kunigk Nachflg.“ lautet. Der frühere Inhaber Kaufmann Ernst Kunigk in Allenstein ist gelös{<t und der Malermeister Josef Elbing in Allenstein als Inhaber der geänderten Firma eingetragen.

Allenstein, den $8. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6,

Apolda. [85428]

In unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 348 hei der Firma Hermann Christoph, Apolda, eingetragen worden :

Dem Kaufmann Richard Wilde in Apolda ist Prokura erteilt.

Apolda, den 9. Januar 1909.

Apolda. [85427]

In unser Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 11 bet der Firma Aktiengesellschaft Rheinish- Sächsische Malzfabriken vormals H. Commer et Cie. in Mülheim a. Rh., Zweiguieder- laf}sung in Dorfsulza (Bad Sulza) eingetragen worden :

Gemäß: Beschlusses des Aufsichtsrats vom 22. Sep- tember 1308 foll der Vorstand fortan nur aus etner Person bestehen.

Der Kaufmann und Fabrikbesißer Heinri<h Commer in Mülheim a. Rh. ist aus dem Vorstande aus- geshieden. Die Prokura des Kaufmanns Paul Jurisch daselbft ist erloschen.

Apolda, den 9. Januar 1909.

Großherzogl. Amtsgericht. ITI.

Auerbach, Vogtl. [84786] Auf Blatt 500 des Handelsregisters, betreffend die Firma A. Schiff in Auerbah< i. V., ist ein- getragen worden, daß der Gesellshafter Albert Tworoger ausgeschieden, die ofene Handelsgesellschaft dadur< aufgelöt worden ist und der Gesellschafter Gustav Trogniß das Handelsgeschäft allein fortführt. Auerbach i. V., am 9. Januar 1909? Königliches Amts3aeri@t.

Augsburg. Bekanntmachung. In das Handelsregister wurde eingetragen : | 1) am 12. Januar 1909:

Bei Firma „Vereinigte Maschiuenfabrik Augs- burg und Maschinenbaugesellschaft Nürnberg A, G.“ in Augsburg:

Dur<h Beschluß der Generalversammlung vom 7. Dezember 1908 ist der Gesellschaftsvertrag abge- andert worden. Firma lautet nunmehr : „Maschinen- f\abrif Augsburg—Nürnberg A. G.“

2) am 13. Januar 1909 :] 2 „Sarl Bürger.“ Siy: Augsburg. JIn- haber Karl Bürger jun., Kaufmann in Augéburg. Garnagenturgeshäft. Die offene Handelsgesellschaft Garl Bürger hat si< aufgelöst und if die Firma als Gesellshaftsfirma gelös<{t.

b, „Bayerische Molkerei & Käsefabrik Augs- burg Heinrich Riepeuhausen & Co.“ Siy: Pfaffenhofen (Amtsgeriht Wertingen). Inhaber: Peinrih Niepenhausen, Fabrikant in Buttenwtesen. Molkerei und Käsefabrik. Die unter der gleichen Firma bisher bestandene offene Handelsgesell {aft hat si< aufgelöst und ist die Firma als Gesellschafts- irma gelö|\<t. Die Prokura des Theodor Bolzau ist erloschen.

Augsbueg, 13. Januar 1909.

Kgl. Amtsgericht.

[85429]

Barmen. [85430]

In unser Handelsregister wurde eingetragen unter _D-N. A Nr. 100 bei der Firma Fr. Hagedorn in Barmen: Der Färbereite<niker Max Hegedorn in Barmen i} in die Gesellschaft als per}önlih haftender Gesellschafter eingetreten.

D.-H, A Nr, 366 bei der Firma G, B, Nosbach

in Barmen: Die Firma ist erloschen. _O-N. A Nr. 955 bei der Firma Friedr. Liüitke in Varmen:+ Die Gesellshaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Friedrih Anton Lütke is alleiniger Jn- haber der Firma.

D-R. A Nr. 1280 bei der Firma Wolff & Viermann in Barmen: Der Kaufmann Ernst Wolff in Barmen ist in das Geschäft als per!önlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1909 begonnen. Die dem (Ernst Wolff erteilte Prokura ist erloschen,

D.-N. A Nr. 1372 bet der Firma Swaliwode &

olzschuher Nachfolger in Barmen: 1) Dem Gesellschafter Paul Tillmanns ist das Recht der Geschäftsführung wieder elngeräumt. 2) Die Gesell- [haft ist aufgelöst, Das Geschäft ist an den Kauf- mann Dtto Tillmanns in Elberfeld übertragen, der es unter der alten Firma fortsezt. Bei dem Ueber- gang werden ausges<hlossen alle Verbindlichkeiten und sämtliche, bis heute vorhandenen Außenstände, sodaß also mit übertragen werden sämtlihe Warenbestände und das gesamte FInyentar.

H-R. A Nr. 1491 bei der Firma Hermaun Weskott Nachf. in Barmeu: Jehziger Fnhaber 2es Geschäfts ist der Kaufmann Willy Nachel hier.

die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

H.-R. A Nr. 1532 kei der Firma Ewald Schmidt in Barmen: Der Ehefrau Kaufmann Ewald Schmidt, Emma geborene Weskott, in Barmen ist Prokura erteilt. "i

H.-RN. A Nr. 1709 bei der Firma Robert Vetter jr. in Barmen: Die Firma ist erloschen.

H-N. A Nr. 1854 die Firma Johaunes Sirieder in Barmen und als deren Inbaber der Kaufmann Johannes Strieder daselbst. (Geschäfts- ¡weig : Cisenwarenhandlung.)

H.-N. A Nr. 1855 die ofene Handel?gesellshaft unker der Firma Johs. Nissen & Co. in Barmen und als deren Teilhaber die Gärtnereibesißer Johannes Nissen und Otto Idel daselbst. Die Gesellschaft bat am 1. Januar 1909 begonnen.

H.-R. A Nr. 1856 die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma Grünrock & Brüssel in Barmen und als deren Teilhaber die Kaufleute Eduard Grünro> und Hermann Brüssel daselbst. Die Ge- sellshaft hat am 1. Januar 1909 begonnen.

D.-N. A Nr. 1857 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma Varmer-Tapeten Manufaktur Nix «& Kehler in Barmen und als deren Teil- haber die Kaufleute Otto Nix und Oskar Kehler daselbst. Die Gesellsaft hat am 1. Zanuar 1909 begonnen.

H.-R. A. Nr. 1858 die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma Friedr. Sauer Söhne in Barmen und als deren Teilhaber die Schreiner Ernst Sauer und Friedrih Sauer jr. daselbst. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1909 begonnen. (Geschäftszweig: Schreinerei mit Maschinenbetrieb.)

Barmen, den 14. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 12 e. Bautzen. [85431]

Auf Blatt 393 des Handelsregisters, die Firma Moritz Schuster in Baugtzen betreffend, ist heute eingetragen worden :

„Die Firma ist erloschen.“

Bautzen, am 13. Januar 1909,

Königliches Amtsgericht.

WeIgard, Persante. Bekauutmachung.

Die in unserem Handelsregister A unter Nr. 89 verzeihnete Firma A. Thorel des Kaufmanrs Paul H Albert Thorel zu Belgard ist heute gelös<><t worden. i

Belgard, den 12. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bensberg. [85284]

In unser Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 22 die Gesellshaft mit beschränkter Haftung in Firma: Heiur. Giesen jr. Sohn, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, mit dem Sitze in Berg. Gladbach eingeiragen worden,

Die Gesellshaft wird, auß wenn mebrere Ge- {äftsführer bestellt sind, dur einen Geschäftsführer gerihtlih und außergerihtli< vertreten. Alle Willenserklärungen der Gesellschaft sind dur einen Geschäftsführer kundzugeben und von cinem Ge- {äftsführer für die Gesellschaft zu zei<hnen.

Die Gesellshaft ist eine Gesellschaft mit be- shränkter Haftung.

Der Gef/ellshaftevertrag is am 30. Novemker 1908 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens is Herstellung und Vertrieb von ODrahtgeweben und Drahtgefle<hten, insbesondere Fortführung des von Heinrich Giesen junior unter der Firma: „Heinr. Giesen jr. Sohn zu Berg. - Gladba<h mit Zweigniederlassung zu Lehesten in Thüringen betriebenen Fabrikges{äfts forte Herstellung und Vertrieb verwandter und ein- \{<lägiger Artikel.

Das Stammkapital beträgt 130000 . Zur De>kung seiner Stammeinlage bringt der Gesell- schafter Heinrich Giesen juntor, B.-Gladbach, in die Gesellschaft ein: die nadbeshriebenen im Grundbuche von Bergish-Gladbah Band 16 Artikel 1622 etn- getragenen Grundstücke:

a, Flur 3 Parzellennummer 1922/182 im Hasen- ader, Holz, Flächentnhalt 45 qm,

b, Flur 3 Parzellennummer 1923/182 im Hasen- ader, Holz, Flächeninhalt 45 qm,

c, Flur 3 Parzellennummer 3046/182 im Hasens a>er, Aker, 84 qm,

d. Flur 3 Parzellennummer 3107/182 im Hasen- acer, Hofraum, Flächeninhalt 3 a 45 qm,

6. Flur 3 Parzellennummer 3321/1822 am hohen Ader, Ader, Flächeninhalt 19 qa,

f. Flur 3 Parzellennummer 1924/1892 straße 41, Hofraum mit ODrahtwebereti, inhalt 8 a 54 qm,

&. Flur 3 Parzellennummer 1925/182 Sander- straße 41, Hofraum, Flächeninhalt 8 a 37 qum,

h, Flur 3 Parzellennummer 3467/474, Sander- straße 41, A>er, Flächeninhalt 15 a 88 qm

i. Flur 3 Parzellennummer 3468/474, Sander- straße 41, Hosraum, Flächeninhalt 5 a 11 qm, _k, Flur 3 Parjelleunummer 3225/474 Schüten- straße, Ader, Flächeninhalt 9 a 28 qm,

l, Flur 3 Parzellennummer 1202/182 am hohen Ader, Hofraum, Flächeninhalt 10 a 95 qm,

m, Flur 3 Parzellennummer 3045/182 {1m Vasen- a>er, A>ker, Flächeninhalt 39 qm,

n. Flur 3 Parzellennummer 3320/182 am hohen Aker, Aker, Flächeninhalt 9 a 42 qm,

im Wecte von 30000 #, ferner das von ihm unter der Firma ,Hetinx. Giesen jr. Sohn“ zu Bergish-Gladbah mit Zweigniederlassung zu Lehesten in Thüringen betriebene Handelége\<äft mit den

[85432]

Sander-

Flächen-

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-,

arif- und Fahrplanbekanntmahungen der Etsenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen

eichen- und Musterregistern, latt unter dem Titel

ßishen Staatsanzeiger.

1909,

der Urheberre<tseintragsrolle, über Warenzeichen,

sür das Deutsche Reich. . 134)

B t ezugSpreis beträgt 1 4 80 Jns i

ertionspreis für den Naum einer Drucfzeile

13 8. und 13

dem ersten Juli 1908 ab geführt angesehen wird. Insbesondere werden eingebraht und von der Ge- eat übernommen: a. die sämtlihen zum Ge- {<äftsbetriebe gehörenden beweglichen Gegenstände: die Vorräte an Nohstoffen, fertigen und unfertigen Waren, Maschinen und Gerätschaften im Werte von 84050 M, b. die ausstehenden Forde- rungen einshließlih der Wechsel und des baren Geldes im Werte von 29950 M, die auf den Grundstücken lastenden Hypotheken sowie die im Geshäftsbetriebe bestehenden Verbindlichkeiten, wozu insbesonders ein dem Herrn Friedri genannt Friß Tholfus vershuldetes Darlehen von 10 000 M gehört, im Gesamtbetrage von 94 000 46, übernimmt die Gesellschaft als Selbstshuldnerin. Die laufenden Zinsen und die öôffentlihen Lasten und Abgaben übernimmt die Gesellshaft vom ersten Juli 1908 ab. Der Gesamtwert dieser Einlage wird nah Abzug der Schulden auf 50000 #4 festgeseßt. Der G-sell- schafter Friedri genannt Frit Tholfus sen, Kauf- mann zu B.-Sladbach, bringt die erwähnte Darlehns- forderung von 10009 A und William Truelsen, Ingenteur zu Kopenhagen, Maschinen im Werte von 30000 Æ in die Gesellshaft ein.

Die Geschäftsführer sind Heinrich Giesen junior, Fabrikant zu Berg.-Gladbach, und Andreas Andreae, Ingenieur zu Gevelsberg.

Alle dur< das Gese oder den Gesellschaftsvertrag vorgeshriebenen Veröffentlihungen erfolgen durch den Deutschen Rei<2anzeiger.

Bensberg, den 8. Januar 1909.

Königliches Amtsçericht.

Berlin. Handelsregifter [85433] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung U.

Am 9. Januar 1909 ist etngetragen:

Bei Nr. 290: ;

Deutscher Apotheker - Vereiu mit dem Sitze zu Berlin.

Der Apothekenbesizer Dr. Carl Jehn zu Geseke ist aus dem Vorstand ausgeschieden: Apothekenbesizer Grnst Schniewind in Elberfeld i zum Vorstands- mitgliede ernannt.

Dl Ir. 395:

Aktiengesellschaft für Asphaltirung und Dach- bede>ung vormals Johannes Jeserich mit dem Sitz? zu Charlottenburg und mehreren

Zweigniederlaffungen.

Nah Durchführung des Generalversammlungs- beshlusses vom 30. März 1908 beträgt das Grund- fapital jeßt 2350 000 M.

Ferner die sonst no< dur< dieselbe General- versamwlung beschlossene Abänderung der Satzung.

Als nicht einzutragen wird bekannt gemat:

Das gesamte Grundkapital zerfällt jeßt in 2350 Stü>k je auf den Inhaber und über 1000 46 lautende Aktien; von ihnen führen 1000 Stü> die Bezeichnung Vorzugsaktien; diese erhalten 5 Prozent Dividende voraus, dann erhalten die andern Aktien bis zu 10 Prozent Dividende, und der Rest des Reingewinnes wird so verteilt, daß die niht Vorzugs- aktien benannten den doppelten Prozentsaß erhalten wie diese; im Falle der Liquidation der Gesellschaft ferner werden die Vorzugsaktien benannten zuerst zu dem tollen Nennbetrag nebst etwaigen Dividenden- rü>ständen aus den Vorjahren und 5 Prozent Ztnsen vom Beginn des Jahres, in dem die Liguidation be- ginnt, befriedigt, dann erhalten die anderen Aktien den doppelten Nennbetrag, und der dann noch ver- bleibende Rest des Gesellshaftsvermögens wird so unter beide Aktienarten verteilt, daß auf jede nicht Vorzugsaktie benannte der doppelte Betrag wie auf diese entfällt.

Bei Nr. 3782:

Versicherungs - Gesellschaft „Rossija“ in St. Petersburg Rückverficherungs-BVureau Berlin, Zweigniederlassung der in St. Petersburg domis- zilterenden Aktiengesellshaft in Firma:

S Rosfija.

Direktor Otto Förster zu Berlin ist niht mebr Hauptbevollmächtigter der Gesellschaft für das Deuische Reich; zu einem solhen Hauptbevoll- mächtigten ernannt ist Direktor Walter Gouda ¡u Berlin,

Bet Nr. 4578:

R. Stock & Co., Spiralbohrer- Werkzeug- und Maschinenfabrik Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Berlin.

Prokurist: Georg Goldbach in Stegliz-Bexlin. Derselbe ift ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen und, fofern der Vorstand aus mehreren Personen zusammengesetzt is, au< in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gefell- [chaft zu vertreten.

Verliu, den 9, Januar 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89,

Borlin. [85437] ÎÏn das Handelsregister B des Königlichen Ants- gerihts Berlin-Mitte ist am 9. Januar 1909 folgendes eingetragen worden :

Nr. 6000. Berliner Talgverwertuug Ge- sellschaft mit bes<räukter Haftuug.

Siß: Lichteuberg.

Gegenstand des Unternehmens :

Verwertung des im Fleischercibetriebe direkt oder indirekt gewonnenen Rohtalges.

Das Stammkapital beträgt 1 200 000 46. Geschäftsfübrer :

Direktor Hermann Kersten in Berlin.

dauin begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten

dergestalt, daß dasselbe als auf thre Rehnung von |

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich für das Vierteljahr.

e Ses T der Regel tägli. Der in S E E L ¡eine Nummern kosten 20 4

C, ansgegeben.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Oktober 1908 errichtet.

Der S Ener Hermann Kersten ist zur selbständigen Vertretung der Gesellschaft berehtigt. Werden weitere Geschäftsführer beftellt, so können jon M E E N oder einer von

nen in Gemeinschaft mit einem Prokuristen die Gesellschaft vertreten. d

Ferner kann die Gesellshaft durh< gemeins<haftli<h vertreten werden.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Deffentlihe Bekanntmachungen erfolgen Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 6001. Reform-Sash-Window Vesellscha mit beschränkter Haftung. E

Siz: Berlin.

Segenftand des Unternehmens :

Die Verwertung von Erfindungen, insbesondere von folhen auf Fensterrahmen und Schiebefenstern (sash window) fowie von Neuerungen auf diesem Gebiete.

Das Stammkapital beträgt 100 000 .46.

Ges<äftsführer :

Kaufmann Ferdinand Stange in Berlin.

Kaufmann Richard Biel in Itzehoe

Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit be- shränkter Haftung.

November 1908

Der Gesell j _7. November 19 ada De Gesellschaftsvertrag ist am 2. Dezember 1908 errichtet.

Jedem der Geschäftöführer steht die \elbständi B-rtretung der Gt zu. G E

Außerdem wird hierbei bekannt gematt:

Oeffentlithe Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. _ Die Gesellschafterin ofene Handelsgesells<haft Stange & Wagner in Berlin bringt in die Gefell- [haft ein ihre Patente:

a. das englis<he Patent Nr. 1830 A. D. 1907,

b das französishe Patent Nr. 355 453 sowie das Zufatzpatent Nr. 375 453,

c. das Patent der Vereinigten Staaten von Nord-

zwei Prokuristen

im

| amerika Nr. 901 208,

d. das italienis<he Patent Nr. 65/91 688.

e. die Ne<te aus der Anmeldung des russischen Patents Reg. Nr. 25 493 und der Zusaßanmeldung vom Juni 1908.

f. das rumänische Patent Nr. 563 vom 15. März

l, 198: das türkishe Patent Nr. 1299 vom 5. Oktober 907, sämtlich sich beziehend auf eine Erfindung, betreffend ein Schiebefenster, zum festgeseßten Gesamtwerte von 25 000 4.

Der Gesellschafter Kaufmann Richard Biel in Itzehoe bringt in die Gesellschaft ein:

Patente auf ein Schiebefenster und zwar

a. das amerikanis<he Patent Nr. 676 159,

b. das englis<he Patent Nr. 15 964 A. D, 1900,

» das belgishe Patent Nr. 162 571, z d. das s<weizeris<e Patent auf denselben Gegen- stand zum feslgesezten Gesamtwerte von 40 000 6 untex Anre<hnung dieser Beträge auf die betreffenden Stammeinlagen. Nr. 6002. Berliner Haudelskoutor, Gesell- schafé mit beschränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: L) der Betrieb von Handelsgeshäften jeglicher Art, , 2) der Ankauf und Verkauf von Grundstü>en für eigene und fremde Nehnung, 3) die Verwaltung von Grundstü>en. Das Stammkapital beträgt 100 000 .4. Geschäftsführer : Kaufmann Carl Tippenhauer in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft shränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am errichtet. Sind Prokuristen bestellt, so wird die Gesellschaft dur zwei von ihnen vertreten. Jedem Geschäftsführer steht die selbständige Ver- tretung ter Gesellschaft zu. Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Deffentlihe Bekanntmahungen erfolgen im Deutscheu Reichsauzeiger. Nr. 6003. Briter Realgesellschaft mit be- schräukter Haftuug. Siy: Marieudorf. Gegenstand des Unternehmens: Grwerb, Bebauung und Verwertung von Grund- stü>en in Brig. Das Stammkapital beträgt 20 000 46. Geschäftsführer : Kaufmann Otto Hagemann in Mariendorf. Die Gesellshaft is eine Gesellshaft mit hbe- schränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 2. Januar 1909 festgestellt. Suerden wird hierbei bekannt gema<ht: Veffentlihe Bekanntmahungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Nr. 6004. Siegfried Brat, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Siy: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung, Kauf und Vertrieb von Handschuhen aller Art. Das Stammkapital beträgt 30 000 4, Geschäftsführer:

mit be-

22, Dezember 1908

Haftung.

Kaufmann Siegfried Brat in Berlin.