1909 / 16 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ober-Ingelheim. Bekanntmachung. [86497]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts wurde am 13. Januar 1909 bei der Spar- und Darlehnskasse e. G. m. u. H. in Heides- heim folgendes eingetragen :

Jakob Peter Bieber ist aus dem Vorstand aus- geschieden und an seine Stelle Karl August Krebs 11. in den Vorstand gewählt.

Ober-Jugelheim, 15. Januar 1909. Großherioagl. Amtsgericht. Oberstein. [86498]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist beute zu dem Veitsrodter Spar- und Darlehuskafsen- verein, cingetragene Geuofsens<haft mit un- beschränkter Haftpfli<ht zu Veitsrobdt Nr. 3 der Genofsenshaftsakten folgendes eingetragen :

August Emert zu Veitsrodt ist aus dem Vorstande ausge|hieden. Schleifer Johann Bohn daselbst ift in‘ den Vorstand gewählt. Christian Schüß daselbst ist als Vereinsvorsteher, Ernft Göttmann daselbst als Stellvertreter desselben bestellt.

Obersfteiu, den 9. Januar 1909.

Großherzoglihes Amtsgericht. Osterode, Harz. Z

In das Genofsenschaftsregister ist heute Konsum - Verein zu Harrichausen und Uat- gegend, e. G. m. b. H. zu Harrichausen ein- getragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen Julius

Freutel der Tischlermeister August Kulp in Harrie- hausen in den Vorstand gewählt ift.

Ofterode (Harz), den 8. Januar 1909,

Königliches Amtsgericht. 1.

Osterode, Ostpr. i [86500]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Ge- uofsezaschaftsbäkerei Ofterode (Oftpr.) für Ofterode Ostpr. und Umgegend eingetragen, daß der Oberpostassistent Julius Gorcziza aus dem Vorstand geschieden ist.

Osterode, Osftpr., den 6. Januar 1909, Köntkgliches Amtsgericht. Abt. 3. Osterode, Ostpr. [86501] In das Genossenschaftsregister ist beim S<hmü>- walder Darlehuskassenverein, E. G. m. u. H., eingetragen, daß der Gasthausbesißzer Gottschewski in Theuerniß an Stelle des Gutsbesitzers Zeysing in

den Vorstand gewählt ift. Osfterode O.-Pr., 14. Januar 1909 Königliches Amtsgeri>t.

Posen. Vekanntmachung. [86502] _ In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 63 bei der Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte Eingetrageue Geuosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Posen eingetragen worden, daß Dr. Hobstetter aus dem Vorstande aus- geschieden und an seine Stelle der Kreistierarzt Dr. Bartels in Posen getreten ist.

Posen, den 11. Januar 1969.

[86499] j ¿um | Schwerin, Warthe.

f

Königliches Amtsgericht,

Reichenbach, Schles. [86503]

In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7, be- treffend die Spar - und Darlehnskasse ein- getrageue Genoffeuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Groß-Ellguth, am 13. Januar 1909 eingetragen worden :

An Stelle der ausgeschiedenen Nobert Karbstein und Robert Opitz sind Gutsbesitzer Paul Kalefse und Stellenbesißer Ernst Heilig, beide zu Groß-Ellguth, zu Vorstandsmitgliedern bestellt worden.

Königliches Amtögeriht Reichenbach u. Eule.

Reichenbach, Vogtl, [86504] Auf dem den „Konsumverein Haushalt, eiu-

getragene Geuosseus<haft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Nets<hkau be- | treffenden Blatte 8 des hiesigen Genossenschafts- registers ist heute eingetragen worden :

Der Weber Hermann Grimm in Neßschkau ift ni<t mehr Mitglied des Vorstands.

Der Werkführer Friedri August Petzold in Neßschkau is Mitglted des Vorstands.

Königli<h Sächsishes Amtsgericht Reichenbach,

am 14. Januar 1909,

Rybnik, ais

In unser Genossenschaftsregister wurde unter Nr. 18 eingetragen : die Genossenschaft Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Geuofseu- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, mit dem Size zu Niedobshüß, Kreis Rybuik. Die Sayung ist am 20. Dezember 1908 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines

Spar- und Darlehnskassenges<häfts zum Zwedke l) der Gewährung von Darlehen an die Genossen

[86538] heute

gehen unter ihrer Firma und werden, soweit dies geseßli< vorgeschrieben ist, in dèr Saar:Post zu St. Zohann_ veröffentliht. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. September. Die Zeichnung für die Genofsenshaft erfolgt dur den Vorstand derart, daß zu der Firma der Vorsitzende und der Schriftführer oder einer dieser beiden und zwei der übrigen Vorstandsmitglieder ihre Unter- schrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen Ppälread der Dienststunden des Gerichts jedem ge-

attet. Saarbrücken, den 8. Januar 1908. Königl. Amtsgericht. 17.

Schleswig. Befkauautmachung. [86506]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei dem Landwirtschaftli<en Bezugsverein, eingetra- gene Geuofseushaft mit unbeschräukter Haft- pflicht, zu Dörpftedt heute folgendes eingetragen :

Der Landmann Detlef Stheelhaas in Dörpstedt ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Due der Landmann Behrend Engel in Klove ge- wählt.

Schleswig, den 4, Januar 1909.

und eventl. gemeinsamer Beschaffung wirtschaftliher Bedarfsartikel, 2) der Förderung des Sparsinns und der Anlegung von Spargeldern. Deffentliche Be- kanntmachungen der Genoffenschaft erfolgen unter ihrer Firma, gezeihnet von dem Vereinsvorsteher und einem anderen Vorstandsmitglied, in der Monatsschrift des Schlesishen Bauernvereins zut Breslau... Die Willenserklärungen des Vorstands haben nur dann verbindlihe Kraft, wenn sie unter der Firma der Genossenshafi und Zeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein anderes Vorstandsmitglied erfolgen. Bet rehtsverbindlißen Willenserklärungen vor Ge- ri<t genügt die Vertretung dur zwei beliebige Vorstandsmitglieder. Der Vorstand besteht aus: l) dem Bauer Franz; Sghulik in Niedobshüt, 2) dem Fleisher und Gasthausbesizer Auguf Weteczorek in Niedobshüß, 3) dem Krämer und Hausbesizer Vinzent Vorreiter in Ntedobshütz. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Rybuik, den 9. Januar 1909. Königliches Amtsgericht.

Saarbrücken. [86505] Unter Nr. 44 des Genossenschaftsregisters wurde heute der Kousumverein Kleinublittersdorf und Umgegend, eingetragene Genosseuschaft mit beshräukter Haftpflicht in Kleinblittersdorf eingetragen. egenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lie Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürf- nissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder gegen Barzahlung. Das Statut ist am 13. Dezember 1908 errihtet. Die Haftsumme be- trägt 50 4. Die Mitglieder des Vorstands sind: Joseph ODreidemie, Hüttenarbeiter , Vorsitzender, Heinrih Alhoff, pens. Haltestellenaufseher, Schrift- sührer und stelly. Vorsißender, Wilhelm Haas, Ge- meindeförster, Rendant, Peter Dietsch, A>erer,

Königliches Amts3geriht. Abt. 12, [86507] In unser Genossenschaftsregister ist heute bet der

unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft „Spar-

und Darlehnskasse, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Falken- tvalde“/ eingetragen worden: Johann Höhle und

Johannes Stahlshmidt sind aus dem Vorstande

ausgeschieden ; an ihre Stelle find der Ganzhüfner

Karl Fleischer und der Halbhüfner Amandus Obst

in Falkenwalde getreten. Schwerin (Warthe),

den 9. Januar 1909. Königliches Amtsgericht.

Sigmaringen. Vekanutmachung. [86508]

In unser Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 16 die dur<h Statut vom 29. Dezember 1908 errichtete Genossenschaft unter der Firma: Molkerei- genossenschaft Ablach, Eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Ablach eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens: Verarbeitung der verfügbaren Milch auf Süßrahmbutter und der ges meinschaftlihe Verkauf derselben.

100 4 für ein Anteil.

_ Vorstandsmitglieder : Franz Xaver Neser, Joseph Strobel, zum Adler, Johann Strobel, Landwirt, alle in Ablach.

Alle Bekanntmachungen in Angelegenheiten der Genofsenschaft ergehen unter deren Firma und sind bon mindestens zwei Vorstandsmitgliedern zu unter- zeihnen und in der Hobenzollernshen Volkszeitung in Sigmaringen zu veröffentlichen.

Der Vorstand gibt seine Willenserklärungen kund und zeichnet für die Genossenschaft in der Form, daß mindestens zwet seiner Mitglieder unter der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift seßen.

Die Einsicht der Liste der Genoffen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Sigmaringea, den 14. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht. Stolberg, Rheini. [86509]

Die bisher im Genossenschaftsregister des König- lien Amtsgerichts in Aachen eingetragen gewesene „Vreiniger Bezugs- und Absatzgenossenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit beshräukter Haftpflicht“, hat dur< Beschluß der Generalver- sammlung vom 17. Mai 1908 in Abänderung des 5 1 ihrer Sazung ihren Siß nah Zweifall ver- legt und ift infolgedessen in das hiesige Genossen- \haftsregister unter Nr. 12 eingetragen worden.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Stolberg (Rhld.), 9. Januar 1909.

Köntglihes Amtsgericht. Strassburg, Els. [86510]

In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amts- gerihts Straßburg Band [Il Nr. 75 wurde heute eingetragen :

Bei der Firma: Gewerbebauk, cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Straßburg. Dur<h Beschluß des Aufsichtsrats vom 2. November 1908 ist an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Mitglieds Karl Michael Hauß, Kaufmann hier, der Apotheker und Chemiker Dr. Ernst Roth in Straßburg als Vorsitzender in den Vorstand gewählt worden. Als viertes Mit- glied wurde in den Vorstand gewählt Alerander Mergler, Genofsenshaftsbeamter in Straßburg.

Straßburg, den 14. Januar 1909.

Kaiserliches Amtsgericht. Stuhm.

Verichtigung zu J.-Nr. 84687 in Deutschen Reichsanzeigers pro 1908:

Otto Grohn wohnt in Pte>el.

Stuhm, den 23. Dezember 1908.

Königliches Amtsgericht. Uerdingen. SBefanntmachung. [85629] In unser Genoffenschaftsregister Nr. 14 ist beute eingetragen die Hohenbudberger Elektrizitäts- anlage, cingetragcne Genoffenschaft mit be- \<ränkter Haftpflicht mit dem Sitz in Hohen- budberg.

Gegenstand des Unternehmens ift die Erbauung, Unterhaltung und der Betrieb einer Glektrizitäts- anlage zu Licht und Kraftzwe>en für gemeinsame Rechnung,

Die Haftsumme beträgt für jeden Geschäftsanteil Ia 4. Es find höchstens 10 Geschäftsanteile zu- ässig.

Vorstandsmitglieder sind: Gutsbesißer Heinrich Frangen, Rentner Hermann Terfoorth, Schmiede- pes Mathias van der Vight, sämtli zu Hohen- udberg.

Das Statut ist vom 22. November 1908. Die Bekanntmachungen der Genofsenshaft erfolgen unter der Firma mit der Unterschrift von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern dur< das Rheinische Genofsen- shaftsblatt in Cöln. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dur< mindestens ¿wei Mitglieder desselben; die 27 t geschieht, indem dieselben der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Uerdingen, den 9. Januar 1909.

Königl. Amtsgericht.

[86511] Nr. 18 des

Weyhers. Í [86512]

In das Genossenschaftsregister if bei der Ge- nofsenshaft Schmaluguer Spar- und Darlehnus- kFafsenvereiu eing. Gen. mit unbes<hr. Haftpfl.

Der Landwirt Siegbert Karges ist aus dem Vor- stand au8geshieden Und an seine Stelle der Landwirt Ferdinand Karges in Stellberg in den Vorstand ge-

wählt. Der ets in Thalau und Altenhof berechtigt ebenfalls zur Mitgliedschaft.

Weyhers, den 9. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Wipperfürth. SBefanntma<hung. [78408] Im hiesigen Genossenschaftsregister it beute unter Nummer 19 die dur< Statut vom 14. März 1907 errihtete Genossenschaft unter der Firma „Wipper- felder Rindviehzuchtverein, eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sige in Wipperfeld eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens is die Kreuzung der biesigen Rindviehrafse mit der Niederungsrafse zur Verbesserung der Rindviehzuht und gemeinschaft- lihe Einführung von Niederungsörafse. Alle öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen durh< das Rheinishe Genossenschaftsblatt in Côln, und zwar unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet vom Genossenschaftsvorsteher oder dessen Stellver- treter und von mindestens no< einem Vorstands- mitgliede. Der Vorstand besteht aus folgenden Personen: 1) Bürgermeister Johann Horn in Olpe als Ge- nofsenschaftsvorfsteber, 2) Landwirt Adolf Wipperfeld in Kirche Als stell- vertretender Genossenschaftsvorsteher, 3) Gast- und Landwirt Nobert Bro>haus Wipperfeld, 4) Landwirt Robert Hei in Boxberg, 9) Landwirt Wilhelm Stefer in Hof-Wipperfeld. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nofsenshaft muß durch den Genossenshaftsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands erfolgen, wenn sie dritten gegenüber Rechtsverbindlthkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- rift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen i während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Wipperfürth, den 4. Dezember 1908. Königliches Amtsgericht.

am der mit

Inh ist h

erste

B

in straß

lung 1O0è Vor

le nuar

Wismar. [86513]

In unser Genossenschaftsregister ift heute zur Firma Poeler Molkerei-Genofsenschaft, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, unter Spalte 4 folgendes eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung der Poeler ! Molkerei-Genofssenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftyfliht, vom 26. November 1908 ift der $ 5 Absay 5 des Statuts dahin ab- geändert worden, daß der Saß: „Außerdem ift zur Annahme eines jeden Beschlusses erforderli, daß bon den fi an der Abstimmung beteiligenden Ge- nossen die Zufttmmenden nicht weniger als die Hälfte

bier.

L

wird Mees

saft geliesert wird, halten* gestriGen worden ift, und daß am Scyluß des Absatzes 5 der Say „Von den unents{huldigt von den Generalversammlungen fernbleibenden Genossen wird etne Strafe von 3 M erhoben und ist der Vorstand berehtigt, den Betrag der Strafe bei der nächsten Auszahlung des Milch- geldes in Abzug zu bringen.“ eingefügt worden ist. Wismar, den 15. Januar 19093. Großherzoglihes Amtsgericht.

190

Wongrowitz. Befanntmachung. [86514] in B

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenshaft: Deutsche Spar- bank, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Wongrowiß (Nr. 13 des Negisters) am 16. Januar 1909 eingetragen worden, daß an Stelle des ausges$tiedenen Direktors Rechtsanwalts und Notars Karl Stenschke der Zoll- inspektor Johannes Bruhn in Wongrowißt getreten ist. Wongrowigtz, den 16. Januar 1909. Königl. Amtsgericht.

Beste Falls

Groß

Musterregister.

(Die ausländishen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Gotha. i 5 [86524] In das Musterregister ist im Monat Dezember

1908 eingetragen :

Nr. 888. Firma: „Gebr. Simson“, Porzellan- fabrik, Gotha, ein einmal versiegelter Brief- ums{lag, enthaltend 6 Abbildungen von Modellen, Nrn. 1904, 1905, 1906, 1907, 1908, 1919, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Dezember 1908, Vormittags 10 Uhr 25 Min. Nr. 889. Firma: „Eichhorn «& Bandorf“‘, Porzellaufabrik, Elgersburg i. Thür., ein zweimal versiegelter Briefumschlag, angebli< ent- haltend 7 Abbildungen von Porzellangegenständen mit den Fabr.-Nrn. 3262, 3263, 3264, 3281, 3283, 3284, 3289, plastis<e Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, eel am 5. Dezember 1908, Vormittags

L:

Nr. 890. Firma: „Driemel «& Pöge vorm. Driemel «& Grimm“, Terracottafabrik, Elgers- burg i. Thür., ein fünfmal versiegeltes Paket, angebli< enthaltend 18 Modelle für plastishe Er- zeugnisse, Terracotta Nippes, Fabr.-Nrn. 278, 279, 280, 281, 282, 283, 284, 285, 286, 287, 238, 289, 290, 291, 292, 293, 315 u. 316, bezügl. des bean- spru<hten Schutzes wird auf die Registerakten Bezug genommen, plastis<e Erzeugnisse, Schuzßfrift 5 Jahre, angemeldet am 16. Dezember 1908, Vormittags 10 Uhr 30 Min.

Nr. 891. Firma: „Max Endert““, Terracotta- fabrik, Petriroda, ofen, cin Pappkarton, ent- haltend zwei Modelle für plastische Erzeugnisse, Vasen Fabr.-Nrn. 231 H. u. 346 H, bezügl. des Schutzanspruhs wird auf die Registerakten verwiesen, plasti]he Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. Dezember 1908, Vormittags 8 Uhr 50 Min. Gotha, den 16. Januar 1909.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 6.

Konkurse,

Arnsberg. KRoufurëgeröffnung. [86196] Durch Beschluß des Königlichen Amtsgerihts hier wurde heute, Mittags 12 Uhr, über das Vermögen

selben 10.

Brau

geb, nuar

CGolm

fafsun

Michel Stark, Fabrikaufseher, alle zu Kleinblitters- dorf. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft er-

zu Schmaluau (Nr. 4 des Registers) beute ein- getragen worden:

des Kaufmanns Eberhard Joft in Oeventrop das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ift

Auktionator Emil Köster in Arnsber Anmeldung der Konkursforderu; n bruar 1909. F S Ju Termin zur Prüfung der angemeldeten

Arnsberg, den 15. Januar 1909.

R eber das Vermögen des Fabrikant Zerr in Barmen, Lihtenplagerstraße 65,

in Varmen - Rittershausen,

das Konkursverfahren eröffnet Rechtsanwalt Alfermann in Barmen. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 19.

190 auf den 9. März 1909, Vormittags Ut Uh, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr, 15, M

WerIim. Ueber das Vermögen des Kaufmanns jußky zu Verlin C., Nachmittags-124 Uhr,

Friedrichstr. 13/14, | Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. März 1909 W

Verlin, den 15. Januar 1909. E Der Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgericht!

| Berlinchen. Finzel in Verlinchen eröffnet.

bis 9. Februar 1909. Prüfungstermin am 12. Februar 1909, Vorn,

Berlimchen. Konkurêverfahren. Ueber das Vermögen des Mühlenbesfitzers Louis Vrämer, Ratsschueidemühle bei Verlincen,

das Konkursverfahren er3fnet.

walter ernannt.

der Milhkühe, von welhen Milch an die Genofen- { Anze! / ! Ÿ hen Milch an die Genossen jammlung und Prüfungstermin am 12. Februar

Blankenhain, Thür.

Konk: gz, | dem Gerichte anzumelden

Und Darlehns. ] S ar AMNUIMelden, h salung über die Beibehaltung des ernannten oder |

die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die

EBraunschweig. Ueber Robert Schaper zu Vrauns<hweig, Eötting straße 22, Firma: Vrauerei Vrunonia, Robert Schaper, Louisenstrafe 5, zu Braunschweig, ift ai

verfahren eröfnet.

Culm. Ueber das Vermögen S<hleimer in Culm wird heute, am 16, Fanuat 1909, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann F. Knorr in Cult- Anmeldefrist bis Gläubigerversammlung den 41, Februar 1909- Vormittags 10 Uher. 25, Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer 11. Culm, den 16, Januar 1909.

Fri id n m d F [ ubigerbersammlung Ul Forderun

15. Februar 1909, Vorm. 16 Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 6. Offener K i Anzeigepflicht bis zum 5. Februar 1909, “M

Berenfänger, Gerictsafkt Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichte.

Konkursverfahren.

Erste

(86 165 Friedri abers der Firma Heinrich Hobre>ker ‘gig

Berlinerstraße g Januar 1909, Nathmittags 54 U worden. Verwalty, Offener Arresi i

Febru Gläubigerversammlung auf den 8. Febru

9, Vormittaas 11} Uhr, Prüfungöterni

eute, am 14.

armen, den 14. Januar 1909, Königliches Amtsgericht. Abt, 11.

J. Kay Seydelstraße 141, H: fu

Berlin,

am 5. Februar 1909, Uhr. Prüfungstermin am 14. mittags UA Uhr, im Gerichtsgebäude, New [IT. SGtod, Zimmer

Berlin-Mitte. Abteilung 84.

Konkursverfahren. das Vermögen

[86607 ber Nm. wird beute, am 1909, Nahm. 7 Uhr, Verwalter: Kaufmann Anmeldefrist, offener Arreft und

16. Jo

er Arr Anzeigepfli| Gläubigerversammlung und

Uhr. Königl. Amts3geriht in Berlinchen Num,

[86606]

heute, am 18. Januar 1909, Vorm. 11 Ubr, t Der Kaufmann Emil e in Berlinhen Nm. wird zum Konkursder Anmeldefrist, offener Arrest und gepfliht bis 9. Februar 1909. Gläubigerver

9, Mittags 2 Uhr. Königl. Amtsgericht in Verliuchen Nm.

[86189] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeifters Hermann Kuhn in Toundorf wird beute, an 16. Fanuar 1909 kur8verfahren eröffnet.

Nachmittags 123 Uhr, das Kon Der Kaufmann Richard Fey lankenhain wird zum Konkursverwalter ernannt, trsforderungen find bis zum 6. Februar 1909 bei Es wird zur Beschluß

<OCMLUR

lung etnes Gläubigeraus\{ufses und eintretender über die tn $ 132 der Konkursordnung be

zeihneten Gegenstände sowte zur Prüfung der ar gemeldeten Forderungen auf Moutag, deu 15. Fe bruar 1909, Vormittags 9 Uhr, unterzeihneten Gerihßte Termin anberaumt.

vor dent

herzogl. Sä(hf. Amtsgericht in BVlaukenhain, [86191] VBrauerceibcfiters

das Vermögen des

heutigen Tage, NaHmittags 124 Uhr, das Konkurs verfabren eröffnet und der Kaufmann Fritz Heyer zu Braunschweig, Howaldtstraße 1, zum Konkurb verwalter ernannt. bis zum 1. März 1909,

Offener Arrest mit Anzeigefrift Anmeldefrift bis zu dem

Tage. Erste Gläubigerversammlung am Februar 19609, Vormittags 10 Uhr,

allgemeiner Prüfungstermin am 24. März 1909, Vormittags A0 Uhr, vor Herzoglichem Amts3gerichit

n\{<weig.

Braunschweig, den 14. Januar 1909.

R. Fichtner, Registrator,

als Gerihtsshreiber Herzoglihen Amtsgerichts. 5

Colmar, Els. Ueber das Vermögen der Eheleute Richard Jeunny-Fürsteunberger, Eigentümer, und Maria

[8614/}

Konkursverfahren.

Sieffert in Colmar wird heute, am 14. Jo 1909, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs Der Geschäftsagent Bauer in

ar wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon-

kursforderungen sind bis zum 8. Februar 1909 bei dem Gerichte anzumelden.

r ] Es wird zur Beschluß- g über die Beibehaltung des ernannten ode!

die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<uf}ses und eir tretenden Falls über die in $ 132 der Konkurs ordnung bezeihneten Gegenstände auf Donnerstag, den 11. Februar 1909, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen au! Donnerstag, den 25. Februar 1909, Vor mittags LL Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt, bis zum 9. Februar 1909,

Offener Arrest und Anzeigefrist

Kaiserlihes Amtsgeriht in Colmar.

Koukursverfahrenu. [86608] des Raufmanus Leo

¡um 15, Februar 1909, Erfte

Prüfungstermin den

Königliches Amtsgericht.

[86601]

ist ; i vor dem Königlichen T | geri<t Berlin-Mitte das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter: Kaufmann Dielitz in Klopstot M e 97. Frist zur Anmeldung der Konkursford,, M rungen bis 25. März 1909. Erste Gläubigerversamm, W Vormittaz¿ April 1909

106/108, M

des Hotelpächters Pay[

das Konkursverfahren W Paul Griesbah M

Darmstadt.

Danzig- Konkurseröffnuug. [86126] Üeber das Vermögen des Bauunternehmers FohannLesinow in Danzig-Langfuhr, Mirchauer- weg 37, is am 13, Januar 1909, Vormittags 102 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Emil Harder in Danzig, ITL. Damm 7/8. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13. Februar 1909. Anmeldefrist bis zum 5. Februar 1909. Erste Gläubigerversammlung und rüfungstermin am 13. Februar 1.909, Vormittags 11} Uhr, im Gerichtsgebäude, Pfefferstadt 33/35, Hofgebäude, Zimmer Nr. 50. fi Danzig, den 14. Januar 1909. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 11.

Konkursverfahren. [86183]

Üeber das Vermögen des Wilhelm Klein U., Gutspächter auf dem Gehaborner Hof, Ge- markung Weiterstadt, ist am 15. Januar 1909, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Amtsgerihtstaxator Wolff in Darmstadi. Offener Arrest, Anzeigefrist und Ablauf der Anmeldefrist: 5. Februar 1909. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 15, Februar 1909, Nachmittags 3 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, neues Gerihtsgebäude, Mathildenplay. Rae den 15, Januar 1909.

Großh. Amtsgericht Darmstadt 11.

Portmund. Konkursverfahren. [86146]

Veber das Vermögen des Fettwarenhändlers Nichard Werner in Dortmund, Westerbleich- straße 36, is heute, Vormittags 11} Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter ift der Kaufmann Josef Sieprath in Dortmund, Kaiserstraße 27. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17. Februar 1909. Konkurs- forderungen sind bet dem Gerichte anzumelden bis ¡um 17. Februar 1909. Gläubigerversammlung

sowte allgemetner Prüfungstermin den 24. Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 78. Dortmund, den 16. Januar 1909, Der Gerichtss{<reiber des Königlichen Amtsgerichts : RNüther, Gericht3aktuar.

Dresden, [86172]

Neber den Nachlaß des am 22. Oktober 1908 hier verstorbenen Bierhäudlers Paul Reinhold Geißler (Taßberg 13 1) wird heute, am 15. Januar 1909, Nachmittags 5-.Uhr, das Konkursverfahren er- ôfffnei Konkursverwalter: Herr Vizelokalrichter Kaulish hier, Lothringer Str. 4. Anmeldefrist bis ¡um 6. Februar 1909, Wahl- und Prüfungstermin am 16, Februar 1909, Vorm. 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 6. Fe- bruar 1909.

Dreôsden, am 15. Januar 1909.

Köntgliches Amtsgericht.

Erkelenz. [86159] Veber das Vermögen des Dachdeckermeisters Konrad Nömers in Erkelenz ist am 15. Januar 1909, Vormittags 114 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Prozeßagent Wilms in Erkelenz. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1909. Erste Gläubigerversammlung Freitag, den 5. Februar 1909, Vormittags Uk Uhr. Allgemetner Prüfungstermin Moutag, den 1. März 1909, Vormittags Ul Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 15. Februar 1909. Erkelenz, den 15. Januar 1909. Königliches Amtsgericht. Erkelenz. [86160] Ueber das Vermögen der Ehefrau Kourad RNömers, Anna geb. Printzeu, Kauffrau zu Erkelenz, ist am 15. Januar 1909, Vormittags 113 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Prozeßagent Wilms in Erkelenz. Anmeldefrist bis zum 15. Februar 1909, Erste Gläubigerversamm- lung Freitag, den 5. Februar 1909, Vor- mittags A1 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin Montag, den 1. März 1909, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Februar 1909 Erkelenz, den 15. Januar 1909. Königliches Amtsgericht. Frank fort, Oder. Konkursverfahren. _Veber das Vermögen des Schuhmachermeisters Permann Dörfel in Fraukfurt a. O., Tuch- macherstraße 28/29, wird heute, am 15. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Arno Geiseler in Frankfurt a. O., Regierungsstraße 22, ist zum Konkursverwalter er- nannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 90. Januar 1909 bei dem unterzeichneten Gericht anzumelden. Gläubigerversammlungs- und Prüfungs- termin am 10. Februar 19089, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Geriht, Oder- siraße 53/54, Vordergebäude 1 Treppe, Zimmer 11. Offener Arrest und Anzeigepfliht bis zum 30. Ja- nuar 1909, Frankfurt a. O., den 15. Januar 1909. Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. Sontureeröffnung. [86188] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alexander Hirsch in Halle a. S., Alter Markt 25, Geschäfts- lokal : Kleinshmeiden 3, is heute, Nachmittags 12} Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht, 7, zu Valle a. S. das Konkursverfahren eröffnet. Vers walter: Kaufmann Friedri< Carow in Halle a, S., Wilhelmstraße 4. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12, Februar 1909 und Frist zur Anmels dung der Konkursforderungen bis 1. März 1909, Erste Gläubigerversammlung den 156, Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, Allgemeiner Prüfungstermin den 12, März 1909, Vormit- tags 10 Uhr, Poststraße 13/17, Erdgeschoß links, Südflügel, Zimmer Nr. 45. „Halle a. S., den 16, Januar 1909. Der Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

[86125]

Maïnichen. [86528] Ueber das Vermögen des Möbelfabrikauteu Otto Willy Weißiwange in Ottendorf bei Hainichen wird heute, am 15. Januar 1909, Nachm. 49 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs» verwalter: Herr Rehtsanwalt Dr. Schaß in Franken- berg. Anmeldefrist bis zum 11, Februar 1909. Wahl- termin am 11, Februar 1909, Nachm, }4 Uhr. tüfungstermin am 2, Mrs 1909, Nachm. Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 11, Februar 1909,

Hamburg. Konfursverfahren. [861821 UVeber das Vermögen des Juhabers eines Herren- und Kuabengarderobeugeschäfts Hu- bert Peter Pollig, Hamburg, Niedernstraße 52 und Steinstraße 28, Wohnung zuleßt Hammerbrook- straße 14, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, wird heute, Nachmittags 134 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: beeidigter Bücherrevisor G. O. Herwig, Pelzerstraße 3, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. Februar d. J. eins{ließli<. Anmeldefrist bis zum 15. März d. J. einschließlih. Erste Gläubiger- versammlung d. 10, Februar d. J., Vorm. 11} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 14. April d. T5 Vorm. 10 Uhr. Hamburg, den 16. Januar 1909.

Das Amtsgericht Hamburg.

Abteilung für Konkursfachen.

Illertissen. Konkurs. [86152] Ueber das Vermögen des Sägewerksbefitßers u. Kaufmauns Eduard Schilling in Jllertissen ist heute, Nachm. 5 h. 50, auf dessen Antrag Kor kurs eröffnet. Konkursverwalter: Gerichtsvollzieher Ott hier. Offener Arrest erlassen. Anzeige- u. Anmelde- frist bis 5. Febr. l. J. Erste Gläubigerversammlung u. Prüfungstermin am 12. Febr. 1. J., Vorm. 10 h., am hiesigen Gericht.

Illertifsen, den 15, Januar 1909. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Zllertissen.

Kellinghusen. Konfurêverfahren. [86151] Veber das Vermögen}des Väekermeifters Hinrich Haack in Kellinghusen, Hermannstraße, wird heute, am 14. Januar 1909, Mittags 12 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Wisser jurior hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Fe- bruar 1909 bei dem Geri<ht anzumelden. g wird zur Beschlußfassung über die Betbehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hufses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 15. Februar 1909, Vormittags L0 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besize der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. Februar 1909 Anzeige zu machen. j Königliches Amtsgericht in Kellinghusen, den 14. Januar 1909.

Ludwigsburg. K. Amtsgericht Ludwigsburg.

Ueber das Vermögen des Eruft Jäger, Kleider- händlers in Ludwigsburg, ist heute nahmittag 6 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist Gerihtsnotar Schmitt in Ludwigsburg, dessen Stellvertr. Not.- Assistent Jaiser daselbst. An- meldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 11. Febr. 1909. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 11. Februar 1909, Nach- mittags 3 Uhr. . .

Den 15. Januar 1909, Gerichtsschreiber Hell er.

Der; [86190]

[86176]

Lutter, Barenberg. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 5. November 1908 in Lutter a. Bbge. verstorbenen Kaufmanns Eduard Weiberg (genannt Weinberg) daselbst ist am 14. Januar 1909, Nahmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt und Notar Schrader in Seesen. Anmeldefrist bis 12. März 1909. Erste Gläubigerversammlung : 12, Februar 1909, Vormittags L107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 23, April 1909, Vormittags 1017 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 12, März 1909. Lutter a. Bbge., den 14. Januar 1909. Der Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgeri$ts : Schier, Gerichtsobersekretär.

Mellrichstadt. Befanntmahung. [86200]

Es diene hiermit zur Kenntnis und gefl. Darnahh- ahtung, daß die unterm 31. Dezember 1908 in Konkurs geratene, in der unten anfolgenden Bekannt- machung näher bezeihnete Firma ident i\< ist mit der „Firma Gebr. Wagner, Mühlenbau- austalt und Maschinenfabrik Mellrichftadt““.

Mellrichftadt, am 16. Januar 1909.

Pt. Hamis<, Konkursverwalter. Bekanntmachung. :

Das K. Amtsgeriht Mellrihstadt hat unterm Heutigen, Vormittags 10} Uhr, bes<hlofsen: „Es sei über das Vermögen des ledigen Maschinenfabri- kanten Ludwig Wagner in Mellrichstadt, Alleininhabers der Firma Mükbleunbauansftalt und Maschinenfabrik Mellrichstadt daselbst, der Konkurs zu eröffnen." Als Konkursverwalter wurde der Sekretariatsgehilfe Max Hamish in Mellrich- stadt ernannt und zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung etnes Gläubigeraus\shufses und über die in den $$ 132, 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen Termin auf Freitag, deu 22. Januar 1909, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale des hiesigen Gerich1s anberaumt. Zugleich twoird allen Personen, welche etne zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, aufgegeben, nihts an den Gemein- [Pultror zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung tn Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis längstens Dienstag, den 19. Januar 1909 Anzeige zu machen. Die Konkurs- forderungen müssen unter Angabe des Betrages der Forderung und des Grundes derselben fowie des beanspruchten Vorre<ts und unter Betfügung der urkundlichen Bewetsstü>ke oder einer Abschrift derselben emäß $ 139 der K.-O. entweder s<hriftli< beim

mtsgeriht dahter eingereiht oder zu Protokoll des Gerichtsshretbers angemeldet wèrden. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am Freitag, 22. Januar 1909. Der Prüfungstermin findet am Freitag, 19. Februar 1909, Vormittags 9 Uhr, im Sißhungssaale des K. Amtsgerichts Mellrichstadt statt.

Mellrichstadt, den 31. Dezember 1908, Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Mellrichstadt.

Hainichen, am 15. Januar 1909, Königl. Amtsgericht.

Neubauer, Kgl. Sekretär.

München. Befanntmahung. 86194] Das Kgl. Amtsgericht München 1, Abteilung B für Zivilsachen, hat mit Beskluß vom 16. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr 51 Minuten, über das Ver- mögen des Schueidermeisters Friedrich Hutten in München, Steinstraße 11, auf Antrag des Gemein- \huldners den Konkurs eröffnet und offenen Arrest erlassen; Konkursverwalter: Rechtsanwalt Theodor Hanhart in München, Martenplayz 12/1; Anzeige- und Anmeldefrist bis 5. Februar 1909 einshließli<. Erste Gläubigerversammlung in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin ist auf Samstag, deu 13. Februar 1909, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungszimmer Nr. 18, Mariahilfplaß 17/11, an- beraumt.

München, den 16. Januar 1909.

Der Kgl. Sekretär: Schmidt.

Mümchenm. [86177]

Das K. Amtsgericht München 1, Abteilung A für Zivilsachen, hat über das Vermögen des Gärtnereiinhabers Karl Hartuer in München, Wohnung und Geschäftslokal: Karl - Theodor- straße 29 þ, am 16. Januar 1909, Nachmittags 32 Uhr, den Konkurs eröffnet und als Konkursverwalter Rechtsanwalt Koblenzer in München, Kanzlei: Neuhauserstraße 30/1, bestelt. Dur den glei} zeitig erlassenen offenen Arrest ist allen SUA N welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besitze haben oder zur Konkursmasse etwas \{<uldig sind, aufgegeben, ni<hts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 5. Februar 1909 einschließ- li<h Anzeige zu mahen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, leßtere im Zimmer Nr. 82/1 des neuen Justizgebäudes an der Luttpoldstraße, ift bis 5, Februar 1909 etns<ließli< bestimmt. Wahl- termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen WBerwalters, Bestellung eines Gläubiger- auNGuies, dann über die in den 88 132, 134 und 137 K.-D. bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin is auf Montag, den 15, Februar 1909, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer Nr. 83/1 des neuen Justizgebäudes an der Luttpold\traße anberaumt.

München, den 16. Januar 1909,

Der Gerichtsschreiber : (L. S8.) Dr. Weyse, K. Sekretär.

OMenbach, Main. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Uhrmachers Adolf Fleischer in Mühlheim a. M. wird beute, am 15. Januar 1909, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs3- verfahren eröffnet. Der Gericht8tarator Johannes Niederhof in Offenbach a. M. wird zum Konkurs3- verwalter ernannt. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 10. Februar 1909. Grste Gläubiger- versammlung am Dounerstag, den 4. Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, Saal 12. Al- gemeiner Präfungstermin Donnerstag, 18, Fe- bruar 1909, Vormittags 10 Uhr, Saal 12.

Gr. Heff. Amtsgericht Offeubach.

[86175]

Konkursverfahren.

Nr. 485. Ueber das Vermögen des Bäckers Joseph Auton Weber in Huttenheiur wurde heute, am 14. Januar 1902, Nachmittags £6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemein- schuldner seine Zablungsunfähigkeit eingeräumt hat. Gerichtsvollzieher a. D. Ferd. Werner hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist 8. Fe- bruar 1909. Allgemeiner Termin und Prüfungs- termin Dounerstag, den 18, Februar 1909, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und An- zeigefrist 1. Februar 1909,

Philipps8burg (Baden), den 14. Januar 1‘

Gr. Amtsgericht. (gez.) Hoffmann. Dies veröffentlicht : Der Gerihtsf{hretber- (L. S.) Köbele.

Reichenbach, Schles. A [86139] Veber das Vermögen des Fabrikanten Adolf

309,

das Konkursverfahren Kaufmann A. 018

» Ubr, Konkursverwalter : Anmeldefrist

1909, Nachmittags eröffnet worden.

Schoeler in Reichenba< i. Schl. zum 12. Februar 1909.

10 Uhr. Prüfungstermin am 24. 1909, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Februar 1909. Reichenbach i. Schl, den 15, Januar 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Saalfeld, Saale. 86186]

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Foseph Stoll hier ift heute Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann (G. H. Franz Schmidt hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 6. Februar 1909. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner

Uhr. Saalfeld, den 16. Januar 1909, Oerzogl. Amtsgericht. Abt. 111.

Tuchel Koukursverfahreu. [86161] Ueber das Vermögen des Kaufmauus Jguas Sabiniarz jun, zu Gr. Schliewiß wird heute, am 16. Januar 1909, Vormittags 10 Uhr, das Konkur9verfahren eröffnet. Der Kaufmann Paul Wallerand. in Gr. Schliewiß wird zum Konkurs» verwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. März 1909. Erste Gläubigerversammlung am 13. Februar 1909, Vorm. 10 Uhr. An- meldefrist bis zum 1. März 1909. Prüfungstermin den 3, März 1909, Vormittags 10 Uhr. Königliches Amtsgeriht Tuchel. 3. N. 1/09.

Tuttlingen. [86184] K. Amtsgericht Tuttliugeu.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Jgo- haunes Meßner, Blechwareufabrikauteu, Jn- haber der Firma Johaunes Meßuer-Mechters- heimer in Trosfingen, am 15. Januar 1909, Nachmittags 7 Uhr. Konkursverwalter: Bezirks notar Keller in Trossingen. Offener Arrest. An- zeige- und Anmeldefrist bis 1. Värz 1909. Wahl- termin: 18, Februax 1909, Nachmitt. $ Uhx. Allgemeiner Prüfungstermin: 16, März 1909, Nachmittags 3 Uhr.

Den 15. Januar 1909.

Amtsgerichtssekretär Müller.

Weimar. Konkfurêsverfahren. [86181]

Ueber das Vermögen der Frau Henriette Lüttich, gev. Bierlich, in Weimar, als alleiniger e haberin der Firma $. Lüttich hier, ift am 16. Îa- nuar 1909, Vormittags 11} Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Kauf- mann Otto Apel in Weimar. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 10. Februar 1909, Vormittags 10 Uhr. Anmeldefrist für die Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 6. Februar 1909.

Weimar, den 16. Fanuar 1909.

Der Gerichtsschreiber des Großberzogl. S. Amtsgerichts.

Westerland. Ronfursverfahren. [86157]

Veber das Vermögen des Schlofsermeisters Otto Müller in Westerlaud ist am 12. Januar 1909, Nachmittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet. WVer- walter: Buchdru>ereibesißzer Friedrih Roßberg in Westerland. Anmeldefrift und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. Februar 1909. Erfte Gläubigerversammlung am 2, Februar 1909, Vormittaas 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 2. März 1909, Vormittags 10 Uhr.

Westerland, den 12. Fanuar 1909,

Königliches Amtsgericht.

Witten. [86155]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Bruno Meister in Witten ist heute, am 13. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Dr. SH[licht- herle in Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 27. Februar 1909. Anmeldefrist der Forderungen bis 15. April 1909. Erfte Gläubigerversammlung den 6, Februar 1909, Vormittags 104 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den L. Mai 1909, Vormittags 107 Uhr.

Witten, den 13. Januar 1909.

Debray,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Witten. [86156]

Ueber das Vermögen des Drechslermeifters August Steiube> Witten ist heute, am 13. Januar 1909, Nachmittags 124 Uhr, das Kor- kursverfahren eröffnet. onfursverwalter ift der Kaufmann Ludwig Müller Witten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis Februar 1909, Anmeldefrist der Forderungen bis 5. März 1909. Erste Gläubigerversammlung den 6. Februar 1909, Vormittags LO7 Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin den 13. März 1909, Vormittags 107 Uhr.

Witten, den 13. Janua

Sor! G +25 rot W412 14 -

tyr Ln

in

7 “e

Allenstein. [386138]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesiters Gustav Vuttlis in Alleuftein (Firma S. Vuitlis, Allenfteiner Möbelfabrik) wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 23. November 1908 angenommene Zwangsvergleich dur re<tskräftigen Beschluß von demselben Tage

Philippsburg, Baden. [86193] î

Vogel in Peterswaldau ift heute, am 15. Januar j

R Erste Gläubigerversamm- | lung am A1. Februar 1909, Vormittags | Februar |

Prüfungstermin den 15. Februar 1909, Vorm. | 9

| Vormittags 105 Uhe,

| bestätigt ift, hierdur< aufgehoben.

| Allenstein, den 2. Januar 1909.

/ Königliches Amtsgericht.

| Beckum. Beschluß. 86133]

j Das Konkursverfahren über das Vermögen des

| Müllers Bernard Schalkamp zu Euniger wird

| nah erfolgter Abhaltung des S(hlußtermins hierdur<

| aufgehoben.

Beckum, den Königliches Amtsgericht.

j

j

ì

| BeecKum. RKonfursverfahren. [86132] | Das Konkursverfahren über das Vermögen des | j j

Abt. 6.

[5. Januar 1909.

Kaufmanus Willy Januffen zu BeŒœum ist wegen mangels an Vase eingestellt worden.

Beckunt, den 15, Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

j Konkursverfahren. 861711 ¡ Das Konkursverfahren über das Vermögen des / Kaufmanns Max Gottfurcht, n Firma | Orcheftrophon Spreh- und Musiktverke Max | Gottfurht in Verlin, Ritterstr, 90 (Privat- | wohnung Charlotteuburg, Nettelbe>str. 17), ist, | nahdem der in dem Vergleichstermine vom 20. No- j vember 1908 angenommene Zwangsverglei< dur< | re<tsfkräftigen Beschluß vom November 1908 bestätigt ift, aufgehoben worden.

Verlin, den $8. Januar 1909.

Der Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung $3. Worin. Koukursverfahreu.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Dallmaun, Petereit u. Co. zu Verlin, Nüdersdorferstr. 48, Inhaber: Georg Dallmann, Nichthofenstr. 4, Richard Petereit, Weidenweg 55, und Jultus Wurl, Memelerstr. 20, ift zur Abnahme der S(lußre<Gnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über | die Grstattung der Auslagen und die Gewährung einer / Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{Gusses | der Schlußtermin auf den 10. Februar 1909, vor dem Königlichen Amtsgerichte Berlin-Mitte, Neue Friedrichstraße 13/14, IIL Stod, Zimmer 113/115, bestimmt.

Vexliu, den $8. Januar 1909,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Bexrlin»Mitte. Abt. 83 a. Borlin. Koukursverfahreu. [86602]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schultaschenfabrikauteun Willi Shumaun zu Berlin, Gr. Frankfurterstr. 94, i zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters und zur Grhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 10, Februar 1909, Vormittags AL0¿ Uhr, vor dem Königlichen Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, I1II. Sto, Zimmer 113/115, bestimmt.

Vexliu, den 8. Januar 1909. i Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt. 83 a,

| Berlin.

20.

$6169]

Berlin. [86170]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Adalbert Deutschland, in Firma A. Deutschlaud hier, Swtnemünderstr. 73, ift der Vergleichstermin vom 20. Januar 1909, Vorm.

103 Uhr, aufgehoben und neuex Termin auf den 10. Februar 1909, Vormittags AA Uhr,