1909 / 23 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

A

Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt f eine lös, Rechtsstreits L hungsfähige Quittung erf nach Klage- | unbekannten Aufenthalts, unter der B j emaht. L bid Lie 20 Serie: T in Es habe, ne dem Antrage, 1) die bes | daß Beklagter für etnen am 28. 11. 06 charnbang, Aeluns E Rdee ee E Be, Olde | Fraukfur e romccrtqy, * afi k ñ a l She au u DETaTEE len, die Kosten des Nechts- | Paletot den vereinbarten, angemessenen und sofort | 283 ril L909 Ben i d UO Ute A din r , zu tragen, 2) den beklagten Ehemann zu ver- | dahlbaren Preis von 110 Æ sowie an Portokosten Nr. 54. Zum Quai tar “Mentlichen immer D V Î t t ¿ 4) E Ì l Q g ç ung

als Gerichtsschreiber des (89138) E S E geri@ts, D Lf R La E bewilligte Löschung | 1,40 Æ verschulde, mit dem Antrage auf Verurteilung | wird dieser Auszug der Klage bekannt Thale R Pre Sptelvoge, geb. Herberg, in af Beru ladet die Beklagten jur Pándli jen 40h Zinsex seit L106. Der "mige Kiel ven as B E Königlihen Amideeritt y } In! î j j H ] . Ver Prozeßbevollmächtigter : stizrat | Verhandlung des Rechtsstreits | S T Dor en teilung 16. M _ t H d G [ et t T in Lade tadt, flagt gegen des Deli Amibgerict erin-De streits vor das Königliche | Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Retts- | [89140] Oeffentliche Zuste R zum Deu schen Reich anzeiger un On Î reu Î en Co) nat San C1 4M rbeiter Otto Spielvogel, früher in | Hallesches Ufer , Zimmer 3, auf Freitag, den | a. M., Hauptgebä i | hale a. H., jeßt in unbekannt D. April 1909 , 8- y WAUILICNEN, e tee R sg is §8 1867 Abs. 2 und 1368 B. G-B, Zweite der Ffentlien, Suttcione wi diee Aubeng Sreile der Sffentlilhen eficiincg Lad befe Kein E Johanna Süß, geb. Jarten, in Zeisgendorf D erlin, Nittwoc, den 24, “eere 1909. x ntrage, die Ehe der Parteien zu | der Klage bekannt gemacht. : der Klage be? i / bei Dirschau, 83) das Fräulein Ant Dei E I R S I H TE Ter NERA I IETE U 1M O/MErte D pIpmmamreeimarenmmnn S Ie R N N E S C I E E T NNT E E R erwennearmerenmn E i Beim A E Beklagten für den allein {huldigen | Verliu, den 22. Januar 1909, "Senciba S U S 20. Januar 1909 jest Frau Bezirksfeldwebel Seipp in Schlee Bl üntersuhungssachen. e ® 6 anditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesells{h. zu erklären. Die Klägerin ladet den Be- ulze, Gerichtsschreiber | Der Gerichteshreiber des Königlichen Amtsgerichts Dee e E e Gee Das Gebauer in i Aufgebote, U und P e E ungen it. dergl. entli Cr Nu ct er & D und vate! E i j "F 9% Lagen gegen die Grben des Herrn Eduard 4 Unfall- und Inval ditäts- 2c. Versicherung. i j : ch- . Niederlaffung 2c. von Nehtsanwaillen. B . *ck 9. Bankausweise. 0. Verschiedene Bekanntmachungen.

S ch Uagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- | des Königlichen Amtsgerichts Berli x O e s cas S Ae A E August Janzen, nämli: a. den Herrn Emil M Verkäufe, Verpachtungen, Berdingungen 2c i G ; & Preis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 „3, 10

streits vor die dritte Zivilkammer des Köni j iglihen c Landgerichts in Halberstadt auf men | [89123] [89139 L auf den §9. ärz V : ; 189139] Oeffentliche Zusteeng. angen tn Annenhorst, Kreis Ofter : » 1e L L LERLREs rbe Sit der Aufforde- Leiwaldiirade 1, Petr oi Tb in Bredlau, E D ug Sue Ahrens, geb. Dürer, Hamburg, | Gutsbesitzer Flindt in Satte Wie Sara de ¿ : T A ei dem gedacten erite ¿u elafsenen Mr 6 L s nwal Neumürnfterstr. IL, vertreten dur Necbt3a wälte c. die Witwe Nosalie Ce b. S roop, or ——————————A——_-=-- al ——— E : E : Ó : fi 2 GiEL N ntvalt s Münz in Breslau, klagt gegen den 5 j S Z Uy FLCGTSAN wte Ditwe Kosalle Zangen, geb. SWhlichting, i Vi j Die Berdingungsunterlagen können bet unserer “1A Pr, \ [88943] i Zustellun mia atte A e el ö E Robert Zimmer, früher g “ort gr ugen Bete BT E N wskpy, Tan egen Dan8 S d. den Hexrn Adolf Jan en, Bs h) Verkaufe, Verpachtunget, Haus9verroaltung, Domhof 28 hierselbft, elnacscien H) Kommanditgesell) asten Wegen Ablebens des »i6berigen Vorsitzenden gemasFt. g der Klage bekannt } kannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß | eien Daubbes it be O, Au entyaits, aus aro atv tete wegen Umschreibung einex M V di i oder yon derselben gegen portofreie Einsendung von | 5 î Aktien u Aktien esellid nseres Auffichtsrat@, Herrn Generalkonsul Bruno Halberstadt, den 25. Januar 1909 der Bertagie ihr cin Darlehn von 500 4 schulde, | koftenpflitic n L a S tin oftenvtitetie 2e uui T dir Beklagten Cr ngungen A. 50 A tin bar (nicht in tr g bezogen werden, au l ® Ll g ] 0). | M DeE uf Sckloß bera j Een vurde G N 7 : eldes vor länger als 3 Monat ü 7 O Le D CUNTTYTIIDLTULUUI F 2 A g zu derurteilen, darin zu willigen, d 0992 Die Angebote sind, versiegelt und mit der Auf- L dd : c vous | Das bisherige langjährige Kufsichteratsmitglieck Verr üller, L s en zar Rüdckzablung | vorläufig vollstreckb r i / QQI c e F / gen, daß M92] E g ) naen über ven Verluft von Wert- ¿ i / y é) Gerichts\{hreiber des M S gekündigt worden sei, mit dem Antrage s Ber nebft fia p fir Ébar zur Zahlung von Æ 881,20 | die Hypothekenforderung von 18 000 4 nebst Zinsen Verdingung von 341 800 Stück Abzlehbildern, | schrift: „Angebot auf Lieferung von Farben“ ver- Die Bekänntmachu perp Berk s yoir Wert | Kaufmann Karl Laue, Nerlir, zum Borsißenden iy O Mandgerihss, agten durch vorläufig vollstreckbares Urteil zur | 1899, auf Zinsen auf 6 600,— seit dem 30. Juni | welhe im Grundbuhe von Koniß Blatt 207 Ab. W410) ke gemahlener Kreide, 28 660 ke Oer, | sehen, his jum 25, Februar d. J.- Vormit- papterea befinden sich ausschließlich in Unterabteilung2. | unseres Aufsichtsrats gewählt gean T NMEte Zustellung. Zahlung eines Teilbetrages von 295 6 nebst ade | Es R E U Em 26. Oktober Ea c eet A auf den Namen der Rentier 330 kg Umbra, 85 900 kg Caput-mortuum, taas 104 Uhr, dem Zeitvunkte der Eröffnung, | ragg01 | 20. Jan. 1909. L le Tagklöhnerin Pauline S e e As N A Ene e, Klagezustellung zu bere | 1900 zu ed E e e N inantrvna itebi A A Fail cholsGen Eheleute ke Schtefershwarz, Gvaditit M Ns potise nnd Wir, pro, d A ted “Ju 'douaaia, deu 90, Jauer d. Y | GraphisheGesellschaft(Aktiengesellschaft). or „A, Waib- llen. Vte âägerin ladet den Beklagte iindli doe el n On S xe Kamen der Kläger und hinschwarz, 00 200 k yachtelfarbe, 1962 Briefen Snde der Zuschlagsfr », April d. J., Nach- | ; 2 É L E Gle E C R I Dr. Eb a. E uy lingen flagt gegen ihren Ebenau K and gien zur } zur mündl hen Verhandlung des Netsftreits Hor die l war: a. auf die Witwe Klara Bi nl R F ! Z Vormitiags 19 Wr, indet vie planmäßige MAus- | Dr. Gd. Mertens, G D Bn ; 4 arl Gustav | mündlihen Verhandlung des Nehtsíftreits ck ; Z G E DiATCTTD DOT DIC ee chBilwe Kara Birklholz, geh j und 2670 kg Elsenmennige für die Elsen- | mittags 6 hr. n r 2 A Bom 1 _- h 7 Schäfer, Dienstkneht, zuleßt auf d - niali Adggr eits vor das | Zivilkammer 5 des Landgerihts Hamburg (Zivil. | Janzen, in Höhe von 9000 (4, þ. auf di V r Mpronze j 5 Jg c C lofung von Nominal 4 13 000,— 4 oigen | [88951 Bekanntmachunq , j em BVoggenhof Königlihe Amtsgerißt in Breslau, S{weidniter | j ; M A TTES PAMmbUurg (Zioll» } Sar D i HUUU M, b. auf die verehelit ftionsbezirke Cöln, Elberfelh, Essen, Frank- Gölw, den 23. Januar 1909, ; ; i oos R A O C L R s SFO e E A ; ; f T weidnigzer | justizgebäude vor dem Holitentor) auf den S M5 Mühlenbeß R - L e jhndire j 4 Tse, Sen, f , R i tionen unserer Gesellschaft in der | C 5 2; Aotinelkoen 110 aus unseren O.-A. Badcknang, jeßt mit unbekanntem Aufenthalt | Stadtgraben 4, Zimmer 160, im T. Stock, ai] IOEE, Bormi m Holftentor) auf den 18, März Mühlenbefiger Johanna Süß, geb. Janzen, in Höhe i: a, M,, Mainz und St. Johann-Saatbrüken. Königliche Eisenbahndirektion. Sa L Bankbarles P onlioló, | m E E abwesend, auf GCheschetdung gemäß § 1565 B. G..B, | Dienstag, den 23. März 1909 ic ormittags Uhr, mit der Auf- | don 6000 #, 0. auf das Fräulein Antonte Birkho] Staÿlla S | Auffichtsrat ausgetreten. mit dem Antrag: die am 17. Mai 1902 vor dem | D Uhr. Zum Zwette s ¿ff ilid Vormittags | forderung, cinen bei dem geda§ten Gerichte zu- | ibt Frau Bezirköfeldwebei Seipp, in S&lawe 24 NEOT M T RPNEREH TODO SOES N N DOORTS F S: I" ITS T P L L SZGATR O Ee FEY E ETACSSPAE TEAOI R O E 3 ots ; Dresden, Waisenhausstraße 20, statt. | Darmstadt, den 25. Januar 1909 Standesamt Korb geschlofsene Ebe wird A SUE I (06s biefer Mateis dee Maus A a | renen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | Ööhe von 3000 #& zum Eigentum amptiriebe f i Münsterberg, dea 25. Januar 1909. | Motorenfabrik Darmítadt bruchs des Beklagten geschieden. Der Beklagte bat M cStaie des 16 aen pen g k öffentlihen Zuftellung wird dieser Au8zug der Klage | werde. Klägerinnen laden die Beklagten zur münd D) Berlo un K von ert apieren ________Zuckerfabri? Müufterberg. R Z Ét S ! die Kosten des Rechtsstreits zu aa Die Der Gerihts\chreiber des Königl. Amtsgerichts E bekannt gematht. lichen Verhandlung des Re@Stsstreits vor die aile / M 9 i N e (88959) ; i Actien-Gesellschaft Darmstadt. Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | [g —— ge S S, den 23. Januar 1909. Zivilkammer des Königlichen Landgerickhts zu Koniß Mi BKekanntmahungen über ven Verlust von Wertpapieren befinden fi aus\{chließlich in Unterabtetllung 2. Der Auffichtsrat der unterzeichneten Akiten- | Der Vorftand. handlung des Rechtsstreits vor die Zivilkammer des A Oeffentliche Zustellung. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts Hamburg. W-Pr. auf den 6. April 1909 Vormittags gesellschaft besteht z. Zt. aus folgenden Herren | esg7 : A T Kgl. Landgerichts Heilbronn auf Freitag, den Geccet R Rf Bade u. Dangers in Berlin, Nürn- |- Zivilkammer V. 9 pr, mit der Aufforderung, etnen bei dem gedacktten | Aul j Franz Helle, Faufmann in Mainz, : “beta Hannoversche Banf, 26. März 1909, Vormittags 9 Uhr, mit D "L E H rozefbebollmächtigter: Rechtsanwalt | [89129] Oeffentliche Zuftellung Gerichte zugelaffenen Anwalt zu beftellen. Zum 19204] i Auklosung Fe nlei gee d ot Bil laat 6 Adolf Krebs, Bankier in Freiburg i. B., | Die Herren Akt'oräre werden htierburch zu der am der A r. Bartelt in Charlottenbur Di prt X R 2 Zwecke der öfen] Zustelluna & e Bet der am 18. September 1908 erfolgten Auslosung der auf Grund des Privilegiums vom * Deuster, Direktor tn Merzig a. Saar, | h L V ufforderung, einen bei dem genannten Gericht | Fragt T R5f ourg, Volßendorffstraße 19 Die Preußishe Central-Bodenkredit- Aktiengesell- | 2, Y lichen Zustellung en den Beklagten M e É dl a gics Mi J. Deusier, Vir E | Sonrabend, den 20, Februax 1909, Mittags zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Dieser Auszug ad gegen den Töpfermeister August Bretthauer, | saft zu Berlin W. 64, Unter N s zu à Adolf Janzen wird dieser Auszug der Klage j, Juli 1893 verausgabten Anleihescheine der Stadt Wesel sind nahfolgende Nummern gezogen G. FKrumin, Privat in München, und | 114 tbr, in unferm Bankgebäude, Seorgsplag 20, tellung bekannt gemaGt. oa im-Friedrichstrafße (, unter der Behauptung, | Hamm i. W,, klagt gegen den 4a avamge as Konitz, den 23. Januar 1909 Vuchftabe A Nr. ! | _26 d er Heilbroun, den 22. Januar 1909. Zas e S “ug uge ag des Beklagten in Friedenau, | Clement, früher in Débely i. S. wobnbaft, iegt [Der Serichtöfchr-iber des Königlichen Landgerichis. Buhstabe W Nr. 402 456 und 470 à 1000 #4, ; e DON 19. Dez. neu hinzugewäht | Tagesordnung: Gerihhtsshreiber des Kgl. Landgerichts: Markert iee Le “i E Len und Tapezierarbeiten | unbekannten Aufenthalts, unter der Bebauptun2, des | [89141) Vekanntmachung ias Rene D Fe 973 Voi 108 107 1108. L A T u 1370 E e | Waldkirh, den 23. Janr. 1909. | 1) Vorleguna des Geschäftberihts nebst Bilanz O C E 4 e, m em aa, H ton | ReFTaator t T S, V Q Wos bas Va dim L L 1 ucchftabe Nr. 973 98 ( i 2 1269 1367 und 131 Q 2. M 4 g E L i O an c i Cr L Die albe oge Zustellung. zu verurteilen, an Klägerin o Le nar an Mv Me: L ahredablung für daz zweite i Den E L hälterin Babette Grau in | s Fa e Sas ae C 1600 . Brauerei Krumm & Neiner A.-G. d Hewinn- und Berlustrechnung für das Fahr e rau uguste Eisenmenger geb Preckschat Mark nebst 49/0 Zinsen seit 1 J 09 À M IDCTDOI DTA 4 Fc T VDODe don 28 (50 M aus A, U 9e00 En E f remeBdorf, / lTageteil der! d J A dd Std mit 23 600.6. ie L FIUOs ia Betlin, Toaoîir. 5 R E a q ev & /0 Zinsen | . Januar 1909 zu j der im Grundbuthe von m Band 186 Blatt 188 | Ketsanwalt Dr. Marx Ellinger hier, gegen den | Zusammen 25 Stück mit 23 600 4. | [38957] _ j j i J Sustizrat Lüder gof M qus - be ugen ge val Een R Ae Kosten des Rechtsstreits zu tragen, j in Abt. 111 Nr. 1 eingetragenen ehn! Gi rung | Fabrikanten G. Mendckfohn . Barcdeags. frühe, Die Besitzer der ausgelosten Anleihescheine werden aufgefordert, dieselben nebst den noch nit Gemäß § 244 H.-G..B. machen wir bekannt, daß j astung und Beschlußfaffung über die Verteilung Ehemann, den Arbeiter Gotifried ‘Eifeum Den vollstreckbar dea ae für vorläufig | von 14000 & rüdftändig sei, mit dem Antrage, | in Parib, nun unbekannten Aufenthalts Seflagte, Miligen Zinsscheinen und Anweisungen vom 84. März 1909 ab an die Gemeindekasse (Rathaus | Herr Gustav Keonthal in Berlin aus dem Auf- | es Netnaewinns. 3. Zt. unbekannten Aufenthalts, früher in Zebbenid Pagten ¿ur mündliben V ba Klägerin ladet den Be- } 1) den Beklagten bei Vermeidung J 18, | wegen Werbselforderung, wurde dite Afentliche “2, M Obergeschoß) hierselbft gegen Empfangnahme des Nennwertes abzuliefern. sichtsrat unserer Sesellschaft zusgeschieden ind für} 3) Wahl von Aufsihtskatsmitzliedern. auf Grund der Behauptun : daß f d entd, S e f t Gen Berbhandlung des Rethtsftreits vollstreXung der im Grundbuce h stellung der Klage bewilligt und i zur Verhandlimo Vom 1. April 1909 ab hört die Verzinsung der ausgeloften Stücke auf. thn Herr Gehetmer Bergrat Hilger în Berlin als | HStetentaen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus- Z g, daß der Beklagte, | vor die se{ste Zivilkammer des Königlichen Land- i 186 Blatt 188 verzeichneten Grundstöcke Klar 19 [ Uber diese Klage die öffent! E 99 C ( Mitalied des Aufsichtsrats neu gewählt worden ift. | iben wollen, werden 2 p l nachdem er zur Herstell è 7 g ; / Blatt 188 verzeichneten Grundstöcke Klyrx 10 [Uber dieje Klage die öffentlide Sitzung der Wesel, den 22. Januar 1909 Mitglied des Aufsichtsrats neu gewä iben wollen, werden in Gemäßheit des [1 der haft rechtskräftig ti C n E ae Er F Charlottenburg, Tegeler | Nr. 987/118 und Nr. 988/188 mit dem ada VI. Kammer für Handelssa@en des R. Bee ae i 4 7 Der Bürgermeister: Poppelbaum, Vofen, den 23. Januar 1909. _ | Sagzungen ersucht, ihre Aktlen bis spätestens : abr lang Deo ves Willen ‘bex Klägerin e gen 1909, Vocwitiaas Le h un O | E ammen men Epe 19 zu Hamm koftenpflickti vate R M den 8. April 1909, Chemische Fabrik Actien-Gesellschaft Mittwoch, den ent E 1909, Es icher Ab Z F | , er Aufe f zur Zahlung von 29750 # nebft 40 insen Tei *Drmittag hr, bestimmt, wozu WBeklaater M990: f [_ : wre Lg : . M. et unserer Efektenkafse oder det unsern mit dem eiae die Ehe. gs R ans lee Ait zu S n En Mee jue | 1. November 1908 zu verurteilen, 2) cil für | mi ici: cha ; p gtalicnishe Gesellschaft der Sicilianishen Eisenbahnen. vorm. Moriß Milch & Co. Filialen in Selle, Hameln, Harburg ) digen Teil | df : N wi Us ars E iee | vorläufig vollstre&bar zu erklären. Die Klägerin | dei diessritigem K. Landgerichte zugelaffenen NeWhts- | 14. Verlosung der 4/9 Obligationen, Emisfion 1889. Der Vorftand. x. ». GS,, Lüneburg und Verden a. d. A.,„ j 5 arwalt zu bestellen. Der klägerishe Anwalt wird f Am 2. Januar 1909 wurden folgende Nummern gezogen: (T P Bar E er Deutschen Bauk in Berlin, Stücke zu N Obligation: | Fn der am 12. Januar ds. Irs. stattgefundenen et der Hildesheimer Bauk in Hildesheim, | s ei der Osnabrücker Bank in Osnabrück Î j

Amtsgeriht Berlin-Tempelbof, Berlin SW. 11, | streits vor d | M, Gauvtathaude, Holafzeutrrse 6 Armer t | Sbentos be Sb 2! WeteBteL Me u D e t p e verehelihte Mühlen (0 aVDa

6. Komm

geb. Beck, in Steinreinah, Gde.

F, 99 50 96 967 968 39r M1; M = 16 000 M“ E E E j » 39 50 96 267 268 325 und 351 à 2000 M ) 000 A, Letzterer wurde in der Generalversammlung am } sammlung ergebenft eingeladen.

2) Genebmigung der Bilanz, Erteilung der Ents

ert ck Nee aed, ee mit der Aufforderung geladen wird, reWtzeitia etnen ( Wtzeitig cinen

S ; y a : ; i und den Beklagten für den allein \{chuldigen Teil | öfentlihen Zuftellung wird dieser ladet den Beklagten zur mündlichen Verk 4 4 RIFLAUHLTIi Ua LLUNOLTCDEN xchckCTDAaNn ¿UNQ f S VESS j 3903 Î , i L E y : 29 | Generalversammlung der Renault Fröres-Automobil f / S! : der bei ciner andern gefeßlich zuläsfigen Hinters

y t Spie uSzug der Klage ; zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten | bekannt x: Frei i L N gemack&t. Nehtsftreits L R n L Tis 6 ai L S a zur mündli en Ber andlun d L D - c j V reit Dor Das Köntaliche Art JeriE tn DPAniragen Eu Criennen Lo et Beklagte tit 5 uld D J J j ' S 7 E L die 1. Sive pw Sbuicliher Ae ee P EEEIRRE A, Den Al, Zis 1909. | Hamm i. W. auf den 81. März 1909, Vor, | An Klageteil 9014 Æ 20 & nebst 6 dj, N a z 31 649 771 829 839 851 873 1067 1301 1388 1499 1943 2358 2566 2664 2751 2781 3203 E L L e ; L z dum IweFe E. I DOOO un 10 Qu V0 Sin aus a 2 Mos 3807 911 ! ' 3601 3726 38 7 ; 5283 567 ; 6283 6429 7125 7366|. M ; i M auf in Prenzlau, Zimmer Nr. 31, auf den 10. April | Gerichtsshreiber des Königlichen Land eridts ITI D 9 I, Zum Zwecke der öffentlichen T u dom 10. Juli 1907 bis zum Tage der E 3827 3411 3489 3664 3601 0726 3367 40/2 4482 4741 1283 5670 6098 6283 „OETE 1527 153200 | Aktiengesellschaft, Berlin, wurden die aus dem Auf- | F inasítelle zu: bi s 1909, V itt j E E g n JDusteLung wird dieser Auszug der Klage bekan R2agSzuitelur und seither aus 90 920 : 1989 7396 7983 8927 9635 9686 9738 9762 10258 10412 10489 10690 11568 11958 12128 12307 Li eik aide eagaungasftelle zu hinterlegen. - Vormittags 97 Uhr, mit der Auf- | [89124] O j ug del Klage detannt E T 9014 A 20 A zu i S A4 R T EEA G h pie n 14097 [ fichtôrat ausscheidenden Herren S 4 forderung, einen bei dem gedahten Gericht Die “Fi effeutliche Zuftellung. j gemacht. bezahlen. 11. Der Beklagte hat die Koften des Nets. 12406 12513 12635 12548 12745 13080 13508 13541 13576 13603 14196 14453 14644 14759 14927 Georges Berteaur Die Aktien sind mit cinem Nummernverzeichnis în i jus ie Firma Stempel & Co., Trikotagen- und | Damm, den 16. Januar 1909. streits zu tragen beziebung8weise dem Klageteile zu M4930 14969 15738 16084 16312 16365 16947 16984 17493 17704 18201 18505 18873 19151 19180 Fernand onauli. oppeiter Ausfertigung einzureichen, wovon eine mit i erstatten. ITI. Das Urteil wird gegen Sicherhe?ts, M1322 19686 19780-19936. Paul Hugó A er Bescheinigung über die erfolgte Hinterlegung | j Stücke zu 5 Obligationen: wiedergewählt. sofort zurückgegeben wird; daneben erhalt der Hinters : eger eine Ginlaßfarte für die Generalver)ammlung,

H 4/4 î i

fentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | Rehtsarwälte Dr. Hans Körner und Dr. Weidinger | [89198] Oeffentliche Zustell 2 Dat A j SUNELURg. München, am 25. Januar 1909.

Ma

efannt gemaht. R. 75. 08. in Dresd renzlau, den 21. J reôden, lagt gegen den Kaufmann Eduard | Dag Herrenaarder agg ace E : : Prenzlau, SICUUAT 1909. E E? früber in Dretden-Räcknig, Friedrich- | a È Séals Jubaber indräftungöae äft Gerihtsschreiberei des K. Landgerihts Münther 3105 23414 23657 23947 23977. 5 4 i : i | S4 l ZBlibelmsir. (3, jeßt unbekannten Aufenthalts untex ! Hamburg, Vorsetzen 36 yaber Venr! S@dhult, zu Kammern für Handelssachen ] Die Verzinsung der gezogenen Obligationen hört mit dem 1. April 1909 auf, vou welchem gesellschaft, Berlin. Zahl der Tg, Sorjeyen 34, Hagl gegen den früberer Engerlmaver. Atage an dieselben mit fre 500 Gold zurügezahlt werden. An den ¡ur Rückzahlung eingelieferten De rer, Vorilinl d folgende anhaften. Der Betrag fehlender Zinsscheine Ba dautbOita L de: uit

4- à 444 T

ühl, L y [8 döni i terr m 0 imi L. ckTO 1py S R E Ore Soiglien Landgerichts. | der Bebauptung, daß fie dem Beklagten die in der | 7 bird Ein E i R R i 4 e r Fle 8 NnTag M e E Jra\Mhinena\fiftenten Otto ibt früher 20 Gn A Sngrimayper L L i jegeben siad. A i 2 i: Die Frau iede Bustellung. M ; a Enge au T Â in Abschrift anliegenden | burg, jegt unbekannten fe mit etl, ad [89131 Oeffentliche Zuftellung. Métiden muß der Zinsschein per 1. Oktober 1909 un S EETA R daunover,. den 26. Januar 1309. e geo. eyer, in ung vom 21. April 1906 aufgeführten Waren | trage auf kofterpf idbtige, vorläufic E D Die Firma M. Jezierski in Posen ; ; M vird vom Kapitalbetrag in Abzug gebracht. 38947 : : 2 Der Auffichtsrat. Die Direttion. S Delraston zur Drilbena 06 M TAUT Bb è 1 Fuftizra! Ciébowic; In Deso : & E Augusta Victoria-KBad & Yoitet alleryoi Herb. L. Meyer. laprothb. Endemann. Flelshermeifter Theodor Vfefer, l tücke zu gation: | n Mololllehnt Bee E953) - » Halbdorfîtraße 3, jet un n I 93 2 Januar 1906 9188s | 2, Januar 1907 16390 2, Janua Z Aktien Gesellschast ARAnaRa Xftio “2 ck b Aufenthalts, auf Grund der Behauptung, da! 136 1907 9372 | 16808 Hierdurch beehren wir uns, unsere Herren Aktio- Zwi au - 2 VErYvYyuDorfer om 4 | 1900 9769 17204 | näre zu der am 20. Februar 4. C, Nachmittags St D bi b -Be eite 1907 9891 17528 | 35 Uhr, im Hotel Kaiserhof in Wiesbaden ftatl- eIniD Le1I li- Ce, 10006 Z 18654 | findenden VIerge nten 3rdentlien Senezal- Die sechöundfünfziaste )rdeutiiche Seucrai- L 10114 1906 18656 | vexsammlung Jof nzuladen. DETIAZLITLUHR er Aktionäre 9 Deri@riedenen 1906 10118 1907 18660 z _Tagesorduuaug : z Vereins findet Dienstag, dea 28. Februar L 10169 Z 18661 Sntgegennahme des Yeshästöbericts er WV- | 1909, im Baate des Basihoses „Zur grünen 1997 10212 1906 18694 ceftion nebit Borlage der Bilanz ind Sewinn- | Tanne“ în ?widau statt, und wird Hierzu mit dem 10229 L 19198 ind Berlustrewnung sowie des Prüfungsbertts | Bemerken eingeladen, day die - nmeldung Vormittags G 10359 1904 19679 _des Aufsichtsrats. i R Uhr eginnt und um 11 Uhx gei@Slofen wird. 1906 10466 1906 19877 | 2) Gntlastung der Vireftion. Gegeustäude der Tagesorduung:_ 1907 10785 1907 19887 | 3) Entlastung des Aussichtsrats. : ) Bortrag des Zeschäftöberichts nd der 10806 Behufs Teilnahme an der Generalver|ammäung einung auf das Fabr 1908.

19888 : y s 4 2A s : j 11168 )erxwetllen wir aus 7 injerer Biaiuten )) Bericht des Aussichtörats ber rüfung L E : M x ; a j T E { vis O Y 1902 11172 20103 : J LURE, L. j tahresrechnung, Beschlußfassung über die Richtig } 20415 Tex Vorfizende des Auffichisrais: Dr. HNolenseld. erteilunga sowie die Gnüialtung

1907 11333 : »rechung der Jahresrehnung, dîe Vewinn- 20750 ; | [Eni a nd Auffichtsrats.

1906 11434 s 150rltands ü E _| Z 20791 ¿9238 ind AU ( : : 1908 12022 20825 | Wir beehren uns, die Aktionäre unjerer Velen j Alustihteratéerganz ingswaßlen. Daßungögemäß 1906 12071 20947 ) haft zu der am Montag, deu 293. Februar | eiden L, (nd Nen i E, P E 1908 12076 21814 1909, Nachmittags S Uhr, im Sißzungsfaale | Deren SATgTet Zoe ZAIRIIAS S L 1906 12098 21899 i ) | der Rheinischen Creditbank in Mannheim B 4, 2 | M Zwickau, Driörihter Ferdinand Shrler in 907 2787 | 22131 nde T T ck11 Woge p ckw i ¿ berhonndorf und Kausmann Huido 1904 L21800 | : 22131 | statifindenden ordentlichen Veueralversammlung | ers

y 12834 | e 22211. 907 ] ergebenst einzuladen. R e D d 12990 | g v0 2203094 | Tagesorduzug 2 I, Se¡häftsberichte es, bau, 2 FERTMAR. A, 0, M

: 13078 | 1906 22426 l Vorlage des Geschäftabecihts, Genehmigung der | E en Zaÿlftellen des Bereins zuz Smpsangiahme

19 22620 | Qahre nz und BesHlußfafung über die Ver« | Vereil. 22620 Jahresbilanz und Beshlußfafsung über die Be | SDilbelmichacht U, den 26, Januar

S t . . e. F Weißensee, jeyt unbekannten Aufenthalts, unter der | iugelafsenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | des Rechtsstreits einsl efTidh 8s Arrestverfa! U Litreits etn teln der des Arreslversabhrens | „5 his Gf F ç 4 s und die Kosten des Rechtsstreits eins{hlietßlid der- C 7 L [7 .-- A 5912 13093 j L G f E 4 s I E __ e | 13190 i 221792 vendung des Gewinns D ori 1 Î 4 f ck v v y i D Fl i i | 23032 3) Ent]astung des Vorstands uud des Aus}ichtärais. | N, D brip, C. Wähi 2 f C, á B Wes K L d

Behauptung. daß er seinen Unterhaltspflicht öffentlichen Zuftellung wird dieser Nuszuc der Vater der Klägerin nicht at ate al eti ois tent E Ung d dieser Nuszug der Klage zu verurtetlen unter der Begründung, daß der Be- | „4 des Arrostyerf : y trage auf Verurteilung zur Zahlung einer Geldrente | Düsseldorf, den 16. Januar 1909. | ate qu A den Klagbetrag auf Srund der von ihm angr Pa megz erg O, E, I S 5271 | fir, die Beklagte zu 1 aus einem Kaufvertrage der | ReHtsftreits vor das K. Am n A M 5525 1906 13191 i E, T DOL M SINMISgErE Sm, Zu F 1907 13264 | i 23177 | ZQur Abstimmung in der Generalversammlung ist N | jeder Aktionär berehligt, der spätesteus am vierten | [89245

von monatlich 20 t für die Zeit vom 1. März G Gil beau, Kläge iber üb ab, und zwar der rückständigen Beträge sofort, Serihtsshreiber des Königlichen Landgeri agerin gegenuber ubernommenen felbstschuldigen | z6z E D T y 5527 des. lautenden in vierteljährlihen Vorauszahlungen | (89136) Oeffentliche E Sirgichaft lGulde. Das angerufene Gezicht sei zu- ben 4 März T0 R iee. 5739 14368 | i 233249 Urteil auf vorläufige Vollstreckbarkeitserklärung des | Die Firma Deutsch-Amerikanishe Gas E ständig, da Hamburg als beide1seitiger Gerichtsftand | 2. Zwede o e A ormitiagé S4 Uhr. f 5741 14617 l 23240 | Tage vor der Versammluug seine Aktien bei der M o of oll Nui lou vi rteils. Die Klägerin ladet den]Beklagten zur münd- | Gefellshaft „Patent Roß“ Mannheim G s p è- | vereinbar! jeì. Klägerin ladet den Beklagten zu 2 | Auszug der Klage 1 E E R R A 3012 ADO A7 l 2352: | Gesellschaft, bei der Nheiuischeu Creditbauk in | Actiengejeu hast POULGUEIDTUR eie fag E Ua ut S i E in Mannheim, Prozeßbevollmächtigter. Nebecarcocit | ten Ämisgeriti rei amd De E vor | " ‘Uíza, ben R a M 6304 1907 14802 | j 23977 | : | Mannheim oder eirea Notar binterlegt hat. | Zalvatorbrauerci. mme andger n Berlin | Dr. Priem in Düsseldorf, klagt gegen t inwalt | das Amtsgeriht Hamburg, Zivilabteilung VII, Zivil- " T A Bai ; 727 1908 14874 : \ Ss | Maunheim, den 2. Januar 1902 tel auf den 23. April 1909, Vormittags 10 Uhr eldorf, Lagt gegen den Kaufmann } justizgebäude vor dem Holftentor, HolstenwallÄügel Amtsgerihtssekretär Hailer, : (249 E 7 : 2360: | ot M La dei dex am 28..dd, Mik, notarien rgenommenen , ID ì wt an Í g, F M E” n otfientor, Holstenwallflügel, | ; ï ; F : Ÿ 7 J D | | V L Ar losz ' Sch id l | mit der Aufforderung, euen bet E eda tes Bein ine D Aufenthalisort in j Grdgesoß, Zimmer Nr. 107, auf “2 iendtag, des R. Gerichts reiber def K Amteégerichts Î 1R2s 0 2226 | 9379! 906 Stahlwe ct Manunuheiu. Auslojuug Von Schuldverschreibungen n Cre Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | Waren, auf Verurteilung D Lg SNRME | 23. März 1909, Vormittags 10 Uhr. Zum | n Ha Ta d A R a E 07 1906 16017 | 23936 N | Der Ausfsichtsvxat. | Prioritätsanleiße wurden folgende Nummern auÿo Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diefer Auszug | nebst 5 9% Zinsen seit § Septe fee MAOE, 4 o& | Bweie der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug 3) Un all- d F iditäts 8266 16 R 186236 wi 5 “Ait Lr Kingo bebaut gema: Filaeis t L a ember 1908, „Die der Klage bekannt gemacht. - Un itvaliditats- x. ; 9107 T 1906 16193 | L A bt oft N Mh A zu L ge Mete A pen foacer cel aron M Sanias 10s. Uiägeria lad den Beklagten zur mündlichen aat Hamburg, den 22. E e 2000, N : ._ J ( - | Rheydtex Aktien-SBgugeiellast, Red, 436 448 474 628 795 823 1053 1139 119 Ziegler, Landgerihtssekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichis in DüR Id Ae Der Gerichtsschreiber des Amisgerihts Hamburg ersi rung, ; Rom, im Januar 1908 L i Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell- | 1418 449 ; des Königlichen Landgerichts 111 in Berlin. 16, April 1909. Boouttiaas D E dan L Zivilabteilung VII. [891 ; Die Geueraldiretnou | aft zu der am Freitag, deu A9. i bange Bb miu ; 600, [89122] Oeffentliche Zuftellung. der Aufforderung, et j Lib M [89130] Oeffeutliche Zuftellung. arr t : o H E | E | ds, Js., Abeuds & Uhr, în unjerem © [19- | 478 909 949. Der Didtncrdeiter Ma Gu ¡u Neuhof- | iugelafsenen Et Ney Sachen Bene | Die Ehuhmalermelsterfcen Jobeea Taufenbach | N hrungsmittel - Fudustrie- Berufs- Geweexrkschaft des Steiukohleubergwerks Denjenigen Inhabern der Teilshuldver|chreibungen, | lokale, Rheydt, Rathausstr. 12, statifindenden | A, I, E G d e a rge ORE zu Königsberg i. Pr., Tragheimer Kirchenstraße 42, genossenschaft. Eintracht Tiefbau ia Frei eubruch bei Steele | welche seinerzeit von dem Umtauschanerbielen feiueu | O Ada MAGER Geueralversammlung ergebenst Li t Woves | Wgy e, Ba 3 Monate l e O G (11 1 O j ir, ad DE - einzuladen. , ara "c va ; f H , Visa a z [89203] a. d. Gebrauch machen, klindigeu wir, na dem uns zu | j Tagesordnung erstmaligen Veröffentlichung dieser Bekauntmahung Verzin\uia treten.

elaffenen Anwalt zu be h Sf : Lt S

g ff zu bestellen. Zum Zwecke der | Wäschefabrik zu Leipzig, Prozeßbevollmättigte: | Der Gerichtsschreiber des Königlithen Amisgeritts. | erstatten. \ etliche Zuste : "Vivien «a E Ses E : 0304 20387 20797 20843 21082 21163 21381 21445 22071 22376 22610 22633 22998

J 90304 20387 20797 20843 21082 21163 21381 21445 22071 22376 22610 22638 22998 | R j L : z i

| enanlt Frères- Automobil Aktien- | zuf welcher die Zahl der hinterlegten Aktien und die

S 1 7 * . - e D a [7 Wuschewier, Prozeßbevollmächtigter: Reht3anwalt | im Gesamtpreise von 319 4 25 4 käuflich geliefert | er n R T a Jei A Rudolph in Prenzlau, klagt gegen ihren | und daß ihr der Beklagte auf diesen Betrag am | ens des Beklagten zur Zahlung von # 73,15 4 f gt I, den Müller Ernst Retlaff, zurzeit un- 20. April und 14. Iuki 1906 je 100.4 aczabltihabe, mit omi 4 1 Din en au] Æ& (1,50 S jeit dem 1. April j l i 1 ] Z - de Î 1 J Unter ey T I S nit - nar BeNR Aufenthalts, früher in Wuschewier, unter | dem Antrage auf vorläufig vollstreckbare Verurteilung | F1; e Pernam e O ay der Selagte den | er ir eng daß der Beklagte fih länger als | des Beklagten zur Zablung von 319 #4 25 4 nebft Klagk ag für im Jahre 1906 käuflid gelieferte | ein Jahr gegen ihren Willen in böslicher Absicht | 5 v. H. Zinsen seit dem 21. Juli 1906, abzüglich änden O. E S N Geriht sei zu- | Betrag von 261/98 #46 nebît 2inf D Ia As 283 ndig, da YVamdburg al rfuluna58ort vereinbart Î DILTLEY VON S DAOC coii Sten und NSe@ea J Ö r atias T1 ] unkosten vershulde, mit dem Antrage Fosten- f 789 | Ht tr 5p Ta1r5 vollftreFhare N | ) | j

e der Ap s 4 f 4 F L E d 390995 er Beklagte aus einem WeWsel vom 4. Juli 1908 | 224

n wes on Bemeinschaft ferngebalten habe, | am 20. April und 14. Juli 1906 gezahlter je 100 4. | sei. Klägerit ladet der Boy) |

E e Etage M O LIE Barkeien u eiden ae Is Inde den Beklagten zur mündlichen lor naa g den Beklagten zur „mündlichen h au ees . Ltaglen Fur |Quidig zu erllâren. ite | Berbandlung des Necbtsftre nor oe Manta, | Derhandlung des NReckt8streils vor das Amtsgericht | 2,ei o ee Dr i j 4

Die g cht8ftreits vor dat Königliche | Damburg 3tvilabteilung XNVITI Zirl Tb! Bek! aaten zur Zabhiung von 261,98 bit 6 0/ J 1416

p

Dinfen }el dem 6. Oktober 19098 und 5 4723 1418 .- e - 4 my G 9 We@hselunkosten. Die Klägerin ladet den Beklagien | 1650

_

Klägerin ladet den Beklagt “Mi J M idops L 5 L MUge den lagten zur mündlichen Ver- | Amtegeriht zu Dresden, Lothringerstraße 1 : j l handlung des Rechtsstreits vor die 1. Zivilkammer | Zimmer 206, auf den 13. Mär "1909 ani vor dem Holstentor, Holftenwallflügel, Erdgeschoß des Königlichen Landgerichts in Prenz! j j ä e WOore | Zimmer Nr. 112, auf Diens 2% Nr. 31, auf L n Prenzlau, Zimmer } pBttags ZL Ae. 909 Vormitta peetag, den S0. März | zur mündlihen Verhandlung des Rechtöstreits vo: 1923 r. 31, auf den 10, April 1909, Vormittags | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri@hts 9, Vormittags 107 Uhr. Zum Zwetcke | 08 Eznialihe Nemétagerike in Rechtsstreits vor JoA 97 Uhr, mit der Aufforderung, cinen bei dem Dresden, am 22. Januar 1909. del öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der | 2. Köriglihe Amtsgericht in Posen, Mühlen- | 1975 i | ' e G E H 22. Januar 1909. Ee Let nraanis vous I | ftraße 1a, Zimmer 45, auf den ä * i 76

gebahten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. | [87981] Oeffentliche Zuftell | Klage bekannt gemacht. “iet Ziunmer 4°, auf den 18. März 19092, } 1976 pn eung. ¡ Samburg, den 20. Januar 1909 ormittags 9 Uhr. Zum Awecke der öfentlihen 2250

p 3 Zustellung wird diejer Auszug der Klage bekann: : 2259

Ga -0.0 0.0 9:9 V

s

: 20089 weilen W | unjer XWiesbadeu, den 22. Januar

um Zwecke der öffentlihen Zuftellung wird dies y Friedri : é teser Der Kaufmann Friedri NröFelmarr ; Es s L y "ar der Klage bekannt gemat. R. 4/09. | Prot ah O Dröckelmann in Neheim, } Der Gerichtsshreiber des Amtsgerichts Hamburg. n I Kla; ge- ° Preuzlau, den 22. Januar 1909. : vin uet S ba pn “atum en E g Zivilabteilung XVII. E E. La S : M 2493 Bübl h ren e De KRAUNAnn Ferdinand Ute | [Qg1 Oeff E L E Den, den 19. Zanuar 1909. 4 2736 L , j Ï old jr., früber în Düsseldorf. ije t Li | H effentliche Zuftellung. Mor 1 C Gn 2 T3 L j E t als Gerihts\hreiber des Königlichen Landgerichts. | Aufentbalts- und Wohnorts, we e E E | Die Firma F. R. Trübger zu Hamburg, Altonaer- | 00 Ger dtssHreiber des Könialiden Amt3gerisis / Las ' S TvetUng, Ml | ftraße 7, Prozeßbevollmächtigter: : Nehtöanwalt Dr 18918 Oeffentliche Zustellung. 4 3156

"

i-n m O n E

{89135] Oeffentliche Zustellu g f kostenvflidtige N y 2 2 ng. dem Antrag auf lostenbfli tige N prr tot! d a e Se 4 anwalt I M 2 E N b Die minderjährige, am 20. Februar 1904 geborene | Beklagten zu 32 000 l ge erurteliung des | S, Heilbut zu Hambura, klagt aegen 1 Iosef S{hmid, Weinhärdler in Ülm, vertreien | i Luct P t! Ni , O 4 ar ic geborene R aglen zu Iz U s t. Der Kläger ladeî den 19; Alfred A D Ani d (i geger i .** 77 Ur Die Rechisanwälte Df Td 1 Si f in T3 4 3163 cie Preiß in Nixdorf, Delbrückstraße 44, vertreten | Beklagten zur mündlihen Verbardlung des Retbts- | f, irsch, Buchdruckerei, früher in Ham. | zur® die Reisanwälte Oßwald u. Sicß in Um, | 3348

g des NeGts- | burg, zurzeit unbekannten Aufenthalts, mit dem | ¿G gegen Willy Heinri, fr. Wirt z. Saalbau F 2496

R, [in Uim, run mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, 3426

rac( f y 348

durch ihre Vormünderin Frau Mathi f its j ite Zivi

s athilde Kampf, | streits vor die ¡weite Zivilkammer des Köni

-_—. - rg G S L d b ba. d hw ontg-r i S 6 D E A an via c “9 e T?

L M Oa: Rate Sachs E L TIGIELINNE in Düfseldorf auf E | rade, den Beklagten iu 2 solidarisch mit der Bo- f qus Dari, qut vem Wei : | )eritn W. auerstraße 4 ( ä 1 j N 4 { &aglen zu 1 vorlauNtg volstreäbar zur Zahlung v E iy U DLIN SINITAg QUi Lia eine j

, , ße 4, klagt gegen rz 1909, Vormittags 9 Uhr, mit | 143 4 86 A nebît 6 °% insen pu Daglung an vorläufig vollstreFbaren Urteils dahin: „der Beklagie | 4609

nd “ino der G {Ut \{uldig, dem Kläger 106 4 15 4 nebît 5 % F 4647

den Schmiedegesellen Stanislaus Preiß, früher in | der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte | nuar 1909 auf 127 T j nuar 1209 auf 127 Æ und zur Tragung der Kosten e pen a” 5196 : Do M Kosten Verzugszinjen vom 23. Janucr 1907 ab zu bezahlen | p

Host

Aa

e D mm L. O5 Dm

«e

2

P

d

q 911 - "3 ‘ada v d i - mdigte: Retbieannlie Dr. Halfe und Dr. Schaper n a L R E A ou ächtigter: Justizrat Vogel in Köaigs- Wir bringen biermit zur öffentlichen Kenntnis 1Yr

zu Gr.-Lichterfelde, Drakestr. 17, klagt 1) ge Düsseldorf, den 22. Jan erg i. Pr., klagt im Wedhselprozesse gegen den Lant- | daf tur& Bess h fentlichen Kenntnik, 3 iw! E ee faeze [ QULUN Saiten, MUg L N | dori, Streligstr. 2, 9 vern El artodifet, in Marien: | Lun, GeriStbscreiber des Königlichen Landgerichts. | Wee" (SeBler, früber iu Mocioiera L De, | 6 vier Stg m Ia bostnvociinrdes ME tung voi I Mani 00 Wb E | D L vou 1893 | 1) Beritt des Borslands über die Lage des Geshäfts, | ause S blühgen erfolgen vom K. Mai 1. J. ab or, Strelißstr. 2, 2) deren Ehemann, den Arbeiter | [89125] Oeffentliche Zuste - Sasse 2, jeyt unbekannten Aufenthalts, | Genossenschaft im S ¿K E Dat 6 4 000 000,— ueue 44 °/gize, zu LOS 9/6 ¡um 1, Mai 1909, | 2) Der er Ner ungsprüser. ( gen erfolgen vom L. I l. J, ab Emil Schuiz, früher ebenda, jeßt unbekannten Auf D ffeutlihe Zustellung. auf Grund des Wechsels vom 11. Novemb E, | Wenosen|maf! im Sinne der §§ 119 bis 124 bes I : t , 5 0/7 Deilschuldverschrcibuugeu vou 4904| 3) Berit des Aufsichtörats über die Gewinn- und bei der Bayerischen Haudelsbauk dahier und o ) fleidergesckchäftsinhaber Heinri M r E L 4 L November 1908 | Gewerbeunfallversiherungsgesetzes vom 30. Funi 1900 einlósbare Teilschuldverschreibungen « Deilsc cidunge | : jrats îbe : Gewinn: iel ‘der Bayer ande lsank dahier und

enthalts, auf Grund der Be a I er Herren E Peinrich Mayer- | über 50 #, zahlbar am 3. 909 L pt PETUNSEZEIEeS Vou 5D, „Zu ( vicd | zum L uft 1909, ! BerlustreWnung. Beschlußfassung über die Bilanz | bei der Psälzischen Ban ier e hauptung, daß für die | hofer in München, Sillerftraße 5, Prozeßbevoll- | vom Beklagten, und der D O T R r pr ar od pu E iw Piannbeim, an: uk ate „era mene Bankenfonsorttum wird | z a 4: M A Rubr ba Saniar | BerlüstreGuung, BesSlusfaffung über die Bilanz wie aufe Bait tes e ; en {st, und 3 verselbe seine LTütig L : E T4 : j Auffi(ht3rat. tüdtgabe der zur Heimzahlung einberufenen Schuld- di Uo Teilschuldvexrschreibuugen vom Jahxe | 1909, | L) dro Rechnungsprüfer d Stellvertreter f vershretbungen t den noch nit verfallenen | : Z Coupons und Talons.

F

beklagte Ehefrau im Grundbuch von Kollonowska, | mäthtiater: R L Kreis Gr.-Strelig, Bl. 82 Abt. 111 Nr. 1 eine Poft | zu Miacben, preypueaiog Sey Mo mamagai « e Bablung von 20 Antrage, den Beklagten zur | mit dem 1. Januar 1909 begonnen hat. haf 0 hlen Ge dl Ut Tel tab L E, er an Leo Weinberg, früher Vertreter und Reisender der | 6. ac 1909 E L 4 l uten eit dem Maunuheim, den 23. Januar 1909, M 1 Rey J ; e, vom Jahre Gewerkshasi des SIeiNR0YenDeTrgwerksS für das laufende Jahr. e) h g efrau aber ! Firma Moriß Gdenfeld in Frankfurt a. M,, jetzt * urteilen, und ladet den Beklagten jur mündlichen Borfipenter 1901 O I i angen LEM BALE Eintracht Tiefbau. | ù mau a0 ft | Aden, R ag L T in unserem Auflrage ben Umtausch in neue Lilres itr Ben | n SE R O y j F. M. Kidelhayn H. Sten unier noch bekanntzugebtnden Bedingungen anbieten Dex Vorftand. F. M. Kiclelhayn H. Sten