1909 / 27 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A

[79837] Pfandbriefsauflündigung.

Es werden statutenmäßig die nahstehend bezeichneten Pfaudvriefe der Posener Laudschaft, vnd zwar: 1) Die 4 prozentigen Pfaudbriefe ohve Buchstaben :

Serie VI ¡u 1000 LTlr. bezw. $000 4: Nr. 650 1583 688 2313 8218 768 4482 650 728 5160 6035 F027 787 8783 9022 569 879 10087 242 11468 18204 14006 358 980 15131 168 434 16200 729 802 17026 077 167 866 19286 759 775 20970 22170 283004 623 24501 26656 27794 28218. 288 717 762 29170 233 30174 557 835219 36400 782 88278 39085 638 40481 41556 42109 43042 993 44191 45686 49616 55837 56468 57260 58350 59396 60433 62473 486 564 65156 552,

Serie VIl ¡u 500 Tir. be¡w. 1500 M: Nr. 209 322 634 1623 2228 673 690 9458 3450 600 805 4059 190 368 725 5713 770 829 "4286 501 684 8124 281 396 9441 676 750 11190 280 384 912 983 985 12717 14541 785 15823 956 16213 18233 19616 20085 21147 402 755 22917 24623 27061 190 468 658 28659 889 29372 481 308618 32441 948,

Serie VIT ¡u 200 Tlr. bezo. G00 M: Nr. 658 869 1014 185 878 975 990 2344 714 3438 467 4412 899 5202 266 330 472 948 6327 345 995 8107 447 916 9231 267 10367 422 484 886. 1.1484 12258 812 183108 379 380 510 883 T4110 575 804 830 936 15192 368 16033 050 685 17072 409 587 18435 795 ‘848 931 19146 744 780 20149 229 290 340 457 21359 732 22528 665 992 28035 419 667 782 248347 25414 709 851 26487 27858 28122 201 687 873 876 30854 31579 328371 38143 34432 741 35055 269 370 36152 678 849 37606 674 88540 547 39180 49786 41894 42104 611 999 43107 44283 412 926 415212 408 47593 48368 615 630 679 875 49295 51001 213 752 54063 614 55695 56024 285 57062 757 58738 958 259958 993 683119 335 64682 65233 665 908,

Serie IXK zu 100 Tlr. be¡w. 300 4: Nr. 176 193 283 428 818 1121 319 409 654 855 935 2436 583 901 8116 163 223 400 422 462 696 4351 639 961 5149 230 755 866 G016 682 781 903 910 7597 622 854 894 8104 459 581 767 9238 348 378 398 544 637 649 659 976 11711 1.2480 816 13054 890 14103 105 15086 588 629 713 836 16329 606 855 888 17009 260 357 1.8640 19288 572 211385 464 526 22337 9529 622 852 23848 24976 25402 26170 368 658 995 27445 832 835 28732 29564 763 805 80278 393 526 758 32873 906 923 942,

Serie X ¡u 200 4: Nr. 269 493 495 775 1313 960 2469 531 715 999 3066 166 846 849 4044 595,

2?) Die 3{prozeutigen Pfaudbriefe ohne Buchftaben :

Serie KL ¡u 5000 4: Nr. 109 120 129 169 186 312 407 458 468 556 563 581 694 751 754 786 866 951 1004 046 150 187 193 223 269 302 593 596 610 689 £2035 085 161 165 350 388 413 423 608 625 685 795 858 861 880 937 979 3012 104 136 162 187 314 324 382 441 444 447 9552 587 650 656 726 772 973 4047 146 158 873 5625 7044 234 352 364 696 S157 345 900 9514 10347 11218 299 423 12693 14118 267 16620 17399 18858 20359 413 436 22432 24383 25529 26636 729 27075 212 28299 856 900 29089 830120 121 206 207 208 231 281 470, :

Serie XEUI zu 2000 4: Nr. 47 224 257 369 425 469 530 722 723 940 979 4004 026 10s 160 181 223 264 281 296 302 350 385 416 9515 520 606 677 758 763 842 2035 065 229 499 623 3525 4141 667 5448 833 837 6718 730 8138 989 558 9697 765 12305 456 709 881 18151 371 14682 17143 18575 697 19568 20088 22134 601 638 657 23057 879 925 24258 595 655 26775 27026 317 28531 640 979 #0163 164, Serie XUIT ¡u 3000 4: Nr. 85 164 278 361 477 487 493 669 702 769 990 1142 351 403 577 592 666 669 685 714 #25 970 992 2004 022 028 075 267 334 356 383 392 505 530 538 562 607 635 656 747 765 769 856 875 981 8013 062 084 108 113 229 233 298 317 373 395 406 417 B51 586 699 714 812 855 923 976 4114 165 410 5066 310 404 413 867 6064 7155 459 923 8139 994 9539 10796 830 11068 12072 197 980 12424 14363 599 15821 16533 17828 18316 20467 816 883 21469 794 882 22381 716 23232 24330 25031 434 543 26474 986 27635

28093 448 489 29075 611 31005 22635 #4024 ;

056 058 823 35064 221 37047 346 517 536 659 39503 41607 42783 856 43566 44722 45183 47767 48217 669 49219 296 749 50324 51377 541 52072 54313 55827 56110 111 57598 658 661 662 665 676 58066 59017 660238 310 720 856,

E#erie XIV ¡u 500 s: Nr. 45 64 114 128 319 393 439 457 630 654 755 759 831 858 960 992 9018 039 097 118 349 384 519 601 634 657 685 729 744 747 813 842 850 915 942 955 968 2726 964 3027 965 4355 5775 784 800 S380 490 630 780 922 9682 887 10196 11404 414 902 12795 799 13591 705 996 15433 16265 17264 426 478 18514 648 906 19588 721 21764 22163 868 975 2838219 24647 978 25685 706 27941 29076,

Serie XV ¡1 300 M: Nr. 67 116 165 208 453 515 527 536 547 697 716 726 771 839 916

963 1060 077 091 168 227 245 247 276 299 389 è

467 589 614 632 706 744 875 938 971 2061 090 770 815 8459 4129 962 5933 7039 057 413 528 8231 9023 673 935 10009 106 779 989 11422 478 543 12454 18082 933 14262 15874 16002 985 694 804 17649 872 18334 19517 20566 21344 704 809 22246 327 331 419 424 23545 703 24250 25057 262 #26032 27869 28762 782 30035 :02,

Serie XVI zu 200 4: Nr. 58 67 187 405 419 465 679 695 699 775 848 938 941 947 953 961 991 1013 041 163 299 387 407 408 425 431 464 527 529 535 549 597 634 750 755 943 2045 065 223 827 3700 4393 896 5496 939 6242 546 7050 819 836 ‘8044 771 10039 1.9383 593 949 12600 18019 124 922 985 14863 88) 965 16108 18446 661 19938 20900 21278 514 22416 884 24444 25705 728 769 26301 302 484 27248 351 967 28972 80013,

J 3) Die 83} prozentigen Pfandbriefe f Buch

stabe C:

Reihe Kx zu 5000 4: Nr. 280 285 351 692 1098 416 2143 83261 267 373 4211 362 363 364,

Reihe XEIU ¡u 2000 (6: Nr. 306 494 866 M Has 965 #021 370 382 919 83066 114 205

4

Reihe X11 ¡u 1000 4: Nr. 718 829 924 967 1213 643 678 2021 878 927 993 83295 912 4250 675 888 922 5838 850 892 913 6247 9515 636 687 747 759 "#395,

Reihe KUV ¡u 500 4: Nr. 252 640 755 876 1289 996 2176 238 569 663 3358 573 759 4291,

Reihe XV ¡u $800 (4: Nr. 403 489 921 1.298 5925 534 572 744 83200 612 659 660 901 4121,

Neihe KVI ¡u 200 46; Nr. 447 531 580 670 1081 104 211 415 432 912 2312 359 656 950 4006,

4) Die 4 prozentigen Pfandbriefe Buchstabe D:

Neihe VIUX zu 200 4: Nr 1955 den Inhabern zum L. Juli 1909 hierdur<h mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalsbetrag vou dem Kündigungstage au bei, unserer Kasse Mer f Vormittags zwishen 9 und 1 Uhr, oder ei der Poseuer Landschaftlichen Bank hier- selbft bezw. bei foigenden auswärtigen Eiu- lösungsstellen : ,

der Direction dexr Disconto-Gesellschaft in

Berlin, dem Bankhause Oppenheim & Schweitzer in Breslau, h

dem Bankhause M. Stadthagen in Bromberg,

der Sächsischeu Bauk ¡zu Dresden,

den Kommauditen des Schlefischen Wauk-

vereius in Glogau und Lieguis,

der Kommunalstäudisen Bauk für die

Preußische Oberclausiß in Görlitz,

dem DAIRNE A. Spiegelberg in Hannover

111i

dem Bankhause Wm. Schlutuw in Stettin bar in Empfang zu nehmen. G :

Die gekündigten Pfanbbriefe müssen nebît den noh ni<t fälligen Coupons bezw. Zinsscheinen Nr. 15 bis Ne. 20 und den Talors bezw. Anweisungen in kursfähigem Zustande eingeltefert werden.

Der Betrag der etwa fehlenden Coupons bezw. D aldene wird von der Einlösungävaluta in Abzug gebracht.

Zur Bequemlichkeit des Publikums ist nachgegeben, daß die gekündigten Pfandbriefe nebst Coupons bezw. Zinsscheinen und Talons bezw. Anweisungen unserer asse bezw. den obeugevaunten Einlösungs- tellen au dur die Post, aber frankiert, eingesandt werden können, in welhem Falle die Gegensendung der Valuta möglichst mit nähster Post, unfrankiert, ohne Anschreiben und unter Angabe des vollen Wertes erfolgen foll, E

Zugleich werden die bereits früher ausgelosten, aber no< rü>ständigen Pfaudbriefe, und zroar:

1) Die 4 ‘prozentigen Pfandbriefe oßne Buchstaben :

Serie I zu 1000 Tsr. = 3000 4: Nr. 4240 300,

Serie II zu 200 Lr. = 609 4: Nr. 19610,

Serie IIT zu 100 Tlr. = 300 4: Nr. 2960 13015 148302,

Serte VI ju 1000 Tkr. be¡w. 3900 4: Nr. U862 2319 795 813 3269 4130 5423 726 "7103 824 9266 10330 453 16248 700 17868 18429 19967 20641 21003 464 22704 31189 580 617 32530 853 38427 35852 52271 56186 57652 726 68762,

Serie VIT zu 500 Tir. beiw 1500 4: Ne. 2401 594 784 3058 303 4345 637 5219 7493 697 747 8258 9239 520 609 615 10152 449 7!6 14161 596 831 15896 16645 18373 978 19892 20309 21226 290 22212 24869 25357 27588 29379 731 32507 844,

Serie VIII zu 2/0 T{r. bezw. 600 4: Nr. 851 1466 2339 8551 888 4069 526 611 916 S015 1994 654 851 8227 448 9273 11445 455 600 12165 13101 145 383 14069 483 880 45616 717 908 16494 960 18015 019 19119 29514 640 677 901 21598 22166 732 864 23055 924 26694 28517 789 29017 30010 31359 32631 33618 34131 340 35099 39903 40683 41730 42944 45587 47074 50348 466 51007 540 58329 55126 312 403 475 56238 987 5'7393 729 58334 335 808 59118 61676 64167 396 908,

Serie 1X zu 100 Trr. bezw. 300 46: Nr. 119 902 378 441 444 765 769 1120 176 697 842 886 2347 480 959 967 3031 460 644 657 674 684 694 4595 626 787 789 990 5242 846 6067 412 721 722 764 7244 364 782 8075 214 437 9413 916 T0304 308 609 878 890 11028 232 650 13854 14121 134 240 673811 15357 913 16094 17935 1.8380 615 19124 824 20921.21699 22415 546 24255 780 985 25202 734 901 26055 129 27410 862 960 28538 29035 377 829 80435 799 904 81280 32373,

Serie X zu 200 46: r. 12 195 666 1908 2013 179 343 703 791 3165 693 4360 381 739,

2) Die prozeutigea Pfaudbriefe ohne Buchstaben :

Serte XT zu 5000 4: Nr. 706 1029 459 877 2131 309 476 562 707 945 952 3271 361 960 6701 16479 12980 19334 29509 510,

Serie XILT zu 2000 A4: Nr. 459 89 1238 335 455 595 605 737 7347 11357 12097 174 591

28089 090 320 608 800 /

13707 15019 17904 22259 23563 24887 | 27132 434 28597,

Saite XII! zu 1000 4: Nr. 49 245 360 433 465 674 740 858 899 953 984 KX012 024 095 096 410 458 467 496 540 633 720 730 783 822 860 902 984 2125 139 295 346 449 513 517 518 549 626 671 682 844 #6? 3097 159 177 183 267 282 415 619 638 784 997 4067 160 5429 622 771 781 6855,8956 1.2928 18175 235 342 971 14004 018 174 359 445 16372 18394 19873 901 20274 979 22037 041 197 316 23917 944 25462 463 749 26885 27857 29976 #84614 35040 767 47778 389978 40527 41483 43029 433 722 919 44125 135 478 45841 48461! 51761 915 52019 #4289 347 56168 171 59038,

Serte X1V ¡u 500 4; Nr. 102 127 264 269 321 458 529 564 624 718 861 869 885 988 1015 253 262 296 487 498 537 573 606 852 863 879 914 931 2427 855 3330 784 832 4505 5015 724 4310 $039 505 9853 999 10069 901 12286 383 14915 15248 16025 638 17574 579 993 { 18548 21609 22419 $897 24103 646 953 25301 i 547 26251 27701 28779,

è Serte XV zu 300 4: Nr. 24227 245 351 432

117 261 321 322 324 381 414 464 575 700 728 769 771 806 944 2087 154 460 464 659 3405 5568 980 6208 254 962 990 7387 876 8260 343 507 571 608 9620 768 10166 719 859 118401 562 582 12455 13348 914 14581 15402 503 882 16283 829 18467 591 1.9037 20118 881 21037 22624 23043 536 25112 894 27324 618 29505 573 985

Serie XVI zu 200 A: Nr. 341 458 680 870 1003 025 063 077 215 222 266 389 450 668 719 796° 809 825 855 936 941 2129 167 999 3516 625 4179 262 295 735 5851 6135 274 501 566 "7093 8042 235 480 865 4.0383 671 ER086 129 501 948 962 12485 899 18808 936 14337 720 16239 17507 868 18061 980 20694 975 21746 88% 22145 317 982 23544 666 24603 26220 797 958 27104 391 610 28040 51% 29201 297 366 30097,

3) Die 83 prozeutigen Pfaudbriefe Buchstabe C: Reihe XI zu 5000 4: Nr. 2059,

Rethe XIT zu 2000 A6: Nr. 249 969 1570 2278, Nethe XIII zu 1000 4: Nr. 1189 523 2130 728 8246 335 5270 6026 158 304 "#008 320, Reihe X1V zu 500 46: Nr. 118 460 825 1280 304 730 986 2856,

Neiße XV zu 300 46: Nr. 48 926 1314 428 648 2730 #082 194 424,

Neihe XVI zu 200 4: Nr. 1303 760 2130 324 596 671 838749 921,

4) Die 4 prozeatigen Pfandbriefe Buchstabe D: Reihe 1 zu 10000 H: Nr. 395,

Neibe 11 zu 5000 4: Nr. 120 484 1636, Nethe 111 zu 2000 46: Nr. 522 R567, MNeibhe 1V zu 1000 4: Nr. 125 986 1071 842 2190 884 3173 968,

Rethe V zu 500 4: Nr. 858 929 1037 580 737,

Reibe VI zu 300 4: Nr. 998 1003 120

222 472,

Nethe VIT zu 200 A4: Nr. 150 469 470 529 550 597 646 708 933 1117 204 470 554 596,

Rethe VIIL zu 100 4: Nr, 54 104,

5) Die {prozentigen Pfaudbriefe Vuchstabe E: Reihe X zu 5000 46: Nr. 401 572,

Reibe X1 zu 2000 46: Nr. 147 151 509 570 754 (67,

Rethe XIT zu 1000 4: Nr. 40 211 221 341 729 759 776 841 887 1172 190,

Neiße XII1 zu 500 M: Nr. 65 415 540 663, MNeihe X[V zu 300 4: Nr. 131 205 296 448 455 665 740 751 759,

Reibe XV zu 209 4: Nr. 166 167 446 572 583 859,

bierdur< wiederholt aufgerufen und deren Inhaber aufgefordert, den Kapitalsbetrag dieser Pfandbriefe zur Vermetdung weitecen Zinaverlustes unvertocilt in Empfang zu nehmen.

Pojen, den 23. Dezember 1908,

Königliche Direktion der Posener Landschaft. von Klißing.

075 243

208

[31720] Bei der am 25. Junt 1908 stattgehabten Aus- losung der für das Gtatsjahr 1908 zu tilgenden Anleihescheine der Stadt Barmen sind dle nachbe- zeichneten Nummern gezogen worden : A4. Von den Stadtanleihesc<einen VIE. Ausgabe (4 °%% ige). (Pciyiïegium vom 29. Dezember 1880.)

Lit. A zu 5000 M4 die Nr. 4 20 26. i

Lit. W zu 2000 S di: Nr. 56 81 101 129 134 140 153 176 179 194 195 202 213 234 237 257 259 281 284 339

Lit. C zu 1060 46 die Nr. 349 355 360 369 394 405 410 414 419 429 500 520 9521 533 42 550 563 b97 607 611 636 643 652 658 688 691 701 767 776 777 793 817 837 863 869 871 897 918 920

Lit. D zu 500 M4 die Nr. 964 1014 1033 1046 1054 1055 1078 1090 1134 1138 1140 1162 1167 1183 1192 1241 1242 1272 1350 1375 1379 1381 1390

Lit. E zu 200 6 die Nr. 1410 1426 1430 1447 1456 1467 1473 1485 1490 1500 1533.

83. Von den Stadtanleihescheiuen _ VILZ. Ausgabe (83% ige). (Nrivileaium vom 1. November 1882.)

Lit. A zu 5000 (4 die Nr. 6 38.

Lit. #3 zu 2000 A die Ne. 97 113 144 147 157 189 221 244 247 361 386 442 477 495.

Lit. © zu 1000 6 die N«. 14 19 21 81 121 127 176 192 261 277 348 379 391 414 449 471 544 590 645 709 712 734 738 893 940 973.

Lit. D zu 500 1 die Nr. 82 86 127 132 147 168 266 340 376 393 402 451 467 471 478 539 552 589 596 721 724 769 814 818 868 953.

C. Von deu StadtanleihesGeiuen VAUR. Ausgabe (319% ige). (Privileatum vom 9. November 1887 )

Lit. A zu 5000 M die Nr. 45 199 239 273 288 381.

Lit. V zu 2000 (6 dite Nr. 491 508 530 534 561 609 674 705 790 797 873.

Lit. © zu 1000 S die Nr. 1030 1051 1176 1206 1210 1237 1314 1316 1425 1432 1449 1523 1531 1585.

Lit. D ¿u 500 (6 die Nr. 1653 1718 1726 1741 1837 1969 1974 1984 2036 2093 2109.

D. Vou deu Stadbtauleiheschciueu X17. Ausgabe (4% ige). (Privilegium vom 13, Mai 1899.)

Lit. A zu 5000 (6 die Nr. 13 98 214 268 279 1507 1547 1628 1643 1668 1684 1714 1777 1778 1783 1796 1884 1887 1923 4814.

Lit. 8 zu 2000 (46 die Nr. 327 417 469 540 590 607 615 679 699 1968 2018 2042 2043 2092 2144 2147 2177 2195 2222 2256 2499 2527 2579 2617 2722 2827 2914 2958 2980 3024 3043 3079 4851 4859 4938 4990 5013 5046 5068 5099 2153 5158 5176 5243 5259 5234 5305 5315.

Lit. C zu 1000 S vie Nr. 769 834 852 872 889 966 986 1013 1053 1080 1109 1112 1138 1189 1191 3203 3207 3414 3461 3463 3641 3677 3679 3707 3724 3911 3920 3998 4018 4023 4073 4081 4098 4146 5320 5494 5521.

Lit. D zu 500 (A die Nr. 1267 1309 1316 1320 1350 1413 1436 1495 4208 4233 4255 4327 4354 4391 4449 4477 4510 4528 4682 4706 5571 9989 5593 5607 5617 5647 5656 5685 5689 5711.

Die Auszahlung der unter A und D bezeichneten Arleihe\cheine rfolgt vom 2. Jauuor 1909 ab, dex unter W und C aufgeführten Anleihescheine vom

123 232

367 526 656 842

987 1132 1201 1389

1414 1487

972 979 1109 1199 1384

1413 1486

außerdem bet der VI[. und VIIL. Ausgabe bet det Bankhause Sal. Oppeuheim jr. & Cie. in Cöln und bet ver Direction der Diëcouto-Gesellschaft in Berlin, bei der VI. Ausgabe bei Delbrü, Leo & Cie. in Vexlin, bei der X[. Ausgabe bei den auf der Nülkseite der Zinsscheine bezeichneten Bankhäusern gegen Ablieferung der Wertstü>ke. Die Verzinsung hört mit dem 1. Aanuar und 1. April 1909 auf. Die zu den Anleihescheinen ausgereihten, am 1. Januar und 1. April 1909 no<h nicht fälligen Zinsscheine sind mit den Anleihescheinen zurü>zugeben. Von den bereits früher zur Auslosung gelangten Anlethes>(einen sind biës jeßt noch uicht zur Ein- lösung vorgelegt worden :

Vot den Auleihescheinen Vx. Kusgabe. Lit. B Nr. 78. 150. Lit. C Nr. 821. Lit, D Nr. 986 1030 1322 1358 1370 1378. Lit. E Ne. 1418 1421 1472. Von deu Auleihescheineu VUl. Ausgabe. Lit. B Nr. 20 Lit. © Nr. 166 275 346 356. Lit: D Nr. 23 1068. Von deu Anuleiheschceiuen Vil. Ausgabe. Lit. A Nr. 157.

Lit. B Nr. 820.

Lit. C. Nr. 1188,

Lit. D Nr. 1862 2048.

Von deu Anleihescheinen K. Ausgabe. Lit. B Nr. 1966 2494.

Lit. C Nr. 3451 4000 4211.

Lit. D Nr. 4733 4815.

Von den Anuleihescheinen X. Ausgabe. Lit. C Nr. 769. Lit. D Nr. 1373 1458 1459.

Von den Anleihescheinen KL. Nusgabe. Lit. A Nr. 150 1724 1956 4821.

Lit. B Nr. 450 517 704 2096 2547 3115 5045

9322. 959 1027 1042 3317

Lit. C Nr. 851 902 905 3411 3665.

Lit. D Nr. 1242 1305 1369 4169 4194 4200 4302 4486 4675 5573. Von den Anleihescheinen KUL. Ausgabe

(4 %ige).

Lit. A Nr. 33. ge)

Lit, C Nr: 1248.

Lit. D Nr. 2165 2166 2809 3915.

Von den UAuleihesleinen KUx. Ausgabe

(35 9/0 i c. Lit. C Nr. 6157. ge)

Lit. D Nr. 7043 7390.

Die planmäßige Tilgung der V., IX., X, XI]. 33 9/0 und 49/oige) Änleihe für 1908 hat dur nfauf stattgefunden.

Barmen, den 27. Juni 1908.

Die ftädtis<he Schuldentilgqungskommission.

[73693] VBefkfauntmachutg.

Am 39. Novewber d. J. hat die planmäßige Auslosung der von der Stadt S<höuebe> aus- gegebenen Schuldverschreibungen der dur Aller- hofes Privilegium vom 25. Januar 1886 ge- nehmigten UL. Anleihe fiattgefunden unh folgende Nummern gezogen worden:

über je 1000 M,

Lit. *% Nr. 40 und 59 über je 500 M. :

Die Inhaber dieser SGuldvershreiburgen werden F hie:dur< aufgefordert, folhe nebst den dazu gehörigen F na< dem 1. April 1999 fälligen Zinsshcinen und Talons am L. April kfüastigen Jahres anf unsere Stadtkasse gegen Empfangnahme derl Kapitalbeträge zurüzulicfern. Die Verzinsung ders aus ¡elosten Schuldverschreibungen hört mit demÿ 1. April 1909 auf, weshalb der Betrag der etwai fehlenden Zinoscheine von dem Kapital gekürt werden wird 4

Die planmäßige Tilaung der erften Aulcihe if dur freihändigen Ankauf erfolgt.

Angekauft sind folgende Obligationen :

Lit. A Nr. 23 über 1000 6, |

Lit. B Nr. 130 132 138 140 142 150 151 1598 160 163 164 165 168 187 und 195 über je 500 F

Die bei früheren Verlosungen gezogenen Stüd:F sind sämtlich zur Finlösung gelangt.

Schönebeck a. S., den 3. Dezember 1908,

Der Magistrat. Schaumburg.

[70311] Bekanntmachung. In der am 7. September 1908 tn Wriezen statt gehabten Verlosung der 3} 0/9 Obligatioueu des Deichverbaudes des Niever-Odexrbruches wurden folgende Nummern gezogen : d Lit. A Nr. 13 15 64 106 127 147 171 201 2008 216 à 1000 M. 5 Lit. W Nr. 5 32 41 59 76 107 150 175 15 186 à 500 M. Ÿ Lit. © Nr. 3 49 69 98 110 115 138 198 à 300 M Ä Diese Obligationen werden auf Grund des Aller hô&fien Privilegtums vom 4. Dezember 1876 dess

6

íInhabern gekündigt. 8 Die NütFzahluvg erfolt vom 1. April 2908f ab bei der Nieder - Oderbruchsdeichkafse if Wriezen. f Der Betrag etwa feblender Zinésheine wird b der Zahlur.g des Kapitals in Ab¡ug gebracht. 28 Reitweiu, 14. September 1908. 8 Der Deichhauptmauu des Oderbruchs: F Graf Fin> von Fin>enstein. 8

[51377] Dora n a qus. 4 Bei der für das Jahr 1908 bewirkten AuslosunF yon Myslowiger 4 °/6 igen Stadtanleiheschein>> sind folgende Stüke dur< das Los gezogen worde und zwar aus dem Allerhö<sten Privilegium v 14. Februar 1881, Lit. A Nr. 7 16 22 34 52 54 93 99 à 16000 M, Lit. C Nr. 579 à 200 A Die Inhaber diejer Aulcihe\heine werden azfordert, die Nominalbeträge gegen Nü>gabe t Anleibescheine und der zugehörigen Zinsscheine b spätesteas zum U. April 1909 in der hiesig® Kämmercikasse in Empfang zu nehmen. F Von diesem Taae bört die Zahlung der Zin! auf. Für etwa fehlende Zinsscheine wtrd der Betr vom Kapital abgezogen. 0 Ays Vorjahren find no< nachstehend gera Mytlowtzer Stadtanleihes<heine, welhe autgel® sind, /wo<) ni<t zur Einlöfuug gelangt, und aus der Anleihe von 1881: 490%/tge Ut. B Nr. 279 9232 à 500 A unb aus der Anlethe von 198 34 9/6 ige Lit. C Nr. 253 294 à 200 4. 2 Myslowitz, den 19, September 1908.

| 441 507 680 639 736 764 781 843 944 975 1035

1, April 1909 ab dur die hiesige Stadtkasse,

Der Magiftrat,

find F Lit. A Nr. 28 47 72 88 134 136 154 und 182

Dienstag, den 23. L: Uhr, tionäre unter Hinweis auf $ 7 Absay 2 d Statuten s las al wird um

\<{lossen.

T5) dur< Vorzeigung ihrer Aktien oder ver über die Hinterlegung derselben bei der Gesellschafts- Fasse, einer Vehörde oder etnem Notax aus- gestellten Bescheiniguna auszuweisen.

per an unserer Kassenstelle zur Einficht aus, woselbst auch der gedru>te Ges<{äftsberihßt vom 15. Februar 1909 ab zur Abholung bereit [iegt.

O Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesells<h.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert papiecen befinden h aus\{ließli4 in Übierabteiluna

[89733] In der Generalversammlung vom 23. Januar 1909 ist die Auflösung unserer Gesellshaft beschlossen worden. Wir fordern hiermit, entsprehend dem S 97 des Handelsgescbuches, unsere Gläubiger auf lhre Ansprüche bei uns anzumelden. , Miinchener Boden-Aktiengesellschaft. Der Liquidatox: - Ludwig Frank, München 8.

[901471 JPethau-KriebißsherKohlenwerke Glückauf A.-G. Bechau bei Rosi $.-A.

Herr Bankier Simon Lipmann în Berlia ist au Gesfundheiterü>sihten aus dem Auffichtsrat sit Geselishaft ausges<i- den.

Zeu, den 28. Januar 1909.

__ Der Vorstand. N. Heinz. Kurt Bähr.

90520) Gebrüder Sahsenberg Aktiengesellschaft Roßlau a. E.

Zur Tagesorduuug der Geueralversammlung der SBebrüder Sachsenberg Altiengesellshaft vom Ne d Besbl gans Punkt 7 binzu:

eratung und Beschlußfassung über die Einführu der Aktien bet der Börse. H [Vauna Der Aufsichtsrat. Grimm, Vorsitzender.

[90501] Mechan. Seilerwarecufabrik Act.-Ges., E Alf a/d. Mosel.

Die Herrzn Aktionäre werden zu der am Dkiens- tag, dea 6. Aprii d. J., Nachmittags 34 Uhr, in Fulda, Löherstraße 29, stattfindenden D. ordent- lieu Geueralversammluug mit der Tages- ordunng: „Die im $ 36 Abs. 1—6 der Statuten anan Gegenstände“ hierdurh eingeladen. Der Nachweis des Aktienbesizes it bis zum 29. Närz S e. beim Vorstand ver Gesellschaft in Alf zu ühren.

Alf a, b. Mesel, ten 29. Xanuar 1909.

iFilr deu Aufsichtsrat: Dec Vorsißende: G. Müller.

[90500]

Gölhshlhalbrauerei Greiz A. G.

Die achte ordentlicze Beuéralversammlung findet Mittwoch, dea 17. Februar £909, 4 Uhr Nachm., in Gera, Bieligfstr. 2, statt.

N Tagesordnung :

\) Geschäftéberiht und Rehnungskegung.

2) Nichrigsprehung und Entlastung des A«fsichts-

rats und Vorstands.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Aufsichtsratäwahl.

Vie an der Versamralung tetlnemenden Aktionäre haden thue Aëtiea spätesten2 8 Stuuden vor der Verszmmlung entweder

bei der Firma Moriß Jahr G, m. b. H. in

der bet oder bet dec Geraer Filiale vex Allgemeine Deutscheu Kreditanftalt Le zu hinterlegen.

Der Gescäfteberiht liegt bei unserem Vorstande zur Finsihtnabme auf.

Gera, den 29. Januar 1909.

Der Auffichtsrat. A. Hetthe>ex.

[90498] 4 AktiengesellschaftElekirizitätêwerke Dingolfing. Vie Herkea ‘Aktionäre unjerer Geselischaft werden btierdur< zur UV. ordeniliden Generalversamzn- lung auf Mittwoch, dey 8. Wärz 1909, Nach- mittags D Uhr, im Nebenzimmer des Wasser- burger|<en Sommerkellers eingeladen. i Tagesorduun: 1) Geschäftsberiht des Vorstants und Vorlaze der Bilanz nebst Gewinn» und Verlusire(nung für

1908. Kassakonto

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Fewtnn- 5) e Eng pro 1908. 3) Bericht des Aufsichtsrats über üfur » Bilanz O N a O 4) Gnilastung des Aufsihtsrats und des Vorstands, 5) Beschlußfaffung über Verteilung des Reingewinns und Auszaëlung der Dividente. 6) Beshluß übec Erhöhung des Grundkapitals der Prioritäten um ca. 409%. 7) Abänderikng dec Art. 13 und 17 der Satzungea. Dingolfiug, an 30. Januar 1909. Der Nufsichtsrat. Der Vorstand. Wasserburger, Vors. Hits.

[90499]

Neunzehute ordentiie Geueralversammlung |

im“ „Dberhof“, 1. StoEwerk, roozu bie hterdur< eingeladen werden. Das Lokal 6 Uir geöffnet und Punkt 37 Uhr ge-

Tagesorduung:

1) Vortrag dev geprüften Geschäftsberichts pro 1908, Nichttasprehung defselben sowie Ent- lastung d 8 Aufsichtsrats und Vorstands.

2) Beschlußf:ssurg über Verteiiung des Reingerotnns,

3) Ergänjzu-gswabhl des Aufsichtsrats.

Die Teilnehmer an der Generalversammlung haben

Die Bilanz sowte Gewipn- und Verlustrehnung 1908 liearn vom 8. Februar 1909 ah

Freiberg, den 30. Januar 1909. Der Aufsichtsrat

Betriebèvorräâte Debitorenkonto

Abschreibungen :

A | Effektenkonto Bergmännishe Bank zu Freiberg. i

Zinsenkonto S 4.909, Abeuvs | Gewinnsaldo . .

Wir

[90483]

ab dividendenbere<tigt. 1908/9 vorweg auf Se Be Nachdem am 18. ds. auszuüben:

in der Zeit

beizufügen.

soll, ohne

3) Der Bezugspreis

4) Veber die geleistete 3 5) Die Ausgate der Akt

Der Auffichtsrat. Funke.

[90158] „Soll.

Brauereigebäude in St. Ludwig. Braueretmaterial- und #Flaschenkonto Wirtschaftsliegens<haften in St. Ludwig und Mülhausen

Wirtscdafts- und Bierausshankeinrich- ,_ tungen Ea Bierniederlageninventar und Einrich- tungen

Biertransportwagen . .

Eiébäuser , 424

Debitoren:

1) Hypotheken . . M6188 392,18 2) Dar!ehn A IDS 3) Warenschuldner , 85 907,07 4) Verschiedene... , 4672,67

Soll. SBewinn-

Handlungs- und Betriebsunkosten, Geh Löbne, Steuera, Zinsen, MVêteteu,

forstige Spesen Bruttogewinn

Paul [90141]

_ für das Lftiva.

Grundsiü>- und Gebäudekonto . Grundstüd>konto 11 Maschinenkonto

NOrmentontO. Werkzeug- und Inventarkonto Pateatkonto

Wageakonto

(Sfffektenkonto

Wechse!?konto N Warenkonto

auf Gruntstï>- und Gebäudekonto Maschinenkonto

« Formenkonto I «„ Werkzeug- und Inventarkonto .

Sencralunkostenkonio

Neparaturkonto

Irm Auftrage des Aufsichtsrats baben

bestätigen, daß die Bücher

Bollborn.

Der Auffichtsrat besteht aus

Bankier G. Unger,

Waltershausen, den 28. Ja

der Bergmäunischen Vank zu Freiberg. H<h. Dießler, Vorsiuenter.

bes<lossea, das Gruudfapital dec Gesell gabe neuer Inhaberaktien ¡zum Nennbetra erfolgt al vari; den Aktienstempel häben die Zeichner zu tragen.

beim Palleschez Baukverein

1559 635 und Verluftkouto

3161 947/32 Gewinn- 11d Berlufstkont5

180 87580

Bekanntmachung.

Die außerordentli<e Generalversammlung unserer Aktionäre v / fe um den Betrag von, höGsiens A ¿E E a0 ge von #4 1000,— zu erhöhen. Die Ausgabe der Aktien

Die Zeichner der neuen Aktien erhalte die von thnen eingezahlten Beträge Ansa bis

136 ts. ;: regis!er erfolgt ift, fordern wir apa Alttiondce adenA C Wade L CILNA 1 E

1) Anmeldungen zur Ausübung des Bezugsrechts müssen bei Vermeidung des Ausschlusses

vom #, Februar 09 bis 15. Februar 09 eiuschließli<

von Kulisch, Kämpf & Co., @ ouf Ultier, Filiale Gera vorm. Wewerbcbwie in Saa O

erfolgen. Der vollzogene Zeihnungsschein is in zwet Ausfertigungen der Anmeldung

ol, oe a Bivitcite A E doppelten e N iri ie das Bezugsrecht ausgeübt H werden abgestempelt zurü> 1909 beim Salleschen Bitte alUeie Gere bar ei i notenstempel geht zu Lasten der beziehenden Aktionäre. x O ien Id 0m B Me U Vie O APITiA Duft Gaver LSRe De Dr Se A T O E A 1

Portland-Cementfabrik Alemannia H. Manske & Co. Aktiengesellschaft.

Brauerei Paul Freund Aktiengesellschaft S!

Vilanz ver 30.

Mb 296 994

198 138/51

615 560/09 24

40 249 21 939

1 000 12 630

326 888/01

2 892/22

43 382/89

31

älter, Aus-

besserungen und Erneuerungen, Futter und

252 31 284

St. Ludwig, den 30. September 1908. Der Vorstand.

Freund.

$ , S S 23, Polack Aktiengesellschaft Woealtershausen. BDeschäfi2abfchl Zivischenbetriebsjahr ém 15, O os 50. September 1908 Bilauz am 30. September 1908. 1

é 14 470 023/34 14 611/58 538 391/78 101 124/17 30 320/04 1/—

1 (0A

45 767'50 2 379 32 6 748 55 1185 198/74 13 663/03 755 719/27

|

338/55

6 279/23 3 190/27 1 966|— 2 6656? 88 946/54 12 601/54 5 187/92

Mh

A 60

Die neuen Aktien sind vom 1. Zuli 1909 jedo< aus dem Reingewian des Jahres zu 6 9/9 seit dem Tage der Einzahlung.

das Bezugsrecht unter nachstehenden Bedingungen

für wle das Bezugsrecht geltend gemaht werden

arithmetis< geordneten Nummern-

egeben.

Anmeldung, der Rest bis 1. April Der S#&luß-

Der Vorstand. H. Manske. H. De>kmann.

Ludwig.

September 1908. Saven.

Mh 500 000

225 000

35

35 800

Aktienkapital .

Yb bg Ste A4 A it erhobene Dividenden\chei B

Wechselkreditoren ine

es ) Dypotheken . 517 211,41 2) Verschiedene. . . 151 105,51 0). Depouten. ¿2760631 4) f. verfallene Mieten , 6519,27 5) für hinterlegte

Kautionen... 5800

Ge E S Besondere Reserve für ¿weifelhafte Fordern E 40 000 GOESBUME Mr A A 18 473 Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1926/1907 46 1 660,24 | Bruttogewinn - 30 143,47 31 803/71

708 243 280/12

1559 635/31 Haben.

«Ä L

1 660/54

282 463/92

per 30. September 1908.

Vortrag aus 1906/19097 .

rute 320/45 803/71) 124/16

remen ar E

284 124/16

Karl Freund.

Pasfiva. |9

1 200 000|— 215 005/53 406 666/57 768 868/06 30 000|— 10 872/40 22 137/28 240 000|— 68

80

Aktienkapitalkonto

Kreditorenkonto ; Alieptenkonto S

Max Poia>k Akbfi«-dungskonto . Delkrederekonto E Zinfenkonto L, Reservefondskonto

Diytdendenkonto C, Tartiemen- und Gratifikfationskonto Getwinn- und Verlustkonto

87 521 180 875

3161 9473 Kredit.

M e 93 086 208 960

am 30. September 1908.

Gewinnvortrag aus 1907/8 Ver Warenkonto

302 047!45!] die Unter-

zeichneten eine Prüfung der vorstehenden Bilanz sowie Gewinn- und Verlustre<hnung vorgenommen. l : ordnungsmäßig geführt wurden und fih mit der vorgelegten Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung in Et: klang be- fanden. Waltershausen, den 12. Dezember 1908.

A. Gold\{<midt.

Die Bilanz und das Gewinn- und Ve 28. Januar 1908 genehmtgt.

Vorzeigung des Dividendenscheins Nr. 2, welcher abgestempelt zurü>gzaeben wird, zur Auszahlung.

den Herren :

Bankdirektor M. Schultze, Magdeburg, Vorsitzender

Rechtsanwalt Dr. L. Gutmann, Gotha, stellvertret nder L

Bankter A. Goldshmidt, Gotha, E S, Kaufmann A. Keune, Wiesbaden, Geh. Justizrat B. Pola>k, Gotba,

at

Bankdirektor A. Vollborn, Eisenach.

nuar 1909.

V. Pola Aktiengesellschaft. M. Pol a>. ry

i rluftko ito wurden în der Gener Die Dividende von DO °/% Tg dom

302 047/45

Zarltlende Bilanz Cen Gewinn- und Verlust- reGnung stimmen mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftäbüchern der B. Pola> Aktie Waltershausen überein. P M A Gotha, den 14. Dezember 1908. Ed. Heegewaldt, gerihili< vereideter Bücherrevisor.

Þ. r. t. = M 25,— pro Aktie gelangt gegen

E /

ie Herren Aliioräce unseur G.selshafi w dit

¿u der auf Sounabeud, d. Zu E T

Nau. 5f Uhr, bei Heinr. Kasten, Hotel Heorgs-

halle, Paunaper, Theaterplay 8/9, anberaumten

S c<en Generalversammlung hierdurch ein- Tagesorduung :

1) Erledigu-g der in $ 20 des 2 atuts vorges:henen regelmäßizen Geschäfte, Bericht und Lorla „e des Geschäftsabshlusses für verflossenes Fahr.

2) Beschlußfassung über Verteilung des Gewinnes und Dechargeerteilung.

3) Neuwaßl zum Aufsichtsrat.

Hannuovex-Linden, den 30. Januar 1909.

Likdener Eisen- u. Stahlwerke Actien-Gesellschaft. Der Auffichtêrat. A. Bokelberg.

H e r bringen hiermit zur Kenntnis Aktionäre dec Ó zur Kenntnis der Herren

Ueu-Believue Aktien-Gesellschaft für

Grnndstue>sverwertung in Liqu. R E E S Betrag von f = 79% oder 140 # pro Akt

zur Aussc{üttung bringen. 1 y

Wir stellen den Herren Aktionären diese KT. Rück- zahluxrg vom 10. Februar d8. Js. ab bei der Deutschen Vank in Vexlin, Behren-

rafe 9/13, me, Vei e

um Zwedte der Erhebung des vorecwähnten Betrages sind die Aktien nebst doppeltem, ea metis@ geordnetem Nuaummernverzeichnisse am Schalter &# der Effekftenkasse der genauten Vank, werktäglich in den Vormittagsftunden von 9—12 Uhr, einzureihzen; die Rü>gate der ab- A Aktien erfolgt na< Möglichkeit Zug um Zug. Formulare zu den Nummernverzeichnifsen bei der Zahlstelle zur Verfügung. E Ie Berlin, den 29. Januar 1909.

Die Liquidatoren der Neu-Bellevue Altiexn- Gesellschaft für Sruudstue>kêverwertung in Liqu. :

Dr. Schulß. Hammer.

[90157] Bayerishe Brauereigesellschaft

in Kaiserslautern. Bilauz per 30. September 1908.

, Aktiva. | Immobilienkonto Wirtschaftsimmobilienkonto . . ,, Moaschinen- und Einrihtungskonto Elektrishe BeleuGtungsanlagekonío . Eis- und Kellerkübhlmaschinenkonto Lagerfaßkonto

Transportfaßkonto

S E Wirtichaftsinventa:konto . .

Pfecde- und Wagenkonto . Biertransportwagenkonto Niederlazenkonto . . . Effektenkonto Wechselkonto . Ms ; i Lokalmalzaufs{hlagkonto, Forderung 105 O Hauptzollamt Kaiserslautern, Forde- rung für Nü>kvergütungen . . .. Affekuranz- und Steuerkonto, voraut- bezahlte Feuerversiherungsprämie . Kontokorrentkonto, Debitoren . . .. Vorschüsse auf Wirtschaftteinrihtungen Darrenumbaukonto . . A Avalkonto, Debitoren 46 136 087,71 Vorräte ae

#A |s 435 614/57 372 947/38 129 009/—

5 700/—

37 700

14 167:—

40 000

3 240 77 08126 23 900

8 800

2 065|—

15 000/—

2 400

10 005/11

3 502/03 16 226/61 3 781/40 735 756/47 38 515/91 662/34

199 439/98 2 175 505/06

Pasfiv Aktienkapitalkonty Hypothekenkonto Reservefondskonto Speztalreservefondskonto Akjeptenkonto Delkrederekonto Kontokorrentkonto, Kreditoren . Hauptzollamt hier, Mal¡steuer . Gewinn- und Verlustkonto Avalkonto . M 136 087,71 Gewinnverteilung : 4 9/0 Dividende. . . . 4 20 000,— Tantieme und Grati-

fikationen 5 581,48

«S 1 282,23

Vortrag auf neue Reh- A 26 863,71 |

500 000|— 251 980/94 50 000|—

31 000/— 43 988/62

4 327130 1230 050/74 37 293/75 26 86371

2 175 505/06

Gewinn- und Verlustkonto ber 30. September 1908.

S 247 222/57 138 508/20

61 886/44

212 738/96 26 894/28 61 250/77 49 103/22 26 86371

824 465/15

Debet. Gerste, Malz, Hopfen und Hefe Betriebskosten und Löhne . . . Unkosten, Versicherungen und Stenern Malzaufshlag, Frahten, Provisionen, Spesen und Verkaufskosten L und Futterkonto nterefsenkonto

1 048/90 823 416/25

824 465/15

In der Generalversammlung unserer Akt vom 28. Januar 1909 wurde die Dividen Toivon Ne 19 Glan bei Les R e oupon Nr. elan e k stellen sofort zur Einlösung. H R Kaiserslautern, den 28. Januar 1909. Bayerische Brau esellschaft.

Vortrag am 1. Oktober 1907 Erlös aus Bier- u. Nebenprodukten 2c.

N, Lennargt.

Albert Ballrei$. Wilhelm Oeffner.

S