1909 / 39 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ernteergebnisse in Canada im? Jahre 1908." Nachweisung

Das Kaiserlide Konsulat in Montreal berichtet unterm ; e

21. Januar: Nah Angabe des Canadischen Statistischen Amts beträgt | Uber den Stand von Viehseuchen in Oesterrei h-

zer e e ert E Fn der un Fläche pan UE R Ungarn

cres (glei etwa oren Hektar), wenn man die durchs{nitt-

lien örtlichen Marktpreise zu Grunde legt, 4324 Millonen Dollars. am 10. Februar 1909. unge e

Den amtlichen Grhe n zufolge ftellt sich in den für den i Welthandel a, Beireite in B etdAs kommenden canadishen Pro- (Kroatien-Slavonien am 3. Februar 1909.)

Dr ta ertei de er P A O rad gomitate (2) zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

In Bushel : Stuhlrichterbezirke

; St.) L Munizipalstädte (M.) M 39. Berlin, Montag, den 15. Februar 1909. Alberta! Im Scchweine- Rotlauf o E E Vergleich Königrei de Rotz feudhe und der 2 I E E E E E E E R ST T E T T T T I E I

zum Schweine- / ; 2 G , Granada je 1, Jaen 50,

Ontario | Manitoba s ¡usammen | Vorjahr und Länder pest | Schweine K. Wieselburg (Moson Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- ree ; Maveiy 8 U imi Det Sevilla je x Babtcia 2; Saskatche- ; 1907 a maßregelu. Desterretch. Vom 24. bis 30. Januar in Galizien 76, in l ( ( iro 1685; Fleck fieber:

v rund E f Perlen E E der Bukowina 2 Erkrankungen. Sttilia1) 1) Aleraudalen 2, Kekeo 21° Wei Fare MLL S

a o , Alexandrien 2, Kairo 21 ;- : ,

n Millionen K. Neograd Mgr) A oa J Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten. Genidllarre, Buenos Mixed x Indianapolis 1) je 27 Tollwut: -Rairs, H:

St. Blia, Gödölls, Pomáz, den „VeröffentliGungen des Kaiserlihen Gesundheit3amts“ ; W vom 24. bis 30. Januar {ind nfluenza: Berlin 24, Charlottenburg 4, Halle, Magdeburg je 1 E en Spt E) E Nr. 6 vom 10. Februar 1909.) 18 Sre As 7 Todesfall) angezia Latte n. folgenden Braune 7, D S t E 6, Madrid 11 «I Le ENDLEY i irk d Kreisen]: Landespolizeibezirk Berlin panische Orte , Buenos Aires 8, y ) BVácz, M. Budapest . i : Pest, (1) Bus Fi: H E T Ka en Remeattbue: je Hr je 1, New Dileañs 4, Rio de Janeiro 46; Aussay: Havana, Rio Gerste . . .} 21124000/ 17093000| 5833000 | 44050000| + 2 2 St, MULbaE, Mtonos i Türkei, Ii DAUa s wurden vom 18, his 24. Januar 4 neue | Reo„Bez. Breslau V: [N Sin (1) (Eèln Statt]. | ie Janeiro je 1; Ankylostomiafis: Rio de Janeiro 10. Roggen . .} 1030000| 101000] 2410C0 | 1372000 t 1/4 Nagyláta âcztlebve, ; Erkrankungen (und 2 Todesfälle) an der Pest festgestellt, in Djedda Düsseldorf 5 (1) (Duisburg, Elberfeld, Essen Stadt je 1, Im übrigen war in nahstehenden Orten die Sterblichkeit an Buchweizen . | 2908000 2908000| +- 1/; a. Oesterreich Städte Nagykörös, Cze- vom 16. bis 24. Januar 3 (3). Mörs 2 (1)), Minden 2 (1) [Minden), Oppeln 1 (2) einzelnen Krankheiten im Vergleih mit der Gesamt- Mais (außer : al6d, M. Kecskemst. , . |- L Aegypten. Vom 23. big 29. Januar sind an der Pest 6 Per- [Königshütte (1), Tarnowiß 1, Zabrze (1)), Posen 1 | sterblikeit eine besonders große, nämlich höher als ein für Futter- Niederösterreih St. Abonyitalss, Dunabeese, \ onen erkrankt (und 2 gestorben), nämlich 1 in Alexandrien, 3 in [Birnbaum], Schleswig 2 (1) [Altona 1, Kiel Stadt 1 (1)], Zehntel: an Scharlach (1895/1904 erlagen diesem 1,04 von je ¿iwecke) . .] 21742000 02 s 21742000| 1/; " Kalocsa, Kiskörös, Kig- j Len E je 1 (1) in Abutig der Prov. Assiut und in Santa der Stettin 1 [Randow], W iesbaden 2 [Usingen]. 100 in sämtlihen deutshen Berichtsorten Gestorbenen): tn Bismarck- C SCVDA Nunsent- Prov. S S Ofti vf Giibéenb ‘ver Mben Woilla voni 18 Schweiz. Vom 24. bis n Januar je 1 Erkrankung in den G Meenh E. Oowmbera a. Ln ubs hie E: MELOL E I j Britisch- ndien. Wlyren e * | Kantonen Luzern und Waadt. pîne, Recklinghausen Land, Roßberg, Unna, Wattenscheid, Î di 2249 2075 Er- j 5/1904: “Pes olen, e angen und 1788 + 1883 Todesfalle an ver Pet. pur Arcles Vers hlen Krankheiten. (eiue, Witten, Zabre; an Masern und Röteln (1896/1906: Pozs N aefantk Von den 3471 Todesfällen kamen 1047 auf die Pocken: Moskau 6, Odessa, St. Petersburg, Warschau ge 2, Oppeln, Thorn; an Diphtherie und Krupp (18395/1904: 1,62 9% : j Präsidentschaft R a 12 ul Lie R CEEE Se Es. e bis S Aginar) (Kra Log U. in allen deutschen Q M ael téa gt ¿Doguif A teben, St. al, Lengyeltöti 6 Karachi), ferner auf da unjabgebiet, aris 6, St. Petersburg 9, Warschau (Krankenhäuser - | Linden, Swdönebeck a. Elbe, Weißenfels, enberge, Pirmasen Mara, Tah f ; 373 H Md 228 auf die Zentralprovinzen, 220 kungen; Varizellen: Budapest 45, New York 260, ien 126 Gr- Aue, Apolda, Weimar, Gotha; an Keuchhusten: in Mülheima. Rh, St. Barcs, PIS Ka- auf den Staat Mysore, 215 vi aae. 205 l krankungen ; S Lee [eor E g O: oel N Shwientohlowiß, St. Ingbert. Mehr als gin, Fünftel bár, Siadt Kapoovar - auf die Prlsidenfgast Madras, 18 auf Pyderabad" mb | sallsieer- Moitau 4 Biessa 2 S. Peecdhurg 1, Todes: | Ult Gel grene roi (1883/1904 farben ‘an Bumgeosind : . älle; Ddessa 59, St. Petersburg arau ranten- t 10,84% in allen deutschen Orten): in Forst, en, K Soi M. Szatmár- J E A O bol biufen) 2 Grtamfingee: 29 t harre s A 4. S ind La Aae a M, Höbsches Kolberg, Mreuinadd, Lisa E ena tags A a | t und olera. nuar) 2, Duklin (desgl ), Edinburg, London je 1, ' üttlingen, Rathenow, Sorau, Wermelskirhen, Amberg, Bayreuth, K. ips (Szepes) B E E In Kalkutta starben vom 20. De- | Wien 1 Todesfälle; Edinburg 2, Kopenhagen 1, New York 8, Wien E Bern, Linz; den Krankheiten der Atmungs- K. Sülagy b ‘vi 2. Januar 13 Personen an der Pest und 20 an der | 1 Erkrankungen; Tollwut: Rom 1 Todesfall; Budapest 1 Er- organe (1895/1904 starben an akuten Erkrankungen der K. Szolnok-Doboka . N a 4 u ai frankfung; Milzbrand: Moskau 1 Todesfall; Reg.-Bez. Pots- Atmungsorgane 12,73 % in allen deutshen Orten): in 9 St. Buziás, Központ, Lippa, i R Cholera. R P: ara D E nrag AAINNFnTO: deutschen ien, darunter i log ebe L ein Drittel Mes „Ularad, Vinga, Rußland. Vom 17. bis 23. Januar sind in der Stadt | Derlin 5, Lübeck, Amsterdam, Budapest je 2, t e | tin Bocholt urg, udweiler, cestemünde, Herten, - : i n j London 12, Mosfau 13, New York 11, Paris 7, St. Peters- | y lde, Malstatt-Burbach, Peine, Rendsburg, Sulzbach, Worms; ferner Sé. Gsûtova, Detia, Weißj- | S L E in Donadiei E (7), Musanata 080 Er: burg 12, Warschau 1 Todes\älle; Kopenhagen 165 Erkran- Pa E Buenos Aires; dem Magen- und Darmkatarrh, firdhen eiae, | die pg d es o fäll a Ta Cholera angezeigt worden. | kungen. Mehr als ein Zehntel aller Gestorbenen starb Brechdurhfall (1895/1904 starben an akuten Darmkrankkeiten Kubin, Wers ep (Ver- Fur B O O Seliée A ‘Vie Setémticl nach amtlichen Er, | an Ma sèrn No tes Ga Pa E Lee 13,19 “e in allen NOUES n n Ungen Ne mel - ur - | 1895/1904: 1,10 0/0): in Aachen, Barmen Erkran ungen 1 burg, Caternberg, Myslowiß, Zeiß, Lehhaufen, Gera, Alexandrien, d, Stadi ebórtem: E Me T Ala tas ‘Gouv. Moskau, 63 0) auf I D u enicioe inden Nea «Bezirken ai e Zu R Kairo. : Orien datle N it 90,2 f S Lug A ae [fmolinskgebiet entfielen burg 68, Budapest 70, Kopenhagen 79, New York 538, / Von den 344 deutschen Orten hatte ngen mit 30,2 (au St. Csene, Großkikinda d (—) auf a 2 Mitteilun n 30. Januar ist in Helsingfors | Petersburg 50, Wien 360; desgl. an Diphtherie und Krupp je 1000 Einwohner und aufs Jahr berechnet) die h öch ste Sterb- V s F ¿ c j S avs : Gie L Diel Bs ane ax Priciidere ctieteiste Köchin eines Sanatoriums, ferner thr L f aci L E n E begon ib ift Bai L li A f m E U N De aigion támos, Tördkbecse, Toröks d Pr ant d er Sid j des Gesundheiterats ¡u Teheran bom | 148 (Stadt Berlin 104), in den Reg.-Bezirken Arnsberg 112, | 5 ¿tr chtlihe, d. h. höher als ein Drittel aller Lebendgeborenen, in tanizsa, Lapfetd ( som- een N S Pitbteilt daß die Cholera in Täbris | Düsseldorf 140, Magdeburg 100, Sena 126, in Hama La Wurzen 345 °/4 (Gesamtsterblihkeit 18,9), Lechausen 354 (28,4), een, Derise, En 220 r Ee bolva), Stadt Nagy- Gia Die Seuche soll anfangs September dort | Budapest 26, Christiania 44, Kopenhagen 34, London (Kranke Thorn 355 (24,7), Zweibrücken 370 (15,5), Boxhagen- Rummelsburg (e Frühlings : j j fifinda prt netw t Made its P “Ag s laffen haben; | hüuser) 138, New Vork 894, Ddefsa 30, Paris 52, St. Peters- | 407 (29,7), Wittenberge 408 (27,0), Mittweida 423 (14 3), Meerans e 519 400 13.90 364 774 3213 Skt. Alibunár, Antalfalva oes E E 1e 200 P ee ae MOL Fen burg 103, Stockholm 47, Wien 95; ferner wurden Erkrankungen an- 444 (3219 129800 29,90 76450 20,84. K. Abauj,Torna, M. Kaschau Bánlak, Módos, Groß- im E e G ctilemanis G E ore sind vom 18. bis gezeigt an Scharlach im Sanbetmoleibezik ‘Cfel s L Die Gesamtsterblihkeit war während des Berichtsmonats van: ten Ì becokerek (Nagybecskerek), h 36 Pers rkrankt und 35 gestorben. | Berlin 106), in den Reg.-Bezirken Arnsberg 219, Cassel 143, eringer als 15,0 (auf je 1000 Einwohner und aufs Jahr berechnet) cu 4 L R ç L u Y Aar eas 15.17 K. Unterweißenburg (Alss- ancsova, Stadt Nagy- 31, Dezember an der Cholera 36 Personen e dorf A Erfurt Du N Zul B DeLB A 4 129 Orten. Unter 9,0 °/%o betrug sie in: Küstrin H R A / N bur 48, udave g nburg d 1 item 1904: 16,1), Kleve 8, : Lé, 930100 31/40 772770 3774 cte) Botodjens, Él-r ecskerek), M. Pancfova Gelbfieber. E (Rrankenbäuser) 339, New York 305, Odessa 40, | 18,9), Geestemünde Ad 1a é t C HGOR 1 9 Siltigheim 22 j : K. Ung, St. Homonna, 5 30. Dezember 59. | Höhscheid 8,0, Reinickendorf 7,6 ( 9), 81000 24,10 60261 30,08, Kisjend, Póctka, Világos; Szinna, Säztropksó Es gelangten zur Anzeige in Bridgetown vom 30. Dejzem Paris 150, St. Petersburg 71, Prag 42, Stockholm 59, B drn 5,2 (1902/06 : 12,2). Die Säuglingssterblich- Das Ergebnis der Ernte des gesamten Dominions Canada stellte a. E Arad St. Bodrogköy, Gálszócs, bis ¿6 Saa 2 ZEER non Un L Lededial M F n va ien desgleichen as Keuhh en s Ao En, S keit betrug in 55 Orten weni ee als tin Zehntel der Lebendgeborenen. h / r ly, Sátoral- . November + Vezemde , ! ew Yo:k 30, n 90; desgl„an y ter einem Siebentel derselben blieb fle außerdem in 105, u “eas t Ba laufbely, Sierenes, Tota) e Dezerber 18 (Q) Fernat innerhalh Me bo n T eemier | Paris 42, St. Petersburg 50, 4 Krantenhäuser) M einem Fünftel in 115 Orten,

Maul- [S{weine-] und sfeue A Rotlau

m fte | Mae [2] ear M Dritte Beilage

Zahl der verseucht

Nr. des Sperrgediets

Komitate (K.) Stuhlrihterbezirke (St.)

103821000 44711000/52007000 |200539000| +- 34 Muntlzipalstädte (M.)

E E

eizenHerbst- | 15798000 3000000

- Früblings 2259000| 50269000/38584000/ (109910000) 4+ 18!/s T

Nr. des Sperrgebiets

w| SBemeinden o Gemeinden =| Gemeinden o| Gemeinden

[Ey [e]

||

bum pem joraab

eal FET E

D ||

Oberösterreih

oder in den vier Provinzen zusammen: in Doppelzentnern : 1908 m Vergleich zum Vorjahr 1907 D ¿90080980 “4 91/19 Millionen Uen c 20975454 +- 5 ¿ Ee. t C 0789000 + ë defr, E 343 000 L Buchweizen D Ao S 646 222 t 1/10 e E «5435 500 1/10 Ÿ

Anbaufläche und durchs{nittliche Erträge für das Acre stellten sih in den Jahren 1907 und 1908, wie folgt: 1907 2 Tirol Ertrag für Anbau- Ertrag für fläche das Acre fläche das Aere in Acres: in Bushel: in Aeres: in Bushel: Ontario: aser 3.108 400 33,40 2 932 509 28,05 eizen, Dal, 6 QDV'A00 23,60 676 164 23,0 rühling8ss . 143 000 15,80 144 514 171 743 800 28,40 766 891 28,3 Noggen 63 400 16,25 69 745 15,5 Buchweizen . . , . 116300 25,00 113 039 22,5 Mais, außer für 2 Futterzwecke_ e: No 645 343 934 647. 7 Manitoba: 2 957 000 17,00 2 789 553 14,22 1 322 800 23,80 1312596 34,80 662 500 25,80 649 570 25,7.

Alberta:

E44 T T1

d ET

S l C G fa Co DO

Steiermark

O 5 fi pi D) D pi

lel Il H T ECLA

dO

uk dDO O

mers

E

E I H

Î paò band

Galizien

ili D

09 J Q! f D9 G DO bi O J Q if DI Pa G5

C |

A | o nes

C Et. lw Ti]

E.

Lr E IEO

x - - 20 4 Topolya, Zenta, Zombor jaujhel In déx ! 21); Gu Monat Dez ember für rühling8weijen . | St s aulyely E D "10 , G ufenen Woche | noGbstehende Todesfäl außer den in den fortlai ntl i i erste 10,4 L adt Zenta, M. Baja, St. Fel\öör, Kisczell, Güns h T x gig R E N E E R A G O M E f M Mitteilungen verze neten Fällen von Cholera Pe und Welb ber 1 GTerO M S ; E RLLREE / R l d : M ou E Ela emei B EA Poden. LmeIE erden: Bifn: Holgende spanisien Die), Ulitante L, | elte Fo P N T I Mais (außer für Futter- l y St. Apatin, Hódság, Kula, (Szombathely), Städte Oesterreich. Vom 24. bis 30. Januar in Galizien 1 Er- n Dirie 1908 weniger ‘als 200,0 in 275 gegen 282 im Vormonat. zwecke) 99 57 ; Nômetpalánka, Obecse, Köszeg, Szombathely . krankung. L E A : Titel, Neufa (Uijvidsk), St. Körmend, Olsnyßz(Mu- Zsablya, M. Ujividék . . |- raszombat), Szentgott- K. Baranya, M. Fünfkirchen hárd, Eisenburg (Vasvár) | Literatur. P66) c K. Weszprim (Veszpróm) . SuLre-Entetgenu K.Bars,Hont, M.Schemni St. Keszthely, Pacsa, Sü- i eie: dert: Vesurcidina voilclalier Beit 2 S0 N ties R EOO Nr. 7 neu erschienener risten, deren Besprehung vorbehalten ble . i ¿ rôzjeg, alaszentgrót, . S: Einsendungen sind nur an die Nedaktion, Wilhelmstraße 32 K. Bereg, Ugocsa -1 s Ede gann, O Z 1909. Leone A Elend zu eiten. Rücksendung findet in keinem Falle statt. St. Beretty6ujfalu De- St. Alsólendva, Ciáktor- (Nath den neuesten im Kaiserlihen Gesundheitsamt eingegangenen amtlihen Nachweisungen.)

E cske, Ermihályfalva, s L / en 6 Bli Qin, Harz im Maßstabe von 1: 60 000. Vor, Margitta, Siókelyhid, va, Perlaf, Stadt Groß, Vorbemerkungen: 1) Ein Punkt in einer Spalte der Uebersicht bedeutet, daß in der betreffenden Nahweisung eine Angabe für diese Spalte nit enthalten ist; ein Strich bedeutet, daß Fälle der betreffenden Art

gesehen 6 Blätter. Blatt 1: ellerfeld—Clausthal. Ausgabe ,

1909 1 „4. Quedlinburg, H. &. Huch. : S Giófa, Glesd, Központ, N C A E 2) 2a S g egenden ten "liegt e M n gb i Ge (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Schweiz und Frankreih), Besitzer (Luxemburg und Niederlande), Ställa Der Harz im Winter. Praktisher Ratgeber für Winterfrische öfere8ztes, Szalárd, Kroatien-Slayoni u ° 4 e

und Wintersport im Harz, Herausgeg. von Rudolf Stolle. M- Großwarbein (Nagy: K. Belovár - Körds Wes S wi 3 G, SLeN bi j“ 4 aufaefübzten wichtigeren Seuchen, wie Rinderpest, Raushbrand, Wild- und Rinderseuche, Tollwut, Lungenseuhe, Schafpocken, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffel

0,50 #. Bad Harzburg, Rud. Stolle. várad) i E A c rasdin (Varasd), M. Va- ) C E usw., find in der Fußnote nahgewtesen.

A“ d R RE So E Be e D 1,50 M. Berlin Pa TEnyes, Ma- d die l! SRED

2: 42, XWahertho1str. 50. eyer oeyme. gyarc G auls- Die liebe Familie. Lustiger Kalender für 1909, Text von q ae: Í aefó K. Modrus-Fiume Milzbrand Rot und Klauenseuche

Friß Gager, eichnungen von Hans Lindloff, 1 M. Berlin L Kronstadt K. Foise a E,

W. E Schöneberger Ufer 32. Verlag „Harmonie“, Bron) ¿f : “E Stm a T M.

stelbisher Schiffahrts-Kalender für 1909, Heraus9geg. K. Csanád, Gsongrád, M K V M. Effe

von P. v. Queißer und E. Rágóczy. Mit einem Bildnis, einer i ‘She. ‘a erôcie, M. Efsea\_ E

Karte, sehs Abbildungen und zablreihen Tabellen. Gebdn. 2,50 M. O ctévásárhely, Sjze (Gszek) 2] -—-| Siaaten 2

Berlin W. 35, Potsdamer Straße 110. Gea Verlag. K. Eran (Gsztergom), ‘gágráb T 1. 12

Naab (Györ), Komorn eh

(NAUSTON), M, Györ, Zusammen Gemeinden (Gehöfte)

Gesundheitsweseu, Tierkrankheiten und Absperrungs- omárom j ór), i a. in Oesterreich: Wöchentliche, bezw. viermal im Mouat erscheinende Nachweisungen. 9 L . DE .

maßregelu, K Shubleigenburg enburg : 19 i / 9 0s Roy 11 (12), Maul- und Klauenseuche 2 (2), Schweineseuche 10. 2, 09 L J N A . und Strei / 1 s Oesterrei 14 i 27

M. Stuhlroe In Koblenz und Kreuznach sind öffentliche Nahrungs- G ú E

(Szskes-Fejôórvár nepest 110 (411), Rotlauf der Schweine 17 (37). B, 10. 2. 09 s «P1289! „1 191.0 M, S 6 ° . 97 Kroatien-Slavonten 3, 2, 09 ' E : 4 O è j

mittel-Untersuchungsämter eingerihtet worden. Dabei bot \ich ,

elegenheit einem nage gehegten A. E e E M En, Ea s

ur nilelung von Xeinkontrolleuren im Hauptamt zu entsprechen. K. ömóör ¿6 Kis b, in Ungarn (aus\chl. Kroatien-Slavonten): 16./1. - 22./1, 09 Deren S irolieut ift den UntersuGungsämtern beigegeben obl (Selm) tos 22 (23), Maul: und reten 5 (57), dat aid 9./12.08-3./1.09 I aat h E e K. Paldu, Y Debreczin und Schweinepest 212 (447), Rotlauf der Schweine 70 (124). Rumänien. A EDTaA,

Pri U R: x es Außerdem Polkenseuhe der Schafe in den Sperrgebieten Nr. 2, Bulgarien «. ff 11 5D E 3 0 A Ma. L 12, 23, 27, 28, 29, 32, 33, 47, 48, 52, zusammen in 34 Gemeltden E Lo D Alls 4 S J} (0 S Ju}, 70) 4

und 83 Gehöften. O 1./2.-7./2. 09 i: \ A E E E 1 A A Kroatien-Slavonien: Großbritannien . 81./1.-6./2. 09 S Halbmonatliche und monatliche Nachweisungen.

Königlich belgisher Verord 26. September 1907 (Verl ; So ( (5), Steue und Schwelnepest 58 (433), Rotlauf i j | H L : G nig elgishen Verordnung vom ‘( eptember ergl. 8 er Schweine . ; L ü A 2 a L E E s a E E R E «f f

Reichsanzeiger vom 28. Oktober 1907, Nr. 297) für Herkünfte O Rarttbes Wh Bach Belgien 11909 11 6E S O0 Pl —|— E | M

von der Kapkolonie und der asialishen Küste des Noten Meros,” Temes, Städte Außerdem Beschälseuhe ter Pferde in dem Sperrgebiet Nr. 64 Norwegen. . . s i #t: Italien 3 Bez, 4 Gem. überhaupt, 2 Geh. neu verseucht; SQwetz 1 Gem

Meeres, zwischen Lith und Zambo einshließlich, in Wirksamkeit gesept Karánsebes, Lugos. . ., in 2 Gemeinden, 10 Gehöften. L brand: Oesterrei 1 Geh. überhaupt verseucht; Ungarn 16 Bez, 2 Gem, N. Geh. aelennt versu : |

flationen der Sielde und in den Häfen vor "Ofen nin Df ago bevies, Jum, Mol- Ps: E “neu verseucht; Belgien 3 Bez, 5 Gem. neu verseucht; Norwegen 2 Bez, 4 D Fd verseu 331 Geh. überhaupt verseucht; Kroatien-Slavonien 1 Geh. überhaupt verseucht;

ftatioren der Schelde und in den Häfen von Ostende, Nieuport, dova, Oravicza, Orsova, Pockenseuhe der Schafe und Beschälseuche der Pferde sind in L Bez, 29 Gem., 29 Geh. überhaupt verseucht ; Ungarn 56 di e La R: U T Gas,

Resicza, Teregova . . nee eid Lungenseuche des Nindvtehs ist in esterreich und Ungarn Tollwutz: A L Gem: verseucht; Rumänien a. 1 Geh,, b. 4 Bez., 4 Gem,, eh. überhaup ;

eebrügge sowie in Selzaete nah Maßgabe des Titels 1 Kapitel I, : eftion 111 der Pariser Sanitätskonvention vom 3. Dezember 190 K. Márxamaros : t aufgetreten, 8 Gem. überhaupt, 6 Geh. "Be ver ¡überbaupt verseucht; Rumänien a. 8 Bez, 14 Gem., 198 Geh,, b. 7 Bez, 15 Gem., 28 Geh. überhaupt verseuchßt; Bulgarien a, 2 Bez 2 34 Gem., 83 Geh, überhau j Y d O

behandelt werden. L M K. Maros - Torda, Udyar ; 1 i S é Í Schafpockeut Ungarn 11 Bez, ) 1 Geh. verseucht. dely, M, Marosvásärhely 2 Gem, b. 4 Bez, 6 Gem, neu verseuht ; Jtalien 1 Geh, ye t; Un 2 Bez, 2 Gem,, 2 Geh. überhaupt verseucht. Ä s 4 R f f L S garn Ch, ent, Ï c ki v t ver t, R as Sesidaeidetena: V E ais i B 2 Gen, 10 Geh. überbaupt verseucht; Rumänien a. 1 Bez, 2 Gem., 2 Geh., b. 2 Bez, 3 Gem., 3 Geh. überhaupt verseuh

G é ein). 1) Schweiz: Stäbchenrotlauf und Schweineseuche. ?) Serbien: Schweinepest; Großbritannien: Schweinefieber; Italien: Schweineseuchen (allgemein)

= uróc Ba A 65 Aue USEE en 09 U A, St. Bácsalmás, Baja, arannó, GtadtSátoral-

2 Schafräude Rotlauf der Schweine !) (cinsSlRiE A ape)

r

, Departe-

ouvernements

- , Ge- Ge- Ge- [Gehöfte | Bezirke | Se- | Gehöfte | Bezirke E Gehöfte E Bezirke | neinden

Zeitangabe. meinden

a

a 23 = V S Lz S Æ - S L S S = L L L « L = L L t K L L K

"s verseucht.

ahl der vorhandenen

Be

Sperrgebiete 2c.).

rke (Provinzen ments, S

pi o r

a C I =I —ITS N D O

[e 9 D“ E S L E

pi Go

Belgten. : y Dur Verfügung des belgischen Ministers des Junern und der K: Meintotel (ais AglaUT Landwirtschaft vom 30. v. M, sind zur Verhütun der Ein- Großtote (Stn y-Külüll 3 chleppung der Beulenpest aus der Kapkolonie und der K. Klausenburg(Kolozs), M, Cholera aus Arabien die Selmeungen der Artikel 1 bis 6 der Klausenburg (Koloz8bár)

pi d O] O

N I Deter

b. 2 Bez., 2 Gem. neu verseuht; Jtalien 6 Bezy

S E E e A R. T L