1909 / 39 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Handel und Getverbe. die Anträge dem in Betraht kommenden Playe überweisen, sofern Finnland, 90—24 4, leine bo. 16—20 4, weise Hirse 60—70 4, gelber | Wetterberiht vom 14. Februar 1909, Vormittags 94 Uhr. , Wetterbericht vom 15. Februar 1909, Vormittags 94 Uhr. aus Ee

das Finanzsekretariat die Einfuhr in Teilsendungen genehmigt. é 38—40 4, Hanflörner 19-—22 46 nterrübsen 255—26 6 (Aus den im Reichsamt des Innern zusammengeftellten 2) Die Gegenstände müssen mit einer aus\{ließli< für das Inställelsedag (Termin zur Anmeldung und Prüfung der Sen 96-264 4, blauer Mohn 42—48 4, w Moüûn f Verlust der Forderung bei ni<t ordnungsmä 1ps 4 h » weisen Moiin Witterungs- Name der ë | e E V] Wetter ä |

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunten

LWind-

richtung, Winds Wetter

flärke

Schwere

Nathrihten für Handel und Industrie“,) Handelshaus bestimmten Faktura übersandt werden, worin dessen Name | É°kderungen; iger An- 36 Pferdebohnen 17—18 46, Buchwetzen 165—18 i f meldung). Die Annahme eines kundigen Vertreters, am besten eines 50-66 4, 946, Buchwelzen 165—13 , Name der Handel Canadas mit Deutshland im Fiskaljahre 1908. | ersihilih gemacht if, au wenn fie Jweds Vornahme der Abfertigung | Anwalts, isi für ausländische Gläubiger ni<t zu entbehren, | Man lat E E E einein 1 10N E 2025 M. } Beobachtung, men BeobaHtungs-[F® 42 | ‘Wind Die Einfuhr Canadas aus Deutschland belief ¡ih im Fiskal- | Konsularfaktura dürfen nur solhe Waren aufgeführt sein, wel<e für Schuldner Inställelse- Gericht H 4, Rapskuchen 13—134 46, la. Marseill. Grhnußkuten station 24 Stunden station stärke pre gg N auf nag L as Äibenden” W N T: Jen Va Bas in Betraht kommen und für welhe die Er- dag 14-15 4, Ta, Baumwollsaatmehl 50—60 9% 15—16 4, helle olgende Waren _ t: | Laubnis erte ; / E , Biertreber 13—135 F, getr. Getretteschlempe 15—164 46, | | | Bilcher, Zeitschriften usw. 45 097 Doll. Besen, Bürsten 27 038 3) Ist in der Konsularfaktura der Name des Geschästshauses Ra Glo Ra cvoie, 4 E L MRET E L iilemto 154—17 6, Malzkeime 13 bis Be T E as [a 1,8 NW Ubededt D 0 zeit ban | Sai: T ea Doll. Knöpfe 39 020 Doll. Wagen, Fahrräder u. dgl. 67 356 | nicht genannt, so hat der Empfänger ihn in dem Abfertigungsantrag Baumeister... . . 927. 2.09 Âbo Râdatufvurätt 114—124 4, Weizenkleie 117—12 4. (Alles für 1c0 kg ab Berlin | Feitum 7703 |[WNW 2 bede | )| 0 vorwiegend beiter | Keitum 756,6 |NW 5 lheiter Doll. Zement 9334 Doll. Kakaobohnen, Kakaomasse usw. | anzugeben; in diesem Falle hat jedo das Finanjsekretariat zu ent- Oito Kolho, Kaufmann . 17. 3.09 Keouru & Multia socknars N get Partien von mindeftens 10 000 irg.) - e E ——— a Ler : “a larZE 5 2072 Doll. Kämme 37 445 Doll. Baumwolle und Baum- | s{eiden, ob diese Angabe angenommen werden soll ober niht, unter / O Elradarité E Hamburg |_772,1 [WSW 3\Nebel 20 vorwiegend heiter | Hamburg 101A O ea E 013 Doll inen ge M amt Bong r g T c agpan d def f Gd Er är 0 bet aollanie Ae M, ci ihm | Frans Henrik Petätnen ; Swinemünde | 770,0 WSW 2 heiter | —47|_0 |_meist bewölkt Swinemünde | 751,4 [W halb bed. M H * } unternimmt, und sofern der Empfänger dem Zollamte die Fakturen Kaufmann Le 3 00 z tere Berliner Warenberihte befinden s<{ in der | Rügenwalde) | s ———_} Rügenwalder- B E F zu dg ages pas m O Ne qud Zaren ge O n ¡zu der Sendung gehören, mit ins einzelne gehenden | Andelslaget Toiskon : M rae: És Tage. | fich U | 769,0 [WSW3|wolkenl. _0 | meist bewöltt inde 747,7 [WNW 3|bededt

24 Stunden

in 45° Breite in Celsius Niederschlag in 24 Stunden Temperatur in Celfius S Niederschlag in

Temperatur

Barometerstanv auf Meeress

Iniveau u S

m

NaHts Niederl. Nachm. Niederschl. Nachts Niederschl.

|to bi | 3 D

Nachts Niederschl. Nachts Niederschl. Nachts Niederschl. Schauer _ Nachts Niederl. Nachts Niederschl. Nachts Niederschl. Nachts Niederschl. |__meist bewölkt

“iemlich heiter Nachts Nieders<{l. vorwiegend heiter vorwiegend beiter

(Wilhelmahbayv,) Nachts Niederschl.

(Kiel)

j

und Glaswaren 222284 Doll. Handshuhe 438 132 Doll. 4) Bet der Einfuhr ist dem Zollamt die Konsularfaktura und i Le N E . 3,09 Kuru & Toisko socknars | Feen e S s Er < A 0 T D ler L N NW E

Leim und Gummilösung 30709 Doll. Guttapercha und -Waren | der Antrag, die gewöhnliche Faktura oder etne Abschrift davon sowie D ü Ÿ R v j E 9 | “em R UEDES 26 284 Doll. Häute und Felle, aus\{ließli< Pelze, 15 859 Doll. | eine mit ins einzelne gehenden Angaben versehene Ladeliste nebst zwei | Gustaf Eyert Enqyvist L G A E S ub eaeE E N PEE Es MOPBERTESBREm, Aachen 773,4 W lUsbede>t | —1,8| 0 vorwiegend heiter | Aahen _| 765,6 [WSW 3\Regen ia Hamburg, 13. Februar. (W. T. B.) (Schluß.) Gold in Hannover | 772,9 |S Nebel —5 Sl 0 | meist bewölkt Hannover 761,5 |WNW 3 bede>t

pas rank } prak

I

Hopfen 14 732 Doll. Schmu>sahen 102 601 Doll. Metalle | besonderen Ausfertigungen der Anträge vorzulegen, die von den Zoll- : und Mineralien sowie Waren daraus 1653 971 Doll. Musik- | ämtern an die GeneralzolUdirektion gesandt werden. 9 S<neider 9, 8, 09 En Râdstufvu- | Garren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gy. Silber in Barren das | F— v - - T 2 IESTE Berlin [7564 |WSW ülbededt instrumente 123 113 Doll. Gemälde, Zeichnungen usw. 226 716 Doll. 5) Die Erklärung auf den Ybfertigungsanträgen hat gemäß der | Kristian Vilhelm Wetell Ï Kilogramm 70,75 Br., 70,25 Gd. Bexlin Windft. [wolkig s)_1 Vorm. Niederschl. | Derlin _196, bede Maler und Anstreicherfarben 161 465 Doll. Papier und Papier- | Tarif. Nr. 612 und hierauf die Aufstellung des genauen Verzeichnisses | Mal "L 16. 8,00 Hulalngfors Raditutvu- |* Wien, 15. Februar, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) | Dresden ÆW bede>t 4,3) Dresden |_759,3 W [Schnee waren 113559 Doll. Bleistifte in Holzfafsung und andere | für jeden einzelnen der eingeführten Gegenstände zu erfolgen, damit “rütt. Ginh. 4% Rente M./N. pr. Arr. 94,10, Oesterr. 4% Rente in | Breslau W Schnee | —o,0| 0 | Breslau |_796,6 W 4sbede>t 37 630 Doll. Gdelsteine 29 154 Doll. Bänder 54 826 Doll. | das Zollamt gegebenenfalls in der Lage ist, die in Betracht kommenden | Anna Sofia Sundahl Kr.-W. p. ult. 94,15, Ungar. 4°/ Goldrente 111,80, Ungar. 4% | Bromberg Æ bededt 36 1 | meist bewöltt | Bromberg | 748,9 [W 6|wolkig Seide und Seidenwaren 212 716 Doll. Zu>er, Melasse usw. | Zzlle und Zuschlagsz3Ue festzuseßen und zu erheben. Händlerin A O0 N Rente ia Kr.-W. 91,65, Türkische —— per M. d. M. 183,00 | F O Ur 330 verlecenb beil | Mes —| 768.0 S&W 2 bebet 135 Doll. Tabakpfeifen, Pfeifenbes<läge usw. 25 932 Doll. 6) Die Zollämter erheben den Zoll gemäß der Hauptzollerklärung, | Die Firma „Patent Sand- N 5 | Huschtierader Gisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per E E ELE E S E Fran Ot [765716 C Holz und Holzwaren 28 871 Doll. Wolle und Wollenwaren | sofern die eingeführten verschiedenen Teile in den vorgelegten Plänen, stons Aktiobolaget“ 3,09 Wiborgs Râdstufvurätt ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 672,25, Südbahngeselschafi | Frankfurt, V. SO 1sbede>t |_0 | meist bewölkt | Frankfurt, L. |_ 769,7 |(SW Schnee 826 671 Doll. Fakturen und Listen enthalten sind, und fordern für den Betrag des | Viktor From, Agent ' 4,09 Laukas nockeons Hürads- 102,50, Wiener Bankverein 521,00, Kreditanstalt, Oefterr. per ult. | Karlsruhe, B. | NOÒ bededt 3! 0 [vorwiegend beiter | Karlsruhe, B. | 767,2 (SW 2sbede>t Die Ausfuhr Canadas nah Deutschland erreihte im Fiskal- | Zolles und des Zuschlagszolls gemäß Ziffer 8 und dem vorstehend er- y d O rätkt, E N 631.25, Kreditbank, Ungaz. allg. 739,00, Länderbank 433,00, Brüxer München | —Dlwolfent.|—12,8| 0 | meist bewölt | Münwhen 768,4 W 4lwoltig jahre E, Les Feri von 2 374 E E u Eo wähnten genauen Verzeichnisse Bürgschaft, __ | Kuisma Stheluchin, Kauf- Kohlenbergwerk —,—, VMontangesellshaft, Desterr. „Alp. 629,00 ‘Unze | | F TELZERE) cte Steilit Bedtsiofe (22486 Doll. Drogen, Farben, d S N ganzen Maschine hat innerhalb einer Frist | mann ..... . . , 22, 3,09 Wiborgs Rädstufvurüätt, Y Deutsche n pe. ult. 117,10, Umiondant 636,00, Prager 0 | meist bewölkt | Stornoway | 769,7 |/NW 6|bede>t Chemikalien 4684 Doll. Fische und Fischprodukte 175492 Doll. | kunft dex ersten Teilsendung ab gerechnet, und die endgültige Auf: | De Fitma nVusi Sühkö- Siena e E rar. (W. T. B.) (S&Wluß.) 24% Eng- e G DOORS G 05 AN Früchte 134 380 Doll. Metalle, Mineralien und Waren daraus | stellung . der Maschine muß innerhalb 6 Monate nah der leßten abei Subaita Pirinèa . B, 3,09 lie Konsols 847/,, Silber 237/3, Privathiskont 21. Malin Head | 776,1 S! /bede>t | 6,1/ 23 | ziemlih heiter | Malin Head | 772,3 /NW 2hbalbbed.| anhalt. Niederschl. 863 442 Doll. Dele 3393 Doll. Nahrungsmittel 17 402 Doll. | Einfuhr beendigt fein, ausgenommen den Fall höherer Gewalt, | Erik Anton Wikftröm, Holz- N s | Paris, 13. Februar. (W. T. B.) (Schlußi.) 83% Franz. (Wustrow M O 4 (Wustrow i. M.) Sämereien 271543 Doll. Holz und Holzwaren 82 374 Doll. | worüber dem Finanzsekretariat der Nachweis zu führen ist, damit es agent / 3,09 j ; | Rente 97,60. L A Valentia 779,5 [NO (heiter | —3,3| 0 |_meist_bewdölkt Valentia 775,2 ND lhbede>t |__2,8 meist bewölkt E of tho Department of Trade and Commerce | entscheidet, ob unter Berüd>fsihtigung der von den Beteiligten an- | Otto Torniainen, Kauf- | Ens Ln E ra u e e E ü I Robe Ri ' AUENSE (Königsbg., Pr.) j Page Va i HalE vorgelegten Bewetsstü>ke die bezeichneten M 8) 409 Helslugfors RäAdutufvn- beute Le Sen p O R ees ondêbôrje diled | Seilly 77,3 |N ßalbbed., 2,2 0 |Vorm. Niederschl. | Scilly __|_772,4 [NNW 3halbbed.| 5, ne Schauer L rätt. J ¡LE gel qu A ä » A 2 e i j | M N (0 O ; Cassel) Salpetererzeugung und -Handel Chiles im dritten 8) Die Aufstellung der Maschine hat das Handelshaus der | Anna Stening, Händkerin. 15, 3.09 Tammerfors Râägdstufvu- __ Nio de Janeiro, 13. Februar. (W, T. B.) Wesel auf y 70, 83| 0 Lier: A Aberdeen 766,1 |WNW 5 heiter - i Vierteljahr 1908. R e Frirlegen un L Fans A der suh rätt. London 15/29. ' T C - Gncdebate auf Kosten der Gesellshaft von der endgültigen Aufstellung der j S H A O : 1a A lan ; . : : a Le BRCCA T i Gt E E AR tung, Dee Maschine gemäß den vorgelegten Plänen und sonstigen Urkunden über- Ea GSOHRO 29.09 Stavi & Viana a0 Ï beri®t ae badi La a E S | 773,6 W [wolkig | 1,1| 0 [Nahm.Niederschl. Shields _|_768, W ô\wolkig Nachts Mr. enthält in der Hauptsache folgende Ziffern: zeugt; bejahendenfalls wird die Bürgschaft gemäß der Vorschrift unter Ava E UvaAdt, Kursber e von den auswärtigen Warenmärkten. | | | [(GrünbergSehl.) : A : | g (Grünberg Schl) e UOD è c Ziffer 9 aufgehoben, während im anderen Falle die Zölle und Zu- Paul Anders Koh Magdeburg, 15. Februar. (W. T.B.) ZudLerberiht. Korn- | Holyhead 778,8 |[WNW 2\wolllg | 2,8| 0 | meist bewslkt Holyhead _771,7 NW 3\wolkig | 7,2/ 0 Nachts Niederschl. ebe Ing 1 O ggmise Zentner oder 679 379 Zeniner | s lagdzölle erhoben werden, benen die einzelnen Teile unterliegen, die | * Kaufmann... 96, 4,09 Holaingfors Rädatufvu- juFer 85 Grad o. S. —. Nachprodukte 75 Grad o. S. 8,05—8,20. 2 E a | |(Mälbans,, Els.) Ausfuhr 10230 877 Zentner oder 2053 621 Zentner mehr als als niht unter die Nr. 612 des Tarifs fallend angesehen werden. rütt. Stimmung: Ruhig. Brotraffin. I o. F. 19,75—20,00. Kristall- | Isle d'Air | 771,7|/NO Alsheiter | —7,2| 0 [vorwiegend ‘heiter Isle d'Air | 769,7 [N 2'beded>t vorwiegend heiter im dritten Viertel 1907 / 9) Wenn die Beteiligten nah Ablauf der gemäß Ziffe® 7 zur | Die Firma V. Ahlbergin ju>er T mit Sa> ——. Gem. Raffinade m. S 19,50 bis | > N | (riedrick) O | (Friedrichshaf.) Hiervon gingen nat: Zentner Aufstellung der in verschiedenen Teilen eingeführten Maschine ge- Jülkeläiset, Snhaber 19,75. Gem. Melis 1 mit SaF 19,00—19,25. Stimmung: Geschäftslos. | &; Matbieu | 776,4 |[NO Aheiter | 1,6| 0 [vorwiegend beiter | St. Mathieu L vorwiegend heiter Großbritannien oder dem europäischen Kontinent ppa o vot t E A E P olariat ais Fei K. Pouttainen b, 4.09 Kotka Rädstusfvurütt, Rohzutter L. Produkt Transit qs m Ba Hoctura as nes er Baibaca) S (Bamberg) (l s tanzletre N f 20,10 WVI., 20,109 Dr, —— ey ri 20, 10 D, U Cor Ra 5 o c M a R ) a | vent Kott b Ö Häfen: AE S Gcden’ Köniareits unmittelbar . * 162 Sas D Di T Bn bewilligt hat, L die G Zahlungseinstellungen liegen vor von: e Det, Aen Mao Gd, Eo arf S bet, E Î E n s E 2A A aare a n : 7695 BGW bere s E 3 06: zoudiretlion die zweämäßytgen Bersügungen zur unmilteibaren Grhedung S » 20,35 Gd., 20,40 Br., —.— bei. ugust 20,65 Gd., 20,70 Br. | 773,9 N 2\wolkenl.| —4,5| 0 | pas 709,9 WSLW 2[vedect O Rand S Es n des Unterschieds zwishen dem na< Tarifnummer 612 zu erhebenden G. R. Söderlund, Kaufmann, Tavastehus ; —,— bez, Stimmung: Ruhiger. Blisfingen | 774,2 NNW l1bede>t | 2600| |} Vllfingen | 766,5 W 2 Nebel E 4 oa A h Zolle und dem Zolle, der von den unter dieser Tarifnummer nit J. S. Kuschakoff, Kaufmann, Wiborg; Cöln, 13 Februar. (W. T. B.) Rüböl loko 64,00, | H |- a A 7641 N he 33 Verbrau 7 010752 Zentner oder 264006 Zentner mehr als im | gufgeführten Gegenständen nah thren besonderen Säßen zu erheben A. O. Ahlberg, Handelsreisender, Helsingfors; Mai 60,50. : i: "" | Helder _1_773,6 (N I F —— R —SS dritben Biertel 1907, und zwar in: Zentner | ift, fowie zur Auferlegung und Erhebung der Zuschlagezölle zu er- S R E A Me SABES, Bremen, 13. Februar. (W. T. B.) (Börsens{lußberiht.} | Bodoe |_737,4/NW C bebet | | Z L t a «io ae v DOSLTO lasen. DlarigCofaal Helsingfors; E hrt a it. Los, Tubs und Firkin 507. | Cbristianund | 750,5 (WSW 9 Regen | 3.8 [WNW 6 Regen Deutschland 2 185 690 Gs (Diario oficlal.) Fredriksbhamns arbetares andelshandel, Fredrikshamn rivatnotterungen. malz. Fest. Loo, Tu s und Firlin 204, hristian]und L) d fd | S x = , Cbile E A E S 5 388 ; f: Î Doppeleimer 513. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen | Skudesnes | 763,1 |WNW 7 Regen | 3,6 |NNW 9Iwolkenl., Ï O E A O dex Baumwollbörse. Baumwolle. Sehr ill. Upland loko middl. Stan | 7618 |WNW 7Dunft | 7 NW 7 heiter

den Vereinigten Staaten . .... , . . 2009840. Ausshreibungen 481 | | | {l O e L L E Ä Is D / ¿ L Neoiternta U TTAD 7 R F | : zestervi 792,7 |WNW 9Ibeiter S ichtbare Vorräte am 30. September: Die Stadtverwaltung in Barcelona hat auf das erste Hamburg, 13. Februar. (W. T. B.) Petroleum amerik. spez, | Seitervig | 766,2 (W S 6 bederft E E E RRE E E e 1908 1907 reisaus\<reiben für die Herstellung eines Plakats zur Gewicht 0,800 * loko nahgebend, 7,70. Kopenhagen | 767,5 [WSW2 [Dunst | openhagen | 748,8 (WNW d balb bed.| Zentner Brett für Barcelona als Winteraufenthalt keinen Von dem Berliner Pfandbriefinstitut sind bis Ende Hamburg, 15. Februar. (W. T. B.) Kaffee. (Vormitiags- | Karlstad 7573 WEWs et (0A 0| | Karistal | 743,1 |NW Alshalbbed.| in Europa an Land . . ... . 9145360 2923800 der eingereihten Entwütfe mit einem Preise ausgezeichnet | Januar 1909: 19 489 200 34 °/oige, 22205 100 e 40/6 ige, bericht.) Good average Santos März 34} Gd., Mai 344 Sd., | Siodboim | 755,6 SW übere>t | —23| 0 | | Sto>bolm | 738,1 |WNW 2lhalbbed.| nah Europa unterwegs. . . . . 7899810 68302230 und daher beshlossen, einen zweiten internationalen Wett- | 46047 900 #4 44 °/oige, 9917400 # 5 °/oige alte Pfandbriefe September 323 Gd., Dezember 32 Gd. Stetig. Zuder- | S E R S N Glbededt | in den Vereinigten Staaten von bewerb unter den folgenden! Bedingungen stattfinden zu | Und 18 436 C00 „6 3 °/9ige, 167 092 600 #4 34 °/oige, 91 126 500 markt. (Anfangsbericht.) Rübenrohzu&er 1. Produkt Bafis 88 9% [03 E [o E E E L 0a 0% 432 190 123 090 lassen: 1) Stil, Charakter und künstlerische Ausführung des 49/ige neue Pfandbriefe, zusammen 374 314 700 #6 Pfandbriefe, Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg Februar 20,10 (d 2heiter | 2,5) | | Dernéjand | (2,0 | 2hheiter | nah den Vereinigten Staaten von Plakais bleiben dem Geshmad>e des Künstlers überlassen, do< muß | asgegeben worden, wovon noh 5 948 400 46 34 %% ige, 4828 500 März 20,15, Mai 20,40, Auguft 20,70, Oktober 19,40, Dezember | Haparanda | 736,6 |[SW Albede># | 10A | Haparand: 733,8 ¡N 2¡wolkenl. | Amerika unterweass. . . . . 1501170 1198137 er si vor Augen halten, daß die Aufmerksamkeit auf die Vorzüge der | #/olge, 3 986 100 M 44 ®/oige, 629 100 6 5 oige alte Pfand- 19,30. Ruhig. Rig 765.0 SM Liber |—E E E S f, 1 | 0 0 , > e 2 (A | 765,0 [SW L DeDerCt _ mánas Zusammen . . 27 090 530 23 708 2957. \{önheiten gelenkt werden soll 2) Die Abmessungen sind 1,25 zu 68 660 600. 4°/0ige neue Ptandbriefe, ¡zufammen 2839 159 600 „46 14,20 Br. 2 . N E —| TOBE indi. Ps E Preise für den spanishen Zen tner: 0,90 m. Es muß etwas Raum bleiben sür die Insch.ift: „Barcelona | Pfandbriefe, von den Grundstükseigentümern zu verzinsen sind. _ London, 13. Februar. (W. T. B.) 96/0 Javazu>er prompt, | Pink _|_ 763,8 [WNW lbede>t | in E j Ciudad de Jnyvierno“ und für etwaige Bemerkungen über Temperatur n der Zeit vom 1, Februar 1907 bis zum 31. Januar 1909 sind stetig, 10 h, 104 d. Verk. Rübenroßhzuc>er Februar ruhig | Petersburg | 759,1 |[SW ASthnee ea 3. Vierteljahr 1908 3. Vierteljahr 1907 | u. dal. 3) Das Plakat muß beim Magistrate (Socretaria | 224 Grundstü>e mit einem Feuerkafsenwerte von 68 248 250 „6 zur 10 fó. 1 d. Wert. Wien [771,6 [NW [Sthe 8 L s a u L E d de la Comísion de Atraccion de forasteros) bis spätestens am D I R Cen S A an Ee porte W Liverpool, 13. Sena S T. B.) een “i 0 S T D E , : : i : ' \ 15. März 190 inaereiti sein. Die Preisricht ; on den darauf erfoiglen Zuilicyerungen find no< n abgehoben jo<henberi<t. (Die Ziffern in Klammern beziehen E L [Dos ¡VELECt März 1909, 7 Uhr Abends eingereiht sein. Die Preisrichter werden worden: 22 717 300 4. Vorwoche.) Wochenumsaß 42 000 (41 000), do. von amerikanisher | Rom 754,9 N Zl ededt

s U 14 Tage darauf die Entscheidung fällen. 4) Der Künstler hat anzu- L ) f n / Ï ¿ ante k, [E ¡Never | 2 O A O S8 geben, wel<es die beste Vervielfältigungömethode für das von ibm Die „Rheinish-Westfälishe Zeitung" meldet aus Gelsen- Baumw. 38 000 (38 000), do. für Spekulation 1700 (1300), do. für | Floren | 760,1 |/NO 4Aswolkenl.| 2,6

T M e entworfene Plakat sein wür“e und wie hoh die Kosten für | kirhen: Der Aufsichtsrat der Deutschen Tiefbohrgesellschaft Grport 2200 (800), do. für den Konsum 38000 (39 000), Gala 7567 M Lbebedt

s c eug M E 8 8} 8 11 10 4/,—-10 83 1000 Exemulare stellen witrbéa 57 Wo wied A e Preis von | hat in seiner vorgestrigen Sißung beshlosser, der Generalversamm- abgeliefert an Spinner 90 000 (125 000), Gesamtexport 5000 WariGau 7695 |(W A 22

bei unmittelbarer Ab- s s s 50C0 Peseten verliehen für dasjenige Plakat, das dem | lung die Verteilung einer Dividende von 20 °/6, wie im Vorjahre, (12 000), do. Import 167 000 (213 000), do. von amerikanischer | E raa —|

E 9 124—2,25 2 35—2.40 Preisgerihte für den Preis würdig erscheint. Es kann au< | vorzuschlagen. 146 000 (182 000), Vorrat 1 346 000 (1 274 000), do. von amerikaniser | Thorshavn 798,8 [WNW 1 Regen

in den <ilenishen Häfen: f / A ; erklären, daß keines der Plakate den Anforderungen entspricht. Der Aufsichtsrat der Bergwerksgesellshaft Consolidation 1 239 000 (1 169 000), Se ägyptischer 93 000 (47 000), s<hwimmend | Seydisfiord | 793 3 |SW_ halb bed. bei unmittelbarer Ab- s. d. s. d. s. d. s. d. | 6) An dem Wettbewerbe können Künstler aller Nationen teilnehmen. | bes<loß, laut Meldung des „W. T. B.*, in seiner vorgestrigen nah Großbritannien 359 000 (423 000), do. bon amerifanis@er 310 000 | Fherbourg | 776,3 [NNO 4\wolkig lieferung T Vie 7 41s 8 9%— 8 11. | 7) Die Preisrihter können die Entwürfe von dem Wettbewerb aus- | Sißung, der auf den 2. April einzuberufenden Generalversammlung (098 O00). Clermont | 77LLN 3[wolkenl.

- ; - ; ießen, die i i er Tei e würd ; 30 0 _ Paris, 13, Februar. (W. T. B.) (S<luß.) Rohzu>er | L one [2 | ent. A —— i ——= Frachten (Segelshifs.) für die Tonne: schließen, die ihnen niht der Teilnahme würdig scheinen e einer Dividende von 23 9/9 gegen 28 9/9 im Vorjahre ftetig, 88 9/5 neue Kondition 264—27. Weißer Zu>er ruhig, Nr. 3 | Biarriß 769,2 [DND 2wolllg |—0,2 0 ¡\bededt

na< dem Verein. König- für 100 kg Februar 30, März 30!/s, Mai-August 30'/, | Na [759,0 [Wind [wolli a [e [E G E E N 4 5d d S, d, (A S Tee e MELmend arer Ä ele Dfdeber- Aae S e R E E E 23 E E 5 T7 | Qrala, L S S eutop, Kontinent . „16 76 —16 3 18/9 —14 5, : für 4 d Briketi nkermarke) bat, laut Meldung des „W. T. B.“, in feiner vor- Amsterdam, 13. Februar. (W. T. B. „Kaffee good | Krakau _| 772,8 [SW 1/Shnee [10,1 m | Ds, A E Wagengestellung für Kohle, Koks uad Briketts gestrigen Sigung beshlossen, der Generalversammlung eine Dividende Amsterdam, 13. Februar. (W. T. D.) Jayag-Kaffee good Lemberg [771,0 [SW U

-

bb | De j DO! O r} D h | DO G2 M A | 00 O R M O

=ÌI| =Ì| =JI

I}

| | | | | | j \ | | | | | |

_

=3| =3l =a| =a| =a| =I| =I| =I| =I =—i| =I| I D i] | 1 | s) O DS

-

[S

Stornoway | 7 Regen _

| &s

O I [wo ol ola]

M

Q RS

do! > | Q D

C F Ce

fes] 9s > [b

Î } {1 [elelole|-le|||ale|alalel-loll [s ls |

S

»| O0] >

E | e

E

mende Ware = A für abgehende ( Z

o

für ankom- | 1 B

Vena .,

G RT x Schnee |—LL4 Q | n | Lemberg | 7553 SW 6sswoikig Der Entwurf des Abkommens über Erneuerung des Salpeter- am 13. Februar 1909: e crdinacy 38. Bankazinn E p agel _Snee | L Q | - 7E ——|- syndikats, in dem seine Verlängerung auf fünf Jahre vorgesehen U EO Oberschlesishes Revier von 13 0/6 na< Vornahme der Abschreibungen vorzuschlagen. Antwerpen, 13. Februar. (W. T. B.) Petroleum. | Hermanstadt | 768,0 [SO 1|bede>t | —7,6| 2 i Hermanstadi | 765,4 ( [|wolkeni. wird, war Ende September fertiggestellt; im Bau begriffen waren zehn E Anzabl der Wagen Die württembergishen Staatseisenbahnen verein- Raffiniertes Iype weiß loko 22 bi, Br., do. Februar 22 Br., | Triest | 763,1 |ONOD ?lbede>t | —0,5| @ | j Triest ND 3\woikenl.| Salpeterwerke, von denen eines von der Firma H. B. Sloman u. Cie. Gestellt 21 "8 117 nahmten im Januar 1909 bet einer Betriebslänge von 1981 km do. März 224 Br. do. April-Mai 224 Br. Fest. | Brindisi 756 4N Ubi | L 0 Brindisi 7073 90 ilbeilex | und zwei von der Aktiengesellshaft Deutshe Salpeterwerke vormals Nicht gestellt . d E (1908: 1983 km) 4 392 000 4 (gegen Vorj. def. mehr 197 468 „#6). S<malz Februar 1194. t __ T a2 ra a a —5 zl | AZao 76395 5 ¡iwolkenl.| Föls< u. Martin errihtet wurden. (Bericht des Kaiserlichen General- j de Einnahme vom 1. April 1908 bis legten Januar 1909: New York, 13. Februar. (W. T. B.) (Shluß.) Baumwollepreis | Z90xn0 /_759,3 ,NO Aswolkenl, 2,90 | : l E Sz E E konjulats in Valparaiso.) Gestellt am 14. Qevonar E A 98 017 000 A6 (gegen Vorj. def. wentger 362 332 4). in New York 9,85, do. für Lieferung per April 9,48, do. für | Belgrad | 767,8 SO Ubededt | —7,5) 2 | Belgrad 767,3 NND lNevel 3 Nicht estellt. S ais Budapest, 13. Februar. (W. T. B,) Die heute veröffentlichte Lieferung per Juni 9,46, Baumwollepreis in New Orleans 9/sy, | Helsingfors | 756,3 |SW d5|bede>t | —2,7| 0 | - ——— | Helsingfors | 730,5 |W 2wolkig |

: 8 i t Bilanz der Ungarischen Allgemeinen Kreditbank weist einen Petroleum Standard white in New Yock 8,50, do. do. in Philadelphia | Sropio 749,1 SW llbededt | —4,0| 10 | L | Kuopio 727,8 |NW lsbededt

Mexiko. h Reingewinn von 7 833 472 Kron. auf. Die Direktion wird in der 8,45, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Gredit Balances at Dil Gity }| === Sar E —— 3 “ag “S1 9 Zürich | 768,1 O [heiter | Zollbehandlung von Maschinen. Gemöß Dekret vom Konkurse tum Ausland demnächst einzuberufenden Generalversammlung die Auszahlung von 1,78, Sámalz Western Gteam 9,90, do. Rohe u. Brothers 10,05, Zürich |_770,1 ND_ heiter A 8,4) | | r —=————|= - 11. Dezewber 1908, betreffend Aenderung und Ergänzung des Zoll- PUAUTIE An S MPEMNYS 40 Kron. Diyidende beantragen. 1036 128 Kron, werden dem Getreidefraht nah Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 *), do. Rio | Genf _ | 766,3 [NO S\heiter —4,6/_0 | Senf O IS oa tarifs für dle See- und Landzollämter, kann die Gesamtheit von Rumäntepn. Reservefonds überwlesen, 346113 Kron, auf neue Rechnung vor- Nr. 7 per März *), do. do. per Mai *), Zu>ker 3,11, | Lugano | 763,9 [N l\wolkenl.| —2,0| 0 | | Lugano 764,6 [N l \wolkenl, Stüúten, welhe die Anlage einer Maschine bilden, mögen sie die | —_ —— | getragen. Die big zum 31. Dezember des vortgen Jahres abgewi>kelten Ziun 28,25—28,75, Kupfer 13,624—13,75. Sins | D576 NO 6|wolkent.|—17,2) | | Säntis 599,2 |ND | ganze Mosdhine darstellen oder nur einen Teil, in verschiedenen Teilen | Anmeldung | S@luß der Geschäfte sind in der Bilanz yerre<net. *) geshlofsen. Dunrofineß E R A ibi |- ft | Dunroßnes | 761,5 |[NW eingeführt werden, sofern es unter Berücksichtigung eines jeden Falles Handelsgericht | Name des Falliten | der x | Verifizierung Paris, 13, Februar. (W. T. B,) Nach der amtlihen Zoll- Portland Bill | 776,9 [N ae U Gl t Porlland Bill| 770,5 |NW [wolkig i |

das Finanzsekretariat so bestimmt und die von ihm festgesezten Vor- | Fordecunge statistik betrug der Wert der Einfuhr im Januar dieses Jahres d R ; E T N a Maa i shriflen erfüllt werden. , 1E 534 680 000 Fr, was elne Zunahme von 24603 000 Fr. gegen a Vacdgungen ti As, i Ein Maximum über 777 mm liegt am Westeingang des Kanals, | Sine Depretsion unler (30mm, ersinek: (Uh, [Ada imartt. vere Das Gese bezwe>t die Erleichterung der Einfuhr einer voll- | y | Januar 1908 bedeutet, Der Wert der Ausfuhr betrug 369 300 000 Fr. (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- und | ein Rücken hohen Dru>ks reiht bis nah Innerrußlaud, ein Minimum | ‘ager, von iFinntand 518 Ingiand elnerjeus und bis zu den Alpen ständigen Maschine in verschiedenen Teilen, wenn es wegen der Menge Ilfovp | Marceu Cohn, |11,/24. Febr. | 21. Februar/ | (Zunahme 40623 000 Fr. gegen Januar 1908), Staatganzeiger* ausliegen, können in den Wochentagen in desen unter 735 mm befindet si über Nord[kandinavien und eutsendet | auderezseits. Cin HochdrucCgediet über 769 mw, mit einem E CIBEE, O e ble Diel ese t Mk be zue ens (Bukarest) | Ban, 60 1909 16. März 1909, Expedition während der Dienststunden von 9 bis 3 Uhr eingesehen | einen Ausläufer na der östlichen Ostsee; eine flahe Depression liegt | ce 1p von E DRNh ea bon T reit: s Plaut if f a über nämliche m | Strabda Spit 20! werden. n \ 4451 C d {f tex bei lei | Vepresston unter (60 mm ltegt ver Biziiten, In U e Zem eivdiden Stüde einqusdhren, und es ist dem Ermessen ‘des Prahoya Elie Flam Mode- | 29. Januar/ |.5,/18. Febr y M _ a A S vi n S tai e n llenthalbea herrs Se Gaze | das Wetier dei Westwiaden znemlih trübe und, außer im Alpeu- ingnzsekretariats überlassen, in jedem Einzelfalle zu bestimmen, ob (Ploesti) artifel, S loegti | 11, Febr. 1909| “10S i : Defterrei<-Ungarn. : A A MEIL. SAERLOA: AHSIE 2 Deutsche “p p | vorland, milder; der Norden, wo Tauwetter herrscht, hatte Nieder- inreihende Gründe vorhanden sind, etne Vollständige Maschine in Teleorman |Vasile I. Popescu, da | 31. Januar/ Berlin, 13, Februar, Wothenberi<h! für Stärke, _22. Februar 1909, 12 Uhr. K. K. Betriebgleitung in Czerno- | s<läâge. Deutsche Seewarte. einzelnen Teilen einzuführen. Zum Zwe>e der geseßli<hen Regelung (Turna- | Rostoric-de-Vede 13, Febr. 1909, | Stärfifabrikate und Hülsenfrühte yon Max Sabertky. wig, Lieferung und Montierung der Eisenkonstruktion für das l E t S | dieser Art yon Einfuhr hat der Präsident der Republik laut Ver- Mk zurele) Der Verkehr in Kartoffelfabrikaten. blieb au<h in dleser Woche Tragwerk der Ueberfahrtshrü>ke in km 265 388 der Eisenbahnlini- Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen d. dn zentralblatts für das Deutsche Reich“, her Boriri: Sraguminisiers, Nr. 134 vom 31, Dezember 1908, folgende Lehe eman Pieo 9e JSPrr 08, 3/16, Febr. | 12,/25, Fehr. | bei unyeränderter feter lefasndlendenl os, la, Marta erstaree | diee T Nau. Näheres bei dec genannten Betriebsleitung und Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, H - L m0 pee Enta d atte.) êr.da 6 dd: lot Le en erlassen : i Ó urna- | Turna Mügurele | 1909 1909, 20{—20} M, Ia, Kartoffelme 204-207 A, 11. Kartoffel- «Metchganzeiger". f veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau. E E ü eia in : ä j di Male R, wel n ns Bestellung gu! eine pelliio, i pgurele) | mehl 184—194 t Feuhte artoselsii Appa! gts s Türkei. eröffentlicht vou | Inhalt: 1) Konsulatwesen: Ernennung; Ermächtigung zur Vornahme ge Maschine gemacht hat, muß der Generalzollvirektion mindestens alomita [Jon J. Munteanu, 7./20. Fehr. 11,10 4, gelber Sirup 24—244 Æ, Kap. Shrup #44—25 H, Export- erwaltung dex Lokaldampfergesells<haft Schirket-i-Hairieh in N | 9 L G L : 30 Tage vor der Ankunft der einzelnen Teile der Maschine die allge- (Cálaïasi) | Slolozta | 1909, ficup 264—26 A, Kartoffelzu>er gelb 244-25 #Æ, Kartoffel- Ko nstantinopel: Vergebung der Lieferung des Bedarfs an Papier | , [Paon 1000m | 1190 m| : A e, Qax 12 ; R Os lu L "ea gwelen: meine Beschreibung der ganzen Maschine mit den in Betracht | wer fap. %6—264 M, Mumcouleur 37—38 4, Blercouleur und Pappe für das Geschäftsjahr 1909, beginnend am 14. März 1909, | Seehöhe 1 122m | 500 m | 10008/1190 m! : | @ewichtowel T r2a Sosterns vai Maktuizità E e kommenden Plänen und der einzelnen Teile, die ankommen follen, : | Anmeldung | Verifikation 36—37 M, Dextrin gelb und weiß la, 26—264 -, Näheres bei dem Conseil d’Administration genannter Gesellschaft, Temveratur (0 | 13,9.| 9,4 | 10,7 |—— 10,0 | | Bea N Ung ae fen: Ermächtigung zu uêstellu mitteilen, unter Angabe des Ortes, wo die Maschine aufgestellt Domizil L do. sekunda 26—2604 A, Weizenstärke Hallese un) Sc<hlesii>&e g E Pera G ; 1 Al 4 | 83 | | ; Beglaubigung. t, A A O, De E werden, und des Zollamts, über wel<hes die Einfubr erfolgen foll. Fallite Firma der Fir P-Mordenuugen)d, Morderungen 474—484 A, bo, Eleinflüdig 47-45 é, bo. grofßiflüdig 46-47 , / Aegypten, j Rel. Be Ca 84 81 a G l, ! ärztli>ex Zeugnisse über die Tauglichkeit von militärpffchtigen Selbstverftändli< müssen, falls die Gegenstände über verschiedene E M 1 Nelsstärke (Sirahlen-) 62—63 M, bo, (Stüden-) 62—b3 M, Mit Bezug auf die in Nr. 26 des „Deutschen Reichsanzeigers Wie E L T E | | Druti@ten in Bolivien, “Lo qus: Cermtlea: O ollämter eingeführt werden sollten, so viele Ausfertigungen von den i ] E chabestärke 43—44 M, la, Maisstärke 35—#6 4, Viktoriaechsen und Ksaiglich Preußischen Staatsanzeigers* vom 30. y. V. exfolgte « Geschw. mps | 1big2 M R 2 L e A d Zukersteueraus! MeüngGe eiw fa, aa dern: länen eipgesandt werden, als Eingangsstellen in Betraht kommen, | 6.4 "G. Hohman Galay, | 7,/20. Febr, 17. Fehruar/ 24-—28 M, Rodherbsen 21—24 M, grüne Erbsen 22-24 H, Futter- i Mikteilng, betreffend Lieferung von Baumwollabfällen : _ Anfangs kuapp ein Viertel, zuley! reidhlid drei Biertel des bei der S, Van Zu er au Fein fa ge D neen q pern M mit einem genauen Verzeichnisse der Teile, die für jedes Zollamt be- ad | Stx. Domnéalîca 1909 | 2, März 1909. | und Taubenerbsen 18—194 t inl. eile s 27, März 1909: Himmels bewölki. Vom Erdboden an Temperaturzunahme bis | lassung eines zollfreten Veredelung9verkehrs unt inländischen olvern,.

R Staatseisenbahnverwaltung in Kairo. 9: Ber t y 7 stimmt siad. Bohnen 22—24 A, ungarisGe weiße Ba 2220 d, Guligisde ebung der Ms von %00 Metertonnen Baumwollabfällen. | 8,9 ® bei 310 m Höhe, desgleichen! zwis{hen|{1000Pund21100 m" von | Pistolen und Terzerolen, 7) Polhzeiwesen: Ausweisung von Auß» Nach Erfüllung dieser Vorschriften wird die Generalzolldirektion | E; S russishe weiße Bohnen 21—22 b, große Linsen 24—30 M, mittel bc

Ballonaufstieg vom 13. Februar 1909, 84 bis Uhr Vormittags: | pon Zivilftandähandlungen. 2) Bankwesen: Status der deuts

| | |

stenhefté und Muster beim „Reichsanzeiger“. 10,7 bis 9,6 9, ländern aus dem Reichögebiet,