1909 / 41 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Braumeister Hugo Oertel hierselb zum Vorstand bestellt find. Wiitstock, den 12. Februar 1909. Königliches Amts zericht. Zellerfeld. ° [95900] In das Handelsregister Abtetlung A Nr. 242" ift bei der Firma Trübel & Grupe, Bau- und Möbeltischlerei, Holzsägewerk, Vogelbauer-

und RKistenfabrik in St. Audreasberg ein- getragen worden: Die Firma ist er

Die GSesellschaft ist aufgelöst. [oschen.

Zellerfeld, den 10. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Beelitz, Mark. Befauntmahung. [95837] In unser Genossenschaftsregister t heute bet der unter Nr. 7 eingetragenen, tin Beeliß domizllierten Genossenschaft in Firma „Konsumverein für Beeliß und Umgegend, cingetragene Genofsseu- \chaft mit beschränkter Hastpflicht““ eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandss mitgliedes SZigarrenmachers Gustav Fiedler n Beeliß der Zimmerer Carl Klingner ebenda zum Vorstandsmitglied gewählt worden ist.

Beelitz, den 2. Februar 1909,

Königliches Amtsgericht. Blankenhain, Thur. [95904]

In das Genossenschaftsregister ist beute beim Hohenfeldener Darlehnskassen-Vereiu, einge- tragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Hohenfeldeu eingetragen worden :

Georg Fuchß, früher in Hohenfelden, ist aus dem Vorskande ausgeschieden und an “seine Stelle Max Rosénlöher daselbst in den Vorstand gewählt.

Blaukénhain, den 11. Fébruar 1909.

Großherzogl. S. Amtsgericht. Cochem. [95838]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei dem Müdener Spar- uud Darlehnskassen- verein, eingetragene“ Genossenschaft mit un- Se V Auer Haftpflicht in Müden, eingetragen worden :

An Stelle des Gastwirts Peter Müller aus Müden ist der Winzèr und Maurer Josef Keip aus Müden als Vereinsvorsteher gewählt worden.

Cochem, den 13. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Colmar, Els. Bexannimahung. - [95839]

In dem “Génossenschäftsrègistér Band II1 wurde unter Nr. 68: |Hirzfeldeüér Darlehuskafsen- verein eingetragene Genossen\shaft mit un- beschränkter Háftpflicht ia Hirzfelden ecin- getragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 1. Februar 1909 ift an Stelle des verstorbenen Vor- standsmitglieds Karl Zaepfel der Ackerer Michael Schmitt in Hirzfelden in den Vorstand gewählt worden.

Colmar, den 10. Februar 1909.

Kaiserliches Amts9gekicht. Colmar, Els. Befanutmahung. [95840]

In das Genossenschaftsregister Band IIl wurde bei Nr.'5, „Consumverein Vogesfia“ e. G. m. b, H. in Urbeis“, eingetragen :

In der \Géneralversammlüng vom 14. Oktober 1906 ift das Mitglied Xavec Michel aus dem Vor- stand ausgeschieden.

Laut“ Generalversammlungsbes{luß vom (30. Ja- nuar'1909 wurden Artikel 52 und 54 des Statuts“ abgeändert.

Colmar, den 13. Februar 1909.

Kaiserliches Amtsgericht. Dartmund. [95841]

In unser* Genoffenschaftsregister ist bei der „Ve- uofsenschaft#Molkerei, eingetrageue Genossén- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht!“ zu Brackel heute folgendes eingetragen :

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 13. Dezember 1908 aufgelöst.

Der Rendant Hugo Haselhoff und der Landwirt LT'ietrich Wibbeling in Brackel find Liquidatoren.

Dortmund, dea 26. Januar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Ct.

GBesem. {95842]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 4 eingetragenen Genossenschaft „Kasa Ul‘ Eingetrageue Seuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Gnesen folgendes eingetragén worden: An Stelle des verstorbenen Kaufmanns Telesfor Danecki i} d:r Spediteur Bronislaus Hoffmann in den Voistand getreten

Guesen, den 8. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Haderaleben, Schleswig. | Bekanntmachung.

Bei der Meiereigenosseuschaft, eingetragene Geuosseushast mit unbeschräukter Haftpflicht, zu Jägerup ist heute einaetragen : _An Stelle bes ausgeshicdenen Johannes Hansen ijt der Hufner Christian Gellert in Maugstrup zum Borslandsmitgliede bestellt,

Haderslebecu, den 11. Februar 1909.

Köntaliches Amtsgericht.

Landshut. Befanntmachuug. Eintrag tm Genossenschaftsregister : Niederbayrishe Ein- und Verkaufêgeuossen-

schaft, eingetragene Geuosseuschaft mit be-

schränkter Haftpflicht, Siz: Landshut.

Die Genofsen\haft hat ih mit Ablauf des 31. Dezember 1908 aufgelöst. Liquidatoren sind die bishertzen Vorstandsmitglieder: Dr. Heinrich Frei- herr von Arelin, Gutsbesißer und erbl. Reichsrat auf Haidenburg, Direktor, Peter Gleitömann, Dekan in Berg ob Lantshut, Stellvettreter des Direktors, und Stephan Bühl, Vereintfekcetär in Landshut, Ge-schäf13ührer.

Landshut, 13. Februar 1909

K. Amt3gaericht.

Lengefeld, Erzgen. [95844]

_ Auf Blatt 4 des hiesigen Genossenschaftsregisters

ist heute die dur die Sißung vom 9. Februar 1909

ercihtete Genossenshaft unter der Firma „Spar-,

Kredit- und Bezugsverein Görsdorf, cinge-

iragene Genosseushaft mit unbeschränkter

Haftpflicht iu Eörsdorf“, sowie weiter ein-

getragen worden, daß Gegenstand des Unternehmens

ist, m'ttels gemeinsaftlihen Geschäftsbetriebs die

(95905)

[95843]

Genossenschaften im Königreiche ¿Sachsen“" - in «der

1) zu threm felAg[is. oder Wirtschaf lebe die nötigen Geldmittel in verzinslichen ehen ewährt werden, und “daß durch Unterhaltung etner

parkasse die nußbare Anlage unverzinst liegender Gelder’erleichtért wixd, : 2) ‘die Bedarfsarlîkel zum Betriebe ihrer Land- wirtschaft, diè die Genossenschaft im großen bezieht, unter Verbürgurng für den vollen-Gehalt anderen E He s tmmendas Teilen, im kleinen abgelässen werden. v

:Die-von der Genofsenschaft au3gehenden Bekannt- machungen erfolgen durch die „Genvofsenschastlichen Mitteilungen des. Verbandes der landwirtschaftlichen

Form, daß fle mit-der Genosseñschaflbfirma und deim Namen zweier Vorstandsmitglieder oder, sofern die ¡Bekanntmachung von dem Aufsich:srate ausgeht, mit dem Namen des Vorsitzenden des. Aufsichtsrats unter- zeichnet werden. Bei dem, Eingehen dieses Blattes tritt bis zur nächsten „Generalversammlung die „Leipziger Zeitung“ an seine Stelle. Der Geshäft3- anteil eines jeden Mo beträgt 100 4.

Mitglieder des Vorstands find die Gutsbesigzer Friedri Martin, Karl Fischer, Karl Mai und August Steinert in Görsdorf.

illen8erklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn sie durch zwei Borstand3mitglieder erfolgen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Lengefeld (Erzgeb. ), den 15. Februar 1909,

Das Königliche Amtsgericht. Liegnitz. [95845]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 16 eingetragenen Nothkircher Darlehns- kassen. Verein E. G. m. u. H. zu Rothkirch eingetragen worden:

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 18. Juli 1907 is der Geschäftsanteil der Mitglieder von 10 6 auf 20 (6 erhöht worden.

Liegnitz, den 9. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Loslau. [95846]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der Spar- und Darlehns®skasse Loslau, eingetragenen Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht éingetragen worden: Der ‘Pastor Ernst Gottschalk in Loslau ift aus dem Vorstande ausgeschtieden und an seine Stelle der Lehrer Gottlieb Wasner lin Loslau getreten.

Loslau, den 11. Februar 1909.

Königliches Amt3gericht.

Meldorf. Befanntmachung. [95847]

Genossenschaftsregtffer “Nr. 28. Kousumverein für Meldorf und Umgegend, e. G. m. b. H. in Meldorf.

An Stelle des bisherigen gilt nunmehr das Statut vom 17. Januar 1909. Die Veröffentlihung der Bekanntmachungea der Genossenschaft erfolgt in der Dithmarsher Landeszjeitung, der Swhleswig- Holsteinishen Volkszeitung und der Marner Zeitung.

Meldorf, den 5. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Pfeddersheim. [95906]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: 1) das Statut vom 30. Dezember 1908 des „Lanudwirthschaftlichen Konsumverein ein- getragene Genofseuschaft mit unbeshräukter Haftpflicht“ mii dem Sitze zu Mölsheim. Gegen- stand des Unternehmens ist: gemeinschaftlicher Ein- tauf- Vexbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebes sowiz gemeinschaftlicher Verkauf landwirtschaftlihßer Erzeugnisse. Die von der Genoffenschaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen find unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in dem „Vessenland" aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeihnung für die Genossenschaft muß durch zwei Borstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Nehchtsverbind- lihkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen; 2) der Borstand, bestehend aus:

1) Friedri Frieß, ‘Nöléheim,

2) Georg Phul, Möls9heim,

3) Philipp Nies, Mölsheim,

4) Iohann Würth, Wachenheim,

5) Johann Köiper, Mölsheim.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Pfeddersêheim, 10. Februar 1909.

Gr. Amt3geriht.

Paolsnitz, Sachsen. [95849]

Auf Blatt 5 des hiesigen Genossenschaftsreaisters, den Darlehus- und Sparkassen-Verein Ober- lichitenau, eiügetragenz Genossenschaft mit uu- beschränkier Haftpflicht in Oberlichtenau (Bez. Dresden) betr., ist heute eingetragen worden, daß Herr Al@æin Höfgen in Obeilichtenau nicht mehr Mitglied des Vorstands und der Hausbesißer und Steuereinnehmer Herr Ernst Anders daselbst Mit glied des Vorstands geworden ift.

NBulsnitz, am 12. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Schwerin, Warthe. [95851]

Bei ter in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 14 eingetragenen Genofsenshast „Laundwirt- schaftlicher Spar- und Vorschufß;vereiu sür den Kreis Schwerin (Warthe), eiugetrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Daftpflicht in Schwerin (Warthe)“/, ist heute folgendes ein- getragen worden: Stephan Schoche ist aus dem Borstand ausgeschieden; an seine Stelle ist der Kauf- mann Paul Loosh in Schwerin (Warthe) getreten. Schtverin (Warthe), den 9. Februar 1909. Köntg- lies Amtsgericht. Seelow. [95850]

Oeffeulliche Bekanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 17, betr. den Marxdorf’er Spar- uud Dax- lehuskassen - Verein, eingetragene Geuossen- schaft mit uubeschzänkter Haftpflicht zu Marx- dorf, eingetragen worden: Der Bauer Otto Dohrmann zu Marrxdorf ist aus dem Vorstand ausgetreten und an seine Stelle der Bauer Reinhold Jahn in den Vorstand gewählt. Seelow, 11. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Sprottau. [95852]

% Primkenau und Umgegend, eingetragene i Suvsfensch ft uit besWranfter Haftpflicht“ rimkenau eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Formers Gustav Zimmerling der Former i u Meer in Henuiettenhütte in den Vorstand wählt worden ift. Sprottau, den 11. Februar 1909. Königliches: Amtsgericht.

Steimach, S.-Mein, [95853]

“In Unser Genössérschaftsregister ist heute unter Nr: 8 Nohfstoff- und Prodúkteuvéréin e. G. m. b. H. zu Lauscha eingétragèn worden:

Edmund Leipold und Elias Greiner - Well sind aus ‘dém Vorstand“ aus eschieden; än ihrer Statt sind Leopold Létpold und Hermann-Bäz in Lauscha als Borstandsmitglieter bestellt.

DerVörstand “besteht nunmehr aus dem Geshäfts- führer “Bäj, dem Kassierer Eichhorn und dem Kontrolleur Leipold.

Steitiäch"S#M., den 11.-Februar -1909.

Herzogliches Amtsgeriht. Abt. T.

Waxweiler. Befanntmachung. [95855]

In das Genossenschaftsregister ift beute bei Nr. 12, beir. Spar- uyd Darlehuskasse „des laudwirt- schaftlichen Kasinos e. G. m. uubesch*x. H. zu

axtiveiler, eingetragen worden: Dur Beschluß der Generalyerxsammlung vom 25. Oktober 1908 ist der-Name der Firma umgeändert in: Volksbauk Waxweiler, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Waxweiler und der Gutsbesißer Jakob Lehnen zu Heilhausen als viertes Vorstandsmitglied binzugetreten.

Der Rentner Mathias Grimbach und der Lehrer Mathias -Kcumeih {ind aus dem Vorstand aus- geldie en ¿und an ihre Stelle sind Peter Schomer,

terbrauercibesißer, und Heinrich Schmillen, Kaukf- maùnn, beide zu Waxwe!ler, in den Vorstand gerÆhlt.

Warxweiler, 8, Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Weiden. Bekauntmachung. [95856]

„Consumverein Fuchsmühl uud Umgebung, e. G. m. b. H.“ Dur Generalyersammlungs- beshluß vom 31. Januar 1909 wurde die Genossen- schaft aufgelöst. Liquidatoren sind: a. Nobert Kühnert, Geschäftsführer des Konsumvereins Marki- redwiß, b. Alois Ströll, Dekonom in Fuchs8mühl.

Weiben, den 13. Februar 1909.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

Wongrowitz. Befkanntmahung. [95857]

In unser Genossenschaftsregister ist Heute bei der Genossenschaft: „Deutscher Ein- und Verkaufs- Verein Wongrowiß, eingetragene Genofseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden, daß der Landrat Dr. Schreiber aus Wongro- wiy aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Negierungsassessor Dr. Dürr aus Wongro- wig getreten ist.

Wongrowit, den 13. Februar 1909,

Köntglicbes Amtsgericht.

Zerbst. [95859]

Unter Nr. 38 des hiesigen Genofsenschaft3cegisters ist beute folgendes eingetragen worden :

Dampfmolkerei Lindau und Umgegend, ein- getragene Geunofseuschaft mit.beschräukter Haft- pflicht mit dem Sitze in Liudau.

Das Statut ist vom 9. Februar 1909.

Der Gegenstand des Unternehmens i} die Milch- verwertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr.

Die öffentlichzen Bekanntmahungen der Genofsen- \chaft erfolgen unter der Firma derselben, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, und die Bekannt- machungen des Aufsichtêrats unter Benennung des- selben, unterzeihnet vom Vorsitzenden, in der „Zerbster Zeitung® und der „Zerbfter Extrapost“.

Die Haftsumwe für jeden Geschäftsanteil keträgt 200 M; die héchste Zahl der Geschäftsanteile 100.

Die Mitglieder des Vorstands find:

1) der Gutsbesißer Friedrich Niemann,

bei Lindau, Direktor,

2) der Gutsbesißer Friedrih Specht in Zerniß,

Rendant,

3) der Gutébesißec Friedri Köppe in Lindau,

stellvertretender Direktor.

Die Willenserklärung erfolgt mit rechtlicher Wirkung gegen Dritte durch zwei Vorstaudsmitglieder, die Zeichnung geschieht, indem zwei Vorstandsmit- glieder ihre Namensunterschrift der Firma beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Zerbst, den 13. Februar 1909.

Herzogl. Anbalt. Amtsgericht. Zerbst. [95858]

Unter Nr. 33 des hiesigen Genossenschaftêregifters ist bei der Genossenschaft „Ländliche Spar- uud Darlehuskasse Weiden und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ in Weiden heute folgendes eingetragen:

An Stelle des aus dem Vorstande au9geschiedenen Mühlenbesißers Hermann Voigt in Weiden ist der Landwirt Friedrich Paul in Weiden als Vorstand3- mitalied gewählt worden.

Zerbst, den 13. Februar 1909.

Herzoalides Amtsgericht. Zin. Bekanntmachung. [95860]

In unfer Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft „Nolnik, Eiukaufs- und Absatz- Verein, eiugetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu- Janowiß (Nr. 29) eingetragen worden :

Probst Johann Dratwa aus Zerniki ist aus dem Borstandz ausgeschieden, eshâftsführer Stefan Pawlowétki in Janowiy zum Vorstandsmitgliede gewählt.

Zunin, ben 12, Februar 1909

Kgl. Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Chemnitz. [95514] In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 4778. Firma Chemuitzer Glaëmauu- faftur- und Firmeuschilder-Fabrik Rudolph Kreyßel in Chemuitz, ein VMustecbuch (offen), ent- haltend 50 Muster zu Grabplatten und Denkmälern mit den Fahbrikätionsnummern 246 bis 261, 263 bis 297, plaffische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Januar 1909, Nachw. #6 Uhr.

Sorge

ibneriGaft der Mitglieder dadur zu fördern, daß

Im Genossenshaft?register ist heute bei der unter Nr, 9 eingetragenen Genossenschaft „Kousumverein

Nr. 4779, Firma J. G. Frommholbd in Chemuiß, ein versiegeltes Paket, enthaltend 4 Muster,

ck

und zwar zu drei Türgriffen Nr. 294, 295, 296 und zu einem langen Türschtld mit Verdeck Nr. 2193, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 8. Januar 1909, Nachm. 35 Uhr.

Nr. 4780. Firma Robert L. Reimann in Chemuiß, ein vers{chlossener Briefumschlag, ent- haltend 31 ‘Muster zu bedruckten Handschuh- futterstoffen, Flähenerzeugnisse, Fabriknummern 171 A,» B. C, 200 A. B. O. D. F 2104A,.B. OD L. M, GlLA,..B..O. D. G. H, und 212A. B. 0. D. E. F. G. H, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1909, Vorm. §12 Uhr.

Nr. 4781, 4782, 4783, 4784 und 4785, Firma Eduaxd ezne in Chemnitz, fünf versiegelte Pakete, enthaltend 221 Muster zu Möbelstoffen für

“Innendekorationen, Flächenerzeuanifse, Arrangement-

„ummern 552 bis 556, 2322, 2326 bis 2338, 9448, 9449, 9452, 9455, 9456, 9457, 9462, 9488 bis 9513, 9515 bis 9518, 9528, 9550, 9552, 12086, 12088, 12089, 12091 bis 12094, 12098 bis 12107, 7445 bis 7453, 7455 bis 7463, 7493, 7454, Deden- nummern 536 bis. 539, 540 ‘bis 551, 2311 bis 2325, 7435 bis 7437, 7444, 7464 bis 7476, 9469, 9470, 9529 bis 9539, 9541 bis 9549, 12095 bis 12097, Bortennummern 527 bis 534, 557, 7438 bis 7443, 7477 bis 7492, 9474 bis 9487, 9519 bis 9524, 9526, 9527, ‘Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1909, Borm. 11 Uhr.

Nr. 4786, 4787 und 4788. Firma Eckardt «& Sohn in Chewnit, drei Pakete, enthaltend 145 Muster von Tischdecken, Portiecren, Möbelstoffen, Borten und Dedcken, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 5110, 5113, 5148, 5149, 5151, 5165 bis 5169, 5171 5172, 5174 bis 5199, 362 bis 373, 374 bis 380, 381 bis 385, 1739 bis 1766, 1770, 1866, 1867, 1871 bis 1879, 1880 bis 1893, 1942, 1943, 1945 bis 1971, 1973, 1974, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Januar 1909, Nachm. {6 Uhr.

Nr. 4789, Firma Kummer ck& Oppelt in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 8 Muster von Drucknöpfen, plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 450 bis 457, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1909,-Vorm. X10 Uhr.

Nr. 4790. Firma Cammanu «& Co. in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 22 Möbbelplüsh- und Möbelstoffmuster , Fläthen- erzeugnifse, Dessinnummern 2406, 2407, 2409, 2416, 2418, 2419, 2421 bis 2425, 2429, 2430, 2432, 2433, 2435, 2436, 2437, 2439, 2443, 2444, 2445, Sut- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1909, Borm. 310 Uhr.

Nr. 4791. Firma Eduard Lohse in Chemuitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster für Mösötek- und Portierenstoffe, Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 906 bis 955, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 13. Januar 1909, Nahm. 3 Uhr.

Nr. 4792. Firma Mox Güttler in Chemuit, ein vers{lofsener Bciefumschlag, enthaltend 1 Muster zu einem Etikett, Flächenerzeugnis, Fabriknummer 1001, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1909, Nom. 4 Uhr.

Nr. 4793 und 4794. Firma Bachmanu «& Ladewig, Kommanditgesellschaft in Chemniy, 7 Muster für Teppiche, Dessin-Nrn. 7562, 7564, 7565, 7569, 7576, 7577, 7578, und 6 Muster für Läufer, Dessin-Nrn. 7685, 7687 bis 7691, 2 Muster für Teppiche, Dessin-Nrn. 7645 und 7630 (offen niedergelegt), Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 13. Januar 1909, Nachm. 4 Uhr.

Nr. 4795 und 4796. Firma Carl Hothorun in Chemnitz, zwet versiegelte Briefumschläge, enthaltend 71 Muster zu Portieren, Decken und Borten, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 4968—80, 82, 84—118, 119 bis 139, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 15, Januar 1909, Nachm. §5 Uhr.

Nr. 4797. Heidenheim, Oppenheim & Co. in Chemuitz, ein veisiegeltes Paket, enthaltend 17 Muster zu Strickhandshuhen, Bezeichnung : Toby, Northfield, Rigbora, Griselda, Geraldine, Julia, Lucy, Fdison, Erica, Ethel, Elena, Bärbele, Baron von Aerenthal, Antoinetie, 23864, 2322 und Syen Hedin, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Zabre, angemeldet am 16. Januar 1909, Vorm. {11 Uhr.

Nr. 4798, Firma J. G. Frommholòd in Chemuiß, ein vz1siegeltes Paket, entbaltend 6 Muster für Tür- und Fensterbeshläge, plostishe Erzeugnisse, Türgriffe Nrn. 297, 298, 299, Fenstergriffe Nrn. 3475, 3476, 3477, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 18. Januar 1909, Nachm. 36 Uhr.

Nr. 4799, Firma Carl Lürfelb, A. G. iín Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Muster voi Mösbelstoffen, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 10758, 10785, 10824, 10870, 10873, 10874, 10875, 10886, 10887, 10888, 10925, 10934, 10937 bis 10940, 10942 bis 10945, 10947 bis 10968, 10970, 10974, 10978 bis 10981, 10973, 10985, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1909, Nachm. 5 Uhr.

Nr. 4800, Firma Hans Nichter in Chemuit, cin verschlofsener Briefumschlag, enthaltend 13 Muster hon Handshuhdrucknöpfen, Fabriknummein 1065/1, 1065/2, G. 1200, 82/8, H: R, 100, 1. B; 104, H. R. 103/1, H. R:103/2, H. R. 1038/3, H. R, 106/1, H. R. 106/2, H. R. 106/3, H. B. 106/4, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, argemeldet am 25. Januar 1909, Nahm. 3 Uhr.

Nr. 4801 und 4802, Firma Pulvermacher Æ Schlesinger in Chemnitz, zwei yersiegelte Pakete, enthaltend 71 Skizien, taistellend Muster für geltidte Borten und Decken sowte gemalte und geflickte Gardinen, Flächenerzeugnisse, Nrn. 25625—27, 2929, 20931—33, 2039—37, 2547, 3057, 3063, 3067, 3068, 1480—1482, 5114, 5120, 5121, 5123, 5133, 5135, 59151, 5148, 5154—5157, 5162, 5164, 5203 bis 5207, 6680—6683, 6686, 6690—6697, 2548 bis 2590, 2992, 20503, 20598, 2560—2562, 8502, 8504, 8506—-851%, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. SFanuar 1909, Wôrm. 412 Uhr.

Ne. 4803, Firma V. Arens & Co. in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 42Muster von Véöbel- und Gardinenstoffen, Flächenerzeugnisse, Dessinnummérn 5532, 5712, 5729, 5734, 5738, 9740-—42, 5745—47, 5749, 5756, 5756, 5759, 5760, 5763, 5765, 5766, 5768, 5769—T71, 5774 -— 76, 5779, 5780, 5782—84, 5788, 5789, 5791, 5792, 5794—96, 5798, 5806—08, Fg iri 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1909ck Nahm. 43 Uhr.

Chemuitk, den 1. Februar 1909,

Königl. Amtsgezicht. Abt. B. Leipzig. [95653]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 9648, Firma Vexeinigte Gum iwaren- Fabrifeu Garburg— Wien vormals Meuicr I. N. Reithoffer zu Wimpasssug im Schwarz6-

E ge

N Leipzig, ein

: plastishe Erzeugnisse, E Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Dezember Ï 1908, Nachmittags 3 Uhr 40 Minuten.

M zu Maunchefter in N 2 Taschentüchern, ofen, Fabriknummern 1 und 2,

i: Leipzig , j Porirât und

thale in Oesterrei, ein aus freier Hand Sarbeiteler,

ansyarentem Gummi bestehender Spielkgll in Sie Farbe mit eiékcistallartiger Oberfläche, offen, Fabriknummer 30073, plaslishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, „angemeldet am 23. Dezember 1908, Vormittags 11.Uhr 15 Minuten, Nr. 9649. Firma E. Dieusft in Leipzig-Gohlis, ein Paket mit Abbildungen von drei Orcheftrions und zwar Dienft's Orchestrion „Nattigall“, Dienst's Sttei(-Orchéstcion „Ariophon" und Dienst’s Flôöten- werk „Travtola", verfieaelt, Fabriknummern 481 bis 483, plastishe Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- meldet am 30. Dezember 1908, Mittags 12 Uhr. Nr. 9650. Firma Meißner & Buch in Leipzig, ein Pakct mit 47 Mustern von Verlagsartikeln, ver- siegelt, Fabriknummern 17310, 1, 2, 17313, 1, 2, 17365, 1, 2, 17368, 1—4, 17372, 1—4, 17376, 1——4, 17385, 1,2, 17387, 1, 2, 17389, 1—4, 17318, 1, 2, 39293— 3226, 3232, 1,2, 3233—3241, 3245, 3246,

N 3258, 3259, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, N angemeldet am 31. Dezember 1908, Vormittags M 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 9651. Bas Grunert & Lehmaun in aket mit 50 Stück Zeihnungen von

M Türgriffen, langen Türfcildern, Fenstergriffen mit E Rosetten und eînem“ Briefschild, versiegelt, Fabrik- N nummern 2081, 2085—2100, 2321, 2325—2340, M 9181, 2185 2196, ‘2199, 2200 und 36, plastische F Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am M 4, Januar 19099, Vormittags 11 Uhr 28 Minuten.

Nr. 9652. Firma Paul Kuaur in Leipzig,

2 ein Paket, enthaltend a. 4 Knöpfe, und zwar 2 mit E Zeppelin-Kopf in Reliefprägung und 2 mit Luftschiff

E on relief,

b. Westenstoff, Dessin-Luftschiff, offen, Fabriknummern 45736—45739 und 4527, zu 4a zu 4b Flächenerzeugnisse,

Nr. 9653. Kaufmann Karl HDermaun Hoyer zu

N Bleiftadt in Oesterrei, ein Akkordeonbaßdeckel mit M elektrisher Beleuhtung zur Anfertigung von Zug- E harmonikas, Blasakfordeons, Mundharmonikas, Dreh- E orgeln und Spieldosen, ofen, Fabriknummer 500, F plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet E am 4. Januar 1909, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 9654. Firma Braudt «& Co. in Leipzig,

# Abbildung einer Prägeplatte für die Plakatfabrikation, N ofen, Fabriknummer 866, plastische Erzeugnisse, Y Shußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12, Januar 1909, N Nachmittags 5 Uhr 30 Minuten.

Nr 9655, Firma Joues Brothers Limited England, ein Paket mit

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

# am 16. Januar 1909, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Ne. 9656. Firma Papierfabrik Frohuleiten

7 Carl Schweizer zu Frohnuleiten in Defterreich, F ein Muster für Papter, versiegelt, Fabriknummer 1, E Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet # am 7. Januar 1909, Nachmittags 4 Uhr 20 Minuten.

Nr. 9657. Firma Hermaun Springer in

E Leipzig, ein Laketikett, ofen, Fabrilnummer 2404, 7 Flätheaerzeugnifse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet | am 9. Januar 1909, Nahmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 9658. Kaufmaun Wilhelm Helmai in Abbildung eines Zeppelinballons mit Rükseitenreklame, ofen. Fabrik- nummer 112, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 9659. Firma Emil BVürekuer in Leipzig, ein Zeppelinspielzeug, versiegelt, Fabriknummer 1032,

Ÿ plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldel

am 12. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 9660, Techniker Guftav Paul Funfak in Leipzig, ein Armband, offen, Fabriknummer 1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr 25 Minuten.

Nr. 9661. Firma Braudt «& Co. in Leipzig, ein Paket mit 6 geprägten Abdrücken von Präge- platten für die Plakatfabrikation, ofen, Fahbrik- nummern 867—872, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 20. Januar 1909, Nach- mittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 9662. Fred Harte Page und Arthur Wilzin zu Loudon in England, 1 Paket mit 16 Abbildungen von Deckelvershlüssen für Blech- büchsen, offen, Fabriknummern 1—16, plastische Er- zeugnisse, Schußfiist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 9663. Kaufmauu Fri Wilhelm Ludwig Broekex in Leipzig, ein Bretispiel „Tic-Tac- Tuc* mit Sptelregeln und einem Sah Figuren, ver- siegelt, Fabriknummer 221, plastish: Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1909, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 9664, Firma Meisftiner & Vuch in Leipzig, l Paket mit 45 Verlagsartikeln, versiegelt, Fabrik. nummern 8728, 8729, 8756—8768, 8769, 1, 2, 8770, 1——4, 8771, 1, 2, 8772, 17330, 3, 4, 17338, 8,4, 17386, 3, 4, 17394 1—4, 17396, 1-4, 17398, 1——3, 17400, 1—4, Flähenerzeugnisse, Schuß- [rist 3 Jahre, angemeldet am 23. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr 55 Minuten.

, Nr. 9665, Fixma Emil Goldschmidt zu Wien in Desterreih, 1 Paket mit 22 Mustern von Roß- haarstoffen, ofen, Fabriknummern 1—15, 2546 bis 2992, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 2ò. Januar 1909, Vormittags 11 Uhr

Nr, 9666. Maunufakturier Frauz Scheibler zu Zürich in der Schweiz, ein Paket mit 5 Mo- dellen „Sehnenwärmer“, versiegelt, Fabriknummern 1 bis 5, plastisGe Eczeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 9. Januar 1909, Mittags 12 Uhr.

Nr. 9667. Firma K. k. priv. Lampen- und Metallwaren-Fabriken R, Ditmar, Gebrüder Vrünner, Aktiengesellschaft zu Wien in Oester- rei, ein Paket, enthaltend 2 Zeichnungen von Lampenverzterungen, offen, Fabrikaummern 11307 A und 11307 B, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist d Jahre, angemeldet am 1. Februar 1909, Vor- mittags 9 Uhr 20 Minuten,

Nr. 9668. Techniker Gustav Paul Fuufak in Leipzig, ein Paket mit 2 Kugelberlocks in Stern- form, offen, Fabriknummern 2, 3, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Januar 1909, Vormittags 9 Uhr 15 Minuten.

Ne, 9669, Firma Erste Wiener Tevrakotta- fabrik und Atelier süc küustlcrische Fayeuceu, Friedrich Goldscheider zu Wien in Oesterreich, ein Paket mit Abbildungen von 38 Kunstgegenständen der keramishen Branche, offen, Fabriknummern 3601, 3573, 3602, 3634, 3541, 3527, 3667, 3562, 30937, 3567, 3553, 3601, 3564, 3603, 3615, 3626, 3949, 3544, 3565, 36562, 3630, 3666, 3658, 3565,

3922, 3592, 3570, 3582, 3640, 3641, 01420, 01418, 01427, 01426, 01419, 01424, 01425, 01421 plaftishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jähre, angemeldet am 30. Januar 1909, Nachmittags 12 Uhr 40 Mi- nuten.

Nr, 9670. Kaufmanu Hilmar Bruno Böh- land in Znege ein Paket mit 3*Kalender-Rück- wänden für Bilder, PhötograÞhien und Reliefs aller Art, offen, Fabriknummern 1—3, Flächenerzeugnisse, S{huzfrist 3 Jahre, angemeldet am 1, Februar 1909, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 4418, Firma Moritz Presther Nachfolger, Aktiengesellschaft in Leußsch hat "hinsichtlich des mit der Fabriknummer 16116 versehêènen Musters VoGlEpG erung der Schußfrist bis auf 165 Jahre an- gemeldet.

Nr. 7922. Firma Pilkintou Brothers Limited, Glashütteuwerk zu St. Heleus, „Grafschaft Lancaster, in Großbritannien, hat hinsichtlich. des mit der Fabriknummer 470262 versehenen Musters Ver- Andering der Schußfrist bis auf 10 Jahre an- gemeldet.

Nr. 7933. Firma Meiftner & Buch in-Leipzig hat hinfidtlih der mit den Fabrikrummern 16116/1 und 16116/2 versehenen Muster Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Nr. 4473. Firma J. G. Schelter & Giesecke in Leipzig hat hinsihtlih des mit der Fabrik- nummer 6773 versehenen Musters „Griechisch* Ver- längerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre an- gemeldet.

Nr. 8027. Apotheker Heiurich Emil Kempe in Leipzig-Lindenau hat hinsihtlih der mit den Fabriknummern 1 und 2 versehenen Muster Ver- längerung der Schußfrist his auf 10 “zahre an- gemeldet. j

Nr. 8022. Firma Leipziger Metallwaren- fabrik Guftav Bähr & Co. in Leipzig hat hinsihtlih des mit der Fabriknummer G. B. +44 66'6'* versehenen Musters Verlängerung der Schutzfrist bis auf 19 Jahre angemeldet.

Nr. 7788. Graveur Theodor Richard Böhm in Berlin hat hinsichtlih des mit der Fabrik- nummer 9 versehenen Musters Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Nr. 7993. Firma Seifen- u. Parfümerie- Fabriken von Friedrich Steinfels A. - G. zu Zürich in der Schweiz hat hinsichtlich des mit der Fabriknummer 2 versehenen Musters Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Nr. 4494. Firma J. G. Schelter & Giesecke in Leipzig hat hinsihtlich des mit der Fabrik- nummer 20 versehenen Musters Verlängerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Leipzig, den 12. Februar 1909.

Köntgliches Amtsgeriht. Abt. 11 B.

Oberweissbach. [95515]

Im hiesigen Musterregister ist eingetragen :

Nr. 275. Porzellanfabrik Unterweiß bach vormals Mann «& Porzelius A. G. in Unter- weifßbah, vier versiegelte Briefumschläge mit Ab- bildungen von Mustern, als: L. von 46 Porzellan- aegenständen, Fabriknummern 5107, 5114, 5105, 5242. 5116, 5140, 5120, 5110, 5101, 5115. I 5154, 5112, 5220, 5233, 5102, 5119, 5165, 5160, 5163, 5212, 5190, 5197, 5194, 5196, 5180, SBEE 5199, 3772, 4647, 4153, 3339, 5208, 5124, ST38: 5215, 5106, 5200, 4292, 4073, 4646, 3851, 3749, 5113, 5134, 5193, IL. von 45 Porzellangegenfständen, Fabriknummern 5128, 5146, 5129, 5126, 5125, 5127, 5145, 5122, 5150, 5144, 5147, 5149, D206 5123, 5132, 5130, 5131, 4556, 5148, 4372, 4384 4422, 5204, 5141, 5169, 5155, 5156, 5170, 5162, 5178, 5186, 5173, 5240, 5137, 9172, 5176, 9135; 5189, 5183, 5202, 5103, 5175, 5174, 5177, 5184, ITI. von 42 Porzellangegenständen, Fabriknummern 5191, 5159, 5192, 5210, 5205, 5195, 4033, 4113, 4951, 5216, 5133, 5198, 5151, 5109, 5164, 5214, 3112, 3111, 3330, 3688, 5104, 5118, 3584, 4025, 4678, 1707, 1710, 1708, 111, L009, LeLo, LEA0 S, 1242, 1241, 1230, 1238, 1248, 1249, 1247, 1338, 1339, IV. von 46 Porzellangegenständen, Fabriknummern 5204, 5202, 5206, 5209, 5203, 5207, 5208, 9205, 5153, 3092, 5232, 5108, 5292, 0238, 5168, 5168, 5167, 5139, 5117, 5229, 5228, 9213, 5142, 9249. 5250, 5248, 5251, 5161, 5166, 5236, 5235, 5234, OILI, 0185, 0187, D201, O11, OXCO, DION OLOI. 5188, 5136, 5218, 5121, 5217, 5219, für welde Muster in ganzer oder teilweiser Ausführung, in jzglihem Materia!, jealiGen Größen, Farben und sonstiger Ausftatturg Muastersh1t beanspruht wird, plastishe Grzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 14. Januar 1909, Vormittags 9 Uhr

30 Minuten.

Nr. 276. Firma Gebrüder DVeubach A. G. in Lichte b. W., zwet versiegelte Pakete mit Ab- bildungen von Mustern als: 1. mit 39 Abbildungen, Fabriknummern 6206, 6183, 6224, 6250, 6292, 6269, 6213, 6214, 6186, 6189, 6217, 6218, 6221, 6246, 6247, 6393, 6414, 6337, 6332, 6280, 6174, 6418, 6413, 6420, 6152, 6279, 6275, 6277, 6281, 6403, 6278, 6405, 6276, 6274, 6151, II. mit 34 Ab- bildungen, Fabriknummern 6336, 6334, 6333, 6227, 6309, 6370, 6412, 6308, 6407, 6423, 6315, 6314, 6397, 6406, 6410, 6310, 6311, 6440, 6323, 6324, 6291, 6290, 6433, 64131, 6428, 6404, 6427, 6432, 6434, 6425, 64129, 6415, 6430, 6426, für wele Muster in ganzer oder teilweiser und jegliher Aus- führung, in tegliher Größe und Ausführung, sowie in jeglihem Material Mustershuß beansprucht wird, ylastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 1. Februar 1909, Vormittags 94 Uhr.

Oberweißtbach, den 1. Februar 1909.

Fürstl. Amtsgericht.

Konkurse.

Warten. Koukursverfahreu. [95591]

Ueber das Vermögen des Raufmanus Gottlieb Sagromski in Varten wird heute, am 10. Fe- bruar 1909, Vormittags 104 Uhr, das RKonkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Salomon Wohl- gemuth in Barten wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkucsforderungen sind bis zum 5, März 1909 bei dem Gerißt anzumelden, Es wird zur Bes(lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über vie Bestellung eines Gläubigecausshusses und ein- tretenden Falls über die im § 132 der Konkurs ordnung bezeihneten Gegeaslände, ferner zux Prüfung dec angemeldeten Fordexungen auf den 18. März

1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten

e zur Konkursmasse gehörige e in „bdèr zur Konkursmasse L Ee edi f p S gegeben, nichts _ an den . Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au. die Bi tung auferlegt, von dem Besiße.der Sache. und bon den Forderungen, für welde sie aus der. Sache ab- esonderte Befriedigung in Ansyruch nehmen, dem verwalter bis zum 5. März 1909* Anzetge

zu machen. “Königliches Amtsgerichts in Varten.

Berlin, M

Veber das Vermögen des Kaufmanns Martin Meyerftein, Firma: Martin Meyerfteiu, errenkounfektion in Berlin, W. 8 Friedri{h- traße 64, Privatwohnung: Berlin W. 35 Magde- burgerplaß 5°, ist heute, Nachmittags 1 Uhr 20 Mi- nuten, vor dem Königlißen Amtsgeriht Berlin- Mitte das Konikurdversähren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Guilletmot in Berlin, Lessingstraße 2. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. April 1909. Erste Gläubigerversammlung am 5. März 1909, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am UL. Mai 1909, Vor- mittags AAL Uhr, im Gerichtsgebäude Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stock, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15, April 1909.

Berlin, den 13. Februar 1909. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 84,

erli. [95636] Ueber das Vermögen des Schußwarenhändlers Alfred Strehlow in Berlin, Wrangelstr. 83, ift heute, Nachmittags 1,50 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Neue NRoßstr. 14. Frist zur Anmeldung ‘der Kon- kursforderungen bis 31. März 1909. Erfte Gläubiger- versammlung am 10. März 1909, Vormittags LL{ Uhr. Prüfungstermin am 24, April 1909, Vormittags 11 Uhr, im Geritsgebäude, Neue tledristraße 13/14, ITL. Stodverk, Zimmer 113/115. ffener Arreft mit Anzeigepfliht bis 31. März 1909. Verlin, den 13. Februar 1909. Der Serihtss{chreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83 a,

Berlin. Konkursverfahren. [95631] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Paul Leitloff zu Berlin, Teltowerstr. 31, ist heute, am 13. Februar 1909, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann L. Gggers, Berlin, Elsafserstr. 49, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 8. April 1909 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines S Ener es und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung be- zeihneten Gegenstände auf den 18, März 1909, Vormittags 1417 Uher, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 22. April 1909, Vormittags UU Uhr, vor dew unterzeihneten Ge- rihte, Halleshes Ufer 29/31, Zimmer 42, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 8. April 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Tempelbof zu Berlin.

Berncastel-Cues. [95626] Neber das Vermögen des Winzers Peter Stevens und seiner Ehefrau, Susauna geb. Herges, in Wehlen is|st am 13. Februar 1909, Mittags 12,30 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Waldöönig in Berncastel-Cues. Anmelde- frift bis zum 4. März 1909. Erste Gläubtgerver- fammlung und Prüfungstermin am 13. März 1909, Vormittags UA Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 4. März 1909, VBerucastel.Cues, den 13. Februar 1909. Königlich-s Amtsgericht. 1V.

Bromberg. KRoutfursverfahreu. [95590] Ueber das Vermögen der Ges@häftsinhaberin Frau ESmilie Kaminski, geborenen Kräge, in Schulitz if heute, Vormittags 11 Uhr 40 Mi- nuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Hans Strelow in Bromberg, Mosltkestraße 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. März 1909 und mit Anmeldefrist bis 13. März 1909. Erste Gläubigerversammlung am 6. März 1909, Vormittags 10 Uhr, und Prüfungstermin am 22. März 1909, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerichts- gebäudes hierselbst. Bromberg, den 13. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Cöln, Rhein. Konfursgeröfnung. [95640]

Ueber das Vermögen des Steppdeckeufabrikauten Samuel Weiser în Cölu, Swhildergasse 55a, ist am 13. Februar 1909, Nahmittags 12 Uhr 30 Mi- nuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Rechtsanwalt Dr. Rosenberg in Cdôln. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. März 1909. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 12, März 1909, Vormittags Al Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 6. April 1909, Vormittags UA Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Abteilung 65, Zeughausstraß?e 26, Zimmer 8.

Cölu, den 13. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 65.

Dresden. [95613]

Ueber das Vermögen des Ziviliugeuieurs Kari Friedrich Claus Weihmaun hiex, in Firma „Caxl Weihmanu““ (Popply 2), wird heute, am 15, Februar 1909, Mittags 12 Uhr, das Konkurg- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts« anwalt Dr. Mendel hier, Marschallstraße 27. An- meldefrist bis zum §8. März 1909. Wahl- und Prüfungstermin am 19, März 1909, Voruuit- tags 94 Uhx. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8, März 1909.

Köntgliches Amtsgericht Dresdeu. Abt. 11.

Dresden. [95615]

Ueber das Vermögen der Haudelsfrau (Fisch- handel) Amalie Therese Ringel hier, Konkordiens straße 28 Hh., wird heute, am 15. Februar 1909, Mittags 1 Uhx, das Konkursverfahren erdffuet. Konkursverwalter: Herr Auktigaator Stolle bier, Gerichtö\traße 15. Anmeldefrist bis zum 8. Mätz 1909. Wahbl- und Prüfungstermin am 19, März 1909, Vormittags 10 Uher. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. März 1909.

Königliches Amtsgericht Dxesdeu. Abt. 1.

ie Termin anberaumt. Allen Personen, welche | Weldenheim, Brenz.

j [95639 K. Württ. Amtsgericht ¿gau O ¿Konkurseröffnung „über das Vermögen des August Börilein, Ae GEE in Harparch/ingen, am 13, Februar 1909, Nachmittags r. Wahltermin Termin zur Beschlußfassung im Sinne der 88 132 und 134 K.-D, undallgemeinerPrüfungstermin: 11, März 1909, Vormittags 9 Uhr. Anmeldetermin und offener Arrest bis 1. “A 1909. «Konkursver- walter: v. Bezirksnotar Schnizer in Heidenheim. Den 13, Februar 1909. Gerichtsschreiber Her t exi.

Jena. :{95601]

Ueber das Vermögen des Schuhwareunhäudlers Frdr..Edmund Arno ‘Koppe hier, Inhaber der Firma Aruo Koppe hier, is heute, am 13. Fe- bruar 1909, Nachmittags 1 Uhr 5 Min., dàs: Kon- kursverfahren eröffnet worden, Konkursverwalter : Beztirksporsteher Otto Engau în Jena. Animeélde- und Anzeigefrist ist besttmmt bis 15. März 1909. Offener Arrest ist erlassen. Erste Gläubigerversäram- lung: 11. März 1909, Vorm. 10 Uhr. Prü- fungstermin: 31, März 1909, Vormittags 10 Uhr.

Jena, den 13, Februar 19099. Der Gerichtsschreiber des Großh. S. Amtsgerichts.

Landshut. Befatrntmachung. 95648] Das K. Amtsgericht Landshut ‘hät am 13. Februar 1909, Vorm. 11 Uhr, über den Nachlaß des am 26. Januar 1909 verstorbenen Baumeisters Karl Gehrer in Laudshut das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rehtsanwält Walter Gagg in Landshut. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 3. März 1909 ift erlassen. Ftist zur An- meldung der Konkursforderungen if auf 15. März 1909 festgeseßt. Zur Beschlußfassung über die Wahk eines definitiven Konkursverwalters sowie über dite Bestellung eines Gläubigeraus\{hu}ses und die in den 2 132 und 137 der Konkursordnung bezeichneten ragen wurde Termin auf Mittwoch, 10. März 1909, Vormitiags V} Uhr, anberaumt. Der Prüfungstermin findet am Mittwoch, 7. April 1909, Vormittags 87 Uhr, wie obiger Termin im Sitzungszimmer des K. Amtsgerichts dahier statt. Landshut, 13. Februar 1909. Gerihtsshreiberei des K. Amtsgerichts. Dr. Ze ch.

Ludäwigsstadt. Befanntmachung. Er Das K. Amtsgericht Ludwigsstadt hat mit Bescblu vom Heutigen, Nachmittags 3 Uhr, über das Ver- möôgea des Väckers und Anwesensbefitzers Nobert Heinz in Kleintettau, Hs. Nr. 25, auf dessen Antrag den Konkurs „eröffnet. Konkursver- walter: K. Gerichtsvollzieher Shübel dahier. Offener Arrest ist erlassen, AnzeigepfliGßt auf Grund des- selben sowie Anmeldefrist für die Konkurtforderungen ist auf Samstag, 6. März 1909, einschließlich be- stimmt. Erste Gläubigerversammlung fowie allge- meiner Prüfungstermin ist auf Montag, 15. März 1909, Vormittags 9 Uhr, beim K. Amts- gerihte Ludwigsstadt Sizungsfaal 2 ans

beraumt. Ludwigsftadt, 15. Februar 1909. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Mühlhausen, Thür. [95583] Konkursverfahren.

Ueber den Natlaß der am 28. November 1908 zu Mühlhauseu i. Th. verstorbenen Witwe Auralie Kirchner wird heute, am 12. Februar 1909, Vormtttags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Marx Fischer zu Mühlhaufen i. Th. wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 8. März 1909 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfaffung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 18. März 1909, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Nr. 6, Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 8. März 1909.

Königliches Amtsgericht in Mühlhausen i. Th. Müimnerstadt. Konkfurëgeröffnung. [95642]

Das K. Amtsgericht Münnerstadt hat am 13. ds. Mis., Nachmittags 4 Uhr, den Konkurs über das Vermögen des Müllers Adolf Wehtüer in Brünn eröffnet, den K. Gerichtsvollzieher Eisen- brand in Münnerstadt zum Konkürsverwälkter ér- nannt, offenen Arrest erlassen, Anzeigefrist bis 1. März, Anmeldefrist bis 8. März l, Js. und Termin zur ersten Gläubigerversammlung auf Mitt- wo, den 3. März 1909, Vormittags 10 Uhr, und zur Forderungsprüfung auf Mittwoch, deu 17. März 1909, Vormittags 10 Uhr, befiimmt.

Miünnerftadt, 13. Februar 1909. Gerichts\hreiberei des K. Amtsgerichts. Nousiadt, O.-S. [95614]

Ueber das Vermögen des Handelsmannes Eduard Krömer in Neustadt O.-S. ist beute, am 12. Fe- bruar 1909, Nachmittags 5 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter: Kauftnann Franz Keller hier. Anmeldefrist bis zum 3. März 1909. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin den 10. März 1909, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 11. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. März 1909. Amtsgeriht Neustadt O.-S. Raihonow. KFoufkuräverfahreu. 95618]

Ueber das Vermögen des Kouserveufabrikauteu Louis Taubert hier, Milower Chaussee wird heute, am 13. Februar 1909, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaus- mana Ernst Weidemann, Rathenow, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 1. April 1909 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beslhlußfafiung über die Beibehaltung des eraannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschuffes und eintretenden Falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 12. März 1909, Vormittags 107 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aus den 15, Apeil 1909, Vormittags L0¿ Uhr, vor dem unter zeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Pex« jonen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige S in Bel baben oder zur Konkursmasse etwas schuld

ag

4 L Se

sind, wird aufgegeben, nihts an den GemeiusGuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die BVerpfl

auferlegt, von dem Besitze der he und, vou den Korderungen, für welche sie aus dex Fe algtzerte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Kouklurs- verwalter bis zum 1. April 1909 Anzeige zu machen«

: Königliches Amtsgericht in Natheuotws.