1909 / 42 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Professor Albert Kullmann zu Wolfenbüttel,

der Geheime Komerzienrat Louis Ravens zu Berlin,

der Oberleutnant von S@lick zu Berlin, Belle- allianceplaÿ 2,

der Ingenieur Ernst Brändli zu Hannover, Weißen- kTreuzstraße 29a,

der Ingenieur Wilhelm Illgen zu Braunschwetg, Cellerstraße 2, s f der Kaufmann Emil Berg zu Lüneburg, Fromme-

raße,

der Kaufmann Ernst Gehrke zu Braunschweig, Hildesheimer strafe 22,

der Rittmeister der Landwehr William von Harling zu Hannover, Stiftstraße 11, y i

der Major außer Dienst Gustav von Kemniy zu Hannover, Ernst-Augustplay 8,

der Kaufmann Karl Lippold zu Braunschweig, An der Martinikirhe 4, :

der Kaufmann Mox Compart zu Charlottenburg, Knesebeckstr. 77,

der Ingenieur Ludwig Boniß zu Braunschwetg, Riedestraße,

der Kaufmann Hans Mesliß zu Braunschweig,

das Fräulein Emilie Steuerwald zu Wolfenbüttel, Salzdablumerstraße 6,

d Major außer Dienst Richard Buhle zu Wolfen- üttel,

der praktische Arzt, Doktor der Medizin Hermann Kiene zu Seesen am Harz,

der Regierungsrat Dr. Wolfgang von Burchard zu Berlin, Meinickestraße 19,

der Kaufmann ‘Hermann Haensel zu Schöneberg bei Berlin und

der Kaufmann Friß von Burchard zu Berlin folgende Rechte und Ansprüche;

a. das ôsterreihische Patent vom 13. Juli 1907 Aktenzeichen A 4649—07, betreffs „Unterteilter enge für Maschinen mit umlaufendem

olben“,

b. das dôsterreihishe Patent 32 817 Aktenzeichen A. 4339—07,

c. 1) die Rechte aus der Anmeldung zum un- garishen Patent vom 4. November 1907, Akten- zeihen A 4649—07,

2) die Nechte aus der Anmeldung eines ersten Zu- saßpatents zu dem unter c 1 vorbezeihneten Patent vom 2. November 1907 A. 4649—07,

3) Patentanmeldung eines zweiten Zusaßpatents zu dem unter c 1 vorbezeihneten Patent vom 2. No- vember 1907 A. 4649—07,

zum festgeseßten Gesamtwert von 500000 unter Anrehnung der Teilansprüce, die zustehen den Gesells{haftern :

Nüsse zu 18/;00, Popp zu */500, Heinrich Lange zu 15/;00, Dito Lange zu 10/500, von Feilit\{ zu #/500, Jüdel zu 23/00, Kullmann zu 2/500, NRavenó zu 100/00, von Schlick zu 1°/,00, Brändli zu 2/500, Illgen U 5/500, Berg zu 2/500, Gehrke ju 2/500, von Harling zu */50, von Kemniß zu 2/500, Lippold zu 2/0, Compart zu 10/500, Boni zu ‘/500, Meliß zu 2/500, Steuerwald zu */500, Kriene zu 2°/500, Dr. Wolfgang von Burchard zu 9/00, Haensel zu 2/500, Friß von Bürchard zu 19/500," N

unter Anrehnung der entsprehenden Teilbeträge auf die betreffenden Stammeinlagen.

Nr. 6112. Unternehmung für Naphta- Feuerungs- und Zéutralheizungs - Anlagen (System Gordeeff}) Hirsch, Grof und Stiebißz Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sig: Wien mit Zweigniederlassung in Berlin.

Segenstand des Unternehmens:

Die Herstellung urd der Vertrieb von Naphta- S - und Zentralheizungsanlagen (System

ordeeff), insbesondere der“ Weiterbetrieb des in Wien mit der " Zweigniederlassung tin Berlin unter der Firma „Unternehmung für Naphta-Feuerungs- und Zentralheizungs-Anlagen (System Gordeeff) Hirsch, Groß & Stiebiß* bestehenden Hande!s- geschäfts und die gewerblihe Verwertung der von dieser Firma angemeldeten oder ihr erteilten Patente und sonstigen Schußrechte. :

Das Stammkapital beträgt 425 000 46.

Geschäftsführer :

Kaufmann Fritz Hirshch in Wien,

Kaufmaun Max Groß in Wien,

Kaufmann Max Sticbitz in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Sesellshaft mit beshränkter Gti 4. Septemb

x . September

Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. Oktober 1908 errichtet. i

Jedem Geschäftsführer steht die selbständige Ver- tretung der Gesellschaft zu.

Außerdem wird hierbei bekannt gema@t :

Oeffentliße Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Neichsanzeiger und im Amtsblatt der Wiener Zeitung.

Die Gesellschafter

1) Kaufmann Fri Hirsch in Wien,

2) Kaufmann Max Groß in Wien,

3) Kaufmann Max Stiebtit in Berlin,

4) Kaufmann Albert Metcke in Berlin,

5) Kaufmann Albert Heise in Berlin bringen in die Gesellschaft ein:

das von ihnen unter der Firma „Unternehmung für Naphta-Feuerung9- und Zentralheizungs-Anlagen (System Gordeeff) Hirsch, Grceß und Stiebiß in Wien, Zweigniederlassung in Berlin“ betriebene

andelsges{chä|t nebst Zubehör mit Aktiven und

assiven nach dem Stande vom einunddreißigsten

ugust Eintausendneunhundertackht, g

zu 4 und 5 thre Einlagen an diesem Eeschäft zum festgeseßten Gesamiwerte von 250 000 K. unter Anrehnuríg voa

id 1 = T9000.8, zu 2 = 50000:K. 4 3= 50000 K, zu 4 = 37 500 K. ut 59.= 37 500 K auf die betreffenden Stammeinlagen,

Nr. 6113. Union Gesellschaft für industrielle Uvternehmungeu mit beschränkter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens:

Der Betrieb und die Beteiligung bei industriellen Unternehmungen sowie der Betrieb von Hanbdels- geschäften jeder Art, insbesondere auch der Erwerb und die Veräußerung von unbeweglichen Sachen.

Das Stammkapital beträgt 100 000 46.

Geschäftsführer :

Kaufmann Julius Klinzmann in Berlin,

Kaufmann Walter Schreiber in Berlin.

Dee Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter ung.

29. Januar

Der Gesellschaft3vertrag ist am L u, Er 1909

errihtet. i N

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Oeffentlihe Bekanntutähüngen “erfolgen Deutscnent Reichsanzeiger.

Nr. 6114. Edari Erftes Deutshes Abonne- ments-, Reparâtur Juftilut für Kanalisations- und “Wasser-Aulageu, Gesellschaft mit be- schränktex Haftung.

Sig: Berlin.

Gegenstañd ‘des Unternehmens :

Die Auüsführung* von Reparaturen an Kanalt- sations-, Wasser- und Gasanlagen im Abonnement.

Das Stammkapital beträgt 20 000 46. :

Geschäftsführer:

Käufmann Siegmund Wittstock in Pankow.

Si Gesellschaft ist ‘cine Gesellschaft mit beshränkter

aftung. Der Gesellshaftsvertrag ist am 21. Januar 1909 errichtet.

Außerdem wird hierbei bekannt gemackt :

Die Gesellshafterin Frau Bertha Wittstock, geb. Sbellhammer, in Pankow bringt in die Gefell:

art etn:

Das von ihr unter der Firma „Edart Erstes Deutsches Abonnements-Reparatur-Jnstitut für Kanalisations- und Wasseranlagen zu Berlin Mittelstraße 22“ betriebene Geshäft mit Aktiven und Pasfiven

nach dem Stande vom 22. Januar 1909 zum festgeseßten Werle von 14 000 46 unter Anrehnung dieses’ Betragés auf ihre Stammeinlage.

Nr. 6115. Vuch- und" Kunftdruckerei Vaul Knopf «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sig: Berlin.

Gegenfkänd des Unternehmens:

Der Béttieb einer Bu&- und Kunftdruckeret.

Das Stammkapital beträgt 35 000 6.

Geschäftsführer:

Kaufmann Paul Knopf in Friedenau,

Kaufmann Berthold Nißschke in Stegliß,

Buchdrucker Berthold Heinrih in Rixdorf.

Die Gesellschaft ist. eine Gesellshaft mit be- chränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 21. Januar 1909 festgestellt.

Sind mehrere Ges{äftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer vertreten.

Außerdem wird hierbei bekännt gematt:

Der Gesellshafter Kaufmann Paul Knopff in Friedenau bringt in die Gesellschaft ein:

den thm gegen die ofene Handelsgesellshaft Knopf

& Jacobi in Liquidation zu Berlin, Nitterstraße 45,

zustehenden Anjpruh auf Auszahlung threr Liqut-

dation8masse "ie e D 4A ¿um festgeseßten Werte von 12000 46 unter An- rechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage.

Nr. 6116. Deutscke Hausbau - Gesellschaft (Syftem ‘Dickmanu) Gesellsthaft be- schränkter Haftung.

Siz: Berlin.

Gegenstand des Unternekmens:

Die Herstellung und der Vertrieb von Holzbauten aller Art.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer:

Georg Kielblock in Friedricht felde,

Ingenteur Franz Dickmann in Berlin.

H Ae Gesellschaft ist eine Béséllschaft mit bes{Gränkter aftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 22, Fanuar 1909 errichtet.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Oeffentlißke Bekanntmahungen erfolgen Deutschen Reichsanzeiger.

Der Gesellschafter Ingenieur Franz Dickmann in Berlin bringt in die Gesellshast ein:

das von ihm zu Berlin, Potsdamerstraße 68, be- triebene Holzhausbauzeschäft einshließlich Inventar, wie es steht und liegt, jedoch mit Ausfluß der Außenstände und Passiven

zum festgeseßten Werte von 9000 46 unter An- rechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage.

Bei Nr. 1192 Verlagsanftalt Neue Zeit. Ge- sellschaft mit beschrän kter Haftung:

Der Geschäftsführer Rudolf Isaac ist verstorben.

Der Zeitungsverleger Arthur Zsaac in Charlotten- burg ist ¡zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 2412 Louis Schulze Gesellschaft mit beschräukter Haftung :

Hetnrtch Pajonk ist nicht mehr Geschäftsführer.

Bei Nr. 2674 Deutsche Orient. Haudels- und Industrie-Gesellshaft mit beschräukter Haf- tung :

Gemöß Bes{luß vom 15. Oktober 1908 ist der Sig nah Potsdam verlegt.

Die Firma ist hier gelöscht.

Bei Nr. 3631 Union, Nahrungsmittelgesell- schaft mit beschränkter Hastung:

Die Gesellschaft ift aufgelöst.

B M ist der Kaufmann Friy Braunbeck in

Zerlin,

Bei Nr. 4569 Glühlampen-Fabrik „Union“ Gesellschaft mit beschräukter Haftung: ait Ioachim Stern is nichr mehr Geschäfts- uyrer.

Der Chemiker Paul Reimann in Finsterwalde ist zum Geschäfis!ührer bestellt.

Bei Nr. 5173 Berlinische Bodenerwerbs- gesellschaft mit beschräukter Haftung:

Gemäß Beschluß vom 22. Januar 1909 ist Gegen- stand des Unternehmens nunmehr: „Besiy des im Grundbu von der Stadt Charlottenburg Band 53 Blatt Nr. 2029 eingeiragenen Grundstücks, das demnächst der Gesellschaft aufgelafsen werden foll.

Bei Nr. 5749 Berliner Theater Casé Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung :

Gmil SHhulz ift niht mehr Liquidator.

Berlin, den 11. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122,

Berlin. Handelsregister [96050] des Königlichen Aintêgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A.

Am 12. Februar 1909 ist in das Handelsregister eingetragen worden:

Nr. 33 474 Firma: Karl Stherk, Verliu, In- haber Karl Scherk, Kaufmann, Berlin. (Geschäfts- zweig: En gros Möbel-Agentur. Geschäftslokal : Schllingstr. 12)

Nr. 33 475 Firma: Carl Strah"eudorf, Berlin, Inhaber Carl Strahlendorf, Kaufmann, Berlin,

im

mit

im

Nr. 33 476 ofene Handelsgesellshast: J. Wall «& Co., Schöneberg. Gesellshafter: Jacob Wall, Maurermeister, Schöneberg, und Frau Fanny Wall, geb. Ries, Söneberg. Die Geellschaft hat am 1, Pg 1909 begonnen. Zur Vertretung der Ge tidaft ist. nur der Maurermeister Jacob Wall ermättigt.

Nr. 33 477 offene Handelsgefellshaft: A. Widder «æ& Reiftner, Berlin. Gesellschafter: Frau Antonie Widder, geb. Kulczynski, Berlin, und Man Minn Réißner, geb. Grosse, Berlin. ‘Die Gésellshaft bat am 1. Februar 1909 begonnen. Dem Friedri Widder in Berlin und dem Wilhelm Reißner in Berlin ist Eiñjelprokura erteilt.

Bei Nr. 19083 (Firma: Martin Marcus, Berlin): Niederlassung jegt in: Charlottenburg.

Bei Nr. 644 (Firma: Franz Nußen, Char- lottenburg): Dem Franz Louts Gottfried Ruyen juntor zu Schönekerg ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 8028 (Firma: Jgnatz Lauge, Berlin): Der Frau Fanny Lange, geb. Mannaß, zu Berlin ist Prokura erteilt.

Gelöscht die Firma Nr. 17 081 Theodor Möbus, Charlottenburg.

Vetlin, den 12. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Miite. Abt, 86,

Berlin. Haudelsvregifter {96049]

des Köuiglitßen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 4

Am 13. Februar 1909 ist in das Handelsregister eingétragen worden:

Nr. 33 479. Offene Handelsgesellschaft : Rum- \cheidt @ Cie., Berlin. Gesellschafter: 1) Friedrich Numscheidt, Kaufmann, Charlottenburg, 2) Ernst Körschgen, Kaufmann, Gr.-Li@(hterfelde. Die Gesell- {aft bat am 10. Februar 1909 begonnen.

Nr. 33 480. Firma: Paul Roggemann, Verlin. Inhaber: Paul NRoggemaxn, Wild- und Geflügel- händler, Berlin.

Bei Nr. 4807 (offene Handel3gesellsaft Ludw. Sudicatis & Co., Boxhagen-Rummelsburg) : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Liquidator ist der Dr. Get zu Charlottenburg.

Bei Nr. 7702 (Firma Franz Lauzke, Verlin): Inhaber jetzt: Hans Lanzke, Kaufmann, Berlin, Georg Schmidt, Kaufmann, Berlin. Jetzt offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 1. Ja- nuar 1909 begonnen. Zur Vertretung der Gesell- haft sind nur beide Gesellschafter gemeinschaftlich ermächtigt.

Bei Nr. 12353 (Firma F. A. Wolf Nach- folger, Berlin): Jubaber jeßt: 1) Benno Castner, Kaufmann, Berlin, 2) Julius Castner, Kaufmann, Berlin. Jetzt offene Handelsgesells{hast. Die Ge- sellschaft hat am 3. Oktober 1908 begonnen. Die Prokura der Frau Hedwig Castner, geb. Morik, und des Kaufmanns Benno Castner ift erloschen.

Bei Nr. 18 447 (Firma Carl Müller & Comp., Verlin): Der Architekt Josef Henninger, Steglitz, ist in das Geshäft als persönlich haftender Gefell- schafter eingetreten. Jetzt ofene Handel83gesellschaft. Die Gefellshaft hat am 1. Januar 1909 begonnen. ep vhónd des Architekten Josef Henninger ift erloschen.

Bei Nr. 27716 (Firma Dr Rudolf Reiß Chemische Fabrik, Berlin): Die Firma ist ge- ändert in: „Dr Rudolf Reiß: Lenicet & Euvaselin-Fabrik.“

Gelöscht die Firmen :

Nr. 7012, Wiener Mode-Salon Uuger «& Loewy, Bexlin.

Nr. 12151. Herm. Wolffgang, Verlin.

Nr. 13 587. Niederlage von Theodor Hilde- brand « Sohn K. Viefhaus, Berlin.

Nr. 27 499. Alice Helene Lehmaun, Char- lottenburg. er Ï

Bei Nr. 12 316 des Gesellschaftsregisters Berlin 1 (offene Handel8gesellschaft Schlefinger & Salomou im I1îq., Berlin): Die Liquidation ift beendet. Die Firma ist erloschen. ä

Verliz, den 13. Februar 1909.

Königliches AmtsgeriWßt Berlin-Mitte. Abt. 86.

Beuthen, O.-S. [96053]

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei Nr. 112 kei der Firma Hermann Proske, In- genieur für Erd-, Straßen-, Grund- & Tunuel- bau, technuisches Bureau sür Montau- «& Ingeunieurweseu, Beuthen O.-S., eingetragen worden :

Die Prokura des Carl Franke ist erloschen. Amtsgericht Veuthen O.-S, den 12. Februar 1909.

Bingen, Rhein. Sefauntmachung. [96054] In unserem Handelsregister wurde heute bei der Firma Dr. Willy Faber in Biugen eingetragen : Das Geschäst ist auf den Chemiker August Spiter in Bingen übergegangen und wird von demselben unter der seitherigen Firma weitergeführt. Bingen, den 13. Februar 1909. Gr. Amtsgericht. Eirstein. [96055] In unserem Handelêregister ist heute in Ab- teilung A unter Nr. 9 bei der Firma „Bernhard Hift u. Co in Birftein“ eingetragen worden: Der Kaufmann Julius Heß ift aus der Gesell- schaft ausgeschieden. Birstein, den 10. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Eraunschweig. [96056] Bei der im hiesigen Handelsregister Band VII Seite 296 eingetragenen Firma: Strube & Co. ist beute vermerkt, daß die Gesellschaft aufgelöt und mit dem 11. d. Mts. in Liquidation getreten ist und daß die L'quidationsfirma: Etrube & Co. in Liquidatiou von dem Postassistenten a. D. Albert Strube in Langelsheim als Liquidator vertreten wird. Braunschweig, den 12. Februar 1909, Herzoglihes Amtsgericht. 24. Dony. Bremervörde, [96057] Eingetragen im Handelsregister A Nr. 98, Firma Claus Grafelmanu in Selfiugen. Inhaber: Kaufmann Claus Grafelmann in Selsingen. Bremexvörde, 15. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Bromberg. Befanutmauug. [96059] In das Handelsregister Abtetlung A Nr. 699 ist heute bei der offenen Handelegesellshaft in Firma „Lippold & Hartwig“ in Bromberg cinge- trogen: Der Kaufmann Wilhelm Schneider ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Bromberg, den 9. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

{ Bromberg. Bekanntmachung.

In das Handelsregister Abteilung A Nr. Aa

heute bei der Firma „Herm. Lachmann U Bromberg eingetragen, daß das Geschäft auf Fabrikbesißer Friß Boden in Bromberg Üübergegany ist, welcher dasselbe unter unveränderter Firma im führt. Die Prokura des Otto Thormann ijt etlosda

Der Uebergang der in dem Betriebe des Ges begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten j bei dem Erwerbe des Geschäfts dur den Fabi, besißer Friß Boden ausge\s{lossen.

Bromberg, den 10. S btuar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Celle. Bekauntmachung.

(9606) Firma Ad. Johu in Celle eingetragen: Die Firma ist erloschen. Celle, den 10. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. 11.

Crefeld.

ce In das hiesige Handelsregister ist heute eingeht Firma Hubert Laugeubeyrg |

Hübert Christ, Langenberg, Helene geborene Kern, in Crefeld M

worden bet der Crefeld : Dér Ehefrau des Kaufmanns

Prokura erteilt. Crefeld, den 8. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Crefeld. (9606) In das hiesige Handelsregister ift heute eingetrag worden die Firma Peter Rentmeister. Ort h, Niederlaffung: Crefeld. Inhaber: Peter Rerb meister, Inhaber eines technishen Ateliers in Cref, Der Chefrau des Peter Rentmeister, Elisabelt geborenen Hüfken, in Crefeld is Prokura erteilt, Crefeld, den 8. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Crefeld. In das htesige Handelsregister ist heute eingetreguy worden bei der offenen Handelsgesellshaft Ru), Cousin & Co in Crefeld:

erloschen. Crefeld, den 8. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Crefeld. (96064)

Die Firma Johaun Kayser in Crefeld ist iy

hiesigen Handeléregister heute gelö\{cht worden. Crefeld, den 8. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Crefeld. [96065]

Die Firma Frit Moser in Crefeld ist 1

hiesigen Handelsregister heute gelö\{cht worden. Crefeld, den 11. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Dannenberg, Elbe. [96060] Unter Nr. 2 Abteil. B des hiesigen Handelsregiste ist zur Firma: Vereinigte Tiessau-Hamburgt Hartstein- Juduftrie Aunawerk G. m. b, ÿ, Tiessau eingetragen. Dur Beschluß vom 3, s bruar 1909 ist der Gesellshaftsvertrag dahin ch6 geändert, daß, wenn mehrere Geschäftsführer bestell find, jeder von ihnen für \sich allein befugt fein sd, die Gesellschaft gerihtlich und außergerihtlich ju be treten. Zum welteren Geschäftsführer neben du bisherigen Geschäftsführer Schneemann if der Bw unternehmer Friedri Ramhorst in Marwedel bd Hitzacker bestellt. Dauneuberg, den 14. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanntmachung. (9520)

In unser Handelsregister Abteilung B ist hal bei Nr. 140, betr. die Gescllshaft in Firn „Schwarz «& Speudig, Akademische Bul handlung, Gesellschaft mit beschräukter Has tung“ mit dem Siße in Dauzig cingetragen: Dit Gesellschaftsvertrag ift am.29. Januar 1909 geändet Danach hat die Eeselishaft fortab- einen os mehrere Geschäftsführer. Jeder Geschäftsführer lf zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft bere{tih

Marx Spendig ist als Geschäftsführer ausgescied1 Der Erna Schwarz in Danzig-Langfuhr ist Proku

erteilt. Dauzig, den 8. Februar 1909.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 10.

Dramburg.

die Firma: Zur billigen Quelle, Zuhabe

Bernhard Joachimêthal, Dramburg, und (li deren Inhaber der Kaufmann Bernhard Joahin! F

thal in Dramburg eingetragen worden. Dramburg, den 11. Februar 1909. Königliches Amtsgericht.

Dresden. In das Handelsregister ist heute eingetragen wordtt: 1) auf Blatt 11 744, betr. die Geselisaft Ab

gemeine Akkumulatoren-Fabrik, Gesellsch

mit beschränkter Haftuug in Dresden:

Stammkapital is durch Beschluß der Gesellschaft!

versammlung vom 13. Februar 1909 um fünfund

¿wanzigtausend Mark, sona auf einhundertundfür

undfünfzigtausend Mark erhöht worden.

2) auf Blatt 11 882: die offene Handeltge[{W {haft Fuchß, Böhme & Prote mit dem Si in Dresden. Gesellschafter sind die Kauflell Alfred Fuhß in St. Gallen, Franz Hugo Böhtl und Oêcar Nichard Proze, beide in Dresden. Gefellshaft hat am 1. Januar 1909 begonnen. Gesellshafter Alfred Fuhß ist von dex Vertretu der Gesellshaft ausgeschlossen. 1

Angegebener Geschäftszweig: Herstellung ! Bertrieh von \{chweizerischen' Stickeketen.

3) auf Blatt 4103, betr. die Firma Gebt

Vöitcher in Dresden (Plauen): Nah E" legung des Handelsge|chäfts in eine Gesellschaft 1 be\ränkter Haftung ist die Firma erloschen. d

4) auf Blatt 11504, betr. die ofene Hand gesellschast E. Vier & Sohu Parfün j Abbazia in Dreéden: Die Gesellschaft ist M elôst. Zu Liquidatoren sind bestellt die Kausla Friedri Ernst Otcar Werner in Kloysche " Heinrih Georg Eberhardt in Dresden.

Dresden, am 16. Februar 1909.

Königliches Amtsgerißt. Abteilung 111 uu

Verantwortlicher Redakteur:

Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburs Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlil

Druck der Norddeutschen Buchdruckterei und erlag :

Anstalt Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr. s

wer

In unser Handelsregister A Nr. 157 ift u d

(96060

Die Gesellschaft ist aufgelöt. Die Firma i |

(96061 In das Handelsregister A ist beute unter Nr. (F

[9608

Siebente

Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Donnerstag, den 18. Februar

M 42.

Der Inhalt dieser Beilage in welcher die Bekanntmachungen aus owie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen ent

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse

den Handels,

Zentral-Handelsregister

Das Zentral- S GEE für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister. Dresden. [96068]

Auf Blatt 11 381 des Handelsregisters if heute die Firma Gebr. Vöttcher, Steiuzeugröhren- und Chamottewarca - Fabrik Gesellschaft mit E Haftung in Dresden, Zwetznieder- lafjung der in Zittau unter der gleihen Ficma be- stehenden Geselischaft nit beschränkter Haftung, und weiter folgendes etngetragen worden:

Der Gesellschaftsvertrag tit am 19. Dezember 1908 abgeshlofen worden.

Gegenftand des Unternehmens is die Herstellung und der Vertrieb von Steinzzug- und Chamotte- waren und verwandten Fabrikaten, Zur Ecreihung dieses Zweck-s ist die Gesellschaft insbesondere auch befugt, außer den Unternehmungen und dem Grund- besiß der bisherigen Firz1a Sebr. Böttcher gleih- artige, oder ähnlihe Unternehmungen oder hierfür geeignete Giundftüde zu erw:rben, Erworbenez wieder zu veräußern, fh an Unternehmungen der gedachten Art zu deteilizen, orer deren Vertretung zu über- nehmen, auch auf ihren Gewerb?zweig sich beziehende Patente oder sonstige Shußrehte zu erwerben und gewerblih zu vertreten.

Das Stammkapital beträgt fünfziztaufend Mark.

Zum Geschäftsführer ist bestellt der Diplom- ingenieur Dr. ing. Hans Rudolf Böttcher in Zittau. Prokura ift erteilt dem Kaufmann Friedrih Alfred Gündel in Dresden;

2 dem Gesellschaftsvertrag wird bekannt ge- geben : :

Die Se lsPalterin Emma verw. Böttcher, geb. Baumgärkel, in Dresden legt auf das Stammkapital die unter der Firma Gebr. Böttcher in Zittau und Dresden betriebene Steinzeugröhren- und Chamotte- warenfabrik nebst Zubehör, mit Akticea und Passiven, nah dem Stande vom 1. November 1908 dergestalt in die Gefellschaft ein, daß das Geschäft vom 1. No- vember 1908 ab als auf Nehnung der Gesellschaft geführt angesehen wird.

Im einzelnen werden eingebracht und von ter Ge- sellihaft übernommen :

l) Der gesamte Frau Böttcher gehörige, in Zittau belegene, im Grundbuche auf Blatt 2387, 2388, 2083, 2584, 2585, 2586, 2587, 2588 und 2589 ver- lautbarte Grundbesiß im Werte von 4 126 850,—, auf dem an Hypotheken 46 72466 33 haften. Diese Hypotheken nebst den eingetragenen Zinsen sowie den öffentlichen Laften und Abgaben übernimmt die Ge- sellshaft vom 1. November 1908 ab. Vor diesem Zeitpunlte ab übernimmt sie inshesondere auch, obne daß dies von Einfluß auf die Bewertung der Ein- lage ist, die in dec ersten Abteilung der bezeichneten Grundbublätter verlautbarten jähr \ch wiederkehren- den Beiträge an Schoß und Wate sowie die in Höhe von 4 10 800,— auf Blatt 2387, 2388 und 2989 des Grundbuchs für Zittau hypothekarisch fichergestellten Ansprüche der Stadtgemeinde Zittau aus Straßenbauten. In Vorstehendem sind die Baulichkeiten mit 46 50 000,— angenommen, während auf das Areal in éiner Fläche von 76850 qm für das Quadratmeter 46 1,00 gerechnet ist.

2) Die gesamten Frau Böttcher gehörigen, in Zittau und in Dresden, Plauen befindlichen, dem Ge- \häftêbetriebe dienenden Gegenstände, insbesondere Maschinen, Ge:ätschaften und Ute nsilten, ferner die gesamten Frau Böttcher gehörigen Rohmaterialien, fertigen und halbfertigen Waren, fodann die außenstehenden Forderungen, einschließlich der Wechsel, und die bare Kasse, deren Wert abzüglich der von der Gesellschaft übernommenen Buchschulden # 98 616,33 beträgt.

Diese Einlage wird von der Gesellschaft zum Geldwerte von 1283 000 46 angenommen.

Die Gesellschafter Dr. irg. Hans Nudolf Böttcher in Zittau, der Ingenieur Carl Walther Böttcher in G:ashwiß, der Architekt Dr. ing. Carl Hermaun Böttcher in Görlitz, der Diplomingenieur Dr. ing. Curt Martin Böttcher in Dresden und der Haupt- lehrer Hermann Max Wilkelm Walther Hollburg in Dresden sind bither, und ¡war der zuerst Genannte nah Höbe von 21 000 4, die übrigen in Höhe von je 1000 4, auf Srund etnes Erbauseinander seßungs8- abkommens Gläubiger des von der Gesellschafterin Frau Böttcher in die Gesellschaft eingelegten Geschäfts (ewesen, ihre Forderungen befinden sich unter den bon der Gesellschaft übernommenen Buchschulden. Ste gewähren ihre Einlagen dadurch, daß fie ih für diese ihre Forderungen für befriedigt erklären.

Diese Einlagen werden yon der Gesellschaft zu dem obengenannten Geldwert angenommen.

Dresdeu, am 16. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 111.

Dülken. Bekauutmachung. {96070]

In das Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 69 eingetragenen Firma „A. Weyermaun Söhne““, ofene Handelsgesellschaft zu Dülken, mit Zweigniederlassung in Berlin, eingetragen worden, daß dem Kausmann Hugo Ernst zu Dülken Prokura erteilt ist und zwar dergestalt, daß er nur berechtigt ist, in Gemeinschaft mit cinem anderen Prokuristen

e Firma zu vertreten und zu zeichnen,

Dülkeu, den 12. Februar 1909.

Köntalicbes Arntsgecicht.

Düren, Rhein, [96071]

Im hiesigen Handelsregister ist heute zu der Firma „Gebr, Hoesch G. m. b, §. zu Kreuzau“ ein- getragen: „Der Gesellschaftsvertrag ist dur Beschluß der Gesellsafter vom 13, Februar 1909 durch Zusatz eines § 8a geändert.“

Düren, den 15. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

einhundertbreiund-

die Königliche O N L ertinoi Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Düisaeldorf. ___ [96072]

Unter Nr. 622 des Handelsregisters B wurde heute eingetragen die Gesell\chaft in Firma „C. Groyeu «& Co., Gesellschaft mit beshränkter Haftung“ mit dem Sigze ia Düsseldorf. Der Gesellschafts- vertrag ist am 95. Februar 1909 festgestellt. S&egen- stand des Unternehmens ist der Handel mit Wein fowie die Herstellung und der Vertrieb von Spiri- tuosen. Zum alleinigen Geschäftsführer i der Kaufmann August Haßlinghaus, hier, bestellt. Das Stammkapital beträgt 20 009 6. Außerdem wird bekannt gemacht: Carl Groyen, Kaufmann zu Solingen, bringt zur Deckung sciner Stammeinlage ein: a. den thm zustehenden Anteil an den im Ge- meindebezirk Rolandteck gelegenen Weinbergsparzellén Flur 4 Nummer 33, 43a und 46, bewertet mit etn- tausend Mark, b. eine Anzahl, mindestens zehn, Fabrikationsmethoden und Rezepte zur Herstellung von Spirituosen, bewertet mit neuntausend Mark. Frau August Haßlinghaus, Luise geb. SFnetder, zu Düsscldorf bringt zur Deckung ihrer Stammeinlage ein c. das aus 1586 Flaschen Nhein- und Moselwein bestehende Weinlager, nämlih 1429 Flaschen Rot- wein, 200 Flaschen Sekt, 440 Flashen Südroein, 990 Flaschen Kognak, eins{ließlich Fastagen, Flascen, Korken, Kapseln und Kellerutersilien, bewertet mit zehntausend Mark. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch den „Deutscheu Reichsanzeiger“.

Düsseldorf, den 9, Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Duisburg-Ruhrort. [96073]

In das hiesige Handelsregister Abi. A Nr. 465 ist die Firma Jsaak Aaron in Hamborn und als deren Inhaber der Kaufmann Isaak Aaron in Ham- borr. eingetragen.

Duisburg-Ruhrort, den 12. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Einbeck. [96238]

Im hiesigen Handelsregister B i} heute zu der unter Nr. 10 eingetragenen Firma Adolph Pepper Söhue, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Einbeck (jet aufgelöst) folgendes eingetragen :

Der bisherige Liquidator Rentier Hermann Schiff in Ginbeck ist ausgeschieden und an seiner Stelle der Buchhalter Johannes Hunze in Hannover, Goethe- straße 23, zum Liquidator bestellt.

Einbeck, den 13. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. [. Elberfeld, [94869]

Unter Nr. 2299 des Handelsregisters A ist ein- getragen : die offene Handelsgesellshaft F. Addens «& Deeken, früher zu Mevpen, jeßt zu Elberfeld. Die Firma hat am 1. Mai 1907 begonnen, ihre persönlich haftenden Gesellschafter find die Kaufleute Feiko Addens in Bellingwolde und Leopold Deeken in Steinbild.

Ferner if eingetragen: Der Landwirt Wilhelm Niemann in Ahausen bei Bersenbrück ist in die Ge- sellshaft als persönlih haftender Gesellshafter ein- getreten. Die Firma ist in Addens, Deekea «& Niemann geändert. e 2 ¿E e

Elberfeld, den 9. Februar 1909.43

Kgl. Amtsgericht. 13. Elberfeld. [95281]

In unser Handelsregister A ist unter Nr. 748 Firma J. S. Bremer, Sudberg bei Cronen- berg eingetragen worden:

Im Wege der einstweiligen Verfügung ist durch Beschluß der Kammer für Handelssahen vom 5, Februar 1909 für die Dauer des Rechtsstreites der Gesellshafterin Ehefrau Otto Heinrichs gegen den Gesellshafter Gustav Heinrihs 13. 0.4/09 dem Gesellschafter Gustav Heinrihs die Befugnis zur Geschäftsführung und die Vertretungsmacht ent- ¡ogen worden.

Elberfeld, den 11. Februar 1909.

Kgl. Amtsgericht. 13. Æiberfeld, [96074]

Unter Nr. 1771 des Handeltregisters A Chr. Lindeu, Elberfeld ist eingetragen: Die Kauf- leute Walter und Ludwig Linden hier sind in das Geschäft als persénlich haftende Gesellschafter ein- getreten. Die dadurch entstandene offene Handels- gesellshaft hat am 1. Februar 1909 begonnez.

Elberfe!b, den 13. Februar 1909.

Königl. Amtsgericht. 13. Emmerich. [96075]

In das Hanbel3regifler A wurde heute die Firma Auguft Harunischmacher zu Emmerich und als Inhaber der Kaufmann August Harniszmager hier eingetragen.

Emmerich, 13. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht. Erfurt. {96076]

In unser Kndelsregister ist heute cingetragen in Abteilung B unter Nr. 62 die Aktiengesellschaft in Firma Steigerbraucrei, Uktieugesellschaft, vormals Gebrüder Treitschke, mit dem Siye in Erfurt. Der Gesellshafttvertrag ist am 23. No- vember 1908 festgestellt. Dex Vorstand besteht je nah der Bestimmung des Aufsichtörats aus cinr Person oder aus mehreren Personen. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so bestimmt der Aufsichtsrat, ob fie einzeln odex tn welcher Weise sie gemeinschaftlich die Gesellschaft zu vertreten berechtigt find. Ein Prolurist kann nur gemcinschaftlih mit cinem Vorstandsmitgliede oder mit einem anderen Prokuristen die Gesellshaft vertreten. Gegenstand des Unternehmens ift 1) der Betrleb des Braueret- und Mälzereigewerbes und der damit verban- denen Nebengewerbe sowie dex Vertrieb von

Güterrehts- halten sind, erscheint auc in

Bier und der

Das Bezugsprets

Staatsanzeiger. 1909.

Vereins-, Genoffenschaft B, Zeichen- und Musterregiftern, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, einem besonderen Blatt unter dem Titel

sür das Deutsche Reich. (. 423,

entral - Handelsregister für das Deutshe Rëich ersheint in der Regel tägli. D eträgt L 4 80 S für das Diehl ahr. s R E E

Einzelne Nummern kosten 20 4. -—

Insertionspreis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 .

r sonstigen Produkte der vorgenannten Geroerbe, 2) die Herstellung und der Vertrieb alkoholfreter Getränke, 3) die Beteiligung an anderen Unternehmungen gleiher Art. Das Grundkapital b:trägt 600 090 6. Vorstand der Gesellschaft ift Karl Neumeier, Brauereivirektor, Erfurt. Ferner wird dazu noch bekannt gemaht: Das Grundkapital ¡erfällt in Inhaberaktien zu je 1000 4, die zum Nennwert ausgegeben werden. Gründer der Gefsell- saft sind die 5 Geschwister Treitschke, nämli Wilhelm, Dr. phil. in Göttingen, Friedri, Kauf- mann in Kiel, A Ehegattin des Leutnants Breithaupt in Erfurt, Anna, Schülerin des Kon- servatoriums der Musik in Cöln, Else, Ehegattin des Dr. Hermann Anshüyz-Kazmpfe in Kiel; fie haben sämtlihe Aktien übernommen. Ste bringen in die Gesellschaft ein: a. von dem ihnen als Erben des Brauereibesigers Friedri Trei!shke von Erfurt in ungeteilter Erbengemcinschaft gehörigen, im Grundbuh von Erfurt Band 76 Blatt 3059 ver- zeichneten Grundstücke dic Parzelle 595/180 2c. des Kartenblatts 25a von 63 a 84 qm, b. das auf diesem Grundstücksteile von ihnen als Érben unter der Firma Gebrüder Treitshke betriebene Geschäft (Brauerei- geschäft sowte Herstellung und Vertrieb alkohol- freier Getränke) mit allen auf dem bezeichneten Grund- stück8teile befindlihen Maschinen und fonstigen be- weglihen Sachen sowie mit den Außenständen des Geschäfts laut der in den Aalagen À bis G dieses Vertrags enthaltenen Aufstellung nah dem Stande vom 1. Oktober 1908 und zu den darin angeseßten Einzeliverten zum Gesamtbeirage von achthundert- tausend Mark. Für die Sicherheit der Außenstände bieten die GesGwister Treitshke Gewähr. so angesehen, daß das Geschäft vom 1. tober 1908 ab für Nehnung der Aktiengesellschaft geführt ist und wird. Die Gesellschaft über- nimmt dagegen in Anrehnung auf den Preis von ahtéunderttausend Mark die Schulden der Ge- {chwister Treitshke an die Versicherungsgesellschaft Thuringia zu Erfurt, von 60 000 46 und 30 000 46, ¡usammen 90 000 46, für welche die im Grundbuch von Erfurt Band 76 Blatt 3059 eingetragenen Hypotheken bestehen, mit der Verpflichtung zur Ver- zinsung vom 1. Oktober 1908 an sowie die in der Anlage H dieses Vertrages aufgeführten Verbindlih- keiten in Höhe yon 2125,30 46. Als Eegenwert erhalten die fünf Seschwister Treitshke férner ein jedes 120 Stück Aktien der Gesellschaft über je 1000 4 m't zusammen 600000 46. Der Rest des Wertes von 800 000 46 mit 107 874,70 46 wird der Aktiengefellshaft gestundet. Die Aktiengesellschaft ver- | pflichtet si, diese 107 874,70 ,46 für die Zeit vom 1. Ok- tober 1908 ab den fünf Geschwistern Treitschke mit 4vom Hundert fürs Jahr in vier je am S{hlusse des Kalendervierteljahrs fälligen Teilbeträgen zu ver- ¿insen und das Kapital nah Kündigung mit 3 Mo- naten Frist, welche Kündigung aber nit früher als für den 1. Oktober 1918 zulässig sein foll, zu zahlen. Die Mitglieder des Aufsichtsrats sind der 2é. Dr. Wilhelm Treitshke, der 2c. Kaufmann Friedrich Treitshke, der Kaufmann Günther Otto in Erfurt und der Oberingenieur Alfred Sorge in Berlin. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Die Berufung der Generalversammlungen erfolgt in demselben Blatte durch einmalige Bekanntmahung spätestens am 19. Tage vor dem Tahe der Versammlung. Die bei | der Anmeldung eingereichten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht des Vorstands und Aufsichtsrats

Œs wird | Ok- |

sowie der Prüfungsbericht der Revisoren, können bei dem unterzeihneten Gericht, der der Revisoren auch | bei der Handelskammer hier eingeseh?n werden, | Zugleich ist in Abteilung A unter Nr, 240 bei | der Firma „Gebrüder Treishke* hterselbst einge- tragen, daß Geschäft und Firma auf diese neu ge- gründete Aktiengesellschaft übergegangen sind, und | ¡war unter Aus\{luß der im bisherigen Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten (soweit sie | niht nah vorstehendem übernommen find) und For- | derungen. i | Erfurt, den 11. Februar 1909. | Königliches Amtsgericht. Abt, 3.

Erfart. [96077]

In unser Handelsregister A ift beute bei der unter Nr. 355 verzeihneten offenen Handelsgesellschaft in Firma Theodor Altwmanu juu. mit dem Sitze in Erfurt eingetragen. Dem Hans Hermann Schulz und dem Wilhelm Shmöger in Erfurt ist Gesamt- prokura erteilt.

Erfurt, den 12. Februar 1908. |

Königliches Amtsgericht. Abt. 3. j

Flensburg. [96078]

Eintragung in das Handelsregister vom 9. Fes bruar 1909 bet der Firma Adolf Nielsen Nachf. in Flensburg:

Die Firma ist von Amts wegen gelöst.

Fleusbvurg. Königliches Amtsgericht.

Geostomündoe. Befauntmahung. [96079] In das hiesige Handelsregister A ist zu der unter Nr. 141 eingetragenen Firma W. Schuhmann in | GVeeftemiünde eingetragen : : Dem Kaufmann Emil Alting in Bremerhaven ist | Prokura ertetlt. | Geestemünde, den 10. Februar 1909. | Königlickes Amtsgericht. V1. /

Stelaonkirchenm. Saundelsregister A [96080] des Kgl. Amtsgerich1s zu Gelseukircheun. | Unter Nr. 731 ift am 10. Febroar 1909 di: Firma |

ESrust Nvde ina Gelsenkirchen und als deren Ins !

haber der Kaufmazin Ernst Rode in Gelsenkirten

eingetragen worden.

J

| unter

Gera, Renuss. Bekanntmachung. [96081]

In unser Handelsregister Abt. B Nr. 40, betreffend die Firma Verkaufs-Verein Sächsisch Thürin- gischer Kalkwerke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Gera, R., ist heute eingetragen worden, daß Felix Otto Flemmig niht mehr Geschäftsführer ist, daß die Kaufleute Wilbelm Albin Richard Heymann und Reinhold Florus Geidel in Gera zu Geschäftsführern bestellt worden find, und daß die Prokura des Kommissionérats Carl Nische und des Buchhalters Florus Geidel in Gera erloschen ist.

Gera, den 15. Februar 1909.

Fürftl. Amtsgerit.

Gernsheim. Befanntmahung. [96082]

Unter der Firma Friedrich Schmidt x. betreibt der zu Groß - Rohrheim wohnhafte Kaufmann Friedri Schmidt I. eine Steinkohlen- und Spezerets handlung als Einzelkaufmann.

Gernsheim, den 12. Februar 1909.

Großh. Amtsgericht.

Gotha. | [95710]

In das Handelsregister ist die Firma „Carl Siier Zella St. Blasüi“ in Zela St. Bl. und als Inhaber der Kaufmann Carl Stier dortselbst ein- getraçen.

Gotha. den 15. Februar 1909.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 6.

Grätz, Bz. Posen. Bekanutmachuug. [96083]

In unser Handelsregister A ist heute auf Seite 154 die Firma Czeéîtaw Jwaszkiewicz mit dem Sitze in Buk und als deren Inhaber der Kaufmann Czeékaw Jwaßszkiewicz in Buk eingetragen worden. Es handelt sich um ein Drogen- und Kolontalwaren- geschäft, verbunden mit einer Seltecswasserfabrik.

Sräß, den 11. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Greis. BVefanntmachung. [96085] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Band IT

! Blatt 196 ift heute die seit 1. Februar 1904 be-

stehende offene Handelsgesellschaft in Firma Eugen Läter & Co. mit dem Sigze in Greiz und als deren persörlih haftende Gesellschafter der Kaufmann Gugen Albin Läßer und der Eisenwarenhändler AVIes Gustav Märker, beide in Greiz, eingetragen worden.

Greiz, den 13. Februar 1909.

Fürftlihes Amtsgericht, Greis. Bekauutmachung. [96084]

Im hiesigen Handelsregister Abt. A Bond IL Blatt 197, die ofene Handelsgesellschaft ia Firma D Barth in Greiz betr., ist heute eingetragen worden :

Die Gesellschaft is durch Beschluß der Gesell- schafter vom 6. Februar 1909 aufgelöst worden. Kaufmann Hermann Bruno Barth führt das Ge- {äft unter unveränderter Firma weiter.

Greiz, den 13. Februar 1909.

Fürstliches Amtsgericht. Gross-Gerau. Befanntmachung. [96239]

Bezügl. der Firma Maschinenfabrik Augsburg- Nürnberg A. G. wurde în unser Register ein- getragen :

Die Prokura des Heinrih Reinhardt ist erloschen.

Grof:-Gerau, den 15. Februar 1909.

Großh. Amisgericht. Hadersleben, Schleswig. __ Vekauntmachuug.

In unser Handelsregister ist heute bei der Firma I. Dahl in Haderêlebeu eingetragen: D128 Ge- |chäft ist auf den Kaufmann Anders Theodor Dahl zu Hadersleben übergegangen, welcher dasselbe unter der bisherigen Firma fortführt.

Hadersleben, den 11. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Hadersleben, Schleswig. Bekauutmachuug. _In unser Handelsregister ift heute bei der offenen Handelsgesellshaft S. Madseu & Co. zu Daders- leben eingetragen worden: Die Geselishafi ist aufgelöst. erloschen. Hadersleben, den 11. Februar 1909, Königliches Amtsgericdt. HMalle, Saale. [96093] In das Handelsregister Abteilung B ist heute zu Nr. 26 Werscheu-Weißenfelser Brauukohblen Aktieugesellschaft zu Halle a. S. cingetragen: Die Prokura des Max Langner ist erloschen. Halle g. S., den 10. Februar 1909. Königliches Amtsgericht. Abteilung 19. Halle, Saale. [96091] Bei der im Handelsregister Abteilung A Nr. 1020 eingetragenen Firma Olga V. Borchert in Halle a. S. ist beute eingetregen: Inhaber jeßt: Wilhelm Borchert, Kaufmann, Halle a. S. Die Firma lautet jeßt: O. V. Wilbelm Borchert. Halle a. S., den 11. Februar 1909. Königliches Amtagericht. Abteiïung 19. Halle, Saale. [96090] Im Handelsregiste? Abteilung A Nr. 1985, bes» ireffend die ofene Handelsgesellscaft Jägeec «& Fischer in Halle a. S., ist heute eingetragen: Der bisherige Gesellschafter Max Jäger ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellichaft ift aufgelöst. Halle a. S., den 11. Februar 1909. Königliches Amisaeri@t. Abteilung 19. alie, Saale, {96092] In dos Handelsregister Abiciluna A ift heute Nr. 1992 die Firma: Café National Friedri} Oberländer mit dem She zu Halle

[95901]

[95902]

Die Firma ift