1909 / 44 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[96748] ;

Löwenbräu Aktiengesellshaft Hof i/Bayern.

Aufforderung.

Mit Generalversammlungsbes{<luß lt. außerordents- lier Generalversammlung vom 9. Oktober 1908 wurde die Herabsezung des Grundkapitals der Gesellschaft beschlossen, dieser Beschluß ist bereits im Handelsregister eingetragen.

Gemäß $ 289 H.-G.-B. ergeht hiermit an die Gesellschaftëgläubiger die Aufforderung, thre An- sprüche gegen die Gesellshaft im Kontor, Osse>er- weg Hs.-Nr. 6 dahier, zur Anmeldung zu bringen.

Hof i. Bayern, den 18. Februar 1909.

Löwenbräu A-G. Hof i/Vayern. (frühere Firma: Aktienbrauerei „Union“ in Hof i/B.)

Der Vorstaud.

H. Müller.

[97107]

Die Kommanditisten der Kommanditgesellschaft auf Aktien, Gronauer Bankverein, Ledeboer ter Horst & Co. in Gronau i. W. werden zu der im Geschäftslokale der Bank in Gronau i. W. am 11. März 1909, Nachmittags 37 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts für 1908 und der Bilanz per 31. Dezember 1908.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, die Erteilung der Decharge an die per- fönlih haftenden Gesellschafter und den Auf- sihtsrat sowie über die Festseßung' der Dividende.

3) Erforderlihe Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Kommanditisten, welche ihre Stimm- berehtigung ausüben wollen, werden ersu<t, ihre Aktien oder die Depotscheine der Reichsbank über dieselben, oder die Bescheinigung eines Notars über deren bei thm erfolgte Hinterlegung gemäß Art. 18 des Statuts spätestens bis zum 8. März 1909 entweder bei unserer Kasse, bei der Westdeutschen Vereinsbauk, Kommanditgesellschaft aufAktien, ter Dorft & Co. Münster i. W, bei dem Rheiner Vankverein, Ledeboer, Drieften «& Co. in Rheine i. W. oder bet Herrn B. W. VBlijdenftein jr., Enschede, zu hinterlegen.

Gronau i. W., den 19. Februar 1909.

Die persönlich hafteuden Gesellschafter :

H. Ledeboer. B. Th. ter Horst. G. Wansleven. J. H. Wennink.

[97105] Erste Deutsche Fein-Iute-Garn-Spinnerei

Aktien-Gesellschaft.

Gemäß S8 27 und folg. uns. Statuts laden wir die Herren Aktionäre zur ordeutlichen General- versammlung am 27, März, Mittags 12 Uhr, in unsere Geschäftsräume, Berlin W., Königin Augustaftraße 44, ein.

Zur Teilnahme sind diejenigen Herren Aktionäre bere<tigt, welhe ihre Aktien oder über dieselben lautende Depotscheine der Reihôbank oder eines der größeren Berliner Bankinftitute mit einem doppelten Nummernverzeichnis der Aktien bis zum 26, März, Nachmittags 6 Uhr bei der Bauk für Handel «& Judustrie deponiert haben.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Ge|chäftsberihts und der Bilanz.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4 Verwendung des Reingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

5) Statutenänderung. Verlin, 19. Februar 1909. Der Auffichtsrat. Aug. v. d. Heyden, Vorsitzender.

(97108) Eisenwerk Roßleben, Aktien-Gesellshaft, Noßleben a/U.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshzft werden hiermit zu der am Montag, den 29. März d. J.- Vormittags 94 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft stattfindenden dritten ordentlichen Generalversammlung ergebenft eingeladen.

Tagesorduung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung sowie Bes- E IaNNng über Genehmigung derselben und über Verwendung des Reingewinns. 2) Erteilung der Entlastung: a. an den- Vorstand, b. an den Aufsichtsrat. 3) Neuwahl eines in Gemäßkeit des $8 der Satzungen aus\<eidenden Aufsichtsratsmitglieds.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien drei Wochentage vor dem Tage der Versamm- lung bis fünf Uhr Nachmittags bei der Gesell- schaft, einem Baukhaus oder einem Notar nteders gelegt haben.

Roßleben, den 14. Februar 1909.

Der Auffichtsrat. H. Gebler, Vorsitzender.

[97115] Actien-Gesellschaft für Anilin-Fabrikation, Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hier- mit zu der am Moutag, den 15. März d. J., Vormittags 107 Uhr, in unserem Hauptkontor, Berlin S0. 36, Lohmühlenstraße 67, stattfindenden auferordeutlichen Generalversammlung er- gebenst ein.

Tagesordnung : Beschlußfassung über Ausgabe von nom. 5 Millio- nen Mark 4} °/otger LTeilschuldvershreibungen. Diejenigen Aktionäre, welhe \si< an der General- versammlung beteiligen wollen, haben in Gemäßheit des Satzes 27 unseres Gesellschaftsvertrages ihre Aktien oder die über die leßteren lautenden Reichs- bankoepotsheine nebft doppeltem Nummernverzeichnis spätestens bis zum 11, März d. J. ein- \<hließli< auf dem Bureau der Gesellschaft oder bei der Deutshen Bank, hier, oder bei der Vank für Haudel und Industrie (Darmstädter Bank), hier, oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen. Berlin, den 29. Januar 1909. Der Auffichtsrat. . Wallic<h.

[97120] Rheinisch-Westfälishes Stanz & Emaillir- werk Actien Gesellschaft, Gelsenkirchen.

Genera)versammlung Sonnabend, deu 20. März cr., Nahm. 4 Uhr, in den Ge- {<äftsräumen der Gesellschaft.

Tagesorduung :

1) Zas des Geschäftsberichts sowie der Gewinn- und Verlustre<uung pro 1908.

2) Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Herabseßung des Grundkapitals auf 6 150 000 dur< Zusammen- legung der Aktien im Verhältnis von 2: 1 und über die Ausgabe von nom. 4 150 000,— mit 9 9/0 Vorzugsdividende ausgestattete neue Aktien zum Kurse von 100 %/.

4) Statutänderung.

9) Verschiedenes.

Die Hinterlegung der Aktien muß bis zum 16. März cer. bei dem Bankverein Gelsen- firchen Act. Ges, Gelsenkirchen, oder bei der Gesellschaftskasse erfolgen.

Der Vorstand. Heinrich Dadder.

[97114]

Plauener Bank Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur Teilnahme an der fiebeuten ordent- lichen Generalversammlung am Donverstag, den 11, März 1909, Vormittags 10 Uhr, im Sißungssaale unseres Bankgebäudes zu Plauen i. V. eingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats sowie über die Verteilung des Neingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche sh an der General. versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien ohne Gewinnanteile und Erneuerungss{eine späte- stens bis zum 5. März a. C R 6

in Plauen an unserer Kasse, Weststraße 2,

in Markneukirchen, Reichenbach i.. V. und Falkeuftein i. V. an den Kassen unserer Zweiguiederlassungen,

in Berlin bei der Deuischen Bauk,

in Leipzig bei der Deutschen Bauk, Filiale Leipzig,

in Dresden bei der Deutscheu Bank, Filiale Dresden,

innerhalb der bei den einzelnen Stellen üblichen Ge- {häftsstunden zu hinterlegen und big zum StHhluß der Generalversammlung daselbst zu belaffen oder die Hinterlegung bei einem deutschen Notar dadur na<zuweisen, daß sie einer der oben genuaunten Stellen bis spätestens 5. März a. e. ein- \hließli< einen ordnungsmäßigen Hinterlegungs- schein des Notars in Verwahr geben. Dieser Hintce- legungs\{ein gilt nur dann als ordnungsmäßig, wenn darin die hinterlegten Aktien na< Nummern genau bezeihnet sind und wenn überdies in dem Hinter- legungs\schein selbft bescheinigt ist, daß die Aktien bis zum Schluß der Generalversammlung bei dem Notar in Verwahrung bleiben, Gegen Hinterlegung der Aktien oder Einreihung der notariellen Hinterlegungs- scheine werden Eintrittskarten ausgehändigt.

Plauen i. V., den 19. Februar 1909.

Der Aufsichtsrat. Kommerzienrat Weindler, Vorsitzender.

(97124]

Einladung zu der am Sonnabend, den 20. März ds. Jahres, Nachmittags 4} Uhr, im Saale der Gesellschaft „Erholung* (Hotel Engmann) in Neviges statifindenden ordentlichen Generalver- fammlung tes

Creditverein Neviges.

Tage®sorduung :

a. Nehnungsablage für 1908 und Entlastung.

b. Gewinnverteilung.

c. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche sh mit Stimm- bere<htigung an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben den Akftienbesig laut Art.kel 26 des Gesellshaftsvertrags bis späteftens zum 17. März cr. nachzuweisen. Die Hinterlegung der Aktien kann erfolgen :

in Berlin bei der Dresduer Bank,

in Fe bei der Firma D. Peters «& Co.,

A7 m. . ‘P,

l r uge bei dem Vorftaude der Gesell-

aft,

in Velbert bei der Velberter Vank, Zweig-

niederlassung des Creditverein Neviges, in Metimaun bei der Mettmauner Bauk, Yweiguiederlafsuug des Creditverein Ne- viges, wogegen eine vom Vorstande ausgestellte Eintritts, karte ausgebändigt werden wird.

Die Vorlagen für die Generalversammlung liezen vom l. März cr. ab in unserem Geschäftslokale für die Aktionäre zur Einsicht bereit.

Neviges, den 28. Januar 1909.

Creditverein Neviges. Der Vorfigzende des Au'fi<tsrats : Friedr. Otto Schaefer sen.

(97136) Hanseatische Dampfschifffahrts- Gesellschaft Lübeck.

Ordentliche Generalversammlunugam Freitag, deu 12. März 1909, Mittags Ll Uhr, in unserem Bureau, Große A'tefähre 20/22, I.

; Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust-

re<nunga.

2) Beschlußfassung über die dem Vorstand und Auf-

s<h1srat zu ert-ilende Entlastung.

3) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

Laut $ 14 des Gesellschaftsvertrages sind zur Teil- nahme an der Generalversammlung bere<tigt alle Inhaber von Aktien, welche si< als solhe beim Eintritt in die Versammlung ausweisen.

Lübeck, den 19. Februar 1909. Der Vorftaud.

[1%9 Aktien-Gesellschaft für hygienische Zwecke.

Mit Bezugnahme auf den Beschluß der ordent- lien Generalversammlung vom 15. Februar a. cr., das Akltieukapital unserer Gesellshaft dur< Zu- fammenlegung von zwei Aktien à #4 1000 in eine P Betrages auf 46 125 000 herabzuseßeu, ordern wir, der geseßlihen Bestimmung gemäß, hier- mit unsere Gläubiger auf, sh zu melden.

Verlin, den 16. Februar 1909.

Der Vorstand. m. Bergmann.

(97100] Neue Oberlausißer Glashütten-Werke

Schweig & Co. Aktiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur< zu der am Dienstag, den 16. März, 1L Uhr Vormittags, im Sitzungssaale der Ber- liner Handels Gesellshaft, Berlin W., Behrene- straße 32, Eingang B, II Trepp?n, stattfindenden N TOEn Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 1908. 2) Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrehnung.

3) Entlastung der Mitglieder des Vorstands und

des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

Wahlen zum Aufsichtsrat.

Behufs Teilnahme an der Generalversammlung und Ausübung des Stimmrechts sind die Aktien oder die Hinterlegungsscheine der Reichsbank unter Bei- fügung eines doppelten Nummernverzeichnisses, gemäß & 24 der Satzungen, spätestens am 12. März 1909 bei uns oder der Berliner Haudels- Gesellschaft zu binterlegen.

Berlin und Weißwasser O.-L., den 20. Fe-

bruar 1909, Der Vorftand.

[97097] Vereinigte Flensburg-Ekensunder u. Vonderburger Dampfshiffs-Gesellschaft.

Zwölfte ordentliche Generalversammlung am Mittwoch, den 17. März 1909, Nachmittags 37 Uhr, im Hotel Alssund in Sonderburg.

Tagesordnung :

1) Rehnungsablage und Antrag auf Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Wahl von zwei Mitgliedern des- Aufsichtsrats an Stelle der statutenmäßig ausscheidenden Herren P. Knarhöt, Sonderburg, und O. Iepsen, Hlensburg, sowie einem Mitglied an Stelle des herstorbenen Herrn Kapitän Nagel in Sonderburg.

Flensburg den 19. Februar 1909.

Sonderburg Der Vorstand. F. M. Bruhn. C. S. Svanholm. H. Bruhn.

[97101]

Wir beehren uns, hierdur< unsere Aktionäre zu der am Dienstag, den 16. März 1909, Vor- mittags L Uhr, im Sitzungszimmer der Herren Gebr. Arnhold in Dresden-A., Waisenhausftr. 20, stattfindenden ordentiichen Generalversammlung ergebenft einzuladen.

Tagesorduung: 7

1) Vorlage: der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- kontos und des Geschäftsberichts für 1908.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos, über die Verteilung des Reingewinns und über die Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Ausübung des Suimmre<hts in der General- versammlung ist davon abhängig, daß die Aktien spätestens am dritteu. Tage vor der General- versammlung, das ist am L183. März, hinterlegt werden. Die Hinterlegung kann bei der Gesell- schaft, bei einem Notar oder bei dem Bankhause Gebr. Arnhold in Dreéden während der Ge- {äfts\stunden erfolgen.

Dreêden-Rei, den 19. Februar 1909.

Rheinische Emulsions-Papier-Fabrik Actiengesellschaft. F. Erhart. Wiener.

[971251 Porzellanfabrik Kahla.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiter- dur< zu der am Mittwoch, den 10. März 1909, Nachmittags 3 Uhr, im Sigzungssaal der Bank für Thüringen vormals B. M. S'rupp Aktiengesells<aft in Meiningen, Leipzigerstraße 2, stattfindenden XX1LI. ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geichäftsberihts für 1908. 2) Genehmigung der Bilanz und Feststellung der Dividende für 1908,

3) Gntlastung des Aufsichtsrats und des Borstands.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

95) Erhöhung des Grundkapitals um 6 600 000,—

dur Ausgabe von 600 neuen Akiien und die

< hieraus ergebende Abänderung des $ 4 der EYatiten, Festseßung der Modalitäten der Be- gedvung.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejentgen Aktionäre berebtigt, die ihre Aktien späteftens am dritten Tage vor der Ver- sammlung bei der Gesellshaftêkasse in Kahla angemeldet haben. Bei Beginn der Generalver- fammlung sind die angemeldeten Aktien oder Be- \heinigungen über ihre Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen. Zur Entgegennahme der Hinterlegungen und Aut stellung von Bescheinigungen da: über sind der Vorftand, ein Notar, die Direction der Discouto. Gesell- schaft und die Mitteldeutsche Creditbauk in Berlin, die Bank für Thüringen vorwals B. M. Strupp Aktiengesellshaft in Meiningen und deren Filialen, die Allgemeine Deutsche Credit-Anftalt in Leipzig und deren Abteilung in Dresden, ferner diejentgen Stellen, die vom Aufsihtsrat als geeignet anerkannt werden, zuständig.

Kahla, den 17. Februar 1909,

Der Auffichtêrat. Dr. Gustay Strupp, Vorsitzender.

[94746]

Düchsische Leinen - Industrie - Gesells

vormals H. C. Müller & Hirt, A. in Freiberg in Sachsen.

In Gemäßheit des $& 17 und unter Hj j $ 20 unseres Grundgesetzes beehren r u

Aktionäre unserer Gesellshaft zur neunzehw

ordentlichen Generalversammlung, welche woh, den 17, März 1909, vou Vormitt, 11 Uhr ab, im Sizungszimmer des Kontorgebigl

der Gesellshaft in Freiberg stattfindet, ergebe

einzuladen. Tagesorduung:

1) Vortrag des Geschäftsberichts, der Bilanz souh .

Gewinn- und Verlustre<nung für 1908,

2) Richtigsprehung der Jahresre<nung, Entla (i

des Aufsichtsrats und Borstands.

3) Beschlußfaffung über Verwendung deg Jahr, i

aewinngs.

4) Wahl an Stelle des verstorbenen Auf sihtsra :

mitgliedes Sir William Duncan Bait Horsforth Hall fowie der saßunus8gemäß w, scheidenden, aber wieder wäblbaren Aufsi ratsmitglieder Zittau und Hirschfelde. Freiberg, den 10. Februar 1909. Der Vorstand.

[95878

Kammgarnspinnerei zu Leipzig,

Die 73. ordentliche Generalversammiuy .

der Aktionäre findet Dienstag, den 30. Mi

1909, Vorm. 10 Uhr, im Kleinen Saale K [ Das Versammlungslokal wid E

Börse hier statt. 97 Uhr geöffnet. Tagesorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Red ,

nungsabshlufses für das Jahr 1908.

2) Beschlußfassung über Verwendung deg Rey E

gewinns und Erteilung der Entlastung y Aufsichtsrat und Vorstand der Gesellschaft, 3) Ergänzungswahlen des Aufsichtsrats. Leipzig, den 13. Februar 1909. Kammgarusbþiunerei zu Leipzig. L. Wenzel. G. Bassenge. Luts Voget,

Die Geschäftsberihte pro 1908 find vom 22, f E

bruar a. c. bei der Allgemeinen Deutschen Credit Anstalt hier und auf unserem Kontor zu entnehma,

[97113] Rheiner Bankverein

Ledeboer, Driesen & Co. Rheine iy Die Kommanditisten der Kommanditgesell{# auf Aktien: Rheiner Bankverein, Ledeboer, Dritsy & Co. in Rheine i. W. werden zu der im Bail, hause in Nbeine i. W. am 11. März ds, Jé, Vormittags 11 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagecoorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts für 1903 u)

der Bilanz per 31. Dezember 1908.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung de Bilanz, die Erteilung der Decharge an die per fönlih haftenden Gesellshafter und den Auf fichtsrat sowie über die Festsetzung der Dividende,

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Kommanditisten, wel<he ihre Stimm

bere<tigung ausüben wollen, werden ersucht, ihre

Aktien oder einen über dieselben [autenden Depot, M Notars gemi

hein der Reichsbank oder eines Art. 18 des Statuts späteftens bis zum 8, März d. J. entweder bei unserer Kasse, bei den Gronauer Bankverein, Ledeboer ter Hor| «& Co. in Gronau i. W., bei der Westdeutschen Vereinsbauk K. a. A. ter Horst & Co. in Münster i. W., bei den Herren Ledeboer & Co, Almelo, oder bei Herrn V. W. Blhdeusftein jr. in Enschede zu hinteilegen. Rheine i. W., den 19. Februar 1909. Die persönlich hafteuden Gesellschafter : H. Ledeboer. A. Driessen. B. T. ter Horst. R. Be>mann.

[97092] Deutshe Zündholzfabriken Aktien gesellschaft zu Lauenburg i/Pom.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurd zu der am Sonnabend, den 27, März 1909, Mittags 12 Uhr, im Bureau des Herrn Justlj- rats Dr. Hugo Alexander-Kay zu Berlin, Kanonier- straße Nr. 17—20, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung: 5 1) Vorlegung des Berichts für das Geschäftsjahr 1907/08 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlusb re<nung zur Genehmigung.

2) Festsetzung der Dividende.

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. 5 Die Hinterlegung der Aktien erfolgt gemäß $ 18 des Statuts bei der Kasse der Geselischaft oder bei tem Bankhause S. L. Landsberger in Berlin

und Breslau.

Berlin, den 18. Februar 1909.

Der Auffih1srat. Dyhren furt h.

anti

[97096] Vereinsbank in Kiel

Ordentliche Generalversammlung am 18. März 1909, Mittags 12 Uhr, in Bankgebäude, Fleethörn 26 a.

Tagesorduung : / 1) Vorlegung des Geshäftsberihts und der Bilan für 1908 und Antrag auf Genehmigung derselben. 2) Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrat. 4) Wahl von zwei Revisoren für 1909. L Einlaßkarten zur Teilnahme an der Ga versammlurg können yon Aktionären geaen T zeigung threr Aklt'en (Mäntel) in der Zeit pat =. bis 15. März 1909 (beide Tage ‘is geschlossen) entweder bet der Vereinsbank 2 Riel, Kiel, oder bei der Verein sbauk in va burg, Hamburg, während der üblichen Geschäf stunden abgefordert werden. vor Der Ge\häftsberiht für 1908 liegt bet den Gi bezeihneten Stellen vom 2. März 1909 ah zur sihtnahme für die Herren Aktionäre aus. Kiel, den 19. Februar 1909, Der Auffichtsrat.

erren Kaufmann Richard s rolurist Edmund Gin l H

E E

Sechste Beilage

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich

Pterluhunggaden d Fund « Aufgevole, Berlust- und Fundsachen, Zustell . dergl. . Unfall- und Invaliditäts- 2c. \Veesleustellungen : a . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren. |

6) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesells<aften.

[98744]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der am Dienstag, deu 9. März 1909, Nachmittags 3 Uhr, im „Hôtel Goldener Ring*, Halle a. S,, statifindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung: j 5 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung für das abgelaufene Geschäftsjahr nebst den Bemerkungen des Aufsichtsrats über diete Vorlagen. Genebmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verluftre<nung sowie der Gewinnverteilung, einshließli<h der Festsegung der Dividende. 3) Ls der Entlastung seitens der Generalversammlung an den Aufsichtsrat und Vorsland. 4) Genehmigung zur Ums reibung von Aktien.

Zur Teilnahme an dteser Versammlung sind diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche gemäß $ 21 der Satzungen im Aktienbuhe als Aktionäre verzeihnet find und ihre Tétluabine an der Seneral- versammlung bis späteftens am Tage vor derselben beim Vorstand angemeldet und zu ihrer Legitimation Einlaßkarten und Stimmzettel erhalten haben. Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung nebst Bericht des Vorstands liegen in unserem Geschäftslokale zur Einsicht aus.

Halle a. S., den 18. Februar 1909.

Hallesche Viehmarkts-Bank A.-G. Der Au

fichtsrat. Der Vorstand. Paul Schlia>. Robert Thürmer sen. Hermann Liebig.

97073} i Abschluß der Berliner Hagel-Affssecuranz-Vesellschaft von 1832 für das é

L. Getviun- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1908. A. Einnahme. i

1) Vortrag aus dem Vorjahre . .. L a O A 2 Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre :

a. für no< nit verdiente Prämien (Prämienüberträge) ¿

D: ae E

c. für no< ni<t abgehobene Dividende 3) Prämieneinnahme, abzüglih der Ristorni:

a. für direkt geshlossene Versicherungen

b. für übernommene Rülkversicherungen . 4) Nebenleistungen der Versicherten : 9) Kapitalerträge : Zinsen . 6) Gewinn aus Kapitalanlagen 7) Sonstige Einnahmen . 8) Verlust

1 532

#6 1 345 059,57 18 373,70 | 1 363 433 14 349

38 774

33 450 1 451 540

B. Au?gabe.

1) Rüd>versiherungsprämien . . 7150

2) Entschädigungen, abzüglih des Anteils der Rü>versicherer : A. Für regulierte Schäden: a. aus dem Vorjahre

B. Schadenreserve 3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr: Für no< nit verdiente Prämien (Prämienüberträge) 5 Regulierungskosten . . 5) Abschreibungen auf Forderungen

6) Verluft aus Kapitalanlagen : l Kursverlust : a. an realisierten Wertpapieren

b. bu<mäßiger 7) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils-der Rückversicherer : a. Provisionen und sonstige Bezüge der Agenten 2c. b. fonstige Verwaltungskoften h , öffentliche Abgaben und ähnliche Auflagen 9) E la af Für abgehobene Dividende aus dem Vor 10) Gewinn

223,44 e 1071 798,58 1073511

1273

25|—

# 15064380 | 119 805,47 | 270 449/27 2 982/32

L

Gesamtausgabe .

Ix. Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1908. A. Aktiva. 1) Forderungen an die Aktionäre für no< 1000 Stüd> S M IBAE e Ág i 2 2) Sonsti orderungen: a. Hüdstände der Versicherten E y b. Ausstände bet Generalagenten und Agenten . , c. Guthaben bei Banken e d, im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit sie anteilig auf das laufende Jahr treffen. . .

3 O a A A Ÿ S: a. Wertpapiere: 500 000 „6 Deutsche 39/9 Reichsanleihe zum Kurse

vom 31./12. 07 à 82,75, 150 000 4 Preuß. kons.34.9/9 Staats- anleihe ¡um Kurse vom 31./12. 07 à 94,—, 50 000 6 Preuß. kons. 34 %/6 Staatsanleihe vom 31./12. 08 à 94,70. 6 602 100,— b. Darlehen auf Wertpapiere 150 000,— c. Wechsel, reihsbankfähige 187 454,90

. |_1 451 540/58

2 400 000

939 554 9) Grundbefig . . L 6 nventar (abgeschrieben)

J vid 7) Verlust 33 450

3418 670

Gesamtbetrag . .

B. Pasfiva. D) R D L A 414 t E e T E C R A

2) Ueberträ f das nächste Jahr: 5 y E Ae nd nicht Mreteite Prämien (Prämienüberträge)

E t e as es E

3) Sonstige Passiva: ° d olieceftempelabre{<nun b. Kestkbuld ti nnahmte, abèr no< nicht verdiente Zinsen

4 « Deli SaGanuar 1908 E 6 i Se, Dees $ 40 des Statuts zur De>kung der Ausgaben

verwendet E 9) Extrareservefonds: Bestand am 1. Januar 190 Davon sind verausgabt

6) Gewinn

3 000 000

1 273,—

1 489,80 2762

374,10 509,20 883

3 160,80

3 160,80

929 091,45 110 066,94 415 024

3418 670

Gesamtbetrag . . . Berlin, den 1. Januar 1909.

agel-Affeeuranz-Gesellschaft vou 1832, T s on der Nahmer, Direktor.

Geprüft und richtig befunden. Der Auffichtsrat.

Rob, . Ernst Meyer. Otto von Mendelssohn Bartholdy. Kopehky, Í “Beda E Generalversammlung vom 19. Februar 1909, An Stelle des aus dem Avfsichtsrate ausgeshiedenen Herrn G. Güterbo> ist vou der heutigen Generalversammlung gewählt worden Herr Konsul H. Wallich.

, Februar 1909. T Derlines Sugel-Essetuvani Gesellschaft von 18832,

von der Nahmer, Direktor.

r Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 he

96 112

Preußischen Staatsanzeiger.

bruar

en auf Aktien und Aktiengesellsc<. 7. Erwerbs- und Wir Gas enossensaften. 8. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

9, Bankausroeife. 10. Verschiedené Bekanntmachungen.

[96740]

Niedershlefishe Poriland-Cemenfabrik Aktien-Gesellschaft in Neukirh a. d. Kaßbah,

Vilauz per 31. Oktober 1908. E s Ta vir 6 E) Per Aktienkonto Per Hypothekenkonto . . Per Delkrederekonto . Per Reservefondskonto . . Per Dividendenkonto: nihtabgehobene Dividende 1275 107144} Per Kreditores 4 515 Per Gewinn- und Verlust-

2 459 konto

An Anlagekonto: umfassend sämtliche Grundstü>ke, Gebäude, Steinbruch-, Gleisanlagen, Maschinen, Uten- filten #6 1252 394,75 96 347 48 # 1 348 742,23

Abschreibungen 73 634,79

An Kassakonto An Wewselkonto An Verficherungskonto : vorausbezahlte Prämien 274 An Debitores 215 766 An Inventurbestände : Portlandzement, Halbfabrikate, Materialien, Maschinenersaßtteile 63 059

1561 182 - und Verlustkonto

1561 182

, Oktober 1908. P 78h Per Vortrag aus 1906/07 An Allgemeine Unkosten : Per Betriebsübers<üfse . , Zinsen, Sehälter, statuten- und vertragsmäßige Per Pachten- und Mieten- Vergüturgen, Krankenkassen- 2c. Beiträge, Ton E L Reisespesen, Steuern, Provifionen 2c. . 67 An Anlagekonto: 73 634/79

Abschreibungen An Bilanzkonto 49 938/04 fis 262 69528 252 69528

Vorstehende Bilanz wie Vewinn- und Verlustre<haung habe ih geprüft uad mit den ordnungs- mäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend béfunden. / Nichard Curtius, gerichtlih vereideter Bücherrevisor im Landgerihtsbezirk Breslau. | Wir bringen gleichzeitig zur Kenntnis, daß in der Generalversammlung vom 13. Februar 1909!“ Herr Dr. Eugen Kuthe, is in den Auffichtsrat zugewählt worden ift. Der Vorftand. Dr. Richter. C. Freise.

An Reparaturkonto

[96737] Aktiva.

Aktienkapitalkonto

Reservefondskonto : M

8 354 517/98]| Geseßl. Reservefonds 1050 000.— Ertra;eservefonds I, 1000 000,—

1989 552|— Extrareservefonds II

1737 898/85 (Spéjtalkonto-

Torrentreserve) 150 000,—

Kontokorrentkonto: 9311 Konten: Kreditoren . zin ¡ee Depositen, «vornehmlih 6 monatige

Kündigung U ivar

Avalkonto für Steuer- und Fra<t- kredite 2c 1 429 914/35

Akzepte . 1 525 000|—

Dividendenkonto: | Noch nicht eingelöste Dividende |

1 040|—.

Pro 1906 und 1900 (Beamten-

139 39580

29

Max Leeser - Stiftung pensions- und Unterstüßungsfonds) . L a 4 1 128 998/29 39 532 247/68

A 1054 948/08

Kaffakonto und Reihsbankgirokonto 374 432/05

Couponsékonto und geloste Effekten Wechselkonto. . Effektenkonto 1: Aktien befreundet. Bankn L IT: Diverse Effekten -; Kontokorrentkonto I: Guthaben bei Banken, Bankiers und und öffentlichen Kassen Kontokorrentkonto 11: 1597 Konten: Debitoren

Konsortialkonto . .

Kommanditbeteiligungskonto . .

Vankgebäudekonto (Hildesheim, Goslar, Göttingen)

3 257 539|—

17 839 595/63 1 429 914/35 1 839 776/62

790 C00|—

864 072/12

15 014 794/11 10 093 105/13.

Inventarkonto : 1 _

39 539 247 (68 Gewiun- und Verlustkonto per 31, Dezember 1908,

B ——

Gewinnvortrag von 1907 Effekten- und Konsortialkonto 8 126/84] Couponsfkonto 220 187/79} Provision: konto 90 689/19 E 68 116/87 e<selkonto. 1 128 998/29 Mietekonto

| 1524 E

Hildesheim, den 31, Dezember 1908. Die Direktion der Hildesheimer Vauk.

ehmann.

H S Porto- und Depeschenkonto 8791/44

Wasser-, Heizungs- und Beleuchtungs- Ton

Gehaltkonto

Steuernkonto

355 874 5 842 280 451 702 277 7 240 1524 910

t 299 658,94 . . 402 619/03

Leeser.

96738 : : Die in der gestrigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1968 festgeseßte Dividende von S °% gelangt von heute ab gegen Einlieferung des Dividendenscheines Serie I1 Nr. 9 mil „(6 80

pro Aktie in Hildesheim an unserer ‘KRaf}e sowie in Goslar bei unserer Filiale,

- Göttingen s é Depofiteukas}se,

» Harzburg è Beit « der Dentschen Vauk « der Dentschen Bauk, T - « Direction der Discouto- Gesellschaft, G - e Dresduer Bauk, - e Nationglbauk für Deutschlaud,

Hannover e Hannoverschen Bauk,

Ÿ Herrn Hermaun Vartels, ¿ Braunschweig der Braunschweiger Privatbauk Akiiengesellschaft, Osnabrück

- Osnabrücker Vank Hildesheim, den 19. Februar 1909.

Hildesheimer Bauk.

Leeser. Lehmann.

zur Auszahlung. o

[96739] i: den A têôrat unserer Gesellshaft ist auf Grund des Beschlusses der heutigen ordent» lien e S Se. Srielenz der General der Infanterie ¿2. D. Ernst von Voigt in Hildes-

m eingetreten. N Hildesheim, den 18, Februar 1909,

Hildesheimer Vank,

Leeser. Lehmann.