1909 / 46 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ablung Br e Siena ag „das Sinigtis t ore e eRtis Apltoing, j è [97980 hs "Saite s in Crefeld: | [97976] (97837] [98031] erlande8ßerit, T. Zivilsenat, in Königsberg i. Pr. er Kaufmann o Carl zu St. Johann a. S., ftadtcöluis<her Schuldverschreibungen. bei dem Varmer Baukverein 11! 0! Gia Î > ; Ea: | gar auf den 7. April 4909, Vormittags 10 Mar, Bahnhofstraße, Prozeßbevollmächtigter: Rehtsanwalt | 1. Auleihe von 10 000 000 ,% vom Jahre Fischer & Cie. ; N 4/1 o Siamesische Staats anleihe Königsberger Kleinbahn- ili E j “oówenbrä Akti | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Ge- | Dr. Fourman in St. Iohann a. S., klagt gegen 1891. Auslosung vom 14. Mai 1908, in Dortmund: in Gold vo 1907 : 5 TCS e 7 Fmmobilien-Aktien-Gesells<haft | A engeselshaft rihte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwe>e | den Anstreichermeister August Wolf, ohne bekannten Einlösung zum L, April 1909, bei dem Dortmuuder Vanukvereiu ; E Aa on i Aktiengesellschaft. D Die die jährige Generalve sammlamg fut Hof i Bayern. der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug aus der | Wohn- und Aufenthsltsort, früher in St. Johann | Lit. A 21 50 101 102 135 207 215 256 258 in Dresden : Die Gialösung der am L. März d. J. fälligen | Die planmäßige diesjährige (9.) Auslosung von | ftatt im GesSäftalckal deE S-M p Lucke, | ; 2-283 Berufungsschrift bekannt gemacht. a. S., unter der Behauptung, daß er dem Beklagten | 318 345 350 457 649 677 724 8423 906 937 975 bei der Dresdner Bank; Zinscoupons erfolzt vom Tage der Fälligkeit | 5 fünf Stü uzserer Stammaktie Lit “A Lothringerstrafe 69, am Dienst L bem 20. Mee | Mt P eee rar: 2 O aria 10 8 G A " OMSONT D O N a rue 1410 1606 100L TaG4- 1799-2 uz 1000 L474 in Düsseldorf : Y s aufer an unseren Kassen. Berlin, Behren- | fin N [Vormitiags U Uyr. O r SO, Mies t Sereralbeosiamnlungäbrssat ft. nfrnrehent- ehn, Aktuar, agten kostenfällig vorläufig vollstre>bar zu ver- 3 1561 1651 1760 1777 1853 1881 1944 | 1) bei dem Varmer Bankverein fraje 14/16, und Hamburg, Sch2uenburgerstraße 34, m 6. M3 ; ; Sa ait : | oartne flo mung qm 2. Ollielber 1908 Gerihtsfchreiber des Köntglichen Oberlandesgerits. | urteilen, an den Kläger oder tessen Prozeßbevoll- | 1989 2050 2061 2068 2200 2225 2332 2387 2449| ° Futter a E E jei der Bauk für Haudel & Ju- *| im Bureau des Rabidanwalts aat Notb Abtcrats | 1) Vorlegung dE ordmmg s Zulhmet- | Sefeliihuft eiten er 0 C EePpiLS der [96972] Oeffeutliche Zustellung. mächtigten, Rechtsanwalt Dr. Fourman in St. Io- | 2454 2455 2573 2591 2655 2693 2699 2701 2759 | 2) bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein: dustrie, zul Triebel in Königsberg i. Pr, Roßgärter| berich e es Zu- | See Left ¿efissasfen, teser Besslußs if freie üm Der Juwelier Ludwig Skeiber in Leipzig, Giim- | bann d. S, 92,— 4 nebst 49% Zinsen sett bem | 2834 2920 2926 2970 3008 3045 3092 2005 2199 n Elberfeld: ' V, , Berliner Handels-Gesel. tarkt 5, ftatt. T DOduisism iber Act: v5 l E E maishe‘traße 27, Prozeßbevollmächtigte: Rechts- | Klagetage zu zahlen. Der Kläger ladet den Beklagten | 3114 3130 3135 3166 3244 3263 3296 3338 3394 | Lei der Bergisch-Märkischen Bauk; schaft, öuig8berg, den 19. Februar 1909 E 1a E Bem au lie anwälte Dr. Schulz u. Dr. Ventur in Leip1ig, klagt | zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | 3442 3488 3505 3580 3659 3699 3748 3754 3834 in Essen : Herr S. Bleichröder, Der Vorstand. 3) Entlaftung des Vorstands aud te5 Aussclitiveute | e Mrftiniiuligar zit Auffimtierzu, ilime Tir, egen den stud. jur. Erih Schreiber, jet unbekannten | das Königlihe Amtsgericht in Saarbrü>ken auf den | 3863 3976 4073 4268 4315 4325 4341 4345 4362 bei der Rheinischen Bauk; Herren Delbrück Leo >& Co,, Stabl | Dre ag A Billet un Kuntim, Oferfiez- ufentbalts, früher in Jena, Lutherstraße 69, unter j 19. April 1909, Vormittags 9 Uhr. Zum | 4440 4524 4534 4548 4555 4557 4583 4636 4645 in Fürth (Bayern): der Direction der Disconto- | 3] Adolf Broes E i Mag tr Bnmildung gu fntingen der Behauptung, daß ihm der Beklagte für ge- | Zwe>ke der öffentlien Zustellung wird dieser Auszug | 4666 4688 4689 4751 4776 4801 4967 4971 5062 bei der Filiale der Dresdner Bauk; Gesellschaft, Berlin, fr j [980 —— et déi _— Nl. Buff i Winges Hees Waren 0 iBulde, mit béca Antice | der late Letaniit ¿nad 5063 5216 5248 5277 5329 5406 5512 5582 5587 in Hamburg: , Dresduer Bank, Hahnshe Werke Actiengesellschaft. |(88012] _ Künezrlirciu Al. Auf ä/Wnueen. auf vorläufig vollstre>bare Verurteilung des Be- | Saarbrüeu, den 17. Februar 1909. 5594 5604 5613 5685 5720 5761 5798" 5866 6002 | 1) bei der Commerz- und Diskonto-Baux, erren Mendelssohn >& Co, ¿Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden | Oldenburger Persicherungs-Geeliitinf Rae S S „fins Flagten zur Zahlung von 69 # nebst 49% Zinfen (L. 8. Friederich, : 6004 6048 6073 6079 6234 6289 6333 6392 6418 2) bei der Filiale der Deutschen Bank, zer Nationalbank für Deutsch: mis D der am 16. März 1909, Nah- | Gemöß 55 31, 33 des Gesellsehafttwntieajew wertire dorr Minréfieu seit 1: Januar 1906. Der Kläger ladet den | Gerihtssreiber des Königlichen Amtegeri<ls. 5. | 6472 6511 6563 6625 6677 6754 6782 6786 7171 | 3) bei der Filiale der Dresdner Bauk: land, Teags = Ubr, im Geschäftslokale der Gesell- | unsere Aktionäre ¡u der am Monte. weccd “D M Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts, | [97950] Oeffeutliche Zuftellung. 7323 7332 7605 7651 7765 7783, 7860 7974 8009 in Hannover : i dem A. Schaaffhausen’schen |Saft, Berlin W, Königgräßerstr. 6, stattfindenden | 15. März d. I., Nachmitteas 4 Mie, i N streits vor das Königliche Amtsgericht zu Leipzig, | Die Firma A. & E. Kub & Cie., Weinhand- | 8190 8210 8215 8275 8281 8379 8391 8428 8442 | 1) bei dem Bankhause Hermann Bartels, Baukverein, 18. ordentlichen Generalversammlung ergeberst | unserern biefigen Geste Tatitffertentieer O S Peterssteinweg 8 11, Zimmer 155, auf den 7. April | lung in Straßburg, Prozeßbevollmächtiate: R.-A. | 8444 8473 8493 8664 8689 8729 8799 8848 8851 | 2) bei der Filiale der Dresduer Bank, | verren L. Behrens & Söhne, ‘ingeladen. 51. ordentlichen Generalversammlung jens Deut Daun ir g: 1909, Vormittags 9 Uhr. L E Ed. u. Em. Ruffenach, klagt gegen den Wirt Georg E Did he SUE R Bod diba 3) bet der Pn Lu reden Vank; der Ste a Dresduer S s L Sina! ergebenst eingeladen, anang Zier G e Fi L P (2IR T Tage T S: er Serichts|creiber des Königlichen Amtsgerichts | Hampp, früher in Straßburg, jeßt ohne bekannten . 21 932 n Karlsruhe : q anf im Samburg, 1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz Tagesord: : eve L idm. Sur Wre: g pp, f D, Jedt os 9386 9411 9432 9529 9531 9610 9699 9741 9758 bei dem Bankhause Straus: & Co. ; | , Norddeutschen Bauk in 2) Seteilung der Decharge an Vorstand und Auf GesHäftsberigt, esorduung: Die dien e j a9 ermme it Herre: itunt etr: 2 7%. Di

Leipzig, am 15. Februar 1909. Wohn- und Aufenthaltsort, aus Warenlieferung aus ) 1 j Lte d [97390] Bekanntmachung. dem Jahre 1908, mit dem Antrage, auf kostenfällige | 9825 9949 10010 10112 10143 10171 10178 10286 in Mannheim: Hamburg, «E. Senehmizung der Gewinn- und BVerluftrze- nung | lite Sueneznatverfmnmmnfiuug ar Somaticttk

n Sachen Neuff, Friedrih, Bälkermeister in | und vorläufig vollstrekbare Verurteilung zur Zablung | 10304 10507 10513 10515 10572 10606 10609 5 bei der Rheinischen Kreditbauk, / Herren M. M. Warburg & Festsegung der Dividende. Vermözensaufstellung für das Jake 150 u Me: a R 1221 Sütligart Ebert ira Flüer, Clieet N dur | von 4 273 24 S nebst 50/0 Zinsen aus“ 136 | 10661 10725 10756 10781 10885 10940 10965 | 2) bei der Filiale der Dresdner Bauk, _Co., E Aufsihtêrat8wab[._ Bes&luß über die dem Auffihterat und dez Vor: | im Sesihäfielole e Ss gus L lilhe, Rechtsanwalt Dx. Max Prager hier, gegen Retter, | 62 S seit dem Klagezustellungstage. Die Klägerin | 10979. 3) bei der Süddeutschen Bank; der Direction der Disconto- erlin, dea 22. Februar 1909. ‘and 72 ertzilende Eatlastung. Ermer, arent ding Saa Marx, Ingenteur, früher in Rehau, nun unbekannten | ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung | , Die vorbezeichneten autgelosten Schuldverschrei- in München: Gesellschast, y B eiue N R Midvat. Wablen ¡um Aufsiht2rat. Tagen:

Aufenthalts, Beklagten, wegen Widerspruchs, wurde | des Rechtsstreits vor das Kaiserlihe Amtsgericht in bungen werden hiermit zum L. April 1909 1) bei der Filiale der Dresdner Bauk, | . Dreéêduer Bank in Frauk- | Frankfurt L inrih Si8ner, Vorsitzender. Die Borlagen zur Generalversammlung liegen i 1) Entanremaline tim: tee et g mtd tes Berit die öffentliche Zustellung der Klage bewilligt. Zur Ver- | Straßburg i. E, Saal 49, auf Donnerstag, den ict 2A diee, vei Q ak 2) bei der V DARLLLELARE: a L weg diy me L LOEEO L GesSêftelof2le der Sesellshaft zur Einsicht der ider 208 Gesidfiathr T9 Sur 1. April 1909, Vormittags 9 Uhr. Zum : nden, bereits in früheren n Müuster i. W.: “E O. E Stadtmühle Munderkingen ay v neen éer ti Grimme, Gräfin wor So

andlung über diese Klage ist die offentliche Sißun i y i ali de V1 Sivilfait ces des K Lar daiGte Mh Zwe>e der döffentlihen Zustellung wird dieser Auszug Jahren zur Auslosung gelangten Schuldverschrei- bei der Landesbank der Provinz Westfalen; ; Handel Industrie, Z Oldenburg i. Gr., den 22, Februar 1909, amd mri WufffcsstGbnrt:

vom Dienstag, den 4. Mai 1909, Vor- | der Klage bekannt gemacht. bungen der Anleihe von 1891 sind no< nicht : ___ in Nürnberg: J Herren Sal. Oppeuheim jr. vorm, H. Krauß M. G, Oldenburger Verficherungë-Sesellschast. 2) Waser Fr ter L Tits

mittags 9 Uhr, bestimmt. Hierzu wird der Be- Straftburg, den 15. Februar 1909. gur Einlösung gelangt: S bei der Filiale der Dresdner Vauk; E s Zu der am Samstag, den 09 Der Direktor: 3) Axslr v Sitic&er den Arileifirer vor 6E klagte dur< den Vertreter des Klägers mit der Auf- | Gerichtsschreiberei des Kaiserlichen Amtsgeri®ts. „Lit. A. 472 488 637 1000 2570 2571 2870 : in Stuttgart: j „dem A. Schaaffhausen’schen Nachmittags $ Uhr, im Sizun2szimmer dez Hugo Reifarth. 1889, 1953 aud 192 gam wen Suleillw forderung geladen, rehtzeitig einen bei dem K. Land- | z=—— E E A 3212 3278 3867 3973 4063 4568 4791 5629 9648 bei der Württembergischen Vereinsbauk. ; Vankverein, Filiale der Württ “rinr Bunge mner Ler Let A 2M qund n Arlt gerihte München 1 zugelassenen Nehtsanwalt zu be- : H s | 5682 5962 6046 6074 6116 6371 6450 6462 6473 V. Den Inhabern ftadtcölnis<er Schuldverschrei- , der Vayerischen Hupotheken- denden anßerordentliden A prima Ma U n

stellen. Der Anwalt des Klägers wird beantragen, ll- d v lidi t8- L200 6594 6607 6619 6798 7084 7086 7168 7531 | bungen wird wiederbolt zur Kenntnis gebrat, & Wecsel-Bauk, Tintiina ber Gd Iaes mis U E Wasserwerk zu Frankfurt a. O. | @eù 17 2 Sürtut

dur ein ohne oder gegen Sihherhettsleistung vor- - 1m In adi - L, e: d i T O _ | daß von der Stadt Cöln ein Stadts<huldbuchamt , e Filiale der Dresduer Aktionäre hiermit ergebenst | Am Ls. März d. J., Nachmittags 5 Uhr - Seid a4 [äufig vollstre>bares Urteil zu erkennen: Es wird N it. E. 9039 9040 9041 9121 9268 9270 10482 | eingeri<tet worden ist. Inhaber von stadtcôölnischen E „Vank : , : : Tageêorduung : findet diz ordentliche Seneralversammlung im Vremem, : N für unzulässig erklärt, die von dem Beklagten laut ersi crung, 10615 10649 10825 10849 10884 10887 10914. SMuldverschreibungen können {i dur< Eintragung jut TageSfurse ür tige Sterlingwechs mi is bis a E Sesäftelotal der Gefellshaft, Lindenstraße 25, zu Direction der Disicuio-SetieL

Beschluß des K. Amtsgerichts München 1 Abtet- IIT. Die Schuldverschreibungen werden | in das Stadtshuldbuh gegen dfe Gefahr f<ügen, ] London nach Derliner tz. 3) Abänderuna des & 92 der Statuten (dis Min defi, | Franffurt a. Oder ftatt. s schaf : D lung A für Zivilsahen vom 16. Februar 1907 dahin vom Verfalltage ab nicht mehr verzinst und dur Verlust „Oder wesentliche Beschädigungen der Berlim, im Fedruar 1909. v id e e E

eingeleitete Zwangsvollstre>ung, daß zu Gunsten einer | mnn es | vei der Einlösung um den Betrag der | Shuldvershreibungen oder Zinsscheine das Forde- Deutsch-Afiatisce Bauk. ermäßtat werben) A a 1) Berleguna des Geschäftsberichts, der Bilanz | Deutsche Bauk

franz Bi des Beklagten gegen den Ba>kofenbauer T fehlenden, nach den Verfalltage fälligen Zius- | rungêreht einzubüßen. : Tatibiite au M, sowis der Fewinns und Verlustre<nung pro 1908. Dreêëduer Bank

B E E E FREDER E 19

nLSetung 17Y

3 ; Ee A 1 Tageëorduung t Bauk für Harde! wrd Fut

S - j "7 scheine gekürzt. Auch fiad die Juhaber der Schuldverschrei- ———————————————— E E N N F E Angen O 2) Gretzisuna der ŒntTaf Die Devouierunaz der MBiirn Hor Prettin E N Roe und vem 4) Verkäufe, 1V. Schuldverschreibungen und Zinsfcheine aus den | bungen der Koutrolle hinfichtli<h der Äus- E A G Eltionte beceditiat. welcher. f gena ied mi garn ven Tei A E 0E RIGEIECRE sibrine gemés S l Ta inhnis but Du jenigen Geldforderungen, welche dem Bigubls an- Verdingungen L. ftadtcölnischen A Cen eingelöst : s Stadt Lies eiae ONReE enthoben, D) Kommanditgesellschaften en Finen Aktienbesiz bei der Gesellscha 2) Y ibcrat8watlen. E März A. C. ¡u fige e zustehen gegen den K. Württ. Fiékus, ver- n y é * s Die A! t Qinse: Z ut ; ; Ae in underkingeu oder bei der Filiale dexr} 4) Wehl zines Revisors. remen, den 20. Februar 1508 treten dur< den Vorstand der Hinterlegungéstelle | [94715] Makulaturverkauf. 2 E L, Hinsberg det, M bes Ui aat u p auf Aktien u. Aktiengesellsh. Württ. Vereinsbank in Ulm autweif Sz5étung des Grundkapitals von 6 400 090,— 2, « Der Auffichiërat. des K. Amtsgerichts Stuttgart Stadt, aus Hinter- Etwa 6100 kg Makulatur und gedru>te Bücher Fischer & Cie., , nach Wunsch dur< die Post, an der Stadthaupt- Die Bekar:ntmachungen über den Verlust von Wert- Munderkingen, 21. Februar 1909 uf # $90 000,— dur Ausgabe von 400 auf | Louts Cd. Meper, qua, der S A E Personen len gen } sollen zum beliebigen Gebrauch bezw. zum Einstampfen | 3) bei der Bergisch-Maärkischen Bank, kasse, an die städtishe Sparkasse zu Cöln, dur< ein [M bavieren befinden si ausf<lizßlih in Unterabteilung 2. „Der Vorstand. E OUENDER MIIEN t 10 00 1000, } [0OOOT] Si E S 135 2 ai i eron Mets A, ungeteilt nah Maßgabe der ausliegenden Be- } 4) bei dem Bankhause Deichmann & Co. Bankhaus oder dur< Reichsbank ,zirokonto. Die —— z Io DEi 3 D) Fefifietzoma der Bedin ¿„| Brauerei Iserlohn Actien Gesells rei e ) t M P e qun aug, 3) 9 E dingungen verkauft werden. Die Besichtigung der | 5) bei der Rheinish-Westfälischen Diskonto- | Gläubiger bebalten selbstverständlich die jederzeitige (97139) S m A R Era UL N l t hinterleg 1 agr D #& 82 A, hinter- | Mafulatur kann werktäglih von 10 bis 1 Uhr im Gesellschafi. freie Verfügung über ihre Forderungen. Jn den Auffichtsrat der Deutschen Akumulatoren;- Stol Stallbau Acti T Att 7 tene fe, menen Aftien auëzugeben find. Grüne-Iserlohn. Weiden 6 a7 is df g “roe M gab of P Dr gmsirale Nr. 32, erfolgen. 6) bei dem Bankhause A. Levy, Anträge find an das Stadtshuldbuchamt zu Cöln fe in Weimar in Liquid. ift Herr Stadtrat | S10tper Slalübau Actien Gesellschaft. | L HES S O und aen Hierdurd erlauben wêr urs, dir Herzen Lätionire: edner, , Hinkerieg ' } Verschlossene Kaufgebote mit Angabe des Preises | 7) hei dem Bankhause ; im j 8gasse 2, zu rihten, wose itere Sensel in Grfurt miteingetreten. i ; Die Herren Aktionäre werden biermit zu der ms WF 2 (Srundiapilal)h, unserer GeseTiSaft pu der em LO. Miiriz 256. Zin, ) em Bankhause Sal. Oppenheim jr. | Portalsgasse 2, zu rihten, woselb au< weitere g Freitag, den 19. März 1909, Nachmittags | 2 28 F 7 (Streichung des ersten Saßes: „Der Nachm. 4 Uhr, m Hre! zum Df In iein

Pp gur V gr D R. A

7) 57 M 34 S, binterlegt von Pfaff, 8) 40 46 für je 100 kg der einzelnen G RS » G : ; E Gs ay / Sl je Kg der einzelnen Gattungen sind unter und Co Auskunft erteilt wird Weimar, im Februar 1209 L t : E Pan 2 a T \ if+ - 9 Fo 4 ; ae 4 Tel ITD. L r L z 7 Tat 2 Ats m2 Pad p Î uo 2E D E | Em TT Us De L Ten u e 500 et d . p c. L O Lea Digrale GLIO ettelen zee der Be: „Angebot auf Makulatur“ porto- j 8) bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein, | Ueber den Inhalt des Stadts{Guldbues sind die Deutsche Akkumulatorenwerke, S4 Uhr, in Kleins Hotel, Haupteingang, Ee f well eingezahlt). A enen Amsrrocdemlihen Diener na@folgende Perfonen aus Miete je ab 1. Januar frei bet der unterzeichneten Dienststelle bis zum | 9) bei dem Bankhause Leopold Seligmaun, mitwirkenden Beamten zu strengster Geheimhaltung Akti - ; i R Zimmer links, statifindenden Geueralversammlung | fammlung gau eg. rirgulanen 1907, nämli Robert Ochs, Buchhalter, Cdriftian | Wo 3 u: nureichen, an welchem Tage | 10) bei dem Bankhause J. H. Stein; verpflichtet. Aktien-Geselischaft in Liquidation. 2 A Zee Dramen: E A Stuttgart S Snuerle Vorm. 11 Uhr die Eröffnung der Angebote in i in Berlin : Die amtlihen Mitteilungen über die Einrichtung A. Ebelina. Í SctéIttaheri N Lma | niticilens am 13. März, s Ubr LzN A Der: Lbez vir ggenviäntige Lage 1 Gisjdgdite Topograph in Stuttgart; es ift daber dée Beklagte E E ep en erfolgen wird. 5 bei ans ate für E er f, ree aat Ae Ee EOEA vom Stadtshuldbuh- 57899 9 Fa 7 e Bilarz und dor Dividende 7e | dem Dankhause Delbrück, Leo & Co. in Berlin 2 Si B, war oman 9 j ; L t 3 - den 29. Februar 1909. 2) bei der Berliner Haudelsgesellschaft, amt unentgeltlih verabfolgt. E i i das Jahr S ver TiDende Er | oder hei ter Direktion der Gesellschaft in Frauk, | i br Lirtteürgung ther Aktien wereélte: E A T n Rand ju geben, daß i 7 Königliche O Llion des A 3) bei dem Bankhause S, Bleichröder, Cöln, den 17. Februar 1909. Lederwerke Wieman Aktiengesellschaft. Í S “ati S L L | furt a. O. eberléven, avi: Jute gin GIEE wir u S 2D ter Sitcitutten, wymna& Bééteriùee: Sieiae S ben Kläger aubtetolcs Ses Ferner Deutschen Eiben Zis Preußischen 4) bei der Preußischen Central-Genofsenschafts- Der Oberbürgermeister, Si a6 Sebeate d L Battacfabenen 3) Tal des DVorstands und des Aufficht#rz2ts | berit rèngrfión werden Luna eat Es wle Sh am ua S s d é G S 6G j ( g Ge. ME S ps atm E E e e A Lf WILSTILL R S Qt S. Zu Wei KA Tz L E R f N e Seneraid T amzi Tg Aer milien fr2ucé aber auh folgende beim K. Amtsgerichte Stuttgart Mee 6) E R s tee | J. V.: Farwi>. Genzralversammlung wurden die Herten Die Vorlagen für die Generalv M | „Îm ArfSîu# an die Seneralversammlung findet | drei Tage zuvor hre Acier hui eas A

i Ï “u ur) j weile an der Versamm”! ung teilzunebrnen M A2ICden. Ï s Hs - q - Y 7 5 I S 31 de oen ihre Aktier

Stadt hinterlegten Geldbeträge, nämlih: 9) 35 tei ———— “ga: | É R r. J. Semle 10 M E N g Sem} ble Auêlosuazg de: jum 1. Oktober d. J. rü>zabl- S N E rw M A Bt P OEe 10) 80 n N [97975] Vekanntmaachuug. : 19 bei der Deutschea Bank, Auslosung von Schuldverschreibungen Paul Oitorriet! R e a E Leer | baren Teilichuldwvershreibungen ta ¡ah Les bei einem deutsdhen Notar pu t2mitzez legt von Kamm, 11) 139 4 50 9, hinterlegt von Mittwoch, dez 17. März 1909, Mittags | 7) bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, [92766] der Stadt Mainz. êc fmann. r jur Einsidtzabme für die AttonZre ae | Franffurt a. Oder. den 22. Februar 1909. i G ün Sserliohn, den 22. Fehr 29/8 Schnuerle. / 12 Ubr, soben die im ReGnungsjabre 1999 im | 8) bei der E E e I Bei ter heute vorgenommenen Auslosung vor Richard Daus Die Direktion. T R 4 eiriede der Köntglihen Gewebrfabrik zu Erfurt ents ) bei dem Bankhause Hardy 0., e). Wi, uldverschreibungeu des 32%/5 igen Aulehens als Auffichtsratêmita li u Terer ells | SS meter. E E Zrunehen, den 18. Februar 1909, stehenden Altmaterialien als etwa: : Lit. K aus dem Jahre 1886 wurden folgende beab els anmcaitgo N is : i Boeßbn- Dit. -Buekow 38025] ——— Sra SHaltgen a b e L d D ha rf e V aa 2 G A e | B s T [98015] j Î

M 3 b, H., irie 20s S en 30 000 kg Flußeisen, altes, R 10) bei dem Bankhause F. W. Krause & Co., | Siü>e zur Rü>zahluag zum Nennwerte am 1. Augufi |ff Der Vorftaud. Banerisde Celluloid i Bie. | [97966] B R 2000 A altes aus Heizkörpern, 11) bei der “gewe [e Dewiteblgnd, i 1999 berufen: De Ams zee Cellmloldwarenfabrik Wir beehren uns, tät tionäre uitererSefili@at P L 8 009 Gußeisen, altes, 12) bei dem A. Schaaffhauseu’schen BVaukverein, a. Vir. 51 111 195 242 243 294 345 635 70 j E orm. Alber A s T auf Montag, den D2. Mrz LHGOH Line ; In Sahen Münchener Leistenfabrik, G. m. b. H. 2000 , Stabl, alter in uxbrauhbaren Feilen, | 13) bei der Köuiglichen Seehandlung (Preußische | 1091 1096 1103 1110 1230 1239 1317 und 1500 V 75 das "n „Averi Wacker, L G., Uürnberg. 11 Uhr, zur zwanzigsten auttuneililpon Seceen in Pasing bei München, Klageteil, vertr. d. d. R.-A. 50 „, Messing, altes aus Wefserhäbnen und Staatsbauf) ; über je 200 #4; 3 r : R Actiengesell s><aft bicemalt na M aus E R Haft werden versammlung na dem Geschäft! ver Netline Wilh. Neuburger und Dr. Rud. Arnold in München, Abfällen von elektrishen Materialien, in Frauffurt a. M. : b. Nr. 1529 1559 1779 1886 1965 2233 2367 Spielwarenfabrik Carl Bed, Wir laden bierdur unsere AlttorZre zue dritten 1909 oa S 16 me den- Di. OLEES Hande18-SejeDiShaft, Brzstr, Stehrenftras N exe hr Dominikus Wüunschel, früher in Würzburg, 1000 , Mesfing, altes aus Waffenteilen, 1) bei der Filiale der Deutschen Bank, 2443 2596 2659 2666 2704 2833 2864 2879 3035 Actien-Gesellschaft Ohrdruf i Thr ordentlichen Generalversammlung <2? Domners- | 2215227 Aver ite i4 Ünitidadeubea nten gederft einzuladen ohnenmiblstraße 1, nun unbekannten Aufentbalts, 20090 , Dreb- und Bohrfpäne (tro>ene) aus | 2) bei der Deutscheu Effekten- und Wehsel- | 3055 3070 3168 3257 3262 3449 3454 3506 3525 W 4 E L e [t00, dem 18. März 1900, Nachmitiags | crdentliihes Gema Len ZWRER Tageöm-wuunç Beklagten, wegen Forderung, wurde die öffentliche isen und Stab 25 nd 3825 f is s | e Oerren Aktionäre unserer Gesellidaft beehren | 2 j in des Babrkoftkatet pr F ohnens Se | ordentlichem Generalversammiung cingeladen. 1) RoeTeirer $uiti i ¿trt Guts / gen ? rung, Eisen und Stabl, bauk, 3998 und 3835 üter j? 500 M; See Ct S it Uhr, das Di otel jw Goburg ere | Tagcéord: D 1) DBoriag! def Grituftäheritte ver Bla Zustellung der Klage bewilligt, und ift zur Verhand- 150 000 Fräs\vpäne (in Oel geträrkte) aus Eisen | 3) bei der Deutschen Vereinsbauk, c. Nr. 4015 4019 4100 4383 4419 4432 453€ wr uns hierdurh, zu“ der in Gotha im „Hotel | zedenft ein : | 1) Vorlage des T LANA Ste boi Roi der Serwimn- und Vetluftrenu f lung über diese Klage die öffentliche Sigung der und Stahl, : 4) bei der Dreêduer Bauk, 4595 4742 5143 5152 5167 5220 5303 und 5312 Vün' her“ daselbst stattfindenden TageSordumung : Se 1908 noi E jür had En Bei&tuffcfiung über dic LNerreenduu V. Kammer für Handelssachen des K. Landgericht3 990 Leder, altes in Abfällen von Leder- |} 5) bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, | über je L000 4. weiten ordentlichen Generalversammlung | 1) Verlegung der Jaßresbilznz und der Gewinne | ceSaung sowir Dekdblu&fzunr ESor beko arminn6 München T vom Dounuerêtag, den 15. April heiden, 6) bei dem Bankhause Lazard Speyer-Ellissen, Die Kapitalbeiräze können vom 1, Auguf| zuf Dounerstag, den 18. März 1909, Vor« d BVerluftreGnung ver $1. Drzenurfez 1908 ! ¡ber dür Bertriluna des Keime 3) Trtéitung ver Gnllastung 1909, Vormittags 9 Uhr, Sizungsf. 146/1, 20 Leder, alteëin Abfällen von Treibriemen, | 7) bei dem Bankhause Jacob S. H. Stern, 1909 ab gegen Rü>gabe der Schuldverschreibungen nütags 112 Uhr, ergeberst einzuladen. me der Berichte des Vorflsand® und tes | 2) Auteag auf Erilothnn tes Burma unt ves | 4) Wahl zum AufsiWtarai bestimmt, wozu Beklagier mit der Aufforderung ( Gummi, alter, 3) bei dem Bankhause L. & E. Wertheimber ; | nebs Erneuerurgssheinen und nicht fälligen Ziné- Tage&#ordnung : Lurfdtäratä, T Bes ite Ee Set Deut ogs De A Na& $ 22 uniter® Sttátuts ille ita eladen wird, rehtzeitig einen bei diesseitigem K. Filz, alter, in Barmea : seinen bei der Stadtkasse in Mainz fowie bei l) GesYäft3ber iht des Borstands und Beritt des | 2) Beschlußfaffung über die GSewinnientrilkeng Altionäre, wel in e Prrrecttertammlug andgerihte zugelaffenen Rehtéanwalt zu bestellen. 30 Zinkble<, altes aus Bauten, dei dem Barmer BVazkverein Hinsberg, | den Niederlassungen der Bauk für Handel und | Lufihterats ;) Gnalbmg des Lorffand® und des Auf Die Hrntexlegung der Wtirr ume Lutilbung des | timmen wider Whiträge zu mettédbnr Killor 0nlde; K

Der klägerishe Anwalt wird beantragen, zu erkennen: : Reißble. alte i ie. : 3 j } Freabil 53 tral * | hre tion Fpäiteftemni vait ) / : L Weißble, alt-5, ischer Æ Cie. Induftrie in Darmftadt, Berlin und Frankfurt ) Voriag r Iabresbilanz und der Gewlnu-+ unh (trat, Senn: ai minde i Tae: | thre Alkion piiteftons fin Wasr war >ve I. Der verklagte Teil ist s{huldig, an meine Mandant- Kupfer, ( GA ß a 3 On Un SEE A Ó e 2 T ' e eina D Ange vor dem General ammlung ber Can mer Pawte

: t C oepferrohren und in Bonn: a. M. in Empfang genommen werden, Fehlente Berluftrenuna sowie BesSlaßtafune Uher die Tendezuing hes erf Tzite® des 2 tes ? Tage der Gener gema A J . H 1 Wes G S D A Ps 7 O a5 pa Ga S D «e p D „i V 4 H " v   ï G schaft den Klageteil 1154 4 49 4 Hauptsa$e nebst blarfken n dere Feslsenuna Dianuts dai; halt: der Tuffidtarat Flnfitig aue Nürnberg bei dun Se dae dier Hy | gung nid Dor Giouorilineortammm it les 5 9/9 Verzug3zinsen hieraus seit dem Tage der Klags- 240 „. Kuvfer, al pee Vieineriéhon | Mitgerr mi, BHmitere Ad Mur ‘atte; G

[:ftrishen Dräßten, bei dem A. Schaaffhauseu’scheu Baukverein; | Zinsscheine werden an dem autzuzz1hlenten Fapital- Sewinnverteilung, insbeto in tfoli Lei in B bet kürzt. Die VBerzin| b gelof Ga ; Jj) ) ette V Í es in lollerten Leîitungs- in remen: etrage geTurzit, le Berzinsung ber ausgeloniea n die Alktioräre zu verteilenden Dividende | * 2067 4 VEATgUtOe eite er Zweiguicderieftune dor Wieitnor cor

zustelung zu bezahlen. IL. Der verklagte Teil cähten, bei der Bremer Bank, Filiale der Dreêsduer | Schuldverschreibungen hört mit Ende Juli 1909 auf ) Beschlußfassung üder Gewährung der Tantieme | Dit Wiipnure, weir an: derr Senrnallterfseennkiun Ban? ide Sandal & Dritte a (Ven | der Weriltwo Dans Refor 1: Wervlis hat die sämtlichen Kosten des Rechtsftreits zu fragen 500 Stü> @Blübtlamwvexr, alte, Bauk, : Rückstände aus feliheren Berlosungen : it den erften Aufßchts at / nenen moilen, müller Bre ter oem Ste an Müln@tewn det 7x Wicihientiehewn Siciut #ize hei der Geelliaftifasie t: Lor: ate: He ¿but bez. der Klagepartei zu erseßen. ITI. Das Urteil 909 kg Tav- und Stri>wertk, altes, 2) bei der Filiale der Deutschen Bank, aus 1906: Nr. 190 über 200 M; U) Erteilung der Decharge an den Vorstand und [ neten Drpotsihrine dee: Neittühank oder aites Dandel & Zuduitür wee doutidhes Nnia: wird ev. gegen Sicherheitsleistung fur vorläufig voll- 3 500 Gußeisen in rbranntzn Roftftä 3) bei der Direction der Diécouto-Gesell schaft ; aus 19081: Nr. 241 liber 200 M; ut den Aufsichtsrat | otar bdtettené aur S. Mitt LDOS Tei ou r Verxin boi dan Motitinnzilhenit Mie Drus&h. i. Ote 41 Mtitertec rine trie ita v biá stre>bar erklärt. U i in Bückeburg: Jr. 1722 2096 2449 unb 2679 über je 500 4 ?) Tuffhtärat9wahl | Gefzilfmaft nee obe er Der EuDiun Gunithaititues and oder dem Liu S. Séitwftnper Tir | CcumtirornitotroiGiis (8 erte

Am 20. Februar E / L 4000 Eisenble< in verbrannten Glüb- u bei der Niedersächsishea Bauk, Filiale der Jr. 4406 4459 unb 5126 über je 1000 A. Dir Herren Aktionäre, wele au der General. | CrediSelullschaft: n Cotutg intern A Co. Camilla and Gen Cb, en 20 Wokeuar Fu Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts Müne$eu T. Härtekästen, Dresdner Bauk; Maivz, den 1, Februar 1909 triummlung teilnehmen wollen baben Ubre Aktion | MENLH Hi, S M, e 27 Sevainr U, ries dur j She@mmat:me: du Cen d Kammern für Handelssachen. 1 8C0 Flußeisenble<, altes in Coblenz: Großh. Blürgermeifterei Main. Wt inem doppelten Borzeicbub ¿ spätesten: | Dur Unfftcyi@rat. i Frei ü Kái dwr Fuer: V E n y E l Fal. Kanleirat D e Gu Li22, j ; : Z 19. rg à m doppelten Berzelius dis spätestens dew | aure «. M K r Fuer Q & E M j j nge mayer, Kg! Kanz eira. meiftbietend verkauft werden. : S bei dem Bankhause Leopold Seligmaun; I, B, Haffner. 16. März 1909 euiweder | A Wie Freria R); Aetior-Gieselligf: [97947] Oeffentliche Zuftellung. Borschriftêmäßize Angebote find mit der Aafschrift : ss t der Erfurter Vank, Pluekert Vlandhert | zen zie Wourem zu: ctfrasitsi 2381 Ga rlbermts

Bt C Tiiilrnis: [e Wri. un sv Prtl S Ifi4 6 ibe D 4 y

Der Kaufmann A. Be>er in Nikolaiken, Osipr. | „Vervingung auf alte Materialien, Verdingunastermia | [97979] Befauntmachuug & Co., Filiale dexr Magdeburger Veivar l i Prozeßbevollmächtigter: Rehtsanwalt Seelmann | am 17. Märi 1909“ verseten, vot äßig versélofsen Bei ter am 13, Februar b. Js, stattgefundenen Ausëlosung von Galberftädter Stadb Van, Srfuri, oder N s j unif T Iu mdDel iein ee: 408: Ultra u Waiite t: In ift aas in Rhein —, klagt gegen die Besißer Jobann und | der unterzeibnet-n Eew-brfabrik bis zu geranntem | auleihescheinen sind folcente Nummern gewogen worden: der Gesellschaftskasse iu Ohrdruf i. Ih. | 9 S Gri Ade wur Gil: f des Sttmme ms NEO Heinriette Pagaschen Eheleute, früher zu Sr. Jauer | Termin portofrei einzuseaden. E ; i _L. von der Auleihe vom Jahre 182; G E L B Hinterlegen. 111d Gewerbe Nabe, den t Frörigs- tw lmonauo: Smne alli Gar wohnhaft, jeßt unbekannten Aufenthalts, urter der Die Bedirgungen liegen im Geschäftszimmer der Abschuitt A Nr. 29 31 59 65 74 89 130 180 192 196 198 204 206 206 210 224 276 252 Ut Hinterlegung bat bis 6 Uhr Abends zu | i s < Dun Aai fit, 7 L Behauptung, daß die Beklagten von ihm in dzr Zeit i Gewehrfabrik aus, können au gegen vortoîreie Gin- } 253 313 367 370 447 450 451 452 4/5 454 454 912 $13 fiber L000 M, : nen. ins der eingereichten Verzeichnisse wind, | Ginlcdung; 117 JZuitlzeat: La, Brie M +1005 Gioïs [hgt vom 5. November 1906 bis 12. Oktober 1907 Waren sendung von 50 4 abshrifili tejogen werden. Abschnitt W Nr. 15 17 24 61 111 128 178 140 182 195 244 495 426 43 47 439 441 nt den Stempel dex Geselischaft odex dex Duvot-. 1 UMURO G Gai listeu ode Vai! 97808 : ® Die Akitonäte Bér likéltitbr Unccüiokails zu vereinbarten, au< angemessenen Preisen ent- Borschrifiémäßige Formulare ju Angeboten werben | 455 436 491 492 501 553 554 555 605 66 611 646 T18 T4 Täù B26 421 660 B61 6A BAB BTT 9A le rfehem, zurüclzegeben und dient as Legliiatinn Les idi Tilt tedt Ld, ca, 1 Mr di N C GE eir U ARA i. d, nommen hätten und ihm na< Abzug von Abschlags- | unentgeltli$ abgzgeben, 955 992 993 1011 1012 1013 1054 1955 1060 1064 1057 1101 1121 1122 1179 übe 800 M, L Bun Cintritt in die Berau 6 Wiitiiuada, bea 4 Deine enne, „Puinitf ius - iten Du Tg s. Bin dén va Wis as Tags zablungea no< 63,1546 \{uldig geblieben seien, daß Könialiche Gewehrfabrik zu Crfurt. Abschuiit © Nr, 33 24 112 119 146 152 160 167 164 214 296 4 4 346 606 506 510 Erfurt, den 22, Vebruagr 1909, | Amduaitiags % T, Ii Wait wliatas LA Mr. fn tsen Raa. T5 die Beklagten die Waren angenommen und für si{<| A 912 513 27 2) 361 329 96 620 662 G2 31 T2 T0 Ti2 lber 200 M Dex RuffiYi644 1 D NFDGUDEe BAULEKi Tr Ae Us 1 DIEg h Wilna uus D wi fhúdidé (t Res N Nen nom Ties ÉR meter tre tE T ten j E D OeN [m ar< aus dem SesiHt#punkte STÓGG alts A9 n pon des Anleibe vom Jahre O91 s Gustav Unger, Borligender | EKGESUTDR 6 axz ina R R L S agene A er ungere<tfertizten Bereicherung haftetea und daß | o tt Tir. 10 95 169 175 20 47 246 245 über 1000 M, C Dex: und, Reiungdabinge Feststellung: s y De. Wag eniknde der Dai lnsdn nùi fie Zablung troy Aufforderung nicht geleitet hätten, I) Verlosung x. von Terts Abschnitt #2 Nr, 9 27 96 105 107 243 267 32 444 446 357 464 49 lbe 800 A, (sa DUiRa 4; und, dex. Gewlnndertlhwug, S{ S; „Mga Gn v ui Ds E NSe rit tf p: bbgingl N mit dem Antrage, die Beklagten als Gesamtshuldner . Abschnitt © Ne, 22 74 190 192 195 239 242 266 351 446 44 449 466i über #200 M. In Tuftuae des Viguidalvis der Südduuiicus 27 OPIRSDE, 0, arz, 18, De N I FITDA A vid) Stivinne Ui ges I E Muller g mrt eil, kosten flihtig zu verurteilen, an ibn 63,15 # nebsi papieren. Diele Anleiteidjeine weren hlermait wm 1, Ollober y, 4 gung, Gegen dabe va Bui, "Gesellscha iu Liqu. wars F 14 Lee gei TSIOUG Ee IUeLCPE: a, dsL, ega Age. S S «Daus S Bast: Sér Vit Tbeer bee U 49% Zinsen seit dem Tage der Klagezustellung ju Auleile\deine net ves Anw ungen wm Guvang ver Binsjeine fin hle Tetilige vom 1, ftober Ane Sia t ihr L 1 Wak ¿ablen und das Urteil für vorläufig vollftreZétar zu | Befauutma<huug. i : b, Js. ab ia unserer Stadbthaupikafsse iu Emsang wu nehmen, Die Veriinsuna hit you dieses Lng Ai Uher, bei dew Hauthause @ Du ua hi Men, Oder De Depe nig hes, Die, Aae nifita, j e R A6. Rabe; U Bt: Wiétrtti fn Si erklären. Der Kläger ladet die Beklagten jur münd- Bon den zufolge Aller öfien Drivilegiums 10m | Tage ab auf, bee D, Verl, Uaiversiiätänrane 2b, 5k T E Ce d, 1 Lr, DELIFIDERL, Ek, eLueii Wh 40x; atticanpitai ï O Na » Herrn ey, erret: Norzoiqun - Wee: [i Verhar dlung des Rechtsftreits ver das Fönig- | 3. August 1996 auêgegetenen Auleihescheinen dex us ver Teildung vom 15, Keruar 1937 if Tbidialtt 4 Ile, 270 ibe 1000 M ber Anleite Klhcunis heu iam ala Bx ita iLAU U E LZIERS, Do, Le Vier g, fbidid Uh Fische Wat da bus S bard Bano rina elch, "He By aues” liche 'Amisgericht zu Rhein auf den 15. April 1909, Höxter sid tu:<4 Nücklauf getilat 11 0s 1522, aus der Verlesung vom s Keoruar 1908 Äbfdpaitt A lr, L465 her 1000 M, Abidnitt L N ba Nobleuz a 6 Meisthickeuhea, ! hel Era Bail Y t M E a art x fe den Abn p Gol bout ther; B A TWE Vormittagë# 10 Uhr. Zum Zwe>e der öffent- | 500 4 Lit. A Nr. #25 bis cin, 645 c A TN, 1026 filer 500 M wih Ati dattt C Nr 46 29 u A üher le 200 M ver Anleihe yon 128 B gndge Barzahlung voeiteiuora, U, R, A] as: Add i s. Ms. “atn A

dew 22, Bruas Ld, WETIUFIL, T dfobruaz. 1800 T Mia E G | Did, ung irSerrinro

2:

di

[te

e + L

F 1d Mr otnrto

dea 9s Februar e vooo Pa 4j ella Nhlal Fe Vai CPG bin YA Ph atv, d a v ¿ G Hd Worten,

a.

Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- | 650 bis cin. 669, crüdftästig. Ÿ y 6AM A. | PRUAh E ; Me Tertaung ider Aline but mit vem 1, Dltaber 1907 bem, 1908 aufachbe. Dex Dona de pa 2 V. Rail ius Ds cha Due I a s E Bn ¿E oi G6 dli etn Se D frirude 1h: A Î im ; ,

kannt gemacht. Hözrter, den 16. Fevruar 1909, Rhein, den 13. Februar 1909, it Dex Magistrat. Halberstadt, ves 16, Feerar 19099, Mufltgat Di. 8 DAFFAG H S0. Vauaat. fe! fa d E Dtr Auffor: Doxokhécu ian 10, By Liber, Ma v T0 G 6, vin R D

909 Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Zeisnering Dex Magifle 4