1867 / 156 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Das Abonnéinent beträgt __A Thlr. :

e at Preußischer

E | j e E >

2640

Gebot eine Caution von mindestens 150 Thlr. baar, oder in Cours habenden zin8tragenden inländischen Staatspapieren deponiren können, mit dem Bemerken hierdurch einlade, daß die Pachtbedingungen wäh- rend der Dienststunden in meinem Büreau eingesehen werden können. Fraustadt, den 29. Juni 1867. Der Königliche Landrath.

V, Ce von Massenbach.

Bekanntmachung. ie Lieferung des Bedarfs von: j 25% Mille dunkelrothe Rathenower Blendsteine, 61 » blaßrothe Blendsteinc, 61 » Brettklinker, | . | [2708] N. Klaft A O Die Herren Mitglieder des Vereins der Schlèsischen Mal- 33? rel es Vortlandeement teser-Ritier lade ich-ein, Sich zu einer General-Versammlung Se A LARE poemutis@en Kalk, i; au t a E 4 E e : - im Hause des Herrn Graïen Hans rich von Scha otsch in j w edi T A : L : i j e SQUILeR Siem Breslau, Schweidnitzer Stadtgraben 22, einfinden zu wollen. 5 A 156. Ber lin; Donnerstag , den 4. Juli, Abends ; 6140 Kubikfuß gelöschten Kalk, Auf der- Tagesordnung werden nach Vorschrift des $. 10 der Sta- : : z : i : , at : z : tuten stehen : : : : i s zum Neubau einer Lehrshmiede und eines Dienstgebäudes 2c. im 4) Der Bericht des Vorstandes tber idnë Géichifefulitun ; n i \ i- i a y S&. iten C erben hierarguei-S@uie/ «sol: im Wegeidex: Sas 2 Die Rechnungslegung des Schatzmeisters Behufs Ertheilung der Geschäfts-Lokale, Kloster- Decharge.

Die Bedingungen find in unserem Dn Ra L straße Nr. 76, Ängüsehen und Offerten mit entsprechender Aufschrift, 3) E ege des Vorstandes. nebst Proben von den Steinen und dem Mauersande, auden, am T: D S Ses bis zum Sonnabend, den 6. Juli c. : 1Cct0r;/ L dus Bien è 1 A 4 Vormittags 10 Uhr, Vorsìitzender des Vereins der. Schlesischen Malteser-Ritter. daselbst abzugeben.

Berlin, den 25. Juni 1867. Königliche Garnison - Verwaltung.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Bekanntmachung. Durch die auf seinen Wunsch, unter Ernennung zum Geheimen Medizinal-Rath, erfolgte Dienstentlassung des Dr. Krieger zu Berlin ist das Kreis-Physikat des Niederbarnimschen Kreises anderweit zu beseßen. j seben alifizirte Bewerber um diese Stelle werden hiermit aufgefor- dert, sich unter Einreichung ihrer Zeugnisse und näherer Angabe ihrer Verhältnisse binnen 6 Wochen bei uns zu melden.

Potsdam, den 28. Juni 1867. ; Königliche Regierung. Abtheilung des Jünern.

Deraind : Anzeigers:

: er- Straße Nr. 10. (¿wischen d, Friedrichs- u. Kanonierstr,) L

Alle - des In- und Jäg

[2596]

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht be irks Meisen eim und der i Eh eet Des a ren und Mannschaften Orden und 1867 ¿ ée g E Ee E E As renzeichen- zu verleihen, und zwar: / Nr. 6700 die. Verordnung, betr ie Einri i den Rothen Able E T n dritter Klasse Königliéen Polizeiverwaltung zu Pitt a e Vom : _—_ “mitt-der fe: 5: 429. Juni 1867 ; unter Z | dem Mäjor außer Dienst Sn venftein zu Breslau; Nr. 6701 die Verordnung, betreffend die Einführung der den Nothen Adler-Orden vierter Klasse: | Verordnung über die Besteuerung des im Inlande erzeugtén Monats-Uebersicht | ‘dem Rittmeister von Holhendorff im Kürassier-Regi- | Rübenzu>kers vom 7. August 1846 in den Herzogthümern der : ment Königin (Pommersches) Nr. 2; l EoN Schleswig und Holstein. Vom 24. Juni 1867; unter Bank des Harne MREE A N A SÍAO das Rittérkreuz 8 e Hausordens von N E 6702 die Verordnung, betreffend die Aufhebung der s : É fa «Hohenzollern: | ranksteuer und ZJapfgebüh i 1 s 9 Rapxigtos Geld und Darten-- 25 Thlr. 381,134. —. dem: Major außer Dienst von. der -Dollen zu Anklam; | wein und Obstmost E vorma Greßbertoalih und Gand: 13600 » s\{<harffantigem Balkenholz, N Ter Preuzsicchén Haupt-Bank » 663.430 das Allgemeine Ehrenzeichen: | gräflih hessischen Landestheilen. Vom 24... Juni 1867 ; unter 9400 » wahnkantigem Balkenholz und E Ren Cer L TeussIScChen TIAUP »E0U dem tmeister Dussse- und dem. Stabs - Trompeter Nr. 6703 die Verórdnung , betreffend di ngeli i 80 Stü 50 Gub O Me cen R MAIA Á Loma E j 1 317 000. ‘o w/im Kürassier-Regiment Königin (Pomunericzes Nr.2, |-militairkirlichen Angelegenheiten 10 Cem aitaee “Ri Ce im Wege der öffentlichen Submission verdungen werden. e N C i E T e sowi dem dgr Unterasgne Mo n ju Grünhoh Krei VPRNOD L A ed uni 186 id unter E 520. —, —. Randow, “und dem ‘ehemaligen Wachtmeister Freyer zu, Nr. 67033 die Verordnung wegen Aufhebung der in Fran 67,153. n E. E M. als Staatüsieuern bestehenden Accisen von Versie

zu Allerhöchstihrem außerordentlichen Gesändtlen | ix es Bred AMMUUAG. igten Minister bei deri Großherzoglich me>len- | s

en und bei den freien und Hansestäd mburg zu: ernennen géruht.

[2713]

[2703] “Bekanntmachung Amn 16. d. M., Vormittags 11 Uhr, soll die Lieferung von 468 Kubikfuß bearbeiteten Granitsteinplatten,

mer wollen ihre desfallsigen Offerten portofrei und mit der Aufschrift »Submission auf Holz resp. auf Granitsteine« R, bis zu der oben angegebenen Zeit einsenden. : 6) Staats- und andere Werthpapiere . Die im Büreau der unterzeichneten Kommission zur t aue: 1) Ranl-Noteti üm Undaud Passiva. - J E jd gegen Lieferungs-Bedingungen werden auf Verlangen auch durch die D) Culbaben von Inslituten und Nrivut/eo: sonen mit Einschluss des Giro-Verkehrs. »

zugesendet. : 18h Heppens, den 1. Juli 1867. Berlin, den 1. Juli 1867. Die Direction.

Königliche Hafenbau- Kommission. R A Brose, Paul Mendelssohn-Bartholdy. Hache.

Thlr.

und bevolln burgischen H

Bremen u Ministerium dér geistlichen Unterrichts und

Medizinal-Angelegenheiten. | Der Lehrer Carl Kukulka aus Baranow is als Léhrer : an der Uebungsshule des katholischen Schullebrer-Sentinars. zu g cs Df 2 Exin angestellt worden. | | Pen der Prinz und die Prinzessin | von hier nah Wesel zu einer Trup- ufenthalt nach

[2700] , R 26 Monats-Uebersiwht der städtischen Bank pro 30. Juni 1867

[2705] gemäß $. 23 des Bank-Statuts vom 18. Mai 1863. | / H Verlín, 4. Juli. n

P d Saarbrü>er Eisenbahn. tüd> Trichterwagehn und Güterwagen zum Kohlentransport, desgleichen 400 Saß Achsen mit Rädern, sollen, die Wagen in 6 Loosen, die Achsen in 4 Loosen, auf dem Wege öffentlicher Suh- mission in R gegeben werden. i

Die Offerten sind mit der Aufschrift: ‘Submi stion zur Lieferung von Wagen resp. Ahsen«

versehen, bis zum Submissionstermine am:

Montag, den 22. Juli d. JTs., Vormittags 11 Uhr, versiegelt und portofrei an uns einzureichen, wo dieselben in Ge- énwart der* persönlich erschienenen Submittenten eröffnet werden

ollen.

Activas Thlx. Sgr. Pf, Jhre Königlichen 338/227 9 6 Karl t Preußen fi 82,635 penbesichtigung und von dort zu einem kurzen 1,664,927 11 Schloß Brühl abgereist. | 987,220 160,213 12

Thlr. Sgr. Pf. 148,409 11 7

989,360 1,000,000

Geprägtes Geld

Königl. Bank - Noten, Kassen - Anweisungen Und B ade M

Wechsel-Bestände

Lombard-Bestände

Effekten nah dem Courswerthe i

Passiva.

Finanz - Ministerium. tf, heute beendigten Ziehung der 1. Klasse 136 ster

Bei der

Konglicer Klassen-Lotterie fielen: i 2 Gewinne zu 3000 Thlr. auf Nr. 51,683 und 66,063. -

‘2 Gewinne zu 1200 Thlr. auf Nr. 22,337 und 63,091.

2 Gewinne zu 500 Thlr. auf Nr. 2015 und 60,459, und

4 Gewinne zu 100 Thlr. auf Nr. 603. 42,770. 45,202 und 88,114. ; Berlin, den 4. Juli 1867.

; Berlin, 4. Juli. Se, Königliche. Hoheit der Prinz Friedrih Carl von ‘Preußen ist bede Nabmittag zur Snprirung nach Schwedt a. O.

Banknoten im Umlauf : abgereist.

Guthaben der Theilnehmer am Giro-Verkehr Depositen-Kapitalien Stktamm-Kapital r E Co ai4 Ü ¿

Später eingehende Offerten bleiben unberü>fichtigt.

Die Lieferungs - Bedingungen und Zeichnungen sind in unserem hiesigen Geschäftslokale einzusehen; au<h werden Exemplare derselben auf portofreie Gesuche mitgetheilt.

Saarbrücken, den 29. Juni 167

Königliche Eisenbahn-Direction.

Verloosung, Amortisation, Ua u. #. w. . von öffentlichen Papieren.

[2692] Banque de Belgique. Administration des Rentes sous la Direction de la Banque de Belgique. Certificats de Rentes Belges 25 %-

Le Directeur de la Banque de Belgique à l’honneur d’informer le #

orteurs des dits certificats, que les coupons échéant le 1 Juillet cou- rant, seront payés à partu de ce jour: a Bruxelles aux Caisses de la Banque à Paris - - chbez MN. Hottinguer & Cie. i à Amsterdam » » Lippmann Rosenthal & Cie. à Londres » » Bischoffsheim&Goldsehmidt à. Franefort » » B, H. Goldschmidt à Berlin » » Mendelssohn & Cie. Le tout conformément à l’avis publié par la Banque le 1 Juillet 184

Bruxelles le 2 Juillet 1867. j Le Directeur

au taux du hange du jour.

C

10“des Bank-Statuts- Überwiesen hat. Breslau, den 1. Juli 1867. Die städtische Banf.

Monats-Uebersicwht der Pa A V L ET Privatbank.

y iva. Gemünztes Geld . Thlr. Kassen-Anweisungen, Noten und Giro-Anweisungen

[2701]

471,872.

1,049,990. 206,240. 97,685. 187,940.

Th lr. 1 ¡000,000.

Wechselbestände Lombardbestände Diverse Forderungen Effektenbestände

Eingezahltes Actienkapital

Banknoten in Umlauf

Guthaben von Privatpersonen 2c. mit Einschluß des Giro-Verkehrs - f p

Pera Depositen mit zweimonatlicher Kün- igung

Reservefonds :

Magdeburg, den 29. Juni 1867.

16,192.

117,660. 107/412.

Der Direktor

Fortamps.

Der S

Dehnefke. de la Croix.

welches die Stadt - Gemeinde der Bank in Gemäßheit der Fg. 4 und |

der preußischen Bank » 33/245.

726/800.

Ministerium der auswártigen Angelegenheiten.

“An Stelle des verstorbenen Konsular - Agenten Pelay o Riera_ in Ponce auf Porto-Rico ist der dortige. Kaufrnann B. E>kélmann zum Konsular-Agenten daselbst ernannt worden.

Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche : Arbeiten. :

Der Sections-Jngenieur Karl Bücking zu Hersfeld i zum Königlichen Eisenbahn-Baumeister ¿van Ind mite Wah: nehmung der Function eines Eisenbahn - Baumeisters bei der Bebra-Hanauer ‘Eisenbahn betraut worden. | ®

Das 60. und 61. Stük der Geseß-Sammlung, welches heute ausgegeben wird, enthält unter i f

Nr. 6699 die Verordnung über das Verfahren in Civil- prozessen für die dur< das Gesch vom 20. September 1866 und die beidèn Geseße vom 24. Dezember 1866 der - preußischen Monarchie cinverleibten Landestheile, mit Ausnahme des Ge- bietes des vormaligen Königreihs Hannover, sowie der vor-

Königliche General-Lotterie-Direction.

Angekommen: Der Präsident der Seehandlung, Camp-

hausen, aus der Rheinprovinz.

Abgereist: Se. Excellenz der Chef-Präsident des Tenge

lichen Ober-Tribunals, Staats-Minister Uhden, nah-Karlsba

Berlin, 4. Juli. Se. Majestät der König haben AlUer- nädigst geruht: dem Fürstlich hohenzollernschen S tine direktor Stroppel zu Sigmaringen und dem Geheimen Re- gistrator im Ministerium des Königlichen Hauses, Bork, die Erlaubniß zur Anlegung der von des Königs der Belgier Ma- jestät ihnen verliehenen Decorationen, und zwar ersterem des eel leßterem des Ritterkreuzes des Leopold-Ordens

n Bekanntmachun i a4 Zwischen dem Festlande und den Nordsce-Bädern auf den E

-Ber- :

maligen freien Stadt Frankfurt, des vormaligen Oberamts-

Föhr und Sylt bestehen während der Badesaison folgende Po

bindungen:

N

336