1867 / 158 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2682

und Denis Jamart, beide Tnhabéer einer Kesselschmiederei, zu Bar- men wohnend, am 1. Juli 1867 eine Handelsgesellschaft mit dem Sizße in Barmen unter der Firma »Siller & Jamart errichtet worden,

und daß jeder der Gesellschafter pt Zeichnung der Firma und Ver-

tretung der Gesellschaft berechtigt i Barmen, den 3. Juli 1867. Der Handelsgerihts-Secretair, Daners.

Auf Anmeldung haben heute folgende Eintragungen in die hiesigen Handels-Register stattgefunden :

I. unter Nr. 99 des Gesellschafts - Registers, daß die in Barmen wohnenden Knopffabrikanten Friedrich von Eynern und Robert Thom am heutigen Tage eine Handelsgesellschaft mit dem Siße in Barmen unter der Firma » v on Eynern & Thom « errichtet haben und daß jeder der Gesellschafter zur Zeichnung dieser Firma und Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist ;

. unter Nr. 121 des Firmen - Registers die Firma »Eduard Schmidt« in Barmen, deren Jnhaber der daselbst wohnende Kaufmann Eduard Schmidt ist;

. unter Nr. 122 desselben Registers die Firma »Pfeciffer-Thiel « in Ronsdorf, deren Juhaber der daselbs wohnende Kaufmann

S,

Robert Pfeiffer ist. Barmen, den 2. Juli 1867. Der Handelsgerichts - Secretair, Daners.

Auf Anmeldung haben heute folgende Eintragungen in die hiesigen Handels-Register stattgefunden : : L unter Nr. 59 des Prokuren - Registers, das der zu Lennep woh- “nende Kaufmann Franz Randebro> seine bei ihm wohnende Ehegattin Jda, geb. Hölzer für seine Firma »Franz Rande- bro>« zur Prokuristin bestellt hat ; II. unter Nr. 97 des Gesellschafts-Registers , daß Zwischen Ludwig Quambus< sen. und seinen beiden Söhnen Ludwig Quam- busch jun. und Gustav Quambusch, alle Kaufleute und Fabrikanten, inBarmen wohnend, am heutigen Tage eine Handels- gesellschaft mit dem Sige in Barmen unter der Firma » Lud - wig Quambusch & hne« errichtet worden und daß jeder der Gesellschafter zur Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft berechtigt ist. i Barmen, den 1. Juli 1867. Der Handels8gerichts-Secretair, Daners.

Der zu Remscheid wohnende Buchhändler Hermann Krumm hat seine Söhne Hermann Krumm jun., Buchhändler, und Ju - lius Krumm, Buchdru>er, beide daselbst wohnend, am heutigen Tage in das seither von ihm für alleinige Rechnung zu A unter der Firma »Hermann Krumm « betriebene Handelsgeschäft als Gesellschafter aufgenommen. Für die nunmehr zwischen den ge- nannten Personen in Remscheid bestehende Handels esellschaft wird die Firma »Hermaun Krumm « unverändert beibebalten und ist

[2753]

vor dem unterzeichneten Kommissarius , im Terminszimmer Nr. gg

jeder der Gesellschafter zur Zeichnung der Firma und Gesellschaft berehtigt. p Vertretung det Auf Anmeldung is dieses heute in die hiesigen Handels-Register

j und zwar unter Nr. 473 des alten Firmen- bezw. Nr. 98 Gesell / Des neum

chafts-Registers eingetragen. armen, den 2. Juli 1867. Der Handelsgerichts - Secretair, Daners. -

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote,

A Vorladungen u. dergl. i ;

6 / In dem Konkurse über den Nachlaß des Gutsbef ers j Reinicke in Heiligenhof is der Kreisgerichts-Secretair Po eldt ius ten zum definitiven Verwalter ernannt worden.

Brannsberg, den 2. Juli 1867.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

[2751] Bekanntmachun

öffnete Konkurs is dur re<tskräftig bestätigten Akkord beend /

Halle a. S, den 28. Juni 1867. _ f Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

[2755] / In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns : riedri Wilhelm Meyer von hier ist der Kaufmann Friedr. Herm. Mil selbst zum definitiven Verwalter der Masse bestellt. : Halle, den 28. Juni 1867. : Königliches Kreisgericht. [. Abtheilung. e 4 pur Gn Le as von uns dur Verfügung vom 12, Februar 1867 über Nachlaß des zu Weißenfels am 7. August 1866 verstorbenen Restau teurs und Kürschnermeisters August Claußwiß eröffnete erbschaftlih Liquidations-Verfahren is, nachdem das Präklusions-Erkenntniß von 10. Mai 1867 die Rechtskraft beschritten hat, beendigt. Naumburg, den 29. Juni 1867. -Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

[2752]

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Adolph Bekel in Weißenfels hat der Kaufmann O. W. Vogel) in Magdeburg nachträgli<h eint Forderung von- 161 Thlr. 26 Sql 6 Pf. angemeldet. ,

Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist auf f

den 24. Juli er., Vormittags 11 Uhr, 4

Kaufmanns Martin!

anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderun ent angemelde

haben, in Kenntniß geseßt wetpeis, Mes i O 2 Naumburg, den 29. Juni 1867.

Königliches Kreisgericht. 4

Der Koinmissar des Konkurses. 4

A

Produkten- und Waaren-Börae.

Berlin, 6. Juli. (Marktpreise.) Zu Lande: Roggen 2 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf., auch 2 Thlr. 20 Sgr. und 2 Thlr 17 Sgr. 6 Pf. Kleine Gerste 2 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf. Hafer 1 Thlr. 17 Sgr. 6 Pf, auch 1 Thlr. 15 Sgr. und 1 Thlr. 12 Sgr. 6 PE. Erbsén 2 Thlr. 15 Sgr.

Berlin, 6. Juli, (Nichtamtliche Getreidebörse.) Weizen loco 78—92 Thlr. nach Qualität, weissbunt poln. 86; Thlr. bez., Liefe- rung pr. Juli 825—83 Thlr. bez., Juli- August 77£—78 Thlr. bez., Sep- tember-Oktobher 725$—72 Thlr. bez., Oktober-November 70{—69% bis 70 up bez.

oggen loco 59—654 Thlr. nach Qualität gefordert, 7T8—T9pfd. 63—& Thlr. ab Boden bez., pr. Juli 625— —> Thlr, bez., Ml aua 994—s Thlr. bez., August-September 54% Thlr. bez., September - Okto- ber 53{—#—4 Thlr. bez., Oktober-November 914 —+{2Thle. bez.

Üerste, grosse und kleine, 46—53 Thlr. pr. 1750 Pfd.

Hater loco 30 - #5 Thlr., böhm. 34 Thlr. ab Bahn bez., pr. Juli 313 Thlr. bez., Juli-August 28% Thlr. Br., September-Oktober 26 Thlr. Br. u. G., Oktober-November 253 Thlr. bez.

Erbsen, Kochwaare 62—68 Thlr., Futterwaare 59 -- 62 Thlr.

Rüböl locó 11% Thlr. bez., pr. Juli 11% Thlr. Br., Juli-August 114—% Thlr. bez., August-September 14% Thlr. Br., Sep-tember-Okto- ber 115—% Thlr. bez., Oktober-November 114—Z; Thlr. bez.

Leinöl loco 13% Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 21—20z Thlr. bez., pr. 20%—4 Thlr. bez. u. G., September-Oktober 19k—Z; bezahlt.

Weizen loco wenig Geschäft, Juli höher, Termine gingen heute nur wenig um. Die Haltung ist als matt zu be- zeichnen Und War sogar, ausgenommen des Juli-Termins, auf die übri- gen Sichten etwas billiger anzukommen. Effektive Waare zu behaupte- ten Preisen schwacher Verkehr.

Hafer loco still, Termine gedrückt. Rüböl verkehrte in fester Hal- tung und war sogar vereinzelt etwas mehr zu bedingen. In Spiritus war der Verkehr wie bei den übrigen Artikeln sehr still und ist auch hier von keiner wesentlichen Aenderung zu berichten. Gek. 50,000 Qr.

Berlin, 5. Juli. (Amtliche Preis - Feststellung von - Getreide, Oel und Spiritus auf Grund des S. 15 der Börsen-Ord- nung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten-Makler.)

ali u. Juli-August 5 Br., August-September 20.Z;—4 Thlr. bez., Thlr. bez., Oktober-November 17%—2 Thlr.

sonst unverändert. Roggen-

Weizen pr. 2100 Pfd. loco T8—92 Thlr, nach Qualität, De, 2000 Pt pr. diesen Monat 827 à 824 bez., Juli-August 78 à 773 à 78 bez, Sepf tember - Oktober 70% à 70 à 702 bez. D

Roggen pr. 2000 Pfd. loco 625—632 nach Qualität bez., per. diesed

Monat 63 à 62% bez., Juli-August 995 bez., September-Oktober 54 à 515 bez. Gek. 3000 Ctr.

965 à 99% bez., August-Septembeß 994 bez., Oktober-November 52 if ) Kündigungspr. 63 Thlr. E

Gerste pr. 1750 Pfd., grosse u. kleine, 42—51 Thlr. nach Qualität

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 301 34 Thlr. nach Qualität, böhu} N I i Bs Pf S ci 32% à 313 bez., Ui-Augr]

7 bez., August-September »ez., September-Okt 26 bez., 0k} obér-Kobimbér 95% bez. E A e

Erbsen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 55—65 Thlr. nad} Qualität.

Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 11% bez, pr. diesen Monat 113 à 115 bez., Juli-August 115 bez., August-September 115 Thle., September Oktober 11% à 113 à 115 bez., Oktober-November 1127 à 113 bez, November-Dezember 11% à 1127 bez. i

Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 13% Thlr.

Spiritus pr. 8000 pCt. loco ohne Fass 21 à 205 bez., pr. dies Monat 207 à 20% à 208 bez., Br. u. G., Juli - August 204 à 204 à 20% bez., Br. u. G., August-Septbr, 2054 à 204 bez. "u. G., 205 Br September - Oktober 19% a 197 à 192 bez. u. G, 193 Br., Oktober November 175; à 17% bez. Gek. 140,000 Qrt. Kündigungspr. 20% Thl

Danzig, 5. Juli. (Westpr. Ztg.) Die rege Kauflust für Weiz hatte sich heute abgekühlt. Es wurden nur 200 Last im gestrigen Preis verhältniss gehandelt. Bedungen wurde: für gut- und hellbunt 124 bi 125pfd. 625 FL, 127—128pfd. 6422 FI., 126, 127pfd. 645 FI pr. 5100 Pfd pr. Last. Roggen zum Konsum höher. Umsatz 1 Last. 115pfd. 444 F P 4910 Pfd. pr. Last. Erbsen, Futter- 390 Fl, pr. 5400 Pfd. pr. Las

piritus ohne Geschäft.

Stettin, 6. Juli, 12 Uhr 20 Minuten Nachmittags. (Tel, Dep 4 Me S Uy qué E Juli 95 bez. Roggen 614 bi

ez., Juli 635 bez. u. Br. Rüböl 112, Juli-Angust 112 Br. Spiritu 20%, Juli-Aug, 20 Br. O E : Gen, 9. Juli. (Pos. Ztg.) Roggen (pr. 25 Scheffel 2000 Pfd.) pr. Juli 61, Juli-August Bd, Ar aber 92, Septbr. Oktober 51, Herbst 51, Oktober-Novbr. 48K. Spiritus (pr. 100 Quart 8000 pCt. Tralles) (mit Fass), pr. Juli 195, August 20, Septembe 19%, Oktober 184, November 17, Dezember 1635.

A. Petroleum, flau 41. T el. Bur.)

Der über das Vermögen des Kaufmann Albert Türpen hier ex. M

markt (Schlussbericht). R

| portirt 22,000, Konsum 40,000, Vorrath 736,000 Ballen.

S

- Wreslat ,- 6. Juli, Nachmittags 1 Ubr 25 Minuten. (Tel. ep. des |Staats - Ánzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 20 Br., 0% G.z. Weizen, weisser 92—105 Sgr., gelber 91—103 Sgr. Roggen 10—83 Sgr. Gerste 51—61 Sgr. Hafer 34—40 Sgr. : agdeburg. 5. Juli. (Sagdeb. Corr.) Kartoffel-Spiri-

Loco - Waare höher bezahlt, Termine steigend. Stimmung an- enehm. Loco ohne Fass 213 Thlr. bez., pr. Juli u. Juli- August 20% 1'hlr., pr. August-Septbr. 21 Thlr., pr. September-Oktober 205 Thlr., pr. £000 Ct. mit Uebernahme der Gebinde à 14 Thlr. pr. 100 Qrt. Rüben- spiritus steigend. Loco 185 Thlr. bez., pr. August-September 19 Thlr.

3r., 185 G. S Cöln, 6. Juli, Nachmittags 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Regen- pr. November T7,

chon. Weizen behauptet,, loco 9. D, pr. Juli 8.15. T) Roggen matter, loco 7, pr. Juli 6, pr. November 5.8. Rüböl stiller, loco 12%, ., pr. Oktober 13/2. Leinöl loco 13% ¿- Spiritus loco fest,

Earl 5. Juli, NachfMitiags 2 Uhr 30 Minuten. (Woiff’s R R L Weizen loco lebhaft begehrt, auf Pr. Juli 5400 Pfd. netto 157 Banco-

12S:

Termine steigend und sehr lebhaft.

thaler Br., 1562 G., pr. Juli-August 150 Br., 149 G., pr. August - Sep-

tember 139 Br., 1385 G. Roggen loco fest, auf Termine steigend und sehr lebhasi. Pr. Juli 5000 Pfd. Brutto 116 Br., 115 G., pr. Juli-August 106 Br., 105.G., pr. August - September 99 Br., 987 G. Hafer fest. Spiritus sehr fest, 30 gefordert. Oel fester, loco 24%, pr. Oktober 254. Kaffee und Zink stitle. Regenwetter. i

Amsterdam, 5. Juli. (Wolfl's Tel. Bur.) Getreide- en pr Juli 215, pr. Oktober 195. Raps pr. Oktober 70. Rüböl pr. Oktober-Dezember 395.

Antwerpen. ». Juli. (Wolff's Tel. Bur.) Petroleum, raff., Type weiss, matt, 414 Fres. pr. 100 Ko. :

London, 5. Juli. (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt. (Schlussbericht). Getreidemarkt ziemlich leblos, Preise nominell unver- ándert. Hafer gefragt, feine Sorten eher höher. Zueker rubig, ungefähr zu gestrigen Preisen. Reisladungen nach dem Kontinent gefragt.

Schönes Wetter.

London, 6. Juli, Morgens. ¡(Wolffs Tel. Bur.) Aus New- |

York vom 5. d. Mis. Abends wird pr. atlantisches Kabel gemeldet:

Baumwolle 265. Raffinirtes Petroleum 22. : Livergioolï (via liaag), 5. Juli, Mittags. (Von Spring-

mann & Comp.) (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolbe: 410,000 Ballen

i Umsatz.

Wochenumsatz 53,000, zum Export verkauft 11,200, wirldich ex-

Middling amerikanische 10%, middling Orleans 11, fair Dhol- lerah 8}, good middling fair Dhollerah 8, middling Dhollerah 75, Ben- gal 7, good fair Bengal 72, Pernam 12. ; A :

Paris. 5. Juli, Nachmittags. (Wolfs’s Tel, Bur.) Rüböl pr. Juli 97.50, pr. August - September 98.00, pr. September - Dezember 98.50. Mehl pr. Juli 73.75, pr. Augnst-September 71.00. Spiritus pr. Juli 60.50.

S. Petersburg, 5. Juli. (Wolffs Tel. Bur.) Gelber Licht-

talg loco 48. Gelber Liehttalg pr. August (mit Handgeld) 49.

Fond» und Actien GrFr&t

A ertiu. 6. Juli. Die Haltung der Börse war heut gegen gestern nieht verändert, das Geschäft aber nicht mehr so belebt als gestern. Preussische Fonds waren nicht unbelebt und recht fest; österreichische Bahnen höher, Italiener matt; Eisenbahnen still, Rheinische und Bergisch- Märkische begehrt; Nordbahn gleichfalls in gutem Verkehr. Prioritäten nicht ohne Leben. Wechsel mässig belebt und sehr fest. Rumän. Anleihe 623 G.

Nordbatn Friedr. Wilh. 92% a 93 gem. Galizier (Carl Ludw.) 914 a 5 gem. & gierr. Franz. Staatsbahn 1235 a 123 gert Sia tot, Lomb. 1025 a 1015 a gem Russische Eisenbahn 765 a x gem. Oesterr. Credit T6% a 5 gem. Russ, Präm. Anleihe v. 1866 915 a 925 gem. Russ. Poln 4proz. Schatz-Oblig. grosse 65% bez. Amerikaner 774 a 78 gew.

Breslau, 6. Juli, Nachmittags 1 Uhr 25 Minuten. (Tel, Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 815 Br., 815 G6. Freiburger Stamm-Actien 1343 Br. Oberschlesische Actien Litt. A. u. C. 192% G.: Litt. B. —. Oberschlesische Prioritäts.- Obligationen Litt. D., 4proz., 885 Br., 87% G.; Litt. F., {Zproz., 94% G.; do. Litt. É, 35proz., 804 Br. ; do. Litt. G. —. Oderberger Stamm-Actien 6153—62 bez. u. Br. Neisse-Brieger Actien —. Oppeln- Tarnowitzer Stamu-Actien 74% Br. Preussische 5proz. Anleihe von 1859 104% Br. h

Börse unbelebt, jedoch fest. Oberschlesische und Oderberger Eisen- bahn-Actien , Polnisrhe Liquidations - Pfandbriefe und Oesterreichische Sechsziger Loose' begehrt.

Frankfnrt a. M., 5. Juli, Nachmittags 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Rubig, aber fest. Amerikaner 774, Kredit - Actien 178%, steuerfreie Anleihe 485, 1860er Loose 71%, National-Anleihe 543, Staats- bahn 215%, Bayerische Prämien-Anleihe 994. |

Frankfomrt a. L, 5. Juli, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. ( Wolfl’s Tel. Bur.) Fest. Nach Schluss der Börse Kredit-Actien 178, 1860er Loose 71%, Staatsbahn 2147. i

(Schluss - Course) Preussische Kassenscheine 1057. Berliner Wechsel 105%. Hamburger Wechsel &84. Londoner Wechsel 119%. Pariser Wechsel 94Z. iener Wechsel 945 Finnländische Anleihe 84. Neue 43{proz. Finnländische Pfandbriefe 835. 3proz. Spanier —. Spanier —. Gproz. Verein. Staaten - Anleihe pro 1882 777. Oesterr. Bank-Antheile 664. Oesterreichische Kredit - Actien 1784. Darmstädter Bank-Actien 207. Meininger Kredit-Actien —> Oesterreichisch - fran- zösische Staats-Eisenbahn-Actien 2154. Oesterreich. Elisabeth-Bahn 1125. Böhm. Westbahn-Actien Rhein-Nahebahn —. Ludwigshafen-Bexbach 150. Hessische Ludwigsbahn —. Darmstädt. Zettelbank —. Oestecrr. 5proz. steuerfreie Anleihe 487. 1854er Loose 627. 1860er Loose

_zig-Dresdener 262 G.

Uegterr, BUGL |

1proz.

725. 4864er Loose 745. Badische Loose 53. Kurhessische Loose 54. 9Pproz. österreichische Anleibe von 1859 634. Oesterreichische National- Anlehen 554. proz. Metalliques 46. 4{proz. Metalliques 405. Baye- rische Prämien-Anleihe 993, Ä ; i

Frankfurt a. ., 5. Juli, Abends. (Wolff's Tel. Bur Effekten-Societät, Nur in Kredit - Actien zu 178% à 179 einiges Geschäft, sonst still. :

Elambvuarza. 5. Juli, Nachmittags 2 Uhr 30 Min. (Wolffs Tel. Bur.) Oesterreichische Effekten sehr fest.

Schluss - Course: Tamburger Staats-Prämien-Anleihe 90. National- Anleihe 564. Oesterr. Kredit - Actien 76. Oesterr. 1860er Loose T0. Mexikaner —. Vereinsbank 1102. Norddeutsche Bank 1195. Rhei- nische Bahn 116%. Nordbahn 912. Altona-Kiel 130. Finnländ. An- leihe 81%. 1864er Rnssische Prämien- Anleihe —. 1866er Russische Prämien - Anleibe —, 6proz. Verein. Staaten - Anleibe pr. 1882 707.

Disconto 13 pCt. London lang 13 Mk. 63 Sh. bez. London kwuz 13 Mk. 8 Sh. bez Wien 95 bez. Paris 1875 bez. Peters-

Amsterdam 35.43 bez. burg 287 bez. s Leipzig, 5. Juli. Friedrich- Wilhelms - Nordbabn —. Leip- Löbau-Zittauer Lit. A. 42 Br., do. Lit. B. —. R Eg LOIPEgeY Lit. A. 2565 Br., do. Lit. B. 905 Br. Thüringische 128% G. Anhalt - Dessauer Bank —. Braunschweiger Bank 92% G. Weimarsche Bank —. Oesterreich. National-Anleihe von 1854 56% G. _ Wien, 5. Juli. (Wolffs Tel. Bur.) Günstiger schliessend.

(Sechluss - Course der offiziellen Börse.) Neues 5proz. steuerfreies Anlehen 60 50. 5proz. Metalliques 60.00. 4{proz. Metalliques —. 185fer Loose 78.00. Bankaétien 714.00. Nordbahn 168.20. National- Anlehen 6980. Kredit-Actien 190.80. Staats-Eisenbahn- Aectien-Certifi- kate 228.30. Galizier 225.00 (ohne Bezugsrecht). Czernowitzer 175.50. London 125.75. Hamburg 93.00. " Paris 49.80. Frankfurt 105. 30: Amsterdam —. Böhmische Westbahn 149.00. Kredit-Loose 125.75. 1860er Loose 89.00. Lombardische Eisenbahn 190.00. 184er Loose 77.80. Silber- Anleihe 76.50. Anglo-Austrian B. 100.50. Napoleonsd'’or 10.03. Dukaten 595. Silber-Coupons 123.00.

Wien, 5. Juli. (Wolff's Tel. Bur.) Abendbörse. Kleine Schwankungen. Kredit - Actien 190.60, Nordbahn 168.20, 1860er Loose 88.60, 1864er Loose 77.80, Staatsbahn 228.20, Galizier 225.00.

Amuaterdann, 5. Juli, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Behauptet.

95proz. Metalliques Lit. B. 675. 5proz. Metalliques 46%. 24proz. Metalliques 234. Oesterreich. National - Anleihe 52%. Oesterreichische 1860er Loose 422. Oesterrcich. 1864er Loose 73. Silber-Anleihe 584. 9Proz. österr. steuerfr. Anl. 45%. Russisch-Englische Anleihe von 1862 89%- Russ.-Engl. Anleihe von 1866 85. S5proz. Russen V. Stieglitz 563. 9proz. Russen VI. Stieglitz 74. 5proz. Russen de 1864 877. Russische Prämien-Anleihe von 1864 188. Russ. Prämien-Anleihe von 1866 1741. Russische Eisenbahn 1854. 6proz. Verein. Staaten- Anleibe pr. 1882 76Z.

Londoner Wechsel, kurz 11.90.

Rotterdam, 5. Juli, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. (Wolffs Tel. Bur,) Fest. j

Holl. wirkl. 2{proz. Schuld-Obligationen 54&. - Oesterreich. National- Anleihe 52%. Oesterreich. 5proz. Metalliques 464. Oesterreich. Silber- Anleibe 1864 57%. Russische 6. Stieglitz-An}. —. Russ. Eisenbahn 185.25. Russ. Prämien-Anleibe 187.00. 1882er Vereinigt. Staaten - Anleihe 763. Inländ. 3proz. Spanier 334. -London 3 Monat 11.824. Paris 3 Monat 46.875. -

London , 5. Juli, Nachmittags 4 Uhr. (Wolfl's Tel. Bur-)

Consols 945. 1prozentige Spanier 334. Sardinier —. Italieni- sche proz. Rente 483. Lombarden 154. Mexikaner 164. 5proz. Russen 877. Neue Russen 87. Russische Prämien-Anleihe de 1864 —. Rus- sìsche Prämien- Anleihe de 1866 —. Silber 607. Türkische Anleihe de 1865 305. G6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 723.

Hamburg 3 Monat 13 Mk. 95 Sh. Wien 12 FI. 85 Kr. burg 31. ; .

Londena, 6. Juli, Mittags. (Wolffs Tel. Bur.) Aus New- Y ork vom 5. d. Mts., Abends, wird pr. atlantisches Kabel gemeldet : Wechsel - Cours auf London in Gold 110, Goldagio 385, Bonds 1115, [ilinois 1212, Eriebahn 675. N j

Paris, 5. Juli, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) 3proz. Rente 68.60, Italienische Rente 48.85 coup. dét. Con- soIs von Mittags 12 Uhr waren 945 gemeldet. ;

Parts, 5. Juli, Nachmittags 3 Uhr Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Unbelebt. Consols von Mittags 1 Ubr waren 943 gemeldet.

Schluss-Course : Ie Rente M T: Italienische gor. Rente 49.05. Z3prozent. Spanier —. 1proz. Spanier —. Oester- reichische StantaBicenbahn-Actien 457.50 ep. dét. Credit-mobilier-Actien 357.50 Lombardische Staats-Eisenbahn-Actien 383.57. Oesterr. Anteihe de 1865 331.25 p. cpt. G6proz. Verein. Staaten-Anleibe pr. 1882 (un-

t It) 825. : i “st. Peterihea, 5. Juli. (Wolffs Tel. Bur.) - Course stei-

gend. Es hiess, die Nikolai - Bahn sei für 300 Mill. Fres., in 3 Jahren

abzahlbar, verkauft. (Schluss-Course.) Wechsel-Cours auf London 3 Monat 32% Pee. do. auf Hamburg 3 Monat 2977 Sh. do. auf Amsterdam 3 Monat 162. do. auf Paris 3 Monat 340 Cts. do. auf Berlin Thlr. 1864er Prämien - Anleihe 1154. 1866er Prämien - Anleihe 1077.

rials 6 Rbl. Kop.

Peters-

Impé-