1867 / 161 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

unan

_Wechsel-OCanrso, | as 20 Iamburg . 3 dito, . 300 M London... 1 L. S. Paris 300 Fe. Wie h .. Währ. …… 150 Fl Wien, dito. 150 F1.|

add. W. 100 Fl. Leipzig in Courant. [8 T. i.14Th.F. 100 Thl. 2. Petersburg 100S.R.|:

.. 100S.R.|:

Warschau, 90S.R

Fonds-Oourse. |Zi Freiwillige Anleihe. 43 “taats-Anieihe v. 1859/5

do. v.18514, 1855, 185741

4/56 20/Hess. Präm. - Scheine

6 | 11

10334 d

Staats-Anleihe v.1859| do. Von 1 b. 00,0.

von 1864... . 4.

von 1867

von 1850, 1852’

von 1853

do. von 1862 | 803[Staats-Schuld-Seh.. z0:4Präm. - Anl. “T_à 100 Thl

à 49 Thl

v. 1855]

Berlin, am 10. Jull, Ant

Kur- und Neumärk.

Schuldversechr. # |

4

Berl. Kaufm... 5

Oder-Deichbau-Oblig. 9 Berliner Stadt- Obl

922/ dito O

dito ¿2 chuldyerschreib. der

8 105 Pfandbriefe,

97%Kur- u. Neumärkische 0. do. j 977]Ostpreussische

L 31

171 Elsonbahn-Action,

tamm-Actien. Aachen-Mastrichter .….

Aitona-Kieler

o o... ... ...

Berlin-Anhalter

Berlin-Hamburger

Berl.-Potsdam- agdeb.

Berlin-Stettiner

Breslau - Schw. - Freib, Brieg-Neisse

Cöln-Mindener...

Magdeb.-Halberstadt ..

Magdeburg-Leipziger .. do. N Lit. B. Münster-Hammer

Niederschles.-Märk. .…. Niederschles. Zweigb... Hessische Mordbabn

Heraehl, Lit. A. u. C.L 0. sbela-Tarnowitzer, L Bheinische

do. (Stamm-) Prior.

Khein-Nahe i Stargard-Posen.......,

Thüringer .

Wilh. (Cosel-Oderbg.) .-

Niohtamtltche Notiruogen;

Eisenbahn-Stamm-| j

Actien. Amsterdam - Rotterdam Galiz. (Carl Ludw.)...|5 Löbau-Zittau

6

9s

922

5 | 41

Ludwigshafen-Bexbach/4 150%

Märkisch- Posener 4 do. do.. Stamm-Prior.|5 Mz.-Ludwgh. Lt. A, u.C.|4 Ueeklenburger 4 Nordh.-Erfurt. St.-Pr..15

Oester-franz. Staatsbahn|5 Dest. südl.Staatsb/Lomb.|5 |

Reht.0d.-Ufer-B. St.Pr.|s Aussische Eisenb. Wezstbahn. (Böhm.) ...15 Warsehau-Bromberg av Wavsch.-Ter.-v. St.-gar.|6 Wiarsehau-Wien di Berlin-Görlitz

do. Stamm-Prior... .|5 Üstpreuas. Sdb. St. Pr.|5 Prioritäts- Actien, Belg. Obl. J. de l’Est.|4 Jo. Samb. u. Meuse ..|4 Dester. franz. Staatsbahn/S

do. nene 3 D D

249

234

T3

21 15 21

| do. : B: 28{!Berlin-Hamburger 1292 128 6:

15

G12.

"333 1443

138% Aachen-Mastrichter .,,

248 233

Münzprels des Silbers bei der Köni Bank

Wilh. (Stamm) Prior.. j do. do. do.

1 werden | Prioritäts-Oblig. 7% Aachen-Dügsseld. I. Em. 45 do. Il. Emission.. 451 dó. Emission. .

do. II. Emission.. Berg.-Märkisehe I. Ser. do. L Serie

do. IIL S. v. Staat 34 gar. do. do. Lit. B. IV. Serie .…,

V. Serie .….

‘do. VI. Serie .…. do. Düsseld.-Elberf. Per. dò. .I[. Serie. Dórtm.-Soest..

Lit. B.

do. . Emise. # Berl.-Potad.-Mgd. Lt. A.

Moskau-Rjäsan........ Riga-Dünaburg

i Rjäsan-Kozlow

Galiz. (Carl Ludw.)

Lemberg-Czernowitz .,

ozlow-W oronesch .…,

Jelez-W oronesch

inländ. Fonds.

Schles. Bank-Verein Hannoversche Bank... Preuss. Hyp, Vers... Erste Preuss. Hyp. - do, Gew. Bk. (Schus Indnustrie-Actien. Hoerder Hüttenwerk .. CeTva

Fab. f.Holzw.(Neuhaus) Berl. Pferdebahn

Ziússnss dor Prenss,

Ee E

e REREEEZE

Vest.. frz. Südb, (Lomb.) OVeat. frz. Gproz. Bonds. |8. do. de. neue pro 18756 do. do. do. pro 1876

Bigachak, Morschk.. 5

Warsch.-Ter. v. St. gar. 4/ Kursk-Kiew v, St, gar.

6 Beri. Handeis-Gesellsch.|4./ Disc. Commandit-Anth,

Fabrik v. Eisenbahnbe4d.'5 Dessauer Kont. Gas. . S 4

G6 Ber!. Omnibus-Ges. 1

ee

—J=J [R

J-

6

5

41

I]

S o O | 2 I J 2E Ee

SÉSE

2724

4 anle

914

L

8

Zir

Niedrseh;

$| do. Niederschl. Zweigbahn . Ober-Sechles. Lit. A...)

4 Darmetädter Bank

L Italien. gl. Münze.

fir W

Rentenbriefe.

ur- und' Neumärk. Pommersche

S Ce

X l

E111

. } Gd. 85: 93

Geld-Conrs,

Preuss. Hyp. Antheil- H big mi oh r) .-Br. d. 1, Pr.

"Ar . Aetién-Gegsell- schaft (Hanseniann) Unkündb; Hyp. - Br. der Preuss, Hypk, Aot.-Bank (Henekel) Pr. Bank - Antheil- Scheine Bank des Berliner | Kagsenvereins .…,..

j

45

i Anziger Privatbank. |- nigsb. Privatbank. |.

Magdeburger Privathb.

osener Privatbank. .

ommersech.Rittersch.

Privatbank .….....,

Priedrichsd'’or,...,,

Gold - Kronen .,.,., Andere Goldmünzen 29 Thle.…...., ï

| anzösischen Badeorte Vichy fortzusegen. Jn Vi | u a öu Lie Büdee drei Wochen benußen. Die Königin

wandten in H

04 [Berl.-Potsd.-Mgd. Lt. B14 s | Sf 831) Jo S

Wo veratehend kein Zinefuss angegebeu, usancomüntig 4 pCt. berechnet,

Lit. C. Berlin-Stettiner I. Serie do. I. Serie

I. Sevzie/4

do. do. IV. Ser. v. Staat gar. Breslau - Schw. - Freib. Cöln-Crefelder

Magdeb

do. do. N gdéburg -Wittenbrge.

0, Ä H +

urg-Halbersta

do. 0 do.

. Ser. L Serie .. IV. Serie

blig. L. u. do. do.

do. Lit. B...

V. Em.|4'

v. 1865/4 Wittenberges d d

ürk.Act: L S4 do. T. Serie à 622 Thlr.

Neue Berliner Gas-Ges. (W. Nolte et :Co.)..

Ausländ. Fends.

Braunschweiger Bank . Bremer Bank........, Coburger Creditbank .,

Dessauer Credit é do. Landesbank . Genfer Creditbank Geraer Bank Gothaer Privatbank... Leipziger Creditbank. Luxemburger Bank .…. Meininger Creditbank . Norddentsche Bank... Oesterreich. Credit... Rostocker Bank |

Weimar. Bank OVesterr. Bletall, do. Nation.-Anleihe - Prm.-Anleihe n. 100 FL Looss Loose (1860).

- Loose (1864)... do

Silb.-Anl. (1864)/|—

Anleihe

échsel-4 pCt.,

I] 81 F

S E 06°

Z S Sr |

Das Pfund fein Silber:

S i

Do Lo Eo

N

29

Berlin, Dru> und Verlag der Königlich

(R. v.

D

S9: i : 955 Bheinisehe do. vom Staat gar... fdo. I. Em. v. 185 973 (do, do 101Xido. v. Staat Nahe v. Staat gar.

t Schleswi

1135 101 645 89

ss Bad. Staats-Anleihe , 67 7

Vber-Sehles, Lii. do. Lit. 0. Lit. do. Lit. do. Lit.

0 o... ves

. von 1862 u. 6 garantirt

_do. do. IL Em... do. IE. Série. do E. Série, S Hólateiiigeh targard-Poszen.

do. 1E Ei E

M]. Série . V, Serie... Wilk. (Cosel-Oderberg

do. HI. Enibsion V. Emnission,.

} do. 73. do, do (Holl) do hatz- Obl do. do.

do. Liquidat.-Br,

Neue

Lübeck. FAAA. aaa

axcerachs Präm.-Anl.. 0. :

Thir. 23 Sge,

für Lombard 4% pCt. Redaction und Rendantur:

Schwieger.

C D... Bp E.

8/60.

rt.Oref.-Kr.Gladb.LS.

E REEZZE

Nom ved F

é

do. do. v.66

i Cert. L. A. {Poln Pfandbr. in 8.-R.

do. Part. 500 Fl...

Ba C a O O Or E

4/Dessauer Prämien - Anl, Hamb. Sé. - Präm. - Anl. Bad. do. 35 Fl Schwed. 10RI.Si.Pr.-A,

ZE

S111]

S!

S SES

4

rem

118 do\»

E

É

M

æ S

l | [Es

G Mi D

en Geheimen Obex - eder). Hofbuchdru>ere}

Beilage

2725 Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

2 161.

Nichtamtliches.

Schweden und Norwegen. Stockholm, 5. Juli. Die Ei ielle »Post- o< JInr.-Tid.« berichtet l endes über die bevorstehende Reise der Königlichen Familie: »Jhrc Majestäten der König und die Königin, sowie Jhre Königliche Hoheit die Prinzessin Lovisa begeben \si< morgen , Sonnabend, 6 Uhr früh, nach Beckaskog, wo Se. Majestät sich bis zum 9. d. aufzuhalten gedenkt, um baa die Reise über Ystad, Berlin und n Bin

ie Prinzessin Lovisa begleiten den König bis Frankfurt, L e LA e hohen Damen einen Besuch bei ihren er- olland abzustatten gedenken. Während der Reise im Auslande haben Jhre Majestäten beschlossen, das Incognito unter den Namen des Grafen und der Gräfin von Beckaskog

zu beobachten.

änemark. Kopenha en, {9. Juli. Der König von Vel Lea und Großfürst Konstantin nebst Fa- milie werden am _ Donnerstag den 11. d. hier eintreffen und im Bernstorffer Schlosse, wohin der König seine Residenz ver- legt, Wohnung nehmen. Der König hat na< Empfang der Nachricht vòm Tode Maximilian’s ein eigenhändiges Kon- dolenzschreiben an den Kaiser von Oesterreich gerichtet.

Amerika. New-York, 27. Juni. Der Präsident

wurde mit seiner Begleitung von dem Gouverneur und der

egislatur von Connecticut in artford herzlih empfangen. Iebnson sprach in seiner Rede ne Dele Qua Über den freundlichen Empfang Neu-England's aus, und erklärte, wenn er in seiner Politik geirrt habe, so sei es ein Irrthum des Kopfes, nicht des Herzens, den er begangen. Alle seine An- strengungen seien auf Beförderung des Staat8wohles gerichtet. Suratt's Advokat sucht ein Alibi während der Nacht von

_ Lincoln's Ermordung zu beweisen.

ie Ratificationen des zwischen Rußland und den Ver- cinialei Stadin abgeschlossenen Kaufvertrages der russisch-ame- rikanischen Besißungen sind am 20. Juni in Washington aus- getauscht worden. Das neuerworbene Gebiet soll dem Militair- bezirke, in dem Oregon und Washington liegt ,. einverleibt wer- den. Die Kaufsumme beträgt 7,200,000-Doll., die binnen zehn

Monaten in Gold auszuzahlen find.

Telegraphische Depeschen aus dem Wolff’ schen Telegraphen - Büreau.

London, Dienstag, 9. Juli, Abends. In der heutigen Sitzung des T A erwiederte auf die Interpellation Lord Stratford’'s Graf Derby, daß der französische Gesandte in Mexiko heute die Hinrichtung des Kaisers Magximilian 4 stätigt und daß Juarez die Auslieferung der Leiche verweiger habe. Der Gesandte spricht zugleich die Befürchtung aus, daß, obwohl er bisher unmolestirt geblieben, doch vielleicht als Geißel für die Auslieferung Almonte's zurückgehalten werden könnte. Derby verdammt den Mord des Kaisers energisch, überläßt es aber dem Oberhause, seine Gefühle förmlih auszudrücken.

_ Hierauf erwiederte Lord Stratford, daß er deshalb eine Re- solution beántragen werde. :

Im Unterhause kam heute die Reformbill durch die Co- mité-Berathung. : ‘P s Zienfias, 9, Juli, Abends. Der Kaiser wohnte

Nachmittags 2 Uhr dem Feste der Orpheons - Vereine im IJn- A bei und theilte Belohnungen an die Orpheo-

i 8, E E Mittwooch, 10. Juli, Nachts. Ihre Majestät die

ónigi on Preußen ist heute Abend 11% Uhr von Lon- E E Am Bahnhofe waren alle Mitglieder E preußischen Botschaft anwesend. Ein offizieller A ale nicht statt. Jhre E éexd sich im Wagen des Botschaf- 1 Botschaft8hôtel. i M e H at 10. Juli , Morgens. Der Se »Moniteur« meldet, daß General Lopez wegen Unwürdigke aus den Listen der Ehrenlegion gestrichen sei.

Mittwoch, den 10. Juli

N : T «

1867.

Der Kaiser hat gestern Abend den König von Württem- berg empfangen. Die Münzkonferenz hielt gestern ihre letzte Sigzung.

Paris, Mittwoch, 10. Juli, Morgens. Jn der gestrigen Sißung der Deputirtenkammer wurde die General-Diskussion über das Budget von 1868 eröffnet. Thiers, Cassagnac und Jules Favre sprachen über Mexiko. Leßterer hielt eine sehr heftige Rede und äußerte unter Anderem: Kaiser Maxi- milian sei in gutem Glauben auf französische Versprehungen nach Mexiko gegangen; er hätte dur die französische Armee geschüßt werden müssen ; sein Blut wird auf Frankreich zurücf- fallen. Der Minister Ro uher protestirte hiergegen in energi- scher Weise und fügte hinzu, die französishe Regierung habe wohl zwanzig Mal den Kaiser Maximilian aufgefordert. mit den französischen Trupp&Ä zurückzukehren.

&lorenz, Dienstag, 9. Juli , Abends. Bei der heute fort- geseßten Debatte der Deputirtenkammer über das Kirchengüter- geseß verhieß Conseils-Präsfident Rattazzi auf eine desfallsige Interpellation Ferrari’s Vorlage der auf die rômische Mission Tonello's bezüglichen Aktenstücke. Die General-Debatte wird morgen, nachdem Rattazzi gesprochen, geschlossen werden.

Konstantinopel, Dienstag, 9. Juli. Die. Regierung hat die offizielle Meldung aus Kandia erhalten, daß Omer- Pascha, nachdem er mit seinen Truppen glücklich bei Castel &ranco gelandet, die bei Sphakia verschanzten Kandioten gänz- lih geschlagen, die Höhen von Sphakia erstürmt habe und be- seßt halte. Die in das Gebirge geflüchteten Jnsurgenten wer- den cernirt. Die meisten Distrikte haben sich bereit8“unter Ab- lieferung bedeutender Waffenvorräthe unterworfen.

Kunst- und wisseushaftlibe Nachrichten.

Gotha, 8. Juli. (Weim. Ztg.) Von dem Afrika - Reisenden Gerhard Rohlfs sind Briefe an Pr. Petermann hier eingegangen, in denen der schon lange ZDodtgeglaubte E E über seine roße Reise macht und zugleich anzeigt, daß er näch ens hier ein- en werde, um nicht allein persönlich einen Reisebericht abzustat- ten, sondern auch dem Dr. Petermann seine Tagebücher und arten behufs weiterer Bearbeitung und Zusammenstellung zu Übergeben.

London, 8. Juli. Die Versteigerung Walter Scott scher Ma- nuscripte hat 1255 Guineen eingebracht. Für »Marmion« wurden 191 Guineen bezahlt, für die »Lady of the lake« 264, für »Rokeby« 130, für »Anne of Geierstein« 121, für »Waverley«, »Ivanhoe« und Andere, die nur theilweise in Scotts Handschrift existiren 130, für die »Tales of a Grandfather« , ebenfalls nurst Ückweise in des S hpers Handschriften, nebst anderen Bruchstücen 145 Guineen. Ob öffent- liche Bibliotheken mitbieten ließen, läßt si< noch nicht sagen.

Gewerbe- und Haudels-Nachrichten.

verksbetrieb in Steiermark im Jahre 1866.) Die reit Jebeen andauernde Sto>ung in Handel und Industrie lastete unter den Ereignissen des Jahres 1866 äußerst empfindli< auf den allgemeinen Verhältnissen des Bergwerksbetriebes , am fühlbarsten auf der Eisenerzeugung, dem wichtigsten Jndu riczweige des Landes. Die Eisenproductionsmenge (Frish- und Zußroheisen zu- sammen enommen), welche bis zum Jahre 1858 m4 zugenommen

atte nd damals 1,526,832 Ctr. betrug, verminderte sih von da an is auf 998,084 Ctr., oder nahezu auf denselben Stand, den sie vor 15 Jahren inne hatte. Demgemäß trat auch beim Geldwerthe der Gesammtproduction ein Rückgang ein, welcher (obschon der nächst wichtigere Zweig der steierischen Montanindustrie,- die Mineralkohlen- ewinnung, sich in ziemlich gleicher Höhe erhielt), do< au< im Jahre 1866 unverkennbar: ist. Derselbe eno nämlih im Jahre 1864: 1,360,787 Fl. 47 Kr. oder 21,5 pEt., und im Jahre 1866 nur no< 425,871 Fl. 31 Kr. oder 10,5 pCt.

Landwirthschaftlicbbe Nachrichten.

on, 8. Juli. Die Berichte Über den Stand der Saaten O lden Theilen des Landes vortrefflih. Was der unge- wöhnlich lange e ger a a C BEA Gu Ei and, eas

ochen vollständig eingeholt. ( i

i des Megel lebte Srntin in Ausficht stellt, lauten die Berichte diesmal hoffnungsvoll. Die Heuernte daselbst is besser als seit Jah= ren ausgefallen, Kartoffeln und Rüben stehen vortrefflich, und da elbe gilt von den anderen wichtigsten Bodenerzeugnissen der Jnsel: von

i lachs und Hafer. Weizen, Flach H 3462