1867 / 167 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

O O O S E I O. E BE T E E E B R GED- I-T AETT E E T E P E A LT E ZET

2822

Nr. 1, abgeschäßt auf 16,474: Thlr. 18 Sgr. 3 Pf., zufolge der nebst Hypothekenschein in der Registratur einzu cbenten Taxe rp am

. Oftober 1867, Vormittags 11 Uhr, an ordentlicher Ge- richtsstelle subhastirt werden.

plgende / em Aufenthalte nah unbekannte Gläubiger , als: die Erben der Wittwe Gruse, Marie Christine, geborene Schünke, werden hierzu öffentli<h vorgeladen.

Gläubiger , welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht ersichtlichen Realforderung aus den Nan geren Befriedigung suchen, haben ihre Ansprüche bei dem Subhastations-Gerichte anzumelden.

[1539] Nothwendiger Verkauf. Ra es Kreisgericht Halle a. S.

Das dem Polizei-Secretair a. D. Franz Julius TOD ebt dessen Konkursmasse gehörige, Nr. 2491 Band 69 des Hypothekenbuchs von Halle eingetragene Grundstü: i

»vein auf dem Weidenplane Nr. 9 belegenes Wohnhaus mit zwei Seiten- und cinem Hintergebäude«, j abgeschäßt auf 17,388 Thlr. 29 Sgr. zufolge der nebst Hypothekenschein in unserer Registratur Ae en Taxe, soll am 12. November d. J. von Vormittags 11 Uhr ab

F k vor dem Deputirten, Herrn Krcisgerichtsrath Bosse, an ordentlicher |

Gerichtsstelle; Zimmer Nr. 11, subhastirt werden. i e iger welche wegen einer aus dem Quo geen nicht

ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen,

haben ihren Anspruch bei dem Subhastationsgerichte anzumelden. Alle unbekannten Realprätendenten werden aufgeboten, sich bei

Vermeidung der Präklusion spätestens in diesem Termine zu melden. Zu dem Grundstücke gehört auch ein Garten.

[2886] Subhastations-Patent mit Edictalladung. Im Wege der Zwangsvollstre>ung sollen die den Erben des wei- u A Heinrih Bergen in Alfeld gehörigen Grund-

UcTe, ais:

1) Das auf der Holzerstraße zu Alfeld sub Nr. 26 belegene (vor- Bi Nolte’ he) Großbürgcerhaus nebst Zubehörungen und Ge- re<tsamen,

2) 34 Morgen Acferland am Wahrberge Alfelder Feldmark,

3) 15 Morgen Aerland daselb},

Donnerstag, den 5. September 1867, Morgens 11 Uhr, auf hiesiger Gerichts\stube öffentlich meistbietend verkauft werden.

(le, welche daran Eigenthums-, Näher, lehnrecbtliche, fidei- Tommissarishe, Pfand- und andere dingliche Rechte, insbesondere auch Servituten und Realberechtigungen zu haben vermeinen, haben solche in dem obigen Termine so gewiß anzumelden, als widrigenfalls für die sh niht Meldenden im Verhältnisse zu den neuen Erwerbern die Rechte verloren gehen.

Alfeld, den 14. Juli 1867. Königlich Preußisches Amtsgericht. Abtheilung 1.

In unserem Depositorium befindet E das am 13. Oktober 1809 bei dem ehemaligen Patrimonialgerihte Über Kaakstedt niedergelegte Testament des George Dahme, in Diensten des Rittmeisters von Sydow auf Shmarsow. l

Alle diejenigen, welche beim Nachlasse desselben interessiren , wer- den hiermit aufgefordert, binnen 6 Monaten unter Nachweisung ihrer Berechtigung die Eröffnung des Testaments nachzusuchen , widrigen- ey “ets nah $. 219 Allgem. Landrechts T. 12 verfahren wer- en wird. ;

Templin, den 12. Juli 1867.

Königliches Kreisgericht. Zweite Abtheilung.

{2890] Subhastations-Patent und Ediktalladung. In Zwangsvollstre>ungs8sachen des für die nachgelassenen minder- jährigen Kinder weiland Vollmeiers Ludwig Vespermann in Levye-

dagsen bestellten Vormundes, Vollmeiers Heinri eh Klägers, wider die Salgwerks-Genossensdaft in Segiann dg, orf, Beklagte, wegen Kapitals ad 1625 Thaler und Zin en so auf Antrag des vom Kläger mit der Zwangsvollstre>ung cauftc ten Gerichtsvoigts Bergmann zu Lauenstein die hierunter näher (e schriebenen, der beklagtischen Genossenschaft gehörigen in und bei S N hemmendorf belegenen Jmmobilien, daß die Saline die Badeanst i Ae ea O ift nG A Dor umfassende Etablisse öôffe eistbieten auft werden, und es i : Zwecke Termin auf | es ift zu solchem __ Sonnabend, den 5. Oktober d. J., 10 Uhr, auf Qu ldi® wecken A Ak h __ Zugleich werden Alle, welche an den gedachten S Näher-, lehnsrechtliche, fideikommissarische, Piangd En andere dingliche Rechte, insbesondere au< Servituten und Realbereh tigungen zu haben vermeinen, ihre etwaigen Ansprüche in dem ange: seßten Termine anzumelden, widrigenfalls dieselben im Verhältniß E dem Acnen My geren geyen, ¿ed A E er Ausshlußbescheid wird nur dur< Anschlag vor der : ube, und durch Srseztion in die Neue Hannoversche Zeitune dls en Preußischen Staats-Anzeiger bekannt gemacht werden. Die Verkaufsbedingungen können vom 20.. September d. J. an auf der hic igen Gerichtsschreiberei eingesehen werden. i Lauen nili@ irc N Ae act d niglih Preußisd misgeriht Coppenbrügge Abtheilung zu Cauenstein, d W. Hasenbalg.

des nach demn v den Subhastationsps : ein vorstehenden Subhastationspatente zu verk Saline- und- Bade-Etablissements Salihemniendos

Zu der Saline, der Badeanstalt und der Sägemühle zu Sal, hemmendorf gehören etwa 7 Morgen Grundbesiß, worauf 9 ; ; Zustande befindliche Gebäude stehen, als: Wr R 2) ein Siedehaus mit Siedepfanne und großer Soolenbüdde,

2) ein Badehaus mit 12 Wannen und 2 Dampfbädern , so wie mit 2 Pfannen zum Erwärmen der Badesoole und einem fu- pfernen Dampfkessel,

4 ein Schoppen mit einem eingemauerten Kessel, dem Salzverkaufs-Comtoir und dem Salzsteueramts-Lokale,

5) an Sicdehäuser mit je einer Sicdepfanne und einer Arbeiter-

6) ein Brunnenhaus, worin si< Soolhebevorrichtungen , 9 große Soolbüdden, 3 Dru>kpumpen von go und ie S livuante Kupfern, etwa 1498 Fuß lang und 45 Centner \{<wer, befinden,

7) eine Sägemühle mit einem 18 Fuß Durchmesser haltenden und

9 Fuß breiten Wasserrade mit Blo>- und Kreis\äge, und 8) ein Gebäude, eingerichtet zu Bittersalzsiederei. - Mges A Die sub 1 bis 3 incl. aufgeführten Gebäude liegen in Salzhem- mendorf, die übrigen bei Salzhemmendorf auf dem Röliératger Hier liegt au< ein Gradierwerfk von 6528 [L] Fuß einseitiger

Dornwandsfläche, und mit 6924 Kubikfuß Soole fassenden Behältern,

mit Leitungsröhren nah dem Brunnenhause und den Sicdepfannen. Ausreichende Wasserkraft ist vorhanden, so daß das Eteblissmient auch leicht noch t andern gewerblichen Anlagen, z. B. zu einer Strohpapier-Fabrik soll nußbar gemacht werden können. Bis zum Verkaufe wird voraussichtlih das Salzwerk und die Badeanstalt im Betriebe erhalten werden, und es wird {ließli

noch bemerkt , daß das etwa 2 Meilen von derx hannoverschen Eisen-

bahn - Station Elze entfernt, in einer \{<önen Gegend belegene Bad

Salzhemmendorf einen sehr guten Ruf hat O i zu werden pflegt. sehr g f hat und ziemli stark besu

Produkten- und Wasaren-Börgae.

Berlin, 17. Juli. (Nichtamtliche Getreidebörse.) Weizen loco T8—94 Thlr. nach Qualität, Lieferung pr. Juli 85% Thlr. bez., Juli- August 80—Z Thlr. bez., August - September 76 bez., ¡September-Okto- ber 724—%&—+4 Thlr. bez.

Roggen loco A E 655 66% Thlr. ab Boden bez., pr. Juli Juli-August 58—583—$ Thlr. bez., August-September 57{—4 Thlr. bez, September-Oktober 557—96—55% Thlr. bez., Oktober - November 53% bis &—#4 Thlr. bez., April-Mai 1868 50#—51—504 bez.

Gerste, grosse und kleine, 46—53 Thlr. pr. 1750 Pfd.

Hater loco 30 35 Thlr., böhm., 32% Thlr., uckermärk. 34 Thlr. ab Bahn bez., pr. Juli 313—32 Thlr. , Juli - August 294 Thlr. bez., August-September 28 Thlr. bez. , September-Oktober 264 Thlr. bez., Okiober-November 26 Thlr bez.

Erbsen, Kochwaare 62—68 Thlr., Futterwaare 59--62 Thlr.

N S 68 Thlr. Br., 85 G., Winterrübsen 80—82 Thlr. frei jer bez. :

Rüböl loco {13 Thlr. bez., pr. Juli 11% Thlr. bez. , Juli - August 118 Thlr. G., August-September 113 Thlr., September-Oktober 115 bis 5: Thlr. bez., Oktober - November 117 Thlr.

Leinöl loco 13% Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 21&—% Thlr. bez., pr. Juli 204—54 Thir. bez. u. G, 5 Br., Juli - August und August-September 20% Thlr. bez., Br. u. G., September-Oktober 19;—20 Thir. bez., Oktober - No- vember 174—18%7 Thlr. bez.

Weizen loco ohne Handel, Termine animirt und höher. Für Roggen auf Termine bestand heute eine animirte Stimmuug, wozu wohl hauptsächlich das wieder eingetretene Regenwetter Veranlassung gab. Der Markt eröffnete wiederum mit grosser Frage, während Abgeber nur

zu wesentlich höheren Preisen im Markt vertreten waren. Die Steige- rung beträgt ca. 2 Thlr. pr. Wspl., wovon schliesslich wieder ca. 1 Thlr, |

verloren ging. Loco-Waare wegen zu hoher Forderungen beschränkter

Handel. Gek. 4000 Ctr. Hafer loco und Termine fest. Von Rüböl machte sich Loco-Waare knapp und war nahe Lieferung gut beachtet, daher im Ganzen die Haltung sehr fest zu bezeichnen ist. Spiritus schloss sich der Festigkeit für Roggen an und wurde neuerdings Zu steigenden Preisen gehandelt. Gek. 20,000 Qrt.

Serlim, 16. Juli. (Amtliche Preis-Feststellung von Getreide, Oel und Spiritus auf Grund des $8. 15 der Börsen - Ord- RUng, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten-Makler.)

Weizen pr. 2100 Pfd. loco 80 —94 Thlr. nach QuaL, pr. 2000 Pfd. pr. diesen Monat 84 à 85 bez., Juli - August 79 à 792 bez., August September 75 Br., September - Oktober 71 à 71% bez., Oktober-Novem- ber 70 Br. Gek, 2000 Ctr. Kündigungspreis 841 Thlr.

Eoggen pr, 2000 Pfd. loco 623—644 nach Qualität bez., defekt. 61 bez., pr. diesen Monat 64 à 65 bez., Juli-August 564 à 575 bez., Sep- tember-Oktober 54 à 547 bez., Oktober-November 52 à 52% bez. Ge- En big E s Kündigungapreis 64 Thlr. h

jerste pr. 1750 Ptd., grosse und kleine, 43— r. nac Qualität, Sctdas, 497 bez. f | P S |

_ Hafer loco 305—344 Thlr. nach Qualität, galizischer 31—315 be1- böhmischer 324—33 bez., pr. diesen Monat 32 Br., 31% G., Juli-August 294 Br., 295 G., September- Oktober 264 Br., 264 G., Oktober-Novem- ber 26 Br., April-Mai 1868 26 Br., 252 G.

Erbsen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 55—65 Thlr. nacb Qualität.

Oelsaaten pr. 1800 Pfd, Winter-Rübsen 80 frei hier bez.

, Rüböl pr. Ctr. ohne Fass lóco 11% bez., pr. diesen Monat 11% Br, Juli-August 11% Thlr. , August-September 11% Br., September-Oktobef ft N Oktober - November 113 Thlr. , November - Dezember 1145 z

ez.

Leinöl pr. Cir. ohne Fass loco 13% Br.

ein Salzmagazingebäude mit Vorrichtungen zum Salztro>nen, |

Spiritus pr. 8000 pCt. loco ohne Fass 21 bez., ab Speicher 205 bez.,

r. diesen Monat 207 a 20% bez. u. G., 207 Br., Juli-August 205 à Mx bez. u. G., 201 Br., August - September 20% à 205; bez. u. G., 205 Br., September-Oktober 19% à 19%-bez. u. G., 19% Br., Oktober- November 172% à 17% bez., Br. u. G.,, Novewber-Dezember 1757 à 17 à 17% bez., April-Mai 1868 177; à 17% à 175 bez. Gek. 10, Qrt. Kündigungspreis 207 Thlr.

Danzig, 16. Juli. (Westpr. Zig.) Gegen gestein volle Preise, egen Ende voriger Woche 10—15 FL pr. Last höher. Umsatz 270 ast, Bedungen wurde: für bunt 114-, 117—18pfd. 570 FL, gut- und

hellbunt 125—b6pfd. 600 FI, - 125-, 125—6, 126pfd. 635 FL., 128pfd. 680 Fl, hochbunt 125—6pfd., 690 Fl., 128pfd. 700 FIL., 127—8pfd. 715 FI, pr. 5100 Pfd. pr. Last. Roggen ohne Umsatz. Spiritus ohne eschäft. : 4 Stettin, 17. Juli, 1 Uhr 25 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats - Ánzeigers.). Weizen 85—96 bez, Juli 96 Gld. Roggen 63—67 bez., Juli 66 bez. u. G. Küböl 113 Br., Juli-Angust 11 Br. Spiritus 203, Juli-August 2044 bez. A Posen, 16. Juli. (vos. Ztg.) Roggen (pr. 25 Scheffel = 2000 Pfd.) pr. Juli 63%, Juli - August 97, August - September 54, Sep- tember-Oktober 51%, Herbst 51%, Oktober-Novbr. 50. Spiritus (pr. 100 Quart = 8000 -pCt. Tralles) (mit Fass) pr. Juli 20/5, August 20, Sep- tember 19237, Oktober 185, November 17, Dezember 165.

Breslau, 17. Juli, Nachmittags 1 Ubr 30 Minuten. (Tel.

Dep. des Staats - Anzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 204 Br., x 6. Weizen, eie 96—110 Sgr., gelber 95 -107 Sgr. Koggen TT—87 Sgr. Gerste 54—61 Sgr. Hafer 38—42 Sgr, a

Magdeburg, 16. Juli. (Magdeb. Corr.) Kartoffel-Spiri- tus: Loco- Waare höher bezahlt, Termine steigend, Loco ohne Fass 21% Thlr. bez., pr. Juli u. Juli-August 205—% Lhlr., pr. August-Sep- tember 20% Thlr. , pr. September - Oktober 205 Thlr. pr. 8000 pCt. mit Uebernahme der Gebinde à 14 Thlr. pr. 100 Qrt. Rübenspiritus steigend. Loco 19 Thlr. bez., pr. Juli und August 1855 Thlr.

Cöln, 16. Juli, Nachmittags 1 Uhr. (Wolil's Tel. Bur.) Regne- risch. Weizen fester, loco 10.5, pr. Juli 9, pr. November 7.2. Roggen höher, loco 7.15, pr. Juli 6.10, ps November 5.10. Rüböl fester, loco 13%, ., pr. Oktober 134. Leinöl loco 13/6. Spiritus loco 245.

Zamburg, 16. Juli, Nachmittags: 4 Ubr 3U dunuten. (Wolfs Tel. Bur.y Getreidemarkt. Weizen und Roggen loco sehr fest, Weizen auf Termine steigend, pr. Juli 5400 Pta. netto 161 Banco- thaler Br., 160 G., pr. Juli-August 152 Br., 151 G., pr. August-Sep- tember 141 Br., 1404 G., pr. Herbst 134 Br., 133 G. Roggen pr. Juli 5000 Pfd. Brutto 113 Br., 1124 G., pr. Juli-August 105 Br., 1045 G., pr. August-September 98 Br., 97 G., pr. Herbst 94 Br., 93 G. Hafer ruhig. Spiritus fest, 294. Oel fest, loco 25, pr. Oktober 295. Kaffee und Zink völlig leblos, Regenwetter. : :

Amsterdam, 16. Juli. (Wolff's Tel. Bur.) Getreide- markt (Schlussbericht). Weizen loco fest. Roggen loco fest, auf Ter- mine 24 FI, höher. ; S Aa Send, 16. Juli. (Wolff's Tel. Bur.) Petroleum, -raff.“ Type weiss, 41 Fres. pr. 100 Ko.

E London, 17. Juli, Morgens. (Wolfl's Tel. Bur.) Aus New- Y ork vom 16. d. Mts. Abends wird pr. atlantisches Kabel gemeldet: Baumwolle 26. Raffinirtes Petroleum M

Liverpool (via Haag), 16. Juli, Mittags. (Von Spring- mann & Comp.) (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolle : 8000—10,000 Ballen Umsatz. Preise unverändert.

Lissabonm, 17. Juli. (Wolffs Tel. Bur.) Der Dampfer »Estra- madura« hat folgende aus Rio de Janeiro vom 23. Juni datirte Nach- richten überbracht : Seit letzter Post betrugen die Abladungen an Kaffee nach der Elbe und dem Kanal 29,500, nach der Ostsee 3000, nach Nord- Amerika 79,600. und nach Gibraltar und dem Mittelmeer 21,900 Sack. Der Vorrath betrug 50,000 Sack. Good first 6200 bis 6400 Reis. Cours auf London 21% bis 22. Fracht nach dem Kanal 60 Sh. Die Ab- ladungen von Santos betrugen 31,400 Sack, S :

Paris. 16. Juli, Nachmittags. (Wolfl’s Tel. Bur.) Rüböl pr. Juli 99.50, pr. August-September 99.50, pr. September-Dezember 100.00. Mebl pr. Juli 73.75, pr. August-September 72.00. Spiritus pr. Juli 63.50.

St. Petersburg, 16. Juli. (Wolft's Tel. Bur.) Gelber Licht-

tulg loco 50. d

Fonds- und Actien-S&rE8€0.

25erlin. 17. Juli. Die Grundstimmung der heutigen Börse war eine seste, doch blieben die Umsütze beschränkt und die Course ziem- lich dieselben. Eine Anreguug von auswärtigen Börsen lag nicht vor und s0 konnte man sich dena einer behaglichen Ruhe hingeben. Oester- reichische Papiere, wie russische Fonds und Valuten hatten noch am meisten Umsätze aufzuwessen, erstere zu besseren, letztere zu unver- änderten Coursen. Eisenbahnen tendenzlos, mit Ausnahme von Ber- gischen und Oberschlesischen, die étwas besser bezahlt wurdan. Preussì- sche Fonds still, eben so Prioritäten. f

U. aterr. Franz. Staatsbahn 1254 a Xa $ gem. ‘catvrr. adl. Staatsh, Lomb 1018 a 102% a 102 gem. Oerterr. Uredii 75% a 75 gem. Russ. Poln. áproz. Schatz-Oblig. grosse 66; Gd. Amerikaner 77% a $ gew, Breslaw, 17. Juli, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. (Tel Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreithische Banknoten 80% Br., 80% G. Freiburger Stamm-Actien 134 Br. Ohberschlesische Actien Litt. A. u. C. 1915 G.; Litt. B. —. Oberschlesische Prioritäts - Obli ationen Litt. D. 4proz., 88% Br., 87% G.; Litt. F., 44proz., 95% Br.; do. Litt. E., 795 Br. ; do. Litt. G. 95% Br. Oderberger Stamm-Actien 61% Br. Neisse-Brieger Actien —. Oppeln - Tarnowitzer Stamm-Actien 735 G. Preuss. Sproz.

Anleihe 9 1047 Ber. i “i E blieb geSchüfalos, “doch war die Stimmung heut etwas

fester.

2823

Fran: fart a. YF., 16. Juli, Nachmittags 1 Ubr. (Wolffs * Tel. Bur.) Flau und stille. Amerikaner 774, Kredit - Actien 173%, steuerfreie Anleihe 487, 1860er Loose 715, National - Anleibe 545, Staatsbahn 219. j

, Frankfurt a. FL, 16. Suli, Nacbmiitags 2 Ubr 30 Minuten. ( Wolffs Tel. Bur.) Matt und still. Amerikaner pr. ultimo 765.

(Schluss - Course.) Preussische Kasse0scheiné 1054. Berliner Wechsel 1054. Hamburger Wechsel 88%, Londoner Wechsel 1194. Pariser Wechsel 947. Wiener- Wechsel 934, Finnländische Anleihe 83. Neue 43proz. Finnländische Pfandbriefe 833. 3proz. Spanier —. 1proz.

Spanier —. Gproz. Verein. Staaten - Anleihe pro 1882 774. Oesterr. Bank-Antheile 666. Oesterreichische Kredit-Actien 1734. Darmstädter Bank-Actien 2055. Meininger Kredit - Actien —. Oesterreichisch-fran-

zösische Staats-Eisenbahn-Actien 221. Oesterreich. Elisabeth-Bahn —. Böhm. Westbahn-Actien —. Rhein-Nahebahn —. Ludwigshafen-Bexbach 1495. Hessische Ludwigsbahn —. Darmstädt. Zettelbank . Oestecr. proz. sateuerfreie Anleihe 485. 1854er Loose 62. 1860er Loose T15. 1864er Loose 72%. Badische Loose 53%. Kurbessische Loose 53. 9proz. österreichische Anleihe von 1859 62%. Oesterreich. National- Anlehen 545. d9proz. Metalliques 47. 44proz. Metalliques 40%. Baye- rische Prämien-Anleihe 995.

Frankfurt a. M., 16. Juli, Abends. (Wolfs Tel. Bur.) Effekten - Societät. ‘Fest. Kredit-Actien 174, 1860er Loose T1K, steuerfr. Anleihe 4857, Staatsbahn 2183, Amerikaner 774, pr. ultimo 16:

Hamburg, 16. Juli, Nachmittags 2 Ubr 30 Min. (Wolffs Tel. Bur.) Für Fonds reservirte Haltung, Valuten nachgebend.

. Schluss - Course: Hamburger Staats-Prämien-Anleihe 90. National- Anleihe 56 Br. Oesterr. Kredit-Actien 744. Oesterr. 1860er Loose. 715.

Mexikaner —. Vereinsbank 1107. Norddeutsche Bank 1193. Rhei- nische Bahn 1167. Nordbahn 92. Altona - Kiel 1304. Finnländ. An- leihe —. 1861er Russisehe Prämien - Anleihe —. 1866er Russische

Prämien - Anleihe 884. b6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 704. Disconto 15; Es 7 /

London lang 13 Mk. 6% Sh. bez. London kurz 13 Mk. 84 Sh. bez, Amsterdam 35.43 bez. Wien 95% bez. Paris 1873 bez. Peters- burg 295 bez. i S

Wien, 16. Juli. (Wolff's Tel. Bur.) Abendbörse. Sehr fest. Kredit - Actien 189.20, Nordbahn 171.50, 1860er Loose 90.20, 1864er Loose 78.30, Staatsbahn 236.20, Galizier 220.25.

- Wilen, 17. Juli. (Wolff's Tel, Bur.) Fest.

(Anfangs - Course.) S5proz. Metalliques 59. 10. 185ier Loose —. Bank - Actien 717.00. Nordbahn —. National-Anñlehen 70.00. Kredit- Actien 188.80. Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 235 . 60. Ga- lizieë 219.75. London 127.00. Hamburg 94.00. Paris 50.65. Böh- mische Westbahn 148.00. Kredit-Loose 126.60. 1860er Loose 89.80. F E Eisenbahn 192.00. 1864er Loose 78.10. Silber-Anleihe

Amösterdam, 16. Juli, Nachmittags 4 Ubr 15 Minuten. (Wolff's Tel. Bur.) Flau.

Sproz. Metalliques Lit. B. 67. Sproz. Metalliques 445. 2#proz. Metalliques 23. Vesterreich. National - Anleihe 52. Oesterreichische 1860er Loose 422. Oesterreich. 1864er Loose 724. Silber-Anleihe 58. 5proz. österr. steuerfr. Anl. 445. Russisch-Englische Anleihe von 1862 855. Russ.-Engl. Anleihe von 1866 855. 5proz. Russen V. Stieglitz 57%. 5proz. Russen VI. Stieglitz 735. S5proz. Russen de 1864 875. Russische Prämien-Anleihe von 1864 182. Russ. Prämien-Anleihe vón 1866 179. Russische Eisenbahn 179. G6proz. Verein. Staaten-Anleihe pr. 1882 T63.

Londoner Wechsel, kurz 11.89.

London , 16. Juli, Nachmittags 4 Uhr. (Wolfs Tel Bur.) Stürmisches W etter. i At ä

Consols 947. 1prozentige Spanier 33. Sardinier —. ltalieni- sche òproz. Rente 49%. Lombarden 15 Mexikaner 167. DProz. Russen 8724. Neue Russen 874. Russische Prämien-Anleihe de 18614 —. Rus- gische Prämien-Anleihe de 18066 —. Silber 605. Türkische Anleihe de 1365 314. 6proz. Verein. Staaten-Anl. pr, 1882 72%.

Hamburg 3 Monat 13 Mk. 9% Sh. ien 12 Fl. 875 Kr. Peters-

‘burg 325.

Der Dampfer »City of Vork« ist aus New - York in Cowes ein- getroffen. A ,

Einer New-Yorker Meldung zufolge ist die »Germania« am Sonn- tage daselbst eingetroffen. N y

London, 17. Juli, Morgens. (Wolff's Tel. Bur.) Sehr schönes Wetter. In die Bank sind 9000 Pfd. St. eingegangen.

Aus New- York vom 416. d. Mts., Abends, wird pr. atlantisches Kabel gemeldet: M 20! M TEOn in Gold 1107, Goldagio 40, Bonds 111%, Illinois 1245, Ericbahn (2.

ania » 16. Juli, Nachmittags 3 Uhr Minuten. (Weolff's Tel. Bur.) Feste [Haliung. Consols von Mittags 1 Uhr waren 95 gemeldet.

Schluss-Course: 3proz. Rente 68 85—68.825—68—95. lialienische 5proz. Rente 50.00. 3proz. Spanier —. 1proz. Spanier —. Oester- reichische Staats - Eisenbahn - Actien 466.25. Credit - mobilier - Actien 365.00. Lombardische. Staats-Eisenbahn-Actien 381.25. Oesterr. Anleihe de 1865 330.00 p. cpt. Gproz. Verein. Staaten-Anleihe pr. 1882 (un-

t It) 82K. Me “st, Darn. 46. Juli. (Wolff's Tel. Bur.) Fest, schwache

Hausse. - Y Wechsel-Cours auf London 3 Monat 335 Pee. E N f do. auf Hamburg 3 Monat 30 Sh. ‘do. auf Amsterdam 3 Monat 165. do. auf Paris 3 Monat 349 Cts.

do. auf Berlin Thlr. : 1864er Prämien - Anleihe 1124. 1866er Prämien- Anleihe 108. LImpé- rials 5 RbI. 90 Kop. -