1867 / 182 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3042

gegangen und is weder am Verfalltage, noch bis jebt bei dem Accep- tanten zur Zahlung präsentirt worden.

Es wird daher der unbekannte Inhaber dieses Wechsels aufge- fordert, denselben binnen drei Monaten und spätestens in dem in gi dig rige Gerichtslokale, Lindenstraße Nr. 94, Terminszimmer

r. 1, au : den 18. September 1867, Vormittags 114 Uhr, vor dem Kreisgerichts-Rath von Piper anstehenden Termin uns vor- m widrigenfalls der genannte Wechsel für fraftlos erklärt wer- en soll. Potsdam, den 11. Mai 1867. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

[3086] Proclama.

Dem Arbeitsmann Krinke, früher zu Wittenhof bei Prenzlau

wohnhaft, welcher nach Amerika ausgewandert sein soll, wird hier-

mit bekannt gemacht, daß um Sohn, der Tischlermeister Wilhelm

Krinke, ihn in scinem am 1 . April e. eröffneten Testamente neben

seiner Ehefrau zum Erben auf den Pflichttheil eingeseßt hat. Berlin, den 25. Juli 1867.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

[1827] Bekanntmachung.

Durch unser rechtskräftig gewordenes Erkenntniß vom 6. Juli 1866 is der am 27. Januar 1828 geborene ehemalige Vice-Unteroffi- zier Friedrich Gottlied Heinrich Buschner aus Torgau für todt erklärt worden. Auf Antrag des Kurators des Nachlasses des Buschner, Rechts-Anwalt Stelter hier, werden die unbekannten Erben und deren Erben oder nächste Verwandte hiermit öffentlich vorgeladen, in dem auf

den 4. März 1868, Vormittags 11 Uhr,

vor dem Herrn Kreisrichter Kühnas an Gerichtsstelle hier anberaum- ten Termine zu erscheinen und fih als solche gehörig zu legitimiren, widrigenfalls der Nachlaß des Buschner dem sich meldenden und legi- timirenden Erben, beim Ausbleiben eines solchen aber dem Königlichen Fiskus verabfolgt und der nach erfolgter Práäklu- sion sich etwa erst meldende nähere oder gleich nahe Erbe alle seine H andlungen und Dispositionen anzuerkennen und zu Übernehmen schuldig, von ihm weder Rechnungslegung noch Ersaß der gehobenen Nuszungen zu fordern berechtigt, sondern sich lediglich mit deny, 1vas alsdann noch von der Erbschaft vorhanden wäre, zu be- gnügen verbunden ist.

Torgau, den 29. April 1867. :

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Verschiedene Vekanntmachungen.

Königsberger Privatbank Monats-Uebersicht pro Juli 1867.

Activa: Thlr. 326,018

4,902 845

[3088]

Kassenbestände : kflingend preuß. Courant Noten der preuß. Bank und deren Assignationen » Noten inländischer Privatbanken »

Wechselbestände... Lombardbestände

Effekten in preußischen Staatspapieren ; Grundstück; verschiedene Forderungen und Aktiva

aSsSIVa:

Actien-Kapital …………..

Noten im Umlauf

Verzinsliche Deposita mit 2monatlicher Kündigung Guthaben von Korrespondenten u. I E S PeseTDE-ONDO „24a n tat L O

Königsberg den 31. Juli 1867. Direction der Königsberger Privatbank.

In Vertretung : Malmros.

R. Burdins fi. Brauuschweigishe Bank. D iris Juli 1867.

ctiva?:

[3089]

788/955. 896,080. 1,224,203, 879,074.

917,500. Conto-Corrent-Saldo gegen Sicherheit 1,509,484. Passiva:

aaa A Thlr. 3,500,000. 2,054,000.

T Ba Lombard-Bestand Plaß-Wech L And a, E Auswärt. We sel- Bestand Effekten-Bestan

actien)

Die Direction.

Ur bic. Caspari.

Produkten- und Waarecn-Börae,.

Berlin, 2. August. (Marktpreise.) Zu Lande: 3 Thlr., auch 2 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf. und 2 Thlr. 15 Sgr.

Zu Wasser: Weizen 4 Thir. 2 Sgr. 6 Pf, auch 3 Thir. 22 Sgr. 6 Pf. und 3 Thlr. 15 Sgr. Roggen 2 Thlr. 23 Sgr. 9 Pf, auch 2 Thie. 21 Sgr. 3 Pf. und 2 Thlr. 18 Sgr. 9 Pf. Grosse Gerste 2 Thir. 3 Sgr. 9 PE, auch 2 Thir. und 1 Thlr. 25 Sgr. Hafer 1 Thlr. 15 Sgr. 8 Pf, auch 1 Thlr. 8 Sgr. 9 Pf. Erbsen 2? Thlr. 22 Sgr. 6 PÉ., anch 2? Tklr, 16 Sgr. 3 Pf. Futter-Erbsen 2 Thlr. 10 Sgr.

Kartoffeln, der Scheffel 1 Thlr. 9 Sgr., auch 1 Thlr. meizenweis 2 Sgr. 6 Pf, aueh i Sgr. 9 vf.

Werl, 3. August. (Nichtamtliche Getreidebörse.) Weizen loco $4 —98 Thir. aach Qualität, neuer gelber ungarischer 84—86 Thlr. ab Bahn bez., Lieferung pr. Aug!st 807 Thlr. Br., August - September T6 Thlr. Br., September-Oktober T2k—# Thlr. bez. u. G.. Oktober-No-

vember 70 Thlr. bez.

_ Roggen loco 63—72 Thlr. nach Qualität gefordert, 78—T9pfd. 65 bis 66% Thlr. ab Boden bez., neuer 67—T70 Thlr. ab Bahn bez., pr. August 625—62—&4 Thlr. bez., August - September 584—L% Thlr, bez., September-Oktober 9 T—565—K Thlr. bez., Oktober-November 543—t{ Thlr. bez., November-Dezember 935 Thle. bez., April-Mai 92— 53 Thlr. bez.

Gerste, grosse und kleine, 46—53 Thlr. pr. 1750 Pfd.

fiater loco 32— ‘6 Thir., böhm. 39—4 Thlr. ab Bahn bez., pr. August 32% Thlr. bez., August - September 292 Thlr. Br., September- Oktober 274 Thlr. Br., Oktober-November 265 Thlr. Br.

Erbsen. Kochwaare 62—68 Thle., Futterwaare 59 62 Thle.

Rüböl loco ‘1% Thir. bez., pr. Angust und August-September 112; Thlr. Br. , September - (Oktober 11 Thlr. bez. u. G., # Br., Oktober- November 11% Thic. bez., November-Dezember 113—Z Th/'r. bez.

56 ‘000 13% Thir.

Piritus loco ohne Fass 221 3 Thir. Bez, p:. August 23 Thlr. bez., August-September 225—ck% Thlr. bez., Sebleribes OLtebes 213 bis 4—ck Thlr, bez., Öktober - November 185—{—ck Thlr. bez., November- Dezember 174--% Thr. bez.

Weizen loco mehrseitig angeboten. Termine sti]. Roggen in dis- onibler Waare "mässig umgesetzt, Termine verkehrten heute in matter altung und wurden besonders die nahen Sichten durch Realisations- verkäufe um ca. 5 Thlr. pr. Wsp1l. gedrückt, wogegen Frübjahrs-Liefe- rung sich im Preise gut behauptete. Schluss wiederum etwas fester.

Hafer loco fest im Werthe, Termine behauptet. Rüböl bleibt an- haltend geschäftslos und ist von keiner Preisänderung zu berichten. Spi- ritus setzte auch heute die angenommene steigende Rickónne fort, welche durch forcirte Deckungs- und Speculationsankäu fe hervorgerufen wurde. Gek. 10,000 Qrét.

Berlin, 2. August. (Amtliche Preis-Feststellung von Getreide, Oel und Spiritus auf Grund des 5. 15 der Börsen-Ord-

Roggen

und 25 Sgr.,

Dung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten-Makler.)

mam

Weizen pr. 2100 Pfd. loco

/ 84—98 Thlr. nach Qualität, pr. 2000 Pfd. pr. diesen Monat 80 à 807 bez., August - September 742 Br., Septem- ber-Oktober T2% à 721 bez., Oktober-November 71 Br. Gek. 1000 Ctr,

Kündigungspreis 80 Thlr.

Roggen pr. 2000- Pfd. loco 65 66 nach Qualität bez. , neuer 69—705 nach Qualität bez., pr. diesen Monat 61 à 623 bez., Augusl- September 571 à 58 bez., September - Oktober 90% à 57 bez, Oktober- November 542 à 54% bez., Novembe r- Dezember 935 à 54 bez. (ek, 2000 Ctr. Kündigungspr. 62 Thlr.

Gerste pr. 1750 Ptd., grosse u, kleine, 44—51 Thlr. nach Qualitit.

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 32—35 Thlr. nach Qualität, böhmischer 39—39# bez., pr. diesen Monat 32% à 3273 bez., 29 nominell, September-Oktober 27% Br., April-Mai 1868 27 Br., 26% G.

Erbsen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 55—65 Thlr. nach Qualität.

Oelsaaten pr. 1800 Pfd. Wianterraps im Verbande 83 Thlr. bez.

Rüböl pr, Ctr. ohne Fass loco 11% bez., pr. diesèn Monat 11% Thlr, August-September 11% Thlr., September-Oktober 115 bez., Oktober-No- vember 115 à 113 bez., November-Dezember 117 bez.

Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 13% Thlr.

_ Spiritus pr. 8000 pCt. loco ohne Fass 22% à 2273 bez., ab Speicher 22% à 225 bez., pr. diesen Monat 215 à 224 bez., Br. u. 6, August- September 214 à 22% bez., Br. u. G., September-Oktober 20% à 214 bez., 212 Br., 21 G, Oktober-Novbr. 18% à 185 bez. u. G., 187; Br. November-Dezember 175, à 172 bez. u. Br., 174 G., April-Mai 1868 17% à 173 bez. Gek. 10,000 Ort. Kündigungspreis 22 Thlr.

Danzèa, 2. August. (Westpr. Ltg.) Der Markt für Weizen war heute sehr flau. Nur 2 Last wurden zu t 00 FI. pr. 5100 Pfd. pr. Last verkauft. Die Preisreduction während dieser Woche ist mit 10 bis 15 Fl. pr. Last anzunehmen. Roggen ohne Umsatz. Rübsen je nach Qualität von 88, 90—92, 94 Sgr. pr. 72 Pfd. pr. Schffl, Spiri- tus 213 Th'r. pr. 8000 pCt. Tr. bezahlt.

SteCtèea, 3. August, 1 Uhr 44 Minuten Nachmittags (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Weizen 86 100 bez., August 97—98 bez. Roggen TO—T7 bez., August 641%/—654 bez. u. Br. wxüböl 114, August 1175 bez. Spiritus 22— 221 August 217 bez, : _… Posen, 2. August. ( Pos. Ztg.) Roggen (pr. 25 Scheffel = 2000 Pfd.) Br August 58, August - September 55, September - Okto- ber 99, Herbst 53, Oktober - November 905, November- Dezember 494. Spiritus pr. 100 Quart = 8000 (pr. pCt. l’ralles) (mit Fass) pr, August 205—20%,, September 205—L, Liv as 19%, November 175, Dezem- ber 17, Januar 1868 17.

Wreslaug, 3. August, Nachmittags 1 Uhr 31 Minuten. (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 214 6Id., ax Weizen, weisser 96—110 Sgr., gelber 96 -108 Sgr. Roggen 0—86 Sgr. Gerste 57—64 Sgr. Hafer 42 46 aögr.

Oktober-November 261 Br,

us:

mann & Comp.)

Smyrna 84.

August - September F

3043

TZagdehira, 2. August. (Magdeb. Corr.) Kartoffel-Spiri- ai dme, Tacwiae fest und steigend. Loeco ohne Tass 2345 Thlr. bez., pr. August und August - September 22% Thlr., pr. September - Oktober 215 Thlr. pr. #000 pCt. mit Uebernahme der Ge- binde à 14 Thle. pr. 100 Ort. Rübenspiritus unverändert. Loco 205 Thlr. , pr. August 205 Thlr, *

Cöln, 3. August, Nachmittags 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Weiter trübe. Weizen loco besser, 10, pr. November 7.12. Roggen fest, loca 6.224, pr. November 5.255. Rüböl stille, loco 13,,, pr. Oktober 13%/,,. Leinöl oco 132/10. Spiritus loco 254. Petroleum 44. 2 L

Zaamburg. 2. August, Rachzaittags 2 Uhr 30 Biinuten. (Woifi’'s

Tel. Bur.) Getreidemarkt. Weizen und Roggen loco matter, an- geboten, auf Termine geschästslos, niedriger. Weizen pr. August 5400 Pfd. netto 155 Bancothaler Br., 154 G., pr. August-September 144 Br., 143 G., pr. Herbst 136 Br., 135 G. Roggen pr. August 5000 Pfd. Brutto 1125 Br., 1115 G., pr. August - September 104 Br., 103 G., pr. Herbst 98 Br., 97 G. Hafer rubig. Oel matt, loco 254, pr. Oktober 254. Kaffee und Zink ruhig. Bewölkt. ; Amsaterdam, 2. August. (Wolff's Tel. Bur.) Getreide- markt (Sechlussbericht). Weizen geschäftslos. Roggen ziemlich unver- ändert. Raps pr. Oktober 71. Rüböl pr. Oktober-Dezember 38.

London, 2. August. (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt,

V Sehluvsberich). Weizen fest gehalten, ruhig. Hafer williger, Zufuhren

stärker. Erbsen 1 Sh. höher. R E O Zuckermarkt sehr ruhig. Salpeter fester.

London, 3. Augs Morgens. (Wolffs Tel. Bur.) Aus New- York vom 2. d. Mts. Abends wird pr. atlantisches Kabel] gemeldet : Baumwolle 28. Raffinirtes N in E ui (A a

ÄÂrerpoot (via Haag), 2. August, Mittags. (Von Spring- LeeR ( (Wolff's "pel Bur.) Baumwolle: 10,000 Ballen | t / . . P al 96,690, zum Export verkauft 13,130, wirklich ex portirt 15,59%, Konsum 40,000. Vorrath 676,000 Ballen. (il :

Middling amerikanische 10%, middling Orléans 105, fair Dholierah 84, good middling fair Dhollerah 7%, Bengal 6%, good fair Bengal 7,

Paris. 2. August, Nachmittags. (Wolff’'s Tel. Bur.) Rüböl

- August 97.50, pr. September - Dezember 97.50, pr. Januar - April 7.50. Meh] pr. Adgiist 74.50, pr. September-Dezember 70 00. Spiritus

pr. August 62.50. Fonda- und Aectien-25rae.

#Æerlin. 3. August. Die matteren Pariser Course gaben Veran- lassung, wenn auch nicht zu einem wesentlichen Rückgang der Course, 50 doch zu einer Geschäftslosigkeit und abwartenden Haltung, die sich auf alle Gattungen des Marktes erstreckte. Als in gutem Verkehr kön- nen wir Lombarden und Franzosen bezeichnen, die übrigen österreichi- schen Effekten blieben angeboten ,, ebenso Italiener, die auch von Paris niedriger gemeldet sind. Russische Prämien-Anleihen gefragt und höher. Am Eisenbahnmarkte fanden wesentliche Rückgänge nicht statt, doch waren Bergisch - Märkische stark offerirt und verloren 1 pCt. Wechsel ohne Leben und matt. Preussische Fonds gut behauptet. Rumänische Anleihe 605 bez.

Thüringer (abgestempelt). Oesterr. Franz. Staatsb. 122% a # gem. Oesterr. süd "Biaaiak: Lomb. 987 a 98 gem. - Oesterr. Credit 71% a 5 gem. Vesterr. Loose von 1860 684 a 3 gem. Ital. Anleihe 49% a # gem. Russ. Präm. Anleihe von 1864 794 a % gem. Russ. Poln. áproz. Schatz- Oblig. grosse 64% Gld.

rent: 3. August, Nachmittags 1 Uhr 31 Minuten. (Te). Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 80 Br., 7945 G. Freiburger Stamm-Actien- 1334 Br. Oberschlesische Actien Litt. A. u. C, 188 bez. u. Br.: Litt. B. —. Oberschlezische Prioritäts - Obligationen Litt, D. 4proz., 87% Br.; Litt. F., ¿S£proz., 942 Br.; do. Litt. E. 79 Br.. do. Litt. G. 947 Br. Oderberger Stamm-Actien 592 G. Neisse-Brieger Actien —. Oppeln - Tarnowitzer Stamm-Actien 71 Br. Preuss. 5proz;

Anleihe von 1859 103% Br. : Börse etwas matter bei niedrigeren Coursen und anhaltender Ge-

schäftsstille. FranKkfart a NL., 2. Angust, Nachmittags 1 Uhr. (Wolft's pr. compt. 76%, pr.

Tel. Bur.) Ziemlich fest und belebt. Amerikaner : medio 76%, Kredit - Actien 168, steuerfreie Anleihe 465, 1860er Loose 68%, 1864er Loose 724, National-Anleibe 52%, Staatsbahn 2155. : Frankfurt a. F, 2. August, Nachm 2 Uhr $0) Min (Wolffs Tel, Bur.) Im Allgemeinen fest bei ziemlich belebtem Geschäft. L (Schluss - Course.) Prenssische Kassenscheine 10954. Berliner Wechsel 1054. Hamburger Wechsel #®&1, Londoner Weehsel {19, Fariser Wechsel 347. Wiener Wechsel 93 F innländische Anleihe 837. Neue 45proz. Finnländischè Pfandbriefe 823. 3proz. Spanier —. 1proz. Spanier —-, b6proz. Verein. Staaten - Anleihe pro 1882 76%. Oesterr. Bank - Antheile 649, Oesterreichische Kredit -‘Actien 1685. Darmstädter Bank - Actien —. Meininger Kredit-Actien —. Oesterreichisch-fran-

zösische Staats-Eisenbahn-Actien 21624. Oesterreich. Elisabeth-Babn 106.

Böhm. Westbahn-Actien Rhein-Nahebahn —. Ludwigshafen-Bexbach

), Hessische Ludwigsbahn —. Darmstädt. Zettelbank —. Oesterr. Iproz. steuerfreie Anleihe 465. 185ler Loose 582. . 1860er Loose 685. 1864er Loóse 72. Badische Loose 91%. Kurhessische Loose 53. 9Proz. österreichische Anleihe von 1859 595. Vesterreich. National- Anlehen 924. 5proz. Metalliques —. 4t{proz. Metalliques 383. Baye- rische Prämien-Anleihe 985. :

Frankfurt a. X. » 2 August, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Fffekten-Societät. Sehr feste Haltung. National - Anleihe 525, Kredit - Actien 1685, 1860er Loose 68%, 1864er Loose 724, steuerfreie Anleihe 46%, Staatsbahn 216, Amerikaner T6. j :

_ Wambvurg, 2. August, Nachmitiags 2 Uhr 30 Min. (Wolffs Tel, Bur.) Fonds fest bei beschränktem Geschäft. Valuten gefragt.

Vesterreichisch-französiscbe Staatsbahn 459, Lombarden 365, Italienische Rente 483. ; ; ia Schluss-Conrse: Hamburger Staats-Prämien-Anleihe _-- National- Anleihé 53%. Oesterreichische Kredit-Actien 712, Oesterreichische 1860er Loose 683. Mexikaner —. Vereinsbank 110. Norddeutsche Bank 1187. Rheinische Bahn 114. Nordbahn 90. Altona - Kiel —. Finn- ländische Anleihe 82. 1864er Russische Prämien- Anleihe 91%. 1866er Russische Prämien - Anleihe 88. 6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr.

1882 70. Disconto 2 pCt. London lang 13 Mk. 65 Sh. bez. London kurz 13 Mk. Tz Sh. bez. Paris 1875 bez. Petersburg

Amsterdam 35.50 bez. Wien 96 bez.

287 bez. Leipzig, 2. August. Friedrich - Wilhelms - Nordbahn —. Leip-

zig - Dresdener 2675 G. Löbau - Zittauer Lit. A. —, do. Lit. B. —. Magdeburg - Leipziger Lit. A. 250 G., do. Lit. B. —. Thüringische 126 G. Anhalt-Dessauer Bank —. Braunschw. Bank —. Weimarsche Bank —, Oesterreich. National-Anleihe von 1854 —.

Wien, 2. August. (Wolff's Tel. Bur.) Schlass matt. i

(Schluss - Course der offiziellen Börse.) Neues 5proz. steuerfreies Anlehen 58.90. 5proz. Metalliques 57.10. 4%proz. Metalliques —. 1854er Loose 74.25. Bankactien 700.00. Nordbabn 168.70. Natio- nal - Anlehen 67.50. Kredit - Actien 181.209. Staats - Eisenbabn- Actien - Certifikate 231.20. Galizier 219.00. Czernowitzer 172 . 50. London 127.15. Hamburg 94.10. Paris 50.45. Frankfurt 106. 50. Amsterdam —. Böhmische Westbahn 146.00. Kredit-Loose 124.40. 1860er Loose 86.40. Lombardische Eiseobahn 186.50. 1864er Loose T7.70. Silber-Anleihe 76.00. Anglo-Austrian B. 106.50. Napoleonsd’or 10.14. Dukaten 603. Silber-Coupons 124.75.

Wien, 2. August. (Wolff's Tel. Bur.) Abendbörse. Matt schliessend. Kredit - Actien 181 . 30, Nordbahn 168 . 70. 1860er Loose 86.40, 1864er Loose 77.70, Staatsbahn 232.10, Galizier 219.25.

VVien, 3. August. (Wolff's Tel. Bur.) Geschästslos.

(Anfangs - Course.) S5proz. Mettalliques 57. 10. 1851er Loose ÉT9 Bank - Actien 700.00. Nordbahn —. National-Anleben 67.30. Kredit- Actien 181.50. Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 231 90. Ga- lizier 219.00. London 127.20. Hamburg 94.20. Paris 50.50. Böb- mische Westbahn 146.00. Kredit-Loose 124.50. 1860er Loose 86 20. Lombardische Eisenbahn 185.75. 1864er Loose 77.60. Silber-Anleihe 76.00.

Amsterdam, Tel. Bur.) i z

95proz. Dletalliques Lit. B. 654. 5proz. Metalliques 44Z. 24proz. Metalliques 225. Oesterreich. National- Anleihe 505. ODesterreichische 1860er Loose 410. Oesterreich. 1864er Loose 73. Silber-Anleihe 56%. proz. österr. steuerfr. Anl. 43%. Russisch-Englische Anleihe ven 1862 84. Russ.-Engl, Anleihe von 1866 —. d5proz. Russen V. leut 962. 9proz. Russen VI. Stieglitz 724. Z5proz. Russen de 1864 855. Russische Prämien-Anleihe von 1864 184. Russ. Prämien-Anleihe von 1866 1807. Russische Eisenbahn 1784. 6proz. Verein. Staaten-Anleihe pr. 1882 T65.

Londoner Wechsel, kurz 11.90. /

KRotterdam, 2. August, Nachmitt. 1 Ubr 30 Minuten. (Wolfs Tel, Bur.) Fest, :

Holl. wirkl. 2{proz. Schuld-Obligationen 544. Oesterreich. National- Anleihe 50%. Oesterreich. 5proz. Metalliques 444. Oésterreich. Silber- Anleihe 1864 56%. Russische 6. Stieglitz-Anl. —. Russ. Eisenbahn 178.50. Russische Prämien-Anleihe 181.00. 1882er Vereinigt. Staaten- Anleihe 76. Inläind. 3proz. Spanier 313. London 3 Monat 11.83. Paris 3 Monat 46.90.

Lonrion, 2. August, Nachmittags 4 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.)

Consols 945. 1prozentige Spanier 32. Sardinier —. ltalieni- sche 5proz. Rente 4821-, [Lombarden 14%. Mexikaner 15%. 95proz. Russen 875. Neue Russen 864. Russische Prämien-Anleibe de 1864 ——. Rus- sische Prämien-Anleihe de 1866 —. Silber 605. Türkische Anleihe de 1865 305. b6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 72Zz.

Hamburg 3 Monat 13 Mk. 94 Sh. Wien 13 FL Kr. burg 327.

Der Dampfer »Seotia« ist aus New - York in Queenstown und der ry N Dampfer von der afrikanischen Westküste in Liverpool einge- troflen.

Lozadoen, 3. August, Morgens. (Wolfl's Tel. Bur.} Schönes Wetter. In die Bank von England sind gestern 121,000 Pfd St. geflossen.

Aus New York vom 2. d. Mis., Abends, wird pr. atlantisches Kabel gemeldet: Wechselcours auf London in Gold 110, Goldagio 402, Bonds 1125, Illinois 118%, Eriebahn 721.

Paris, 2. August, Nachmittags 3 Uhr Minuten. (Wolfl's Tel. Bur.) Träge. Consols von Mittags 1 Uhr waren 947 gemeldet.

Per Liquidation wurden gehandelt; Italienisehe Rente zu A8 . 90, Credit mobilier zu 326. 25, Lombarden zu 367 . 50, Staatsbahn zu 455. Man versichert, die neue russische Anleihe werde an der Börse nicht

notirt werden.

Sechluss - Course: 3proz. Rente 69.10 69.10 69. ltalienische Iproz. Rente 48.90. 3proz. Spanier —. 1proz. Spanier —. Oesterrei- chische Staats - Eisenbahn - Actien 455 . 00. Credit - mobilier - Actien 326.25 Lombardische Staats-Eisenbahn-Actien 367.50. Oesterr. Anleihe de 1865 328.50 p. cpt. Gprozent. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 (ungestempelt) 82%.

St. Petershurg, 2. August. (WolÆs Tel. Bur.) Börse flau.

(Schluss-Course.) Wechsel-Cours auf London 3 Monat 325 Pee. do. auf Hamburg 3 Monat 29% Sh.

do. auf Amsterdam 3 Monat 162. do. auf Paris 3 Monat 344 Cts. do. auf Berlin Thlr. 1864er Prämien - Anleihe 1134. 1866er Prämien- Anleihe 108. Impé- rials 6 Rb]. Kop.

2. August, Nachmittags 4 Uhr 15 Minut. (Wolfs

Peters-