1867 / 193 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3172 abgeschäßt auf 10,331 Thlr.

Zerká Sgr. zufolge der nebst Hypothekenschcin und Bedingungen in der Be ufe, Verpachtungen, Submissionen e, Registratur einzuschenden Taxe, soll

/ j / i s d f ; All Post - des In - und t beträg ! K Ö ch P U f {c r Auslandes S ial

[NIS) Bekanntmachung n Thl : E nigli ree í é Preusishen S Aneigers:

/ . G f Thir. s ‘- Strafe Nr. 10. am 23. Dezember 1867, ür die Königliche Werft sollen 30 Stück Ma ) den d -friedrihs- Kavouleosic) Vormittags 11 Uhr, im neuen Gefängnißgebäude hierselbst subhastirt | 80 Fuß Länge und 22 bis 26 Zoll Kernstärke a Stamm und 1250 a ndge tas pg | r A w werden. / 16 Zoll Kernstärke am opf beschafft werden. p amt - B T y Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht n i | E i

([qNuiden Areal bestehende A>erwirthschaft

Lieferungsofferten sind mit der Aufschrift Subniission ferung von Mastenbölzera bis zu "chrift » ssion auf Lie

dem am 2. Se tembe Mittags 12 Uhr ¿ im Büreau der unterzeichneten Behörde an j raumten Termine einzureichen. | 2427] Nothwendiger Verkauf.

Die h der Kopie tungen welche auf portofreie Anträge gegen öniglihes Kreisgericht RothenburgO.L., l. Abtheilung. Erstattung der Kopialien ab riftlih mitgetheilt werden, liegen neh Das dem Kaufmann Carl August Sylvius Rüde gehörige Grund- | den näheren Bedarfsangaben n der Regi “.

g Nr. 95 zu Rothenburg O.

ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, haben ihren Anspruch bei uns anzumelden.

ahe ratur der Königlichen W L., abgeschäßt auf 5125 Thlr. 22 Sgr. | zur Einsicht aus. y Pf., zufolge der nebst Hypotheken-Schei

n und Bedingungen in un- Danzig, den 12, August 1867. serm Prozeß-Bürecau einzusehenden Tage, soll Königliche Werft. am 30. Dezember 1867, Vormittags 11 Uhr, erner,

an ordentlicher Gerichtsstelle resubhastirt werden. Korvetten“ Capitain.

Die Gläubiger welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht ersichtlichen ? calforderung aus den Kauf eldern Befriedigung tueite haben ihren Anspruch bei dem Subhastationsgericht anzu- melden.

ies (3202] Bekanntmachung, GAN

H Berlin, Freitag, den 16. August, Abends é 193. Etwa 50,000 Centner ausgenußte Eisenbahn

E uf schienen, welche sig | ' Allergnädi st gerubt, | Berordniung vom 8. Februar 1854 über die Verhältnisse der / zur Zeit auf den hannoversthen Eisenbahnstationcn angesammelt haben Seine Majestät der König haben Allerg B 4 den im Herzogthum Schleswig hierdur< die Befugniß zur ufgebot unbekannter De »bvsital-Jnteressenten. llen ver ‘den. Ver l enischen ' Beamten den zu uden r3 y e In unserem Depositorio befinden fi folgende Massen. e 5 E "A r ¡ o s A ige 10 Uh ersucht EE Offerten den nachstehenden Königlich italieni Einen er ‘jüdi den Geisilidet in den Herz thmern 1) aus der Nawlaßmasse des am 23. Januar 1845 zu Stettin ver- Aufs

li gelt, mit der ; id zwar: i : d Holstein, sowie zur Festseyung der denselben aus t t i verleihen, und z Ordens: Schleswig und Holstein, Horeenen Handlungödieners Ernst Friedrih August Naumann sion eliizüseidane VoR weleher die nate Verkac, Ldm a d d T tier bér aubwärtite Ahgelégéribeiten, hevalier N EE beizulegenden Einnahmen den betreffenden Re- Tir. 2 Sgr. 3 Pf. ; : portofreie Anfrage bezogen werden können, Die Offerten werden i em | gierungen übertragen. 2 Masse der Geschwister Muchow von Laudin 3 Thlr. 5 Sgr. Termi ; x im -Benosta i i . Juni 1867. 3) E R Depositum gi0 der Untersuhungssache Wider “annover, den 18, Us Tageelen, Biocon Rot en Adler-Orden erster Klasse: EETIn Den D I Wilhelm. Todlhase 4 Thlr. 28 Sgr. 6 Pf. h S ; f Vis y ; z -Secretair Ce / 4) aus der Naclaßmasse des am 27. Oktober 1850 zu Ste>els- L S BERE v. Sep taterial T M othen Abler- Orden zweiter Klasse: v. Mühler. Gr. zu Eulenburg. 1 S perstardenen I Andreas Prüß (au< Briest genaunt) , i dein Königlichen Kabinets-Chef Grafen E une dem An j Tiatetidude wah Thlr. 19 Sgr. 3 Pf. : irtigen Angelegen- ini eistlichen, Unterrichts - 9) aus der Nachlaßmajse der am 15. März 1838 zu Neufriedrichs- mei idi. Kabinets-Chef des O der auswärtig E Mediain l Anl e und des Innern. E L, Altsiperin Behm, Marie Dorotdee gebornen ias heiten, Legations-Rath Blanc. A iat: 1} =>cclzer 1 Thlr, Sgr, . | A dn 4 s ; : TRE7 _ betreffend die 6) aus dcr Naclaßmasse des am 25. Dezember 1860 zu Liepe ver- B A i nig haben Allergnädigst geruht: Allerhöchster Erlaß vom 12. Juli 1867 - / ) storbenen Arbeitsmanns Friedri Guis 1 Thlr. 15 Sar 10 Pf, | Verloosung, Amortisation, Pinezablung u. \. tv, Le 4 Major a R H E biSher Festungs-Bau-Direktor Ertbeilung der Genehmigung zu Namensänderungen.

7) aus der Nachlaßmasse des am 1. Februar 1063 zu Rathenow von öffentlichen apieren. Y . Lem. inde, den Rothen. Adler - Orden vierter Klasse, Auf den Bericht des Staatsministeriums vom 5. Juli d. J. verstorbenen Gefreiten im Kictenschen Husaren-Regiment Carl 4 von Swinemünde, Rechnungs-Rath Nemiß zu Münster befti Jch hierdur< fürden gesammten Umfang der Mon- Christian Meyer 3 Thlr. 26 Sgr. 8 Pf, [2872] Magdeburger Privatbank. dem Proviantmeister, D. Stärm bibher im Ost- | bestimme Jch den gesehlichen Bestimmungen erforderliche

8) in der Wieprectschen Tundsache von Rhinow 1 Sgr. 10 Pf. Wir fördern hiermit die nhaber von Banknoten Unserer ersten und dem BOeFara a. D. Cu : Nr. L, den König- archie daß die nah Æ derungen, abgesehen von denjenigen

9) Erlôòs von verschiedenen in Rhinow gefundenen Sachen 1 Thlr, | Emission d. d. 30, Funi 1856, welche dieselben Ungeachtet unserer dur reußischen. Feld - Artillerie - Regiment dem rüheren Kirchen- | Genehmigung zu Namensän ‘die Vonberitas eines adligen Na- 4 Sgr, . Ï : i die öffentlichen Bläter ergangenen Aufforderungen bis. jeßt no< nit ichen. Kronen-Orden vierter Klasse, so wie ob Friedri Ebel | Tällen, in denen es um l : :

10} in der Konkurssache des A>ersmauns Jacob Krause aus Böhne | zum Umtausch gegen neue Apoints präsentirt Sei auf, die Einliefe- vorsteher, Bauer - Altsißer Johann Jacob î die percipienda : rung der alten 18 :

mens oder um die Annahme adeliger oten baldigst, und jedenfalls : c: i in- und dem Dachde>er - Gesellen | U eine Entscheid “deren Erben mit 15 Sar 9 Px, ub aud Sandau, modo um 30. September d. J. Christian Ludwig Carl Joseph Fus zu Düsseldor} das | w n Bezirköregierungen ertheilt

A Ti Be T i e E P Tae) ci Mét g d ait adi Bit SRE zun a ü E E E N E E E E L ENE E E. B I I E LIN S E S I E E E A S L E A E L E j G

A Ti M E RM I E MEIEE E SHSE Se T; I B E I T

ms P S SEN my Ir RWEO L C Äb Ta Hera V S VO Tr S E H EMTIR A ZE Era e E s

z tbofsbes di ; f Hg bei Unserer Kasse zu bewirken ‘Unter der Warnung, da ß g. p nzeiden; “R CRRC x a G _ebemali s hofen dei Eee E 17 Shleg Si e “da E unseres Bankstatuts mit Ablauf dieses Präflusiv-Termins “lede N [r Pä! r s Kör g lihen N T anal 458: zu c) de E a e O zu Berlins modo dessen Nt E Ae Se n aufgerufenen Noten erlöschen, dieselben Fürstenau, / e An Fischer, den Cl T Behn en mi gr. 3 Pf. y p rath zu F 11) E für die cLersrigen Gesammtgerichte im Ländchen Rhinow Magdeburg, den 6. Juli 1867. ais Bm Tblr. 7 Sgr. 5 Pf.

Y Zu v L in Nagásat telle des Der Aufg agdeburger Desi j Den Feuern E A icli Mee uis Kniff- Die unbekannten Eigentbümer dicser Massen oder deren Erben (r Qufsichtsrath. le Direction. a via | u ernennen. i werden bicrdur< benarihtigt; daß diese Gelder bei ferner unterbvlei- Deneke. e la Ero ix, ler zum Konsul daselbst ô bender Abforderung aus der Depositenkasse zur allgemeinen Justiz-

v. Mühler. -Gr. zur Lippe. v. Selchow. offizianten-Wittwenkayze abgeliefert werden solien. t E Kent Rathenow, den 22. Juli 15867.

Se. Köni e B der Prinz Ab atbert von B Denn A ran Jadege S Da am 1 Sz ergedorfer Ei ist von Schloß Fischbach angekommen : I ; ember a. e. [632]

j A N : eleie V es Gnaden König von Preußen 2c., . Priori- r : - Hela, von Gottes Landtages Vorladung unbekannter Erben. täts-Obligationen der Gesellschaft beigegebenen Hins ouvons b 6er räsidial-Erlaß vom 12:August 1867, verordnen, mit Zustimmung beider Häuser des der m unserem Depositorio befinden sich folgende herrenlose Nachlaß- | S: E Folie F iat er Ausgabe neuer 9 1 RdO énd Ta Errichtung des Bundéskanzler- A Ec Mie rcie, S eror! ung vom 11. Mai 1867 wegen Be- asten: Set L (A j »Die Talons nicht ausgelooseter rioritäts - Obligationen sind f N t vom 10. d. M. genchmige Jh die Er- f ‘$. 1. Die Be ins in den Regierungsbezirken Wies- 2) fa Gustav Adolph Fiser mo rede orbenen Schmiede vermittelst eines einzureichenden Serien und Nummern - Verzeich ; Bi Fre Bebbede für die, dem Bundeskanzler obliegende Chen A E Tee i owie in Gebiete des vormaligen Kö- b) der am 30. August 1865 zu Nißma verstorbenen Mart x E G hb woselbst die Scheele haft Ans u f e Verwal ung -und Beauffichtigung N! E La A p nigreihs Hannover und der Schleswig une E: G E Tden, efo O en eripai- dur au A D —_—: E ir arge ac verstorbenen Wittwe | Werden können und sind sodann gegen inlieferung der Talons die des Norddeutschen Pa At a dés die Aufficht des | Holstein (Geseßz-Samml. S. s ff. , hier Susanne Rofine Roît, geb Diepel, mit ca. 50 Thi x ¡u en Coupon-Bogen vom 2. September a. c. an in Empfang tung H E ede E ‘Angelegenheiten, so wie für | das e T auer d der Marineminister find ES wrrden daber dle dient V A0 diesen Massen An- f wér A ._ Bundes- Präsidiums gestell E N e chende Bearbeitun __4$- 2. Der Finanz ge béa : sprüche zu haben vermei nd insbes deren unbekannte Erben Hamburg, 15. August 1867. Die Direction, die Jhnen als Bundes - etn Diese Behörde soll | mit der Ausführung dieses igenbändigen Unterschrift “d Eesudm Wertes, 1 latsiens n Len af dn Kanten ¿Bunbedanasermte, fen und „une Ine | (uned unse, Unsere Födflegenhäntigen Unteo en 29. Nov „Apt itta j en Namen »B x ill j un e : l : in unserem Geschäfts[okale (Zim ' ti i 1 L R unmittelbaren Leitung stehen. Zum Präfidenten derselben will G Ems, den 2. Augusi 1 1 ngsrath' und Ministe g i E Erm ygrmer af P Pee E N sönlich z Ic den Wirklichen Beprinen F er-RegierungSral (L. S) Wilbelm. eitere Anwe ial-Direkt j e . i; ibren Ansprüchen präfkludi i Verschiedene Bekanntmachungen. ee Na: ‘August 1867. R L Frb. -v. d. Heydt. Gr. zur Lippe. Gr.-zu Eulenburg. Gut dem Königliche fus anhbcimfällt. al s Wilhelm. «0s E Zeißr den 28. Januar 1867. : [3213] : Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Anonyme Ge

sell\s<aft der vereinigten Pachtungen des |ff} | Gr. von BVis8mar>-Schönhausen. Kurhauses und der Mineralquelle [ B P der Kau

L Ministerium für Handel, Gewerbe und öfentliche der 4 00 D O Se An den Kanzler des Norddeutschen Bundes. V Arbeiten. cfanntmachung. er c

rbei Auf Antrag des Königlichen tegq erungs - Kommissars werden die

fmann Franz Lerche und d h Ä i j

line Marie Louise geb. Baer is E essen Ebefrau, Pau Actionaire obiger Gesellschaft zu

E ; ng, die Correspoundenz-Beförderung nach einer außerordentlichen General- Allerhöchster Erlaß vom 24. Juni eh P (on e Aa e e ois Matd Mei: fend.

dem biesigen Königlichen Kreisgericht erklärt term 21. f fie jeglige | Sersammlunz auf: Abänderung der Teetimmungen de P Solstein E es Q. 16 Käch ‘einer Benachrichäägung: des. Géneral « Polk Amis zut

2 S y a i : tr y m L Y

Gemecins<aft der Güter und des Erwerbes aus\<ließn wird ‘dies M o Se Len letaca Per 1867, Berhältnisse der Juden im Herzog

mit Bezug auf $. 422. 11. 1. A. L. R. hierdur< öffe ,

U U i i | (i ted ittwo bend ein mes B L Ku < der Verordnung vom 8. Februar 1854 über die Verhältnisse | @ondon wird gegenwärtig jeden Mi d ntlich bekannt | im ofale des irha ses hierdur eingeladen , um über Abänderung y Erfurt den 23. Juli 1867 der, mit der Königlichen Staats - R #* J e .

E wt Q; : der Juden im Herzogthum Schle8wig. R Led EDRHGN Ae E ROR egierung bestehenden Verträge Be- V, úni d J. will Jch in Abände- | New-York ex zisch- amerikanische Briefpackete i j : shluß zu fassen. Auf den Bericht vom 6. Juni d. J. wül ber ‘Le Ver. Mit demselben werden preußisch-a Ee See REE, Königliches Kreisgericht. 11. Abtheilung. b d S8 ( i i des Y. 11 des Gesehes Uber die dur Belgien befördert Seiler. E Die Directsit a bÄltAiNe der Me Ton S a u Holstein und des $. 16 der | von Cöln auf dem Wege

4023

n 2e rata : [3204] Komgliche Kreisgerichts-Deputation.

E o

E E E