1867 / 193 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3176 : 3177

L d de Redcliffe | 155, Nothzuht mit 257, Versuch dazu mit 322, thät- F) LLENYaUIE, U T S ff liche Beleidigungen mit Körperverleßung dit 272, cin ache ita

die weitere Vorlage der auf die kandiotische Angelegenheit be- liche: Beléidiccung, mit 207,, und dito. gegen Beamte. mit -164 481 ät M ; cs 6 E züglichen Aktenstücke. Graf Derby verhieß dieselbe und äußerte Personen vin Matt s eObene Sarbauven: belanat Unk LO | D e 5 f entli c er An Feger.

ei anerkennend über die Bereitwilligkeit der türkischen | als ein Viertel davon in Freiheit gesebt. Was die Wächter der öffent. fich dab g lichen Sicherheit wan n Gr \so finden wir, daß die oben alige : S andels-Ne g ister. Ort der Niederlassung: Erfurt

Regierung zu Reformen. England habe jederzeit freundschaft- Armee von Verbrechern sich einer Polizeimaht von 23,728 M 4 ; ; ; e120 ann | ; : L ; lich zu Reformen gerathen, fs Ee jedem Versuche, auf die eg H aaleb Ad Lande 1827108 D Ga N ES fostet, …_ Die Firma e N 4 n Éo ui Ron ert diese ei O 316 drs Einecl Firmen Risiers S diene irkei ang auszuüben, widerseßt. ] einem der Frau Ulrike Wolffsohn, geb. Wolffsohn, daselbst ertheilte ; ; ien“ ; È Türkei Zwang d h seß Kostenzuwachs von 78/647 Pfd. Sterl. vermehrt worden. a aan Bosen und ist ae unter Nr. 702 im E Me Gou L P S hae ibi errmann Reinhold Knopf Kea?) Die Uebersicht über den französischen internationalen leßtere unter Nr. 67 im Prokuren-Register heute gelöscht. Erfuri, den 6. August 1867 | Das Amts-Blatt des Dg es Post-Departements (Nr. 44 | Handel während des ersten Semesters 1867 bestätigt vollkommen Posen, den 12. August 1867. " “” Qsnialiddes Kreis richt. L. Abtheil vom 14. August) enthält General-Verfügungen vom 3. August: Die | die Voraussichten, welche man nach den ersten Mohaglbaukmeitan ge Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. 74 tönig reisgeriht. L. Abtheilung. Die für die Handlung Friedrich Adolph Haage jun. hier dem

- Und Handelsgärtner

Abjertigung der vom Zoll-Auslande eingehenden Poststücke betreffend; | hegt hatte. Die Ausstellung hat feinc8wegs den günstigen Einfluß ————— : h, Der Kaufmann Peter Paul Rosenfeld zu Bromberg hat für | Kunst- z ; 8 i tet von 1727 M seine Ehe mit der verwittweten Heinrich, Pauline geb. Grünke, durch Pee R t R O L gun E E

vom 6. August: Die Spedition der Korrespondenz nach Schweden be- | auf den französischen Hande cúbt, den man erwar

treffend; vom 9. August: Die Vermittelung von Baarzahlungen rend dex Export im ersten Semester 1866 die Summe von 1727 Mil. 25 li 1867 die Gemeinschaft der Güt d des

durch den Telegraphen bei den Stationen im früheren Thurn und | lionen betragen hatte, erreichte er in dem betreffenden Zeitraum dieses Vertrag vom A l ie Gemeinschaft der er und de ohann Karl Adolph Haage hier ertheilten, sub Nr. 4, 5 und 6 un-

Taxis\chen Postgebiete betreffend. j ) j Jahres nur 1532 Millionen. Von diesem Minderbetrage von 195 Erwerbes ausges M D fügung vom 13. August 1867 14t eres Profuren - Registers eingetragenen Prokuren sind erloschen und

Die Nr. 33 der » Annalen der Landwirthschaft in den König- illionen kommen 123 auf: Getreide, 72 auf Stoffe für Fabriken Eingetragen zufolge Bersügung vom 13. Nugu am äen | Vol, I. Fol. 1 und 2 unseres Profuren - Registers am heutigen Tage

li preußischen Staaten«, vom 14. August, hat folgenden e und fertige Fabrikate. Der Jmport dagegen, der in den ersten sechs August 1867. den 13. August 1867. gelöscht worden. i

Bericht über die von der Versuchsstation zu Dahme ausgeführten | Monaten des Vorjahres , 1454 Millionen betragen hatte; entspricht Bromberg; ae itbes Q eisgericht. «1. Abtheil Erfurt, den 11. Juli 1867. :

Pflanzenvegetations - Versuche. e einem Berichte an den Herrn | dieses Jahr dem Werthe von 1597 Millionen; von den 143 Millionen Königliches Kreisgericht. »I1. Abtheilung. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Minister für die landwirthschaftlichen Angelegenheiten.) Zweck der | des Mehrbetrages kommen 115 auf i enstände, 14 auf an: Jn unser Profkuren-Register is Nr. 397 Ernst August Timaeus Königliches Kreisgericht zu Halle a. S

Nersuche. Art der Ausführung. Resultate. Einige rangenige dere Rohstoffe, 11 auf Fabrikate, 3 auf Verschiedenes. Es übertrifft hier áls Profurist des Kaufmanns August Friedrih Timaeus in Jn unser Firmen-Register ist unter Nr. 386 Folgendes :

Pflüge der Pariser R n 1. Pflüge des Abbe Didelot zu | also in der ersten Hälfte dieses Jahres der Tmport den Export um Dresden für dessen hier bestehende, in unserm Firmen-Register Nr. 2108 Bezeichnung des Firmen-Jnh abers: s

Marre par Verdun. (Mit Abbild.) Den landwirthschaftlichen | 65 Millionen. E Handel Frankreichs aber is von 3:81 Mil- eingetragene Firma L Kaufmann Adolph Görliß in Halle a. S

eins betreffend. Kurse für Lehrer. Aus der | lionen auf 3129 Millionen gesunken , also um 52 Millionen oder N Annaberger Gebirgs-Kalk-Brennerei Ort der Niederlassung: a4 eneral - Versammlung des landwirthschaftlichen Hauptvcreins für | 2 Prozent. E A. F. Timacus Halle a. S N

den Regierungs - Bezirk Münster. Verzeichniß der Vorlesungen, L heute eingetragen worden. ; Bezeichnung der Firma:

welche im Wintersemester 1867—68 bei dem mit der Universität in êlau, den 10. August 1867.. ; Bezichung stchenden landwirthschaftlichen Lehrinstitute zu Berlin Eisenbahn- und Telegraphen - Nachrichten. aaa Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. eingetragen zufolge Verfügung vom 13. August 1867 am selbigen Tage.

stattfinden werden. ‘— Verzeihniß der Vorlesungen , praktischen München, 12. August. Als verläßlih theilt die »Bayer. Ztg.« E bot : g vom 13. A1 Uebungen und Erläuterungen an der landwirth aftlichen Aka- mit daß die für den Gesammtverkehr fo wichtige Bn ala : In U Ga ist bei Nr. 175 die Auflösung der i Auf Anmeldung; daß die zwischen den Kaufleuten August Brü- demie zu Proskau im Wintersemester 1867 68. Berichte | am 17. d. M. vorerst für den Güterverkehr in Betrieb geseßt wird, offener »Annaberger Gebirgs-Kalk-Verein« i ning zu Bienbach, in der Bürgermeisterei Ründeroth, und Wilhelm und Korrespondenzen: Aus Paris, Anfangs August. Aus den | und daß bezüglich der alsbaldigen E der Bahn für den Per- jer heute cingetragen worden - Nohl, zu Mühlenseßmar wohnhaft, zu Bickenbach bei Ründeroth be- Regierungsbezirken Danzig , Breslau , Lie niß und Sigmaringen. | sonenverkehr die näheren Anordnungen nächstens zu erwarten sind. hier Breslau, den 10. August 1867. standene offene Handelsgesellschaft unter der Firma: »Brüning & Nohl« Literatur. Der Kultur-IJngenicur. Von Dr. Friedr. Wilh. Dünkelberg. M Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1. durch den am 4. März d. J. erfolgten Tod des Kaufmannes Wil-

helm Nohl aufgelöst worden, und das gesellschaftliche Geschäft auf

Dr. Otto Hübner's statistishe Tafel aller Länder. —- Vereins - Ver- / Stad eilu! sammlungen. Vom 16. bis inkl. 31. August. Notizen. Uebersicht Telegraphische Witterungsberichte. In unser Firmen-Register ist Nr. 2108 die Firma den Kaufmann August Brüning mit der Berechtigung, die Sa: der die landwirthschaftlichen Akademien V Ln besechenden Atade: j [-ci 5 | Annaberger Gebirgs-Kalk-Brennerei »Brüning & Nohl« fortzuführen, übergegangen sei, ist heute die Auf- Prcubéy während des Sou Sr e DampieKno@enmrbl- : F Allgemeine A. F. Timaecus/, ad ra, ___| lôsung jener Gesellschaft unter Nr. 569 des hiesigen Handels- (Gesell- De Dtioiinise felde bas ae der Berliner Dampf-Knochenmeÿ - ITT (S6 Himmels- und als deren Jnhaber der Kaufmann August Friedrich Timaeus in | schafts-) Registers vermerkt, und der genannte Kaufmann August

rüning we seine Ha A Ier laang. u Bikenbach bei Ründeroth

Fabrik zu Martinikenfelde b oabit. Versuchs-Stationen für Schaf- ; é ; ¿ i: ansicht. Dresden, heute eingetragen worden. 0. August 1867. als Inhaber der Firma: »Brüning Nohl« unter Nr. 1646 des

zucht. Durchschnittspreise der ‘wichtigsten Lebensmittel für Menschen : | Breslau, den : und Thiere in 81 Marktsiädten des preußischen Staates in Silber- g : Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. Firmen-Registers eingetragen worden. groschen und L daa v, t Aerbauschule zu Dahme. Preisausschrei- | 7 [Helder .…. .1335,2| | 19,2| [$0., schwach. heiter. Firmen-Register ist Nr. 2 109 die Firma | Cöln, pet 14. August 1867. ben. General - Versammlung des Landwirthschaftlichen Vereins für 16. August. In unser Fi g F. W. Gehra Der Handelsgerichts - Secretair, Oberfranken zu Bamberg am 23. und 24. September. Ueber den 10 6 —1.2 N0., stille a intern L See edrich Wilhelm Gehra hier Kanzlei-Rath Lindlau. Gebrau der Blätter des Kaffeebaumes als Kaffee-Surrogat. Neuer 14 al Mo BO. Zkr, Raitae, und alé t tas / G E E Fall von Trichinose. - : 3 sl _3's[880., sch B Ier, heute eingetragen 20 A 1867 uf Anmeldung, daß der. zu Bickenbah wohnende Kaufmann Dg Va S0 E E Breslau, den 10. August éd Abtbeil 1 August Brüning in sein zu Bickenbah bei Ründeroth unter der 120/3070» mieie U | E a ita Dire d. J. setne Schwester, die Wittwe Wilhelm Nohl, Henriette N A / 4 n unser Firmen-Register ist Nr. 2110 die Firma O U / : Z / 4 Du ri d. (Ee f Send eia d Heimann hier | Zusgenemmen dabe {f Kies GestlPest welehe qu vertreten nur der , 191085 R ¡1 . j 5 er [ 4 E é , y

11,8|-0,3S0., mässig. heiter. trie are N A fe, aon S E P Kaufmann August Brüning berechtigt ist, heute in das hiefige Han=- 10,2|-2,1/80,, mümig, [heiter Breslau, den 12, August 1867. a ra Mrüning & Nohle auf die Geselischaft bei O ILALZIEVE Taub fait, Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1. i : »N « i iten i ; di 14:7 {21 M nig halb beiter Jn unser Firmen-Register is bei Nr. 1551 das Erlöschen der Firma is Eli L S lag irte den Universitäten in St Petersburg, Moskau, Charkow, Kasan, Kiew - Cöln 332'5 16 aU4R AINV: ziemli: ari heiter G Eduard Stephan hier heute eingetragen worden | B g delsgerichts -Secretair und Dorpat geschlossen. Die Summen, welche nah den Anschlägen Trier 330 4 13.7141 7 A E E A | Breslau, den 12. August 1867 : S N Stan IT/ des Unterrichts-M inisteriums sowohl zum Unterhalt der erwähnten e L q E : Hie, 8 R | / Königliches Stadtgericht Abtheilung 1. anziel-Ra l . Kurse, als auch zur Ertheilung von Stipendien zur Vorbereitung von Flensburg?. |334,s Gl M Glad, E E ERA ai - Am 1. August 1867 isst in die bis dahin zwischen 1) Robert Lehrern für die westlichen Gouvernements in den Universitäten von Paris f s: édas M e LM Der Kaufmann Eduard Gustav Meißner zu Liegniß, als Jnhaber Bernhard, Kaufmann in Barmen, 2) Peter Bernhard, Maler Moskau und Dorpat im Betrage von 90,403 Ro. angewiesen sind, 334.1 S0. a. SW. sch ie bewölk der Firma E. Meißner zu Liegniß, ist zufolge Verfügung vom Iten daselbs, unter der Firma »R. Bernhard & Cie« in Barmen ve- werden dem historisch-philologischen“ Institut zugewendet, Die Wahl | » [Aaparanda.| O H E Cd H d August 1867 unter Nr. 325 unsers Firmen - Registers eingetragen | Fandene Handelsgesellschaft der Kaufmann Ernst Schnabel, bisher der Professoren und Lehrer des Instituts wird fürs Erste dem Unter- Heleingfors 2 worden. zu Elberfeld wohnend und heute seinen Wohnsiß nah Barmen ver- rihts-Minister überlassin. Nach dem Reglement hat das neue Jn- Petérabut Liegniß, den 9 August 1867. ' legend, als dritter Gesellschafter eingetreten, die Firma der Gesellschast stitut den Zweck, Lehrer der alten Sprache, der russischen Sprache iga Br Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. ist in B ernbard & Schnabel« umgeändert wordem und ist jeder und Literatur und der Geschichte für dic mittleren Lehr-Anstalten vor- Libau T Die dem Kaufmann Theodor Cron hier für die Firma C. Plaß | der Gesellschafter zur Zeichnung dieser Firma und Vertrebung der zubereiten. Moskau & Sohn hier ertheilte, sub Nr. 22 eingetragene Profura is zurü- Gesellschaft deren Siß unverändert geblieben, berechtigt.

Stockholm | enommen und Vol. 1. Fol. 6 unseres Prokuren-Registers wieder ge- Auf Anmeldung ist dieses unt in das hiesige Handels- (Gesell-

Skudesnäs . 331,1 löscht worden. \chafts-) Register unter Nr. 34-bezw. Nr. 108 eingetragen. Gröningen . 329,8

S., stark. \Regen.

S., schwach, i ölkt, Erfurt, den 6. August 1867. Barmen, den 5. August 1867. j Helder. 1333/6 E M ee furt, den Sriglides Kreisgericht. 1. Abtheilung. Der Handelsgerichts-Secretair, Hernoesand|

Depeschen aufgegeben; die Zahlen der angekommenen betrug S E E aa Daners Q. Nt 4 D : ; No FER E aar : - i | b Nr. Vol. I. Fol. in- L ; 30,969; die der durhgegangenen 18/216. Gegen die correspondiren- Christiana. . 1330.5 14,5 0S0., mässig. [beinahe bedeckt. ¿etiatin Agjer Profuren - Register ist sub Nr. 34 Vo ol. 9 ein- Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-)

den Zahlen der vorigen Jahre hat sich die monatliche Depeschenzahl mehr Bezeil cia , j i i ezeicónung des Prinzipals: Kaufmann Herrmann Doehner | Register unter Nr. 109 eingetragen, daß zwischen den in der Gemeinde A AREPEE a Erfurt. HONNE f K Red Meeid wohnenden Fabrikanten Julius Koch, Hermann Koch

London, 13. August. Nach den offiziellen Gerichtsstatisti- Königliche Schauspiele. Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu zeichnen be- | und Ernst Koch seit dem 1. Januar 1867 eine Handelsgesellschaft

ken ergeben die Zahlen bei den Kriminalfällen für das Jahr 1866 - : S, ; ; I s egen das Jahr vorher eine Abnahme, während auf der auern Selle Sonnabend, 17. August. Jm Schauspielhause. (139 V r Uldeclaising E feht und e ch5 Lt bee Gesellschafter zur E e Clean as

ie Fälle, die summarisch erledigt wurden, zahlreicher waren als im | Abonnements - Vorstellung), Das Käthchen von Heilbronn. Ort der Niederlassung: Erfurl. je Le Jahre 1865. Wir erschen ferner, daß die ahl pa auf freiem Fuße Historisches Ritter-Schauspiel in 5 Aufzügen von H. t Kleist Verweisung gx aae Ea: e Vieus H. Doehner Dns az Gesellschaft berechtigt ist. efindlichen Verbrecher sich auf 113,566- beläuft , von denen indessen | sür die r eingerichtet von H. Laube. ‘9 ist Nr. e Tee E Ee Es G s armen, 5. August » : Secreiai

g M E Ee de nd befinden sich T E gehört. Mittel-Preise. | Bezeldnung des Prokuristen: E tha Doehner, geb. Georges; Der Handelsgerichts -Secretair,

on denen, die in Haft sind, befinden fi in Lokalgefängnissen j s : : .

7018 in Quchthäusern und 3335 in Be erungsanstalten. n en A E Keine Vorstellung. 95 Vorstel Erfurt, den 6. August 1867. : Am 1. Januar 1867 is aus der bis dahin zwischen 1) Johann und Wales existiren 20,249 übel berufene Häuser. Jm Laufe des | [un Mar L Zig, M Rate, E e _ Kwmigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Wilbelm Lausberg, 2) Carl Wilhelm Lausberg , Z) Lud- S E ee Mt 1 ie iei | Su Bare Int BUG Lane Bast von Quan ale Y aud e raten Mes ao d-W V1 2 1 | Sg a Teile % ning Punta stellt. Die Zahl der Mordthaten stellt sich auf 131 tdtden 127 für | von Paul Taglioni. Gast: Frl. Reiß, vom Großherzoglichen 2 Bezeichnurig des Prinzipals: Oscar Philipp Herrmann Knopff | Hückeswagen wohnend, Unter der Firnia »J. W. Lausbérg & 1865), Mordversuch e mit 45, Körperverlezung mit 679, | Hoftheater zu Schwerin, Margarethe. zu Erfurt. ; i : öhne« mit dem Sige zu Lennep betriebenen Handelsgeselischaft der Tôdtung mit 259, btreibung der Fruht mit 8, Verheim- Mittel-Preis e. Bezeichnung der Firma , welche der Prokurist zu zeichnen be- | sub 1 genannte FLYan u Wilhelm Eee als Gesellschafter lihung der Geburt mit 211, unnatürlihe Verbrehen mit Im Schauspielhause. Keine Vorstellung. ellt ist: F. W. Wendel. ausgeschieden, die Aktiven und Passiven der Gesellschaft find auf die

Memei.… .…. -1337,8 337,8 337,6 337,7 336,0 . . .|333,0 ..: [334,4

. 1334.9 329,9 Breslau . ..1331,5 Torgau . „331,9 Münster . . .1333,3

Kunst: und wissenschaftliche Nachrichten.

In Berücksichtigung des Mangels an Lehrern für die Gym- nasien und mittleren Lchr-Anstalten überhaupt hat die Regierung in St. Petersburg cine höhere Lehr-Anstalt zur Ausbildung von Lehrern unter der Benennung »Kaiserlich historisch-philologisches Jnstitut« zu errichten bcsclossen. Das Jnstitut wird noch in dem laufenden X dei erritet, und gleichzeitig werden damit die pädagogischen Kurse bei

E AAANAIN

14 TTSITEA T FIIA

E Cw

E

Statistisbe Nachrichten. f

In Bremen wurden in der ersten Hälfte des l. J. 25,907

E414 144744 L H F E 4A

-V. V G. S V GÆMEG