1867 / 197 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3236 3237

Rittm. dem jevigen 2. Schles. Hus. Regt. Nr. 6 aggr. Am 2. Juni: Cöln, 20. August. (Köln. Q.) Heute Vormittag i Spanien. Aus Madrid sind keine direkten Nachrichten oi v. Gellhorn/, Oberst 3. D, zuleßt Commdr des 1. Westfäl. Inf. Königliche Hoheit der Gro ber von Sachsen-Weimar vie in Paris den 20. August eingekroffen. Ueber Perpignan wird ia a i e E L E Regts. Nr. 13. Am 7. Juni: M d. ie ri Ll. 4. De | selbst eingetroffen. Ihre Königlichen Hoheiten der Prinz un vom heutigen Tage gemeldet, daß 200 Liberale aus Madrid / a. D, zuleht Commdr. des 3. Vats. (Münsierberg) chigen 4 Rice | die Prinzessin v on Wales, welche zu ihrer Rheinfahs va ausgewiesen worden sind. London, Mittwoch, 21. August , Morgens. Präsident dieien Laud Me H N Am 9. Juni: Laßner, Haupt | Rotterdam nach Biberich das Dampfboot »Merkens« der Cöl, Das Staats - Ministerium hat nach der »Köln. Ztg.« Johnson hat den Kommandirenden in New-Orleans, General i A zulegt Pr. Lt im 2. Bat. Prenzlau) 4. Brandenb. Hy. Gee Abend 10 2 ieine afen ‘ée Beute fugt ‘us 26 Ee Er O Me E iPanishen:BElchalien Fun Sheridan, seines Postens enthoben und den General Thomas s. Nr. 24. Am 10. Juni: Malotfki v. Trzebiatows s l : ri gr. j Ge Mas D let of und Konimandané von Gla Am | 4 Uhr wurde die Fahrt der hohen Reisenden fortgeseßt. M Pa Die Agitation, die si in ersuehenen.Megensen S et damit betraut. i e 26. Juni: Schroeders, Gen. Maj. z. D.) zuleßt Oberst und Com- Sachsen. resden , 20. August.“ Dem » Dresdne e chens beruhigt \si< si{<tli< in Catalonien. Mehrere q Paris, Mittwoch, 21. August, Morgens. Hier eingetrof-

mandeur des jeßigen 1. Westf. Jnf. Regts. Nr. 13, und v. Aren- ournal« zufolge sind bei der euersbrunfst in Tohann-Ge nd auf dem Schlachtfelde geblieben. Andere wurden gefangen ge- ene Depeschen aus Madrid melden, daß die nsurrection in storff, Major n cit is der dritten Gendarmerie - Bri ade. s mbe O A äuser Ge Á oi ini reg as die Al nommen. Alles läßt hoffen, daß dieser Lärm bald ganz als lächerlich | f pesch Meri I

: ; -Cavitai Catalonien ver- | Catalonien bereits als niedergeworfen zu betrachten sei. Die Am 27. Juni: Zerahn, Seconde - Lieutenant a. D., zuleßt Feld- y M4 H g ) angeschen werden wird. Der General-Capitain von i h wehel beim cite Leib-Grenadier-Regiment (1. Brandenb.) Nr. 8. Lb ber Sa ULSEN erder Zug ¿Setiergeid v siderb daß die fleinen/ im Lande aufgestandenen Banden sofort zer- | Insurgenten haben sich nach der französischen Grenze gewendet; Am 28. Juni: v, Kleist, General der Juf. z. D. und Gen. Adjut. N g meh reut worden seien. im übrigen Spanien herrs<t Ruhe.

L4G Ls worden. Viele Menschen sind veruñglü>t und das Elend ; E ) , j Äm Wo Auni e v, Stre Rae 4 E Juleßt Major in: | grenzenlos. N G N Italien. Florenz, 19, August. Der Minister Rat-| Florenz, Dienstag, 20. August, Abends. Die »Italie« n r. 9, |

i i i in Dekret ; e i i i i jeßigen 2. P Grenadier-Regt. (Colb « Hessen. Darmstadt, 19. August. (Fr. J.) Der 4, tazzi hat im Senat und in der Deputirtenkammer ein will wissen, daß die italienische Regierung eine Note, betreffend agen Voran sgen VRR Ren (Ap erg) {luß des Budgets für die ’no< ait Finanzperiode wir) verlesen, durch welches die Session prorogirt wird. den Brief des Marschalls N iel über die Legion von Antibes,

Bekanntmachuna. voraussichtlih in nächster Sißung der Kammer erfolgen. - c . Fürst Karl bat ; ; j ZU Nheda im Regierungsbezirk Minden witd. au 1. September er. | Differenzen zwischen Verwilligung erster und zweiter Kamme Rumänien, Bukarest, #0. August, Fürst ) an die französische Regierung gerichtet hat

T

i y S y , : ; j it der Bildung eines neuen Kabinets l Mittwoch, 21. August. Die in den Provinzen eine Telegraphen-Station mit beschränktem Tagesdienste (cfr. $. 4 der |- fin ast säunmtlih ausgeglichen, nur bei der An orderung Stephan Golesko mi Florenz, | / 41. 4Uguit. Telegrapben-Ordnung für die Korrespondenz im Deutsch-Oesterreichischen Y Gand tee ed E erste Kammer die e éfordae, beauftragt. f niedergesezten Kommissionen, welche den Auftrag erhalten haben, N Sn ben I R a roe. 40,000 Fl, welche von zweiter Kammer um die Hälfte gekürzt, Rußland und Polen. Warschau, 18. August. (Osts. Z.) | mit dem Verkauf der Kirchengüter vorzugehen, werden dem- [4 . p .

J | g vollständig bewilligen. Da die Majorität de inan lerungs-Kommissarius bei dem römisch - katholischen ; voriti Qi iht, daß der Könia und Der Königliche Ober-Felégräphen-Inspektor. schusses Zustimmung beantragt, so ist an der Genehmi Siilichen Kollegium in Petersburg ist der Minister der öffent- Mae Zed v S adis g Ua Seitens der Kammer kaum zu zweifeln. Eine Erhöhung de lihen Aufklärung, Gr. Tolstoj, ernannt. Der hiesige öster- öd /

directen Steuern wird nicht eintreten, bei den indirecten nur in, reichische General - Konsul hat Seitens der russischen Regierung p ) soweit, als in Folge des Zollvereinsvertrages und der Salp die amtliche Benachrichtigung erhalten , daß alle österreichi- Nichtamtliches. steuer im nächsten Jahre solche beschlossen werden bezw. find." schen Unterthanen, ivelche fich wegen Betheili ung an dem, leg Kunst- und wissenschaftlibe Nacbricbten. ; S est ä Baden. : i j [nischen Aufstande no< in russischer Gefa! N : j ; i a Toni Gie N O 10 Ubr Ta "Se Eer ini E T lia ree A ore Al e E den O An an der Grenze an die Mierceldiidben eidel berg, 16. August. Der Nestor der biesigen Universitähs d L lu 0 ge Schweden und Norweae, L l]stt | am 19. k. M. zu Mannheim beginnen, wird die Großberzo Behörden aus8geliefert werden sollen. Er ist zugleich ersucht | Geh. Rath Mittermaier, welcher kürzlich sein 80. Le agr mi pour Extrazuges Las Potsdam, woselbst auf ae “Rdilen liche Reglerung durch den Geh. Referendar Dieß, die Königli worden, ein genaues Verzeichniß der noch in zu ischer Gin bea ne: Do Diae oa e E anze juridische Bibliothek hang g ge für anon Gros Hardenberg, une | Königl bazerlide dur Mnssercirels e Wede, ter ini Y Ler ‘Pn Arret Ter Peer Gueteneie | Q28 Bose mt Le teteaa Blas it tat dér Genero L Ada ta von Tred@ons Ueltae Vere beate auf der leßten Zollverein8-Konferenz fungirte, vertreten a ist seht die Polnische Sprache auch für den römisch - katholischen | ittermaieriana« zur allgemeine Seri zu Potsdam. Um 4 Uhr fand auf Babelsberg ein Diner ftatt e S HEr . eus D Ga IR, Len ugu S Loe Una, abgeschafft und statt derselben die russische

| "edi i indi meldet der »St. ._W. 6:0, : i rache eingeführt.

an ‘d Ube in Fordiee, dei Je Rent n iN SO E König dan Württemberg iam 17" Abends nab Ult A a pn ü | Aus Buenos-Ayres, den 11. Juli, theilt Statistis<he Nachrichten. dem glänzend illuminirten Charlottenhof. Um Î0 Ubr führte hp und daselbst Jhre Majestäten den Kaiser und di /

; E omi ie j i it: Das wichtigste Ereigniß in- und Auswanderung im Großherzogthum Sach- und Sögin von der Station Wildpark aus die ARCARen alburg bens Hanzosen bei Höchstderen T e dd e lélives nen 14 Tage is e mit late Majorität \ c BÜmKe) Aus dem Großherzogthum Sachsen-Weimar

und Höchsten Herrschaften nah Berlin zurück. Salzburg begrüßt hat. Se. Majestät sind am gleichen Abend des ihm von Herrn | wanderten während des verflossenen Jahres 877 Personen aus, von Heute nahmen Se. Majestät der König die Vorträge | wieder hierher zurü>getkehrt. t A 26 A, Biee-Voafidenten der adentiatben Repu, welchen 217 den Städten und 660 fen Landgemeinden, 543 dem des Oberhofmarschalls Grafen Pückler, des Kabincts - Raths Bayern. München, 19. August. (N. C.) Die Ve | / männlichen und 334 dem weiblihen Geshle<ht angchör-

: ; ï i Dr, Paz hat bereits ; ¿ti f von Mühler und General - Adjutanten von Tresckow , sowie rathung des Entwurfes eines Schulge) eßes durch eine Kom- eingereichten Entlassung8gesuches. Herr Dr. Paz h ten Was die Vermögens - Verhältnisse der Ausgewan

L : ) M E L y i i Votum des Kongresses fügen werde, : : das ‘von mllitairische Meldungen an und konferirten mit dem Minister- | mission von Fachmännern wird am 20. d. M. ihren Anfan ertlärt, iti bese Angele enbeit in g ee f doe Politik derten betrifft L Ee peÁ E ns betrug

Tésidanto} Gegen 1 ‘Uhr empfingen Se. Majestät der | nehmen. Um eine allseitige gründliche und der Wichtigkeit der und Ut ; j infsti i ledigt- den vermögen ¿wand beaab König d i; R : des Generals Mitre nicht sehr günstigen Weise erledigt | im Ganzen 352,424 Thlr. Von en Auswanderern begaben si S Ubr Sanilica Kp nig8 von Schweden, dem zu Ehren Sade e DRandlina : d S ens worden. Vor einigen Tagen nahm der Kongreß in gehemer | unter anderm 443 (nad Norde Amerika, ute Gd. Pren fen, A E | S nee d s E eEA u e D lejer Kommission Beamte de Sizßung die von der Regierung verlangten Tru gen Uber | nah QePerTela a L LANn n L De aats N de O a e Bi Eee u pas Au : a a E itnüen ein Vorstand eines Schullehrerseminars und eile Sculbte e ENGL O A LeS i L ‘uitleeliègt ict clo tei. a 396, Van eiter hs ca Bes von 245,200 Thlr. einbrachten. r ehemaligen Bundesliqui ations -Kommission er- : T C A entgegen. Daß solche vorhanden sind, unterliegt je Z 2M 7 i it cini i jedem Kinde Main mod eine Zablur o? fbei deren Scluß nur in | beitung bes Mini g Emission aus den elnshlägigen Rel Y em Zrveifel mehr, über ihren Inhalt verlautet [edo noch | 7 Jn MünGen wird seit einigen Jahren, det jclbe an det 1 eine Zahlung rücfständi and. ieselbe inistori “A A ichts. : 4 L i da weist ein zweijähriger Durch- betraf den von der vorm alitin Bund eEV ersammlung O renten des Ministeriums, einem Vertreter des Ministeriums R Zustände im Innern dauern fort, höch unbefriedi- Mutktterbrust war oder niht, und da weist ein zweijährig

: ; ' tali : q itt nah, daß von 100 în jenem Alter Verstorbenen 88 nicht mit dem Dotationsvoranshlag pro 1866 genehmigten Beitrag des Innern, dann nachgenannten Mitgliedern bestehen: Regie gende zu sein, Jn der Provinz Rioja, von jeher das Brutnest Mattermileh näber ewesen. Für Franfrei<h wurde beobachtet, daß

u der dur die Stadt Mainz vor dem : F * | rungsrath Althammer, Kreisschulreferent der Regierung von ; tion wieder vollständia die Ober- t von je 100 Kindern bei der Muttermil< 18, an der Ammen- s ausgeführten Jablbader Wasserleitung, ald Wte kex réferent ber geeeMerungsrath ittfifes P UGLe n, Aretds@ul: E Be ben ‘Inbieltg Meopinien resp. von den ort El bru 30, bei gemischter Nahrung 53, »bei Wasser Aufgezogene« 63 auf das BundeLärar treffende Kostenantheil bis dabin ni t : : e Tranten, Bezirk8amtmann irter ierungstruppen werden daher starke Corps, man sag arben. ; E ; : HEoit

festgestellt werden, weil der an dem Be santra ta A Ae Segierungörath Widenmann von Karlstadt, Konsistorialrath im Gan:ea 10.000 auf Ridie dirigirt. Auch in Cor- Oesterreich weist eine besonders hohe Kindersterblihfeit auf;

* n j A ( j A1 V ; 5 b i freih 1776, in Belgien ziehende Erlös aus dem alten Material derx früheren Leitung vin von Ansbach und anderen Mitgliedern. doba fand vor einigen Tagen eine Revolte statt, welche sofort s in Holland 239, in Sieditien IOIL arben in Ocdacaes Tin

no< nit bekannt war. Die Kommission wics den mit circa Desterreih. Salzbur , 20. August. (W. T. V. unterdrückt wurde. : ahl 3195 Kinder bis zum Ablauf des ersten Lebensjahres, 000 Fl. in Ausficht zu nehmenden Tad s. Z. entweder auf | Heute um 2 Uhr Nachmittags fubr der Kaiser Na ace ia Tuyuty, 3. Juli. Die Operationen auf dem Kriegs- T Gb cin Drittel. ô

die für noch vorkommende Ausgaben vorgesehene Reservesumme | der Uniform eines Divisions - Generals und be leitet von dem shauplaßze haben begonnen. Von den Brasilianern marschiren

oder auf die Erlöse von dem damals in Mainz noch zu ver- | TML. Fürsten Thurn und Taxis nach Leopoldêfron, um dem ca. 15,000 Mann, nämlich die Hälfte des ersten brasilianischen

kaufenden Artilleriematerial an. In Betreff der baaren Abfindung | greisen König L g von Bayern einen Besuch abzustatten. Armeccorps unter dem Kommando des Generals Argolo ; Jn-

Oesterreichs, Luxemburgs und Limburgs bezüglih ihres An- poldskron \i< befindende Großherzog von anterie 12,000, Kavallerie 3000. Dazu die ganze argentinische Landwirthschaftlibhe Nachrichten.

theils an dem beweglichen Bundeseigenthum in den Festungen | Hesse d stets zu den Kaiserlichen Familiendiners geladen. rmee, mit'Ausnahme von 3 Bataillonen Jnfanterie und der

: | ( : i il\i E ste Kleeschnitt if reiche Mainz , Ulm , Rastatt und Landau ist von Seite der Groß- | Es ist nunmehr bestimmt festgestellt , daß die Rückreise des Legion Paraguay, 1 Regiment Kavallerie und 2 E8cadron Tilsit, 18. August. (Osts. ¿D / De eh été bir vicleE Gen herzoglich hessischen Regierung ihre Zustimmung zu dieser Ab. französischen Kaiserpaares erst Freitag Morgens 8 Uhr er- Anlillerie irma 5000 Mann, Gesammtstärke 20,000 Mann. C wang nade ag Me Simon 0s Dee RAE S is,

findung an die Bedingung geknüpft worden, daß das derselben | folgen wird. ithi i ier im Lager 16,000, ferner in Curuzu 1000, ; tro>en, doch erträglih eingebracht und soll quan- nah Abzug ihres Beitrages zu dieser Abfindung (der a auf y / O 1500 bis 2000 Indianer marschirten vorgestern im titativ ge Hees fan ie Preise drehen as um %S—100 Sgr. Der 88,448 Fl. beläuft) bei der zu theilenden Liquidationsmasse ver- ; Großbritannien und Jrland. London, 19, August. Chaco längs des Parana in der Richtung nach Asuncion ; sie wur- Roggen wird scit aht Tagen gemäht und dürfte in Quantität no< bleibende Guthaben (187,071 Fl.) ihr sofort nah Beendigung Die mit Mittwoch, 21. d., schließende Session des Parlaments den mit 4000 Pferden und mit Waffen von uns versehen. Der | besser befriedigen, als in Qualität, indem er viele Srumpfkörner ent- des Liquidationsgeschäftes ebenfalls baar verabfolgt werde. Jn wurde am 9. Februar eröffnet und hat demnach, die dazwischen Zweck dieser Expedition i}, sämmtliche Heerden, welche Zes hält und s{le<t wiegt. Dasselbe gilt von Weizen, Bay nicht der Schlußsikung der Kommission am 31. Juli wurde Seitens | fallenden Feiertage Dieser s l 6 Monate und_ 16 Tage |} Fm Chicago, wie man sagt in großer Anzahl, einige 100, vom Rost gelitten. Die Kartoffeln, welche Wasser bekommen,

7 j : y ug ; edaucert. i it hi i ; A i i j : ; bers d total verloren; auf der Höhe sind sie selten wedlreih und die Aufgabe der Liquidatione Kommis rie! onne gar 2e | im Ganzen 219 Stunden daueene" 1 Lords 98 Sigungen E Bie auf der Hutweide li, herzutreiben an tum Wer” | Pier ‘meistens abaetronet, Gerste tedt sede veridieden und [löst betrachten, stimme jedo der Vertheilung des flüssi ._| 127 Sigungen, 928 Stunden dauernd. Abstimmungen erwäh- f pt materie â wird jedenfalls mehr Futter- als Malzwaare liefern. Q

; i / ; ; it mäßi S -Ans, daß bis Wurm machten "on B T nah dem vorgelegten Ver g g nen die Berichte 154 im Unterhause; sicbenmal wurde aus- Asien. Die in Triest am 18. August eingetroffene Ueber- | in Stroh mit mäßigem Schoten-Ansaß, obne daß bisher vom Wu e

Ï j : - | vi óren. Ï in der Niederung und wo er im plan und dem Beschlusse in Betreff der Vertbeilun i peaahlt, N jelausellen, N Anzahl anwesend landpost bringt Nachrichten aus Calcutta, den 18, und Bom t e Mes grün Lite Ban pie A A R a S Ee

ren Theile der Bundesmasse zu; dabei bebt Hh om MON von alt ilie bay , den 24. Juli. Der persishe Schah unternahm , von i sich gelegt dat. ; üglich der Regelung dee a don Aua Oesterreichs Supling des Clan Scott und és ‘der 16 Lords, Fie fr ftauten S tbe begleitet : eine Pilgerfahrt nah Mesched ; gelesen A Le nd ‘Amtsbezirk, 20. August. (Westf. Merk.) Die uxemburgs und Limburgs zwischen den übrigen deutschen ottlands in das Oberhaus sendet, ist gestorben. er soll es auf Herat abgeschen haben. Ernte ist hier im vollen Gange. Der Roggen is fas ganz unter

Staaten no< zu ordnenden vermögensrechtlichen Bezichungen Frankreich Paris Dach gebracht und wird schon fleißig gedrosen. An Strod zeigt sich : . aris, 19, August. Ni ute vorige Ernte etwas Ausfall. Der Kornertrag ist befricdigend alles Weitere vor. Morgen nah Paris zurückgekomm A st gra ist he gegen vorige