1867 / 212 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3426

zu täuschen , insbesondere zu verde>en:

Wissen und in der Absicht j auf diese Weise die begangenen Unterschlagungen a) zu den unter 1I. b. g. i. m. gen rozeßsachen den Eintrag der be- treffenden Sache in das d tions- und Verkaufs - Register unter- lassen, au b) zu den erwähnten beiden Prozeßsachen unter 11. g. m. und der unter 1I. k. vorkommenden Prozebsache die Pfandberichte vom 9. Juni, 15. Mai und 10. März 1866 au s und zu den Akten Überreicht zu haben, obwohl er in keinem dieser Fälle eine Pfändung vollzogen hatte, im heutigen Termine, zu welchem er ehörig geladen worden , nicht ee war, \o werden in Gemä heit des $. 65 des Straf - Prozeß - Geseßes die vor- stehenden Anklage - Thatsachen für bewiesen erklärt. Aus diesen Gründen wird Caspar Wind der fortgeseßten Unters(Gagunle so wie fünf Fälshungen ö entlicher Urkunden, wovon zwei fort- eseßte sind, schuldig erkannt, deshalb seines Dienstes als Stadtgerichts- iener entseßt, und weiter in eine zweijährige SUMtau nale, de E gung de Verleßten sowie in die nicht zu erhebenden Kosten verurtheilt. V. R. W. ; Cassel, am 15. August 1867. 4 Königliches Obergericht. Kriminal-Senat. gez. Baumgard, Fleishhut, Vogel, Rüppel, Vogt. Gese en im Sekretariat; ; i mit dem Bemerken, daß der Verurtheilte, wenn er dur< dieses Urtheil sih bes{<wert halten sollte, binnen einer unerstre>lichen Frist von drei Tagen seit der Publication des Urtheils in dem Sekretariat des Kön N Ober- Gerichts die übrigens nah Strafprozeß-Geseß $. 178, bsaß 5 auf Anfechtung der rechtlihen Beurtheilung Und der Straffestseßung be- \{hränfkte Berufung anzuzeigen und binnen 14 Tagen einzufü ren oder mit Aus\{luß des Rechtsmittels der Berufun binnen unerstre>barer Frist von acht Tagen seit Verkündigung des Urtheils in dem vorge- dachten Sekretariat Einsprache mit Bezeichnung der im Ver- handlungs-Termine etwa aufzunehmenden Beweise zu erheben habe und zwar Beides mündlih zu Protokoll oder \{riftli< dur< einen zu bevollmächtigenden Anwalt. / d Zugleich wird bemerkt, daß acht Tage ‘nach dem Datum desjenigen Blattes, in welchem die zweite Einrückung zuleßt erfolgt, das Urtheil

für publizirt gilt. Stern. G

Verkáufe, Verpachtungen, Submissionen 2e. Brennholzverkauf.

Am Mittwoch, den 25. September c.,, von Vormittags 11 Uhr ab, sollen hierselb im Krauseschen Gasthofe aus sämmtlichen Schußbezirken der Königlichen Oberförsterei Rüdersdorf folgende Brenn- hölzer öffentlich nah dem Meistgebote verkauft werden :

ca. 2 Klafter Birken Kloben, 3 » Stubben,

Produkten- und Waaren-Börse.

Berlin, 6. September. (Marktpreise.) Zu Lande: Roggen 2 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf., auch 2 Thlr. 20 Sgr. und 2 Thlr. 18 Sgr. 2 E E 1 Thlr. 10 Sgr., auch 1 Thlr. B Ser. 9 Pf. und 1 Thlr.

Lu Wasser: Weizen 3 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf., auch 3 Thlr. 20 Sgr. und 3 Thlr. 3 Age. 9 Pf. Roggen 2 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf., auch 2 Thir. 18 Sgr. 9 Pf. und 2 Thir. 15 Sgr. Grosse Gerste 2 Thlr. 1 Sgr. <4 d 8 auch 1 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf. und 1 Thlr. 25 Sgr. Hafer 1 Thlr. 7 Sgr. 6 Pf., auch 1 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf. Erbsen 2 Thlr. 25 Sgr., auch 2 Thlr. 20 Sgr. Futterwaare 2 Thlr. 15 Sgr.

feln, der Scheffel 25 Sgr., auch 17 Sgr. 6 Pf., metzenweis 1 Sgr. 9 Pf., auch 1 Sgr. 3 Pf.

Berlin, 7. September. (Nichtamtliche Getreidebörse.) Weizen loco 78 —95 Thlr. nach Qualität, Lieferung pr. September 795 Thir. bez., September-Oktober 784—78—T795#—79 Tblr. bez., Oktober- November 772—T7 Thlr. bez., April-Mai 77% Thlr. bez.

Roggen loco 61—66 Thlr. nach Qualität, 77—80pfd. 62—64 Thlr. ab Bahn bez., pr: September 62X—63—624 Thlr. bez., September-Ok- tober 62—{—62 Thlr. bez. u. G., 4 Br., Oktober-November 595—5 bis & Thlr. bez., November-Dezember 58—575—& Thlr. bez., April-Mai 57 bis 564 Thlr. bez u. G., 4 Br.

Gerste, grosse und kleine, 44—50 Thlr. pr. 1750 Pfd.

Hafer loco 26—30 Thlr., schlesischer 27x—28% Thlr., pr. Sep- tember 27k—4 Thlr. bez, September-Okteober 275 Thlr. bez., Oktober- November 27 Thlr. bez., April-Mai 27% Thlr, bez.

Erbsen, Kochwaare 65—69 Thlr., Futterwaare 62—67 Thlr.

Winterraps 82—84 Thlr.

Winterrübsen 80—82 Thlr.

Rüböl loco 11% Thlr., pr. September und September-Oktober 11; bis $¿—% Thlr. bez., Oktober-November 11/—# Thlr. bez., November- Dezember 11%5—&—S* Thlr. bez., April-Mai 11% Thlr.

Leinöl loco 13% Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 244 Thlr. bez., pr. September 24 23% Thlr. bez., September-Oktober 23%—#4#—% Thlr. bez., Oktober-Novem- ber 19—4—184; Thlr. bez., November - Dezember 17%&—% Thlr, bez, April-Mai 18//,—18 T hir. bez.

Weizen loco höher gehalten, Termine besser bezahlt. Gek. 3000 Ctr. Roggen in efffektiver Waare ging zu behaupteten Preisen mässig um. Für Termine bestand zu Anfang eine feste Haltung und wurde Mehre- res zu höheren Preisen gehandelt. Im Verlauf ermattete die Haltung ¡edoch wieder und setzten die Notirungen merklich zurück, sind immer-

in ca. 4 Thlr. für nahe Lieferung höher als gestern , während Früh- jahrs-Lieferung ca. 4 Thlr. billiger verkauft wurde. Gekünd. 7000 Ctr, Hafer loco preishaltend, Termine matter. Gek. 1800 Ctr. Rüböl wurde durch fortgesetzte Kündigungen, welche schwerfälliger Aufnahme begeg-

24% Klafter Erlen Kloben, E 1170% » Kiefern Se hot 509% » » altkn Li 364 » » Reisig I. Klasse,

82 » » Stubben. Das Weitere im Amtsblatte.

T F

Rüdersdorf, den 2. September 1867. Der Oberförster Beer.

Bekanntmachung.

[3325]

Die Lieferung von: 8 Stück de>ten Güterwagen, 30 Stück KoBlenwagen und 10 Stüd Mes onenwagen IV. Mane: 5 Stü bedediqy Güterwagen, 70 Stück Kohlenwagen, 25 Stück offenen Güte

_ wagen ohne Bremsen, | \soll im Wege der öffentlichen Submission verdungen werden.

Die Lieferungsbedingungen und Zeichnungen liegen in unserm Central-Büreau zur Einsicht offen, werden auch, gegen attung da 2 E von dem Eisenbahn - Secretair Meyer in Abschrift mil ' getheilt.

Aufschrift Submission auf N von Eisenbahnwagen hjj zu dem am 16. September ceur./

serem Central-Büreau hier an einzusenden. Die eingehenden Offerten werden zu der vorbezeichnetn Stunde in Gegenwart der erschienenen Submittenten eröffnet werdy,

Münster, den 26. August 1867.

Königliche Direction der Westfälischen Eisenbahn. S S Sa Verschiedene Bekanntmachungen. Königliche Seminarschule. /

Der Winterkursus in der Königlichen Seminarschule, Oranin burgerstraße 29 beginnt am 7. October d. J. Anmeldungen die untersten Klassen derselben werden in der Sprechstunde oder va 1—2 Uhr Nachmittags von dem Unterzeichneten bis dahin angeney men. Das Schulgeld beträgt quärt. 6 Thlr. prän. :

Berlin, den 6. September 1867.

Der Königliche Seminar-Director | Thilo.

neten, ferner im Werthe gedrückt und war der Handel namentlich ù

nahen Sichten ziemlich rege. Gek. 3200 Ctr. Spiritus gleichfalls fd und vereinzelt höher eröffnend, schliesst flau und wesentlich niedriger,

Berlin, 6. September. (Amtliche Preis-Feststellung rau Getreide, Oel und Spiritus auf Grund des $. 15 der Börsen-(t Dung unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten-Maklla,

Weizen pr. 2100 Pfd. loco 75—94 Thlr. nach Qualität, wei märk. 90 bez., gew. ungarischer 77 pr. 2000 Pfd. bez., pr. 2000 Fl pr. diesen Monat 78 bez. u. G., September-Oktober 78 à T7 à 775 be Oktober-November 764 à 76 bez. April-Mai 1868 TTZ à 764 a h à T7 bez. Gestern ist April-Mai auch mit 77 verkauft. Gek. 5000 Kündigungspr. 78 Thlr. |

- Roggen pr. 2000 Pfd. loco 62—65 nach Qualität bez., pr. dies Monat 62% à 624 bez., September - Oktober 627 à 614 bez, , Okto November 60 à 592 bez., November-Dezember 58 bez., April-Mai 1 x à 56% bez. Gestern ist Oktober - November mit 59% gehant Gek. 11,000 Ctr. Kündigungspr. 625 Thlr.

Gerste pr. 1750 Pfd., grosse u. kleine, 44—49 Thlr. nach Quali

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 264—294 Thir. nach Qualität, 28-M bez., pr. diesen Monat 27% bez., ein abgelaufener Kündigungss> 27% bez., Des 27A bez., Oktober-Novbr. “27 Bens Apr Mai 1868 27 bez., Br. u. G. Gekündigt 600 Ctr. Kündigungspt 27k Thlr.

Erbsen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 60—68 Thlr. 1 / Qualität. j

Rüböl pr. Ctr. obne Fass loco 114 Thlr., pr. diesen Monat 14 à 114 bez., September-Oktober 11,Z à 114 bez., Oktober-November 1 à 115 bez., November-Dezember 112 bez., April-Mai-11% bez. Geiß 2700 Ctr. Kündigungspreis 117 Tbir.

Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 13% Thle. i

Spiritus pr. 8000 pCt. loco ohne Fass 24% à 244 bez., pr. di Monat 24% à 24 bez., September-Oktober 24 à 23% bez. u. Br., 234* Oktober - November 194 à 19 bez. u. G., 19:4 Br., November - Dez ber 18 bez. u. Br., 1747 G., April-Mai 18% à 18 bez.

Stettin, 7. September, 1 Uhr 35 Minuten Nachmittags. ( Dep. des Staats-Anzeigers.) Weizen 82—98 bez., September - Okio 87—87L bez. u. Br., Frühjahr 83—84—834 bez. Roggen 616%! September-Oktober 614 bez. u. Br., Frühjahr 574 bez. u. Br. M 11% Br., September-Oktober 11/4 Br., 11 G., Frübjahr 114 Br. ritus 23%;—233, September-Oktober 225 bez., Frühjahr 18 r.

P aeenm;, 6. September. (Pos. Ztg.) Koggen fr: Scheffel = M Pfd.) pr. September 575, Se ¿émben-OFlobel 55%, Herbst 55%, OktoY November 542, November-Dezember 534, Dezember 1867 und Js 1868 —. Spiritus (pr. 100 Qrt. = 8000 pCt. Tralles) (mit F pr. September 22%, Oktober 203, November 17%, Dezember 17% Jay

1868 174, Februar 1868 17%.

ersonen - Wagen 11. und 1I[. Klasse, 25 Stüd mit Bremse

Offerten zur Lieferung dieser Wagen sind verschlossen und mit da!

ormittags 10 Uhr, in 1! ehenden Termine portofrei an un

M eische, Freiburger. | gen bei lebhafterem Geschäst,

3427

Breslau, 7. September, Nachmittags 1 Ubr 28 Minuten. (Tel. | Anlehen 53. Sproz. Metalliques —. 4{proz. Metalliques 395.

es Staats - Anzeigers.) Spiritus pr, 8000 gh ‘Tralles 23% be- | rische Prämien-Anleihe 975.

Weizen, weisser 93—103 Sgr., gelber 89 99 Sgr. Roggen Hamberg, 6. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Min. (Wolffs Sgr. Gerste 51—57 Sgr. fer 28—30 Sgr. Tei. Bur.) Fonds ruhig, Valuten steigend. Oezsterreieh. - französische

agdebur&s, 0. September. (Magdeb. Corr.) Aartoff el-Spi- | Staatsbahn 486, Italienische Rente 487, Lombarden 3795. tas: Loco-Waare behauptet, Termine still.- Loco ohne Fass 25 Thlr., Schluss-Course: Hamburger Staats-Prämien-Anleibe 90. National- | September 2474 Thlr., pr. September-Oktober 24% Thlr. pr. 8000 pCt. | Anleihe 54. Oesterreichische dit-Actien 74%. Oesterreichische 1860er [ Uebernahme der Gebinde à 15 Thlr. pr. 100 Qrt. Rübenspiri- | Loose 693. Mexikaner —. Vereinsbank 1104. Norddeutsche Bank [6 till, Loco 207—% Thlr. : 118%. Rheinische Bahn 116%. Nordbahn 935. Altona-Kiel 1274. Finn-

Cóôln, 6. September, Nachmittags 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bar.) | ländische Anleihe 824. 1864er Russische Prämien-Anleibe 937. 186ber etter schwül. Weizen aufgeregt, loco 9.15, pr. November 8.12, pr. März | Russische Prämien - Anleibe 894. G6proz. Verein. Staaten - Anleibe pr. ; (4, Roggen besser, loco G. 275, pr: November 6.14, pr. März 6.14. | 1882 705. Disconto 15 pCt. piböI fest , loco 13, pr. Oktober 12/6, pr. Mai 13"%s- Leinöl loco London lang 13 Mk. T5 Sh. bez. London kurz 13 Mk. Sh. bez. 36/0 Spiritus fester, loco 27%. | Amsterdam 35.44 bez. Wien 92% bez. Paris —. etersburg eam burg, 6. September, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten. | 28 bez. Woltt's Tel. Bur.) Getreidemarkt. Loco - Getreide sehr fest, auf Leipzig, 6. September. Friedr.-Wilhelms-Nordbahn —. Leip- rig E Ta O mea U E do. Lit. B. —. agdeburg-Leipziger Lit. A. è- Br., do. Lit. B. G. Thüringische 1275 G. S Anhalt Deszauer Bank —. Braunsechw. Bank —. Weimarsche Ba Oesterreich. National-Anleihe von 1854 —. L nas 6. September. (Wolffs Tel. Bur.) Speculation zurück- altend.

(Schluss - Course der offiziellen Börse.) Neues 5proz. steuerfreies Anlehen 58.50. S5proz. * Metalliques 57.80. 1j roz. Metalliques —. 1854er Loose 73.50. Bankactien 691.00. Nor bahn 171.00. - Natio- nal - Anlehen 66.50. Kredit - Actien 183.60. Staats - Eisenbahn- Actien - Certifikate 238.90. Galizier 216.75. Czernowitzer 173.75. London 123.45. Hamburg 90.80. Paris 48.90. Frankfurt 103. 00. Amsterdam 103.50. Böhmische Westbahn 144.50. Kredit-Loose 127.50. 1860er Loose 84.80. Lombardische Eisenbahn 187.00. 1864er Loose 76.70. Silber-Anleihe 74.00. Anglo-Austrian B. 105.00. Napoleonsd'or 9.854. Dukaten 589. Silber-Coupons 121.00.

Wilen, 6. September. (Wolffs Tel. Bur.) Abendbörse. Träge und stille. Kredit - Actien 183.40, Nordbabn 171.00, 1860er Loose 84.80, 1864er Loose 76.60, Staatsbahn 238.80, Galizier 216.50, Napoleonsd’or 9.86.

Wien, 7. September. (Wolffs Tel. Bur.) Matt.

(Anfangs - Course.) S5proz. Metalliques 58.00. 185ier Loose —. Bank Actien 691.00. Nordbahn —. National-Anlehen 66.60. Kredit- Actien 183. 19. Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 238 . 60. Ga- lizier 217.25. London 123.80. Hamburg 90.80. Paris 48.95. Böb- mische Westbahn 144.50. Kredit-Loose 127.75. 1860er Loose 84.70. Lombardische Eisenbahn 187.50. 1864er Loose 76.70. Silber -JAn- leihe 74.00.

Amsterdanmsa, 6. September, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten.

(Wolfl’s Tel. Bur.)

5proz. Metalliques Lit. B. 665. S5proz. Metalliques 455. Dye. Metalliques 227. ‘Oesterreich. National - Anleihe 51. Oesterreichische 1860er Loose 416. Oesterreich. 1864er Loose 73%. Silbér-Anleihe 565. 2 bas, E, henarke: Anr k D S Ven E inen lihmenden Einfluss auf die hiesige Börse aus. Die Kauflust war . Russ.-Engl. Anleihe von 1866 —. 9proz. Russen Y. tieglitz 56. ie: uwe ddr während sich leichter Abgeber fanden. Die aus- 9proz. Russen I. Stieglitz 715. S5proz. Russen de 1864 85. ussische lindischen Course waren niedriger, aber eben deshalb zeigte sich hier- Prämién-Anleihe von 1864 1864. Russ. Prämien-Anleihe von 1866 181.

für zu den niedrigern Preisen keine Verkaufslust. Die Haltung wurde | Russische Eisenbabn 1771. 6proz. Verein. Staaten-Anleihe pr. 1882 765.

° 1 herabgesetzten Preisen. Achnlich verhielt es sich Londoner Wechsel, kurz 11.95. i y L CldeJn Merle. zu niedrigeren Coursen zeigte sich Kauflust; Rotterdam, 6. September, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. (Cöln-Mindener waren belebt. Später ermattete die Börse und gingen die | (Wolfs Tel. Bur.) Ziemlich fest. Rotterdamer Bank-Actien 100%. (Course mehrfach zurück, besonders für Rheinische, Mastrichter, Ber- Holl. wirkl. 25proz. G Os 53%. Oesterreich. National- Aber Mecklenburger, Reehte Oder-Ufer, Nabe stie- | Anleibe 514. Oesterreich. proz. Metalliques 455. Oesterreich. Silber- das namentlich in den beiden ersten Anleihe 1864 56%. Russische 6. Stieglitz-Anl. —. Russ. Eisenbahn fremden waren Franzosen und Credit 177.25. Russische Prämien-Anleihe 181.50. 1882er Vereinigt. Staaten- Italiener matter, Russen wenig verän- Anleihe 774. Lolind. 3proz. Spanier 31%. London 3 Monat 11.89.

1 still d | Paris 3 Monat 47.10. rader Ak i London, 6. September, Nachmitt. 4 Uhr. (Woli's Tel. Bur.) Sardinier —. ltalienische 5proz.

Consols 94%. 1proz. Spanier 315. Rente 49. Lombarden 154. Mexikaner 154. S95proz. Russen 86. Neue Russen 87. Russische Prämien-Anleihe de 1864 —. Russische Prämien- Anleihe de 1866 —. Silber 60% nom. Türkische Anleihe de 1865 315. G6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 73%

Hamburg 3 Monat 13 Mk. 10 Sh. Wien 12 Fl. 575 Kr. Peters-

Baye-

ermine Anfangs etwas höh:r. Weizen pr. September 5400 Pfd. netto 53 Br. u. G., Pr. Herbst 151 Br. u. G. Roggen pr: September 5000 pfd. Brutto 108 Br., 107 G., pr. Herbst 107 Br., 106 G. Hafer flau. eniritus umsatzlos. Oel fest, loco 245, pr. Oktober 245, pr. Mai 25. pk gebr fest, verkauft 1000 Ctr. pr. ktober - November à 14 Mk., 1500 Ctr. besondere Marken schwimmend à 14 Mk. 3 Seh. Sehr

chönes Wetter. i terdam, 6. September. (Wolffs Tel. Bur.) Getreide-

markt, (Schlussbericht.) Roggen steigend, pr. Oktober 2374. Raps er-Dezember 37%, pr. Mai 39.

r, Oktober —. Rüböl pr. Okto antwerpenmn, 6. September. (Wolff's Tel. Bur.) Petroleum

raff, Type Weiss, höher, 524 Fres. pr. 100 Ko. , : London, 6. September. (Wolff's Tel. Bur.) Getreidemarkt f Schlussbericht). Englischer Weizen 1 Sh. theurer , fremder in guter ualität vielfach 1 Sh. Hafer 3 Pee. höher. Futtergerste williger. - etter veränderlich. j : Liverpool (via Haag), 6. September, Mitiags. (Von Spring- „ann & Comp.) (Wolfs Tel. Bur.) Baumwolle : 10,000 Ballen atz. | V Vochemumsaiz 69,910, zum Export verkauft 18,090, wirklich ex- vortirt 21,003, Konsum 49,600, Vorrath 785,000 Ballen : New - Orleans 104, Georgia 10, fair Dhollerah 7%, middling fair Dhollerah 6%, New Dollerah 64, Bengal 6, good fair Bengal 645, fair (omra 7%, good fair Oomra 75, Pernam 105. E Paris, 6. September, Nachmittags. (Wolff's Tel. Bur.) Rüböl pr, September 98.00, pr. November- Dezember 99.00, pr. Januar-April 09,50. Mehl. pr. September 86.00, pr. November-Dezember 82 25. Spi-

itus pr. Oktober 66.50. j It, tersburg, 6. September. (Wolffs Tel. Bur.) Gelber E S h Zilk bedeutende Verkäufe.

Lichttalg pr. August. (mit Hendgeld) 45f.

_Fonds- und Aetien-Börse:

Berlin, 7. September. Die auswärtigen Notirungen, nament- lich die Parisce und Wiener, waren heut weniger gut un übten daher

uud .

evisen umfangreich war. Voh belebt, Lombarden schwächer. dert, Amerikaner still. Preussische F onds fest. maiter. Rumünische Anleihe 594 bez. u, G.

Cöln - Mindener 143% a 144% a % gem. Mecklenburger 75 a 76 a 75% gem. Oesterr. Franz. Staatsbahn 130% a 5a 5 gem. esterr. Credit 75 O gem. Ital. Anleibe 49% a & gem. Amerikaner 77% a 5 gem.

Breslau, 7. September, Nachmittags 1 Ubr 28 Minuten. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 83/44 Br., 8275 G. Freiburger Stamm-Actien 135k bez. u. G. Oberschles. Actien Litt. A. u. C. 195 Br.; Litt. B. —. Oberschlesische Prioritäts - Obligationen Litt. D. proz. 8724 Br.; Litt. F., afproz., 945 Br.; do. Litt. E. 785 Br.; do. Litt. G. 94 Br. Oderberger Stamm- Actien 70% G. Neisse-Brieger Actien _ Ea E Stamm - Actien —. Preuss. 5proz. Anleihe von 1859

1035 Br. i feen Nl, 6. September, Nachmitt. 1 Uhr. (Wolfs

Frankfurt a. Tel. Bur.) Auf Wiener Nag matt. Amerikaner 76 pr. compt.,

De pr. med., Kredit-Actien 1755, steuerfreie Anleibe 48, National- eihe 53, Staatsbahn 2295. Mes / Í Frankfurt a. m: 6. September, Nachwitt. 2 Ubr 30 Min. (Wolfs Tel. Bur.) Flau und still. Nach Sehluss der Börse Kredit- Actien 175%, Staatsbahn 229%, 1860er Loose 695 : |

(Schluss - Course.) Preussische Kassenscheine 1054. Berliner Wechsel 105. Hamburger Wechsel €84. Londoner Wechsel 112%. Pariser Wechsel 25 Br. Wiener Wechsel 96. F innländ. Anleihe 834. Neue 4jproz. Finnländ. Pfandbriefe 824. 3proz. Spier -—. 1proz. panier —. Gproz. Verein. Staaten - Anleihe pro 1882 7715. Oesterr. Bank-Antheile 664. Oesterreichische Kredit - Actien 1754. Darmstädter ank-Actien —. Meininger Kredit - Actien —. Oesterreichisch-fran- Zösische Staats-Eisenbahn-Actien 2294. Oesterreich. Elisabeth-Bahn 112. Böhm. Westb.-Actien 604. Rhein-Nahebahn Ludwigsb.-Bexbach 1484. Hessische Ludwigsbahn 1274. Darmstädt. Tettelbank —. Oesterr. proz. stenerfreie Anleibe 48. 1854er Loose 594. 1860er Loose | 69%. 1864er Loose 73%. Badische Loose 514. Kurhess. Loose 534. f %proz. österreichische Anleihe von 1859 605.

burg 315. Q : Die fällige Post vom Cap der guten Hoffnung ist in Plymouth ein- etroffen. s Paris, 6. September, Nachmittags 1 Ubr Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) ß3proz. Rente 69. 875, Italienische Renie 49.50, Credit mobilier 298.75, Amerikaner 835. ;

Paris, 6. September, Nachmittags 3 Ubr Minuten. E E Tel. Bur.) Träge Haltung. Consols von Mittags 1 Uhr waren ge- meldet.

Schluss - Course: 3prozent. Rente 69.874 —69. 80. ltalienische 5proz. Rente 49.45. 3prozent. Spanier —. {prozent. Spanier —. Oesterreichische Staats - Eisenbahn - Actien 487 . 50. Credi - mobilier- Actien 290.00. Lombardische Staats-Eisenbahn-Actien 390.00. Oezsterr. ‘Anleibe de 1865 335.00 p. ept. Gprozent. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 (ungestempelt) 835.

St. Petersburg; 6. September. (Wolffs Tel. Bur.) Fest.

(Schluss-Course.) echsel-Cours auf London 3 Monat 33.7 Pee.

do. auf Hamburg 3 Monat Sb. do. auf am 3 Monat 164ä. do. auf Paris 3 Monat 347 Cts. do. auf Berlin Thlr. 1864er Prämien - Anleibe 1144. 1866er Prämien - Anleihe 1087. Impé- rials —.

Oesterreich. Nationai-