1867 / 216 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3486

Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfand- inhaber und andere mit denselben gleichberechtigte Gläubiger des Ge- meinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfand- stü>ken nur Anzeige zu machen.

D Va R

Verloosung, Amortísation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Papieren. z

Die am 1. März und 1. September 1862 fälligen Zinsabschnitte der Landeskreditkassen-Obligationen verjähren nach den Bestimmungen der $$. 1 und 3 des Gescßes vom 9. Mai 1860 mit dem Ablaufe i E ape: und werden vom 1. Januar 1868 an nicht mchr aus-

ezahlt. i

Die Inhaber folcher Zins8abschnitte werden daher auf diese Ver- jährungssrist aufmerksam gemacht und zur Empfangnahme der betref- fendert Zinsen-Beträge vor Ablauf dieses Jahres aufgefordert.

Cassel, am 9 September 1867.

Königliche Direction der Landeskreditkasse. Wangemann._

[3394]

Andreas Ullmann zu Frommershauscn hat dahier angezeigt und bei dem Königlichen Justizamte 111. dahier eidlih erhärtet, daß die in seinem Besiße befindlich gewesenen, auf den Jnhaber lautenden Schuld- verschreibungen der Landeskreditkasse Über je 50 Thlr. Serie 1a. Nr. 4831 vom 10. März 1854 mit den bis zum 1. März 1879 ein- \hlicßli< laufenden Zinsdabschnitten und dem Talon und Serie Db. Nr. 2862 vom 2. April 1846 mit den bis zum 1. September 1872 einschlicßli<h laufenden Zinsabschnitten und dem Talon abhanden ge- kommen seien.

Es werden daher na< Vorschrift des $. 6 der Verordnung vom 18. Dezember 1823 die gegenwärtigen Jnhaber der fraglihen Schuld- verscreibungen und Zinsabschnitte aufgefordert, sich unter deren Vor- legung alsbald, spätestens aber vor dem Ablaufe von drei Monaten nach der demnächstigen zweiten See welche in Jahresfrist er- C O bei der Landeskreditkasse zu melden, widrigenfalls Dupli- katschcine ertheilt und an deren Besißer die Zahlung der Zinsen so- wohl als des Kapitals stets zwei Jahre nah eingetretener Fälligkeit, sofern nicht inzwischen die Original - Schuldverschreibungen dabier vorgelegt oder die Zinsabschnitte ausbezahlt sein werden, geleistet werden wird.

Cassel, am 31. August 1867.

Königliche Direction der Landeskreditkasse. Wangemann.

[1030] Königliche Nieders<lesi#<{ - Märkische Eisenbahn. Die Prioritäts “Dn der Niederschlesish «Märkischen Eisen- bahn , Ser. III. Nr. 13,789 über 100 Thlr., nebst den dazu gehörigen Coupons Nr. 2 bis inkl. 8 und Talon, so wie die Prioritäts-Actien

der Niederschlesisch - Märkischen Eiscnbahn, Ser. 1. Nr. 17,655 23,404 r 24,271 a 100 Thlr. ohne Cou ons, sind al . au bei S S E des vie L L pon& sind als verbramj n Gemäßheit des vierten Nachtrages zum Statut der d Niedèrslesis< Märkischen Eisenbahn - GescUsmatt Len 19. Ql 1848 (Geseßsammlung pro 1849, Seite 135) und des Gesehes 31. März 1852 (Geseßsammlung pro 1852, Seite 89, werden di on enwärtigen Jnhaber der obenbezeichneten Obligation und Net o wie der zur ersteren gehörigen Coupons nebst Talon hierdurs. | ger solche an uns einzuliefern oder etwaige Rechte auf dieselh. ei uns geltend zu machen, widrigenfalls deren gerichtliche Moritifi Î tion von uns beantragt werden wird, welche na< dem Statut ye 19. Dezember 1848 erfolgt, wenn diese Aufforderung dreimal, # Zwischenräumen von drei zu drei Monaten , veröffentlicht und En Monaten G, e 1E enu er Rechte nicht \pätestng innen drei Monaten nach der leßten Publication gesche | Berlin, den 6. März 1867. gesehen ift Königliche Direction der Niederschlesish - Märkischen Eisenbahn

P

Verschiedene Bekanutmah ungen.

Die Kreis - Wundarzt - Stelle des Kreises Nordhausen , mit dem Wohnsiße in genannter Stadt, ist dur< den Tod ihres bisherigen J habers erledigt. Diejenigen Nerzte, welche die Physikatsprüfung, dai diejenigen Wundärzte I. Klasse; welche die Prüfung zur Verwaltun einer Kreis-Wundarzt-Stelle bestanden haben und gesonnen sind, fd zu dieser erledigten, mit 100 Thlrn. jährlich dotirten Stelle zu melde N ne d v uuter ugung ihrer Qualifications, o wie der Zeugnisse Über ihre moralische und. politische ine nen vier Wochen bei uns ceinzxreichen, porVide Sbrungn

Erfurt, den 5. September 1867.

Königliche Regierung. Abtheilung des Jnnern.

r

h p onat August 1867. Rhein-Nahe-Eisenbahn. h für für- Extra- Summa bis ult, j Personen. Güter. ordinair. August 187, 1866 im August Thlr. Thlr. Thlr. Thlr. Thlr, (definitiv) .. 22661 4,72 4523 70916 5018

1867 im August i (provisoris<) 833,750 51,348 4,990 90,088 999/080

mithin TSC7 mehr 11,089 mehx 7,616 mehr 167 mebr 19,179 mebr D500 Saarbrücken, den 9. September 1867. E d

Königliche Eisenbahn-Direction.-

FProdukten- und Waaren-Börse.

Berlin, 11. September. (Marktpreise.) Zu Lande: Roggen 2 Thlr. 23 Sgr. 9 Pf., auch 2 Thlr. 15 Sgr. und 2 Thlr. 5 Sgr., GrosseGerste 1 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf, auch 1 Thlr. 25 Sgr. Hater 1 Thle. 11 Sgr. 3 Pf, auch 1 Thir. 7 Sgr. 6 Pf. und 1 Thlr, 2 Sgr. 6 Pf. Erbsen 2 Thlr. 25 Sgr., auch 2 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf.

Zu Wasser: Weizen 3 Thlr. 28 Sgr. 9 Pf., auch 3 Thlr. 20 Sgr. und 3 Thlr. 6 Sgr. 3 Pf. Roggen 2 Thlr. 23 Sgr. 9 Pf, auch 2 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf. und 2 Thir. 18 Sgr. 9 Pf. Grosse Gerste 2 Thlr. 1 Sgr.- 3 Pf., auch 1 Thle. 27 Sgr. 6 PE und 1 Thlr. 25 Sgr. “Hafer 1 Thir. 8 Sgr. 2 Pf., auch 1 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf, Erbsen 2 Thlr. 25 Sgr., auch 2 Thlr. 20 Sgr. Futterwaare 2 Thlr. 15 Sgr.

Kartoffeln, der Scheffel 22 Sgr. 6 Vf., auch 15 Sgr., metzenweis 1 Sgr. 6 Pf., aucb 1 Sgr. - i ;

erti , 12. September. (Nichtanitliche Getreidebörse.} Weizen loco 80 -©5 Thir. nach Qualität, gelber ungarischer 85 Thlr. ab Boden bez., Lieterung pr. September 82% Thlr. bez., Septemher-Ok- tober 82—¿;—4¿ T. Ir. bez., Oktober - November 81;—814 TtIr. bez., April-Mai 79%—80 Thlr. bez.

Roggen locc 65—675 Thlr. nach Qualität, 78—S0pfd. 65—654 Thlr. ab Bahn bez., pr. September und September - Oktober 654 664£—66 Thlr. bez., Okiober-November 633—613;—644 Thlr. bez. , November- Dezember 62¿7—63—625 Thlr. bez., April-Mai 59%—604&—4 Thlr. bez

Gerste, grosse une kleine, 44—50 Thlr. pr. 1750 Þfa.

Hater loco 26—30 Thlr., schlesischer 28—29 Tehlr. ab Babn bez., eZquisit uckermärk. 295-Thlr. do, pr. September u. September-Oktober 283—29 Thlr. bez., April-Mai 28—284 Thlr. bez.

Erbsen, Knchwaare 65—t69 Tulr., #ntierwaaré 62 67 Thlr.

Winterraps 84—87 Thlr, schles. 874 Thlr. ab Babn bez.

E E E Thle.

üb loca 115 Thlr. bez., pr. September und September - Oktober 115—#; Thlr. bez., Oktober-November 1137 Thlr. bez., Novemkber- Dezember 113—ÿ Thlr. bez., April-Mai 4X Thie. bez.

Leinöl locs 13% Thir.

Spiritns loco ohne Fass 247—53 Thlr. bez., pr. September u. Sep- tember-O0ktober 233 3;—} Thir. bez. u. G., % Br., Oktober-Novenber 195 —K—5 Thlr. bez., November - Dezember 1d&—&4 Thlr. bez., April- Mai 187—*4 Tir. bez.

Weizen loco und Termine höher. Gek. 3000 Ctr. Roggen-Termine eröffneten heute unter dem Einfluss der von auswärts GéitelaUbión ani- mirten Berichte O wesentlieh höher, wurden alsdann durch vielseitize Deckungsordres ferner nieht unwesentlich gesteigert, indem Abgeber auf

höhere Forderungen hielten und solche auch coulant durchsetzen kou- ten. Nach befriedigter Kauflust wurde die Haltung etwas ruhiger; di Notirungen sind immerhin ca. 17 pCt. höher als gestern. Gek. 1000 Ctr. Hafer loco und Termine fester. Gek. 690 Ctr.

Rüböl wurde zu steigenden Preisen gehandelt, da die gekündigiean Partieen gute Aufnahme fanden. Gek. 1300 Ctr. Spiritus eröffnete fet und vereinzelt höher, schliesst jedoch wieder rubiger gegen gestern.

Gek. 90,000 Qrt.

Berlin, 11. September. (Amtliche Preis-Feststellung von Getreide, Oel und Spiritus auf Grund des S. 15 der Börsén-Ord- Dung unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten-Mabler)

Weizen pr. 2100 Pfd. loco 77—95 Thlr. nach Qualität, pr 2000 Pfd. pr. diesen Monat 815 à 81 bez., September- Oktober dl i a 80% à 82 bez., Oktober-November 804 à 81 bez., April-Mai 1868 18 à 79 bez. Gek. 3000 Ctr. Kündigungspr. 81 Thr. Der Schluss pt Sept.-Okt. war gestern 811. ;

Roggen pr. 2000 Pfd. loco 65— 654 Thlr. bez., pr. diesen Mond 65 à 64 a“ 613% bez., September Oktober 65 à 64 à 643, bez., Oktober November 63 à 627 à 62% bez., November-Dezember 61% à 61 à bli bez., April-Mai 1868 59 à 58 à 59 bez. Gek. 4000 Ctr. Kündigung

pr. 644 Thlr. Gerste pr. 1750 Pfd., grosse u. kleine, 44—49 Thlr. nach Qualitil

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 26—294 Thlr. nach Qualität, 27—284 bel,

4 pr. diesen Monat 28 à 28% bez., Oktober-Novbr. 274 nominell, Aprl-

Mai 1868 275 à 275 bez. Gek. 1200 Ctr. Kündigungspreis 284 Thl, Ö bon geaen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 60—68 Thlr. nad ualität.

Oelsaaten pr. 1800 Pfd. Winterrübsen 824 Thlr. bez.

__ Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 1154 Thlr, pr. diesen Monat 114

à 114 bez., September-Oktober 11.57 à 11% bez., Oktober-November 11

a 115 bez., November - Dezember 1127 à 114 bez., Dezember - Janu

116 U April-Mai 115 bez. Gekündigt 1200 Ctr. Kündigungsprel 24 f :

Leinö! pr. Ctr, ohne Fass loco 13% Thlr. n Spiritus pr. 8000 pCt. loco ohne Fass 24 bez., 23 a 235 à 235 bez., 23% Br., 2374 G., September - Oktober 23A à s h 5 bez, 233 Br., 237; G-, Oktober-November 19% à 194 bez. u. G., 1d April - Mai 185 à 18% bez. u. G., 18% Br. Ge j . Kündi gungspreis 2377 Thie i E E

Wenenumcehl No- 0. 6 à 5%, No. 0. u. 1. 5% à 54. Roggen mehl No. 0. 447 à 4%, No. 0. u. 1. 4% à 44 pr. Ctr. unversteuet

pr. diesen Mons

r, November-Dezember 18/4 à 18 bez. u. G., 18! Br»

3487

Stettin, 12. September, 1 Uhr 47 Ninuten Nachmittags. (Tel.

des Staats - Anzeigers.) Weizen 86-—98, September - Oktoker 90 Pg! bez., Frühjabr 86. Boggen 66—69 bez., September - Oktober is 99% Vez. u. Br., Frühjahr 594 bez. , Br. u. G. Rüböl 113 Br., Y mber-Oktober 114 bez., Frühjahr 117 bez. u. G. Spiritus 235 bez., « tember- Oktober 225 Br. u. G., Frühjahr 187 G. l o gB ens 11. September. {Fos. Ztg.) Roggen (pr. Scheffel = 2000 f) pr. September 59%, September-Oktober 585, Herbst 585, Oktober-

(vember 56%, November- Dezember 555 , Dezember 1867 und Januar

s

Spiritus (pr. 100 Qrt. = 8000 pCt. Tralles) (mit Fass)

ber 222, Oktober 204, November 175,

(868 17%, Februar 1868 17%. 2

Dezember 17%, Januar

resSlartz, 12. September, Nachmittags 1- Uhr 21 Minuten. { Tel. “¿es Staats - Anzeigers. Spirituz pr. 8000 pCt. Tratiles 235 bez. T icèn. weisser 98—108 Sgr., gelber 96-104. Rogge: T7—80 Sgr. ste 51-57 Sgr. Hafer 29—31 Sgr. E " negdebrg;, 11. September. (Magdeb. Corr.) N 2rtoffel-S5pi- tas: Loco- Waare etwas niedriger. Termine behauptet. Loco ohne pr. September 245 Thlr., pr. September-Oktober

s 2_—> Thlr, jus 205% pCt. mit Uebernahme der Gebinde à 15 Thlr. pr.

4 Thlr. Pr. 8000 p é 00 Qrt. Rübenspiritus still :

CôIn, 11. September, Nachmittags 1 Ubr. (Wolfs Tel. Bar.) «ter hell. Weizen besser, loco 9.15, pr. November 8.16, pr. März 16, Roggen aufgeregt, loco 7, pr. November 6.224, pr. März 6.224. Riböl besséèr, loco: 13, pr. Oktober 12°/1 0, Pr. Mai 13?/,, Leinöl loco , Spiritus loco 28. j E i Zamburg, 11. September, Nachmit'ags 2 Ubr 30 Minuten. Wolfi's Tel. Bur.) Getreidemarkt. Locogetreide begehrt, Termine \nfangs 3 Thlr. höher, schlossen angeboten. Weizen pr. September 100 Pfd. netto 163 à 1644, pr. Herbst 1574 à 156. Roggen pr. Sep- nber 5000 Pfd. Brutto 113 Br., 112 G., pr. Herbst 109 Br., 108 G. fer ohne Kauflust. Spiritus geschäftslos, 33 Br. Oel loco 215, pr. Mktober 244, pr. Mai 25. Kaffee fest. Zink 1000 Ctr. C. G. E. 14 Mk. 3: Sh., 1500 Ctr. pr. Oktober - November 14“ Mk. Sehr schönes Mj tter. Í Amsterdam, 11. September. (Wolffs Tel Bur.) Getreide- markt. (Schlussbericht.) Roggen loco 25 FIL höher, sonst ziemlich verändert. Raps pr. Oktober —, pr. April 735. Rüböl pr. Oktober- Dezember 38, pr. Mai 395. : :

Antwerpen, 11. Septémber. (Wolffs Tel. Bur.) Petroleum, hf, Type weiss, still, 49 Fres. pr. 100 Ko.

London, 11. September. (Wolff’s Tel. Bur.) Getreidemarkt. ehlussbericht). Weizenumsatz beschränkt zu unveränderten Preisen. se beachteter zu höchsten letzten Preisen verkauft. Russischer Hafer b 1 2 Sh. höher. Feuchtes Wetter.

Zucker, besonders geringe Sorten sehr fest.

London, 12. September, Morgens. (Wolffs Tel. Bur.) Aus ew-York vom 11. d. Mts , Abends, wird pr. atlantisches Kabel ge- uldet: Baumwolle 26, raffinirtes Petroleum in Philadelphia , Type eiss, 315. :

Liverpool (via Haag), 11. September, Mittags. ann &C E E Tel. Bur.) BaumwolDe : 10,000 Ballen

[msatz. Träger Markt. A, , New - Orleans 10, Georgia 9%, fair Dhollerah T7, - middling fair : good fair Bengal

Jollerahb 6%, good middling Dhollerah 6, Bengal 5%, l j: New f-ir Oemra T7, good fair Oomra T3, Pernam 10, Smyrna Ti h

Paris, 11. September, Nachmittags. (Wolfs Tel. Bur.) Rüböl n, September 97.00, pr. November-Dezember 99,00, pr. Januar-April 9.00. Mebl pr. September 86.25, pr. November-Dezember 8150. Spi-

ius pr, Oktober 66.50. Fonds» und Aectien-F3irFCes

Bertin. 12. September. Die Börse war auch heut wieder sehr l, und zwar aus denselben Gründen wie gestern; Anfangs schien das chäft etwas belebter werden zu wollen, doch fehlte jede Anregung. Die Haltung war ziemlich fest, nur Amerikaner ermatteten sehr in Folge les enorm gestiegenen New-Yorker Goldagios. Fremde Papiere waren till, ebenso Eisenbahnen, welche im Laufe der Börse noch matter wur- ln. Belebt waren nur Amerikaner in weichender Richtung. Preussische onds still, Wechsel unbelebt. Rumänische Anleihe 60 Brief.

ere südI. Staatsb, Me, 72 A Be a 1034 gem. Darmstädter Bunk 817 a $% gem. Amerikaner 774 a 765 gem. |

Drcats 12. September, Nachmittags 1 Ubr 21 Minuten. (Tel. Jep, des Staats-Ánzeigers.) Oesterreichische | anknoten 83/42 Br., 8275 G. tiburger Stämia - Actien 1354 Br. Ohberschles. Actien Litt, A. u. C, Ht bez. u. G.; Litt. B. —. Oberséhlezische Prioritäts-Obligationen Litt, D. Jroz. 87% Br. ; Litt. F., 44proz., 94% Br.; do. Litt. E 783 Br.; do, ilt, G. 933 Br., 93% G. derberger Stamm-Actien 70% G. Neisse- neger Actien —. Öppeln-Tarnowitzer Stamm-Actien 72% bez. Preuss,

roz. Anleibe von 1859 +035 Ber. Aua Stimmung bei festen] tschäft, ? Frankfurt a. M., 11. September, Nachmitt. 1 Uhr. (Wolfs d Bur.) Ziemlich fest, Amerikaner lebbaft. Amerikaner 764 pr. mpt, 764 pr. med., Kredit - Actien 1745, steuerfreie Anleihe 472, 80er Loose 69%, National-Anleihe 523, Staatsbahn 230%. : , Frankfart a. f., 11. September, Naëhmitt. 2 Ubr 30 Min. ols Tel. Bur.) Die Börse sehloss in eher matter Haltung stille. ‘eue Badische Prämien-Anleihe 954, beliebt. Nach Sechluss der Börse \redit-Actien 1744, Staatsbabn 2304, stille, aber fest. : : _ (Schluss- Course.) Preussische Kassenscheine i054. Berliner echsel 105. Hamburger Wechsel $63. Londoner Wechsel 449%, iger Wechsel 25. Wiener Wechsel 957 -Finnländische Anleihe 83%. (eve 4iproz. Finnländ. Pfandbriefe 824. 3proz. Spanier —. 1prosz. nier ——, Gproz. Verein. ‘Staaten - Anleihe pro 1 82 764. Oesterr, uk - Antheile 655. Oesterreichische Kredit - Actien 174. Darmstädter

i

(Fan Spring-

Coursen , jedoch sehr beschränktem

Bank-Actien 202. Meininger Kredit - Actien —. QOesterreichisch-fran- zösische Staats-Eisenbahn-Áctien 2295. Oesterreich. Elisabeth-Bahn 111. Böhm. Westb.-Actien 6054 Rhein-Nabhebahn —. Ludwigsh.-Bexbae 148%, Hessische Ludwigsbahn i274. Darmstädt. Zettelbank 210. Oesterr. 5proz. steuerfreie Anleïhe 477. 1854er Loose 58. 1860er Loose 693. 1864er Loose 73%. Badische Loose 514. Kurhess. Loose 52%. 5proz. österreickische Anleihe von 1859 60. Oesterreich. National- Anlehen 525. proz. Metalliques —. 4fproz. Metalliques 39. Baye- cische Prämien-Anleihe 975.

Frankfart a. M, 12. September, Mittags. (Wolff's Tel, Bur.) Die Anmeldungen zur Zeichnung auf die neue Badische Prämien- Anleihe waren s0 bedeutend, dass heute unmittelbar nach der Eröffnung die Subseription geschlossen werden musste.

Hamburg, 11. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Min. (Wolfs Te1. Bur.) Oesterreichisch - französisehe Staatsbahn 4852, Iialienisehe Rente 485, Lombarden 3793, 5proz. Russen de 1862 82.

Schluss-Course: Hamburger Staats-Prämien-Anleihe 90. National- Anleihe 54. Oesterréichische Kredit-Actien 743. Oesterreichische t86ßGer Loose 694. Mexikaner —. Vereinsbank 1104. Norddeutsche Bank 118%. Rhein. Bahn 1165. Nordbahn 93%. Altona-Kiel 1273 nom. Finn- ländische Anleibe 827. 1861er Russische Prämien-Anleihe 94. 1866er Russische Prämien - Anleihe 89%. Gproz. Vereia Staaten - Anleihe pr. 1882 70 Br. Disconto 13 pCt.

Leipzig, 11. September. -Friedr.-Wilhelms-Nordbahn —. Leip- zig- Dresdener 278 G. Löbau - Zittauer Lit. A. 39 G. do. Lit. B. —. Magdeburg-Leipziger Lit. A. 255 Br., do. Lit. B. 895 Br. Thüringische 127% Br. Anhalt-Dessauer Bank —. Braunschw. Bank —. Weimarsche Bank —. OMesterreich, National-Anleihe ‘von 1854 —.

¡ OEIEs 11. September. (Wolff's Tel. Bur.) Fortdauernd un- elebt.

(Schluss - Course der offiziellen Börse.) Neues S5proz. steuerfreies Anlehen 58.20. 5proz. Metalliques 57.60. 14 roz. Metalliques —. 1854er Loose 73.75. Bankactien 685.00. Nordbahn 171.00. HNatio- nal - Anlehen 66.50. Kredit - Actien 183.509. Staats - Eisenbabn- Actien - Certifikate 240.20. Galizier 215.00. Czeruowitzer 174. 00. London 123,75. Hamburg 91.10. Paris 49.00. Frankfurt 103. 10. Amsterd:m —. Böbmische Westbahn t44.50. Kredit - Loose 127.00. 1860er Loose 841.80. Lombardische Eiseabahn 188.50. 1864er Loose 76.40. Silber-Anleibe 73.00. Anglo-Ausirian B. 105.50. Napoleonsd’or 9.885. - Dukaten 590. Silber-Coupons 121.25. :

Wüen, 11. September. (Wolff's Tel. Bur.) Abendbörse. Wenig fest. Kredit - Âctien 183.60, Nordbahn 171.00, 1860er Loose 84.90, 1864er Loose 76.60, Staatsbahn 240 10, Galizier 215.25, Napo- leonsd’or 9.89.

Wien, 12. September. (Wolff's Tel. Bur.) Beliebter.

(Anfangs - Course.) S5proz. Metalliques 57. T0. 1854er Loose —. Bank Actien 685.00. Nordbahn —. tional-Anleben 66.60. Kredit- Actien 183.90. Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 240,90. S$Ga- lizier 215.50. Londou 123.65. Hamburg 91.00. Paris 49.00. Böb- mische Westbahn 144.50. Kredit-Loose 127.50. 1860er Loose 84.90. (On NEE Eisenbahn 189.25. 1864er Loose 76.70. Silber - An- eihe 73.00.

Amsterdam, 11. September, Nachinittags 4 Uhr 15 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.)

5proz. Metalliques Lit. B. 654. Sproz. Metalliques 154. 5proz. Metalliques 225. QOesterreich. National - Anleihe 50%. QPesterreic ische 1860er Loose 415. Oesterreich. 186er Loose 72%. Silber-Anleihe 56. 5proz. österr. steuerfr. Anl. 447. Russisch-Englische Anleibe ven 1862 Sát, Russ.-Engl. Anleihe von 1866 8437. 5praz. Russen V. Be 56. 5proz. Rnssen VI. Stieglitz 70%. S5proz. Russen de 1864 854. Russische Prämien-Anleihe von 1864 1884. Russ. Prämien-Anleihe von 1866 1805. Russiseche Eisenbabn 177%. 6proz. Verein. Staatén-Anleihe pr. 1882 76%.

EBotterdam, 11. September, Nachmittags 1 Ubr 30 Minuten, (Wolfs Tel. Bur.) Fest. Rotterdamer Bank-Actien 1002. :

Toll. wirkl. 25proz. L E Oesterreich. National- Anleihe 50%. Oesterreich. 5proz. Metalliques S5 Oesterreich. Sülber- Anleihe 1864 565. Russische 6. Stieglitz-Anl. —. Russ. Eisenbahn 178.00. Russische Prämien-Anleihe 181.00. 1882er Vereinigt.?Staaten- Anleihe 764. Inlind. 3proz. Spanier —. London 3 Monat 11.89. Paris 3 Monat 47.10. ¿

London, 11. September, Nachmitt. 4 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.)

Consols 942%. 1proz. Spanier 314. Sardinier —. ltalienische 5proz. Rente 494. Lombarden 154. Mexikaner 154. S5proz. Russen €6. Neue Russen 87. Russische Prämien-Anleibe de 1864 —. Russische Prämien- Anleihe de 1866 —. Siber 605. 2 s A Anleihe de 1865 315. 6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 1215. Z

E Der Hamburger Dampfer »Saxonia« ist aus New-York in Southamp-

ton eingetroffen. London, 12. September, Morgens. (Wolff's Tel. Bur.) In

ver SUE Nacht Regen. In der letzten Woche sind 303,000 Pfd. St.

in die Bank von England geflossen. Aus New-York teilt 11. d. Mis., Abends, wird pr. atlantisches Goldagio

Kabel gemeldet: Wechsel - Coars auf London in Gold 1 4524, Bonds 1143, Wlinois 1215, Eriebabhn 71%.

Paris, 11. September, Nachmittags 1 Ubr Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) 3proz. Rente 70.00, lLialienische Rente 49.50, Ameri- kaner 827. Consols von ae 12 Uhr waren 94% gemeldet.

a W'olff’s

Paris. 11. September, Nachmitiags 3- Ubr Minuten. Tel. Bur.) Fest. Consols von Mittags 1 Uhr waren 244 emeldet.

« Schluss-Course : 3proz. Rente 70.00 —69.95 70.024. ltalienische 5proz. Rente 49.55. Z3prozent. Spanier —. 1 rozent. Spanier —. Oesterreichische Staats - Eisenbahn - Actien 491. 29. Credit - mobilier- Actien 307.50 Lombardische Staats-Eisenbahn-Actien 390.00. Oesterr. Anleibe de 1865 332.50 p. cpt. Gprozent. Verein. Staaten - Anleihe pr.

1882 (ungestempelt) 825.