1867 / 220 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3946

NBA Subhastations-Patent. | as der Wittwe Anna d'Heureuse, geborenen Sa gehörige, hier-

Ætkb|t vor der Lindensträße belegene sogenanute Wiesenhaus nebst Gar- ten und Qubehör, Nr. 1219 ‘des Katasters, [eingetragen V0]. 28. pag. 373 des S Etn, der Sitadt Eisleben, laufende Nr. 1109, abgeschäßt auf 8672 Thlr. Sgr.'2 Pf. „zufolge der :nebst, Hypothekenschein in ,un- erem Ul Büreau , Zimmer Nr. 7, 1 Treppe „ho, einzusehenden M am 23. Tanuúar 1868, Vormittags 11 Uhr, vor Herrn Kreisrithter Lindemann an ‘Gerichtsstelle, Zimmer “Nr. 5, 1 Treppe hoch hierselbst, öffentlich meistbietend verkauft ‘werden. ‘Gläubiger, welche wegen einer äus-dem E nicht ersichtlichen Realforderung “aus den Kaufgeldern efriédigung ‘suchen, haben ‘ihre Ansprüche bei dem Subhastationsgericht ‘anzumelden. Eisleben, den ‘24. Mai -1867. | Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

e Subhastations-Patent. Die früher «dem Hans Mäßke, jevt dem Bäckermeister ‘August FHermum aus- Berlin zugepörigen- rundstüde: i 1. Das im Hypotheken uh von Mebderibs{ch Vol. I. n 61 ein- getragene, sub Nr. 7 dáselbst belegene Halbhufengut sammt einer halben Hufe in der Mark Boragk und sonstigem Zubehör, ab-

geschäßt auf - 4944 Thlr. 8 Sgr. 4 Pf.

. die in der Flur des Dorfes Mehderißsch belegenen, sub Nr. 2 des Hypothekenbuchs über die walzenden Grundstücke dieser Flur eingetragenen ¿Grundstücke Nr. 1, 2, 3, „resp. die bei der Mehde- ripliber Separation an deren Stelle getretenen Grundstücke/

nämlich: |

a) drei Pläne in der großen Aue von zusammen 6 Morgen 27 Q.-Ruthen, abgeschäßt auf zusammen

b) der Plan Nr. 84 in der kleinen Aue von 5 Morgen

146 O.-Ruthen nébst ‘dém darauf errichteten Ziegelei - Eta-

blissement, abgeschäßt, einschließlich dieses Etabli dessen Juven l auf M O i vlissements un / : 10,634 Thlr. 29. Sgr. 4 Pf. sollen in nothwendiger Subhastation ; / gu 8. 7 E ie bietrlb u g 0s 11 Uhr, an ordentlicher Geri elle hie vor dem Herrn -Kreisri4 Kühgas Dau M eniaai find f i ve Kréidrice axe: und Hypothekenschein sind -in unserm Büreau ei Gläubiger, welche wegen einer -aus- dem pothekenbuche nig, ersichtlichen “Realforderung Befriedigung aus den Kaufgeldern v4 langen, haben „sich mit ihren Ansprüchen bei uns zu melden. fe Torgau, -den 7. Juni 1867. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

PRR A ufgebot. olgende angeblich verschollene Personen : 1) der Kaufmann ‘Julius Ferdinand Becher, geboren den 11 Fe bruar-1821/ welher ‘im Jahre 1850 ‘nah Amerika abgegangen ‘und im Jahre 1856 -aus ‘Newtown ‘geschrieben ‘hat; | 2) der Wéinküper “Otto Reinhard: Becher / AELEN den 9. ‘Oktober 1825, ‘weleher im Jähre 1853 ‘nah Amerika abgegangen ist, “ad ; un 2 Ee Tbir Sgubmachers Carl Beder in Lissa für welche je - Thlr. Erbtheil in ypothefen - «des Grunbstüds Lissa Nr. 55 ‘erniittelt sid, Ne ee O 3) ‘der Mülllergeselle ‘Samuel Ernst ‘Klimpel , ‘Sohn des Bürgers En Gottfried Klimpel in Lissa, ‘geboren den 16. August 1815, welcher vor 30 Jahren ‘näh O Ri und für" ‘hier’ ein väterlihes Erbtheil von 54 Thlr. 25 Sgr. ermittelt,:das __an’die* Ea ianten-Wittwen-Kásse abgeführt ist, sowie deren ‘Rechtsnachfolger werden auf den 16. April 1868, Vormittags 11 Uhr, ivor ‘den Unterzeichneten unter der Verwarnung vorgeladen, daß ‘der

Verschollene für todt erklärt und sein Nachlaß den näthsten bekannten

‘Erben zuerkannt werden wird.

Lissa, den 15. Juni 1867. : -Kre . 1. Abtheilung. «Gottschew ski.

Frodukten- und Waaren-Börse.

Berlin, 16. September. (Marktpreise.) Zu Lande: Roggen 2 Thlr. 25-Sgr., auch 2 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf. und 2 Thlr. 20 Sgr. Hafer Í E 40-Sgr. 4 Pf, auch 1 Thir, 8 Sgr. 9 Pf. und 1 Thlr. 7 Sgr.

Zu Wasser: Weizen 4 ThlIr., auch 3 Thlr. 20 Sgr. und 3 Thlr. 10 Sgr.{ ‘Roggen 2“Thlr. 25’'Sgr., auch 2 Thlr. 22 Sgr. 6 Pf. und 2 Thir. 20 Sgr. Grosse Gerste 2 Thlr. 5 Sgr., auch 2 Thlr. 1 Sgr. 3 Pf. und 1 Thle. 28 Sgr. 9 Pf. Hafer 1 Thlr. 8 Sgr. 9 Pf., auch 1 Thlr. 3 Sgr. 9 Pf. Erbsen 2 Thlr. 25 Sgr., auch 2 Thlr. 20 Sgr. und 2 Thlr. 45 Sgr.

Das Sehöck Stroh 9 Tklr. 7 Sgr, 6 Pf., auch 8 Thlr. 7 Sgr. 6 Pf. und 7 Thlr. 20 Sgr.

f E QCeñiner Hen 1 Thlr. 5 Sgr. und 27 Sgr., geringere Sorte auch

r.

Kartoffeln, der Scheffel 22 Sgr. 6 Pf., auch 15 Sgr., metzenweis 1 Sgr.-6 Pf., auch 1 Sgr.

¿Seri , 17. September. (Nichtamtliche Getreidebörse.) Weizen lace 80 - 96 Thir. nach Qualität, Lieferung pr. September u. Sep- tember - Oktober 82¿—82 Ter. bez., Oktober-November 81 Tklr. bez., April-Mai 80#—%{—%—# Thlr. bez.

Roggen loco 65—68 Thlr. nach Qualität, 78—80pfd. 65—67 Thlr. ab Bahn bez., pr. September und September-Oktober 665—65ck—66—65 Thlr.’ bez., Oktober - Novbr. 66—64—644— 63% Thlr. bez., November- Dezember 63—{—62 Thlr. bez., April-Mai 605—59% Thlr. bez.

erste, grosse nná kleine, 44—51 Thlr. pr. 1750 Pfd.

Hater loco 27— 31 Thlr. schles. 28 - 28% Thlr. bez., pr. Septem- ber 29 Thlr. bez. u. Br., September - Oktober 28% Thlr. bez., Oktober- November 28% Thlr bez., April-Mai 284 Thlr. Br., £ G.

ErBsen, Kochwaare 65—b69 Thlr, #utterwaare 62- 67 Thlr.

Winterraps 85—88 Thlr. :

Winterrübsen 81—84 Thlr.

, Rübö! loco 117; Thlr. Br., pr. September und September - Öktober 118;—5/ Thlr. bez., Oktober - November 113;—Z Thlr. bez., Novem- ber-Dezember 11;—7z Thlr. bez., April-Mai 115 Thlr. bez.

Leinöl loco 13% ‘Thir.

Spiritus loco ohne Fass 23%—+4 Thlr. bez., pr. September u. Sep- tember - Oktober 225—21%—S% Thlr. bez., Oktober - November 19—183 bis 5 Thlr. bez., November - Dezbr. 185—18 Thir. bez., April-Mai 185 bis #7 Thir. bez.

Weizen loco ohne Umsatz. Termine niedriger. Von Roggen-T'er- minen waren heute wiéderum die nahen Sichten unter dem Eindruck fernerer Realisationsverkäufe wesentlich gedrückt, wodurch auch die übrigen Sichten in Mitleidenschaft gezogen wurden und ebenfälls im Werthe merklich einbüssten. Nach einem Rückgange von ca. 25 Thlr. für nahe Lieferung und ca. 1 Thlr. pr. Wspl. für die späteren Sichten schliesst der Markt zu letzten Coursen mit Angebot. Gek. 900 Ctr.

Hafer loco und Termine flau. Gek 2400 Ctr. Rüböl wurde zu nachgebenden Preisen gehandelt, wozu wozu“ wohl das eingetretene Ler hanptsächlich beigetragen baben mag. Preise sind ca, %& Thir. pr. Ctr. niedriger als gestern. Von Spiritus wurde nahe Liefe- rung durch umfangreiche Realisation merklich im Preise gedrückt, «wo- gegeri spätere Sicbten nur sehr wenig zurücksetzten. Gek. 80,000 Qr.

Berlin, Ie (Amtliche Preis-Feststellung von Getreide, Oel und Sprritus auf Grund des §8. 15 der ‘Börsen-0id- nung unter Zuziehung der vereideten Waaren- und ‘Produkten-Makler;) - Weizen pr. 2100 Pfd. loco 81—98 Thlr. ‘nach Qualität, géb, märk. 91 bez., weiss. schles. 965 bez., pr. ‘2000 Pfd. pr. diesen ‘Mont 837 à 83 bez., September - Oktober 835 à 83 bez., Oktober -Noveniber 82 bez., April-Mai 1868 80% à 805 bez. ‘Gékünd. 1000 Ctr. Kündi- gungspr. 83% Thir. oggen pr. 2000 Pfd. loco 67—68% nach Qualität bez., pr. diesen Monat 68% à 674 bez., ‘September - Oktober 68% à 675 -bez., Oktober- ‘November 663, à 654 bez:, November-Dezember 64% ‘à 635 bez., April Mai 1868 613 à 61 bez. Gek. 2000 Ctr. Kündigungspreis 68 Thlr, Gerste pr. 1750 Pfd., grasse u. kleine, 47—53 Thlr. nach Qualitit, Hafer pr. 1200 Pfd. loco 275—30 Thlr. nach Qualität, 285—2% bez., pr. diesen Monat 29% à 29% bez., September- Oktober 29% à 24 bez., Oktober-November 29 à 284 bez., November - Dezember 28 Br, April-Mai 1868 29 bez. Gek. 1200 Ctr. Kündigungspreis 294 Thlr. G T pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 60—68 Thlr. nach ualität, 2 Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 11% Thlr, pr. diesen Monat 114 bez., September-Oktober 115 bez., Oktober - November 112 à 115 bez, November-Dezember 11% à 11! bez., Dezember-Januar 115 à 113 à 11% bez., März-April 1137 bez., April-Mai 12 à 1247 à 1137 à 12 bez. Gek. 100 Ctr. Kündigungspr. 1172 Thlr. Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 13% Thlr. Spiritus pr. 8000 pCt. loco ohne Fass 23/à 222

bez. , pr. diescn Monat 22 à 22% à 227 bez. u. Br., 225 G., September - Oktober 2217 à 222% à A bez. u. Br., 225 G., ‘Oktober - Novbr. 195 à 19 à 195 bez. u. Br., 1914 G., November-Dezember 184 à 18% à 184 be,

Br. u. G., April - Mai 1874 à 184 à 1834 bez. Gekünd. 50,000 Qr

Kündigungspr. 2277 Thlr. tettin. 17. September, 1 Dhr 31 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers:) Weizen 85—98, September-Oktober 92—9!f Frübjabr 87—864. Koggen 66—70, September-Oktober 66—65%, Früt- jabr 61 bez. Rüböl 115, es 114, Frübjahr 114 Br. Spiritus 22% bez., September-Oktober 217; Br., Frühjahr 18% bez. oen, 16. September. (Pos. Ztg.) Roggen (pr. Scheflel = 2000 Pfd.) E Den ber 61, September - Oktober 605, .Herbst 605, Okto- ber - November 584—57%, November - Dezember 57—565, Dezember 1867 und Januar 1868 56%. Spiritus (pr. 100 Qrt. = 8000 pCt. Tralles) (mit Fass) gekündigt 12,000 Quart, pr. September 21%—4, Oktober 20 16 8 fi November 175, Dezember 17%, Januar 1868 17%, Februar Magdeburg, 16. September. (Magdeb. Corr.) Kartoffel-8p!- ritns: Loco-Waare erheblich gewichen. Termine still. ‘Tocs ohne Vas 23% Thlr. bez,, 23% Thlr. Br., pr. September u. September - Oktober 23 Thlr. pr. 8000 pCt. mit Uebernahme der Gebinde à 15 Thlr. pr. 100 Qrt. Rübenspiritus still. Loco 205—4 Thlr. ) Cöln, 16. Septénther, Nachmittags 1 Ühr. (Wolffs Tel. Bur, Weiter regaerisch. eizen höher, loco 9.7%, pr. Noveniber, 8.16, D, März 8.16. Roggen besser, loco 7, pr. November 6.22, pr. März bis Rübö] matt, loco 13, pr. Oktober 13, pr. Mai 13%,,. Leinöl loco 13/10* Spiritus loco 27K.

3547

Zamburazs: 16. September, HKachmitiage 2 Ulr» 30 -ünnteo. 2 - Getreidemarkt. Weizen- loco- guter- Markt;

T Herbst 159 Bt, u. G. Roggen loco lebhaft, auf Termine fest. Pr: September 5000: Pfd. Brútto. 115 Br. u. G., pr. Herbst 113-Br. u. (1d. Hafer ene Spiritus sehr stille, zu 33 angeboten. Oel-stille; loco 24%, Pr Oktober 24%, pr. Mai 25%. Kafssee ruhig. Zink 1000.Ctr. geptember-Oktober-, 1000 Cir. Oktober-November à 14 Mk. 1 Sch.

Kühles Wetter. s Amsterdam,. 16. September. (Wolffs Tel. Bur.) G'etreiîde-

markt. (Scblussbericht.) Getréide fest, gutes Geschäft. Raps pr. Ok- tober 72, Pr. April 75. Rüböl pr. Oktober-Dezember 385, pr. Mäi 407.

Antwergen« 16: September. (Wolffs Tel. Bur.) Petroleum, raf., LyPeE weiss, still, 504 Eres. pr: 100 Ko.

Londóm, 16. September. (Wolsf's Tel. Bur.) Getreidemarkt. (Sehlussbericht). In englischem Weizen anfängliche Mehrforderungen nurückgewiesen, in fremdem Weizen gutes Detailgeschäft zu letzten Montagspreisen. Gerste fest, Malzgerste williger verkäuflich. Hafer 14 Sh. höher. Schönes Wetter.

London, 17. September, Morgens. (Wolffs Tél: Bur.) Ans New- Y ork vom 16. d. Mts. Abends wird pr. atlantischesKabel'ge- meldet : Baumwolle 25. Raffinirtes Petroleum in Philadelphia,’ Type

weiss, 32. Liverpoo! (via: Haag), 16. September; Mittags. (Von Spring- mann &: Pi p.) (Wolfs Tel. Bur.) Baumwolbe : 12,000 Ballen

Umsatz. Fester Markt.

New - Orleans“ 9%, Georgia 94, fair- Dhollerah-6%, middling-fair- Dhollérab 6%, good middling Dhollerah 6, Bengal 5%, good fair Bengal 61, New f ir Oemra ‘6%. good faïr Oomra 7x, Perniam 10; Smyrna 75.

Paris, 16; September, Nachmittags. (Wolft’s-Tel. Bur.) - Rüböl pr. September 97.00; pr. November: Dezember 99:00; pr. Januar-April 99.50. Meh] pr: September 86.50, pr. November-Dezember —. Spi-

ritus pr. Oktober 66.50.

.

-_

Fondse und Actien=-{BSrSCs

Berlin. 17. September. Die Börse war zwar eben so geschästs- los als gestern aber!’ in der Haltung wegen der schlechteren Wiener und Pariser Notirungen matter. Man bezog dieselben auf eine ungünstige Wendung in der Angelegenheit: der! Ausglelchsverhandlungen in. Wien

und des Credit; mobilier in Paris, welche beide noch keinen Ahbschluss -

erzielt haben sollten. Die Nachrichten aus Wien- über: die Massregeln, welche in Betreff der Staatsschuld bevorständen, verstimmten,- und. spra- chen dafür die starken Coursrückgänge der 1860er! Loose. Das, Geschäft war sehr still, nur Russ: Prämien - Anleibe, namentlich alte, war belebt, die übrigen Umsütze waren still, auch in Franzosen und Lombarden. In National-Anleihe ging- anfangs Einiges um; auch Amerikaner. wurden mehrfach gehandelt, wenn auch in weichender Richtung; Preussische Fonds waren. fest. Eisenbabnen waren unbelebt; in Rechte - Oder-- Ufer ging Mehreres um. Wechsel bei geringem Verkehr schwach behauptet.

Rumän. Anleihe 60 Br.

Cöln-Mindener 143 ai & gem. Oesterr. Franz. Staatsb. 131 a 130% gem. Oesterr. südl. Staatsb. Lomb. 1025 a 102 gem. Qesterr. Franz. Staatsb; (Prior). neue 236: a 237 gem. Vesterr. Credit 745 a 735 gem: Oesterr. Loose v. 1860.68 a 4a 68 gem. Russ. Poln. 4proz. Schatz-Oblig: grosse 63 bez, Amerikaner 77% a 77 gem. Neue Bad. Präm, Anl. 94% a ÿ gew.

Franksurt a. F, 16. September, Nachmitt. 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Ziemlich fest und belebt. Amerikaner 765, Kredit - Actién 175%, steuerfreie Anleihe 47%, 1854er Loose 98%; 1860er Loosé 69#, 1864er Loose 73, National-Anleibe 524, Staatsbahn 230%, Bayersche Prämien-Anleihe, 97, Neue Badische- Prämien-Anleihe- 944.

Frankfurt a. F,, 16: September, Nachnitt, 2 Ubr: 30Min. (Wolfs Tel. Bur.) Fest und ziemlich lebhaft. Medio - Abrechnung günstig:; Neue Badische Prämien-Anleihe 95. j es |

(Sechluss -.Course.) Preussische Kagsenscheine U Berliner

Wechsel 105. Hamburger Wechsel 884. Londoner Wechsel. 119%. Fariser- Wéchsel 94%. Wiener Wechsel 96% Finnländiseche Anleibe 83. Neue 44proz. Finmlündi Pfahdbriefe 82%. 3proz. Spanier -—- 1proz. Spanier —. Gproz Verein: Staaten - Anleihe pro 1882 76%. Oeatarr. Bank - Antheile 653: Oestérreichische Kredit - Actien 175. Da Bank-Actien. 2054. Meininger Kréditi-\Actien —. Oesterreichisch-fran- Zösische Staats-Eisenbalin-Actien 2304, Oeaterreieh. Elisabeth-Bahn 114. Böhm. Weéstb.-Actien: 604 Rheiu-Nahebabn —. Ludwigs 1491 -Hessische Ludwigsbahn 126%. Darmstädt. Zettelbank: 2407 5proz. steuerfreiè Anleike:-474. 1854er: Loose 585. 69. 1864er Loose-: 734 Badiselie Loose 508%. Kurbess. Loose 535. proz. österreithische: Anleihe: von 1859 594. Oesterreich. National- Anlehen 524. S5proxw Metalliques —. 4#proz. Metalliques. 385. Baye- Nsche-Prämien-Anleibe: 975.

Frankfurt a. N, 16. September. Abends. (Wölfl's Tel. Bor.) Ktfekten-Societät. Flau, auf Wiener NORrange bewegt. Rredit-Actien 1732, 1860er Loose 63, steuerfreie Anleihe 463, Staats-

bahn 2294, Amerikaner T64. Hambarz, 16. September, Nachmittags 2 Ubr 30 Min. (Wolffs

Tel, Bur). Fonds. sehr fest, aber stille. Staatsbahn 485, Italienische Rente 483, Lombarden 379.

Oesteyr.

ine stille, eher matt. Per. September 5400 Pfd. netto 161 Br. und

Magdeburg-Leipziger Lit. A. —,

Darmstädter!

h.-Bexbach:

1860er Loose:

Oesterreichisch-französische-

Sebluyss-Course: Hamburgét Staats-Prämien-Anleihe 90. National- Loose 68%, Mexikaner —. Vereinsbank 1105. Norddeutsche. Bank 1185. Rhein. Bahn 1164, Nordbahn 935. Altona- Kiel —. Finn- ländische Anleibe 825. 1861er Russïsche Prämien, Anleihe 947. 186bér Russiscbe Prämien - Anleihe, 884. G6proz. Verein. Staaten - Anleibé pr. 1882 T7037. Disconto -— pCt.

Leipzig, 16. September. Féiedr.-Wilhelms-Nordbahn —. Leip+

zig - Dresdener 278 G. Löbau-Zittapér Lit. A. 397 G. do. Lit. B. —.

do. Lit. B. 895 Br. Thüringiselié

127 G. Anhalt-Dessauer Bänk —. Braunschw. Bank —. Weimarseclie Bank —. Oesterreich. Näátional-Anléihe von 1854 54 G.

Wien, 16. September. (Wolffs Tel, Bur.) Fonds angeboten.

(Sechluss - Course der offiziellen Börse.) Néues 5proz. steuerfréies Anlehen 57.25. 9proz, Metalliques 56.50. 14 roz. Metalliques —. 1854er Loose 72.50. Bankactien 682.00. Nor Leha 171.20. Natió- nal - Anlehen 65.65. Kredit - Actien 182.90. Staats - Eisenbahn- Actién-- Certifikate 239.60. Galizier 212.25. Czernowitzer 174.00. London 123.50. Hamburg 90.75. Paris 49.00. Frankfurt 102.90. Amsterd»m: —. Böhmische, Westbabn 144.00. Krédit-Loose 127,50. 1860er Loose, 83,40, Lombardische Eiseóbahn 188.00. 1864er Loose 75.50, Silber-Anleihe, 73.090. Anglo-Austrian B: 106.25. Napoleonsd’or 9.89%. Dukaten 5894. Silber-Coupons 121.25.

Wien, 16. September. (Wolffs Tel. Bur.) Abendbörse. Flau; Kredit - Actien 182.70, Nordbabn 471.00, - 1860er Loose: 83.20, 0 74.80, Staatsbahn 239.40, Galizier 212.25, “Napoleons- ’or 9.90.

WWiTetn, 17. September. (Wolffs Tel Bur.) Bewegt.

(Anfangs - Course), proz. Metalliques 56. 25. 1854er Loose —. Bank“ Actien 678.00. Nordbaha —. National-Anleben: 65.50. Kredit- Actien 182.10. Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 239.00. Ga- lizier 212.00. London 123.40. Hamburg 90.60. Paris 48.90, Böb- miscbe Westbabn- 144.00. Kredit-Loose 127.50. 1860er Loose- 8340. (par Ns Eisenbahn: 188.00. 1864er Loose 74.80. Silber - Anr eihe 73.00.

Amaterdam ,- 16. September, Nachmitiags 4 Uhr 15 Minuten.

(Wolfs Tel. Bur.)

5proz. Métalliques- Lit. B: 655. 5proz. Metalliques 45%. pro Metalliques 22%. Oesterreith. National - Anleibe 50%. Oesterreichi +860er- Lousé —. Oesterrcich. 1864er Looze 735. Silbet=Anléibe 563. Sproz: ‘österr: steuerfi. Anl: 44%. Russiscb-Englische Anleihe ven 1 —. Russ.-Engl: Anleilie von 1866 —. dS5proz. Russen V. Süeglitz 555- 5proz. Russen V! Stiegliiz 70%. 5proz. Russen de 1864 845. Kussische Prämien-Anleihe’ von 1864 189. Russ. Prämien-Anleihe vonx 1866 176. Russiseche: Eisenbalin: 1773. &proz. Verein. Staaten-Anleihe pr. 1882 76%. Wiener- Wechsel! 94%. Hamburger Wechsel 35.

KRoaotterdam.. 16. September, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. (Wolffs Tel Bur: Fest.

Holl. wirkl. 25proz. Sotua-OTIRCHET 534. Oesterreich. National- Anleihe 50%. Oesterreich. 5proz. Metalliques 45%. Oesterreich. Süuber- Anleihe 1864. —. Russische 6. Stiegliiz-Anl. —. Russ. Eisenbahn 171.50. Russische Prämien-Anleihe 178.50. 1882er Vereinigt. Staateu- Anleibe 7625. LIoläind. 3proz. Spanier 305. London 3 Monat 11.89. Paris 3: Monat 47.10:

E. aondon, 16. September, Nachmitt: 4 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.)

Consals 9412. 1proz. Spaniex 312. Sardinier —. Lialienische 5proz. Rente 4837. Lombarden 155. Mexikaner 15%. Sproz. Russen: &6. Neue Russen 87. Russische Prämien-Anleihe de 1864 —. Russisehe- Prämier- Anleihe de 1866 —. Siber“ 604. Türkische Anleibe de: 1865 32s. 6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882: 173-57-

Die fälligen Dampfer »Union« und *Tripoli« sind in Southampton resp. Cork eingetroffen.

London, 17. September, Morgens. (Wolffs Tel. Bur.) Küöhles Weiter. Gestern wurden 59,000 Pfd. St. in die Bank eingezahlt. d Aus New-York vom 16. d. Mis, Abends, wird pr. atlantiscñes Kabel gemeldet: Wechsel - Cóurs auf London in Gold 109%, Goldagio 44, Bonds 114%, Minois 121, Eritbabu 68.

Die Frage wegen Einlösung der Bonds durch Papiergeld wird in

politischen Kreisen vielfach besprochen.

Paris, 16. September, / Nachmittags 1 Uhr 50 Minuten. (Wolffs Tel: Bur.) 3proz. Rente. 69.40 coup. dét., Lalienische Rente 49.45,

Credit mobilier 300, Amerikaner 83%.

Paris, 16. September, Nachmittags 3 Ubr Minuten. (Wolfl's Tel: Bur.) Matte Haltung: Pr. Liquidation wurden sehliesslich gehan- delt: Italienisché Rente 49:30, Credit mobilier 285.00, Lombarden 388.75, Staatsbahn 488.75. Consols von- Mittags 1 Uhr waren 947 gemelda.

Schluss-Course: 3proz. Rente 69.40 e. dét. —69.25—69:40. kal. 5proz. Rente: 49.25: Z3prozent. Spanie» —. 41prozent. Spañïer —. Oesterreichische- Staats: Eisenbahn - Actien 488.75. Credit - mobilier- Actien 283.75. Lombardische Staats-Eisenbahn-Aectien 387.50. Oesterr. Anleihe des 1865 332.50 p. ept.. Gprozent. Verein. Staaten,- Anleihe pr.

1882 (ungestempelt): 835.