1867 / 221 p. 10 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

#

K ae | i f L ; F g W

Die Eintragungen in das hiesige Genossenschaftsregister sollen im Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- ih werden alle die enigen, w I ; i | ly E Jahre R durch den »Königlich Preußischen Staatsanzeiger« und | gister unter Nr. 130 eingetragen, daß der U a ndra di Mere M. atur läubiger ge n wollen; ‘bierdur ause e Srdtrt, 4 Nr. 15. Blatt 66 verzeichnete Bau E É dee f bcfiad- A pra S euabe 1880 bekannt gemacht werden. d t fn ee A E Vos 1. A E d. J. ein Handels V insprüche! je Vers S S ratiias re<tShängig sein oder nicht lichen Ziegelei, gerichtlich geschäßt auf 6566 Thlr. ea j 2%, EEEs ° i » « errichtet hat. "A ir verlangten Borrechle i in - ‘l Kniglicies Amtsgericht Barmen, den 10. September 1807 i dis qum 26. Oftober 1867 einsQließlia perginele Wiese, gecictlie) gesagt auf 571 Thl. 3 Sgr: Traumann. Der beig. S M Stg . ns schriftli Si zu E „OMLEE und demnächst zur 10 Pfe h: unen. I Ss Eu T , : ciderx. | i r sámmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeld 3 i x O Die Eintragungen in das von dem unterzeichneten Richter in i ffn nen fowie nach Befinden zur Bestellung V8 definitiven Ver: : S ichneter bri Neu-Buchhorst belegene Wieser dorfgcrihtlic) geschähe |

Quakenbrü> zu führende Genossenschafts-Register für das Amtsgericht Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts, | ltungópersonals Novem 1867; Vormittags 10 Uyr auf 100 Thir, ps /

Bersenbrü> sollen im Jahre 1867 Regi i u ; > : egister unter Nr. 119 eingetragen, daß die zu B den 1 D ollen durch den preußischen Skaa?Lanzeiger: Fab i E as dn Semen wohnenden auf mmissarius, Stadtgerichts-Rath Fürst, im Terminszim- den 7. April 1868, Vormittags 11 Uhr, v

die neue hannoversche Zeitung, rifanten Ernsst| Bunsen und Johann Hermann Robert e dem Ko E L / : | | | die Osnabrück'schen Anzeigen A Pes Tra a N S art tine HandelLgesellschaft unter a im 2 S Termins wird gecigneten Falls mit der Verhand- an Menge Gerichtsstelle öffentlih an den Meistbietenden verkauft E und den Quakenbrücer WAYREE, errichtet haben, daß jeder der Gesellschaster zur Zeichnun E Barmen M ber den Afford verfahren werden. | Taxe und Hypothekenschein sind in unserm Büreau 111 veröffentlicht vir gef 12. S ber 1867 und Vertretung der Gesellschaft berectigt ist. 9 der Firma Mer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift der- Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus dem . ris von uafenbrüd, Könt liches d eue richt Bersenbrüd> Barmen, den 10. September 1867. L q und ihrer Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht | bu<h nit ersichtlichen Realforderung aus den Kauf ider Be iedi- mg S mtsgericht Bersenbrück. Der beigeordn. Handelsgerichts-Secretair : serem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, mu bei der Anmeldung | gung suchen; haben sih mit ihrem Anspruch bei dem Gericht z iben. M aan s Schneider. ° ; per Forderung einen am hiesigen Orte wobnhasten oder zur Frag Alt-Landöberg, den 4. September 1867. E 24 CGT Die Kaufleute David Meyer und Herz Meyer hierselbst, alleinige E O : un van ahn U E nee tannthatt deu A Königliche Kreisgerichts-Deputation. O der Handelsgesellschaft unter der T » David Meyers Am gestrigen Tage is die bis dahin zwischen den hierselbst wo, Mdie Rechtsanwälte Justizräthe Plathner, Poser und die ehts- 7E óöhne«, welche unter Nr. 5 des y engen Gesellschafts « Registers ein- | nenden Kaufleuken Heinri Hunsche und Ernst Garschagen Milte Ochr und Nhau zu Sachwaltern vorgeschlagen [3549 Bekanntmachun getragen ist, haben dem Kaufmann Emil Meyer hierselbsi Prokura | unter der Firma »Hunsche & Garschagen« mit dem Size in 11 . L arn 5. Dezeniibier dieses Jahre 8 Bo! 1A ertheilt. Dieses is unter Nr. 51 des vin rofuren - Registers zu- | Barmen bestandene Handels - Gesellschaft in Folge freundschaftlier M E I B S: raumte Licitations-Termin des Grundstücks Eg n DRLLES- folge Verfügung vom 13. September 1867 eingetragen am näm Uebereinkunft in der Weise aufgelöst worden, daß das Geschäft mit M468] Bekanntmachung Matthias und Catharina Sicmianowskischen Ebeleuten gehöri “U lichen Tage. 2 S etader 1000 allen Aktiven und Passiven auf den 2c. uns\<e Übergegangen if, u- dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns und ierdur aufgehoben, weil der Antrag auf Subhastation, ‘Des Gru T Schwelny den 13. Sep ember 1867. | der dasselbe nunmehr für seine alleinige Re Mg E unter der hrifbesißers Carl August Marweg zu Ernsdorf hat der Apotheker üds zurücgenommen ist. nd- Königliche Kreisgerichts-Deputation. Firma » Heinrich Hunsche<« fortführt, wogegen die Firma »YH uns<e F, Ulbrich hier eine Forderung für Medikamente in Höhe von Jnowraclaw, den 9. September 1867. der in nende L 4277 guy | S MaLIMAgER* Gen M E ghlr, 19 Sgr. 10 Pf. nachträglich angemeldet, und zwar 4 Thlr. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilun Auf Anmeldung, daß der in ln wohnende Lederfabrikaut Do- Auf Anmeldung ist dieses heute in die hiesigen Handels-Register Ms Sgr. 11 Pf. mit dem Vorrecht der 4. Klasse, -den Ueberrest ohne ' J. »D. F. Kranger peime bestehendes andelSgeshäft 0 Ti Sul d. J Registers indete Nr. 74 des Gesellshafts- bezw. Nr. 133 des Firmen Merch R ae »D. &. Vrangenheime geha t am 1. Jun ®. egisters eingetragen. ermin zur Prüfung dieser Forderung i : den Lederfabrikanten Peter Joseph Frangenheim in Cöln als Gesell- Barmen, den 13. Scptember 1867. A 4 S O e Be 4A , Vo g n ags 11 Uhr, [3548] Königliches i p L Rotte Me LLEN A S schafter anfgenommen t M. ae Gejellschaft y welche zu vertreten i Der Handelsgerichts-Secretair (r dem unterzeichneten Kommissar im Parteienzimmer Nr. 8 des Das Johann Traugott Burkhardtsche Grundstü> f D | ger BIT herrn Penig iee gesagt 8 Jere 4 ‘908 enge Bandes | DaDers. : rihtsgebäudes anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre For- | wasser, abgeschäßt auf 7032 Thlr. 2 Sgr. 6 Pf ufol der neb t o (Gesellschafts-) Register unter Ar. eingetragen, und der Ue ergang ngen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden, pothekenschein und Bedingungen in uns 4 fe er nebst Hy- der Firma: »D. F. Frangenheim« auf die -Gesellshaft bei Nr. 24 l Reichenbach i. Schl., den 30. August 1867. sehenden Taxe, soll gung erem Prozeß - Büreau einzu-- des Firmen-Registers vermerkt e bei Nr. 170 die Ei ; Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. am 6. April 1868, Vormittags 11 Uh : odann ist in das Prokuren-Register bei Nr. ie Eintragung Der Komuuissar des Konkurses. an ordentlicher Gerichtsstelle subhastirt 2 E r;

erfolgt, daß die von dem Lederfabrikanten Dominicus Franz Frangen- Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, gez. Rachner. ; Gläubiger, welche wegen einer aus dem H etenbucde nicht Î n

heim dem Peter Joseph Frangenheim früher ertheilte Prokura nun- B h S orladungen u. dergl. | ———- ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung su mehr erloschen ist i | haben ihren Anspruch beidem Subhastationsgericht na E E

16. September-1867. | Cöln, den 16. September [3547] A Bekanntmachung. Ler über das Vermögen des Handelsmannes Jacob Weinzweig Die dem Aufenthalte nah unbekannte Johanne Christiane Burk- c

delsgeri>hts - Secretair : S i Der Handelsgerichts - S Lt, h Beschluß vom 3. Mai d. J. über das Vermögen des My Eisleben eröffnete Konkurs is durh Ausschüttung- der Masse be- hardt, geboren den 15. September 1837 in Kaltwasser , und die dem : Namen und Aufenthalte nah unbekannten Kinder der verwittweten

Kaufmannes August Ferdinand Ludwig Schu> eröffnete Konkurs is det und der Gemeinschuldner als nicht entshuldbar anzusehen. i Auf Anmeldung is heute in das tiesige Handels- (Profkuren-) durch rechtskräftig bestätigten Aford beendet. Eisleben, den 14. September 1867. zuseh Wirsig, gebornen M. R. Burkhardt, werden hierzu öffentlich vorgeladen. Register unter Nr. 65 eingetragen die Seitens des hierselbst wohnen- Potsdam, den 14. September 1867. / Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. O N den Kaufmannes Heinrich Hunsche seiner bei ihm wohnenden Ehe- Königliches Kreisgericht. Abtheilung l. Pn bfiana 5 geb. S Ai ertheilte Prokura für seine —— 106) Su ael FtTRt , A bie T omiGARbeA When p e andelsflrma » He1nTi uUn@)e«. [3551 Bekanntmachung. E f . : | | niß gebracht; daß das Barmen, den 14 September 1867. ; Le dur< Beschluß des diesseitigen Gerichts vom 18. Mai d. Js. Die R t E N ay E lide S Adel wis us Die Ee lautend auf den Namen des Der Handelsgerichts-Secretair über das Vermögen des Kaufmanns Friedri August Wüttig (Firm MWicarbe o z gehörigen Grundstü>e zu Babeis vors.59 Thlr 18 Sar. 6. Vornamens O mit einem Gut- Daners. F. A. Wüttig) eröffnete kaufmännische Konkurs is durch fford i A4 94 | des unterzeichneten Geri S T N rechtskräftiges Erkenntniß ist in das biesige Handels- (Prokuren-) Re- | beendet. : 1) die Mahl- und Schneidemühle zu Altcarbe Vol. Ila Fol. = i I E erihts vom 8. August 1867, für amortisirt er- st Bus Ane uns (e deur A gb E s h Ee S ; Rathenow, den 9. September 1867 559 | flärt worden ist. ister unter Nr. 66 eingetragen, daß der hierselbst wohnende Kausmann / ), Od, / j É Berlin, den 10- S i Abraham Siebel für die in Barmen bestehende Handelsgesellschaft Königliche Kreisgerichts - Deputation. J e 7) abgeRABl doeh Vol IV K S B Nr. 23, abge- Königliches Stcbtertit. Abiheilung für Civilsachen li Firma »Äbraham Siebel Sohn<« zum Prokuristen be- 13660 E 1 E häßt auf 2364 Thlr. 28 Sgr. 4 Pf. A ant Deputation für Kredit- 2c. und Nachlaßsachen. ellt ist. 1 : J) das i . 29a Vol. XIX. Fol. 265 a Barmen, den 16. September 1867. n dem Konkurse über das Vermögen des - Kaufmanns A, L 6y A eenbuhs Dereclbuet abeschäßt aut e Str L E Der Handelsgerichts -Secretair Perwo in Wormditt- ist der Kaufmann Lewin Loewenthal in Worm s Vf: zufolge der nebst Hypothekenschein und Bedingungen Ee [A Oeffentliche Vorladung. Daners. ditt zum definitiven Verwalter bestellt worden. Bureau Nr. 111 einzusehenden Taxe, sollen er Kaufmann Adolph Engels hierselbst hat aus folgenden 6 Am 1. September d. J. ist in Folge freundschaftlicher Uceber- raunsberg, den 12. September 1867. l am 19, März 1868, Vormittags 11 Uhr, auf James Hirschfeldt in Berlin gezogenen, von diesem ac eptirten einfunft aus der bis dahin zwischen den zu Goldenberg, Bürger- Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. br dem Herrn Kreisgerichtsrath Mehler an hiesiger Gerichtsstelle im Wechseln: U i eminszimmer Nr. 1 öffentlih an den Meistbietenden verkauft 2) vom 29. Juni 1864 pro 20. September 1864 über 2000 Thlr.

Kanzlei-Rath Lindlau.

meisterei Lüttringhausen wohnenden Kaufleuten August Diederichs- A G ber ( Pia d erden, 2 » 29. Juni 1864 » 20 September 1864 » 2000 »

und Franz Diederichs zu besagtem Goldenberg unter der Firma : E S : : »Carl Diederihs & Comp. « bestandenen, von Remscheid dati- [3545] Bekanntmachung. Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypotheken- 4 » 11. Juli 1864 » 8. Oktober 1864 » renden Handelsgesellschaft der Erstere ausgeschieden ; sämmtliche Aktiven N Konturs-Eröffnun | | y uhe nicht ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedi- 4) » 11. Juli 1864 » 8. Oftober "1864 » 1000 und Passiven des Geschäfts sind auf den 2c. Franz Diederichs Königliches Stadtgericht zu Breslau, Abtheilung m suchen, haben si< mit ihrem Anspruche bei dem Gericht zu 5) » 11. Juli 1864 » 8. Oktober 184 » 1200 allein übergegangen, der dasselbe nunmehr für seine alleinige Rehnung den 14. September 1867, Mittags 1 Uhr. -, melden, 6) » 11. Juli 1864 » 8. Oftober 1864 » 800

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Jacob . May, in Firn i Friedeberg N.M,, den 11. September 1867. egen den Banquier James Hirschfeldt, zuleßt hier wohnhaft, auf

unter derselben Firma zu Goldenberg, jedoch von Remscheid datirend, . E N L nische Konku 68 Thlr. 28 S Pf. Restsch Zinsen \ z ge 1 | j J. May junior hier, Nicolaistr. 35, ist der faufmännishe Kon od Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. ahlung von 8968 Thlr. gr. 5 Pf. Restschuld nebst 6 pCt. Zin i von 4 Thlrn. seit dem 20. September 1864, von 4200 Thlr. [ci

ee: j I,

(uf Anmeldung ist dieses heute in die hiesigen Handels-Register èröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung _ ( D : :

und zwar unter Nr. 510 des alten Gesellschafts- bezw. Nr. 131 des auf den 30. August 1867 3 " i dem_8. Oktober 1864, von 800 Thlr. seit dem 8. Oktober 1864 bis festgeseßt worden. 8194] Nothwendiger Verkauf. 8. November 1865 und von 768 Thlr. 28 Sgr. 5 Pf. seit dem 8. No=--

neuen Firmen-Registers cingetragen. ] As i i ) i en Firm gi M n um einstweiligen Verwalter der Masse is der Kaufmann i Das dem Maurermeister August Friedri Wilhelm Kelm hier- | vember 1865 die Wechselklage angestellt. *

» » » I

Barmen, den 12. September 1867. j h D l / lb| gehörige, zu Landsberg a. d. W. belegene Grundstück, Zantocher . Die Klage is} eingeleitet, und da der jeßige Aufenthalt des Ver--

Der Handelsgerichts-Secretair Franz Lütke, Nicolaiplay Nr. 2, hier bestellt. / ‘des | und | Daners. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, 11 1A Nr. 134 Vol. XVI. pag. 157 des Hypothekenbuchs, abgeshäßt klagten unbekannt is , so wird dieser hierdur< öffentlih aufgefor=— auf den 20. September 1867, Vormittags 11 Uhr; i uf 5915 Thlr , soll in dem auf dert, in dem zur Klagebeantwortung und weitern mündlichen Ver-

im Termins! den 2. März 1868, Vormittags 11 Uhr, handlung der Sache auf .

Durch den am 20. Januar 1867 erfolgten Tod des Kaufmanns | vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Fürst «c U 2.2 Julius Gerling, bei Cebzeiten zu Barmen wohnhaft, und in Prei mer 20, im 1. Stock des Stadtgerichts-Gebäudes anberaumten tis ft Herrn Kreisgerichts-Rath Eschner, an hiesiger Gerichtsstelle, Zim- den 11. Januar 1868, Vormittags 10 Uhr, Uebertragung seitens dessen Wittwe und Erben ist die zwischen Ersterem | mine ee Erklärungen und Vorschläge Über die Beibehaltung iters d Nr. 7, anberaumten Termine Schulden halber subhastirt werden. | vor der unterzeichneten Gerichtsdeputation im Stadtgerichts-Gebäude, und dem z Barmen wohnenden Kaufmanne Louis Steinwarß | Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwa ire und Hypothekenschein sind in unserem Bureau V. einzuschen. Jüdenstraße Nr. 5% Zimmer Nr. 46, anstehenden Termin pünfktli< unter der Firma »Gerling & Steinwarß« in Barmen bestandene Augen, : 4 ld, Po kz ut Diejenigen, welche wegen cines aus dem Hypothekenbuche | zu erscheinen, die Klage zu beantworten, etwaige Zeugen mit zur Stelle Handelsgesellschaft in der Weise aufgelöst worden , daß das Geschäft . Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas- an Ge "t ui ersichtlichen Realänspruchs aus' den Kaufgeldern Befriedigung zu bringen, und Urkunden im Original einzureichen, indem auf spätere mit allen Aktiven und At auf den 2c. Louis Steinwarßb pieren oder andern Sachen in Besiy oder Gewahrsam haben!“ iben Ï in werden aufgefordert, sich zur Vermeidung der Präklusion bis nreden , welche auf Thatsachen beruhen, feine Rü>siht genommen übergegangen is, der dasselbe nunmehr für seine alleinige Rehnung | welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an den "ermine bei uns zu melden. werden kann. h Besiß andsberg a. d. W.,, den 7. August 1867. _ Erscheint der Beklagte zur bestimmten Stunde. nicht , so werden Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. die in der Klage angeführten Thatsachen und Urkunden tul den An- f " des Klägers in contumaciam

ierselbst unter der Firma » Louis Steinwarße« fortführt, wogegen B verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr, von dem die Firma »Gerling & Steinwarßa erloschen ist. ände ie e A

Auf Anmeldung ist dieses heute in die hiesigen Handels - Register bis zum 14, Oftober 1867 eins<ließli< (hen und trag für zugestanden und anerkannt er-

ma achtet, und was den Rechten nach daraus folgt, wird im Erkenntniß

nd zwar unter Nr. 923 des alten Gesellschafts-- bezw. 132 des neuen | dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu Ï ! Sirwen-Registers cingetragen. Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin h ea] Subhastations-Paten k. gegen den „Belag ACLgtiproGen werden. Barmen, den 12. September 1867. fursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben {hren Nothwendiger Verkauf Schulden halber. - Berlin, den 10. September 1867. Der Handelsgerichts -Secretair berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ju gende dem Schulzen und Bauer Johann Karl Ludwig Keller Königliches Stadtgericht Abtheilung für Civilsachen, Daners. Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. Wollersdorf gehörige Grundstücke: Prozeß-Deputation l. 4524 ®